Soziale Spaltung: Städte in MV besonders betroffen

Hartz IV-Empfänger leben in bestimmten Wohngebieten immer öfter unter sich. Nach einer Studie führen Rostock und Schwerin die Entwicklung an. Hier leben Arm und Reich stark voneinander getrennt. mehr

Brand in Wismars Altstadt offenbar gelegt

Die Staatsanwaltschaft Schwerin geht davon aus, dass der Großbrand in der Wismarer Altstadt vor knapp vier Wochen gelegt worden ist. Einen Tatverdächtigen gebe es aber noch nicht. mehr

Waren: Tempo 30 gegen den Lärm?

In Waren wird über geeignete Maßnahmen zur Verringerung des Verkehrslärms gestritten. Ein neues Gutachten schlägt ein generelles Tempolimit von 30 km/h vor. Kritiker sind davon nicht überzeugt. mehr

Aktuelle Videos

03:00
Nordmagazin

Gesundheitsberatung auf vier Rädern

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:36
Nordmagazin

Das Wetter

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:04
Nordmagazin

"Hand in Hand": Connor besucht den Lokschuppen

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:19
Nordmagazin

Oper "Tosca" auf dem Alten Garten

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:32
Nordmagazin

Landratswahl: Vorpommern-Greifswald im Porträt

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Jeder Dritte hat Jodmangel

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:26
Nordmagazin

DDR-Doping: Aufklärung vor der Verjährung

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:58
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

23.05.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:31
Nordmagazin

Landratswahlen in MV am 27. Mai

In vier Kreisen werden die Landräte gewählt

Am 27. Mai werden in vier Kreisen Mecklenburg-Vorpommerns die Landräte gewählt. Unter den 20 Bewerbern stellt sich nur ein Amtsinhaber zur Wiederwahl - und nur drei sind weiblich. mehr

Kurzmeldungen

Dömitz: Elbdeiche in sehr gutem Zustand

Die Elbdeiche bei Dömitz sind in einem sehr guten Zustand. Das ist das Ergebnis der Frühjahrsdeichschau mit Teilnehmern von Ämtern und Behörden sowie Vertretern der Katastrophenschutz-Organisationen. Anders als in Vorjahren habe es keine Wühlschäden durch Wildschweine an den Hochwasserschutzanlagen gegeben. Weil das sogenannte Bemessungshochwasser angepasst wurde, müssen an zwei Stellen Deiche erhöht werden. In Rüterberg und am Brodaer Deich werden derzeit mehrere Varianten geprüft. | 23.05.2018 19:47

Radprofi Greipel gewinnt Auftakt der Belgien-Rundfahrt

Der Rostocker Radprofi André Greipel hat zum Auftakt der 88. Belgien-Rundfahrt seinen fünften Saisonsieg eingefahren. Der 35 Jahre alte Profi konnte sich nach knapp 180 Kilometern im Sprint durchsetzen. Durch den Sieg übernahm Greipel die Führung in der Gesamtwertung der fünftägigen Rundfahrt. Erst im März hatte sich der Rostocker beim Klassiker Mailand-San Remo das Schlüsselbein gebrochen und eine Zwangspause einlegen müssen. | 23.05.2018 18:30

Rügen/Hiddensee: Mutmaßliche Schleuser festgenommen

Auf Rügen und auf Hiddensee hat die Bundespolizei zwei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, gewerbsmäßig Ausländer nach Deutschland gebracht und ihnen illegal Arbeit im Handwerksgewerbe verschafft zu haben. Außerdem sollen die Festgenommenen Sozialversicherungsbeiträge unterschlagen haben. Die Ermittler schätzen den so entstandenen Schaden auf rund eine Million Euro. An der groß angelegten Durchsuchungsaktion waren etwa 150 Beamte von Bundespolizei und Zoll in Vorpommern, Berlin und Lübeck im Einsatz. | 23.05.2018 17:50

Warnung vor Winderosion ab Donnerstag

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Winderosionen in Mecklenburg-Vorpommern. Am Donnerstag und Freitag kann es demnach im östlichen Küstenbereich zu Verwehungen kommen, auch große Teile Mecklenburgs seien betroffen. Landwirte sollten vorsorglich alle ackerbaulichen Maßnahmen aussetzen, die zur zusätzlichen Feinkörnigkeit der Bodenstruktur führen, appellierte Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD). | 23.05.2018 14:59

Wendorf: Scheune abgebrannt

Vermutlich Kinder haben den Brand einer Scheune in Wendorf (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) verursacht. Die 10 mal 15 Meter große Holzscheune auf dem Gelände des Kinderschlosses Wendorf war am Dienstag abgebrannt. Nach ersten Ermittlungen richtet sich der Tatverdacht wegen Brandstiftung gegen einen Jugendlichen und ein Kind. Der Schaden beträgt rund 40.000 Euro. Obwohl Freiwillige Feuerwehren aus sechs Ortschaften im Einsatz waren, habe das komplette Abbrennen der Scheune nicht verhindert werden können. In dem Kinderschloss leben Kinder und Jugendliche in Wohngruppen zusammen. | 23.05.2018 14:54

Waren (Müritz): Arche-Schule ist Energiesparmeister MV

Die Arche-Schule Waren ist in einem bundesweiten Schüler-Wettbewerb Energiesparmeister in Mecklenburg-Vorpommern geworden. Die Jury aus Umwelt- und Klimaschutzexperten lobte, dass Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch vermittelt würden. So verzichte die Grundschule in der Mecklenburgischen Seenplatte auf Einwegplastik, setze in der Verpflegung auf Regionalität, schule die Kinder im Energiesparen und gehe mit den Schülern regelmäßig auf Exkursionen zu Erzeugern erneuerbarer Energie. Die Landessieger erhalten ein Preisgeld von 2.500 Euro. | 23.05.2018 14:49

Unfall mit Schulbus - 18 leicht verletzte Kinder

In Rostock sind bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Schulbus 18 Kinder leicht verletzt worden. Laut Polizei hatte der Pkw-Fahrer die Vorfahrt missachtet. mehr

Datenschützer Müller verlangt vom Land mehr Transparenz

Der Landesdatenschutzbeauftragte fordert von der Landesregierung mehr Transparenz und Offenheit. In seinem neuesten Tätigkeitsbericht schlägt er ein neues Transparenzgesetz vor. mehr

Weiter Streit um Bäderregelung in MV

Die Einigung über die Bäderregelung in Schleswig-Holstein scheint die verhärteten Fronten in Mecklenburg-Vorpommern nicht aufzubrechen. Der Landestourismusverband hofft auf ein Einlenken ver.dis mehr

Greifswald und Karlsburg gründen Herzzentrum

Die Unimedizin Greifswald und das Klinikum Karlsburg gründen ein gemeinsames "Herzzentrum Vorpommern". Schwerpunkte sind die Behandlung chronischer Herzinsuffizienz sowie ein Ausbau der Telemedizin. mehr

Flächendeal mit Berlin: MV vor Millionengewinn

Die Landesregierung steht vor einem Millionengeschäft mit dem Land Berlin. Es geht um den Verkauf eines landeseigenen Grundstücks in der Bundeshauptstadt. mehr

Waldbrandgefahrenstufe 4 in Teilen von MV

In der Region Ludwigslust-Parchim gilt die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe. Es wird damit gerechnet, dass weitere Gegenden in den nächsten Tagen folgen. Denn Regen ist nicht in Sicht. mehr

Großbrand in Greifswald: Jugendliche geständig

Nach dem Großfeuer in einem Greifswalder Einkaufsmarkt haben ein 14- und ein 15-Jähriger die Tat gestanden. Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass die Schadenshöhe bei 6,5 Millionen Euro liegt. mehr

Verband fordert Einsatz für bezahlbaren Wohnraum

In Mecklenburg-Vorpommerns Städten ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen hat nun seine Forderungen an Politik und Verwaltung vorgestellt. mehr

Kleine Kunst ganz groß

Beim 19. Internationalen Kleinkunstfestival sind Straßenkünstler aus der ganzen Welt in den Seebädern von Usedom aufgetreten. Das Wetter spielte mit, das Publikum war begeistert. mehr