Fahrzeuge stehen im Stau auf der Autobahn © Colourbox Foto: PetraD

Sommerferien: Staus und stockender Verkehr im Norden

Der Start der Schulferien sorgt für volle Autobahnen. Auf der A1 staute sich der Verkehr am Nachmittag auf bis zu 15 Kilometer. mehr

Das Futur 2 Festival in einem Hamburger Park © NDR Info Foto: Astdi Kühn

Wie Festivals klimafreundlicher ablaufen könnten

Das Futur 2 Festival in Hamburg macht vor, wie man ein Open-Air-Event nachhaltig organisiert. Die Hoffnung: Andere Veranstalter ziehen nach. mehr

An den Hamburger Landungsbrücken demonstrieren Menschen gegen den argentinischen Präsidenten Javier Milei. © NDR Foto: Kai Salander

Hamburg: Protest gegen Preis für Argentiniens Präsident Milei

Der Rechtspopulist hat bei seinem Kurzbesuch in Deutschland in der Hansestadt einen Preis bekommen. Hunderte demonstrierten dagegen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Raus aus der Depression

15:34 - 16:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:40 Uhr

Scholz empfängt Milei in Berlin

Bundeskanzler Scholz hat in Berlin den argentinischen Präsidenten Milei getroffen. Bei dem einstündigen Gespräch ging es nach deutschen Regierungsangaben um Wirtschaftsfragen, den Klimaschutz und den Ukraine-Krieg. In Handelsfragen sollen sich Scholz und der ultraliberale Milei einig gewesen sein, dass ein Freihandelsabkommen zwischen EU und südamerikanischen Staaten bald umgesetzt werden sollte. Kanzler Scholz ließ außerdem erklären, er habe sich bei Milei dafür stark gemacht, dass radikale Wirtschaftsreformen in Argentinien sozial verträglich sein sollen. Mileis Besuchsprogramm war auf argentinischen Wunsch deutlich gekürzt worden. Ein Empfang mit militärischen Ehren wurde ebenso abgesagt wie eine gemeinsame Pressekonferenz mit Milei und Scholz.

Link zu dieser Meldung

Dobrindt: Ukraine-Flüchtlinge ohne Arbeit zurückschicken

Aus der CSU wird gefordert, Ukrainer in ihre Heimat zurückzuschicken, wenn sie keine Arbeit in Deutschland aufnehmen. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt schlug vor, betroffene Personen in den Westen der Ukraine zu schicken, wo die Gebiete sicherer seien. Er argumentiert in der "Bild am Sonntag" mit dem Bürgergeld, das zu viele Ukrainer in der Sozialhilfe festhalte. Es müsse deshalb ein Arbeitsangebot geben, so Dobrindt. Scharfe Kritik an dem Vorstoß kommt von SPD und Grünen. SPD-Arbeitsmarktpolitiker Rosemann verwies darauf, dass viele der Ukraine-Flüchtlinge alleinerziehende Mütter seien. Jobhürden seien für sie vor allem eine fehlende Kinderbetreuung und eine zu langsame Anerkennung von Berufsabschlüssen.

Link zu dieser Meldung

Mehr als 1.000 Hitzetote bei Pilgerfahrt Hadsch?

Bei der islamischen Pilgerfahrt Hadsch könnten wegen der extremen Hitze mehr als 1.000 Menschen ums Leben gekommen sein. Das haben Recherchen der Nachrichtenagentur AP ergeben, die sich auf Behördenquellen in Ägypten berufen. Denn hunderte der Todesopfer könnten ägyptische Pilger gewesen sein. An der mehrtägigen Pilgerfahrt nach Mekka in Saudi-Arabien sollen auch in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Menschen teilgenommen haben. Die Temperaturen lagen an manchen Tagen bei bis zu 50 Grad. Ägyptische Behörden machen Reiseveranstalter für die Todesfälle mitverantwortlich. Einige sollen inoffizielle Reisen vermittelt haben ohne eine ausreichende Hotelversorgung.

Link zu dieser Meldung

Merz für bessere Kontrollen von Temu und Co.

CDU-Chef Merz fordert, dass chinesische Online-Plattformen wie Temu und Shein besser kontrolliert werden. Er verwies auf Schätzungen, wonach täglich zehntausende Pakete aus China nach Deutschland geschickt werden - ohne Waren- und Zollkontrolle. Dies sei auch zulässig, wenn der Warenwert nicht über 150 Euro liege, so Merz. Da aber in größerem Umfang Tricksereien vermutet würden, müsse sich die EU darum kümmern, sagte der CDU-Chef.

Link zu dieser Meldung

EM: Deutschland spielt um Gruppensieg

In Frankfurt spielt heute Abend die deutsche Nationalmannschaft ihre letzte Vorrundenpartie bei der Fußball-EM. Gegen die Schweiz geht es um den Sieg in der Gruppe A. Bundestrainer Nagelsmann hat als Ziel den dritten Sieg im dritten Match ausgegeben. Falls Deutschland die Gruppe gewinnt, trifft das Team im Achtelfinale am Sonnabend auf den Zweiten der Gruppe C - das könnten zum Beispiel Slowenien oder Dänemark sein. Außerdem würde jeder Spieler 50-tausend Euro kassieren. Anpfiff heute Abend ist um 21 Uhr.

Link zu dieser Meldung

Bahn: Großes Plus in Bordbistros wegen Fußball-EM

Die Deutsche Bahn meldet wegen der Fußball-EM eine deutliche Umsatzsteigerung in den Bordbistros und -restaurants. In den ersten sechs EM-Tagen wurden nach Konzernangaben fast 45.000 Liter Bier ausgeschenkt. Das seien doppelt so viel wie normalerweise in diesem Zeitraum. Auch bei vielen Speisen gab es ein deutliches Plus. Gleichzeitig räumte die Bahn ein, dass es in den vergangenen Tagen auf wichtigen Strecken Zugausfälle oder Verspätungen gegeben habe.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heiter bis wolkig und überwiegend trocken. Vereinzelt kurze Schauer möglich. Höchstwerte: 18 bis 24 Grad. Morgen heiter bis wolkig und meist trocken, bei 18 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag viel Sonne, 20 bis 27 Grad. Am Mittwoch sonnig, 21 bis 29 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jewgeni Prigoschin, Chef des Militärunternehmens Wagner Group, blickt aus einem Militärfahrzeug auf einer Straße in Rostow am Don, Russland, © -/AP/dpa
7 Min

Ein Jahr nach Prigoschins Sturm: "Vom Widerstand ist wenig geblieben"

Der Marsch der Wagner-Söldnertruppe auf Moskau habe sie überrascht, sagt Leslie Schübel von der Körber-Stiftung. Nach Prigoschins Tod sei das System der Angst in Russland noch stärker geworden. 7 Min

Tel Aviv: Zahlreichen Menschen nehmen an einer Demonstration teil, bei der ein sofortiger Waffenstillstand im Gazastreifen, die Freilassung der verbleibenden Geiseln der Hamas und die Durchführung von Wahlen gefordert werden. © XinHua/dpa Foto: Chen Junqing

Israel: Mehr als 100.000 Menschen protestieren gegen Regierung

In Tel Aviv hat es eine der größten Demonstrationen gegen die Regierung seit dem 7. Oktober gegeben. Mehr bei tagesschau.de. extern

Ihre Meinung zählt

Ältere Dame entsetzt über gestiegene Lebensmittelpreise und Preise für Konsumgüter, daneben Geldscheine (Fotomontage). © picture alliance Foto: Michael Bihlmayer

Mitdiskutieren: Bürgergeld - wer soll wie viel bekommen?

Das Bürgergeld ist umstritten. Bekommen die Empfänger zu viel Geld? Was meinen Sie? Diskutieren Sie mit bei "Mitreden!" Montag um 20.15 Uhr. mehr

Niedersachsen

Zwei Sicherheitsmitarbeiter des Freibad Borssum überblicken das Schwimmbecken. © picture alliance/dpa/Lars Penning Foto: Lars Penning

Eskalation im Freibad? Einzelne Freibäder mit Sicherheitsdienst

In Niedersachsen wollen Freibäder vereinzelt Sicherheitsdienste einsetzen. Viele Betreiber bleiben aber entspannt. mehr

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala

Hildesheim: Mehrere Polizisten im Einsatz angegriffen

In beiden Fällen scheint Alkohol im Spiel gewesen zu sein. Die Beamten konnten ihren Dienst fortsetzen. mehr

Schleswig-Holstein

Baustellenbaken und Absperrzaun stehen am Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Autofahrer missachten A7-Sperrung und landen in Baustelle

Die Autobahn GmbH rät, sich nicht nur aufs Navi zu verlassen, sondern auf die Beschilderung zu achten. mehr

Zahlreiche Segelschiffe darunter auch Segelschulschiff "Gorch Fock" fahren auf der Kieler Förde bei der traditionellen Windjammerparade zur Kieler Woche. © NDR

Kieler Woche 2024: Programm, Musikhighlights und Feuerwerk

Jetzt dreht sich in der Landeshauptstadt alles um die Kieler Woche. Welche Höhepunkte und Aktionen in diesem Jahr warten - eine Übersicht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Landkarte von Mecklenburg-Vorpommern und Wahlzettel mit Stift. (Bildmontage) © fotolia.com Foto: opicobello

Nach der Kommunalwahl in MV: Heute stehen Bürgermeister-Stichwahlen an

In 41 Städten und Gemeinden wird gewählt. Dort konnte sich kein Kandidat mit der absoluten Mehrheit beim ersten Wahldurchgang durchsetzen. mehr

Ein schwimmendes LNG-Terminal aus der Vogelperspektive © picture alliance / ZUMAPRESS.com Foto: Excelerate Energy, Inc.

Mukran auf Rügen: LNG-Terminal vorerst nicht im Regelbetrieb

Das Umweltministerium macht dem Regelbetrieb einen Strich durch die Rechnung. Einige Unterlagen wurden nicht in deutscher Sprache eingereicht. mehr

Hamburg

Eine Frau und ein Mann fahren mit dem Rad über eine Brücke in Hamburg. © Mediaserver Hamburg Foto: Konstantin Beck

Bezirk Hamburg-Mitte sammelt Anregungen für besseren Radverkehr

Wo werden in Hamburg-Mitte Radwege gebraucht? Wo sind Verbindungen schlecht oder die Strecken marode? Das will der Bezirk jetzt von den Bürgern wissen. mehr

Besucher beim Japan Festival im Hamburger Park Planten un Blomen. © NDR

Planten un Blomen: Japan Festival in Hamburg

Im Park Planten un Blomen findet heute das Japan Festival statt. Anlass ist das 35-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Hamburgs mit Osaka. mehr