Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Daniel Günther trägt einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. © DPA Bildfunk Foto: Axel Heimken

Coronavirus-Blog: SH beschließt neue Corona-Verordnung

Ab Montag müssen im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkauf medizinische Masken getragen werden. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Mund-Nasenschutz-Masken vor einem weißen Hintergrund. © imago images  Jan Huebner Foto: Jan Huebner

MV-Gipfel beschließt Maskenpflicht ab Montag

Ministerpräsidentin Schwesig appelliert, private Kontakte noch weiter zu beschränken. mehr

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Kontrollen: Polizei bereitet sich aufs Wochenende vor

Unter anderem hilft die Bereitschaftspolizei aus. Die Bundespolizei will in Zügen Richtung Harz verstärkt kontrollieren. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 02:32 Uhr

Regierung verschärft Einreise-Regeln

Die Bundesregierung verschärft die Reiseauflagen wegen der Corona-Pandemie. Von morgen an werden mehrere EU-Länder als Gebiete mit besonders hohen Infektionsrisiko eingestuft. Betroffen sind davon unter anderem Tschechien, Spanien, Portugal und Slowenien. Auch Drittstaaten wie die USA, Ägypten oder Israel zählen dazu. Für Einreisende aus diesen Ländern mit deutlich höheren Infektionszahlen als in Deutschland gilt ab Sonntag unter anderem eine Testpflicht.

Link zu dieser Meldung

Johnson: Virus-Variante vermutlich gefährlicher

Die zuerst in Großbritannien entdeckte Mutation des Coronavirus ist möglicherweise tödlicher als bisherige Varianten. Dafür gebe es einige Hinweise, teilte Premierminister Johnson mit, ohne konkretere Angaben zu machen. Die Virus-Variante hatte sich zuerst in Südengland verbreitet und ist inzwischen in rund 60 Ländern nachgewiesen, unter anderem auch in Deutschland. Experten gehen davon aus, dass sie deutlich leichter übertragbar ist als ihre Vorgänger.

Link zu dieser Meldung

EU unzufrieden über Engpass bei Astrazeneca

Die EU-Kommission hat sich unzufrieden darüber geäußert, dass der Pharmakonzern Astrazeneca im ersten Quartal weniger Impfstoff liefern wird als bislang geplant. Gesundheitskommissarin Kyriakides sagte, man bestehe auf einen genauen Lieferplan, auf dessen Grundlage die Mitgliedstaaten ihre Impfprogramme planen könnten. Astrazeneca hatte den Lieferengpass gestern offiziell bestätigt. Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens wird in Großbritannien bereits genutzt. Für kommende Woche wird auch eine Zulassung in der EU erwartet.

Link zu dieser Meldung

Söder will Wahlkampf erst nach der Krise

CSU-Chef Söder hat die Politik aufgerufen, in der Corona-Krise bewusst auf Wahlkampf zu verzichten. Bereits jetzt versuchten einige Parteien, sich in Stellung zu bringen, sagte der bayerische Ministerpräsident in München. Dies sei in den jetzigen Zeiten nicht in Ordnung - deshalb werde sich die CSU nicht an taktischen Spielen beteiligen. Söder gratulierte zugleich dem neuen CDU-Vorsitzenden Laschet. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident ist per Briefwahl jetzt offiziell als Parteichef bestätigt.

Link zu dieser Meldung

Biden will transatlantisches Bündnis stärken

Der neue US-Präsident Biden will die angespannten Beziehungen zu den wichtigsten europäischen Verbündeten verbessern. Wie das Weiße Haus mitteilte, hat Bidens Nationaler Sicherheitsberater Sullivan bereits gestern erste Gespräche mit Beratern von Kanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Macron und Großbritanniens Außenminister Raab geführt. Demnach hat Sullivan die Absicht der US-Regierung unterstrichen, die Nato zu stärken. Außerdem erklärte er, die USA setzten auch auf eine Zusammenarbeit mit Ländern wie China, dem Iran oder Russland.

Link zu dieser Meldung

Proteste in Russland angekündigt

In Russland werden heute in zahlreichen Städten Protestaktionen der Opposition gegen Präsident Putin erwartet. Zu den nicht genehmigten Demonstrationen hat der inhaftierte Kreml-Kritiker Nawalny aufgerufen. Die Polizei kündigte ein harsches Vorgehen gegen die Demonstranten an und nahm bereits im Vorfeld zahlreiche Nawalny-Unterstützer fest. Der Oppositionspolitiker war am vergangenen Sonntag direkt nach seiner Rückkehr aus Deutschland in Moskau festgenommen worden.

Link zu dieser Meldung

Insektenschutz: Schulze kritisiert Klöckner

Bundesumweltministerin Schulze hat Landwirtschaftsministerin Klöckner beim Insektenschutz Lobbypolitik für die Agrar-Großbetriebe vorgeworfen. Die CDU-Politikerin stelle die Kabinettsbeschlüsse zum Insektenschutz infrage, sagte Schulze dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Die SPD-Politikerin drohte damit, die Sache zum Wahlkampfthema zu machen, falls Klöckner den entsprechenden Gesetzentwurf weiter blockieren sollte. Schulze wollte das Papier im vergangenen Monat auf den Weg bringen. Das Agrarressort hatte das aber mit Verweis aus laufende Abstimmungen verhindert.

Link zu dieser Meldung

Gladbach gewinnt Borussen-Derby

In der Fußball-Bundesliga bleibt Borussia Mönchengladbach auf Erfolgskurs. Die Gladbacher gewannen gegen Dortmund mit 4:2. Sie sind jetzt zumindest vorübergehend Dritter der Tabelle. In der zweiten Liga gab es folgende Ergebnisse: Osnabrück - Aue 0:1 und Düsseldorf - Fürth 3:3.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Das Wetter in Deutschland: (Am Tage im Osten und Südosten zeitweise Schnee, teils Schneeregen, später nachlassend. Sonst auch mal länger trocken und etwas Sonne. 0 bis 7 Grad. ) In der Südosthälfte Schneeregen und Glättegefahr, sonst freundlicher. Tiefstwerte plus 3 bis minus 3 Grad. Am Tage in der Südosthälfte zeitweise Schnee, teils Schneeregen. Sonst freundlicher und meist trocken. Höchstwerte 0 bis 7 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag oft Regen und Schneeregen. Minus 2 bis plus 4 Grad. Am Montag teils Schneeregen. Im Nordwesten trocken. Minus 3 bis plus 4 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Kommentar: Durchhalteparolen helfen den Corona-Erschöpften nicht

Die Politiker haben während der Pandemie vieles richtig gemacht. Aber sie sollten auch ihre Fehler eingestehen, meint Kai Küstner. mehr

Mehrere Flugzeuge der Tuifly stehen am Flughafen in Hannover auf dem Rollfeld. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Offenbar deutlich weniger TUI-Mitarbeiter als vor Corona

Der durch staatliche Hilfen gestützte Reisekonzern hatte zuletzt rund ein Drittel weniger Mitarbeiter als im Vorjahr. mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Der Landtag in Niedersachsen tagt. © dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Landtag beschließt Info-Kampagne zur Corona-Impfung

So soll eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung erreicht und die Impfbereitschaft in Niedersachsen erhöht werden. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Tod nach Corona-Impfung: Institut sieht keinen Zusammenhang

Das Paul-Ehrlich-Institut hat das Ergebnis der Rechtsmedizin bestätigt. Es geht um den Tod einer 90-Jährigen in Weyhe. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Innenaufnahme des mit Gästen gefüllten Lokals "Niedergger" in Lübeck. © J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Corona: SH plant Strategie für mögliche Lockerungen

Ministerpräsident Günther findet es wichtig den Menschen eine Perspektive zu geben - für die Zeit einer positiven Entwicklung. mehr

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Weitere Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall in Neumünster

Die Frau erlag ihren Verletzungen, nachdem zuvor schon zwei Menschen starben. Ein Mann ohne Führerschein hatte sie mit dem Auto überfahren. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Vor dem Bild des NSU-Opfers Mehmet Turgut werden bei der Gedenkstunde am Todestag am Tatort in Rostock Blumen niedergelegt. © dpa Bildfunk Foto: Jens Büttner

NSU-Terror: Ex-Innenminister nimmt Ermittler in Schutz

Der frühere Innenminister Caffier hat vor dem Landtags-Untersuchungsausschuss die Ermittler im NSU-Komplex in Schutz genommen. mehr

Nahaufnahme einer Impfspritze © photocase Foto: willma...

In Rostock getesteter Impfstoff steht offenbar vor Zulassung

Die Unterlagen sollen bald vollständig bei der europäischen Arzneimittelbehörde eingereicht sein. mehr

Hamburg

Das Amtsgericht Hamburg-Mitte. © NDR Foto: Heiko Block

Überfall auf Hotel vorgetäuscht: Trio vor Gericht

Falsche Pistole, falscher Akzent, falsches Hinken: Drei Mitarbeiter eines Hamburger Hotels wollten offenbar mit einem Trick Kasse machen. mehr

Ein Radfahrer fährt neben einer grünen Ampel auf einem Radweg in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Weitere 62 Kilometer Radwege in Hamburg fertig

Verkehrssenator Tjarks spricht von einer "sensationellen" Bauleistung im vergangenen Jahr und stellt künftige Projekte vor. mehr