Bahn-Warnstreiks: Zugverkehr läuft wieder an

Nach dem Warnstreik bei der Deutschen Bahn läuft der Zugverkehr im Nordosten langsam wieder an. Das Unternehmen hatte am Morgen deutschlandweit den Fernverkehr eingestellt. mehr

Viele tödliche Unfälle mit Fußgängern

Ein Fußgänger, der kürzlich bei Friedland angefahren wurde, ist seinen Verletzungen erlegen. Damit sind im Dezember in MV schon fünf Personen bei Verkehrsunfällen gestorben - darunter vier Fußgänger. mehr

Landwirte besorgt über Eugal-Pipeline

In Vorpommern wird an der Festlandleitung Eugal gebaut, durch die das in Lubmin ankommende Gas der Nord-Stream-Pipeline strömen soll. Landwirte fürchten um Schäden an ihren Böden. mehr

Aktuelle Videos

03:04
Nordmagazin
01:29
Nordmagazin

Das Wetter

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:17
Nordmagazin

Warnemünde rüstet sich für Kreuzfahrt-Boom

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57
Nordmagazin

Nordmagazin

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59
Nordmagazin

Schwerin ist endlich Teil des ICE-Netzes

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:28
Nordmagazin

Klostermarkt in Zarrentin lädt zum Verweilen

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:33
Nordmagazin

200 Jahre Singakademie Rostock

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:58
Nordmagazin
01:03
Nordmagazin

Landespolizeiorchester gibt Benefizkonzert

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:48
Nordmagazin

Wie Hunde Demenzkranken Lebensfreude geben

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Mehr als doppelt so viele Nandus im Nordosten

Europas einzige wilde Nandu-Population hat sich trotz Bemühungen um eine "Geburtenkontrolle" seit dem Frühjahr mehr als verdoppelt. Bei der Herbstzählung vor rund zwei Wochen seien im Biosphärenreservat Schaalsee an der Grenze zu Schleswig-Holstein insgesamt fast 570 Tiere gezählt worden, knapp 300 davon Jungvögel aus diesem Jahr, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. Bei der Frühjahrszählung waren es demnach nur 205 Tiere gewesen. Als Ursache wird der warme und trockene Sommer vermutet. Um den Bestand der Nandus zu kontrollieren, waren laut Ministerium fast 200 Eier angebohrt worden, damit daraus keine Jungtiere schlüpfen. Nandus richten regelmäßig Schäden auf Getreide- und Rapsfeldern an. | 10.12.2018 14:00

Sassnitz: Millionensanierungen auf Rügen

Der Tierpark in Sassnitz auf Rügen und die Straße aus dem Ort zum Kreidefelsen Königsstuhl sollen saniert werden. Wirtschaftsminister Glawe hat entsprechende Zuwendungsbescheide über rund 6,3 Millionen Euro an die Stadt Sassnitz übergeben. Ziel ist es laut Wirtschaftsministerium die touristische Infrastruktur auf der Insel zu verbessern. | 10.12.2018 13:00

Boizenburg: Lebloser Mann entdeckt

In Boizenburg haben Passanten am Sonntagnachmittag vor einem Wohnhaus einen leblosen Mann entdeckt. Trotz versuchter Wiederbelebung ist der Mann nach Angaben der Polizei wenig später gestorben. Die Polizei hat derzeit keine Anhaltspunkte, die auf eine Straftat deuten. Allerdings ist die Identität des offenbar 50 bis 60 Jahre alten Mannes noch unklar. Offenbar dürfte der Mann in der Region gelebt haben, da er Zeugen im Stadtbild schon mehrfach aufgefallen war. Die Ermittlungen zu den Todesumständen sowie zur Identität des Mannes dauern an. | 10.12.2018 12:45

Demmin: Übergriff auf Syrer - Verdächtiger schweigt

Drei Monate nach einem Übergriff auf eine syrische Familie in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Der 38 Jahre alte Mann aus der Region schweige aber bisher zu den Vorwürfen, so eine Polizeisprecherin. Laut Polizei hatten Unbekannte Anfang September nachts gegen die Fenster der Ergeschosswohnung der Familie geschlagen. In der Wohnung seien eine Frau, ihr 13-jähriger Sohn und die 14-jährige Tochter gewesen. Der Mann habe durch das Fenster gegriffen und den Jungen, der unter dem Fenster auf einer Couch schlief an den Schultern gepackt. Die Kinder erlitten einen Schock. | 10.12.2018 09:40

Schwerin: IHK informiert über Handel mit China

Mecklenburg-Vorpommern will die Handelsbeziehungen zu China weiter ausbauen. Deshalb informiert die IHK zu Schwerin heute mit einem Wirtschaftstag einheimische Betriebe über die Besonderheiten des chinesischen Marktes. Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern lieferten im vergangenen Jahr Waren für rund 240 Millionen Euro nach China. Darunter waren meist Maschinen, Fahrzeugteile sowie Erzeugnisse aus der Chemieindustrie. Unternehmen können sich beim Wirtschaftstag vor allem über rechtliche Belange des chinesischen Marktes informieren sowie Kontaktangebote der IHK zu Partnern in Fernost einsehen. | 10.12.2018 08:26

Urteile in Prozess um Menschenhandel erwartet

In Rostock werden heute die Urteile im Prozess um Menschenhandel und Zwangsprostitution erwartet. Junge Bulgarinnen sollen nach Deutschland gebracht und zum käuflichen Sex gezwungen worden sein. mehr

Krawalle nach Hansa-Spiel - Ein Schwerverletzter

Nach der Drittligapartie zwischen Uerdingen und Hansa Rostock ist es am Duisburger Hauptbahnhof zu schweren Krawallen gekommen. Es gab einen Schwerverletzten. Eine Ermittlungskommission wurde eingesetzt. mehr

Weihnachtsbaumverkauf gestartet

In den Forstämtern im Nordosten hat der Verkauf von Weihnachtsbäumen begonnen. Viele Förstereien bieten Besuchern auch ein vorweihnachtliches Rahmenprogramm. mehr

Schwerin: Angler sammeln Unrat

Nach der Trockenheit des Sommers steht das Wasser in den Seen von MV historisch niedrig. In Schwerin haben sich Anglerinnen und Angler zu einer Müllsammelaktion getroffen. mehr

CDU MV dankt Angela Merkel

Nach dem Abschied von Angela Merkel vom CDU-Parteivorsitz kommt Dank aus ihrem Heimatverband in Mecklenburg-Vorpommern. Merkel habe für ihren Wahlkreis Großes geleistet, hieß es. mehr

"Hand in Hand": Gemeinsam für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz, Angehörige und Ehrenamtliche stehen im Fokus der diesjährigen NDR Benefizaktion. Machen Sie mit und unterstützen Sie die Projekte der Alzheimer Gesellschaften. mehr