Häftlingskarte von Anatolij Reschetnikow aus dem Konzentrationslager Stutthof, im Bestand der Arolsen Archives. © Arolsen Archives

#everynamecounts: 30.000 Namen gegen das Vergessen

Rund um den Holocaust-Gedenktag sollen Zehntausende Akten der Arolsen Archives digitalisiert werden. Mitmachen ist erwünscht. mehr

Der 19-jährige Julian, Freund des Getöteten, legt Blumen auf dem Bahnsteig im Bahnhof von Brokstedt ab. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Messerattacke von Brokstedt: Gedenkgottesdienst am Abend

Bei dem Angriff starben zwei junge Menschen. In der Brokstedter Kirche wird es heute um 17 Uhr einen Gedenkgottesdienst geben. mehr

Paketzusteller © picture alliance / dpa Foto: Oliver Berg

Weitere Warnstreiks bei der Post im Norden

Beschäftigte sollen heute und morgen nicht arbeiten. Laut Gewerkschaft könnten bis zu zwei Millionen Sendungen liegen bleiben. mehr

Corona-Infos für den Norden

Eine junge Frau mit Maske an hinter einem Fenster © Colourbox Foto: -

Corona-News-Ticker: Erster Fall in Deutschland heute vor drei Jahren

Knapp einen Monat später sprach der damalige Gesundheitsminister Spahn erstmals von einer "Epidemie". Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

Krieg in der Ukraine

Moderatorin Janine Albrecht mit Historikerin Ulrike Jurweit und Kulturwissenschaftlerin Katrin Unger im Studio. © NDR
56 Min

NDR Info Redezeit: Verändert der Krieg Gedenken und Gedanken?

Hörerinnen und Hörer haben in der NDR Info Redezeit zusammen mit Experten diskutiert. Die komplette Sendung als Video-Mitschnitt. 56 Min

Ein Handout des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei Wegmann zeigt einen Kampfpanzer Leopard 2A4 auf einem Truppenübungsplatz (Archivbild). © Krauss-Maffei Wegmann/dpa
6 Min

Konfliktforscher: "Ukraine muss auch militärisch unterstützt werden"

Jonas Driedger von der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung begrüßte auf NDR Info Panzerlieferungen an die Ukraine. Es gebe aber auch Schattenseiten. 6 Min

Eine Frau geht vorbei an Panzersperren in Kiew © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:05 Uhr

Bas: Sexuelle Minderheiten wurden als NS-Opfergruppe verschwiegen

Bundesweit wird heute an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Anlass ist der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die russische Armee. Der Bundestag hält eine Gedenkstunde ab, bei der zum ersten Mal die Menschen im Mittelpunkt stehen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder sexuellen Identität verfolgt und getötet wurden. Bundestagspräsidentin Bas sagte im Deutschlandfunk, es sei wichtig, diese Opfergruppe mit ihrem Leid in den Fokus zu rücken, weil sie auch nach Ende des Zweiten Weltkriegs lange verschwiegen wurde. Nun werde eine Erinnerungslücke geschlossen.

Link zu dieser Meldung

Experten schlagen Maßnahmen gegen Lehrkräftemangel vor

Ein Beratergremium der Kultusministerkonferenz will heute Vorschläge vorlegen, wie gegen den Lehrkräftemangel vorgegangen werden kann. Berechnungen der KMK hatten ergeben, dass die Personallücke im Schnitt um 1.600 Lehrerinnen und Lehrer pro Jahr wächst. Pessimistischere Prognosen gehen von einer deutlich höheren Zahl aus. Nach Ansicht des deutschen Lehrerverbands können in der aktuellen Situation nur Notmaßnahmen helfen. Es brauche mehr Quereinsteiger, attraktive Beschäftigungsangebote für Lehrkräfte im Ruhestand und Lehramtsstudierende als Aushilfen im Unterricht.

Link zu dieser Meldung

Israel fliegt Angriff auf Gazastreifen

Israel hat in der Nacht ein Ziel im Gazastreifen mit Kampfflugzeugen angegriffen. Dabei soll es sich nach israelischen Angeben um eine unterirdische Produktionsstätte für Militärraketen der radikalislamischen Hamas gehandelt haben. Die Attacke sei eine Reaktion auf zwei Raketen gewesen, die aus dem palästinensischen Gebiet abgefeuert worden seien. Man habe die beiden Geschosse abgefangen. Bei Konfrontationen mit dem israelischen Militär im Westjordanland waren gestern laut dem palästinensischen Gesundheitsministerium zehn Menschen getötet worden.

Link zu dieser Meldung

Diskussion über Lieferung von Kampfjets

Nach den USA schließt auch Frankreich offenbar nicht aus, Kampfjets an die Ukraine zu liefern. Medienberichten zufolge sagte der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses der französischen Nationalversammlung, Gassilloud, man müsse Anfragen von Fall zu Fall untersuchen und alle Türen offen lassen. Er äußerte sich in London nach Gesprächen mit seinem britischen Kollegen Ellwood und Verteidigungsminister Wallace. Bundeskanzler Scholz will der Ukraine keine Kampfflugzeuge zur Verfügung stellen. Der ukrainische Präsident Selenskyj hatte das von den westlichen Partnern gefordert.

Link zu dieser Meldung

Bundeskartellamt warnt vor Betrug mit den Energiepreisbremsen

Das Bundeskartellamt bereitet sich darauf vor, Subventionsbetrug mit den Energiepreisbremsen zu unterbinden. Bei der Überwachung gehe es darum, den Staat und die Steuerzahler vor einer Plünderung der Staatskasse zu bewahren, sagte Kartellamtspräsident Mundt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Da Strom- und Gasversorger die Differenz zum gedeckelten Verbraucherpreis erstattet bekommen, ergebe sich ein Anreiz, Preise stärker als nötig nach oben zu schrauben. Das Kartellamt hat eine Abteilung eingerichtet, die Betrug aufdecken soll. Verstöße können mit Bußgeldern bestraft werden. 

Link zu dieser Meldung

Tumulte in Grevesmühlen bei Protesten gegen Flüchtlingsunterkunft

In Grevesmühlen in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Protest von etwa 700 Menschen gegen ein geplantes Containerdorf für Flüchtlinge eskaliert. Mehrere Personen versuchten gestern Abend, in den Kreistag vorzudringen. Die Polizei musste nach eigenen Angaben die Zahl der Einsatzkräfte aufstocken. Sie hat inzwischen vier Ermittlungsverfahren eingeleitet - wegen schweren Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Versammlungs- und das Sprengstoffgesetz. Eine Sprecherin erklärte, dass noch Videomaterial ausgewertet und Zeugen befragt werden.  Die Abgeordneten des Kreistags stimmten bei ihrer Sitzung für die Unterkunft. Die Container für rund 400 Bewohner sollen am 1. März aufgestellt werden.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Dicht bewölkt, nachlassende Niederschläge, im Tagesverlauf meist trocken und von den Küsten her Aufheiterungen. Im Norden Schleswig-Holsteins länger sonnig. Temperaturen 1 bis 4 Grad. Morgen nach Nebel oder Hochnebel heiter bis wolkig und meist trocken, mitunter auch ganztägig trüb. Höchstwerte minus 1 bis plus 6 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag viele Wolken und Schauer möglich, 1 bis 7 Grad. Am Montag stürmisches Schauerwetter, 3 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jennifer Bockelmann während ihres Auslands-Praktikums in Sevilla © Jennifer Bockelmann Foto: Jennifer Bockelmann

Geförderte Auslandspraktika für Azubis sind vielen unbekannt

Mit dem Förderprogramm Erasmus+ hat Azubi Jennifer Bockelmann wertvolle Berufserfahrungen in Spanien sammeln können. mehr

Trude Simonsohn © picture alliance/dpa Foto: Andreas Arnold

Auschwitz-Überlebende Trude Simonsohn: "Kein Talent zum Hassen" 

Die Überlebende von Auschwitz sprach zeitlebens vor Schulklassen, in Vereinen und anderen Institutionen über die Verbrechen der Nazis an den Juden. mehr

Energiekrise

Luftaufnahme des ersten Anlegers für die Ankunft von Schiffen mit Flüssigerdgas in Deutschland. © picture alliance/dpa/NPorts | Wolfhart Scheer Foto: Wolfhart Scheer

Auch NABU und BUND legen Widerspruch gegen LNG-Terminal ein

Der Widerstand gegen das Terminal in Wilhelmshaven wächst. Drei Umweltverbände gehen juristisch gegen die Anlage vor. mehr

Das Spezialschiff "Höegh Esperanza" wird in Wilhelmshaven angelegt. © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

So viel Flüssiggas kommt derzeit in Deutschland an

Seit Ende 2022 hat Deutschland schwimmende LNG-Terminals. Hier sehen Sie, wie viel Gas dadurch importiert wird. mehr

Eine Euro-Münze steht auf dem Thermostatventil einer Heizung. © pressefoto_korb Foto: Micha Korb
5 Min

Strompreisdeckel - Wer kontrolliert Anbieter?

Zum ersten März greift die sogenannte Strompreisbremse. 80 Prozent des privaten Verbrauchs sollen gedeckelt werden. Wer schaut den Stromkonzernen auf die Finger? 5 Min

Niedersachsen

Ein Gedenkstein mit der Aufschrift "Erinnerung ist die Grundlage der Versöhnung" zum Gedenken an die Ereignisse der Reichspogromnacht im November 1938 steht im Innenhof des historischen Gefängnisses im heutigen Gerichtsviertel in Oldenburg. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Holocaust-Gedenktag: Viele Veranstaltungen in Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan Weil betont, dass die Gräueltaten des NS-Regimes niemals in Vergessenheit geraten dürften. mehr

Eine Beschäftigte der Deutschen Post steht mit einer Fahne der Gewerkschaft Verdi vor der Deutsche-Post-DHL-Niederlassung im Stadtteil Anderten. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Post-Streik geht weiter: Zusteller sollen Arbeit niederlegen

Bestreikt werden sollen heute 100 Verteilzentren in Niedersachsen und Bremen. Ver.di fordert 15 Prozent mehr Lohn. mehr

Schleswig-Holstein

Ein DHL-Mitarbeiter zieht einen Container Pakete hinter sich her. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Post oder Pakete in Schleswig-Holstein verspäten sich

Wegen einer Betriebsversammlung sind die Briefkästen der Schleswig-Holsteiner leer geblieben. Lieferungen kommen später. mehr

Krankenhauspersonal läuft einen Flur entlang. © imago images Foto: Shotshop

Streit über Investitionen in sanierungsbedürftige Kliniken

Die Landesregierung hat höhere Investitionen für die Kliniken angekündigt. Zu wenig, finden Opposition und Kliniken. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das Segelschulschiff "Gorch Fock I" in Stralsund. © NDR Foto: Wulf Marquard

Stadt Stralsund will "Gorch Fock I" doch nicht kaufen

Die Bürgerschaft hatte der Deal platzen lassen - dabei hätte der Bund ihn mit 13,5 Millionen Euro gefördert. mehr

In Grevesmühlen demonstrierten vor der Sondersitzung des Kreistags rund 700 Menschen gegen ein geplantes Flüchtlings-Containerdorf in Upahl. © NDR

Flüchtlingsunterkunft in Upahl kommt - Tumulte vor Kreistag

Der Kreistag von Nordwestmecklenburg hat mit knapper Mehrheit für den Bau eines Containerdorfs für Flüchtlinge in Upahl gestimmt. Demonstranten versuchten, in das Gebäude einzudringen. mehr

Hamburg

Ein Segelschiff fährt im Wind auf der Elbe vor zwei Windrädern im Hafen. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Windräder in Hamburg: Naturschutzgebiete keine Tabu-Zonen mehr

Hamburgs SPD denkt offen über Windkraft in Naturschutzgebieten nach. Hamburgs CDU und NABU sind dagegen. mehr

Ein Vollzugsbeamter geht in der JVA Billwerder in Hamburg einen Gang entlang. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Nach Messerattacke von Brokstedt: Fragen an Hamburger Justiz

Nach dem Messerangriff in einem Regionalzug wurde bekannt, dass der mutmaßliche Täter kurz zuvor in Hamburg aus der U-Haft entlassen worden war. mehr