Rechte Terrorzelle: Sprengstoffe bei Tony E.?

Tony E. aus Wriedel (Landkreis Uelzen) sitzt wegen Terrorverdachts in Untersuchungshaft. Nach NDR Informationen soll er Material zur Herstellung von Sprengstoffen gehortet haben. mehr

Schutz für Clan-Boss: Kritik an Einsatz wächst

Der Einsatz um den mutmaßlichen Clan-Boss an der MHH sorgt für Kritik. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter und die Politik fordern Aufklärung. Aber wird überhaupt der Richtige geschützt? mehr

Es bleibt windig im Norden - neue Sturmflutwarnung

Schleswig-Holstein und Hamburg sind am Montag erneut von einer Sturmflut getroffen worden. Niedersachsen blieb verschont. Im Norden bleibt es windig, die nächste Sturmflut wird heute erwartet. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

16:05

NDR Info 21:45 | 17.02.2020

17.02.2020 21:45 Uhr
29:38
NDR Fernsehen

MELDUNGEN| 06:15 Uhr

Ramelow: Lieberknecht soll Übergangsregierung führen

Erfurt: Thüringens Linke hat die frühere Ministerpräsidentin Lieberknecht von der CDU als Übergangsregierungschefin ins Gespräch gebracht. So könne die Krise um die Regierungsbildung im Erfurter Landtag entschärft werden, hieß es. Lieberknecht könne das Amt nochmals übernehmen und mit Unterstützung von drei Ministern eine zügige Neuwahl organisieren, sagte Ex-Ministerpräsident Ramelow, der den Vorschlag unterbreitet hat. Bei der Neuwahl will Ramelow dann wieder als Spitzenkandidat der Linken antreten. Die CDU hat noch nicht auf den Vorschlag reagiert. Aus den Reihen von Rot-Rot-Grün gab es Lob für die Idee.

Link zu dieser Meldung

Seehofer: Polizisten werden stärker überprüft

Berlin: Bundesinnenminister Seehofer hat nach der Festnahme von zwölf mutmaßlichen Rechtsextremisten Konsequenzen angekündigt. Der CSU-Politiker sagte der "Süddeutschen Zeitung", künftig würden Mitarbeiter in Polizei und Behörden noch schärfer überprüft. Es dürfe keinen Zweifel an der Verfassungstreue des öffentlichen Dienstes geben. Von den zwölf Verdächtigen stammt ein Mann aus der Polizeiverwaltung in Nordrhein-Westfalen. Die Mitglieder der mutmaßlichen rechten Terrorzelle waren am vergangenen Freitag festgenommen worden. Sie sollen Angriffe auf Politiker, Muslime und Moscheen geplant haben.

Link zu dieser Meldung

Wanderwitz: Zu wenige Ostdeutsche in Führungsämtern

Berlin: Der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung, Wanderwitz, fordert die Besetzung von Führungsämtern durch mehr Ostdeutsche. Es gebe keine tragfähige Begründung, warum sie auf Posten von Gerichtspräsidenten, als Chefs von Finanzämtern oder als Universitäts-Rektoren immer noch unterrepräsentiert seien, sagte Wanderwitz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Wenn sich daran nichts ändere, werde man der Probleme zwischen Ost- und Westdeutschen Bundesländern nicht Herr werden. Der CDU-Politiker warnte allerdings vor einer Ost-Quote.

Link zu dieser Meldung

Corona: Krankenhauschef in China gestorben

Wuhan: In China ist der Chef eines Krankenhauses an den Folgen des Corona-Virus gestorben. Laut Agenturberichten war das Opfer der Direktor einer Klinik in der Metropole Wuhan, die besonders von der Lungenkrankheit betroffen ist. Bereits am Freitag war eine Krankenschwester derselben Klinik an den Folgen des Corona-Virus gestorben. In China ist die Zahl der Infizierten weiter gestiegen. Mehr als 70.000 Menschen haben sich nach Behördenangaben angesteckt, fast 1.900 sind gestorben. In Deutschland hat die FDP angesichts der Folgen des Virus einen Krisengipfel der Wirtschaft vorgeschlagen. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Theurer sagte, auf einem Gipfel müsse über Maßnahmen gegen die Einbrüche bei Tourismus und Geschäftsreisen sowie über drohende Lieferengpässe bei Arzneimitteln beraten werden.

Link zu dieser Meldung

Angespannte Hochwasserlage in Wales

Cardiff: Die Lage in den Hochwassergebieten in Großbritannien bleibt angespannt. Nach mehreren Stürmen und Starkregen in den vergangenen Tagen sind viele Straßen und Bahnstrecken gesperrt. Böden stehen unter Wasser oder sind gefährlich aufgeweicht. Mehr als 1.000 Menschen können vorerst nicht in ihre Häuser zurückkehren. Von den Stürmen und dem Starkregen war besonders der Süden von Wales betroffen. Zwei Menschen kamen durch die Unwetter ums Leben.

Link zu dieser Meldung

Börse Kompakt

Der japanische Nikkei-Index liegt aktuell bei 23.195 Punkten. Das ist ein Minus von 1,4 Prozent. In New York blieb die Börse gestern wegen eines Feiertags geschlossen. Der Dax: 13.784 Punkte; plus 0,3 Prozent. Der Euro kostet einen Dollar 08 30.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute dichte Wolkenfelder, Regen- oder Graupelschauer. Temperaturen 6 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

19:45

Tschentscher: Es ist wichtig, dem Hafen Raum zu geben

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher sieht keinen Widerspruch zwischen Hafenwirtschaft und Klimaschutz. Das sagte der SPD-Spitzenkandidat NDR Info. Eine Neuauflage der Straßenbahn lehnt er ab. Audio (19:45 min)

Niedersachsen

Diesel-Musterklage: Was ist das VW-Angebot wert?

Nach dem geplatzten Vergleich zur Diesel-Musterklage fordern Verbraucherschützer, dass alle VW-Dieselfahrer profitieren. VW hatte zuvor den Klägern einen Direktvergleich angeboten. mehr

Lies: Wohnungsbau-Konzept soll bis Sommer stehen

Niedersachsens Bauminister Olaf Lies will eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft auf den Markt bringen. Das Konzept soll bis Sommer stehen. Regierungspartner CDU lehnt die Pläne ab. mehr

03:00
Hallo Niedersachsen
03:25
Hallo Niedersachsen
01:10
Niedersachsen 18.00

Schleswig-Holstein

FBQ: Klagen von Großenbrode und Fehmarn abgewiesen

Die Klagen von Großenbrode und Fehmarn gegen den B207-Ausbau bei Heiligenhafen hat das Oberverwaltungsgericht in Schleswig abgewiesen. Die B207 soll als Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung dienen. mehr

Bald schwimmendes Labor auf der Elbe

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht erleichtert sich die Arbeit. Wasserproben der Elbe wurden bisher per Hand entnommen, ins Labor gebracht und untersucht. Das wird jetzt anders. mehr

02:58
Schleswig-Holstein Magazin
03:06
Schleswig-Holstein Magazin
03:12
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Erneut Warnstreik beim Rostocker Nahverkehr

In der Hansestadt Rostock und im Landkreis Rostock bleiben Busse und Straßenbahnen heute in den Depots. Die Gewerkschaft ver.di hat zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen. mehr

Mecklenburger Südbahn fährt ab Ostern wieder

Auf der Mecklenburger Südbahn sollen ab Ostern den Sommer über an den Wochenenden wieder Züge rollen. Geplant sind drei Zugpaare zwischen Plau und Parchim. mehr

Hamburg

Cum-Ex-Vorwürfe: Noch mehr Druck auf SPD

Die Vorwürfe gegen die Hamburger SPD in der Cum-Ex-Affäre befeuern den Wahlkampf. Die anderen Parteien fordern eine schnelle Aufklärung. "Durchsichtiges Wahlkampfmanöver", meint die SPD. mehr

Airbus baut Produktion für A321 XLR in Hamburg aus

Gute Nachrichten für den Standort Hamburg: Flugzeugbauer Airbus baut seine Kapazitäten für den Bau des erfolgreichen Langstreckemodells A321 XLR in Finkenwerder aus. mehr

01:37
Hamburg Journal
03:29
Hamburg Journal
02:14
Hamburg Journal