Hand in Hand: Spendentag in MV voller Erfolg

Prominente, Politiker und Mitarbeiter von NDR 1 Radio MV und dem Nordmagazin haben am Freitag Ihre Spenden entgegengenommen. In diesem Jahr unterstützt der NDR Menschen mit Demenz. mehr

Kein Zurück für Ex-Chef der Rostocker Uni-Medizin

Der frühere Chef der Rostocker Uni-Medizin, Christian Schmidt, kehrt nicht auf seinen Führungsposten zurück. Er bleibt aber an der Klinik. So hat es der Aufsichtsrat entschieden. mehr

Dietlind Glüer ist Ehrenbürgerin von Rostock

Die Bürgerrechtlerin Dietlind Glüer ist zur Ehrenbürgerin der Stadt Rostock ernannt worden. Sie gehöre zu den maßgeblichen Persönlichkeiten der friedlichen Revolution, hieß es. mehr

Aktuelle Videos

06:33
Nordmagazin

Systemversagen: Eine Flugkatastrophe in der DDR

16.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:26
Nordmagazin
02:26
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin

Großer Spendentag: Die Telefone laufen heiß

14.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:30
Nordmagazin

So hilft das Spendengeld Menschen mit Demenz

14.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin

14.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:47
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

14.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:28
Nordmagazin

Handwerk sucht händeringend Nachwuchs

14.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:22
Nordmagazin

Das Wetter

14.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

14.12.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute

Kurzmeldungen

Ferkelkastrations-Entscheidung: Geteiltes Echo in MV

Die betäubungslose Kastration von Ferkeln ist für zwei weitere Jahre erlaubt. Der Bundesrat hat eine entsprechende Änderung des Tierschutzgesetzes am Freitag gebilligt. Eigentlich sollten ab Januar 2019 nur noch Kastrationsmethoden zulässig sein, die Ferkeln keine Schmerzen verursachen. Doch der Bundestag hatte beschlossen, das Verbot für zwei Jahre aufzuschieben. Bauernverbandspräsident Detlef Kurreck begrüßte die Entscheidung. Derzeit gebe es keine wirklichen Alternativen, aber nun müssten Lösungen gefunden werden. Der Präsident der Landestierärztekammer, Holger Vogel, forderte eine zügige Umstellung. Das betäubungslose Kastieren sei ein barbarischer Akt. | 14.12.2018 14:39

Karnin: Wald wird Schutzgebiet für Schreiadler

Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat gut 19 Hektar Wald im Forstrevier Karnin vom Land gekauft und als Naturwaldparzelle zum Schutz des Schreiadlers ausgewiesen. Auf eine forstliche Nutzung werde verzichtet, teilte der Landkreis mit. Damit sei eine weitere Maßnahme des bis 2025 laufenden Projekts "Nordvorpommersche Waldlandschaft" umgesetzt worden. In MV gibt es noch 108 Schreiadler-Paare, in Deutschland insgesamt 131. | 14.12.2018 14:30

Seenplatte: Polizei ermittelt betrügerische "Dach-Haie"

Die Polizei in der Mecklenburgischen Seenplatte hat zwei Männer ermittelt, die mit einer Betrugsmasche eine Malchowerin um 9.500 Euro gebracht haben sollen. Bei den Verdächtigen handle es sich um zwei 22 und 37 Jahre alte Männer aus Hessen, sagte eine Polizeisprecherin. Sie sollen sich im Juni als Dachdecker ausgegeben haben, die einen Schaden am Dach des Hauses der 72-Jährigen entdeckt hätten. Der Frau sei ein Rabatt für die Reparatur in Aussicht gestellt worden, woraufhin sie mit den Männern zur Bank gegangen war und ihnen das Geld überreichte. Auch bei einem 81-Jährigen aus Röbel sollen die Männer die Masche versucht haben, hatten dort aber keinen Erfolg. | 14.12.2018 13:22

Bredenfelde: Betrunkene fährt gegen Baum - Tochter verletzt

Eine Frau ist mit ihrem Auto bei Bredenfelde (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gegen einen Baum gefahren. Die 49-Jährige erlitt leichte, ihre 14-jährige Tochter schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. Das Auto der beiden war am Donnerstagabend von der Straße abgekommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Führerscheim wurde eingezogen und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Auf dem Weg zu einem anderen Verkehrsunfall ist ein Streifenwagen der Neubrandenburgischen Polizei selbst in einen Unfall verwickelt worden. Auf der B 104, krachte plötzlich ein Auto aus einer Einmündung bei Woldegk seitlich in den Polizeiwagen. Dabei wurden der 58-jährige Fahrer sowie die beiden Polizeibeamten im Streifenwagen verletzt und kamen in ein Krankenhaus. | 14.12.2018 07:50

Neubrandenburg: Paketbotin von eigenem Transporter überrollt

Eine Paketbotin ist in Neubrandenburg von ihrem Transporter überrollt und schwer verletzt worden. Die 53-Jährige hatte das Auto an einem Straßenrand geparkt und konnte beim Losfahren zunächst die Handbremse nicht lösen, teilte die Polizei mit. Die Frau stieg aus, als es ihr dann gelang, die Handbremse zu lockern, rollte das Auto auf der abschüssigen Straße rückwärts in einen Vorgarten. Beim Versuch, es aufzuhalten, wurde ein Bein der Frau eingequetscht. Ein 48-jähriger Mann, der der Frau noch helfen wollte, wurde ebenfalls am Bein verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. | 14.12.2018 07:30

Studienplätze: Künftig kein Numerus Clausus für Landärzte?

Bis zu 20 Prozent der Medizinstudienplätze im Land sollen für künftige Landärzte reserviert werden. Ein entsprechendes Gesetz hat Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) im Landtag angekündigt. Die Studienbewerber an den Universitäten Rostock und Greifswald müssten sich vorab verpflichten, ihre ersten zehn Arbeitsjahre als Arzt in einem unterversorgten ländlichen Gebiet Mecklenburg-Vorpommerns zu verbringen. Dafür soll dann kein Numerus Clausus für die Studienplätze gelten. Die Bewerber sollen stattdessen in einem Eingangstest ihre Eignung für den Arztberuf beweisen. | 14.12.2018 07:19

Wismar: Werftenzulieferer investiert 4,5 Millionen Euro

In Wismar siedelt sich ein weiterer Zulieferer für die MV-Werften an. Das Unternehmen Friesland Kabel wird künftig alle drei Schiffbaubetriebe in Mecklenburg-Vorpommern beliefern - unter anderem mit Starkstromkabeln und Kabeln zur Datenübertragung. Friesland Kabel will in Wismar 4,5 Millionen Euro investieren und 29 neue Arbeitsplätze schaffen. Die Firma hatte auch schon den Werftenvorgänger Nordic Yards beliefert - mit Kabeln für Eisbrecher und Offshore-Plattformen. | 14.12.2018 06:01

SSC Schwerin: Denise Hanke auf Jordans Spuren

Die Volleyballerinnen des SSC eilen in Bundesliga und Pokal von Sieg zu Sieg. Die Aufbauspielerin Denise Hanke ist dabei zentraler Baustein des Teams. Am Sonnabend kommt Suhl nach Schwerin. mehr

Ermittlern gelingt Schlag gegen Goldmafia

Sie stehen den "Hells Angels" nahe und handeln mit Gold: Nach Ermittlungen Hamburger Fahnder sind vier Männer wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe in Rostock und Berlin festgenommen worden. mehr

Schnee und Eis zum dritten Advent

Norddeutschland kann sich auf einen winterlichen dritten Advent einstellen: Meteorologen rechnen mit Schneefällen bis in die Niederungen. Auf den Straßen kann es glatt werden. mehr

Keine Initiative für Null-Promille-Grenze aus MV

Die Fraktion Freie Wähler/BMV ist im Landtag in Schwerin mit einem Vorstoß für eine Null-Promille-Grenze im Straßenverkehr gescheitert. SPD, CDU und AfD lehnten die Initiative ab. mehr

Nachtschicht gestrichen: Glawe will mit Post reden

Künftig soll es keine Nachtschicht mehr geben im Schweriner Briefverteilzentrum der Deutschen Post. Die Situation der Schweriner Post-Beschäftigten hat nun auch den Landtag beschäftigt. mehr

Bund beteiligt sich nicht an Löscheinsätzen

Dem Landrat von Ludwigslust-Parchim zufolge will sich der Bund nicht an den Kosten der Löscheinsätze bei zwei Großbränden beteiligen. Vom Land ist allerdings Hilfe zu erwarten. mehr

Neustrelitz: Lösung im Schlosskeller-Streit

Im Streit um die Sanierung des denkmalgeschützten Schlosskellers von Neustrelitz ist ein Kompromiss gefunden worden. Statt das Gewölbe mit Sand zu füllen, soll es nun geräumt werden. mehr

Hoffmeister räumt Probleme in der JVA Bützow ein

Anfang Dezember war in der Justizvollzugsanstalt Bützow jeder vierte Beamte krankheitsbedingt nicht im Dienst. Die Linkspartei spricht von einem Sicherheitsrisiko. Die Justizministerin kündigt eine Untersuchung an. mehr

Reiterstaffel: "Lassen wir das Pferd im Stall"

Soll in der Landespolizei von MV eine Reiterstaffel aufgebaut werden? In einer Landtags-Aussprache warb die CDU-Abgeordnete von Allwörden dafür - und erntete zahlreiche Zwischenrufe. mehr

Anwohner kritisieren Hotelpläne auf Usedom

Staus auf den Straßen und beim Abwasser - die jährlichen Touristenströme auf Usedom bereiten Anwohnern nicht nur Freude. Nun sorgen Pläne für ein Hotel in Karlshagen für offene Diskussionen. mehr