Zwei Tage Warnstreiks im Nahverkehr

Der öffentliche Nahverkehr in Mecklenburg-Vorpommern wird auch in den kommenden beiden Tagen weitgehend lahmgelegt: Die Gewerkschaft ver.di hat neue Warnstreiks angekündigt. mehr

Ueckermünde: Merz hält sich noch bedeckt

Der ehemalige CDU-Fraktionschef Merz hat sich noch nicht geäußert, ob er für den CDU-Bundesvorsitz kandidiert. Beim traditionellen Heringsessen in Ueckermünde hielt er sich bedeckt. mehr

Volks- und Raiffeisenbanken im Nordwesten fusionieren

Im Nordwesten des Landes schließen sich die beiden Volks- und Raiffeisenbanken Schwerin und Nordwestmecklenburg zusammen. Für die knapp 120.000 Kunden soll sich dadurch nichts ändern. mehr

Aktuelle Videos

03:33
Nordmagazin

Heringsessen mit Amthor und Merz

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:29
Nordmagazin

"Die Goldenen 20er" - Karneval in Feldberg

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57
Nordmagazin

Nordmagazin | 24.02.2020

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:50
Nordmagazin

Hamburg hat gewählt

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:23
Nordmagazin
04:17
Nordmagazin

Kinderklinik in Demmin droht Schließung

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:13
Nordmagazin

Dorfgeschichte aus Hof Tatschow

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:21
Nordmagazin

Das Wetter

24.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 24.02.2020

24.02.2020 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:40
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Winterliches Oldtimer-Treffen in Luplow

23.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:22
Nordmagazin

Das Wetter

23.02.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Neubrandenburg: Siemerling-Sozialpreis an Eschenburg

Die Kuratoriumsmitglieder der Neubrandenburger Dreikönigs-Stiftung haben den Siemerling-Sozialpreis in diesem Jahr an den ehemaligen Rostocker Kirchenmusiker Hartwig Eschenburg vergeben. Der heute 85-jährige war von 1964 bis 2000 als Chorleiter in der Rostocker St.-Johannis-Kirche tätig und hat die Kantorei zu einem der großen Zentren der Kirchenmusik in Norddeutschland gemacht. | 24.02.2020 17:45

Tribsees: A20-Behelfsbrücke am Dienstag gesperrt

Auf Grund von Bauarbeiten an der A20-Behelfsbrücke bei Tribsees kommt es am Dienstag zu einer Vollsperrung. Laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr sind zwischen 8 und 16 Uhr beide Fahrtrichtungen betroffen. Wer Richtung Stettin will, muss ab Bad Sülze über die Landesstraßen 23 und 19 zur Anschlussstelle Tribsees fahren. In der Gegenrichtung führt die Umleitung von Tribsees über die L19 und B110 nach Sanitz. | 24.02.2020 14:31

Banzkow: Klappbrücke wegen Reparatur gesperrt

In Banzkow bei Schwerin wird ab Dientstagmorgen die Störbrücke repariert. Für den Autoverkehr wird die Klappbrücke deshalb bis zum 10. April jeweils montags bis freitags tagsüber gesperrt. Das teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Lauenburg mit. Nachts und an den Wochenenden kann die Brücke befahren werden. Für Fahrradfahrer und Fußgänger gibt es eine Behelfsbrücke. Die Banzkower Klappbrücke ist seit dem Sommer defekt. | 24.02.2020 12:53

Einwohnerrückgang in größten Städten der Seenplatte

Die Einwohnerzahlen in den drei größten Städten der Mecklenburgische Seenplatte sind leicht gesunken. Demnach lebten am 1. Januar dieses Jahres in Neubrandenburg 64.738 Menschen, (-250 Einwohner), in Neustrelitz 20.654 (-26) und in Waren an der Müritz 21.190 (-6). Insgesamt gab es 2019 zu wenige Zuzüge, um die Differenz von Geburten und Sterbefällen auszugleichen. Im ganzen Nordosten sank die Zahl der Einwohner auf 1,61 Millionen Bewohner. | 24.02.2020 12:48

Utzedel: Totalschaden an Milchlaster bei Unfall

Bei einem Unfall zwischen Utzedel und dem Bundeswehrdepot bei Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Sonntag an einem Milchlaster Totalschaden entstanden. Verletzt wurde laut Polizei niemand. An einer Fahrbahnverengung wollte der Fahrer eines Milchtanklasters einem entgegenkommenden Lkw ausweichen und kam dabei von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge berührte der Lkw drei Straßenbäume. Am Lkw entstand ein Schaden von mehr als 131.000 Euro. | 24.02.2020 07.35

Bastorf: Drei Rennradfahrer bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Rostock sind drei Rennradfahrer verletzt worden, einer von ihnen schwer. Ein 59 Jahre alter Transporterfahrer war nach Polizeiangaben am Sonntag von seinem Grundstück in Bastorf bei Kühlungsborn in den fließenden Verkehr gefahren. Drei Sportler der Vierer-Rennradgruppe stürzten. Ein Fahrer wurde laut Polizei schwer verletzt und wie eine andere Sportlerin ins Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen konnten ihren Weg den Angaben zufolge fortsetzen. | 24.02.2020 06:18

"AIDAcosma": Mittelsektion verlässt Warnemünde

Die Mittelsektion des Kreuzfahrtschiffes "AIDAcosma" hat die Neptun Werft in Warnemünde verlassen. Das Modul wird nach Papenburg geschleppt, wo das Schiff fertig gebaut wird. mehr

Kinderklinik in Demmin droht Schließung

Falls das Kreiskrankenhaus keinen neuen Chefarzt findet, könnte die Kinderklinik in Demmin geschlossen werden. Das würde sich langfristig auch auf die Geburtenklinik auswirken. mehr

Schwesig zu Hamburg-Wahl: "Außerordentlicher Wahlerfolg"

Die SPD-Landesvorsitzende Schwesig sieht ihre Partei nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg im Aufwind. Die Nordost-CDU erkennt im schwachen Abschneiden in Hamburg kein bundespolitisches Signal. mehr

Brand in Hotel in Zingst: Neun Verletzte

Bei einem Brand in einem Hotel in Zingst sind neun Menschen verletzt worden - eine 48-jährige Frau schwer. Das Feuer war in einer Angestelltenwohnung ausgebrochen. mehr

Hiddensee: Die Heide wird "aufgeräumt"

Die Dünenheide auf Hiddensee zählt zu den letzten großen Küstendünenheiden an der deutschen Ostseeküste. 90 Freiwillige wollen dort in den kommenden Wochen zu Pflegearbeiten anrücken. mehr

Die "Völkerfreundschaft" - Urlauberschiff der DDR

Am 24. Februar 1960 legt die "Völkerfreundschaft" in Rostock zur Premierenfahrt ab. Das erste Urlauberschiff der DDR bot nicht nur "verdienten Werktätigen" luxuriöse Kreuzfahrten. mehr

Kommunen streiten über Rügens Tiernotstation

Die Kommunen auf Rügen streiten darüber, wer Reparaturen für die Tiernotstation in Bergen bezahlt. Der Tierschutzverein kann und will das Geld nicht vorschießen. mehr

Als Rügen die Wissower Klinken verlor

Bis vor 15 Jahren waren die berühmten Kreidefelsen eine der Hauptattraktionen Rügens. Doch am 24. Februar 2005 stürzten die Wissower Klinken in die Ostsee. Wie kam es zu dem Abbruch? mehr