Ein Schild mit der Aufschrift "Warnstreik" steht auf dem Hof eines Bus-Depots. © dpa Foto: Stefan Sauer

Streiks in MV: Busse und Bahnen stehen in einigen Regionen still

Heute und morgen wird im Nahverkehr wieder gestreikt. In Rostock stehen Busse und Bahnen still - in Schwerin dagegen nicht. mehr

Nachrichten für Mecklenburg-Vorpommern

Das Logo der Sparkasse hängt an einer Hauswand © dpa Foto: Carsten Rehder

Sparkassen müssen Chefgehälter offenlegen

Das Land verpflichtet die kommunalen Banken, Angaben zur Höhe der Vorstandsgehälter zu machen. Außerdem soll der Frauenanteil in Führungsetagen erhöht werden. mehr

Das Bild zeigt "Aktenzeichen XY"-Moderator Rudi Cerne. © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Balk

"Aktenzeichen XY": Mehr als 40 Hinweise zu Straftat in Rostock

Laut Polizei hat sich die Zahl eingegangener Hinweise nach der Sendung in der vergangenen Woche vervielfacht. mehr

Frauenhände mit Kreditkarte am Laptop © Ivan Kruk/fotolia Foto: Ivan Kruk

Ribnitz-Damgarten: Erneuter Fall von "Love-Scamming"

90.000 Euro hat eine 57-Jährige verloren, weil sie auf einen Betrüger im Internet reingefallen ist. Außerdem machte sie sich ungewollt selbst strafbar. mehr

Die NDR MV Top-Videos

Das Schild der Ospa über einer Filiale. © Screenshot
2 Min

Sparkassenvorstände müssen künftig Gehälter offenlegen

Ab jetzt sollen Vorstandsmitglieder ihre gemeinsamen Bezüge öffentlich machen - das sieht ein neues Sparkassengesetz vor. 2 Min

Kurzmeldungen

Heringsdorf: 60-Jährige um rund 65.000 Euro betrogen

Unbekannte haben mittels Trickbetrug Geld von einer 60-jährigen von der Insel Usedom ergaunert. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach habe ein Mann über Instagram Kontakt mit der Frau aufgenommen und ihr vorgegaukelt, ein Paket mit Bargeld und Goldschmuck nicht empfangen zu können, da es mittels Geld ausgelöst werden müsse. Er verwies die Frau an eine Firma, welche die Herausgabe abwickeln sollte. Diese Scheinfirma forderte dann mehrfach Geld von ihr ein. Die Frau überwies über mehrere Monate Geld an diverse Konten im In- und Ausland - insgesamt rund 65.000 Euro.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 21.02.2024 | 09:30 Uhr

Schwerin: Schwesig spricht bei Demonstration für Demokratie

Am Dienstagabend haben auf dem Schweriner Marktplatz rund 600 Menschen für Demokratie, Toleranz und gegen Rechtsextremismus demonstriert. Die Veranstaltung begann mit einer Gedenkminute, die dem verstorbenen russischen Regimekritiker Alexei Nawalny, den Opfern des Hanauer Terroranschlags und Mehmet Turgut gewidmet war, der vor 20 Jahren von rechtsextremen NSU-Terroristen erschossen worden war. Später sprach auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und dankte den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement. "Das ist ein starkes Signal. Und dieses Signal braucht unser Land", so Schwesig. "Zuallererst ist der wehrhafte Rechtsstaat gefragt. Aber wir brauchen auch die wehrhafte Zivilgesellschaft", ergänzte die Ministerpräsidentin.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 21.02.2024 | 05:30 Uhr

Greifswald: Polizei zieht betrunkenen Busfahrer aus dem Verkehr

Einen betrunkenen Busfahrer haben Polizisten am Dienstagnachmittag in Greifswald aus dem Verkehr gezogen. Zeugen hatten zuvor gemeldet, dass der Bus in Schlangenlinien unterwegs war. Gepustet hat der 45-jährige Fahrer 2,13 Promille. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Fahrgäste waren nicht im Bus.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 20.02.2024 | 18:00 Uhr

Neubrandenburg: Älterer Dame Hilfe angeboten, dann bestohlen

In Neubrandenburg ist eine ältere Dame beraubt worden. Laut Polizei hatten ihr zwei Personen - ein Mann und eine Frau - Hilfe beim Hochtragen ihrer Einkäufe und ihres Rollators angeboten. Während sie sich anschließend im Wohnzimmer mit der einen Person unterhielt, durchsuchte die andere das Schlafzimmer und stahl Goldschmuck im Wert von rund 5.000 Euro.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 20.02.2024 | 19:30 Uhr

Neubrandenburg: Unfall mit Rettungswagen

In Neubrandenburg ist ein Rettungswagen während einer Einsatzfahrt mit einem Auto zusammengestoßen. Offenbar hatte die Autofahrerin die Vorfahrt des Rettungswagens missachtet. Verletzt wurde niemand. Für den Patienten im Einsatzfahrzeug wurde ein neuer Rettungswagen angefordert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei 160.000 Euro.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 20.02.2024 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten für Mecklenburg-Vorpommern

Eine Hand legt beim Gesellschaftsspiel Scrabble Wörter wie "Gedächtnis", "Gehirn", "Erinnern" © picture-alliance/ dpa/dpaweb Foto: Frank Rumpenhorst

Leben mit Demenz in MV: Infos für Betroffene und Angehörige

In MV leiden fast 37.000 Menschen an Demenz. Hilfe benötigen nicht nur die Betroffenen, sondern auch Angehörige. mehr

Blick auf eine Häuserzeile und eine Brücke am Pfaffenteich in Schwerin. © Colourbox

Gästeführertag 2024: Straßen, Brücken und Plätze entdecken

Schwerin, Lübeck, Hamburg: An vielen Orten im Norden bieten Gästeführer rund um den 21. Februar kostenlose Rundgänge an. mehr

HSV-Vorstand Jonas Boldt (l.), Trainer Steffen Baumgart und Claus Costa (Direktor Profifußball) © Witters

Steffen Baumgart als HSV-Trainer vorgestellt - "Ziel ist der Aufstieg"

Der ehemalige Coach des 1. FC Köln tritt beim Fußball-Zweitligisten die Nachfolge von Tim Walter an. Am Dienstag wurde er offiziell vorgestellt. mehr

Der Regen hat bei Anklam eine "Schein-Peene" erschaffen. © Screenshot

Viel Regen in MV: "Schein-Peene" entsteht bei Anklam

Der lange Regen im Nordosten macht sich langsam bemerkbar. Vielerorts steigt das Wasser in den Flüssen und Seen. Gefahr droht aber noch nicht. mehr

Ahrenshoop: An der Steilküste zwischen den Ostseebädern Ahrenshoop und Wustrow im Ortsteil Niehagen in Mecklenburg-Vorpommern ist ein ehemaliger Überwachungsbunker der DDR-Streitkräfte abgerutscht. © Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

DDR-Bunker von Steilküste bei Ahrenshoop abgestürzt

Die Bunkeranlage wurde Ende der 1950er-Jahre im Zuge des Kalten Krieges errichtet. Die DDR hatte dort eine Beobachtungskompanie stationiert. mehr

Hängeregistratur mit vielen Nummern und Code-Buchstaben: Das Original einer Akte des MfS. © NDR/Populärfilm

SED-Unrecht: Hilfe bei Aufarbeitung weiter gefragt

Noch immer melden sich viele Opfer beim Landesbeauftragten für die Aufarbeitung der SED-Diktatur in Schwerin. mehr

Wochenserie zur medizinischen Versorgung in MV

Arztsuche in Rambin © Gemeinde Rambin

Medizinische Versorgung in MV: Die Sorgen von Patienten und Ärzten

Ärztemangel, die drohende Schließung von Krankenhäusern: Patienten und Ärzte sehen sich in Mecklenburg-Vorpommern einer Vielzahl von Problemen gegenüber. mehr

Die NDR MV Highlights

Der Ribnitzer Sportverein. © Screenshot

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine ab 2024 die Chance auf bis zu 2.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt neu anmelden. mehr

Klima- und Energie-Monitor

Das Mecklenburg-Vorpommern-Wetter

Uwe Ulbrich präsentiert das Wetter. © Screenshot
2 Min

So wird das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch

Die Wettervorhersage für den 21. Februar von Uwe Ulbrich vom NDR Wetterstudio auf Hiddensee. 2 Min

NDR 1 Radio MV Nachrichten zum Nachhören

NDR MV Podcasts

Eine Hand am Saxophon © iStock Foto: golero
52 Min

Joachim’s Mix : mit viel Jazz aus Germany & super Neuerscheinungen !

Diese Sendung hat Joachim Böskens zusammengestellt. Das LIVE - Anspiel ist : „Lover Man“ – eine der bekanntesten Jazzballaden – geschrieben 1941 von Jimmy Davis, Roger Ramirez & James Sherman. 52 Min

NDR MV Live

Schematische Darstellung eines Kopfes, in dem sich bunte Zahnräder befinden © Fotolia.com Foto: freshidea / nikkytok
8 Min

Demenz: Was tun gegen die Volkskrankheit?

In Mecklenburg-Vorpommern leiden derzeit fast 37.000 Menschen an Demenz. 8 Min

Mehr Videos aus Mecklenburg-Vorpommern