Ein Afrikaner blickt am Tag nach den ausländerfeindlichen Übergriffen in Hoyerswerda (Sachsen) im September 1991 verängstigt durch die eingeworfene Scheibe eines Wohnheims. © picture alliance / dpa Foto: Rainer Weisflog

30 Jahre nach den rassistischen Übergriffen in Hoyerswerda

Sendung: Journal Gespräch | 16.09.2021 | 18:00 Uhr | von Christophersen, Claudia
8 Min | Verfügbar bis 17.03.2022

Ein Gespräch mit der Regisseurin und Autorin Grit Lemke, die ein Buch über die Ausschreitungen geschrieben hat.

Ein Afrikaner blickt am Tag nach den ausländerfeindlichen Übergriffen in Hoyerswerda (Sachsen) im September 1991 verängstigt durch die eingeworfene Scheibe eines Wohnheims. © picture alliance / dpa Foto: Rainer Weisflog

30 Jahre nach den rassistischen Übergriffen in Hoyerswerda

Ein Gespräch mit der Regisseurin und Autorin Grit Lemke, die ein Buch über die Ausschreitungen geschrieben hat. mehr