Katholische Kirche: Missbrauch gehäuft in Mecklenburg

Mindestens 33 katholische Priester im Erzbistum Hamburg haben Minderjährige in der Vergangenheit sexuell missbraucht. Fast die Hälfte von ihnen wirkte einer Studie zufolge in Mecklenburg. mehr

Ein Jahr im Landtag: BMV zieht Bilanz

Seit einem Jahr gibt es die Fraktion "Bürger für Mecklenburg-Vorpommern" im Landtag. Ihre Pressemitteilung zum Geburtstag überschrieb sie mit "Seit einem Jahr am Start: Die fröhliche Fraktion". mehr

Kritik an Novelle des Schulgesetzes

Gewerkschaften und Lehrerverbände in MV üben massive Kritk an der geplanten Neuformulierung des Schulgesetzes. Sie werfen der Landesregierung vor, zu kurz zu denken. mehr

Aktuelle Videos

02:36
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

25.09.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:56
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

25.09.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
28:57
Nordmagazin

Nordmagazin

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:56
Nordmagazin

Polizei Neubrandenburg ehrt couragierte Bürger

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:49
Nordmagazin

Wer wird Rostocks neuer Oberbürgermeister?

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:33
Nordmagazin

Dorfgeschichte aus Lehsen

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin

Brite gewinnt Speedway-Grand-Prix in Teterow

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Elch stolziert durch Ückeritz

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48
Nordmagazin

20.000 zur Kranichwoche erwartet

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:31
Nordmagazin

Das Wetter

24.09.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Greifswald: 93 Prozent der Studenten mit dem Fahrrad unterwegs

In Greifswald fahren bundesweit die meisten Studenten mit dem Fahrrad zur Hochschule. Mit 93 Prozent führt die Uni-Stadt die bundesweiten Top Ten an, das hat das Centrum für Hochschulentwicklung in Gütersloh ermittelt. Auf Platz zwei und drei folgen Münster und Lübeck. Die Nutzung des eigenen Autos oder Motorrads geht bei Studenten bundesweit zurück. | 25.09.2018 15:50

Röbel: Fußgängerin nach Verkehrsunfall gestorben

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Röbel an der Müritz ist am Dienstagmorgen eine 67-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein Auto hatte die Fußgängerin erfasst, sie wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, er wurde schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Klinikum gebracht werden, informierte die Polizei. Experten suchen nach Hinweisen zur Unfallursache. Die Ortsdurchfahrt Mirower Straße ist voll gesperrt. | 25.09.2018 11:50

Usedom: Serie von Fahrraddiebstählen hält an

Auf Usedom werden weiter auffällig viele hochwertige Elektroräder, Mountainbikes und Fahrradträger von Autos gestohlen. Allein im September kamen nach Angaben der Polizei bisher knapp 40 Räder und Radträger im Wert von fast 45.000 Euro weg. Zuletzt waren am Wochenende in Zinnowitz zwei 5.000 Euro teure E-Räder entwendet worden. Ein mutmaßlicher Dieb konnte im etwa 15 Kilometer entfernten Ahlbeck gefasst werden. | 25.09.2018 11:03

Stralsund: Neuer Spielplatz wegen Schäden nicht nutzbar

Die Stadtverwaltung Stralsund hat vor der Nutzung des neuen Spielplatzes auf der Hospitaler Bastion gewarnt. Der Spielplatz sei zwar schon vor zwei Monaten errichtet worden, jedoch hätte die beauftragte Firma beim Aufbau erhebliche Schäden an den Spielgeräten verursacht und weigere sich nun nachzubessern. Die Stadtverwaltung schließt eine mögliche Gefahr für Kinder nicht aus und hat darauf hingewiesen, dass die Absperrung dringend zu beachten ist. | 25.09.2018 10:11

Schwerin: Sternwarte bekommt neue Kuppel

Die Sternwarte in Schwerin bekommt heute nach zwei Monaten Bauzeit eine neue Kuppel. Laut einer Stadtsprecherin war die alte Kuppel undicht. Die Geräte seien deshalb nicht mehr sicher gewesen. Rund 30.000 Euro habe die Stadt für die Umrüstung investiert. Die Schweriner Sternwarte wurde 1962 eröffnet und hat auch ein Planetarium. Damit wird eine Illusion des Himmels an die sieben Meter hohe Kuppeldecke projiziert. | 25.09.2018 10:05

Windenergie: Appell der Nord-Energieminister

Sonderausschreibungen für Onshore und mehr Kapazitäten für Offshore - das sind zwei der Forderungen der Küsten-Minister an die Bundesregierung auf der Windenergiemesse in Hamburg. mehr

A20-Loch: Erste Brückenteile angeliefert

Es geht voran an der berühmtesten Baustelle Mecklenburg-Vorpommerns: Am abgesackten Abschnitt der A20 bei Tribsees sind die ersten Einzelteile der Behelfsbrücke angeliefert worden. mehr

Kredit soll Klinik in Demmin helfen

Das Krankenhaus Demmin bekommt einen Kredit über 3,5 Millionen Euro vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Damit soll das kommunale Krankenhaus aus den roten Zahlen geführt werden. mehr

Grüne stellen sich gegen Schwesigs Russland-Kurs

Die Grünen in Mecklenburg-Vorpommern fürchten um die Beziehungen zum Nachbarland Polen. Das Verhältnis zum EU-Partnerland könne durch einen einseitigen Russland-Kurs der Landesregierung leiden. mehr

Letzte Insassen verlassen JVA Neubrandenburg

Die Justizvollzugsanstalt Neubrandenburg wird Ende des Jahres geschlossen. Im Laufe des Tages sollen die letzten Insassen in andere Gefängnisse des Landes verlegt werden. mehr

Wirtschaftsminister setzt auf mehr Industrie

Angesichts des zuletzt geringen Wirtschaftswachstums in Mecklenburg-Vorpommern wirbt Wirtschaftsminister Glawe für mehr Industrieansiedlungen in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

OB-Wahl Rostock: Däne Madsen tritt an

Der Unternehmer und IHK-Präsident Claus Ruhe Madsen will bei der Oberbürgermeisterwahl in Rostock ins Rennen gehen. Im Mai 2019 muss ein neues Stadtoberhaupt gewählt werden. mehr

Elbbrücke bei Neu Darchau wird weiter geplant

Die Brücke über die Elbe bei Neu Darchau wird weiter geplant. Das hat der Lüneburger Kreistag am Montag beschlossen. Nur die Grünen und ein SPD-Abgeordneter stimmten dagegen. mehr

Ein Elch streift über Usedom

In Ueckeritz auf Usedom ist ein Elch gesichtet worden. Jessica Wolf fuhr gerade mit dem Auto durch den Ort, als sie das Tier sah und sofort mit ihrem Smartphone zu filmen begann. mehr

"Der Kraftakt": Folgen des DDR-Leistungssportsystems

In Schwerin ist der Dokumentarfilm "Der Kraftakt" uraufgeführt worden. In der NDR Produktion haben sich André Keil und Benjamin Unger mit den Folgen des DDR-Leistungssportsystems auseinandergesetzt. mehr