Eine Krankenpflegerin zieht eine Schutzausrüstung an. © Picture Alliance Foto: Kay Nietfeld

Pflegekräfte und Kita-Beschäftigte erkranken öfter an Covid

Das geht aus Zahlen der Techniker Krankenkasse für das Jahr 2020 hervor, die NDR Niedersachsen vorliegen. mehr

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: Schnelltests in MV noch Mangelware

Nur in etwa 40 der 400 Apotheken im Land sind Schnelltests ab morgen möglich. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Mann wirft Stimmzettel in Wahlurne © dpa Foto: Sebastian Widmann

Bürgermeisterwahlen auf Fehmarn und Sylt sowie in Preetz

Auf Sylt treten vier und auf Fehmarn fünf Kandidaten an. In Preetz gibt es nur einen Bewerber. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

vertikal - horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen

12:04 - 12:30 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 10:56 Uhr

Maskenaffäre: Löbel zieht sich zurück

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Löbel sich im Zuge der Affäre um die Beschaffung von Corona-Schutzmasken aus der Politik zurück. Er werde sein Mandat Ende August niederlegen und auch nicht mehr für den nächsten Bundestag kandidieren, teilte Löbel mit. Zugleich werde er seine Mitgliedschaft in der Unions-Bundestagsfraktion sofort beenden. Löbel hat eingeräumt, dass seine Firma für eine Beteiligung an Geschäften mit Schutzmasken Provisionen von rund 250.000 Euro kassiert hat.

Link zu dieser Meldung

Ärztepräsident: Praxen haben Impfkapazitäten

Der Präsident der Bundesärztekammer, Reinhardt, sieht die Haus- und Fachärzte in Deutschland gut gerüstet, um ihre Patienten gegen Corona zu impfen. Auf NDR Info verwies Reinhardt auf jahrzehntelange Erfahrungen mit den Grippeimpfungen, die auch jeweils in kurzen Zeiträumen in großem Umfang erfolgten. Alles hänge nun davon ab, dass ausreichend Impfstoff geliefert werde. In den kommenden zwei bis drei Wochen seien die Kassenärztlichen Vereinigungen damit beschäftigt, die Verteilung an die Praxen zu organisieren. Die Entscheidung über die Impfreihenfolge können nach Reinhardts Ansicht die Haus- und Fachärzte selbst treffen. Sie wüssten am besten, welche ihrer Patienten besonders gefährdet seien.

Link zu dieser Meldung

Schwesig kritisiert Corona-Krisenmanagement

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hat den Bund für einen Mangel an Corona-Selbsttests verantwortlich gemacht. Es ärgere sie, dass zunächst Aldi und Co. die Tests verramschen könnten und ihr Bundesland erst Mitte März Tests bekomme, sagte die SPD-Politikerin gestern Abend. Ihrer Ansicht nach muss der Staat über die Verteilung von Selbsttests bestimmen. Bundesgesundheitsminister Spahn erklärte dagegen, die Zuständigkeit liege bei den Ländern.

Link zu dieser Meldung

US-Senat stimmt Bidens Konjunkturpaket zu

Der US-Senat hat dem billionenschweren Hilfspaket von Präsident Biden zur Bewältigung der Coronakrise zugestimmt. Das Maßnahmenbündel im Umfang von umgerechnet rund 1,6 Billionen Euro muss jetzt nochmals im Repräsentantenhaus verhandelt werden. In der Parlamentskammer stellen die Demokraten die Mehrheit, eine Zustimmung gilt daher als sicher. Das Paket sieht für Millionen Bürger Direktzahlungen von jeweils 1.400 Dollar vor. Außerdem sind 160 Milliarden Dollar für Corona-Impfungen, Tests und Gesundheitspersonal vorgesehen. 130 Milliarden Dollar fließen in die sichere Wiederöffnung von Schulen.

Link zu dieser Meldung

Papst besucht christliche Gemeinde im Irak

Am dritten Tag seiner Irak-Reise hat Papst Franziskus in Mossul der Opfer des Krieges gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" gedacht. Nach dem Gebet vor einer Kirchenruine ist Franziskus in Karakosch in der Ninive-Ebene zu Besuch, der einst größten christlichen Stadt des Irak. Am Nachmittag wird das Oberhaupt der katholischen Kirche zu einer Messe mit etwa 10.000 Gläubigen im Stadion von Erbil erwartet.

Link zu dieser Meldung

Myanmar: Razzien gegen Suu Kyi-Anhänger

In Myanmar geht das Militär weiter mit großer Härte gegen die Anhänger der entmachteten Politikerin Aung San Suu Kyi vor. Vertreter ihrer Partei berichten von Razzien gegen Parteimitglieder und Festnahmen in der größten Stadt Yangon - ehemals Rangun. In den Staatsmedien wurde Abgeordneten der Partei gedroht, sie begingen Hochverrat und der würde mit langer Haft oder dem Tod bestraft. Landesweit haben auch heute Zehntausende Menschen gegen den Militärputsch Anfang Februar demonstriert. Die Sicherheitskräfte sind wieder gewaltsam eingeschritten.

Link zu dieser Meldung

Schweizer stimmen über Verhüllungsverbot ab

In der Schweiz stimmen heute die Wählerinnen und Wähler über ein landesweites Verhüllungs-Verbot ab. Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass niemand sein Gesicht an öffentlichen Orten verdecken darf - zum Beispiel auf der Straße, in Behörden oder in Fußballstadien. Ausnahmen soll es nur geben, wenn die Sicherheit, die Gesundheit oder Brauchtum betroffen sind. Der Vorschlag für das Verhüllungs-Verbot kommt aus dem Umfeld der rechtskonservativen Schweizerischen Volkspartei. Andere große Parteien, die Regierung in Bern und das Parlament haben sich dagegen ausgesprochen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute viele Wolken, später leichter Regen, im mittleren und südlichen Niedersachsen meist trocken. Höchstwerte 3 Grad in Duderstadt bis 7 Grad in Lübeck, zur Ostsee hin windig. Morgen bewölkt, in Niedersachsen etwas Regen, nordöstlich der Elbe länger heiter, 3 bis 7 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag zeitweise Regen, 3 bis 8 Grad. Am Mittwoch etwas Sonne, später Regen, 5 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Kommentar: Der Corona-Nebel deckt Wichtiges zu

Viele Themen, die uns alle angehen, verschwinden im Corona-Nebel, meint "Hinz&Kunzt"-Chefredakteurin Annette Bruhns im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Montage aus mehreren Gesichtern hinter einer zerbrochenen Glasscheibe. © photocase Foto: pollography

Zerrwelt der Frauenhasser: Wie gefährlich ist die "Incel"-Szene?

Der neue Kieler Tatort spielt in der "Incel"-Szene. Welche Gefahr geht real von ihr aus? Was treibt die Frauenhasser an? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Ein Krankenpfleger im Klinikum Braunschweig geht durch eine Glastür mit der Aufschrift "Notaufnahme". © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

In Polizei-Gewahrsam kollabiert: 19-Jähriger ist gestorben

Beamte hatten ihn wegen Drogenkonsums mit auf die Wache in Delmenhorst genommen. Dort brach er in einer Zelle zusammen. mehr

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" liegt in Bremerhaven. © Nord-West-Media-TV

Meyer Werft: Zwei Corona-Fälle auf der "Odyssey of the Seas"

Alle Mitarbeitenden dürfen das in Bremerhaven liegende Schiff nicht verlassen. Die Probefahrten verschieben sich. mehr

Schleswig-Holstein

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

238 neue Corona-Fälle in SH bestätigt

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 45,8. Im Zusammenhang mit Covid-19 gab es bisher 1.332 Todesfälle im Land, sieben mehr als am Vortag. mehr

Das Landeshaus Kiel in Großaufnahme im Frühling. Durch die Glasscheiben ist der Aufbau zu sehen. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Corona in SH: Neue Verordnung beschlossen

Ab Montag gelten neue Lockerungen der Corona-Beschränkungen. So dürfen sich wieder mehr Menschen treffen. Der Einzelhandel öffnet. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor und der CDU-Landesvorsitzende Michael Sack stehen am 6. März 2021 vor einem Tagungsgebäude in Güstrow. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Philipp Amthor stiehlt Michael Sack die Show

Auf dem CDU-Landesparteitag zeigt sich der Bundestagsabgeordnete angriffslustiger als der neue Spitzenkandidat Michael Sack. mehr

Eine Ärztin sitzt an einem Laptop. © Colourbox

Rechtsmediziner fordert mehr Untersuchungen von Verdächtigen

Der genaue Blick auf Täterinnen und Täter kann weitere Beweise bringen und damit auch Gerichtsverhandlungen verkürzen. mehr

Hamburg

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Hamburger Polizei löst illegale Treffen auf

In Hamburg-Billstedt hatten sich offenbar rund 20 Menschen zum Glücksspiel verabredet. mehr

Die "UHL Faith" schwimmt bei Sonnenschein. © United Heavy Lift

Schiffstaufe im Hafen wegen Corona ohne Gäste

Am Sonnabend wurde das 150 Meter lange Containerschiff "UHL Faith" in Hamburg getauft. Wegen Corona aber nur im kleinen Rahmen. mehr