Finanzpaket über eine Milliarde Euro für UKSH

Schleswig-Holsteins Regierung und fast alle Fraktionen haben sich darauf verständigt, den Uni-Kliniken in Lübeck und Kiel erheblich mehr Geld für Investitionen zu geben. Außerdem übernimmt das Land die Altschulden. mehr

SS-Prozess: Zeuge überrascht mit emotionaler Geste

Im Prozess gegen den früheren KZ-Wachmann Bruno D. vor dem Hamburger Landgericht hat ein KZ-Überlebender aus den USA ausgesagt. Anschließend umarmte der Zeuge den Angeklagten. mehr

Stark und schlau: Maschinen auf der Agritechnica

Autonom fahrende Landmaschinen, vernetzte Feldroboter: In der Landwirtschaft wird künstliche Intelligenz immer wichtiger. Entsprechende Systeme sind auf der Agritechnica zu sehen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

15:52

NDR Info 21:45 | 12.11.2019

12.11.2019 21:45 Uhr
05:13
Hallo Niedersachsen

MELDUNGEN| 02:00 Uhr

Tesla-Chef kündigt neues Werk nahe Berlin an

Berlin: Der Elektroauto-Hersteller Tesla wird seine europäische Fabrik in Deutschland bauen. Tesla-Chef Musk kündigte am Abend auf einer Preisverleihung in Berlin an, das Werk solle in der Nähe des geplanten Hauptstadtflughafens BER entstehen. Weitere Einzelheiten nannte er zunächst nicht. Die sogenannte "Gigafactory" soll nach bisherigen Angaben das aktuell wichtigste Tesla-Fahrzeug Model 3 sowie einen neuen Kompakt-SUV produzieren und voraussichtlich Ende 2021 in Betrieb gehen.

Link zu dieser Meldung

Kramp-Karenbauer: Bundeswehr-Image verbessern

Berlin: Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer will das Ansehen der Bundeswehr in der Öffentlichkeit verbessern. Die Truppe werde oft zu schlecht dargestellt, sagte die CDU-Chefin im ZDF. Die Bundeswehr solle wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen gebracht werden. Kramp-Karrenbauer verteidigte außerdem ihre Initiative für einen Nationalen Sicherheitsrat. Sie wolle trotz Widerstands aus Reihen der SPD weiter dafür kämpfen. Wenn nötig, werde das Gremium Thema im nächsten Bundestagswahlkampf.

Link zu dieser Meldung

Kabinett will Anti-Gaffer-Gesetz beschließen

Berlin: Das Bundeskabinett will heute ein Gesetz auf den Weg bringen, das das Fotografieren von Unfall-Todesopfern künftig unter Strafe stellt. Justizministerin Lambrecht nannte es in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" eine widerliche Entwicklung, dass solche Fotos gemacht und im Internet verbreitet werden. Dies sei auch für die Angehörigen eine unerträgliche Situation, so die SPD-Politikerin. Mit Geldstrafe oder bis zu zwei Jahren Haft sollten Nachahmer abgeschreckt werden.

Link zu dieser Meldung

Bolivien: Interimspräsidentin im Amt

La Paz: Nach dem Rücktritt von Boliviens Staatschef Morales hat sich Senatorin Añez zur Interimspräsidentin des südamerikanischen Landes erklärt. Die 52-Jährige muss nun innerhalb von 90 Tagen eine Neuwahl organisieren. Nach massiven Protesten war Morales drei Wochen nach seiner umstrittenen Wiederwahl zurückgetreten. Er traf inzwischen im Exil in Mexiko ein. Bei seiner Ankunft wiederholte Morales seinen Vorwurf, er sei durch einen Putsch aus dem Amt gedrängt worden.

Link zu dieser Meldung

Heftiges Hochwasser überflutet Venedig

Venedig: In der norditalienischen Stadt haben heftige Regenfälle zu einem ungewöhnlich schweren Hochwasser geführt. Am späten Abend stieg das Wasser auf 187 Zentimeter über dem Meeresspiegel. Das sei der höchste Wert seit den verheerenden Überflutungen im Jahr 1966, teilte die Kommune mit. Venedig wird wegen seiner Lage in der Lagune immer wieder von Hochwasser heimgesucht. Die Häufigkeit nahm allerdings in den vergangenen Jahren deutlich zu.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Nachts im Osten zeitweise Regen, im Süden Schnee. Nach Westen und Nordwesten anfangs weniger Wolken, später einzelne Schauer möglich. Tiefstwerte plus 4 bis minus 3 Grad. Am Tage wechselnd bewölkt, im Osten und Südosten Regen und in höheren Lagen Schnee, auch im Westen einzelne Schauer, maximal 0 bis 8 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag meist trocken bei 2 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: Keine Hysterie wegen IS-Rückkehrern!

Was ist davon zu halten, dass die Türkei mutmaßliche Kämpfer des "Islamischen Staates" abschiebt? Michael Götschenberg kommentiert die Rückkehr von IS-Anhängern nach Deutschland. mehr

NDR Info Perspektiven

Wie Jugendliche Fairness im Alltag lernen

NDR Info Perspektiven

Der Hamburger Verein Zweikampfverhalten setzt sich erfolgreich für ein respektvolles Miteinander unter Jugendlichen ein - unter anderem durch Sport und ein Coolness-Training. mehr

Niedersachsen

Betriebsrats-Boni: Anklage gegen vier VW-Manager

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage wegen Untreue gegen vier VW-Manager erhoben. Sie sollen Betriebsräten zu hohe Boni und Gehälter gezahlt haben. mehr

Oldenburgerin wird Fraktionschefin der Linken

Amira Mohamed Ali ist gemeinsam mit Dietmar Bartsch an die Fraktionsspitze der Linken im Bundestag gewählt worden. Ali, geboren in Hamburg, lebt seit Jahren in Oldenburg. mehr

03:49
Hallo Niedersachsen
02:01
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Cyberangriff auf die Server der Uni Kiel

Die Uni Kiel hat seit einer Woche mit einem massiven Cyberangriff zu kämpfen. Betroffen sind 30.000 Rechner, die eine Verbindung zum Internet haben. mehr

Zweite Fähre zwischen Römö und Sylt gestartet

Mit der Fähre "RömöExpress" nimmt die zweite Fähre zwischen List auf Sylt und Havneby auf der Insel Röm ihren Betrieb auf. Mit Verspätung - aber rechtzeitig, um die Marschbahn-Strecke zu entlasten. mehr

02:24
Schleswig-Holstein Magazin
02:56
Schleswig-Holstein Magazin

Litzenzäune: Eine Gefahr für Damwild

Schleswig-Holstein Magazin
02:43
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Schulgesetz: SPD und CDU einigen sich in letzter Minute

Die Regierungsparteien haben sich auf ein Verfahren für die Mittlere Reife an Gymnasien geeinigt. Demnach erhält den Abschluss, wer am Ende der 10. Klasse einen Mindest-Notendurchschnitt von 3,9 hat. mehr

Erziehungsmaßnahme? Verletzte Kinder durch Vollbremsung

Nachdem ein Schulbusfahrer in Vorpommern als "erzieherische Maßnahme" eine Vollbremsung unternommen hat, ermittelt nun die Polizei. Es besteht der Verdacht der gefährlichen Körperverletzung. mehr

Hamburg

Hamburg bekommt neuen Stadtteil auf dem Grasbrook

Der Hamburger Senat hat die Weichen für den neuen Hafen-Stadtteil Grasbrook gestellt. Nach langen Verhandlungen ist eine Aufteilung zwischen Wohnungsbau und Hafennutzung gelungen. mehr

Anstieg von Hamburgs Steuereinnahmen schwächelt

Die Hamburger Steuereinnahmen sprudeln weniger stark als bisher. Bis 2023 rechnet Finanzsenator Andreas Dressel mit knapp 400 Millionen Euro weniger als im Frühjahr angenommen. mehr

02:30
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal
02:36
Hamburg Journal