Störche mit GPS-Sendern - Wo steckt "Gudow"?

In diesen Tagen brechen viele Weißstörche in den Süden auf. Der Lübtheener Storchenbetreuer Helmut Eggers hat einige mit GPS-Sendern ausgestattet - und folgt ihnen auf ihrer gefährlichen Reise. mehr

Wismar feiert den Sommer mit Álvaro Soler

Der deutsch-spanische Senkrechtstarter Álvaro Soler brachte für einen Abend den spanischen Sommer nach Wismar. 15.000 Zuschauer waren auf dem Marktplatz der Hansestadt restlos begeistert. mehr

Strassen: Bewohner rettet sich aus brennendem Haus

In Strassen bei Ludwigslust ist der Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand geraten. Der Bewohner wurde von einer aufmerksamen Nachbarin gewarnt und konnte sich in Sicherheit bringen. mehr

Aktuelle Videos

04:30
Nordmagazin
04:36
Nordmagazin
02:32
Nordmagazin

DRK-Seniorentreff: Räuber-Rommé und Beratung

17.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin | 17.08.2019

17.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin

Hansa kassiert Heimniederlage gegen Großaspach

17.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:33
Nordmagazin

Álvaro Soler: Ein junger Weltstar

17.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:32
Nordmagazin

Das Wetter

17.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin

Soldatenfliege soll Ernährungsproblem lösen

16.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:28
Nordmagazin
01:23
Nordmagazin

Das Wetter

16.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Schule setzt neue Standards für Inklusion

16.08.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:44
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Kummerower See: Suche nach vermisstem Angler

Nach dem Kentern eines Bootes auf dem Kummerower See (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) wird ein 73-jähriger Mann vermisst. Er stamme aus der Umgebung und sei zum Angeln auf den See gefahren, teilte die Polizei mit. Das gekenterte Boot sei am Sonnabend etwa 500 Meter vom Verchener Ufer entfernt entdeckt worden. Feuerwehr und Polizei suchten mit Hunden und einem Hubschrauber bis in die Nacht nach dem Vermissten. Die Suche wurde am Sonntag fortgesetzt. | 18.08.2019 10:58

Schwerin: Großes Interesse an Arabischkursen für Flüchtlingskinder

Kinder von Flüchtlingsfamilien können seit drei Jahren in Schwerin im Rahmen eines Projektes Arabisch erlernen. Das Interesse daran sei nach wie vor groß, so die Organisatoren. Jede Woche besuchen rund 150 Kinder die Arabisch-Kurse. Im normalen Alltag besuchen die Schüler Schweriner Schulen, lernen dort Deutsch und unterhalten sich mit ihren Mitschülern ebenfalls auf Deutsch. Mit ihrer Heimatsprache und Kultur haben sie dagegen nur wenig Kontakt - deshalb hatte der Verein das Projekt gestartet. Insgesamt 13 ehrenamtliche Lehrer gestalten den Unterricht. | 18.08.2019 10:16

Rostock: Angetrunkener Falschfahrer mit Kleinkind verursacht Unfall

Im Rostocker Stadtteil Dierkow hat am Samstagabend ein Falschfahrer einen schweren Unfall verursacht. Er war angetrunken unterwegs und hatte ein Kleinkind auf dem Beifahrersitz. Beim Abbiegen wählte er die falsche Fahrbahn, so dass er in den Verkehr der Gegenrichtung geriet. Ein entgegenkommender Pkw konnte nicht mehr ausweichen, so dass die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die Polizei stellte beim Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von etwa einem Promille fest. Alle Personen blieben unverletzt, die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. | 18.08.2019 09:21

Schwennenz: Toter und vier Verletzte bei Unfall

Bei einem Autounfall auf der B113 zwischen Grambow und Schwennenz nahe der polnischen Grenze ist am frühen Sonntagmorgen ein 33 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und dann mit dem entgegenkommenden Auto einer dänischen Familie zusammengestoßen. Die beiden 10 und 13 Jahre alten Kinder wurden bei dem Unfall schwer, ihre Eltern leicht verletzt. Alle kamen ins Krankenhaus nach Pasewalk. Der 33-jährige Fahrer des anderen Wagens starb noch an der Unfallstelle. | 18.08.2019 09:19

Löbnitz: Park wird nach Ernst Moritz Arndt benannt

In Löbnitz in der Nähe von Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) wird ein Park nach Ernst Moritz Arndt benannt. Der Ort feiert gleichzeitig sein 700-jähriges Jubiläum. Aus dem Anlass wurde auch der ehemalige Gutspark von Einwohnern hergerichtet und ein Gedenkstein im Park erneuert. Der auf Rügen geborene Dichter und Publizist Ernst Moritz Arndt hatte viele Jahre seiner Jugend in Löbnitz verbracht. Sein Vater war Pächter des dortigen Landgutes. Von Löbnitz aus hat der junge Arndt das Stralsunder Gymnasium besucht. Später nahm er unter anderem das Märchen "Die alte Burg bei Löbnitz" in seine Märchensammlung auf. Mitinitiator der Umbenennung des Parks ist die Ernst-Moritz-Arndt-Gesellschaft mit Sitz in Groß-Schoritz auf Rügen. | 18.08.2019 09:16

Rügen: Autos kollidieren mit Wildschweinrotte

Auf Rügen sind drei Autos in eine Wildschweinrotte gefahren. Die Tiere liefen am späten Samstagabend trotz eines Wildschutzzaunes auf der Bundesstraße zwischen Samtens und Rambin, wie die Polizei mitteilte. Drei Autos krachten in die Rotte. Alle Insassen blieben laut Polizei unverletzt. Drei Wildschweine verendeten am Unfallort. Die Straßenmeisterei soll nun prüfen, wie die Wildschweine auf die Fahrbahn kamen. | 18.08.2019 09:12

Reinhäkel ist Landesmeister im Leistungshüten

Mario Reinhäkel ist neuer Landesmeister im Leistungshüten. Der Mecklenburger setzte sich in Kirch-Baggendorf gegen vier Mitbewerber durch und vertritt den Nordosten nun beim Bundesentscheid. mehr

Hansa Rostock wie ein Abstiegskandidat

Hansa Rostock hat am Sonnabend in der Dritten Liga eine weitere Enttäuschung hinnehmen müssen. Das Heimspiel gegen die SG Großaspach ging nach einer schwachen Vorstellung verloren. mehr

NATO-Minenjäger machen Station in Warnemünde

Schiffe eines NATO-Minenabwehrverbandes besuchen derzeit den Marinestützpunkt in Rostock. Danach geht es weiter zu einem Ostseemanöver und zur Alt-Munitionsbeseitigung. mehr

Imker im Nordosten mit Honigernte zufrieden

Die Imker in Mecklenburg-Vorpommern rechnen in diesem Jahr mit etwas geringeren Erträgen als 2018. Das sei nach einem kühlen Frühjahr aber dennoch zufriedenstellend. mehr

Milliarden-Finanzierung für Kreuzfahrtschiffe steht

Bei den MV-Werften werden zwei der bislang größten Kreuzfahrtschiffe gebaut. Nach Bürgschaften von Land und Bund steht nun auch die milliardenschwere Finanzierung durch ein Bankenkonsortium. mehr

Schwerin: Drachenbootrennen auf dem Pfaffenteich

Die Schweriner feiern an diesem Wochenende ihr 28. Drachenbootfestival. Bis Sonntag werden auf dem Pfaffenteich rund 3.500 Wassersportler gegeneinander antreten. mehr

Rostock: Kran-Gigant im Hafen in Betrieb

Er ist bis zu 164 Meter hoch und wiegt 5.500 Tonnen: Der Kranhersteller Liebherr hat im Rostocker Überseehafen einen der größten Hafenkräne der Welt in Betrieb genommen. mehr

Ein Elch im Stadtgebiet von Anklam

Im Stadtgebiet von Anklam ist ein Elch gesichtet worden. Mehrere Anrufer verständigten die Polizei. Mittlerweile ist das Tier weitergezogen. Die Polizei rät: Abstand halten. mehr