Eine ältere Dame betritt das Impfzentrum in Schortens im Landkreis Friesland. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Betroffene des Impfskandals erhalten Entschädigung

Das Land Niedersachsen und der Landkreis Friesland bieten den über 10.000 Menschen zwischen 35 und 50 Euro an. mehr

Das Wort Facebook steht auf einem Bildschirm, im Hintergrund sind die Worte Data, Misinformation and binäre Codes zu sehen. © picture alliance / ZUMAPRESS.com Foto: Andre M. Chang

Coronavirus-Blog: Facebook löscht "Querdenker"-Kanäle

Betroffen sind auch Accounts vom "Querdenken"-Gründer Ballweg, der zu Protesten gegen die Corona-Politik aufgerufen hatte. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Einer der vier Angeklagten sitzt bei Prozessbeginn in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Prozess: Anklage untermauert Vorwürfe gegen Winterkorn

Laut Staatsanwaltschaft wusste der Ex-Konzernchef vor dem Bekanntwerden des Diesel-Skandals von den Manipulationen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 02:50 Uhr

Mali: Wehrbeauftragte fordert Überprüfung des Einsatzes

Angesichts der jüngsten Entwicklungen in Mali hat die Wehrbeauftragte des Bundestags, Högl, eine kritische Überprüfung des Bundeswehr-Einsatzes dort gefordert. Högl sagte der "Funke Mediengruppe", sollten russische Söldner in dem westafrikanischen Staat zum Einsatz kommen, müsse man mit den internationalen Partnern und im Verteidigungsausschuss über mögliche Konsequenzen sprechen. Die in Mali regierende Militärjunta plant angeblich die Zusammenarbeit mit einer umstrittenen russischen Söldnertruppe. Frankreich hatte daraufhin mit einem Abzug seiner Soldaten gedroht. Auch Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hatte den Einsatz der Bundeswehr in Frage gestellt, sollte sich diese Zusammenarbeit bestätigen.

Link zu dieser Meldung

Facebook löscht zahlreiche "Querdenken"-Accounts

Facebook hat nach eigenen Angaben knapp 150 Konten und Gruppen gelöscht, die der Internetkonzern der umstrittenen "Querdenker"-Initiative zuordnet. Zur Begründung hieß es, die Gruppierung rufe eine "koordinierte Schädigung der Gesellschaft" hervor. Es seien beispielsweise gesundheitsbezogene Falschinformationen veröffentlicht worden. Außerdem habe es Hassrede und Anstiftung zur Gewalt gegeben. Die Inhalte würden in der vorliegenden Form das Potential bergen, in reale Gewalt umzuschlagen. Betroffen sind laut Facebook auch die Konten von "Querdenken"-Mitgründer Michael Ballweg. Dieser kündigte an, gegen die Löschung rechtlich vorzugehen.

Link zu dieser Meldung

Italien schreibt allen Beschäftigten Impfung oder Corona-Test vor

In Italien müssen alle Beschäftigten künftig eine Impfung oder einen negativen Corona-Test vorweisen oder von einer Covid-19-Erkrankung genesen sein, um zur Arbeit gehen zu dürfen. Die Regierung von Ministerpräsident Draghi hat beschlossen, den sogenannten Grünen Pass umfangreich auszuweiten. Die neue Regelung gilt vom 15. Oktober an. Wer kein entsprechendes Zertifikat hat, wird ohne Bezahlung von der Arbeit freigestellt - in öffentlichen Einrichtungen nach fünf Tagen, in der Privatwirtschaft sofort. Die Gewerkschaften hatten gefordert, dass Corona-Tests wenigstens kostenlos bleiben müssten, konnten sich aber nicht durchsetzen. Die italienische Regierung beschloss lediglich Preisdeckelungen - Corona-Tests dürfen für Erwachsene maximal 15 Euro kosten, für Kinder höchstens 8 Euro.

Link zu dieser Meldung

Hagen: Verdächtiger streitet Anschlagsabsichten auf Synagoge ab

Im Fall des mutmaßlich geplanten islamistischen Anschlags auf die Synagoge in Hagen weist der Hauptverdächtige die Vorwürfe von sich. Laut Generalstaatsanwaltschaft gab der 16-Jährige zu, sich online über Bombenbau informiert zu haben. Er bestreitet jedoch Pläne für ein Attentat auf die Synagoge. Bei einer Wohnungsdurchsuchung waren auch der Vater und die drei Brüder des Verdächtigen festgenommen worden. Sie sind inzwischen aber wieder auf freiem Fuß. Einsatzkräfte hatten die Synagoge in Hagen gestern abgesichert. Offenbar konnte so ein Attentat verhindert werden.

Link zu dieser Meldung

ARD-"Deutschlandtrend": SPD weiter vorn

Eineinhalb Wochen vor der Bundestagswahl steht die SPD im ARD-"Deutschlandtrend" weiter auf Platz eins. Im Vergleich zu Anfang September legten die Sozialdemokraten um einen Punkt zu auf 26 Prozent. Die Union konnte demnach zwei Punkte gutmachen und kommt nun auf 22 Prozent. Auf Platz drei bleiben den Angaben zufolge die Grünen mit 15 Prozent. FDP und AfD liegen gleichauf bei elf Prozent. Für die Linke würden sich sechs Prozent entscheiden. Allerdings können sich die Zahlen bis zum Wahltag noch stark verändern. Rund ein Fünftel der Befragten zeigte sich noch unentschlossen. Außerdem wissen 16 Prozent noch nicht, wen sie wählen wollen. Rechnerisch möglich wären den Umfrageergebnissen zufolge nach der Wahl Bündnisse von SPD und Union, von SPD, Grünen und FDP, von SPD, Grünen und Linken sowie von CDU/CSU, Grünen und FDP. 

Link zu dieser Meldung

Parlamentswahl in Russland hat begonnen

In Russland haben die ersten Wahllokale für die Parlamentswahl geöffnet. Die Abstimmung begann in den weit östlich gelegenen Regionen Tschukotka und Kamtschatka. Russland erstreckt sich über elf Zeitzonen. In der Hauptstadt Moskau öffnen die Wahllokale erst morgen früh. Bei der dreitägigen Parlamentswahl wird landesweit über die 450 Sitze in der Duma abgestimmt. Nachdem prominente Oppositionspolitiker wie der Kreml-Kritiker Nawalny von der Wahl ausgeschlossen wurden, wird ein Sieg der Regierungspartei Geeintes Russland erwartet.

Link zu dieser Meldung

Deutscher Fernsehpreis verliehen

In Köln ist am Abend der Deutsche Fernsehpreis verliehen worden. Die Preise für die beste Schauspielerin und den besten Schauspieler erhielten Petra Schmidt-Schaller und Sascha Alexander Geršak für ihre Rollen im ARD-Mehrteiler "Die Toten von Marnow" und in der ARD-Serie "Polizeiruf 110". Weitere Preise holten unter anderem Talkshow-Gastgeber Markus Lanz, Moderatorin Andrea Kiewel und Showmaster Joko Winterscheidt. In der Kategorie "Beste Comedy / Late Night" setzte sich die WDR-Sendung "Freitagnacht Jews" mit Daniel Donskoy durch.

Link zu dieser Meldung

EL: Kein Sieg für Eintracht Frankfurt

In der Fußball-Europa League hat Eintracht Frankfurt gegen Fenerbace Istanbul 1:1 gespielt. Bayer Leverkusen gewann gegen Ferencvaros Budapest mit 2:1. Und in der Conference League musste sich Union Berlin bei Slavia Prag mit 1:3 geschlagen geben.

Link zu dieser Meldung

Handball-CL: Niederlage für Flensburg-Handewitt

Der deutsche Handball-Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat zum Auftakt der Champions-League-Saison eine Niederlage kassiert. Die Schleswig-Holsteiner verloren ihr Heimspiel gegen Titelverteidiger FC Barcelona mit 21:25

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bahn-Personalvorstand Martin Seiler (r.), GDL-Chef Claus Weselsky (2.v.l.), Stephan Weil (SPD, 2.v.r.) und Daniel Günther (CDU, l.) stehen bei einer Pressekonferenz nebeneinander auf einem Podium. © dpa bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Lokführergewerkschaft GDL und Bahn erzielen Tarifeinigung

Die Ministerpräsidenten von Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Weil und Günther, hatten in den festgefahrenen Verhandlungen vermittelt. mehr

Ein Schaffner gibt ein Abfahrtszeichen für einen ICE auf dem Bahnsteig im Berliner Hauptbahnhof.
3 Min

Kommentar: GDL und Deutsche Bahn sind über ihre Schatten gesprungen

Die Einigung im Tarifkonflikt zeigt, dass beide Seiten auch vernünftig nach Lösungen suchen können, kommentiert Lars Hofmann. Doch niemand solle sich in Sicherheit wiegen. 3 Min

Niedersachsen

In Emden weist ein Schild auf die bestehende Maskenpflicht hin. © dpa Foto: Sina Schuldt/dpa

OVG: Maskenpflicht zum Schutz vor Corona weiter notwendig

Die Lüneburger Richter lehnten mehrere Klagen gegen die Pflicht ab. Aber: Kinder dürften nicht unnötig belastet werden. mehr

Corona-Spürhund Cordula (Berner Sennenhund) sitzt neben Daniel Jannett, Hundeführer bei der Firma AWiAS Aviation Services. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Spürhunde erstmals bei Fury-Konzert im Einsatz

Laut Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler gibt es weltweit Interesse an dem Forschungsprojekt aus Hannover. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Schulkind mit einem Corona-Selbsttest. © picture alliance / dpa Foto: Matthias Balk

Kostenlose Testmöglichkeiten für Schüler in den Herbstferien

Das Bildungsministerium will mit dem Angebot erreichen, dass Kinder auch außerhalb der Schule regelmäßig auf Corona getestet werden können. mehr

Die Sonne scheint auf den Eingangsbereich am Landgericht Kiel. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Lebenslange Haft für Rendsburger Frauenmörder

Zusätzlich stellte das Kieler Schwurgericht die besondere Schwere der Schuld fest und ordnete Sicherungsverwahrung für den 41-Jährigen an. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Mehr als 700 Aussteller bei Agrarschau MeLa in Mühlengeez

Rund 700 Aussteller präsentieren sich ab heute auf der Agrarschau MeLa in Mühlengeez bei Güstrow. Die Fachausstellung feiert 30-Jähriges Bestehen. mehr

Camp von Hungerstreikenden ist im Regierungsviertel aufgebaut.  Foto: Kay Nietfeld/dpa

Andacht für Greifswalder Klimaaktivisten im Hungerstreik

Seit mehr als zwei Wochen befinden sich sechs Klimaaktivisten, darunter auch zwei Greifswalder, in Berlin im Hungerstreik. mehr

Hamburg

Zahlreiche E-Scooter stehen in Hamburg auf einem Bürgersteig.

E-Scooter in Hamburg: Neue Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit

Fußpatrouillen der Betreiber sollen sich um falsch abgestellte E-Scooter kümmern und Nutzer müssen beim Abstellen der Roller ein Foto machen. mehr

Das Gelände der Pella Sietas Werft in Hamburg-Neuenfelde. © picture alliance

Hamburger Pella Sietas Werft: Mitarbeiter müssen gehen

Bei der Hamburger Pella Sietas Werft gehen die Lichter aus. Ein Großteil der verbliebenen Belegschaft wird entlassen. mehr

Programmaktionen

Ein kleiner Junge mit Maske und einem Teddy im Arm schaut aus einem Fenster. © imago images/Cavan Images

NDR Benefizaktion 2021: Hilfen für Kinder in Corona-Zeiten

"Hand in Hand für Norddeutschland": Die vier norddeutschen Landesverbände des Kinderschutzbundes sind 2021 Partner der Aktion. mehr

Ein Kästchen, in dem ein blauer Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

Bundestagswahl 2021: Das sind die Direktkandidaten für den Norden

Der NDR bietet zur Bundestagswahl am 26. September erstmals den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland an. Schauen Sie sich hier Ihre Direktkandidat:innen an. mehr

Ein Kästchen, in dem ein türkiser Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: Dies sind die Direktkandidaten

Der NDR bietet zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 26. September 2021 den Kandidat:innen-Check. Schauen Sie sich hier Ihre Direktkandidat:innen an. mehr

Das Logo des "Wahl-O-Mat" der Bundestagswahl 2021 © bpb

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Welche Partei vertritt meine Standpunkte? Antworten darauf liefert der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021. Klicken Sie sich dazu durch verschiedene politische Thesen. mehr

Ella hört Ronja zu  Foto: Sugárka Sielaff

"Deutschland spricht" - gemeinsam diskutieren

Abtreibung, Umweltschutz oder Glauben. Bei "Deutschland spricht" diskutieren Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. So wie Ella und Ronja. mehr

Reporter Klaas-Wilhelm Brandenburg (l.) während eines NDR Info Interviews. © NDR Foto: Joshua Zonnekein

Der Hausbesuch: Was entscheidet Ihre Wahl?

Was geht den Menschen im Norden beim Stichwort "Bundestagswahl" durch den Kopf? NDR Info Reporterinnen und Reporter waren unterwegs und haben nachgefragt. mehr