Stephan Weil (SPD) sitzt in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen bei einer Pressekonferenz und stützt seinen Kopf auf seine Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Blog: Weil sieht Korrekturbedarf bei Bundes-"Notbremse"

Niedersachsen könne mit der geplanten Verschärfung "gut leben", die eigenen Regeln seien ohnehin "eher strenger", so der Regierungschef. Der Sonntag im Blog. mehr

Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, stehen während einer Pause der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten zusammen. © dpa Foto: Sven Hoppe

Laschet und Söder bereit zu Unions-Kanzlerkandidatur

Sowohl CDU-Chef Laschet als auch CSU-Chef Söder wollen es machen. Mehr bei tagesschau.de. extern

Ein Junge schnupft sich aus. © Colourbox Foto: lovleah

MV: Kritik an Ministerin wegen neuer Regeln in Schulen und Kitas

Bei Erkältungssymptomen muss künftig ein PCR-Test vorgelegt werden. Die CDU kritisierte, Sozialministerin Drese habe sich "vergaloppiert". mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:35 Uhr

Parteipräsidien von CDU und CSU beraten über K-Frage

Die Parteipräsidien von CDU und CSU beraten heute erneut über die Frage der Unions-Kanzlerkandidatur. Die beiden Schwesterparteien kommen zu getrennten Sitzungen zusammen. Nach den Worten des CDU-Vorsitzenden Laschet soll es bei den Treffen zwar noch keinen Beschluss geben. Er wolle sich aber ein Meinungsbild einholen, wie die Haltung der Christdemokraten sei. Viele Landesvorsitzende und Ministerpräsidenten hätten sich bereits für ihn ausgesprochen, so Laschet in der ARD. Der CSU-Vorsitzende Söder hatte gestern ebenfalls erklärt, für eine Kandidatur bereit zu sein. Er sagte am Abend im ZDF, die Entscheidung über die K-Frage solle möglichst schon in dieser Woche fallen - spätestens aber in zehn Tagen. Wie auch immer diese ausfalle - Laschet und er würden auch danach eng zusammenarbeiten, so Söder.

Link zu dieser Meldung

Schleswig-Holstein öffnet Außengastronomie

In weiten Teilen Schleswig-Holsteins dürfen heute Restaurants und Cafes wieder ihre Außenbereiche öffnen. Möglich ist dies, wo die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter dem Wert 100 liegt. Dies ist in vielen Kreisen und Städten Schleswig-Holsteins der Fall. In den meisten Teilen Deutschlands ist die Außengastronomie geschlossen. Öffnungen gibt es aber zum Beispiel schon im Saarland, in Rheinland-Pfalz oder in einzelnen Modellregionen.

Link zu dieser Meldung

Kommunen gegen flächendeckende Ausgangssperren

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hält flächendeckende Ausgangssperren in ganz Deutschland für falsch. Hauptgeschäftsführer Landsberg bezeichnete die Maßnahme als verfassungsrechtlich problematisch. Ein solcher Eingriff ab einer Corona-Inzidenz von 100 müsse befristet und genau begründet werden, so Landsberg in der "Rheinischen Post". Er empfahl, auf eine höhere Inzidenz - zum Beispiel ab 200 - zu setzen. Die Bundesregierung plant, das Infektionsschutzgesetz so zu ändern, dass schärfere Corona-Regeln bei einer hohen Neuinfektionszahl automatisch greifen. Ein Gesetzentwurf soll heute fertiggestellt werden, damit die Regierung es morgen auf den Weg bringen kann. Allerdings gibt es noch Widerstand gegen die Pläne - zum Beispiel aus einigen Bundesländern.

Link zu dieser Meldung

Forscher: Corona-Gefahr drinnen muss in den Fokus

Führende Aerosolforscher aus Deutschland haben einen Kurswechsel in der Corona-Politik gefordert. Sie haben einen entsprechenden Brief an die Bundesregierung und die Landesregierungen verschickt. Darin heißt es, die Menschen müssten dafür sensibilisiert werden, dass die Gefahr vor allem drinnen lauere. Kritisch seien zum Beispiel schlecht belüftete Büros, Klassenräume oder Wohnanlagen. Überall dort müssten Maßnahmen ergriffen werden. Viele Debatten über Schutz-Regeln draußen seien dagegen kontraproduktiv. Die Experten nannten als Beispiel die Maskenpflicht beim Joggen an Alster und Elbe in Hamburg. Dort sei die Infektionsgefahr eher gering, so die Aerosolforscher.

Link zu dieser Meldung

Priester und Nonnen in Haiti entführt

Im Karibikstaat Haiti sind fünf Priester und zwei Nonnen entführt worden. Nach katholischen Ordensangaben sind unter den Opfern auch französische Staatsbürger. Laut einer Nachrichtenagentur in Haiti steckt eine bewaffnete Bande hinter der Entführung. Die Gruppe fordert angeblich eine Million Dollar Lösegeld. Haiti wird immer wieder von Gewalt erschüttert. Teile des extrem armen Staates werden von bewaffneten Banden kontrolliert. Zudem steckt Haiti in einer schweren politischen Krise. Zuletzt kam es zu gewaltsamen Protesten gegen Präsident Moise, dem unter anderem Korruption vorgeworfen wird.

Link zu dieser Meldung

Köln verliert und entlässt Trainer Gisdol

In der Fußball-Bundesliga gibt es eine Trainerentlassung. Der 1. FC Köln hat am Abend gegen Mainz mit 2:3 verloren und sich danach von Coach Markus Gisdol getrennt. Die Kölner sind jetzt Vorletzte. Als neuer Trainer wird Friedhelm Funkel gehandelt. Im zweiten Sonntagsspiel gewann Schalke gegen Augsburg mit 1:0. Die Schalker bleiben aber angeschlagen am Tabellenende.

Link zu dieser Meldung

Nordwetter zum Start der Woche

Das Wetter in Norddeutschland: Am Tage abziehender Regen, teils Schnee, dahinter freundlich mit Sonnenschein. Im Verlauf von Westen her einzelne Schauer oder Gewitter. 6 bis 10 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag und Mittwoch freundlich, lokal Schauer und Gewitter, 6 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Janosch Dahmen | Bild: S. Kaminski © Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion/S. Kaminski Foto: S. Kaminski
3 Min

Grünen-Experte: Wirtschaft konsequent zu Maßnahmen verpflichten

Der Arzt Janosch Dahmen hält die vom Bund geplante Corona-Testpflicht in Unternehmen für einen überfälligen Schritt. 3 Min

Angehörige der U.S.Army laden nach der Befreiung des KZ Buchenwald im April 1945 einen auf einer Trage liegenden kranken Häftling in einen Krankenwagen ein. © Yad Vashem, Jerusalem / Public Domain
2 Min

Gedenken an die Befreiung des KZ Buchenwald

Vor 76 Jahren wurden die Gefangenen des Konzentrationslagers befreit. In Weimar gab es dazu eine Gedenkfeier. 2 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Ein Techniker sitzt in der Regie für die Übertragung der digitalen Version der Hannover Messe. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Digitale HannoverMesse: Keine wirklich hohen Erwartungen

Wegen Corona läuft die Industrieschau ab Montag online ab. Aber kann das den persönlichen Kontakt ersetzen? mehr

Ein Mann wird per Stäbchen in einem Testzentrum auf das Coronavirus getestet. © Lino Mirgeler/dpa

Arbeitgeberverband gegen Corona-Testpflicht am Arbeitsplatz

Der Verband Niedersachsenmetall verweist auf den Aufwand und die Kosten. Außerdem habe man schon viel investiert. mehr

Schleswig-Holstein

Mitarbeiter stellen Stühle auf für den Außenbereich einer Gastronomie.

Nach langer Corona-Pause: Außengastronomie darf öffnen

Ein Lichtblick - oder doch nicht? Heute öffnet die Außengastronomie im Land wieder - doch nicht alle sind optimistisch. mehr

Ein Auto ist in ein Haus in Ratekau (Kreis Ostholstein) gekracht.  Foto: Arne Jappe

Autofahrerin kracht mit Baby in Bungalow in Ratekau

Kurz zuvor war die Autofahrerin aus Dänemark auf der Autobahn 1 gestoppt worden, weil sie auf der falschen Seite unterwegs war. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Am Mikrofon beim CDU-Parteitag: Michael Sack, neuer Spitzenkandidat der CDU in Mecklenburg-Vorpommern.

CDU in MV kann mit beiden Kanzlerkandidaten gut leben

Der CDU-Landesvorsitzende Sack freut sich auf die Zusammenarbeit mit beiden und hofft auf ein baldiges Ende der Diskussion. mehr

Der Schmaler Luzin - Eiszeitsee und Paradies für Wasserwanderungen. © NDR/Thomas Balzer

Entwarnung auf Breitem und Schmalem Luzin: Keine Verunreinigung

Der ölige Film auf den beiden Seen in der Feldberger Seenlandschaft ist laut Wasserschutzpolizei höchstwahrscheinlich natürlichen Ursprungs. mehr

Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Infektionsschutz: Tschentscher sieht Lücken in Gesetzentwurf

Hamburgs Bürgermeister hält den Entwurf für ein neues Infektionsschutzgesetz aus dem Kanzleramt für nicht streng genug. mehr

Die Feuerwehr steht vor einem Wohnungsbrand in Billstedt. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Verletzte bei Wohnungsbrand in Billstedt

Zwei Menschen sind aus der brennenden Wohnung gesprungen. Die Hamburger Feuerwehr rettete insgesamt acht Personen. mehr