Mehr Macht für Schwesigs Regierungszentrale

Ministerpräsidentin Schwesig organisiert die Erweiterung der Staatskanzlei auf drei Abteilungen. Mehr Medienpräsenz und eine zentrale Personalverwaltung sollen sie politisch schlagkräftiger machen. mehr

GEW fordert Maßnahmenpaket für Lehrer

Mehr Geld, weniger Stunden: Die Lehrergewerkschaft GEW verlangt deutliche Verbesserungen für die rund 12.000 Lehrer im Land - und legt dazu 73 Forderungen vor. mehr

Pkw-Maut gekippt: "Der Murks ist vorbei"

Der Europäische Gerichtshof hat die deutsche Pkw-Maut für rechtswidrig erklärt, nachdem Österreich geklagt hatte. Die Reaktionen aus Norddeutschland dazu fallen positiv aus. mehr

Aktuelle Videos

01:54
Nordmagazin

Klage zur Darßbahn abgewiesen

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:30
Nordmagazin

Komplizierte Bauarbeiten bei Nordstream 2

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:22
Nordmagazin

"Vertell doch mal": Mädchen aus Jamel gewinnt

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:19
Nordmagazin

Der Biotopgarten

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin

Bachwoche in Greifswald

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 18.06.2019

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:20
Nordmagazin

Das Wetter

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Lehrer braucht das Land

18.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

18.06.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin
15:00
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 18.06.2019

18.06.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:07
Nordmagazin

17. Juni 1953: Gedenkstein in Stralsund

17.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:11
Nordmagazin

Trainingsbeginn beim FC Hansa Rostock

17.06.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kommunalwahl 2019

Alle Ergebnisse aus Kreisen und Kommunen

Mecklenburg-Vorpommerns Bürger haben ihre Kommunal- und Kreisparlamente gewählt. Hier finden Sie die Ergebnisse aus den Kreisen, kreisfreien Städten und Gemeinden über 2.000 Einwohner. mehr

Kurzmeldungen

Rostock: Ex-Volkssolidaritäts-Geschäftsführer bestreitet Betrugsabsicht

Im Prozess um die Millionenpleite zweier Immobilienfonds der Volkssolidarität hat der angeklagte Ex-Geschäftsführer eingeräumt, seit 2001 von der Schieflage der Fonds gewusst zu haben. Er bestritt am Dienstag vor dem Landgericht Rostock allerdings, absichtlich und von Anfang an die Anleger getäuscht zu haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 68-Jährigen schweren Betrug vor. Er soll 1,1 Millionen Euro eingeworben haben, obwohl die Fonds bereits so gut wie pleite waren. | 18.06.2019 21:48

Klink: Brandermittler konnte Tennishalle noch nicht untersuchen

Nach dem Feuer in der Tennishalle in Klink an der Müritz (Mecklenburgische Seenplatte) haben die Ermittler der Polizei noch keine Erkenntnisse zur Brandursache. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag erklärte, konnte der Gutachter den Brandort noch nicht genau untersuchen, da immer wieder Glutnester aus der Ruine und dem Schuttberg aufflammen. Die noch stehenden Reste der etwa 60 Meter langen Halle waren im Laufe des Montags ganz in sich zusammengebrochen. | 18.06.2019 21:41

Weniger Verkehrsunfälle und Unfalltote im ersten Quartal

Der in Mecklenburg-Vorpommern vergleichsweise milde Winter hat sich offenbar positiv auf das Unfallgeschehen im Land ausgewirkt. Wie das Statistikamt in Schwerin am Dienstag mitteilte, ereigneten sich in den ersten drei Monaten des Jahres auf den Straßen im Nordosten 12.093 Verkehrsunfälle. Das waren 456 weniger als im ersten Quartal 2018. Die Zahl der Verkehrstoten sank im Vergleichzeitraum um 3 auf 21. Während die Zahl der Verletzten insgesamt um 8,6 Prozent auf 1.163 deutlich sank, war der Rückgang bei den Schwerverletzten mit 3,8 Prozent erheblich geringer. | 18.06.2019 21:34

Beratungsbüros für Unternehmensgründer in sechs Städten geplant

Die Landesregierung will in sechs Städten neue Beratungsbüros für Unternehmensgründer aufbauen. In Greifswald, Rostock, Stralsund, Wismar, Neubrandenburg und Schwerin soll es sogenannte digitale Innovationsräume geben, in denen sich Unternehmer der Digitalbranche austauschen können. In Schwerin werden die Räume der ehemaligen Stadtbibliothek genutzt. In den kommenden Wochen sollen zwei Personalstellen dafür ausgeschrieben werden, so eine Stadtsprecherin. Betrieben werden die Beratungsstellen von den Städten und Kommunen. | 18.06.2019 07:32

Kindesmissbrauch: Bewährungsstrafe gefordert

In einem Fall von mehrfachen Kindesmissbrauch haben Anklage und Verteidigung vor dem Landgericht Schwerin Bewährungsstrafen gefordert. Der 42-jährige Angeklagte hat ein Geständnis abgelegt. mehr

Darßbahn: Pruchten scheitert vor dem OVG

Die Gemeinde Pruchten ist vor dem Oberverwaltungsgericht mit ihrer Klage gegen den Wiederaufbau der Darßbahn gescheitert. Eine Revision hat das OVG ausgeschlossen. mehr

Erste Generalstaatsanwältin: Christine Busse

Erstmals leitet eine Frau die Generalstaatsanwaltschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Die bisherige Vize-Chefin Christine Busse folgt Generalstaatsanwalt Helmut Trost. mehr

Finanzausgleich: Kommunen fordern mehr Geld

Der Vorstand des Städte- und Gemeindetages berät heute über das geplante Finanzausgleichsgesetz. Die Kommunen fordern eine größere Beteiligung an den Steuereinnahmen. mehr

Bürgermeister Madsen: Alle Rostocker überzeugen

Rostocks neuer Oberbürgermeister Madsen will auch die Bürger überzeugen, die ihn nicht gewählt haben. Der Däne hatte die Stichwahl am Sonntag mit 57,1 Prozent der Stimmen gewonnen. mehr

Bestattungskultur: Friedhofszwang aufheben?

In ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause hat die Kommission zur Bestattungskultur diskutiert, ob eine Urne im Garten beigesetzt oder die Asche verstreut werden darf. mehr

Trainingsstart: Viel Neues bei Hansa Rostock

Fußball-Drittligist Hansa Rostock ist mit einem radikal veränderten Team in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet. Das neue Trikot ihrer Mannschaft bekamen die Fans auch zu sehen. mehr

Facebook-Erpresser auf Usedom gefasst

Einem Mann von der Insel Usedom wird vorgeworfen, Frauen mit angeblichen Nacktbildern zum Sex genötigt zu haben. Er hatte seine Opfer zunächst über Facebook angeschrieben. mehr