Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Picture Alliance Foto: Matthias Stolt

Corona-News-Ticker: Lockerungen für Geimpfte in Niedersachsen

Menschen mit vollem Impfschutz sollen von der Testpflicht teilweise befreit werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Frau zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer auf. © picture alliance/dpa/Bodo Schackow Foto: Bodo Schackow

Niedersachsen: Impfungen für alle Lehrkräfte ab Mai möglich

Auch Schulmitarbeiter können sich dann impfen lassen. Ab Mai könnten zudem die Impf-Priorisierungen langsam entfallen. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Gegen 20 Uhr live: Schwesig zu Ergebnissen des MV-Gipfels

MV-Gipfel der Landesregierung: Gegen 20 Uhr will Ministerpräsidentin Schwesig ein Statement abgeben. NDR.de überträgt hier live. Video-Livestream

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

20:15 - 20:33 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 20:10 Uhr

Mehr Fälle von Kindesmissbrauch verzeichnet

Die Polizei hat im vergangenen Jahr erneut einen Anstieg von Fällen sexualisierter Gewalt gegen Kinder verzeichnet. Die heute vorgestellte Kriminalitätsstatistik weist knapp 14.600 Straftaten in dem Bereich aus. Das waren 900 Fälle mehr als 2019, ein Anstieg um knapp sieben Prozent. Bei Verbreitung, Erwerb und Besitz von Missbrauchsdarstellungen mit Kindern gab es einen drastischen Anstieg um 53 Prozent auf 18.700 Fälle. Der Bericht führt den Anstieg vor allem darauf zurück, dass mehr Straftaten bekannt werden. Nach Aussage von Bundesinnenminister Seehofer haben auch Internetbeschwerdestellen dazu beigetragen, das Dunkelfeld aufzuhellen.

Link zu dieser Meldung

Geteiltes Echo auf Aus für Berliner Mietendeckel

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, den Mietendeckel in Berlin zu kippen, hat ein geteiltes Echo ausgelöst. Sozial- und Mieterorganisationen sowie SPD, Grüne und Linke verlangten von der Bundesregierung, jetzt eine bundeseinheitliche Regelung gegen stark steigende Mieten in Ballungsräumen zu schaffen. Die Wohnungswirtschaft sowie Union und FDP sehen ein Hemmnis für Investitionen in den Wohnungsbau beseitigt. Die Caritas appellierte an Vermieter, auf jetzt mögliche Nachforderungen an Mieter zu verzichten. Das von den Karlsruher Verfassungsrichtern als nichtig eingestufte Landesgesetz schrieb vor, dass die Mieten für viele Wohnungen in Berlin auf dem Stand von 2019 eingefroren werden.

Link zu dieser Meldung

Spahn ruft Länder zu sofortigen Maßnahmen auf

Bundesgesundheitsminister Spahn hat an die Länder appelliert, mit der Anwendung der Corona-Notbremse nicht länger zu warten. Spahn sagte, es sei zwar gut, dass es bald eine einheitliche und nachvollziehbare Regelung geben werde. Es dürfe aber nicht auf die Verabschiedung des Bundesgesetzes gewartet werden. Die Zeit dränge, betonte der CDU-Politiker. Impfen und Testen alleine reichten nicht, um die dritte Corona-Welle zu brechen. Erforderlich seien vielmehr weitere Einschränkungen. Der Bundestag soll morgen erstmals über die bundeseinheitlichen Notbremse-Regeln debattieren. Vorgesehen sind unter anderem nächtliche Ausgangsbeschränkungen, wenn in einer Region die Sieben-Tage-Inzidenz über 100 liegt.

Link zu dieser Meldung

Mecklenburg-Vorpommern vor strengen Maßnahmen

Die Pläne für einen harten Corona-Lockdown in Mecklenburg-Vorpommern werden konkreter. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV hat sich die Landesregierung mit Kommunen und Landtagsfraktionen auf schärfere Kontaktbeschränkungen und nächtliche Ausgangssperren im ganzen Land verständigt. Über die Maßnahmen berät seit dem Nachmittag der sogenannte MV-Gipfel, an dem auch Vertreter von Wirtschafts- und Sozialverbänden teilnehmen. Den Plänen zufolge sollen die meisten Geschäfte in Mecklenburg-Vorpommern wieder schließen. Offen bleiben demnach Supermärkte, Tankstellen, Apotheken, Garten- und Baumärkte sowie Buchläden. Die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sollen von Montag an geschlossen bleiben; nur die Abschlussklassen können in den Unterricht kommen. Für Kita- und Schulkinder bis Klasse 6 ist ein Notbetreuungsangebot vorgesehen.

Link zu dieser Meldung

Günther drängt Söder zum Verzicht in K-Frage

In der Frage der Unions-Kanzlerkandidatur hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther seinen bayerischen Kollegen Söder zum Rückzug aufgefordert. Günther betonte, Söder habe gesagt, dass er ohne Groll die Kandidatur von Armin Laschet unterstützen wolle, sollte dieser die Rückendeckung der CDU-Gremien erhalten. Dies sei am Montag geschehen. Er habe keinen Zweifel daran, dass das Wort eines CSU-Chefs und bayerischen Ministerpräsidenten gelte, so Günther. Langsam werde es aber Zeit, diese klare Zusage auch einzulösen.

Link zu dieser Meldung

Rückgabe von Elektrogeräten 2022 im Supermarkt

Spätestens vom 1. Juli 2022 an sollen Verbraucher alte Elektrogeräte auch im Supermarkt oder im Discounter kostenlos abgeben können. Das hat der Bundestag am Abend beschlossen. Die Neuregelung sieht vor, dass kleine Geräte wie Mobiltelefone unabhängig vom Neukauf zurückgegeben werden können; für größere Altgeräte soll sie beim Kauf eines neuen Produkts greifen. Voraussetzung für die Rücknahmepflicht ist eine Ladenfläche von mehr als 800 Quadratmetern. Auch Online-Händler sollen ihren Kunden beim Kauf von neuen Elektrogeräten eine kostenlose Abholung und Entsorgung der alten Produkte anbieten.

Link zu dieser Meldung

Bundeswehr soll Afghanistan bis Mitte August verlassen

Nach der Nato-Entscheidung über den Truppenabzug aus Afghanistan sollen die dort stationierten Bundeswehrsoldaten bis Mitte August das Land verlassen. Dieses Ziel bestätigte Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Gespräch mit dem ARD-Hauptstadtstudio. Der Abzug müsse aber gemeinsam mit den Nato-Partnern geplant werden. Für den kommenden Montag kündigte die Ministerin Beratungen mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg an. US-Präsident Biden hatte bereits als Abzugstermin für die amerikanischen Truppen den 11. September festgelegt, den 20. Jahrestag der Al-Kaida-Terroranschläge in New York und Washington.

Link zu dieser Meldung

Filmpreis Goldener Löwe für Roberto Benigni

Der italienische Schauspieler und Filmregisseur Roberto Benigni erhält bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig in diesem Jahr einen Goldenen Löwen für sein Lebenswerk. Der 68-Jährige sei ein beispielloses Vorbild in Italiens Unterhaltung, hieß es zur Begründung. Sein Werk zeichne sich seit jeher durch Innovation und Respektlosigkeit gegenüber Regeln und Traditionen aus. Begnini ist einem breiten Publikum durch den Film "Das Leben ist schön" aus dem Jahr 1997 bekannt, in dem er Regie führte und eine Hauptrolle spielte. Das Werk wurde mit mehreren Oscars ausgezeichnet.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachts locker bewölkt, im Harz vereinzelt Regen oder Schnee, Temperaturen +3 bis -3 Grad. Morgen überwiegend sonnig, im Binnenland und in Südniedersachsen größere Wolkenfelder, dabei weitgehend trocken. Höchstwerte 7 bis 13 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend oft heiter, selten Regen, 8 bis 13 Grad. Am Sonntag viele Wolken, örtlich Regen, zur Ems und zu den Küsten hin freundlicher, 9 bis 15 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Gigi Deppe, SWR
3 Min

Kommentar: Mietendeckel wird zum Bumerang für Mieter

Die Mietpreisbremse in der Bundeshauptstadt ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Gigi Deppe aus der ARD-Rechtsredaktion kommentiert. 3 Min

Baugerüste an der Pariser Kathedrale Notre-Dame. © picture alliance / NurPhoto
6 Min

Zwei Jahre nach dem Brand: Notre Dame und der Wiederaufbau

Die Bauarbeiten an der Kathedrale in Paris gehen voran. Für Besucher wird Notre Dame aber wohl noch jahrelang geschlossen bleiben. 6 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

In der Außenweser steht der Leuchtturm Roter Sand. © dpa Foto: picture alliance/Sina Schuldt/dpa

Standsicherheit von Leuchtturm "Roter Sand" gefährdet

Der ansteigende Meeresspiegel macht dem Denkmal zu schaffen. Ein Gutachten schlägt drei Sanierungsvarianten vor. mehr

Obdachlose warten auf eine Impfung in Hannover. © NDR

Diakonie impft Wohnungslose in Hannover gegen Corona

250 Menschen sind am Donnerstag geimpft worden. Der Andrang war groß, weitere Termine sollen folgen. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Gruppe Friesenhäuser in Rantum auf Syt © imago/NBL Bildarchiv

Sylt wird doch keine eigene Tourismus-Modellregion

Unter anderem soll laut Inselvertretern das Test-Konzept nicht umsetzbar sein. Eine Teilnahme an der Modellregion Nordfriesland bleibt möglich. mehr

Eine Brandübung im Rendsburger Kanaltunnel. © Wasserstraßen-Neubauamt NOK

Brandversuche: Rendsburger Kanaltunnel voll gesperrt

In der Oströhre wird ein Fahrzeugbrand simuliert. Damit sollen die Sicherheitssysteme getestet werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Vier Spritzen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer liegen im Corona-Impfzentrum bereit. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Spontane Impf-Aktion am Freitag in Greifswald

Über 70-Jährigen und Impfwilligen der Prioritätsgruppe 1 und 2 soll der Impfstoff von Biontech/Pfizer verabreicht werden. mehr

Menschen stehen vor dem Schweriner Schloss und halten Plakate.  Foto: Franziska Drewes

Nie wieder "Tierfabrik" Alt Tellin: Demo vor dem Schloss

Rund 50 Tier- und Umweltschützer haben für mehr Tierwohl und gegen die industrielle Tierhaltung demonstriert. Anlass ist der Brand in der Schweinezuchtanlage. mehr

Hamburg

.

Nach Suezkanal-Blockade: Erstes Hapag-Lloyd-Schiff in Hamburg

Die "Al Rawdah" ist der erste Hapag-Lloyd-Frachter, der nach der Havarie in Hamburg eingetroffen ist. mehr

Ein Haus aus Geld auf einer Hand. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Koark

Preise für Häuser und Wohnungen in Hamburg deutlich gestiegen

Notarverträge ausgewertet: Laut Immobilienmarktbericht Hamburg lag der Preisanstieg im vergangenen Jahr bei durchschnittlich 14 Prozent. mehr