Das Nord Stream 1-Gasleck in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. © Swedish Coast Guard/dpa Foto: Swedish Coast Guard/dpa

Umwelthilfe: Methan aus Lecks in Gaspipelines hat Folgen fürs Klima

Die Deutsche Umwelthilfe geht davon aus, dass mehr als 350.000 Tonnen des klimaschädlichen Methans entweichen. mehr

Die Regierungschefs der Länder treffen sich zur Ministerpräsidentenkonferenz in der NRW-Landesvertretung. © Bernd von Jutrczenka/dpa

Länder fordern Energiepreisdeckel für Strom, Gas und Wärme

Die Länderchefs haben über das geplante dritte Entlastungspaket der Bundesregierung gegen die Folgen der Energiekrise beraten. mehr

Das Küstenkraftwerk der Stadtwerke Kiel AG am Kieler Ostufer. © picture alliance/dpa | Soeren Stache Foto: Soeren Stache

Deutscher Städtetag fordert Rettungsschirm für Stadtwerke

Die stark gestiegenen Beschaffungspreise könnten für einige Stadtwerke das Aus bedeuten, so die Befürchtung des Gremiums. mehr

Energie-Krise

Eine Euro-Münze steht zwischen Gasflammen auf einem Herd. © picture-alliance/ ZB Foto: Hans Wiedl
5 Min

Diskussion über Gaspreis-Deckel als Kostenpuffer

Lion Hirth von der Hertie School in Berlin spricht sich für einen Heizkostenzuschuss aus, der gleichzeitig Anreize zum Energiesparen schafft. 5 Min

Die Regierungschefs der Länder treffen sich zur Ministerpräsidentenkonferenz in der NRW-Landesvertretung. © Bernd von Jutrczenka/dpa

Länder fordern Energiepreisdeckel für Strom, Gas und Wärme

Die Länderchefs haben über das geplante dritte Entlastungspaket der Bundesregierung gegen die Folgen der Energiekrise beraten. mehr

Olaf Lies (SPD), Energieminister von Niedersachen, spricht in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Gaspreisbremse: Weil und Lies für "Fifty-Fifty-Modell"

Grundlage bilde der Verbrauch des Vorjahres und der dafür gezahlte Durchschnittspreis für Gas und Fernwärme, sagte Lies. mehr

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis aktuell: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

Corona-Infos für den Norden

Olaf Scholz, Bundesfinanzminister, und Klara Geywitz, Brandenburger Landtagsabgeordnete, sitzen in der Bundespressekonferenz, um ihre Kandidatur für den Vorsitz der SPD anzukündigen. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld

Coronavirus-Blog: Neuer Corona-Fall im Bundeskabinett

Nach Kanzler Scholz und Innenministerin Faeser ist nun auch Bauministerin Geywitz positiv getestet worden. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 03:40 Uhr

Städtetag: Energiepreisdeckel wäre richtiges Signal

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund unterstützt die Forderung der Länder nach einem Preisdeckel für Strom, Gas und Wärme. Eine solches Instrument könne den Menschen, den Kommunen und der mittelständischen Wirtschaft wirklich helfen, sagte Hauptgeschäftsführer Landsberg der "Rheinischen Post". Zwar würde ein Energiepreisdeckel Milliarden Euro kosten. Dennoch sei es wichtig, diesen Weg jetzt schnell zu gehen. Bei ungebremst steigenden Energiepreisen wären die Folgen für die Menschen und die Wirtschaft im Land schließlich deutlich gravierender. Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten hatten den Bund gestern aufgerufen, einen Preisdeckel für Strom, Gas und Wärme schnell einzuführen. Wie dieser finanziert werden soll, blieb allerdings offen.

Link zu dieser Meldung

Pipeline-Lecks: Russland ermittelt

Russlands Geheimdienst FSB ermittelt angesichts der Lecks in den Nord-Stream-Pipelines nach offiziellen Angaben wegen internationalem Terrorismus. Die Generalstaatsanwaltschaft in Moskau erklärte auf Telegram, die vorsätzliche Beschädigung der Leitungen habe erheblichen wirtschaftlichen Schaden für Russland verursacht. Der UN-Sicherheitsrat hat wegen des Vorfalls für Freitag eine Sitzung anberaumt. Das Treffen sei auf Wunschs Moskaus verabredet worden, erklärte Schwedens Außenministerin Linde. Die Europäische Union und die Nato gehen ebenfalls von Sabotage aus.

Link zu dieser Meldung

Selenksyj: Ukraine braucht Raketenabwehrsystem aus Deutschland

Die Ukraine fordert von Deutschland weitere Waffenlieferungen. Der ukrainische Präsident Selenskyj sagte in seiner täglichen Videobotschaft, konkret gehe es um ein Raketen-Abwehrsystem. Das habe er auch im Telefonat gestern mit Kanzler Scholz zum Ausdruck gebracht, so Selenskyj. Auch betonte er erneut, dass sich sein Land nicht mit den Ergebnissen der Scheinreferenden in den russisch kontrollierten Gebieten abfinden werde. Die Regionen würden von der ukrainischen Armee zurückerobert.

Link zu dieser Meldung

Konjunktur: Institute legen Prognose vor

Mehrere Wirtschafts-Forschungsinstitute präsentieren am Vormittag ihre gemeinsame Prognose zum erwarteten Konjunkturabschwung in Deutschland. Wie vorab bekannt wurde, rechnen sie mit einer Rezession und sagen für 2023 einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 0,4 Prozent vorher. Für 2022 prognostizieren sie nur noch ein kleines Wachstum von 1,4 Prozent. Damit bewerten sie die wirtschaftliche Lage deutlich schlechter als noch im Frühjahr. Zur Begründung verweisen die Forscher auf die Energiekrise und die hohe Inflation.

Link zu dieser Meldung

Porsche-Börsengang unter Dach und Fach

Der größte Börsengang in Deutschland seit mehr als 25 Jahren ist unter Dach und Fach. Volkswagen brachte nach eigenen Angaben fast 114 Millionen Vorzugsaktien seiner Stuttgarter Sportwagen-Tochter Porsche AG zum Preis von je 82 Euro 50 Euro bei neuen Anteilseigner unter. Die Porsche AG kommt damit auf einen Börsenwert von 75 Milliarden Euro. Es ist die zweitgrößte Neuemission in Deutschland, knapp übertroffen nur vom Börsengang der Deutschen Telekom 1996.

Link zu dieser Meldung

NGO: 200 getötete Umweltschützer im vergangenen Jahr

Weltweit wurden im vergangenen Jahr einer Studie zufolge 200 Umweltschützer getötet. Die meisten solcher Fälle registrierte die regierungsunabhängige Organisation "Global Witness" in Mexiko, gefolgt von Kolumbien und Brasilien. Gefährdet seien vor allem Aktivisten, die sich gegen Bergbau- und Energieprojekte sowie Rodungen einsetzten. 2020 zählte die Organisation 227 ermordete Umweltaktivisten. Allerdings liege die Dunkelziffer vermutlich viel höher, hieß es bei der Vorstellung des Jahresberichts.

Link zu dieser Meldung

Florida: Hurrikan "Ian" trifft auf Land

Der Hurrikan "Ian" hat die Westküste Floridas erreicht. Das nationale Hurrikanzentrum warnte vor meterhohen Sturmfluten, Überschwemmungen und heftigen Regenfällen. Voraussichtlich würden weite Teile des Bundestaates betroffen sein. Laut Gouverneur DeSantis sind etwa 7.000 Soldaten der Nationalgarde in Bereitschaft versetzt worden. Die Behörden hatten gut 2,5 Millionen Menschen aufgerufen, sich vor der Ankunft des Hurrikans in Sicherheit zu bringen. Präsident Biden sicherte den Betroffenen die volle Unterstützung seiner Regierung zu.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

In der Nacht zum Teil wolkig, an den Küsten Schauer, im Verlauf in vielen Regionen trocken mit Auflockerungen und Nebelneigung. Tiefstwerte 9 bis 1 Grad. Morgen zunächst gebietsweise Nebel, tagsüber neben Wolken Aufheiterungen, im Verlauf einzelne Schauer. Maximal 11 bis 15 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag in der ersten Tageshälfte vereinzelt Schauer, später freundlich und meist trocken, 14 bis 17 Grad. Am Sonnabend Durchzug von Regenwolken, dazwischen Aufheiterungen, 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Der Leiter der Zentralen Wahlkommission in der von den von Russland unterstützten Separatisten kontrollierten Volksrepublik Donetsk, Wladimir Wyssotski, inspiziert das Wahllokal vor dem Scheinreferendum. © Uncredited/AP/dpa
6 Min

Wie geht es nach den "Referenden" in der Ukraine weiter?

In den russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine hat sich angeblich eine große Mehrheit für einen Anschluss an Russland ausgesprochen. 6 Min

Russische Armee setzt Luftabwehrraketen ein. © Russian Defence Ministry Foto: Russian Defence Ministry

Ukraine-Krieg: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Ein interaktiver Globus beim Extremwetterkongress in Hamburg. © picture alliance / dpa

Extremwetterkongress in Hamburg: Intensive Hitzewellen nehmen zu

Rund 100 Experten diskutieren bis Freitag im Maritimen Museum über Wetterereignisse im Zusammenhang mit dem Klimawandel. mehr

Die Vorsitzende der rechtsradikalen Partei Fratelli d'Italia (Brüder Italiens), Giorgia Meloni, hält ein Schild mit der Aufschrift "Grazie Italia" ("Danke Italien") während einer Pressekonferenz in der Wahlkampfzentrale ihrer Partei. © dpa Foto: Oliver Weiken

Redezeit: Was macht Europa aus dem Rechtsruck?

Polen, Ungarn, Schweden und jetzt auch Italien - die Rechten sind erfolgreich in Europa. Was bedeutet das für die EU? Schreiben Sie uns! mehr

Niedersachsen

Gefahrgutzeichen hängen an einem Tanklaster. (Symbolbild) © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Gefahrgut-Unfall: A7 bei Seesen bis Donnerstagmittag gesperrt

Insgesamt waren vier Lkw an dem Unfall beteiligt. Der Fahrbahnbelag der Autobahn in Richtung Kassel muss saniert werden. mehr

In einer Klinik stehen ein leeres Babybett und ein Inkubator. © picture alliance/dpa | Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

Kein Geld für Bestattung: MHH lagert Babyleiche ein

Das Kind kam als Frühchen zur Welt und starb nach einer OP. Die Mutter aus Hannover wartet auf Geld vom Sozialamt. mehr

Landtagswahl in Niedersachsen

Drei Spitzenkandidaten bei einer TV-Wahldebatte. © Screenshot
3 Min

So schlugen sich die Spitzenkandidaten in der Wahldebatte

Erst gab es das TV-Triell von FDP, Grünen und AfD, dann das Duell mit Weil (SPD) und Herausforderer Althusmann (CDU). 3 Min

Ein Wahlplakat des Spitzenkandidaten Stefan Marzischewski-Drewes. © Screenshot
3 Min

So läuft der Landtagswahlkampf der AfD

Spitzenkandidat Stefan Marzischewski setzt auf Kritik am Corona-Kurs, eine Öffnung von Nord Stream 2 und innere Sicherheit. 3 Min

Schleswig-Holstein

Der Plenarsaal des schleswig-holsteinischen Landtags © NDR Foto: Eric Klitzke

Energiepreise: Landtag verabschiedet dritten Nachtragshaushalt

CDU und Grüne in Schleswig-Holstein haben am Mittwoch dafür gestimmt, um die Folgen der Energiekrise abzufedern. Kritik kommt von der Opposition. mehr

Das Landesfunkhaus des NDR in Kiel in der Morgendämmerung © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Personelle Konsequenzen nach Vorwürfen im Landesfunkhaus in Kiel

Nach Vorwürfen gegen das NDR Landesfunkhaus in Kiel sollen Chefredakteur Lorentzen und Politikchefin Stein nun andere Aufgaben übernehmen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Bildungszentrum Waren © NDR

Bildungszentrum Waren zur besten Schule Deutschlands gekürt

In Berlin hat das Bildungszentrum heute den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis gewonnen. mehr

Alexander Badrow (CDU) ist amtierender Bürgermeister in Stralsund. © Stadt Stralsund Foto: Stadt Stralsund

Demo-Aufruf geteilt: Kein Disziplinarverfahren gegen OB Badrow

Das Agieren des Stralsunder Oberbürgermeisters Alexander Badrow (CDU) bleibt ohne Folgen, so das Innenministerium. mehr

Hamburg

Eine Autowerkstatt in Hamburg steht in Flammen. © tv news kontor / dslrnews.de

Autowerkstatt in Flammen: Großeinsatz der Hamburger Feuerwehr

In der Gustav-Adolf-Straße im Stadtteil Marienthal ist die Halle einer Autowerkstatt ausgebrannt. Es gab eine starke Rauchentwicklung. mehr

Die beleuchtete Alstertanne in Hamburg.

Alstertanne in Hamburg leuchtet auch in diesem Jahr

Trotz der Diskussionen über die Energiekrise wird die Alstertanne angeschaltet. Allerdings nur für zehn Stunden pro Tag. mehr