Parchim: Erneuter Massen-Gentest beendet

In Parchim haben Ermittler einen erneuten Massen-Gentest abgeschlossen. Mit Hilfe von Speichelproben versucht die Polizei, eine Vergewaltigung vor einem Jahr aufzuklären. mehr

Rostock: Juristen fordern zusätzliche Ausbildung

Mehrere Politiker und Juristen fordern die Wiedereinführung der juristischen Examensausbildung an der Universität Rostock. Denn in MV droht bald ein Mangel an Juristen. mehr

Kühlungsborn: Streit um Mehrzweckhalle dauert an

Im Streit um die Mehrzweckhalle in Kühlungsborn gibt es noch immer keine Einigung zwischen der Stadt und dem bisherigen Pächter. Inzwischen hat die Stadt Räumungsklage eingereicht. mehr

Aktuelle Videos

06:31
Nordmagazin

Wie Alexej Heistver den Holocaust überlebte

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:33
Nordmagazin
03:12
Nordmagazin

Buffetwagen: Schlemmen im "Rasenden Roland"

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:09
Nordmagazin

Klimawandel: Die Natur im warmen Winter

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:25
Nordmagazin

Streit um die Kühlungsborner Mehrzweckhalle

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:02
Nordmagazin

Rostock: Zwei Reisemessen unter einem Dach

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:06
Nordmagazin

Die Woche im Nordmagazin

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin | 19.01.2020

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:31
Nordmagazin

Das Wetter

19.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:20
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin | 18.01.2020

18.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin

Ausbildungsmesse in Greifswald

18.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Zweiter Sieg für Rostock Seawolves unter Bauermann

Die Basketballer der Rostock Seawolves haben auch das zweite Heimspiel unter ihrem neuen Trainer Dirk Bauermann gewonnen. Die Mecklenburger setzten sich in der zweiten Liga Pro A mit 80:70 (19:22, 25:13, 16:16, 20:19) gegen die Karlsruhe Lions durch und schoben sich damit auf den elften Platz vor. Weiter geht es am kommenden Sonnabend bei den Nürnberg Falcons. | 19.01.2020 18:10

Rostock: Unbekannter legt Giftköder aus

Im Fischerdorf im Rostocker Stadtteil Evershagen hat ein Unbekannter am Sonntag offenbar Giftköder in einer Grünanlage ausgelegt. Ein Spaziergänger hatte das bemerkt und die Polizei gerufen. Die Beamten vor Ort stellten mehrere Köder sicher, konnten den Täter aber nicht finden. Die Rostocker Polizei ermittelt jetzt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Ob weitere Giftköder ausgelegt wurden, sei derzeit nicht bekannt. Die Polizei rät Spaziergängern zu besonderer Vorsicht. | 19.01.2020 16:12

Tribsees: 20-Jähriger fährt gegen einen Baum

Bei einem Unfall zwischen Franzburg und Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist am Sonntagmorgen ein Mann schwer verletzt worden. Der 20-Jährige war nach Angaben der Polizei in der Nähe von Drechow mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Wagen gerissen. Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Fahrer. Er kam in eine Klinik. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 8.000 Euro. | 19.01.2020 11:10

Wismar: Phantechnikum schließt für eine Woche

In Wismar bleibt das Phantechnikum von Montag an für eine Woche lang geschlossen. In dieser Zeit werden die Vitrinen und sämtliche Exponate wie Flugzeuge oder Dampfmaschinen gereinigt. Laut Museum findet die große Reinigungsaktion einmal im Jahr statt, zur Vorbereitung auf die neue Saison. Im Phantechnikum werden auf rund 3.000 Quadratmetern etwa 1.200 Ausstellungsstücke zur Geschichte der Technik gezeigt. Vom 25. Januar an öffnet es wieder regulär. | 19.01.2020 09:22

Wolgast: Auto brennt vollständig aus

In Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist bei einem Brand ein Auto vollständig zerstört worden. Das Feuer war in der Nacht zu Sonntag auf einem Parkplatz in der Robert Koch Straße ausgebrochen. Der Sachschaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 5.000 Euro. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus und suchen nun Zeugen, die möglicherweise den oder die Täter beobachtet haben. | 19.01.2020 09:04

Pasewalk: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind am Sonnabend vier Menschen verletzt worden. Eine 82 Jahre alte Autofahrerin missachtete laut Polizei eine rote Ampel, fuhr dann eine Radfahrerin um und stieß anschließend mit einem Auto im Gegenverkehr zusammen. Dabei wurden die Radfahrerin sowie eine 90-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Sie kamen mit einem Hubschrauber ins Uni-Klinikum nach Greifswald. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 11.000 Euro. | 18.01.2020 17:16

Greifswald: Kuppel der Sternwarte wird saniert

In Greifswald wird derzeit die Holzkuppel der Sternwarte restauriert. Dazu haben Techniker die beweglichen Rolltore ausgebaut und zur Aufarbeitung in eine Kunstschmiede gebracht. mehr

Ländertag: MV auf der Grünen Woche

Auf der Grünen Woche in Berlin ist am Sonnabend der traditionelle Ländertag zu Ende gegangen. Für den Nordosten gestaltete ihn der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Gastronomen in MV sorgen sich wegen Fangquoten

In MV sorgen sich Gastronomen zunehmend wegen der Reduzierung der Fangquoten für Ostseefisch. Der Gaststättenverband rechnet mit negativen Auswirkungen für das Geschäft. mehr

Messe "boot": 33 Aussteller aus MV mit dabei

In Düsseldorf hat die Wassersport-Messe "boot" begonnen. Mit dabei sind auch 33 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie präsentierten eines der größten Wassersportreviere Deutschlands. mehr

Barther Bodden: Schilfrohrernte hat begonnen

Mit leichter Verspätung hat am Barther Bodden die traditionelle Schilfrohrernte begonnen. Das Reet ist in diesem Jahr zwar etwas kürzer als sonst. Die Qualität ist aber gut. mehr

Protest der Landwirte mit Traktor-Konvois

Durch weite Teile Mecklenburg-Vorpommerns ist am Freitag die nächste Protestwelle der Bauern gerollt. Laut Organisatoren beteiligten sich landesweit etwa 600 Bauern mit ihren Traktoren. mehr

Petersdorfer Brücke: Blitzer werden abgebaut

Die Blitzeranlage an der Petersdorfer Brücke bei Malchow soll noch in diesem Jahr abgebaut werden. Sie brachte dem Kreis in den vergangenen Jahren rund 10 Millionen Euro. mehr

Greifswald: Wildschwein verhindert Fußballspiel

Ein aggressives Wildschwein hat das Testspielprogramm des Greifswalder SC durcheinandergebracht. Das Volksstadion ist gesperrt, weil eine Bache dort mit ihren Jungen unterwegs ist. mehr

Neuer Glanz für Schlösser in Mecklenburg

Die Residenzschlösser in Mecklenburg sind nicht nur Prachtbauten, sondern derzeit auch Baustellen. Für etliche Millionen Euro werden die Häuser in den kommenden Jahren umfangreich saniert. mehr