Probe von einem Rachenabstrich © dpa-Bildfunk Foto: atthias Balk

Corona-News-Ticker: RKI meldet mehr als 200.000 Neuinfektionen

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts erstmals über 1.000 geklettert. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dunkle Wolken über dem Staatstheater Schwerin © picture alliance/Rainer Jensen/dpa Foto: Rainer Jensen

Neue Corona-Verordnung in Kraft: Geänderte Regeln in MV

Die neue Verordnung bringt Lockerungen für die Kultur, mehr Ausnahmen von der Testpflicht, aber auch eine Verschärfung der Regeln in der Gastronomie. mehr

Ein Mann, umhüllt von einer dänischen Flagge, schiebt sein Fahrrad über einen belebten Platz vor einem Schloss. © picture alliance / Ritzau Scanpix Foto: Niels Christian Vilmann

Dänemark hebt Corona-Beschränkungen trotz vieler Infektionen auf

Bei über 4.700 liegt die Corona-Inzidenz in Dänemark. Trotzdem kündigte die Regierung nun weitere Lockerungen an. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 07:20 Uhr

Zahl der Neuinfektionen steigt über 200.000

Die Zahl der Corona-Neu-Infektionen in Deutschland hat erstmals den Wert von 200.000 überschritten. Die Gesundheitsämter meldeten dem Robert-Koch-Institut rund 203.000 weitere Fälle binnen 24 Stunden. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz beträgt 1.017. Gestern lag der Wert bei 960. Fachleute gehen von einer hohen Dunkelziffer bei den Inzidenz-Zahlen aus, weil dem RKI nicht alle Neu-Infektionen gemeldet werden.

Link zu dieser Meldung

Lockerungen in England und Dänemark

In England fallen heute die meisten Corona-Regeln weg. Obwohl die Fallzahlen auch dort hoch sind, gilt jetzt in den meisten Fällen keine Maskenpflicht mehr. Außerdem fällt die Empfehlung der Regierung zur Arbeit im Homeoffice weg. Dänemark hebt die Einschränkungen zum 1. Februar auf. Dann müssen auch dort an den meisten Orten keine Masken mehr getragen oder Impfnachweise vorgezeigt werden. Grund ist laut dänischer Regierung die entspannte Situation in den Krankenhäusern. Ebenfalls zum 1. Februar lockert Italien die Einreisebedingungen für Bürgerinnen und Bürger aus anderen EU-Staaten. Vollständig Geimpfte oder Genesene brauchen dann keinen negativen Corona-Test mehr.

Link zu dieser Meldung

Moderna startet klinische Studie zu Omikron-Impfstoff

Der Hersteller Moderna hat damit begonnen, einen speziell auf die Omikron-Variante zugeschnittenen Corona-Impfstoff zu testen. An der klinischen Studie nehmen rund 600 Freiwillige in den USA teil, die mit Moderna bereits geimpft wurden und nun das neue Mittel erhalten. Vor wenigen Tagen hatten bereits Biontech und Pfizer die Erprobung eines neuen Impfstoffes gegen Omikron angekündigt. Dabei sollen Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit des Mittels geprüft werden.

Link zu dieser Meldung

Russland und Ukraine bekennen sich zu Waffenruhe

Bei den Verhandlungen zur Lösung des Ukraine-Konflikts haben sich die Konfliktparteien zu der 2020 vereinbarten Waffenruhe bekannt. Nach den Beratungen zwischen Russland und der Ukraine - unter der Moderation Deutschlands und Frankreichs - hieß es in einer gemeinsamen Erklärung: Man unterstütze die bedingungslose Einhaltung des Waffenstillstands.

Link zu dieser Meldung

Bundestag erinnert an Opfer des Nationalsozialismus

Der Bundestag erinnert heute an die Opfer des Nationalsozialismus. Geplant sind unter anderem Reden der Holocast-Überlebenden Inge Auerbacher und des israelischen Parlamentspräsidenten, Levy. Auch Bundespräsident Steinmeier nimmt an der Zeremonie teil. Heute vor 77 Jahren hatten Soldaten der Roten Armee das NS-Konzentrationslager Auschwitz befreit.

Link zu dieser Meldung

Marx äußert sich zu Missbrauchsgutachten

Der Münchener Kardinal Marx will sich heute zu dem Missbrauchsgutachten für sein Bistum äußern. Darin werden ihm und seinen Vorgängern im Amt des Erzbischofs, Kardinal Friedrich Wetter und Joseph Ratzinger, Fehlverhalten im Umgang mit Missbrauchsfällen vorgeworfen. Die Anwälte gehen von mindestens 497 Opfern und 235 mutmaßlichen Tätern aus - und von einem weit größeren Dunkelfeld. Eine Anwaltskanzlei hatte die Studie durchgeführt und in der vergangenen Woche veröffentlicht.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute zunächst stark bewölkt mit Regen, nachfolgend von Nord- und Ostsee her etwas Sonne, später noch einzelne Schauer. Temperaturen 5 bis 9 Grad. Sehr windig, an der Küste stürmische Böen, auf den Inseln Sturmböen. Morgen Sonne und Wolken im Wechsel, in Niedersachsen vereinzelt Schauer, meist trocken. Höchstwerte 5 bis 8 Grad. An der See stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend stark bewölkt und zeitweise Regen, 6 bis 11 Grad. Am Sonntag heiter bis wolkig, meist trocken, 5 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, nimmt an der Orientierungsdebatte zu einer SARS-CoV-2-Impfpflicht im Bundestag teil. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld
3 Min

Kommentar: Erste Impfpflicht-Debatte bot wenig Orientierung

Der Weg hin zu einer Entscheidung über eine mögliche allgemeine Impfpflicht sei lang und nicht leicht, meint Hauptstadt-Korrespondentin Vera Wolfskämpf. 3 Min

Auf der Waage von Justitia steht der Schriftzug Impfpflicht. © picture alliance / ZB Foto: Sascha Steinach

Impfpflicht: Drei Modelle stehen zur Debatte

Aktuell zeichnen sich drei Alternativen ab: allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren, Impfpflicht für über 50-Jährige oder Ablehnung einer Pflicht. extern

Niedersachsen

Ein Mann geht durch die Gedenkstätte Bergen-Belsen. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Gedenktag: Niedersachsen erinnert an den Holocaust

Gerade jetzt sei das Gedenken wichtig, warnen einige: Bei Corona-Demos würden Nazi-Verbrechen verharmlost. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt eine Regierungserklärung im niedersächsischen Landtag ab. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Weil will mit Impfpflicht den Corona-Kreislauf durchbrechen

Niedersachsens Ministerpräsident ruft zudem zur Eigenverantwortung auf: Infizierte müssten Kontakte selbst informieren. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Person hält einen Corona-Schnelltest in der Hand. © picture alliance/dpa/Fabian Strauch Foto: Fabian Strauch

Corona in SH: Landesweite Inzidenz jetzt über 1.000

Im Kreis Stormarn liegt die Inzidenz mittlerweile bei fast 1.800. Seit Beginn der Pandemie haben sich mehr als 205.000 Menschen infiziert. mehr

Aufgestapelte Stühle und zugeklappte Tische stehen vor einem wegen Corona geschlossenen Restaurant. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Gastronomie-Schließung durch Corona: Versicherung muss nicht zahlen

Die Corona-Lockdowns trafen die Gastronomie hart. Nun ist klar: Selbst mit einer speziellen Versicherung gehen Gastronomen oft leer aus. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Landtag: Anträge zu Corona-Demos und zur Aussetzung der Schul-Präsenzpflicht

Auf Antrag der CDU soll auch das Sondervermögen des Landes zur Bekämpfung der Corona-Krise, der sogenannte MV-Schutzfonds, auf die Tagesordnung. mehr

Ein Flugzeug startet am Flughafen Rostock-Laage © imago stock&people Foto: Christian Schroth

Neue Frachtflugzeuge für Rostock-Laage?

Offenbar investiert die Zeitfracht-Gruppe bereits in die Zukunft des gerade gekauften Flughafen Rostock-Laage. mehr

Hamburg

Ein Mann und eine Frau öffnen einen Brief im Treppenhaus. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose

Hamburg: Zehntausende Mieterhöhungen verschickt

Der Mieterverein zu Hamburg hat viel Arbeit: Nach dem Anstieg des Mietenspiegels müssen viele deutlich mehr zahlen. mehr

Der deutsche Bundestag. © Screenshot

Impfpflicht: Was die Hamburger Abgeordneten sagen

Im Deutschen Bundestag wird über eine Corona-Impfpflicht debattiert. Was sagen die 16 Hamburger Abgeordneten? Das Hamburg Journal hat nachgefragt. mehr