Ludwigslust-Parchim gegen Windeignungsgebiete

Natur-, Gesundheits- und Denkmalschützer stellen sich gegen neue Windeignungsgebiete im Kreis Ludwigslust-Parchim. Der Kreistag will sich daher gegen die Ausweisung aussprechen. mehr

Neptun-Werft übergibt sechs neue Flusskreuzer

Heute werden sechs neue Flusskreuzfahrtschiffe aus der Rostocker Neptun-Werft getauft. Vier der Schiffe wurden bereits an die Schweizer Reederei Viking River Cruises ausgeliefert. mehr

Land will Notebooks für vier Millionen Euro kaufen

Die Landesverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern soll mobiler arbeiten können. Digitalisierungs-Minister Pegel will darum für vier Millionen Euro neue Notebooks und Tablets anschaffen. mehr

Aktuelle Videos

02:16
Nordmagazin

Studie: Artenvielfalt in MV wird kleiner

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:37
Nordmagazin

Forscherteam entwickelt Emaille weiter

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:32
Nordmagazin

Das Wetter

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:14
Nordmagazin

Dorfgeschichte: Zessin

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:56
Nordmagazin

Nordmagazin

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:19
Nordmagazin

Skelette ziehen ins Rostocker Darwineum um

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:16
Nordmagazin

Mobbing-Vorfälle an Regionalschule in Crivitz

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:36
Nordmagazin

Stralsund: Waldschutz statt Stadtentwicklung

18.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:44
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

18.03.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:58
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

18.03.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:24
Nordmagazin

Diskussion um Bäderregelung geht weiter

17.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:18
Nordmagazin

Fasten im Wildkräuterhotel Ehmkendorf

17.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Zeitreise: Das Unglück am Schwanenstein vor Rügen

Der Schwanenstein wurde ihnen zum Verhängnis: Am 13. Februar 1956 erfrieren drei Jungen aus einem Kinderheim in Lohme auf dem Findling vor Rügen. Eine verzweifelte Rettungsaktion scheitert. mehr

Kurzmeldungen

Crivitz: Paketboten streiken, Lieferungen verzögern sich

Wegen eines Warnstreiks müssen Paketkunden im Westteil Mecklenburgs mit verspäteten Lieferungen rechnen. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, haben 30 der 50 Mitarbeiter des DPD-Paketverteilzentrums in Crivitz am Morgen für zwei Stunden die Arbeit niedergelegt. Hintergrund seien die laufenden Verhandlungen für einen ersten Haustarif. Durch die Aktion werden nach Gewerkschaftsangaben rund 8.000 Pakete zwischen der Prignitz, Schwerin, Wismar und Malchow nicht rechtzeitig zugestellt. Verdi fordert einen Vertrag auf Basis der Tarife im Verkehrsgewerbe in Hamburg. Der Arbeitgeber habe bisher kein Angebot vorgelegt, so die Gewerkschaft. | 18.03.2019 10:20

Neubrandenburg: Jugendmedienfestival sucht neue Sponsoren

Das Neubrandenburger Jugendmedienfest droht in diesem Jahr auszufallen. Wie ein Vereinssprecher des veranstaltenden Latücht-Vereins bestätigte, hat ein langjähriger Hauptsponsor überraschend seine Unterstützung für die 25. Auflage des Festes zurückgezogen. Damit fehle mehr als die Hälfte des Gesamtbudgets, hieß es. Der Verein versucht die Finanzierungslücke jetzt durch andere Sponsoren, Fördermittel und Spenden zu sichern. Die Jubiläumsaugabe des Jugendmedienfestes ist vom 22. bis zum 24. Mai geplant. | 19.03.2019 09:00

Mesekenhagen: Unfallfahrer verletzt sich schwer

In Mesekenhagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind bei einem Verkehrsunfall am Montag drei Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Transporters bemerkte den Abbiege-Vorgang des vorausfahrenden Autos nicht und fuhr diesem auf. Dabei stieß das Auto mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammen. Der Transporter-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Zwei Personen in den vorausfahrenden Autos erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 42.000 Euro. Die B105 musste kurzzeitig voll gesperrt werden. | 19.03.2019 06:30

Sassnitz auf Rügen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Sassnitz auf Rügen sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Ein Mann wollte auf Höhe der Abfahrt Sassnitz sein Auto wenden und ist dabei mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen, so die Polizei. Der Mann soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Der Sachschaden wird auf 5.000 geschätzt. | 19.03.2019 06:10

Wismar: Holzverarbeiter mit Millionen-Investition

Der Holzverarbeiter Egger hat in Wismar 25 Millionen Euro in eine neue Produktionslinie für Holzfußböden investiert. Der Standort soll weiter ausgebaut werden. mehr

Hansa darf nach 1:1 weiter hoffen - ein wenig

Drittligist Hansa Rostock ist gegen den Halleschen FC nicht über ein 1:1 hinausgekommen und hat weiter acht Punkte Rückstand auf Platz drei. Pepic traf fünf Minuten vor Schluss zum Ausgleich. mehr

"Beluga"-Untergang bleibt weiter rätselhaft

Vor 20 Jahren ist der Sassnitzer Fischkutter "Beluga" in der Ostsee gesunken. Drei Seeleute starben. Bis heute suchen die Hinterbliebenen nach den wahren Gründen für das Unglück. mehr

Backhaus: Artenrückgang in MV nicht gestoppt

In Mecklenburg-Vorpommern ist es laut Umweltminister Backhaus nicht gelungen, den Artenrückgang zu stoppen. Rund 40 Prozent der Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet oder bereits ausgestorben. mehr

Schloss Ludwigsburg: Neues Nutzungskonzept vorgelegt

Die Deutsche Burgenvereinigung hat ein neues Nutzungskonzept für das Schloss Ludwigsburg vorgelegt. Demnach soll die Schlossanlage zu einem Europäischen Herrenhauszentrum entwickelt werden. mehr

Missbrauchsprozess: Urteil verschoben

Im Missbrauchsprozess gegen einen 76-jährigen Mann aus Stralsund fordert die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren. Das Urteil soll Ende März fallen.  mehr

"Equal Pay Day": Demos gegen Lohnlücke

Am "Equal Pay Day" sind Frauen in mehreren Städten in MV für gleiche Bezahlung auf die Straße gegangen. Sie forderten genauso gut bezahlt zu werden wie ihre männlichen Kollegen. mehr

Weißer Ring half 2018 rund 500 Opfern in MV

Der Weiße Ring hat im vergangenen Jahr rund 500 Kriminalitätsopfern in MV geholfen. 292 wurden finanziell unterstützt. Der Verein sucht ehrenamtliche Mitarbeiter. mehr

Kegelrobbe ist zurück in der deutschen Ostsee

Die Ostsee-Kegelrobbe ist nach Deutschland zurückkehrt. Nach Schätzungen vom Deutschen Meeresmuseum in Stralsund halten sich etwa 200 bis 300 der Robben in deutschen Ostseegewässern auf. mehr