Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), bei einer Pressekonferenz in Schwerin.

Corona-Gipfel beschließt Verlängerung des Lockdowns

Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert. Zudem wurde ein mehrstufige Öffnungsplan vereinbart, der schon zuvor kleinere Öffnungsschritte vorsieht. mehr

Soufian Benyamina (VfB Lübeck) jubelt über seinen Treffer. © IMAGO / Lobeca Foto: MichaelxRaaschx

Lübeck feiert: Ex-Rostocker Benyamina beendet die Hansa-Serie

Für den VfB ist es ein überraschender Hoffnungsschimmer, die Mecklenburger büßten derweil Boden im Drittliga-Aufstiegsrennen ein. mehr

Zum ersten Mal ist die Rostocker Bürgerschaft in der Stadthalle zusammengekommen. © NDR Foto: Jürn-Jakob Gericke

Corona-Tests für Schüler: Bürgerschaft Rostock gibt grünes Licht

Die Testaktion soll am Donnerstag starten, bis Pfingsten sollen bis zu 300.000 Tests durchgeführt werden. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 3. März 2021

Corona in MV: 249 Neuinfektionen, fünf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt aktuell bei 67,6 . Die meisten Neuinfektionen gab es im Landkreis Rostock. mehr

Grafik Landkreis Inzidenz © NDR

Vorpommern-Greifswald will Einreiseverbot aufheben

Für einige Schulklassen soll es wieder Präsenzunterricht geben, Kindertagesstätten sollen ihr Betreuungsangebot wieder ausweiten. mehr

Der AfD-Landesparteivorsitzende Leif-Erik Holm spricht auf dem Parteitag in Waren an der Müritz. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

AfD auch in MV nun "rechtsextremistischer Verdachtsfall"

Die Koalitionsparteien in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen den Schritt, die Landes-AfD spricht von einer "skandalösen Entscheidung". mehr

Der Strand in Ahlbeck ist zu Zeiten von Corona leer. © ndr Foto: Matthias Klemme

1 Jahr Corona und wir: Reisen! Wie das Virus das Urlaubsland MV verändert

Beherbungsverbote, ausbleibende Gäste, verzweifelte Anbieter: Die Corona-Pandemie hat das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern hart getroffen. mehr

Tribsees: An der Behelfsbrücke für die abgesackte Autobahn A20 wird am letzten Bauteil östlich der Trebeltalbrücke Wartungsarbeiten durchgeführt © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

A20 bei Tribsees: Fertigstellung wohl erst 2024

Eigentlich sollte die A20 am abgesackten Abschnitt bei Tribsees 2023 saniert sein. Nun hält die Autobahn GmbH 2024 für wahrscheinlicher. mehr

Zwei Pferde in einer Box  Foto: Frank Sorge

"Tödliches Pferde-Virus könnte auch Ställe in MV erwischen"

Tierarzt Dr. Jörg Neubauer rät dazu, die Tiere Kontakt zu anderen Pferden zu meiden. mehr

Ein Jahr Corona und wir in MV

Binz auf Rügen mit einer Projektion des Coronavirus (Montage) © picture alliance / Eibner-Pressefoto, PantherMedia Foto: Augst, Aleksandar Ilic

1 Jahr Corona und wir in MV

Vor einem Jahr haben sich in Mecklenburg-Vorpommern die ersten Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Der NDR blickt auf eine turbulente Zeit zurück. mehr

Superwahljahr 2021

Symbobild Facebook und Twitter © picture alliance / NurPhoto Foto: Jakub Porzycki

Wahlkampf im Netz: So sind die Parteien in MV aufgestellt

In den sozialen Medien versuchen Parteien und Politiker, Wähler zu erreichen - mit ähnlichen Mitteln, aber unterschiedlichen Ergebnissen. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Der beste Morgen für uns in MV - Montag bis Freitag, 5 bis 10 Uhr mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marilyn Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

MV will schwerkranke Corona-Patienten aus Tschechien und Slowakei aufnehmen

Mecklenburg-Vorpommern ist bereit, schwerkranke Covid-19-Patienten aus Tschechien und der Slowakei aufzunehmen. Nach Angaben von Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) ist am Mittwoch eine entsprechende Anfrage vom Bundeskanzleramt gestellt worden. Bis zu vier Erkrankte aus beiden Ländern könnten in Mecklenburg-Vorpommern intensivmedizinisch versorgt werden, hieß es aus dem Ministerium. Insbesondere Tschechien ist aktuell massiv von der Pandemie betroffen. Den Angaben zufolge mussten mehr als 8.100 Menschen stationär behandelt werden. Bei etwa 1.700 schweren Fällen war demnach eine künstliche Beatmung erforderlich. Mancherorts sind die Krankenhauskapazitäten vollständig erschöpft. | 03.03.2021 20:14

Greifswald: OVG lehnt Antrag einer Nagelstudio-Inhaberin ab

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald (OVG) hat einen weiteren Antrag gegen Corona-Beschränkungen abgelehnt. Eine Inhaberin eines Nagelstudios hatte sich an das OVG gewandt, um eine Öffnung ihres Studios zu erreichen. In der Corona-Landesverordnung ist eine Schließung von Nagelstudios festgelegt. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass das Interesse der Antragstellerin hinter dem Interesse des Gemeinwohls zurücksteht, der Schutz von Leben und Gesundheit aller also höher wiege. | 03.03.2021 20:02

Neubrandenburg: Durchsuchungen im Drogenmilieu

Vier Objekte, drei Beschuldigte, 17 Einsatzkräfte: In Neubrandenburg sind am Vormittag über die Stadt verteilt Durchsuchungen im Drogenmilieu durchgeführt worden. Sichergestellt wurden bei den Beschuldigten, zwei 20-Jährigen und einem 55 Jahre alten Mann, Drogen, Munition und Pyrotechnik. Die Männer seien bereits seit längerer Zeit beobachtet worden, sagte eine Polizeisprecherin. | 03.03.2021 18:40

Rubkow: Wölfe verursachen Unfall mit Schwerverletzter

Zwischen Zemitz und Rubkow (in der Nähe von Wolgast) ist es am Mittwochmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen, weil ein Transporterfahrer wegen Wölfen auf der Fahrbahn bremsen musste. Laut Polizei hatte ein nachfolgende Autofahrerin das zu spät gemerkt und war auf den Transporter aufgefahren. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen. Fahrer und Beifahrer des Transporters wurden leicht verletzt. Zu einem Zusammenstoß mit den Wölfen ist es nach Polizeiangaben nicht gekommen. | 03.03.2021 17:37

A20 bei Tribsees: Vollsperrung am Donnerstag bis 16 Uhr

Die A20 wird am Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr voll gesperrt. Grund sind dringend nötige Reparaturarbeiten am Übergang zur Behelfsbrücke. Hier hatte sich vor einigen Tagen ein Metallstück gelöst. Dieses wird nun durch sogenannten Gussasphalt ersetzt. Die Umleitung erfolgt wie gewohnt über die L19 und die L23 an den Anschlussstellen Tribsees beziehungsweise Bad Sülze. | 03.03.2021 13:33

Schwerin: Pfaffenteich bekommt Notüberläufe

Der Pfaffenteich in der Schweriner Innenstadt soll gegen Überschwemmungen gesichert werden. Der Hauptausschuss hat den Bau von insgesamt sieben Notüberläufen beschlossen. Vor zwei Jahren standen die beiden Straßen am Pfaffenteich bei starkem Regen komplett unter Wasser. Die Notüberläufe liegen etwas höher als die herkömmlichen Entwässerungsanlagen, sie wirken also erst bei Starkregen. Baubeginn soll im April sein. Die Kosten belaufen sich auf 190.000 Euro. | 03.03.2021 11:05

Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Corona in MV: Impfen der Prioritätsgruppe 2 kann beginnen

Noch in dieser Woche soll mit dem AstraZeneca-Vakzin Lehr- und Erziehungspersonal unter 65 Jahren geimpft werden. mehr

Michael Sack © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Software-Affäre: Kommt der "SoJuS"-Untersuchungsausschuss?

Geklärt werden soll, welcher finanzielle Schaden entstanden ist und in welcher rechtlichen Lage sich der Kreis befindet. mehr

Drei Personen sitzen im Wartebereich der Bundesagentur für Arbeit hinter einem Aufsteller mit dem Logo der Agentur. © dpa bildfunk Foto: Larissa Schwedes

Arbeitslosigkeit steigt im Norden nur leicht an

Die Folgen der Corona-Krise für den norddeutschen Arbeitsmarkt werden aber vor allem im Vergleich zum vergangenen Februar deutlich. mehr

Ein Balkendiagramm vor einem Coronavirus. © COLOURBOX Foto: Volodymyr Horbovy

Verordnung regelt Kommunalwahlen in der Pandemie

Ob ein normaler Urnengang möglich ist, oder per Brief gewählt wird, hängt maßgeblich von der Sieben-Tages-Inzidenz ab. mehr

Geldscheine © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Greifswald: Bürgerschaft stimmt Doppelhaushalt zu

Die Stadt will Kredite in Höhe von knapp 40 Millionen Euro aufnehmen und sich somit neu verschulden. mehr

Die Schauspielerin Jutta Hoffmann freut sich über den Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie "Schauspielerin in einer Hauptrolle". (Archivfoto vom 22. September 2017) © dpa-bildfunk Foto: Jörg Carstensen

Schauspielerin Jutta Hoffmann: Eine der Besten ihrer Generation

Ihre bislang letzte Rolle in einem Film wurde gleich mit zwei Preisen belohnt. Nun ist Jutta Hoffmann 80 Jahre alt geworden. mehr