Schiffsunfall vor Rügen: Was war die Ursache?

Nach der Schiffskollision auf der Ostsee vor Rügen laufen die Ermittlungen zur genauen Ursache. Bei dem Unglück am Dienstagmorgen waren 15 Menschen verletzt worden - zehn von ihnen schwer. mehr

Volleyball-Champions-League: SSC schlägt Łódź

In der Volleyball-Champions-League hat der deutsche Meister aus Schwerin seine weiße Weste zu Hause bewahrt. Gegen den polnischen Vertreter aus Łódź gewann der SSC mit 3:1. mehr

Heimatlied MV: Vier Vorschläge stehen zur Wahl

Der Landesheimatverband hat vier Vorschläge für ein Landeslied für Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Für den Sieger kann nun jeder abstimmen - auf der Webseite des Verbands oder per Postkarte. mehr

Aktuelle Videos

01:30
Nordmagazin

Das Wetter

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:34
Nordmagazin

Kreistag will Häuserbau im Schilf aufklären

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:56
Nordmagazin

Warnstreik bei Bootsbauer HanseYachts

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Bundesweite Wolfsverordnung gefordert

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin

Güstrow: Bibliothek wird zur Technothek

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin

Abrissarbeiten am Berliner Platz in Schwerin

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42
Nordmagazin

Wie sich Firmen auf den Brexit vorbereiten

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Zislow: Dorfkrieg im Erholungsort

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

19.02.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
01:58
Nordmagazin
05:36
Nordmagazin

Pegel: Kein neues Geld für Rostock-Laage

18.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Tierversuchskommission in MV wird vergößert

Die Tierversuchskommission in Mecklenburg-Vorpommern wird vergrößert. Ende Februar sollen zwei Mitglieder neu berufen werden. Dann würden zwölf Ehrenamtler das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Rostock als Genehmigungsbehörde für Tierversuche beraten. Wie eine Sprecherin des Amtes betonte, gibt es im Land keine Versuche mit Primaten. Versuchstiere sind demnach Mäuse, Ratten, Fledermäuse, Fische und Kaninchen. Genehmigt wurden nach Angaben des Landesamtes im vorigen Jahr 75 Tierversuche. | 19.02.2019 19:47

Ferdinandshof: Bagger für EUGAL-Gasleitung beschädigt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag auf einer Baustelle der EUGAL-Gasleitung in der Nähe von Ferdinandshof (Landkreis Vorpommern-Greifswald) vier Bagger beschädigt. Der Schaden summiert sich auf rund 12.000 Euro, hieß es von der Polizei. Einige Bagger seien nun nicht mehr arbeitsfähig. Die Beamten bitten mögliche Zeugen um Hinweise. Die Baustelle gehört zur  Europäischen Gas-Anbindungsleitung (EUGAL), die Gas aus Lubmin - wo bisher die Pipeline Nord Stream 1 aus Russland anlandet - künftig auch in Europa weiterverteilen soll. Über den Hintergrund der Tat war zunächst nichts bekannt. | 19.02.2019 17:30

Erster Sterne-Koch Mecklenburg-Vorpommerns gestorben

Der erste Sterne-Koch Mecklenburg-Vorpommerns, Michael Laumen, ist tot. Der 68-Jährige starb überraschend am Sonntag, wie seine Lebensgefährtin heute mitteilte. Laumen hatte 1996 als Küchenchef des Restaurants "Ich weiß ein Haus am See" in Krakow am See den ersten Michelin-Stern in den Nordosten geholt - als Quereinsteiger, denn von Beruf war er Maschinenbauer. Nach zehn Sternen kehrte Laumen dem Hotel mit Restaurant 2005 den Rücken. Zuletzt arbeitete er als Berater für ein Restaurant am Schweriner See. | 19.02.2019 17:03

Wismar: 260 Aussteller auf Hanseschau

In Wismar werden sich in der kommenden Woche rund 260 Aussteller auf der Hanseschau präsentieren. Damit ist sie nach Angaben der Veranstalter die größte Verbrauchermesse im Norden. Auf 12.000 Quadratmetern, verteilt in neun Hallen, präsentieren die Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen, von der Gesundheitsvorsorge bis zum Hausbau. Handwerksbetriebe wollen dabei nicht nur neue Kunden gewinnen, sondern auch um Berufsnachwuchs werben. Neu ist in diesem Jahr die Sonderschau "Ausbildung im Handwerk", auf der Azubis an Ständen ihre Berufe vorstellen wollen. NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin präsentieren die Hanseschau. Sie beginnt am nächsten Donnerstag. | 19.02.2019 15:22

Schwerin: Wachmann in Erstaufnahmeeinrichtung attackiert

Bei einer Auseinandersetzung in der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz in Schwerin ist am Montagabend ein Wachmann leicht verletzt worden. Vier Bewohner der Unterkunft im Alter zwischen 24 und 32 Jahren waren laut Polizei betrunken von außen über einen Zaun geklettert und deshalb an der Wache festgehalten worden, hieß es. Ein 62-jähriger Wachmann sei dabei ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt worden. Zwei der Männer sollen dann Küchenmesser gezogen die beiden Wachleute bedroht haben. Einer der Männer habe sich schließlich mit dem Messer eine zehn Zentimeter lange und drei Zentimeter tiefe Wunde am Unterarm zugefügt. Er sei in eine geschlossene psychiatrische Einrichtung gebracht worden. Gegen die Männer werde wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Nötigung ermittelt. | 19.02.2019 14:52

Preis für Meeresforschung für Rostocker Chemiker

Der Briese-Preis für Meeresforschung geht in diesem Jahr an Jens Müller vom Institut für Ostseeforschung in Warnemünde. Die Auszeichnung wird jährlich für herausragende Doktorarbeiten im Bereich der Meereswissenschaften vergeben. Müller hat an Besonderheiten der Ozeanversauerung und deren Auswirkungen auf die Rand- und Küstenmeere geforscht. Der Preis für Meeresforschung wird von der Reederei Briese in Leer in Ostfriesland gestiftet. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. | 19.02.2019 14:28

Schwerin: Sanitäter angegriffen

In Schwerin sind am Montag Sanitäter bei einem Rettungseinsatz attackiert worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war am Vormittag ein 32-jähriger Mann in einer Straßenbahn mit Krampfanfällen zusammengebrochen. Nachdem ihn Sanitäter in einen Rettungswagen geschoben hatten, sei er aggressiv geworden und habe geschlagen, getreten und schließlich wild mit einer Schere herumgefuchtelt, hieß es. Die Sanitäter blieben unverletzt. | 19.02.2019 14:20

Viele zufriedene Azubis - Lücken in Ausbildung

Lehrlinge in Mecklenburg-Vorpommern klagen über Überstunden, häufigen Unterrichtsausfall und fehlende Betreuung. Dennoch sind sie insgesamt mehrheitlich mit ihrer Ausbildung zufrieden. mehr

Kinder in MV häufiger krank als im Bundesschnitt?

Einer Studie zufolge sind Kinder und Jugendliche in MV häufiger krank als im Bundesschnitt. Ein Greifswalder Mediziner hält die Untersuchung allerdings nur für bedingt aussagekräftig. mehr

Schwerin: Zwei Hochhäuser werden abgerissen

In Schwerin werden derzeit zwei Hochhäuser abgerissen. Die Gebäude stehen an markanter Stelle am Berliner Platz. Der Rückbau soll knapp vier Millionen Euro kosten. mehr

Kreistag will Klarheit über Häuser im Schilf

Die Mehrheit im Kreistag von Vorpommern-Greifswald will Aufklärung über den Bau von Ferienhäusern in einem geschützten Schilfgürtel auf Usedom. Das Thema wurde in die Ausschüsse verwiesen. mehr

Bahnkunden können Tipps zum neuen Fahrplan geben

Bahnkunden in Mecklenburg-Vorpommern können wieder am Nahverkehrs-Fahrplan für 2020 mitwirken. Die Verkehrsgesellschaft VMV nimmt im Internet Wünsche und Hinweise entgegen. mehr

Tarifrunde bei Bootsbauer HanseYachts unterbrochen

Die Tarifverhandlungen beim Greifswalder Bootsbauer HanseYachts sind unterbrochen worden. Die dritte Tarifrunde soll in der kommenden Woche fortgesetzt werden. mehr

Rostock-Laage-Gesellschafter: Land muss helfen

2018 hat der Flughafen Rostock-Laage noch eine Rekordbilanz vorgelegt. Nach zwei Airline-Pleiten hat der Airport nun keine regulären Flugverbindungen mehr. Das Land lehnt weitergehende Hilfen ab. mehr

MV mit 311 Millionen Euro Haushaltsüberschuss

Schuldenabbau, Feuerwehr-Ausstattung und "Strategiefonds": Der Koalitionsausschuss hat sich auf die Verteilung des Haushaltsüberschusses geeinigt. Diese stößt bei der Opposition auf Kritik. mehr

Nordkirche will Personalfragen klären

Auf der Landessynode der Nordkirche in der kommenden Woche in Greifswald wird ein neuer Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern gewählt. Außerdem geht es um den drohenden Personalmangel. mehr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst angekündigt

Rund 28.000 Tarifbeschäftigte in Mecklenburg-Vorpommern sind für den 27. Februar zu landesweiten Warnstreiks aufgerufen. Die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes organisieren den Streik gemeinsam. mehr