Neue Marine-Korvette in Wolgast auf Kiel gelegt

Auf der Peene-Werft in Wolgast ist die erste von fünf neuen Korvetten für die Marine auf Kiel gelegt worden. Werften-Eigner Lürßen erklärte, dass die Kurzarbeit bis Anfang Juni enden werde. mehr

Illegale Beschäftigung: Razzia gegen Schleuser

Mit einer großangelegten Aktion haben Zoll und Polizei neun Objekte in ganz Mecklenburg-Vorpommern durchsucht - unter anderem in Wustrow. Es ging um den Verdacht der illegalen Beschäftigung. mehr

Landesrechnungshof fordert mehr Schuldenabbau

Der Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern warnt davor, dauerhaft neue Landesausgaben zu schaffen. Zudem müssten mehr Überschüsse in den Schuldenabbau fließen. mehr

Aktuelle Videos

14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

25.04.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:42
Nordmagazin

Wie geht Geflügelzucht ohne Antibiotika?

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:23
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Mobiler Hufschmied: Neue Sohlen fürs Pferd

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:29
Nordmagazin

Rostocker Polizeichef Ebert nimmt Abschied

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
04:22
Nordmagazin

Vielerorts herrscht höchste Waldbrandgefahr

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59
Nordmagazin

Tourismusbranche blickt positiv auf 2019

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:37
Nordmagazin

Das Wetter

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:25
Nordmagazin

Rostock: Fassade eines Gymnasiums in Flammen

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin

Tellow: Verbandstag der Geflügelzüchter MV

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:32
Nordmagazin

Bus-Streit Usedom: EU-Verfahren gegen Polen

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 24.04.2019

24.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Podcast zur Wahl

NDR 1 Radio MV

Neue Folge: Dorf-Stadt-Kreis

NDR 1 Radio MV

Wir reden über Politik, die sich direkt vor unserer Haustür abspielt und die Wahlen am 26. Mai in Dörfern, Städten und Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns. mehr

Kurzmeldungen

Rostock: Rettungsübung im Hafen

Im Rostocker Hafen trainieren Hafenmitarbeiter gemeinsam mit Brandschutzexperten und Kräften des Deutschen Roten Kreuzes eine groß angelegte Rettungs- und Evakuierungsübung. Den ganzen Tag über wurden 200 der 400 Euroports-Mitarbeiter auf Trab gehalten. Hafenterminals wurden ebenso evakuiert wie Bürogebäude. Am spektakulärsten war die Rettung vermeintlich verletzter Personen aus der Kanzel eines Krans in 30 Metern Höhe. | 25.04.2019 19:39

Wirtschaft fordert schnellere Umsetzung von Verkehrsprojekten

Wirtschaftsvertreter aus Mecklenburg-Vorpommern fordern von der Politik, Verkehrsprojekte deutlich schneller umzusetzen. Die Industrie- und Handelskammern (IHK) im Land übergaben auf einer Konferenz in Linstow (Landkreis Rostock) entsprechende Positionen an Verkehrsminister Christian Pegel (SPD). Die Verfahren seien zu komplex geworden, auch Klagen würden gerade bei Großprojekten für lange Verzögerungen sorgen. Die Teilnehmer der Konferenz sehen das Land in der Pflicht, die Straßen im Land leistungsfähig zu halten. Dazu seien finanzielle Zuschüsse an die Kommunen nötig, hieß es. | 25.04.2019 18:54

Medienkompetenzpreis geht nach Wismar und Tessin

Der Medienkompetenzpreis MV ist am Nachmittag in Rostock verliehen worden. Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde in zwei Kategorien vergeben und ging nach Wismar und Tessin. In der Kategorie Außerschulisches Projekt gewann der Trickfilm "Ameisenkinder" der Medienwerkstatt Wismar. Der von Kindergartenkindern selbst produzierte Film erzählt über die Veränderungen, die Kinder erleben, wenn sie in getrennten Elternhäusern aufwachsen. In der Kategorie Schulprojekt gewann die Regionale Schule Tessin. Die Schüler hatten einen Film gedreht, der im Zuge der Berufsorientierung gezeigt wird. Er soll Schüler ermutigen einen Ausbildungsplatz in ihrer Heimatstadt zu wählen. Der Medienkompetenz-Preis wird seit 2006 an Projekte verliehen, die innovative Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen durchführen. | 25.04.2019 17:29

Zinnowitz: Taucher suchen nach Beweisen im Fall Maria

Im Fall der getöteten Maria suchen Taucher in der Ostsee vor Zinnowitz nach Beweismitteln. Es gebe Erkenntnisse, dass sich im Bereich der Seebrücke Beweise befinden könnten, darunter auch die Tatwaffen, sagte eine Polizeisprecherin. Sieben Polizeitaucher waren im Einsatz. Ob sie etwas gefunden haben, blieb am Donnerstag noch unklar. Rund vier Wochen nach dem Mord an der 18-jährigen Maria in Zinnowitz hatten die Ermittler vergangene Woche zwei 19 und 21 Jahre alte Männer festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. | 25.04.2019 16:17

Weniger Falschgeld in MV im Umlauf

2018 sind in Mecklenburg-Vorpommern weniger gefälschte Banknoten aus dem Verkehr gezogen worden als im Vorjahr. Am häufigsten wurden nach LKA-Angaben 50-Euro-Scheine gefälscht. mehr

Bei Meiningenbrücke: Vier Schwerverletzte bei Unfall

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Barth und Zingst auf Höhe der Meiningenbrücke sind vier Personen schwer verletzt worden. Die Straße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. mehr

Ludwigslust: Identität nach Obduktion geklärt

Die Identität des am Montag tot in einem Auto gefundenen Mannes aus Ludwigslust ist nach der Obduktion geklärt. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. mehr

Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg beginnt

Bundesverkehrsminister Scheuer hat den Startschuss für den Breitbandausbau im Kreis Nordwestmecklenburg gegeben. Per Glasfaser soll den Nutzern künftig bis zu ein Gigabit pro Sekunde geboten werden. mehr

"Astoria" eröffnet Kreuzfahrtsaison in Wismar

Mit dem Einlaufen der "Astoria" hat in Wismar die Kreuzfahrtsaison begonnen. Insgesamt acht Kreuzfahrtschiffe steuern in diesem Jahr die Hansestadt an. Im Mai steht erstmals ein Passagierwechsel an. mehr

Vermisste Mädchen mit Großeinsatz gefunden

Zwei vermisste Mädchen aus Madsow bei Wismar haben einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Nach mehreren Stunden spürte ein Polizeihubschrauber die Kinder mit einer Wärmebildkamera auf. mehr

Schwesig: Webers Pipeline-Aus nicht akzeptabel

Ministerpräsidentin Schwesig kritisiert EVP-Spitzenkandidat Weber. Dieser will im Fall einer Wahl zum EU-Kommissionschef den Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 stoppen. mehr

Richterbund moniert Hoffmeisters Personalpolitik

Justizministerin Hoffmeister gerät wegen ihrer Personalpolitik erneut in die Kritik. Grund ist die Besetzung der Präsidenten-Stelle am Landgericht Schwerin. Diese sei fragwürdig, so der Richterbund. mehr

Norden leidet schon jetzt unter Trockenheit

Experten warnen, dass sich die Rekord-Dürre von 2018 in diesem Jahr wiederholen könnte. Erste Anzeichen dafür sind bereits in ganz Norddeutschland zu beobachten. mehr