Zwei Schüler sitzen im Unterricht in einem Klassenraum und tragen eine medizinische Maske © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona-News-Ticker: Schulbeginn in Hamburg mit Präsenzpflicht

Nach zehn Monaten müssen Schülerinnen und Schüler wieder in die Klassenräume. Zudem gelten Test- und Maskenpflicht. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck bei einer Rede auf einem Podium. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler
8 Min

Habeck verteidigt Sondierungspapier gegen Kritik

Der Grünen-Vorsitzende betonte auf NDR Info, seine Partei finde sich im Ergebnis wieder. Er kritisierte Spekulationen über die Ämterverteilung in einer möglichen Koalition. 8 Min

Ein deutscher Soldat patrouilliert in der Umgebung von Faisabad in Afghanistan © picture alliance / dpa Foto: Maurizio Gambarini

Afghanistan-Einsatz: Günther würdigt Leistung der Bundeswehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident empfängt in Kiel rund 200 Soldaten. Die Mission am Hindukusch endete im Sommer nach knapp 20 Jahren. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:05 Uhr

Wissing: Scheitern der Ampel "keine Option"

FDP-Generalsekretär Wissing schließt das Scheitern von kommenden Ampel-Koalitionsverhandlungen aus. Auf NDR Info sagte er, Deutschland brauche eine stabile Regierung, deswegen sei es keine Option, die Gespräche platzen zu lassen. Wissing rechnet mit der Zustimmung zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen der FDP heute Mittag. Der Generalsekretär der SPD, Klingbeil, nannte einen Verhandlungsstart in dieser Woche als Ziel. Sollten die Liberalen für Ampel-Verhandlungen stimmen, werde er noch heute mit seinen Amtskollegen über einen Zeitplan beraten, so Klingbeil.

Link zu dieser Meldung

Neue Syrien-Gespräche unter UN-Vermittlung

In Genf kommen heute Vertreter der syrischen Regierung mit der Opposition und der Zivilgesellschaft zusammen, um die Friedensgespräche für das Land wiederzubeleben. Das Treffen findet unter Vermittlung des UN-Syriengesandten Pedersen statt. Als Ziel ist eine neue Verfassung für Syrien ausgegeben. Nach einer anschließenden Volksabstimmung sollen dann Neuwahlen stattfinden. Pedersen sagte, die Gespräche der Beteiligten seien im Vorfeld ernsthaft und offen gewesen.

Link zu dieser Meldung

Schulstart mit Maskenpflicht in Hamburg und Schleswig-Holstein

In Hamburg und Schleswig-Holstein beginnt heute wieder die Schule. In beiden Bundesländern bleibt die Maskenpflicht zunächst bestehen. Wegen der vielen Reiserückkehrenden nach den Herbstferien bestehe ein erhöhtes Infektionsrisiko, sagte eine Sprecherin des Bildungsministeriums in Kiel. In Hamburg muss nach einer Auslandsreise vor Betreten des Schulgeländes ein negativer Corona-Test vorliegen, falls die Reiserückkehrer nicht geimpft oder genesen sind.

Link zu dieser Meldung

MV: Hacker-Angriff beschäftigt Behörden noch immer

Der Hacker-Angriff auf Computer der kommunalen Verwaltungen in Westmecklenburg beschäftigt die Behörden weiter. Die Bürgerbüros in Schwerin und im Landkreis Ludwigslust-Parchim bleiben auch heute noch geschlossen. Die Kreisverwaltungen sollen erst morgen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar sein. E-Mails sind weiter nicht abrufbar. Am Freitag hatte es einen Cyber-Angriff mit Schadsoftware gegeben, die seitdem zahlreiche Dienste und Vorgänge bei den Behörden blockiert. Die Ermittlungen laufen noch.

Link zu dieser Meldung

1.300 Menschen verlassen Afghanistan

Nach dem Abschluss der militärischen Evakuierungsmission Ende August sind mit Hilfe der Bundesregierung weitere Menschen aus Afghanistan gebracht worden. Informationen der "Funke-Zeitungen" zufolge konnten in den vergangenen Wochen mehr als 1.300 Menschen das Land auf dem Luft- oder Landweg verlassen. Etwa die Hälfte sei mit Charterflügen nach Deutschland ausgeflogen worden. Auf einer Liste mit besonders schutzwürdigen Afghanen stehen laut Bericht noch etwa 2.600 Namen; mit Kernfamilien gehe es nach derzeitigem Stand um mindestens 6.600 Menschen.

Link zu dieser Meldung

Bayern München gewinnt klar in Leverkusen

In der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München das Spitzenspiel in Leverkusen klar für sich entschieden. Der deutsche Rekordmeister gewann mit 5:1 und eroberte die Tabellenführung von Borussia Dortmund zurück. Vier der fünf Bayern-Tore fielen innerhalb von nur sieben Minuten. Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Augsburg und Bielefeld 1:1. In der zweiten Liga kam Hansa Rostock nicht über ein 1:1 gegen Sandhausen hinaus, Werder Bremen verlor mit 0:3 in Darmstadt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute nach Nebelauflösung vor allem in Niedersachsen freundlich, sonst viele Wolken, von Nordfriesland und Dithmarschen bis Vorpommern Schauer. Höchstwerte 11 Grad in Tribsees bis 17 Grad in Haselünne. Morgen gebietsweise Regen, zur Ostsee und nach Vorpommern hin meist trocken, maximal 13 bis 18 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch erst freundlich, später aufkommender Regen, teils auch Gewitter, 16 bis 21 Grad. Am Donnerstag wechselhaftes Schauerwetter bei 12 bis 15 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Lars Klingbeil | Bild: Tobias Koch © SPD |Tobias Koch Foto: Tobias Koch
7 Min

Klingbeil: Sondierungspapier ist "Verhandlungskorridor"

Ziel sei ein Start der Koalitionsgespräche noch in dieser Woche, so der SPD-Generalsekretär auf NDR Info. Bei wichtigen Themen sei man sich bereits grundlegend einig. 7 Min

Volker Wissing | Bild: FDP/Wissing © FDP/Wissing Foto: FDP/Wissing
7 Min

Wissing: Scheitern der Ampel "keine Option"

Der FDP-Generalsekretär sagte auf NDR Info, Deutschland brauche eine stabile Regierung. Er rechne fest mit einer Zustimmung seiner Partei für Koalitionsgespräche. 7 Min

Niedersachsen

Vor Containern mit radioaktiver Lauge hängtin der Schachtanlage Asse bei Remlingen ein Warnschild mit der Aufschrift «Radioaktiv». © picture alliance / dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Zwischenlager Asse: Abschlussbericht wird vorgestellt

Experten stellen darin ihre Sicht auf ein mögliches Zwischenlager nahe dem maroden Atommülllager vor. mehr

Ein Justizvollszugsbeamter steht im Innenhof eines Gefängnisses. © NDR Foto: Julius Matuschik

Getötete Schwangere: Lüneburger Polizei vernimmt Freund

Der 37-Jährige sitzt wegen Tatverdachts in U-Haft. Er soll seine Freundin erstochen haben, auch das Baby starb. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Corona in Schleswig-Holstein: Inzidenz bei 28,3

In Schleswig-Holstein sind 47 neue Corona-Fälle gemeldet worden. 53 Menschen werden in Kliniken behandelt. mehr

SPD-Kandidat bei der Bürgermeisterwahl in Ahrensburg Eckart Boege steht in der Altstadt von Ahrensburg und lächelt in die Kamera. © Eckart Boege Foto: Frank Jasper

SPD-Mann Boege zum neuen Ahrensburger Bürgermeister gewählt

Er setzte sich am Sonntag in einer Stichwahl knapp gegen den von der CDU unterstützten Thomas Schreitmüller durch. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine KI-Wissenschaftlerin des Landeskriminalamt Niedersachsen arbeitet an Computerbildschirmen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Cyberangriff: Bürgerbüros in Westmecklenburg heute geschlossen

Nach der Attacke auf die Server eines IT-Dienstleisters prüfen Fachleute weiterhin, wie groß der Schaden ist. mehr

Die Elektrofähre "Warnowstromer" © Sylvio Kaczmarek Foto: Sylvio Kaczmarek

Rostocker Elektrofähre "Warnowstromer" nimmt Betrieb auf

Heute soll die knapp 20 Meter lange und 6,60 Meter breite Fähre ihren Dienst zwischen Kabutzenhof und dem Gehlsdorfer Ufer aufnehmen. mehr

Hamburg

Zwei Personen stehen im Eingangsbereich einer Bar in Hamburg-St. Pauli. © NDR Screenshot

Hamburg: Neue Corona-Verordnung kommt diese Woche

Der Hamburger Senat muss sich in dieser Woche mit einer neuen Corona-Ordnung befassen, denn die aktuelle Verordnung läuft aus. mehr

Hamburgs Tim Leibold (r.) im Zweikampf mit Düsseldorfs Khaled Narey. © picture alliance

Rassismus gegen Narey: HSV reagiert auf Vorwürfe

HSV-Anhänger haben am Sonnabend offenbar Düsseldorfs Khaled Narey, aber auch eigene Profis rassistisch beleidigt. Der HSV sprach von "inakzeptablen Vorkommnissen". mehr