mit Video

SPD in MV: Keine Abstimmung über GroKo

Auch in Mecklenburg-Vorpommern wird in der SPD heftig über Für und Wider einer GroKo diskutiert. Bei einem Treffen in Güstrow verzichtete die Landespartei aber auf eine Abstimmung. mehr

mit Video

Grüne Woche: MV wirbt mit Preis für Bio-Hof

Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich auf der Grünen Woche traditionell mit einer eigenen Länderhalle. Heute steht der Nordosten mit seinem Ländertag im Mittelpunkt der Messe. mehr

Hansa-Partie in Großaspach fällt aus

Hansa Rostock wird heute Nachmittag nicht in die Restrunde der Dritten Liga starten. Die Begegnung in Großaspach wurde nach starkem Schneefall abgesagt. mehr

Aktuelle Videos

02:42

Flughafen Rostock-Laage mit Passagierrekord

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46

SPD Landesverband: GroKo ja oder nein?

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:47

Treckertonnenabschlagen in Jahnkendorf

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59

Nordmagazin

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:33

Nach dem Unwetter: Der Verkehr rollt wieder

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:11

Prozess um Kindstötung: Mutter verurteilt

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:03

Hansa Rostock: Angriff auf die Zweite Liga

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:42

Tagung zu rechtsextremistischer Musik

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:34

"Feuerwerk der Turnkunst" in Rostock

19.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:35

Nordmagazin kompakt

19.01.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Kärger und Glaser zu CDU-Landrats-Kandidaten gewählt

Die Christdemokraten haben an der Mecklenburgischen Seenplatte und im Kreis Ludwigslust-Parchim ihre Kandidaten für die Landrats-Direktwahl festgelegt. An der Seenplatte wird der bisherige Amtsinhaber Heiko Kärger antreten. Er bekam am Sonnabend ohne Gegenkandidat in Stavenhagen 99 Prozent der Stimmen. Die CDU in Ludwigslust-Parchim wählte am Freitagabend in Spornitz Klaus-Michael Glaser zu ihrem Spitzenkandidaten, auch mit 99 Prozent. | 20.01.2018 13:25

Hanshagen: Gründung der Partei Bürger für Mecklenburg-Vorpommern

Knapp vier Monate nach der Aufspaltung von der AfD-Landtagsfraktion gründen Politiker um den Landtagsabgeordneten Bernhard Wildt eine neue Partei. Zur Gründungsversammlung der Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV) werden nach Angaben der Initiatoren heute etwa 30 Interessenten in Hanshagen bei Greifswald erwartet. Laut Wildt sind darunter sowohl ehemalige AfD-Mitglieder, die nach dem Rechtsruck dieser Partei ausgetreten waren, als auch parteipolitisch bislang nicht gebundene Personen. | 20.01.2018 10:35

Greifswald: Uni soll Ärztebedarf in MV erforschen

Wissenschaftler der Universität Greifswald sind von Land damit beauftragt worden, die sogenannte Bedarfsplanung für niedergelassene Ärzte in Deutschland zu verbessern. Die Planung war in den 90er-Jahren eingeführt worden, um eine medizinische Überversorgung zu verhindern. Sie soll das Verhältnis zwischen Einwohner- und Ärztezahl regeln. Derzeit soll in ländlichen Regionen ein Hausarzt auf 1.425 Einwohner kommen. Wann die Forscher Ergebnisse vorlegen werden, ist noch nicht klar. | 19.01.2018 18:02

mit Video

"Friederike" schwerster Sturm seit "Kyrill"

Ein lahmgelegter Fernverkehr, umgekippte Bäume und zahlreiche Unfälle: Der Orkan "Friederike" hat Spuren in Norddeutschland hinterlassen. Eine erste Bilanz der Schäden. mehr

mit Video

Basketball: Seawolves heiß auf Revanche gegen Lok

Nach der dramatischen Niederlage nach zwei Verlängerungen gegen Artland wollen die Basketballer der Rostock Seawolves am Sonnabend gegen Lok Bernau wieder zurück in die Erfolgsspur. mehr

17 Bilder

Die Bilder der Woche aus Norddeutschland

Ein Wolf pirscht durch Walsrode, ein Güllegeruch zieht durch Großenaspe und ein Schneesturm fegt durch ganz Norddeutschland. Das und mehr sehen Sie in unseren Bildern der Woche. Bildergalerie

mit Video

Kindstötung: Fünfeinhalb Jahre für Mutter

Im Prozess um den Tod des in Wittenburg gefundenen Babys ist die Mutter zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt worden. Die 40-Jährige habe das Kind wohl erstickt, so das Gericht. mehr

mit Video

Namensstreit: Caffier attackiert Uni Greifswald

Die Universität Greifswald wird ihren Namen "Ernst Moritz Arndt" ablegen. Der Streit um die Namensänderung scheint damit allerdings nicht zu Ende zu sein. Nun hat sich Innenminister Caffier geäußert. mehr

mit Video

A 20: Kommt Umleitung später?

Der Bau einer Umleitung an der abgesackten A 20 bei Tribsees droht sich zu verzögern. Die Fläche, über die die Umleitung verlaufen soll, gehört 15 verschiedenen Eigentümern. mehr

mit Video

Talk im Funkhaus: Problemfall Schule

Was läuft schief im Klassenzimmer? Über das Streitthema "Schule" diskutieren Experten, Schüler und Eltern beim Talk im Funkhaus am 23. Januar 2018. Karten gibt es nur zu gewinnen. mehr