Stilisierte Coronaviren sind  über einen Geldschein projiziert (Montage) © photocase, Fotolia Foto: PolaRocket, psdesign1

Corona-News-Ticker: Arbeitgeberverband für schnelles Ende der Wirtschaftshilfen

Die Kurzarbeits-Regelungen sollten aber gegebenenfalls über den Jahreswechsel hinaus fortgesetzt werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein ziehender Schwarm von Pfeif-Enten. © dpa picture alliance/blickwinkel/AGAMI Foto: R. Martin

Schleswig-Holstein: Erster Fall von Geflügelpest in diesem Herbst

Der Erreger des Subtyps H5N1 sei bei einer Pfeifente im Kreis Nordfriesland festgestellt worden, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. mehr

Der langjährige ARD-Korrespondent Gerd Ruge auf einer Aufnahme von 2014. © dpa Foto: Paul Zinken

Journalist Gerd Ruge ist tot

Der langjährige ARD-Korrespondent und gebürtige Hamburger ist am Freitag im Alter von 93 Jahren gestorben. Mehr auf WDR.de. extern

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:30 Uhr

Spahn: CDU ist in tiefer Krise

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Spahn sieht seine Partei in einer tiefen Krise. In einer Rede vor der Nachwuchsorganisation Junge Union beklagte Spahn eine Zerrissenheit in der Partei und ein Klima des Misstrauens. Die CDU müsse innerparteilich eine "Kultur des Vertrauens" aufbauen. Der Bundesvorsitzende Laschet übernahm die Verantwortung für die Niederlage bei der Bundestagswahl. Zugleich machte er deutlich, dass er sich im Wahlkampf mehr Unterstützung durch die CSU erhofft hatte.

Link zu dieser Meldung

Merkel: Flüchtlingsabkommen mit Türkei fortsetzen

Bundeskanzlerin Merkel hat dafür geworben, das Abkommen der EU mit der Türkei zu Flüchtlingsfragen fortzuführen. Nach einem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Erdogan sagte Merkel in Istanbul, das Land leiste Außergewöhnliches im Hinblick auf syrische Flüchtlinge. Die EU und die Türkei haben sich vor fünf Jahren darauf verständigt, dass Ankara gegen unerlaubte Migration in die EU vorgeht und im Gegenzug Milliardensummen zur Versorgung der Menschen erhält. Merkel sagte ferner zu, dass die Türkei von Deutschland bei der Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen finanziell unterstützt wird.

Link zu dieser Meldung

Frankreich gedenkt des ermordeten Geschichtslehrers

Frankreich erinnert heute mit mehreren Gedenkveranstaltungen an den ermordeten Geschichtslehrer Samuel Paty. Der 47-Jährige wurde heute vor einem Jahr in einem Vorort von Paris von einem Angreifer getötet. Vor der Tat war im Internet gegen den Lehrer gehetzt worden, weil er im Unterricht zum Thema Meinungsfreiheit Karikaturen des Propheten Mohammed gezeigt hatte. Premierminister Castex enthüllte im Bildungsministerium eine Gedenkplatte für Paty. Er bezeichnete den Mord als einen Angriff auf die Republik. In Paris wird ein Platz nach dem Lehrer benannnt.

Link zu dieser Meldung

Kongsberg: Gewalttat wohl nicht terroristisch motiviert

Nach der Gewalttat im norwegischen Kongsberg mit fünf Toten am Mittwoch haben die Ermittler zunehmend Zweifel an einer terroristisch motivierten Tat. Es erhärte sich der Verdacht auf eine psychische Erkrankung, so die Polizei. Zudem gebe es Hinweise, dass der Verdächtige nicht wirklich zum Islam konvertiert sei. Der 37-jährige Däne hat zugegeben, vor drei Tagen in der Innenstadt von Kongsberg mit Pfeil und Bogen auf Menschen geschossen zu haben.

Link zu dieser Meldung

Corona-Inzidenz wieder über 70

Erstmals seit vier Wochen liegt die Corona-7-Tage-Inzidenz in Deutschland wieder über 70. Vor einer Woche betrug der Wert etwa 64. Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin appellierte an die 12- bis 18-Jährigen, sich gegen Corona impfen zu lassen. Nach der Impfung von mehr als zehn Millionen Kindern falle die Risiko-Nutzen-Abwägung eindeutig zugunsten der Impfung aus, so der Verband. Knapp zwei Drittel der Bevölkerung sind laut Robert-Koch-Institut vollständig geimpft.

Link zu dieser Meldung

Gerd Ruge gestorben

Der langjährige ARD-Korrespondent und Reporter Gerd Ruge ist tot. Er starb gestern im Alter von 93 Jahren in München, wie der Westdeutsche Rundfunk mitteilte. Ruge berichtete viele Jahre als Korrespondent aus Russland, den USA und anderen Ländern. Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant Buhrow würdigte ihn als Reporterpersönlichkeit der ersten Stunde.

Link zu dieser Meldung

Zweite Liga - Pauli bleibt vorn

In der zweiten Fußball Bundesliga hat Spitzenreiter St. Pauli in Heidenheim mit 4:2 gewonnen. Den Hamburgern gelang es, einen 0:1 Halbzeitrückstand zu drehen. Holstein Kiel spielte in Ingolstadt 1:1. Karlsruhe besiegte Aue 2:1.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Abend weiterhin stark bewölkt, stellenweise leichter Regen bei 9 bis 12 Grad. In der Nacht gelegentlich etwas Regen, Tiefstwerte 10 bis 3 Grad. Morgen dichte Wolken, in Küstennähe zeitweise Schauer, sonst meist trocken bei maximal 11 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag meist freundlich, 12 bis 17 Grad. Am Dienstag gebietsweise Regen, 12 bis 17 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Portrait von dem Politiker Wolfgang Kubicki von der FDP. © Wolfgang Kubicki / FDP Foto: Wolfgang Kubicki / FDP
7 Min

Kubicki will FDP-Chef Lindner als neuen Finanzminister

Auf NDR Info sagte der stellvertretende Partei-Vorsitzende, die FDP könne so beweisen, dass Steuererhöhungen überflüssig sind. 7 Min

Zahlreiche Fluggäste warten im Flughafen Hannover-Langenhagen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Ferien-Start: Wieder lange Schlangen am Flughafen Hannover

Die erste Reisewelle ist bereits gestern durch Niedersachsen gerollt. Wie geht es heute weiter? mehr

Niedersachsen

Eine Polizeiabsperrung mit mehreren Polizeiautos im Hintergrund. © picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann Foto: Udo Herrmann

Schwangere in Lüneburg erstochen: Haftbefehl gegen Lebensgefährten

Ein möglicher dringender Tatverdacht habe sich erhärtet, so die Polizei. Auch das ungeborene Kind der 36-Jährige starb. mehr

Ein Schild weist auf eine Bombenentschärfung hin. © dpa Foto: Friso Gentsch

Blindgänger: 10.000 Osnabrücker müssen Häuser verlassen

Am Sonntag soll eine Weltkriegs-Bombe unschädlich gemacht werden. Betroffene Bewohner müssen am frühen Morgen raus. mehr

Schleswig-Holstein

Stau auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Bordesholm und der Rader Hochbrücke.

Herbstferien: Viel los auf Schleswig-Holsteins Straßen

An vielen Stellen fließt der Verkehr zäh oder es staut sich. Laut Polizei gibt es zum Beispiel auf der A7 längere Staus. mehr

Eine Landstromanlage zur Stromversorgung von Schiffen am Ostseekai in Kiel. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Kreuzfahrtschiffe nutzen Kieler Landstrom-Anlage kaum

Seit Juni ist die Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe im Kieler Hafen in Betrieb. Doch nur wenige Schiffe haben die notwendige Technik. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Autoteile liegen in einem Graben zwischen Straße und Wald.  Foto: Thomas Naedler

Tödlicher Unfall auf A24 - Autobahn zeitweise gesperrt

Zwischen Wittenburg und Zarrentin kam ein Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 20-jährige Beifahrer starb. mehr

Ein gesprengter Gelautomat © ndr.de Foto: ndr.de

Unbekannte sprengen Geldautomaten - Ohne Beute entkommen

Der Überfall in Vellahn ist der vierte dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb von wenigen Wochen. mehr

Hamburg

Löscharbeiten an einem Hochhaus in Farmsen-Berne © TeleNewsNetwork

Hochhaus-Brand im 15. Stockwerk in Farmsen-Berne

Das Feuer löste am Sonnabendmorgen einen großen Feuerwehreinsatz aus. Weil das Haus Stahlbetondecken hat, musste niemand evakuiert werden. mehr

St. Paulis Spieler bejubeln einen Treffer. © IMAGO / kolbert-press

4:2 in Heidenheim: St. Pauli bleibt das Maß aller Zweitliga-Dinge

Die Kiezkicker verschliefen zwar nach der Länderspielpause die erste Hälfte, schossen aber nach der Pause in fünf Minuten drei Tore. mehr