Eine an der Seite beschädigte Regionalbahn steht auf einem Gleis. © Bundespolizeiinspektion Hannover

Rangierunfall in Wolfsburg: Bahnverkehr stark eingeschränkt

Am Morgen ist ein Enno-Zug bei einer Rangierfahrt entgleist. Menschen wurden nicht verletzt. Der Bahnhof wurde gesperrt. mehr

Ein Kind hält ein Schild in der Hand mit der Aufschrift: "Es gibt keinen Planet B!" © Ulrich Perrey/dpa Foto: Ulrich Perrey

"Fridays for Future": Der Norden geht auf die Straße

Zehntausende Menschen werden heute zu "Klimastreiks" im ganzen Norden erwartet. In Hamburg unterstützen auch Künstler wie Jan Delay den Protest. mehr

Im Fenster einer Hamburger Kiez-Kneipe hängt ein Zettel mit dem Text "2G, Einlass nur für Geimpfte und Genesene". © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Letzter Tag für 2G mit Maskenpflicht in Hamburg

Von Sonnabend an entfallen auch Kapazitätsbeschränkungen für alle Einrichtungen, die an 2G teilnehmen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:50 Uhr

"Fridays for Future": Zahlreiche Proteste im Norden

In zahlreichen deutschen Städten haben Aktionen der Klimaschutz-Initiative "Fridays for Future" begonnen. Die Organisation will zwei Tage vor der Bundestagswahl noch einmal auf das Problem der Erderwärmung aufmerksam machen. Allein in Hamburg werden 20.000 Menschen erwartet. Dabei werden die Demonstrierenden von mehreren prominenten Musikern unterstützt, etwa von Jan Delay und der Band AnnenMayKantereit. Bei der Kundgebung in Berlin, wo die Veranstalter ebenfalls mit etwa 20.000 Menschen rechnen, wird Greta Thunberg erwartet, die "Fridays For Future" einst ins Leben gerufen hat. Aber auch in vielen anderen Städten sind Proteste geplant - beispielsweise in Hannover, Lüneburg, Rostock, Schwerin, Kiel oder Flensburg. Und sogar auf den Nordseeinseln Norderney, Spiekeroog und Wangerooge soll unter dem Motto "Alle für das Klima" demonstriert werden. Insgesamt haben die Klimaschützer für heute etwa 450 Veranstaltungen in Deutschland angemeldet. Auch Umweltverbände, Gewerkschaften und die Kirchen sind mit dabei. International beteiligen sich sogar rund 1.400 Städte an dem Klimastreik.

Link zu dieser Meldung

Letzte Wahlkampfauftritte der Parteien

In der letzten Fernsehdiskussion unter Spitzenvertretern der Parteien vor der Bundestagswahl wurden am Abend die unterschiedlichen Positionen in der Sicherheitspolitik deutlich. Allerdings sprachen sich die drei Kanzlerkandidaten von SPD, Grünen und Union, Scholz, Baerbock und Laschet, alle für ein schärferes Vorgehen gegen Hass im Netz aus. Heute und morgen werben alle Parteien bei ihren letzten Wahlkampfauftritten um Wählerstimmen. Sie versuchen vor allem Unentschlossene für sich zu gewinnen. Weiterhin bedeckt halten sich die Spitzenkandidaten bei der Frage der möglichen Regierungsbündnisse. Lediglich Unionskanzlerkandidat Laschet schloss aus, eine Koalition mit Linken und AfD einzugehen.

Link zu dieser Meldung

UN-Generaldebatte: Steinmeier will internationale Zusammenarbeit würdigen

Als erstes deutsches Staatsoberhaupt seit fast 40 Jahren spricht Bundespräsident Steinmeier am Nachmittag vor der UN-Generalversammlung in New York. Laut Präsidialamt will er dabei unterstreichen, welch große Bedeutung die internationale Zusammenarbeit und auch die Vereinten Nationen für Deutschland haben. Nach seiner Rede sind zudem Gespräche mit UN-Generalsekretär Guterres und mehreren Staats- und Regierungschefs geplant. Normalerweise wird Deutschland in der Generaldebatte von einem Vertreter der Bundesregierung repräsentiert.

Link zu dieser Meldung

"Ocean Viking" darf Sizilien anlaufen

Das private Rettungsschiff "Ocean Viking" kann die italienische Insel Sizilien anlaufen. Laut der Hilfsorganisation SOS Méditerranée wurde dem Schiff der Hafen Augusta zugewiesen. An Bord der "Ocean Viking" befinden sich mehr als 120 Geflüchtete. Die Besatzung hatte sie bei mehreren Einsätzen im Mittelmeer aus Seenot gerettet. Nach Angaben der "Internationalen Organisation für Migration" kamen seit Beginn des Jahres etwa 1.400 Menschen bei der Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben. Experten gehen allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus.

Link zu dieser Meldung

Rangier-Unfall: Bahnverkehr in Wolfsburg lahmgelegt

Rund um den Hauptbahnhof in Wolfsburg ist der Zugverkehr seit heute früh massiv eingeschränkt. Grund ist ein Rangier-Unfall beim Bahnunternehmen "enno", bei dem Oberleitungen beschädigt wurden. Laut der Bahn kann der Bahnhof derzeit nicht angefahren werden. Fernzüge werden umgeleitet. Im Regionalverkehr sind Busse im Einsatz. Der enno-Betreiber Metronom geht davon aus, dass die Aufräumarbeiten noch den ganzen Tag dauern werden.

Link zu dieser Meldung

Müritz: Suche nach vermisstem Segler

In der Region Mecklenburgische Seenplatte suchen Rettungskräfte weiter nach einem vermissten Segler. Auch Taucher und ein Hubschrauber sind im Einsatz. Laut Polizei war der 60-Jährige gestern auf der Müritz infolge aufgrund starken Wellengangs über Bord gegangen. Ein weiteres Besatzungsmitglied sei hinterher gesprungen und habe den Mann noch zeitweise über Wasser halten können. Dann habe der Helfer keine Kraft mehr gehabt, so dass er sich selbst retten musste.  Die Suche war am gestern Abend aufgrund der Wetterbedingungen und Dunkelheit abgebrochen worden.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute stellenweise Regen oder Sprühregen und eher selten Sonne, Höchstwerte 16 bis 21 Grad. Zur See hin stürmische Böen. Morgen nach örtlichem Nebel vereinzelt Regen oder Sprühregen, später auch Aufheiterungen, Höchstwerte 17 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag Wechsel aus Sonne und Wolken, später ansteigende Schauerneigung, maximal 18 bis 24 Grad. Am Montag neben Sonnenschein vereinzelt auch Gewitter möglich, Höchstwerte 18 bis 22 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Das Bild zeigt ein Auto fahrend, in der Bewegungsunschärfe. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Illegale Autorennen heute Thema beim Verkehrsgerichtstag

Auch die Anerkennung von ausländischen Führerscheinen steht auf der Tagesordnung des zweitägigen Treffens in Goslar. mehr

Ein Kästchen, in dem ein blauer Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

Bundestagswahl 2021: Das sind die Direktkandidaten für den Norden

Der NDR bietet zur Bundestagswahl am 26. September erstmals den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland an. Schauen Sie sich hier Ihre Direktkandidat:innen an. mehr

Niedersachsen

Auf einem Schild steht: "Wahl-Lokal". © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen: Jetzt gehts ins Stechen

In vielen Kommunen erreichte kein Kandidat die absolute Mehrheit - am Sonntag fällt die Entscheidung. mehr

Fabrizio Sepe, Geschäftsführer des Serengeti-Parks, steht in seinem neuen Airbus A310 10+23. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Geplanter Airbus-Transport in Tierpark bleibt umstritten

Naturschützer und der Bürgermeister der Gemeinde Wedemark fürchten, dass Bäume dem Transport zum Opfer fallen könnten. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Baustellenschild an einem Absperrzaun. © Colourbox Foto: PetraD

A1 bei Scharbeutz: Bis zum Mittag in Richtung Süden noch gesperrt

Zwischen den Anschlussstellen Pansdorf und Scharbeutz in Richtung Süden wird die Fahrbahn saniert. mehr

Schüler sitzen nach den Sommerferien mit Mund-Nasen-Schutz in einem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa/Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Ende der Maskenpflicht an Schulen: Erleichterung - oder nicht?

Landeselternbeirat und GEW sehen die Ankündigung von Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Garg mit gemischten Gefühlen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Ortsschild mit der Aufschrift 'Land' und darunter durchgestrichen 'Internet'. © imago/Ralph Peters Foto: Ralph Peters

Unwirtschaftlich für Private: Land will Funkloch schließen

Nachdem kein privater Anbieter die Region versorgen wollte, baut nun das Land einen eigenen Funkmast in der Gemeinde Bernitt. mehr

Mehrere rote Autos der Feuerwehr und der Wasserrettung an der Müritz. Am Morgen nach dem Unglück setzen die Rettungskräfte an der Müritz die Suche nach dem Vermissten fort.  Foto: Michael Brockmöller

Nach Sturm: Segler auf der Müritz vermisst

Ein 60-jähriger Mann ist von einem Segelboot ins Wasser der Müritz gestürzt und wird seitdem vermisst. mehr

Hamburg

Eine Visualisierung zeigt eine mögliche Gestaltung des Grasbrooks in Hamburg. © Vogt Landschaftsarchitekten

Der Grasbrook wird Hamburgs neuer Öko-Stadtteil

In dem geplanten Stadtteil im Hafen wird so sehr auf CO2-armes Bauen und Leben geachtet wie nirgends sonst in der Stadt. mehr

Ein Frau fotografiert nach Starkregen die Hamburger Elbphilharmonie und schützt dabei ihren Fotoapparat mit einem Regenschirm. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks/dpa

Klimareport: Hamburg hat Klimaziel von 1,5 Grad schon gerissen

In Hamburg liegt die Jahres-Temperatur bereits jetzt 1,7 Grad höher als 1881. Umweltsenator Kerstan spricht von einer "dramatischen Lage". mehr

Bundestagswahl 2021

Ein Kästchen, in dem ein türkiser Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: Dies sind die Direktkandidaten

Der NDR bietet zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 26. September 2021 den Kandidat:innen-Check. Schauen Sie sich hier Ihre Direktkandidat:innen an. mehr

Das Logo des "Wahl-O-Mat" der Bundestagswahl 2021 © bpb

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Welche Partei vertritt meine Standpunkte? Antworten darauf liefert der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021. Klicken Sie sich dazu durch verschiedene politische Thesen. mehr

Reporter Klaas-Wilhelm Brandenburg (l.) während eines NDR Info Interviews. © NDR Foto: Joshua Zonnekein

Der Hausbesuch: Was entscheidet Ihre Wahl?

Was geht den Menschen im Norden beim Stichwort "Bundestagswahl" durch den Kopf? NDR Info Reporterinnen und Reporter waren unterwegs und haben nachgefragt. mehr