Rostock: Beschäftigte von Verkehrsbetrieben aus Mecklenburg-Vorpommern demonstrieren in der Innenstadt und beteiligen sich am Warnstreik. ©  Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto:  Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Streiks in MV: Busse und Bahnen stehen in einigen Regionen still

Heute und morgen wird im Nahverkehr wieder gestreikt. In Rostock stehen Busse und Bahnen still - in Schwerin dagegen nicht. mehr

Landwirte in Niedersachsen verladen Heuballen, während am Himmel eine Gewitterfront aufzieht. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Sorgentelefon für Landwirte: Vom großen Frust und Seelenmüll

Seit Wochen halten die Proteste der Bauern an. Wie sehr die täglichen Probleme die Landwirte belasten, weiß niemand besser als Berater an Sorgentelefonen. mehr

Die Niedersächsische Landesschulbehörde und das Landeskriminalamt beraten sich am 18.09.2019 in Hannover zum Thema Cybermobbing unter Schülern. © dpa-Bildfunk Foto: Oliver Berg

Hetze im Internet: Mehr Anzeigen wegen Hasskriminalität

Bei der Zentralstelle zur Bekämpfung von Hass im Netz steigen die Fallzahlen. Die Ermittler werten das positiv. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:30 Uhr

Habeck sieht deutsche Wirtschaft in «schwerem Fahrwasser»

Bundeswirtschaftsminister Habeck sieht die deutsche Wirtschaft in einem "schweren Fahrwasser". Der Grünen-Politiker sagte bei der Vorlage des Jahreswirtschaftsberichts, Deutschland komme langsamer aus der Krise als gehofft. Die Regierung erwartet für dieses Jahr nur noch ein Mini-Wachstum von 0,2 Prozent. In der Herbstprognose hatte sie noch mit einem Wachstum von 1,3 Prozent gerechnet. Im vergangenen Jahr war die deutsche Wirtschaft in eine Rezession gerutscht. Ursache für die getrübte wirtschaftliche Lage sind laut Habeck etwa das historisch niedrige Wachstum des Welthandels, das gerade einer Exportnation wie Deutschland zu schaffen mache, sowie hohe Zinsen, die Investitionen der Unternehmen hemmten. Er verwies zudem auf Sparzwänge des Bundes nach dem Haushaltsurteil des Bundesverfassungsgerichts. 

Link zu dieser Meldung

Wachstumschancengesetz: Lindner fordert Union zu Zustimmung auf

Das sogenannte Wachstumschancengesetz ist heute Thema im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat. Finanzminister Lindner forderte die Union auf, dem Vorhaben zuzustimmen. Die geplanten Maßnahmen würden unbedingt gebraucht. Das Programm sei ein weiterer Baustein, um der Wirtschaft einen echten Schub zu geben, so Lindner. Die Ampel-Regierung will deutsche Unternehmen um drei Milliarden Euro pro Jahr entlasten. Die Union macht ihre Zustimmung aber davon abhängig, dass die bereits beschlossene schrittweise Streichung der Agrarsubventionen zurückgenommen wird.

Link zu dieser Meldung

EU will neue Sanktionen gegen Russland

Die EU-Staaten verhängen neue Sanktionen gegen Russland. Darauf haben sich Vertreter der 27 Mitgliedsländer geeinigt. Das Sanktionspaket soll eines der bisher umfangreichsten sein und muss noch formell beschlossen werden. Unter anderem soll die Liste von Personen und Einrichtungen verlängert werden, deren Vermögen eingefroren wird. Auch weitere Unternehmen, die Russland militärisch unterstützen, sollen sanktioniert werden.

Link zu dieser Meldung

Bundeswehr bekommt neue Flugabwehrpanzer

Die Bundeswehr bekommt neue Flugabwehrpanzer als Nachfolger für das schon vor Jahren ausgemusterte Waffensystem Gepard. Nach Informationen der dpa hat der Verteidigungsausschuss des Bundestags grünes Licht für die Beschaffung von 19 Panzern gegeben. Die Bundeswehr reagiert damit auch auf die Erfahrungen im Ukraine-Krieg, in dem die Abwehr von Drohnen eine große Rolle spielt. Dabei setzt die ukrainische Armee unter anderem alte deutsche Gepard-Panzer ein.

Link zu dieser Meldung

Nach Warnstreik neue Tarifverhandlungen bei Lufthansa

Nach dem Warnstreik des Bodenpersonals wird bei der Lufthansa seit dem Mittag wieder verhandelt. Vertreter des Unternehmens und der Gewerkschaft Verdi kamen in Frankfurt zusammen, um eine Lösung im Tarifstreit zu finden. Seit Montagabend waren bei der Lufthansa durch den Warnstreik mehr als tausend Flüge ausgefallen. Verdi verlangt für das Bodenpersonal 12,5 Prozent mehr Geld und eine Inflationsausgleichsprämie von 3.000 Euro.

Link zu dieser Meldung

Zweiter Tag der Assange-Anhörung in London

Heute wird in London die entscheidende Anhörung im Fall des Wikileaks-Gründers Assange fortgesetzt. Es geht um die Auslieferung des 52-Jährigen an die USA. Gestern hatten die Anwälte von Assange ihre Argumente vor Gericht erläutert; heute sprechen Vertreter der USA. Dort droht dem Australier wegen Spionage eine Haftstrafe von 175 Jahren. Die US-Regierung wirft ihm vor, geheimes Material von Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan gestohlen und veröffentlicht zu haben. Wann der High Court in London eine Entscheidung fällt, ist unklar. Sollte Assange verlieren, bliebe ihm nur noch der Gang vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

Link zu dieser Meldung

FC Bayern bestätigt Trennung von Tuchel

Fußball-Bundesligist FC Bayern München und Trainer Thomas Tuchel beenden nach der Saison ihre Zusammenarbeit. Der Verein hat entsprechende Medienberichte bestätigt. Der FC Bayern hat in der Bundesliga momentan acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer Leverkusen. Ihre letzten drei Pflichtspiele haben die Münchner verloren.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Wechselnd bis stark bewölkt, im Verlauf aus Westen erneut Regen, zwischendurch mancherorts etwas Sonnenschein. Höchstwerte 7 bis 12 Grad. Morgen viele, meist dichte Wolken und zunächst abklingender, später von Südwesten her neuer Regen. 8 bis 12 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag und Sonnabend teils wolkig, teils heiter, nach Westen hin Schauer, 7 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Manuela Schwesig © picture alliance / Flashpic | Jens Krick Foto: Jens Krick
7 Min

Wachstumschancen-Gesetz: "Signal der Lösung ist wichtig"

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig (SPD) sagte im Interview mit NDR Info, dass sie dem Gesetz im Vermittlungsausschuss zustimmen wird. 7 Min

Julia Klöckner (CDU), ehemalige Bundeslandwirtschaftsministerin, nimmt im Mai 2023 am Ludwig-Erhard-Gipfel teil. © picure-alliance Foto: Sven Hoppe
6 Min

Klöckner: "Landwirte gehören zur Wirtschaft"

Die Union will dem Wachstumschancengesetz nur zustimmen, wenn der Agrardiesel bleibt. Die Wirtschaftsexpertin der Unionsfraktion, Klöckner, verteidigt diese Bedingung im Interview mit NDR Info. 6 Min

Ihre Meinung zählt

Ein großes Containerschiff wird auf dem Containerterminal Burchardkai der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) entladen. © dpa Foto: Angelika Warmuth

Heute mitdiskutieren: Wie kommt die Wirtschaft wieder in Schwung?

Was könnte die Konjunktur ankurbeln? Sagen Sie uns Ihre Meinung - in der Redezeit ab 21.03 Uhr im Video-Livestream. mehr

Eine Frau bekommt bei einer Schönheitsbehandlung eine Spritze in die Stirn. © NDR/Janne Ebel

Heute mitdiskutieren: Schönheitsoperationen - völlig normal?

Das Geschäft mit Beauty-Eingriffen boomt, doch es birgt viele Risiken. Darum geht es heute ab 18 Uhr bei NDR Info live. mehr

Krieg in der Ukraine und in Nahost

Ein Mann in Flecktarn-Bekleidung öffnet die hölzerne Tür eines Rekrutierungsbüros in Lwiw. © picture alliance / Photoshot Foto: Anastasiia Smolienko
6 Min

Mobilisierung: Ukrainische Dörfer ohne Männer

Die Ukraine braucht mehr Soldaten, um sich zu verteidigen. In den ländlichen Regionen im Westen werden viele Männer eingezogen. 6 Min

Nach einem russischen Drohnenangriff auf die ukrainische Stadt Charkiw tragen Bergungsskräfte einen Leichensack © Ukrinform/dpa Foto: Ukrinform/dpa

Russland-Ukraine-Krieg: Die neuesten Entwicklungen

Die jüngsten Meldungen zu den Kämpfen und Ereignissen in der Ukraine sowie zur internationalen Diplomatie finden Sie bei tagesschau.de. extern

Israelische Frauen halten Plakate während einer Demonstration in Tel Aviv, die die Freilassung israelischer Geiseln in Gaza fordert. © dpa Foto: Ilia Yefimovich
4 Min

Nahost-Verhandlungen: Vorsichtiger Optimismus in Israel

Vielleicht könnte ein Deal zwischen Israel und der Hamas doch noch möglich sein, der vor allem die Freilassung der israelischen Geiseln zum Ziel hätte. 4 Min

Rauch steigt auf, nach israelischen Bombardierungen in Chan Junis im südlichen Gazastreifen. © AP/dpa Foto: Mohammed Dahman

Alle News und Infos zum Nahost-Krieg

Die neuesten Meldungen zu den Ereignissen im Gazastreifen und in Israel sowie zur internationalen Diplomatie finden Sie bei tagesschau.de. extern

Klima- und Energie-Monitor

Niedersachsen

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Betrunken an der Fernbedienung: Lkw mit Rotorblatt kippt um

Das 70 Meter lange Rotorblatt wurde bei dem Unfall im Windpark Ihlow beschädigt. Der Anhänger-Führer hatte Alkohol im Blut. mehr

Lisa Rust, Pressesprecherin Landgericht Braunschweig, spricht am ersten Tag im Prozess gegen den Angeklagten Christian B. im Landgericht Braunschweig vor Medienvertretern. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Prozess gegen "Maddie"-Verdächtigen: Schöffin wird ausgeschlossen

Grund seien Zweifel an ihrer rechtlichen Gesinnung, so das Landgericht Braunschweig. Die Schöffin wird nun ersetzt. mehr

Schleswig-Holstein

Gynäkologe Bauerschlag führt eine Ultraschalluntersuchung bei einer Patientin durch. © NDR Foto: NDR

Eierstockkrebs: Neue Erkenntnisse im Kampf gegen hohe Sterberate

Nach zwei Jahren Laborarbeit sind Kieler Forscher einen großen Schritt vorangekommen. Eine wichtige Rolle spielt Wasser, das sich im Bauch der Patientinnen sammelt. mehr

Ein Auto fährt auf einer Straße an einem Schlagloch vorbei. © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Ab morgen wieder freie Fahrt auf der A1 bei Bad Oldesloe

Ursprünglich sollten die Bauarbeiten eine Woche länger dauern. Betonplatten mussten zwischen zwei Anschlussstellen saniert werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das Justizzentrum in Neubrandenburg © DPA-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Nach Tod von Baby in Neubrandenburg: Haftbefehl gegen Vater ausgesetzt

Das Amtsgericht begründet seine Entscheidung damit, dass keine Fluchtgefahr bestehe und der Beschuldigte ein intaktes soziales Umfeld habe. mehr

Rostock: Spezialisten von Transport- und Bergungsfirmen beobachten die Sicherung des Seebäderschiffs "Undine". © Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Seebäderschiff-Urgestein "Undine" in Rostock geborgen

Ein Großteil des Schiffsrumpfes soll verschrottet, der Rest zum Denkmal erklärt werden. mehr

Hamburg

Zwei obdachlose Menschen liegen in Hamburg am Rand einer Straße. © picture alliance / Schoening | Schoening Foto: Schoening

Obdachlose: Hamburg plant Übergangswohnheim in Niendorf

Die Sozialbehörde will dort ab April 16 Menschen unterbringen, die später in Hilfsmaßnahmen vermittelt werden sollen. mehr

Ein Kröten-Pärchen sitzt auf einer Straße vor einem Autoreifen. © Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Krötenwanderung in Hamburg gestartet: Was zu beachten ist

Mit den milden und feuchten Temperaturen gehen die Kröten auf Wanderschaft. In den betroffenen Gebieten gilt: langsam und vorsichtig fahren. mehr