Ahlbeck: Polizisten der Bundespolizei regeln am Grenzübergang Ahlbeck den Fahrzeugverkehr in Richtung Deutschland (Einreise). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Corona-News-Ticker: Bundespolizei intensiviert Grenzfahndung

Betroffen sind die Grenzen zu Dänemark und Polen sowie die Seehäfen in Kiel, Lübeck-Travemünde und Rostock. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Claudia Schröder und Heiger Scholz stehen vor einem Redepult in der LandePresseKonferenz Niedersachsen. © picture alliance/dpa Foto:  Moritz Frankenberg

Trotz Impfstoff-Engpass: Hotline startet am Donnerstag

Die fehlenden Lieferungen bremsen die Impfkampagne in Niedersachsen aus, so der Krisenstab. Folge: längere Wartezeiten. mehr

Einsatzkräfte der Polizei betreten ein Mehrfamilienhaus in Brunsbüttel. © NDR Foto: Karsten Schröder/Westküsten-News

Kinderpornografie: Wohnung in Brunsbüttel durchsucht

Wegen des Verdachts der Kinderpornografie laufen bundesweit Einsätze. Die Spuren führen auch ins schleswig-holsteinische Brunsbüttel. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 13:54 Uhr

Italiens Ministerpräsident Conte reicht Rücktritt ein

Nach dem Bruch seiner Regierungskoalition ist Italiens Ministerpräsident Conte zurückgetreten. Das teilte ein Sprecher mit. Conte habe ein entsprechendes Gesuch an Staatspräsident Mattarella überreicht, der die Bitte bestätigt habe. Der parteilose Conte will eine neue Koalition mit einer klaren Mehrheit bilden. Den Auftrag hierfür muss allerdings Matarella erteilen. Dies gilt als wahrscheinlich. Conte steht seit Juni 2018 an der Spitze der italienischen Regierung. Erst in der vergangenen Woche hatte er die Vertrauensfrage im Parlament gestellt. Im Abgeordnetenhaus bekam er Rückendeckung, im Senat verfehlte er jedoch die absolte Mehrheit.

Link zu dieser Meldung

Impfstoff: Verwirrung um AstraZeneca-Präparat

Der Pharmahersteller AstraZeneca und die Bundesregierung haben Vorwürfe zurückgewiesen, wonach der Impfstoff des Unternehmens bei Senioren nur eine schwache Wirkung haben soll. Wie ein Sprecher des Konzerns erklärte, sind die Berichte nicht zutreffend. Eine neuere Studie zeige, dass das Präparat auch bei Senioren eine starke Immun-Antwort auslöse. Allerdings gibt es demnach wegen geringer Fallzahlen noch zu wenig Daten. Das Gesundheitsministerium teilte mit, vermutlich hätten "Bild" und "Handelsblatt" etwas verwechselt. Zwar habe der Anteil älterer Probanden in der wissenschaftlichen Studie zu dem Impfstoff bei acht Prozent gelegen. Daraus lasse sich aber nicht ableiten, dass die Wirksamkeit nur entsprechend sei.

Link zu dieser Meldung

Wegen Corona-Schließungen: Friseure senden finanziellen «Notruf»

Die deutsche Friseurbranche hat von der Politik stärkere und schnellere Finanzhilfen gefordert. Der Präsident des zuständigen Zentralverbands, Wollseifer, erklärte, in vielen Betrieben seien die Rücklagen aufgebraucht. Dies gelte teilweise auch für die Altersvorsorge. Es dauere zu lang, bis Coronahilfen ankommen, und dann kompensierten sie nur einen viel zu kleinen Teil der Umsatzeinbußen. Die Branche brauche eine Perspektive, wann sie wieder aufmachen könne, so Wollseifer. In Deutschland gibt es 80 000 Friseurbetriebe mit 240 000 Mitarbeitern. Seit Mitte Dezember sind die Salons wegen der Pandemie geschlossen.

Link zu dieser Meldung

Covid-19: Klinken fordern neuen Rettungsschirm

Die deutschen Krankenhäuser haben nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr ein fast zweistelliges Milliarden-Defizit eingefahren. Wie der künftige Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gaß, mitteilte, sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie der Grund. Viele Operationen seien verschoben und Behandlungen abgesagt worden. Nach den Worten der DKG hat der Staat zwar mit 9,7 Milliarden Euro geholfen. Allerdings seien die Kosten für den Infektionsschutz in die Höhe geschnellt. Laut der Gesellschaft wirkt der Lockdown. Die Lage in den Kliniken bleibe aber angespannt. Die Krankenhäuser forderten einen neuen Rettungsschirm.

Link zu dieser Meldung

Urteil: Keine Abschiebungen nach Griechenland

In Griechenland anerkannte Flüchtlinge dürfen einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts in Münster zufolge derzeit nicht dorthin abgeschoben werden. Wie die Richter urteilten, können deren Asylanträge hierzulande nicht als unzulässig abgelehnt werden. Nach ihrer Rückkehr nach Griechenland drohe die ernsthafte Gefahr einer unmenschlichen und erniedrigenden Behandlung. Im konkreten Fall ging es um zwei Flüchhtlinge aus Eritrea und Syrien. Sie hatten als erstes in Griechenland internationalen Schutz erhalten. Die Revision gegen die Urteile ließ das OVG nicht zu.

Link zu dieser Meldung

Bauern demonstrieren in Berlin für höhere Preise

In Berlin haben Bauern mit Traktoren vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium demonstriert. Organisator ist die Initiative "Land schafft Verbindung". Ihre Forderung: Die Bauern sollten mehr Geld für ihre Produkte bekommen. Außerdem müssten Fleisch, Milch und Getreide zu mindestens 80 Prozent in Deutschland hergestellt werden. Die Initiative kritisiert auch die aktuelle Düngeverordnung. Die Branche leide gleichermaßen unter der Corona-Krise und dem Preisverfall im Handel, so die Bauern.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Freundliche Abschnitte, in Vorpommern häufig Regen oder Schneeregen, 2 Grad in Neustrelitz, bis 6 Grad in Aurich. Nachts vereinzelt Regen oder Schneeschauer, Tiefstwerte plus 2 bis minus 2 Grad. Morgen trüb, etwas Schnee oder Sprühregen, 1 bis 4 Grad. Am Donnerstag im Nordosten freundlich, von Niedersachsen bis Bremen Schnee oder Schneeregen, 1 bis 5 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Das Containerschiff "Berlin Express" der Reederei Hapag-Lloyd läuft in den Hamburger Hafen ein. © picture alliance / dpa

Smarte Routenplanung: CO2 einsparen im Frachtverkehr

Ein Hamburger Start-up hat eine App entwickelt, die grünere Lieferketten für Containerschiffe berechnet. mehr

Die Phantomskizze zeigt den gesuchten Sexualstraftäter im Mordfall Dennis K. © picture-alliance Foto: Ingo Wagner

"Maskenmann" soll auch in Frankreich vor Gericht

Der Kindermörder Martin N. soll an der französischen Westküste einen zehnjährigen Jungen entführt und getötet haben. mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Kontaktpersonen leben in der Region Hannover

Bei einer infizierten Frau aus Hannover war die als hochansteckend geltende sogenannte britische Virus-Variante B1.1.7 nachgewiesen worden. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt das Gelände der Meyer Werft. © picture alliance/dpa/Tobias Bruns Foto: Tobias Bruns

Papenburg: Meyer Werft verhandelt heute mit Betriebsrat

Die Kurzarbeit für die 3.500 Stammbeschäftigten soll den Angaben zufolge bis Ende Juni verlängert werden. mehr

Schleswig-Holstein

Heiner Garg (l. FDP), Monika Heinold (m. Bündnis 90/Die Grünen) und Daniel Günther (r. CDU) stehen im Flur des Landeshauses in Kiel und tragen Mundschutzmasken. © NDR Foto: Anna Grusnick

Landesregierung will Lockerungsfahrplan vorlegen

Die Corona-Öffnungsstrategie soll sich an der 7-Tage-Inzidenz orientieren. Regierungschef Günther gibt heute ab 15 Uhr Details bekannt - zu sehen im NDR Livestream. Video-Livestream

Ein Senior hält etwas Kleingeld in der Hand. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Mascha Brichta

Sozialverband fordert Corona-Geld für sozial Schwache

Kostenlose FFP2-Masken und 100 Euro pro Monat unter anderem für Hartz-IV-Empfänger - das möchte der Sozialverband durchsetzen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schüler machen sich Notizen auf einem Schreibblock © Kzenon Foto: Fotolia

Corona: Studenten befürchten Ansteckungen bei Prüfungen

Besonders in Greifswald ist die Sorge wegen der hohen Inzidenz groß. mehr

Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

Polizei warnt vor betrügerischer Paket-SMS

Über einen Link installiert sich Schadsoftware, die sich wie ein Schneeballsystem verbreitet. mehr

Hamburg

Zwei Angeklagte im Prozess wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall warten in einem Gerichtssaal in Hamburg auf den Beginn der Verhandlung. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Einbruch in Millionärs-Villa: Männer verurteilt

Zwei Angeklagte müssen ins Gefängnis. Ganz aufgeklärt werden konnte der Einbruch allerdings nicht. mehr

Zwei Senioren gehen durch das Impfzentrum in den Messehallen zu ihrer Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Messehallen: Zweitimpfungen gestartet

Die Impfbetrieb im Hamburger Impfzentrum verdoppelt sich, er bleibt insgesamt aber auf überschaubarem Niveau. mehr