Schwesigs SPD-Ortsverein gegen GroKo

Es ist eine kleine Entscheidung - allerdings mit Symbolcharakter: Der SPD-Ortsverband von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hat sich gegen eine neue Große Koalition ausgesprochen. mehr

mit Audio

Gentest nach Vergewaltigung in Göhren beginnt

Im vergangenen Mai wurde auf Rügen eine Urlauberin vergewaltigt. Nun will die Polizei mit einem Massengentest dem Täter auf die Spur kommen. Rund 500 Männer wurden angeschrieben - auch Urlauber. mehr

mit Audio

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Robbensterben

Im Fall des unerklärlichen Robbensterbens im Greifswalder Bodden ermittelt nun auch die Staatsanwaltschaft Stralsund. Die Tiere könnten ertränkt worden sein, so der Anfangsverdacht. mehr

Aktuelle Videos

00:48

Unwort des Jahres

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:26

Weniger Bootsmotoren-Diebstähle

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:51

DFB-Präsident in Göhren-Lebbin

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57

Nordmagazin

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:58

Mit dem Rollstuhl quer durch Russland

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:29

Aktion: NDR 1 Radio MV hilft Vereinen

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:18

Lohnt sich der Verkauf ab Hof?

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02

Sorge vor der Afrikanischen Schweinepest

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:13

Wintereinbruch in Vorpommern

16.01.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:27

Kurzmeldungen

Nach zwei Jahren Wachstum verliert MV wieder Einwohner

Die Zahl der Einwohner in Mecklenburg-Vorpommerns ist nach einem Anstieg 2014 und 2015 wieder leicht gesunken. Zwar zogen 5.392 Menschen im Jahr 2016 mehr in den Nordosten als das Land verließen, aber es starben zugleich 7.003 Menschen mehr als geboren wurden. Damit sank die Einwohnerzahl um 0,1 Prozent auf 1.610.674 Einwohner, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Schwerin mitteilte. | 17.01.2018 11:53

Schwerin: Plädoyers zu Kindstötung in Wittenburg erwartet

Im Prozess um den Tod eines Neugeborenen in Wittenburg wollen Staatsanwaltschaft und Verteidigung vor dem Landgericht in Schwerin heute ihre Plädoyers halten. Die Anklage wirft der 40 Jahre alten Mutter vor, ihr Baby im Januar 2015 unmittelbar nach der Geburt zu Hause getötet zu haben. Die Frau hatte vor Gericht zugegeben, das Kind zur Welt gebracht zu haben, dessen Tötung aber abgestritten. Das Urteil in dem Prozess soll Ende der Woche verkündet werden. | 17.01.2018 08:40

Barth: Mann nach Messerattacke in Lebensgefahr

Bei einer Auseinandersetzung in einem Waldstück in Barth ist ein 29-jähriger Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor habe er Streit mit einem 36-Jährigen gehabt, so eine Polizeisprecherin. Anwohner hatten den blutenden Mann Dienstagnachmittag gesehen und die Polizei alarmiert. Das Opfer musste notoperiert werden. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Was der Grund für den Streit war, ist bisher noch unklar. | 17.01.2018 08:35

Bützow: Zwei Autos in Brand gesteckt

In Bützow (Landkreis Rostock) sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Autos in Brand gesteckt worden. Laut Polizei standen die Mittelklassewagen auf einem Parkplatz in der Tarnower Chaussee. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf rund 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt. | 17.01.2018 08:15

Notare informieren bei Tag der offenen Tür über Erbrecht

Bei den Notariaten in Mecklenburg-Vorpommern ist heute Tag der offenen Tür unter dem Motto: "Die Erbfolge aktiv gestalten!" Zwischen 14 und 17 Uhr können sich Interessierte zum Thema Erbrecht kostenlos informieren und beraten lassen. Insgesamt 37 Notare in im ganzen Land nehmen an der Service-Aktion teil. Unter anderem in Anklam, Ludwigslust und Waren. | 17.01.2018 07:57

Deutlich weniger Asylsuchende auch im Norden

Die Zahl der Asylsuchenden ist in Norddeutschland kräftig gesunken, in Mecklenburg-Vorpommern auf knapp 4.000. Bundesweit ging die Zahl der Erstanträge um fast 100.000 auf 186.000 zurück. mehr

mit Video

Orkantief "Friederike" bringt Sturm und Schnee

Wintereinbruch im Norden: Heute gibt es verbreitet Schnee- und Graupelschauer. Die Straßen sind glatt, es gab viele Unfälle. Morgen wird es vor allem im südlichen Niedersachsen stürmisch. mehr

mit Video

Wölfin wandert von Lübtheen nach Belgien aus

Eine Wölfin aus Mecklenburg-Vorpommern ist zur Partnersuche aufgebrochen. Dabei legt das Tier aus der Lübtheener Heide Hunderte Kilometer zurück und ist inzwischen in Belgien. mehr

mit Video

Nordkurier wollte Protestzug verhindern

Die Nordkurier-Mediengruppe hat vor Gericht eine Niederlage einstecken müssen. Das Unternehmen hatte versucht, gerichtlich gegen einen Gewerkschafts-Protestzug vorzugehen. mehr

mit Video

DGzRS: Seenotretter rücken 2.056 Mal aus

Genau 2.056 Einsätze in Nord- und Ostsee: Am Dienstag hat die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ihre Jahresbilanz in Cuxhaven vorgestellt - und ihren neuen "Bootschafter". mehr

Zeugensuche: Erneut Raubüberfälle in Stralsund

Innerhalb einer Woche sind im Umfeld der Stralsunder Altstadt fünf Frauen Opfer von Handtaschendieben geworden. Die Polizei geht von einem Zusammenhang aus und sucht Zeugen. mehr

Deutlich weniger Fischer in Mecklenburg-Vorpommern

An Mecklenburg-Vorpommerns Ostseeküste gibt es nur noch rund 200 Fischer - nach der Wende waren es noch 950. Nach Verbandsangaben ist der Einstieg in den Beruf finanziell kaum noch zu stemmen. mehr

mit Video

Talk im Funkhaus: Problemfall Schule

Was läuft schief im Klassenzimmer? Über das Streitthema "Schule" diskutieren Experten, Schüler und Eltern beim Talk im Funkhaus am 23. Januar 2018. Karten gibt es nur zu gewinnen. mehr