Krane stehen auf dem Gelände der MV-Werft in Rostock-Warnemünde © dpa picture alliance Foto: Jens Büttner, dpa

Schwerin: Ringen um MV-Werften geht weiter

Bei der Rettung der MV-Werften setzt Mecklenburg-Vorpommern weiter auf Bundeshilfen. Es geht um eine Zwischenfinanzierung, bis die Schiffbauer unter den Corona-Schutzschirm des Bundes können. mehr

Ein Hinsweischild, dass hier ein Zebrastreifen ist.

MV will mehr Zebrastreifen auf dem Land

Mecklenburg-Vorpommern soll mehr Zebrastreifen bekommen. Dafür haben sich die Landtagsabgeordneten ausgesprochen. Sie erhoffen sich mehr Sicherheit vor allem in den Dörfern. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

MV: Sieben neue Corona-Infektionen, 1.137 insgesamt

Bis Mittwochnachmittag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern sieben weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurden im Land seit Anfang März 1.137 Infektionen registriert. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in der aktuellen Stunde zur "Bilanz 30 Jahre Mecklenburg-Vorpommern". © dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Landtag zieht Bilanz nach 30 Jahren Wende

Der Landtag hat kontrovers über die Zeit nach der Wende vor 30 Jahren debattiert. Ministerpräsidentin Schwesig verwies auf Wirtschaftserfolge, die Opposition beklagte ungleiche Lebensverhältnisse. mehr

Gustav Graf von Westarp im Porträt. © NDR

"Es ist manches nicht genutzt worden"

Gustav Graf von Westarp kommt erst Jahre nach der Wende nach Goldberg - und ist begeistert von den Möglichkeiten am ehemaligen NVA-Standort. Als Bürgermeister setzt er heute auf Tourismus. mehr

Geschichte

Key Visual des Projekts "Neuland MV"

Wie wir heute auf den Neuanfang 1990 blicken

Vor 30 Jahren hörte die DDR auf zu existieren. Von heute auf morgen lebten die Menschen in MV im Neuland: Neues System, neue Währung, neue Regeln. Was sagen sie heute dazu? mehr

Eine Reihe Einfamilien-Häuser in der ehemaligen DDR © Kurt Hamann

Neuland in Zahlen - wie MV sich verändert hat

30 Jahre nach der Einheit offenbaren Statistiken noch immer klare Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland: Wo genau MV dabei steht, zeigt das Neuland-Datendossier. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Ein Mann und sein Team haben eine Mission: Der beste Morgen für uns in Mecklenburg-Vorpommern! Montag bis Freitag von 5 bis 10 Uhr mit mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marylin Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

Loddin: Frau verletzt sich schwer bei Motorradunfall

Bei einem Motorradunfall auf Usedom ist am Mittwoch eine 67-jährige Frau schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war sie Mitfahrerin auf der Maschine, die auf der B111 nahe des Abzweigs Loddin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) verunglückte. Offenbar hatte das Motorrad während der Fahrt einen technischen Defekt. Der Biker verlor die Kontrolle und stürzte. Der 66 Jahre alte Fahrer wurde leicht, seine Mitfahrerin schwer verletzt. Die B111 war kurze Zeit zwischen Ückeritz und Koserow gesperrt. | 23.09.2020 19:31

Bei Prohn: Mann bei Feldarbeiten eingeklemmt

Ein 41 Jahre alter Mann ist am Mittwoch bei Feldarbeiten zwischen Preetz und Altenpleen im Landkreis Vorpommern-Rügen schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen geriet der Mann in seine Arbeitsmaschine und wurde eingeklemmt, so die Polizei. Kollegen wählten den Notruf und übernahmen die Erstversorgung. Feuerwehrleute befreiten den Mann. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Klinikum nach Greifswald. Die Polizei ermittelt. | 23.09.2020 18:24

Grabow: Neues Gewerbegebiet könnte deutlich größer werden

Das Gewerbegebiet an der A14 bei Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) könnte mit 130 statt knapp 50 Hektar deutlich größer werden als geplant. Das Land hat nach Angaben von Kreis und Stadt Fördermittel dafür in Aussicht gestellt. Von der Wirtschaftsfördergesellschaft hieß es, trotz Corona hätten sich in diesem Jahr mehr als 80 potenzielle Investoren gemeldet. Der Standort erfülle viele ihrer Anforderungen. Die Grabower Stadtvertreter entscheiden in der kommenden Woche, ob sie das neue, größere Gewerbegebiet wollen. | 23.09.2020 16:11

Grimmen: Schwere Verkehrsunfälle mit Verletzten

In der Nähe von Grimmen sind bei schweren Verkehrsunfällen am Mittwochmorgen zwei Personen schwer verletzt worden. Bei Poggendorf fuhr ein 33-jähriger Fahrer gegen einen Baum. Polizeiangaben zufolge soll ein Laster seinen Wagen von der Straße gedrängt haben. Der Fahrer stellte sich Polizeiangaben zufolge später selbst. Nahezu zeitgleich kam ein 18-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und kollidierte ebenfalls mit einem Baum. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. | 23.09.2020 15:52

Leezen: Campingbus ausgebrannt, A14 stundenlang gesperrt

Ein brennender Campingbus hat in der Nähe von Leezen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) für eine stundenlange Sperrung der Autobahn 14 gesorgt. Das Fahrzeug war nach Polizeiangaben am Mittwochvormittag aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der 78 Jahre alte Fahrer fuhr auf den Standstreifen, der Campingbus wurde anschließend komplett zerstört. Der Mann kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Für die Löscharbeiten war die A14 in Richtung Ludwigslust für rund vier Stunden gesperrt. | 23.09.2020 15:12

Stralsund: Ermittlungen gegen Abiturienten aus Prerow eingestelllt

Die Ermittlungen gegen den kritischen Abiturienten Fiete Korn aus Prerow sind eingestellt. Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat nach Angaben eines Sprechers keine hinreichenden Belege gefunden, die den Tatvorwurf der üblen Nachrede und Beleidigung ausreichend bestätigen. Korn hatte auf dem Abiball einer Schule in Prerow in einer Stegreif-Ansprache die Art und Weise kritisiert, wie die Schulleitung mit den Schülern umgehe. Die Rede hatte ein Mitschüler gefilmt. Daraufhin erstattete der Direktor Anzeige gegen den 18-Jährigen, der nach dem Bekanntwerden des Videos ein Praktikumsangebot von dem ZDF-Satiriker Jan Böhmermann erhielt. | 23.09.2020 13:22

Vierow: Ein Kran hebt im Hafen das Modell einer Anlage mit schwimmende Windräder ins Wasser. (Luftaufnahme mit einer Drohne) Die Testanlage wird im Greifswalder Bodden verankert. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwimmende Windkraftanlage besteht Abnahme

Eine schwimmende Windkraftanlage wird derzeit im Greifswalder Bodden getestet. Inzwischen hat "Nezzy²" die Abnahme durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt bestanden. mehr

Stralsunder Orgeltage © NDR

Stralsund: Festwoche rund um die Jakobi-Orgel

Mit einem Festgottesdienst hat die Jakobi-Kirche Stralsund eine neue Orgel eingeweiht. Damit erklingt erstmals seit Kriegsende wieder eine Orgel in der großen Stadtkirche. mehr

Landgericht Rostock © dpa/ Picture-Alliance

Rostock: Lebenslange Haft wegen Mordes an Eltern

In Rostock ist ein 39-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. In der Nacht vor Silvester 2019 hatte er seine Eltern umgebracht. Als Motiv nannte er jahrelange Demütigungen. mehr

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Disziplinarstatistik: Gegen 139 Polizisten wird ermittelt

Verstöße gegen Datenschutz und die politische Treuepflicht, Fälle von Körperverletzung: Innenminister Caffier hat die Disziplinarstatistik für Polizeibeamte in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. mehr

Die Einfahrt in den Fehmarnbelt-Tunnel auf deutscher Seite als Computer-Illustration - Vogelperspektive © Femern A/S

Fehmarnbelt-Tunnel: MV könnte Nachsehen haben

Der geplante Fehmarnbelt-Tunnel soll Deutschland mit Dänemark verbinden. Doch schon jetzt sorgt er für Ärger. Umweltschützer und Fährunternehmen klagen. Auch MV befürchtet Nachteile. mehr

Till Backhaus (SPD), Agrarminister von Mecklenburg-Vorpommern, hilft an der deutsch-polnischen Grenze beim Bau eines Wildschutzzauns gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP). © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Backhaus kritisiert Bund: Kein durchgängiger Schweinepest-Zaun

Kein abgestimmtes Vorgehen, kein durchgängiger Schutzzaun: Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Backhaus übt im Zusammenhang mit der Afrikanischen Schweinepest Kritik am Bund. mehr

Ein Schüler meldet sich im Unterricht. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Nach dem Schulgipfel: Vorbehalte aus MV

Die Ergebnisse des Schulgipfels im Kanzleramt stoßen in Mecklenburg-Vorpommern auf Vorbehalte. Die Gewerkschaften im Land vermissen gute Ansätze. Sie fordern unter anderem mehr Lehrer im Land. mehr

Eine Hand in einem Handschuh hält eine Spritze vor einer Schulter. © fotolia.com Foto: miss_mafalda

Grippeschutzimpfung - auch für Kinder?

Zur Grippesaison können mehr als 400.000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern eine Schutzimpfung bekommen. Der Kinderärzteverband empfiehlt eine Impfung für Kinder. mehr

Michael Gwisdek © picture alliance/Jörg Carstensen/dpa Foto: Jörg Carstensen

Schauspieler Michael Gwisdek ist tot

Michael Gwisdek ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Der Schauspieler spielte unter anderem in "Good Bye, Lenin!", mehreren "Tatort"-Folgen und der NDR Koproduktion "Altersglühen" mit. mehr