Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Berliner Charité, bei einer Pressekonferenz. © dpa picture alliance/dpa Pool Foto: Michael Kappeler

Corona-News-Ticker: Drosten hält 2G-Plus für nur "bedingt sinnvoll"

Gerade zu Beginn einer Infektion schlügen Antigen-Schnelltests bei Geimpften nicht zuverlässig an. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier © picture alliance/dpa

Steinmeier ruft zu Kontaktreduzierung auf

"Tun wir es, damit Schulen und Kitas nicht wieder schließen müssen", schrieb der Bundespräsident. Er appellierte zudem erneut an die Menschen, sich impfen zu lassen. extern

In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Bisher keine Lebensgefahr durch Omikron

Erste Untersuchungen von Infizierten mit der Omikron-Variante in Südafrika deuten auf einen milden Verlauf hin. extern

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

das ARD radiofeature - Alles Bio?

15:04 - 16:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:45 Uhr

Steinmeier appelliert - Omikron breitet sich aus

Bundespräsident Steinmeier hat die Bürger dazu aufgerufen, die Kontakte freiwillig zu verringern, um so einen Lockdown zu verhindern. Steinmeier sagte der "Bild am Sonntag", wichtig sei jetzt, gemeinsam zu handeln. Dies sei wichtig, damit das öffentliche Leben nicht wieder vollständig heruntergefahren und Schulen und Kitas nicht wieder geschlossen werden müssten. Der Bundespräsident appellierte zum wiederholten Mal an die Menschen, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen.

Link zu dieser Meldung

Omikron in mehreren Erdteilen bestätigt

Die neu entdeckte Coronavirus-Variante Omikron wird inzwischen in immer mehr Ländern weltweit nachgewiesen. So wurden auch in Australien entsprechende Infektionsfälle festgestellt. Zwei Reisende aus dem südlichen Afrika wurden positiv auf das mutierte Virus getestet, teilte das Gesundheitsministerium im Bundesstaat New South Wales mit. Beide zeigten keine Symptome und seien vollständig geimpft. Sie befänden sich jetzt in Isolation. In Europa wurde die Omikron-Variante bislang unter anderem in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Tschechien nachgewiesen.

Link zu dieser Meldung

Schweiz: Volksabstimmung klar pro Corona-Zertifikat

In der Schweiz hat das sogenannte Covid-Zertifikat eine große Mehrheit in einer Volksabstimmung gefunden. Laut Hochrechnungen sprachen sich etwa 63 Prozent der Wählerinnen und Wähler für den Pass aus, mit dem die drei Gs - geimpft, genesen, getestet - nachgewiesen werden müssen. Die rechtskonservative SVP hatte gemeinsam mit anderen Gegnern der Maßnahme argumentiert, der Covid-Pass spalte das Land und führe zu einem indirekten Impfzwang. Das Zertifikat muss in der Schweiz unter anderem in der Gastronomie, bei Veranstaltungen und in Freizeiteinrichtungen vorgelegt werden. Anderenfalls erhält man keinen Zutritt.

Link zu dieser Meldung

Tarifrunde für Angestellte der Länder geht weiter

In den Tarifverhandlungen für die mehr als 800.000 Angestellten der Bundesländer mit Ausnahme Hessens ist offenbar Bewegung gekommen. Der Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Niedersachsens Finanzminister Hilbers, sagte, er sei zuversichtlich, dass heute eine Einigung gelingen könnte. Er hatte zuletzt ein Angebot mit einer linearen Tariferhöhung in nicht näher genannter Höhe in Aussicht gestellt. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Deutsche Beamtenbund dbb fordern ein Plus von fünf Prozent. Beschäftigte im Gesundheitswesen sollen mindestens 300 Euro mehr erhalten. 

Link zu dieser Meldung

Ampel plant Gutscheine für Haushaltshilfen

Die künftige Bundesregierung plant, sich an den Kosten für Haushaltshilfen zu beteiligen. Der geschäftsführende Bundesarbeitsminister Heil sagte der "Bild am Sonntag", dass es von 2023 an einen Zuschuss in Form von Gutscheinen geben soll. Der Staat wolle so 40 Prozent der Kosten etwa für Reinigungskräfte oder Pfleger übernehmen. Heils Pläne sehen vor, die staatlichen Gutscheine zunächst an Familien, Alleinerziehende und pflegende Angehörige zu verteilen. Ziel sei, sie zu entlasten und gleichzeitig den Schwarzmarkt zu bekämpfen. Der SPD-Politiker rechnet dabei mit Kosten in Höhe von jährlich mindestens 400 Millionen Euro.

Link zu dieser Meldung

Aktion "Brot für die Welt" startet

Die kirchlichen Hilfswerke „Brot für die Welt“ und „Adveniat“ haben in Detmold beziehungsweise Münster ihre bundesweiten Spendenaktionen eröffnet. „Brot für die Welt“ rückt unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“ die Klimagerechtigkeit für ärmere Länder in den Mittelpunkt. Die Spendenaktion findet bereits zum 63. Mal statt. Die diesjährige Weihnachtssammlung des katholischen Hilfswerks „Adveniat“ richtet den Blick auf die prekären Lebensverhältnisse der Menschen in den Armenvierteln der Großstädte.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Meist grau, etwas Regen oder Schneeregen, im Bergland Schnee. Höchstwerte 1 bis 5 Grad. Nachts meist trocken, vereinzelt Nebel, im Harz noch leichter Schneefall, an Nord- und Ostsee Regen oder Schneeregen, Tiefstwerte plus 3 bis minus 2 Grad, stellenweise Glätte. Morgen freundliche Abschnitte, örtlich etwas Niederschlag, 2 bis 6 Grad. Am Dienstag gebietsweise Schneeregen, in Vorpommern Schnee, zum Teil besteht Glättegefahr, 2 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Norbert Walter-Borjans (SPD), Annalena Baerbock, Robert Habeck (beide Bündnis 90/Die Grünen) Olaf Scholz (SPD), Christian Lindner, Volker Wissing (beide FDP) und Saskia Esken (SPD, v.l.n.r.) © dpa Foto: Kay Nietfeld

Kommentar zur Ampel-Koalition: Das Land braucht Entscheidungen

"HAZ"-Chefredakteur Hendrik Brandt hinterfragt im NDR Info Wochenkommentar, ob in der "alten" Normalität wirklich alles prima war. mehr

Der Wismarer Toralf Brecht

Flug geplatzt: Ehepaar aus Wismar in Südafrika gestrandet

Toralf Brecht und seine Frau Dorit Cravaack wollten am Kap ihren Hochzeitstag feiern. Dann trat die Omikron-Variante auf, die Einreise wurde eingeschränkt. Jetzt sitzen sie dort fest. mehr

Hand in Hand für Norddeutschland

Ein kleiner Junge legt erschöpft seinen Kopf auf einen Tisch mit  Büchern. © Photocase Foto: Sure_Production

Hilfen für unsere Kinder: NDR startet Benefizaktion

Kinder leiden ganz besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Niedersachsen

Ein auf einer Jacke aufgebrachter Aufnäher zeigt das Wappen der niedersächsischen Polizei. © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Niedersachsens Polizei startet mit Booster-Impfung

Ab Montag sollen die Polizistinnen und Polizisten im Land ihre Auffrischungsimpfungen erhalten. Los geht es in Hannover. mehr

Hannover: Polizisten laufen über den Weihnachtsmarkt. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Weihnachtsmärkte: Viele Verfahren wegen fehlender Masken

Die Polizei hat am Sonnabend bei Kontrollen allein in Hannover 65 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Frau bekommt ein Pflaster auf den Arm. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Nicht zugelassener Impfstoff? Behörden stoppen Impfaktion in Lübeck

Am Flughafen Lübeck soll an etwa 50 Menschen ein offenbar nicht zugelassener Impfstoff verabreicht worden sein. mehr

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Corona in SH: 443 neue Fälle gemeldet

In Schleswig-Holstein liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 150,8. Die Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,36. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Corona-Regeln in MV: Was bedeutet die landesweite Warnstufe "Rot"?

Bleibt die risikogewichtete Einstufung des Landes über einen längeren Zeitraum "rot", ändern sich die geltenden Corona-Regeln teils erheblich. mehr

Eine Person teilt ein Laib Brot (Themenbild). © Hermann Bredehorst/Brot für die Welt Foto: Hermann Bredehorst

Spendenaktion "Brot für die Welt" startet

Der landesweite Eröffnungsgottesdienst findet im Greifswalder Dom St. Nikolai statt. Das Motto lautet in diesem Jahr "Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft." mehr

Hamburg

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams bereitet die Impfspritzen während einer Impfaktion in Hamburg vor. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Boostern: Hamburg bietet weitere Impfzentren an

Die Öffnungszeiten der zusätzlichen Impfzentren für den Dezember stehen fest. Hamburg weitet damit die Möglichkeiten aus. mehr

Eine lange Schlange von Impfwilligen wartet vor dem Impfzentrum im Islamischen Zentrum Brennerstrasse im Hamburger Stadtteil St. Georg, um dort das offene Impfangebot wahrzunehmen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Impfzentrum in Hamburg öffnet nicht: Ärger bei Wartenden

In Altona haben zahlreiche Menschen vergeblich für eine Corona-Impfung angestanden. Doch das Impfzentrum blieb geschlossen. mehr