Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Corona-News-Ticker: Nord-Länder beraten über Lockerungen

In Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg wird heute über die Aufhebung von Maßnahmen diskutiert. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Niedersachsens Stufenplan: Was geht bei welcher Inzidenz?

Der "Stufenplan 2.0" soll laut Ministerin Behrens Perspektiven bieten. Stufe 1 und 2 gelten frühestens ab Ende Mai. mehr

Spatenstich der neuen S-Bahnlinie S4 Ministerpräsident Schleswig-Holstein Daniel Günther (CDU), Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Baustart für neue S-Bahn-Linie 4 nach Ahrensburg

Das S-Bahn-Netz wird größer: Am Montag war Baustart für die neue Linie S4 nach Ahrensburg. Sie wird 36 Kilometer lang. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 05:50 Uhr

Nahostkonflikt: Mindestens 20 Palästinenser getötet

Im Nahen Osten ist der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern weiter eskaliert. Nach massivem Beschuss mit Raketen aus dem Gazastreifen flog die israelische Luftwaffe Vergeltungsangriffe. Dabei wurden nach Angaben aus Gaza mindestens 20 Menschen getötet, darunter neun Kinder. Es habe zudem etwa 60 Verletzte gegeben. Zuvor hatten militante Palästinenser zahlreiche Raketen aus dem Gazastreifen auf israelische Städte gefeuert. In der Altstadt von Jerusalem, auf dem Tempelberg, war es bereits in den vergangenen Tagen zu Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften gekommen. Dabei wurden nach Angaben der Behörden mehr als 300 Menschen verletzt.

Link zu dieser Meldung

Israel: EU und USA fordern Ende der Gewalt

Bundesaußenminister Maas hat die Raketenangriffe auf Israel verurteilt und ein Ende der Gewalt gefordert. Es müsse alles getan werden, um zivile Opfer zu verhindern, schrieb Maas auf Twitter. Raketenbeschuss auf die israelische Bevölkerung sei durch nichts zu rechtfertigen, und erst recht kein Beitrag zur Lösung des Konflikts. Ein Sprecher des EU-Außenbeauftragten Borrell sagte, das Vorgehen der militanten Palästinenser sei inakzeptabel und fache die Eskalation weiter an. US-Außenminister Blinken äußerte sich ebenfalls zutiefst besorgt. In Istanbul in der Türkei kamen mehrere Tausend Menschen zusammen, um gegen Israel zu demonstrieren. Sie versammelten sich vor dem israelischen Konsulat, schwenkten palästinensische und türkische Flaggen, skandierten anti-israelische Parolen und zündeten Pyrotechnik.

Link zu dieser Meldung

Günther: Modellregionen in SH beispielhaft

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Günther bewertet die Erfahrungen in seinem Land mit Öffnungen im Gastgewerbe positiv. In der ARD sagte der CDU-Politiker, in allen Modellregionen seien die Corona-Infektionszahlen weiter gesunken. Die Gäste hielten sich an die Regeln, das Testen habe sich bewährt, so Günther. In Schleswig-Holstein ist seit vier Wochen die Außengastronomie geöffnet, in vier Modellregionen sind auch Übernachtungen erlaubt. In Mecklenburg-Vorpommern berät das Kabinett heute über nächste Öffnungsschritte. Vom Pfingstwochenende an werden voraussichtlich Außengastronomie sowie Sport- und Kulturveranstaltungen im Freien wieder möglich sein. Der FDP-Vorsitzende Lindner forderte, Öffnungsschritte nicht nur von den Inzidenzen abhängig zu machen. Er hält die Bundesnotbremse mit dem Grenzwert 100 für zu unflexibel. Schon kleine Schwankungen könnten zu einem Jo-Jo-Effekt bei Öffnungen und Schließungen führen.

Link zu dieser Meldung

RKI: Zahl der Neuinfektionen rückläufig

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist weiter rückläufig. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, haben die Gesundheitsämter innerhalb von 24 Stunden gut 6.100 neue Fälle registriert. Das sind rund 1.400 weniger als am Dienstag vor einer Woche. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 115; gestern hatte sie noch 119 betragen. Die Zahl der Menschen, die an oder mit dem Corona-Virus gestorben sind, stieg laut RKI um 283 auf 85.112.

Link zu dieser Meldung

USA: Biontech-Impfstoff für Kinder ab zwölf Jahren

In den USA können jetzt auch Kinder ab 12 Jahren mit dem Corona-Impfstoff von Biontech-Pfizer versorgt werden. Die US-Arzneimittelbehörde FDA erklärte, die bereits bestehende Notfallzulassung für Menschen ab 16 Jahren sei entsprechend angepasst und erweitert worden. Auch in der EU wird derzeit geprüft, ob das Mittel an 12- bis 15-Jährige verabreicht werden kann. Die Chefin der Arzneimittelbehörde EMA, Cooke, sagte dem "Handelsblatt", eine Zulassung sei nach derzeitigem Stand für Juni zu erwarten. Man versuche aber, das zu beschleunigen.

Link zu dieser Meldung

WHO nennt indische Corona-Variante besorgniserregend

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die in Indien entdeckte Variante des Corona-Virus als besorgniserregend eingestuft. Es gebe Hinweise, dass sie ansteckender und möglicherweise auch unempfindlicher gegen Antikörper sei, sagte WHO-Corona-Expertin Van Kerkhove in Genf. Derzeit sei es aber noch zu früh, um festzustellen, ob sie tatsächlich eine höhere Resistenz gegen Impfstoffe aufweise. Indien erlebt derzeit eine heftige zweite Corona-Welle. Das Gesundheitssystem des Landes ist völlig überlastet. Seit Beginn der Pandemie wurden in Indien gut 22,6 Millionen Infektionen gezählt.

Link zu dieser Meldung

Nasa-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde

Die Raumsonde "Osiris-Rex" hat mit einer Probe vom Asteroiden Bennu an Bord den Rückflug zur Erde begonnen. Wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte, verließ die Sonde die Umlaufbahn von Bennu. Geplant ist, dass "Osiris-Rex" die Probe im September kommenden Jahres auf der Erde abliefert. Die Sonde war 2016 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet und rund zwei Jahre später bei Bennu angekommen. Im vergangenen Oktober war es dann erstmals in der Raumfahrtgeschichte gelungen, einem Asteroiden eine Probe zu entnehmen.

Link zu dieser Meldung

Holstein Kiel erobert Aufstiegsplatz

In der zweiten Fußball-Bundesliga hat Holstein Kiel einen direkten Aufstiegsplatz erobert. Die Schleswig-Holsteiner gewannen ihr Nachholspiel gegen Hannover 96 mit 1:0 und sind jetzt Tabellen-Zweiter. Die Kieler haben außerdem noch ein Spiel mehr zu absolvieren als die Konkurrenz. Der Hamburger SV hat seine theoretische Chance auf den Aufstieg gewahrt. Im ersten Spiel unter Interims-Trainer Horst Hrubesch gewann der HSV mit 5:2 gegen den 1. FC Nürnberg. In der Tabelle sind die Hamburger Vierter - mit drei Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute oft bewölkt, dazu häufig teils stärkerer Regen, vereinzelt auch Gewitter, in Vorpommern länger freundlich. Höchstwerte von 13 Grad auf Wangerooge bis 28 Grad in Vorpommern. Morgen gebietsweise Regen, später mehr trockene Phasen, nach Westen und zur Nordsee hin auch sonnig, 12 bis 18 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag einige Schauer, später freundlicher, 12 bis 18 Grad. Am Freitag Sonne, Wolken und einzelne Schauer, 11 bis 17 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther, steht gemeinsam mit dem Fahrer des Fahrzeugs welches AstraZeneca Impfstoff geladen hat und dem dänischen Generalkonsul Kim Andersen auf der Autobahnrastätte Ellund an der dänischen Grenze. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Impfstoff-Nachschub: AstraZeneca-Dosen aus Dänemark angekommen

Das Nachbarland hat Schleswig-Holstein 55.000 Impfdosen geliehen. Die Übergabe fand am Montag auf einem Parkplatz statt. mehr

Werftmitarbeiter die um ihren Arbeitsplatz bangen.
3 Min

12. Maritime Konferenz in Rostock gestartet

Werftstandorte vor dem Aus, wachsende Konkurrenz aus Asien und drängende Klimaschutzziele. Wie sieht die Zukunft aus? 3 Min

Niedersachsen

Blick auf die Innertalsperre im Winter. © Harzwasserwerke

Dürre in Niedersachsen: Talsperren-Pegel zu niedrig

Die Harzwasserwerke verzeichnen das vierte Jahr in Folge zu wenig Wasser. Auch der Grundwasserspiegel sei gesunken. mehr

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Tötungsdelikt in Bramsche? 34-Jähriger festgenommen

Der Mann hatte sich bei der Polizei gemeldet, nachdem es zu einem tödlichen Streit in seiner Wohnung gekommen war. mehr

Schleswig-Holstein

Akten von Justiz und Polizei zur sogenannten Rockeraffäre bei der schleswig-holsteinischen Polizei © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Hoenig

Rocker-Ausschuss: Eine Geschichte, zwei Versionen

Die Frage, wie genau es zur Ablösung der Polizeispitze im Jahr 2017 kam, bleibt in Kiel weiter ungeklärt. mehr

Gäste sitzen an ihren Tischen in einem Cafe im Hafen von Eckernförde. © NDR

Corona-Modellversuch in Eckernförde bisher offenbar erfolgreich

Seit Mitte April hat in Eckernförde die Innengastronomie geöffnet. Die Zwischenbilanz macht etwas Hoffnung auf Normalität. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

MV-Werften Stralsund

MV Werften: Glawe stellt Hilfen in Aussicht

Der Minister zeigte sich zum Auftakt der Maritimen Konferenz optimistisch, das Unternehmen retten zu können. Bei dem Treffen geht es um die Zukunft der maritimen Wirtschaft. mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture-alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Eltern- und Schülervertreter hoffen auf Präsenzunterricht

Die Situation vieler Schüler sei fatal. Viele zögen sich durch den Fernunterricht mehr und mehr zurück mehr

Hamburg

Melanie Leonhard (SPD), Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration von Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz zum Aufbau des Impfzentrums in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Leonhard kündigt Aufhebung der Ausgangssperre an

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) hat Lockerungen der Corona-Notbremse ab Mittwoch angekündigt. mehr

Ein rotes Auto mit Unfallschaden © TV-Elbnews

Unfall in Poppenbüttel: 7-Jähriges Kind schwer verletzt

Schwerer Unfall in Hamburg-Poppenbüttel: Eine Autofahrerin fuhr in eine Fahrradgruppe und verletzte dabei ein Mädchen. mehr

NDR Aktionen und Angebote

Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen auf einem Smartphone © Fotolia Foto: vectorfusionart

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus Ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr

Die Moderatorin Susanne Stichler steht in einem Radiostudio © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Umfrage: Wie gefällt Ihnen die ARD Infonacht von NDR Info?

NDR Info versorgt Radiohörer auch nachts mit Informationen. Bei einer Umfrage sind jetzt Sie gefragt: Wie gefällt Ihnen die ARD Infonacht? mehr