Mehr als 60 Cyber-Attacken in Niedersachsen

In Niedersachsen hat es in diesem Jahr bereits 62 Cyberangriffe gegeben. Die Attacken können Unternehmen ruinieren und Behörden lahmlegen - selbst Hochzeitstermine sind gefährdet. mehr

Neuer A7-Tunnel: Vollsperrung endet schon heute

Die Vollsperrung der Autobahn A7 zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Schnelsen-Nord endet bereits heute Abend um 22 Uhr. Fortan ist der Lärmschutztunnel in beiden Röhren befahrbar. mehr

Jochen Beekhuis: Chat-Affäre geht vor Gericht

Das Landgericht Aurich verhandelt ab Montag über eine Unterlassungsklage des Landtagsabgeordneten Jochen Beekhuis. Sie richtet sich unter anderem gegen Johanne Modder, Chefin der SPD-Fraktion. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub Extra

20:15 - 21:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

15:01

NDR Info 21:45 | 06.12.2019

06.12.2019 21:45 Uhr
02:49
Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 20:00 Uhr

SPD-Parteitag: Weniger Waffenexporte, mehr Ausgaben

Berlin: Die SPD will deutsche Waffenexporte einschränken. Die Delegierten verabschiedeten zum Abschluss des Bundesparteitages ein Papier, demzufolge die Verkäufe von Rüstungsgütern an Staaten außerhalb von EU und Nato strenger reguliert werden sollen. Zuvor hatten sich die Sozialdemokraten darauf verständigt, die Vermögenssteuer wieder einzuführen. Freibeträge von zwei Millionen Euro für Alleinstehende und vier Millionen Euro für Verheiratete sollten sicherstellen, dass die Steuerbelastung von bis zu zwei Prozent auf besonders reiche Teile der Bevölkerung konzentriert werde, heißt es. Der neue SPD-Vorsitzende Walter-Borjans forderte zudem, die Begrenzung der Neuverschuldung aufzuheben. Nötig seien mehr Investitionen etwa in Schulen und die Infrastruktur. In den kommenden Tagen sollen erste Gespräche mit CDU und CSU über die Beschlüsse gesucht werden.

Link zu dieser Meldung

Ziemiak warnt SPD vor Selbstbeschäftigung

Berlin: CDU-Generalsekretär Ziemiak hat die SPD nach ihrem Parteitag vor weiterer Selbstbeschäftigung gewarnt. Ziemiak betonte am Abend, die Grundlage für die Zusammenarbeit in der Großen Koalition sei mit dem Koalitionsvertrag geschaffen. Auf dieser Grundlage wolle die CDU weiter arbeiten, nachverhandelt werde nicht. Es müsse jetzt um Deutschland gehen und nicht um die SPD. Der CDU-Generalsekretär geht davon aus, dass der Koalitionsausschuss noch vor Weihnachten das nächste Mal zusammenkommt. Dabei werde es auch darum gehen, die neuen SPD-Chefs kennenzulernen. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt wies zentrale Forderungen des SPD-Parteitags in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" als "Linksträumereien" zurück. Schuldenbremse abschaffen, Vermögensteuer einführen - das sei nichts worüber man reden könne.

Link zu dieser Meldung

Trump: Nordkorea hat alles zu verlieren

Washington: US-Präsident Trump hat Nordkorea davor gewarnt, nicht atomar abzurüsten. Trump schrieb auf Twitter, der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un habe alles zu verlieren, wenn er auf feindselige Weise handele. Er habe bei ihrem gemeinsamen Gipfel eine klare Vereinbarung zur Denuklearisierung unterzeichnet. Kim wolle seine besondere Beziehung zum US-Präsidenten sicher nicht aufs Spiel setzen, schrieb Trump weiter. Nordkorea hatte vergangene Nacht verkündet, auf seiner umstrittenen Satelliten-Startbasis Sohae einen größeren erfolgreichen Waffentest vorgenommen zu haben - was genau getestet wurde, blieb offen. Zuvor hatte die nordkoreanische UN-Vertretung in New York erklärt, eine Denuklearisierung sei vom Tisch.

Link zu dieser Meldung

Streik in Frankreich: Macron spricht mit Ministern

Paris: Angesichts der massiven Streiks in Frankreich hat die Regierung ein Krisentreffen für heute Abend angesetzt. Präsident Macron wolle mit Premierminister Philippe und den Ministern der Ressorts Gesundheit, Renten und Verkehr über die Rentenreform beraten, hieß es aus Regierungskreisen. Am Wochenende waren bereits Vertreter von Gewerkschaften und Regierung zusammengekommen. Am Mittwoch will der Premierminister Details der umstrittenen Änderungen vorstellen. Er verteidigte die Pläne in der Zeitung "Journal du Dimanche": Wenn heute keine tiefgreifende Reform vorgenommen werde, müssten morgen andere eine noch viel härtere durchsetzen, so Philippe. Die Streiks der vergangenen Tage sollen auch morgen weitergehen. In Paris bleiben zehn von 16 Metrolinien geschlossen. Für Dienstag riefen die Gewerkschaften zu einem erneuten landesweiten Massenstreik auf.  

Link zu dieser Meldung

Werder spielt 0:1 gegen Paderborn

Zum Sport: In der ersten Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen gegen den Tabellenletzten Paderborn verloren. Das Spiel endete 0:1. Zuvor gewann Union Berlin gegen den 1. FC Köln mit 2:0. In der zweiten Liga verlor der FC St.Pauli bei Jahn Regensburg mit 0:1. In der Handball-Bundesliga gewann Hannover-Burgdorf gegen die Füchse Berlin mit 31 zu 28. Der THW Kiel siegte gegen Minden 29 zu 27 und ist damit erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder Tabellenführer; die HSG Nordhorn-Lingen verlor gegen Lemgo 24 zu 29.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Das Wetter: Nachts bewölkt mit Wechsel aus Schauern und trockenen Phasen, Tiefstwerte 7 bis 4 Grad. Morgen viele Wolken mit Regen- und Graupelschauern bei maximal 6 bis 9 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag abschnittsweise sonnig mit einigen dichten Wolkenfeldern, nur am Abend an der See etwas Regen möglich bei Höchstwerten von 4 bis 8 Grad. Am Mittwoch oft dichte Wolken und zeitweise Regen, maximal 4 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Linkswerdung, die wehtut

Auf dem SPD-Parteitag wurde der Aufbruch "In die neue Zeit" von Bedenkenträgern gebremst. Was die SPD jetzt braucht, ist ein klar erkennbares linkes Profil, kommentiert Barbara Kostolnik. mehr

Niedersachsen

Pastor verliert Wette und klettert auf Kirchturm

Wie spendabel ist die eigene Gemeinde? Ein Syker Pastor hatte sich auf eine Wette eingelassen - und verloren. Nun hat er seinen Wetteinsatz eingelöst und den Kirchenturm bestiegen. mehr

Wegen Schaben - Wursthersteller stoppt Produktion

Die Behörden haben beim Wurstwarenhersteller Bley einen Befall mit Schädlingen festgestellt. Das Veterinäramt hat die Produktion in der Betriebsstätte im Landkreis Ammerland stillgelegt. mehr

03:59
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
01:35
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Plattdeutsche Pionierarbeit an der Berufsschule

An der Berufsschule in Schleswig gibt es seit diesem Schuljahr Plattdeutsch als Wahlpflichtkurs. Ein solches Angebot ist bisher einzigartig in Schleswig-Holstein. mehr

SPD: Bundes-Karriere für Stegner vorerst beendet

Der bisherige Parteivize Ralf Stegner sitzt künftig nicht mehr im Bundesvorstand der SPD. Er fiel auf dem Parteitag in Berlin im ersten Wahlgang durch - und trat für den zweiten Wahlgang nicht mehr an. mehr

02:00
Schleswig-Holstein Magazin
04:42
Schleswig-Holstein Magazin

Bauern entfachen Mahnfeuer im Norden

Schleswig-Holstein Magazin
01:30
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Parteien kritisieren das Aus für Geburtenstation

Die geplante Schließung der Geburtenstation im Krankenhaus in Crivitz stößt parteiübergreifend auf Kritik. Die Linkspartei spricht von einem "Armutszeugnis" für die Landesregierung. mehr

Rostock: Mann mit Messer attackiert

Im Rostocker Stadtteil Dierkow haben Passanten einen schwer verletzten Mann gefunden. Er wurde am Samstagabend offenbar mit einem Messer attackiert. mehr

03:33
Nordmagazin
03:11
Nordmagazin

Hamburg

Nach SPD-Parteitag: Kahrs bezweifelt Linksruck

Der Hamburger SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs glaubt an die Fortsetzung der Großen Koalition. Neue Verhandlungen seien kein Problem, sagte er im Interview mit dem Hamburg Journal. mehr

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A25

Auf der A25 sind bei einem Unfall sieben Menschen verletzt worden. Zwischen den Abfahrten Bergedorf und Nettelnburg raste ein Autofahrer in eine Rettungsgasse und kollidierte mit mehreren Fahrzeugen. mehr

03:58
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal