Symbolbild eines möglichen digitalen Impfpasses und eines Deutschen Reisepasses © Picture Alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

Corona-Blog: EU will gemeinsamen Impfausweis einführen

Das heiße aber nicht, dass künftig nur reisen dürfe, wer einen Impfpass habe, sagte Kanzlerin Merkel. Der Donnerstag im Blog. mehr

In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Test: Corona-Impfungen jetzt zu Hause und in Hausarztpraxen

In Niedersachsen starten am Freitag Pilotprojekte zur Covid-Schutzimpfung. Ziel ist eine flächendeckende Impfkampagne. mehr

Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" der Reederei AIDA Cruises liegt im Seehafen Rostock. Der Sicherheitsbereich am Hafenbecken ist eingezäunt. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Mecklenburg-Vorpommern will AIDA mit Bürgschaft helfen

Die Reederei soll eine Landesbürgschaft über 26 Millionen Euro bekommen. Das hat der Finanzausschuss des Landtages beschlossen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 01:00 Uhr

EU will Impfpass einführen

Die EU will bis zum Sommer einen europaweit gültigen Impfausweis einführen, um Urlaubsreisen zu ermöglichen. Wie Bundeskanzlerin Merkel nach einer Video-Konferenz der Staats- und Regierungschefs sagte, benötigt die EU-Kommission etwa drei Monate, um die technischen Voraussetzungen für das digitale Dokument zu schaffen. Angesichts der zunehmenden Ausbreitung von mutierten Coronaviren sprach sich der Gipfel gegen zu schnelle Lockerungen von Beschränkungen aus. Die Lage bleibe angesichts der Verbreitung ansteckenderer Viren-Formen ernst, hieß es in der Gipfel-Erklärung. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen bekräftigte den Plan, bis Ende des Sommers 70 Prozent der erwachsenen Bevölkerung zu impfen.

Link zu dieser Meldung

Söder mahnt zu Vorsicht

Bayerns Ministerpräsident Söder mahnt vor den Bund-Länder-Beratungen zur Vorsicht bei möglichen Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte er, man wolle schrittweise öffnen, aber mit Vernunft und Vorsicht. Es dürfe angesichts der Mutationen keinen Blindflug geben, so Söder. Die Politik dürfe jetzt nicht die Nerven verlieren. Öffnungen müssten nach Daten und nicht nach einem Datum erfolgen und für alle nachvollziehbar sein. Eine generelle Öffnungshektik helfe niemandem, so der bayerische Regierungschef. Die Kontrollen an den Grenzen zu Österreich und Tschechien will Söder so lange wie nötig fortsetzen.

Link zu dieser Meldung

Italien: Fallzahlen steigen deutlich

Italien meldet einen besonders deutlichen Anstieg der Corona-Neuinfektionen. Die Behörden des Landes registrierten innerhalb eines Tages fast 20.000 neue Fälle. So hoch war dieser Wert zuletzt in der ersten Januarhälfte. Experten machen Virus-Mutationen für den Anstieg verantwortlich. Die neuen Varianten sollen deutlich ansteckender sein.

Link zu dieser Meldung

Nawalny in Straflager verlegt?

Der inhaftierte Kreml-Kritiker Nawalny ist nach Angaben seiner Anwältin aus einer Moskauer Haftanstalt an einen unbekannten Ort verlegt worden. Er sei womöglich in ein Straflager gebracht worden, hieß es. Die Familie des 44-Jährigen wurde demnach nicht über die Verlegung informiert. Nawalny war wegen angeblicher Verstöße gegen seine Bewährungsauflagen während seines Aufenthalts in Deutschland zu mehr als zwei Jahren Haft in einem Straflager verurteilt worden. Die Entscheidung war international scharf verurteilt worden und hatte Massenproteste in Russland ausgelöst.

Link zu dieser Meldung

Planen Trump-Anhänger Anschlag auf Kapitol?

Anhänger von Ex-US-Präsident Trump planen nach Polizeiangaben möglicherweise einen Anschlag auf das Kapitol in Washington. Es gebe Hinweise, dass Angehörige von Milizen das Kapitol in die Luft sprengen und so viele Kongress-Mitglieder wie möglich töten wollen, hieß es von Seiten der für das Parlament zuständigen Polizei. Als Zeitpunkt für das Vorhaben sei die anstehende Rede von Trumps Nachfolger Biden vor beiden Kongresskammern genannt worden. Ein konkreter Termin für die Ansprache steht noch nicht fest.

Link zu dieser Meldung

Peinliche Pleiten für Leverkusen und Hoffenheim

In der Fußball-Europa-League haben die deutschen Mannschaften das Achtelfinale verpasst. Bayer Leverkusen verlor das Zwischenrunden-Rückspiel gegen Young Boys Bern aus der Schweiz mit 0:2. Und überraschend ausgeschieden ist auch die TSG Hoffenheim nach einem 0:2 gegen Molde FK aus Norwegen. In der Handball-Champions-League hat der THW Kiel in Nantes 24:24 gespielt. Flensburg-Handewitt gewann gegen Paris Saint-Germain mit 28:27. Und in der Handball-Bundesliga hat Hannover-Burgdorf gegen Melsungen mit 31:23 gewonnen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In der Nacht Wolken und örtlich etwas Regen, nach Norden hin meist trocken. Tiefstwerte 8 bis 2 Grad. Morgen wechselnd bewölkt, anfangs in Südniedersachsen etwas Regen, im Verlauf häufig sonnig, Höchstwerte 6 bis 12 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend und Sonntag teils wolkig, teils sonnig, Temperaturen 5 bis 12 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Kanüle steckt in einem Fläschchen mit Impfstoff. © Colourbox Foto: Proxima Studio
3 Min

Pro & Contra: Vorteile für Menschen mit Corona-Impfausweis?

Die EU berät über die Einführung eines digitalen Impfnachweises. Sollen Geimpfte mehr Freiheiten bekommen? Ein Streitgespräch. 3 Min

Jendrik, Deutschlands Kandidat für den Eurovision Song Contest 2021. © NDR Foto: Hendrik Lüders

Jendrik stellt ESC-Song "I Don't Feel Hate" vor

"I Don't Feel Hate" hatte heute bei einer digitalen Pressekonferenz Premiere. Song sowie Fragen und Antworten als Videos. mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Leere Sitzplätze auf dem Gehweg in der Gastronomie © photocase Foto: nailiaschwarz

Millionenhilfe für Niedersachsens Innenstädte in Sicht

Bis zu 150 Millionen Euro könnten an die Kommunen fließen. Das Geld kommt vom Bund und aus der EU-Soforthilfe. mehr

Symbolfoto Kinderpornografie © dpa

Kinderpornografie verbreitet? Polizei durchsucht Wohnungen

Die Celler Beamten stellten zahlreiche Datenträger sicher. Unter Verdacht stehen 18 Männer aus dem Raum Celle. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Gebäude des ehemaligen Landeskrankenhauses Schleswig-Stadtfeld. © NDR Foto: Berit Ladewig

Landtag beschließt Unterstützung für ehemalige Heimkinder

Sie sollen bis zu 9.000 Euro beantragen können. Viele Kinder haben in den Jahrzehnten nach dem Krieg in Heimen Leid ertragen müssen. mehr

Türschild mit der Aufschrift "geschlossen" © fotolia.com Foto: Friedberg

Corona: Shoppen wir bald mit Termin?

Wirtschaftsminister Buchholz hat dazu einen Vorschlag gemacht, der schnell umgesetzt werden könnte: Click&Meet-Shopping. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Land finanziert Corona-Tests für Lehrerinnen und Lehrer

An den Schulen und bei den Hausärzten in MV sollen im März Schnelltests angeboten werden. mehr

Neubrandenburg: Der Angeklagte im Revisionsprozess um den gewaltsamen Tod der sechsjährigen Leonie aus Torgelow (Vorpommern-Greifswald) wartet im Saal des Landgerichts auf die Urteilsverkündung, hinten links der leibliche Vater. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Mordfall Leonie: Stiefvater erneut zu lebenslang verurteilt

Das Landgericht Neubrandenburg hat im Revisionsprozess wieder auf Mord entschieden. mehr

Hamburg

Die Weströhre des A7-Tunnels in Hamburg-Stellingen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Am Wochenende Vollsperrung der A7 in Hamburg

Betroffen ist der Abschnitt zwischen Hamburg-Volkspark und Hamburg-Eidelstedt. Danach soll der Lärmschutztunnel in Hamburg-Stellingen voll befahrbar sein. mehr

Schüler der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bickwoldt

Neustart für Hamburgs Schulen am 15. März

Nach den Frühjahrsferien sollen wieder mehr Schüler zur Schule gehen können. Details sollen am Freitag bekannt gegeben werden. mehr