Ivonne Tannhäuser, freiwillige Helferin, holt zwei tote und schon stark verweste Fische aus dem Wasser des deutsch-polnischen Grenzflusses Oder. © picture alliance/dpa Foto: Patrick Pleul

Fischsterben in der Oder: Schadstoffe könnten MV heute erreichen

Die Behörden in Mecklenburg-Vorpommern sind in Alarmbereitschaft. Es wird geraten, aufs Angeln und Fischen zu verzichten. mehr

Die Elbefähre "Amt Neuhaus" fährt an der trockenen Steinmole vorbei zum Anleger. © Jens Büttner/dpa Foto: Jens Büttner

Trockenheit sorgt für Niedrigwasser in vielen Flüssen

In weiten Teilen Norddeutschlands hat es in diesem Sommer kaum geregnet. Die Flusspegel sind vielerorts extrem niedrig. mehr

Einsatzkräfte der Fire Spezialeinheit unterstützen die Brandbekämpfung im Einsatzgebiet im Harz. © dpa Foto: Matthias Bein

Waldbrand zwischen Brocken und Schierke "gut kontrollierbar"

Laut der Stadt Wernigerode brennt es nur noch auf der westlichen Seite. Der Bereich um Schierke sei gelöscht. mehr

Krieg in der Ukraine

Der Schiffstransporter "Fulmar S" verlässt den Hafen von Odessa in der Ukraine. © picture alliance/dpa/AP Foto: Nina Lyashonok

Russland-Ukraine-Krieg: Weitere Schiffe mit Agrar-Fracht gestartet

Die Frachter seien aus dem Hafen von Tschornomorsk ausgelaufen, hieß es aus der Türkei. Die Ereignisse zum Russland-Ukraine-Krieg im Überblick. mehr

Eine Datengrafik auf einem Blatt Papier. © panthermedia Foto: Kajicom

Gasspeicher: Füllstand erhöht sich aktuell trotz Drosselung

Derzeit fließt wenig Gas über die Nord Stream-Pipeline aus Russland nach Deutschland. Trotzdem füllen sich die Gasspeicher. mehr

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:45 Uhr

Fischsterben in der Oder: Behörden in Alarmbereitschaft

Angesichts des Fischsterbens in der Oder sind auch im Nord-Osten Deutschlands die zuständigen Behörden in Alarmbereitschaft. Umweltminister Backhaus sagte dem NDR, es sei damit zu rechnen, dass die Welle mit dem verunreinigten Wasser Mecklenburg-Vorpommern trifft. Backhaus warf Bundesumweltministerin Lemke Untätigkeit vor. Es gebe ernstzunehmende Hinweise auf einen möglichen Chemieunfall in Polen. Der Bund habe die betroffenen Länder aber überhaupt nicht darauf eingestellt, beklagte der Minister. Der Ressortchef empfahl unter anderem, auf das Angeln im Kleinen Haff zu verzichten.

Link zu dieser Meldung

Scholz mahnt Zusammenhalt an

Mit Blick auf weitere Belastungen in den kommenden Monaten hat Kanzler Scholz alle Bürger aufgerufen, zusammenzuhalten. Dieses Jahr sei mit großen Herausforderungen verbunden. In seiner wöchentlichen Videobotschaft nannte der Kanzler etwa den Krieg, den Russland gegen die Ukraine angezettelt habe. Zudem sei die Energiesicherheit unseres Landes herausgefordert. Außerdem verwies Scholz auf die steigenden Preise. Wörtlich ergänzte der Regierungschef: Deutschland habe sich darauf vorbereitet, als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen zu können.

Link zu dieser Meldung

US-Regierung verurteilt Angriff auf Rushdie

Die US-Regierung hat den Messer-Angriff auf Salman Rushdie verurteilt. Der nationale Sicherheitsberater Sullivan sprach von einer entsetzlichen Gewalttat. Frankreichs Präsident Macron schrieb, der Schriftsteller sei von Hass und Barbarei getroffen worden. In regierungsnahen Zeitungen im Iran wurde die Tat dagegen begrüßt. Ein 24-Jähriger hatte Rushdie war bei einer Lesung im Bundesstaat New York attackiert. Seinem Manager zufolge droht dem Autor der Verlust eines Auges und er müsse beatmet werden. Der Angreifer wurde festgenommen.

Link zu dieser Meldung

Chinesische Luftwaffee überfliegt erneut Taiwanstraße

Die chinesische Luftwaffe hat nach Angaben Taiwans erneut die Luftverteidigungszone verletzt. Das zuständige Ministerium in Taipeh teilte mit, 13 Kampfflugzeuge hätten den Median der Taiwanstraße zwischen der Insel und dem Festland überflogen. Die Mitte der Meerenge gilt als inoffizielle Grenze zwischen Taiwan und China. Zuvor hatte das Außenministerium in Taipeh den USA für konkrete Maßnahmen zum Erhalt von Sicherheit und Frieden in der Region gedankt. Die Regierung in Peking betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz.

Link zu dieser Meldung

Gedenken am Jahrestag des Mauerbaus

Am 61. Jahrestag des Mauerbaus in der DDR ist in Berlin mit Gedenkveranstaltungen an die Opfer erinnert worden. An verschiedenen Orten wurden Kränze niedergelegt. An der zentralen Gedenkveranstaltung nahm unter anderem Berlins Regierende Bürgermeisterin Giffey teil. Die Berliner Mauer habe für Unfreiheit, Unrecht und Diktatur gestanden, so die SPD-Politikerin. Mehr als 28 Jahre lang habe die Grenze nach dem 13. August 1961 Familien und Freundschaften zerschnitten und tief in das Schicksal der Stadt eingegriffen. Das Gedenken gelte vor allem jenen, die ihr Leben ließen beim Versuch, die Mauer zu überwinden und in die Freiheit zu fliehen.

Link zu dieser Meldung

Waldbrand im Harz: Lage entspannt sich

Die Lage bei dem Waldbrand am Brocken im Nationalpark Harz entspannt sich zusehends. Laut Feuerwehr steigt an immer weniger Stellen Rauch auf. Es gebe aber noch vereinzelt Glutnester am Boden. Die Gefahr für die Einsatzkräfte sei gebannt. Gestern konnten die Feuerwehrleute das Brandgebiet teilweise nicht betreten, weil die Gefahr von herabfallenden Baumspitzen und Ästen zu groß war. Inzwischen hat auch die Bundeswehr den Einsatz ihres Hubschraubers in der Nähe von Wernigerode beendet.

Link zu dieser Meldung

Klimaaktivisten blockieren Schienen in Hamburg

Aktivisten haben in Hamburg an verschiedenen Stellen Blockaden initiiert, um für mehr Klimagerechtigkeit zu protestieren. Einem der beteiligten Bündnisse zufolge besetzten etwa vierhundert Menschen die Schienen zum Containerterminal des Hafens. Dieser sei ein - so wörtlich - neuralgischer Punkt des Kapitalismus. Andere Teilnehmer blockierten eigenen Angaben zufolge die Köhlbrandbrücke. Heute früh waren zunächst etwa zweitausend Menschen in einer angemeldeten Demonstration friedlich in Richtung Elbphilharmonie gezogen.

Link zu dieser Meldung

Flick: WM in Katar nicht für Fans

Bundestrainer Flick hat sich mit Blick auf die Fußball-WM in Katar Ende des Jahres enttäuscht gezeigt. Grundsätzlich finde er es schade, dass dieses Turnier keine WM für Fans werde. Flick sagte der "Frankfurter Rundschau" und dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland", viele seiner Bekannten flögen nicht nach Katar. Sie könnten sich die massiven Preise nicht leisten, die Situation etwa für Homosexuelle sei inakzeptabel. Zudem gebe es Menschenrechtsverletzungen, weil Minderheiten ausgegrenzt würden. Dabei sollte der Fußball für alle da sein - so der Bundestrainer.

Link zu dieser Meldung

HSV und Kiel gewinnen

In der zweiten Fußball-Bundesliga hat Holstein Kiel das Nordduell gegen Eintracht Braunschweig mit 3:0 gewonnen. Der Hamburger SV siegte bei Arminia Bielefeld mit 2:0. Außerdem schlug Karlsruhe Sandhausen mit 3:2. Die deutschen Turnerinnen haben erstmals eine Team-Medaille bei Europameisterschaften gewonnen. Die Sportlerinnen holten bei den European Championships in München Bronze.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Oft leicht bewölkt, gebietsweise einzelne Schauer. 23 Grad an der See bis 32 Grad in Meppen. Nachts locker bewölkt bis klar und trocken, anfangs vereinzelt noch Schauer. Tieftwerte 20 bis 15 Grad. Meist sonnig und trocken. Später zwischen Ems und Weser einzelne Schauer oder Gewitter bei 24 bis 34 Grad. Am Montag nach freundlichem Start Schauer und Gewitter. 24 bis 32 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Schriftsteller Navid Kermani © NDR
8 Min

Kermani zum Anschlag auf Rushdie: "Die Gefahr war immer da"

Der deutsch-iranische Schriftsteller sagte auf NDR Info, er halte es für plausibel, dass die Tat im Zusammenhang stehe mit der vor 30 Jahren verhängten "Fatwa". 8 Min

Touristen fotografieren sich auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. © dpa bildfunk Foto: Britta Pedersen
3 Min

Ein Spaziergang auf den Spuren der deutsch-deutschen Teilung

Die Mauer, die Ost- und Westdeutschland zwischen 1961 und 1989 teilte, ist längst Geschichte. Was bleibt von ihr - außer Museumsstücken? 3 Min

Niedersachsen

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik

A1: Autofahrer provoziert Unfall und flüchtet

Die flüchtige Person soll einen Wagen ausgebremst und ins Schleudern gebracht haben. Vier Insassen wurden verletzt. mehr

Ein historischer MAN-Trecker ist beim Historischen Feldtag zu sehen. © dpa Foto: Guido Kirchner

Nordhorn: Historischer Feldtag feiert Comeback

Bis Sonntag sind in Nordhorn rund 1.000 Landmaschinen zu sehen. Auch aus dem Ausland sind viele Besucher angereist. mehr

Schleswig-Holstein

Zahlreiche Reisemobile und Wohnwagengespanne stehen im Stau vor dem Bordesholmer Dreieck auf der A7. © TV-Produktion Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Letztes Ferienwochenende in SH: Lange Staus und Bahnprobleme

Ferienverkehr, Bettenwechsel, gutes Wetter: Kurz vor dem Schulbeginn am Montag ist es auf Schleswig-Holsteins Straßen noch einmal richtig voll. mehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr sind bei Nacht an der NOK-Schleuse Holtenau im Einsatz. © TV-Produktion Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Chemiefässer in NOK-Schleuse gestürzt: Einsatz für Kieler Feuerwehr

Am Freitagabend musste die Feuerwehr zu einem kräftezehrenden Einsatz nach Kiel-Holtenau ausrücken - es ging um ausgelaufenes Gefahrengut. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Till Backhaus (SPD), Landwirtschaftsminister in Mecklenburg-Vorpommern, bei einer Pressekonferenz. © dpa bildfunk Foto: Sebastian Kahnert

Oder-Fischsterben: MV-Umweltminister Backhaus übt massive Kritik am Bund

Backhaus wirft der Bundesregierung Untätigkeit vor. Die Bundesumweltministerin müsse sich endlich einschalten und aufklären, was zu dem Fischsterben geführt hat. mehr

Der FDP-Politiker René Domke steht an einem Tisch während eines Interviews. © NDR Foto: Katharina Kleinke

FDP-Fraktionschef: Energiewende als Chance begreifen

Andere Bundesländer seien darin geschickter als Mecklenburg-Vorpommern, sagt René Domke im NDR Sommerinterview. mehr

Hamburg

Protestlerinnen und Protestler blockieren die Köhlbrandbrücke. © NDR Foto: Finn Kessler

Klima-Proteste: Demos und Blockaden in Hamburg

Hunderte demonstrieren in Hamburg für mehr Klimaschutz - auch mit Blockaden. An der Kattwykbrücke kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. mehr

Autos stauen sich auf der A1 bei Dinklage. © Nord-West-Media TV

Rückreisewelle: Staus rund um Hamburg

Ferienende und Sommerwetter: Am Wochenende muss man auf den Autobahnen im Norden Wartezeit aufbringen. mehr