Gute Noten für Innenstädte

Einer aktuellen Studie zur Attraktivität von Innenstädten zufolge schneiden Städte in MV gut ab. Stralsund und Wismar haben in ihren jeweiligen Kategorien sogar gewonnen. mehr

AfD in MV reagiert empört auf jüngste Vorwürfe

Die AfD in MV hat empört auf den Bericht des Verfasssungsschutzes zu mutmaßlich rechtsextremen Bestrebungen in der Partei reagiert. Die AfD erwägt jetzt rechtliche Schritte. mehr

Rostock: Einsatzstab der Marine nimmt Dienst auf

In Rostock hat der nationale Einsatzstab der Deutschen Marine am Mittwoch seine Arbeit aufgenommen. Der Stab soll maritime Operationen an der Nordflanke der NATO planen. mehr

Aktuelle Videos

03:05
Nordmagazin
02:05
Nordmagazin

Marine-Einsatzstab startet Arbeit in Rostock

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:23
Nordmagazin

AfDler aus MV im Fokus der Verfassungsschützer

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Brexit beschäftigt den Schweriner Landtag

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:04
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:22
Nordmagazin

Trauerfeier für getötete Leonie in Torgelow

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:33
Nordmagazin

Das Wetter

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:26
Nordmagazin

Louisa Lippmann hat ein Wiedersehen mit dem SSC

23.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:43
Nordmagazin

Trauerfeier für Leonie

22.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin

Pflegebedürftig: Wo bekommt man Hilfe?

22.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:32
Nordmagazin

Auch im Winter lohnt die Pilzsuche

22.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Immer mehr Mehrlingsgeburten in MV

Mehrlingsgeburten sind nicht mehr so selten wie früher. Nach Zahlen des Statistischen Amtes waren es im Nordosten 2017 drei Drillingsgeburten und 270 Zwillingspaare. Die Ursachen lägen zum einen in den Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin, zum anderen würden mit steigendem Alter der Mütter auch die Chancen auf Mehrlinge steigen, sagte der Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universitätsmedizin Greifswald, Zygmunt. | 23.01.2019 15:55

Steigende Zahl von Influenza-Fällen in MV

Die Zahl der Grippeerkrankungen im Nordosten nimmt zu: In der vergangenen Woche wurden 76 Influenza-Infektionen gemeldet, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) am Mittwoch mitteilte. In der Woche zuvor waren es 64 Erkrankungen. Insgesamt wurden dem Amt zufolge seit Anfang Oktober bisher 258 Influenza-Infektionen im Land gemeldet. Das waren mehr als im Vorjahreszeitraum 2017/18 mit 144 Fällen, aber deutlich weniger als zum gleichen Zeitpunkt 2016/17 mit 641 Erkrankten. 21 und damit die meisten Influenza-Infektionen wurden in der Vorwoche aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald gemeldet. | 23.01.2019 11:25

Strasburg: Mann bestreitet Missbrauchs-Vorwürfe großteils

Der am Wochenende wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommene Mann aus Strasburg (Landkreis Vorpommern-Greifswald) bestreitet die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zum großen Teil. Er habe lediglich eingeräumt, dass es Treffen mit Kindern gegeben habe, so die Staatsanwaltschaft. Dem Beschuldigten wird unter anderem vorgeworfen, Kindern in seiner Wohnung Aufnahmen mit pornografischem Inhalt gezeigt zu haben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung seien mehrere Datenträger beschlagnahmt worden. Die Polizei hatte Hinweise aus dem Umfeld mehrerer Kinder erhalten. Die Betroffenen sollen zwischen sieben und 14 Jahren alt sein. | 23.01.2019 10:32

Vorpommern: Frist für Einwendungen gegen Windeignungsgebiete endet

In den östlichen Kreisen des Landes endet heute die Frist für Stellungnahmen und Einwendungen über mögliche Windeignungsgebiete. Es ist bereits das vierte Mal, dass die Entwürfe öffentlich gezeigt wurden. Der überarbeiteten Vorlage des Planungsverbandes Vorpommern nach sollen zwischen Kap Arkona und Penkun knapp 50 Gebiete für Windkraftanlagen ausgewiesen werden. Bei der Behörde seien bereits mehr als 550 Stellungnahmen eingegangen, teilte das Energieministerium mit. Besonders viele seien es zu möglichen Eignungsgebieten in Gingst auf Rügen und auf der Friedländer Großen Wiese. | 23.01.2019 05:45

MV: Keine Straßenausbaubeiträge mehr ab 2020

In MV soll es von 2020 an keine Anwohner-Gebühren mehr für die Modernisierung von Straßen geben. Der Landtag hat am Mittwoch für ein entsprechendes Gesetz den Weg freigemacht. mehr

Trauer um Schauspieler Uwe-Detlev Jessen

Schauspieler Uwe-Detlev Jessen ist tot. Laut Ohnsorg-Theater starb er bereits am Sonnabend im Alter von 87 Jahren. Er stand über lange Jahre gemeinsam mit Heidi Kabel auf der Bühne. mehr

"Lila Bäcker": Filialen auf dem Prüfstand

Nach der Insolvenz des Unternehmens "Unser Heimatbäcker" steht nach Angaben der Kette jede einzelne Filiale auf dem Prüfstand. Für eine genaue Prognose sei es noch zu früh. mehr

Getötete Leonie: Anteilnahme bei Trauerfeier

Nach dem Tod der sechsjährigen Leonie ist die Betroffenheit in Torgelow weiter groß. Am Dienstagabend fand eine Trauerfeier für das Mädchen statt. Der Stiefvater bestreitet weiter die Vorwürfe. mehr

Wildschweine erobern Wohngebiete

Wildschweine bereiten auf Rügen und Hiddensee große Probleme. Laut Jagdverband kommen die Tiere bei der Futtersuche immer wieder in die Ortschaften Binz und Sellin. mehr

Berufung abgelehnt: Hansa Rostock muss Strafe zahlen

Das DFB-Bundesgericht hat entschieden: Drittligist Hansa Rostock wird für die Verfehlungen einiger seiner Fans kräftig zur Kasse gebeten. Fast 40.000 Euro muss Hansa zahlen. mehr

NaturNah

Retten, was zu retten ist

22.01.2019 18:15 Uhr
NaturNah

Die größte historische Parkanlage des Landes in Ludwigslust hat unter den Sturmtiefs "Xavier" und "Herwart" schwer gelitten. Eine Mammutaufgabe für Holger Bäthke und seine Männer. mehr

Norddeutsche haben ein positives Bild vom NDR

Glaubwürdig, kompetent, sein Geld wert: Einer repräsentativen Umfrage zufolge bewerten die Norddeutschen den NDR überwiegend positiv. Die Studie wurde vom Sender in Auftrag gegeben. mehr