Stand: 22.09.2022 20:33 Uhr

Ethnopharmakologe und Autor Christian Rätsch ist tot

Der Ethnopharmakologe und Autor Christian Rätsch ist am 17. September im Alter von 65 Jahren überraschend gestorben, das teilte der AT Verlag mit. Der Hamburger Autor erlag laut AT Verlag einem unentdeckten Magengeschwür, das während einer Lesereise im Allgäu aufbrach. Rätsch beschäftigte sich jahrelang mit schamanischen Kulturen in aller Welt. Anfang der 1980er-Jahre lebte er drei Jahre bei den Lakandonen in Mexiko und lernte dabei ihre Sprache und ihre Rituale. Er erforschte den rituellen Gebrauch psychoaktiver Pflanzen und Pilze im Schamanismus. Öffentlich bekannt wurde er durch seine Tätigkeit als Autor und zahlreiche Auftritte in Fernsehsendungen.

Leeres Theater © picture-alliance | Michael Memminger / CHROMORANG Foto: Michael Memminger

Moderne "Tosca" in Flensburg feiert Premiere

Im Jahr 1900 war die Uraufführung und heute ist Premiere in Flensburg: Puccinis Oper in einer Inszenierung von Kornelia Repschläger. mehr

Betterov & Friends beim Reeperbahn Festival 2022 © NDR.de/ Matthes Köppinghoff Foto: Matthes Köppinghoff

Reeperbahn Festival-Blog - Tag 3: Große Emotionen und Standing Ovations

Das Highlight für NDR Kultur Musikjournalist Matthes Köppinghoff war am dritten Festivaltag Betterov & Friends im Michel. mehr

Collage der Buchcover: Das Buch vom Dreck / Der Code des Lebens / Die berühmtesten Diebstähle der Welt © Gerstenberg Verlag / Knesebeck Verlag / gestalten Verlag

Interessant und spannend: Sachbilderbücher für Kinder ab 10 Jahren

Wir stellen drei Sachbilderbücher vor: "Das Buch vom Dreck", "Der Code des Lebens" und "Die berühmtesten Diebstähle der Welt". mehr