Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Landtag in MV: Doch keine Sondersitzung zur Klimastiftung

Die von Ministerpräsidentin Schwesig und ihrer Koalition geforderte Sondersitzung des Landtags zur Klimaschutzstiftung findet nicht statt. mehr

Sergej Rjabkow, Vizeaußenminister von Russland © picture alliance/dpa/KEYSTONE REUTERS POOL Foto: Denis Balibouse

Schweden wird NATO-Mitgliedschaft beantragen - Russland warnt

Für den Beitritt gab es breite Unterstützung im schwedischen Parlament. Der russische Vize-Außenminister Rjabkow warnte vor Konsequenzen. Mehr zum Russland-Ukraine-Krieg. mehr

Eine Frau klebt ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Zutritt nur mit FFP2-Maske" an eine Glastür am Eingang eines Geschäfts. © picture alliance/dpa | Armin Weigel

Corona-News-Ticker: Gesundheitsminister wollen für Winter-Welle vorbeugen

Das Infektionsschutzgesetz müsse angepasst werden. Im Herbst könnte die Maskenpflicht in Innenräumen wiederkommen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Krieg in der Ukraine

Der Rostocker Hafen. © Screenshot
1 Min

Rostocker Hafen bereitet sich auf ukrainisches Getreide vor

Wegen des Krieges kann die Ukraine ihr Getreide nicht über seine Schwarzmeerhäfen verschicken. Über Landwege wäre es aber möglich. 1 Min

Kalush Orchestra aus der Ukraine jubelt über den Gewinn des Eurovision Song Contest © dpa-Bildfunk Foto: Nderim Kaceli
4 Min

Kommentar zu Ukraines ESC-Sieg: Politische Entscheidung

Die größte Musikshow der Welt wurde zum Sprachrohr der Bevölkerung, die Solidarität mit dem von Russland angegriffenen Land zeigte. 4 Min

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

NDR Info - Intensiv-Station

21:03 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 20:20 Uhr

Schweden beantragt Nato-Mitgliedschaft

Schweden wird einen Antrag auf Nato-Mitgliedschaft stellen. Ministerpräsidentin Andersson hat das in Stockholm mitgeteilt. Zuvor hatten sich parteiübergreifend zahlreiche Abgeordnete des schwedischen Parlaments für einen Nato-Beitritt ausgesprochen. Auch in Finnland wird über eine mögliche Mitgliedschaft in der Nato debattiert. Anders als in Schweden, müssen die finnischen Abgeordneten dem Vorhaben auch formell zustimmen. Die beiden nordischen Länder sind seit Jahrzehnten neutral und gehören keinem Militärbündnis an. Durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine hat sich die politische Haltung zu einer Nato-Mitgliedschaft in beiden Ländern grundlegend geändert.

Link zu dieser Meldung

NRW: Zeichen für Schwarz-Grün verdichten sich

Nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen verdichten sich die Anzeichen, dass CDU und Grüne die nächste Regierung in Düsseldorf bilden könnten. Grünen-Spitzenkandidatin Neubaur wollte sich auf keine konkrete Konstellation festlegen, sagte aber, man stehe für Gespräche mit den Christdemokraten zur Verfügung. Deren Landeschef und Ministerpräsident Wüst hatte angekündigt, mit allen demokratischen Parteien über eine Regierungsbildung zu beraten. Die Grünen seien allerdings die ersten Ansprechpartner. Theoretisch ist auch eine Ampel-Koalition in NRW möglich.

Link zu dieser Meldung

Hilfe für ukrainische Kämpfer in Mariupol?

In der ukrainischen Stadt Mariupol soll russischen Angaben zufolge aktuell eine Feuerpause gelten. Das Verteidigungsministerium in Moskau teilte mit, dass ein Fluchtkorridor geöffnet werde. Durch den sollen ukrainische Kämpfer aus dem belagerten Stahlwerk in Mariupol herausgebracht und zur Versorgung in von prorussischen Separatisten kontrollierte Gebiete gebracht werden. Eine Bestätigung von ukrainischer Seite gibt es nicht; sie hatte bisher immer gefordert, dass Verletzte in ukrainisch kontrollierte Gebiete kommen.

Link zu dieser Meldung

Weizenpreis steigt auf Rekordhoch

Der Preis für Weizen ist auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Im europäischen Handel kostete eine Tonne des Getreides heute früh 435 Euro. Grund ist das Exportverbot von Weizen, das Indien am Wochenende verkündet hat. Der südasiatische Staat ist der zweitgrößte Weizenproduzent der Welt. Die Preise waren zuvor bereits wegen des Krieges in der Ukraine deutlich gestiegen. Dort lagern nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Berlin derzeit 20 Millionen Tonnen Getreide, die angesichts blockierter Lieferwege und Häfen nicht exportiert werden können.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Drogentoten erneut gestiegen

Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist zum vierten Mal in Folge gestiegen. Das geht aus einer aktuellen Statistik hervor, die der Bundesdrogenbeauftragte Blienert vorgestellt hat. Demnach starben im vergangenen Jahr 1.826 Menschen an illegalen Drogen - etwa 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Blienert forderte angesichts dieser Entwicklung die Bundesländer auf, über die Finanzierung von dauerhaften Hilfsangebote zu sprechen. So sollten unter anderem mehr offizielle Stellen eingerichtet werden, an denen Konsumenten untersuchen lassen können, ob ihre Drogen mit schädlicheren Stoffen gestreckt worden sind.

Link zu dieser Meldung

Expertenrat will mehr Angebote für Covid-Folgebeschwerden

Der Corona-Expertenrat der Bundesregierung verlangt mehr Versorgungsangebote für Menschen, die unter Covid 19-Folgebeschwerden leiden. Für 'Long Covid'- und 'Post-Covid'-Patienten brauche es zum Beispiel Spezialambulanzen und Rehakliniken. Der Expertenrat fordert auch mehr Forschungsgelder zum Thema. Außerdem müssten sowohl die Bevölkerung als auch Ärzte mit Informationskampagnen aufgeklärt werden. Nach neuesten Studien entwickelt eine Mehrheit von Patienten, die auf Intensivstationen behandelt wurden, Langzeitkomplikationen. Nach milder Infektion gilt das für etwa 10 Prozent der Betroffenen. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beraten seit dem Mittag in Magdeburg über Maßnahmen gegen einen für den Herbst erwarteten Wieder-Anstieg der Corona-Infektionen.

Link zu dieser Meldung

Essen: Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen

Nach dem mutmaßlich vereitelten Bombenanschlag auf eine Schule in Essen hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Karlsruhe ziehe die Ermittlungen gegen den verdächtigen 16-Jährigen wegen der besonderen Bedeutung der Tat an sich, teilte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft mit. Mit dem Verdacht eines geplanten Terroranschlags, der mutmaßlich rechtsextrem motiviert sei, sei ein entscheidendes Kriterium für die Übernahme der Ermittlungen. Die Polizei hatte in der Wohnung des Verdächtigen rechtsextreme Schriften, Materialien zum Bombenbau und Waffen gefunden. Gleichzeitig gibt es Hinweise auf psychische Probleme.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachts wolkig, zum Teil kräftige Schauer und Gewitter, im Verlauf von Südwesten her trockener und Auflockerungen, in Vorpommern und an der Ostsee meist trocken. Tiefstwerte 15 Grad in Braunschweig, 13 Grad in Bremen, 12 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, 11 Grad in Schleswig bis 8 Grad am Barther Bodden. Morgen zunächst wolkig, gebietsweise Schauer oder Regen, später freundlicher, Höchstwerte 14 Grad auf Fehmarn bis 26 Grad in Nordhorn. Am Mittwoch oft heiter, teils wolkig, 16 bis örtlich 31 Grad. Am Donnerstag heiter, später im Westen und Nordwesten Schauer und Gewitter möglich, 18 bis 30 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Container-Kräne und ein Schiff am JadeWeserPort in Wilhelmshaven © picture alliance / Zoonar Foto: Philipp Jakob Schumacher

JadeWeserPort schlägt deutlich mehr Container um

Der Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven profitiert offenbar von den Problemen anderer Häfen mit gestörten Lieferketten. mehr

Rotes Eis in der Auslage. © Screenshot
1 Min

Steigende Preise: Auch Eis wird teurer

Eisproduzent Elvis Bogicevic aus Bargteheide versucht sein Bestes, um die Mehrkosten nicht an die Kunden weiterzugeben. 1 Min

Niedersachsen

Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Steuerschätzung: Milliarden-Mehreinnahmen für Niedersachsen

Demnach nimmt das Land bis 2026 rund 4,4 Milliarden Euro zusätzlich ein. In der Schätzung gebe es aber Unsicherheiten. mehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an einem Waldrand. © Philipp Schulze/dpa Foto: Philipp Schulze

Schon wieder: Großbrand auf Übungsplatz der Bundeswehr

Diesmal brannte im Landkreis Lüneburg eine Fläche von 14.000 Quadratmetern. Das Feuer ist unter Kontrolle. mehr

Schleswig-Holstein

Der Schriftzug "NAH.SH" am Wagon einer Regionalbahn. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Neun-Euro-Ticket: Schleswig-Holstein will weiterhin dafür stimmen

Am 23. Mai will die Bahn mit dem Verkauf des Neun-Euro-Tickets starten. In einigen Bundesländern regt sich Widerstand. mehr

Eingangsbereich des Amts- und Landesgerichts Flensburg © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Frau an Autobahn getötet: Prozessauftakt in Flensburg

Weil er seine Frau mit einem Messer attackiert und auf die Fahrbahn gestoßen haben soll, muss sich ein Mann von heute an vor Gericht verantworten. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Gerichtssaal des Landgerichts Stralsund © dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Prozess um Menschenschmuggel und Ausbeutung gestartet

Vor dem Landgericht Stralsund sind die Betreiber mehrerer Restaurants angeklagt: Sie sollen 37 Menschen ausgebeutet haben. mehr

Das Bild zeigt die Unfallstelle in Güstrow, an der ein Linienbus einen Fahrradfahrer erfasst und getötet hat. © Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Güstrow: Fahrradfahrerin bei Unfall mit Bus getötet

Die Frau wurde erfasst, als der Bus nach rechts abbiegen wollte und ihren Weg querte. mehr

Hamburg

Eine Auszubildende feilt in einer Werkstatt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Kalaene

Hamburgs Unternehmen fehlen die Auszubildenden

Im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie ist die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber in Hamburg etwa ein Viertel niedriger. mehr

Gerd Schneider, Geschäftsführer Volvo Busses Deutschland, Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne), Fahrerin Serap Sönmez und VHH-Geschäftsführer Toralf Müller stehen vor einem neuen VHH-Bus.

Der VHH stellt neue Elektro-Gelenkbusse vor

Die neuen E-Busse sollen Fahrgästen mehr Komfort bieten. So sollen mehr Menschen vom ÖPNV überzeugt werden. mehr