Stand: 08.11.2016 10:22 Uhr  | Archiv

Viel Zucker, Salz und Fett im Fleischersatz

Vegetarischer Fleischersatz soll so aussehen und schmecken wie das Original, zum Beispiel Salami, Leberwurst, Schinken, Frikadellen und Schnitzel. Bei vielen Verbrauchern gilt Fleischersatz aus Soja, Tofu oder Seitan als gesund. Doch oft verwenden die Hersteller viel Zucker, Fett und Salz für einen intensiveren Geschmack. In einigen Produkten lassen sich Rückstände von Mineralöl nachweisen.

So ungesund ist vegetarischer Fleischersatz

Zutaten im Fleischersatz oft ungesund

In einer Stichprobe hat Visite vegetarischen Fleischersatz im Supermarkt gekauft. Das Ergebnis:

  • Einige Produkte enthalten laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest hohe Konzentrationen an Mineralölrückständen (MOSH), die vermutlich aus den Plastikverpackungen oder aus dem Herstellungsprozess stammen. Für die Substanzen gibt es keine Grenzwerte, doch die europäische Lebensmittelbehörde EFSA stuft sie als "potenziell besorgniserregend" ein. Sie stehen im Verdacht, Leber, Lymphknoten und Herzklappe zu schädigen.
  • Im Fleischersatz steckt oft viel Zucker, der in hoher Menge zu Übergewicht und Diabetes führen kann.
  • Viele Produkte enthalten bis zu zwei Gramm Salz pro 100 Gramm und Würzstoffe mit Glutamat. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt maximal sechs Gramm Salz  am Tag.
  • Der Anteil an Fett im Fleischersatz liegt bei 10 bis 20 Prozent. Die Produkte sind somit nicht fettärmer als viele herkömmliche Wurst- und Fleischwaren.

Fleischersatz für vegetarische Ernährung entbehrlich

Die Zahl der Vegetarier in Deutschland wird auf rund sieben Millionen geschätzt. Immer mehr Hersteller produzieren Aufschnitt, Wurst und Schnitzel aus pflanzlichem Eiweiß. Der Umsatz mit Fleischersatzprodukten ist 2015 um rund ein Drittel Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Für eine ausgewogene und abwechslungsreiche vegetarische Ernährung sind Fleischersatzprodukte allerdings entbehrlich.

Rezepte

Gemüseschnitzel mit Rosmarin-Polenta

Ein schön paniertes Schnitzel muss nicht aus Fleisch bestehen. Kombiniert mit Pilzsoße und Polenta wird das Gemüseschnitzel zu einer köstlichen Mahlzeit für Veganer. mehr

Vegetarisch kochen

Essen ohne Fleisch und Fisch muss nicht langweilig oder fade sein. Tolle Rezeptideen für abwechslungsreiche leckere vegetarische Gerichte. mehr

Weitere Informationen

Vegetarischer Fleischersatz ist oft ungesund

Vegetarische Ersatzprodukte für Wurst und Fleisch gelten als gesund. Doch oft enthalten sie mehr Zucker, Fett und Salz als die Originale - und mehr Kalorien. mehr

Wie gesund ist vegane Ernährung?

Veganer ernähren sich ohne Fleisch, Fisch, Milch, Eier und Honig. Für sie bietet der Handel viele spezielle Fertigprodukte an. Die sind aber nicht immer gesund. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 08.11.2016 | 20:30 Uhr

Mehr Ratgeber

06:24
NDR Info
43:36
NDR Fernsehen
08:07
Mein Nachmittag