Ein mit Wüstensand geflutetes Haus in der Kolmannskuppe in Namibia. © photocase | Don Espresso Foto: Don Espresso

NDR Produktion "Pisten" ist Hörspiel des Jahres 2022

Stand: 18.01.2023 10:30 Uhr

Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat das NDR Hörspiel "Pisten" von Penda Diouf zum Hörspiel des Jahres 2022 benannt.

"'Pisten' von Penda Diouf erzählt von tiefsitzenden, körperlichen wie seelischen Wunden, die nur schwer bis gar nicht verheilen, u. a. weil von ihnen noch immer zu wenig gesprochen wird.", heißt es in der Begründung. Dieser autobiographische Theatermonolog gehe unter die Haut - in der herausragenden Hörspielfassung, inszeniert von Christine Nagel und gesprochen von Abak Safaei-Rad, noch viel mehr.

"Pisten": Ein poetischer Reisebericht über eine Fahrt ins Herz der Erinnerung

Pisten

Hörspiel von Penda Diouf.
Übersetzung aus dem Französischen: Annette Bühler-Dietrich.

Mit: Abak Safaei-Rad.

Musik: Niko Meinhold.
Gesang: MFA Kera, Naima Schmitt und Diane Davenport sowie Kinder der Märkischen Grundschule Berlin-Reinickendorf.

Dank an das Phonogramm-Archiv des Ethnologischen Museums Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Inventarnummer VII K 0286., für die Genehmigung der Verwendung von Originalton-Aufnahmen von Ernst Dammann.

Ton: Ti To.
Bearbeitung und Regie: Christine Nagel.
Produktion: NDR 2022.
Dramaturgie und Redaktion: Michael Becker.

Die Schauspielerin und Dramatikerin Penda Diouf hat senegalesisch-ivorische Wurzeln und lebt in Frankreich. 2010 reiste Penda Diouf nach Namibia, in das Land Frankie Fredericks, den sie seit Kindheitstagen verehrt hat. Frankie Fredericks hat die ersten olympischen Medaillen für seine Heimat gewonnen.

Heimgekehrt ist Penda mit "Pisten", einem poetischen Reisebericht über eine Fahrt ins Herz der Erinnerung. Sie verbindet die Geschichte ihrer eigenen Diskriminierung als Heranwachsende in Frankreich mit der Gewaltgeschichte Namibias während der deutschen Kolonialzeit.

Bewegende Hommage an die Opfer des Völkermordes

"Pisten" ist eine bewegende Hommage an die Opfer des Völkermordes und seine Heldinnen und Helden. Zudem offenbart ihr seismografischer Report auch die Situation der nachgeborenen Generation, die sich damit abfinden muss, dass Recht und Gerechtigkeit niemals wiederherstellbar sind.

Die Auszeichnung wird am Freitag, 3. März, im Deutschlandfunkhaus in Köln verliehen. Die Produktion wurde bereits von der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats Juni 2022 gekürt.

 

Weitere Informationen
Leuchtendes Schild mit der Aufschrift "Aufnahme bitte Ruhe" © NDR Online Foto: Fritz Meffert

Hörspiel des Jahres: "Pisten"

Die Produktion wurde von der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste als Hörspiel des Jahres 2022 ausgezeichnet. mehr

Mikrofon im Hörspielstudio 8 des NDR © NDR Online Foto: Fritz Meffert

Hörspiele auf NDR Kultur

Die Hörspiele auf NDR Kultur beinhalten ausgewählte Klassiker und Neuinszenierungen, gesprochen von bekannten Schauspielern - jeweils mittwochs 20 Uhr. mehr

 

Schlagwörter zu diesem Artikel

Hörspiele