Eine Busfahrerin gibt einem Kunden in einem Hamburger Bus sein Neun-Euro-Ticket. © dpa/Markus Scholz Foto: Markus Scholz

Neun-Euro-Ticket kommt: Bahn startet heute den Verkauf

Auch viele Verkehrsverbünde bieten das Ticket an, das im Juni, Juli und August bundesweit im Nah- und Regionalverkehr gültig ist. Alle Infos und Tipps für den Norden. mehr

Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Matthias Bein

Corona-News-Ticker: RKI meldet bundesweit 1.245 Neuinfektionen

Die Zahlen haben zu Wochenbeginn wegen nicht vollständiger Datenlage aber nur eine begrenzte Aussagekraft. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Menschen warten am Hamburger Flughafen vor den Check-In Schaltern. © dpa Foto: Markus Scholz

Ferienbeginn: Lange Warteschlangen am Hamburger Flughafen

Am ersten Ferientag in Hamburg brauchen Fluggäste wieder viel Geduld. An den Sicherheitskontrollen kann es weiter zu langen Wartezeiten kommen. mehr

Krieg in der Ukraine

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 06:45 Uhr

9-Euro-Ticket bundesweit im Angebot

Das 9-Euro-Ticket für die Sommermonate ist von heute an überall in Deutschland erhältlich. Gültig sind die Fahrkarten vom 1. Juni an. Mit 9 Euro für jeweils einen Monat sind die Tickets viel billiger als normale Monatskarten. Reisende können das vergünstigte Angebot bundesweit im Regional- und Nahverkehr nutzen. Das Ticket ist in der Regel an den Schaltern und Automaten des ÖPNV zu bekommen und kann auch online gebucht werden, zum Beispiel bei der Bahn.

Link zu dieser Meldung

Auftakt: Weltwirtschaftsforum in Davos

Im schweizerischen Davos hat am Abend die Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums begonnen. Bis Donnerstag beraten etwa 2.500 Menschen aus Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Organisationen über den Umgang mit globalen Krisen. Im Mittelpunkt steht der Ukraine-Krieg und seine Folgen für die Energiesicherheit, die Lebensmittelversorgung und die Lieferketten. Zum offiziellen Auftakt heute gibt es eine Videoansprache des ukrainischen Präsidenten Selenskyj. Aus Deutschland wird Wirtschaftsminister Habeck erwartet, Bundeskanzler Scholz reist am Donnerstag nach Davos.

Link zu dieser Meldung

Kriegsverbrecher wird in Kiew verurteilt

Im ersten ukrainischen Kriegsverbrecherprozess wird heute das Urteil gegen einen russischen Soldaten erwartet. Der 21-Jährige hatte vor Gericht in der Hauptstadt Kiew ausgesagt, er habe auf Befehl einen 62-Jährigen Zivilisten erschossen. Zugleich bedauerte er seine Tat. Die Staatsanwaltschaft hat lebenslange Haft beantragt. Die Verteidigung plädiert auf Freispruch, weil der Soldat nur einen Befehl ausgeführt habe. Es ist der erste Prozess dieser Art seit Beginn der russischen Invasion am 24. Februar.

Link zu dieser Meldung

UN: Erstmals mehr als 100 Millionen Menschen auf der Flucht

Erstmals sind laut den Vereinten Nationen mehr als 100 Millionen Menschen auf der Flucht. Das UNHCR teilte mit, der Angriffskrieg Russlands in der Ukraine und andere bewaffnete Konflikte hätten erheblich dazu beigetragen. Weitere Gründe seien neue Wellen der Gewalt oder langwierige Konflikte in Ländern wie Äthiopien, Burkina Faso, Myanmar, Nigeria, Afghanistan und der Demokratischen Republik Kongo. Unter den weltweit Vertriebenen befinden sich Flüchtlinge und Asylsuchende sowie 53 Millionen Menschen, die durch Konflikte innerhalb ihrer Grenzen geflohen sind.

Link zu dieser Meldung

Scholz im Niger bei Kampfschwimmern

Auf seiner Afrikareise macht Bundeskanzler Scholz heute Station im Niger. Erstes Ziel ist ein Ausbildungscamp der Bundeswehr in dem westafrikanischen Land. Kampfschwimmer der deutschen Marine bilden dort seit vier Jahren nigrische Spezialtruppen für Einsätze gegen den islamistischen Terror in der Region aus. Es ist der erste Truppenbesuch des Kanzlers im Ausland. Danach führt Scholz politische Gespräche in der Hauptstadt Niamey.

Link zu dieser Meldung

Gesundheitsministerium erwartet weitere Fälle von Affenpocken

Das Bundesgesundheitsministerium erwartet nach eigenen Angaben noch zunehmende Affenpocken-Fälle. Das geht aus einem Bericht für den Gesundheitsausschuss des Bundestages hervor. Demnach gibt es hierzulande inzwischen vier bestätigte Fälle - einen in München und drei in Berlin. Zugleich wies das Ministerium darauf hin, dass eine Pockenimpfung vermutlich auch gegen Affenpocken wirke. In der Bundesrepublik sei die Immunisierung bis 1975 für Einjährige Pflicht gewesen, in der DDR sei eine Impfpflicht 1982 aufgehoben worden. Die Bundesregierung hat laut dem Bericht etwa hundert Millionen Dosen Pockenimpfstoff eingelagert.

Link zu dieser Meldung

Nord-CDU berät über weiteres Vorgehen

Die CDU in Schleswig-Holstein berät heute über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen. Im Anschluss will Ministerpräsident Günther verkünden, mit wem er über eine neue Landesregierung reden wird. Ursprünglich wollte Günther seine bisherige Koalition mit Grünen und FDP fortsetzen, obwohl er nach der Landtagswahl vor zwei Wochen nur noch einen Partner zur Regierungsbildung braucht. In der Sondierung zeigten sich aber Differenzen, an denen die Neuauflage des Jamaika-Bündnisses scheiterte.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute teils wolkig, in Niedersachsen Schauer möglich, vereinzelt auch Gewitter. Sonst trocken und Richtung Osten Sonnenschein. Höchstwerte 17 bis 26 Grad. Morgen wechselhaft, örtlich Regenschauer, sonst überwiegend trocken mit längeren heiteren Abschnitten. 16 bis 22 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch nach freundlichem Beginn Regenschauer bei 15 bis 20 Grad. Am Donnerstag weiter wechselhaft und sehr windig bei 15 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme aus dem Jahr 2003, die von den Centers for Disease Control and Prevention zur Verfügung gestellt wurde, zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen. © CDC/AP/picture-alliance Foto: Russell Regner

Affenpocken auch in Deutschland bestätigt: Fragen und Antworten

In München und Berlin gibt es bislang insgesamt vier bestätigte Affenpocken-Infektionen. Wie gefährlich ist das Virus? mehr

Die Preise für Diesel und Benzin sind an einer Tankstelle in München Schwabing angezeigt. Durch den Krieg in der Ukraine sind die Kraftstoffpreise deutlich angestiegen. © picture alliance/dpa | Tobias Hase Foto: Tobias Hase
10 Min

Steigende Preise: Hilft der Tankrabatt?

Ab dem 1. Juni wird der Sprit für drei Monate billiger. Das soll über eine Steuersenkung geschehen. Aber wird das auch beim Verbraucher ankommen? 10 Min

Niedersachsen

Stephan Weil bei der Landesvertreterversammlung der SPD in Hildesheim. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Klimaneutralität und Wohnungsbau: SPD beschließt Wahlprogramm

Die SPD hat auf ihrem Landesparteitag ihre Kandidaten und das Wahlprogramm für die Landtagswahl im Herbst beschlossen. mehr

Demonstranten bei einer Kundgebung am Schacht Konrad in Salzgitter. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

"Mit Pauken und Trompeten": Protest gegen Schacht Konrad

20 Jahre nach der Genehmigung haben mehrere Hundert Personen gegen das geplante Endlager bei Salzgitter demonstriert. mehr

Schleswig-Holstein

Zwei Polizisten stehen mit dem Rücken zur Kamera vor einem Wohnhaus bei einer Hausdurchsuchung in Itzehoe © NonstopNews Foto: Sebastian Peters

Waffen bei Hausdurchsuchung in Itzehoe gefunden

Auch der Kampfmittelräumdienst war an dem Einsatz in Itzehoe (Kreis Steinburg) beteiligt. Die Hintergründe sind zunächst unklar. mehr

Schriftzug "Feuerwehr" steht auf einem Blaulicht eines Feuerwehrautos. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Zahl unnötiger Feuerwehreinsätze im Land nimmt zu

Immer mehr Menschen im Land rufen die Feuerwehr, obwohl sie das Problem selbst beheben könnten. Das sorgt für Frust. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Akte Nord Stream 2: Wie glaubwürdig ist die Rolle der CDU?

Die MV-CDU nutzt aktuell jede Gelegenheit, die Landesregierung wegen Nord Stream 2 zu kritisieren. Doch in der entsprechenden Zeit gehörte die CDU selbst zur damaligen Landesregierung. mehr

Mehrere Eichenprozessionsspinner sitzen oberhalb und unterhalb eines Astes. © imago/blickwinkel

MV bekämpft Eichenprozessionsspinner aus der Luft

Besonders betroffen ist der Landkreis Ludwigslust-Parchim. Dort sollen etwa 75 Kilometer Eichenallee behandelt werden. mehr

Hamburg

Zwei Menschen gehen mit ihren Hunden im Hirschpark spazieren. © IMAGO / Nikita Foto: IMAGO / Nikita

Hamburger CDU will die Stadt für Senioren attraktiver machen

Wie kann das Leben für ältere Menschen in Hamburg verbessert werden? Dazu hat die CDU einen 15-Punkte-Plan erstellt. mehr

Fans des Hamburger SV stimmen sich im Berliner Olympiastadion auf das Relegations-Hinspiel bei Hertha BSC ein © IMAGO / Eibner

Bundesliga-Relegation: HSV will "Fans und Stadt glücklich machen"

Nach dem 1:0 im Relegations-Hinspiel reicht den Hanseaten heute Abend gegen Hertha BSC schon ein Remis zur Bundesliga-Rückkehr. mehr