Schulleiter fordern mehr Zeit und Geld

Die Schulleitungen in Mecklenburg-Vorpommern fordern mehr Zeit und Geld für ihre Arbeit. Nach Ansicht der Schulleitungsvereinigung arbeiten viele an der Belastungsgrenze. mehr

Messerstecher von Rostock gefasst

Nach dem Messerangriff auf einen 23-jährigen Rostocker am vergangenen Wochenende sind zwei Tatverdächtige ermittelt worden. Gegen einen Mann wurde Haftbefehl erlassen. mehr

Zahl der Verkehrstoten auf historischem Tief

Im vergangenen Jahr starben auf den Straßen in Mecklenburg-Vorpommern 79 Menschen - so wenige wie nie zuvor seit Erhebung der Daten. Aber: Im Schnitt gab es pro Tag 14 Unfälle mit Verletzten. mehr

Aktuelle Videos

02:37
Nordmagazin

Pilotprojekt: Telemedizin für Herzpatienten

24.04.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:28
Nordmagazin

Das Wetter

24.04.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
04:06
Nordmagazin
02:34
Nordmagazin

Hannover Messe: Neues Aufzugsystem vorgestellt

24.04.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:31
Nordmagazin

Feldhasen-Nachwuchs nicht anfassen

24.04.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
25:07
Nordmagazin

Nordmagazin

24.04.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:48
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin

Nordmagazin kompakt

24.04.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:58
Nordmagazin - Land und Leute

Nordmagazin - Land und Leute

24.04.2018 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
00:29
Nordmagazin

Programm "Nordischer Klang" vorgestellt

23.04.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

MV: Einwohnerzahl hat sich stabilisiert

Entgegen früherer Prognosen hat sich die Einwohnerzahl in Mecklenburg-Vorpommern bei gut 1,6 Millionen stabilisiert. Wie das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) mitteilte, lebten Ende 2016 nur 0,3 Prozent weniger Menschen im Nordosten als im Jahr 2010. Zuzüge aus dem In- und Ausland sowie wieder leicht steigende Geburtenzahlen sorgten zuletzt dafür, dass Sterbefälle und Fortzüge weitgehend kompensiert wurden. In Rostock stieg die Einwohnerzahl von 2010 bis 2016 um fast 3,6 Prozent, in Schwerin um 4,6 Prozent. | 24.04.2018 17:30

Greifswald: Leiharbeiter sticht auf Kollegen ein

Nach einem Streit zwischen zwei polnischen Leiharbeitern aus dem Gelände eines Greifswalder Bootsbauers hat die Staatsanwaltschaft Stralsund Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Tatverdächtigen beantragt. Der Mann soll am Montag im Streit seinen gleichaltrigen Arbeitskollegen lebensgefährlich verletzt haben. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Der Festgenommene soll während der Arbeit in einer Halle eines Schiffbaubetriebes mit einem sogenannten Stechbeitel auf seinen Kollegen eingestochen und ihn an Kopf und Hals verletzt haben. Das Opfer sei in einer Klinik notoperiert worden und inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr. Warum die Männer in Streit gerieten, ist bislang unklar.| 24.04.2018 14:37

Nordex sichert sich Auftrag aus Südafrika

Der Windturbinenhersteller Nordex hat einen Auftrag aus Südafrika erhalten. Nach Angaben des Unternehmens werden für den Windpark "Roggeveld" 47 Turbinen geliefert, die zusammen über eine Kapazität von 147 Megawatt verfügten. Im Auftragsumfang enthalten seien die Lieferung der Turbinen einschließlich der in Südafrika gefertigten Türme und der Service der Anlagen über eine Laufzeit von mindestens 15 Jahren. Die Aufbauarbeiten bei Laingsburg sollen 2019 starten. Dann sichere das Projekt in Südafrika rund 700 Arbeitsplätze beim Bau und im Betrieb des Windparks, teilte Nordex mit.  | 24.04.2018 14:14

Verschütteter in Rostock: Obduktion angeordnet

Im Fall des 24-jährigen Mannes, der am Wochenende beim Einsturz einer selbst gegrabenen Höhle ums Leben kam, ermittelt die Polizei weiter. Es gebe aber derzeit keinen Anlass anzunehmen, dass bisher aufgenommene Aussagen zum Hergang nicht stimmig sind, so eine Sprecherin. Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht. Es sei allerdings eine Obduktion beauftragt worden. | 24.04.2018 13:17

Neustrelitz: Saxofon löst Polizeieinsatz aus

In Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat ein herrenloser Koffer einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Koffer war am Montagabend in einer Bankfiliale entdeckt worden. Nach Angaben der Polizei wurde das Gebäude evakuiert. Durch Videoüberwachung konnte eine Kundin der Bank als Eigentümerin des Koffers ermittelt werden. Die Frau wurde zum Einsatzort gerufen. In dem vergessenen Koffer befand sich lediglich ein Saxophon. | 24.04.2018 08:48

Ermittler durchsuchen Arppes Wohnung

Die Bundesanwaltschaft verstärkt ihre Anti-Terror-Ermittlungen gegen die Prepper-Szene in Mecklenburg-Vorpommern. Ermittler haben die Wohnung des Ex-AfD-Landtagsabgeordneten Arppe durchsucht. mehr

Bleibt Strenz Ehrenvorsitzende in der CDU?

Laut einem Untersuchungsbericht des Europarats hat die Bundestagsabgeordnete Karin Strenz gegen Verhaltensregeln verstoßen. Strenz streitet die Vorwürfe ab. Doch die Diskussionen gehen weiter. mehr

So kaputt sind Norddeutschlands Straßen

Rund 23 Prozent der Kreisstraßen im Norden sind in einem schlechten Zustand. Auch in Mecklenburg-Vorpommern besteht hoher Investitionsbedarf - insbesondere im Landkreis Rostock. mehr

Angriff auf Eritreer: Ermittlungen stocken

Knapp eine Woche nach der Attacke auf zwei Eritreer in Friedland sind bislang weder die Opfer noch die Verdächtigen vernommen worden. Unklar ist, ob tatsächlich Hunde auf die Zuwanderer gehetzt wurden. mehr

Schwerin stimmt gegen Straßenausbaubeiträge

Die Schweriner Stadtvertreter haben für eine Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge gestimmt. Doch letztlich muss der Landtag dafür grünes Licht geben. mehr

Weniger politisch motivierte Straftaten in MV

Die Zahl politisch motivierter Straftaten im Nordosten ist 2017 gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Drei von vier Fällen hatten einen rechtsextremistischem Hintergrund. mehr

31 Aussteller aus MV auf der Hannover Messe

In diesem Jahr sind 31 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern auf der Hannover Messe vertreten. Das Schwerpunktthema ist der Einzug der künstlichen Intelligenz in die Fabriken. mehr

Giftiges Erbe? Öltanks im Kliff in Sassnitz

An der Steilküste bei Sassnitz auf Rügen sind nach Hangrutschungen Öltanks am Rand des Kliffs zum Vorschein gekommen. Die anfängliche Sorge über gefährliche Stoffe hat sich wieder gelegt. mehr

Ausschuss-Reise: Abgeordnete mit Eigenanteil?

Landtagsabgeordnete wollen sich an den Kosten für eine geplante Auslandsreise offenbar erstmals selbst beteiligen. Es geht um eine Fahrt des Bildungsausschusses in die USA. mehr

Walter Kempowskis Sammelleidenschaft im Fokus

23.04.2018 18:00 Uhr
Kulturhistorisches Museum Rostock

In Rostock beginnen die Kempowski-Tage. Die Veranstaltungsreihe des Kempowski-Archivs widmet sich eine Woche lang dem Werk des in Rostock geborenen Schriftstellers Walter Kempowski. mehr