Polizei findet Baby-Skelett in Rostock

In Rostock hat die Polizei das Skelett eines Säuglings gefunden. Eine 27-Jährige hatte das Kind in ihrer Wohnung in einem Blumentopf aufbewahrt. mehr

"Laudamotion" fliegt ab Sommer von Rostock-Laage

Nach dem Wegfall aller Verbindungen vom Flughafen Rostock-Laage nimmt eine weitere Fluggesellschaft den Airport in ihr Streckennetz auf. "Laudamotion" fliegt ab Sommer von Rostock nach Mallorca. mehr

Erstmals Angeln als Unterrichtsfach in MV

An zwei Ganztagsschulen in MV gibt es von Montag an erstmals Angelunterricht. Der Landesanglerverband startet in Hagenow und Satow das Projekt "Angeln macht Schule". mehr

Aktuelle Videos

01:30
Nordmagazin

Das Wetter

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Bundesweite Wolfsverordnung gefordert

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin

Abrissarbeiten am Berliner Platz in Schwerin

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin

Güstrow: Bibliothek wird zur Technothek

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:47
Nordmagazin
00:29
Nordmagazin

Briese-Preis für Rostocker Meeresforscher

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin

Heimatverband stellt Landeslied vor

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin

15 Verletzte bei Schiffsunfall vor Rügen

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42
Nordmagazin

Wie sich Firmen auf den Brexit vorbereiten

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Zislow: Dorfkrieg im Erholungsort

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:56
Nordmagazin

Warnstreik bei Bootsbauer HanseYachts

19.02.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Rostock: Mehr Geld für Hafenarbeiter

Die rund 75 Hafenarbeiter des Gesamthafenbetriebes im Rostocker Überseehafen bekommen mehr Geld. Nach Angaben von Verdi-Bezirksgeschäftsführer Detlev Follak sind die Tarifverhandlungen erfolgreich beendet worden. Für Stauer und Stapelfahrer werden die Stundenlöhne um bis zu einen Euro erhöht. Es sei gelungen, für alle Lohngruppen eine Steigerung durchzusetzen. Der neue Tarifvertrag ist für zwei Jahre abgeschlossen worden und muss noch durch Gesellschafterversammlung bestätig werden. | 20.02.2019 08:34

Bansin: Dreharbeiten zu weiterem Usedomkrimi

In Bansin beginnen am Mittwoch die Dreharbeiten für den zehnten Usedomkrimi. Die Hauptrolle der Ex-Staatsanwältin Karin Lüssow übernimmt erneut Schauspielerin Katrin Sass. Die Jubiläumsfolge trägt den Titel "Strandgut". Es geht darin unter anderem um ein einsames Kind und Altlasten aus dem zweiten Weltkrieg. Die Krimi-Reihe wurde für den Publikumspreis der Goldenen Kamera nominiert. Am Donnerstag zeigt die ARD um 20:15 Uhr die neunte Folge des Usedom-Krimis. | 20.02.2019 06:22

Wismar: Neue Ausstellung zum Gotischen Viertel

"Nie wieder Krieg" heißt in Wismar eine neue Ausstellung, die an die Zerstörung des Gotischen Viertels im 2. Weltkrieg erinnert. Unter der Leitung einer Diplom-Designerin und Kunstlehrerin haben sich Wismarer Schüler kreativ mit dem Thema auseinandergesetzt. Mit Hilfe von Smartphone, Tablet und digitaler Bildbearbeitung wurden Handy-Fotos in künstlerische Motive umgesetzt. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs waren bei einem Bombenangriff viele Gebäude in der Wismarer Altstadt fast komplett zerstört worden. | 20.02.2019 06:12

Lila-Bäcker: Insolvenzgeld auch im März

Die rund 2.700 Beschäftigten des Unternehmens "Unser Heimatbäcker" bekommen auch noch im März Insolvenzgeld. Das hat die Agentur für Arbeit bestätigt. Das auch als LilLa-Bäcker bekannte Unternehmen habe die Lohnzahlungen für Dezember noch aus eigener Kraft geleistet. Dementsprechend sind die Gehälter der Mitarbeiter durch das für ein viertel Jahr gewährte Insolvenzgeld für einen weiteren Monat gesichert. Nach NDR-Informationen gibt es Gespräche mit mehreren Interessenten, die das Unternehmen übernehmen wollen. | 20.02.2019 06:05

Neubrandenburg: Neues Polizeipräsidium

Die Polizei im Osten Mecklenburg-Vorpommerns erhält ein neues Präsidium in der Neubrandenburger Innenstadt. Die ersten Aufträge für Planungen liefen bereits. Der bisherige Gebäudekomplex neben der Johanniskirche, der aus der Nachkriegszeit stammt, gilt als stark sanierungsbedürftig. Der Neubau soll auf dem früheren Gelände der DDR-Staatssicherheit entstehen. Damit kann die Stadt Neubrandenburg, die dringend Flächen für Wohnungsbau sucht, künftig ein ganzes Quartier in der Innenstadt neu planen. | 20.02.2019 05:45

Schatzfund: Historische Prora-Pläne aufgetaucht

Lange Zeit schlummerten sie in einer Holzkiste und einem alten Überseekoffer: Erst die Enkel des Prora-Chefstatikers Adolf Leber entdeckten historische Pläne zum "Koloss von Rügen". mehr

Volleyball-Champions-League: SSC schlägt Łódź

In der Volleyball-Champions-League hat der deutsche Meister aus Schwerin seine weiße Weste zu Hause bewahrt. Gegen den polnischen Vertreter aus Łódź gewann der SSC mit 3:1. mehr

Kollision vor Rügen: Ermittlungen gegen Kapitäne

Nach der Schiffskollision auf der Ostsee vor Rügen ermittelt die Wasserschutzpolizei gegen die beiden Schiffsführer. Bei dem Unglück am Dienstagmorgen waren 15 Menschen verletzt worden. mehr

Viele zufriedene Azubis - Lücken in Ausbildung

Lehrlinge in Mecklenburg-Vorpommern klagen über Überstunden, häufigen Unterrichtsausfall und fehlende Betreuung. Dennoch sind sie insgesamt mehrheitlich mit ihrer Ausbildung zufrieden. mehr

Heimatlied MV: Vier Vorschläge stehen zur Wahl

Der Landesheimatverband hat vier Vorschläge für ein Landeslied für Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Für den Sieger kann nun jeder abstimmen - auf der Webseite des Verbands oder per Postkarte. mehr

Kinder in MV häufiger krank als im Bundesschnitt?

Einer Studie zufolge sind Kinder und Jugendliche in MV häufiger krank als im Bundesschnitt. Ein Greifswalder Mediziner hält die Untersuchung allerdings nur für bedingt aussagekräftig. mehr

Schwerin: Zwei Hochhäuser werden abgerissen

In Schwerin werden derzeit zwei Hochhäuser abgerissen. Die Gebäude stehen an markanter Stelle am Berliner Platz. Der Rückbau soll knapp vier Millionen Euro kosten. mehr

Kreistag will Klarheit über Häuser im Schilf

Die Mehrheit im Kreistag von Vorpommern-Greifswald will Aufklärung über den Bau von Ferienhäusern in einem geschützten Schilfgürtel auf Usedom. Das Thema wurde in die Ausschüsse verwiesen. mehr

Tarifrunde bei Bootsbauer HanseYachts unterbrochen

Die Tarifverhandlungen beim Greifswalder Bootsbauer HanseYachts sind unterbrochen worden. Die dritte Tarifrunde soll in der kommenden Woche fortgesetzt werden. mehr

Bahnkunden können Tipps zum neuen Fahrplan geben

Bahnkunden in Mecklenburg-Vorpommern können wieder am Nahverkehrs-Fahrplan für 2020 mitwirken. Die Verkehrsgesellschaft VMV nimmt im Internet Wünsche und Hinweise entgegen. mehr