In Emden weist ein Schild auf die bestehende Maskenpflicht hin. © dpa Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona-Ticker: Experten warnen vor Aufheben der Maskenpflicht

Einige Politiker plädieren für ein Ende der Maskenpflicht, Wissenschaftler befürchten ein Wiederaufflammen der Pandemie. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Blick auf einen belebten Fußweg mit Straßengastronomie. © picture alliance Foto:  Jonas Walzberg

Neue Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Was Schleswig-Holsteiner ab heute beachten müssen - von A wie Abstandsgebot bis Z wie Zweitwohnung. mehr

Eine Frau mit FFP2-Maske hält einen Impfpass und ein Smartphone mit digitalem Impfnachweis hoch. © dpa / picture alliance Foto: Frank Hoermann / SVEN SIMON

Digitaler Impfpass: Wer bekommt ihn und wie funktioniert er?

Ab heute stellen viele Apotheken den digitalen Impfnachweis aus. Geimpfte können ihren Corona-Schutz per Handy nachweisen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 12:10 Uhr

Lehrerverband: Schüler sollen weiter Maske tragen

In der Diskussion über ein Ende der Maskenpflicht hat der Deutsche Lehrerverband zur Vorsicht gemahnt. Verbandspräsident Meidinger sagte, das Virus sei noch nicht von der Bildfläche verschwunden. Wegen der Delta-Variante bestehe die Gefahr einer vierten Welle und die Hälfte aller Lehrkräfte sei noch nicht vollständig geimpft. Es gebe auch noch immer erhöhte Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen. Daher sollten Maskenpflicht und regelmäßige Tests bis zu den Sommerferien bestehen bleiben. Bundesgesundheitsminister Spahn sprach sich in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe für ein Ende der Maskenpflicht draußen aus - für Innenräume schlug er vor, je nach regionaler Inzidenz zu entscheiden.

Link zu dieser Meldung

Nato-Generalsekretär Stoltenberg warnt vor China

Nato-Generalsekretär Stoltenberg hat kurz vor Beginn eines Gipfeltreffens nochmals deutlich vor den von China ausgehenden Bedrohungen gewarnt. Das Land habe in den vergangenen Jahren militärisch erheblich aufgerüstet und in moderne Waffen investiert, so Stoltenberg. Zugleich investiere es stark in die Infrastruktur von Nato-Staaten und baue so seinen Einfluss aus. Stoltenberg verwies auch auf darauf, dass die Regierung in Peking Minderheiten im eigenen Land verfolge und überwache. Dies sei für die Sicherheit der Nato-Mitglieder relevant. Bei anderen Themen wie dem Klimawandel und der Rüstungskontrolle arbeite man aber gut mit China zusammen. Der Umgang mit dem Land ist eines der wichtigsten Themen des Nato-Gipfels, der am Mittag in Brüssel beginnt.

Link zu dieser Meldung

Merkel und Biden sichern Israel Hilfe zu

Bundeskanzlerin Merkel und US-Präsident Biden haben der neuen israelischen Regierung gratuliert und ihre Unterstützung zugesagt. Merkel erklärte, Deutschland und Israel verbinde eine einzigartige Freundschaft, die man weiter vertiefen wolle. Biden schrieb, er freue sich darauf, die enge Beziehung zwischen Israel und den USA zu stärken. Auch der neue israelische Regierungschef, Bennett, sicherte Berlin und Washington eine enge Zusammenarbeit zu. Die neue Regierung in Jerusalem setzt sich aus acht Parteien zusammen. Das Bündnis war gestern im Parlament mit nur einer Stimme Mehrheit bestätigt worden. Die Koalition hatte sich gebildet, um weitere Neuwahlen und eine erneute Amtszeit des bisherigen Regierungschefs Netanjahu zu verhindern. Dieser bezeichnete die neue Führung als "gefährlich" und kündigte an, er werde als Ministerpräsident zurückkehren.

Link zu dieser Meldung

Steinmeier erinnert an deutschen Überfall auf die Sowjetunion

Bundespräsident Steinmeier hat in der Gedenkstätte Sandbostel an den Überfall Nazi-Deutschlands auf die Sowjetunion erinnert. Steinmeier legte einen Kranz nieder und sprach mit Angehörigen sowjetischer Kriegsgefangener, die in dem Lager in Niedersachsen ums Leben gekommen waren. Der Besuch in Sandbostel ist der Auftakt einer Reihe von Gedenkveranstaltungen des Bundespräsidenten zum 80. Jahrestag des Überfalls. Am 22. Juni 1941 war die Wehrmacht in die Sowjetunion eingefallen und führte dort einen Vernichtungskrieg. 27 Millionen Bürgerinnen und Bürger des Landes kamen ums Leben, unter ihnen drei Millionen Kriegsgefangene. Allein im Lager Sandbostel starben Tausende an Entkräftung, Hunger und Krankheiten.

Link zu dieser Meldung

Scholz fordert neuen Aufbruch Ost

Bundesfinanzminister Scholz hat einen neuen Aufbruch für die östlichen Bundesländer angemahnt. Noch immer fühlten sich viele Ostdeutsche als Bürger zweiter Klasse, sagte der SPD-Kanzlerkandidat auf einem Wirtschaftsforum im brandenburgischen Bad Saarow. Er verwies auf Unterschiede bei Einkommen, Vermögen und Erbschaften sowie fehlende Konzernzentralen und Forschungseinrichtungen. Scholz betonte, der bisherige Aufbau Ost sei im Wesentlichen ein Nachbau West gewesen. Ziel müsse sein, auf Zukunftsfeldern mehr neue Technologien im Osten anzusiedeln. So entstünden nicht nur neue Unternehmen, sondern auch gut bezahlte Arbeitsplätze für die Menschen.

Link zu dieser Meldung

Myanmar: Prozess gegen Suu Kyi startet

In Myanmar hat ein erster Prozess gegen die von der Militärjunta entmachtete De-facto-Regierungschefin Suu Kyi begonnen. Die 75-Jährige muss sich wegen angeblicher Verstöße gegen die Corona-Auflagen und den Besitz von Funkgeräten ohne die erforderliche Genehmigung verantworten. In einem weiteren Verfahren steht sie ab morgen zusammen mit dem entmachteten Präsidenten Win Myint wegen Aufforderung zum öffentlichen Aufruhr vor Gericht. Das Militär hatte am 1. Februar die Macht an sich gerissen und damit eine zehnjährige Phase des demokratischen Wandels in Myanmar beendet. Armee und Polizei gehen seit dem Putsch mit brutaler Gewalt gegen Demonstranten vor. 

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute Nachmittag verbreitet sonnig, an der Nordsee und im nördlichen Schleswig-Holstein einige, teils dichtere Wolkenfelder, überwiegend trocken. Temperaturen 20 Grad auf Pellworm bis 29 Grad in Bad Bentheim. Morgen anfangs wolkig, im Verlauf zunehmend sonnig und trocken. Höchstwerte 17 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch viel Sonne, 21 bis 31 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die CovPass App auf einem Smartphone ist neben einem Impfbuch zu sehen. © Picture Alliance Foto: Oliver Berg
3 Min

Corona: Apotheker stellen digitalen Impfnachweis aus

In wenigen Minuten soll das digitale Dokument erstellt sein. Das Interesse ist groß. Jedoch sollten die Kunden nicht alle auf einmal kommen. 3 Min

Eine Fahne der Grünen weht vor blauem Himmel. © dpa picture alliance Foto: Sachelle Babbar
7 Min

Wie ist der Wahlparteitag der Grünen zu bewerten?

Politologe Thorsten Faas von der FU Berlin sieht sehr ein breites Angebot der Grünen für den Wähler. Dies berge aber auch Gefahren. 7 Min

Niedersachsen

Ein umgestürzter Baukran liegt auf einer Straße im Göttinger Stadtteil Esebeck. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Rampfel

Göttingen: Ermittlungen noch tödlichem Kran-Unfall

Bei dem Unglück war ein Mann ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Kranführer fahrlässige Tötung vor. mehr

Eine Angeklagte sitzt bei Prozessauftakt in einen Saal vom Landgericht Hildesheim. © dpa-bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Siebenjähriger wog nur noch 14 Kilo - Prozess gegen Mutter

Die Frau aus Sarstedt soll ihrem Sohn kaum Essen gegeben und ihn geschlagen haben - gemerkt hat es wegen Corona niemand. mehr

Schleswig-Holstein

Auf einem Tablet wird die Wartezeit von 18 Sekunden bis zur Terminbuchung angezeigt. © Fotolia Foto: Preto Perola

Corona-Impfung in SH: Ab heute können sich alle registrieren

Alle Impfwilligen können sich ab heute online anmelden und bekommen automatisch einen Termin zugewiesen. mehr

Ein LKW liegt auf der Seite auf der A21.  Foto: Daniel Friedrichs

Lkw-Unfall: A21 zwischen Wankendorf und Nettelsee gesperrt

Der Lastwagen war am frühen Morgen umgekippt. Er hatte 20 Tonnen Hühnereier geladen. Die Sperrung könnte lange andauern. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Arzt impft eine Patientin gegen Grippe. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Kreis Rostock: Mobile Teams sollen Impfungen beschleunigen

Für den Auftakt in der Güstrower Sport- und Kongresshalle stehen 100 Impfdosen zur Verfügung. mehr

Ein Mann spendet Blut. © dpa Foto: Maja Hitij

Dringend Blutspender in MV gesucht

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und einige Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern melden Bedarf an Blutkonserven und rufen Freiwillige zu Spenden auf. mehr

Hamburg

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Hamburg bekommt zusätzlichen Impfstoff - neue Termine

14.000 zusätzliche Impfdosen von Biontech/Pfizer stehen zur Verfügung. Sie sollen im Impfzentrum verimpft werden. mehr

Die Baustelle auf dem Bunker in St. Pauli, aufgenommen vom Heiligengeistfeld. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Feldstraßen-Bunker: Neuer Hotel-Betreiber gesucht

Der Hochbunker im Hamburger Stadtteil St. Pauli wird aufgestockt. Auch ein Hotel ist geplant, doch der bisherige Betreiber ist abgesprungen. mehr

Programmaktionen

WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow beim Auftakt zum ARD-Zukunftsdialog 2021 ©  WDR/Annika Fußwinkel

Zukunftsdialog: Mitdiskutieren über die Zukunft der ARD

Was fehlt im Angebot der ARD? Was sollte in Zukunft angepackt werden? Wir freuen uns auf viele Ideen und Wünsche! extern

Ein Junge trägt eine Maske mit der Aufschrift "Abi '20" © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Lass mal reden: Erzählt uns, wie Ihr durch die Krise kommt

Die Corona-Pandemie hat auch jungen Menschen viel abverlangt. Wir wollen wissen, wie es Euch aktuell geht. Schickt uns ein Video! mehr