Ein Mann raucht einen Joint © picture-alliance / ZB Foto: Michael Hanschke

Verkehrsgerichtstag Goslar befasst sich mit Cannabis am Steuer

Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar prallen unterschiedliche Vorstellungen beim Thema THC und Fahrtüchtigeit aufeinander. mehr

Jens Spahn (CDU) © picture alliance/dpa Foto: Michael Sohn
6 Min

Spahn zur Gasumlage: "So kann sie nicht in Kraft treten"

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion kritisierte auf NDR Info, die Umlage sei "handwerklich schlecht gemacht". 6 Min

Volle Badebucht an der Ostsee, dahinter ein kleiner Hafen mit Segelbooten. © picture alliance Foto: Bernd Wüstneck

Corona-News-Ticker: Inzidenz in Schleswig-Holstein über 400

Zum ersten Mal seit zweieinhalb Wochen ist die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen wieder so hoch. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Krieg in der Ukraine

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht im ukrainischen Regierungsgebäude. © PA Wire/dpa Foto: Niall Carson

Russland-Ukraine-Krieg: Neuer Vermittlungsversuch von UN und Türkei

Nach Angaben aus Ankara treffen sich morgen UN-Chef Guterres, Ukraines Präsident Selenskyj und der türkische Staatschef Erdogan. Mehr zum Krieg in der Ukraine und den Folgen im Überblick. mehr

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD, l.) spricht bei einer Landespressekonferenz mit Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Hamburg: Vielleicht keine Gasumlage für Energiewerke-Kunden

In Hamburg bleiben möglichweise viele Kundinnen und Kunden von der umstrittenen Gas-Umlage verschont. mehr

Ulf Kämpfer (SPD) stellv. Präsident Deutscher Städtetag ist zugeschaltet ins Sendestudio des Schleswig-Holstein Magazins für ein Interview. © NDR

Kieler OB Kämpfer über Energiesparen: "Wir müssen jeden Stein umdrehen"

So sollen die Temperaturen in Büros runtergehen und in den Schwimmbädern 20 Prozent Energie eingespart werden, sagt Ulf Kämpfer. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 09:00 Uhr

Regierung will Steuer auf Gasumlage an Bürger zurückgeben

Die Bundesregierung arbeitet an einem Plan, die Mehrwertsteuer auf die Gasumlage an die Verbraucher zurückzugeben. Die EU-Kommission hat den Wunsch Deutschlands abgelehnt, auf die Umlage keine Mehrwertsteuer aufzuschlagen. Dies sei mit EU-Recht nicht vereinbar. Gaskunden müssen ab Oktober 2,4 Cent pro Kilowattstunde extra zahlen. Für eine vierköpfige Familie bedeutet dies Mehrausgaben von etwa 480 Euro jährlich. Die Mehrwertsteuer beträgt in diesem Fall nochmals rund 90 Euro.

Link zu dieser Meldung

Uniper mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr

Der angeschlagene Energiekonzern Uniper hat im ersten Halbjahr einen Verlust von mehr als 12 Milliarden Euro gemacht. Mehr als die Hälfte davon steht nach Unternehmensangaben im Zusammenhang mit den verringerten Gaslieferungen aus Russland. Außerdem sind in der Summe bereits bekannte Abschreibungen enthalten, unter anderem für die nicht in Betrieb gehende Ostsee-Pipeline Nord Stream 2. Uniper ist der größte Gasimporteur Deutschlands und beliefert mehr als 100 Stadtwerke und Industriefirmen. Wegen der Drosselung der Lieferungen aus Russland musste der Konzern teureres Gas auf dem Markt kaufen, um Verträge zu erfüllen. Das wiederum führte zu Liquiditätsproblemen. Um Uniper zu stützen, hat die Bundesregierung bereits ein milliardenschweres Rettungspaket geschnürt.

Link zu dieser Meldung

Union: Scholz hätte Abbas widersprechen müssen

Die Union kritisiert das Verhalten von Bundeskanzler Scholz während der Pressekonferenz mit Palästinenserpräsident Abbas. Dieser hat Israel gestern vorgeworfen, einen vielfachen Holocaust an seinem Volk begangen zu haben. Es war die letzte Frage, Scholz antwortete nicht mehr darauf. CDU-Chef Merz nannte dies unfassbar. Seiner Ansicht nach hätte der Kanzler klar und deutlich widersprechen und Abbas bitten müssen, das Haus zu verlassen. Scholz verurteilte die Äußerungen anschließend in einem Zeitungsinterview als unerträglich und inakzeptabel.

Link zu dieser Meldung

Ankara: Dreiergipfel in der Ukraine geplant

Die Vereinten Nationen starten einen neuen Vermittlungsversuch im Ukraine-Krieg. Geplant ist ein Treffen zwischen UN-Generalsekretär Guterres, Präsident Selenskyj und dem türkischen Staatschef Erdogan, morgen in der West-Ukraine. Dabei soll es nach Angaben aus Ankara - so wörtlich - um eine Beendigung des Krieges auf diplomatischem Wege gehen. Guterres, Selenskyj und Erdogan hatten Ende Juli ein Abkommen zur Ausfuhr von ukrainischem Getreide ausgehandelt. Die Türkei sieht sich als wichtige Vermittlerin zwischen der Ukraine und Russland.

Link zu dieser Meldung

Liz Cheney verliert

In den USA hat eine prominente partei-interne Kritikerin von Ex-Präsident Trump eine Niederlage erlitten. Liz Cheney wird für die Republikaner nicht mehr für das Repräsentantenhaus kandidieren. Sie verlor die Vorwahl im Bundesstaat Wyoming gegen die von Trump unterstützte Bewerberin Harriet Hageman. Cheney ist Vetreterin des klassisch-konservativen Flügels der Republikaner. Im Untersuchungsausschuss zum Sturm auf das Kapitol ist sie stellvertretende Vorsitzende.

Link zu dieser Meldung

Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar

In Goslar beginnt am Vormittag der Deutsche Verkehrsgerichtstag. Juristen, Beamte und Vertreter von Verbänden diskutieren über aktuelle Probleme und arbeiten Empfehlungen an den Gesetzgeber aus. In diesem Jahr geht es unter anderem um Sicherheit für Radfahrer – und Cannabis im Straßenverkehr.

Link zu dieser Meldung

Schiff auf Rhein liegengeblieben

Die Schifffahrt auf dem Mittelrhein ist in der Nacht wegen eines Unfalls eingestellt worden. Ein Frachtschiff blieb an einer Engstelle zwischen St. Goar und Oberwesel in Rheinland-Pfalz wegen eines Maschinenschadens liegen. Das Schubschiff soll im Laufe des Tages weggeschleppt werden. Die Schifffahrt auf dem Rhein kämpft zudem seit Tagen mit extrem niedrigen Wasserständen.

Link zu dieser Meldung

Kaul und Lückenkemper Europameister

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in München hat es zweimal Gold für das Deutsche Team gegeben. Niklas Kaul gewann gestern Abend den Titel im Zehnkampf. Der Mainzer lag nach acht Disziplinen noch auf Rang sieben, zog durch überragende Leistungen im Speerwerfen und im 1.500 Meter Lauf aber noch an der Konkurrenz vorbei. Gina Lückenkemper aus Berlin wurde Europameisterin über 100 Meter. Sie gewann hauchdünn vor der Schweizerin Mujinga Kambundji, für beide Sprinterinnen wurde mit 10,99 Sekunden die gleiche Zeit gestoppt.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Anfangs freundlich, im Verlauf von Westen bzw. Südwesten her Schauer und Gewitter, von Südniedersachsen bis Vorpommern länger trocken. Temperaturen 23 Grad auf Norderney bis 33 Grad in Gifhorn. Morgen nach freundlichem Beginn aufkommende Schauer, teils auch kräftige Gewitter, Richtung Vorpommern länger heiter und trocken. Höchstwerte 22 bis 32 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag viele Wolken, zeitweise Schauer oder Gewitter, teils auch längerer Regen, 20 bis 30 Grad. Am Sonnabend wechselnd bewölkt, einzelne Schauer, 20 bis 24 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht in der Bundespressekonferenz während der Sommer-Pressekonferenz über Themen der Innen-und Außenpolitik. © dpa Foto: Kay Nietfeld

Cum-Ex-Affäre: Mails von Scholz' Büroleiterin durchsucht

Laut Unterlagen, die dem NDR und anderen Medien vorliegen, wurde ein "potenziell beweiserhebliches" Dokument gefunden. Mehr dazu bei tagesschau.de. extern

Der Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen auf einem Archivbild von 2019 in München © picture alliance / dpa Foto: Felix Hörhager

"Das Boot"-Regisseur Wolfgang Petersen ist tot

Petersen kam 1941 in Emden zur Welt. Der Norden war seine Heimat. Der 81-Jährige litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs. mehr

Niedersachsen

Rettungskräfte in einem Schlauchboot auf der Ihme. © TNN Foto: TNN

Badeunfall in der Ihme: Junger Mann geht unter und stirbt

Er war laut Feuerwehr Hannover von einer Seite zur anderen geschwommen. Ersthelfer konnten den jungen Mann nicht halten. mehr

Ein Stein liegt trocken im Bett der Weser. © Klaus Matthes

Pegelstände an der Oberweser fallen derzeit rasant

Hauptgrund ist der gedrosselte Zufluss von der Edertalsperre in Hessen. Schifffahrt ist nur noch eingeschränkt möglich. mehr

Schleswig-Holstein

Prof. Dr. Jan Rupp sitzt in einem Büro bei einem Interview. © NDR

Corona: Rupp rechnet mit keiner neuen Virusvariante

Entsprechend planbar seien die Maßnahmen, so der Lübecker Virologe. Er spricht sich dafür aus, Quarantäneregeln zu lockern. mehr

Jan-Henning Dircks sitzt im Gerichtssaal. © NDR

Bürgermeister von Norderfriedrichskoog vor Gericht

Die Staatsanwaltschaft Flensburg wirft ihm vor, in einem Facebook-Video öffentlich zu Straftaten aufgerufen zu haben. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer

Schwerer Sportbootunfall auf dem Ribnitzer See

Bei einem Sportbootunfall auf dem Ribnitzer See ist am gestrigen Abend eine Frau tödlich verunglückt. mehr

Kraniche stehen auf einer Wiese bei Klostermoor. © NDR Foto: Heyo Strenge

Kranichsaison in Mecklenburg-Vorpommern gestartet

In der Region zwischen Darß-Zingster Boddenkette und Rügen befinden sich bereits rund 1.000 Kraniche. mehr

Hamburg

Die Hände einer älteren Dame am Lenkrad eines Autos. ©  Pavel Losevsky - Fotolia.com Foto:  Pavel Losevsky - Fotolia.com

Senioren in Hamburg soll Umstieg auf Bus und Bahn erleichtert werden

SPD und Grüne in Hamburg wollen Anreize für Menschen ab 65 schaffen, auf das Auto zu verzichten. mehr

Die Hamburger Alsterfontäne sprudelt am 28. April 2022. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburg legt Energiesparplan vor

Alsterfontäne aus, weniger Licht und weniger Wärme: Ein 25-Punkte-Sparplan soll den Gasverbrauch deutlich runterfahren. mehr