Die Expeditionsjacht "Crystal Endeavor" legt in Stralsund zu einer Testfahrt ab. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Stralsund: Luxus-Jacht "Crystal Endeavor" legt zu Testfahrt ab

Die 164 Meter lange Luxus-Expeditionsjacht "Crystal Endeavor" soll drei Tage lang auf der Ostsee getestet werden. mehr

Schwerin: Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit Händlern, Gastronomen und Betreibern von Fitnessstudios die vor dem Landtagssitz im Schweriner Schloss gegen die anhaltenden Corona-Schließungen protestierten. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

MV-Gipfel zu Corona: Debatten im Landtag, Proteste davor

Ministerpräsidentin hat den Kurs der behutsamen Lockerungen verteidigt. Mehr als Demonstranten forderten sofortige Öffnungen. mehr

Zahlreiche Impfspritzen mit dem Impfstoff "Comirnaty" liegen auf einem Tablett. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand/Havergo

Kampf gegen Corona: Impfen von Lehrern und Erziehern beginnt

Von heute an werden in Mecklenburg-Vorpommern Lehrer und Kita-Erzieher durch mobile Teams und in Impfzentren geimpft. mehr

Grafik: Tunnelführung Swinemünde. © Stadt Swinemünde

Usedom: Bohrung für den Swinetunnel gestartet

Ende 2022 soll das Bauwerk fertig sein, 2023 die ersten Autos durch den Swine-Tunnel rollen. mehr

Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

MV plant Lockerungen der Corona-Regeln für Schulen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Überlegungen, die Klassen 7 bis 11 in gut einer Woche wieder zurück in die Schulen zu schicken. mehr

Drohnenaufnahme der MV Werften in Stralsund © NDR

Stralsund will angeschlagenen MV-Werften Flächen abkaufen

Der Kauf von rund drei Hektar für 10 Millionen Euro solle eine Liquiditätshilfe für den Konzern sein, so der Bürgermeister. mehr

Grafik Landkreis Inzidenz © NDR

Stufenplan: Vorpommern-Greifswald hat Corona-Regeln gelockert

Einreiseverbot aufgehoben, teils wieder Präsenzunterricht und Kindertagesstätten weiten Betreuungsangebot wieder aus. mehr

Frau Dr. Jördis Frommhold.

Corona-Folgen: Long-Covid-Expertin ist Frau des Jahres

Jördis Frommhold ist zur "Frau des Jahres" gekürt worden. Sie ist eine der deutschen Expertinnen für die Long-Covid-Erkrankung. mehr

Prof. Dr. med. Karsten Becker

Corona-Selbsttests: Skepsis und Zustimmung

Schnell- und Selbsttests sollen helfen, Corona einzudämmern. Der Greifswalder Professor Becker sagte NDR.de, er sei skeptisch. mehr

Ein Jahr Corona und wir in MV

Binz auf Rügen mit einer Projektion des Coronavirus (Montage) © picture alliance / Eibner-Pressefoto, PantherMedia Foto: Augst, Aleksandar Ilic

1 Jahr Corona und wir in MV

Vor einem Jahr haben sich in Mecklenburg-Vorpommern die ersten Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Der NDR blickt auf eine turbulente Zeit zurück. mehr

Superwahljahr 2021

Symbobild Facebook und Twitter © picture alliance / NurPhoto Foto: Jakub Porzycki

Wahlkampf im Netz: So sind die Parteien in MV aufgestellt

In den sozialen Medien versuchen Parteien und Politiker, Wähler zu erreichen - mit ähnlichen Mitteln, aber unterschiedlichen Ergebnissen. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Der beste Morgen für uns in MV - Montag bis Freitag, 5 bis 10 Uhr mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marilyn Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

Torgelow: Torgelower Polstermöbel schließt - 110 Mitarbeiter betroffen

Das Traditionsunternehmen Torgelower Polstermöbel stellt zu Ende September seine Produktion ein. Rund 110 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen. Die Torgelower Polstermöbel gehören seit 2013 zum Unternehmen Polipol mit Sitz in Niedersachsen. Aufgrund der Corona-Pandemie sei die Nachfrage der in Torgelow produzierten Sessel eingebrochen, es fehle die Planungssicherheit, hieß es vom Unternehmen. Die Torgelower Bürgermeisterin Kerstin Pukallus will den Kampf um die Produktionsstätte nicht aufgeben und hat Gespräche angekündigt. | 05.03.2021 14:42

 

Kobrow: Keine Hinweise auf Brandstiftung bei Mastanlagen-Brand

Nach dem Großbrand in einer Schweinemastanlage in Kobrow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gehen die Ermittler derzeit nicht von Brandstiftung aus. Dies ergaben laut Polizei die Untersuchungen eines Gutachters. Die Kriminalpolizei konnte demnach bislang ebenfalls keine Hinweise auf Brandstiftung finden. Am vergangenen Wochenende war in der Anlage ein Großbrand ausgebrochen, bei dem mehr als 2.000 Tiere starben, rund 6.000 konnten gerettet werden. Die Polizei geht von einem Millionenschaden aus. | 05.03.2021 14:35

 

3.000 Polizisten sollen gegen Corona geimpft werden

Das Innenministerium in Schwerin bereitet die Impfung von rund 3.000 Polizisten vor, die als Streifen- und Kripo-Beamte sowie Bereitschafts- und Wasserschutzpolizisten viel Kontakt mit Menschen haben. Auch Mitarbeiter des polizeiärztlichen Dienstes gehören in die Prioritätsgruppe 2, für welche die Landesregierung den AstraZeneca-Impfstoff gegen Covid-19 freigegeben hat. Wie das Innenministerium mitteilt, sollen zunächst die örtlichen Polizeidienststellen den regionalen Impfzentren den Bedarf an Impfdosen melden. Dann würden gemeinsam die Termine der polizeilichen Impfkampagne koordiniert. Die Impfungen gegen das Coronavirus sind freiwillig. | 05.03.2021 13:55

 

A24: Vollsperrung nach Glätteunfall am Morgen aufgehoben

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A24 war die Autobahn für zweieinhalb Stunden in Richtung Berlin gesperrt - zwischen Putzlitz und Meyenburg kurz hinter der Grenze zu Brandenburg. Bei glatter Straße war ein Auto in die Leitplanke gefahren. Ein weiteres Auto konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Drei Menschen wurden schwer verletzt. | 05.03.2021 08:13

 

Karlshagen: Mülltonnen abgebrannt, 4.000 Euro Sachschaden

In Karlshagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) haben am Donnerstagabend Mülltonnen gebrannt. Die Polizei schätzt den Schaden auf knapp 4.000 Euro. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Tonnen vorsätzlich in Brand gesetzt worden sind, wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. | 05.03.2021 08:02

Landkreis Nordwestmecklenburg: Quarantänefälle in Kitas und Grundschulen

Mehr als 100 Kinder müssen wegen Corona-Fällen im Landkreis Nordwestmecklenburg in Quarantäne. Betroffen sind davon allein alle 88 Kinder und 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Kita in Wismar, teilt der Landkreis mit. Auch betroffen sind Kinder einer Grundschule und einer Kita in Schönberg sowie einer Kita im Dorf Mecklenburg. Die Quarantäne ist den Angaben zufolge jeweils mindestens bis zum Freitag der kommenden Woche angeordnet worden. | 05.03.2021 07:56

Der Blick in verschneite Bäume über ein Straßenschild mit der Aufschrift "Zur Steilküste". © NDR

Stralsund: Bürgerschaft stimmt umstrittener Bebauung zu

Die Bürgerschaft Stralsund hat der umstrittenen Bebauung einer Fläche im Stadtteil Andershof zugestimmt. mehr

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Lockdown bis 28. März verlängert: Die neuen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die vorerst bis zum 28. März geltenden Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 4. März 2021

Corona in MV: 191 Neuinfektionen, neun weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt aktuell bei 67,9 . Die meisten Neuinfektionen gab es im Landkreis Vorpommern-Greifswald. mehr

. © NDR

1 Jahr Corona und wir: Generationen! Wie sich das Virus auf die Jungen auswirkt

Viele Kinder und Jugendliche leiden unter Einsamkeit und Zukunftsängsten, doch ihre Sorgen finden kaum Gehör. mehr

Eine Verkäuferin steht in einem Geschäft mit Textilien in einem Verkaufsraum mit einer Absperrkordel. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Einzelhandel: Shoppen mit Termin lohnt sich nicht

Der Handelsverband Nord hat enttäuscht auf die Beschlüsse des Corona-Gipfels reagiert. Geschäfte müssten sofort öffnen dürfen, so die Forderung. mehr

Ein Schloss verbindet Kabel zum Verschließen von Möbeln auf einer Terrasse eines Lokals. © dpa - Bildfunk Foto: Frank Rumpenhorst

Tourismus-Verbände in MV nach Corona-Gipfel enttäuscht

Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern ist vom Lockdown hart getroffen. Nun steht auch der erhoffte Neustart zu Ostern infrage. mehr

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), bei einer Pressekonferenz in Schwerin.

Corona-Gipfel beschließt Verlängerung des Lockdowns

Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert. Zudem wurde ein mehrstufige Öffnungsplan vereinbart, der schon zuvor kleinere Öffnungsschritte vorsieht. mehr

Zentrum für Nervenheilkunde der Unimedizin Rostock im Stadtteil Gehlsdorf © NDR.de Foto: NDR

Ministerium beanstandet Rostocker Psychiatrie-Begehung

Das Gesundheitsministerium MV kritisiert den unangekündigten Besuch in der Rostocker Uni-Psychiatrie im November 2020. mehr

Blick auf die "AIDAperla" am Bubendey-Ufer in Hamburg. © NDR.de Foto: Ralf Meinders

Aida Cruises: Mit Bürgschaft und Impfkampagne vor Neustart

Das Kreuzfahrtunternehmen gehört zu den größten Arbeitgebern in Mecklenburg-Vorpommern. Am 20. März soll eines seiner Schiffe wieder in See stechen. mehr

Die "Akademik Tscherski" wird aus dem Hafen Wimsar geschleppt. © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

Nord Stream 2: Verlegeschiff verlässt Hafen Wismar

Nachdem es fünf Wochen lang umgerüstet wurde, hat das russische Rohrverlegeschiff "Akademik Tscherski" den Hafen Wismar wieder verlassen. mehr