JVA Bützow: Linke wollen den Landtag einschalten

Die anhaltenden Probleme im Haftalltag der JVA Bützow erreichen den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Aufgrund von fehlendem Personal werden Häftlinge offenbar unrechtmäßig oft eingeschlossen. mehr

Kaum Frauen auf Chefposten in MV

Bereits vor zwei Jahren haben SPD und CDU im Koalitionsvertrag das Thema "Frauen in Führungspostitionen" zur Chefin-Sache gemacht. Passiert ist bislang wenig. mehr

Luftwaffe zieht positive Bilanz für Übung über MV

Auf dem Fliegerhorst in Laage hat am Montag eine großangelegte Übung mit rund 750 Soldaten begonnen. Das Einsatz-Szenario ist ein Nato-Bündnisfall während einer Krise in Osteuropa. mehr

Aktuelle Videos

02:44
Nordmagazin

Weltenbummler: Mit Esel und Hund durch Europa

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:34
Nordmagazin

Das Wetter

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:41
Nordmagazin

Parkplatznot sorgt für Chaos in Greifswald

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
25:23
Nordmagazin

Nordmagazin

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:12
Nordmagazin

So verhilft man dem Apfelbaum zu neuem Leben

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:35
Nordmagazin

Die Folgen der Personalnot in der JVA Bützow

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Kleine Bäckereien sterben langsam aus

19.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:55
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

19.10.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:51
Nordmagazin

"Teepott" als historisches Wahrzeichen geehrt

18.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:01
Nordmagazin

Wirtschaft mit bangem Blick in die Zukunft

18.10.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Quitzerow: Gestohlene Welpen sind wieder da

In Quitzerow hat eine reuige Diebin am Freitag sechs Hundewelpen wieder zurückgebracht, die sie zwei Tage zuvor von einem Grundstück gestohlen hatte. Wie die Polizei mitteilte, brachte die 27-Jährige die Welpen ihren Besitzern zurück. Vier weitere gestohlene Welpen hat sie allerdings bereits weiterverkauft. Drei der Käufer haben sich inzwischen gemeldet und die Tiere zurückgegeben. Der Wert der Tiere wurde auf rund 6.500 Euro geschätzt. Gegen die geständige Frau wird wegen Hehlerei ermittelt. | 19.10.2018 18:30

Neubrandenburg: Verdächtiger nach Messerattacke gefasst

Fahnder des Landeskriminalamts (LKA) Mecklenburg-Vorpommern haben in Frankreich einen Verdächtigen für eine Gewalttat in Neubrandenburg aufgespürt. Wie das LKA am Freitag mitteilte, wurde der 29-jährige Mann in Frankreich gefasst und bereits am 12. Oktober in ein Gefängnis in MV gebracht. Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wirft dem Mann vor, im Juli einen Mann in Neubrandenburg angegriffen und schwer verletzt zu haben. Anschließend soll er Geld gestohlen haben und geflohen sein. | 19.10.2018 18:16

Rostock: 3.500 Euro Geldstrafe für Hansa

Fußball-Drittligist Hansa Rostock wird für das Fehlverhalten seiner Anhänger zur Kasse gebeten. Das DFB-Sportgericht verurteilte den Club wegen zweier Vorkommnisse zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.500 Euro. Grund ist das Zünden von Pyrotechnik am Rande der Ligaspiele gegen 1860 München und gegen die Würzburger Kickers. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. | 19.10.2018 16:10

Loitz: Kleinstadt bekommt Spende von 500.000 Euro

Ein Unternehmer hat der Kommune Loitz bei Demmin rund 500.000 Euro hinterlassen. Wie ein Sprecher mitteilte, war Werner Niemann 1923 in Loitz geboren und im vergangenen Jahr in München gestorben. Er habe die finanzielle Unterstützung in seinem Testament verfügt - mit der Bedingung, dass das Geld Kindern zugutekommt. Die Spende wird nun unter anderem dazu verwendet, eine Kita im Ortsteil Düvier zu sanieren und zu erweitern. | 19.10.2018 11:15

Waren: Weitere Gespräche zum landesweiten Gedächtnisort

In Waren ist am Donnerstagabend über die Errichtung eines landesweiten Gedächtnisortes zur friedlichen Revolution diskutiert worden. In der Stadt gab es im Oktober 1989 die ersten Demonstrationen in Mecklenburg-Vorpommern. Ein Grobkonzept steht bereits. Das sieht vor, eine Zentrale in Waren zu schaffen und viele kleine "Satelitten" im ganzen Land, wo auf Tafeln an den Herbst '89 erinnert wird. Zur Verfügung stehen zwischer einer Million und zwei Millionen Euro aus dem SED Vermögen, hieß es. Waren als zentraler Standort wird favorisiert, ist jedoch noch nicht festgelegt. Weitere Diskussionsrunden sollen folgen. | 19.10.2018 08:00

Rostock: Brandserie im Stadtteil Toitenwinkel

Im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel hat es erneut gebrannt. In den frühen Morgenstunden steckten unbekannte Täter mehrere Mülltonnen an. Gegen 3 Uhr rückte die Feuerwehr erneut aus, als Unbekannte einige Straßen weiter weitere Tonnen anzündeten. Die Hitzeentwicklung des Brandes war so stark, dass zwei Autos beschädigt wurden. Bereits Donnerstagfrüh stand in Toitenwinkel ein Sperrmüllhaufen in Flammen. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus und untersucht, ob ein Zusammenhang besteht. | 19.10.2018 07:30

Schwierige Herbstplanung für Förster

Die Trockenheit in den Wäldern von Mecklenburg-Vorpommern beschert den Förstern eine schwierige Herbstplanung. Die üblichen Arbeiten sind in dieser Saison nicht möglich. mehr

Bischof will im Dialog bleiben

Der Bischof der Nordkirche, Hans-Jürgen Abromeit, will auch mit Anhängern der AfD im Dialog bleiben. Er kritisiert, dass die AfD kategorisch vom Kirchentag ausgeschlossen wird. mehr

Anklam: Weg frei für Ikareum und Schwimmhalle

In Anklam wurde eine Vereinbarung zwischen der Stadt Anklam und dem Land Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Damit ist der Weg für den Bau einer neuen Schwimmhalle und des Ikareums frei. mehr

Studie: Hohe Abbrecherquote bei Lehramtsstudium

Ein Großteil der Lehramtsstudierenden an den Universitäten in Rostock und Greifswald bricht das Studium ab oder schafft den Abschluss nicht. Das geht aus einer Untersuchung hervor. mehr

SPD feiert 20-jähriges Regierungsjubiläum in MV

Bei den Sozialdemokraten war zuletzt kaum jemand in Partylaune. Zum 20-jährigen Regierungsjubiläum in Mecklenburg-Vorpommern wollen die Genossen im November dennoch feiern. mehr

Bauernverbände fordern vereinfachte Dürrehilfe

Die Präsidenten der Landesbauernverbände fordern Bund und Länder auf, das Dürre-Hilfsprogamm zu vereinfachen. Noch bis Ende des Monats können die Anträge gestellt werden. mehr

Polizei lobt deutsch-polnische Großübung

Polizisten aus Polen und Deutschland wollen besser zusammenarbeiten. Nach einer großangelegten Übungsaktion in Vorpommern mit 750 Beamten im Einsatz hat die Polizei eine Bilanz gezogen. mehr

Großbrand in Wismar: Gutachten vorgelegt

Nach dem Großbrand in der Altstadt von Wismar haben die Ermittler einen technischen Defekt ausgeschlossen. Bei dem Feuer im April wurden zwei Giebelhäuser fast vollständig zerstört. mehr

Warnemünder "Teepott" als Wahrzeichen geehrt

Der "Teepott" in Warnemünde ist offiziell ein "historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst". Das Bauwerk gilt als prominentes Beispiel für die Hyparschalen-Architektur Ulrich Müthers. mehr

Semesterstart: Wohnungssuche schwer gemacht

Zum Semesterstart haben Studierende an vielen Orten Probleme, eine Unterkunft zu finden. Wohnheimplätze sind knapp, Mieten steigen. Besonders schwierig ist es in Hamburg, Göttingen und Rostock. mehr