Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ministerpräsidentenkonferenz am 4. Oktober 2022 © dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Energiekrise: Kritik an Ergebnissen der Bund-Länder-Runde

SH-Landeschef Günther (CDU) sagte, er habe sich Konkreteres vom Bund erhofft. Aber auch SPD-Ministerpräsidenten forderten Tempo bei der Umsetzung. mehr

Bei einer Pressekonferenz sind die Fotos der drei Gewinner des Nobelpreises für Chemie zu sehen. © Christine Olsson/TT News Agency/dpa

Drei Molekülforscher erhalten Nobelpreis für Chemie

Der Nobelpreis geht an drei Forschende aus den USA und Dänemark für die Entwicklung von Methoden zum zielgerichteten Aufbau von Biomolekülen. extern

Dirk Heinrich, Vorsitzender der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, spricht im Ärztehaus Hamburg bei einer Protest- und Fortbildungsveranstaltung. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Hamburger Ärzte protestieren gegen geplante Honorarkürzungen

Hunderte Arztpraxen in Hamburg blieben am Mittwoch geschlossen. Mehr als 1.200 Ärzte und Praxis-Beschäftigte beteiligten sich an einem Protest-Tag. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:00 Uhr

Energiepauschale von 300 Euro für Rentner

Zum Ausgleich der hohen Energiepreise erhalten alle Rentnerinnen und Rentner in Deutschland einmalig 300 Euro. Das Bundeskabinett billigte eine entsprechende Vorlage von Arbeitsminister Heil. Das Geld soll bis Mitte Dezember ausgezahlt werden. Es muss versteuert werden. Das Kabinett beschloss auch, die Obergrenze für sogenannte Midijobs von 1600 auf 2000 Euro anzuheben. Heil sagte, in schwierigen Zeiten stark gestiegener Preise für Energie und Lebensmittel stehe der Sozialstaat damit an der Seite der Menschen.

Link zu dieser Meldung

Kabinett verlängert Mandat für Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr

Das Bundeskabinett hat das Mandat für die Teilnahme der Bundeswehr am internationalen Einsatz gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" verlängert. Nach Angaben der Regierung können weiterhin insgesamt bis zu 500 Soldatinnen und Soldaten eingesetzt werden. Sie sollen dabei helfen, das Wiedererstarken des IS zu verhindern sowie die Versöhnung im Irak zu fördern. Der Bundestag muss der Mandatsverlängerung um ein Jahr noch zustimmen. Derzeit sind rund 150 Soldatinnen und Soldaten in Jordanien und 80 weitere im Irak im Einsatz. Die Bundeswehr ist seit 2017 vor Ort, sie leistet Transportaufgaben und Luftbetankung.

Link zu dieser Meldung

Russland will von Ukraine zurückeroberte Gebiete nicht aufgeben

Russland will die zuletzt von ukrainischen Truppen zurückeroberten Gebiete nicht aufgeben und bald wieder unter seine Kontrolle bringen. Das kündigte Kremlsprecher Peskow an. Er bezog sich damit auf Teile von Gebieten, die Russland völkerrechtswidrig annektiert hat, die aber unter der Kontrolle ukrainischer Truppen sind. Präsident Putin hatte zuvor mit einer Unterschrift die Annexion abgeschlossen. Als Reaktion auf das Vorgehen einigten sich die EU-Staaten auf neue Sanktionen gegen Russland. Sie sollen morgen in Kraft treten. Die Strafmaßnahmen umfassen laut Diplomaten unter anderem einen Preisdeckel für Ölimporte aus Russland.

Link zu dieser Meldung

BKA warnt vor Sabotageakten gegen kritische Infrastruktur

Das Bundeskriminalamt rechnet mit weiteren Sabotage-Akten gegen Einrichtungen der sogenannten kritischen Infrastruktur. Das geht laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" aus einem Schreiben des BKA an Vertreter der Wirtschaft hervor. Hintergrund sind die Anschläge auf die Ostsee-Pipelines Nord Stream 1 und 2. Das Bundeskriminalamt sagt laut dem Bericht zwar nicht, wen es für den Urheber der Sabotage hält. Man gehe aber von einer gezielten Aktion aus. Die Vorbereitungen und die Tat selbst seien hochkomplex ausgeführt worden, so dass das Agieren staatlicher Akteure als wahrscheinlich gelte.

Link zu dieser Meldung

Lindner will Abgabefrist für Grundsteuererklärung verlängern

Bundesfinanzminister Lindner will die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung über den 31. Oktober hinaus verlängern. Der FDP-Vorsitzende sagte, er werde den Bundesländern einen entsprechenden Vorschlag machen. Die Menschen hätten momentan andere und größere Sorgen, deshalb sollte jetzt der Druck bei den Steuerpflichtigen nicht zu groß werden, betonte Lindner. Das Finanzministerium geht nach seinen Worten davon aus, dass bislang erst weniger als 30 Prozent ihre Erklärung zur Grundsteuer abgegeben haben.

Link zu dieser Meldung

Proteste von Ärzten im Norden gegen Pläne Lauterbachs

Im Norden protestieren niedergelassene Ärztinnen und Ärzte gegen Sparpläne von Gesundheitsminister Lauterbach. In Hamburg und Niedersachsen haben jeweils bis zu 700 Praxen geschlossen oder ihren Betrieb eingeschränkt. Auch in Schleswig-Holstein beteiligen sich Hunderte Mediziner und Medizinerinnen an der Protestaktion. Hintergrund sind Pläne von Bundesgesundheitsminister Lauterbach. Er will den Kassenärzten einen Teil ihrer Honorare streichen.

Link zu dieser Meldung

Transfergesellschaft für MV-Werften verlängert

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern verlängert die Transfergesellschaft für die insolventen MV-Werften bis Ende November. Das hat Wirtschaftsminister Meyer bei einer Protest-Kundgebung der IG-Metall in Schwerin angekündigt. Für das Land entstehen dadurch Kosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Es geht um die Zukunft von knapp 1.000 Werftarbeitern an den Standorten Rostock, Wismar und Stralsund. Noch ist unklar, ob sie weiterbeschäftigt werden können. In Wismar etwa wird möglicherweise das Kreuzfahrtschiff Global One weitergebaut.

Link zu dieser Meldung

Nobelpreis für Chemie an drei Forscher

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an zwei Männer und eine Frau. Ausgezeichnet werden Carolyn Bertozzi und Barry Sharpless aus den USA sowie Morten Meldal aus Dänemark. Die Schwedische Akademie der Wissenschaften ehrt sie für die Entwicklung der sogenannten Click-Chemie. Dabei werden unterschiedliche Moleküle in lebenden Zellen aneinandergeklickt wie Laminatdielen. Die Click-Methode ist laut Jury ein geniales Werkzeug, um Medikamente oder Kunststoffe zu entwickeln.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heiter bis wolkig, örtlich auch sonnig, zum Abend hin in Ost- und Nordfriesland etwas Regen möglich. Temperaturen 16 bis 22 Grad. An der Nordsee stürmische Böen, auf den Inseln Sturmböen möglich. Morgen heiter bis wolkig und meist trocken. Später zwischen Nordfriesland und Angeln dichtere Wolken. Höchstwerte 15 bis 18 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag viel Sonne und weitgehend trocken, 15 bis 19 Grad. Am Sonnabend viele Wolken, einige Schauer, davor und danach Sonne, 14 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Deutschland und die Welt

Eine junge Frau vergräbt hockend ihr Gesicht in der Armbeuge. © photocase Foto: andlostluggage

Corona-News-Ticker: Viel mehr Angst und Übergewicht bei Kindern

Im Vergleich zur Zeit vor Corona hatten laut einer Studie aus SH zum Beispiel 69 Prozent mehr jugendliche Mädchen Angststörungen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Die Flaggen der europäischen Mitgliedsstaaten im Europaparlament vor der Europaflagge © picture-alliance/dpa Foto: EPA/Patrick Seeger

EU einigt sich auf weitere Russland-Sanktionen

Russland eskaliert den Krieg gegen die Ukraine weiter. Die EU reagiert mit weiteren Sanktionen - unter anderem gegen Russlands Ölsektor. Mehr bei tagesschau.de extern

Niedersachsen

Ein Schwein steht in einem Mastbetrieb. © picture alliance/dpa/Carsten Rehder Foto: Carsten Rehder

Schweinepest-Sperrzone im Emsland ist aufgehoben

In 300 betroffenen Betrieben haben sich laut Landvolk 50.000 Schweine angestaut. Sie dürfen jetzt geschlachtet werden. mehr

Vier Personen sitzen in einem Skilift auf dem Hexenritt in Braunlage. © dpa-Zentralbild/dpa Foto: MAtthias Bein

Energiekrise: Skisaison im Harz mit vielen Fragezeichen

Die Skisaison im Harz wackelt. Betreiber von Liften ächzen unter den Energiekosten und fürchten weniger Besucher. mehr

Landtagswahl in Niedersachsen

Bernd Althusmann (CDU) sitzt im Studio von Hallo Niedersachsen. © NDR
12 Min

Die Spitzenkandidaten in Niedersachsen: Bernd Althusmann (CDU)

Der 55-Jährige hat auf NDR Info die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz zur Energiekrise kritisiert. 12 Min

Eine Flagge mit dem Niedersachsenross weht vor dem Niedersächsischen Landtag. © picture alliance Foto: Michael Kappeler

Landtagswahl Niedersachsen: Interviews mit den Spitzenkandidaten

Am 9. Oktober wählen die Niedersachsen einen neuen Landtag. In Interviews stellen sich die Spitzenkandidaten der Parteien vor. mehr

Handy in der Hand vor unscharfem hellen Hintergrund © istockphoto.com/AndreyPopov Foto: AndreyPopov

Wen wollen Sie wählen? Der Kandidaten-Check zur Landtagswahl

Was sind die Ziele der Direktkandidierenden - ganz konkret in Ihrem Wahlkreis? Im NDR Kandidaten-Check bekommen Sie Antworten. mehr

Schleswig-Holstein

Eine junge Frau vergräbt hockend ihr Gesicht in der Armbeuge. © photocase Foto: andlostluggage

DAK-Studie: Depressionen bei Jugendlichen nehmen zu

Vor allem Mädchen zwischen 15 und 17 Jahren leiden zunehmend unter Ängsten, Depressionen und Übergewicht. 42.000 Daten wurden untersucht. mehr

Ein Waschbär sitzt im Wildpark Schwarze Berge in Harburg in seinem Gehege © picture alliance / dpa | Sven Hoppe Foto: picture alliance / dpa | Sven Hoppe

Die Jagd auf die Stadt-Waschbären von Ostholstein

Waschbären breiten sich in Schleswig-Holstein aus. Stadtjäger haben das Problem auf dem Schirm - und sind den Wildtieren auf der Spur. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schiffbauer demonstrieren auf dem Alten Garten in Schwerin. © Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Transfergesellschaft der MV-Werften wird verlängert

Die Transfergesellschaft bleibt einen Monat länger bestehen als ursprünglich geplant. mehr

Ein Gaszähler im Keller zeigt den Verbrauch an. © imago images/Future Image Foto: Christoph Hardt

Brandbrief der Sozialverbände wegen Energiekrise

Die großen Sozialverbände in Mecklenburg-Vorpommern warnen vor einem Zusammenbruch sozialer Einrichtungen. mehr

Hamburg

Flugreisende stehen unter den Anzeigetafeln und vor den Check-In Schaltern in Terminal 1 am Airport Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Herbstferien: Airport in Hamburg erwartet viele Fluggäste

Der Flughafen rät Passagieren, rechtzeitig am Check-In zu sein. Am Donnerstag steht zudem ein Streik der Eurowings-Piloten an. mehr

Der Thermostat einer Zentralheizung. © colourbox Foto: -

Gasverbrauch: Hamburger im September deutlich sparsamer

Laut dem Versorger Gasnetz Hamburg ist der Verbrauch im Vergleich zu beiden Vorjahren deutlich gesunken. mehr