Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt in einem Fenster. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Ticker: Einzelhändler beklagen Umsatzeinbruch durch 2G

Die Einführung verschärfter Corona-Maßnahmen in Geschäften sei eine dramatische Zäsur im Weihnachtsgeschäft, teilte der Handelsverband mit. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Mitarbeiter der Hochbahn-Wache kontrollieren am U-Bahnhof Burgstraße die Einhaltung der 3G-Regeln in Bus und Bahn des Hamburger Verkehrs-Verbunds. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg: 80 Euro Strafe im HVV bei Missachtung der 3G-Regeln

Ab dem 13. Dezember kann der Hamburger Verkehrsbund 80 Euro Bußgeld im öffentlichen Nahverkehr als Vertragsstrafe verhängen. mehr

Aufgezogene Spritzen liegen in einer Nierenschale. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Kommentar: Das Für und Wider der Impfpflicht

Die Impfpflicht durchzusetzen dürfte nahezu unmöglich sein, meint Ulrich Schönborn von der "Nordwest-Zeitung" im NDR Info Wochenkommentar. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Zwischen Hamburg und Haiti

14:04 - 14:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:55 Uhr

Lindner: Ampel-Koalitionsvertrag bringt Deutschland nach vorne

FDP-Chef Lindner hat vor den Delegierten des Sonderparteitags um Zustimmung für den Koalitionsvertrag mit SPD und Grünen geworben. Es sei ein Vertrag für eine Politik der Mitte, der unser Land nicht nach links rücke, sondern nach vorne führen wolle. Das Papier sei dadurch geprägt, wo sich die Partner gegenseitig erweitert und ergänzt hätten. Seine Partei sehe sich in der künftigen Koalition mit SPD und Grünen als Garantin eines Kurses der Mitte. Lindner zollte erneut dem mutmaßlich nächsten Bundeskanzler Scholz für dessen Rolle in den Ampel-Verhandlungen Respekt. Scholz habe mit großem Geschick vermocht hat, zuvor Trennendes in sinnvoller Weise zu verbinden, so Lindner.

Link zu dieser Meldung

Berliner SPD stimmt für Koalitionsvertrag

Als erste der drei beteiligten Parteien hat die Berliner SPD dem rot-grün-roten Koalitionsvertrag zugestimmt. Bei einem digitalen Parteitag votierten mehr als 90 Prozent der Delegierten für das Regierungsprogramm. Sozialdemokraten, Grüne und Linke haben es für die kommenden fünf Jahre ausgehandelt. Die drei Parteien regieren in Berlin bereits seit 2016 gemeinsam und hatten ihren neuen Koalitionsvertrag am vergangenen Montag vorgestellt. Die Linken begannen am Freitag einen Mitgliederentscheid, der zwei Wochen dauert. Zuvor entscheiden die Grünen auf einem Parteitag am 12. Dezember. Geht alles glatt, könnte der neue rot-grün-rote Senat noch vor Weihnachten die Arbeit aufnehmen. Die SPD-Landesvorsitzende Giffey soll zur neuen Regierenden Bürgermeisterin gewählt werden.

Link zu dieser Meldung

Polen und Schweiz jetzt Hochrisikogebiete

Seit Mitternacht gelten auch Polen und die Schweiz als Hochrisikogebiete für eine Corona-Ansteckung. Das erschwert die Einreise nach Deutschland aus beiden Ländern. Neu auf der Liste der Bundesregierung stehen auch Liechtenstein, Jordanien und Mauritius. Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne. Frühestens nach fünf Tagen kann man sich mit einem negativen Ergebnis freitesten.

Link zu dieser Meldung

Immer mehr Pflegeheimbewohner benötigen Sozialhilfe

Immer mehr Bewohner von Pflegeheimen benötigen offenbar Sozialhilfe. Das hat eine Anfrage der Linken-Fraktion beim Statistischen Bundesamt ergeben, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt. Danach haben im vergangenen Jahr fast 337.000 Pflegeheimbewohner Sozialhilfe in Anspruch genommen. Das sind fünf Prozent mehr als 2019.Als ein Hauptgrund gelten die deutlich gestiegenen Eigenanteile in den Einrichtungen. Die Linke forderte, diesen Betrag deutlich zu reduzieren. Das Pflegeheim werde immer mehr zur Armutsfalle, sagte Fraktionschef Bartsch.

Link zu dieser Meldung

Erneut viele Todesfälle auf deutschen Baustellen

In der deutschen Baubranche verunglücken weiterhin sehr viele Menschen tödlich. Bis einschließlich September starben auf Baustellen 69 Arbeiter. Das berichten die Funke-Zeitungen unter Berufung auf die zuständige Berufsgenossenschaft. Häufigste Todesursachen waren der Statistik zufolge Abstürze aus großer Höhe sowie Verletzungen durch herabfallende Teile. Im Vorjahreszeitraum waren demnach bis September 74 Bauarbeiter ums Leben gekommen, am Ende stand ein Rekordhoch mit 97 Toten.

Link zu dieser Meldung

Edelstein-Fund vom Montblanc-Massiv wird aufgeteilt

Acht Jahre nach einem spektakulären Edelstein-Fund auf einem Gletscher im Montblanc-Massiv sind die Juwelen zwischen dem Finder und der Gemeinde Chamonix aufgeteilt worden. Einem Zeitungsbericht zufolge erhielten der französische Bergwanderer und die Gemeinde, auf deren Gebiet der Gletscher liegt, jeweils Smaragde, Rubine und Saphire im Wert von 150.000 Euro. Der Kletterer hatte 2013 eine Metallbox mit den Edelsteinen gefunden und bei der örtlichen Gendarmerie abgegeben. Es wird vermutet, dass sie sich an Bord einer Air-India-Maschine befunden hatte, die in den 1960er Jahren gegen den Montblanc prallte und zerschellte. Der Besitzer der Juwelen oder Erben konnten nicht mehr ermittelt werden.

Link zu dieser Meldung

RB Leipzig trennt sich von Trainer Marsch

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat sich von seinem Trainer Jesse Marsch getrennt. Wie der Verein am Vormittag mitteilte, wurde der 48-jährige Amerikaner nach dem 1:2 bei Union Berlin beurlaubt. Marsch hatte den Trainer-Job erst vor gut fünf Monaten von Julian Nagelsmann übernommen, der zum FC Bayern München wechselte.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage Norddeutschland

Heute stark bewölkt, gebietsweise Regen, Schneeregen, teils auch Schnee mit Glätte. Höchstwerte 1 bis 5 Grad. An der See sind Sturmböen möglich. Am Montag aufgelockert bis stark bewölkt, mitunter Regen- oder Schneeschauer. An der See teils stürmische Böen. Maximal 0 bis 4 Grad. Am Dienstag unterschiedlich bewölkt, von Westen her Regen oder Schnee, minus 1 bis plus 5 Grad. Am Mittwoch bewölkt, gebietsweise Schnee- und Regenfälle, minus 2 bis plus 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Drei Parteien-Kugelschreiber von der SPD, den Grünen und der FDP liegen auf einem Stimmzettel und bilden zusammen eine Ampel-Koalition. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Christian Ohde
4 Min

SPD stimmt Koalitionsvertrag mit Grünen und FDP zu

Auf dem Sonderparteitag am Sonnabend stimmten 98,8 Prozent der Delegierten mit Ja, es gab nur sieben Gegenstimmen und drei Enthaltungen. 4 Min

Ralf Stegner in einem Interview. © NDR
5 Min

Stegner: "Die jetzigen Gestaltungschancen kriegt man kein zweites Mal"

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein hält den Koalitionsvertrag für eine gute Basis, um mit den Grünen und der FDP gemeinsam für Fortschritt zu sorgen. 5 Min

NDR Benefizaktion

Im Rückspiegel eines Autos ist ein junges Mädchen mit Mundschutz zu sehen. © Photocase Foto: luna4

"Hand in Hand für Norddeutschland" - Hilfen für unsere Kinder

Für Kinder ist die Corona-Pandemie besonders hart. Die NDR Benefizaktion hilft, Partner ist der Deutsche Kinderschutzbund. mehr

Niedersachsen

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein Fachwerkhaus.

Feuer zerstört Fachwerkhaus in Bad Essen - Zwei Verletzte

Der Dachstuhl brannte nieder. Löschwasser drückte zudem die Decken im Erdgeschoss herunter. Das Haus ist unbewohnbar. mehr

Ein Notarzt-Schriftzug auf einem Einsatzfahrzeug. © NonstopNews

Buxtehude: Mann fällt unter Zug und wird von zweitem überrollt

Der 27-Jährige war am Sonntagmorgen auf dem Bahnhof Neukloster unter die Bahn geraten. Er wurde tödlich verletzt. mehr

Schleswig-Holstein

Ein 2G-Informationsschild hängt an einer Glastür © NDR

2G-Kontrollen: Handelsverband Nord zieht gemischte Bilanz

Im Einzelhandel gilt in SH seit Sonnabend die 2G-Regelung. Wo und wie oft die Geschäfte kontrollieren, fällt unterschiedlich aus. mehr

Lars Harms lacht. © picture-alliance Foto: Carsten Rehder

Lars Harms tritt als SSW-Spitzenkandidat bei Landtagswahl an

Der SSW hat auf einem Parteitag in Schleswig am Sonnabend die Landesliste für die Landtagswahl im kommenden Jahr beschlossen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Die "Villa Baltic" steht hinter Dünen an der Strandpromenade von Kühlungsborn. © NDR.de Foto: Daniel Sprenger

Kühlungsborner entscheiden über Grundstück neben Villa Baltic

Die Einwohner von Kühlungsborn sind heute dazu eingeladen, über den Verkauf eines Grundstückes neben der Villa Baltic abzustimmen. mehr

Seehafen Rostock © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Debatte um Hafenerweiterung in Rostock

Es gilt, die Interessen von Anwohnern, Naturschützern und Hafenbetreibern zu berücksichtigen. mehr

Hamburg

Menschen demonstrieren in der Hamburger Innenstadt gegen die Corona-Politik. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Wieder Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Hamburg

Rund 5.000 Menschen haben am Sonnabend in der Hamburger Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. mehr

Menschen gehen dicht gedrängt zum Einkaufen über den Gerhard-Hauptmann-Platz in der Hamburger Innenstadt. © dpa Foto: Markus Scholz

708 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz sinkt leicht

Laut Sozialbehörde wurden 32 Corona-Fälle weniger gemeldet als vor einer Woche. Die Inzidenz liegt jetzt bei 236,8. mehr