Rostock-Laage: Laudamotion und FlyEgypt kommen

Erst Laudamotion, nun FlyEgypt: Zwei weiter Fluggesellschaften wollen den Flughafen Rostock-Laage anfliegen. Dieser war erst jüngst nach der Insolvenz zweier anderer Airlines in eine Krise geraten. mehr

Polizei findet Baby-Skelett in Rostock

In Rostock hat die Polizei das Skelett eines Säuglings gefunden. Eine 27-Jährige hatte das Kind in ihrer Wohnung in einem Blumentopf aufbewahrt. mehr

Falscher Anwalt bringt Frau um Ersparnisse

Eine Seniorin aus Boock bei Löcknitz ist Opfer eines Enkeltrickbetrügers geworden. Die 82-Jährige verlor ihre gesamten Ersparnisse. In einem weiteren Fall verhinderte eine Bankmitarbeiterin einen Betrug. mehr

Aktuelle Videos

01:30
Nordmagazin

Das Wetter

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Bundesweite Wolfsverordnung gefordert

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin

Abrissarbeiten am Berliner Platz in Schwerin

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin

Güstrow: Bibliothek wird zur Technothek

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42
Nordmagazin

Wie sich Firmen auf den Brexit vorbereiten

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Zislow: Dorfkrieg im Erholungsort

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:47
Nordmagazin
00:29
Nordmagazin

Briese-Preis für Rostocker Meeresforscher

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin

Heimatverband stellt Landeslied vor

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin

15 Verletzte bei Schiffsunfall vor Rügen

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:56
Nordmagazin

Warnstreik bei Bootsbauer HanseYachts

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Schüler werden bei Warnstreik in einer Woche betreut

Der Warnstreik der Landesbeschäftigten im öffentlichen Dienst in einer Woche soll nicht dazu führen, dass Schüler ohne Betreuung bleiben. Das haben das Bildungsministerium und die Gewerkschaft GEW in Schwerin vereinbart. Grund- und Förderschulkinder sollen demnach durch verbeamtete Lehrer betreut werden, die nicht streiken dürfen. An Schulen, an denen nur angestellte Lehrer arbeiten, stellt die GEW Betreuer. Die Gewerkschaften rufen für den 27. Februar zu einer Demonstration vor der Schweriner Staatskanzlei auf. Sie fordern sechs Prozent mehr Gehalt und die Angleichung der Gehälter von angestellten und verbeamteten Grundschullehrern. | 20.02.2019 16:08

Rügen: Haftbefehle gegen Quartett nach Attacke auf Mann

Das Landgericht Stralsund hat Haftbefehl gegen drei Männer und eine Frau wegen des Verdachts des erpresserischen Menschenraubs erlassen. Die vier Komplizen sollen im Juli 2018 in die Wohnung eines 59-Jährigen auf der Insel Rügen eingedrungen sein und ihn mit Schlägen und Tritten schwer verletzt haben. Angeblich hatten sie Mietschulden von ihm eintreiben wollen. Der 59-Jährige leide bis heute an den Verletzungen, hieß es. | 20.02.2019 14:36

Bresegard: Brand auf Geflügelfarm

In Bresegard (Ludwigslust-Parchim) hat der Brand auf einer Geflügelfarm einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, rückten insgesamt zwölf Feuerwehren aus, weil in einem leer stehenden Stall ein Feuer ausgebrochen war. Menschen oder Tiere seien nicht in Gefahr, hieß es. Dennoch drohten die Flammen, auf einen weiteren Stall zuzugreifen. Beiden Gebäude werden demnach gerade für die Putenhaltung vorbereitet. | 20.02.2019 14:16

Rostock: Mehr Geld für Hafenarbeiter

Die rund 75 Hafenarbeiter des Gesamthafenbetriebes im Rostocker Überseehafen bekommen mehr Geld. Nach Angaben von Verdi-Bezirksgeschäftsführer Detlev Follak sind die Tarifverhandlungen erfolgreich beendet worden. Für Stauer und Stapelfahrer werden die Stundenlöhne um bis zu einen Euro erhöht. Es sei gelungen, für alle Lohngruppen eine Steigerung durchzusetzen. Der neue Tarifvertrag ist für zwei Jahre abgeschlossen worden und muss noch durch Gesellschafterversammlung bestätig werden. | 20.02.2019 08:34

Bansin: Dreharbeiten zu weiterem Usedomkrimi

In Bansin beginnen am Mittwoch die Dreharbeiten für den zehnten Usedomkrimi. Die Hauptrolle der Ex-Staatsanwältin Karin Lüssow übernimmt erneut Schauspielerin Katrin Sass. Die Jubiläumsfolge trägt den Titel "Strandgut". Es geht darin unter anderem um ein einsames Kind und Altlasten aus dem zweiten Weltkrieg. Die Krimi-Reihe wurde für den Publikumspreis der Goldenen Kamera nominiert. Am Donnerstag zeigt die ARD um 20:15 Uhr die neunte Folge des Usedom-Krimis. | 20.02.2019 06:22

Erstmals Angeln als Unterrichtsfach in MV

An zwei Ganztagsschulen in MV gibt es von Montag an erstmals Angelunterricht. Der Landesanglerverband startet in Hagenow und Satow das Projekt "Angeln macht Schule". mehr

Kollision vor Rügen: Ermittlungen gegen Kapitäne

Nach der Schiffskollision auf der Ostsee vor Rügen ermittelt die Wasserschutzpolizei gegen die beiden Schiffsführer. Bei dem Unglück am Dienstagmorgen waren 15 Menschen verletzt worden. mehr

Volleyball-Champions-League: SSC schlägt Łódź

In der Volleyball-Champions-League hat der deutsche Meister aus Schwerin seine weiße Weste zu Hause bewahrt. Gegen den polnischen Vertreter aus Łódź gewann der SSC mit 3:1. mehr

Viele zufriedene Azubis - Lücken in Ausbildung

Lehrlinge in Mecklenburg-Vorpommern klagen über Überstunden, häufigen Unterrichtsausfall und fehlende Betreuung. Dennoch sind sie insgesamt mehrheitlich mit ihrer Ausbildung zufrieden. mehr

Heimatlied MV: Vier Vorschläge stehen zur Wahl

Der Landesheimatverband hat vier Vorschläge für ein Landeslied für Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Für den Sieger kann nun jeder abstimmen - auf der Webseite des Verbands oder per Postkarte. mehr

"School's Out - It's Bigband-Time" in Wismar

Die NDR Bigband geht wieder in die Schule. Im Rahmen des Projekts "School's Out - It's Bigband-Time" traten die Profis gemeinsam mit der Bigband der Kreismusikschule in Wismar auf. mehr

Kinder in MV häufiger krank als im Bundesschnitt?

Einer Studie zufolge sind Kinder und Jugendliche in MV häufiger krank als im Bundesschnitt. Ein Greifswalder Mediziner hält die Untersuchung allerdings nur für bedingt aussagekräftig. mehr

Schwerin: Zwei Hochhäuser werden abgerissen

In Schwerin werden derzeit zwei Hochhäuser abgerissen. Die Gebäude stehen an markanter Stelle am Berliner Platz. Der Rückbau soll knapp vier Millionen Euro kosten. mehr

Schatzfund: Historische Prora-Pläne aufgetaucht

Lange Zeit schlummerten sie in einer Holzkiste und einem alten Überseekoffer: Erst die Enkel des Prora-Chefstatikers Adolf Leber entdeckten historische Pläne zum "Koloss von Rügen". mehr