Greifswald: Krankenschwestern und Pflegekräfte arbeiten im besonders geschützten Teil der Intensivstation des Universitätsklinikums Greifswald mit Corona-Patienten. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Corona-News-Ticker: So viele Intensiv-Patienten wie noch nie

Aktuell sind in Norddeutschland 594 Betten auf Intensivstationen mit Covid-19-Patientinnen und -Patienten belegt. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wird ein ökumenischer Gottesdienst für die Verstorbenen der Corona-Pandemie gefeiert.  Foto: Gordon Welters/KNA-POOL/dpa

Gedenkfeiern für die Todesopfer in der Corona-Pandemie

Auch in Norddeutschland ist der an Covid-19 verstorbenen Menschen gedacht worden. Die zentrale Veranstaltung fand in Berlin statt. mehr

Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen an einem Waldstück. © Nord-West-Media-TV

Wietmarschen: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz

Der 56-Jährige war am Sonntag mit seiner einmotorigen Maschine in Klausheide gestartet. Die Unglücksursache ist unklar. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

She likes tech

19:03 - 19:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:50 Uhr

Gedenken: Steinmeier erinnert an Coronatote

Bundespräsident Steinmeier hat die Gesellschaft zum Zusammenhalt in der Corona-Pandemie aufgerufen. In einer zentralen Gedenkveranstaltung in Berlin für die Opfer warnte er davor, das Leid zu verdrängen. Täglich würden viele auf die Infektions- und Todeszahlen blicken und sie vergleichen und bewerten. Dass dahinter jedoch Menschen und Schicksale stünden, werde zu oft übergangen. Der Bundespräsident appellierte an die Bürger, nach vorn zu blicken und gemeinsam Kraft zu sammeln, um den Weg aus der Pandemie heraus zu finden. Am Vormittag hatten die christlichen Kirchen in einem ökumenischen Gottesdienst der Corona-Toten gedacht. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bedford-Strohm, sagte, für die Verarbeitung würden die Menschen noch viel Zeit brauchen.

Link zu dieser Meldung

Israel hebt Maskenpflicht im Freien auf

Mehr als ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie gilt in Israel im Freien keine Maskenpflicht mehr. Die Behörden des Landes hoben die entsprechende Verordnung auf. In Innenräumen, die öffentlich genutzt werden, gilt die Pflicht aber weiter. Experten gehen aber davon aus, dass sie angesichts der stark gesunkenen Infektionszahlen in einem Monat ebenfalls aufgehoben werden kann. Erstmals seit einem Jahr wurden auch viele Schulen wieder vollständig geöffnet. Die Kinder und Jugendlichen lernen wieder in Klassenverbänden statt in kleinen Gruppen. Die Infektionslage hat sich in Israel in den vergangenen Monaten deutlich verbessert. Große Teile der Bevölkerung sind bereits geimpft.

Link zu dieser Meldung

Machtkampf in der CDU spitzt sich zu

Der Machtkampf zwischen dem CDU-Vorsitzenden Laschet und CSU-Chef Söder um die Kanzlerkandidatur spitzt sich zu. Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Althusmann rief die Mitglieder seines Landesvorstands sowie die Bezirks- und Kreisvorsitzenden nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur für heute Abend zu Online-Beratungen zusammen. Es wurde erwartet, dass es um ein Stimmungsbild gehen dürfte, ob die Basis in der Frage der Kanzlerkandidatur zu Laschet oder zu Söder tendiert. Auch der Unions-Nachwuchs will sich positionieren. Geplant ist ebenfalls eine Videokonferenz. Die von Laschet und Söder selbst gesetzte Frist für eine Einigung im Machtkampf um die Kanzlerkandidatur läuft an diesem Sonntag ab.

Link zu dieser Meldung

Gedenken an Befreiung von KZ Sachsenhausen

Außenminister Maas hat bei der zentralen Gedenkveranstaltung zum 76. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Sachsenhausen der Opfer gedacht. Die Erinnerung an die nationalsozialistischen Gräueltaten bleibe für Deutschland zentral, sagte Maas. Angesichts von Antisemitismus, Rassismus, Intoleranz und Verschwörungstheorien müsse gehandelt werden. Im KZ Sachsenhausen waren zwischen 1936 und 1945 mehr als 200.000 Menschen inhaftiert, Zehntausende starben.

Link zu dieser Meldung

Afghanische Bundeswehrhelfer sollen nach Deutschland

Vor dem Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan will Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer gefährdete einheimische Mitarbeiter nach Deutschland holen. Innerhalb der Bundesregierung liefen bereits entsprechende Verhandlungen, sagte die CDU-Politikerin. Kramp-Karrenbauer erklärte, die Rede sei von Menschen, die zum Teil über Jahre hinweg an der Seite der deutschen Soldaten gearbeitet und gekämpft hätten, auch unter Gefährdung ihrer eigenen Sicherheit. Sie empfinde es deshalb als Verpflichtung der Bundesrepublik, diese Menschen jetzt nicht schutzlos zurückzulassen. Nach den USA hatte die Nato vergangene Woche entschieden, aus Afghanistan abzuziehen. Die Bundeswehr soll das Land bis Mitte August verlassen.

Link zu dieser Meldung

Werder verliert in Dortmund

In der Fußball-Bundesliga bleibt es für Werder Bremen eng im Abstiegskampf. Die Bremer verloren bei Borussia Dortmund mit 1:4. Werder bleibt Tabellen-13. und hat weiter vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. In der zweiten Liga hat Hannover 96 auch das achte Spiel in Folge nicht gewonnen. 96 verlor bei Tabellenführer Bochum mit 3:4. Der VfL Osnabrück kassierte eine 0:3-Klatsche gegen Düsseldorf und bleibt auf Relegationsplatz 16. In der Handball-Bundesliga hat Tabellenführer Flensburg-Handewitt gegen den Bergischen HC mit 29:22 gewonnen. Verfolger THW Kiel siegte ebenfalls - mit 33:22 bei Balingen-Weilstetten. Nordhorn-Lingen spielte in Göppingen 26:26. Und in der Formel 1 hat Max Verstappen den Großen Preis der Emilia-Romagna gewonnen. Zweiter wurde Lewis Hamilton vor Lando Norris. Sebastian Vettel und Mick Schumacher landeten auf den Rängen 15 und 16.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Teils freundlich, teils bewölkt, gebietsweise Schauer. In der Nacht wechselnd bewölkt oder klar. Nebel oder Hochnebel möglich. Tiefstwerte 7 bis 2 Grad. Morgen in Niedersachsen noch häufig wolkig,weiter nördlich später oft heiter und trocken. Maximal 10 bis 18 Grad. Am Dienstag heiter bis wolkig, zu den Küsten hin überwiegend sonnig, wieder 10 bis 18 Grad. Am Mittwoch Sonne, Wolken und Schauer, 10 bis 15 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundeswehrsoldat der ISAF-Truppe in Afghanistan © dpa Bildfunk Foto: Maurizio Gambarini

Kommentar: Militäreinsätze sind kein Ersatz für Außenpolitik

Der Afghanistan-Einsatz war ein Fehlschlag. Er zeige, dass es ohne Diplomatie nicht geht, so Bettina Gaus im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Markus Söder (CSU, l), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, sind auf dem Weg zur Sitzung der CDU/CSU Fraktion im Bundestag (Kombo). © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler
8 Min

Unions-Streit über die K-Frage: Es kann nur einen geben

Immer noch ist die Frage offen, wer für die Union als Spitzenkandidat bei der kommenden Bundestagswahl antritt. 8 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Flaggen hängen vor dem Rathaus in Hannover auf Halbmast. © NDR

Gedenken an Corona-Tote: Viele Aktionen in Niedersachsen

In Andachten, Fürbittengebeten und mit Glockengeläut wurde im ganzen Land an Opfer und Hinterbliebene erinnert. mehr

Ein Polizist kontrolliert einen Lkw. © Polizei Osnabrück

Fisch-Transport: Fahrer versucht Polizei auszutricksen

Sein Lkw war massiv überladen. Doch anstatt die Tiefkühl-Ware umzuladen, trickste er - und wurde erneut erwischt. mehr

Schleswig-Holstein

Eine brennende Kerze steht zur Corona-Gedenkaktion in einem Fenster © Imago Foto: Sascha Ditscher

Schleswig-Holsteiner gedenken der Opfer der Corona-Pandemie

Bürger waren dazu aufgerufen, sich an den Gedenkfeiern zu beteiligen und am Abend Kerzen in die Fenster zu stellen. mehr

Kerzen stehen am Tatort in Flensburg Duborg auf dem Boden © NDR

Trauermarsch für getöteten 16-Jährigen in Flensburg

Freunde und Mitschüler haben sich von Jonas N. verabschiedet. Der Jugendliche erlag Karfreitag einer Messerattacke. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Vor dem Schweriner Schloss sind die Flaggen auf Halbmast gesetzt. © NDR Foto: Franz Fanter

Zum Gedenken an Corona-Tote Flaggen auf Halbmast

Auch Mecklenburg-Vorpommern beteiligt sich am bundesweiten Gedenken an die Opfer der Pandemie. mehr

Das Rostocker Plattenbauviertel Lütten Klein

Rostock: Lütten Klein wird Standort für Zoll-Hochschule

Der Campus soll Platz für bis zu 600 Studierende bieten und könnte 2024 den Betrieb aufnehmen. Wann der Bau beginnt, ist aber noch unklar. mehr

Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher trägt in der Bürgerschaft eine Maske. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Gedenken: Tschentscher spricht Beileid aus

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher ruft angesichts des Corona-Gedenkens am Sonntag zu gegenseitiger Achtsamkeit auf. mehr

Coronahilfen mit Buchstaben, Buchstabenspiel auf blauer Einwegschutzmaske © picture alliance/dpa

Hamburger Sportvereine bekommen weitere Corona-Hilfen

In den vergangenen zwölf Monaten wurden bereits knapp sieben Millionen Euro ausgezahlt. mehr