Hesse zur neuen Landtagspräsidentin gewählt

Mecklenburg-Vorpommerns bisherige Bildungsministerin Birgit Hesse ist zur neuen Landtagspräsidentin gewählt worden. Mit 33 von 65 Stimmen erreichte sie allerdings nur knapp die nötige Mehrheit. mehr

Chemikalienunfall in Eishalle Rostock

Bei Bauarbeiten in der Rostocker Eishalle ist Ammoniak aus einem Leck ausgetreten. Zwei Arbeiter wurden ins Krankenhaus gebracht. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. mehr

Bund erleichtert Abschuss von Wölfen

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf gebilligt, der den Abschuss von Wölfen erleichtern soll. Lob kommt von Nordministern und Schäfern - Kritik von Naturschützern. mehr

Aktuelle Videos

02:27
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Rostocker Grundschüler lernen im Schulgarten

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:33
Nordmagazin

Caffier präsentiert Verfassungsschutzbericht

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:55
Nordmagazin

Unterschätzte Gefahr: Sekundenschlaf am Steuer

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Schönberg erlebt die Geburt einer Glocke

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:39
Nordmagazin

Kultur aus der Höhe: Montagsbalkon in Rostock

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:24
Nordmagazin

Das Wetter

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 21.05.2019

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin

40 Jahre Lebenshilfswerk Waren

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:30
Nordmagazin

Starkregen und Gewitter sorgen für Schäden

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:52
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

21.05.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

21.05.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute

Podcast zur Wahl

NDR 1 Radio MV

Neue Folge: Dorf-Stadt-Kreis

NDR 1 Radio MV

Wir reden über Politik, die sich direkt vor unserer Haustür abspielt und die Wahlen am 26. Mai in Dörfern, Städten und Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns. mehr

Kurzmeldungen

Bad Doberan: Acht Jahre nach Raubüberfall Täter gefasst

Acht Jahre nach einem Raubüberfall in Bad Doberan (Landkreis Rostock) haben Zielfahnder einen mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 32-Jährige sei Armenier und habe sich nach der Tat in sein Heimatland abgesetzt. Jetzt stellte er sich selbst der Polizei. Im Jahr 2011 hatten drei Männer ein Juweliergeschäft in Bad Doberan ausgeraubt. Zwei Täter hatte die Polizei damals sofort gefasst. Sie bekamen mehrjährige Haftstrafen. | 22.05.2019 15:12

Neubrandenburg: Kreisschülerrat protestiert gegen rechtsextreme Wahlwerbung

Der Kreisschülerrat der Mecklenburgischen Seenplatte hat gegen rechtsextreme Wahlwerbung an Schulen protestiert. Hintergrund ist die Wahlwerbung einer rechtsextremen Jugendorganisation der NPD, die kurz vor der Kommunal- und Europawahl Anschreiben mit Flyern und Downloadmöglichkeiten für rechtsgerichtete Musik und Videos an Schülervertretungen versendet wurde. Das teilte Schülerratssprecherin Amina Kanew in Neubrandenburg mit. | 22.05.2019 09:29

Wöbbelin: Gedenkstättenleiterin Ramsenthaler bekommt Verdienstorden

Die Leiterin der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin Ramona Ramsenthaler wird heute mit dem Bundesverdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Sie wird damit für ihre Verdienste in der politischen Bildung geehrt. Sie habe die Erinnerungsarbeit wesentlich gefördert und in der Region verankert, heißt es zur Begründung. Die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin arbeiten unter anderem die Geschichte eines nahe gelegenen Konzentrationslagers auf. | 22.05.2019 06:54

Pasewalk: Motorradfahrer bei Wildunfall verletzt

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist ein Motorradfahrer bei einem Wildunfall auf der B104 verletzt worden. Der 32-jährige war am Dienstagabend mit seiner Maschine aus Pasewalk kommend in Richtung Polzow unterwegs, als ein Reh auf die Fahrbahn lief. Einen Zusammenstoß mit dem ausgewachsenen Tier konnte der Fahrer nicht verhindern. Der Motorradfahrer stürzte und wurde am Fuß verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. | 22.05.2019 06:48

Schweinepest-Risiko: Land baut Pürzelprämie aus

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich in den Nachbarländern verstärkt aus. Mecklenburg-Vorpommern baut präventive Maßnahmen wie die sogenannte Pürzelprämie weiter aus. mehr

"NDR Talk vor Ort": Mehr Kreuzungen für B96?

Beim geplanten Ausbau der Bundesstraße 96 zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz wird es möglicherweise Veränderungen geben. Anwohnern fordern mehr Kreuzungen auf der Strecke. mehr

Geteilte Reaktionen auf neuen Verfassungsschutzbericht

Die Opposition im Landtag zieht unterschiedliche Schlüsse aus dem neuesten Verfassungsschutzbericht für MV. Darin warnt Innenminister Caffier, die rechtsextreme Szene kleinzureden. mehr

Polizei: Keine Wasserwerfer auf "Fusion"-Festival

Beim "Fusion"-Festival in Lärz werden laut aktueller Einsatzplanung der Polizei keine Wasserwerfer oder Räumpanzer zum Einsatz kommen. Derzeit wird das neue Sicherheitskonzept der Veranstalter geprüft. mehr

Datenschützer Müller lobt gestärktes Bewusstsein

Die Zahl der Eingaben und Beschwerden beim Datenschutzbeauftragten des Landes ist deutlich gestiegen. 2018 habe sie sich verdreifacht. Das geht aus dem heute vorgestellten Jahresbericht hervor. mehr

Glasfasernetz: Insel Ummanz ist Vorreiter

Ummanz wurde erst 1954 ans Stromnetz angeschlossen. Doch beim Glasfaserausbau ist die kleine Insel ganz vorn: Die 300 Haushalte haben die schnellste Internetverbindung bekommen, die es derzeit gibt. mehr

Niederländisches Königspaar beendet MV-Besuch

Das niederländische Königspaar hat seinen Arbeitsbesuch in Mecklenburg-Vorpommern beendet. Am Nachmittag reisten Willem-Alexander und seine Frau Máxima weiter nach Brandenburg. mehr

Reiten in Redefin am Wochenende live

Das Pferdefestival lockt die Reitsportelite nach Redefin. Erstmals macht die Riders Tour Station beim Drei-Sterne-Turnier. Der Sportclub überträgt am Wochenende live im TV und bei NDR.de. mehr

Panorama 3

Schlechte Bezahlung: Wie Landkreise Tageseltern ausnutzen

Panorama 3

Die Anzahl der in einer Tagespflege betreuten Kinder hat deutlich zugenommen, Tagesmütter und -väter werden gebraucht. Doch sie werden ungerecht behandelt und schlecht bezahlt. mehr