Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Warnemünde: Das Hotel Neptun (l) und das a-ja-Resort (r) liegen direkt am Strand der Ostsee. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hotels und Pensionen in MV dürfen über die Feiertage öffnen

Kosmetiksalons können bei sinkenden Corona-Zahlen vom 5. Dezember an wieder öffnen. Restaurants bleiben vorerst geschlossen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 46 neue Infektionen in MV, 5.951 Fälle insgesamt

Vier Landkreise gelten weiter als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert steigt weiter leicht an auf jetzt bei 47,1. mehr

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Teil-Lockdown verlängert: Corona-Regeln in MV bis Jahresende

Alles, was Sie über die bis in den Dezember verlängerten Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Frau putzt sich die Nase © Fotolia Foto: SK.- P. Adler

Weniger Atemwegsinfektionen in MV wegen Corona-Schutzmaßnahmen

Dennoch sind Grippe und Pneumonie pro Jahr für mehrere hundert Todesfälle in Mecklenburg-Vorpommern verantwortlich. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Corona-Impfzentren sollen Mitte Dezember startklar sein

In Mecklenburg-Vorpommern sind insgesamt rund ein Dutzend Impfzentren geplant. Mobile Teams sollen in Pflegeheimen impfen. mehr

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Corona-Hilfen des Bundes: MV dringt auf höhere Abschläge

Bisher sind die Abschlagszahlungen auf 10.000 Euro gedeckelt. Wirtschaftsminister Glawe fordert eine Erhöhung auf 500.000 Euro. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Der beste Morgen für uns in MV - Montag bis Freitag, 5 bis 10 Uhr mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marilyn Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

Wolgast: Feuer zerstört großes Strohlager

Bei einem Feuer nahe Klein Polzin bei Wolgast (Vorpommern-Greifswald) ist am Sonntag ein größeres Strohlager vernichtet worden. Wie ein Polizeisprecher erklärte, brach der Brand am Sonntagnachmittag aus. Nach ersten Erkenntnissen soll die Strohmiete aus mindestens 50 großen Rundballen bestanden haben, von denen die alarmierten Feuerwehren nichts mehr retten konnten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Schadenshöhe war noch unklar. | 29.11.2020 19:55

Mehrere Buchläden in MV mit Preis ausgezeichnet

Am Sonntagnachmittag der Deutsche Buchhandlungspreis verliehen worden. Aus Mecklenburg-Vorpommern gehören fünf zu den Besten 100 inhabergeführten Buchhandlungen. Ein Gütesiegel und 7.000 Euro Preisgeld erhielten das "Buchhaus Lange" in Pasewalk, "Dahlmanns Bazar" in Sassnitz, "+Buch" in Stralsund, "Ein guter Tag" in Schwerin und die Kiez-Buchhandlung "Sequential Art" in Rostock. Der Preis würdigt unter anderem ein herausragendes literarisches Sortiment, ein kulturelles Veranstaltungsprogramm oder das Engagement in der Lese- und Literaturförderung. | 29.11.2020 17:39

Schwerin: Extra lange Busse im Einsatz

Durch die Innenstadt von Schwerin fahren von Montag an drei extra lange Busse. Sie gehören mit 21 Metern und vier Achsen zu den längsten im Land. Der Nahverkehr Schwerin hat mit ihnen drei ältere Modelle ersetzt. Die neuen Gelenkbusse sind besonders für den Schülerverkehr geeignet, weil die Kinder darin die durch Corona notwendigen Abstände besser einhalten können. Bestellt wurden die Busse nach Angaben der Nahverkehr Schwerin GmbH bereits vor der Pandemie. Das Unternehmen hat derzeit 40 Busse im Fuhrpark. | 29.11.2020 16:18

Rund 1.100 Menschen mit HIV im Land

In Mecklenburg-Vorpommern lebten Ende 2019 etwa 1.100 Menschen mit dem HI-Virus und damit etwa 100 mehr als ein Jahr zuvor. Das gehe aus Schätzungen des Robert-Koch-Instituts hervor, teilte das Schweriner Gesundheitsministerium im Vorfeld des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember mit. Im Jahr 2019 infizierten sich im Nordosten geschätzt 60 Menschen neu mit HIV, das sind fünf Neuinfektionen mehr als 2018. Deutschlandweit leben rund 90.700 Menschen mit HIV (2018: 88.000). Im Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock gibt es die Möglichkeit, sich mit Fragen zum Thema HIV und Aids beraten und auf HIV testen zu lassen. | 29.11.2020 15:03

Anklam: Landesbühne spielt Weihnachtsmärchen im Theater

Nach dem Beschluss des MV-Gipfels, Weihnachtsmärchen-Aufführungen der Theater vor Schülern zu erlauben, nimmt die Vorpommersche Landesbühne am Dienstag den Spielbetrieb auf. Die Kindervorstellungen starten am 1. Dezember im Theater Anklam, im gelben Theater "Die Blechbüchse" in Zinnowitz und in der Barther Boddenbühne, wie das Theater am Sonntag mitteilte. Für die rund 65 Kindervorstellungen lagen den Angaben zufolge 3.500 Buchungen vor. Die Theater mussten Anfang November im Zuge des Teil-Shutdowns schließen. | 29.11.2020 13:41

Malchin: Zwei Fußgänger von Auto angefahren

Zwei Fußgänger sind am Samstagabend in Malchin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) von einem Auto erfasst und verletzt worden. Laut Polizei hatte ein 45 Jahre alter Autofahrer beim Abbiegen insgesamt vier Fußgänger übersehen. Eine 56-Jährige Frau erlitt dabei schwere Verletzungen, ein 59-Jähriger wurde leicht verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus. Der Autofahrer räumte nach Polizeiangaben ein, unaufmerksam gewesen zu sein. Er habe Bekannte auf der Straße gegrüßt. | 29.11.2020 09:39

Ein roter Sportwagen Alfa Romeo Spider © NDR

"Hand in Hand": Sportwagen Alfa Romeo Spider zu ersteigern

Der Erlös der NDR Benefizaktion kommt Menschen zugute, die durch die Corona-Pandemie besonders in Not geraten sind. mehr

Eine Person teilt ein Laib Brot (Themenbild). © Hermann Bredehorst/Brot für die Welt Foto: Hermann Bredehorst

Spendenaktion "Brot für die Welt" in Güstrow gestartet

Das Motto lautet in diesem Jahr "Kindern Zukunft schenken". Die Jüngsten sollen bessere Ernährung und Schulbildung bekommen. mehr

Spezialschiff verlegt die Pipeline Nord Stream 2 in der Ostsee. © NDR

Nord Stream 2: Bau der Pipeline soll weitergehen

Nach Unternehmensangaben gehen die wegen US-Sanktionsdrohungen gestoppten Arbeiten auf der Ostsee im Dezember weiter. mehr

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Blick auf das Hinweisschild vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Corona: Weiteres Klinik-Personal in Neubrandenburg infiziert

Am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum sind erneut mehrere Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden. mehr

Polizeiauto © dpa - picture alliance Foto: Jens Büttner

Bankraub: Polizei fasst weitere Verdächtige in Neustadt-Glewe

Die Täter hatten zuvor versucht, in Schleswig-Holstein einen Geldautomaten zu sprengen. Ein Verdächtiger ist bereits in Haft. mehr

Das Kabel eines Kopfhörers steckt in einem Buch © photocase.de Foto: Good Mood

"Der Norden liest - Die NDR Büchertage" in Radio, TV und Online

Passend zur Lockdown-Zeit: In der vergangenen Woche bot der NDR in all seinen Programmen Literatur, Lieblingsbücher und Lesetipps. mehr

Dominik Wystrup von der Initiative "Down und mee(h)r" mit Frau und Tochter auf einer Wiese. © Down und meehr

Der Vater, der Eltern von Kindern mit Downsyndrom zusammenbringt

Wer ein Kind mit Downsysdrom hat, fühlt sich oft allein mit seinen Fragen. Dominik Wystrup aus Zinnowitz wollte das ändern. mehr

Ein Mädchen zündet die erste Kerze an einem Adventskranz an © picture alliance / dpa Foto: Patrick Pleul dpa/lbn

Warum ein Theologe den Adventskranz erfunden hat

Der Hamburger Johann Hinrich Wichern soll 1839 erstmals einen großen Kranz gebastelt haben - zunächst mit 23 Kerzen. mehr