Corona: Kritik an Maskenpflicht auf Schulhöfen

Die Maskenpflicht auf Schulhöfen stößt auf breite Kritik. Sie sei für viele Eltern nicht nachvollziehbar, sagen Elternvertreter. Der Landkreistag forderte mehr Augenmaß bei Restriktionen. mehr

Corona in MV: 18 Neuinfektionen, 907 Fälle insgesamt

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Dienstagnachmittag bis Mittwoch 18 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 907 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Beamte des Schulministeriums in Quarantäne

Mehrere Mitarbeiter des Bildungsministeriums sind in Quarantäne. Eine Kollegin war krank im Büro erschienen, nachdem sie sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. mehr

Handel und Tourismus in MV fehlen Tagesgäste

Vor allem Museen, Ausflugsschiffen und Zoos, aber auch dem Handel und Gastgewerbe fehlen die Tagestouristen in Mecklenburg-Vorpommern. Ende August will die Landesregierung neu darüber entscheiden. mehr

Freie Schulen wollen auch kostenlose Corona-Tests

Bisher haben nur Beschäftigte staatlicher Schulen in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, sich mehrfach auf Landeskosten auf Corona testen zu lassen. Lehrer Freier Schulen fordern dies auch. mehr

Umwelthilfe will Nord Stream 2 mit Klage ausbremsen

Die Deutsche Umwelthilfe will gerichtlich eine Überprüfung der Genehmigung für die Pipeline Nord Stream 2 erreichen. Neue Erkenntnisse etwa zu unkontrolliertem Methanaustritt müssten berücksichtigt werden. mehr

NDR Info

Mehr als 30 Grad: Es wird heiß im Norden

NDR Info

In Norddeutschland wird es mindestens bis zum Wochenende fast überall mehr als 30 Grad warm. Regen ist nicht in Sicht, die Waldbrandgefahr steigt. mehr

Aktuelle Videos

00:29
Nordmagazin

Hubschrauber-Absturz

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:04
Nordmagazin

Die Corona-Regeln an den Schulen

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:37
Nordmagazin

Corona: Viele Ausbildungsplätze sind noch frei

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:36
Nordmagazin

Erneut sorgt Pride-Flagge für Diskussionen

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:48
Nordmagazin

Jugendliche drehen Filme für den Naturschutz

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:25
Nordmagazin

Das Wetter

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:48
Nordmagazin

Ausbildungsstart für Wasserbauer-Azubi

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:28
Nordmagazin

Baabe: Ein Ostseebad wird zum Bienenparadies

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:36
Nordmagazin

Corona: Lockerungswünsche bleiben unerhört

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
29:00
Nordmagazin

Nordmagazin | 04.08.2020

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:27
Nordmagazin

Geisternetze vor Rügen geborgen

04.08.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
15:00
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 04.08.2020

04.08.2020 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute

Kurzmeldungen

Großmutter versucht Vierjährige im Auto zu stoppen - verletzt

Bei Brüel (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist eine Vierjährige offenbar ins Auto ihrer Großmutter geklettert, hat den Wagen gestartet und die Frau umgefahren. Die Polizei hat den Vorfall noch nicht restlos geklärt, geht aber von folgendem Ablauf aus: Nach dem Start fuhr das Auto rückwärts los. Die 61-jährige Großmutter soll noch versucht haben, den Wagen zu stoppen. Dies gelang nicht. Das Auto fuhr vom Grundstück auf die Straße, prallte gegen zwei Steine und kam erst an einem Carport zum Stehen. Die 61-Jährige kam mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus, das Kind erlitt leichte Hautabschürfungen. | 05.08.2020 17:06

Stralsund: Zoo für therapeutische Arbeit mit Tieren ausgezeichnet

Der Zoo Stralsund ist für seine therapeutische Arbeit mit Tieren geehrt worden. Umweltminister Till Backhaus (SPD) ehrte das bundesweit einzigartige Angebot mit einer Urkunde. Mitarbeiter des Zoos besuchen mit ausgewählten Tieren beispielsweise Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Zudem kommen Patienten - darunter auch Kinder - direkt in den Tierpark. Die Einrichtung arbeitet dabei eng mit Ärzten, Ergo- und Psychotherapeuten, Lehrern und Pflegekräften zusammen. | 05.08.2020 14:52

Rechlin: Rentnerin stirbt nach Badeunfall

Nach einem Badeunfall in der Müritz ist eine 73-jährige Frau im Krankenhaus gestorben. Sie war von von Zeugen am Dienstagnachmittag in Rechlin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) bewusstlos aus der Müritz geborgen worden. Das teilte das Polizeipräsidium Neubrandenburg mit. Die Helfer und herbeigerufene Sanitäter begannen sofort mit der Reanimation und brachten sie dann ins Krankenhaus. Wenige Stunden danach wurde dennoch der Tod festgestellt. | 05.08.2020 04:59

Auf ins Grüne: Die Gartenreisen des Café Sonntagsgrün

Das Café Sonntagsgrün in Drispeth ist ein beliebtes Ausflugsziel in Nordwestmeckenburg. Die Besitzerin veranstaltet auch Reisen zu anderen Gärten in MV, Deutschland und Europa. mehr

Bundeswehr: Corona-Regeln für den Auslandseinsatz

Auch für Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz gelten eigene Corona-Regeln. Wer sich dennoch infiziert hat, wird schnellstmöglich in die Heimat verlegt. mehr

Zahlreiche Kommunen erhöhen Gewerbesteuersätze

Auf zahlreiche Unternehmen in MV kommt in diesem Jahr eine höhere Gewerbesteuer-Last zu. Allein in den Kreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald betrifft das 90 Kommunen. mehr

Maskenpflicht an Schulen und kaum Lockerungen

Für Schüler ab Klassenstufe fünf gilt jetzt in MV eine Mund-Nasen-Schutzpflicht auf dem gesamten Schulgelände. Ausgenommen sind der Unterricht und Grundschüler. mehr

Wie hoch ist die Corona-Gefahr durch Fans im Stadion?

Die Bundesliga-Fußball-Clubs wollen wieder Zuschauer in die Stadien lassen. Ist das Risiko nicht zu groß? Fragen an den Infektionsmediziner Helmut Fickenscher von der Uni Kiel. mehr

Viele Autos vor Schulen zu schnell unterwegs

Viele Autofahrer waren am ersten Schultag vor den Schulen zu schnell unterwegs. Die Polizei warnte bei Vekehrskontollen aber auch über die Risiken der "Elterntaxis". mehr

Lübstorf: Hubschrauber-Unglück mit drei Verletzten

Bei einem Hubschrauberunglück nördlich von Schwerin sind drei Menschen leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt Ursache dafür. mehr

Regenbogenflagge: Neustrelitz will hissen, darf aber nicht

In diesen Wochen weht deutschlandweit die Regenbogenflagge - auch an Rathäusern. In Mecklenburg-Vorpommern jedoch nicht. Der Stadt Neustrelitz wurde das Hissen untersagt. Eindeutig ist die Rechtslage nicht. mehr