Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona-Ticker: 245 Neuinfektionen in Schleswig-Holstein gemeldet

Bundesweit wurden 23.449 neue Corona-Fälle registriert, etwas mehr als vor einer Woche. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Wolken ziehen über den Firmensitz der Tui Group hinweg. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Opposition im Landtag kritisiert Milliarden-Hilfen für TUI

Eine Staatsbürgschaft sei unverantwortlich, so Grüne und FDP. Sie fordern eine Sondersitzung des Haushaltsausschusses. mehr

Melanie Leonhard (SPD), Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration von Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz zum Aufbau des Impfzentrums in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Leonhard ruft Hamburger zum Impfen auf

Das Impfzentrum an den Messehallen ist bald fertig. Doch längst nicht jeder Hamburger will sich gegen Corona impfen lassen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 08:37 Uhr

US-Senat will Abzug aus Deutschland blockieren

Der US-Kongress will den geplanten Truppenabzug aus Deutschland blockieren. Das geht aus dem Entwurf für das Gesetzespaket zum US-Verteidigungshaushalt hervor, auf den sich Demokraten und Republikaner in beiden Kammern des Kongresses geeinigt haben. Dort heißt es, der US-Verteidigungsminister müsse darlegen, ob ein solcher Abzug im nationalen Interesse der USA wäre. Frühestens 120 Tage danach dürfe die Zahl der in der Bundesrepublik stationierten US-Soldaten die Grenze von 34.500 unterschreiten. Präsident Trump hatte im Juni angekündigt, 12.000 der insgesamt 36.000 in Deutschland stationierten Soldaten zu verlegen. Zur Begründung sagte er, die Bundesrepublik gebe zu wenig Geld für Verteidigung aus.

Link zu dieser Meldung

Corona: Rund 23.500 Neuinfektionen gemeldet

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Deutschland bleibt unverändert hoch. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts registrierten die Gesundheitsämter innerhalb eines Tages 23.449 weitere Fälle. Das sind fast 650 mehr als vor einer Woche. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit Covid-19 stieg den Angaben zufolge um 432 auf mehr als 18.000.

Link zu dieser Meldung

Pfizer kann nur 50 Millionen Impfstoffdosen liefern

Der US-Pharmakonzern Pfizer wird in diesem Jahr offenbar nur halb so viele Dosen des Corona-Impfstoffes ausliefern wie ursprünglich angekündigt. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte mehreren Medien, dass die Qualität der Inhaltsstoffe für die Produktion nicht den Vorgaben entspricht. Außerdem hätten die Ergebnisse der klinischen Studie später vorgelegen als erwartet. Statt der geplanten 100 Millionen Impfdosen wird Pfizer den Berichten zufolge bis Jahresende nur 50 Millionen ausliefern. Für das kommende Jahr bleibe es nach Angaben des Unternehmens aber bei der ursprünglichen Planung von mehr als einer Milliarde Impfdosen. Pfizer hat den Corona-Impfstoff gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Biontech entwickelt. Großbritannien erteilte am Mittwoch eine Notzulassung für den Impfstoff. Die USA und die Europäische Union prüfen derzeit entsprechende Anträge.

Link zu dieser Meldung

Spahn verteidigt Selbsttests für Lehrer und Erzieher

Von heute an können sich Lehrer und Erzieher selbst auf das Corona-Virus testen. Eine entsprechende Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums ist in Kraft getreten. Demnach dürfen Schulen und Kitas jetzt eigenständig Schnelltests beziehen und nutzen. Im "Morgenmagazin von ARD und ZDF" verteidigte Bundesgesundheitsminister Spahn das Angebot. Niemand müsse die neue Verordnung sofort umsetzen, aber es sei richtig, Lehrern und Erziehern nach einem kurzen Schulungsvideo Selbsttests zu ermöglichen. Das biete zusätzliche Sicherheit neben den weiter geltenden Hygieneregeln, sagte Spahn. Kritik kommt unter anderem vom Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Die Mediziner befürchten, dass viele Tests unsachgemäß durchgeführt werden.

Link zu dieser Meldung

Pistorius: Seehofer ignoriert Realität in Syrien

Niedersachsens Innenminister Pistorius will am Abschiebeverbot nach Syrien festhalten. Der SPD-Politiker warf Bundesinnenminister Seehofer im "Tagesspiegel" vor, die Realität zu ignorieren, um in populistischer Weise zu punkten. Pistorius betonte, die Lagebewertung des Auswärtigen Amts sei eindeutig: In Syrien herrsche Krieg. Seehofer und die Unions-Innenminister der Länder fordern, den Abschiebestopp für syrische Gewalttäter und Gefährder aufzuheben. Das generelle Verbot gilt seit 2012 und wurde seitdem immer wieder verlängert. Derzeit gilt die Regelung noch bis Ende des Jahres. Über mögliche Änderungen will die Innenministerkonferenz kommende Woche debattieren.

Link zu dieser Meldung

Israel warnt vor Angriffen aus dem Iran

Jerusalem: Israel hat seine Bürger im Ausland vor einer zunehmenden Bedrohung durch den Iran gewarnt. Angesichts der jüngsten Drohungen sei zu befürchten, dass israelische Ziele angegriffen werden könnten, teilte das Außenministerium in Jerusalem mit. Die Regierung hat Warnungen unter anderem für die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Georgien ausgesprochen. Der Iran macht Israel für die Ermordung des Atomwissenschaftlers Fachrisadeh vor einer Woche veranwortlich. Präsident Ruhani erklärte, sein Land wolle sich zu gegebener Zeit rächen.

Link zu dieser Meldung

Buschfeuer in Australien: Feuerwehr meldet Erfolg

Die australische Feuerwehr berichtet von ersten Erfolgen im Kampf gegen die Buschfeuer auf der berühmten Touristeninsel Fraser Island. Es sei gelungen, die Ausbreitung der Brände erheblich zu verlangsamen, twitterten die Einsatzkräfte. 17 Löschflugzeuge hätten an nur einem Tag fast eine Million Liter Wasser abgeworfen; außerdem seien Bodenteams im Einsatz. Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt und gehört seit 1992 zum Weltnaturerbe der Unesco. Ein illegales Lagerfeuer Mitte Oktober soll die verheerenden Brände ausgelöst haben. Bislang wurde eine Fläche von etwa 80.000 Hektar zerstört, fast die Hälfte der gesamten Insel.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute wechselnd bewölkt, zur Nordsee hin sowie in der Weser-Ems-Region Regen oder Schnee, 3 bis 8 Grad. An der See stark böiger Süd- bis Ostwind. Morgen bewölkt und gebietsweise Regen oder Schnee. Westlich der Weser und in Vorpommern Auflockerungen. Maximal 3 bis 9 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag bewölkt, Regen oder Schnee möglich, 2 bis 11 Grad. Am Montag nur wenig Änderung bei 2 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Professorin Alena Buyx - eine blonde Frau mit Brille- lächelt freundlich in die Kamera. © UKSH Foto: UKSH
6 Min

Ethikrat-Vorsitzende Buyx: Corona und die "ethische Kapitulation"

Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass jeden Tag mehr als 400 Menschen sterben, sagt Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. 6 Min

Hände in grünen Medizinhandschuhen halten ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff und eine Impfspritze. © imago images Foto: Christian Ohde
5 Min

Corona-Impfstoff: Pfizer meldet Produktionsprobleme

Der Partner des Mainzer Impfstoffherstellers Biontech hat sein Auslieferungsziel halbiert. Arthur Landwehr erläutert die Hintergründe. 5 Min

NDR Benefizaktion

Ein Kind steht zwischen zwei blauen Abstandmarkierungen auf einer Straße. © Photocase Foto: David W.

"Hand in Hand für Norddeutschland": Corona-Hilfe für den Norden

"Hand in Hand für Norddeutschland" widmet sich den Menschen, die durch die Corona-Pandemie besonders in Not geraten sind. mehr

Niedersachsen

Eine leere Straße in der Altstadt von Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona leert Innenstädte: Kunden kaufen gezielt oder im Netz

Der Niedersächsische Städtetag fürchtet um die Existenzen vieler Händler und fordert von der Politik schnelles Handeln. mehr

Dana Guth spricht an einem Rednerpult. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsen: Ehemalige Landesvorsitzende Guth verlässt AfD

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Schild mit der Beschriftung Sammelpunkt Bombenräumung hängt vor einem Rettungs- und einem Polizeiwagen. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Bombe in Schwentinental wird heute entschärft

Etwa 1.000 Menschen in Schwentinental und Elmschenhagen müssen ihre Häuser, Wohnungen und Büros bis 10 Uhr verlassen haben. mehr

Waschbär läuft auf einem Ast entlang. © picture alliance / ZB Foto: Patrick Pleul

Waschbär macht sich in Schleswig-Holstein breit

Der Landesjagdverband nimmt eine starke Ausbreitung von Süden her wahr und sieht eine Gefahr für heimische Tiere. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Weihnachtsbaum wird in ein Netz eingerollt. © Fotolia.com Foto: Pixelmixel

Regional im Trend: Forstämter verkaufen Weihnachtsbäume

Den Auftakt macht das Stadtforstamt Rostock, die anderen Forstämter folgen in den kommenden Tagen. mehr

Die Rostocker Wissenschaftlerin Isabella Kratzer steht vor einem Boot und präsentiert ihr Spezialnetz mit kleinen Plastikkugeln. © Franziska Drewes Foto: Franziska Drewes

Perlen sollen Schweinswale vor Fischernetzen warnen

Die Idee der Rostocker Wissenschaftlerin Isabella Kratzer könnte Schweinswale vor dem Tod in Stellnetzen retten. mehr

Hamburg

Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in einem Pflegeheim in der Region Hannover in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Vorerst keine Corona-Schnelltests in Hamburgs Schulen

Die Sozialbehörde der Hansestadt erteilt dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Spahn eine Absage. mehr

Peter Tschentscher (M, SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, und Melanie Leonhard (l, SPD), Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration von Hamburg, besichtigen gemeinsam mit Olaf Schindel (r), Architekt, das im Aufbau befindliche Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Danier Reinhardt

Tschentscher: Hamburg auf Corona-Impfungen gut vorbereitet

Der Bürgermeister hat das Impfzentrum in den Messehallen besucht. Mitte Dezember soll dort alles vorbereitet sein. mehr