Archivbild: Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig steht an einem Pult mit Mikrofonen, rechts neben ihr die Flagge des Landes. © NDR Foto: NDR

Corona: Kein längerer Teil-Lockdown in MV?

Der Teil-Lockdown soll erneut verlängert werden. Ob dies auch für den Nordosten gelten wird, steht noch nicht fest. mehr

Seniorin liegt im Krankenhaus am Tropf © fotolia Foto: bilderstoeckchen

Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen in Kiel und Lauenburg

Sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter sind in beiden Heimen positiv getestet worden. Die Gesamtzahl der Betroffenen liegt bei 53. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Corona-Ticker: 1.313 Neuinfektionen in Niedersachsen

Die Landesregierung meldete 23 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 11:04 Uhr

RKI-Chef Wieler: Corona-Lage ist sehr angespannt

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Wieler, stuft die aktuelle Corona-Lage in Deutschland als sehr angespannt ein. Wie er heute mitteilte, sind die Mitarbeiter in den Gesundheitsämtern zunehmend erschöpft. Es gebe immer mehr Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen. Viele Krankenhäuser kommen nach den Worten Wielers an ihre Belastungsgrenzen. Demnach ist ein weiterer Anstieg der Infektionszahlen gebremst - die Zahl der Neuinfektionen verharrt aber auf einem hohen Niveau. Man müsse mit vielen weiteren Toten rechnen. Das RKI meldete heute Früh etwas mehr als 22.000 weitere Fälle. Das sind etwa 200 weniger als vor einer Woche, aber rund 4.700 mehr als gestern.

Link zu dieser Meldung

Corona-Regeln: Norden fährt eher vorsichtigen Kurs

Niedersachsens Ministerpräsident Weil ruft dazu auf, die corona-bedingten Kontaktbeschränkungen weiter einzuhalten. Vor den Menschen lägen anspruchsvolle Wochen, sagte Weil. Er appellierte an die Bevölkerung in seinem Bundesland, die bestehenden Regeln konsequent zu beachten. Schleswig-Holsteins Regierungschef Günther und Hamburgs Bürgermeister Tschentscher äußerten sich ähnlich. Obwohl Schleswig-Holstein eine niedrige Infektionsrate habe, sehe er keinen größeren Spielraum für Lockerungen, so Günther. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig wich von dieser Haltung dagegen ab. Möglicherweise könnte die von Bund und Ländern beschlossene Verlängerung der Corona-Auflagen bis zum 10. Januar schon früher enden. Die Regierungschefs reagierten damit auf die gestern getroffenen Verabredungen mit Kanzlerin Merkel.

Link zu dieser Meldung

Flixbus will vor Weihnachten wieder Betrieb aufnehmen

Nach der corona-bedingten Pause will der Fernbusanbieter Flixbus wieder den Betrieb aufnehmen. Wie das Unternehmen in München bekanntgab, soll es ab dem 17. Dezember Verbindungen in ganz Deutschland geben. Neben Großstädten wie Berlin, München, Hamburg oder Köln werden demnach auch zahlreiche kleine Städte und der ländliche Raum angesteuert. Das Angebot ist zunächst bis zum 11. Januar befristet. Flixbus hatte vor einem Monat sein Geschäft in Deutschland sowie in Österreich und der Schweiz vorübergehend eingestellt.

Link zu dieser Meldung

Wie geht es weiter mit dem Ausbau der E-Mobilität?

Bundesminister und Wirtschaftsvertreter beraten am Mittag über den Ausbau des Ladenetzes für Elektroautos. Die Automobil-Industrie fordert deutlich mehr Tempo. VDA-Präsidentin Müller sagte, das Ziel bis 2030 seien eine Million öffentlicher Ladepunkte. Dafür müsste es jede Woche 2.000 neue Stationen geben. Derzeit sind es aber nach Angaben Müllers 200. Hintergrund ist unter anderem, dass die Nachfrage nach Elektro-Autos zugenommen hat. Für den Kauf von E-Autos gibt es staatliche Prämien.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute viele Wolken, vom Emsland bis zur Nordseeküste etwas Regen und Sprühregen, einige Auflockerungen vor allem in Vorpommern. Dazu maximal 0 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ehemalige Profisportlerin Verena Bentele © Silvia Beres

Bentele: "Behinderte Menschen wollen selbst entscheiden"

VdK-Präsidentin Verena Bentele hat auf NDR Info von der Politik gefordert, Menschen mit Behinderung stärker zu beteiligen. mehr

Benjamin Höhne, Politikwissenschaftler an der Universität Halle © picture alliance Foto: Franziska Höhnl
6 Min

Streit um Rundfunkbeitrag: Hält Regierung in Sachsen-Anhalt?

Der Politologe Benjamin Höhne sieht in dem Streit auch einen Autoritätsverlust der Bundes-CDU gegenüber den Landesverbänden. 6 Min

NDR Benefizaktion

Ein Kind steht zwischen zwei blauen Abstandmarkierungen auf einer Straße. © Photocase Foto: David W.

"Hand in Hand für Norddeutschland": Corona-Hilfe für den Norden

"Hand in Hand für Norddeutschland" widmet sich den Menschen, die durch die Corona-Pandemie besonders in Not geraten sind. mehr

Niedersachsen

Ein totes Schwein wird durch einen Gang gezogen. © Deutsches Tierschutzbüro

Videoaufnahmen zeigen unsachgemäße Nottötung von Schweinen

Tierschützer haben die Vorfälle in der Grafschaft Bentheim gefilmt. Die Landwirte räumten ihr Fehlverhalten ein. mehr

Eine Bildmontage zeigt Jörn Ehlers(links) und  Dr. Holger Hennies. © Landvolk Niedersachsen Foto: NDR

Niedersächsisches Landvolk wählt neuen Präsidenten

Beworben haben sich die bisherigen Stellvertreter Jörn Ehlers und Holger Hennies. Heute werden die Stimmen ausgezählt. mehr

Schleswig-Holstein

Karl Slawik sitzt auf einer Bank in seinem Camper und schaut auf einen Zettel.

Berufsschüler campen aus Geldnot in Travemünde

Angehende Bootsbauer auf dem Priwall hoffen auf Hilfe vom Land. Um Geld zu sparen, schlafen sie in Zelten oder in Autos. mehr

Ein Schild mit der Beschriftung Sammelpunkt Bombenräumung hängt vor einem Rettungs- und einem Polizeiwagen. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Bombe in Schwentinental wird am Freitag entschärft

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage ist in Schwentinental bei Kiel ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Die Stena-Line-Fähre "Mecklenburg-Vorpommern" in Rostock-Warnemünde © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Fährreederei Stena Line verlegt Sitz von Rostock nach Hamburg

Die Fähre "Mecklenburg-Vorpommern" soll künftig unter schwedischer Flagge fahren. Der Routenbetrieb Rostock-Trelleborg läuft weiter. mehr

In der Dunkelheit stehen mehrere Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht auf einer breiten Straße. Feuerwehrleute arbeiten an einem beschädigten Kleinwagen. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Unfall mit Schwerverletztem - Ursache illegales Autorennen?

Drei Menschen sind bei dem Unfall in Rostock verletzt worden - einer davon schwer. mehr

Hamburg

Ein Justizbeamter steht in Hamburg vor der leeren Richterbank im Gerichtssaal im Strafjustizgebäude. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

G20-Prozess: Fünf junge Leute in Hamburg vor Gericht

Ihnen wird unter anderem schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen. Sie waren beim Aufmarsch in Bahrenfeld mitgelaufen. mehr

Ein Angeklagter sitzt vor Gericht. Dem Angeklagten werden ein verbotenes Autorennen, fahrlässige Tötung, Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Urkundenfälschung vorgeworfen. © NDR Foto: Elke Spanner

Raser verursacht tödlichen Unfall - 30-Jähriger vor Gericht

Er soll im vergangenen Jahr auf der A1 alkoholisiert und viel zu schnell ein Auto gerammt haben. Ein 48-Jähriger starb. mehr