Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, bei einer Pressekonferenz © dpa-Bildfunk Foto: John Macdougall/AFP-POOL/dpa

Corona-News-Ticker: RKI-Chef sieht "leicht positiven Trend"

Die Zahl der Neuinfektionen sinke, sagte Wieler. Es dürfe nun aber nicht nachgelassen werden. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Der Landtag in Niedersachsen tagt. © dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Jetzt live: Landtag debattiert über Info-Kampagne zu Impfung

Der Niedersächsische Landtag ist zu einer Sondersitzung zusammengekommen. NDR.de überträgt im Livestream. mehr

Nahaufnahme einer Impfspritze © photocase Foto: willma...

In Rostock getesteter Impfstoff steht offenbar vor Zulassung

Die Unterlagen sollen bald vollständig bei der europäischen Arzneimittelbehörde eingereicht sein. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 13:33 Uhr

Spahn und Wieler: Lage bleibt angespannt

Bundesgesundheitsminister Spahn und der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Wieler, sehen derzeit keine Alternative zum Corona-Lockdown. Spahn sagte, die Zahlen entwickelten sich in die richtige Richtung, aber sie seien noch auf einem zu hohen Niveau. Auf den Intensivstationen gebe es zwar weniger Patienten, aber der Druck dort bleibe hoch. Dies könne kein Dauerzustand sein. Der CDU-Politiker wies zudem auf Risiken durch neue Virusvarianten hin. RKI-Präsident Wieler sagte, man könne nur zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren, wenn die Fallzahlen massiv sinken und auf Dauer niedrig bleiben. Wieler lobte zugleich, die Menschen hätten sich zum großen Teil ausgezeichnet verhalten. Sie seien etwa über Weihnachten und Neujahr nicht so viel gereist.

Link zu dieser Meldung

Rentenversicherung trotz Corona gut aufgestellt

Die gesetzliche Rentenversicherung sieht sich trotz Corona-Krise finanziell gut aufgestellt. Von der Behörde hieß es heute, trotz schlechter Rahmenbedingungen im vergangenen Jahr gebe es keine Engpässe. Die Auszahlung der Renten sei zu jeder Zeit sichergestellt. Den Angaben zufolge sind die Beitragseinnahmen der gesetzlichen Rentenversicherung 2020 sogar gestiegen, und zwar um 0,9 Prozent auf rund 224 Milliarden Euro. Grund ist unter anderem, dass auch während des Bezugs von Kurzarbeitergeld und Arbeitslosengeld I Beiträge gezahlt werden.

Link zu dieser Meldung

VW erwartet Milliardengewinn trotz Corona

Der VW-Konzern hat die Corona-Krise offenbar besser überstanden als zunächst erwartet. Für das vergangene Jahr rechnet der Konzern mit einem operativen Gewinn in Höhe von zehn Milliarden Euro. Sondereinflüsse wie die Kosten des Diesel-Skandals sind dabei nicht berücksichtigt. Im Frühjahr 2020 war in der gesamten Autobranche der Absatz wegen der Pandemie eingebrochen. Autohäuser schlossen, Lieferketten wurden unterbrochen. Außerdem ging die Nachfrage spürbar zurück. Inzwischen werden wieder deutlich mehr Autos verkauft. Endgültige Zahlen will Volkswagen Ende Februar veröffentlichen.

Link zu dieser Meldung

Pandemie lässt Unfallzahlen sinken

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich zrückgegangen. Von Januar bis November erfasste die Polizei 2,1 Millionen Unfälle auf den Straßen. Das sind laut Statistischem Bundesamt 15,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Einer der Gründe dafür sei die Corona-Pandemie, die das Verkehrsaufkommen gesenkt habe. Nach Angaben der Statistiker ging auch die Zahl der Verkehrstoten und -Verletzten zurück.

Link zu dieser Meldung

Bremen verschickt kostenlose FFP2-Masken

In Bremen sollen nun auch Menschen unter 60 Jahren mit kostenlosen FFP2-Masken versorgt werden. Das hat der Senat beschlossen. Die Masken sollen demnach Anfang Februar mit der Post verschickt werden - fünf Stück pro Person. Bürgermeister Bovenschulte sprach in einer Regierungserklärung von einem effektiven Beitrag zur Eindämmung des Virus. FFP2-Masken böten einen hohen Fremd- und Eigenschutz. Über 60-Jährige werden nach Angaben des Bremer Bürgermeisters vom Bund mit Masken versorgt.

Link zu dieser Meldung

Kuhnt bleibt Intendant des SHMF

Der Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals, Kuhnt, bleibt fünf weitere Jahre im Amt. Der Stiftungsrat verlängert seinen 2022 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2027. Der Rat würdigte Kuhnt als unermüdlichen Impulsgeber, der das Festival beständig weiterentwickele. Dadurch sichere er gleichermaßen eine hohe Programmqualität wie auch den Zuspruch des Publikums. Auch Kuhnt selbst äußerte sich erfreut über die weitere Verpflichtung. Das Schleswig-Holstein Musik Festival ist eines der größten klassischen Musikfestivals Europas.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter für Norddeutschland

Nachmittags zeitweise sonnig, meist trocken, vor allem in Schleswig-Holstein einzelne Schauer, Temperaturen um 6 Grad. Stürmische Böen. Nachts trocken, in Nordfriesland etwas Niederschlag, leichter Frost, Tiefstwerte plus 2 Grad in Hamburg, bis minus 2 Grad in Braunlage. Morgen selten Regen oder Schneergen, in Mecklenburg-Vorpommern trocken. 2 bis 6 Grad. Am Sonntag Regen, Schneeregen oder Schnee, auch sonnige Abschnitte, 1 bis 4 Grad. Am Montag längere freundliche Abschnitte bei 1 bis 4 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Kommentar: Durchhalteparolen helfen den Corona-Erschöpften nicht

Die Politiker haben während der Pandemie vieles richtig gemacht. Aber sie sollten auch ihre Fehler eingestehen, meint Kai Küstner. mehr

Polizisten mit Mundschutz kontrollieren Autofahrer. © dpa Foto: Friso Gentsch
3 Min

Kommentar: Gut, dass die Grenzen innerhalb der EU offen bleiben

Die Menschen in der Europäischen Union haben ein Recht darauf - auch in der Pandemie, meint ARD-EU-Korrespondent Holger Beckmann. 3 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Eon Corona-Impfmittel und eine Spritze liegen auf einem Tisch © picture alliance / Geisler-Fotopress | Matthias Wehnert/Geisler-Fotopre Foto: Matthias Wehnert

Probleme bei Impftermin-Vergabe für 80-Jährige erwartet

Das Land rechnet damit, dass die Telefon-Hotline und die Internetseite dem Ansturm nicht gewachsen sein werden. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Oldenburger Gericht lehnt frühere Impfung für Herzkranken ab

Das Sozialgericht hält es für zumutbar, dass sich der 73-Jährige selbst schützt - zumal er ohnehin bald geimpft werde. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Person arbeitet im Labor an einem Test © Colourbox

Corona in SH: Gesundheitsämter melden 523 neue Fälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Schleswig-Holstein liegt Stand Donnerstagabend bei 91,8. mehr

Polizeiauto © panthermedia Foto: chris77ho

Wilde Verfolgungsjagd: Autofahrer flüchtet vor Polizei

Bei einer Verkehrskontrolle drückte der Mann plötzlich aufs Gas. Selbst ein zerschossener Reifen konnte ihn nicht von seiner Flucht abhalten. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Entscheidung für späteres Abitur positiv aufgenommen

Das Abitur beginnt zehn Tage später als geplant. GEW, Schüler- und Elternrat begrüßen die Entscheidung. mehr

Ein Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloß. © Fotolia Foto: Mapics

Umfrage sieht SPD mit Vorsprung im Landtagswahlkampf in MV

Würde Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag den Landtag wählen, läge die SPD trotz leichter Verluste noch vor der CDU. mehr

Hamburg

Das Heizkraftwerk Moorburg im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Moorburg: Große Anlage zur Produktion von Wasserstoff geplant

Ein Bündnis mehrerer Unternehmen will auf dem Gelände des Kohlekraftwerks im Hamburger Hafen Wasserstoff produzieren. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Fahrschule" ist auf einem Fahrschulauto befestigt. © picture alliance / dpa Foto: Swen Pförtner

Fahrschulen in Hamburg müssen Betrieb weitgehend einstellen

Wegen der Corona-Pandemie gibt es keinen praktischen Unterricht mehr. Theorie-Stunden kann es online geben. mehr