Niedersachsen will gegen Plastikmüll vorgehen

Der Niedersächsische Landtag hat am Dienstag einen Maßnahmenkatalog zur Reduzierung von Plastikmüll beschlossen. Ein Punkt sieht die Schaffung eines Wertstoffgesetzes vor. mehr

NPD will Journalisten an den Pranger stellen

Die NPD will in Hannover gegen Journalisten demonstrieren, die über Rechtsextremismus berichten - besonders ein NDR Reporter wird angefeindet. Mehrere Organisationen meldeten Gegendemos an. mehr

Scholz plant Entschuldungsprogramm für Kommunen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat beim Treffen der SPD-Fraktionschefs in Schwerin Finanzhilfen für hochverschuldete Kommunen angekündigt. Deutschlandweit seien 2.500 Gemeinden betroffen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Play Jazz!

22:05 - 23:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 23:00 Uhr

Amnesty: Mehr als 100 tote Demonstranten im Iran

Teheran: Bei den jüngsten Protesten im Iran sind möglicherweise viel mehr Menschen ums Leben gekommen, als bislang angenommen. Laut Amnesty International wurden mehr als 100 Demonstranten getötet. Die Menschenrechtsorganisation beruft sich auf Augenzeugenberichte, Videoaufnahmen und Angaben von Aktivisten aus mehr als 20 Städten. Die iranischen Einsatzkräfte gingen mit überharter und tödlicher Gewalt gegen weitgehend friedliche Demonstranten vor, hieß es von Amnesty. Die landesweiten Proteste im Iran hatten am Freitag begonnen. Vor allem am Wochenende gab es heftige Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten. Bankfilialen und Tankstellen sollen in Brand gesetzt worden sein. Auslöser war eine Entscheidung der iranischen Regierung, wegen der Wirtschaftskrise das Benzin zu rationieren und die Kraftstoffpreise zu erhöhen.

Link zu dieser Meldung

Anhörungen in den USA: Weitere Vorwürfe gegen Trump

Washington: In den öffentlichen Impeachment-Anhörungen in den USA hat es weitere Vorwürfe gegen Präsident Trump gegeben. Sowohl ein Mitarbeiter des Nationalen Sicherheitsrates, als auch eine Mitarbeiterin von Vizepräsident Pence äußerten deutliche Kritik. Beide hörten mit, als Trump im Juli mit dem ukrainischen Präsidenen Selenskyi telefonierte. Und beide Zeugen erklärten, Trump habe in dem Telefonat gefordert, die Ukraine sollte eine Untersuchung gegen seinen Rivalen Biden einleiten. Die US-Demokraten treiben derzeit Ermittlungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Trump voran. Sie werfen dem Präsidenten Amtsmissbrauch vor. Trump habe die ukrainische Regierung dazu gedrängt, sich zu seinen Gunsten in den US-Wahlkampf einzumischen, so der Vorwurf der Demokraten.

Link zu dieser Meldung

UN: US-Nahost-Ankündigung sehr bedauerlich

New York: Die jüngste Ankündigung der USA zur Nahost-Politik stößt bei den Vereinten Nationen auf Kritik. Ein UN-Sprecher sagte, die Entwicklung sei sehr bedauerlich. Es müsse an der Zwei-Staaten-Lösung für Israelis und Palästinenser festgehalten werden, basierend auf den relevanten UN-Resolutionen. US-Außenminister Pompeo hatte gestern verkündet, dass die USA den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland nicht mehr kategorisch als völkerrechtswidrig betrachten. Der Schritt reiht sich ein in eine Serie pro-israelischer Entscheidungen der US-Regierung. Die Palästinenser werfen Israel dagegen vor, mit neuen Siedlungen palästinensisches Land zu stehlen.

Link zu dieser Meldung

Neue Schweinepest-Fälle im Westen Polens

Warschau: Im Westen Polens, in der Nähe der deutschen Grenze, breitet sich die Afrikanische Schweinepest immer mehr aus. Nach Angaben der Behörden wurde der Erreger bei 18 weiteren, toten Wildschweinen nachgewiesen. Damit hat sich die Zahl der bekannten Fälle in West-Polen auf 20 erhöht. Der Fundort der Wildschweine lag etwa 80 Kilometer entfernt von der Grenze zu Brandenburg. In dem Bundesland haben sowohl der Bauern- als auch der Jagdverband zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

Link zu dieser Meldung

Galeria Karstadt Kaufhof stärkt Reisegeschäft

Essen: Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof stärkt ihr Reisegeschäft. Das Unternehmen übernimmt vom Pleite gegangenen Thomas-Cook-Konzern mehr als 100 Reisebüros und die deutsche Online-Plattform. Darauf habe man sich mit dem Insolvenzverwalter geeinigt, sagte ein Sprecher von Galeria Karstadt Kaufhof. Ein Großteil der Arbeitsplätze in beiden Bereichen werde damit erhalten. Dem Geschäft müssen noch die Kartellbehörden und der Gläubigerausschuss von Thomas Cook zustimmen.

Link zu dieser Meldung

DFB-Team beendet EM-Quali mit Gruppensieg

Zum Sport: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die EM-Qualifikation mit dem Gruppensieg abgeschlossen. Das DFB-Team gewann in Frankfurt am Main das letzte Spiel gegen Nordirland mit 6:1. Drei Tore erzielte Serge Gnabry - zwei Leon Goretzka und eines Julian Brandt. Die Fußball-Europameisterschaft findet im kommenden Sommer in 12 Städten statt. Die EM-Gruppen werden in zehn Tagen ausgelost. Fest steht schon jetzt, dass die deutsche Mannschaft alle Vorrundenpartien in München spielen wird - dem einzigen deutschen Austragungsort.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Es ist bewölkt mit stellenweise Regen oder Sprühregen und erhöhter Nebelneigung. Tiefstwerte +5 Grad auf Sylt bis -1 Grad im Emsland. Morgen oft bedeckt oder neblig-trüb, gebietsweise etwas Regen, 4 bis 8 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag stark bewölkt und stellenweise leichter Regen, 6 bis 11 Grad. Am Freitag wolkig bis trüb, meist trocken, 7 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar

"Windkraft muss sein - mehr Kontrolle auch"

Kommentar

Niedersachsens Ministerpräsident Weil hat Vorschläge zur Rettung der Windkraft gemacht. Gerd Wolff kommentiert die Pläne und fragt, warum die Akzeptanz für die Energieform so schlecht ist. mehr

Niedersachsen

Zoff um Düngeverordnung: Bauern sehen rot

Die Düngeverordnung für Niedersachsen sorgt für Streit. In Hannover protestierten Landwirte gegen die sogenannten roten Gebiete - Ministerin Otte-Kinast verteidigte sich im Landtag. mehr

Mehr als 200 Ferkel zu viel: Polizei stoppt Lkw

Fünf Tage hat die Polizei bei Sittensen Tiertransporte auf der A1 kontrolliert. Fast ein Drittel aller Fahrzeuge wurden beanstandet. Ein Schweinelaster fiel besonders negativ auf. mehr

05:34
Hallo Niedersachsen
02:11
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Rettungsmedaille für Busfahrer: Mutiger Einsatz

2018 hatte ein psychisch kranker Mann in Lübeck einen Bus attackiert. Jetzt wurde der Busfahrer mit der Rettungsmedaille des Landes geehrt, weil er mutig reagiert und Schlimmeres verhindert hat. mehr

Elfjähriger kämpft mit Bäumen für den Klimaschutz

Auf fast fast 6.000 Quadratmetern Wiese entsteht in Goldebek ein neuer Mischwald. Der 11-jährige Jannis hatte die Idee und seine Eltern zu dem Projekt überredet, bei dem auch Mitschüler helfen. mehr

01:52
Schleswig-Holstein Magazin

Kommunen sollen mehr Geld bekommen

Schleswig-Holstein Magazin
02:22
Schleswig-Holstein Magazin
02:41
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Weihnachtsmärkte: Sicherheit durch Poller und Streife

Am Montag eröffnet in Rostock Norddeutschlands größter Weihnachtsmarkt. Die meisten Buden stehen schon und auch das Sicherheitskonzept von Veranstalter und Polizei ist fertig. mehr

Problemwolf: Kritik an Backhaus' Informationspolitik

Der Schafzuchtverband wirft Agrarminister Backhaus Verschleierung bei Wolfsrissen vor. Anlass sind Vorfälle mit einem Problemwolf bei Grambow in der Nähe von Schwerin. mehr

Hamburg

Totes Baby: Haftstrafen für Eltern gefordert

Nach dem Tod des unterernährten Säuglings Mohamed stehen die Eltern in Hamburg wieder vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft forderte Haftstrafen wegen Totschlags durch Unterlassen. mehr

Kampagne wirbt für Bürgerschaftswahl in Hamburg

Mit einer groß angelegten Kampagne sollen Wähler für die Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg mobilisiert werden. 2015 lag die Wahlbeteiligung bei gerade mal 56,5 Prozent. mehr

02:01
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal