Weltkriegsbombe in Hannover entschärft

Am späten Abend ist in Hannover ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. 6.500 Menschen aus Brink-Hafen und Umgebung konnten zurück in ihre Wohnungen. mehr

Crivitz: Gesundheitsminister will mit Stadt reden

Im Streit um die Geburtsstation in Crivitz will Gesundheitsminister Glawe heute vor Ort Rede und Antwort stehen. Am Donnerstag hatten rund 500 Menschen gegen die Schließung demonstriert. mehr

Mann klagt gegen Verrentung - und bekommt Recht

Ein ungewöhnlicher Fall ist vor dem Hamburger Sozialgericht verhandelt worden. Ein 36-Jähriger mit geistiger Behinderung will nicht mehr Rentner sein, sondern arbeiten. Das Gericht gab ihm recht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

29:01
NDR Fernsehen

2019 - Das Jahr im Norden

12.12.2019 22:00 Uhr
NDR Fernsehen

MELDUNGEN| 09:45 Uhr

Klarer Sieg: Johnson gewinnt Parlamentswahl

London: Die konservative Partei von Premierminister Johnson ist bei der Parlamentswahl in Großbritannien stärkste Kraft geworden. Nach der Auszählung eines Großteils der Wahlkreise steht fest, dass die Tories mit einer absoluten Mehrheit rechnen können. Sie werden vermutlich mehr als 360 der insgesamt 650 Abgeordneten stellen. Die oppositionelle Labour-Partei ist dagegen weit abgeschlagen. Ihr stehen in Zukunft nur noch etwa 200 Parlamentssitze zu. Premierminister Johnson sprach von einem historischen Ergebnis. Die britischen Konservativen hätten ein mächtiges neues Mandat erhalten. Der 55-Jährige will sein Brexit-Abkommen noch in diesem Jahr durchs Unterhaus bringen und das Land Ende Januar aus der Europäischen Union führen. Labour-Chef Corbyn kündigte an, für einen weiteren Wahlkampf nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Einen sofortigen Rücktritt lehnte er ab.

Link zu dieser Meldung

Erklärung: EU will bis 2050 klimaneutral werden

Brüssel: Die EU-Staaten haben sich auf das Ziel einer Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 geeinigt. Das teilte EU-Ratspräsident Michel mit. Die Staats- und Regierungschefs hatten zuvor auf ihrem Gipfel in Brüssel stundenlang um einen Kompromiss gerungen. Polen wird demnach ein längerer Übergangszeitraum zugestanden. Bundeskanzlerin Merkel sagte, es gebe keine Spaltung Europas, sondern einen Mitgliedstaat, der noch etwas Zeit brauche. Polen hatte ursprünglich eine Klimaneutralität erst für 2070 vorgeschlagen. Dies hatten die übrigen EU-Länder abgelehnt. Ausdrücklich wurde einzelnen Staaten zugestanden, im Kampf gegen Treibhausgase auch auf Atomkraft zurückzugreifen. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen erklärte, sie werde bis März ein erstes Klimagesetz vorlegen.

Link zu dieser Meldung

Bundestag will neues Waffenrecht beschließen

Berlin: Der Bundestag will heute ein schärferes Waffenrecht auf den Weg bringen. Der Gesetzentwurf sieht unter anderem eine Überprüfung von Waffenbesitzern durch den Verfassungsschutz vor. Dazu soll das nationale Waffenregister ausgebaut werden. Sämtliche Schusswaffen können so leichter zurückverfolgt und ihren Besitzern zugeordnet werden. Zu diesem Zweck werden auch neue Meldepflichten für Hersteller und Händler eingeführt. Zudem soll die Größe von Magazinen bei bestimmten Schusswaffen eingeschränkt werden, damit sie nicht so leicht für Terroranschläge genutzt werden können.

Link zu dieser Meldung

Nach Demo: NPD verklagt Ministerpräsident Weil

Hannover: Die rechtsextreme NPD verklagt Niedersachsens Ministerpräsident Weil. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Ein Antrag sei beim Staatsgerichtshof in Bückeburg eingereicht worden. Die NPD wirft dem Sozialdemokraten demnach unangemessene Parteilichkeit vor. Weil hatte einen NPD-Aufmarsch gegen Journalisten in Hannover Ende November als "unerträglich" bezeichnet und scharf kritisiert. Der Ministerpräsident bekräftigte seine Äußerungen nach Bekanntwerden des Verfahrens.

Link zu dieser Meldung

Weiter Tausende Syphilis-Fälle in Deutschland

Berlin: In Deutschland bleibt die Infektions-Krankheit Syphilis ein Problem. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts haben sich allein im Jahr 2018 mehr als 7.000 Menschen angesteckt. Die Zahl der Fälle liege damit etwa auf dem gleichen Niveau wie im Jahr zuvor. Syphilis ist eine bakteriell verursachte Erkrankung. Sie kommt nur beim Menschen vor. Der Erreger kann durch Geschlechtsverkehr, durch Blut und durch Geburt übertragen werden. Mit Antibiotika lässt sich Syphilis erfolgreich behandeln.

Link zu dieser Meldung

Handballerinnen verpassen Olympiaticket

zum Sport: Die deutschen Handballerinnen haben die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio verpasst. Das DHB-Team verlor bei der WM in Japan das entscheidende Spiel um Platz sieben gegen Schweden 24:35. Die deutsche Mannschaft belegte am Ende den achten Platz.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute im Osten heiter bis wolkig, sonst oft dichte Wolken. Von Niedersachsen her aufkommender Regen oder Schneeregen. Höchstwerte 2 bis 5 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

McAllister: "Labours Kurs hat Wähler verschreckt"

Der Europaabgeordnete David McAllister (CDU) wertet den Wahlsieg von Großbritanniens Premier Boris Johnson als klares Votum für den Brexit. Labour habe versagt, meint er. mehr

Niedersachsen

Der Nordwesten wird zur Wasserstoff-Region

Alternative Energie: Um die Wasserstoff-Technologie voranzubringen, fördert das Bundesverkehrsministerium vier Modellregionen in Niedersachsen und Bremen mit jeweils 300.000 Euro. mehr

Aurich: Busfahrer streiken für höhere Löhne

Im Landkreis Aurich streiken heute 40 Busfahrer. Es werden erhebliche Einschränkungen im Nahverkehr erwartet. Zahlreiche Schulen werden von den Bussen nicht angefahren. mehr

03:50
Hallo Niedersachsen
03:30
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Kreis beschließt: Schlei soll besser geschützt werden

Der Kreis Schleswig-Flensburg hat das sogenannte Schleiprogramm auf den Weg gebracht. Damit soll die Region, deren Ruf gelitten hat, wieder aufgewertet werden. mehr

Kreis Pinneberg: Radmuttern an Schulbussen gelöst

Ein Schulbus, der bei voller Fahrt einen Reifen verliert. Ein Albtraum. Im Kreis Pinneberg sind nun an gleich zwei Bussen gelöste Radmuttern festgestellt worden. Die Polizei ermittelt. mehr

02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Kita-Reform beschlossen

Schleswig-Holstein Magazin
02:07
Schleswig-Holstein Magazin

Neue Blitzer auf der Rader Hochbrücke

Schleswig-Holstein Magazin
03:59
Schleswig-Holstein Magazin

Paketboten im Weihnachtsstress

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Rügener Tourismuszentrale: Binz zahlt nicht mehr

Das Ostseebad Binz wird sich vorerst nicht mehr an der Finanzierung der Rügener Tourismuszentrale beteiligen. Die Stadtvertreter streben eine grundsätzliche Neuausrichtung an. mehr

Waffenlager bei Polizist: "Erschreckender Anblick"

Im Prozess gegen einen ehemaligen Elite-Polizisten am Landgericht Schwerin sind Experten befragt worden. Das Ausmaß der bei dem Angeklagten gefundenen Waffen sei erschreckend, sagte ein LKA-Beamter. mehr

Hamburg

Reeder beklagen Repressalien gegen Seeleute

Der Verband Deutscher Reeder beklagt die Inhaftierung von Seeleuten in Mexiko wegen angeblichen Drogenschmuggels. Zwei Schiffe deutscher Reeder werden zurzeit dort festgehalten. mehr

Streit um Spielbank Hamburg vor Gericht

Wer darf künftig die Spielbank Hamburg betreiben? Ein unterlegener Bewerber zieht vor Gericht. Weil die Konzession ausläuft, wird die Zeit knapp - auch für die Mitarbeiter. mehr

02:09
Hamburg Journal
02:08
Hamburg Journal