Das Wappen der Polizei Mecklenburg-Vorpommern an der Uniform eines Polizeibeamten. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Karlsruhe: Polizeigesetz von MV teils verfassungswidrig

Mehrere Vorschriften zu Überwachungsmaßnahmen durch die Polizei seien nicht verhältnismäßig, erklärte das Bundesverfassungsgericht. mehr

Nachrichten für Mecklenburg-Vorpommern

In Kemnitz bei Greifswald hat eine Böe ein Hallendach auf etwa 400 Quadratmetern abgetragen. © NDR Foto: Christian Peplow

Sturm fegt über MV: Zahlreiche Schäden in Vorpommern

In Kemnitz bei Greifswald hat eine Böe ein Hallendach teilweise abgedeckt. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. mehr

Ein Landwirt düngt mithilfte der Schleppschlauchtechnik ein Feld. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landwirte in MV dürfen wieder düngen

Die gesetzliche Sperrfrist, die jeden Winter gilt, endet heute bundesweit. In MV tritt mit dem Februar auch die neue Düngelandesverordnung in Kraft. mehr

Im Rückspiegel eines Autos sind eine verschneite Straße im Dunkeln und Scheinwerfer zu sehen. © Picjumbo

Polizei in MV kontrolliert verstärkt Beleuchtung

Den ganzen Februar über steht die Beleuchtung im Fokus der Beamten. Kontrolliert werden sowohl Fahrzeuge als auch Fahrräder. mehr

Top-Videos

Eine Glocke hängt an einem Kran vor einer Kirche. © Screenshot
4 Min

Rostock: Nachgebildete Kirchenglocken ziehen in Heimatkirche

Im zweiten Weltkrieg verlor St. Petri zwei Kirchenglocken. Die nachgegossenen Exemplare lagerten 40 Jahre in der Marienkirche. 4 Min

Kurzmeldungen

Wismar: Polizei warnt vor Betrug via SMS und WhatsApp

Die Polizei Wismar warnt vor Trickbetrügern, die sich per Nachricht auf dem Smartphone melden. Neben SMS werden dafür vermehrt Messenger wie WhatsApp genutzt: Als Einstieg in den Chat werden dafür oft Nachrichten genutzt wie zum Beispiel: "Hallo Mama, hallo Papa, mein Handy ist kaputt, das ist meine neue Handynummer..." Die Polizei verweist auf einen aktuellen Fall aus Grevesmühlen. Dort hatte ein Frau ihrem vermeintlichen Sohn Geld für einen Laptop überwiesen und den Betrug erst danach durchschaut. Die Polizei empfiehlt, grundsätzlich misstrauisch zu sein, wenn Anrufer oder Chat-Teilnehmer sich nicht mit Namen vorstellen.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 01.02.2023 | 13:00 Uhr

Sanitz: Mann beim Baumfällen ums Leben gekommen

In Sanitz bei Rostock ist ein 73 Jahre alter Mann bei Baumfällarbeiten auf seinem Grundstück ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wollte er am Mittwochvormittag gemeinsam mit einem Bekannten trotz Sturmes und Regens eine zwölf Meter hohe Tanne fällen und wurde von dem umstürzenden Baum erschlagen. Retter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei klärt jetzt den genauen Hergang des Unglücks.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 01.02.2023 | 13:00 Uhr

Güstrow: Autofahrerin gerät bei Hagelglätte auf A19 ins Schleudern

Auf der A19 bei Güstrow ist am Dienstagabend bei Hagelglätte eine Autofahrerin mit ihrem Wagen ins Schleudern gekommen und gegen eine Leitplanke geprallt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall in Richtung Rostock. Ein Lastwagen hielt, weil der Fahrer der Frau helfen wollte. In dem Moment fuhr ein drittes Auto gegen den Lkw. Die Frau aus dem ersten Auto kam in eine Klinik. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs wurde schwer verletzt. Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 01.02.2023 | 06:00 Uhr

Grevesmühlen: Frau bei Unfall auf A20 lebensbedrohlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A20 nahe Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) ist eine junge Autofahrerin am Dienstagabend lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die 18-Jährige mit ihrem Auto vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit bei schlechten Witterungsbedingungen von der Fahrbahn abgekommen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Lübeck gebracht. Die Autobahn war zwischenzeitlich voll gesperrt. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 01.02.2023 | 06:00 Uhr

"Katapult"-Chef Fredrich tritt zurück

Der Gründer und Chefredakteur des "Katapult"-Magazins, Benjamin Fredrich, zieht sich zurück. In einem Schreiben heißt es, er werde von seinen Posten zurücktreten. Es gibt verschiedene Vorwürfe gegen Fredrich. Es geht um Missmanagement und falsche Bilanzen mit seinem Ukraine-Engagement. Gehälter, die aus Spenden finanziert wurden, seien nie in der genannten Höhe gezahlt worden. Diese und andere Vorwürfe stammen von ehemaligen Mitarbeitern, das Online-Portal "Übermedien" hat sie unter anderem veröffentlicht. Der 34-jährige Fredrich hatte den Verlag 2015 in Greifswald gegründet. "Katapult" wird nun von einer weiblichen Doppelspitze geleitet. Die Besetzung der Chefredaktion steht laut Fredrich noch aus.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.01.2023 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten für Mecklenburg-Vorpommern

Zwei gelbe Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen liegen aufeinander © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto

Krankentage: MV 2022 bundesweit Spitzenreiter

Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr laut Erhebungen der Krankenkassen besonders häufig krank gewesen. mehr

Das Werftgelände in Wismar © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

MV-Werften: Transfergesellschaft endet

Rund 680 der ehemaligen Mitarbeiter der Werften, die in der Transfergesellschaft betreut worden sind, gehen in die Arbeitslosigkeit. mehr

In Demen werden Wohnungen umgebaut, in denen zukünftig Flüchtlinge für den Landkreis Ludwigslust-Parchim unterkommen sollen. © NDR

Ludwigslust-Parchim schafft Flüchtlingsunterkünfte in Demen

In Demen werden Wohnungen umgebaut, in denen zukünftig Flüchtlinge für den Landkreis Ludwigslust-Parchim unterkommen sollen. mehr

Unter einer Straßenbahn in Rostock liegt ein Fahrrad. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Mehrere Straßenbahnunfälle in Rostock

In Rostock hat es mehrere Unfälle mit Straßenbahnen gegeben. Dabei ist eine Frau schwer verletzt worden. mehr

NDR MV Highlights

Ein Foto von Michael Jäger, verwendet im Nordmagazin, zeigt einen Kometen im Weltall © Screenshot

Grüner Komet C/2022: So lässt er sich jetzt beobachten

Als er vor 50.000 Jahren zuletzt zu sehen war, lebten noch die Neandertaler. Jetzt nähert sich Komet C/2022 E3 wieder der Erde. mehr

Polizeistreife Nord: Alle Einsätze in Stralsund

Das Mecklenburg-Vorpommern-Wetter

Das Wetter für Mecklenburg-Vorpommern am 31. Januar 2023 © NDR
1 Min

Teils stürmisch mit Schauern: Das Wetter in MV am Mittwoch

Weitgehend bewölkt, oft mit Schnee- und Graupelschauern bei maximal 6 Grad - das Wetter für MV von Uwe Ulbrich aus dem NDR Wetterstudio. 1 Min

NDR 1 Radio MV Nachrichten zum Nachhören

NDR MV Podcasts

Eine Hand am Saxophon © iStock Foto: golero
52 Min

Die Altmeister Buddy Rich und Art Blakey + heiße Neuvorstellungen!

Auch dabei: Max Collie’s Rhythm Aces, Aretha Franklin & Paquito d‘ Rivera 52 Min

NDR MV Live

In Kemnitz bei Greifswald hat eine Böe ein Hallendach auf etwa 400 Quadratmetern abgetragen. © NDR Foto: Christian Peplow
9 Min

NDR MV Live: Sturm in Kemnitz verursacht Millionenschaden

In Kemnitz bei Greifswald hat eine Böe ein Hallendach teilweise abgedeckt. Es entstand ein Schaden von rund einer Million Euro. 9 Min

Mehr Videos aus Mecklenburg-Vorpommern