Chefgehälter: Keine Transparenz bei Sparkassen

Das Finanzministerium wirft den Sparkassen in MV eine Blockadehaltung vor. Sie weigern sich, die Bezahlung der Vorstandschefs im Vergütungsbericht der Landesregierung offen zu legen. mehr

Parchim: 300 Männer zu Speicheltest geladen

Mit einem Speicheltest wollen Ermittler in Parchim erneut eine Sexualstraftat aufklären. Geladen werden Männer, deren Handys zur Tatzeit in einer nahen Funkzelle eingeloggt waren. mehr

Schwerin: Nun doch kein Moschee-Umbau?

Der Islamische Bund in Schwerin möchte eine ehemalige Kaufhalle nun doch nicht zu einer Moschee umbauen. Die Stadtverwaltung will nach wie vor mit dem Verein verhandeln. mehr

Aktuelle Videos

03:15
Nordmagazin

Prozessbegleitung für Missbrauchsopfer

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:22
Nordmagazin

Mit dem Hanomag auf Urlaubsreise

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:15
Nordmagazin

Wohnen im Strohballenhaus

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:31
Nordmagazin

Das Wetter

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 23.07.2019

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:20
Nordmagazin

Getreide: Gute Ernte, aber keine guten Preise

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:01
Nordmagazin

Fangverbot: Kein Dorsch für Schleppnetzfischer

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:07
Nordmagazin

Kartoffelkrebs: Experten geben Entwarnung

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:01
Nordmagazin

Die Rosenbrigade von Putbus

23.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 23.07.2019

23.07.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
06:24
Nordmagazin

Theatermann Kümmritz geht in den Ruhestand

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:24
Nordmagazin

Stall in Flammen: 2.500 Schweine verendet

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Schwesig: "EU-Fördermitteln-Kürzungen nicht akzeptabel"

Führende Politiker der ostdeutschen Bundesländer wehren sich über Parteigrenzen hinweg gegen drohende massive Kürzungen bei den EU-Fördermitteln. Die bisherigen Pläne der EU seien nicht akzeptabel, betonte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). Der Nordosten brauche auch künftig die Unterstützung der EU, damit das Land wirtschaftlich weiter vorankommen und wichtige soziale Projekte fortführen könne. Thüringens Regierungschef Bodo Ramelow (Die Linke) hatte sich in einem Brief an die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) gewandt und um Unterstützung gebeten. Es gehe vor allem darum, dass die ostdeutschen Länder durch die neue Finanzplanung der EU nach dem Ausscheiden Großbritanniens nicht übermäßig belastet würden. | 23.07.2019 21:37

Rostock: Streit um Sitzverteilung in Bürgerschaftsausschüssen

Im Streit um die Verteilung von Sitzen in den Ausschüssen der Rostocker Bürgerschaft konnte auch drei Wochen nach der konstituierenden Sitzung keine Einigung erzielt werden. Eine Stellungnahme des Innenministeriums als Rechtsaufsicht liegt der neuen Bürgerschaftspräsidentin, Regine Lück (Die Linke), zur Prüfung vor. Am Mittwoch sollen die Fraktionen informiert werden. Unklar ist damit weiterhin, ob das Wahlverfahren bei der Besetzung einzelner Ausschüsse rechtlich einwandfrei war. Ebenfalls ungeklärt bleibt, ob die Mitglieder der Ausschüsse nochmal gewählt werden müssen. | 23.07.2019 21:25

Tessin: Stadt stellt Straßenbeleuchtung auf LED-Technik um

Die Stadt Tessin (Landkreis Rostock) stellt die Straßenbeleuchtung auf stromsparende LED-Technik um. Das teilte das Landesenergieministerium mit. Bisher sind die rund 100 Lampen im Stadtgebiet mit Quecksilberdampfleuchten bestückt. Tessin erhält für die Umrüstung knapp 37.000 Euro Fördermittel aus dem Topf des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Insgesamt kostet die Maßnahme zur Umsetzung des EU-Aktionsplans Klimaschutz rund 73.000 Euro. | 23.07.2019 18:50

Schwerin: Bundesweit mit die wenigsten Blitzeinschläge

Schwerin gehört bundesweit zu den Städten mit den wenigsten Blitzeinschlägen. Im vergangenen Jahr zählte der Blitz-Informationsdienst der Firma Siemens 31 Blitze im Stadtgebiet. Im Jahr zuvor waren es fast vier Mal so viele. Laut eines Experten vom NDR-Wetterstudio auf Hiddensee können aus der Statistik aber kaum nachhaltige Schlüsse gezogen werden. Schon ein einzelnes Gewitter könne die Jahresbilanz stark beeinflussen. Generell entstehen im Flachland - also auch im Norden Deutschlands - weniger Gewitter als im bergigen Süden. | 23.07.2019 16:15

Greifswald: Weißes Pulver im technischen Rathaus gefunden

In Greifswald ist am Dienstag das technische Rathaus evakuiert worden. Ein Mitarbeiter der Bußgeldstelle hatte einen Briefumschlag mit weißem Pulver entdeckt. Dieser wurde laut einer Sprecherin der Stadt nicht geöffnet. Der Angestellte hatte das Pulver lediglich ertastet. Die Berufsfeuerwehr Greifswald war mit 11 Kameraden im Einsatz. In Schutzanzügen holten sie den Umschlag aus dem evakuierten Gebäude. Er geht zur Analyse ins Robert-Koch-Institut nach Berlin. Die Einsatzleitung rechnet bis Mittwochabend mit einem Ergebnis. | 23.07.2019 13:28

Dorschfangverbot für Schleppnetzfischer in MV

Der gewerbliche Dorschfang in der Ostsee östlich von Warnemünde ist ab sofort verboten. Ausgenommen sind Bodden und Küstengewässer. Die Sofortmaßnahme gilt zunächst bis Ende 2019. mehr

Bauern in MV blicken zuversichtlich auf Ernte

Die Landwirte in MV rechnen in diesem Jahr mit einer durchschnittlich guten Ernte. Gerade haben die Raps- und die Weizenernte begonnen. Einzig die Apfelbauern erwarten schlechte Erträge. mehr

Schadenersatz-Forderungen nach Eurofighter-Absturz

Vier Wochen nach dem Absturz zweier Eurofighter an der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es erste Anträge auf Schadenersatz. Fünf Geschädigte haben sich bislang bei der Bundeswehr gemeldet. mehr

Demmin plant alternativen Kunstrasen-Platz

Demmin will einen Kunstrasenplatz ohne Gummi-Granulat bauen. In der EU ist der konventionelle Kunstrasen umstritten. Im Nordosten wären 83 Plätze von einem Verbot betroffen. mehr

Letzter Abschnitt der A20-Umleitung wird saniert

Die lange als Umleitungsstrecke für die abgesackte A20 bei Tribsees genutzte Kreisstraße zwischen Breesen und Langsdorf wird von heute an saniert. Dafür wird sie für circa zwei Wochen voll gesperrt. mehr

Neues Schulprojekt der Feuerwehr

An Schulen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte startet im August ein Pilotprojekt der Feuerwehr zur Nachwuchsgewinnung. 100.000 Euro stellt das Land dafür zur Verfügung. mehr

Warnemünde: Vierfach-Anlauf am Dienstag

In Rostock und Warnemünde haben am Dienstag vier Kreuzfahrtschiffe festgemacht. Die Schiffe brachten rund 12.500 Besucher nach Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Keine Schweine mehr im Schlachthof Teterow

Der Betreiber des Schlachthofs Teterow stellt die Schweineschlachtung Ende August komplett ein. Diese Entscheidung trifft auf Kritik in der Branche. mehr

"Greif" nach Havarie unbeschadet

Das Segelschulschiff "Greif" hat die Havarie am Wochenende ohne Schaden überstanden. Das ist das Ergebnis eines Tauchgangs. Bereits am Mittwoch bricht das Schiff zum nächsten Törn auf. mehr

"Nordkreuz"-Listen: Betroffene informiert

Der Innenminister von MV, Caffier, schließt eine Gefährdung der auf Namenslisten der Gruppe "Nordkreuz" aufgeführten Personen aus. Dennoch will er Betroffene nun informieren. mehr

Messerangriff: Zustand des Babys stabil

Nach dem Angriff auf einen Säugling in Rostock ist dessen Zustand stabil. Ob das Kind je wieder gesund wird, ist noch offen. Es erlitt schwerste Verletzungen am ganzen Körper. mehr

Wetter im Norden: Heiße Tage, tropische Nächte

Pünktlich zum Start der sogenannten Hundstage meldet sich der Hochsommer zurück: Der Norden muss mit bis zu 39 Grad rechnen. Der DWD sprach bereits eine Hitzewarnung aus. mehr