Warnstreik bei Nahbus in Nordwestmecklenburg

In Nordwestmecklenburg wird am Donnerstag wieder im öffentliche Personennahverkehr gestreikt. Betroffen ist der Bereich von Nahbus. mehr

Corona-Virus: Rostocker Studentin vor Rückkehr

Ann-Sophie Muxfeldt studiert zur Zeit an der Universtität in Wuhan. Die Stadt sei zwar leer, es herrsche aber keine Panik, berichtet die 22-Jährige. mehr

Störtebeker-Festspiele: Hauptdarsteller schmeißt hin

Der Hauptdarsteller der Störtebeker Festspiele, Alexander Koll, wird nicht auf die Naturbühne in Ralswiek zurückkehren. Für die Suche nach einem Nachfolger bleibt nur wenig Zeit. mehr

Landtag beschließt "Landarzt-Gesetz" in MV

Der Landtag hat heute das "Landarzt-Gesetz" verabschiedet. 32 der rund 400 Medizin-Studienplätze in MV sollen an Bewerber gehen, die später zehn Jahre lang im ländlichen Raum arbeiten. mehr

MV will weitere Ausbreitung der Nandus verhindern

Seit dem rasanten Wachsen der Nandu-Population in Nordwestmecklenburg versuchen Behörden, Umweltschützer und Landwirte die weitere Ausbreitung zu verhindern. Nach nachhaltigen Lösungen wird gesucht. mehr

Aktuelle Videos

14:57
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute | 29.01.2020

29.01.2020 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
115:34
Nordmagazin

Talk vor Ort: Soziale Spaltung in Schwerin

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Soziale Spaltung in Städten - was tun?

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin

Kein Geisterort: Stolpe stoppt Ferienwohnungen

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:40
Nordmagazin

Soziale Ungleichheit in Städten nimmt zu

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:50
Nordmagazin

Prozessbeginn wegen Kindstötung in Rostock

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:55
Nordmagazin

General Dynamics künftig in Neubrandenburg

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:09
Nordmagazin

Azubi-Ticket sorgt für Diskussionen

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:03
Nordmagazin

Erster Hotelkrimi feiert in Zinnowitz Premiere

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:26
Nordmagazin

Das Wetter

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:20
Nordmagazin
01:11
Nordmagazin

Caffier: NATO-Manöver kaum Auswirkungen auf MV

28.01.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Gundlack neuer Chefkontrolleur im Schloss-Restaurant

Der SPD-Landtagsabgeordnete Tilo Gundlack ist erwartungsgemäß zum Aufsichtsratsvorsitzenden des neuen parlamentseigenen Schloss-Restaurants gewählt worden. Das Gremium hat den Finanzexperten einstimmig zum Chefkontrolleur der im Dezember neu geschaffenen Gastronomie-Gesellschaft bestimmt. Das Unternehmen betreibt die Kantine, das Restaurant im Schloss und das Café. Aus der Landeskasse wird der Betrieb in diesem Jahr mit rund 400.000 Euro unterstützt. Zuvor war dem privaten Pächter gekündigt worden. | 29.01.2020 17:55

Schwerin: Kontroverse über Klimapaket im Landtag

In der aktuellen Stunde war das Klimapaket der Bundesregierung Thema. Der AfD-Abgeordnete Christoph Grimm meint, die Diskussion um den Klimawandel und die Folgen seien übertrieben. Das Klimapaket belaste die Menschen im Pendlerland Mecklenburg-Vorpommern. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hielt dagegen, die AfD bringe keine eigenen Vorschläge, sie hetze und mache den Leuten Angst. Zum Klimapaket gehöre auch, das Menschen entlastet würden. Auch der CDU-Abgeordnete Diemar Eifler warf der AfD Schwarzmalerei vor. Handeln sei nötig, meinte die Linke, aber der Bürger werde einseitig belastet. | 29.01.2020 12:28

Cambs: Adlern ausgewichen - Auto überschlägt sich

Ein Ausweichmanöver vor Adlern hat in Westmecklenburg zu einem Autounfall geführt. Dabei überschlug sich am am Dienstag bei Cambs (Landkreis Ludwigslust-Parchim) der Wagen eines 57-Jährigen. Der Mann kam verletzt in eine Klinik. Der Anhänger am Auto riss bei dem Vorfall ab. Nach ersten Ermittlungen der Polizei sollen die Greifvögel von einem Kadaver am Rand der Straße gefressen haben. Der Fahrer hatte den Tieren in einer Kurve ausweichen wollen. An Auto und Hänger entstanden mehrere tausend Euro Schaden. | 29.01.2020 11:57

Neustrelitz: Wird Rotarmisten-Denkmal aus Depot geholt?

25 Jahre nach seiner Demontage soll das Rotarmisten-Denkmal von Neustrelitz wieder aus dem Depot geholt werden. Die Stadtvertreter wollen am Donnerstag darüber beraten, ob die fünf Meter hohe Skulptur als Dauerleihgabe an einen Verein übergeben wird, sagte eine Stadtsprecherin. Der Verein betreibt auf dem Gelände einer ehemaligen Sowjet-Kaserne eine Ausstellung unter dem Titel "Die Russen sind da - die Russen sind weg". Die Ausstellung hatte 2019 rund 8.000 Besucher. | 29.01.2020 11:52

Klöckner erwartet strengere Düngeverordnung

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner glaubt, dass Deutschland die Düngeverordnung noch strenger fassen muss als bisher geplant. Bis April muss diese beschlossen sein. mehr

Im Zeichen der Klimaneutralität: MV-Tag in Greifswald

"Tradition-Innovation-Vielfalt" - unter diesem Motto findet in Greifswald vom 18. bis 20. September der Mecklenburg-Vorpommern-Tag statt. mehr

Talk vor Ort: Schwerin will soziale Spaltung überwinden

Beim Talk vor Ort über soziale Spaltung in Schwerin ist über mögliche Lösungen diskutiert worden. Deutlich wurde auch: Es wird lange dauern, bis das Problem gelöst sein wird. mehr

Neustrelitz: Kritik an Schlossbergplänen

Die Diskussion um die Zukunft des Schlossareals in Neustrelitz geht weiter. Kritik gibt es vor allem an der geplanten Überdeckung des Schlosskellers. mehr

Gnoien: Erste Küken in "Bio-Brüterei" geschlüpft

In Mecklenburg-Vorpommerns erster "Bio-Brüterei" in Gnoien sind die ersten Küken geschlüpft. Auch sämtliche männlichen Küken werden dort aufgezogen - und nicht getötet. mehr

General Dynamics zieht nach Neubrandenburg

Der US-Rüstungskonzern General Dynamics hat seinen Standort von Oertzenhof nach Neubrandenburg verlagert. Die 185 Mitarbeiter erhalten zudem mehr Lohn. mehr

MV will dauerhaft Mopedführerschein ab 15 Jahren

Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern sollen weiterhin schon mit 15 Jahren Moped fahren dürfen. Derzeit läuft noch ein Modellversuch - mehr als 850 Jugendliche machten bisher den Führerschein mit 15. mehr

MV: Viele Gewässer mit zu niedrigen Pegelständen

Die Gewässer in Mecklenburg-Vorpommern haben laut Behörden noch immer zu niedrige Pegelstände. An der Mecklenburgischen Seenplatte haben einige Grundwasserpegel neue Tiefststände erreicht. mehr

Schwerin ruft "Klimanotstand" aus: CO2-neutral bis 2035

Schwerin hat den sogenannten Klimanotstand ausgerufen. Die Landeshauptstadt will bis 2035 klimaneutral sein und seine Energie allein aus erneuerbaren Quellen beziehen. mehr

Stolpe auf Usedom wehrt sich gegen Ferienwohnungen

Als erste Gemeinde auf Usedom will Stolpe die Umwandlung von Wohnraum in Ferienwohnungen stoppen. Noch in diesem Quartal soll eine Wohnraumerhaltungssatzung eingeführt werden. mehr