Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Entwarnung in Osnabrück: Bombe entschärft

Laut Polizei können die Menschen in ihre Häuser zurückkehren. Tausende waren von der Evakuierung am Sonntag betroffen. mehr

Ein Techniker der Polizei geht nach einer Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten in ein Gebäude, vor dem ein Polizist Wache steht. © dpa-Bildfunk/NTB Foto: Terje Bendiksby

Anschlag von Kongsberg: Ein Opfer offenbar gebürtige Hannoveranerin

Unter den fünf Toten ist laut Polizei auch eine 52-jährige Deutsche. Sie soll Medienberichten zufolge schon längere Zeit in Norwegen gelebt haben. mehr

Ein gelbes Schild mit pinkem Pfeil weist den Weg zu einem Corona-Testzentrum. © Picture Alliance Foto: Philipp Schulze

Corona-News-Ticker: Schärfere Regeln in Rostock

In der Hansestadt gelten nun wieder strengere Maßnahmen wie eine Testpflicht für ungeimpfte Erwachsene. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Alles ist anders - Wirtschaft in Zeiten von Corona

14:34 - 15:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 14:50 Uhr

Habeck wirbt für Ampel-Koalitionsverhandlungen

Der Grünen-Vorsitzende Habeck hat auf einem kleinen Parteitag dafür geworben, Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP aufzunehmen. Zum Auftakt sagte er, es gebe jetzt die Chance, politische Inhalte umzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Zwar hätten die Grünen bei den Sondierungsgesprächen Einbußen hinnehmen müssen wie beispielsweise bei der Einführung eines Tempolimits. Das Sondierungspapier sei trotzdem gut und tragfähig für Koalitionsverhandlungen, so Habeck. Im Anschluss an die Debatte wollen die 99 Delegierten darüber abstimmen, ob sie mit den Ampel-Partnern in Koalitionsverhandlungen gehen. Eine Zustimmung gilt als wahrscheinlich. Die SPD hatte bereits am Freitag grünes Licht gegeben, die FDP will morgen darüber entscheiden.

Link zu dieser Meldung

CDU und CSU arbeiten ihr historisch schlechtestes Ergebnis bei der Bundestagswahl vor drei Wochen auf. Der Fraktionschef im Bundestag, Brinkhaus, sagte beim Deutschlandtag der Jungen Union in Münster, ein Grund für die Niederlage sei der Kanzlerkandidat gewesen: Der Unionsfraktionsvorsitzende Brinkhaus.

Link zu dieser Meldung

Sieben-Tage-Inzidenz steigt

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist erneut gestiegen. Das Robert-Koch-Institut gibt den Wert mit 73 an, gestern betrug er 70, vor einer Woche 66. Die Gesundheitsämter meldeten dem Robert Koch-Institut zudem knapp 8.700 Neuinfektionen. Das sind etwa 1.000 mehr als am Sonntag der Vorwoche. Außerdem wurden 17 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet.

Link zu dieser Meldung

Bundespräsident erinnert an Bedeutung von Erntedank

Aurich (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Erntedankfest in Ostfriesland den Wert von Lebensmitteln hervorgehoben. Außerdem dankte er Bäuerinnen und Bauern für ihre Arbeit. Es sei wichtig, sich bewusst zu machen, was Erntedank bedeute, sagte Steinmeier am Sonntag nach einem ökumenischen Erntedankgottesdienst im Kreis Aurich. In den vergangenen Jahren sei in Vergessenheit geraten, «dass es weiß Gott keine Selbstverständlichkeit ist, dass wir jeden Tag vor vollen Regalen stehen und uns die Lebensmittel aus dem Regal nehmen können, die wir für den täglichen Bedarf brauchen und manchmal vielleicht sogar etwas mehr als das.» Dies sei der täglichen Arbeit der Landwirtinnen und Landwirte zu verdanken, sagte das Staatsoberhaupt. Steinmeier nahm bei seinem Besuch in Victorbur in der Gemeinde Südbrookmerland vom Bauernverband und dem Landfrauenverband eine Erntekrone entgegen. Landfrauen aus Ostfriesland hatten diese traditionell aus Ähren gebunden und mit Schleifen geschmückt. Im Anschluss sprach Steinmeier auf einem Erntemarkt auch mit Bürgern. Der Bundespräsident betonte, in diesem Jahr hätten Landwirte die Abhängigkeit von der Natur besonders zu spüren bekommen. Er erinnerte an die verheerende Zerstörung durch die Fluten im Sommer im Westen Deutschlands, etwa im Ahrtal. «Das wird ein schweres Jahr für die Landwirtschaft, insbesondere für die Winzer in der Region», sagte Steinmeier. Auch in den übrigen Teilen der Bundesrepublik hätten Landwirte mit den Folgen eines sich ändernden Klimas zu tun gehabt. «Insofern, glaube ich, ist der Erntedank auch eine Gelegenheit, um uns wieder bewusst zu machen, vor welchen Aufgaben, vor welchen Herausforderungen Landwirte gerade im Zeichen veränderter klimatischer Bedingungen stehen», sagte der Bundespräsident. # Notizblock ## Internet - Website Deutscher Bauernverband (http://dpaq.de/wAnqH) - Deutscher Bauernverband auf Twitter (http://dpaq.de/UonEx) - Bundespräsidialamt zu Besuch in Victorbur (http://dpaq.de/7YtFO) - Website Kirchengemeinde Victorbur (http://dpaq.de/6R8ZP) - Tweet des Bauernverbandes mit Steinmeier-Rede (http://dpaq.de/FeTqG) ## Orte - [St.-Victor-Kirchengemeinde Victorbur](Pestalozziallee 6, 26624 Südbrookmerland, Deutschland) * * * * Die folgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt ## Ansprechpartner - Axel Finkenwirth, Sprecher Deutscher Bauernverband, +49 30 31 904 239, (mailto:presse@bauernverband.net) - Maren Ziegler, Sprecherin Landwirtschaftlicher Hauptverein Ostfriesland, +49 4941 609 260, (mailto:maren.ziegler@lhv.de) - Bundespräsidialamt, Pressestelle, +49 30 2000 2021, - (mailto:presse@bpra.bund.de) ## Kontakte - Autor: Lennart Stock (Emden), +49 4921 8900 800, (mailto:Stock.Lennart@dpa.com) - Redaktion: Petra Kaminsky (Berlin), +49 30 2852 30002, (mailto:deutschland-desk@dpa.com) - Foto: Newsdesk, + 49 30 2852 31515, (mailto:foto@dpa.com) dpa len yyni n1 pky 17.10.2021 13:56:54

Link zu dieser Meldung

Bombenentschärfung in Osnabrück hat begonnen

In Osnabrück sind Experten dabei, eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu entschärfen. Die Behörden hatten zuvor grünes Licht für die Arbeiten gegeben. 10.000 Menschen im Osnabrücker Stadtteil Schinkel mussten vorsorglich ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Dies dauerte jedoch länger als vorgesehen. Mehr als 300 Menschen suchten laut Stadt das Evakuierungszentrum auf.

Link zu dieser Meldung

Kongsberg: Trauergottesdienst für Opfer der Gewalttat

Im norwegischen Kongsberg ist mit einem Trauergottesdienst der Opfer der Gewalttat gedacht worden. Neben vielen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt nahmen auch Mitglieder der Königsfamilie an den Feierlichkeiten teil. Ein 37-Jähriger hat gestanden, am Mittwoch in Kongsberg südwestlich von Oslo fünf Menschen unter anderem mit Pfeil und Bogen getötet zu haben. Ein Sprecher der Polizei räumte ein, die Tat sei vermutlich nicht terroristisch motiviert gewesen. Stattdessen gingen die Ermittler davon aus, dass der Mann psychisch krank ist. Unter den Todesopfern ist auch eine Deutsche, die schon länger in Norwegen lebte.

Link zu dieser Meldung

Stichwahl in Italien hat begonnen

In Italien haben in 65 Kommunen Stichwahlen begonnen. Rund fünf Millionen Menschen sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Sie haben dazu bis morgen Nachmittag Gelegenheit. Unter anderem in Rom, Turin und Triest hatte keiner der Bürgermeister-Kandidaten bei der Wahl vor zwei Wochen die Schwelle von 50 Prozent der Stimmen erreicht.

Link zu dieser Meldung

Russisches Filmteam auf der Erde zurück

Auf der Internationalen Raumstation haben erstmals Dreharbeiten für einen Film stattgefunden. Das zweiköpfige russische Team kehrte heute früh zur Erde zurück. Die Schauspielerin Julia Peressild und der Regisseur Klim Schipenko landeten an Bord einer Sojus-Kapsel in der Steppe Kasachstans. Mit an Bord war einer der Kosmonauten, der turnusgemäß abgelöst wurde. Die Dreharbeiten auf der ISS dauerten zwölf Tage. Der Film handelt von einer Ärztin, die zur Raumstation fliegen muss, um dort einem erkrankten Kosmonauten das Leben zu retten.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Häufig dichte Wolken; nach Norden hin zeitweise Regen. 11 Grad in Demmin und Kiel, 12 Grad in Quickborn bis 14 Grad in Geeste. Nachts meist stark bewölkt und gelegentlich Regen, im Verlauf von Süden her Auflockerungen. Tiefstwerte von 12 Grad auf Amrum bis 3 Grad in Friedland. Morgen im Süden und Westen länger freundlich; im Norden viele Wolken, von Nordfriesland und Dithmarschen bis Vorpommern etwas Regen. 12 Grad in Greifswald bis 17 Grad in Hannover. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag stark bewölkt und regnerisch. 12 bis 17 Grad. Am Mittwoch erst freundlich, später stark bewölkt und Regen. 16 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Frank-Walter Steinmeier (SPD), Bundespräsident von Deutschland, bei seiner Ankunft an der St.-Victor-Kirche in Victorbur. © picture alliance/dpa Foto:  Mohssen Assanimoghaddam

Steinmeiers Landpartie: Erntedankfest in Ostfriesland

Der Bundespräsident ist am Sonntag nach Victorbur im Landkreis Aurich gereist. Er feierte dort einen Gottesdienst. mehr

Windrad und Solaranlage im Rapsfeld © Fotolia.com Foto: VRD

Kommentar: Gute Botschaften für Artenvielfalt hören sich anders an

Bei der Weltnaturkonferenz in China gab's viele Bekenntnisse, aber vielleicht zu wenig Ehrlichkeit. Der NDR Info Wochenkommentar von Cora Stephan. mehr

Niedersachsen

Mitglieder der Landesarmutskonferenz posieren für ein Foto und halten ein Banner hoch. © NDR

"Arme Schweine" in der Stadt: Aktion am Weltarmutstag

In Hannover werden heute Sparschweine verteilt. Damit soll auf die zunehmende Armut im Land hingewiesen werden. mehr

Das Kloster Ihlow in Ostfriesland ist ein Baudenkmal. © Deutsche Stiftung Denkmalschutz Foto: Roland Rossner

Hoher Orden für Buttjer für Verdienste um Kloster Ihlow

Bernhard Buttjer, Vorsitzender des Klostervereins, kümmert sich seit mehr als 20 Jahren um das Denkmal im Ihlower Forst. mehr

Schleswig-Holstein

Besucher des HansaParks sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen in einem Fahrgeschäft. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Freizeitparks in Schleswig-Holstein: "Keine leichte Saison"

Der Hansa-Park und die Tolk-Schau verabschieden sich in die Winterpause. Die Betreiber hoffen auf bessere Zeiten nach der Corona-Krise. mehr

Eckart Boege von der SPD und Thomas Schreitmüller von der CDU sind in einer Collage zu sehen. © NDR Foto: Frank Jasper

Stichwahl: Ahrensburger wählen Bürgermeister

Rund 28.000 Ahrensburger können entscheiden, ob Thomas Schreitmüller oder Eckart Boege Platz auf dem Chefsessel im Rathaus nehmen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Windräder bei Nienhagen an der Ostsee. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Strom in MV teurer trotz Überproduktion

Die Energiewende belastet Stromkunden in Mecklenburg-Vorpommern stärker als in anderen Regionen. Das liegt auch an der Abrechnung der Kosten für regionale Verteilernetze. mehr

Brot

Bäcker in MV: Mit neuen Ideen in die Zukunft

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es immer weniger kleine Bäckereien. Doch das Handwerk sieht auch Zukunftschancen. mehr

Hamburg

Im Zentrum des Bildes steht der Auspuff eines Autos in der Unschärfe vor dem Auto steht ein Polizist. © picture alliance / dpa Foto: Uwe Anspach

"Autoposer": Polizei stellt zu laute Autos sicher

Die Beamtinnen und Beamten zogen drei Autos und ein Motorrad aus dem Verkehr. Die Fahrer müssen mit einem Bußgeld rechnen. mehr

Zwei Männer bringen eine Solaranlage auf das Dach einer Schule an. © NDR Foto: Screenshot

Hamburgs Solar-Offensive: Jetzt geht es los

Noch gibt es in Hamburg nicht viele Solaranlagen auf Dächern, das soll sich nun ändern. Die Stadtteilschule in Horn bekommt eine Photovoltaik-Anlage. mehr