Drohne fliegt über Afghanistan © ARD

Hinrichtung aus der Luft: Deutschland und der US-Drohnenkrieg

Der weltweite US-Drohnenkrieg läuft auch über das deutsche Ramstein. Jahrelang hatten die Grünen dies als völkerrechtswidrig kritisiert. Was sagen sie jetzt dazu? mehr

Historische Schiffe und Segler aus aller Welt treffen sich bei der Hanse Sail Rostock. Begelitet von einem großen Volksfest an Land. © NDR/ Archiv Hanse Sail Rostock/Lutz Zimmermann

Corona-News-Ticker: Hanse Sail und Stoppelmarkt beginnen

Die beiden Volksfeste in Rostock und in Vechta kommen weitgehend ohne Corona-Einschränkungen aus. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Bilder vom 10.08.2022, aufgenommen beim SV Henstedt-Ulzburg © Karen Münster

SV Henstedt-Ulzburg kämpft mit steigenden Energiepreisen

Steigende Strom- und Gaspreise und eine marode Anlage belasten den SV Henstedt-Ulzburg. Der Sportverein versucht, so viel Energie wie möglich zu sparen. mehr

Krieg in der Ukraine

Steinkohlehaufen lagern im Kohlehafen in Mehrum. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschule

Ukraine-Krieg: EU darf keine russische Kohle mehr importieren

Seit Mitternacht ist das entsprechende Embargo in Kraft. Die aktuellen Ereignisse zum Russland-Ukraine-Krieg im Überblick. mehr

Die Fahnen der EU, Ukraine und Deutschlands (v.l.) wehen vor dem Reichstag anlässlich der Rede des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj im Bundestag. © dpa-Bildfunk
4 Min

Geberkonferenz: Wie hilft Deutschland der Ukraine?

Die Bundesregierung hat bislang militärische Unterstützung im Wert von 686 Millionen Euro geleistet und humanitäre Hilfe im Wert von 430 Millionen Euro. 4 Min

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:30 Uhr

Konferenz für Ukraine-Hilfen in Kopenhagen

Die Verteidigungsminister von Dänemark, Großbritannien und der Ukraine richten heute eine Geberkonferenz für das von Russland angegriffene Land aus. Vertreter zahlreicher Länder, auch aus Deutschland, beraten in Kopenhagen über weitere militärische und finanzielle Hilfen. Unter anderem soll es um langfristige Waffenlieferungen, die Ausbildung des ukrainischen Militärs und die Minenräumung gehen. Der ukrainische Präsident Selenskyj bat im Vorfeld erneut um zusätzliche ausländische Waffen. In New York kommt heute außerdem der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zusammen. Thema dort wird die angespannte Lage am ukrainischen Kernkraftwerk Saporischschja sein, das von russischen Truppen besetzt ist.

Link zu dieser Meldung

Linke: Lindners Steuerpläne unzureichend

Finanzminister Lindner hat seine Pläne für Steuerentlastungen gegen Kritik verteidigt. Im ZDF-"heute journal" sagte der FDP-Politiker, das Vorhaben sei sozial ausgewogen. Es gehe darum, den Belastungen durch die hohe Inflation entgegenzuwirken. Ablehnung kommt beispielsweise von der Vize-Vorsitzenden der Linken-Bundestagsfraktion, Lötzsch. Sie sagte auf NDR Info, nicht nur Steuerzahler sollten profitieren, sondern auch Menschen mit besonders niedrigen Einkommen sowie Empfängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen. Konkret forderte Lötzsch unter anderem ein Plus von 200 Euro pro Monat bei der Grundsicherung und einen Gaspreisdeckel.

Link zu dieser Meldung

Scholz stellt sich Fragen von Journalisten

Auf einer Pressekonferenz in Berlin stellt sich Kanzler Scholz am Vormittag den Fragen von Journalisten. Üblicherweise geht es bei dieser Gelegenheit um alle Bereiche der Innen- und Außenpolitik. Zentrale Themen dürften diesmal der russische Krieg in der Ukraine und die Energiekrise sein. Erwartet werden außerdem Fragen zum Cum-Ex-Skandal um die Hamburger Warburg Bank. Die Opposition fordert dazu weitere Aufklärung von Scholz, der damals in Hamburg Erster Bürgermeister war.

Link zu dieser Meldung

Gletscher in Deutschland schmelzen im Rekordtempo

Die fünf verbliebenen Gletscher in Deutschland schmelzen offenbar im Rekordtempo. Die Schmelze unter anderem auf der Zugspitze sei schon sechs Wochen weiter fortgeschritten als um diese Jahreszeit üblich, berichten Experten für Polar- und Meeresforschung. In den gesamten Alpen sei das Bild ähnlich oder noch dramatischer. Ursachen sind demnach ein schneearmer Winter und ein trocken-heißer Sommer, aber auch die Folgen des Sahara-Staubs, der sich im März auf den Gletschern ablegte. Dadurch wurde mehr Sonnenenergie absorbiert, was den Schnee schneller schmelzen ließ.

Link zu dieser Meldung

Tödliche Polizeischüsse: Reul verspricht Aufklärung

Nach den tödlichen Polizeischüssen auf einen 16-Jährigen in Dortmund hat NRW-Innenminister Reul volle Aufklärung versprochen. Der CDU-Politiker warnte im WDR vor pauschaler Kritik und Vorverurteilungen. Die Polizisten hätten sich in einer sehr schwierigen Lage befunden, so Reul. Am vergangenen Montag soll der Jugendliche die Beamten mit einem Messer angegriffen haben. Er wurde von fünf Schüssen aus einer Maschinenpistole getroffen und getötet. Die Staatsanwaltschaft prüft gegen den Polizisten, der die Schüsse abgab, den Anfangsverdacht der Körperverletzung mit Todesfolge.

Link zu dieser Meldung

"Razoni": Offenbar neuer Käufer für Getreide gefunden

Nach einer tagelangen Hängepartie ist der Getreidefrachter "Razoni" in den türkischen Mittelmeerhafen Mersin eingelaufen. Medienberichten zufolge wurde in der Türkei ein neuer Käufer für die 26.000 Tonnen Mais an Bord gefunden. Die "Razoni" war vergangene Woche das erste Getreideschiff, das nach Beginn des russischen Angriffskrieges wieder einen ukrainischen Hafen verlassen konnte. Eigentlich hätte der Frachter bereits am vergangenen Sonntag im libanesischen Tripoli anlegen sollen.

Link zu dieser Meldung

Frankfurt verliert Supercup-Finale gegen Real Madrid

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den nächsten internationalen Titel verpasst. Der Europa-League-Sieger verlor das UEFA-Supercup-Finale mit 0:2 gegen Real Madrid. Torschützen in Helsinki waren David Alaba und Karim Benzema. Für Madrid ist es der fünfte Supercup-Titel. Einziger deutscher Sieger des Wettbewerbs ist der FC Bayern.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Verbreitet sonnig und kaum Wolken. Maximal 26 bis 33 Grad, an den Küsten etwas kühler. Morgen viel Sonne, nur wenig Wolken und überall trocken. Höchstwerte von 24 Grad in Heiligenhafen bis 34 Grad in Lingen. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend und Sonntag weiter sehr sonnig, 25 bis 36 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jonas Boldt (Vorstand Sport, HSV) bei seiner Rede während der Trauerfeier für Uwe Seeler. © picture alliance/dpa/dpa Pool | Christian Charisius

"Einer von uns - nur besser": Bewegender Abschied von Uwe Seeler

Hamburg und Fußball-Deutschland haben Abschied von Uwe Seeler genommen. Bei der Trauerfeier fanden alle Redner würdige Worte für einen Menschen, der mehr war als ein Fußball-Idol. mehr

Katja Schlesselmann und Kathrin Schmid © NDR Foto: Marco Peter, Jenny von Gagern

Beste Programm-Aktion: NDR Info für Deutschen Radiopreis nominiert

Mehr als 100.000 Corona-Tote: NDR Info und die ARD-Infonacht zeigten mit einer 24-stündigen Programmaktion, welche Schicksale sich hinter dieser Zahl verbergen. extern

Niedersachsen

Bäume werfen ihren Schatten auf eine trockene Wiese. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Höchste Dürrewarnstufe für Teile Niedersachsens gemeldet

Die Böden sind laut Landesforsten teils so trocken, dass sie kein Wasser mehr aufnehmen. Die Situation: besorgniserregend. mehr

Ein Wolf läuft auf einem Weg in einem Wald. © NABU/Kathleen Gerber Foto: Kathleen Gerber

Nach Tour durch Hannover: Ministerium prüft Wolfsabschuss

Eine entsprechende Ausnahmegenehmigung werde vorbereitet, hieß es. Grund sei die Gefahr, die von dem Tier ausgehen könne. mehr

Schleswig-Holstein

Wenige Menschen sind auf dem Heider Südermarkt unterwegs. © NDR Foto: Christina Heinike

Südermarkt in Heide gilt nicht mehr als "gefährlicher Ort"

Die Straftaten von Jugendlichen sind deutlich zurückgegangen. Deswegen gilt der Südermarkt von heute an nicht mehr als "gefährlicher Ort". mehr

Eine im Rollstuhl sitzende Person am Bahngleis. Vor ihr fährt ein Zug. © picture alliance/dpa Foto: Marijan Murat

Neun-Euro-Ticket: Pries fordert Einbindung von Menschen mit Behinderung

Gedränge am Bahnsteig, überfüllte Züge, defekte Toiletten - die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung fordert mehr Rücksichtnahme. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine nächtliche Unfallwarnung bei einem Einsatz auf einem Fahrzeug der Polizei. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Rügen: Zwei Tote nach Zusammenprall zwischen PKW und Motorrad

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend auf der Landesstraße zwischen Binz und Serams. mehr

Kritzmow: Spezialeinheit durchsucht Wohnung eines Ex-Polizisten © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Kritzmow: Spezialeinheit durchsucht Wohnung eines Ex-Polizisten

Ein 67-jähriger Mann steht unter dem Verdacht kinderpornografisches Material zu besitzen. mehr

Hamburg

Stau auf einer Hamburger Autobahn. (Archivfoto) © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Rückreisewelle: Staus auf Hamburger Autobahnen erwartet

Ferienende und Sommerwetter: Der ADAC rechnet für das Wochenende mit vollen Straßen rund um Hamburg. mehr

Ein Blaulicht bei Nacht. © picture alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Frau in Bahrenfeld angegriffen: Polizei sucht Zeugen

Eine 31 Jahre alte Frau ist in der Nähe vom Friedhof Diebsteich offenbar nur knapp einer Vergewaltigung entkommen. mehr