Corona-Ticker: 49 neue Fälle bei Blohm+Voss in Hamburg

Auf der Hamburger Werft Blohm+Voss sind 49 weitere Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Außerdem: Tagestouristen aus anderen Ländern dürfen weiter nicht nach MV. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Bußgeld für Innensenator Grote

Die Bußgeld-Stelle hat entschieden, dass der umstrittene Stehempfang von Hamburgs Innensenator Andy Grote im Juni eine "verbotene private Zusammenkunft" war. Nun muss Grote ein Bußgeld bezahlen. mehr

MV führt Maskenpflicht an Schulen ein

Für Schüler ab Klassenstufe fünf gilt jetzt in MV eine Mund-Nasen-Schutzpflicht auf dem gesamten Schulgelände. Ausgenommen sind der Unterricht und Grundschüler. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

13:24

NDR Info 21:45 | 04.08.2020

04.08.2020 21:45 Uhr
01:23
Hallo Niedersachsen

MELDUNGEN| 01:00 Uhr

Beirut: Viele Tote und Verletzte bei Explosionen

Beirut: Im Libanon hat es bei Explosionen im Hafen der Hauptstadt zahlreiche Tote und Verletzte gegeben. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums starben mindestens 73 Menschen, mehr als 2.700 wurden verletzt. Unter ihnen sind auch Mitarbeiter der deutschen Botschaft. Durch die Wucht der Detonationen wurden Häuser zerstört, Fenster und Türen gingen zu Bruch. Laut den Behörden waren mehrere Tausend Tonnen Ammonium-Nitrat die Ursache. Die EU bot dem Libanon Hilfe an. Auch Deutschland, Frankreich, die USA und Israel sagten Unterstützung zu.

Link zu dieser Meldung

Ramelow: Kein Zugriff der Polizei auf Gästelisten

Erfurt: Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert ein Verbot für die Polizei, Gästelisten in Restaurants zur Strafverfolgung zu nutzen. Der "Rheinischen Post" sagte der Linkenpolitiker, bei der LKW-Maut sei die Nutzung der Daten zur Aufklärung von Verbrechen ausgeschlossen worden. Vergleichbares müsse auch bei Listen in Gaststätten gelten. Für Thüringen habe er das bereits angeordnet, so Ramelow.

Link zu dieser Meldung

Booking.com will Tausende Stellen abbauen

Amsterdam: Die Online-Reiseplattform Booking.com will mehr als 4.000 Beschäftigte entlassen. Wie das US-Unternehmen mitteilte, entspricht das etwa einem Viertel aller Mitarbeiter. Man wolle schon im September mit den Stellenstreichungen beginnen. Grund sei der Einbruch der Zimmer-Reservierungen als Folge der Corona-Krise. In Europa hatte Booking.com laut einer Studie von 2018 einen Marktanteil von 60 Prozent aller Reisebuchungen. Die Europazentrale befindet sich in Amsterdam.

Link zu dieser Meldung

Corona: UN-Bericht warnt vor Bildungsarmut

New York: Die Corona-Krise hat einer UN-Studie zufolge zu den größten Verwerfungen von Bildungs-Systemen in der Geschichte geführt. Wie die Vereinten Nationen mitteilten, sind durch die Pandemie mehr als 1,6 Milliarden Menschen auf allen Kontinenten beim Lernen beeinträchtigt worden. Schulen und Lerneinrichtungen seien geschlossen. Das habe 94 Prozent aller weltweiten Lernenden betroffen. Die UNO rief die Regierungen zu zusätzliche Anstrengungen im Bildungsbereich auf.

Link zu dieser Meldung

Genua: Verkehr rollt über neue Autobahnbrücke

Genua: In der norditalienischen Stadt rollt wieder der Verkehr über die neue Autobahnbrücke. Die ersten Wagen fuhren kurz nach 22 Uhr über die etwa ein Kilometer lange Straßenverbindung, die den Fluss Polcevera überspannt. Die Fahrbahnteile ruhen auf 18 Pfeilern in etwa 45 Metern Höhe. Der Vorgängerbau war vor knapp zwei Jahren eingestürzt. Dabei kamen 43 Menschen ums Leben. Die neue Brücke war am Montag von Italiens Ministerpräsident Conte eingeweiht worden.

Link zu dieser Meldung

Wetter

Das Wetter: Im Süden locker bis gering bewölkt, im Norden wolkiger. Zum Morgen hin in Nordfriesland Regen. Tiefstwerte 16 bis 6 Grad. Am Tage vielerorts sonnig, im Norden und im Südosten mehr Wolken. Temperaturen von 19 Grad an den Alpen und bis 31 Grad am Niederrhein. Am Donnerstag im Süden Wolken, sonst durchweg sonnig, 23 bis 33 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Clubs pro DFL-Konzept zur Rückkehr von Zuschauern

Die Profi-Clubs haben sich auf ein einheitliches Vorgehen zur möglichen Rückkehr der Zuschauer geeinigt. Auswärtsfans müssen verzichten, Stehplätze sind vorerst gesperrt und die Tickets personalisiert. mehr

30 Grad: Der Norden muss sich kühl anziehen

Es wird heiß: In Norddeutschland steigen die Temperaturen in den kommenden Tagen zum Teil auf mehr als 30 Grad. Regen ist nicht in Sicht. Auf den Straßen wird es am Wochenende voll. mehr

Die Blendung: Wie Lügen die Debatte bestimmen

Donald Trump twittert tausendfach "alternative Fakten". Doch auch Helmut Kohls "blühende Landschaften" wurden nicht wahr. NDR Info blickt in einer Sommerserie auf die Lüge als politisches Mittel. mehr

Niedersachsen

Tierquälerei? Strafanzeige gegen Veterinäramt

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück prüft eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Beihilfe zur Tierquälerei bei Tiertransporten. Im Fokus steht das Veterinäramt im Emsland. mehr

Waffen und Sprengsätze bei 34-Jähriger entdeckt

In der Wohnung einer 34-Jährigen in Hannover hat die Polizei Waffen, Munition, Drogen, Spreng- und Brandsätze gefunden. Die Frau, gegen die ein Haftbefehl vorliegt, ist flüchtig. mehr

06:15
Hallo Niedersachsen
01:36
Hallo Niedersachsen
02:02
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Rathaus-Mitarbeiter trauern um verstorbene Auszubildende

Eine junge Frau ist am Montag vor dem Kieler Rathaus von einem Fahnenmast erschlagen worden. Mitarbeiter des Rathauses erinnerten am Dienstag mit einer Trauerfeier an die Auszubildende. mehr

Halstenbek: Reparaturarbeiten nach Zugentgleisung laufen

Nachdem ein Bauzug in Halstenbek entgleist ist, laufen die Reparaturarbeiten. 170 Meter Gleise müssen ausgetauscht werden. Ab Mittwochvormittag soll die Strecke teilweise befahrbar sein. mehr

01:46
Schleswig-Holstein Magazin
03:46
Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Lübstorf: Hubschrauber-Unglück mit drei Verletzten

Bei einem Hubschrauberunglück nördlich von Schwerin sind drei Menschen leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt Ursache dafür. mehr

Regenbogenflagge: Neustrelitz will hissen, darf aber nicht

In diesen Wochen weht deutschlandweit die Regenbogenflagge - auch an Rathäusern. In Mecklenburg-Vorpommern jedoch nicht. Der Stadt Neustrelitz wurde das Hissen untersagt. Eindeutig ist die Rechtslage nicht. mehr

03:04
Nordmagazin

Hamburg

Fliegerbombe in Schnelsen erfolgreich entschärft

In Schnelsen hat der Kampfmittelräumdienst eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Der 500 Kilo schwere Blindgänger lag auf einem Feld in der Nähe der Autobahn 7. mehr

Corona-Daten: Datenschützer will Gesetzesänderung

Corona-Kontaktdaten aus Gaststätten sollen vertraulich behandelt werden. Um dies zu sichern, fordert Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar die Bundesregierung auf, die Gesetze zu ändern. mehr

02:28
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal
02:38
Hamburg Journal