Jazzsängerin Billie Holiday mit ihrem Hund © akg-images Foto: akg-images

ARD Radiofestival 2021: Reefer Songs im Jazz "Get High and Swing Low"

Stand: 16.08.2021 12:15 Uhr

"Reefer", ein Slangwort für Haschisch, war Namensgeber einer ganzen Musiksparte der Swing Ära.

von Henry Altmann

Donnerstag, 26. August 2021, 23.30 bis 24.00 Uhr

So einige Songs sind über und unter Drogen entstanden, die für Jazzmusikerinnen und -musiker aus sozialen, beruflichen und persönlichen Gründen ein temporärer oder auch steter Begleiter waren.

Gleichzeitig erlebten sie unter Harry Anslinger, 1930 - 1962 Chef des Federal Bureau of Narcotics, eine rassistisch motivierte, sektiererische und gnadenlose Verfolgung, die im Fall von Billie Holiday sogar bis an deren Sterbebett reichte. Die Reefer Songs erinnern an eine Welt aus Vergnügen, Verfolgung und Verelendung.

Weitere Informationen
Das "Jazz"-Logo des ARD Radiofestivals 2022 zeigt ein Saxofon und eine blau gefärbte Großaufnahme einer Blüte. Davor steht der Titel der Sendereihe "Jazz". © ARD

Jazzsendungen des ARD Radiofestivals 2022 zum Nachhören

Hier können Sie alle Jazzsendungen des ARD Radiofestivals 2022 in der ARD Audiothek nachhören. extern

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | ARD Radiofestival 2021: Jazz | 26.08.2021 | 23:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jazz

Mehr Kultur

Die Komponistin Mai Linh steht vor einem Mikrofon im Studio von NDR Kultur; im Hintergrund Moderator Philipp Schmid und Redakteur Stephan Sturm. © NDR Foto: Tim Piotraschke

Faszination Neue Musik: Diese Frau komponiert Ihr Musikstück!

Mit etwas Glück schreibt die Kompositionsstudentin Mai Linh ein einminütiges Werk nach Ihren Vorgaben - Uraufführung ist am 2. Februar. mehr