Caffier stellt neuen Verfassungsschutzbericht vor

Rechtsextremisten sind nach Ansicht des Verfassungsschutzes weiter die größte Gefahr für die Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern. Das geht aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht hervor. mehr

Datenschützer Müller lobt gestärktes Bewusstsein

Die Zahl der Eingaben und Beschwerden beim Datenschutzbeauftragten des Landes ist deutlich gestiegen. 2018 habe sie sich verdreifacht. Das geht aus dem heute vorgestellten Jahresbericht hervor. mehr

Niederländisches Königspaar beendet MV-Besuch

Das niederländische Königspaar hat seinen Arbeitsbesuch in Mecklenburg-Vorpommern beendet. Am Nachmittag reisten Willem-Alexander und seine Frau Máxima weiter nach Brandenburg. mehr

Aktuelle Videos

01:30
Nordmagazin

Starkregen und Gewitter sorgen für Schäden

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:24
Nordmagazin

Das Wetter

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:31
Nordmagazin

Schönberg erlebt die Geburt einer Glocke

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:27
Nordmagazin
01:33
Nordmagazin

Caffier präsentiert Verfassungsschutzbericht

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Rostocker Grundschüler lernen im Schulgarten

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58
Nordmagazin

Nordmagazin | 21.05.2019

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:55
Nordmagazin

Unterschätzte Gefahr: Sekundenschlaf am Steuer

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:39
Nordmagazin

Kultur aus der Höhe: Montagsbalkon in Rostock

21.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:52
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

21.05.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:59
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

21.05.2019 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
04:32
Nordmagazin

Niederländisches Königspaar besucht MV

20.05.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Podcast zur Wahl

NDR 1 Radio MV

Neue Folge: Dorf-Stadt-Kreis

NDR 1 Radio MV

Wir reden über Politik, die sich direkt vor unserer Haustür abspielt und die Wahlen am 26. Mai in Dörfern, Städten und Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns. mehr

Kurzmeldungen

Ab 2020 wieder mehr Rübenanbau in Westmecklenburg

Nach einem drastischen Rückgang der Rübenfläche können Landwirte in Westmecklenburg im nächsten Jahr wieder deutlich mehr Zuckerrüben anbauen. Das habe ein Vertreter des Verarbeitungskonzerns Nordzucker den Anbauern in Güstrow mitgeteilt, heißt es vom Güstrower Rübenanbauerverband. Die Zuckerfabrik in Uelzen in Niedersachsen plant für die nächste Saison 50 Prozent mehr Rüben aus Westmecklenburg zu verarbeiten. Das entspricht etwa dem Ertrag von 1.500 Hektar. In diesem Jahr seien die Rüben gut aufgelaufen, aber durch die frühe Trockenheit sei das Wachstum ins Stocken geraten. | 21.05.2019 17:00

Greifswald: Programm der Bachwoche vorgestellt

Die Greifswalder Bachwoche startet Mitte Juni unter der Überschrift "Zwischentöne". Die Organisatoren haben das Programm heute in einer Presskonferenz vorgestellt. Hauptkonzerte der Bachwoche sind die Markuspassion von Johann Sebastian Bach und das Oratorium Die Schöpfung von Joseph Haydn. Die Bachwoche wolle den Erhalt von Gottes Schöpfung in Zeiten von Globalisierung und Weltzerstörung kirchenmusikalisch aufgreifen, heißt es. Erwartet werden neben dem Kammerorchester der komischen Oper Berlin und vielen Solisten auch der Berliner Staats- und Domchor mit knapp 50 Chorknaben. Die Greifswalder Bachwoche wird vom NDR unterstützt. | 21.05.2019 13:50

Boek: Ermittlungen nach Autobrand

Nach einem Autobrand in einer Ferienhausanlage in Boek (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung. Der Wagen war am Montagmorgen in Flammen aufgegangen, ohne dass er vorher bewegt worden war, wie die Polizei mitteilte. Durch die Hitze wurde auch ein daneben stehendes Auto beschädigt. Ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude konnte verhindert werden. Der Sachschaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt. | 21.05.2019 08:30

Darßer Ort: Fahrrinne zum Nothafen ausgebaggert

Die Vertiefung der Fahrrinne zum Nothafen Darßer Ort ist abgeschlossen. Sie war nach den Winterstürmen erneut versandet und muss je nach Witterung jedes Jahr mindestens einmal ausgebaggert werden. Erstmals wurde dabei der Sand aus der Fahrrinne gesaugt und im Hafenbecken eingespült. Der Hafen soll geschlossen und renaturiert werden. Das Land lässt an der Seebrücke Prerow einen Ersatz bauen. Dort soll der bisher im Nothafen stationierte Seenotrettungskreuzer ab Herbst 2021 liegen. Im Frühjahr 2022 soll der neue Prerower Hafen dann auch für Segler geöffnet sein. | 21.05.2019 06:14

Einigung im Umgang mit Wölfen in Sicht

Das Bundeskabinett stimmt am Mittwoch über eine Änderung des Naturschutzgesetzes ab, das den Abschuss von Wölfen erleichtern soll. Agrarminister Backhaus begrüßt den Entwurf. mehr

Polizei: Keine Wasserwerfer auf "Fusion"-Festival

Beim "Fusion"-Festival in Lärz werden laut aktueller Einsatzplanung der Polizei keine Wasserwerfer oder Räumpanzer zum Einsatz kommen. Derzeit wird das neue Sicherheitskonzept der Veranstalter geprüft. mehr

Schlachthöfe - Amtstierärzte für Videoüberwachung

Herabwerfen von Kälbern über Laderampen, Elektrozangen als Treibhilfe oder Schläge auf verängstigte Tiere – Verstöße gegen den Tierschutz sind auf auf Schlachthöfen offenbar keine Ausnahme mehr

Blitzschläge setzen Reetdachhäuser in MV in Brand

Zwei Reetdachhäuser sind im Osten Mecklenburg-Vorpommerns nach Blitzeinschlägen in Brand geraten. Menschen wurden nicht verletzt. Nach kräftigen Regenfällen liefen in Anklam Keller voll. mehr

Glasfasernetz: Insel Ummanz wird Vorreiter

Ummanz wurde erst 1954 ans Stromnetz angeschlossen. Doch beim Glasfaserausbau ist die kleine Insel ganz vorn: Die 300 Haushalte bekommen die schnellste Internetverbindung, die es derzeit gibt. mehr

Landtag "vergisst" Verfassungsjubiläum

Grüne und FDP in Mecklenburg-Vorpommern kritisieren die Haltung des Landtags zum Jahrestag des Grundgesetzes. Das Jubiläum in dieser Woche spielt im Parlament nach bisherigen Planungen keine Rolle. mehr

Reiten in Redefin am Wochenende live

Das Pferdefestival lockt die Reitsportelite nach Redefin. Erstmals macht die Riders Tour Station beim Drei-Sterne-Turnier. Der Sportclub überträgt am Wochenende live im TV und bei NDR.de. mehr

Stillgelegte Bahnstrecken sollen reaktiviert werden

Verkehrsverbände schlagen vor, stillgelegte Bahnstrecken zu reaktivieren. Betroffen wären etwa 3.000 Kilometer bundesweit - davon rund 230 Kilometer in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Orgelspiele: Start mit Gershwin und Chick Corea

Drei junge Musiker mit Orgel, Schlagzeug und Jazz-Trompete haben bei den Orgelspielen in Lassahn begeistert. Sie spielten Werke von Bach über Gershwin bis Chick Corea. mehr

MMG in Waren: Unternehmen sieht sich im Aufwind

Die Mecklenburger Metallgusswerke in Waren (MMG) sehen sich nach einer Flaute 2018 im Aufwind. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von 50 Millionen Euro, etwa 10 mehr als im vergangenen Jahr. mehr

NDR-Talk: Ausbau der Bundesstraße 96 - Fluch oder Segen?

Der NDR lädt zur Podiumsdiskussion nach Groß Nemerow. Die Pläne, die B96 als wichtigste Nord-Süd-Achse des Ostens auszubauen, gehen bereits bis in die 1970er Jahre zurück. mehr