Eine Ärztin hört die Lunge eines kleinen Jungen mit einem Stethoskop ab. © picture alliance / Zoonar Foto: Robert Kneschke

RSV: Welche Symptome hat die Atemwegsinfektion?

Derzeit erkranken viele Kleinkinder und Babys am RS-Virus - teilweise schwer. Wie gefährlich ist der Erreger? mehr

Portrait von Sabine Sütterlin-Waack © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken
7 Min

SH-Innenministerin: Kommunen bei Geflüchteten-Aufnahme am Limit

Bei der Innenminister-Konferenz sei es vor allem beim Thema Asyl- und Migrationspolitik "kippelig" gewesen, sagte Sabine Sütterlin-Waack (CDU) auf NDR Info. 7 Min

Ein Sirene auf einem Holzturm. © panthermedia Foto: SeSonnen

Test für Katastrophen: Bundesweiter Warntag am 8. Dezember

Warnungen über Radio, TV, Apps und Sirenen werden ausprobiert. Dabei kommt zum ersten Mal das neue System Cell Broadcast zum Einsatz. mehr

Energie-Krise

Russland, Ust-Luga: Tanks von Transneft, einem staatlichen russischen Unternehmen, das die Erdöl-Pipelines des Landes betreibt, im Ölterminal von Ust-Luga. © Stringer/dpa
4 Min

EU beschließt Preisdeckel für russisches Öl - Steigt Druck auf Putin?

Russland soll wirtschaftlich so in Bedrängnis gebracht werden, dass es sich den Krieg in der Ukraine irgendwann nicht mehr leisten kann. Aber kann das gelingen? 4 Min

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck bei einem Pressetermin auf einem Podium. © DPA Bildfunk Foto: Michael Kappeler
3 Min

Wirtschaftsminister Habeck reist nach Namibia und Südafrika

Themen sind Energieversorgung und Klimaschutz: Es geht um die Zusammenarbeit bei der Produktion und Nutzung von "grünem" Wasserstoff. 3 Min

Eine Frau kontrolliert einen Heizkostenverteiler an der Heizung. © Annette Riedl/dpa

So kriegen Verbraucher dank Gaspreisbremse Geld zurück

Die Gaspreisbremse kommt bereits rückwirkend zum 1. Januar. Wer dann trotzdem Gas spart, wird vom Staat belohnt. mehr

Corona-Infos für den Norden

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:15 Uhr

Kabinett will ungerechtfertigte Energiepreiserhöhungen unterbinden

Die Bundesregierung will ungerechtfertigte Tariferhöhungen bei Gas und Strom unterbinden. In den Gesetzentwürfen zur Gas- und Strompreisbremse ist dazu eine sogenannte Missbrauchskontrolle eingebaut, wie ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigt hat. Demnach dürfen Energieversorger ihre Preise im nächsten Jahr nur erhöhen, wenn das aufgrund gestiegener Beschaffungskosten sachlich gerechtfertigt ist. Bereits angekündigte Tariferhöhungen könnten also im Nachhinein korrigiert werden, wenn sie sich als missbräuchlich herausstellten, so der Sprecher weiter. Beschlossen sind die Gesetze noch nicht, sie müssen noch durch Bundestag und Bundesrat.

Link zu dieser Meldung

Kinderkliniken am Limit – Forderung nach Notprogramm

Der Deutsche Kinderschutzbund fordert ein schnelles finanzielles Notprogramm für Kinderkliniken. Viele Häuser seien durch gehäufte Atemwegserkrankungen und fehlendes Personal am Limit. Kinderschutzbund-Präsident Hilgers sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland", die aktuelle Krise sei Ergebnis einer jahrzehntelangen Vernachlässigung durch die Politik. Gesundheitsminister Lauterbach hat bereits Hilfe angekündigt. So soll etwa Pflegepersonal aus Erwachsenen- in Kinderstationen verlegt werden. Der Bundestag hatte gestern ein Gesetzespaket beschlossen, das unter anderem mehr Geld für Kinderkliniken bringen soll.

Link zu dieser Meldung

Einigung auf Preisobergrenze für russisches Öl

Die G7-Staaten und Australien schließen sich der von der EU festgelegten Preisobergrenze für russisches Öl an. Sie gilt für russisches Öl, das über den Seeweg transportiert wird. Die Preisgrenze muss immer mindestens fünf Prozent unter einem von der Internationalen Energieagentur ermittelten Durchschnittspreis liegen. Ziel ist, dass Russland künftig sein Öl unter Marktpreis an Abnehmer in anderen Staaten verkaufen muss. Montag soll die Preisgrenze in Kraft treten - ab dann gilt auch das von der EU verhängte Verbot, russisches Öl einzukaufen und weiterzuleiten.

Link zu dieser Meldung

Ukrainischer Getreideexport sinkt

Der ukrainische Getreideexport ist laut Kiew um 30 Prozent geschrumpft. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums konnte das Land in der Saison 22/23 gut 18 Millionen Tonnen Weizen, Mais und Gerste ausführen. In der vorherigen Saison waren es noch knapp 26 Millionen Tonnen. Gründe sind die monatelange Blockade der Schwarzmeerhäfen und der kriegsbedingten Verlust von Anbaufläche.

Link zu dieser Meldung

Höchststand bei Anschlägen auf Geldautomaten

In diesem Jahr sind in Deutschland einem Bericht zufolge so viele Geldautomaten gesprengt worden wie in keinem Jahr zuvor. Nach Angaben der "Welt am Sonntag" gab es bisher rund 450 Taten. Die Zeitung beruft sich auf Teilnehmer der gestern zu Ende gegangenen Innenministerkonferenz. Dem Bericht zufolge nutzen die Automatensprenger immer häufiger Sprengstoff statt Gasgemische. Das sei beunruhigend, weil dadurch Menschen in der Umgebung akut gefährdet würden. Niedersachsens Innenminister Pistorius forderte von Banken, bis April konkrete Maßnahmen für einen besseren Schutz vorzulegen.

Link zu dieser Meldung

EU-Kommissar Breton droht Twitter mit Strafen

EU-Binnenmarktkommissar Breton hat Twitter mit Strafzahlungen und weiteren Maßnahmen gedroht, sollte sich der Mitteilungsdienst nicht an geltendes EU-Recht halten. Bei wiederholten Regelverstößen könne die Plattform in Europa auch abgeschaltet werden, sagte Breton der "Funke-Mediengruppe". Es werde sehr genau verfolgt, was auf Twitter passiere seit der Übernahme durch Elon Musk. Breton kündigte ein Treffen zwischen ihm und dem Konzernchef noch vor Weihnachten an. Musk hatte stets betont, die aus seiner Sicht zu starken Einschränkungen der Meinungsfreiheit auf der Plattform zu beseitigen. Kritiker befürchten, dass er damit Hassrede und Hetze Vorschub leisten könnte.

Link zu dieser Meldung

WM-K.o.-Runde in Katar startet

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar startet heute in die K.o.-Runde. Die Niederlande treffen auf die USA und Argentinien spielt gegen Australien. Fürs Achtelfinale hatte sich gestern Abend noch als letzte Mannschaft die Schweiz qualifiziert. Das Team von Trainer Yakin setzte sich mit 3:2 gegen Serbien durch.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Stark bewölkt. Zwischen Nord- und Ostsee fällt zeitweise Regen oder Schnee. Höchstwerte von minus 2 Grad in Neubrandenburg bis plus 4 Grad in Flensburg. Morgen dicht bewölkt, vormittags örtlich gefrierender Nieselregen möglich. Sonst nur an der Ostsee einzelne Schauer bei Temperaturen von 1 bis 6 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag unbeständig mit Regen, 3 bis 6 Grad. Am Dienstag einzelne Schauer und Auflockerungen bei 3 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Bewohner holen Wasser vom Ufer des Flusses Dnipro im Süden der Ukraine. © Bernat Armangue/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Tanja Koktash, Tetyana Novakova  mit Tochter Anastasja und Anna Kvashuk mit Sohn Pavlik (v.l.n.r.) © NDR Foto: Lea Eichhorn/Astrid Wulf

Ukrainerinnen im Norden: Das Leben nach der Flucht

Hunderttausende Menschen sind vor dem Krieg in der Ukraine geflohen. NDR Info begleitet einige von ihnen in Norddeutschland. mehr

Deutschland und die Welt

Elke Paatz, Inklusionsbeauftragte des Deutschen Seglerverbands, lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Astrid Kühn

Arbeiten mit Behinderung: Elke Paatz zeigt, wie es geht

Die Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt funktioniert nicht immer. Elke Paatz aus Brunsbüttel hat es mit großem Willen geschafft. mehr

Weihnachtsbäume werden an einer Verkaufsstelle am Maschsee in Hannover zum Verkauf angeboten. © dpa Foto: Julian Stratenschulte
4 Min

Preiserhöhung auch beim Weihnachtsbaum-Verkauf

Pro Jahr werden in Deutschland zwischen 23 und 25 Millionen Weihnachtsbäume verkauft - die meisten stammen aus Weihnachtsbaumplantagen. 4 Min

Niedersachsen

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger

Autounfall auf B1: 18-Jähriger stirbt, drei Schwerverletzte

Im Landkreis Hildesheim kam der 18-jährige Fahrer in einer Kurve von der Straße ab. Warum, ist bisher unklar. mehr

Ein Hubschrauber im Schwebeflug vor einem Hanger. © DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Forschungsteam macht Hubschrauber-Lärm sichtbar

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) machte dazu in Braunschweig Versuche mit einer CH-53 der Bundeswehr. mehr

Schleswig-Holstein

Experten untersuchen die gesperrte Holtenauer Prinz-Heinrich-Hochbrücke. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Holtenauer Hochbrücke: Noch keine Freigabe für den Autoverkehr

Verkehrsminister Madsen hat sich die Kieler Brücke am Vormittag im Detail angesehen. Er machte klar: Die Berechnungen der Statik müssen abgewartet werden. mehr

Klarer Himmel über der Ostsee bei strahlender Sonne. © Sabrina Rodich Foto: Sabrina Rodich

Ein Nationalpark in der Ostsee - ja oder nein?

Um die Ostsee besser zu schützen, hat Schleswig-Holsteins Umweltminister Goldschmidt einen großen Plan. Einige Verbände und Gemeinden haben aber Bedenken. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das Kreuzfahrtschiff "Aidadiva" läuft in den Hafen von Rostock ein und eröffnet als erstes Schiff die Rostocker Kreuzfahrtsaison 2022. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Positive Bilanz: Kreuzfahrtsaison geht am Montag in Warnemünde zu Ende

Noch vor dem offiziellen Ende der Kreuzfahrtsaison in Rostock zieht die Tourismusbranche mit rund 295.000 Passagieren eine erste Bilanz. mehr

Ein Mann hält mit seiner Hand einen Rollstuhl-Rad © panthermedia Foto: minervastock

Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt in MV

Der 3. Dezember ist der internationale Tag für Menschen mit Behinderung. 3.900 Menschen mit Behinderung sind in MV arbeitslos gemeldet. mehr

Hamburg

Eine Mitarbeiterin der Hamburger Tafel nimmt Spenden entgegen. © NDR Foto: Anna Rüter

CDU fordert Unterstützung für die Hamburger Tafel

Mehrfach habe die Tafel Alarm geschlagen, weil es zu wenig Spenden gab und Bedürftige weggeschickt werden mussten, so die CDU. mehr

Szene in einer  Intensivstation © picture alliance/dpa Foto:  Danny Gohlke

Kongress der Notfallmediziner: Schnelle Maßnahmen gefordert

Auf den Intensivstationen in Deutschland fehlt Personal. In Hamburg berichteten Medizinerinnen und Mediziner von einer angespannten Lage. mehr