So wie in dieser Visualisierung soll das Holzhaus "Roots" in der Hamburger Hafencity aussehen. © Störmer Murphy und Partners

Klimaschutz bei Neubauten: Sind Holzhäuser die Lösung?

In der Hamburger Hafencity entsteht gerade das höchste Holzhaus Deutschlands. Ist das Projekt ein gutes Beispiel für klimaschonendes Bauen? mehr

Eine Person macht einen Abstrich im Rachenraum bei einer anderen Person. © photocase Foto: rclassen

Corona-Ticker: Inzidenz in MV höher als der Bundesdurchschnitt

In Mecklenburg-Vorpommern liegt die Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 440,2. Der Bundesdurchschnitt beträgt 439,2. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Weihnachtsstern hängt in der St. Johannis Kirche in Lüneburg. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Weihnachten: Kirchen hoffen auf Präsenz-Gottesdienste

Allerdings soll die Anzahl der Besucher stark eingeschränkt sein. Osnabrück und Hildesheim wollen die Messen streamen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Mission Klima – Lösungen für die Krise

18:04 - 18:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:50 Uhr

FDP-Parteitag stimmt Koalitionsvertrag zu

Nach der SPD hat auch die FDP der künftigen Ampel-Regierung die Zustimmung erteilt. Auf einem Sonderparteitag votierten mehr als 92 Prozent der Delegierten für den mit Sozialdemokraten und Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag. FDP-Chef Linder hatte das Papier in seiner Rede als Vertrag für eine Politik der Mitte gelobt, die Deutschland voran bringen werde. Bereits gestern hatte ein SPD-Parteitag den Vertrag mit knapp 99 Prozent angenommen. Das Votum der Grünen soll morgen vorliegen, dann endet ihre Mitgliederbefragung. Am Dienstag soll der Koalitionsvertrag dann unterzeichnet werden, damit die neue Regierung unter Kanzler Scholz ihre Arbeit aufnehmen kann.

Link zu dieser Meldung

Diskussion über Weihnachten daheim

CSU-Landesgruppenchef Dobrindt hat die Empfehlung des designierten Verkehrsministers Wissing zu Reisen an den Weihnachtstagen kritisiert. Es gebe weder ein Ausreiseverbot aus Deutschland, noch ein Reiseverbot innerhalb Deutschlands in den Ferien, sagte Dobrindt der "Ausburger Allgemeinen". Deshalb seien Touren an den Weihnachtstagen natürlich möglich, allerdings unter Beachtung der Coronaregeln. FDP-Generalsekretär Wissing hatte den Bürgerinnen und Bürgern mit Blick auf die Corona-Pandemie geraten, zum Fest möglichst zu Hause zu bleiben. In der aktuellen Situation scheine es sinnvoller, Weihnachten im kleinen Kreis zu Hause zu verbringen und keine größeren Reisen durchs Land zu planen.

Link zu dieser Meldung

DK: Mehr als 180 Omikron-Fälle

In Dänemark ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit der neuen Coronavirus-Variante Omikron offenbar sprunghaft angestiegen. Mittlerweile seien 183 Infektionen mit der zuerst in Südafrika festgestellten Variante nachgewiesen worden. Das haben die dänischen Gesundheitsbehörden bestätigt. Das EU-Land hatte wegen der womöglich besonders ansteckenden Virusvariante kürzlich seine Corona-Schutzmaßnahmen ausgeweitet.

Link zu dieser Meldung

Berliner SPD stimmt für Koalitionsvertrag

Als erste der drei beteiligten Parteien hat die Berliner SPD dem rot-grün-roten Koalitionsvertrag zugestimmt. Bei einem digitalen Parteitag votierten mehr als 90 Prozent der Delegierten für das Regierungsprogramm. Sozialdemokraten, Grüne und Linke haben es für die kommenden fünf Jahre ausgehandelt. Die drei Parteien regieren in Berlin bereits seit 2016 gemeinsam und hatten ihren neuen Koalitionsvertrag am vergangenen Montag vorgestellt. Die Linken begannen am Freitag einen Mitgliederentscheid, der zwei Wochen dauert. Zuvor entscheiden die Grünen auf einem Parteitag am 12. Dezember. Geht alles glatt, könnte der neue rot-grün-rote Senat noch vor Weihnachten die Arbeit aufnehmen. Die SPD-Landesvorsitzende Giffey soll zur neuen Regierenden Bürgermeisterin gewählt werden.

Link zu dieser Meldung

Hohe Schäden durch Vulkanausbruch auf La Palma

Die Regionalregierung der Kanareninsel La Palma hat die bisherigen Schäden durch den Vulkanausbruch in der Cumbre Vieja auf mehr als 842 Millionen Euro geschätzt. Seit elf Wochen spuckt der Vulkan immer wieder Asche und Lava. Bislang wurden 2.800 Gebäude zerstört, 7.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Eine Fläche von mehr als 1.000 Hektar ist mit Lava oder meterdicker Asche bedeckt. Nach Einschätzung von Experten ist ein Ende des Ausbruchs weiterhin nicht absehbar.

Link zu dieser Meldung

Bundesliga: kein Sieger bei Stuttgart gegen Hertha

In der Fußball-Bundesliga ist das erste Sonntagsspiel ohne Sieger geblieben. Der VfB Stuttgart und Hertha BSC trennten sich 2:2. In der 2. Liga hat der Hamburger SV einen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen müssen. Der HSV verlor das Nordderby bei Hannover 96 mit 0:1. Außerdem spielten: Heidenheim - Regensburg 3:0 und Dresden - Karlsruhe 3:1.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Am Abend weiterhin stark bewölkt, gebietsweise Regen, Schneeregen, teils auch Schnee mit Glätte. Temperaturen von 0 bis 4 Grad. In der Nacht nordöstlich der Elbe Schneeregen- oder Schneeschauer, sonst oft trocken und aufgelockert. Tiefstwerte plus 2 bis minus 3 Grad. An den Küsten erneut böig. Am Montag aufgelockert bis stark bewölkt, mitunter Regen- oder Schneeschauer, 0 bis 4 Grad. Am Dienstag und Mittwoch erneut bewölkt, von Westen her Regen oder Schnee, minus 2 bis plus 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Drei Parteien-Kugelschreiber von der SPD, den Grünen und der FDP liegen auf einem Stimmzettel und bilden zusammen eine Ampel-Koalition. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Christian Ohde
4 Min

SPD stimmt Koalitionsvertrag mit Grünen und FDP zu

Auf dem Sonderparteitag am Sonnabend stimmten 98,8 Prozent der Delegierten mit Ja, es gab nur sieben Gegenstimmen und drei Enthaltungen. 4 Min

Aufgezogene Spritzen liegen in einer Nierenschale. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Kommentar: Das Für und Wider der Impfpflicht

Die Impfpflicht durchzusetzen dürfte nahezu unmöglich sein, meint Ulrich Schönborn von der "Nordwest-Zeitung" im NDR Info Wochenkommentar. mehr

NDR Benefizaktion

Im Rückspiegel eines Autos ist ein junges Mädchen mit Mundschutz zu sehen. © Photocase Foto: luna4

"Hand in Hand für Norddeutschland" - Hilfen für unsere Kinder

Für Kinder ist die Corona-Pandemie besonders hart. Die NDR Benefizaktion hilft, Partner ist der Deutsche Kinderschutzbund. mehr

Niedersachsen

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein Fachwerkhaus.

Feuer zerstört Fachwerkhaus in Bad Essen - Drei Verletzte

Die Männer erlitten Rauchgasvergiftungen. Das historische Mehrfamilienhaus ist einsturzgefährdet. Die Polizei ermittelt. mehr

Ein Notarzt-Schriftzug auf einem Einsatzfahrzeug. © NonstopNews

Buxtehude: Mann fällt unter Zug und wird von zweitem überrollt

Der 27-Jährige war am Sonntagmorgen auf dem Bahnhof Neukloster unter die Bahn geraten. Er wurde tödlich verletzt. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Rapsfeld in Pronstorf.

Bürger entscheiden über Photovoltaikanlage in Pronstorf

Der Gemeinderat hatte den Bau des Solarparks eigentlich schon abgesegnet. Kritiker erwirkten aber einen Bürgerentscheid. mehr

Ein 2G-Informationsschild hängt an einer Glastür © NDR

2G-Kontrollen: Handelsverband Nord zieht gemischte Bilanz

Im Einzelhandel gilt in SH seit Sonnabend die 2G-Regelung. Wo und wie oft die Geschäfte kontrollieren, fällt unterschiedlich aus. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Mehrere Patienten, die an Inhaltationsgeräten die richtige Atmung wiedererlernen.

Corona-Reha-Klinik in Heiligendamm fast komplett ausgelastet

Von den 120 Betten sind 90 Prozent mit Post- oder Long-Covid-Erkrankten belegt. In anderen deutschen Kliniken gibt es aber noch freie Plätze. mehr

Die "Villa Baltic" steht hinter Dünen an der Strandpromenade von Kühlungsborn. © NDR.de Foto: Daniel Sprenger

Kühlungsborner entscheiden über Grundstück neben Villa Baltic

Die Einwohner von Kühlungsborn sind heute dazu eingeladen, über den Verkauf eines Grundstückes neben der Villa Baltic abzustimmen. mehr

Hamburg

Das Riesenrad auf dem Hamburger Dom in der Dämmerung. © NDR Foto: Gitte Alpen

Winterdom in Corona-Zeiten: Schausteller sind zufrieden

Der Hamburger Winterdom hat unter 2G-Regeln stattgefunden. Daher gab es keine Begrenzung der Besucherzahlen. 800.000 Menschen kamen. mehr

Mitarbeiter der Hochbahn-Wache kontrollieren am U-Bahnhof Burgstraße die Einhaltung der 3G-Regeln in Bus und Bahn des Hamburger Verkehrs-Verbunds. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg: 80 Euro Strafe im HVV bei Missachtung der 3G-Regeln

Ab dem 13. Dezember kann der Hamburger Verkehrsbund 80 Euro Bußgeld im öffentlichen Nahverkehr als Vertragsstrafe verhängen. mehr