"Nordkreuz"-Listen: Caffier informiert Betroffene

Der Innenminister von MV, Caffier, schließt eine Gefährdung der auf Namenslisten der Gruppe "Nordkreuz" aufgeführten Personen aus. Dennoch will er Betroffene nun informieren. mehr

Studie: In Mecklenburg fehlen Wohnungen

In Mecklenburg sind jahrelang deutlich zu wenig Wohnungen gebaut worden. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. Vor allem in und um Rostock fehlen Wohnungen. mehr

Keine Schweine mehr im Schlachthof Teterow

Der Betreiber des Schlachthofs Teterow stellt die Schweineschlachtung Ende August komplett ein. Hintergrund seien die niedrigen Preise für Schweinefleisch. Hauptgeschäft seien Rinder. mehr

Aktuelle Videos

02:24
Nordmagazin

Stall in Flammen: 2.500 Schweine verendet

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:52
Nordmagazin

Von Grimmen nach Lettland mit dem Elektroauto

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:39
Nordmagazin

Sommertour kommt nach Neubrandenburg

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:25
Nordmagazin

Dorfgeschichte aus Hermannshöhe

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:32
Nordmagazin

Das Wetter

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:24
Nordmagazin

Theatermann Kümmritz geht in den Ruhestand

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48
Nordmagazin

Schlachthof vom Schwein zur Kuh

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
29:00
Nordmagazin

Nordmagazin | 22.07.2019

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:22
Nordmagazin

In Mecklenburg fehlen Wohnungen

22.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
15:00
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 22.07.2019

22.07.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
01:48
Nordmagazin

Schwere Schäden nach Unwetter über Schwerin

21.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:29
Nordmagazin

Schliemann: Vom Klassenfeind zum Vorbild

21.07.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

MV im Bundesvergleich weiter im Lohnkeller

Mecklenburg-Vorpommern steckt weiter im Lohnkeller Deutschlands fest. Nach Daten der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg lag 2018 das mittlere Bruttomonatsentgelt für Vollzeitbeschäftigte im Nordosten bei knapp 2.500 Euro. Das sind etwa 800 Euro unter dem bundesdeutschen Mittelwert von 3.300 Euro und entspricht 78 Prozent des in Westdeutschland gezahlten Monatslohns. In Schleswig-Holstein oder Niedersachsen liegen die Bruttogehälter im Schnitt über 3.000 Euro. In Hamburg erreichten die monatlichen Bruttoentgelte sogar 3.700 Euro. | 22.07.2019 19:25

Rügen: Neuer Radweg zur Hiddensee-Fähre

Auf Rügen ist der neue Radweg zwischen Schaprode und Trent nach zehnmonatiger Bauzeit fertig. Er wird am Dienstag offiziell freigegeben. Der neue straßenbegleitende Radweg an der L302 ist etwa 5,5 Kilometer lang und mindestens 2,50 Meter breit. Bisher mussten Radfahrer auf der vielbefahrenen Landstrasse fahren, die die einzige Verbindung zur Hiddensee-Fähre ist. Der neue Radweg ist Bestandteil des Ostseeküsten-Radwegs und des Rügen-Rundwegs. Er hat rund 3,5 Millionen Euro gekostet. | 22.07.2019 19:14

Ostsee: Blaualgen vermehren sich

Die Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern ist bei anhaltend hohen Temperaturen von Blaualgen bedroht. Laut Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie gibt es derzeit sehr große Algenvorkommen in der zentralen Ostsee vor den Küsten Dänemarks und Schwedens. Bei auflandigem nördlichen bis östlichen Winden bestehe die Gefahr, dass die Algen auch die Küsten und Häfen an der deutschen Küste erreichen. Blaualgen sind giftig und können Hautreizungen hervorrufen. | 22.07.2019 18:04

Pasewalk: Mutmaßliche Betrüger festgenommen

Die Kriminalpolizei hat einen Mann und eine Frau festgenommen, die einen 62-Jährigen aus dem Raum Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) durch eine "Enkeltrick-Masche" um gut 30.000 Euro betrügen wollten. Wie eine Polizeisprecherin am Montag mitteilte, war das Opfer misstrauisch geworden und hatte die Polizei informiert. Die Ermittler konnten die Betrüger bereits am 16. Juli auf frischer Tat ertappen, als sie das Geld abholen wollten. Beide stammen aus Hamburg. Die mutmaßliche Haupttäterin sitzt nach Polizeiangaben inzwischen in der JVA Bützow in Untersuchungshaft. | 22.07.2019 15:14

Demmin: Bau für neue Schutzwände hat begonnen

In Demmin ist die bisher größte Baumaßnahme im Hochwasserschutz zwischen Haff und Müritz gestartet worden. Für knapp sechs Millionen Euro werden dort entlang der Peene neue Schutzwände installiert. Der Deich an den Bürgerwiesen ist aufgrund seines baulichen Zustandes nicht mehr in der Lage, die Bewohner gegen Hochwasser sicher zu schützen. Deshalb wird der Deich durch eine Hochwasserschutzwand ersetzt. Gebaut wird durch eine italienische Firma. Bis Ende 2020 sollen die Arbeiten beendet sein. | 22.07.2019 14:40

Stavenhagen: Fritz-Reuter-Literaturpreis ausgeschrieben

Der Fritz-Reuter-Literaturpreis für Texte auf und über Niederdeutsch wird in diesem Jahr erneut in Stavenhagen verliehen. Autoren können sich ab sofort bewerben. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und wird alljährlich im November vom Fritz-Reuter-Literaturmuseum und der Stadt Stavenhagen vergeben. Einsendeschluss für Bewerber ist der 15. September. | 22.07.2019 14:30

Messerangriff: Zustand des Babys stabil

Nach dem Angriff auf einen Säugling in Rostock ist dessen Zustand stabil. Ob das Kind je wieder gesund wird, ist noch offen. Es erlitt schwerste Verletzungen am ganzen Körper. mehr

Hoher Schaden nach Brand im Schweinestall

Durch den Brand in einer Schweinemastanlage in Kolbow bei Grabow ist ein Schaden von etwa 1,5 Millionen Euro entstanden. Fast die Hälfte der dort untergebrachten 6.000 Tiere verendete. mehr

Ostsee: "Greif" wieder frei, Sportboot gesunken

Nachdem die "Greif" bei einer Ausfahrt auf Grund gelaufen war, ist das Segelschulschiff inzwischen wieder frei. Weiter östlich vor dem Darß sank ein Sportboot nach einem Motorausfall. mehr

Viele Jungkatzen in den Tierheimen

Die Tierheime in Mecklenburg-Vorpommern müssen immer mehr junge Katzen aufnehmen. Viele Katzen sind nicht kastriert und bekommen unkontrolliert Nachwuchs. mehr

Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 halb fertig

Während noch eine Genehmigung aus Dänemark fehlt, ist die neue Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 schon zur Hälfte fertig. Die Betreiber wollen die Trasse zum Jahresende in Betrieb nehmen. mehr

Kümmritz als Intendant in Neustrelitz verabschiedet

In Neustrelitz ist Joachim Kümmritz als Intendant des Theaters verabschiedet worden. Ruhestand bedeutet das aber nicht. Kümmritz wird weiter den Rostocker Volkstheatersommer leiten. mehr

Zahlreiche Feuerwehreinsätze wegen Unwetters

Herabgestürzte Äste und vollgelaufene Keller - eine Unwetterfront hat für etliche Feuerwehreinsätze in Mecklenburg gesorgt. In Rostock musste der CSD vorzeitig beendet werden. mehr

Abschied von Polizeiseelsorger Schorlemmer

Mit einem Trauergottesdienst ist in Greifswald von Polizeiseelsorger Schorlemmer Abschied genommen worden. Beigesetzt wurde er anschließend in seinem Heimatort Groß Kiesow. mehr

Hundstage: Rekord-Hitze erwartet

Pünktlich zum Start der sogenannten Hundstage meldet sich der Sommer zurück: Der Norden muss mit bis zu 38 Grad rechnen. Der DWD sprach bereits eine Hitzewarnung aus. mehr