Pastorin Franziska Oberheide entzündet eine Kerze zum Gedenken im Innenraum der Corvinus-Kirche in Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger getötet worden. © Nancy Heusel/Landeskirche Hannover Foto: Nancy Heusel/Landeskirche Hannover

"Keine Worte": Andacht für getöteten 14-Jährigen in Wunstorf

Ein Gleichaltriger soll den Schüler getötet haben. Im Ort herrsche große Ratlosigkeit, sagte eine Kirchenvertreterin. mehr

Die Vicelinkirche von Neumünster. © NDR Foto: Moritz Mayer

Nach Messerattacke bei Brokstedt: Gedenkgottesdienst in Neumünster

Zum Gedenken an die Opfer werden heute zu der Trauerfeier in der Vicelinkirche Hunderte Menschen erwartet, darunter auch Bundeskanzler Scholz. mehr

Eine Schlange Autos im Stau © Panthermedia Foto: XXL Photo

Ölspur: A7 bei Göttingen schon wieder gesperrt

Ab der Anschlussstelle Göttingen ist die Fahrbahn Richtung Kassel momentan dicht. Der Verkehr staut sich. mehr

Corona-Infos für den Norden

Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

Energiekrise

Gasverbrauch in Deutschland im historischen Vergleich © NDR

Wie hoch ist der Gasverbrauch in Deutschland aktuell?

Kaltes Wetter lässt den Gasverbrauch steigen. Doch Gasmangel droht nicht. Aktuelle Daten helfen bei der Einordnung. mehr

Das Spezialschiff "Höegh Esperanza" wird in Wilhelmshaven angelegt. © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

LNG: So viel Flüssiggas kommt derzeit in Deutschland an

Seit Ende 2022 hat Deutschland schwimmende LNG-Terminals. Hier sehen Sie, wie viel Gas dadurch importiert wird. mehr

"LNG Powered" steht auf dem Rumpf eines beladenen Containerschiffs © picture alliance Foto: Christian Charisius

LNG: Fakten zu Flüssigerdgas und Projekten in Norddeutschland

LNG soll Deutschland aus der Energiekrise helfen. Im Norden entstehen dafür die ersten Terminals. Welche Vor- und Nachteile gibt es? mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Zwischen Hamburg und Haiti

14:04 - 14:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 14:10 Uhr

CDU-Frist für Maaßen-Austritt abgelaufen

Bei der CDU ist am Mittag die Frist für den ehemaligen Verfassungschutzpräsidenten Maaßen abgelaufen, die Partei zu verlassen. Wie ein CDU-Sprecher dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigte, ließ Maaßen das Ultimatum verstreichen. Die Partei-Spitze hatte angekündigt, ein Ausschlussverfahren gegen ihn einzuleiten, falls er nicht freiwillig austritt. Maaßen war mit verschiedenen Äußerungen in die Kritik geraten. Die CDU-Führung wirft ihm vor, immer wieder die Sprache aus dem Milieu der Antisemiten und Verschwörungsideologen zu gebrauchen.

Link zu dieser Meldung

Trauerfeier für Opfer von Messerangriff im Zug

In Neumünster hat eine Trauerfeier für die Opfer der tödlichen Messerattacke in einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg begonnen. An der ökumenischen Gedenkfeier nehmen auch Bundeskanzler Scholz und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther teil. Die Veranstaltung sei ihm wichtig und er trauere mit den Hinterbliebenen, sagte Scholz zuvor am Rande des SPD-Landesparteitags in Husum. Man werde sich niemals mit solchen Taten abfinden. Bei der Attacke in einem Regionalzug bei Brokstedt waren vor gut eineinhalb Wochen zwei Fahrgäste getötet worden - eine 17-Jährige und ein 19-Jähriger. Mehrere Menschen wurden verletzt. Der vorbestrafte verdächtige Palästinenser war kurz zuvor aus der Untersuchungshaft nach einer ähnlichen Tat entlassen worden.

Link zu dieser Meldung

Ballon-Abschuss: China behält sich Reaktion vor

China hat verärgert auf den Abschuss eines Beobachtungsballons im Luftraum der USA reagiert. Man behalte sich notwendige Reaktionen auf diese Verletzung internationaler Praktiken vor, hieß es aus Peking. Laut der chinesischen Regierung handelt es sich um einen zivilen Forschungsballon. Die USA hatten den Ballon dagegen als Spionageobjekt eingestuft und vor der Atlantikküste abgeschossen. Die Reste sollen nun aus dem Meer geborgen und untersucht werden, um weitere Informationen über die Mission zu erhalten. US-Außenminister Blinken hatte nach der Sichtung des Ballons eine geplante Peking-Reise abgesagt. Die diplomatischen Beziehungen beider Länder wurden durch den Vorfall noch weiter belastet. Kolumbien und die USA verfolgen einen weiteren möglichen Beobachtungsballon. Dieser wurde laut der kolumbianischen Luftwaffe Freitag früh über dem Land entdeckt. Eine Gefahr für die nationale Sicherheit bestehe aber nicht.

Link zu dieser Meldung

EU-Preisdeckel für Diesel und Heizöl aus Russland tritt in Kraft

Von heute an gilt der von der Europäischen Union, den G7-Staaten und Australien beschlossene Preisdeckel für russische Ölprodukte. Die Preisobergrenzen liegen bei 100 US-Dollar pro Barrel für Kraftstoffe wie Diesel, Kerosin oder Benzin und bei 45 Dollar pro Barrel für Produkte wie Heizöl. Die Höhe war zuvor innerhalb der EU umstritten gewesen, am Freitagabend kam es jedoch zu einer Einigung. Bereits Anfang Dezember hatten EU, G7 und Australien einen Deckel für russisches Rohöl von 60 Dollar pro Barrel verhängt.

Link zu dieser Meldung

Grüne: Indexmieten stärker regulieren

Die Grünen wollen Wohnungsmieten, die an die Inflation gekoppelt sind, stärker regulieren. Das Problem der sogenannten Indexmieten müsse angegangen werden, sagte Fraktionschefin Dröge den Funke-Zeitungen. Entsprechende Verträge könnten zum Beispiel künftig gedeckelt werden. Die Grünen-Politikerin befürchtet, dass viele Mieter mit den nächsten Miet-Erhöhungen überfordert sind, weil die Inflation so stark gestiegen ist. Nach Angaben des Deutschen Mieterbunds sind immer mehr neu geschlossene Verträge an die Inflation gekoppelt.

Link zu dieser Meldung

Scholz: Wind- und Solarenergie schneller ausbauen

Bundeskanzler Scholz will den Ausbau von Windkraft- und Solaranlagen beschleunigen. Der "Bild am Sonntag" sagte Scholz, sein Ziel sei es, dass bis 2030 täglich vier bis fünf neue Windräder gebaut würden. Das sei nötig, damit Deutschland seine Klimaziele einhalten könne. Laut Scholz soll es jeden Monat ein Gespräch mit den Ländern darüber geben, wie weit sie vorangekommen seien. Nach Angaben aus der Windkraftbranche werden derzeit etwa ein bis zwei Anlagen pro Tag gebaut. Der SPD-Politiker gibt sich zuversichtlich, dass die gesetzten Ziele erreicht werden können. Als Beispiel für schnelle Handlungsfähigkeit nannte Scholz die zügige Einrichtung von Flüssiggasterminals an den deutschen Küsten.

Link zu dieser Meldung

Trauerandacht für getöteten 14-Jährigen aus Wunstorf

Mit einer Trauerandacht ist heute an den getöteten 14-Jährigen aus Wunstorf erinnert worden. Die Pastorin drückte dabei die Fassungslosigkeit vieler über die Tat aus. Es gebe keine Worte für all die Gefühle, die im Moment in den Herzen und im Bauch seien. Man versuche zu verstehen und merke, dass das nicht möglich sei, so die Seelsorgerin. Ein gleichaltriger Mitschüler hat gestanden, den 14-Jährigen vor gut eineinhalb Wochen getötet und seine Leiche in einem Brachgelände versteckt zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Die Hintergründe sind noch unklar.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Gebietsweise Auflockerungen und häufig trocken. Von Ostholstein bis zum Harz Schnee oder Schneeregen. Örtlich Regen. Vorübergehend Glätte. Höchstwerte 1 Grad in Hamburg bis 8 Grad in Papenburg. Nachts örtlich trocken. Vom Harz bis zur Ostsee gefrierender Regen oder Schnee. Tiefstwerte plus 5 Grad auf Borkum bis minus 5 Grad in Pasewalk. Morgen zeitweise heiter. Im Harz Schnee, sonst etwas Schneegriesel 1 bis 6 Grad. Am Dienstag verbreitet trocken bei 1 bis 4 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jürgen Flimm. © picture alliance / Monika Skolimowska/dpa Foto: Monika Skolimowska

Früherer Thalia-Intendant Jürgen Flimm ist tot

Der Theater-Mann "mit Leib und Seele" wurde 81 Jahre alt. Von 1985 bis 2000 war er Chef der Hamburger Bühne. mehr

Das Wort Solidaritätszuschlag ist angemarkert auf einem Steuerbescheid zu sehen © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe/dpa

Kommentar: Nach dem "Soli"-Urteil ist die Politik gefragt

Eine steuerliche Entlastung von Unternehmen könnte das Wirtschaftswachstum ankurbeln, meint Heike Göbel im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Krieg in der Ukraine

Feuerwehrleute des staatlichen ukrainischen Katastrophenschutzes löschen ein Feuer in der Stadt Cherson, nachdem russischer Granatenbeschuss ein Einkaufszentrum getroffen hat. © Libkos/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Auf einer Anzeigetafel im Hauptbahnhof Hannover steht "Oberleitungsstörung". © picture alliance / Silas Stein/dpa | Silas Stein Foto: Silas Stein/dpa | Silas Stein

Eichhörnchen-Unfall: Weiter Probleme bei S-Bahn in Hannover

Der Ersatzfahrplan gilt laut Betreiber Transdev noch bis Montag. Das Eichhörnchen hatte die Oberleitung beschädigt. mehr

Brand auf dem Gelände eines Auto-Leasing-Anbieters im Landkreis Rotenburg (Wümme). Zahlreiche Autos stehen in Flammen. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Brand zerstört 21 Leihwagen auf Firmenparkplatz in Rotenburg

Die Fahrzeuge gehörten zu einer Autovermietung. Die Ermittler schließen Brandstiftung nach eigenen Angaben nicht aus. mehr

Schleswig-Holstein

Serpil Midyatli (SPD), Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, lächelt mit einem Blumenstrauß in der Hand nach ihrer Wiederwahl auf dem Parteitag in Husum. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Serpil Midyatli erneut an Spitze der SPD in SH gewählt

Mit 65 Prozent der Stimmen wurde sie heute auf dem Landesparteitag wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Kiels OB Kämpfer. mehr

Auf einer Demonstration gegen mangelnde Kitaplätze, hält jemand eine Plakat mit der Aufschrift: "6 ErzieherInnen auf 80 Kinder! Massenkinderhaltung. © NDR

Bad Oldesloe: Demo gegen Erziehermangel

Rund 150 Menschen sind am Sonnabend für einen Kurswechsel der Stadt in Sachen Erzieherausbildung auf die Straße gegangen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Boote von Rettungskräften © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Boot von Windböe erfasst: Angler stirbt bei Unfall in Rostock

Nahe des Fischereihafens in Rostock ist ein Angler von einem Boot ins Wasser gefallen. Er verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. mehr

Stethoskope hängen im Behandlungszimmer einer Hausarztpraxis über einer Trennwand. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Sebastian Kahnert

Zahl der Krebstoten in MV seit 2011 um 13 Prozent gestiegen

Laut Statistischem Landesamt sind fast ein Viertel aller Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern Folge einer Krebserkrankung. mehr

Hamburg

Mahnwache in der Hafencity für eine getötete Radfahrerin. © NDR Foto: Finn Kessler

Mahnwache für getötete Radfahrerin in der Hafencity

Etwa 200 Menschen haben am Sonnabend in der Hafencity einer 34-jährigen Mutter gedacht. Die Radfahrerin war Ende Januar von einem Lkw erfasst worden. mehr

Ein Mann trainiert in einem Schwimmbad © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Bäderland hebt die Wassertemperatur vorerst nicht wieder an

Im Oktober war die Temperatur um ein Grad gesenkt worden, um Energie zu sparen. Das sei weiterhin wichtig, so der Betreiber. mehr