Corona-Ticker: Millionen für Digitalisierung der Schulen?

Schulen in Deutschland können im Zuge der Corona-Krise mit mehr Unterstützung bei der Digitalisierung rechnen. Dafür wollen Bund und Länder rund 500 Millionen Euro investieren. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Ministerium: Hygieneregeln an Schulen einhalten

Das Bildungsministerium fordert die Einhaltung der Hygieneregeln an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Auch unter Lehrkräften müsse der Mindestabstand eingehalten werden. mehr

Hesel: 16 Rinder verenden bei Hof-Brand

Im Landkreis Leer ist in der Nacht zu Freitag ein Großbrand ausgebrochen. Eine Scheune und ein Wohnhaus waren nicht zu retten. 16 Rinder verendeten. Der Schaden liegt bei 500.000 Euro. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 10:15 Uhr

Testpanne in Bayern: Polizeieinsatz in Gesundheitsamt

Passau: Im Zuge der schweren Corona-Testpanne in Bayern hat es einen Polizeieinsatz in einer Behörde gegeben. Nach einem Bericht des Bayrischen Rundfunks haben Beamte Unterlagen aus dem Gesundheitsamt in Passau geholt. In den Papieren gehe es um Tests auf einer Autobahnraststätte. Im Laufe des Tages sollen weitere Reiserückkehrer darüber informiert werden, wie der Corona-Test bei ihnen ausgefallen ist. In Bayern waren mehr als 100.000 Menschen an Raststätten und Bahnhöfen auf das Virus getestet worden. Zehntausende hatten ihr Ergebnis wegen einer Panne aber zunächst nicht erhalten, darunter hunderte positiv Getestete. Laut bayrischem Gesundheitsamt sind bei den Tests fast 1.400 Infektionen festgestellt worden. Ministerpräsident Söder und seine Landesregierung stehen wegen der Panne in der Kritik.

Link zu dieser Meldung

Politik will Schulen offen halten

Berlin: Bund und Länder wollen erneute flächendeckende Schulschließungen wegen Corona vermeiden. Darüber herrsche Einigkeit, sagte Regierungssprecher Seibert nach einem Treffen von Kanzlerin Merkel, SPD-Chefin Esken, mehrerer Länder-Bildungsminister sowie ihrer Kollegin vom Bund, Karliczek. Weiter einigten sich die Teilnehmer des Treffens darauf, alle Schulen zügig ans Internet anzuschließen. Lehrer sollen einen Dienstlaptop bekommen, Schüler einen günstigen Zugang ans Netz. Konkrete Beschlüsse wurden bei den Beratungen gestern Abend im Kanzleramt aber nicht gefasst.

Link zu dieser Meldung

Frankreich erklärt Paris zum Hochrisikogebiet

Paris: Die französische Hauptstadt gilt nach einem Regierungserlass wieder als Corona-Hochrisikogebiet. Somit können die Behörden leichter den Zugang zu öffentlichen Gebäuden sowie zu Bussen und Bahnen einschränken. Auch der Auto- und Flugverkehr kann reglementiert werden. Neues Risikogebiet ist auch die Gegend um Marseille an der Mittelmeerküste. Grund ist der starke Anstieg an Corona-Infektionen in den vergangenen zwei Wochen.

Link zu dieser Meldung

Ungarn: Breites Wahlbündnis gegen Viktor Orban

Budapest: In Ungarn haben sich die sechs größten Oppositionsparteien zu einem Wahlbündnis zusammengeschlossen. Ziel sei, bei den Parlamentswahlen 2022 die Regierung von Ministerpräsident Orban abzulösen, heißt es in einer Erklärung. Geplant ist, ein gemeinsames Programm zu erarbeiten und Kandidaten in allen Wahlbezirken aufzustellen. Die Allianz umfasst linksgerichtete, liberale und konservative Parteien. Sie werfen dem seit zehn Jahren regierenden Orban und dessen Fidesz-Partei vor, immer autoritärer zu regieren und das EU-Land von den demokratischen Werten der Europäischen Union zu entfernen.

Link zu dieser Meldung

Viele Anträge auf E-Auto-Prämien abgelehnt

Berlin: Mehr als jeder vierte Antrag auf eine Kaufprämie für Elektroautos ist bisher nicht genehmigt worden. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage hervor. Bis Ende Juli seien bundesweit fast 235.000 Anträge gestellt worden - nur 73 Prozent wurden bewilligt. Warum so viele Anträge abgelehnt wurden, wurde nicht mitgeteilt. Die FDP forderte die Bundesregierung dazu auf, die Ursachen aufzuklären und strukturelle Probleme anzusprechen. Deutschland hatte die E-Auto-Prämie im Zuge des Corona-Konjunkturpaketes erhöht. Reine Elektrowagen werden mit bis zu 9.000 Euro gefördert - für Plug-in-Hybride sind es bis zu 6750 Euro.

Link zu dieser Meldung

Börse Kompakt

Der Dax fällt um 0,9 Prozent auf 12.872 Punkte. Der japanische Nikkei-Index schließt um 0,2 Prozent höher bei 23.289. Der Euro kostet einen Dollar 18 02.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute gebietsweise Schauer und Gewitter, im Nordosten länger freundlich. Höchstwerte 23 bis 31 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

07:54

Corona-Panne: Söder angeschlagen im Kanzlerrennen

Nach den Corona-Testpannen in Bayern steht Ministerpräsident Marcus Söder in der Kritik. Im NDR Info Interview spricht Poitikwissenschaftlerin Ursula Münch über das Krisenmanagement des CSU-Chefs. Audio (07:54 min)

05:06

SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken zum "Schul-Gipfel"

Schulen können im Zuge der Corona-Krise mit mehr Unterstützung bei der Digitalisierung rechnen. Im NDR Info Interview erklärt die SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken die Ergebnisse des "Schul-Gipfels". Audio (05:06 min)

Mehr Menschen im Norden von Armut bedroht

Laut Statistischem Bundesamt steigt die Armutsgefährdung im Norden. Nur in Mecklenburg-Vorpommern sind die Zahlen im Zehnjahresvergleich gesunken. Bremen verzeichnet die höchste Quote. mehr

Niedersachsen

Zweite Messung stützt Hitzerekord in Lingen

Im Juli 2019 schrieb Lingen Wettergeschichte. Oder auch nicht - der gemessene bundesweite Hitzerekord wird angezweifelt. Nun gibt es Unterstützung: Eine zweite Station bestätigt den Wert. mehr

Vollsperrung nach Waldbrand neben A7 aufgehoben

Die Vollsperrung der A7 zwischen Westenholz und Schwarmstedt wegen eines Waldbrands ist aufgehoben. Nach einem Brand war der Verkehr auf der Autobahn zeitweise zum Erliegen gekommen. mehr

02:51
Hallo Niedersachsen
01:43
Hallo Niedersachsen
01:46
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Rechtsbeugung? Urteil gegen Staatsanwältin erwartet

Eine Staatsanwältin sitzt in Kiel auf der Anklagebank. Sie soll beschlagnahmte Tiere an deren Besitzern vorbei notverkauft haben. Das Kieler Landgericht will heute das Urteil verkünden. mehr

Bombe in Schwentinental wird heute entschärft

In Schwentinental bei Kiel ist erneut eine Weltkriegsbombe entdeckt worden. Sie soll heute entschärft werden. Etwa 1.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, die B76 ist gesperrt. mehr

02:07
Schleswig-Holstein Magazin
02:30
Schleswig-Holstein Magazin
01:20
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Fischverarbeitung Waren soll schließen

In Waren müssen die Beschäftigten der Fischfabrik Friedrichs um ihre Jobs fürchten. Der Hamburger Fischverarbeiter will seine Produktion an einem polnischen Standort konzentrieren. mehr

Graal-Müritz: Corona-Test war fehlerhaft - Schule öffnet wieder

Ein positiver Corona-Test eines Schülers, der die Schließung der Ostsee-Grundschule in Graal-Müritz zur Folge hatte, war fehlerhaft. Die Quarantäne wurde aufgehoben, die Schule geht Freitag wieder los. mehr

02:11
Nordmagazin

Hamburg

Hamburgs Polizei bereitet sich auf Demonstrationen vor

Die Hamburger Polizei bereitet sich auf ein Wochenende mit vielen Demonstrationen vor. Laut Innenbehörde haben sich allein rund 500 Personen für eine Mahnwache für das Grundgesetz angekündigt. mehr

Feuerwehreinsatz in Seniorenwohnanlage

Am Freitagmorgen ist ein Feuer in einer Seniorenwohnanlage in Hamburg-Groß Borstel ausgebrochen. Die Feuerwehr musste 16 Menschen aus dem Gebäude retten. Sechs Menschen wurden leicht verletzt. mehr

02:27
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal
03:20
Hamburg Journal