Airbus-Krise: Mehr als 2.200 Stellen in Hamburg betroffen

Airbus hat seine Ankündigungen konkretisiert: Der Norden soll mehr als die Hälfte der Stellenstreichungen in Deutschland stemmen. In Hamburg sind mehr als 2.200 Jobs betroffen. mehr

Corona-Blog: Kinder von Schlachthof-Mitarbeitern infiziert

Corona im Putenschlachthof Geestland: Tierschützer warnen davor, Puten aus wirtschaftlichen Gründen zu töten. Derweil sind fünf Kinder von Mitarbeitern positiv getestet worden. Mehr News im Blog. mehr

Corona: Sieben Infizierte nach Familienfeier in Kiel

Auf einer Familienfeier in Kiel haben sich sieben Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Weil auch Kind einer Kita betroffen ist, wurde die Einrichtung geschlossen. 160 Menschen sind in Quarantäne. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

15:40

NDR Info 21:45 | 02.07.2020

02.07.2020 21:45 Uhr
03:02
Hallo Niedersachsen

MELDUNGEN| 01:00 Uhr

Bundestag erschwert Werbung für Tabakprodukte

Berlin: Der Bundestag hat dafür gestimmt, das Werbeverbot für Tabakprodukte zu verschärfen. Vom kommenden Jahr an darf im Kino nur noch vor Filmen ab 18 Jahren für das Rauchen geworben werden. Außerdem ist es untersagt, Gratis-Proben außerhalb von Fachgeschäften zu verteilen. Ab 2022 gilt dann ein Werbeverbot auf Außenflächen wie Plakatwänden - zunächst nur für herkömmliche Tabakprodukte, später dann auch für Tabakerhitzer und E-Zigaretten.

Link zu dieser Meldung

Bundestag beschließt Grundrente

Berlin: Der Bundestag hat auch die Grundrente beschlossen. In Zukunft erhalten diejenigen mehr Geld, die mindestens 33 Beitragsjahre in der Rentenversicherung nachweisen können und nur eine geringe Rente beziehen. Von der Grundrente könnten etwa 1,3 Millionen Männer und Frauen profitieren. Das Gesetz gilt 2021. Die Rentenversicherung rechnet mit einem Start der Auszahlungen aber erst ab Mitte kommenden Jahres. Die Leistung wird dann rückwirkend gezahlt.

Link zu dieser Meldung

Gespräche über US-Truppenabzug aus Deutschland

Washington: US-Verteidigungsminister Esper hat mit Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer über den geplanten Abzug von 9.500 amerikanischen Soldaten aus Deutschland beraten. Nach Angaben des Pentagons bekräftigte Esper das Bekenntnis seines Landes zur NATO und zu der langfristigen Partnerschaft mit Deutschland. Beide Minister hätten auch darüber gesprochen, dass alle Pläne der US-Regierung dazu führen müssten, den europäischen Verbündeten Sicherheit zu geben und Russland abzuschrecken. US-Präsident Trump will 9.500 der etwa 34.500 in Deutschland stationierten amerikanischen Soldaten abziehen. Die Pläne stoßen nicht nur in Berlin und in der NATO auf Widerstand, sondern auch in Trumps Republikanischer Partei.

Link zu dieser Meldung

NDR: Schon 2014 wollte Wirecard täuschen

München: Die Täuschungen beim Finanzdienstleister Wirecard reichen vermutlich deutlich länger zurück als bislang angenommen. Das geht aus Recherchen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" hervor. Laut Staatsanwaltschaft sollen die Verantwortlichen von Wirecard schon vor sechs Jahren beschlossen haben, die Bilanz des Konzerns künstlich aufzublähen. Der Finanzdienstleister hatte in der vergangenen Woche offiziell Insolvenz angemeldet. Dem Unternehmen fehlten in der Bilanz fast zwei Milliarden Euro.

Link zu dieser Meldung

Unentschieden im ersten Relegationsspiel

Zum Sport: Das erste Bundesliga-Relegationsspiel zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim ist unentschieden ausgegangen. Beide Teams trennten sich im Weserstadion 0 zu 0. Die Entscheidung, welcher von beiden Klubs in der nächsten Saison in der ersten Bundesliga spielt, fällt im Rückspiel am kommenden Montag in Heidenheim.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Heute Nacht Schauer oder Gewitter, in Richtung Alpen Starkregen. Später Auflockerungen, 16 Grad an der Oder bis 8 Grad in der Eifel. Am Tage im Norden und an den Alpen Schauer, zwischen Saarland und Brandenburg heiter. 17 Grad bis 25 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar zur Grundrente: Der Scheinriese kommt

Der Bundestag hat die Grundrente beschlossen. Sie soll die "Helden des Alltags" belohnen, doch diesem Versprechen kann sie kaum gerecht werden, meint Kai Küstner in seinem Kommentar. mehr

06:29

Interview: Wie viel Macht hat Wladimir Putin jetzt?

Durch die neue Verfassung kann Russlands Präsident Putin theoretisch bis 2036 Präsident bleiben. Fragen zu den deutsch-russischen Beziehungen an Dirk Wiese, Russland-Beauftragter der Bundesregierung Audio (06:29 min)

Sozialdemokrat Gabriel beriet Fleischmogul Tönnies

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Gabriel ist von Deutschlands größtem Fleischproduzenten Tönnies als Berater bezahlt worden. Dies belegen Dokumente, die dem ARD-Fernsehmagazin Panorama vorliegen. mehr

Niedersachsen

Friedland: Landrat droht mit Aufnahme-Stopp

Die Zahlen der Covid-19-Infizierten im Grenzdurchgangslager Friedland ist laut Landkreis Göttingen auf 61 gestiegen. Der Landrat fordert Unterstützung und droht mit Aufnahmestopp. mehr

Clankriminalität: Landtag für konsequentes Vorgehen

Niedersachsens Landtag macht sich für einen härteren Kampf gegen Clankriminalität stark. Bei den Mitgliedern soll ein "Klima des Verfolgungsdrucks" erzeugt werden, so ein Abgeordneter. mehr

03:12
Hallo Niedersachsen
02:58
Hallo Niedersachsen
02:52
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Bauernverband fordert mehr Rückenwind für Landwirte

Der Landesbauernverband hat der Landesregierung Vorschläge unterbreitet,wie die Situation der Bauern verbessert werden könnte. Sie hatten zuletzt unter anderem zu viele bürokratische Hürden beklagt. mehr

Kindesmissbrauch in Münster: Norderstedter gesteht

Ein Mann aus Norderstedt hat laut Polizei gestanden, im Zusammenhang mit den Missbrauchsfällen von Münster ein zehnjähriges Kind schwer sexuell missbraucht zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. mehr

02:33
Schleswig-Holstein Magazin
05:28
Schleswig-Holstein Magazin

Lärmschutz-Paket für Bad Schwartau?

Schleswig-Holstein Magazin
01:51
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Schwesig: "Polarstern II" muss in MV gebaut werden

Ministerpräsidentin Schwesig und Bremens Bürgermeister Bovenschulte haben den Bund aufgefordert, das neue Forschungsschiff "Polarstern II" in ihren Bundesländern bauen zu lassen. mehr

Neues Kreuzfahrtterminal für Warnemünde fast fertig

In Rostock-Warnemünde ist das neue Kreuzfahrtterminal vorgestellt worden. Es soll den Komfort für Passagiere verbessern. 2020 werden wegen der Corona-Krise jedoch keine Schiffe mehr anlegen. mehr

02:23
Nordmagazin
04:09
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Hamburg

"Kopf ab!“ - Diskussion über Hamburger Bismarck-Denkmal

Für Kritiker wie den evangelischen Pastor Ulrich Hentschel steht das Hamburger Bismarck-Denkmal für deutschen Größenwahn. Im Interview fordert er Irritation statt Sanierung. mehr

Junge Nachbarin getötet: Lebenslang für 35-Jährigen

Das Hamburger Landgericht hat einen 35-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Mann hatte im April 2019 eine 22-jährige Frau getötet, die erst kurz zuvor in die Nachbarwohnung gezogen war. mehr

00:36
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal