Höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgeweitet

Mittlerweile gilt auch in großen Teilen des Landkreises Vorpommern-Greifswald die höchste Waldbrandgefahrenstufe. Die anhaltende Trockenheit und der böige Wind begünstigen Brände. mehr

Feuerwehren: Löschhubschrauber in MV nicht nötig

Der Deutsche Feuerwehrverband hat die Anschaffung spezieller Löschhubschrauber gefordert. Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommerns hält die Anschaffung nicht unbedingt für nötig. mehr

Schwesig: Webers Pipeline-Aus nicht akzeptabel

Ministerpräsidentin Schwesig kritisiert EVP-Spitzenkandidat Weber. Dieser will im Fall einer Wahl zum EU-Kommissionschef den Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 stoppen. mehr

Aktuelle Videos

01:31
Nordmagazin

Die Stars der Sommertour 2019

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:55
Nordmagazin

Tag der erneuerbaren Energien in MV

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:43
Nordmagazin

Malchower wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:31
Nordmagazin
02:25
Nordmagazin

"Medienkiste" soll Lust aufs Lesen machen

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:48
Nordmagazin
03:01
Nordmagazin

Immer noch die Ausnahme: Väter in Elternzeit

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:13
Nordmagazin
01:34
Nordmagazin

Das Wetter

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:42
Nordmagazin

Rostock braucht mehrere hundert Wahlhelfer

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:28
Nordmagazin

Zehn Jahre BUGA: So hat Schwerin profitiert

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59
Nordmagazin

Nordmagazin | 23.04.2019

23.04.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Podcast zur Wahl

NDR 1 Radio MV

Neue Folge: Dorf-Stadt-Kreis

NDR 1 Radio MV

Wir reden über Politik, die sich direkt vor unserer Haustür abspielt und die Wahlen am 26. Mai in Dörfern, Städten und Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns. mehr

Kurzmeldungen

Rostock: Fassade eines Gymnasiums in Flammen

Im Rostocker Stadtteil Reutershagen hat am Mittwochmorgen eine Schule gebrannt. Gegen 6.45 Uhr geriet die Fassade des Gymnasiums in Flammen. Personen waren nach ersten Erkenntnissen nicht im Gebäude. Die Feuerwehr konnte den Brand innerhalb weniger Minuten löschen. Es entstand lediglich ein äußerer Schaden - unter anderem wurde eine Photovoltaikanlage beschädigt. Warum das Feuer ausbrach, ist bisher unklar. | 24.04.2019 10:00

Ostseeküste: Rettungsschwimmer gesucht

Für die Badesaison 2019 sucht die DRK Wasserwacht in Mecklenburg-Vorpommern noch immer ehrenamtliche Rettungsschwimmer. In der kommenden Woche beginnen die Rotkreuzler damit, die Strände in Zinnowitz und den Kaiserbädern auf Usedom zu bewachen. Mitte Mai folgt dann Karlshagen. Nach Angaben des DRK-Kreisverbandes Ostvorpommern sind zur Hochsaison pro Tag bis zu 57 Rettungsschwimmer im Einsatz. Die Bewerber müssen mindestens 16 Jahre alt sein, eine Erste-Hilfe Ausbildung abgeschlossen haben und im Besitz eines Rettungsschwimmabzeichens sein. | 24.04.2019 08:06

Geflügelwirtschaftsverband fordert Kennzeichnung von Fleisch

Der Geflügelwirtschaftsverband Mecklenburg-Vorpommern fordert eine Kennzeichnung von Fleisch in Restaurants, Kantinen und Imbissen. Mehr als die Hälfte des in Deutschland verzehrten Geflügelfleischs werde nicht im Lebensmitteleinzelhandel verkauft, hieß es vor der heutigen Jahresmitgliederversammlung. Dem Verbraucher bleibe die Herkunft damit verborgen. Da es in Deutschland keine Vollversorgung mit deutscher Ware gebe, komme viel Fleisch aus Ländern mit geringeren Tierschutzstandards auf den Tisch. | 24.04.2019 05:18

MV: Weniger U-Häftlinge als im Bundesdurchschnitt

Trotz eines Rückgangs der Straftaten in Deutschland ist die Zahl der Untersuchungshäftlinge stark gestiegen. Nach Berechnungen des NDR gab es von 2014 bis 2018 einen Zuwachs um 25 Prozent. In Hamburg und Bremen hat sich die Zahl fast verdoppelt. Die Justizministerien der Länder nannten auf Nachfrage als mögliche Gründe, dass mehr ausländische Tatverdächtige in U-Haft säßen, einzelne Straftaten stärker bekämpft würden und sich Verfahren länger hinzögen. Mecklenburg-Vorpommern liegt deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 25 Prozent. | 24.04.2019 04:56

Parchim: Kulturmühle wird deutlich teurer

Das neue Kulturzentrum in Parchim wird deutlich teurer als geplant. Für den Umbau der alten Mühle an der Elde zu einem Theater und einem Museum muss der Landkreis Ludwigslust-Parchim voraussichtlich 32 Millionen Euro ausgeben. Das sind rund 11 Millionen mehr als vor knapp zwei Jahren veranschlagt. Ein Grund sei die boomende Baubranche mit ihren deutlich erhöhten Preisen, heißt es vom Landkreis. Außerdem hatten Fachleute erst jetzt festgelegt, welche Umbauten nötig sind. | 24.04.2019 04:48

Altefähr: Hoher Schaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Altefähr auf Rügen ist am Dienstagmittag ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war nach Polizeiangaben auf dem Balkon eines 28-jährigen Mieters ausgebrochen und hatte sich durch den Wind auch in dessen Wohnung ausgebreitet. Der 28-Jährige und alle anderen Mieter konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Die Polizei geht derzeit von einer fahrlässigen Brandstiftung durch den Mann aus, die Ermittlungen dauern aber noch an. | 23.04.2019 17:42

Touristiker in MV erwarten erfolgreiche Saison

Die Tourismuswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern rechnet mit einem erfolgreichen Jahr 2019. Eine Umfrage in der Branche hat ein optimistisches Stimmungsbild ergeben. mehr

Verfassungsschutz blickt auf Burschenschaften

Der Verfassungsschutz des Landes nimmt rechtsextreme studentische Burschenschaften ins Visier. Die Beamten in MV reagieren damit auf die Ermittlungen der Bundesbehörde. mehr

Greifswald: Festival Nordischer Klang startet

Greifswald hat viel für den Norden übrig: Vom 3. bis 12. Mai findet das 28. Festival Nordischer Klang statt. Zu Gast sind viele Künstler und Musiker aus den nordischen Ländern. mehr

Blutspender in Rostock und Greifswald gesucht

An den Uni-Kliniken Rostock und Greifswald werden die Blutkonserven knapp. Wegen des schönen Wetters und der Osterfeiertage seien zuletzt deutlich weniger Spender gekommen als normalerweise, hieß es. mehr

Millionen aus kriminellen Vermögen sichergestellt

Die Polizei in MV hat 2018 3,4 Millionen Euro Vermögen von Kriminellen sichergestellt. Das Geld stammt überwiegend von Betrügern und Drogendealern sowie aus Geldwäschegeschäften. mehr

Bus-Streit Usedom: EU-Verfahren gegen Polen

Im Streit um den Busverkehr auf Usedom führt die zuständige EU-Kommission ein Verfahren gegen Polen. Das Land will die Busse der Usedomer Bäderbahn nicht über die Grenze lassen. mehr

MV beim Pro-Kopf-Einkommen Schlusslicht

Mecklenburg-Vorpommern ist beim Pro-Kopf-Einkommen in Deutschland Schlusslicht. Die Spanne reicht von 19.230 Euro im Landkreis Rostock bis zu 17.300 Euro im Kreis Vorpommern-Greifswald. mehr

Zu viele Abbrecher: Lehramtsstudium wird geändert

Bessere Betreuung, mehr Bezug zum Unterricht: Die Universitäten in Rostock und Greifswald wollen das Lehramtsstudium ändern. So soll die bislang hohe Abbrecherquote gesenkt werden. mehr

Sandstürme trüben Sicht auf Straßen im Land

Anhaltende Trockenheit und böiger Wind haben am Dienstag zu Sandstürmen in Mecklenburg-Vorpommern geführt. Auf den Autobahnen 19, 20 und 24 wurde stellenweise die Höchstgeschwindigkeit herabgesetzt. mehr