Eine Mund-Nasen-Maske hängt an einem Tishc im Klassenzimmer. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Corona-Ticker: Beginnen die Weihnachtsferien bundesweit früher?

Im Gespräch ist offenbar, dass die Schulferien auf den 19. Dezember vorgezogen werden. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Christian Drosten © picture alliance Foto: Christophe Gatea

Corona-Podcast: Drosten hält Antigen-Tests für wichtig in Pandemie

Sie seien ein Baustein im Kampf gegen die Verbreitung des Virus, meint der Virologe. Die Entwicklung von Impfstoffen bewertet er positiv. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung hängt über einer Christbaumkugel am Weihnachtsbaum. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Corona-Gipfel mit Merkel: Das sind die Vorschläge

Die Länder haben sich vor dem Treffen mit der Kanzlerin auf Regeln für die Feiertage geeinigt. Der Bund will schärfere Maßnahmen. Ein Überblick. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub In Concert

00:05 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 01:00 Uhr

Corona: Früherer Beginn der Weihnachtsferien?

Berlin: Der Beginn der Weihnachtsferien soll in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie vorgezogen werden. Laut einem Beschlussentwurf für das heutige Bund-Länder-Treffen ist der 19. Dezember als Starttermin im Gespräch. Durch den Beginn der Ferien schon am Wochenende vor den Feiertagen sollten die Kontakte vor Weihnachten möglichst stark reduziert werden, heißt es in dem Papier. In Regionen mit vielen Corona-Infektionen soll der Schulunterricht auf Wechselunterricht umgestellt werden. Ab der siebten Klasse soll eine Maskenpflicht gelten. Strittig ist noch der Vorschlag des Bundes, schärfere Auflagen für den Einzelhandel zu beschließen. Geschäfte sollten sicherstellen, dass sich nicht mehr als ein Kunde pro 25 Quadratmeter statt bisher 10 Quadratmeter Verkaufsfläche aufhält.

Link zu dieser Meldung

Diskussion über Ski-Saison

München: Bayerns Ministerpräsident Söder hat sich dafür ausgesprochen, alle Skigebiete in Europa wegen der Corona-Pandemie vorübergehend zu schließen. Der CSU-Chef fordert einheitliche Regeln für Skiurlauber. Entweder blieben alle Lifte offen oder keiner. Söder unterstützt einen Vorschlag von Italiens Regierungschef Conte, der Wintersport in den Alpen erst Mitte Januar erlauben will. Kritik an den Verbotsplänen kommt vor allem aus Österreich. Finanzminister Blümel sagte, sollten die Skigebiete erst nach den Winterferien öffnen dürfen, müsse die EU Österreich mit zwei Milliarden Euro entschädigen.

Link zu dieser Meldung

Frankreich lockert Corona-Auflagen

Paris: Frankreichs Präsident Macron hat eine Lockerung der Corona-Auflagen angekündigt. In einer Fernsehansprache kündigte er an, dass ab Sonnabend alle Geschäfte in Frankreich unter strengen Hygiene-Auflagen wieder öffnen dürfen. Restaurants und Bars bleiben dagegen voraussichtlich bis Januar geschlossen. Die Ausgangsbeschränkungen für die Franzosen sollen nach Macrons Worten am 15. Dezember enden, wenn die Infektionszahlen weiter sinken.

Link zu dieser Meldung

AfD erteilt Redeverbot für zwei Abgeordnete

Berlin: Die AfD hat Sanktionen gegen die beiden Abgeordneten beschlossen, die vergangenen Mittwoch Störer in den Bundestag eingeladen haben. Wie ein Sprecher mitteilte, dürfen die Abgeordneten Bystron und Hemmelgarn bis Ende Februar im Parlament nicht als Redner auftreten. Kurzinterventionen und Befragungen der beiden sollen in dieser Zeit ebenfalls nicht weitergeleitet werden. Grund sei das fraktionsschädigende Verhalten der beiden.

Link zu dieser Meldung

Sieg und Niederlage in der Champions League

Zum Sport: In der Fußball-Champions-League bleibt Borussia Dortmund auf Achtelfinalkurs. Der BVB gewann gegen Brügge mit 3:0. RB Leipzig hat dagegen eine Niederlage kassiert. Die Sachsen verloren bei Paris St.Germain mit 0:1.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Im Süden Nebel, im Norden geringer Regen, bei +8 bis -5 Grad. Am Tage neblig-trüb, danach freundlich mit Sonnenschein und einigen Wolken bei 0 bis 12 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag nach Nebel heiter, bei ebenfalls 0 bis 12 Grad. Am Freitag neblig-trüb mit sonnigen Phasen, vereinzelt Sprühregen. Maximal 0 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

NDR Info Programmaktion

Steffen Uebelhör, Vorsitzender von "Wir für Rendsburg", steht vor dem Tisch von Mewa Kühn in der Näherei. © NDR Foto: Astrid Wulf

"Wir für Rendsburg": Verein hilft Bedürftigen

Bedürftige mit Kleidung und Fahrrädern versorgen und recycelte Taschen verkaufen: So hilft der Verein "Wir für Rendsburg". mehr

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info stellt Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden vor, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Deutschland und die Welt

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

Impfbereitschaft im Norden am höchsten

Im europäischen Vergleich ist die Impfbereitschaft der Deutschen aber gering, ergab eine Befragung der Uni Hamburg. mehr

Die ARD-Korrespondentin Birgit Schmeitzner. © ARD-Hauptstadtstudio Foto: Reiner Freese
3 Min

Kommentar: Bitte keine Sorglosigkeit an Weihnachten

Weihnachten könnte das Fest der Sorglosigkeit werden, doch die Menschen sollten bedenken: Das Virus bleibt gefährlich. 3 Min

Niedersachsen

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

OVG Lüneburg: Rodewalder Wolf darf geschossen werden

Naturschützer hatten einen Eilantrag gegen die erneute Sondererlaubnis zum Abschuss des Rodewalder Wolfes gestellt. mehr

Fotos von Geflüchteten in der Landesaufnahmebehörde in Braunschweig. © NDR

Keine Strafbefehle gegen Ex-Leiter der Landesaufnahmebehörde

Das Amtsgericht Braunschweig sieht kein strafbares Vergehen der beiden im Zusammenhang mit Fällen von Asylbetrug. mehr

Schleswig-Holstein

Freilandgänse stehen auf einer Wiese auf dem Geflügelhof Hachmann bevor sie später in einen Folienstall begleitet werden. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

Vogelgrippe auf Gänsefarm in Dithmarschen

Die 659 Tiere des Betriebs in Dithmarschen wurden gemäß der Geflügelpest-Verordnung getötet. mehr

Ein Arzt impft eine Patientin gegen Grippe. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Impfzentren in SH: So sehen die Pläne aus

28 Impfzentren wollen Land und Kommunen aufbauen. Dafür werden Gebäude hergerichtet und Personal rekrutiert. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Balkendiagramm vor einer Frau mit Schutzmaske. © photocase Foto: c_kastoimages

MV-Bürger bei Corona-Politik kritischer als andere Bundesbürger

46 Prozent der Mecklenburger und Vorpommern finden die aktuellen Corona-Maßnahmen angemessen, für 37 Prozent gehen sie zu weit. mehr

Ein brennender Eurofighter stürzt über einem Wald ab. © Thomas Steffan Foto: Thomas Steffan

Eurofighter-Absturz: Strafrechtliche Ermittlungen beendet

Die Staatsanwaltschaft sieht keine Schuld bei den überlebenden Piloten. Ein Fehler des tödlich verunglückten Piloten sei Absturz-Ursache. mehr

Hamburg

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) bei der Vorstellung der Steuerschätzung.

Steuerschätzung: Corona trifft Hamburg besonders hart

Allerdings ist das Corona-Loch bei den Hamburger Steuereinnahmen geringer als erwartet, meint Finanzsenator Dressel. mehr

Auf einer Anzeigentafel in Hamburg steht während des Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Hinweis "Aktuell kein Bus- und U-Bahn Verkehr". © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Ver.di kündigt weiteren Warnstreik bei Bussen und Bahnen an

Ver.di hat einen weiteren Warnstreik angekündigt: Diesmal sind Bus- und Bahnkunden am Sonnabend betroffen. mehr