Eine Jugendliche bekommt eine Corona-Schutzimpfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer verabreicht. © picture alliance/dpa/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Corona-News-Ticker: Heute Corona-Beratungen von Bund und Ländern

Bei der Ministerpräsidentenkonferenz soll es vor allem um Impfungen und die Situation von Kindern und Jugendlichen gehen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

auf dem Schild am Eingang eines Bekleidungsgeschäfts klebt ein Schild, auf dem steht: "Zutritt nur mit 2G". © dpa Foto: Stefan Sauer

Schärfere Kontakt-Beschränkungen für Ungeimpfte in MV

In Mecklenburg-Vorpommern gelten von heute an auch schärfere Corona-Regeln beim Einkaufen. mehr

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, spricht während der IAA auf einer Bühne. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Weniger Macht für Diess? VW baut offenbar Konzernspitze um

Heute tagt der Aufsichtsrat. Der VW-Chef muss vermutlich die Sparte Vertrieb und das China-Geschäft abtreten. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 07:35 Uhr

Lauterbach: jetzt so viele Booster-Impfungen wie möglich

Der neue Bundesgesundheitsminister Lauterbach dringt darauf, jetzt so viele Auffrischungsimpfungen wie möglich zu verabreichen. Drei Impfungen seien nötig, um vor der Omikron-Variante einigermaßen geschützt zu sein, so Lauterbach im ZDF. Das sei die neue Realität. Mit den so genannten Booster-Impfungen befassen sich heute voraussichtlich auch die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten. An ihrer Konferenz nimmt erstmals Olaf Scholz als Bundeskanzler teil. Er hat sich gestern Abend in der ARD-Sendung "Farbe bekennen" noch einmal für eine Impfpflicht im kommenden Frühjahr ausgesprochen.

Link zu dieser Meldung

Schärfere Kontaktbeschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern gelten ab heute strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte und nicht Genesene. Treffen sind für sie auf den eigenen Haushalt und maximal zwei Personen eines weiteren begrenzt. Kinder, Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu. Mit der neuen Verordnung wird auch die 2G-Regel landesweit auf den Einzelhandel ausgeweitet. Für Veranstaltungen gelten neue Obergrenzen. Damit folgt Mecklenburg-Vorpommern den Beschlüssen von Bund und Ländern. Lockerungen gibt es aber für den Vereinssport. Er soll auch bei höchsten Infektionszahlen möglich sein, allerdings nur unter der 2G-plus-Regel. Niedersachsens Landesregierung will wegen der angespannten Corona-Lage möglicherweise die Weihnachsferien vorziehen. Eine Entscheidung soll voraussichtlich heute im Anschluss an die Bund-Länder-Runde fallen, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet.

Link zu dieser Meldung

Dänemark und Großbritannien verschärfen Corona-Regeln

Dänemark führt strengere Corona-Regeln ein um die Ausbreitung der Omikron-Variante zu bremsen. Unter anderem werden die Weihnachtsferien verlängert. Außerdem sollen die Menschen wieder verstärkt aus dem Homeoffice arbeiten und ab Freitag müssen Nachtclubs in Dänemark schließen. Auch in Großbritannien werden die Regeln verschärft. Ab kommender Woche gibt es strengere Zugangsbeschränkungen für Großveranstaltungen und die Maskenpflicht wird auf die meisten öffentlichen Gebäude ausgeweitet, bislang galt sie nur im öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften. Premierminister Johnson ruft die Briten außerdem zu Auffrischungsimpfungen auf.

Link zu dieser Meldung

Baerbocks Antrittsbesuch in Frankreich

Außenministerin Baerbock startet mit mehreren Antrittsbesuchen in ihre Amtszeit. Ihre erste Station ist am Vormittag in Paris, wo sie ihren französischen Kollegen Le Drian trifft. Später stehen in Brüssel Gespräche mit dem EU-Außenbeauftragten Borrell und Nato-Generalsekretär Stoltenberg an. Morgen geht es für Baerbock dann weiter nach Polen. Die Grünen-Politikerin betonte vorab die Verlässlichkeit der deutschen Außenpolitik. Deutschland habe kein wichtigeres Interesse als ein starkes und geeintes Europa.

Link zu dieser Meldung

VW-Aufsichtsrat informiert über Personal und Investitionen

Der Autobauer Volkswagen will heute Nachmittag über seine Pläne für die kommenden fünf Jahre informieren. Der Aufsichtsrat befasst sich zuvor auch mit der künftigen Aufstellung der Konzernführung. VW-Chef Diess war zuletzt innerhalb des Konzerns massiv in die Kritik geraten. Nach NDR-Informationen soll der 63-Jährige an der Spitze bleiben, aber das zuletzt schleppende China-Geschäft abgeben. Außerdem soll die bisherige Audi-Vertriebschefin Wortmann neu in den Vorstand einziehen.

Link zu dieser Meldung

MLD BGH urteilt zu Klarnamenpflicht bei Facebook

Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich heute mit der Frage, ob Pseudonyme auf der Social-Mediaplattform Facebook erlaubt sind. Geklagt hatten zwei User, die sich unter Fantasienamen angemeldet hatten und deren Konten anschließend von Facebook gesperrt wurden. In den Facebook-Nutzungsbedingungen gibt es eine Klarnamenpflicht. In einem vorangegangenen Verfahren hatte das Oberlandesgericht München entschieden, Facebook könne verlangen, dass sich alle User mit ihrem echten Namen anmelden müssen.

Link zu dieser Meldung

Haftstafe für Oppositionelle in Hongkong

In Hongkong sind drei weitere Bürgerrechtler wegen der Teilnahme an einer verbotenen Gedenkveranstaltung verurteilt worden. Dabei wurde im vergangenen Sommer an die Niederschlagung der Demokratiebewegung auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking 1989 erinnert. Zu den jetzt Verurteilten gehört auch der prominente Zeitungsverleger Jimmy Lai. Das Strafmaß wird später verkündet. Andere Teilnehmer der Veranstaltung hatten zehnmonatige Haftstrafen erhalten. Die Polizei in Hongkong hatte das traditionelle Gedenken 2020 erstmals verboten.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Wolfsburg scheitert als Gruppenletzter

Der VfL Wolfsburg ist aus der Fußball-Champions-League ausgeschieden. Das Team verlor das entscheidende, letzte Vorrundenspiel gegen den französischen Meister OSC Lille mit 1:3 - und hat damit als Gruppenletzter auch den Sprung in die Europa-League verpasst. Bayern München gewann 3:0 gegen Barcelona und steht als einzige deutsche Mannschaft im Champions League Achtelfinale.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute viele Wolken und gebietsweise etwas Schnee, -1 bis +5 Grad. Morgen oft trocken, örtlich etwas Schnee oder Regen, nur wenig Sonne, 0 bis +5 Grad. Die weiteren Aussichten: Sonnabend teils etwas Regen, vor allem nach Osten hin auch noch Auflockerungen, 1 bis 6 Grad. Am Sonntag von Westen her teils Regen oder Schneeregen, Höchstwerte -1 bis +7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Reporter Klaas-Wilhelm Brandenburg während eines NDR Info Interviews mit dem Landwirt Peter-Wilhelm Timme. © NDR Foto: Klaas-Wilhelm Brandenburg

Der Hausbesuch: Meinungen aus dem Norden zur Ampel-Koalition

Welche Erwartungen gibt's an die neue Regierung? NDR Reporter haben bei drei Norddeutschen nachgefragt, die sich auch schon vor der Wahl geäußert hatten. mehr

Olaf Scholz © Screenshot
3 Min

Kommentar: "Scholz - pragmatisch und rational bis zur Emotionslosigkeit"

Der Bundestag hat Olaf Scholz (SPD) mit den Stimmen der rot-grün-gelben Koalition zum Bundeskanzler gewählt. Georg Schwarte kommentiert. 3 Min

NDR Benefizaktion

Im Rückspiegel eines Autos ist ein junges Mädchen mit Mundschutz zu sehen. © Photocase Foto: luna4

"Hand in Hand für Norddeutschland" - Hilfen für unsere Kinder

Für Kinder ist die Corona-Pandemie besonders hart. Die NDR Benefizaktion hilft, Partner ist der Deutsche Kinderschutzbund. mehr

Niedersachsen

Der Kampfpanzer "Leopard 2 A6" ist am 02.10.2013 während der Bundeswehrübung Landoperationen in Bergen im Einsatz. (Archivbild) © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Zwei Tote bei Panzer-Unfall: Staatsanwaltschaft ermittelt

Der Panzer war bei einer Übung in Bergen mit einem Geländewagen kollidiert. Zwei Bundeswehrangehörige starben. mehr

Ein zerstörtes Polizeifahrzeug steht auf einer Straße. © TeleNewsNetwork

Friesoythe: Ein Toter bei Unfall mit Streifenwagen im Einsatz

Die Beamten waren auf dem Weg zu einem anderen Unfall, als es zur Kollision kam. Ein 63-Jähriger kam ums Leben. mehr

Schleswig-Holstein

Zwei Ärzte behandeln einen Patienten, der in einem Intensivbett liegt. © NDR

Intensivstationen: Die Zahl der freien Betten in SH sinkt

Krankmeldungen, fehlendes Fachpersonal - viele Pflegende sind an der Grenze ihrer Belastbarkeit. Und das hat Folgen fürs ganze Land. mehr

Eine Frau sortiert Röhrchen mit Rachenabstrichen, die auf den Coronavirus untersucht werden. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Hendrik Schmidt

Corona in Schleswig-Holstein: Inzidenz jetzt bei 152,4

928 Corona-Infektionen wurden binnen eines Tages gemeldet. 193 Menschen müssen im Zusammenhang mit Corona in Kliniken behandelt werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Euroscheine und Münzen © Fotolia.com Foto: caldera

Landesrechnungshof gegen zusätzliche Finanzspritzen für Kommunen

Anders als das Land Mecklenburg-Vorpommern hätten die Kommunen trotz Corona-Pandemie ein Plus in ihren Kassen verbucht. mehr

In einem Schaufenster in der Fußgängerzone hängt ein Schild mit der Aufschrift "geschlossen" © picture alliance/dpa Foto: Christophe Gateau

Warnstufe "Rot Plus" jetzt auch in der Hansestadt Rostock

Schon seit mehr als zehn Tagen befindet sich die Hansestadt Rostock in der Stufe "Rot", somit gilt auch hier jetzt Corona-Warnstufe "Rot Plus". mehr

Hamburg

Ein Busfahrer fährt durch Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Hannah Wagner

HVV braucht Tausende neue Mitarbeiter

Laut einer ver.di-Studie fehlen 4.000 Mitarbeiter für den "Hamburg"-Takt. Die Fahrplanoffensive des Senats wird teuer. mehr

Das Gelände der Pella Sietas Werft in Hamburg-Neuenfelde. © picture alliance

Hamburger Pella Sietas Werft: Juristisches Nachspiel droht

Rund 30 Mitarbeitende arbeiten noch bei Deutschlands ältester Werft. Es gibt den Vorwurf der Insolvenzverschleppung. mehr