Online-Glücksspiele sollen erlaubt werden

Lange war umstritten, ob Glücksspiele im Internet zugelassen werden sollen - nun haben sich die Länder darauf geeinigt, diese zu erlauben. Bislang hat nur Schleswig-Holstein Lizenzen dafür vergeben. mehr

System Krankenhaus: Der Patient als Ware

Krankenhäuser müssen mit Patienten Geld verdienen, abgerechnet über Fallpauschalen. Was für Effizienz sorgen soll, birgt allerdings Risiken - wie ein Fall aus dem Städtischen Krankenhaus Kiel zeigt. mehr

HH: Fegebank gegen komplett autofreie Innenstadt

Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Fegebank hält nichts von einer völlig autofreien Hamburger Innenstadt. Einer neuen Volksinitiative erteilte sie jetzt eine Absage. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

15:55

NDR Info 21:45 | 21.01.2020

21.01.2020 21:45 Uhr
02:24
Hamburg Journal

MELDUNGEN| 10:45 Uhr

Diesel-Skandal kostet Daimler weitere Milliarde

Stuttgart: Daimler muss für die Bewältigung des Abgasskandals einen weiteren Milliardenbetrag aufwenden. Für das vergangene Jahr rechne man mit Zusatzkosten von 1,1 bis 1,5 Milliarden Euro, teilte ein Sprecher des Konzerns mit. Es gehe um Aufwendungen für Gerichtsverfahren und für die Umrüstung von Dieselfahrzeugen. Die Rückstellungen Daimlers wegen des Abgasskandals summieren sich damit auf mindestens vier Milliarden Euro. Der operative Gewinn hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr halbiert.

Link zu dieser Meldung

Republikaner drücken Verfahren für Impeachment durch

Washington: In dem Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump werden im Senat keine neuen Zeugen angehört. Die Demokraten scheiterten mit entsprechenden Anträgen. Sie wollten ranghohe Regierungsvertreter wie Stabschef Mulvaney oder den ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater Bolton vorladen. Ebenfalls abgelehnt wurde ihr Begehren, zusätzliche Unterlagen aus dem Weißen Haus oder dem Außen- und Verteidigungsministerium zuzulassen. Der Senat billigte mit der Mehrheit der Republikaner den Fahrplan für das Amtsenthebungsverfahren. Danach werden in der Parlamentskammer die Erkenntnisse zugrunde gelegt, die während der Ermittlungen im Repräsentantenhaus zusammengetragen wurden. In den nächsten sechs Tagen soll jede Seite jeweils ihre Argumente vortragen.

Link zu dieser Meldung

Maßnahmen gegen Hasskriminalität gefordert

Berlin: Die wachsende Zahl von Drohungen und Gewaltakten gegen Kommunalpolitiker lässt den Ruf nach Konsequenzen lauter werden. Der Deutsche Städtetag hat sich dafür ausgesprochen, die Befugnisse der Ermittler zu erweitern. Verbandspräsident Jung sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, wie in Nordrhein-Westfalen müsse es in allen Bundesländern Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften gegen Hasskriminalität geben. Auch die Richtlinien des Justizministeriums in Niedersachsen seien vorbildlich. Dort könnten Ermittlungsverfahren nicht ohne Weiteres wegen Geringfügigkeit eingestellt werden. Vor wenigen Tagen hatte bereits SPD-Generalsekretär Klingbeil einen parteiübergreifenden Krisengipfel zu dem Thema vorgeschlagen. Anlass waren die Schüsse auf das Bürgerbüro des Bundestagsabgeordneten Diaby in Halle.

Link zu dieser Meldung

Datenschutzbeauftragter warnt vor Gesichtserkennung

Berlin: Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Kelber, hat davor gewarnt, Technologien zur biometrischen Gesichtserkennung im öffentlichen Raum einzusetzen. Es handele sich potenziell um einen sehr weitgehenden Eingriff in die Grundrechte, sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Menschen könnten etwa davon abgeschreckt werden, auf Demonstrationen zu gehen, weil sie nicht registriert werden wollen. Kelber fordert deshalb, den Einsatz der Gesichtserkennung durch konkrete Vorschriften zu regulieren. Eine missbräuchliche und sozialschädliche Nutzung müsse ausgeschlossen werden.

Link zu dieser Meldung

Sakellaropoulou wird Präsidentin Griechenlands

Athen: Die parteilose Juristin Ekaterini Sakellaropoulou ist zur neuen Präsidentin Griechenlands gewählt worden. Damit hat das Land erstmals in seiner Geschichte eine Frau als Staatsoberhaupt. Die 63-Jährige war bisher Präsidentin des obersten Verwaltungsgerichtshofs. Die konservative Regierungspartei Nea Dimokratia hat sie nominiert, sie bekam im Parlament aber auch Stimmen aus anderen politischen Lagern.

Link zu dieser Meldung

Dax erreicht neues Rekordhoch 

Frankfurt am Main: Der Deutsche Aktienindex ist am Vormittag auf ein Rekordhoch gestiegen. Kurz nach Börsenstart legte der DAX um mehr als 40 Punkte zu und kletterte auf 13.615 Punkte. Experten vermuten, dass unter anderem die lockere Geldpolitik der Notenbanken zur guten Stimmung an den Aktienmärkten beiträgt. Auch die jüngste Entspannung im Nahost-Konflikt und im Handelsstreit zwischen den USA und China wirkten sich positiv aus. Inzwischen ist der DAX wieder etwas gefallen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute dichte Wolkenfelder und etwas Regen. Von Nord- und Ostsee her im Verlauf freundlicher, Höchstwerte 3 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Panorama 3

Lübcke-Mord: Tatverdächtiger unterstützte AfD-Wahlkampf

Panorama 3

Stephan E. hängte AfD-Plakate auf und besuchte Parteitreffen: Nach NDR Informationen unterstützte der Verdächtige im Mordfall Lübcke die Partei tatkräftiger als bisher bekannt. mehr

Lehre aus Heidebränden: "Nur schnelles Löschen hilft"

Die Buschbrände in Australien wecken bei vielen Feuerwehrleuten hierzulande Erinnerungen an die Heidebrände 1975. Die Erfahrungen von damals könnten auch den Australiern helfen. mehr

Niedersachsen

Kabinettsklausur: Opposition kritisiert Ergebnis

Die Opposition im Niedersächsischen Landtag hat den Ausgang der Klausurtagung der Regierung kritisiert. Es fehlten konkrete Beschlüsse - unter anderem zum Schwerpunktthema Klimaschutz. mehr

Rosdorf: 54-jähriger Mann erstickt in Getreidesilo

Ein Mann ist bei einem Arbeitsunfall im Rosdorf (Landkreis Göttingen) gestorben. Der 54 Jahre alte Arbeiter fiel laut Polizei in einen Getreidesilo und erstickte darin. mehr

Schleswig-Holstein

Landtag debattiert über Tempolimits und Klimaschutz

Um Klimaschutz und Tempolimits auf Autobahnen geht es heute im Landtag. Doch es gibt Differenzen in der Jamaika-Koalition - zum Beispiel bei der Frage, den Klimaschutz in der Verfassung zu verankern. mehr

Wohl vorerst kein Warnstreik am UKSH

Verwirrung nach der gescheiterten Verhandlungsrunde: Nachdem das UKSH mitgeteilt hatte, dass Ver.di einen Aufruf zum Warnstreik zurückgezogen habe, teilte Ver.di mit, es habe nie einen Aufruf zu Warnstreiks gegeben. mehr

05:00
Schleswig-Holstein Magazin
03:54
Schleswig-Holstein Magazin
01:02
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Neues Verkehrskonzept für Boltenhagen geplant

Boltenhagen soll vom Autoverkehr entlastet werden - dazu wird ein neues Verkehrskonzept erarbeitet. Neben einer zentralen Schlüsselausgabe sind auch mehr E-Auto-Ladestationen angedacht. mehr

Rostocker Mediziner: Corona-Pandemie wird kommen

Der Rostocker Medizinprofessor Emil Reisinger geht davon aus, dass sich das derzeit in China auftretende Coronavirus weiter verbreiten wird. Mecklenburg-Vorpommern sei aber gut gewappnet. mehr

Hamburg

Rauch im S-Bahn-Tunnel: Ausfälle im Süden Hamburgs

Wegen eines Feuerwehreinsatzes in einem S-Bahn-Tunnel im Hamburger Stadtteil Harburg war der Bereich am frühen Morgen gesperrt. An einem abgestellten Triebwagen hatte es gebrannt. mehr

Hamburg will energetische Sanierung beschleunigen

Im vergangenen Jahr sind in der Hansestadt deutlich weniger Wohngebäude wärmegedämmt worden. Der Senat will das ändern und hat eine Studie zu den Sanierungskosten in Auftrag gegeben. mehr

02:58
Hamburg Journal
01:54
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal