Eine Luftaufnahme zeigt die Insel Borkum. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Gasförderung: Bohrplattform nahe Nationalpark Wattenmeer genehmigt

23 Kilometer vor Borkum soll sie gebaut werden - in der Nähe des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer. Kritiker kündigen Klagen an. mehr

Mitarbeitende der Meyer Werft verlassen eine Betriebsversammlung. © dpa Foto: Lars Penning

440 Jobs in Gefahr: Meyer Werft benötigt 2,8 Milliarden Euro

Die IG Metall übt Kritik an den Plänen. Wirtschaftsminister Lies will sich für den Erhalt der Arbeitsplätze einsetzen. mehr

Soldaten der Flugabwehrraketengruppen 21 und 24 (Sanitz und Bad Sülze) stellen das Abwehrsystem "Patriot" in Warbelow (Mecklenburg-Vorpommern) vor. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Pistorius bestellt vier weitere Patriot-Systeme für die Bundeswehr

Zum Einsatz deutscher Waffen gegen russisches Territorium äußerte sich der SPD-Politiker unterdessen zurückhaltend. mehr

Ihre Meinung zählt

Auf einem Handy sieht man das Video mit singenden jungen Menschen, die rassistische Parolen rufen © NDR

Rechtsextremismus-Experte Kraske: Sylt-Video ist ein Warnsignal

Rassistische Tendenzen gebe es in allen gesellschaftlichen Bereichen, sagt der Autor. Bei NDR Info live ging es auch um juristische Konsequenzen. mehr

Die deutsche Nationalmannschaft vor dem Länderspiel gegen Frankreich, Training, DFB Campus. © Picture Alliance Foto: Arne Dedert

Heute mitdiskutieren: Heim-EM - ein neues Sommermärchen?

Bald beginnt die Fußball-EM in Deutschland. Freuen Sie sich oder könnten Sie auf das Großevent verzichten? "Mitreden!" um 20.15 Uhr im Video-Livestream. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 22:15 Uhr

Rentenpaket II: Heil betont Ziel, Beiträge stabil zu halten

Nachdem das Bundeskabinett das Rentenpaket II beschlossen hat, betont Arbeitsminister Heil das Ziel, die Beiträge stabil zu halten. Das sei auch mit Blick auf die Jüngeren eine Frage der Gerechtigkeit. Wer arbeite und Beiträge zahlen, müsse sich auf die gesetzliche Rente verlassen können, betonte Heil auf NDR Info. Darum dürfe das Rentenniveau nicht unter die nun festgeschriebenen 48 Prozent sinken. Für die Finanzierung der Rentenpläne sei es auch wichtig, mehr arbeitende Beitragszahler zu gewinnen.

Link zu dieser Meldung

Israelisches Militär: Strategischer Korridor unter Kontrolle gebracht

Das israelische Militär hat nach eigenen Angaben die Kontrolle über einen strategischen Korridor entlang der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Ägypten übernommen. Unter der sogenannten Philadelphi-Passage verlaufen offenbar zahlreiche Schmugglertunnel. Der schmale Korridor zieht sich über eine Länge von rund 14 Kilometern und umfasst den Grenzübergang Rafah nach Ägypten. Seine Einnahme signalisiert aus Sicht von Beobachtern, dass Israel seine Offensive im südlichen Gazastreifen verstärkt hat - obwohl es angesichts der jüngsten Opfer unter Zivilisten Rufe nach Zurückhaltung gab.

Link zu dieser Meldung

Tote nach mutmaßlichen Attacken in Syrien

Bei zwei mutmaßlich israelischen Angriffen in Syrien sind angeblich ein Kind sowie drei Mitglieder der Hisbollah-Miliz getötet worden. Zudem soll es mehrere verletze Zivilisten gegeben haben. In der Hafenstadt Banijas kam es zu zwei Explosionen. Das erklärte die die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London. Syriens staatliche Nachrichtenagentur Sana sprach von einem getöteten Kind und zehn Verletzten. Auch eine Militärstandord in der Nähe von Homs sei attackiert worden, teilte die Beobachtungsstelle weiter mit.

Link zu dieser Meldung

Blinken sagt Moldau Unterstützung zu

US-Außenminister Blinken hat der Republik Moldau finanzielle Unterstützung zugesagt. In der Hauptstadt Chisinau sagte Blinken, die umgerechnet 46 Millionen Euro sollten dem Land helfen, russischer Einflussnahme zu widerstehen. Finanziert werden sollen damit auch freie Wahlen und die weitere Annäherung an den Westen. Die Republik Moldau hat seit rund zwei Jahren den Status als EU-Beitrittskandidat.

Link zu dieser Meldung

IG Metall kritisiert Stellenabbau bei Meyer-Werft

Die IG Metall Küste hat den geplanten Abbau von etwa 440 Arbeitsplätzen bei der Papenburger Meyer Werft kritisiert. Bezirksleiter Friedrich sagte, das Vorhaben der Geschäftsführung sei ein harter Schlag für die Betroffenen und die Region. Die Gewerkschaft werde eine Kahlschlagpolitik nicht akzeptieren. Die Meyer Werft hat nach eigenen Angaben finanzielle Probleme. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.000 Menschen und sichert Zulieferern und Dienstleistern in der Region Aufträge.

Link zu dieser Meldung

Verletzte bei Unfall mit Schulbus in Weyhe

Bei einem Unfall eines Laster mit einem Schulbus im Landkreis Diepholz sind neun Kinder leicht verletzt worden. Sie wurden laut Polizei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt saßen 24 Schulkinder in dem Bus. Der Unfall ereignete sich am Mittag in der Gemeinde Weyhe. Der Lastwagen fuhr auf den Bus auf, der wegen stockendem Verkehr langsamer wurde. Beide Fahrer kamen verletzt in eine Klinik.

Link zu dieser Meldung

Vincent Kompany neuer Trainer beim FC Bayern

Fußball-Bundesligist Bayern München hat Vincent Kompany als neuen Trainer verpflichtet. Der Belgier kommt vom englischen Club FC Burnley und hat beim deutschen Rekordmeister einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Kompany folgt auf Thomas Tuchel, der die Bayern nach einer Saison ohne Titel vorzeitig verlassen musste.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute Abend zeit- und gebietsweise Regen, mitunter gewittrig. 15 Grad im Südharz bis 21 Grad im östlichen Vorpommern. In der Nacht gebietsweise Schauer, allmählich nachlassend. 14 bis 8 Grad. Morgen anfangs teils trocken, im Verlauf verbreitet wolkig mit Schauern und Gewittern. 17 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag oft wolkig, dazu Schauer oder Gewitter, an der See mehr Sonne, 18 bis 22 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz zum Kabinettsbeschluss des geplanten Rentenpakets II. © dpa Foto: Michael Kappeler
8 Min

Heil: Mehr Anreize für längere Lebensarbeitszeit schaffen

Um die Rentenbeiträge stabil zu halten, setze die Ampel auf ein flexibles Eintrittsalter, so Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). 8 Min

ARD-Hauptstadtkorrespondentin Lissy Kaufmann © ARD
2 Min

Kommentar: "Das Rentenpaket II reicht nicht"

Die geburtenstarken Jahrgänge gehen in Ruhestand. Die "Aktienrente" könne nur ein erster Reformschritt sein, meint Lissy Kaufmann. 2 Min

Lage in Nahost und der Ukraine

Ralph Thiele, Vorsitzender der politisch-militärischen Gesellschaft © privat
7 Min

Militärexperte: "Ukraine kann diesen Krieg nicht auf Dauer führen"

Die Ukraine drängt darauf, westliche Waffen gegen Ziele auf russischem Gebiet einzusetzen. Oberst a.D. Ralph Thiele sagte auf NDR Info, warum er das ablehnt. 7 Min

Die russische Fahne weht vor dem Regierungsgebäude in Moskau. © dpa bildfunk Foto: Bernd Settnik
4 Min

Russische Provokationen in und rund um die Ostsee häufen sich

Berichtet wird zum Beispiel von GPS-Störungen bei Flugzeugen, außerdem wurden Grenzbojen Estlands aus einem Fluss entfernt. Die Situation ist angespannt. 4 Min

Die Flaggen von Spanien, Irland und Norwegen sind auf dem Rathaus in der Stadt Ramallah im Westjordanland zu sehen. © AP/dpa Foto: Mahmoud Illean
4 Min

Anerkennung Palästinas: Was ändert sich für die Bevölkerung?

Spanien, Norwegen und Irland haben Palästina als Staat anerkannt. Wie reagieren Palästinenser darauf? Korrespondent Jan-Christoph Kitzler hat sich in Ramallah umgehört. 4 Min

Wahlen im Norden

Niedersachsen

Rettungskräfte nach einem Unfall mit einem Lkw und einem Schulbus in Kirchweyhe © Nord-West-Media TV

40-Tonner fährt auf Schulbus auf: Neun Kinder verletzt in Klinik

Der Bus war mit 24 Schülern besetzt. Bei dem Unfall in Kirchweyhe erlitten auch die beiden Fahrer Verletzungen. mehr

Blick auf das VW Markenhochhaus in Wolfsburg. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Volkswagen will ab 2027 günstiges Elektroauto bauen

In drei Jahren will VW ein E-Auto für 20.000 Euro auf den Markt bringen. Aktionärsvertreter zweifeln, ob das reicht. mehr

Schleswig-Holstein

Menschen tanzen auf einer Party. © Imago Images / Funke Foto Services Foto: Imago Images / Funke Foto Services

Partysong "L’amour toujours" auf Travemünder Woche verboten

Man wolle vermeiden, dass alkoholisierte Gäste der Travemünder Woche Dinge täten, die sie hinterher bereuten, erklärte der Veranstalter Uwe Bergmann. mehr

Mehrere Häuser stehen hinter einem Gewässer mit Schilf. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Ostseeresort Olpenitz: Eigentümer sollen nach Insolvenz zahlen

Der Insolvenzverwalter der Helma Ferienimmobilien GmbH fordert eine Umlage von den Eigentümern. Mit dem Geld soll der Betrieb sichergestellt und Hochwasserschäden beseitigt werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg Vorpommern kombiniert mit farbigen Stiften © Fotolia Foto: Gundolf Renze

Kommunalwahl: Das "Wolgast-Problem" der Landes-SPD

Die Regierungspartei tritt in vielen Gemeinden nicht mehr an. Wählergruppen laufen auch anderen Parteien den Rang ab. mehr

Das historische Rathaus von Rostock mit dem Sitzungssaal der Bürgerschaft und Büros der Oberbürgermeisterin. © dpa Foto: Jens Büttner

Ausländerbehörden machen sich gegenseitig Personal abspenstig

Mitarbeiter des Landkreises Rostock sollen in der Hansestadt Rostock angeheuert haben, weil sie dort mehr Gehalt bekommen. mehr

Hamburg

Polizisten beobachten Fußball-Fans © picture alliance / xim.gs

Hamburger Polizei: Fußball-EM ein "echter Kraftakt"

Die Euro ab dem 14. Juni wird für die Hamburger Polizei eine Herausforderung. Bis zu 3.500 Beamte sollen an Spieltagen zum Einsatz kommen. mehr

Ein Schild mit dem Text "Olaf Scholz Zeuge" steht auf einem Platz auf der Senatsbank vor Beginn einer Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses "Cum-Ex" im Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Cum-Ex-Ausschuss: Kanzler Scholz soll erneut aussagen

Bundeskanzler Scholz soll ein drittes Mal vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Bürgerschaft aussagen. Diesmal zu Cum-Ex-Geschäften der HSH Nordbank. mehr