Sturmtief Daniel peitscht die Nordsee auf Norderney auf. © dpa-Bildfunk Foto: Volker Bartels

Schwere Sturmböen an der Küste: Tief zieht über den Norden

Besonders heftig weht es an Nord- und Ostsee. Auf Helgoland und den Ostfriesischen Inseln sind orkanartige Böen möglich. mehr

Ein Mann geht durch die sonst menschenleere Innenstadt Hannovers. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte

Corona-Ticker: Mediziner fordern größtmögliche Kontaktbeschränkungen

Die Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin bringt dafür auch wieder einen Lockdown ins Spiel. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Das Bild zeigt einen Radfahrer der an einem Ladengeschäft vorbeifährt. Im Schaufenster hängt ein Schild, dass auf die 2G-Plus Regelung hinweist. © picture alliance / NurPhoto | Ying Tang Foto: Ying Tang

Corona in Niedersachsen: Ab heute gilt fast überall 2G-Plus

Kontakte beschränken und Abstand halten - das ist ja eh klar. Und rechtlich bindend sind von nun an folgende Regeln. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:00 Uhr

Schwesig fordert flächendeckendes 2G im Einzelhandel

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Schwesig, rechnet damit, dass die Corona-Regeln in Deutschland weiter verschärft werden. Die SPD-Politikerin sagte im ZDF, sie gehe fest davon aus, dass für den Einzelhandel flächendeckend 2G eingeführt werde. Schwesig sprach sich außerdem dafür aus, auch für Geimpfte Kontaktbeschränkungen zu beschließen. Große Familienfeiern mit 50 Leuten sollte es vorerst nicht mehr geben.

Link zu dieser Meldung

Biontech liefert Kinder-Impfstoff früher aus

Biontech will seinen Corona-Impfstoff für Kinder eine Woche früher ausliefern als geplant. Nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Spahn sollen die EU-Staaten das Mittel bereits am 13. Dezember erhalten. Das habe der Hersteller zugesichert. Der Impfstoff von Biontech ist der bislang einzige, der in der EU für Unter-12-Jährige zugelassen ist. Er ist etwas niedriger dosiert als das Mittel für Erwachsene.

Link zu dieser Meldung

WHO will globalen Pandemie-Pakt schließen

Die 194 Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation wollen einen globalen Pandemievertrag schließen. Ziel ist es, künftige Pandemien besser zu bewältigen. Denkbar sind etwa Regeln, die verhindern, dass Länder die Ausfuhr von Schutzausrüstung oder Masken stoppen. Der Pandemiepakt wird allerdings wohl erst in zweieinhalb Jahren fertig sein. Eine Arbeitsgruppe soll zwar bis März nächsten Jahres Beratungen aufnehmen. Abschlussergebnisse werden aber erst zur Jahresversammlung der Weltgesundheitsorganisation Anfang 2024 erwartet.

Link zu dieser Meldung

Bundesweiter Aktionstag gegen Hass im Internet

Die Polizei geht zur Stunde in ganz Deutschland gegen strafbare Posts im Internet vor. Seit dem frühen Morgen werden Wohnungen durchsucht und Verdächtige vernommen. Hintergrund ist der bundesweite Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings im Internet, der vom Bundeskriminalamt koordiniert wird. In Niedersachsen wurde ein Mann verhaftet, der im Internet dazu aufgerufen haben soll, selbst verfasste Todesurteile zu vollstrecken. Dabei wurden auch die Personalien der Betroffenen veröffentlicht.

Link zu dieser Meldung

Ukraine ruft Nato zu mehr Unterstützung auf

Die Ukraine wünscht sich von der Nato eine noch stärke Unterstützung im Konflikt mit Russland. Außenminister Kuleba rief das Militärbündnis bei einem Treffen in Riga dazu auf, gemeinsam ein neues Abschreckungspaket zu erarbeiten. Hintergrund der Äußerung von Kuleba ist der Truppenaufmarsch Russlands an der Grenze zur Ukraine. Die Führung in Moskau wies Vermutungen zurück, sie hege Angriffspläne.

Link zu dieser Meldung

IG Metall ruft zu Warnstreiks bei Airbus auf

Die IG Metall hat im Streit über die künftige Struktur bei Airbus erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Laut Gewerkschaft sind Arbeitsniederlegungen teilweise über mehrere Schichten und Tage geplant. Airbus will bestimmte Konzernteile in Tochterfirmen ausgliedern. Die IG Metall rechnet dadurch mit einem größeren Stellenabbau. Verhandlungsführer Friedrich sagte, die jüngste Gesprächsrunde über den Umbau habe gezeigt, dass der Konzern die Eskalation suche. Die Gewerkschaft fordert Beschäftigungsgarantien an den Airbus-Standorten in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Bayern bis ins kommende Jahrzehnt.

Link zu dieser Meldung

TK-Studie: Immer mehr Menschen gestresst

In Deutschland fühlt sich laut einer Studie der Techniker Krankenkasse rund jeder vierte Erwachsene häufig gestresst. Das ist knapp ein Drittel mehr als bei der ersten TK-Studie dazu im Jahr 2013. Fast die Hälfte der Befragten gaben jetzt an, dass ihr Leben seit Beginn der Corona-Pandemie stressiger geworden sei. Betroffen waren demnach vor allem Mütter und Väter im Homeoffice. Stress-Faktoren waren die Arbeit, das Studium, hohe Ansprüche an sich selbst sowie psychische und soziale Belastungen. Viele gestresste Menschen litten unter Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Niedergeschlagenheit. Die Befragung fand in der Zeit des Lockdowns im vergangenen März statt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland / Unwetterwarnung

Viele Wolken und immer wieder Regen bei 7 bis 10 Grad. Zeitweise stürmisch - der Deutsche Wetterdienst warnt an der Nordsee bis zum späten Abend und an der Ostsee bis morgen früh vor orkanartigen Böen bis 115 Kilometern in der Stunde, vereinzelt Orkanböen bis 125 Kilometer in der Stunde aus Südwest, später aus Nordwest bis Nord. Nachts gebietsweise noch Schauer, Schneeregen oder Schnee. An Ems, Weser, und Unterelbe besteht Sturmflutgefahr. Tiefstwerte plus 3 bis minus 3 Grad. Morgen ein paar Niederschläge bei 1 bis 5 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Mann hält eine rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken. © dpa-Bildfunk

Welt-Aids-Tag: Infektion längst kein Todesurteil mehr

Vor 40 Jahren wurde AIDS offiziell als Krankheit anerkannt. Heute ermöglichen Medikamente  Infizierten ein fast normales Leben. mehr

Axel Wedler sitzt an seinem Schreibtisch © Anina Pommerenke /NDR

Normal leben mit HIV: Ein Hamburger kämpft gegen das Stigma

Als Axel Wedler 2002 seine HIV-Diagnose bekam, sah es schlecht für ihn aus. Heute kann er ein normales Leben führen. mehr

Eine Fahne der IG-Metall weht vor dem Schriftzug "Airbus" an dem Werk des Flugzeugbauers in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Umbau bei Airbus: Neue Warnstreiks stehen bevor

Die Verhandlungen mit Airbus sind unterbrochen, jetzt ruft die IG Metall zu einem zweitägigen Warnstreik auf. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Regeln: Bund und Länder bereiten strengere Maßnahmen vor

Beschränkungen vor allem für Ungeimpfte sind im Gespräch. Außerdem könnte das Infektionsschutzgesetz angepasst werden. Und: Die allgemeine Impfpflicht rückt näher. mehr

Hand in Hand für Norddeutschland

Im Rückspiegel eines Autos ist ein junges Mädchen mit Mundschutz zu sehen. © Photocase Foto: luna4

"Hand in Hand für Norddeutschland" - Hilfen für unsere Kinder

Für Kinder ist die Corona-Pandemie besonders hart. Die NDR Benefizaktion hilft, Partner ist der Deutsche Kinderschutzbund. mehr

Niedersachsen

Beamte der Bereitschaftspolizei kontrollieren in Hannover die Impfnachweise von Restaurantgästen während einer Corona-Kontrolle. © dpa Foto: Ole Spata

Corona-Kontrollen in Hannover: 180 Läden, 100 Verstöße

Meist trugen Kunden keine Masken. Zudem stellten Polizei und Ordnungskräfte von Stadt und Region Impfpapiere sicher. mehr

Menschen warten vor einem Testzentrum in Lingen. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Corona-Test in Niedersachsen: Wo gibt's gültige Nachweise?

Vor den Testzentren in Niedersachsen stehen die Menschen Schlange. Wo man sich auch testen lassen kann, lesen Sie hier. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Handel in SH kritisiert Pläne für 2G in Geschäften

Für kleinere Geschäfte sei dies schwer zu kontrollieren, hieß es. Bund und Länder hatten vereinbart, dass die Regel voraussichtlich ab Sonnabend gilt. mehr

Ein Corona-Impfstoff wird aus einer Ampulle in eine Spritze gezogen. © picture alliance Foto: Lino Mirgeler

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 152,7

Innerhalb von 24 Stunden sind 907 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 4,05. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Archivbild: Zwei Zuschauer auf leeren Rängen beim Spiel Hansa Rostock gegen Halle. © imago images/Fotostand Foto: Fotostand

Hansa-Chef über Zuschauer-Limit - "Politik macht sich unglaubwürdig"

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock kritisiert die Begrenzung von 1.000 Besuchern im Ostseestadion. Vorstandschef Robert Marien beklagt 500.000 Euro Verlust. mehr

Ein Bundeswehrsoldat nimmt an der Anmeldung für die mobile Corona-Schutzimpfung auf der Ostseeinsel Poel die persönlichen Angaben eines Einwohners auf. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Vorpommern-Rügen: Die Bundeswehr leistet wieder Corona-Hilfe

Die Soldaten unterstützen unter anderem bei der Kontaktnachverfolgung, den mobilen Teams sowie in den Impfstütztpunkten. mehr

Hamburg

Angeklagte und Jurusten stehen in einem Geldwäsche-Prozess im Gerichtssaal des Hamburger Landgerichts. © NDR Foto: Elke Spanner

Geldwäsche nach Drogengeschäften: Familie verurteilt

Geldwäsche in Höhe von fast acht Millionen Euro: Eine Familie und weitere Angeklagte sind in Hamburg zu Haftstrafen verurteilt worden. mehr

Die MS "Hamburg" im Hafen von Stralsund. © picture alliance/dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Fälle auf Kreuzfahrtschiffen

Ein Corona-Fall trifft die MS "Hamburg" vor Südamerika, die MS "Artania" kann wegen eines Ausbruchs vorerst nicht ablegen. mehr