Über einer Glasscheibe steht die Aufschrift Niedersächsischer Landtag. © NDR Foto: Julius Matuschik

Haushaltsgespräche: Wofür gibt Niedersachsen in Zukunft Geld aus?

Die Landesregierung stellt ihre Pläne für den Haushalt 2025 vor. Wo gibt es Spielraum für große Projekte? mehr

Landkarte von Mecklenburg-Vorpommern und Wahlzettel mit Stift. (Bildmontage) © fotolia.com Foto: opicobello

Nach der Kommunalwahl in MV: Das sind die Gewinner der Bürgermeister-Stichwahlen

In 41 Städten und Gemeinden wurde am Sonntag gewählt. Dort konnte sich kein Kandidat mit der absoluten Mehrheit beim ersten Wahldurchgang durchsetzen. mehr

Eine Aufnahme des Rathauses von Flensburg © NDR Foto: Frank Goldenstein

Zensus: Flensburg und seine 6.500 verschwundenen Einwohner

Beim vergangenen Zensus verlor die Stadt 6.549 Einwohner und damit auch viel Geld vom Land. Jetzt kommen neue Zahlen auf den Tisch. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 07:30 Uhr

Später Ausgleich sichert deutschen Gruppensieg

Mit einem Tor in der Nachspielzeit hat sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der EM den Gruppensieg gesichert. Niclas Füllkrug traf gestern Abend zum 1:1 gegen die Schweiz. Morgen entscheidet sich, auf wen Deutschland am Sonnabend im Achtelfinale trifft. Gegner ist dann der Zweite der Gruppe C - also England, Dänemark, Slowenien oder Serbien. Im zweiten Spiel der Gruppe A hat gestern Abend Ungarn gegen Schottland mit 1:0 gewonnen. Damit ist Schottland ausgeschieden. Ungarn hat noch Chancen auf das Achtelfinale.

Link zu dieser Meldung

Neuer Anlauf für Reform der Organspende

In Deutschland fehlen nach wie vor Spenderorgane. Deshalb wollen heute erneut Abgeordnete aus mehreren Fraktionen für eine Reform der Organspende werben. Sie sprechen sich für die sogenannte Widerspruchslösung aus: Damit wären alle Bürgerinnen und Bürger automatisch Organspender - es sei denn, sie widersprechen ausdrücklich. Derzeit dürfen nach dem Tod eines Menschen nur Organe entnommen und gespendet werden, wenn dieser zu Lebzeiten dem zugestimmt hat. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hält die Widerspruchslösung für verfassungswidrig. Präsident Brysch sagte der "Augsburger Allgemeinen", grundsätzlich sei jeder medizinische Eingriff ohne Zustimmung des Betroffenen eine Körperverletzung. Er fordert stattdessen unter anderem ein effizientes Transplantations-Netzwerk und mehr Aufklärung.

Link zu dieser Meldung

Scholz besorgt wegen rechter Populisten

Kanzler Scholz zeigt sich besorgt, weil offenbar rechte Populisten in Europa erstarken. Im Sommerinterview der ARD sagte Scholz, für die Wahlen in Frankreich wünsche er sich einen Erfolg der anderen Parteien und nicht des "Rassemblement National". Der Kanzler äußerte sich aber auch zu den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg im September. Es wäre sehr bedrückend, wenn es dort einen AfD-Regierungschef gäbe.

Link zu dieser Meldung

Netanjahu: Offensive in Rafah bald zuende

Israel will offenbar Soldaten aus dem Gazastreifen abziehen und dafür seine Truppen an der Grenze zum Libanon verstärken. Dort liefern sich das israelische Militär und die islamistische Miliz Hisbollah immer wieder gewaltsame Auseinandersetzungen. Nach den Worten Netanjahus steht die Bodenoffensive in Rafah im Süden des Gazastreifens kurz vor dem Ende. In einem Fernsehinterview sagte er, der Krieg gegen die Hamas sei damit aber noch nicht vorbei. Es würden jetzt aber weniger Truppen in dem Palästinensergebiet benötigt.

Link zu dieser Meldung

Ukraine greift offenbar wieder die Krim an

Die Ukraine hat offenbar wieder die von Russland annektierte Halbinsel Krim angegriffen. Ziel sei die Hafenstadt Sewastopol gewesen. Das russische Verteidigungsministerium meldet vier Tote und mehr als 150 Verletzte. Das Ministerium macht die USA für den Angriff mitverantwortlich. Amerikanische Spezialisten hätten die Flugkoordinaten der Raketen mit Hilfe von US-Spionagesatelliten bestimmt.

Link zu dieser Meldung

Weiterer Prozess gegen Höcke

Am Landgericht Halle beginnt am Vormittag ein weiterer Prozess gegen den Thüringer AfD-Chef Höcke. Ihm wird vorgeworfen, auf einer AfD-Veranstaltung in Thüringen eine verbotene Losung der SA verwendet zu haben. Die "Sturmabteilung" war die paramilitärische Kampforganisation der Nazi-Partei NSDAP. Höcke war schon im Mai zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er auf einer Wahlkampfveranstaltung in Sachsen-Anhalt eine SA-Parole gerufen hatte.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute teils heiter, teils wolkig und meist trocken, 18 Grad an den Küsten und bis 25 Grad in Hannover. Morgen Wechsel aus Sonne und Wolken, trocken bei 20 bis 27 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch viel Sonne, 21 bis 29 Grad. Am Donnerstag heiter bis wolkig, 22 bis 30 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der angeklagte Bankier Christian Olearius steht im Gerichtssaal im Bonner Landgericht © Thomas Banneyer/dpa Foto: Thomas Banneyer/dpa
3 Min

Cum-Ex-Steuerhinterziehung: Verfahren gegen Olearius vor Einstellung

Das Bonner Landgericht wird voraussichtlich die angeschlagene Gesundheit des 82-jährigen Hamburgers als dauerhafte Verhandlungsunfähigkeit und Prozesshindernis werten. 3 Min

Auto im VW Werk Emden. © Screenshot
10 Min

Wirtschaft: Droht Deutschland die Deindustrialisierung?

Die Wachstumsschwäche ist laut Prognosen kein vorübergehendes Problem, sagten Experten. Doch es gibt auch positive Entwicklungen. 10 Min

Ihre Meinung zählt

Ältere Dame entsetzt über gestiegene Lebensmittelpreise und Preise für Konsumgüter, daneben Geldscheine (Fotomontage). © picture alliance Foto: Michael Bihlmayer

Mitdiskutieren: Bürgergeld - wer soll wie viel bekommen?

Das Bürgergeld ist umstritten. Bekommen die Empfänger zu viel Geld? Was meinen Sie? Diskutieren Sie mit bei "Mitreden!" Montag um 20.15 Uhr. mehr

Niedersachsen

Zwei Sicherheitsmitarbeiter des Freibad Borssum überblicken das Schwimmbecken. © picture alliance/dpa/Lars Penning Foto: Lars Penning

Eskalation im Freibad? Einzelne Freibäder mit Sicherheitsdienst

In Niedersachsen wollen Freibäder vereinzelt Sicherheitsdienste einsetzen. Viele Betreiber bleiben aber entspannt. mehr

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala

Hildesheim: Mehrere Polizisten im Einsatz angegriffen

In beiden Fällen scheint Alkohol im Spiel gewesen zu sein. Die Beamten konnten ihren Dienst fortsetzen. mehr

Schleswig-Holstein

Die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung in einem Tierfutter-Großhandel © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Hobbersdorf bei Ratekau: Brand in Tierfutter-Großhandel

Die Löscharbeiten in dem Gebäude waren schwierig: Ein Düngemittel klebte am Boden. Mehr als 250 Helfer waren im Einsatz. mehr

Baustellenbaken und Absperrzaun stehen am Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Autofahrer missachten A7-Sperrung und landen in Baustelle

Mehrere Autos fuhren in den Baustellenbereich. Die Autobahn GmbH rät, sich nicht nur auf das Navi zu verlassen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Arbeiter stechen Spargel auf einem Feld in Niedersachsen. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Johannistag: Letzter Spargelstich der Saison in MV

Die Spargel-Anbauer ziehen für dieses Jahr eine positive Bilanz. Steigende Preise und Billigimporte bereiten jedoch Sorgen. mehr

Ein Feuerwehrfahrzeug fährt mit Blaulicht zum Schweriner Schloss. © dpa Foto: Jens Büttner

Neubrandenburg: A20 nach Lkw-Brand gesperrt

Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro. mehr

Hamburg

Badegäste im Sommerfreibad Marienhöhe von Bäderland Hamburg (Archivfoto) © IMAGO / Lars Berg

Alle Bäderland-Freibäder in Hamburg jetzt geöffnet

Bislang war von den Sommerfreibädern nur das Kaifu-Bad geöffnet. Nun folgen wegen der guten Wetteraussichten die restlichen Standorte. mehr

Polizisten bei einer Kontrolle am Hamburger Hauptbahnhof. © Screenshot

Hamburger Waffenverbotszonen: Was die Polizei zurzeit findet

Während der Fußball-EM soll es im öffentlichen Verkehr möglichst sicher sein. Die Bundespolizei kontrolliert zurzeit öfter und hat eine erste Bilanz. mehr