Feuerwehr Neubrandenburg: Häufung von Krebsfällen

Bei der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg erkrankt fast jedes Jahr ein Mitglied an Krebs. Gibt es einen Zusammenhang mit kontaminierter Kleidung? Die Stadt reagiert nun und investiert in die Ausrüstung. mehr

Warnemünde: Neues Polizeischiff getauft

In Rostock-Warnemünde hat die Bundespolizei ein neues Einsatzschiff getauft. Die "Bamberg" ist deutlich größer und besser ausgestattet als ihr Vorgänger, die "Bredstedt". mehr

Keine Häufung von Fehlbildungen bei Babys in MV

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es laut Gesundheitsministerium keine Häufung von Säuglingen, die mit einer Fehlbildung geboren wurden. Hintergrund sind drei Fälle aus Gelsenkirchen. mehr

Aktuelle Videos

01:49
Nordmagazin
02:57
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Der vielleicht größte Fan des Rostocker Zoos

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:54
Nordmagazin
01:19
Nordmagazin

Das Wetter

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:55
Nordmagazin

Schwerin diskutiert über Integrationsprobleme

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:56
Nordmagazin

Hansa: Führungskrise abgewendet

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:36
Nordmagazin

Kompetenzzentrum Arbeit 4.0

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:34
Nordmagazin

Vorrat für den Winter: Gurken selbst einkochen

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 17.09.2019

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:47
Nordmagazin

Phosphor: Von der Quelle bis ins Meer

17.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:14
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Zaaren: Schleuse wird im November geöffnet

Die Schleuse Zaaren an der Oberen-Havel-Wasserstraße wird nach der Sanierung der Schleusenhäupter und dem Neubau der Schleusentore vom 11. bis zum 30. November wieder täglich geöffnet. Das teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde mit. Damit soll den Freizeit-Skippern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Boote in die Winterlager über den Wasserweg zu transportieren. Die Bedienung der Schleuse übernehmen Mitarbeiter der Eberswalder Behörde. Auch die Schleusen Mirow und Liebenwalde sind ebenfalls geöffnet. Bis zum kommenden Frühjahr soll die Automatisierung der Schleuse Zaaren abgeschlossen sein. | 18.09.2019 15:46

Wismar: 1.600 Studierende starten ins Wintersemester

An der Hochschule Wismar sind etwa 1.600 Studierende heute offiziell in das neue Wintersemester gestartet - etwa 200 mehr als im vergangenen Jahr. Traditionell wurden sie mit einem akademischen Festakt willkommen geheißen. Insgesamt sind in Wismar rund 7.600 Studierende eingeschrieben. Die meisten von ihnen nutzen Fern- und Onlinestudiengänge und folgen damit dem Trend der vergangenen Jahre, hieß es von der Hochschule. Besonders nachgefragt seien die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaft und Bauingenieurwesen. Insgesamt sind rund 80 verschiedene Fächer im Angebot, am Campus Wismar und am Außenstandort Warnemünde. | 18.09.2019 15:38

Rosenhagen: 53-jährige nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Mittwoch-Vormittag ist eine 53-jährige Autofahrerin zwischen den Ortschaften Rosenhagen und Dewitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) schwer verletzt worden. Die Frau sei laut Polizei aus unbekannten Gründen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde sie in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Frau wurde ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Der Sachschaden betrage insgesamt 15.000 Euro, so die Polizei. | 18.09.2019 11:56

Vorpommern wirbt um Zuzug von Menschen aus Berlin

Eine neue Initiative soll Menschen von einem Umzug aus Berlin nach Vorpommern überzeugen. 15 Bürgermeister der Städte im Süden Vorpommerns hätten erstmals eine Erklärung mit dem Motto "Lasst uns Berlin größer denken" präsentiert. Allerdings müssten mehrere Bahnstrecken ausgebaut werden, um die Fahrzeiten nach Berlin zu verkürzen. Das sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). Aktuell fehle auch noch schnelles Internet, um flexibles und mobiles Arbeiten zu ermöglichen. | 18.09.2019 10:10

Erster Herbststurm richtet Schäden in MV an

Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot. mehr

Freie Wähler: MVs Vize-Parteichef zurückgetreten

Bernhard Wildt, der Vize-Parteichef der Freien Wähler im Nordosten, ist überraschend zurückgetreten. Grund seien Differenzen mit dem Chef des Landesverbands-Chef, Gustav von Westarp. mehr

"Mobile Erlebniswelt" soll MV-Urlauber begeistern

Der Landestourismusverband will rund elf Millionen Euro in einen neuen Messeauftritt des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern investieren. Der bisherige Messestand stammt aus dem Jahr 2009. mehr

Behelfsbrücke auf A20 bei Tribsees gesperrt

Die Behelfsbrücke auf der Autobahn 20 bei Tribsees bleibt heute gesperrt. An der Brücke werden Teile der Fahrbahnübergänge zwischen den Segmenten ausgetauscht. mehr

Gebärmutterhalskrebs: Impfkampagne klärt auf

In Mecklenburg-Vorpommern klärt eine Kampagne über eine HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs auf. Die Impfkampagne richtet sich an Eltern von Kindern im Pubertätsalter. mehr

Ärztemangel: Landarzt-Quote soll Abhilfe schaffen

Mecklenburg-Vorpommern will dem Ärztemangel auf dem Land begegnen. Ab 2021 sollen 40 Medizinstudienplätze für Bewerber reserviert werden, die später als Hausarzt in ländliche Regionen gehen. mehr

Warnstreik beim NDR

Für heute hat die Gewerkschaft ver.di zu einem Warnstreik an allen Standorten des NDR aufgerufen. Dies kann zu Änderungen in den NDR Programmen führen. mehr

Usedom: IHK befürchtet dauerhaften Verkehrskollaps

Seit Jahren kämpft die Ferieninsel Usedom mit Verkehrsproblemen. Die IHK Neubrandenburg fordert ein umfassendes Konzept. Sonst drohe auch außerhalb der Hochsaison der Verkehrskollaps. mehr

Ribnitz-Damgarten: Marder legt Bahnstrecke lahm

Auf der Bahnstrecke zwischen Rostock und Stralsund hat ein Marder eine Regionalbahn zum Stillstand gebracht. Das Tier biss ein Kabel durch und sorgte so für einen Kurzschluss. mehr