Warteschlange vor einem Baumarkt © dpa Foto: Fabian Sommer

Corona in MV: Gartenmärkte dürfen Anfang März öffnen

Das ist ein Ergebnis des MV-Gipfels am Mittwoch. Zoos können landesweit ab 8. März wieder öffnen, ebenso Nagelstudios. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 24. Februar 2021

Corona in MV: 227 Neuinfektionen, fünf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt aktuell bei 64,7. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Landkreis Rostock. mehr

Smudo, Sänger der Band Die Fantastischen Vier, spricht während einer Pressekonferenz © dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Mit der Luca-App schneller aus dem Lockdown?

Eine neue App, an der auch der Fanta-4-Rapper Smudo mitgearbeitet hat, soll bei der Kontaktnachverfolgung die Zettelwirtschaft ablösen. mehr

In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hausärzte fordern Impf-Beteiligung in Brief an Schwesig

Mit dem Schreiben wollen die niedergelassen Ärzte offenbar den Druck auf den MV-Gipfel erhöhen. mehr

Mit einem Mobilkran auf einem Ponton wird die neue Seebrücke am Strand der Insel Usedom aufgebaut. © picture alliance/dpa Foto: Stefan Sauer

Seebrücke in Koserow: Neubau verzögert sich

Der Neubau soll das Wahrzeichen des Seebades werden und nun zum Brückenfest Anfang Juli fertig sein. mehr

Der "Große Stein" auf dem Klosterberg in Altentreptow. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Großer Ärger um noch größeren Stein in Altentreptow

Ein Riesenfindling in der Mecklenburgischen Kleinstadt Altentreptow soll zur Touristenattraktion werden. Für viel Steuergeld. mehr

Schulkind trägt Maske

Regulärer Schulstart bis Klasse sechs in drei Regionen

In den Kreisen Rostock und Vorpommern-Rügen sowie in der Stadt Rostock gehen die jüngeren Kinder wieder regulär in die Schule. mehr

Superwahljahr 2021

Symbobild Facebook und Twitter © picture alliance / NurPhoto Foto: Jakub Porzycki

Wahlkampf im Netz: So sind die Parteien in MV aufgestellt

In den sozialen Medien versuchen Parteien und Politiker, Wähler zu erreichen - mit ähnlichen Mitteln, aber unterschiedlichen Ergebnissen. mehr

NDR 1 Radio MV

Marilyn Pagel, Stefan Kuna und Theresa Hebert © NDR Foto: Ecki Raff

Die Stefan Kuna Show auf NDR 1 Radio MV

Der beste Morgen für uns in MV - Montag bis Freitag, 5 bis 10 Uhr mit Stefan Kuna, Theresa Hebert und Marilyn Pagel. mehr

Aktuelle Videos

Kurzmeldungen

Stralsund: Steine auf Grundstück des OB geworfen

Unbekannte haben das Grundstück des Stralsunder Oberbürgermeisters mit Steinen beworfen. Mindestens vier faustgroße Steine seien am Mittwoch auf dem Grundstück von Alexander Badrow (CDU) gelandet, teilte die Polizei mit. Weil die Ermittler von einem Zusammenhang mit Badrows Amt ausgehen, habe man den Staatsschutz eingeschaltet. Es handele sich nach derzeitigem Kenntnisstand nicht um eine Straftat, da niemand verletzt worden und kein Schaden entstanden sei, erklärte eine Sprecherin. Der Staatsschutz könne allerdings auch zur Gefahrenabwehr ermitteln. | 24.02.2021 18:11

Knapp 90 Prozent der Novemberhilfen in MV ausgezahlt

Bislang sind insgesamt rund 160 Millionen Euro November- und Dezemberhilfen nach Mecklenburg-Vorpommern geflossen. Das sind mit Stand Mittwoch rund 89 Prozent der beantragten Gelder, wie der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilte. Laut Rehberg wurden insgesamt 12.300 Anträge aus dem Bundesland bewilligt, rund 500 seien noch offen. Wegen der langsamen Auszahlung der Hilfsgelder hatte es immer wieder Kritik gegeben. Mit der November- und Dezemberhilfe sollen Firmen, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen entschädigt werden, die von Schließungen betroffen sind. | 24.02.2021 16:20

Rostock: Keine Ermittlungen nach Todesfall in Kita

Nach dem tragischen Tod einer Zweijährigen in einer Rostocker Kita nimmt die Staatsanwaltschaft keine Ermittlungen auf. Das Mädchen war am vergangenen Freitag beim Essen zusammengebrochen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Nach dem Ergebnis der Obduktion sei das Kind an dem sogenannten Bolustod gestorben. Dabei kann ein Gegenstand - beispielsweise ein Essensrest - einen Nerv im Kehlkopfbereich so reizen, dass ein sofortiger Herz-Kreislauf-Stillstand eintritt. Es handele sich um einen tragischen Unglücksfall, ein Fremdverschulden sei auszuschließen. | 24.02.2021 15:14

In MV wurde 2018 der meiste Müll je Einwohner eingesammelt

In Mecklenburg-Vorpommern ist im Jahr 2018 der meiste Verpackungsmüll pro Kopf bundesweit eingesammelt worden. Je Einwohner waren es 83 Kilogramm, hat das Statistische Landesamt mitgeteilt. Der bundesweite Durchschnitt lag demnach bei 68 Kilogramm. Im Nordosten haben private Verbraucher dem Amt zufolge 2018 insgesamt rund 133.000 Tonnen Verkaufsverpackungen in den gelben Sack beziehungsweise die gelbe Tonne gegeben, in Altpapiercontainer gesteckt oder in Glascontainer geworfen. Aus Industrie und Gewerbe in Mecklenburg-Vorpommern kamen 2018 rund 50.000 Tonnen Verpackungsmüll und damit rund 23.000 Tonnen weniger als 2007. | 24.02.2021 14:10

Greifswald: Alkoholverbot vom OVG außer Kraft gesetzt

Oberverwaltungsgericht Greifswald kippt das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Das Gericht hat damit dem Antrag eines Mannes entsprochen, der das generelle Verbot für unverhältnismäßig beklagt hatte. Das Gericht hat seine Entscheidung damit begründet, dass das Land zwar durchaus ein Verbot für den Konsum erlassen darf, aber nicht überall. Die hiesige Landesverordnung geht weit über das Infektionsschutzgesetz hinaus, das im entsprechenden Paragraphen nur Konsum auf bestimmten öffentlichen Plätzen und in bestimmten öffentlichen Einrichtungen verbietet. Ein generelles Verbot in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken sieht das Infektionsschutzgesetz nicht vor. Da die Landesverordnung hier gegen den ausdrücklichen Wortlaut im Gesetz verstößt, gilt die Vorschrift des Landes nun nicht mehr. | 24.02.2021 13:20

Robert Witt und Anna-Lou Beckmann moderieren den Online-Talk "NDR MV live: Lockern oder Lockdown - Wie weiter mit Corona?"

Wissenschaft rät zur Vorsicht beim Lockern

Bei NDR MV live haben Wissenschaftler und Politiker über ein mögliches Ende des Lockdowns diskutiert. mehr

Landrat Stefan Kerth im Gespräch über die Impf-Vorwürfe gegen ihn.

Zwei Landräte und ein Stellvertreter vorab geimpft

Für den Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen, Kerth, könnte die Impfung ein juristisches Nachspiel haben. mehr

Eröffnungsfeier der Schweriner Synagoge im Dezember 2008 © picture alliance / dpa / Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Jüdische Gemeinschaft in Mecklenburg wächst

1990 gehörten der Jüdischen Landesgemeinde in Mecklenburg nur noch acht Mitglieder an. Heute sind es deutlich mehr. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Was passiert mit Impfstoff-Resten in MV?

In den Impfzentren in Mecklenburg-Vorpommern werden unterschiedliche Wege gewählt, um überschüssiges Vakzin zu verimpfen. mehr

Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch vor dem AstraZeneca Logo. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Dwi Anoraganingrum

Impfstoff von AstraZeneca in MV wieder nutzbar

Nachdem die Impfungen zwischenzeitlich ausgesetzt wurden, kann die richtige Temperatur des Vakzins nun sichergestellt werden. mehr

Eine Altenpflegerin reicht einer Bewohnerin auf einer Pflegestation das Essen an. © picture alliance Foto: Sven Hoppe

Pflegekräfte in MV unter Druck - Hoher Krankenstand als Folge

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen stoßen immer häufiger an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. mehr

Landgericht Schwerin ©  Panorama/NDR Foto:  Panorama/NDR

Schwerin: Angeklagte gestehen Entführung und Misshandlung

Zum Prozessauftakt haben die vier mutmaßlichen Täter gestanden, im September 2019 einen Mann entführt und gequält zu haben. mehr

Hände in grünen Medizinhandschuhen halten ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff und eine Impfspritze. © imago images Foto: Christian Ohde

Verbände erfreut über geänderte Impfreihenfolge

Grundschullehrer und Kita-Personal sollen früher gegen Corona geimpft werden als ursprünglich geplant. mehr

Thumbnail "Nord Stream 2" © NDR Foto: Screenshot

Hamburger Unternehmen steigt bei Nord Stream 2 aus

Eine Rostocker Firma will die Aufgaben des Offshore-Spezialisten beim Bau der Ostsee-Pipeline übernehmen. mehr