Güstrow: 79-Jährige in eigenem Haus erschlagen

In Güstrow ist am Donnerstagabend eine 79-jährige Frau erschlagen worden. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV wurde kurz nach dem Verbrechen ein Tatverdächtiger festgenommen. mehr

Landratsamt Wismar: SEK überwältigt Mann - Baby wohlauf

Ein SEK hat in Wismar einen Mann überwältigt, der in der Ausländerbehörde ein zwei Monate altes Baby rund fünf Stunden in seiner Gewalt hatte. Das Kind ist wohlauf und wurde in Obhut genommen. mehr

Lange Nacht: Volkshochschulen feiern Jubiläum

Großes Jubiläum: Die Volkshochschulen laden zur "Langen Nacht" ein. Auch acht Schulen aus MV öffnen ihre Türen für Besucher und bieten ein vielseitiges Programm. mehr

Aktuelle Videos

01:26
Nordmagazin

IHK will Existenzgründer fördern

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Fachtagung zu Trans* und Inter*Menschen

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:25
Nordmagazin

Das Wetter

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:22
Nordmagazin

Umweltschutz in der DDR

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
29:02
Nordmagazin

Nordmagazin | 19.09.2019

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:22
Nordmagazin

Weinanbau im eigenen Garten

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
04:51
Nordmagazin

Sassnitzer SPD will mit AfD kooperieren

19.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
15:00
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

19.09.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
03:00
Nordmagazin

Rostocks neues Entwässerungskonzept

18.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:36
Nordmagazin

Schäden durch Herbststurm in MV

18.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:53
Nordmagazin

Bockwindmühle Pudagla zurück auf ihrem Bock

18.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:39
Nordmagazin

Dünenwald Lubmin zum Schutzwald erklärt

18.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Strasburg: Parkendes Auto ausgebrannt

Wie die Polizei mitteilte, ist am frühen Freitagmorgen in Strasburg (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ein parkendes Auto vollständig ausgebrannt. Der Wagen habe dicht an einer Hauswand gestanden. Die Feuerwehr konnte den Brand soweit kontrollieren, dass ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden konnte. Die Außenfassade ist dennoch stark beschädigt worden. Personen wurden nicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 24.000 Euro. Zur Brandursache ermittelt der Kriminaldauerdienst des Kommissariats Anklam. | 20.09.2019 06:05

Usedom: Senioren um 6.000 Euro betrogen

Betrüger haben ein 90-jähriges Ehepaar auf Usedom durch ein falsches Gewinnspielversprechen um etwa 6.000 Euro gebracht. Eine Bankmitarbeiterin habe Schlimmeres verhindert, teilte die Polizei mit. Die Betrüger hätten das Ehepaar über einen Gewinn informiert und es dazu gebracht, immer wieder Geld für angebliche Anwaltskosten, Gebühren, den Geldtransfer aus China und die Umsatzsteuer auf ausländische Konten zu überweisen. Als der Ehemann am Mittwoch in Zinnowitz erneut eine größere Summe überweisen wollte, erkannte eine Mitarbeiterin den Betrug und informierte die Polizei. | 19.09.2019 20:40

Neubrandenburg: IHK startet Existenzgründeroffensive

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für das östliche Mecklenburg-Vorpommern startet eine Existenzgründeroffensive. Ziel ist es, Start-ups und Existenzgründer für die Region zu begeistern. Dafür hat die IHK mehrere Ideen entwickelt. So soll beispielsweise einen Existenzgründerinnen-Wettbewerb gestartet werden. Wirtschaftsjunioren stehen Existenzgründern zudem als Mentoren für Start-ups zur Verfügung. Es sollen gezielt Gründer und das Kapitalgeber zusammengebracht werden, sagte IHK-Präsident Wolfgang Blank. Dringend sei, jetzt bessere Rahmenbedingungen für die weltweite Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft zu schaffen. Dazu gehöre der schnellere Ausbau des Breitbandnetzes, hieß es. | 19.09.2019 16:49

Loissin: Diskussion über Maßnahmen zum Küstenschutz

In Loissin bei Greifswald wird vorerst nichts unternommen, um ein Abbrechen der Küste zu verhindern. Betroffen davon sind mehrere Häuser. Auf einer Anwohnerversammlung wurden am Mittwochabend mögliche Schutzmaßnahmen beraten. Laut eines Sprechers vom Küsten- und Hochwasserschutz des Umweltministeriums sei das Land gesetzlich dazu aber nicht verpflichtet. Dies würde mehrere Millionen Euro kosten, zahlen müsste die Gemeinde selbst. Das Land empfiehlt nun eine Machbarkeitsstudie, beziehungsweise die Nutzung der Gebäude im gefährdeten Bereich aufzugeben und die Eigentümer zu entschädigen. | 19.09.2019 06:30

"Nordkreuz": Anklage gegen Ex-Polizisten erhoben

Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat Anklage gegen einen ehemaligen SEK-Beamten und mutmaßlichen Mitbegründer der Gruppe "Nordkreuz" erhoben. Sie wird der rechten "Prepper"-Szene zugeordnet. mehr

SPD in Sassnitz kooperiert mit AfD

Die SPD in Sassnitz auf Rügen sorgt innerparteilich für einen Eklat. In der Stadtvertretung der 10.000-Einwohnerstadt arbeiten die Sozialdemokraten mit der AfD zusammen. mehr

Ueckermünder Gießerei: 180 Arbeitsplätze bedroht

Die Gießerei in Ueckermünde will sich von etwa 180 Mitarbeitern trennen. Grund dafür ist eine nicht funktionierende Produktionsanlage. Eine endgültige Entscheidung stehe aber noch aus. mehr

SSC Schwerin: Der Traum von der 13 lebt

Volleyball-Pokalsieger SSC Schwerin startet mit einer gut besetzten Mannschaft in die Saisonvorbereitung. Die Mecklenburgerinnen peilen ihren 13. Meistertitel an. mehr

Maroder Kutter in Wismar soll zum Abwracken

In Wismar sorgt ein maroder Fischkutter für Ärger, der seit Monaten im Westhafen liegt. Kosten für die Sicherung musste bisher die Stadt übernehmen, denn die Eigentümerin ist verschwunden. mehr

Basketball: Rostock Seawolves greifen wieder an

Mit einem völlig umgekrempeltem Spielerkader gehen die Basketballer der Rostock Seawolves in die neue Spielzeit in der zweithöchsten Liga. Das erneute Erreichen der Play-offs ist das erklärte Ziel. mehr

Usedomer Musikfestival startet

Am Wochenende startet das Usedomer Musikfestival in Peenemünde. Bis Mitte Oktober gibt es 30 Konzerte und Veranstaltungen - darunter eine Ausstellung und eine musikalische Lesung. mehr