Zum Verkauf aufgestellte Zwergnarzissen in einem hannoverschen Gartencenter. © NDR-Online Foto: Eric Klitzke

Corona in MV: Gartenmärkte dürfen Anfang März öffnen

Das ist ein Ergebnis des MV-Gipfels am Mittwoch. Zoos können landesweit ab 8. März wieder öffnen, ebenso Nagelstudios. mehr

Verpackte Atemschutzmasken liegen an einem Verkaufsstand. © dpa picture alliance Foto: Ole Spata

Ver.di kritisiert Masken-Verteil-Aktion der Landesregierung

Die Gewerkschaft bezweifelt, dass die Zusteller für die Auslieferung der Masken angemessen bezahlt werden. mehr

Der angeklagte Stiefvater der gewaltsam zu Tode gekommenen Leonie verdeckt im Prozess in Neubrandenburg sein Gesicht. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Revisionsprozess Mordfall Leonie: Urteil erwartet

Das Gericht muss entscheiden, ob die lebenslange Haftstrafe für den Stiefvater bestehen bleibt oder geringer ausfällt. mehr

Luca-App auf einem Mobiltelefon © neXenio/Luca-App

Corona: Mit der Luca-App schneller aus dem Lockdown?

Eine neue App, die im Norden bereits im Einsatz ist, soll bei der Kontaktnachverfolgung die Zettelwirtschaft ablösen. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 24. Februar 2021

Corona in MV: 227 Neuinfektionen, fünf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt aktuell bei 64,7. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Landkreis Rostock. mehr

In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hausärzte fordern Impf-Beteiligung in Brief an Schwesig

Mit dem Schreiben wollen die niedergelassen Ärzte offenbar den Druck auf den MV-Gipfel erhöhen. mehr

Der "Große Stein" auf dem Klosterberg in Altentreptow. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Großer Ärger um noch größeren Stein in Altentreptow

Ein Riesenfindling in der Mecklenburgischen Kleinstadt Altentreptow soll zur Touristenattraktion werden. Für viel Steuergeld. mehr

Superwahljahr 2021

Symbobild Facebook und Twitter © picture alliance / NurPhoto Foto: Jakub Porzycki

Wahlkampf im Netz: So sind die Parteien in MV aufgestellt

In den sozialen Medien versuchen Parteien und Politiker, Wähler zu erreichen - mit ähnlichen Mitteln, aber unterschiedlichen Ergebnissen. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Der beste Morgen für uns in MV - Montag bis Freitag, 5 bis 10 Uhr mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marilyn Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

Stellvertretende Kreistagspräsidentin von NWM zurückgetreten

Die stellvertretende Kreistagspräsidentin von Nordwestmecklenburg, Beatrix Bräunig (SPD), ist am Mittwoch von ihrem Amt zurück getreten. Sie hatte in der vergangenen Woche die Leitung der Kreistagssitzung vom erkrankten Präsidenten Klaus Becker (CDU) übernehmen sollen. Brünnig lehnte ab, weil die Zeit nicht reiche, um sich in die vielen Anträge einzuarbeiten. Für die dadurch notwendige Verschiebung der Sitzung gab es Kritik aus fast allen Fraktionen, sodass Brünnig ihren Rücktritt erklärte. | 25.02.2021 10:46

Wismar: Neuer Wonnemar-Eigentümer will alle Jobs erhalten

Der neue Eigentümer der Wonnemar-Erlebnisbäder hat sich am Mittwoch in Wismar vorgestellt und seine Pläne für das Freizeibad präsentiert. Der Unternehmer Robert Maier aus Bayern will, dass alle Wonnemar-Freizeitbäder vor Ort und nicht mehr zentral verwaltet werden. Jobs seien nicht in Gefahr, alle etwa 100 Arbeitsplätze in Wismar bleiben laut Maier erhalten. Aus Sicht der Stadt Wismar ist der Kauf noch nicht abgeschlossen. So gibt es zum Beispiel ausstehende Forderungen der Stadt. | 25.02.2021 08:27

Neustrelitz: ADAC-Rettungshubschrauber häufiger im Einsatz

Der in Neustrelitz stationierte ADAC-Rettungshubschrauber ist im vergangenen Jahr häufiger zu Einsätzen gerufen worden als noch 2019. Die Zahl stieg in diesem Zeitraum um 31 auf 1.274, wie der ADAC mitteilte. Das sind rund 24 Einsätze in der Woche. Die häufigsten Einsatzgründe waren demnach Notfälle des Herz-Kreislauf-Systems, Verkehrsunfälle und Schlaganfälle. Seit 1996 wurden mehr als 22.500 Einsätze von Neustrelitz aus geflogen. | 25.02.2021 08:06

Innenminister Renz will Impfstoffreste Polizisten geben

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Torsten Renz (CDU) hat vorgeschlagen, Impfstoffreste bei der Polizei zu verwenden. Polizeibeamte seien rund um die Uhr erreichbar, sie könnten immer schnell vor Ort sein, wenn zum Dienstschluss in Impfzentren etwas übriggeblieben sei. In den Landkreisen wird mit Impfstoffresten unterschiedlich umgegangen. Meistens werden Risikopatienten verständigt, Polizisten stehen nicht auf der Prioritätenliste. | 25.02.2021 07:18

Mit einem Mobilkran auf einem Ponton wird die neue Seebrücke am Strand der Insel Usedom aufgebaut. © picture alliance/dpa Foto: Stefan Sauer

Seebrücke in Koserow: Neubau verzögert sich

Der Neubau soll das Wahrzeichen des Seebades werden und nun zum Brückenfest Anfang Juli fertig sein. mehr

Schulkind trägt Maske

Regulärer Schulstart bis Klasse sechs in drei Regionen

In den Kreisen Rostock und Vorpommern-Rügen sowie in der Stadt Rostock gehen die jüngeren Kinder wieder regulär in die Schule. mehr

Robert Witt und Anna-Lou Beckmann moderieren den Online-Talk "NDR MV live: Lockern oder Lockdown - Wie weiter mit Corona?"

Wissenschaft rät zur Vorsicht beim Lockern

Bei NDR MV live haben Wissenschaftler und Politiker über ein mögliches Ende des Lockdowns diskutiert. mehr

Landrat Stefan Kerth im Gespräch über die Impf-Vorwürfe gegen ihn.

Zwei Landräte und ein Stellvertreter vorab geimpft

Für den Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen, Kerth, könnte die Impfung ein juristisches Nachspiel haben. mehr

Eröffnungsfeier der Schweriner Synagoge im Dezember 2008 © picture alliance / dpa / Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Jüdische Gemeinschaft in Mecklenburg wächst

1990 gehörten der Jüdischen Landesgemeinde in Mecklenburg nur noch acht Mitglieder an. Heute sind es deutlich mehr. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Was passiert mit Impfstoff-Resten in MV?

In den Impfzentren in Mecklenburg-Vorpommern werden unterschiedliche Wege gewählt, um überschüssiges Vakzin zu verimpfen. mehr

Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch vor dem AstraZeneca Logo. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Dwi Anoraganingrum

Impfstoff von AstraZeneca in MV wieder nutzbar

Nachdem die Impfungen zwischenzeitlich ausgesetzt wurden, kann die richtige Temperatur des Vakzins nun sichergestellt werden. mehr

Thumbnail "Nord Stream 2" © NDR Foto: Screenshot

Hamburger Unternehmen steigt bei Nord Stream 2 aus

Eine Rostocker Firma will die Aufgaben des Offshore-Spezialisten beim Bau der Ostsee-Pipeline übernehmen. mehr