Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. Dort ist der Inzidenzwert jetzt auf über 35 gestiegen. mehr

Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin im Sonnenlicht.

Landesregierung MV: Kontakte einschränken, Besuche vermeiden

Zudem wurden nach den Kabinettsberatungen Einzelheiten zum Winterwirtschaftsprogramm genannt. mehr

Schweinehälften werden in einem industriellen Fleischbetrieb verarbeitet. © NDR

Corona: Mehrere Ausbrüche im Kreis Ludwigslust-Parchim

Allein 21 der 51 Neuinfektionen im Landkreis sind beim Fleischverarbeiter Danish Crown in Boizenburg registriert worden. mehr

Mehrere Exemplare des Schwarzbuch der Steuerzahler liegen auf einem Tisch. © picture alliance Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Fünf Fälle von Steuerverschwendung aus MV in Schwarzbuch

Kritisiert wird unter anderem eine Ersatz-Eiche für 100.000 Euro und verlustreiches Luxus-Mineralwasser. mehr

Mehrere Polizeibusse parken während einer Razzia vor Häusern in Löcknitz. © NDR Foto: Christopher Niemann

Razzia in Löcknitz: Polizei durchsucht Gebäude nach Waffen

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen 24 Personen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. mehr

Der "Spike Coaster" für ein Kreuzfahrtschiff wird in Güstrow getestet.

Güstrow: Achterbahn für Mega-Kreuzfahrtschiff wird getestet

Doch ob die bei den MV Werften gebaute "Global Dream" jemals fertiggestellt werden kann, ist unklar. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

Innenministerium: Erlass gegen Reichskriegsflaggen

Seit einer Anti-Corona-Demonstration in Berlin wird wieder bundesweit über die schwarz-weiß-rote Flagge diskutiert. mehr

Das Schloss Dreilützow © Caritas/Schloss Dreilützow

Corona: Hohe Einbußen für Landschulheime und Jugendherbergen

Der Landesverband der Schullandheime meldet 70 Prozent weniger Übernachtungen seit Beginn der Krise. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Vorpommern-Greifswald verschärft Schutzmaßnahmen

Während Vorpommern-Greifswald strengere Maßnahmen ergreift, bleibt es im Landkreis Rostock bei lokalen Einschränkungen. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Der beste Morgen für uns in MV - Montag bis Freitag, 5 bis 10 Uhr mit mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marilyn Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

Wismar: 93 Schüler und 11 Lehrer in Quarantäne

Nach dem positiven Covid-19-Befund bei einem Schulkind der sechsten Klasse hat der Kreis Nordwestmecklenburg für 93 Kinder und 11 Lehrkräfte einer Schule in Wismar Quarantäne angeordnet. Entsprechend dem vom Land vorgegebenen Plan sind davon alle Kinder der Klassenstufen 5 und 6 betroffen, teilte der Landkreis am Dienstag mit. Für die restlichen Klassenstufen könne der Unterricht weitergehen. Wie üblich sollen zwei Runden Abstrichtests bei den Betroffenen mit einem Abstand von einigen Tagen erfolgen, deren Ergebnisse über das weitere Vorgehen entscheiden. Die ersten Abstriche sollen am Freitag in der Schule erfolgen. | 27.10.2020 18:50

Neubrandenburg: Prozess wegen Menschenraubes verzögert sich

Der Prozess gegen zwei 21 und 19 Jahre alte Männer wegen erpresserischen Menschenraubes verzögert sich. Da ein Zeuge nicht erschienen ist, soll die Verhandlung laut Gericht am 5. November fortgesetzt und abgeschlossen werden. Die Jugendstrafkammer will dann auch die Plädoyers beider Seiten hören und die Urteile für die Angeklagten verkünden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Duo vor, eine 19-jährige Bekannte im März in die Wohnung des Jüngeren in Neubrandenburg gelockt und gefesselt zu haben, um von deren Familie 15.000 Euro zu erpressen. | 27.10.2020 15:01

Greifswald: Oberbürgermeister Fassbinder in Quarantäne

Der Oberbürgermeister von Greifswald, Stefan Fassbinder (Grüne), ist in Quarantäne. Nach Angaben der Stadt hat er Kontakt zu einer Person gehabt, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. Es gehe ihm gut und er arbeite von zu Hause. Ein erster Test sei negativ gewesen. Fassbinder ist den Angaben zufolge über die Corona-Warnapp über den Kontakt informiert worden. Der Bürgermeister von Anklam, Michael Galander (parteilos), wurde vor mehreren Tagen positiv getestet und ist laut Rathaus derzeit nicht arbeitsfähig. | 27.10.2020 13:20

Erneut mutmaßlicher sexueller Übergriff in Kita

Die Ermittlungen gegen einen syrischen Praktikanten einer Kindertagesstätte in Sietow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern weiten sich aus. Laut Polizei hat ein Vater einer zweiten Vierjährigen Anzeige erstattet. Wie im ersten Verdachtsfall soll der 35-jährige Tatverdächtige auch dieses Mädchen bei der Aufsicht während des Mittagsschlafes unsittlich berührt haben. Die Kita-Leitung hatte den Praktikanten bereits nach dem ersten Verdacht suspendiert. | 27.10.2020 13:13

Brandserie in Rostock: Haftbefehl gegen 14-jährigen

Die Polizei in Rostock hat eine monatelange Brandserie bei Gartenhäusern aufgeklärt und einen 14-jährigen Tatverdächtigen gefasst. Gegen den Jugendlichen, der mehrere Brandstiftungen im Rostocker Stadtgebiet gestanden hat, wurde bereits Haftbefehl erlassen, sagte eine Polizeisprecherin. Bei den Bränden in den Gärten wurde niemand verletzt. Die Schäden sollen sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen. | 27.10.2020 10:40

Herrnburg: 60 Kinder und neun Erzieher in Quarantäne

Wegen eines Corona-Falls in einer Kita in Herrnburg (Landkreis Nordwestmecklenburg) müssen 60 Kinder und neun Erzieher bis mindestens Mitte kommender Woche in Quarantäne. Das infizierte Kind war laut Behörden zuletzt am vergangenen Donnerstag in der Kita. Bei der Übermittlung des Ergebnisses gab es demnach zunächst Kommunikationsprobleme, da der Test in einem Labor im angrenzenden Lübeck genommen worden war, nicht im Landkreis selbst. | 27.10.2020 09:45

Passanten überqueren 1990 eine Straße am Schweriner Schloss. © dpa - Report Foto: Rolf-Peter Frischmann

Schwerins harter Kampf um den Hauptstadt-Titel

Nach langem Ringen fällt die Wahl vor 30 Jahren auf die Residenzstadt als Sitz des Parlaments. Rostock zieht den Kürzeren. mehr

Kogge Wissemara vor Poel © NDR Foto: Kerstin Mahnkopf aus Wismar

Wismar: Poeler Kogge schleppt ihren eigenen Mast

Die Poeler Kogge hat ihren neuen Mast in den Hafen geschleppt. Der Transport auf der Straße wäre zu teuer. mehr

Nahaufnahme: Ein Mann spielt Geige.

Künstler in MV kritisieren Corona-Hilfen des Landes

Die Corona-Krise bringt Kulturschaffende in Schwierigkeiten. Kultusministerin Martin stellt neue Hilfen in Aussicht. mehr

Das Justizzentrum in Neubrandenburg © DPA-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Urteil nach Tötungsdelikt: Haftstrafe für Angeklagte

Das Landgericht Neubrandenburg hat das Urteil im Mordprozess gegen Vater und Sohn aus Malchin gefällt. mehr

Eine Hybridfähre von Scandlines

Fähren in MV: Passagierzahlen drastisch eingebrochen

Die Reedereien Stena-Line, Scandlines und TT-Lines haben nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Passagierzahl befördert. mehr

Eine Person in Schutzkleidung hält einen Antikörpertest in die Kamera. © picture alliance / AP/ dpa Foto: Lee Jin-Man

Coronavirus: Was bringen Schnelltests?

Wenige Minuten statt mehrerer Tage: Neue Antigen-Tests sollen eine Infektion mit dem Virus schnell nachweisen. mehr

Norbert Mai moderiert 1957 die Nordschau. © NDR

NDR Retro lädt ab sofort zum Stöbern im Fernseh-Archiv ein

Zum Welttag des audiovisuellen Erbes hat der NDR sein Fernseh-Archiv geöffnet: Online gibt es historische Videos aus den 50ern und 60ern. mehr