Fahnen mit der Aufschrift Schufa © NDR/ARD Foto: Screenshot

Bankgeheimnis: Schufa will Konten ausforschen

Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei plant offenbar, Verbraucher in Zukunft auch anhand ihrer Kontoauszüge zu bewerten. Datenschützer sind entsetzt. mehr

Jemand macht eine Strichliste neben der Abbildung von Viren. © picture alliance, panthermedia Foto: Image Broker

Corona-Ticker: Über eine Million Infektionen, Rekord bei Todesfällen

Bundesweit stieg die Zahl der Neuinfektionen um 22.806 auf über eine Million. 426 Menschen starben, so viele wie nie an einem Tag. Mehr News im Ticker. mehr

Blick in den Flur eines Pflegeheims. © Tom Weller

Seniorenheime: Verstößt Corona-Isolation gegen Grundgesetz?

Seniorenvertreter haben Rechtsgutachten in Auftrag gegeben. Es müsse abgewogen werden, ob Isolation schütze oder schade. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 09:15 Uhr

Länder beraten über Corona-Beschlüsse

Hamburg: In mehreren Bundesländern befassen sich Regierungen und Landtage heute mit den neuen Corona-Beschränkungen. In Hamburg will der Senat am frühen Nachmittag über die Umsetzung des Bund-Länder-Beschlüsse beraten. Die gegenwärtigen Einschränkungen sollen verlängert und zum Teil verschärft werden. In Schleswig-Holstein gibt Ministerpräsident Günther im Landtag eine Regierungserklärung zu den Beschlüssen ab. Günther hat angesichts niedriger Infektionszahlen bereits einen Sonderweg für sein Bundesland angekündigt. In Mecklenburg-Vorpommern informiert Ministerpräsidentin Schwesig den Landtag über den Kampf gegen das Virus. Neben Schleswig-Holstein haben auch andere Länder angekündigt, von den gemeinsamen Beschlüssen abzuweichen. So will Berlin die Kontaktbeschränkungen an Weihnachten nicht lockern.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Neuinfektionen bleibt hoch

Berlin: In Deutschland bleibt die tägliche Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, wurden gestern insgesamt 22.806 neue Fälle gemeldet. Das sind etwas weniger als am selben Tag der Vorwoche. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Epidemie in Deutschland mehr als eine Million Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Virus stiegt um weitere 426 Fälle.

Link zu dieser Meldung

Bund will mehr neue Schulden aufnehmen

Berlin: Der Bund plant für das kommende Jahr mit einer Neuverschuldung von fast 180 Milliarden Euro. Das haben heute früh die abschließenden Beratungen des Haushaltsausschusses ergeben. Bei der sogenannten Bereinigungssitzung wurde für das kommende Jahr ein Gesamthaushalt in Höhe von rund 499 Milliarden Euro festgelegt. Die hohe Neuverschuldung sei nötig, um die Corona-Epidemie zu bekämpfen und die Wirtschaft schnell wieder auf einen Wachstumspfad zu bringen, heißt es in dem Beschluss des Haushaltsausschusses.

Link zu dieser Meldung

Heil will Sozialschutz in digitalen Plattformen

Berlin: Bundesarbeitsminister Heil will gegen Billiglöhne bei Essenslieferdiensten und anderen digitalen Plattformen vorgehen. So soll es für die meist als Soloselbstständige Arbeitenden künftig einen besseren sozialen Schutz und angemessene Arbeitsbedingungen geben. Betroffen sind neben Essenslieferanten zum Beispiel Fahrdienste, Fahrradkuriere und Haushaltsdienstleistungen. Heil sagte, faire Bedingungen seien generell nötig. Plattformen dürften nicht mit den niedrigsten Löhnen und dem schlechtesten Schutz miteinander konkurrieren.

Link zu dieser Meldung

Bundestag beschließt Plastiktüten-Verbot

Berlin: Supermärkte in Deutschland dürfen von 2022 an bestimmte Einkaufstüten aus Plastik nicht mehr anbieten. Der Bundestag hat gestern Abend ein entsprechendes Verbot verabschiedet. Es betrifft sogenannte leichte Kuntsstofftragetaschen mit einer Wandstärke von bis zu 50 Mikrometern - das sind die Standard-Tüten, die man üblicherweise an der Ladenkasse bekommt. Von dem Verbot ausgenommen sind besonders stabile Mehrweg-Tüten sowie die dünnen Plastikbeutel in Obst- und Gemüseabteilungen.

Link zu dieser Meldung

China verhängt Zölle auf australischen Wein

Peking: Die Volksrepublik China hat den Handelsstreit mit Australien weiter verschärft. Das Handelsministerium in Peking verhängte auf australischen Wein Sonderzölle von bis zu 212 Prozent. Sie sollen morgen in Kraft treten. China warf Australien vor, mit Dumpingpreisen den eigenen Weinbauern zu schaden. Die Beziehungen zwischen beiden Staaten haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. So untersagte Australien dem chinesischen Technologie-Konzern Huawei, sich am Aufbau des 5G-Netzes in Australien zu beteiligen. China ist bereits gegen andere Wirtschaftszweige Australiens vorgegangen.

Link zu dieser Meldung

Börse kompakt

Der Dax steht aktuell bei 13.289 Punkten und ist damit nahezu unverändert. Der japanische Nikkei-Index schließt um 0,4 Prozent höher bei 26.645. Der Euro steht bei einem Dollar 19 29.

Link zu dieser Meldung

Kurzwetter

Heute bewölkt und teils neblig, örtlich leichter Regen möglich. Im Verlauf gebietsweise freundlicher. Höchstwerte 4 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

NDR Info Programmaktion "Nicht meckern, machen!"

Roland Rühr sitzt an seinem Computer. © HAZ Foto: Samantha Franson

Die PC-AG, die Senioren beim Kontakthalten hilft

Roland Rühr hilft anderen Senioren in einer PC-AG, die Technik zu erlernen. So können diese in Corona-Zeiten Kontakt zu Verwandten halten. mehr

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

"Nicht meckern, machen!" - Die Aktion im Überblick

NDR Info stellt Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden vor, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Deutschland und die Welt

Julian Nida-Rümelin | Bild: Andreas Müller © Andreas Müller Foto: Andreas Müller
7 Min

Nida-Rümelin: Langfristige Corona-Strategie fehlt

Der Philosoph meint, die Gesundheitsämter müssten über mehr Daten verfügen dürfen. Dieser Fehler führe zu einem "Stolpern von Lockdown zu Lockdown". 7 Min

Bernd Osterloh sitzt für ein Interview vor einer Kamera. © NDR Foto: NDR

75 Jahre Mitbestimmung bei VW: Bernd Osterloh im Gespräch

Der Betriebsratschef von Volkswagen blickt im Gespräch mit dem NDR auf 75 Jahre Arbeitnehmervertretung bei VW zurück. mehr

Niedersachsen

Ein seit vielen Jahren abgestandener Triebwagen des Transrapid steht auf einer stillgelegten Anlage. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Endstation Lathen: Was wird aus der Transrapid-Teststrecke?

Seit neun Jahren ist die Anlage stillgelegt. Die Kommune möchte sie behalten. Der ehemalige Leiter plant den Rückbau. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gehen gemeinsam zur Landespressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Schule und Corona: Land verschärft Maßnahmen in Hotspots

In einem Landkreis mit einem Inzidenzwert ab 200 geht es zum Beispiel für Schulen nun in den Wechselunterricht. mehr

Schleswig-Holstein

Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Fliegerbombe in Schwentinental soll heute entschärft werden

Mehrere Straßen werden gesperrt, darunter die viel befahrene B76. Auch Kiel-Elmschenhagen ist betroffen. mehr

Daniel Günther steht an einem Pult im Landeshaus in Kiel. © NDR

Corona in SH: Regierungserklärung zum Sonderweg des Landes

In seiner Rede will der Ministerpräsident den eigenständigen Kurs rechtfertigen. NDR.de zeigt die Regierungserklärung ab 10 Uhr im Livestream. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin Schwesig bei ihrer Regierungserklärung zu den Corona-Beschränkungen am 29. Oktober 2020. © NDR

Landtag: Sondersitzung zu den Corona-Maßnahmen

Soll es in Mecklenburg-Vorpommern weitere Lockerungen geben? Darüber berät heute der Landtag. mehr

Bernhard Quandt (li.) im Gespräch mit mecklenburgischen Bauern, 1958. © cc-bysa Foto: Wolf Spillner

Güstrow: Bleiben SED-Funktionäre Ehrenbürger?

30 Jahre nach der Deutschen Einheit stehen in Güstrow die Ehrenbürgerschaften für hochrangige SED-Funktionäre zur Disposition. mehr

Hamburg

Leuchtreklame von zwei Hotels in Hamburg. © dpa Foto: Malte Christiansen

Hamburger Hoteliers fordern Klarheit für Weihnachten

Wo können Hamburger ihren Weihnachtsbesuch unterbringen? Noch ist unklar, was für Hotels ab 21. Dezember gilt. mehr

Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2020 an den Hamburger Landungsbrücken, Schaulustige fotografieren es mit dem Handy. © picture alliance/Jonas Walzberg/dpa Foto: Jonas Walzberg

Feuerwerk: Hamburg erwägt besonders strenge Regeln

Der Hamburger Senat denkt über viele böllerfreie Zonen zu Silvester nach - und über ein enges Zeitfenster für Feuerwerk. mehr