Sonntagsstudio

HörSalon: Am Abrund. Über das "Böse" in uns

Sonntag, 24. April 2022, 20:30 bis 22:00 Uhr

Alexander Solloch, Lydia Benecke, Volker Kutscher und Michael Köhlmeier sitzen auf einer Bühne. © NDR Foto: Birgit Laabs

Der Mensch ist zu eindrucksvoll Großem in der Lage – und zugleich zu unfassbar Entsetzlichem. Wir wollen verstehen, welche Logik hinter Taten steckt, die zunächst nur Fassungslosigkeit auslösen – und wie viel vom "Bösen" in jedem von uns steckt. Darüber sprechen wir mit der renommierten Kriminalpsychologin Lydia Benecke, mit Volker Kutscher, dessen im Berlin der 20er und 30er Jahre angesiedelte Krimireihe um Kommissar Gereon Rath in den letzten 15 Jahren große Erfolge feiern konnte, und mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier, der in seinen Märchen und Romanen dem Bösen immer wieder gewaltige Auftritte gönnt. Er sagt: "Das Böse ist, wenn man mit etwas – egal was – nicht aufhören kann."

Moderation: Alexander Solloch

Aufzeichnung einer Veranstaltung vom 29. März 2022 im Bucerius Kunst Forum in Hamburg in Kooperation mit der ZEIT-Stiftung.

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Sonntagsstudio,sendung1247746.html