Mit Blumen dekorierte Tische stehen vor einem Cafe in der Innenstadt von Lübeck.

Corona-News-Ticker: Inzidenz in SH sinkt auf 36,5

Dem Gesundheitsministerium in Kiel wurden 140 Neuinfektionen gemeldet. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Leif-Erik Holm, Landessprecher Mecklenburg-Vorpommern der AfD, hält auf der Landeswahlversammlung in Kemnitz eine Simmkarte. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

AfD in MV bestimmt Holm als Bundestagswahl-Spitzenkandidat

Von den etwas mehr als 270 Stimmberechtigten in Kemnitz bei Greifswald votierten 188 für Holm. mehr

Impfstoff Pfizer Biontech © NDR/ARD Foto: Screenshot

Kühlung vergessen: Oldenburg vernichtet Biontech-Impfstoff

504 Dosen des Impfstoffs musste das Impfzentrum entsorgen. Ein Mitarbeiter hatte einen der Kartons vergessen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Weltspiegel-Podcast

07:34 - 08:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 06:45 Uhr

Guterres bestürzt über Eskalation im Nahen Osten

UN-Generalsekretär Guterres ist bestürzt über die jüngste Eskalation im Nahost-Konflikt. Er rief die Konfliktparteien zur Besonnenheit auf. Sein Sprecher teilte mit, Guterres sei zutiefst beunruhigt über die Zerstörung eines Hochhauses in Gaza-Stadt durch einen israelischen Luftangriff. Darin befanden sich die Büros mehrerer internationaler Medienorganisationen. Guterres rief dazu auf, zivile Opfer um jeden Preis zu vermeiden. Jeder willkürliche Angriff auf zivile und mediale Strukturen verstoße gegen das Völkerrecht.

Link zu dieser Meldung

Nahost: Verbände warnen vor Polarisierung

In mehreren deutschen Städten hat es wieder Solidaritätskundgebungen für die Palästinenser gegeben. In Berlin, Köln, Hamburg und Stuttgart kamen laut Polizei jeweils mehrere hundert Teilnehmer. Sie forderten ein Ende der israelischen Angriffe auf den Gazastreifen. Deutsche Islamverbände haben die antisemitischen Vorfälle bei einzelnen Kundgebungen scharf verurteilt und vor einer Radikalisierung der Proteste gewarnt. Wer Rassismus beklagt, selbst aber antisemitischen Hass verbreitet, verliert alle Glaubwürdigkeit, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Mazyek, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Israels Botschafter in Deutschland, Issacharoff, rief Juden und Muslime zur Zusammenarbeit auf. Ein gemeinsames Vorgehen könne helfen, einer wachsenden Polarisierung entgegenzutreten.

Link zu dieser Meldung

RKI: Weniger Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt weiter. Wie das Robert-Koch-Institut angibt, wurden innerhalb eines Tages 8.500 bestätigte Fälle gemeldet - gut 4.000 weniger als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 83. Gestern lag sie noch bei 87, am vergangenen Sonntag dei 118. Allerdings weist das Institut darauf hin, dass es wegen des Feiertags in dieser Woche möglicherweise weniger Tests gab.

Link zu dieser Meldung

Stiko: Auffrischungsimpfungen im nächsten Jahr nötig

Die Ständige Impfkommission geht davon aus, dass spätestens im kommenden Jahr erneut Impfungen gegen das Corona-Virus nötig sind. Der Vorsitzende der Kommission, Mertens, sagte den Zeitungen der "Funke Mediengruppe", die aktuellen Impfungen würden nicht die letzten sein. Es sei spätestens 2022 mit nötigen Auffrischungen zu rechnen. Laut Mertens arbeiten einige Hersteller bereits an modifizierten Impfstoffen.

Link zu dieser Meldung

Großbritannien ist wieder Corona-Risikogebiet

Großbritannien gilt in Deutschland seit heute wieder als Corona-Risikogebiet. Die Bundesregierung begründet das mit einer Ausbreitung der indischen Virus-Variante im Vereinigten Königreich. Die Neuinfektionszahlen sind in Großbritannien zwar niedrig, doch in einzelnen Regionen stiegen sie zuletzt. Grundsätzlich ändert sich für Rückkehrende aber nicht viel. Wer mit dem Flugzeug ankommt, musste auch bislang einen negativen Corona-Test vorlegen. Eine Quarantäne-Pflicht gibt es dann auch weiterhin nicht.

Link zu dieser Meldung

Baerbock will Flüge klimagerecht besteuern

Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock will im Falle einer Regierungsübernahme Flüge klimagerecht besteuern. Wenn man es mit der Klimapolitik ernst meine, müssten Dumpingpreise bei Flugreisen gestoppt werden. Mallorca-Flüge für 29 Euro dürfe es nicht mehr geben, sagte Baerbock der "Bild am Sonntag". Jeder könne Urlaub machen, wo er will, aber es sei nicht fair, wenn mit Steuergeld Kerosin subventioniert werde, während Fernfahrten mit der Bahn gerade zu Stoßzeiten teuer seien. Perspektivisch will die Grünen-Chefin für die Abschaffung von Kurzstreckenflügen kämpfen.

Link zu dieser Meldung

Giftiger Müll aus dem Libanon kommt an

Wilhelmshaven erwartet heute früh ein Containerschiff mit giftigen Chemikalien aus dem Libanon. Die Substanzen sollen zunächst in Friesland zwischengelagert und dann unter anderem in Hamburg, Bremen und Brunsbüttel aufbereitet oder entsorgt werden. Wie das niedersächsische Umweltministerium angibt, handelt es sich um Säuren, Spraydosen, Farbreste und Sperrmüll. Deutsche Experten hatten die Chemikalien nach der verheerenden Explosion vom vergangenen August im Hafen von Beirut geborgen.

Link zu dieser Meldung

Abschlussgottesdienst des Ökumenischen Kirchentages

Mit einem Gottesdienst am Frankfurter Mainufer endet heute der dritte Ökumenische Kirchentag. Wegen der Corona-Pandemie können nur 400 Menschen an der Feier teilnehmen. Unter anderen wird Bundespräsident Steinmeier erwartet. Der Kirchentag fand seit Donnerstag weitgehend digital statt. Etwa 100 Veranstaltungen befassten sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen. Dazu zählten Klimaschutz und die Folgen der Pandemie, aber auch die Rolle von Frauen in der katholischen Kirche oder die Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt.

Link zu dieser Meldung

Bundesliga: Werder in Not, Hertha gerettet

In der Fußball Bundesliga wird die Lage für Werder Bremen immer kritischer. Die Bremer sind auf Relegationsplatz 16 abgerutscht - nach einem 0:2 in Augsburg. Neben Augsburg hat auch Hertha BSC den Klassenerhalt sic her. Dafür reichte den Berlinern ein 0:0 gegen Köln. Die weiteren Ergebnisse: Freiburg - Bayern München 2:2 Bielefeld - Hoffenheim 1:1 Schalke - Frankfurt 4:3 Mönchengladbach - Stuttgart 1:2 Leverkusen - Union Berlin 1:1.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Das Wetter in Norddeutschland: Heute oft wolkig, gelegentlich Aufheiterungen, im Tagesverlauf verbreitet Schauer und vereinzelt auch kräftige Gewitter. 12 bis 17 Grad. Morgen etwas Sonne, daneben dichte Wolken sowie Schauer und Gewitter. 12 bis 18 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag viele Wolken mit Schauern. 12 bis 16 Grad. Am Mittwoch weiter wechselhaft bei 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Mehrere Stapel mit Parteibüchern der SPD. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Kommentar: Die SPD ist keine Projektionsfläche mehr

Eine alte Grundregel alter Wahlen sei außer Kraft gesetzt, meint Gordon Repinski im Kommentar "Die Meinung". mehr

Teilnehmende der Demonstration verschiedener palästinensischer Gruppen gehen begleitet von Polizei durch Hannovers Innenstadt. © dpa Foto: Philipp Schulze

Nahostkonflikt: Hunderte Menschen bei Demos in Niedersachsen

Die meisten Demonstrationen richteten sich gegen das Vorgehen Israels. Die Proteste verliefen friedlich. mehr

Niedersachsen

Menschen sitzen bei einem Sonderparteitag der AfD Niedersachsen in einer Veranstaltungshalle. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

AfD bricht Landesparteitag in Braunschweig ab

Es waren mehr Mitglieder erschienen, als unter den Corona-Auflagen zugelassen waren. Vor der Halle gab es Proteste. mehr

Beamte in Schutzanzügen suchen am Tatort in Bad Essen nach Spuren. © dpa-Bildfunk Foto: Nord-West-Media TV

Messerattacke in Bad Essen: Tatverdächtiger festgenommen

Die Polizei stellte den 24-Jährigen in Nordrhein-Westfalen. Er soll am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. mehr

Schleswig-Holstein

Das Genießer Hotel Historischer Krug in Oeversee von außen.

Drei Jahre nach Großbrand: "Historischer Krug" öffnet wieder

Drei Jahre nach einem Großbrand ist der 500 Jahre alte Krug in Oeversee neu aufgebaut. Der Lockdown verzögerte die Eröffnung - bis jetzt. mehr

Ein rotes Wahlkreuz neben einem roten Buntstift. © fotolia Foto: Patrick M. Pelz

Timmendorfer Strand wählt neuen Bürgermeister

Der bisherige Amtsinhaber, Robert Wagner, war im November per Bürgerentscheid abgewählt worden. Jetzt treten fünf Kandidaten für seine Nachfolge an. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Fahrradsymbol auf einem Radweg. © Colourbox

Innenministerium beanstandet Radentscheid in Schwerin

Nach Ansicht des Ministeriums ist das Bürgerbegehren zu unbestimmt formuliert. Etliche Begriffe seien nicht konkret genug. mehr

Volle Einkaufsstrassen im Kreis Vorpommern-Rügen

Einzelhandel in Schwerin und Rostock könnte wieder öffnen

Entscheiden wollen die Städte darüber aber erst Anfang der Woche. Im Kreis Vorpommern-Rügen gilt die Regelung bereits. mehr

Hamburg

Zwei Fläschen mit Covid-19-Impfstoff und Spritzen liegen auf einem Glastisch. © PantherMedia Foto: Ridofranz

Hamburger Ärztekammer warnt vor Eile beim Impfen von Kindern

Kammerpräsident Emami rät dazu, Nutzen und Risiken der Impfung von Kindern und Jugendlichen abzuwägen. mehr

Eine Hand hält den Impfstoff von Johnson & Johnson. © Picture Alliance Foto: Daiano Cristini / Avalon

Corona-Impfung in Hamburg: Johnson & Johnson für Arztpraxen

Ende Mai soll in den Hausarztpraxen auch der Impfstoff, der nur einmal verimpft werden muss, zum Einsatz kommen. mehr

NDR Aktionen und Angebote

Zwei Frauen reden bei einem Kaffee. © dpa picture-alliance

"Deutschland spricht": NDR ermöglicht Eins-zu-eins-Gespräche

Der NDR beteiligt sich an der Aktion "Deutschland spricht". Diese bringt Menschen zusammen, die unterschiedlicher Meinung sind. mehr

Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen auf einem Smartphone © Fotolia Foto: vectorfusionart

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus Ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr