25 Jahre Fusionsforschung in Greifswald

Vor 25 Jahren wurde in Greifswald der Grundstein für "Wendelstein 7-X" gelegt. Das Max-Planck-Institut erforscht dort die Energiegewinnung aus der Verschmelzung von Atomkernen. mehr

Gute Bilanz bei Schweriner Schlossfestspielen

Rund 30.000 Besucher sind zu "Anatevka" und "Cyrano de Bergerac" bei den Schlossfestspielen in Schwerin gekommen. Das waren mehr als 2018. Das Programm fürs kommende Jahr steht schon fest. mehr

Die Zappanale wird 30

An der Galopprennbahn in Bad Doberan startet heute das weltweit einzige Festival zu Ehren des amerikanischen Musikers Frank Zappa. Es findet in diesem Jahr zum 30. Mal statt. mehr

Aktuelle Videos

03:52
Nordmagazin

Garnelen und Tandoori-Hähnchen vom Grill

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin
00:56
Nordmagazin

Mittelalterliche Skelette in Stralsund entdeckt

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:36
Nordmagazin

Anklam: Beschäftigte der Zuckerfabrik streiken

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:36
Nordmagazin

Das Wetter

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:50
Nordmagazin

Bootsfahrt für asthmakranke Kinder

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57
Nordmagazin

Nordmagazin | 18.07.2019

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:28
Nordmagazin

Ausstellung "Die Ostdeutschen" in Berlin

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Sprachcafé in Rostock sucht Paten

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:29
Nordmagazin

Rettungsschwimmer treten beim DLRG Cup an

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:20
Nordmagazin

Wasserrohrbrüche häufen sich in Rostock

18.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

18.07.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Lila-Bäcker: Insolvenzverwalter kündigt weitere Entlassungen an

Beim Lila-Bäcker wird es weitere Kündigungen geben. Das teilte der zuständige Insolvenzverwalter mit. Dass es Rahmen des Insolvenzverfahrens bei Lila-Bäcker Entlassungen gebe, sei ein ganz normaler Vorgang, sagte einer der Insolvenzverwalter der Bäckereikette, auf Anfrage auf Anfrage von NDR 1 Radio MV, ohne aber konkrete Zahlen zu nennen. Er rechne auch mit weiteren Kündigungsschutzklagen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Kommende Woche soll der Insolvenzplan beim Amtsgericht in Neubrandenburg eingereicht werden. Dieser ist eine notwendige Grundlage für die noch ausstehende Entscheidung des Wirtschaftsministeriums über eine Bankbürgschaft in Höhe von zehn Millionen Euro. | 19.07.2019 11:18

Greifswald: Gefahrguteinsatz in einem Versandlager

In einem Versandlager in Greifswald sind am Freitag der Gefahrgutzug der Berufsfeuerwehr sowie ein Zug der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz gekommen. Zuvor hatten Mitarbeiter in dem Lager einen beißenden Geruch festgestellt. Nach aktuellen Informationen soll Kühlmittel aus dem Aggregat einer Lüftungsanlage ausgetreten sein. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Gebäude evakuiert. Drei Mitarbeiter wurden vorsorglich ins Universitätsklinikum gebracht, um dort medizinisch untersucht zu werden. Es bestehe derzeit keine Gefahr für Personen in den umliegenden Bereichen, hieß es weiter. | 19.07.2019 10:25

Schwaan/ Laage: Polizei sucht flüchtigen Autofahrer

Südlich von Rostock hat es in der Nacht offenbar ein illlegales Straßenrennen gegeben. Zwischen Schwaan und Laage (Landkreis Rostock) sucht die Polizei nun nach einem Autofahrer, der sich einer Polizeikontrolle entzogen hat. Die Beamten waren von Zeugen alarmiert worden. Eines der Fahrzeuge entzog sich der Kontrolle durch Flucht mit sehr hoher Geschwindigkeit. Bei der Suche nach dem Fahrzeug seien derzeit überdurchschnittlich viele Beamte im Einsatz, so ein Sprecher. Unterdessen nahmen die Beamten einen weiteren mutmaßlichen Teilnehmer des illegalen Rennens in Gewahrsam. | 19.07.2019 06:20

Schiffsunfall auf Malchower See

Auf dem Malchower See sind ein Fahrgastschiff und ein Charterboot vor der Einfahrt zum Stadthafen Malchow zusammengestoßen. Als das Fahrgastschiff rückwärts fuhr, kam es zur Kollision mit der Yacht, teilte die Polizei mit. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Als das Fahrgastschiff später in Waren anlegte, verlor eine 76-Jährige beim Verlassen das Gleichgewicht und fiel ins Wasser. Zwei Besatzungsmitglieder retteten die Frau. Sie wurde im Müritzklinikum ambulant behandelt. | 18.07.2019 19:50

Uwe-Johnson-Förderpreis geht an Kenah Cusanit

Die im Harz geborene Schriftstellerin Kenah Cusanit erhält den diesjährigen Uwe-Johnson-Förderpreis. Sie wird für ihren Roman "Babel" über den Archäologen Robert Kaldewey ausgezeichnet. mehr

Meeresforscher wollen enger zusammenarbeiten

Für die Spitzenforschung haben sich die norddeutschen Länder und der Bund zu einer Allianz zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie zum Klima- und Meeresschutz arbeiten. mehr

Nachwuchssorgen bei Kranichen

Die Trockenheit sorgt für Nachwuchssorgen bei den Kranichen. Denn die Vögel brüten in Feuchtgebieten am Boden. Wenn die austrocknen, kommen Feinde an die Nester. mehr

Drogenfahrt: Ex-Bürgermeister zu Geldstrafe verurteilt

Der Ex-Bürgermeister von Ueckermünde, Gerd Walther, ist vom Amtsgericht Pasewalk zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Er muss insgesamt 2.000 Euro zahlen. mehr

Hansa Rostock: Neustart ins Ungewisse

Viele Leistungsträger haben Hansa verlassen, zuletzt Merveille Biankadi. Vor dem Drittliga-Start gegen Viktoria Köln stapelt Trainer Jens Härtel deshalb tief. Der NDR überträgt am Sonnabend live. mehr

Mittelalterliche Skelette bei Bauarbeiten entdeckt

Bei Bauarbeiten in Stralsund sind Überreste eines ehemaligen Klosterfriedhofs entdeckt worden. Der Landesarchäologe wies Spekulationen um Mythen und Legenden zurück. mehr

Der Raketen-Held, der in Hamburg strandete

Der deutsche Raketen-Ingenieur Arthur Rudolph ist einer der Väter der Mondlandung. Als ihn seine Nazi-Vergangenheit einholt, zieht er aus den USA nach Hamburg. Dort gerät er ins Visier der Justiz. mehr