Flatterband ist auf dem Gelände einer Volkshochschule in Wedel gespannt. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Nach Messerangriff in Wedel: Verdächtige nicht mehr in Haft

Alle vier am Freitag Festgenommenen sind laut Polizei wieder auf freiem Fuß, es besteht kein dringender Tatverdacht. mehr

Die Angeklagten sitzen im Gerichtssaal und verdecken ihre Gesichter. © NDR Foto: Elke Spanner

Autos vor Schwimmbädern geklaut: Sechs Männer in Hamburg vor Gericht

Immer wieder war Badegästen im Raum Hamburg bei ihrem Schwimmbadaufenthalt das Auto gestohlen worden. mehr

Bus und Straßenbahn an der Haltestelle Rostock Steintor/IHK (Themenbild) © NDR Foto: Axel Krummenauer

Ab August: Öffentlicher Nahverkehr in Rostock wird teurer

Die Preiserhöhungen betreffen nicht nur die Hansestadt Rostock: Auch in Güstrow und Bützow steigen die Fahrpreise. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:05 Uhr

US-Demokraten bereiten Nominierung im Eiltempo vor

Nach dem Verzicht von US-Präsident Biden auf eine erneute Kandidatur bereiten sich die Demokraten dreieinhalb Monate vor der Präsidentschaftswahl auf ein Nominierungsverfahren im Eiltempo vor. Parteichef Harrison kündigte einen transparenten und geordneten Prozess an. Vier Wochen vor dem Nominierungsparteitag gilt Vizepräsidentin Harris als Favoritin. Einflussreiche Demokraten stellte sich bereits hinter Harris - unter anderem der frühere Präsident Clinton, Ex-Außenminister Kerry sowie die Gouverneure Newsom und Shapiro, die selbst als mögliche Kandidaten galten.

Link zu dieser Meldung

Reaktionen auf Bidens Rückzug

Der Rückzug von US-Präsident Biden aus dem Wahlkampf hat gemischte Reaktionen hervorgerufen. Der republikanische Präsidentschaftskandidat Trump warf den Demokraten Betrug vor. Sein Wahlkampfteam habe Zeit und Geld in den Kampf gegen Biden investiert, jetzt müsse man wieder von vorn anfangen, so Trump. Viele deutsche Spitzenpolitiker zollten Biden dagegen Respekt für seinen Schritt. Bundeskanzler Scholz schrieb, der Entschluss verdiene Anerkennung. Ähnlich äußerten sich Wirtschaftsminister Habeck von den Grünen und CDU-Chef Merz. Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Link von der FDP, sagte im Morgenmagazin von ARD und ZDF, Biden habe eigene Interessen zurückgestellt und den USA wieder einen offenen Wahlkampf bescherrt.

Link zu dieser Meldung

Europol: Immer mehr Cybercrime

Cyber-Attacken, sexuelle Ausbeutung von Kindern und Finanz-Betrug sind nach einer Analyse die bedrohlichsten Verbrechen im Internet in der Europäischen Union. Millionen Bürgerinnen und Bürger in der EU seien täglich Opfer des organisierten Online-Verbrechens, geht aus der Statistik der europäischen Polizeibehörde Europa. Vor allem Betrugsfälle und die Zahl junger Täter nehmen demnach zu. Alarmierend sei außerdem, dass immer häufiger künstliche Intelligenz von Kriminellen genutzt werde.

Link zu dieser Meldung

Kuleba reist zu Friedensgesprächen nach China

Der ukrainische Außenminister Kuleba reist auf Einladung Chinas zu Gesprächen nach Peking. Dabei solle es um ein Ende des von Russland begonnenen Krieges und eine mögliche Rolle Chinas dabei gehen, erklärte das Außenministerium in Kiew. Kulebas Visite ist ungewöhnlich, da China allgemein als Russland nahestehend gilt. Der ukrainische Präsident Selenskyj hat bereits erklärt, nur die mächtigsten Länder der Welt seien in der Lage, den Krieg in seinem Land erfolgreich zu beenden.

Link zu dieser Meldung

25. Welt-Aids-Konferenz beginnt in München

In München beginnt heute die 25. Welt-Aids-Konferenz. Tausende Fachleute beraten darüber, wie eine weitere Ausbreitung des HI-Virus verhindert werden kann. Außerdem soll es darum gehen, wie Infizierten besser geholfen werden kann. Nach Angaben der Vereinten Nationen stirbt aktuell immer noch jede Minute ein Mensch an den Folgen von Aids. In Osteuropa, sowie in Teilen Asiens, Südamerikas und Afrikas sind die Infektionszahlen zuletzt wieder gestiegen.

Link zu dieser Meldung

Leitung der Meyer Werft optimistisch

Die Leitung der Papenburger Meyer Werft zeigt sich angesichts eines vorläufigen Sanierungsgutachtens zuversichtlich. Man sei überzeugt, das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs zu bringen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Werftchef Eikens und dem Sanierungsexperten Schmitz. Die für ihre Kreuzfahrtschiffe bekannte Werft steckt in einer schweren Krise. Anfang Juli einigte sich die Geschäftsführung mit dem Betriebsrat und der IG Metall unter anderem darauf, 340 der mehr als 3.000 Stellen abzubauen.

Link zu dieser Meldung

HH: Nur wenige Kreuzfahrschiffe nutzen Landstrom

Die Nutzung von Landstrom durch die Kreuzfahrtbranche bleibt in Hamburg hinter den Erwartungen zurück. Von den Schiffen, die diese Technik nutzen könnten, seien im vergangenen Halbjahr nur knapp 44 Prozent mit Landstrom versorgt worden, hieß es in der Antwort des Senats auf eine Anfrage der Linksfraktion. Noch im Dezember hatte der Senat angekündigt, dass drei Viertel der Anläufe mit Landstrom versorgt werden sollten.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Überwiegend trocken bei Temperaturen von 20 bis 25 Grad. Heute Nacht gebietsweise trocken, vereinzelt Schauer. Tiefstwerte 17 bis 11 Grad. Morgen meist bewölkt, zeitweise Schauer und Gewitter. 21 bis 26 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch wechselhaft, später sonnig, 19 bis 23 Grad. Am Donnerstag heiter und trocken, 20 bis 25 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kamala Harris, Vizepräsidentin der USA, hält eine Rede. © picture alliance / NDZ/STAR MAX/IPx | NDZ/STAR MAX/IPx

Was man über Kamala Harris wissen sollte

Lange galt sie politisch als zu blass - nun will Kamala Harris US-Präsidentin werden. Sie wäre nicht nur die erste Frau im Amt, sondern auch die erste Person mit asiatischen Wurzeln. extern

Der US-Präsident Joe Biden und der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz stehen im Freien nebeneinander. © dpa Foto: Michael Kappeler
3 Min

Nach Rückzug von Biden: Wie reagiert das politische Berlin?

"Anerkennung", "Größe gezeigt" - nach seinem Rückzug aus dem Wahlkampf zollt die Bundespolitik US-Präsident Joe Biden Respekt. 3 Min

Nachrichten für den Norden

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Niedersachsen

Ein Angeklagter steht in einem Gerichtssaal. © NDR Foto: Maren Momsen

Mord an Inlineskaterin: Verurteilter geht in Revision

Der Mörder einer 17-Jährigen in Barenburg will das Urteil anfechten. Er hatte auch weitere Frauen angegriffen. mehr

Ein Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Mann schießt aus Auto auf zwei Fußgänger - Hintergründe unklar

Die Beteiligten in Delligsen sollen sich gekannt haben. Die Polizei fand bei dem Verdächtigen eine Schreckschusspistole. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Auto fährt hinter einem Feuerwehrwagen durch eine überflutete Straße. © Florian Sprenger

Quickborn: Unwetter sorgt für mehr als 200 Feuerwehreinsätze

Fünf Menschen mussten wegen der Wassermassen aus ihren Gebäuden befreit werden. Außerdem fiel der Strom zeitweise aus. mehr

Mehrere Einsatzkräfte stehen auf einem Steg bei Flensburg. © Benjamin Nolte

Vermisster Schwimmer löst Großeinsatz bei Flensburg aus

Der Mann wollte von Solitüde nach Dänemark schwimmen. Währenddessen meldeten ihn Bekannte als vermisst. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Luftaufnahme von Schwerin und dem Schweriner See mit dem Schloss im Vordergrund. © TMV/Gross

Schwerin: Countdown um den UNESCO-Welterbetitel läuft

Ob die Stadt sich mit dem Label krönen darf, entscheiden 21 UNESCO-Mitglieder am kommenden Wochenende in Neu-Delhi. Die Chancen für Schwerin stehen gut. mehr

Der denkmalgeschützte Pferdestall auf dem Gutshof in Gülzow © NDR Foto: Jürgen Drewes

Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe wird erweitert

Für die Erweiterung der in Gülzow bei Güstrow ansässigen Fachagentur werden 3,3 Millionen Euro investiert. mehr

Hamburg

Ein leeres Rednerpult mit der Aufschrift SPD. © picture alliance / Panama Pictures | Dwi Anoraganingrum Foto: Dwi Anoraganingrum

Streit zwischen Mitgliedern der SPD Harburg eskaliert

Wurden türkisch-stämmige SPD-Mitglieder im Vorfeld der Kandidatenaufstellung für die Bürgerschaftswahl in Hamburg gezielt angeschwärzt? Ein Anwalt vermutet das. mehr

Ein Schild weist am Bahnhof Jungfernstieg auf eine Sperrung der U-Bahnstrecke hin. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

U1 ab heute zwischen Jungfernstieg und Hauptbahnhof gesperrt

Die Hamburger Hochbahn baut die Station Meßberg in den Sommerferien weiter aus. Das hat Folgen für die Fahrgäste der U1. mehr