Lastwagen fahren auf einer Autobahn © dpa

Betrug mit Lkw-Lenkzeiten: Mehr Kontrollen und bessere Technik?

Immer wieder kommt es durch übermüdete Fahrer zu schweren Unfällen. Der Unternehmensverband Logistik schlägt Änderungen vor. mehr

Eine Person hält eine FFP2-Maske in der Hand. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Corona-News-Ticker: Ampel-Parteien stellen Übergangsregelung vor

Auch nach dem Auslaufen der "Pandemie-Notlage" Ende November sollen die Länder Schutzmaßnahmen durchsetzen können. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Auf dem Bildschirm eines aufgeklappten Laptops steht der Schriftzug Darknet. © NDR Foto: Julius Matuschik

Polizei Oldenburg beteiligt an Europol-Aktion gegen Darknet

150 Verdächtige wurden weltweit verhaftet, davon 47 in Deutschland. Ermittler aus Oldenburg koordinierten die Aktion. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 05:45 Uhr

Arbeitsgruppen starten mit Verhandlungen

Rund einen Monat nach der Bundestagswahl starten heute Arbeitsgruppen von SPD, Grünen und FDP ihre Verhandlungen über ein künftiges Regierungsbündnis. In insgesamt 22 thematischen Gruppen wollen Fachpolitikerinnen und -politiker der drei Parteien Details ihrer geplanten künftigen Regierungsarbeit aushandeln. Die AGs sollen bis zum 10. November ihre Positionen erarbeiten. Bis Ende November soll dann ein Koalitionsvertrag vorliegen. Für die Woche ab dem 6. Dezember sind die Wahl von SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz zum Bundeskanzler und die Bildung der neuen Regierung geplant.

Link zu dieser Meldung

Bericht: Pandemie-Notlage soll nicht verlängert werden

SPD, Grüne und FDP haben sich offenbar darauf geeinigt, die Pandemie-Notlage auslaufen zu lassen. Wie das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet, soll sie durch eine Übergangsregelung ersetzt werden. Demnach ist eine Verlängerung der epidemische Lage von nationaler Tragweite über den 25. November hinaus nicht vorgesehen. Stattdessen soll für vier Monate eine Regelung gelten, mit der die Bundesländer bestimmte Corona-Schutzmaßnahmen durchsetzen können. Einzelheiten wollen die drei Parteien heute vorstellen.

Link zu dieser Meldung

7-Tage-Inzidenz steigt deutlich

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist deutlich angestiegen. Sie liegt laut Robert Koch-Institut bei 118. Gestern hatte der Wert 113 betragen, vor einer Woche 80,4. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages rund 23.200 Corona-Neuinfektionen. Vor einer Woche waren es etwa 17.000 Ansteckungen. Deutschlandweit wurden den Angaben zufolge binnen 24 Stunden 114 weitere Todesfälle verzeichnet. Auch die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen steigt. Der Wert liegt jetzt bei 2,95.

Link zu dieser Meldung

Ministerium: 3G-Regel in Arztpraxen nicht zulässig

Arztpraxen dürfen die sogenannte 3G-Regel nicht zur Voraussetzung für medizinische Behandlungen machen. Darauf hat das Bundesgesundheitsministerium hingewiesen. Vertragsärzte seien verpflichtet, Patientinnen und Patienten zu behandeln, so ein Ministeriumssprecher in der Zeitung "Die Welt". Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium hatte zuvor mitgeteilt, dass es vermehrt Beschwerden gegeben habe. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung wies darauf hin, dass es Alternativen gebe: So dürften die Praxen ungeimpfte und ungetestete Patienten beispielsweise während speziell eingerichteter Sprechzeiten behandeln.

Link zu dieser Meldung

USA: Biontech-Zulassung für Kinder rückt näher

In den USA rückt eine Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech-Pfizer für fünf- bis elfjährige Kinder näher: Der Impfausschuss der US-Arzneimittelbehörde FDA empfahl, dem Vakzin eine Notfallzulassung für diese Altersgruppe zu erteilen. Die Experten waren der Auffassung, dass der Nutzen einer Impfung mögliche Risiken deutlich überwiegt. Über die offizielle Zulassung muss nun die FDA entscheiden. Die Arzneimittelbehörde folgt in der Regel den Empfehlungen des Expertengremiums.

Link zu dieser Meldung

UN-Sicherheitsrat: Keine Erklärung zu Sudan

Der UN-Sicherheitsrat zeigt sich besorgt wegen des Militärputsches im Sudan. Auf eine gemeinsame Erklärung konnte sich das Gremium bislang aber noch nicht einigen. Darüber werde weiter verhandelt, hieß es. Bundesaußenminister Maas bezeichnete den Militärputsch als katastrophale Entwicklung. Der Staatsstreich hatte im Sudan heftige Proteste in der Bevölkerung ausgelöst, bei denen es mehrere Tote und zahlreiche Verletzte gab.

Link zu dieser Meldung

DFB-Pokal: HSV im Achtelfinale

Der Hamburger SV steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Nach Elfmeterschießen siegte das Team in Nürnberg mit 5:3. Der VFL Osnabrück musste sich - ebenfalls nach Elfmeterschießen - mit 4:5 dem SC Freiburg geschlagen geben. Holstein Kiel kassierte in Hoffenheim eine 1:5-Niederlage. Borussia Dortmund siegte gegen Ingolstadt 2:0, RB Leipzig setzte sich in Babelsberg mit 1:0 durch. Die weiteren Ergebnisse: Mainz - Bielefeld 3.2 Münster - Hertha BSC 1:3 und 1860 München - Schalke 04 1:0

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute zunächst meist stark bewölkt oder neblig-trüb, vereinzelt etwas Nieselregen, später teils heiter, meist trocken, Temperaturen 13 bis 17 Grad. Auf den Inseln teils stürmische Böen. Morgen nach Nebelauflösung meist sonnig und trocken, Höchstwerte 13 bis 17 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag viel Sonne und trocken bei 12 bis 18 Grad. Am Sonnabend wolkig mit Aufheiterungen, im Tagesverlauf regional etwas Regen. Höchstwerte 12 bis 17 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek © Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Ellen Lewis

Ciesek im Corona-Podcast: Wir wähnen uns in falscher Sicherheit

Die Virologin glaubt, dass in der Pandemie ein Gewohnheitseffekt eingetreten ist. Dabei steigen die Zahlen gerade wieder steil an. mehr

Die Raststätte Quitzow an der Transitstrecke F5, aufgenommen am 14.08.1978. © picture-alliance / dpa Foto: Guenter Bratke

50 Jahre Transitabkommen: Durch die DDR nach West-Berlin

1971 beschlossen, erleichterte das Transitabkommen ab 1972 das Durchqueren der DDR. Im Norden verband die F5 Hamburg mit Berlin. mehr

Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) unterhält sich bei der Landesvertreterversammlung der SPD mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). © picture alliance/dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Koalitionsverhandlungen im Bund: Viele Niedersachsen dabei

Heute verhandeln in Berlin fast 300 Politiker verschiedene Themen. Unter anderem sitzt Ministerpräsident Weil mit am Tisch. mehr

Ein Rentner sitzt in einem Rollstuhl in einem Gerichtssaal und berät sich mit seinem Anwalt. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Tragödie: 87-Jähriger gesteht Tötung seiner dementen Ehefrau

Er habe sich nicht mehr in der Lage gesehen, sie zu versorgen, sagte der erblindete Mann vor Gericht in Lüneburg. mehr

Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Bald keine Maskenpflicht mehr im Unterricht - Schüler in SH finden's super

Die Reaktionen auf die Ankündigung der Landesregierung fallen überwiegend positiv aus. Tenor: eine vertretbare Entscheidung. mehr

Anwalt Onur Özata, Vertreter der Nebenklage, sitzt vor dem Prozess im Gerichtssaal. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Stutthof-Prozess: Nebenklage-Anwalt kritisiert Gericht scharf

Wegen Beihilfe zum Mord muss sich eine ehemalige KZ-Sekretärin verantworten. Nun hat die Nebenklage dem Gericht schwere Vorwürfe gemacht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Birgit Hesse (SPD), die Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, sitzt im Plenarsaal. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Neuer Landtag MV: Hesse als Präsidentin wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung gaben 59 der 79 Abgeordneten Hesse ihre Stimme. Die Wiederwahl galt im Vorfeld als sicher. mehr

Eine Fußgängerbrücke zwischen Polen und Deutschland, mit Grenzpfeilern in den Flaggenfarben markiert.

Flüchtlinge aus Belarus: Erneut Migranten aufgegriffen

Auf der Insel Usedom sind 21 Menschen von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen worden. mehr

Hamburg

Eine Teilnehmerin eines Warnstreiks trägt einen Button mit der Aufschrift «Streik» und eine Trillerpfeife an ihrer Jacke. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Ver.di ruft in Hamburg zu Warnstreik im öffentlichen Dienst auf

Heute sollen Beschäftigte in den Bezirksämtern, Landesbetrieben, Hochschulen, Schulen und in der Sozialbehörde die Arbeit niederlegen. mehr

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

"Pimmelgate": Hamburgs CDU fordert Rücktritt von Grote

CDU-Politiker Gladiator fordert Innensenator Andy Grote (SPD) zum Rücktritt auf. Hintergrund ist die "Pimmelgate"-Affäre. mehr