Corona-Blog: Aktionstag gegen Stellenabbau bei Airbus

Der Flugzeugbauer Airbus will im Zuge der Corona-Krise Tausende Stellen im Norden streichen. Die Gewerkschaft IG Metall hat deshalb für morgen zu Protesten aufgerufen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Schule soll nach Ferien mit Regelbetrieb starten

Nach den Sommerferien läuft die Schule laut Kultusminister Tonne voraussichtlich wieder fast wie in Vor-Corona-Zeiten. Es gibt aber auch zwei Szenarien für steigende Infektionszahlen. mehr

Scheuer eröffnet Anlage für Wasserstoffproduktion

Im Kreis Nordfriesland ist eine neue Wasserstoffproduktionsanlage in Betrieb genommen worden - unter prominenten Augen. Die Anlage soll nur mit erneuerbaren Energien funktionieren. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

13:02

NDR Info 21:45 | 07.07.2020

07.07.2020 21:45 Uhr
02:51
Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 04:00 Uhr

USA treten aus der WHO aus

Washington: Die USA treten offiziell aus der Weltgesundheitsorganisation aus. Eine entsprechende Erklärung sei bei UN-Generalsekretär Guterres eingereicht worden, erklärte ein Regierungsbeamter. Wirksam wird der Austritt in einem Jahr. Die Entscheidung von Präsident Trump, die Zusammenarbeit mitten in der Corona-Pandemie zu beenden, hatte weltweit Kritik ausgelöst. Trump wirft der UN-Sonderorganisation vor, zu spät über die Gefahr des Coronavirus informiert zu haben und unter der Kontrolle Chinas zu stehen. Bereits im April hatte Trump die WHO-Beiträge eingefroren. Die USA waren bislang wichtigster Geldgeber. In diesem Jahr sollten sie knapp 116 Millionen Dollar zahlen.

Link zu dieser Meldung

Merkel spricht vor dem EU-Parlament

Brüssel : Bundeskanzlerin Merkel stellt heute dem Europaparlament das Programm der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vor. Vor den Abgeordneten hält die CDU-Politikern eine Rede und stellt sich der Debatte. Anschließend nimmt Merkel an einem Treffen mit EU-Kommissionschefin von der Leyen, EU-Ratspräsident Michel und Parlamentspräsident Sassoli zum geplanten Programm zur wirtschaftlichen Erholung nach der Corona-Krise teil. Der Streit über das Paket im Umfang von 750 Milliarden Euro ist der erste große Schwerpunkt der deutschen Ratspräsidentschaft.

Link zu dieser Meldung

CDU einigt sich bei Frauenquote

Berlin: Die CDU-Spitze hat sich offenbar auf einen Kompromiss bei der parteiintern umstrittenen Frauenquote geeinigt. Nach Informationen der Deutschen Presseagentur sieht die Einigung vor, dass es eine schrittweise Anhebung der Quote für Vorstandswahlen ab der Kreisebene gibt. So soll ab 2021 eine Frauenquote von 30 Prozent gelten, ab 2023 von 40 und ab 2025 von 50 Prozent. Die endgültige Entscheidung darüber soll auf dem Anfang Dezember geplanten Bundesparteitag in Stuttgart fallen.

Link zu dieser Meldung

Ausschreitungen bei Corona-Protesten in Belgrad

Belgrad: Vor dem Parlamentsgebäude in der serbischen Hauptstadt haben Tausende Menschen gegen neue Beschränkungen in der Corona-Pandemie protestiert. Dabei kam es zu Ausschreitungen und Zusammenstößen mit der Polizei. Die Bereitschaftspolizei setzte demnach Tränengas gegen die Demonstranten ein, nachdem eine größere Gruppe versucht hatte, das Parlamentsgebäude zu stürmen. Präsident Vucic hatte nur wenige Stunden zuvor im Fernsehen angesichts wieder steigender Infektionszahlen eine neue Ausgangssperre für das kommende Wochenende angekündigt.

Link zu dieser Meldung

Relegation: Nürnberg gewinnt Hinspiel

Zum Sport: Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat einen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Die Nürnberger gewannen das erste Relegationsspiel gegen den Drittligisten FC Ingolstadt mit 2:0. Das Rückspiel findet am Sonnabend statt.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

In der Nordhälfte viele Wolken und zeitweise Niederschlag, im Süden trocken, 13 bis 7 Grad. Tagsüber im Norden wechselhaft, im Süden sonnig, dazwischen wolkig und etwas Regen, 14 bis 29 Grad Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag heiter bis wolkig, 17 bis 30 Grad. Am Freitag wechselhaft, im Süden freundlicher, 16 bis 29 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

01:55

Kommentar: Die EU-Migrationspolitik muss sich bewegen

Beim Thema Flüchtlingsverteilung hat die EU nur Notlösungen zustande gebracht. Dabei wird dringendst eine neue Asyl- und Migrationspolitik gebraucht, meint Astrid Corall in ihrem Kommentar. Audio (01:55 min)

Niedersachsen

Kleinkind stirbt nach Unfall in Hannover

In Hannover ist ein Einjähriger am Dienstag von einem Auto erfasst worden. Zunächst schien er laut Polizei nur leicht verletzt zu sein, doch kurz darauf starb der Junge im Krankenhaus. mehr

Mietwohnungen: Nachfrage sinkt in Corona-Krise

Die Nachfrage nach einer neuen Wohnung ist in der Corona-Pandemie in Niedersachsen zurückgegangen. Außerdem können immer mehr Privatleute und Gewerbetreibende ihre Miete nicht zahlen. mehr

03:02
Hallo Niedersachsen
02:37
Hallo Niedersachsen
02:44
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Trotz Corona: Studenten planen Auslandssemester

Die Corona-Pandemie hat die Planungssicherheit in vielen Bereichen stark eingeschränkt - auch für Studenten bei der Frage, ob sie jetzt ins Ausland gehen oder nicht. Die Unis haben Tipps. mehr

Verkauf der Sana Kliniken Ostholstein an Ameos geplatzt

Der Verkauf der Sana Kliniken Ostholstein mit ihren vier Standorten an einen Konzern in der Schweiz ist vom Tisch. Dabei spielten Bedenken des Kartellamts offenbar eine große Rolle. mehr

02:11
Schleswig-Holstein Magazin
02:48
Schleswig-Holstein Magazin
04:19
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Bildungsministerin Martin (SPD) will Landtagsmandat

Bildungsministerin Bettina Martin will bei der Landtagswahl 2021 in Vorpommern für die SPD ein Mandat erobern. Es ist das erste Mal, dass sie in den Wahlkampf zieht. mehr

Ehrenamtskarte startet Mitte August

Mit rund 80 Vergünstigungen soll in fünf Wochen die neue landesweite Ehrenamtskarte starten. Der Bürgerbeauftragte Matthias Crone hofft, dass noch viele Rabatte dazu kommen. mehr

Hamburg

Sanierung: Hamburger Theaterschiff in der Werft

"Leinen los" hieß es am Dienstag in der Hafencity für das Hamburger Theaterschiff. In den kommenden drei Monaten soll es bei der Behrenswerft auf Finkenwerder grundsaniert werden. mehr

Ungeladene Zeugen bei Prozess gegen Rapper Gzuz

Der Prozess gegen den Hamburger Rapper Gzuz wird offenbar noch länger dauern. Am Dienstag erschienen vor dem Amtsgericht ungeladen neue Zeugen, die den 32-Jährigen entlasten sollten. mehr

01:39
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal