Zwei Tote an der Ostseeküste im Nordosten

Am Wochenende sind im Nordosten zwei Menschen bei Badeunfällen ums Leben gekommen. In Warnemünde starb eine 70-jährige Frau, in Nienhagen wurde ein Mann tot geborgen. mehr

Haftbefehl nach Mordversuch mit Streitkeule

Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat Haftbefehl gegen einen 43- Jährigen aus Schwerin erlassen. Der Mann soll am vergangenen Freitag versucht haben, einen Bekannten zu töten. mehr

Schnelles Internet für Hiddensee und Rügen

Auf Hiddensee und Rügen bekommen mehr Menschen schnelles Internet. Ministerpräsidentin Schwesig hat die Digitalisierung zur Chefsache gemacht und wird zum Spatenstich auf Hiddensee erwartet. mehr

Aktuelle Videos

01:32
Nordmagazin

Das Wetter

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:30
Nordmagazin

Das war die 81. Warnemünder Woche

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:28
Nordmagazin

Wenn ein Zoodirektor vom Himmel fällt

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:50
Nordmagazin

Sanierung der Mehmel-Orgel abgeschlossen

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:05
Nordmagazin

Der Mann, der altem Holz neues Leben einhaucht

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:43
Nordmagazin

Deutschlandachter sichert sich Gesamtweltcup

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:39
Nordmagazin

Turnier bei Schwerin: Winston Golf Senior Open

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:34
Nordmagazin

WM-Finale am Heringsdorfer Fußballstrand

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:40
Nordmagazin

Breakdance-Battle in Rostock

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Malchow: Hirsch fliegt durch Frontscheibe in Linienbus

Zwischen Alt Schwerin und Malchow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist am Sonntag ein Hirsch mit einem Linienbus zusammengeprallt. Der Busfahrer hatte noch versucht zu bremsen, konnte die Kollision mit dem Tier aber nicht verhindern, teilte die Polizei mit. Der Hirsch flog durch die Frontscheibe und blieb im Eingangsbereich liegen. Durch die starke Bremsung wurde eine Frau in dem Bus leicht verletzt. Der Hirsch überlebte den Unfall nicht. | 16.07.2018 08:59

Friedland: Erneuerung der Fahrbahn auf B197

Von heute an wird die Fahrbahn der Bundesstraße 197 zwischen Warlin und Sadelkow bei Friedland erneuert. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden, teilte das Straßenbauamt Neustrelitz mit. Zudem werden im Zuge der Vollsperrung der B197 auch die Autobahnrampen der A20 erneuert. Der Verkehr der A20 wird während der Sperrung der Autobahnrampen Glienke und Neubrandenburg Ost über die Anschlussstelle Neubrandenburg Nord geleitet. Es kann wegen der Bauarbeiten zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Umleitung ist ausgeschildert und verläuft für die B197 von Friedland über Woldegk und Sponholz nach Neubrandenburg. Die Baukosten betragen knapp 2 Mio Euro und werden vom Bund getragen. | 16.07.2018 08:57

Rostock: Einschränkungen bei Fährverbindung nach Gedser

Fährpassagiere müssen auf der Strecke von Rostock ins dänische Gedser in den nächsten Tagen mit Einschränkungen rechnen. Die Fähre "Berlin" muss zu einer außerplanmäßigen Reparatur in die Werft, teilte die Reederei mit. Deshalb müssten Fahrten abgesagt werden. Die letzte Abfahrt ab Rostock finde am Abend um 19 Uhr statt. Was genau an der "Berlin" nicht in Ordnung ist, sei unklar, hieß es. Am Freitag soll das Schiff voraussichtlich wieder den Dienst aufnehmen. Die Abfahrten der zweiten Fähre "Copenhagen" seien nicht betroffen. Auch auf der zweiten deutsch-dänischen Passage zwischen Puttgarden und Rødby gebe es keine Einschränkungen.| 16.07.2018 08:53

Unfall auf B111: Drei Verletzte

Auf der B111 bei Gützkow (Kreis Vorpommern-Greifswald) sind drei Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden. Sechs Autos waren in den Unfall verwickelt. Zunächst bremste ein Fahrzeug kurz vor der Auffahrt zur A20. Die Frau am Steuer des nachfolgenden Wagens sah dies zu spät und fuhr auf. Das Auto vor ihr geriet auf die Gegenfahrbahn, wo es einen weiteren Wagen streifte. Die Unfallverursacherin und die zwei Insassen des Autos, das auf die Gegenfahrbahn geriet, kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Im Gegenverkehr ereignete sich fast gleichzeitig ein zweiter Auffahrunfall. Dabei entstand laut Polizei nur Sachschaden. | 15.07.2018 17:00

Mehmel-Orgel Greifswald: Sanierung abgeschlossen

In der Greifswalder Marienkirche ist die historische Mehmel-Orgel saniert worden. Ein Drittel der Kosten wurde über Spenden finanziert. Am Sonntag war sie erstmals wieder zu hören. mehr

700.000 Besucher auf der Warnemünder Woche

Die Veranstalter haben für die 81. Warnemünder Woche eine positive Bilanz gezogen: 700.000 Gäste haben das Segel-Großevent besucht. Der NDR ist Medienpartner des maritimen Sommerfestes. mehr

Flaschenwurf: Juristische Folgen für Brähmer?

Nach der Niederlage von Jürgen Brähmers Schützling Zeuge im Supermittelgewicht traf eine Flasche die Frau des Promoters Wilfried Sauerland. Jetzt droht ein juristisches Nachspiel. mehr

800 Stimmen singen für Rostock

Anlässlich des 800. Stadtjubiläums sangen bei "Rostock singt" 800 Sänger und Sängerinnen und führten durch eine musikalische Zeitreise von Beethoven bis Marteria. mehr

Dargun: Auto geht in Flammen auf

In Dargun (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Sonntagnachmittag ein Auto komplett ausgebrannt. Schon am Sonnabend kam es zu einem ähnlichen Vorfall auf der A20. mehr

Bilanz: Fischerfest in Greifswald Besuchermagnet

Rund 50.000 Gäste haben das Fischerfest in Greifswald besucht. Höhepunkte der Veranstaltung war die Schiffsparade "Gaffelrig". Der NDR hat das Volksfest an der Ostsee präsentiert. mehr

Zahl der Trickbetrügereien steigt stark an

Die Zahl der erfassten Trickbetrug-Straftaten in Mecklenburg-Vorpommern hat sich innerhalb weniger Jahre vervierfacht. Die Polizei führt das auch auf eine erhöhte Anzeigebereitschaft zurück. mehr

Nach Waldbrand: Aufräumarbeiten beginnen

Rund eine Woche nachdem der Waldbrand in Groß Laasch gelöscht worden ist, sind die Freiwilligen Feuerwehren an den Brandort zurückgekehrt. Sie holten von dort ihre zurückgelassene Technik. mehr

Airbeat One: Zehntausende Fans bei Neustadt-Glewe

Beim Airbeat-One-Festival auf dem Flugplatz von Neustadt-Glewe haben 45.000 Besucher elektronische Musik in all ihren Facetten gefeiert. Der Polizei zufolge gab es kaum Probleme. mehr