Tourismustag in Rostock: Neues Rekordjahr verkündet

Die deutsche Tourismusbranche steuert für 2019 auf einen neuen Rekord zu. Das gaben die Touristiker auf dem Deutschen Tourismustag bekannt, der am Abend in Rostock zu Ende geht. mehr

Leonie-Prozess: Streit vor Todestag im Fokus

Im Mordprozess um die Leonie aus Torgelow ist ein Streit vier Tage vor dem Todesfall in den Mittelpunkt gerückt. An dem Tag soll der Angeklagte die Sechsjährige schwer misshandelt haben. mehr

Kinderklinik Parchim: Sprecher sieht keine Lösung

Für die geschlossene Kinderklinik in Parchim gibt es noch immer keine Lösung - so ein Sprecher des Betreibers. Kurz zuvor hatte sich Gesundheitsminister Glawe optimistisch gezeigt. mehr

Aktuelle Videos

02:10
Nordmagazin

Ausstellung: Parchim zeigt Rembrandt-Schatz

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Tourismustag in MV

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Förderfreier Solarpark in Barth

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57
Nordmagazin

Nordmagazin | 21.11.2019

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Die Topfgucker bereiten Topinambur zu

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:28
Nordmagazin

Munitionsbergung auf See - die Baltic-Taucher

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:28
Nordmagazin

Das Wetter

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Leonie-Prozess: Angeklagter schweigt

21.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
14:58
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 21.11.2019

21.11.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
02:59
Nordmagazin
02:55
Nordmagazin
02:39
Nordmagazin

Krank durch Arbeit - wie kann man vorbeugen?

20.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Rostock: Hochbau für neues Kreuzfahrtterminal gestartet

Der Bau des neuen Kreuzfahrtterminals in Rostock-Warnemünde geht in die nächste Phase: am Mittwoch startete offiziell der Hochbau für den rund 15 Millionen Euro teuren Komplex. Bis zum Anlegen der ersten Schiffes im kommenden Jahr soll das Terminal fertig sein. Ebenfalls ab der kommenden Saison soll die Landstromversorgung von Kreuzfahrtschiffen möglich sein. Damit sollen Warnemünde und Umgebung von Schiffsdieselabgasen entlastet werden. | 21.11.2019 19:56

Usedom: Schafe getötet und verletzt - Wolfsriss?

Auf Usedom ist eine Schafherde angegriffen und ein Tier gerissen worden. Vier weitere Schafe wurden bei der Attacke am Dienstag verletzt, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. 40 Schafe waren bei dem Angriff ausgebrochen, konnten aber wieder eingefangen werden. Die Herde eines Betriebs aus Görke sei nicht ausreichend geschützt gewesen. Wolfsübergriffe sind bislang von der Insel Usedom nicht bekannt. Eine DNA-Untersuchung soll Klarheit bringen. | 21.11.2019 19:38

Drei Unternehmen aus MV in Potsdam geehrt

Drei Sieger des Unternehmerpreises vom Ostdeutschen Sparkassenverband kommen aus Mecklenburg-Vorpommern. Als Unternehmen des Jahres ist der regionale Fleisch- und Fischvermarkter Insel Öhe bei Rügen auf der Preisverleihung in Potsdam ausgezeichnet worden. Der Betrieb vertreibt deutschlandweit Fisch- und Fleischprodukte aus der Region Vorpommern-Rügen. Als bester Verein des Jahres wurde der Turnverein Hagenow ausgewählt. In dem seit 1990 bestehenden Verein ist mittlerweile jeder zehnte Hagenower Mitglied. Als Kommune des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern konnte sich Neukloster im Landkreis Nordwestmecklenburg durchsetzen. | 21.11.2019 14:00

Landkreis Rostock: Streik bei Müllentsorger

Im Landkreis Rostock werden heute zahlreiche blaue und gelbe Mülltonnen nicht geleert. Grund ist ein Streik beim Müllentsorger Alba am Betriebsstandort Kavelstorf. Nach Angaben eines Gewerkschaftssprechers haben etwa 40 der 80 Beschäftigten die Arbeit niedergelegt. Daher bleiben vor allem in den Gebieten Gnoien, Jörnstorf, Teterow und Laage die Tonnen voll. Die Gewerkschaft fordert die Einführung eines Tarifvertrages und damit eine Lohnerhöhung. | 21.11.2019 07:39

A20: Führerschein-Verlust nach Pinkelpause am Standstreifen

Eine Pinkelpause auf der Standspur der A20 hat einen betrunkenen Autofahrer den Führerschein gekostet. Polizisten entdeckten den stehenden Wagen des 44-Jährigen am Mittwochmorgen auf der Autobahn bei Neukloster (Nordwestmecklenburg). Die Beamten sicherten das Fahrzeug und bemerkten Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Dieser sagte, er habe dringend "gemusst". Ein Atemalkoholtest ergab 1,8 Promille. "Standstreifen sollte man nur im Pannenfall nutzen", so der Polizeisprecher. | 21.11.2019 07:37

MV Werften: "Global Dream"-Mittschiff wird überführt

Am Freitag sticht das später einmal größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff erstmals in See: Das Mittschiff der "Global Dream" wird von Rostock nach Wismar geschleppt. mehr

Land plant neues Krebszentrum an Uni-Kliniken

An den beiden Uni-Kliniken Rostock und Greifswald soll ein gemeinsames onkologisches Spitzenzentrum entstehen. Damit will das Land den Kampf gegen den Krebs verstärken. mehr

Früher als geplant: Freie Fahrt auf A20

Zwei Wochen früher als geplant wird heute die Sanierung der A20 bei Wismar abgeschlossen. In Richtung Lübeck soll der Verkehr ab dem Nachmittag wieder uneingeschränkt rollen. mehr

Neustadt-Glewe: Vier Verletzte bei Unfall

Bei einem Unfall nahe Neustadt-Glewe sind vier Personen verletzt worden, darunter ein zehnjähriges Kind. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren, nachdem er einen Traktor streifte. mehr

"Nordkreuz"-Prozess: Polizist geständig

Im Prozess gegen einen Polizisten vor dem Landgericht Schwerin hat der Angeklagte die Vorwürfe weitgehend eingeräumt. Unter anderem geht es um den illegalen Besitz von Waffen. mehr

Archäologisches Landesmuseum wird erst nach BUGA fertig

Das Archäologische Landesmuseum im Rostocker Stadthafen soll erst nach der geplanten Bundesgartenschau 2025 gebaut werden. Rostocks Oberbürgermeister Madsen einigte sich mit der Landesregierung. mehr

Wie geht es weiter mit Problemwolf "GW924m"?

Das Agrarministerium prüft derzeit, wie mit dem sogenannten Problemwolf umgegangen werden soll. Würde er geschossen, wäre es der erste Wolf seit 1990 in MV, der legal getötet werden würde. mehr

Weihnachtsmärkte: Sicherheit durch Poller und Streife

Am Montag eröffnet in Rostock Norddeutschlands größter Weihnachtsmarkt. Die Stadt hält am Sicherheitskonzept mit Pollern und Barrieren zum Schutz vor Anschlägen fest. mehr