Schilder mit der Aufschrift "Umweltzone" stehen in Hannover. © picture alliance / dpa | Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Grüne Plakette ade: Hannover hebt Umweltzone endgültig auf

Am Donnerstag endet die Beschränkung. Die Schadstoff-Grenzwerte sollen trotzdem eingehalten werden, verspricht die Stadt. mehr

Vertreter der Nordkirche während einer Synode in Travemünde. © picture alliance/dpa | Danny Gohlke

Nordkirche spricht in Travemünde über Missbrauchsfälle

Während die evangelische Kirche über den Umgang nach der ForuM-Studie berät, untersucht die Generalstaatsanwaltschaft Kirchen-Akten. mehr

Am Strand von Cuxhaven ziehen dunkle Wolken über die aufgewühlte Nordsee. © picture alliance / imageBROKER | Wilfried Wirth Foto: Wilfried Wirth

Sturmtief "Wencke" mit orkanartigen Böen im Norden erwartet

In der Nacht zu Freitag wird es stürmisch in Norddeutschland. Besonders betroffen sind die Inseln und die Nordseeküste. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

22:00 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 18:35 Uhr

Investoren-Deal der DFL geplatzt

Der geplante Einstieg von Investoren in die Fußball-Bundesliga ist vom Tisch. Das Präsidium der Deutschen Fußball-Liga hat auf seiner außerordentlichen Sitzung einstimmig beschlossen, den Prozess zu beenden. Ein Sprecher des Präsidiums sagte, eine erfolgreiche Fortführung der Pläne scheine in Anbetracht der aktuellen Entwicklungen nicht mehr möglich. Teile der Fanszene hatten zuletzt massiv gegen den Einstieg von Investoren protestiert.

Link zu dieser Meldung

Regierung: Konjunkturaussichten sind schlecht

Die Konjunkturaussichten für dieses Jahr haben sich aus Sicht der Bundesregierung deutlich eingetrübt. Wirtschaftsminister Habeck sagte, Deutschland komme langsamer aus der Krise als erhofft. Die Regierung senkte ihre Wachstumsprognose deutlich von 1,3 auf 0,2 Prozent. Die größte Herausforderung ist nach Ansicht des Grünen-Politikers der Arbeitskräftemangel. Hände und Köpfe fehlten. Bei der Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts hob der Minister hervor, dass es jetzt schon 700.000 gemeldete offene Stellen gebe.

Link zu dieser Meldung

Wachstumschancengesetz: Lindner fordert Union zu Zustimmung auf

Das sogenannte Wachstumschancengesetz ist zur Stunde Thema im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat. Finanzminister Lindner rief die Union auf, dem Vorhaben zuzustimmen. Die geplanten Maßnahmen würden unbedingt gebraucht. Die Ampel-Regierung will deutsche Unternehmen um drei Milliarden Euro pro Jahr entlasten. Die Union macht ihre Zustimmung aber davon abhängig, dass die Ampel den Bauern beim Thema Agrar-Diesel entgegenkommt.

Link zu dieser Meldung

Geplante Cannabis-Freigabe nimmt weitere Hürde

Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat den Weg freigemacht für die geplante Teilfreigabe von Cannabis. Der Ausschuss stimmte mit einer Mehrheit aus den Regierungsfraktionen sowie den Stimmen der Linken und des Bündnisses Sahra Wagenknecht (BSW) für den Gesetzentwurf. Union und AfD votierten dagegen. Auch aus der SPD gab es Gegenstimmen. Das Cannabis-Gesetz soll übermorgen vom Bundestag beschlossen werden. Vorgesehen ist, dass Eigenanbau und Besitz bestimmter Mengen Cannabis für Volljährige vom 1. April an erlaubt sind. Zum 1. Juli sollen Clubs zum nicht-kommerziellen Anbau möglich werden. Für die praktische Umsetzung sind zahlreiche Regeln und Vorgaben vorgesehen.

Link zu dieser Meldung

Entscheidung im Fall Assange später

Im Kampf gegen seine drohende Auslieferung an die USA muss Julian Assange weiter abwarten. Eine Anhörung vor einem Gericht in London endete heute ohne Entscheidung. Die Richter wollen zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Das US-Justizministerium will dem Wikileaks-Gründer in den Vereinigten Staaten wegen Spionagevorwürfen den Prozess machen. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu 175 Jahre Haft. Assange hofft auf eine letzte Chance, sich gegen seine Auslieferung zu wehren. Sollte seinem Antrag auf Berufung nicht stattgegeben werden, wäre der Rechtsweg in Großbritannien ausgeschöpft. Ihm bliebe dann nur noch der Gang vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Link zu dieser Meldung

Nach Warnstreik neue Tarifverhandlungen bei Lufthansa

Nach dem Warnstreik des Bodenpersonals wird bei der Lufthansa seit dem Mittag wieder verhandelt. Vertreter des Unternehmens und der Gewerkschaft Verdi kamen in Frankfurt zusammen, um eine Lösung im Tarifstreit zu finden. Seit Montagabend waren bei der Lufthansa durch den Warnstreik mehr als tausend Flüge ausgefallen. Verdi verlangt für das Bodenpersonal 12,5 Prozent mehr Geld und eine Inflationsausgleichsprämie von 3.000 Euro.

Link zu dieser Meldung

FC Bayern bestätigt Trennung von Tuchel

Fußball-Rekordmeister Bayern München und Trainer Thomas Tuchel beenden nach der Saison ihre Zusammenarbeit. Das teilte der Verein mit. Die Bayern haben in der Bundesliga momentan acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer Leverkusen. Ihre letzten drei Pflichtspiele verloren die Münchner.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute Nacht regnet es. Später nachlassend. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad. Morgen dichte Wolken und gebietsweise Regen. Zeitweise bleibt es trocken. 8 bis 13 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag wechselhaft, zum Teil Schauer, 7 bis 10 Grad. Am Sonnabend im Osten heiter, im Westen Regen, 7 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Fans von Hannover 96 protestieren mit einem Banner gegen den Investoren-Einstieg in die Deutsche Fußball Liga (DFL) © IMAGO / osnapix

Kommentar zum Investoren-Aus: Die DFL hat richtig entschieden

Die DFL hat den geplanten Einstieg eines Investors nach massiven Fan-Protesten abgesagt - und damit die richtige Entscheidung getroffen, meint NDR Sportchef Gerd Gottlob. mehr

Mitarbeiter arbeiten am 28.06.2017 im Volkswagen Werk in Emden am Band am Passat Modell. © picture alliance Foto: Carmen Jaspersen

Emden: Volkswagen stoppt Passat-Produktion schon im Februar

Grund ist die mangelnde Nachfrage. Ursprünglich sollte die Fertigung Ende März beendet werden. Auch E-Modelle laufen schlecht. mehr

Ihre Meinung zählt

Ukrainische Soldaten fahren auf einem Schützenpanzer in der Stadt Trostianets. © Efrem Lukatsky/AP/dpa

Mitdiskutieren: Ukraine-Krieg - Schwindet westliche Unterstützung?

Vor zwei Jahren begann der russische Überfall. Wie soll sich Deutschland verhalten? Sagen Sie Ihre Meinung am Donnerstag ab 20.33 Uhr in der Redezeit. mehr

Redezeit zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland: Moderatorin Janine Albrecht mit Gästen im Studio. © NDR
57 Min

Konjunktur am Boden - wie kommt die Wirtschaft wieder in Schwung?

Hörerinnen und Hörer haben in der NDR Info Redezeit zusammen mit Experten diskutiert. Die komplette Sendung als Video-Mitschnitt. 57 Min

Isabelle Vidos im Interview mit zugeschalteten Gästen. © Screenshot
29 Min

NDR Info live: Schönheitsoperationen - völlig normal?

Bei NDR Info live haben Experten über Schönheits-OPs diskutiert. Die Sendung in voller Länge als Video-Mitschnitt. 29 Min

Krieg in der Ukraine und in Nahost

Florian Westphal © GPPI / Matthias Erfurt Foto: Matthias Erfurt
5 Min

"Save the Children": 630.000 ukrainische Kinder in großer Not

Der Geschäftsführer der internationalen Hilfsorganisation, Florian Westphal, spricht von prekären Lebensbedingungen in der Ukraine. 5 Min

Julia Grauvogel vom GIGA Institut © GIGA Foto: Marein Kasiske
7 Min

Expertin: Sanktionen gegen Russland zeigen Wirkung

Es werde immer teurer und schwieriger für Russland, die notwendige Rüstungstechnologie zu beschaffen, sagt Julia Grauvogel vom GIGA-Institut für Internationale Studien. 7 Min

Israelische Frauen halten Plakate während einer Demonstration in Tel Aviv, die die Freilassung israelischer Geiseln in Gaza fordert. © dpa Foto: Ilia Yefimovich
4 Min

Nahost-Verhandlungen: Vorsichtiger Optimismus in Israel

Vielleicht könnte ein Deal zwischen Israel und der Hamas doch noch möglich sein, der vor allem die Freilassung der israelischen Geiseln zum Ziel hätte. 4 Min

Klima- und Energie-Monitor

Niedersachsen

Auf einer abgesperrten Landstraße stehen Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst. © NDR

Mann bei Polizeieinsatz durch Schüsse lebensgefährlich verletzt

Der 30-Jährige soll in Twistringen als Patient eines RTW erst Rettungskräfte angegriffen und dann Polizistinnen bedroht haben. mehr

Ein Fahrzeug der Polizei sperrt eine Fahrspur einer Autobahn. © picture alliance/Benjamin Beytekin Foto: Benjamin Beytekin

Fahrbahn abgesackt: A27 in beide Richtungen länger gesperrt

Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hagen und Uthlede. Eine Umleitung ist eingerichtet. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Mann raucht bei einer Demonstrationen einen Joint mit Medizinalcannabis. © Picture Alliance Foto: Christoph Soeder

Cannabis-Gesetz: So wollen die Abgeordneten aus SH abstimmen

Am Freitag soll der Bundestag über die umstrittene Cannabis-Legalisierung entscheiden. Ginge es nur nach den SH-Abgeordneten, wäre das Votum klar. mehr

Ein Auto fährt auf einer Straße an einem Schlagloch vorbei. © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Ab Donnerstag wieder freie Fahrt auf der A1 bei Bad Oldesloe

Ursprünglich sollten die Bauarbeiten eine Woche länger dauern. Betonplatten mussten zwischen zwei Anschlussstellen saniert werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

In einer Kita steht ein Teller mit Besteck auf einem Tisch © picture alliance/dpa Foto: Christophe Gateau

Kreise und Gemeinden streiten um Kita-Millionen

Weil sich Bürgermeister zu wenig an den Kita-Kosten beteiligt haben sollen, fordern Landräte jetzt Millionen-Rückzahlungen. mehr

Rostock: Spezialisten von Transport- und Bergungsfirmen beobachten die Sicherung des Seebäderschiffs "Undine". © Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Seebäderschiff-Urgestein "Undine" in Rostock geborgen

Ein Großteil des Schiffsrumpfes soll verschrottet, der Rest zum Denkmal erklärt werden. mehr

Hamburg

Hafenarbeiter demonstrieren in der Speicherstadt gegen den Verkauf von Anteilen der HHLA an die Reederei MSC. © dpa Foto: Marcus Brandt

MSC-Einstieg bei der HHLA: Demonstration in der Speicherstadt

Über 500 Menschen haben in der Hamburger Speicherstadt gegen den geplanten Einstieg der Reederei beim Hafenbetreiber demonstriert. mehr

Eine Visualisierung zeigt den August-Bebel-Park im Bezirk Hamburg-Mitte. © chora blau Visualisierung + Grafik

Behörden wollen Situation am Hauptbahnhof verbessern

Obdachlose sollen besser beraten und versorgt werden. Außerdem soll der August-Bebel-Platz beim "Drob Inn" umgestaltet werden. mehr