Corona-Ticker: Fans zurück ins Stadion? DFL berät

Die Deutsche Fußball Liga berät darüber, wie Fans wieder zurück in Fußballstadien gebracht werden können. In MV wird über Lockerungen der Corona-Maßnahmen diskutiert. Die News im Live-Ticker. mehr

Kehrtwende: Corona-Testzentren öffnen wieder

Vor wenigen Tagen sind die letzten Corona-Testzentren geschlossen worden - schon öffnen die ersten wieder. Grund für die Kehrtwende ist der mögliche Ansturm von Urlaubsrückkehrern. mehr

Riems: Forscher testen Corona-Impfstoff - an Frettchen

Am Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems wird ein möglicher Impfstoff gegen das Coronavirus getestet. Bevor er Menschen verabreicht wird, stehen Versuche mit Frettchen an. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 10:15 Uhr

Gewerkschaften und SPD zweifeln an Rückkehr zu Schulbetrieb

Berlin: Angesichts der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland haben SPD und Gewerkschaften massive Zweifel an der Rückkehr zum Regelunterricht geäußert. SPD-Chefin Esken sagte der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft", sie halte die Rückkehr zur gewohnten Normalität an den Schulen für eine Illusion und die Aufgabe von Abstandsregeln für sehr problematisch. Nötig seien Unterrichtskonzepte, die die Kontakte beschränken. Auch die Lehrer-Gewerkschaften VBE und GEW warnten zum Schuljahresbeginn vor den gesundheitlichen Risiken eines Normalbetriebes. Der VBE-Vorsitzende Beckmann sagte, der "Welt", es werde keinen flächendeckenden, vollumfänglichen Regelschulbetrieb wie vor Corona geben. Die Politik habe eine Illusion geweckt. Die GEW-Vorsitzende Tepe warnte, die Schulöffnungen stellten ein hohes Risiko dar. Die Gesundheitsämter hätten besser vorab alle Schulen begutachtet und deren Hygienepläne geprüft.

Link zu dieser Meldung

Marburger Bund sieht zweite Coronawelle

Berlin: Dem Robert-Koch-Insitut zufolge haben sich in Deutschland innerhalb eines Tages 879 Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. Nach Einschätzung des Ärzteverbandes "Marburger Bund" ist das bereits der Anfang der zweiten Infektions-Welle. Die Vorsitzende der Organisation, Johna, mahnte in der "Augsburger Allgemeinen", sich weiter an die Regeln zu halten. Solange es keine Arzneimittel zur Behandlung von Covid-19 gebe, müsse die Verbreitung des Virus eingedämmt werden. Das gehe nur mit Abstand, Hygiene, Alltagsmaske und lokaler Quarantäne.

Link zu dieser Meldung

Lambrecht gegen Demonstrationsverbot

Berlin: Bundesjustizministerin Lambrecht lehnt ein Verbot von Großkundgebungen ab. Die SPD-Politikerin sagte dem "Spiegel", sie finde es wichtig, dass wieder Demonstrationen stattfinden und die Menschen ihre Meinung öffentlich äußern könnten. Gleichzeitig kritisierte Lambrecht bewusste Verstöße gegen die Auflagen. Die Vorschriften müssten konsequent von den Behörden vor Ort durchgesetzt werden, so die Justizministerin. Auch Berlins Innensenator Geisel sprach sich gegen Verbote aus. Grundrechte dürften nur zeitlich begrenzt und mit guter Begründung eingeschränkt werden. Der rheinland-pfälzische Innenminister Lewentz betonte, es gebe ausreichend Mittel, Versammlungen aufzulösen, die aus dem Ruder laufen. Ein Eingriff in die Versammlungsfreiheit sei nicht notwendig.

Link zu dieser Meldung

Ermittlungen wegen Tierwohlgefährdung eingeleitet

Berlin: In mehreren Bundesländern sind Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Tierwohlgefährdung eingeleitet worden. Das ergaben Recherchen des ARD-Mittagsmagazins und "rbb24 Recherche". Demnach hatte die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" im Juni bundesweit Anzeigen gegen Veterinäre, Transportunternehmer und Viehhändler gestellt. Sie werden verdächtigt, gegen EU-Verordnungen für Lebendtiertransporte in Drittstaaten verstoßen zu haben. Dabei geht es unter anderem um den Vorwurf, dass Rast- und Ruhezeiten nicht eingehalten worden seien. Lebendtiertransporte in Nicht-EU-Staaten sind nur zulässig, wenn die europäischen Tierschutzstandards eingehalten werden. Die Ermittlungsverfahren wurden in Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen eingeleitet.

Link zu dieser Meldung

Starkregen führt zu Chaos in Südbayern

Rosenheim: Starke Regenfälle haben in Bayern zu Überflutungen und Straßenchaos geführt. Die Autobahn 8 war zwischenzeitlich komplett gesperrt. Im besonders betroffenen Landkreis Rosenheim gab es bereits knapp 300 Feuerwehreinsätze. Nach Angaben des bayerischen Hochwassernachrichtendienstes ist im gesamten Süden Bayerns mit Überflutungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Es seien in der Region bereits bis zu hundert Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, bis zum Mittag sollten noch bis zu 50 Liter pro Quadratmeter hinzukommen.

Link zu dieser Meldung

Börse Kompakt

Der Dax fällt um 0,5 Prozent auf 12.578 Punkte. Der japanische Nikkei-Index schließt um 1,7 Prozent höher bei 22.573. Der Euro kostet einen Dollar 17 87.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute heiter bis wolkig und am Nachmittag sonnig. Nur vom Emsland bis zur Elbe vereinzelt Schauer möglich. Dazu 18 Grad auf den Inseln bis 23 Grad in Braunschweig.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: Bildungspolitiker erschreckend fantasielos

Die Maske wird auch in den Schulen im Norden ein wichtiges Accessoire. Katharina Mahrenholtz kritisiert in ihrem Kommentar die Fantasielosigkeit der Bildungspolitiker und fordert neue Konzepte. mehr

02:15

Kommentar: Geltendes Recht gilt auch für Demonstranten

Auf der einen Seite wird gegen Corona-Auflagen demonstriert, auf der anderen Seite wird die Einhaltung der Corona-Maßnahmen nicht kontrolliert. Muss die Politik reagieren? Sabine Henkel kommentiert. Audio (02:15 min)

Die Blendung: Wie Lügen die Debatte bestimmen

Donald Trump twittert tausendfach "alternative Fakten". Doch auch Helmut Kohls "blühende Landschaften" wurden nicht wahr. NDR Info blickt in einer Sommerserie auf die Lüge als politisches Mittel. mehr

Niedersachsen

Daten im Restaurant: Mehr als 90 Beschwerden

Kontaktdaten, die auf dem Restaurant-Tisch liegen oder offen in einem Korb gesammelt werden: In Niedersachsen gibt es mehr als 90 Datenschutz-Beschwerden im Zusammenhang mit Gästelisten. mehr

Landkreis Cloppenburg plant Corona-Testzentrum

Ein Negativ-Rekord: 48 Menschen sind derzeit im Landkreis Cloppenburg mit dem Coronavirus infiziert - so viele wie nie zuvor. Der Landkreis will ein eigenes Testzentrum einrichten. mehr

02:45
Hallo Niedersachsen
02:47
Hallo Niedersachsen
01:48
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Zahl der Corona-Infektionen in SH steigt um 27 Fälle

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.494 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 27 Fälle mehr als am Tag zuvor. 20 Infizierte sind im Krankenhaus. mehr

Maskenpflicht auf Helgoland erst ab Mittwoch

In bestimmten Einkaufsstraßen gilt ab Mittwoch auch auf der Nordseeinsel Helgoland eine Maskenpflicht. Bürgermeister Singer hatte die Maßnahme ursprünglich für Montag angekündigt. mehr

01:57
Schleswig-Holstein Magazin
01:45
Schleswig-Holstein Magazin

30 Millionen für Wasserstoff-Projekt

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Corona: Schwesig macht kaum Hoffnung auf Lockerungen

Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung berät heute erneut über die Corona-Regeln. Auch wenn Wirtschaftsverbände sie anmahnen, sind Lockerungen kaum zu erwarten. mehr

Prozess: Schussfähige Sowjet-Jets im Museum?

Ein Verein bei Neubrandenburg stellt auf seinem Gelände auch alte Kampfjets aus. Der Vereinschef steht nun vor Gericht: An alten Sowjet-Jets sollen noch schussfähige Bordkanonen montiert gewesen sein. mehr

Hamburg

Senat informiert: So wird das neue Schuljahr in Hamburg

Im vergangenen Schuljahr gab es erstmals wieder mehr als 200.000 Schüler in Hamburg. Bildungssenator Rabe erläutert heute, wie es in diesem Jahr wird. Wir zeigen die Pressekonferenz live. mehr

Corona: Weitere Testzentren für Urlaubsrückkehrer

In Hamburg gibt es ab sofort weitere Testzentren für Urlaubsrückkehrer: Und zwar an den Notfall-Praxen in Farmsen und Altona. Bald soll es auch ein Testzentrum beim Hauptbahnhof geben. mehr

04:15
Hamburg Journal
02:28
Hamburg Journal
02:56
Hamburg Journal