Die Silhouette von Personen auf einer Musikveranstaltung in strahlendem Licht. © Fotolia Foto: bernardbodo

Corona-News-Ticker: Debatte um Ende aller Corona-Beschränkungen

KBV-Chef Gassen sprach sich für einen "Freedom Day" am 30. Oktober aus. Die Reaktionen fallen gemischt aus. Mehr Corona-News im News-Ticker. mehr

Ein Einsatzwagen der Polizei © picture alliance / Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Schlafsack von Obdachlosem angezündet - Polizei sucht Zeugen

Eine Frau rettete den 38-Jährigen auf St. Pauli vor den Flammen. Nun sucht die Mordkommission nach zwei Männern. mehr

Studierende mit Mund- und Nasenmaske sitzen in einem Hörsaal. © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Niedersachsens Studenten kehren an die Universitäten zurück

Die Unis in Hannover, Braunschweig, Göttingen und Bremen planen Wintersemester in Präsenz mit Onlineangeboten. Es gilt 3G. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Eat.READ.Sleep. Bücher für Dich

21:03 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 20:40 Uhr

Gassens Corona-Vorstoß stößt auf Ablehnung

Der Vorstoß von Kassenärztechef Gassen für ein Ende aller Corona-Maßnahmen hat eine lebhafte Diskussion ausgelöst. Gassen hatte gefordert, Ende Oktober die Regeln abzuschaffen, also auch Maskenpflicht und Abstandsgebot. Der Chef der deutschen Kassenärzte glaubt, dass sich so die Impfquote erhöhen lässt. Die Politik lehnt den Vorstoß überwiegend ab. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach hält das Enddatum 30. Oktober für ethisch nicht vertretbar. Erst müssten mehr Menschen geimpft sein. Grünen-Gesundheitsexperte Dahmen bezeichnete den Vorstoß des Kassenärztechefs als zynisch. Die Kassenärztliche Vereinigung sollte sich lieber auf das Impfen konzentrieren, so Dahmen. Der FDP-Gesundheitspolitiker Ullmann findet es zwar richtig, ein Ende der Corona-Maßnahmen anzupeilen. Es sei aber noch zu früh, ein konkretes Datum zu nennen, sagte Ullmann auf NDR Info.

Link zu dieser Meldung

GEW warnt vor neuen Schulschließungen

Die Bildungsgewerkschaft GEW warnt vor erneuten Schul- und Kita-Schließungen im Herbst und Winter. Deren Vorsitzende Finnern sagte dem Online-Portal “Business Insider”, die Politik muss jetzt alles dafür tun, dass es nicht soweit komme. Der aktuelle Weg gegen die Pandemie sei falsch; die Maßnahmen seien zu zögerlich. Die GEW-Chefin kritisierte, dass zu viele Schulen immer noch auf übliche Schnelltests setzen, deren Ergebnis aber nicht präzise genug sei. Konkret forderte sie einen Maßnahmen-Mix aus flächendeckenden PCR-Tests, Luftfiltern an Schulen und mehr Personal.

Link zu dieser Meldung

Menschenkette für Geflüchtete vom Norden bis zum Mittelmeer

Zahlreiche Menschen haben eine symbolische Menschenkette von der Nordsee bis zum Mittelmeer gebildet, um auf die Situation von Flüchtenden aufmerksam zu machen. In Hamburg reihten sich die Teilnehmenden vom Hauptbahnhof mit Unterbrechungen bis nach Harburg auf. Von dort aus ging es - ebenfalls mit Lücken - durch mehrere deutsche und österreichische Städte bis nach Italien an die Adria-Küste. Um den Corona-Abstand zu wahren, hielten die Menschen Bänder in den Händen. An der Aktion beteiligten sich mehrere hundert Organisationen. Ihnen ging es unter anderem darum, kurz vor der Bundestagswahl ein Zeichen zu setzen für die Bekämpfung von Fluchtursachen.

Link zu dieser Meldung

Hilferuf afghanischer Journalisten

Mehr als 100 afghanische Journalisten haben die internationale Gemeinschaft eindringlich um Hilfe gebeten. In einem Appell, der über die Organisation Reporter ohne Grenzen veröffentlicht wurde, heißt es, der Journalismus in Afghanistan sei vom Aussterben bedroht. Es gebe Übergriffe auf Fotografen und Reporter und die herrschenden Taliban würden sich in die Medienarbeit einmischen. Dies lasse das Schlimmste befürchten. Die Autoren des Appels fordern Schutzgarantien - vor allem für Journalistinnen. Ebenso wichtig sei ganz konkrete Unterstützung für afghanische Redaktionen, damit sie weiterarbeiten könnten.

Link zu dieser Meldung

Mali weist Kritik an möglichem Söldner-Einsatz zurück

Die Regierung in Mali hat Kritik an dem möglichen Einsatz russischer Söldner zurückgewiesen. Mali habe das Recht, sich militärische Unterstützung zu suchen von wem es wolle, erklärte Ministerpräsident Choguel Maiga. Er äußerte sich allerdings nicht dazu, ob das Land tatsächlich mit Söldnern im Gespräche steht. Deutschland und Frankreich hatten sich wegen des möglichen Einsatzes der russischen Söldnergruppe Wagner in dem afrikanischen Land sehr besorgt gezeigt und erklärt, dies stehe nicht im Einklang mit der internationalen Militärmission in Mali.

Link zu dieser Meldung

Einheitsexpo in Halle ist eröffnet

Rund zwei Wochen vor dem Jahrestag der Deutschen Einheit hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff in Halle eine Freiluftausstellung zur Wiedervereinigung eröffnet. Er sprach von einer gelungenen Präsentation des vereinigten Landes. Die Vielfalt der Lebensentwürfe, der kulturelle Reichtum und die Stärke des gesellschaftlichen Zusammenhalts würden plastisch deutlich. Auf der "Einheitsexpo" präsentieren sich in mehr als 30 Glascontainern unter anderem die Bundesländer, Verfassungsorgane und verschiedene Gemeinden.

Link zu dieser Meldung

Paris: Verhüllung des Triumphbogens vollendet

In Paris ist die Verhüllung des Triumphbogens vollendet. Bis zum 3. Oktober ist das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt in 25.000 Quadratmeter silbrig-blauen Stoff verhüllt und mit 3.000 Meter langen roten Seilen verschnürt. Die Arbeiten hatten zwei Monate gedauert. Damit erfüllt sich ein langersehntes Projekt des bereits verstorbenen Künstler-Ehepaars Christo und Jeanne-Claude. Eigentlich sollte die Aktion bereits vor Christos Tod stattfinden, musste wegen der Corona-Pandemie aber verschoben werden.

Link zu dieser Meldung

FC Bayern zumindest bis morgen Tabellenführer

In der Fußball-Bundesliga ist der FC Bayern vorerst Tabellenführer. Die Münchner gewannen gegen Aufsteiger Bochum mit 7:0. Wolfsburg kann aber morgen Abend mit einem Sieg gegen Frankfurt an die Tabellenspitze zurückkehren. Außerdem spielten: Köln - Leipzig 1:1 Mainz - Freiburg 0:0 Augsburg - Mönchengladbach 1:0 und: Bielefeld - Hoffenheim 0:0. In der zweiten Liga hat Holstein Kiel gegen Hannover 96 mit 0:3 verloren.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In der Nacht bewölkt und weitgehend trocken. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad. Morgen wechselhaft und meist trocken, zwischen Weser und Ems freundlicher. 14 bis 19 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag und Dienstag bewölkt mit sonnigen Phasen. 14 bis 18 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktionen in Berlin, spricht im Bundestag. © dpa picture alliance Foto: Christophe Gateau
8 Min

Interview: Wie soll's mit dem Mali-Einsatz weitergehen, Herr Hardt?

Nach dem Ende des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan ist auch die Mission in Mali wieder in den Fokus gerückt. Fragen dazu an Jürgen Hardt, den außenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. 8 Min

Podcast-Cover: Winterkorn und seine Ingenieure © [M] picture alliance / Bernd v. Jutrczenka; unsplash / Erik Mclean, Paul Wong Foto: [M] picture alliance / Bernd v. Jutrczenka; unsplash / Erik Mclean, Paul Wong

Podcast-Serie: Winterkorn und seine Ingenieure

Was geschah wirklich beim Dieselskandal? Ein neuer Podcast beleuchtet einen der größten Wirtschaftsskandale Deutschlands. mehr

Niedersachsen

Leandra und Sara küssen sich während des Christopher Street Day 2021 in Oldenburg. © picture alliance/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Christopher Street Day Oldenburg: Küssend gegen Ausgrenzung

Mit 6.500 Teilnehmern kamen weit mehr als erwartet. Die "LGBTIQ"-Community demonstrierte feiernd gegen Diskriminierung. mehr

Eine Motoryacht steht im Emder Hafen in Flammen © Polizei emden

Emder Hafen: Sportboot an Nesserlander Schleuse abgebrannt

Der Bootseigner hatte die Flammen am Samstagmorgen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Er rettete sich von Bord. mehr

Schleswig-Holstein

Der Seenotrettungskreuzer "Ernst Meier-Hedde".

DGzRS rettet zwei Fischer aus Seenot auf der Nordsee

Der Kutter hatte Feuer gefangen - die Fischer retteten sich noch rechtzeitig auf ein Rettungsfloß. Sie kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. mehr

Der Thermostat einer Zentralheizung. © colourbox

Gaspreise im Höhenflug - gestiegene Kosten zu erwarten

Vermutlich werden die Stadtwerke die Preise erhöhen, denn der Gaspreis auf dem Weltmarkt schießt gerade durch die Decke. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

"Unteilbar"-Demonstration in Rostock © Denis Mollenhauer Foto: Denis Mollenhauer

Rostock: Mehr als 1.000 Teilnehmer bei #unteilbarMV-Demo

Die Demonstranten wollten unter anderem ein gemeinsames Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit setzen. mehr

Studenten sitzen bei einer Vorlesung im Hörsaal einer Universität. © dpa Foto: Jens Büttner

Hochschulen und Unis in MV peilen mehr Präsenzunterricht an

Nach drei Semestern, in denen es meist hieß "Bildschrim statt Hörsaal", wollen die Hochschulen in MV wieder mehr Präsentunterricht ermöglichen. mehr

Hamburg

Mehrere Personen stehen in einer Menschenkette am Hamburger Hauptbahnhof. © NDR Foto: Ingmar Schmidt

Menschenkette macht auf gefährliche Fluchtrouten aufmerksam

Vom Hauptbahnhof bis nach Harburg haben Demonstrierende - mit Unterbrechungen - eine Kette gebildet. Es ging ihnen um Menschenrechte. mehr

NDR 90,3 Redakteur Daniel Kaiser. © NDR Foto: NDR

Kommentar: Katholische Kirche verspielt letzte Glaubwürdigkeit

Der Papst hat entschieden: Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße soll im Amt bleiben. Das kritisiert Daniel Kaiser in seinem Kommentar. mehr

Programmaktionen

Ella hört Ronja zu  Foto: Sugárka Sielaff

"Deutschland spricht" - gemeinsam diskutieren

Abtreibung, Umweltschutz oder Glauben. Bei "Deutschland spricht" diskutieren Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. So wie Ella und Ronja. mehr

Ein Kästchen, in dem ein blauer Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

Bundestagswahl 2021: Das sind die Direktkandidaten für den Norden

Der NDR bietet zur Bundestagswahl am 26. September erstmals den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland an. Schauen Sie sich hier Ihre Direktkandidat:innen an. mehr

Ein Kästchen, in dem ein türkiser Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: Dies sind die Direktkandidaten

Der NDR bietet zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 26. September 2021 den Kandidat:innen-Check. Schauen Sie sich hier Ihre Direktkandidat:innen an. mehr

Das Logo des "Wahl-O-Mat" der Bundestagswahl 2021 © bpb

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Welche Partei vertritt meine Standpunkte? Antworten darauf liefert der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021. Klicken Sie sich dazu durch verschiedene politische Thesen. mehr

Reporter Klaas-Wilhelm Brandenburg (l.) während eines NDR Info Interviews. © NDR Foto: Joshua Zonnekein

Der Hausbesuch: Was entscheidet Ihre Wahl?

Was geht den Menschen im Norden beim Stichwort "Bundestagswahl" durch den Kopf? NDR Info Reporterinnen und Reporter waren unterwegs und haben nachgefragt. mehr

Ein kleiner Junge mit Maske und einem Teddy im Arm schaut aus einem Fenster. © imago images/Cavan Images

NDR Benefizaktion 2021: Hilfen für Kinder in Corona-Zeiten

"Hand in Hand für Norddeutschland": Die vier norddeutschen Landesverbände des Kinderschutzbundes sind 2021 Partner der Aktion. mehr