Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Ticker: Flensburger Massentest gestartet

In Flensburg läuft ein Massentest für mehr als 160 Menschen - darunter sind mehrere Schulklassen. Außerdem: Wegen Corona-Verstößen müssen einige Hamburger Bars schließen. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt das Atomare Zwischenlager Gorleben im Dezember 2019. © picture alliance/Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

Endlagersuche: Bleibt Gorleben auf der Landkarte?

Die Suche nach einem deutschen Atommüll-Endlager geht in eine neue Phase. Am Montag benennt die BGE potenzielle Standorte. Steht Gorleben im Wendland auf der Liste? Oder Wippingen im Emsland? mehr

Polizisten stehen mit Mannschaftswagen am Beatles-Platz auf Hamburg-St. Pauli. © Telenews Network

Corona-Auflagen: Bars müssen nach Razzia schließen

Bei einer Razzia in St. Pauli hat die Hamburger Polizei in der Nacht zu Sonntag zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Einige Bars und Clubs mussten schließen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Echo der Welt

19:20 - 19:50 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 19:30 Uhr

Aserbaidschan verhängt Kriegsrecht

Baku: Im Streit um die Konfliktregion Berg-Karabach hat nach Armenien nun auch Aserbaidschan das Kriegsrecht verhängt. Ein Regierungssprecher erklärte, dass ab sofort für Gebiete in der Nähe der Frontlinie sowie mehrere große Städte eine nächtliche Ausgangssperre gilt, darunter auch die Hauptstadt Baku. Beide Staaten beschuldigten sich gegenseitig, die jeweils andere Seite beschossen zu haben. Die Europäische Union forderte ein sofortiges Ende der Kampfhandlungen. EU-Ratspräsident Michel erklärte, die Konfliktparteien müssten sofort an den Verhandlungstisch zurückkehren. Russlands Außenminister Lawrow führt nach Regierungsangaben bereits Gespräche, um beide Seiten wieder zu einer Waffenruhe zu bewegen. Auch der Iran hat angeboten, als Vermittler zu agieren. Der Konflikt um die Region Berg-Karabach dauert seit fast 30 Jahren an. Das Gebiet wird mehrheitlich von christlichen Armeniern bewohnt, gehört aber völkerrechtlich zum islamisch geprägten Aserbaidschan.

Link zu dieser Meldung

Trauer um Wolfgang Clement

Berlin: Zahlreiche Politiker haben den verstorbenen früheren Bundesminister und Regierungschef von Nordrhein-Westfalen, Clement, gewürdigt. In einem Kondolenzschreiben von Bundespräsident Steinmeier heißt es, Clement habe sich in all seinen Ämtern und über alle Parteigrenzen hinweg bleibende Verdienste erworben. Mit eigenständigen und auch unbequemen Standpunkten habe er sich dafür eingesetzt, Deutschland zukunftsfähig zu machen. NRW-Ministerpräsident Laschet bezeichnete Clement als streitbaren Charakter und modernen Macher der Hartz-Reformen. Als Minister sei er prägend an der langanhaltenden guten Wirtschaftslage in Deutschland beteiligt gewesen. Clement war von 2002 bis 2005 unter Kanzler Schröder Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit und zuvor Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Heute früh war der ehemalige SPD-Politiker an den Folgen einer Krebserkrankung im Alter von 80 Jahren gestorben.

Link zu dieser Meldung

Strategieberatung von Merkel und CDU-Kabinettsmitgliedern

Berlin: Bundeskanzlerin Merkel ist mit den CDU-Mitgliedern ihres Kabinetts und Fraktionschef Brinkhaus zusammengekommen, um über die inhaltliche Arbeit zu beraten. Wie mehrere Nachrichtenagenturen berichten, geht es um die Frage, welche Projekte bis zum Ende der Legislaturperiode noch in Angriff genommen werden sollen. Themen seien unter anderem die Innere Sicherheit, Wirtschaft und Soziales sowie die digitale Bildung. Merkel habe kürzlich intern klar gemacht, dass sie die CDU jetzt am Zug sehe, um auch neben dem Corona-Thema in entscheidenden Politikfeldern zu liefern.

Link zu dieser Meldung

Schweiz: Zuzugs-Begrenzung abgelehnt

Bern: Bürger aus der Europäischen Union können weiter ohne größere Einschränkungen in die Schweiz übersiedeln. Die Bürger des Landes haben heute mit großer Mehrheit einen Vorschlag der rechtskonservativen SVP abgelehnt, die den freien Personenverkehr mit der EU stoppen wollte. Knapp 62 Prozent stimmten gegen die Gesetzesvorlage. Mit einem ähnlich hohen Wert nahmen die Schweizer die Einführung eines zweiwöchigen Vaterschaftsurlaubs an. Sie stimmten außerdem für die Beschaffung von Kampfjets und gegen ein Jagdgesetz, das den Abschuss von Wölfen erleichtern sollte.

Link zu dieser Meldung

Forderung nach Ausweitung der Maskenpflicht

Berlin: Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen fordert der Städte- und Gemeindebund eine Ausweitung der Maskenpflicht. Hauptgeschäftsführer Landsberg sagte der "Funke-Mediengruppe", ein Mund-Nasen-Schutz solle überall vorgeschrieben werden, wo im öffentlichen Raum nicht ausreichend Abstand möglich sei. Außerdem sprach sich Landsberg für eine Maskenpflicht in den Regionen aus, wo das Infektionsgeschehen die kritische Grenze von mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten hat. Auch die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD im Bundestag, Dittmar, warb auf NDR Info für eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum, wenn nicht genügend Abstand eingehalten werden könne. Zudem unterstützt sie die Initiative der Landkreise, die Teilnehmerzahl für Privatfeiern auf 50 zu begrenzen.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Viele Wolken und gebietsweise Regen. 10 bis 18 Grad. In der Nacht stark bewölkt und örtlich Niederschläge. Später auch Auflockerungen. 14 bis 7 Grad. Morgen zunächst bewölkt und nach Westen abziehender Regen, von Vorpommern her freundlicher und trocken bei 14 bis 18 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag zeitweise heiter, in Niedersachsen noch Regen, 15 bis 20 Grad. Am Mittwoch Sonne und dichtere Wolken, lokal Schauer, 16 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Richterin Amy Coney Barrett spricht während einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses. © AP/dpa Foto: Alex Brandon

Kommentar zur Barrett-Nominierung: Da muss sich etwas ändern

Der US-Präsident hat die Juristin Amy Coney Barrett für den freien Sitz im Supreme Court nominiert. Die Wahl der Richter müsse endlich reformiert werden, kommentiert ARD-Korrespondent Sebastian Hesse. mehr

Wolfgang Clement, ehemaliger Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit und ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen © dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Trauer um Politiker: Wolfgang Clement ist tot

Der ehemalige SPD-Politiker, Bundeswirtschaftsminister und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement ist nach langer Krankheit gestorben. Er wurde 80 Jahre alt. Mehr bei tagesschau.de extern

Dialog-Tag

Adrian Feuerbacher spricht mit Hörerinnen und Hörern. © NDR Info Foto: Hanna Grimm

NDR Info im Dialog - Diskutieren Sie mit uns über Ihr Programm

Die Macherinnen und Macher von NDR Info möchten mehr über Ihre Wünsche zum Fernseh-, Radio- und Online-Programm erfahren. Deshalb laden wir Sie ein - mit Abstand natürlich. mehr

Niedersachsen

Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses brennt, die Feuerwehr ist im Einsatz. © Feuerwehr Garbsen Foto: Stefan Müller

Feuer in Garbsen: Acht Wohnungen unbewohnbar

Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Garbsen hat es am Sonnabend gebrannt. Alle Wohnungen sind laut Feuerwehr unbewohnbar. Ein Bewohner versuchte, in das brennende Haus zu gelangen. mehr

Ein Auto steht am Straßenrand

Auf Straße unterwegs: 39-Jähriger wird überfahren

Bei einem Unfall in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) ist ein 39-Jähriger gestorben. Der Fußgänger war nachts auf der Straße unterwegs, als ihn im Ortsteil Markhausen ein Auto erfasste. mehr

Schleswig-Holstein

Behälter mit hoch radioaktiven Abfällen (hinten) und einige Transporthauben stehen im Transportbehälterlager im atomaren Zwischenlager. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Suche nach Atommüll-Endlager: Kommen Gebiete aus SH infrage?

Die erste Phase der Suche nach einem Atommüll-Endlager geht zu Ende. Am Montag wird bekannt gegeben, welche Gebiete weiter geprüft werden. Bei früheren Studien wurden auch Standorte in SH diskutiert. mehr

Jäger Bernd Karsten steht mit seinem ASP-Kadaversuchhund Cebulon auf einem Waldweg. © NDR Foto: Phillip Kamke

Jäger in SH bereiten sich auf die Schweinepest vor

Nach den ersten Fällen der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg wappnen sich Jäger in SH. Sie planen auch den Einsatz speziell geschulter Hunde, die infizierte Schweine finden können. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein abendlicher Blick vom Schlosspark auf die Stadt, Schloss, Theater, Museum und Dom © NDR Foto: Reiner Gerlach aus Berlin

Schweriner See: Kajakfahrer treibt stundenlang im Wasser

Auf dem Schweriner See ist ein Kajakfahrer bei Dauerregen, Wellengang und starkem Wind gekentert. Der 53-Jährige erreichte nach mehreren Stunden im Wasser nachts die Schlossinsel - stark unterkühlt. mehr

Norbert Möller (SPD) ist seit über sieben Jahren der Bürgermeister von Waren, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. © ndr.de

Waren: Amtsinhaber Möller gewinnt Bürgermeister-Stichwahl

Amtsinhaber Norbert Möller (SPD) bleibt Bürgermeister in Waren an der Müritz. Der 61-Jährige setzte sich in der Stichwahl am Sonntag gegen Toralf Schnur von der FDP durch. mehr

Hamburg

Viele Kitas blieben am Dienstag dicht. © dpa Foto: David Ebener

Am Montag Warnstreiks bei Kitas und Krankenhäusern

Beschäftigte von Kitas, Krankenhäusern und der Hafenverwaltung HPA wollen sich am Montag an einem Warnstreik beteiligen. Einige Elbkinder-Kitas bleiben dann offenbar ganz geschlossen. mehr

Feuerwehrleute stehen vor einem Wohnhaus in Hamburg-Othmarschen. © NDR

Feuer in Othmarschen: 50 Menschen evakuiert

Die Hamburger Feuerwehr ist am Sonntag erneut ausgerückt: In Othmarschen brannte es in einem achtgeschossigen Haus, in dem sich auch ein Seniorenheim befindet. Die Bewohner mussten gerettet werden. mehr