Nordosten erwartet die heißeste Woche des Jahres

Mecklenburg-Vorpommern sieht in der kommenden Woche einer Hitzewelle mit bis zu 35 Grad entgegen. Für die Landwirte, Feuerwehrleute und ältere Menschen ist weiterhin keine Entspannung in Sicht. mehr

Klamme Kommunen hoffen auf wegweisendes Urteil

Bürgermeister kleiner Kommunen klagen über hohe Abgaben an den Kreis. Über die Rechtmäßigkeit der Höhe der sogenannten Kreisumlage entscheidet am Montag das Oberverwaltungsgericht Greifswald. mehr

Nord Stream 2: Verlegung der Rohre startet

Die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 beginnt im Greifswalder Bodden mit dem Verlegen der ersten Rohre der Ostseepipeline. Das Verlegeschiff "Castoro 10" liegt bereits vor Lubmin. mehr

Aktuelle Videos

02:58
Nordmagazin
01:26
Nordmagazin

20. Inselschwimmen in Malchow

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:11
Nordmagazin

Zeitreise: Dreiste Bankräuber

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:26
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin

Niedrigwasser macht Elbschifffahrt zu schaffen

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32
Nordmagazin

Pappboot-WM: Wer baut das sicherste Gefährt?

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:22
Nordmagazin

Das Wetter

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:06
Nordmagazin
00:43
Nordmagazin

Technischer Defekt: Feldbrand bei Alt Rehse

21.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Ganschow: Stutenparaden erfolgreich zu Ende gegangen

Die Stutenparaden in Ganschow sind am Sonnabend erfolgreich zu Ende gegangen. Bei der dritten Auflage in diesem Jahr sind etwa 10.000 Besucher zur Show auf dem Gestüt bei Güstrow gekommen. Damit könne wieder eine positive Bilanz gezogen werden, sagte der der Chef der Anlage Mencke. Bereits lange vor Beginn sei die Tribüne mit gut 1.000 Plätzen ausverkauft gewesen. Höhepunkte waren erneut die Zweispännerquadrille mit 32 Pferden und der Auftrieb der großen freilaufenden Herde. Das zwölfköpfige Team des Gestüts sei von rund 160 Ehrenamtlern unterstützt worden. | 22.07.2018 15:15

Jugendkriminalität: Gewalt an Schulen in MV nimmt zu

Offziell ist die allgemeine Jugendkriminalität seit den 90er-Jahren gesunken, aus den Lagebildern der Landeskriminalämter zum "Tatort Schule" ergibt sich ein anderes Bild. In zehn Bundesländern haben die Straftaten an allgemeinbildenden Schulen zugenommen, dazu gehören nicht nur körperliche Auseinandersetzungen sondern auch Handy-Diebstahl oder Drogenhandel auf dem Schulhof. Bei der gefährlichen und schweren Körperverletzung ist der Anstieg in Mecklenburg-Vorpommern erheblich - er liegt bei um 60 Prozent. Dieses Bild wird auch durch die Zahlen des Verbandes Bildung und Erziehung bestätigt. | 22.07.2018 14:54

Klassikertage Wismar: Barrierefreie Sondervorstellung

Bei den Klassikertagen in der Wismarer St. Georgenkirche gibt es am Sonntag eine Sondervorstellung, speziell für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen. Den Theaterklassiker "Der Drache" übersetzen zwei Dolmetscher vor der Bühne live in die Gebärdensprache. Außerdem überträgt eine Schriftdolmetscherin das Manuskript zeitgleich auf Großmonitore im Kirchenschiff. Zudem gibt es sogenannte "Touch and go" - Führungen hinter den Kulissen, dabei können Sehbehinderte Requisiten oder Kostüme ertasten. Bei der Vorführung selbst spielen Menschen mit Handicap gemeinsam mit den Profis auf der Bühne. | 22.07.2018 14:30

Weniger Autoeinbrüche in MV - außer an Stränden

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat 2017 mehr als 4.000 Diebstähle aus oder an parkenden Autos registriert. Das waren neun Prozent weniger als im Vorjahr. Vor allem Strandbesucher sind betroffen. mehr

Waldbrandgefahr im Nordosten steigt wieder

Die Waldbrandgefahr nimmt in Mecklenburg-Vorpommern nach einer kurzen Entspannung wieder zu. Im Südwesten und an der Seenplatte gilt wieder die zweithöchste Waldbrandwarnsstufe vier. mehr

Schlägerei bei Fairplay-Fußballturnier in Prora

Auf Rügen ermittelt die Polizei gegen Mitglieder einer Fußballmannschaft aus der Region Rostock. Sie sollen auf einem Jugendzeltplatz in Prora ein sächsisches Fußballteam angegriffen haben. mehr

Vorpommernrat: Gremium arbeitet seit 100 Tagen

Vor 100 Tagen hat sich in Anklam der Vorpommernrat konstituiert. Bestimmende Themen in dem Gremium waren bisher die wirtschaftliche Entwicklung, die Arbeitslosigkeit und die Digitalisierung. mehr

Imkerverband: 2018 eines der besten Honigjahre

Nach der schlechten Honigernte in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr können Imker wie Honigliebhaber aufatmen. Laut Imkerverband gehört 2018 zu den besten Honigjahren. mehr

Klinikchef Schmidt darf wieder arbeiten

Der bisher suspendierte Chef der Universitätsmedizin Rostock, Christian Schmidt, darf wieder als Ärztlicher Vorstand arbeiten. Es sind jedoch noch nicht alle Vorwürfe geprüft. mehr

Tour: Radprofi Greipel erhebt schwere Vorwürfe

Nach seinem Ausstieg bei der Tour de France hat der Rostocker Radprofi André Greipel schwere Vorwürfe erhoben. Mehrere Fahrer sollen bei der Etappe nach Alpe d'Huez geschummelt haben. mehr

Ralf Rothmann erhält Uwe-Johnson-Preis

Der Berliner Schriftsteller Ralf Rothmann ist Preisträger des diesjährigen Uwe-Johnson-Preises. Das hat die Mecklenburgische Literaturgesellschaft bekannt gegeben. mehr

Sparpläne: Ist die Landapotheke in Gefahr?

Der Apothekerverband MV sieht die flächendeckende Versorgung mit Medikamenten gefährdet. Der Spitzenverband der Krankenkassen fordert Einsparungen bei den Apotheken. mehr

Prozess gegen Yamen A. beginnt nächste Woche

Der Prozess gegen den in Schwerin festgenommenen mutmaßlichen Islamisten Yamen A. beginnt am 26. Juli in Hamburg. Laut Ermittlern wollte der Syrer bei einem Anschlag mindestens 200 Menschen töten. mehr

Rund 8.000 90er-Fans bei Sommertour in Sassnitz

Zur Sommertour in Sassnitz haben NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin mit einem besonderen Programm gelockt: Rund 8.000 Fans wollten Alex Christensen samt Orchester nicht verpassen. mehr