Tausende demonstrieren vor US-Konsulat gegen Rassismus

In Hamburg haben rund 4.500 Menschen vor dem US-Konsulat gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. Trotz Verstößen gegen Corona-Auflagen ließ die Polizei sie gewähren. mehr

Corona-Blog: Priester hat weitere Personen angesteckt

Ein mit dem Coronavirus infizierter Priester in Vorpommern hat mindestens sieben Personen angesteckt. In Göttingen haben Massentests in einem Hochhaus begonnen. Mehr News im Corona-Blog. mehr

Göttingen: Rund hundert Schüler in Quarantäne

Nach dem Corona-Ausbruch in Göttingen müssen rund hundert Schulkinder für zwei Wochen in Quarantäne. Betroffen sind Klassen der Kinder, die sich infiziert haben. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 03:00 Uhr

USA: Verbot von Polizei-Würgegriff

Minneapolis: Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz hat die US-Metropole erste Reformen auf den Weg gebracht. Künftig dürften Polizisten keine Würgegriffe mehr anwenden und Verdächtige nicht am Nacken festhalten, erklärte der Bürgermeister von Minneapolis, Frey. Außerdem müssen alle Beamten, die Zeugen einer solchen Gewaltanwendung ihrer Kollegen werden, einschreiten und den Fall melden. Auch in Kalifornien und New York soll der Würgegriff künftig verboten werden.

Link zu dieser Meldung

USA planen Soldatenabzug aus Deutschland

Washington: Die USA wollen offenbar einen Teil ihrer in Deutschland stationierten Truppen abziehen. Wie das "Wall Street Journal" und die Nachrichtenagentur Reuters berichten, handelt es sich um 9.500 Soldaten. Einige von ihnen würden bis September nach Polen und in andere Staaten verlegt, die übrigen in die USA zurückkehren. Hintergrund ist ein Streit über die Höhe des deutschen Wehretats. Zurzeit sind in Deutschland 34.500 US-Soldaten stationiert.

Link zu dieser Meldung

UN verlängern Waffenembargo gegen Libyen

New York: Der UN-Sicherheitsrat hat das Waffenembargo gegen Libyen um ein Jahr verlängert. Alle 15 Mitglieder des höchsten UN-Gremiums stimmten für die Resolution, die Deutschland vorgelegt hatte. In Libyen kämpfen unzählige Milizen um die Macht. Sie erhalten Waffen aus dem Ausland. Die EU überwacht das Embargo seit kurzem wieder im Rahmen der Operation Irini mit Schiffen auf dem Mittelmeer.

Link zu dieser Meldung

Al-Kaida-Chef in Mali getötet

Paris: Französische Soldaten haben in Mali den Anführer der Terrorgruppe Al-Kaida im Islamischen Maghreb getötet. Das teilte das Verteidigungsministerium in Paris mit. Bei dem Einsatz mit Unterstützung der malischen Armee seien auch mehrere Vertraute des Al-Kaida-Anführers getötet worden. Die Terrorgruppe wird für zahlreiche Anschläge in nordafrikanischen Staaten wie Algerien, Tunesien und Mali verantwortlich gemacht.

Link zu dieser Meldung

Neue ICE-Verbindung vom Süden an die Ostsee

Schwerin: Die Deutsche Bahn startet im Sommer eine neue ICE-Direktverbindung von Süddeutschland zur Ostsee nach Rügen. Nach Angaben des Verkehrsministeriums von Mecklenburg-Vorpommern werden vom 31. Juli bis zum 20. September freitags und sonnabends Züge von Stuttgart über Würzburg, Kassel und Berlin bis nach Binz fahren. Verkehrsminister Pegel sagte, der Start mitten in der Hauptreisezeit sei ein Zugewinn für Urlauber und Gastgeber.

Link zu dieser Meldung

Mönchengladbach verliert in Freiburg

Zum Sport: Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um einen Platz in der Champions League einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft verlor in Freiburg mit 0:1 und bleibt damit auf dem vierten Tabellenplatz.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

In Ostseenähe teils kräftige Schauer, im Südwesten aufkommender Regen, sonst Wetterberuhigung, 14 bis 4 Grad. Am Tage im Nordwesten heiter bis wolkig, einzelne Schauer, im Süden zeitweise Regen. 14 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag im Nordwesten Schauer, im Südosten regnerisch, dazwischen freundlich, 13 bis 22 Grad. Am Montag heiter bis wolkig, nach Nordwesten hin Schauer, 14 bis 22 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Corona-Studie: Nicht alle Erkrankten bilden Antikörper

Eine Studie des Lübecker Gesundheitsamts untersucht derzeit, ob Covid-19-Erkrankte nach der Genesung immun sind. Dabei kam jetzt heraus: 30 Prozent der Erkrankten bildeten bisher keine Antikörper. mehr

"Google Trends": Such-Daten nicht aussagekräftig

Google zeigt Trends zum Suchverhalten seiner Nutzer: Forscher, Journalisten, Ermittler vertrauen darauf. Eine Analyse zeigt aber, dass diese Informationen kaum ernsthafte Rückschlüsse zulassen. mehr

Niedersachsen

Corona: Inseln wollen weiterhin keine Tagesgäste

Die Ostfriesischen Inseln wollen Tagesgästen den Besuch trotz bevorstehender Corona-Lockerungen vorerst bis zum 22. Juni verbieten. Entsprechende Verfügungen seien vorbereitet. mehr

Kein Hitzerekord aus Lingen in diesem Sommer

Mit Temperatur-Rekorden aus Lingen ist im Sommer 2020 nicht zu rechnen: Der Deutsche Wetterdienst veröffentlicht keine Wetterdaten mehr von dort. 2021 geht die neue Station an den Start. mehr

02:02
Hallo Niedersachsen
03:27
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Friedrichskoog: Die ersten Heuler sind da

In der Seehundstation Friedrichskoog sind die ersten Heuler angekommen. Die Tiere wurden von ihrer Mutter verlassen und werden dort wieder aufgepäppelt, bis sie zurück in die freie Wildbahn können. mehr

Sonntag: Bombenentschärfung am Kieler Holsteinstadion

Am Sonntag wird erneut eine amerikanische Fliegerbombe am Holsteinstadion in Kiel entschärft. 2.600 Anwohner müssen das Sperrgebiet verlassen. Auch Bundesstraßen sind betroffen. mehr

01:42
Schleswig-Holstein Magazin
03:17
Schleswig-Holstein Magazin
03:05
Schleswig-Holstein Magazin

In den Zügen wird es wieder voller

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Kranunfall in Rostock: Bergung bei Liebherr nicht in Sicht

Das Offshore-Spezialschiff "Orion 1" liegt seit Wochen beschädigt im Hafenbecken B des Rostocker Überseehafens, auf ihm der kaputte Schwerlastkran von Liebherr. Eine Bergung ist nach Informationen von NDR 1 Radio MV noch nicht in Sicht. mehr

AIDA streicht USA-Reisen bis Ende 2020

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises hat seine für 2020 geplanten Reisen mit Zielen in den USA und Kanada ausgesetzt. Mindestens zwei Fahrten von Warnemünde und Kiel aus waren vorgesehen. mehr

Hamburg

Hamburg: Vollsperrung der A1 am Wochenende

Eine Brücke, die über die Autobahn 1 in Hamburg führt, muss erneuert werden: Die A1 wird deshalb am Wochenende zwischen den Anschlussstellen Billstedt und Moorfleet voll gesperrt. mehr

Galopper und Traber ziehen in Hamburg zusammen

Die Galopper und Traber erhalten in Hamburg eine gemeinsame Rennbahn. In den kommenden zwei Jahren soll die Anlage im Stadtteil Horn entsprechend umgebaut werden. mehr