Eine Frau sitzt zu Hause am Laptop und arbeitet. © Picture Alliance Foto: Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: Kritik an neuer Homeoffice-Pflicht

Unternehmer in Niedersachsen sprechen von Aktionismus und lehnen die Regelung ab. Politiker verteidigen sie. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Daniel Günther spricht im Landtag. © NDR

Günther: Schritte Richtung Normalität nach Ostern

Der Ministerpräsident sagte, er will den Menschen Perspektiven aufzeigen. Die SPD erklärte, den Kurs der Regierung mitzutragen. mehr

Nur wenige Passanten sind während des Lockdowns in der Mönckebergstraße der Hamburger Innenstadt unterwegs. © dpa Foto: Christian Charisius

Lockdown verlängert und verschärft: Das sind die neuen Regeln

Der Lockdown wird bis zum 14. Februar verlängert - und in einigen Punkten verschärft. Die neuen Regeln gelten vermutlich ab Anfang nächster Woche. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 14:00 Uhr

Spahn: Längerer Lockdown ist richtiger Beschluss

Bundesgesundheitsminister Spahn hat die Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar verteidigt. Der CDU-Politiker sagte, wenn man zu früh mit den Beschränkungen aufhöre, könne es anschließend noch schlimmer werden. Zudem gelte das Vorsorge-Prinzip auch mit Blick auf die neue Virus-Variante. Der Vorsitzende des Weltärzte-Bundes Montgomery erklärte, er rechne mit einem noch längeren Lockdown. Im SWR forderte er einen Corona-Fahrplan auch für die Zeit nach Ostern. Man könne sicher nicht sofort wieder die völlige Freigabe erwarten, so Montgomery. Bund und Länder hatten gestern beschlossen, den Lockdown bis Mitte Februar zu verlängern. Dazu kommen zusätzliche Vorgaben etwa zu besser schützenden Masken in Bussen, Bahnen und Geschäften.

Link zu dieser Meldung

Lockdown: Opposition kritisiert die Maßnahmen

Teile der Opposition haben die Beschlüsse des Bund-Länder-Gipfels zu den Corona-Maßnahmen kritisiert. Linken-Parlamentsgeschäftsführer Korte sagte, soziale Aspekte der Pandemie würden außer Acht gelassen. Er forderte finanzielle Hilfe für den Erwerb medizinischer Masken. Diese sind nun in Geschäften und im Nahverkehr vorgeschrieben.FDP-Fraktionsvize Theurer warf Bund und Ländern Aktionismus vor. Aus der Wirtschaft kam Kritik an der beschlossenen Ausweitung der Homeoffice-Arbeitsmöglichkeiten. Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Wollseifer, warnte vor noch mehr Bürokratie in den Betrieben. Arbeitsminister Heil verteidigte dagegen die Regelungen. Beim Arbeiten von zu Hause aus gebe es noch Luft nach oben, so der SPD-Politiker. Deshalb trete die entsprechende Verordnung voraussichtlich in der kommenen Woche in Kraft.

Link zu dieser Meldung

Gericht im Saarland kippt Kontaktbeschränkungen

Das Oberverwaltungsgericht des Saarlands hat die Corona-Kontaktbeschränkungen teilweise außer Kraft gesetzt. Damit dürfen sich Familien vorerst wieder mit mehr als zwei Haushalten treffen. Zur Begründung hieß es, die entsprechenden Teile der Verordnung seien widersprüchlich formuliert. Betroffene müssten ihre Rechtslage aber klar erkennen können. Geklagt hatte eine Frau, die gemeinsam mit ihrem Mann ihre Enkel und deren Eltern treffen wollte.

Link zu dieser Meldung

Steinmeier: Neustart mit USA ohne Trump

Bundespräsident Steinmeier hofft auf einen Neuanfang der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Er sei erleichtert, dass Joe Biden heute als US-Präsident vereidigt wird, sagte Steinmeier in einer Videobotschaft. In vielen Fragen könne man jetzt wieder enger zusammenarbeiten. Der Bundespräsident nannte als Beispiele den Kampf gegen Corona, den Klimaschutz und die Verteidigungspolitik. Unter Präsident Trump hatten die USA das Pariser Klimaabkommen gekündigt und die Weltgesundheitsorganisation verlassen. Biden will das rückgängig machen.

Link zu dieser Meldung

Mehr digitale Hilfe in der Pflege geplant

In der Pflege soll es künftig mehr digitale Unterstützung geben. Das Bundeskabinett hat einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen. Demnach sollen bestimmte Computer-Anwendungen mit der Pflegekasse abgerechnet werden können. Konkret geht es etwa um Programme zum Gedächstnistraining oder zur Vorbeugung gegen Stü

Link zu dieser Meldung

Russland beantragt EU-Zulassung von Sputnik V

Russland beantragt die Zulassung seines Corona-Impfstoffes "Sputnik V" in der Europäischen Union. Die Behörden in Moskau gehen nach eigenen Angaben davon aus, dass der Antrag im Februar geprüft wird. Man stehe in Kontakt mit der europäischen Arzneimittelbehörde. Russland hatte den Impfstoff schon im vergangenen August zugelassen - noch bevor die letzte Phase der klinischen Studien abgeschlossen war. Das Vorgehen löste international Kritik aus. Anfang Dezember begann das Land mit der Impfung von Risikogruppen.

Link zu dieser Meldung

Dutzende antike Amphoren vor Kasos entdeckt

Vor der griechischen Insel Kasos haben Archäologen zahlreiche Gegenstände aus der Antike entdeckt. Im Wrack eines Frachters aus römischer Zeit fanden sie unter anderem Dutzende Amphoren. Sie stammen aus Gebieten rund um das Mittelmeer wie dem heutigen Spanien und Tunesien. Dies zeige, wie rege der Handel zwischen den Mittelmeerregionen damals war, hieß es von Seiten der Archäologen. Die Insel Kasos liegt östlich von Kreta. Sie befindet sich auf einer Route, die seit dem Altertum die Ägäis mit anderen Mittelmeerregionen verbindet.

Link zu dieser Meldung

DFB hat keinen Integrationsbeauftragten mehr

Der Deutsche Fußball-Bund hat vorerst keinen Intergrationsbeauftragten mehr. Das teilte der DFB mit. Er begründete die Entscheidung mit dem Ausscheiden des Ex-Profis Cacau. Der 39-Jährige arbeite für eine Sportagentur. Das erlaube laut Statuten aber keine weitere Kooperation. Der Deutsche Fußball-Bund ließ offen, ob es einen Nachfolger gibt. Cacau und der DFB hatten vier Jahre lang zusammengearbeitet.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter für Norddeutschland

Nachmittags meist trocken, ein paar Aufhellungen, etwas Sprühregen, Temperaturen um 9 Grad. An der Nordsee und im Harz stürmische Böen. Nachts geringer Regen, Tiefstwerte 9 Grad in Osnabrück, bis 4 Grad in Wolgast. Morgen trockene Abschnitte, gelegentlich Schauer, 7 bis 12 Grad. Am Freitag einige Aufheiterungen, vereinzelt kurze Schauer, 5 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ingo Zamperoni  im Studio © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer
6 Min

Ein guter Tag für die USA? Fragen an Ingo Zamperoni

In Washington steht die Amtseinführung von Joe Biden an. Ein Gespräch mit tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni. 6 Min

Das Kapitol in Washington vor der Amteinsführung von Joe Biden  Foto: Carol Guzy/ZUMA Wire/dpa

Washington: Eine Amtseinführung wie keine andere

Keine imposante Parade, keine Bälle, keine Zuschauer: Bei der Amtseinführung von US-Präsident Biden ist nichts wie sonst. Mehr bei tagesschau.de. extern

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Ein Polizist wertet auf einem Tablet eine Filmaufnahme aus. © NDR Foto: David Römhild

Handy am Steuer: Weniger Fälle in 2020 - wegen Corona

Die Oldenburger Polizei filmt Lkw-Fahrer, die aufs Handy schauen. Das Projekt soll auch 2021 weiter laufen. mehr

Ein total zerstörter Pkw liegt auf der Seite neben einer Landstraße im Landkreis Verden. © Nonstop News

Thedinghausen: 58-jährige Autofahrerin stirbt bei Kollision

Der 51 Jahre alte Fahrer des zweiten Wagens erlitt schwere Verletzungen. Die Unfallursache ist noch unklar. mehr

Schleswig-Holstein

Daniel Günther sitzt einem großen Tisch und guckt auf zwei Bildschirme, auf dem die Pressekonferenz sowie er zu sehen sind. © NDR Foto: Julia Stein

Neue Corona-Regeln in SH: Günther erklärt verschärften Lockdown

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ist mit den Beschlüssen des Bund-Länder-Gipfels zur Corona-Lage in Deutschland weitgehend zufrieden. mehr

Eine Kanüle steckt in einem Fläschchen mit Impfstoff. © Colourbox Foto: Proxima Studio

Weniger Impfstoff: SH vergibt weiter keine neuen Termine

Stattdessen sollen jetzt vor allem die Zweit-Impfungen durchgeführt werden. Die vereinbarten Termine dafür finden statt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Unfall auf der A24 zwischen Neustadt-Glewe und Parchim © Ralf Drefin Foto: Ralf Drefin

Neustadt-Glewe: A24 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Ein Lkw war auf der Fahrbahn in Richtung Berlin mit einem Fahrzeug der Autobahnmeisterei zusammengestoßen. Es wurde niemand verletzt. mehr

Das russische Verlegeschiff "Fortuna" verlässt am 14. Januar 2021 den Hafen Wismar. © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

Nord Stream 2: USA verhängen Sanktionen gegen Verlegeschiff

Die US-Regierung hat Sanktionen gegen ein Schiff verhängt, das am Bau der Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 beteiligt ist. mehr

Hamburg

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Senat berät über Umsetzung der Corona-Beschlüsse

Mehr Homeoffice und strengere Maskenpflicht: Der Senat entscheidet heute über die neuen Corona-Regeln für Hamburg. Video-Livestream

Blick in die Mönckeberstraße in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Innenstadt: Umbau der Steinstraße wird vorbereitet

Weil die Mönckebergstraße wegen Bauarbeiten gesperrt wird, müssen die Busse ab März durch die Steinstraße fahren. mehr