Verhaltene Reaktionen auf Schulstart-Pläne in MV

Nach den Sommerferien soll es in Mecklenburg-Vorpommern wieder einen regulären Schulbetrieb geben. Die GEW reagiert zurückhaltend auf die Pläne, die Linksfraktion hält sie für unausgegoren. mehr

Corona: Kontaktverbot in MV gelockert

Eingeschränkte Öffnung der Hallenbäder, Erleichterungen für Veranstaltungen, Aufweichung des Kontaktverbots: In Mecklenburg-Vorpommern werden weitere Corona-Schutzmaßnahmen gelockert. mehr

Corona: Zwei neue Infektionen in MV - 763 insgesamt

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Dienstag zwei neue Coronavirus-Infektionen registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 763 gemeldete Fälle. mehr

Loitz: Millionenschaden nach Brand in Sägewerk

Bei einem Großbrand in einem Sägewerk in Loitz ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Der Schaden ist wesentlich größer als zunächst angenommen. mehr

NDR Info

Corona-Krise: Viel mehr Arbeitslose im Norden

NDR Info

Die Zahl der Arbeitslosen ist infolge der Corona-Krise in allen norddeutschen Ländern im vergangenen Monat stark gestiegen. Die Lockerungen machen sich noch nicht positiv bemerkbar. mehr

Aktuelle Videos

00:55
Nordmagazin

Zahl der Arbeitslosen in MV steigt weiter an

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:16
Nordmagazin

Festspiele MV präsentieren Alternativprogramm

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:09
Nordmagazin

Kabinett beschließt weitere Corona-Lockerungen

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:48
Nordmagazin
02:54
Nordmagazin

Schwerin: Training für Alleinerziehende Eltern

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:04
Nordmagazin

Hansa Rostock unterliegt SV Waldhof Mannheim

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:43
Nordmagazin

Die Jagd auf den Hornhecht ist eröffnet

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:50
Nordmagazin

Brand in Loitzer Sägewerk

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 03.06.2020

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:35
Nordmagazin

Das Wetter

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:31
Nordmagazin

Graffiti-Aktion im Abrissblock

03.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Greifswalder Bodden: Fahrgastschiff in Sicherheit gebracht

Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben ein Fahrgastschiff im Greifswalder Bodden in Sicherheit gebracht. Wie die DGzRS berichtete, hatte das Fahrgastschiff "Sellin" mit 50 Passagieren und fünf Crewmitgliedern an Bord wegen eines Ruderschadens Anker werfen müssen. Da sich der Schaden mit Bordmitteln nicht beheben ließ, war das Schiff auf Unterstützung durch die Seenotretter angewiesen. Der Seenotrettungskreuzer "Berthold Beitz" schleppte die 26 Meter lange "Sellin" nach Baabe. Gefahr für die Menschen an Bord habe nicht bestanden, hieß es. | 03.06.2020 18:53

Wismar: Haftbefehl nach Messerangriff erlassen

Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung am Dienstag in Wismar ist am Mittwoch Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 22-jähriger Afghane einem 24-jährigen Deutschen schwere Stichverletzungen zugefügt. Noch in der Nacht sei der Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden, er befindet sich mittlerweile in U-Haft. Das Motiv für den Streit ist noch unklar. | 03.06.2020 18:48

Rügen: Autofahrer musste gestützt werden - über drei Promille

Die Polizei hat in Sagard auf Rügen einen betrunkenen Autofahrer gestoppt, der nicht mehr selbst gehen konnte, aber dennoch seinen Wagen steuerte. Bei dem 58-Jährigen wurden am Dienstag mehr als drei Promille Atemalkohol gemessen, wie die Polizei mitteilte. Auf dem Weg zur Blutprobenentnahme hätten die Beamten den Mann stützen müssen. Ein Augenzeuge hatte am Abend die Polizei gerufen, nachdem der Wagen rasant über eine Kreuzung und gegen einen Bordstein gefahren war. | 03.06.2020 15:04

Rügen: Tödlicher Arbeitsunfall an Bahnstrecke

Auf Rügen ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Bundespolizei ereignete sich der Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Rambin und Stralsund. Der 59-Jährige erledigte Arbeiten in der Nähe der Bahngleise und überquerte diese gegen Mittag. Dabei wurde er von einem IC erfasst und tödlich verletzt. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden zum Tod des Mannes lägen nicht vor. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache hat jetzt die Kriminalpolizei übernommen. Die Bahnstrecke zwischen Rambin und Stralsund war über eine Stunde lang gesperrt. | 03.06.2020 14:33

Meeresmuseum Stralsund erhält 40 Millionen Euro für Umbau

Vertreter von Bund und Land haben am Mittwoch Zuwendungsbescheide in Höhe von 40 Millionen Euro im Stralsunder Meeresmuseum übergeben. Damit ist die Finanzierung des Umbaus gesichert. mehr

Bittere Pleite: Hansa verliert nach Elfmeter-Pfiff

Hansa Rostock ist auch im zweiten Spiel nach der Corona-Pause kein Sieg gelungen. Gegen den starken Aufsteiger Waldhof Mannheim setzte es eine Heimniederlage - die erste in diesem Jahr. mehr

"Kleine Sensation": In MV verschollene Arten entdeckt

Sie heißen Panzers Wespenbock oder Grasmotteneulchen: Forscher der Landesforstanstalt haben in Mecklenburg-Vorpommern verschollene und neue Insektenarten entdeckt. mehr

Krankenhaus Crivitz: Verkaufsverhandlungen vor Abschluss

Der Landrat von Ludwigslust-Parchim, Sternberg, geht davon aus, dass die Verhandlungen über den Kauf des Crivitzer Krankenhauses bis Monatsende abgeschlossen sein werden. mehr

Caffier: Corona-Regeln wurden weitgehend eingehalten

Mecklenburg-Vorpommern hat über Pfingsten den ersten Urlauberansturm dieses Jahres erlebt. Innenminister Caffier zeigte sich mit der Einhaltung der Corona-Schutzregeln zufrieden. mehr

Polizei sucht Hinweise: Wer ist der Tote von der Steilküste?

Im Februar ist am Fuß der Steilküste von Rügen ein Toter entdeckt worden. Die Identität des Mannes ist noch immer nicht geklärt. Nun bittet die Polizei um Hinweise. mehr

Festspiele MV: Klassik "30 Mal anders"

Die NDR Radiophilharmonie kommt in kleiner Besetzung zu den Festspielen MV. Auch Sängerin Etta Scollo, Cellist Daniel Müller-Schott und Klarinettist Matthias Schorn nehmen teil. mehr