Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa Foto: Tobias Hase

Corona-News-Ticker: Alltagsmaske reicht wohl nicht mehr

Der Bund-Länder-Gipfel will offenbar zudem den Lockdown verlängern und mehr Homeoffice ermöglichen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person geht durch die dunkle Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln: Lockdown wird wohl verlängert

Bund und Länder beraten heute über die Corona-Maßnahmen. Der Lockdown soll verlängert und Maskenpflicht und Homeoffice ausgeweitet werden. mehr

Eine Pflegerin macht einen Corona-Test bei einem Bewohner. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Hamburg-Winterhude

In der Pflegeeinrichtung haben sich 88 von 118 Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert. Zehn Personen starben. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 13:13 Uhr

Lockdown soll offenbar verlängert werden

Der aktuelle Lockdown in Deutschland soll bis Mitte Februar verlängert werden. Das geht nach übereinstimmenden Medienberichten aus einer Beschlussvorlage des Bundes für die Schaltkonferenz mit den Ministerpräsidenten der Länder hervor. Im Gespräch ist demnach auch eine Verschärfung einzelner Maßnahmen. So plane das Kanzleramt unter anderem, in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr das Tragen von medizinischen Masken vorzuschreiben. Darunter fallen FFP2-Masken, aber auch einfache OP-Masken. Außerdem sollen offenbar die Regeln fürs Homeoffice verschärft werden und Schulen vorerst geschlossen bleiben. Ob die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten den Vorschlägen zustimmen werden, ist ungewiss. Die Schaltkonferenz mit dem Kanzleramt beginnt offiziell um 14 Uhr.

Link zu dieser Meldung

AfD-Fraktionen fordern sofortiges Lockdown-Ende

Die AfD-Fraktionen in Bund und Ländern fordern ein sofortiges Ende des sogenannten Lockdowns in Deutschland. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es, die Einschränkungen böten gefährdeten Gruppen keinen Schutz. Dies würden die erhobenen wissenschaftlichen Zahlen beweisen. Außerdem würden nachfolgende Generationen mit kaum bezahlbaren Schulden belastet, ganze Wirtschaftszweige würden irreparabel beschädigt. Konkret fordert die AfD in dem Papier, geschlossene Einrichtungen von Hotels über die Gastronomie und den Handel bis hin zu Bildungseinrichtungen unverzüglich zu öffnen. Voraussetzung sei, dass Hygienevorschriften jederzeit eingehalten werden können.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus geht in Deutschland weiter zurück. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, meldeten die Gesundheitsämter gestern 11.369 neue Fälle. Die Zahl enthält wegen Datenpannen Nachmeldungen aus mehreren Bundesländern - dennoch handelt es sich um den niedrigsten Wert für einen Dienstag seit Mitte Oktober. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um 989; auch in dieser Zahl dürften Nachmeldungen enthalten sein. Die sogenannte Reproduktionszahl liegt laut RKI bei 1,01. Das bedeutet, dass ein Infizierter im bundesweiten Durchschnitt etwa eine weitere Person ansteckt. Der Wert gibt das Infektionsgeschehen vor etwa anderthalb Wochen wieder.

Link zu dieser Meldung

Gericht: Corona-Verschärfungen sind rechtens

Die zuletzt am 8. Januar verschärften Kontaktbeschränkungen sind laut einem Gerichtsurteil rechtens. Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat einen Antrag, die Beschränkungen außer Kraft zu setzen, abgelehnt. Zur Begründung hieß es unter anderem, die Corona-Schutzmaßnahmen seien legitim, um Leben und Gesundheit der Bevölkerung zu schützen sowie eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden. Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht lehnte auch den Eilantrag eines zwölfjährigen Schülers auf Präsenzunterricht in der Schule ab.

Link zu dieser Meldung

Conte wirbt ihm Senat um Vertrauen

Der italienische Ministerpräsident Conte hat ein weiteres Mal im Parlament um Vertrauen für seine angeschlagene Regierung geworben. In einer Rede im Senat warnte er, dass die Politik durch die Regierungskrise mitten in der Corona-Pandemie Gefahr laufe, den Kontakt zur Realität zu verlieren. Später steht eine Vertrauensabstimmung im Senat auf der Tagesordnung. Sollte Conte dabei nicht die nötige Mehrheit erhalten, ist die Regierungskoalition geplatzt. Bei der ersten Abstimmung gestern Abend hatte ihm die Abgeordnetenkammer das Vertrauen ausgesprochen. Auslöser der Krise war ein Streit über die Verteilung von Finanzhilfen aus dem EU-Wiederaufbaufonds.

Link zu dieser Meldung

EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max wieder zulassen

Die europäische Luftfahrtbehörde will Boeings Maschinen vom Typ 737 Max offenbar wieder starten lassen. Behördenchef Ky sagte, er erwarte die Wiederzulassung in der kommenden Woche. Demnach erfüllen Nachbesserungen an dem Flugzeugtyp die Anforderungen an die Flugsicherheit. Der Mittelstreckenjet Boeing 737 Max war 2019 nach zwei Flugzeugabstürzen mit hunderten Toten aus dem Verkehr gezogen worden. Als Hauptursache der Unglücke galt ein fehlerhaftes Steuerungsprogramm. In den USA und Brasilien ist die Maschine bereits wieder zugelassen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Nachmittag meist bedeckt und länger anhaltender Regen, teils auch Schneeregen. Höchstwerte 2 bis 11 Grad. An der Nordsee und im Harz stürmische Böen. Morgen allgemein nachlassender Regen und teils auflockernde Bewölkung mit etwas Sonne. Höchstwerte 6 bis 11 Grad. An der Nordsee stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag unbeständig, Schauer, aber auch Sonne möglich und teils stürmisch, 8 bis 12 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Annalena Baerbock | Bild: Urban Zintel © Urban Zintel Foto: Urban Zintel
7 Min

Corona: Grünen-Chefin Baerbock fordert "Homeoffice-Gebot"

Außerdem sprach sie sich auf NDR Info dafür aus, "flächendeckend FFP2-Masken zu tragen" und private Schnelltests zu ermöglichen. 7 Min

Das russische Verlegeschiff "Fortuna" verlässt am 14. Januar 2021 den Hafen Wismar. © Christoph Woest Foto: Christoph Woest
5 Min

Erdgas: US-Regierung kündigt Sanktionen gegen Nord Stream 2 an

Das Bundeswirtschaftsministerium bestätigte einen Pressebericht. Die Maßnahmen sollen das russische Verlegeschiff "Fortuna" betreffen. 5 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Ein Polizeiwagen vor einem Haus. © NonstopNews

Schlag gegen Schleuser - drei Festnahmen in Niedersachsen

Bei einer bundesweiten Razzia haben Fahnder unter anderem Objekte in Osnabrück, Twistringen und Salzgitter durchsucht. mehr

Beamte der Polizei ermitteln zu einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in Lüneburg. © TV-Elbnews

Lüneburg: Tod auf Parkplatz - 19-Jährige in Auto entdeckt

Die Frau wies laut Polizei diverse Verletzungen auf. Vieles deute auf eine Beziehungstat hin. mehr

Schleswig-Holstein

Nahaufnahme einer Trüffel-Parlinen-Mischung von arko © NDR

Kaum Kunden: Arko aus Wahlstedt meldet Insolvenz an

Wegen der Corona-Pandemie ist der Umsatz laut Unternehmen eingebrochen. Das Geschäft soll aber weiterlaufen. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Corona: Kreis Rendsburg-Eckernförde mit niedrigen Zahlen

Der Kreis hat aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35,8. Das ist der zweitniedrigste Wert in ganz Deutschland. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mann malt auf ein Tablet, während er parallel einen Laptop bedient. © imago images / Panthermedia Foto: Antonio Guillem

Corona: Regelstudienzeit wird erneut verlängert

Nun werden sowohl das vergangene Sommersemester, als auch das Wintersemester nicht auf die Studienzeit angerechnet. mehr

Neubrandenburg: Der angeklagte Stiefvater im Prozess um den gewaltsamen Tod der sechsjährigen Leonie aus Vorpommern wird vor Beginn des Revisionsverfahrens in das Landgericht gebracht. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Revisionsprozess Mordfall Leonie: Stiefvater schweigt

In dem neuen Verfahren soll die Motivlage des wegen Mordes verurteilten Stiefvaters genauer geprüft werden. mehr

Hamburg

Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. © dpa Foto: Uwe Anspach

Kitas im Lockdown: Im Schnitt kommt die Hälfte der Kinder

Viele Eltern berichten von Anschreiben der Kitas, in denen sie gebeten würden, auf die Betreuung zu verzichten. mehr

Blauer Himmel über dem Hamburger Rathaus. © NDR Foto: Thomas Knobloch

Vor Corona-Gipfel: Was Hamburger Politiker fordern

Wird heute ein härterer Lockdown mit Ausgangssperren beschlossen? Was Hamburgs Politiker vor dem Corona-Gipfel fordern. mehr