Auf einer Anzeigetafel im Bahnhof Hannover stehen viele verspätete Züge. © dpa-Bildfunk Foto: Demy Becker

Sturmtief schüttelt Norden durch - Probleme im Zugverkehr

An der Nordsee besteht Sturmflutgefahr - vielerorts sorgen umstürzende Bäume für Einsätze von Polizei und Feuerwehr. mehr

Zwei junge Männer mit Mund-Nasen-Schutz schauen am St. Pauli Fischmarkt auf den Hafen, die Elbe und die Elbphilharmonie. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Corona-Ticker: Marokko stoppt Flüge von und nach Deutschland

Der Flugstopp wegen hoher Corona-Zahlen hierzulande gilt ab sofort. Touristen sollten sich schnell um eine Rückreise kümmern. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Die "AIDAcosima" liegt am Dock der Meyer Werft in Papenburg. © TelenewsNetwork

Überführung der "AIDAcosma" verschiebt sich um 24 Stunden

Wegen des Herbststurms "Ignatz" wird das neue Kreuzfahrtschiff erst in der Nacht zu Sonnabend in die Nordsee gebracht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:35 Uhr

Rot-Grün-Gelbe Koalitionsverhandlungen beginnen

Vertreter von SPD, Grünen und FDP haben in Berlin ihre Koalitionsverhandlungen begonnen. Die Arbeitsgruppen zu den einzelnen Themenbereichen sollen bis 10. November ihre Positionen aushandeln. Dann wollen die Hauptverhandler bis Ende November den Vertrag zum Abschluss bringen. Grünen-Geschäftsführer Kellner sagte, man sei optimistisch, in der zweiten Dezemberwoche den SPD-Kandidaten Scholz zum neuen Kanzler wählen zu können. An bereits getroffenen Vereinbarungen aus den Sondierungen werde nicht mehr gerüttelt.

Link zu dieser Meldung

Industrie fordert mehr Investitionen in Klimaschutz

Die deutsche Industrie fordert zusätzliche Investitionen von 860 Milliarden Euro, um die Klimaziele zu erreichen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Industrie-Verbands BDI. Dessen Präsident Russwurm rief die künftige Bundesregierung auf, die Infrastruktur zu modernisieren, dazu zählen bessere Stromnetze, mehr Ladesäulen und ein besseres Schienennetz. Neben den Investitionen fordert Russwurm auch schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren. Sonst werde Deutschland seine Klimaschutzziele verfehlen.

Link zu dieser Meldung

Sturmtief richtet zahlreiche Schäden an

Der erste Herbststurm des Jahres hat in Deutschland vielerorts Schäden angerichtet. Besonders betroffen ist der Zugverkehr. Die Deutsche Bahn meldete Probleme vor allem auf der Strecke Hamburg - Kiel - Flensburg sowie im Nah- und S-Bahnverkehr rund um Hannover. In anderen Bundesländern wie Sachsen und Thüringen wurde der Regionalverkehr vorübergehend eingestellt. In Nordrhein-Westfalen fuhren stundenlang keine Fernzüge. In Schwentinental in Schleswig-Holstein zerstörte ein Wirbelsturm mehrere Häuser. Nach Angaben der Feuerwehr hinterließ er auf rund 100 Metern eine Schneise der Verwüstung. Auch zahlreiche Autos wurden beschädigt, weil entwurzelte Bäume auf sie stürzten.

Link zu dieser Meldung

EU-Gipfel in Brüssel

In Brüssel hat der zweitägige EU-Gipfel begonnen. Die Staats- und Regierungschefs beraten unter anderem über die stark gestiegenen Energiepreise. Bundeskanzlerin Merkel forderte ein besonnenes Vorgehen und sprach sich in der EU für marktwirtschaftliche Lösungen aus. Man solle den Markt nicht vollkommen ausschalten sondern eher für mehr Markt sorgen, sagte die CDU-Politikerin. Gegebenenfalls könne es weitere soziale Stützungsmaßnahmen geben wie etwa mit dem Wohngeld.

Link zu dieser Meldung

Nato-Beratungen über Afghanistan und Russland

Die Verteidigungsminister der Nato-Staaten treffen sich zurzeit in Brüssel, um unter anderem über Konsequenzen aus dem Einsatz in Afghanistan und die Beziehungen zu Russland zu beraten. Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erklärte, dass Ziele für künftige Einsätze genauer definiert werden müssten. Sie plädierte zudem für eine härtere Gangart gegenüber Russland. Kramp-Karrenbauer verwies unter anderem darauf, dass russische Flugzeuge unerlaubt in die Lufträume baltischer Staaten eingedrungen seien.

Link zu dieser Meldung

Ministerpräsidentenkonferenz berät über Pandemie

Die Bundesländer wollen Rechtssicherheit, wenn Ende November die bundesweite Corona-Notlage auslaufen sollte. Nach Informationen der deutschen Presse Agentur fordern sie in einer Beschlussvorlage, auch wenn die Notlage beendet wird, noch Maßnahmen gegen das Coronavirus anordnen zu dürfen. Niedrigschwellige Maßnahmen könnten und sollten verhindern, dass es zu einem erneuten massiven Anstieg des Infektionsgeschehens komme. Morgen endet das zweitägige Treffen der Ministerpräsidenten, dann wollen sie das Papier beraten und könnten es - möglicherweise auch mit Änderungen - beschließen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Häufig dicht bewölkt, zum Teil lang anhaltende Schauer, vereinzelte Gewitter, 7 bis 10 Grad. Stürmisch. Nachts gebietsweise Regenfälle, Tiefstwerte von 8 bis 4 Grad. Sturmböen. Morgen zeitweise kräftige Schauer, diese lassen später nach, 8 bis 11 Grad. Noch stürmisch. Am Sonnabend meist trocken bei 10 bis 13 Grad.

Link zu dieser Meldung

Sturmflutwarnung für Norddeutschland

Heute wird das Abend-Hochwasser an der deutschen Nordseeküste, in Emden, Bremen und Hamburg etwa 1,5 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Drei Parteien-Kugelschreiber von der SPD, den Grünen und der FDP liegen auf einem Stimmzettel und bilden zusammen eine Ampel-Koalition. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Christian Ohde

SPD, Grüne und FDP beginnen Koalitionsverhandlungen in Berlin

Insgesamt 22 Arbeitsgruppen mit Fachpolitikern sollen in den kommenden Wochen die Details eines Koalitionsvertrags aushandeln. Mehr bei tagesschau.de. extern

Die Skylie von Franfurt am Main © picture alliance Foto: Florian Gaul

Cum-Ex: Steuerräuber ohne Schuldgefühl

Mindestens 150 Milliarden Euro Schaden in Europa und den USA durch unberechtigte Steuererstattungen - die Bundesregierung bekommt Betrugsmaschen mit Aktiengeschäften bis heute nicht in den Griff. mehr

Niedersachsen

Drei Angeklagte in einem Mordprozess sitzen in der Stadthalle in Verden. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Tote Frau aus der Weser: Haupttäter muss acht Jahre in Haft

Das Landgericht hat die beiden anderen Angeklagten zu knapp vier beziehungsweise knapp drei Jahren Gefängnis verurteilt. mehr

Der in Bad Essen vermisste Dustin. © Polizeiinspektion Osnabrück Foto: Privat

Bad Essen: Elfjähriger vermisst - Polizei bittet um Mithilfe

Dustin ist seit dem 28. September verschwunden. Er ist etwa 1,50 Meter groß und trug zuletzt eine "FC Barcelona"-Jacke. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Umgestürzter Baumstam. Im Hintergrund Arbeiten Einsatzkräfte an der Räumung.  Foto: Sven Brosda

Herbststurm in SH: Probleme auf Straßen und Schienen

Tief "Ignatz" zieht übers Land und sorgt für überspülte Straßen und umgestürzte Bäume. Der Bahnverkehr war eingeschränkt. mehr

Eine Person steht im Hintergrund auf dem Strand in der Kieler Förde, der sich über das gesamte Bild von linksunten bis rechtsoben zieht. Die Stimmung ist herbstlich grau. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Schutz der Ostsee: Experten beschließen in Lübeck Zehnjahresplan

Vertreter der Anrainerstaaten haben in Lübeck mit Fachleuten und Politikern der EU getagt, um den Aktionsplan für die Ostsee zu überarbeiten. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

In Grabow-Below berichteten Anwohner von einem Tornado der am Vormittag durchs Dorf gezogen sein soll. Zwei Technikhallen eines Landwirtes wurden durch die Böen fast vollständig abgedeckt. © Michael Brockmöller Foto: Michael Brockmöller

Herbststurm: Erste Schäden auch in MV

Vor allem im Westen des Landes kommt es wegen umgestürzter Bäume und abgebrochener Äste zu Verkehrsbehinderungen. Auch im Bahnverkehr gibt es Störungen. mehr

Störche im Tierpark © NDR Foto: Peter Witt aus Greifswald

Erste Geflügelpest-Fälle in MV in diesem Herbst bestätigt

Das hoch ansteckende Virus wurde bei einem Seeadler, einem Storch und einer Gans nachgewiesen. mehr

Hamburg

Feuerwehrmänner stehen vor zwei umgestürzten Bäumen im Stadtteil Steilshoop. © picture alliance/dpa/TNN Foto: Steven Hutchings

Sturm "Ignatz" bringt kräftige Böen nach Hamburg

Die Feuerwehr musste wegen umgestürzter Bäume zu Einsätzen ausrücken. Für den Abend wird eine Sturmflut erwartet. mehr

Münzen liegen auf einer Betriebskostenabrechnung für eine Mietwohnung. © picture alliance/Andrea Warnecke Foto: Andrea Warnecke

Mieterverein: Jede zweite Betriebskosten-Rechnung falsch

Mieterinnen und Mieter würden im Jahr zwölf Millionen Euro zuviel an Betriebskosten zahlen, meint der Mieterverein zu Hamburg. mehr