Rettungskräfte suchen in der türkischen Stadt Adana nach Überlebenden in den Trümmern von Gebäuden. © Tolga Ildun/ZUMA Press Wire/dpa

Erdbeben in Türkei und Syrien: Beileid und Hilfe aus dem Norden

Deutsche Politiker zeigen sich bestürzt. Die Kirche ruft zu Spenden für die Opfer auf. Und Retter aus Niedersachsen sind bereits in der Türkei. mehr

Am Gruner + Jahr-Verlagshaus am Baumwall hängt das Logo von RTL Deutschland. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Gruner+Jahr-Zeitschriften: RTL streicht rund 700 Arbeitsplätze

Der neue Eigentümer des Verlags will 13 Marken im Portfolio behalten. Die anderen Titel werden eingestellt oder verkauft. mehr

Marco Buschmann (FDP), Bundesminister der Justiz, aufgenommen im Justizministerium. © Michael Kappeler/dpa

Messerangriff bei Brokstedt: Buschmann fordert Konsequenzen

Nach Einschätzung des Bundesjustizministers haben sich die zuständigen Behörden in dem Fall Ibrahim A. nicht ausreichend ausgetauscht. mehr

Energiekrise

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Greifswald: OVG verhandelt über Windkraft-Genehmigungen

Der Ausbau erneuerbarer Energien in MV stockt. Der Denkmalschutz ist ein Grund dafür. Das Oberverwaltungsgericht beschäftigt sich nun mit drei Klagen. mehr

Heizungsthermostat und Gasflamme (Collage) © colourbox

Sinkende Strom- und Gaspreise: Jetzt Anbieter wechseln?

Die Energiepreise sinken, Anbieter locken mit Neukundentarifen. Wer über einen Wechsel nachdenkt, sollte einiges beachten. mehr

Corona-Infos für den Norden

Eine mit dem Coronavirus infizierte Frau sitzt auf ihrem Bett. © picture alliance/dpa/Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: MV will Isolationspflicht-Ende beschließen

Gesundheitsministerin Drese schlägt als Datum den 12. Februar vor. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:35 Uhr

Erdbeben: Internationale Katastrophenhilfe wird verstärkt

Nach dem verheerenden Erdbeben an der türkisch-syrischen Grenze ist die Zahl der Opfer in beiden Ländern auf mehr als 5.000 gestiegen. In den betroffenen Gebieten wird weiter nach Überlebenden gesucht, aber es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer noch erheblich steigt. Die Europäische Union verstärkte ihre Zusammenarbeit bei der Katastrophenhilfe. Ein Team der deutschen Hilfsorganisation I.S.A.R., die auf die Rettung Verschütteter spezialisiert ist, erreichte heute früh die Türkei. Die 42 Experten und sieben Spürhunde seien nun auf dem Weg an die türkisch-syrische Grenze.

Link zu dieser Meldung

London: Russland kommt bei Offensiven in Ukraine nicht voran

Russische Truppen kommen bei neuen Angriffen in der Ukraine nach britischer Einschätzung nicht voran. Im täglichen Geheimdienstbericht des Londoner Verteidigungsministerium heißt es, den Streitkräften sei es lediglich gelungen, mehrere Hundert Meter pro Woche zu erobern. Das liege mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit daran, dass Russland die Einheiten und Munition fehlen, die für erfolgreiche Offensiven erforderlich seien. Seit Jahresbeginn versuche Russland offenbar, die noch von der Ukraine gehaltenen Teile des ostukrainischen Gebiets Donezk zu erobern, das Russland völkerrechtswidrig annektiert hat.

Link zu dieser Meldung

BP fährt Rekordgewinn ein und erhöht Dividende

Die gestiegenen Energiepreise haben dem britischen Mineralölkonzern BP im Geschäftsjahr 2022 Rekordeinnahmen beschert. Wie das Unternehmen mitteilte, hat sich sein Gewinn auf 28 Milliarden Dollar mehr als verdoppelt. Damit übertraf BP seinen bisherigen Rekord von 26 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2008 noch einmla deutlich. Angesichts des Höhenflugs erhöhte der Konzern seine Dividende um zehn Prozent. Das Unternehmen will in den nächsten drei Monaten außerdem weiter im Milliardenumfang Aktien zurückkaufen.

Link zu dieser Meldung

Altersarmut: Knapp ein Fünftel der Rentner bedroht

Fast jeder fünfte Rentner über 65 Jahre in Deutschland ist von Altersarmut betroffen. Das geht aus einer Antwort des Sozialministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor, über die das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet. Demnach mussten zum Stichtag 1. Juli 2021 rund 18 Prozent der knapp 20 Millionen Altersrentner mit weniger als 1.135 Euro im Monat auskommen. 2010 seien es noch 12,6 Prozent gewesen, die Zahl also gestiegen. Frauen seien zudem besonders stark betroffen: Hier lag die Durchschnittsrente bei 832 Euro monatlich.

Link zu dieser Meldung

Tarifstreit: Wieder Warnstreiks bei der Post

Vor der morgen beginnenden dritten Runde der Tarifverhandlungen bei der Deutschen Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch heute zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Betroffen sind erneut Zustellung und Verteilzentren. Die Gewerkschaft betonte, eine kräftige Lohnerhöhung sei nicht nur dringend erforderlich, sondern für die Post auch machbar.  Verdi fordert in dem Tarifstreit 15 Prozent mehr Gehalt sowie eine Anhebung der Ausbildungsvergütungen um 200 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von einem Jahr. Die Post hat dies als realitätsfern zurückgewiesen. 

Link zu dieser Meldung

Anstieg: Zahl der Beschäftigten im Rettungsdienst wächst

Die Zahl der Beschäftigten im Rettungsdienst ist innerhalb von zehn Jahren deutlich gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, arbeiteten 2021 in Deutschland rund 85.000 Menschen im Rettungsdienst; das waren 71 Prozent mehr als vor zehn Jahren. Damit fiel der Personalzuwachs im Rettungsdienst deutlich stärker aus als im Gesundheitswesen insgesamt: Hier stieg die Zahl der Beschäftigten im selben Zeitraum um 21 Prozent. Trotz der starken Zunahme ist der Bedarf an Fachkräften im Rettungsdienst den Angaben zufolge weiterhin hoch.

Link zu dieser Meldung

Umweltverschmutzung: Auch deutscher Plastikmüll in Arktis

Plastikmüll aus Deutschland findet sich nachweisbar in großen Mengen in der Arktis. Wie eine vom Alfred-Wegener-Institut veröffentlichte Untersuchung ergab, stammt ein Drittel des eindeutig identifizierbaren Plastikmülls in der Arktis aus Europa, ein großer Teil davon aus Deutschland. Dazu sei auch Müll aus sehr fernen Ländern wie Brasilien, China oder den USA gefunden worden. Die Forscher hatten über fünf Jahre hinweg von Arktis-Touristen an den Stränden Spitzbergens angeschwemmten Plastimüll sammeln lassen. 

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Neben lockeren Wolken viel Sonnenschein, örtlich auch länger wolkig, verbreitet trocken. Temperaturen 2 bis 5 Grad. Morgen nach Auflösung einzelner Nebel- und Hochnebelfelder heiter oder sonnig, im Norden Schleswig-Holsteins zeitweise wolkig, dabei trocken. Höchstwerte 3 bis 6 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag anfangs sonnig, später wolkiger und örtlich Schauer möglich, 1 bis 7 Grad. Am Freitag bei wechselnder Bewölkung kurze Schauer möglich, 2 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Zivilisten und Mitglieder des syrischen Zivilschutzes führen Such- und Rettungsmaßnahmesuchen in den Trümmern eines zerstörten Gebäudes in Harem durch. © Anas Alkharboutli/dpa
5 Min

Katastrophen-Helfer: "Hilfe muss auch nach Syrien kommen"

Oliver Hochedez ist auf dem Weg in die Türkei. Malteser International hilft im Erdbebengebiet. Zelte, Decken und Wärmegeräte würden am meisten benötigt. 5 Min

Rettungshelfer versuchen in Adana in der Türkei Erdbeben-Verschütte aus Trümmern zu befreien. © dpa-Bildfunk Foto: Uncredited/IHA/AP/dpa

Spenden für Erdbeben-Opfer in der Türkei und in Syrien

"Bündnis Entwicklung Hilft" und "Aktion Deutschland Hilft" rufen zu Spenden für die Menschen in der Erdbeben-Region auf. Mehr bei tagesschau.de extern

Krieg in der Ukraine

Freiwillige Helfer*innen entladen Spenden für Ukraine-Flüchtlinge. © NDR Foto: Sabina Zimmermann
4 Min

Ukrainehelfer am Limit - geht den Ehrenamtlichen die Puste aus?

Die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ist immer noch groß. Aber auch Helfer können irgendwann an ihre Grenzen kommen - und Hilfe benötigen. Tobias Lickes berichtet aus Lübeck. 4 Min

Ein Bestatter geht durch die "Allee der Helden" auf dem Friedhof von Irpin. © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Aktivisten der "Letzten Generation" kleben sich an die Straße am Deisterkreisel in Hannover. © NonstopNews

"Letzte Generation" legt erneut Verkehr in Hannover lahm

Mitglieder der Klimabewegung klebten sich wiederholt am Deisterkreisel in Linden fest. Die Polizei war vorbereitet. mehr

Ein meterhohes gelbes W an der Weser steht für den Protest im Dreiländereck Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen gegen ein geplantes Atommüll-Zwischenlager in Würgassen © NDR Foto: Julia Henke

Atom-Zwischenlager Würgassen: Neues Gutachten wird vorgestellt

Es geht um die Verkehrsanbindung. Das geplante Logistikzentrum für das Endlager Konrad in Salzgitter gilt als hochumstritten. mehr

Schleswig-Holstein

Luftaufnahme des Sasol Werks in Brunsbüttel. © NDR

Sasol in Brunsbüttel will Fliegen sauber machen

CO2-freies Fliegen: Das Unternehmen Sasol forscht in Brunsbüttel an der effizienten Produktion von grünem Kerosin. mehr

Gelbe Tonnen stehen an einer Straße. © NDR Foto: Tina Alfes

Warnstreik in Flensburg und Kiel: Einige Mülltonnen bleiben voll

Gewerkschaften haben für heute zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst aufgerufen. Eventuell bleiben Mülltonnen stehen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Die Feuerwehr musste in Kröpelin (Kreis Rostock) in der Nacht zum Dienstag einen lichterloh brennenden Lastwagen löschen. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Mehrere Brände in MV: Ein Verletzter, 200.000 Euro Schaden

In Güstrow hat sich ein Mann bei dem Versuch, einen Wohnungsbrand zu löschen, verletzt. Für zwei Katzen kam jede Hilfe zu spät. mehr

Innenminister Christian Pegel (SPD) im Interview. © Screenshot

Flüchtlingsgipfel: Innenminister Pegel hofft auf Hilfe für MV

Ein Katalog mit konkreten Forderungen der Landesregierung ist bislang noch nicht formuliert. Ideen gibt es aber genug. mehr

Hamburg

Eine Taube steht auf einem Stein in Hamburg. © picture alliance Foto: Hinrich Bäsemann

Viele Hamburger Bezirke wollen Taubenschläge errichten

In den Taubenhäusern sollen die Tiere artgerecht versorgt werden. Zudem soll so der Taubenbestand kontrolliert werden. mehr

Ein 35-Jähriger, der wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angeklagt ist, hält sich im Gericht einen Briefumschlag vor das Gesicht. © NDR Foto: Elke Spanner

Prozess gegen mutmaßlichen Waffenhändler in Hamburg

Der 35-Jährige soll Waffen verkauft haben. Vor Gericht sagte der Angeklagte, er habe ein Waffengeschäft lediglich vermittelt. mehr