Tod von Leonie: Stiefvater bestreitet die Tat

Der verdächtige Stiefvater im Fall der getöteten Leonie hat die Tatvorwürfe bestritten. Am Abend ist in Torgelow eine Trauerfeier geplant. Das Innenministerium will den Fall intensiv aufarbeiten. mehr

Übergewichtige Kinder: Besseres Schulessen gefordert

In Mecklenburg-Vorpommern steigt die Zahl der Schulkinder mit Übergewicht. Politiker verschiedener Parteien fordern deshalb eine gesündere Verpflegung in der Schule. mehr

In MV werden immer weniger Diesel zugelassen

In Mecklenburg-Vorpommern geht die Anzahl der neu zugelassenen Diesel-Fahrzeuge seit Jahren zurück. Erdgas- und Elektro-Autos legen zu - aber noch auf niedrigem Niveau. mehr

Aktuelle Videos

02:20
Nordmagazin

Streit um Überwachungskameras in Schwerin

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:36
Nordmagazin

Deutsch-jüdischer Geschichtspreis verliehen

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:32
Nordmagazin

Das Wetter

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:26
Nordmagazin

Mehrere Unfälle durch Schneeglätte

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:44
Nordmagazin

Schwerin: Erster Elektrobus im Nahverkehr

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:41
Nordmagazin

Fall Leonie: Stiefvater gefasst

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin

Dorfgeschichte aus Quitzin

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:22
Nordmagazin

Rostock: Telefonseelsorge sucht Nachwuchs

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:28
Nordmagazin

Der Schlosspark nach dem Jahrhundertsturm

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:57
Nordmagazin

Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

21.01.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:43
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin kompakt

21.01.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute

Kurzmeldungen

A14/A24: Dutzende Verkehrsschilder beschossen

Unbekannte haben in Mecklenburg-Vorpommern mindestens 33 Verkehrszeichen an den Autobahnen 14 und 24 beschossen. Dadurch sei ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden, teilte die Polizei mit. Die Ermittler vermuten, dass der oder die Täter die Schilder mit Steinen attackierten. Wahrscheinlich hätten sie dazu eine Art Schussgerät genutzt. Die Tiefe der Dellen lasse sich kaum mit einem normalen Wurf erklären, erklärte ein Polizeisprecher. Dass herkömmliche Waffenmunition benutzt wurde, schließt die Polizei aus. | 22.01.2019 10:44

Südbahn fährt auch 2019 wieder an ausgewählten Tagen

Die Mecklenburger Südbahn wird auch in diesem Sommer wieder an ausgewählten Tagen zwischen Parchim und Malchow fahren. Wie auch im vergangenen Jahr unterstützt der Landkreis Ludwigslust-Parchim das Vorhaben mit 50.000 Euro. Der Landkreis stehe weiterhin grundsätzlich hinter der Idee, die Südbahn-Verbindung wiederzubeleben, sagte Landrat Stefan Sternberg (SPD). Jedoch sei das Land für den öffentlichen Personennahverkehr auf der Schiene zuständig. Deshalb sei demnächst auch ein Gespräch mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) dazu geplant. | 22.01.2019 06:26

Strasburg: Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen

In Strasburg (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist am Wochenende ein Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft. Der Mann soll mehrere 7 bis 14 Jahre alte Mädchen missbraucht haben. Er war am Freitagabend zunächst vorläufig festgenommen worden. Am Sonnabend erging dann ein Haftbefehl. Nähere Angaben wollte die Staatsanwaltschaft nicht machen. | 22.01.2019 05:47

Rostock/Hamburg: Maritime Behörde zieht Bilanz

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) zieht am Vormittag eine Bilanz seiner Arbeit im vergangenem Jahr. Unter anderem beschäftigte sich die zentrale maritime Behörde in Deutschland mit neuen gesetzlichen Bestimmungen für die Offshore-Windenergie, mit dem Ausbau des Messnetzes für Schiffsabgase sowie mit Maßnahmen zur Überwachung der Meere. Das BSH fördert die Sicherheit auf dem Meer, betreibt eigene Forschung, gibt amtliche Seekarten heraus und kümmert sich um den Umweltschutz. Neben der Zentrale in Hamburg unterhält das BSH einen zweiten Standort in Rostock und hat 850 insgesamt Beschäftigte. | 22.01.2019 05:24

Greifswald: Mehr Obduktionen in MV gefordert

Der Greifswalder Rechtsmediziner Klaus-Peter Philipp fordert zur Aufklärung unklarer Todesursachen mehr Obduktionen im Nordosten. Einer älteren Studie zufolge bleibt etwa jedes zweite Tötungsdelikt in Deutschland unentdeckt, sagte Philipp vor der Expertenkommission des Landtags zur Bestattungskultur in Mecklenburg-Vorpommern. In Deutschland erfolge nur in rund drei Prozent aller Todesfälle eine Obduktion. Er befürwortete eine amtsärztliche Verwaltungsobduktion in unklaren Fällen, so Philipp. | 21.01.2019 14:40

Vorpommern: 28 Glätteunfälle nach Schneefällen

In den Landkreisen Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald ist es am Montag wegen des plötzlich einsetzenden Schneefalls zu 28 Verkehrsunfällen gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt. mehr

MV: Mittlere Reife für Elftklässler

Gymnasiasten in MV sollen künftig automatisch die Mittlere Reife haben, wenn sie in die elfte Klasse versetzt werden. Das sieht ein Entwurf zur Änderung des Schulgesetzes vor. mehr

Schwerin: Weiter Streit um Videoüberwachung

Der Streit um die Videoüberwachung des Marienplatzes in Schwerin spitzt sich zu. Der Landesdatenschutzbeauftragte fordert jetzt eine Stellungnahme vom Innenministerium. mehr

Linke sieht Merkel nicht als Ostdeutsche

Wer ist Ostdeutscher? Die Linksfraktion im Landtag in Mecklenburg-Vorpommern hat für eine Kleine Anfrage einen Definitionsvorschlag vorgelegt. Demnach ist Angela Merkel keine Ostdeutsche. mehr

Hausbrand bei Dassow: Ursache geklärt

Nach dem Brand eines Doppelhauses in Klein Voigtshagen bei Dassow mit zwei Todesopfern ist die Brandursache offenbar klar. Das Feuer brach wohl in der Küche aus. mehr

Verkehrsminister gegen Tempolimits

Verkehrsminister Pegel lehnt ein flächendeckendes Tempolimit in MV ab. Die Deutsche Umwelthilfe hat Höchstgeschwindigkeiten auf Autobahnen und Landstraßen gefordert. mehr

Nach Rüge: CDU prüft "Maßnahmen" gegen Strenz

Die Wismarer CDU-Bundestagsabgeordnete Strenz muss nach der Rüge des Bundestagspräsidiums mit weiteren Konsequenzen rechnen. Ihr droht auch die Aberkennung des Ehrenvorsitzes in ihrem Kreisverband. mehr

Verdis "Maskenball": Spielfreude in Neustrelitz

19.01.2019 19:30 Uhr und weitere Termine
Landestheater Neustrelitz/Großes Haus

Vor 160 Jahren feierte Verdis Oper "Ein Maskenball" Uraufführung in Rom. Nun verlegte Lothar Krause deren Handlung nach Mecklenburg. Am Wochenende hatte das Stück Premiere. mehr