Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), bei einer Pressekonferenz in Schwerin.

Corona-Blog: MV lockert weitere Einschränkungen im März

Gartenmärkte, Kosmetiker und Zoos im Nordosten können demnächst öffnen. Der Mittwoch im Corona-Blog. mehr

Kokain-Fund im Hamburger Hafen. © Zoll

Rekordfund in Hamburg: Zoll stellt 16 Tonnen Kokain sicher

Drogen statt Spachtelmasse: Es ist der größte Kokainfund aller Zeiten in Deutschland und Europa. mehr

Smudo, Sänger der Band Die Fantastischen Vier, spricht während einer Pressekonferenz © dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Mit der Luca-App schneller aus dem Lockdown?

Eine neue App, an der auch der Fanta-4-Rapper Smudo mitgearbeitet hat, soll bei der Kontaktnachverfolgung die Zettelwirtschaft ablösen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 04:25 Uhr

EU-Staats- und Regierungschefs beraten über Impfpass und Grenzkontrollen

Die EU-Staats- und Regierungschefs beraten heute über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie. Österreichs Kanzler Kurz hat bereits angekündigt, sich für die Einführung eines europäischen Impfpasses einzusetzen. Kurz sagte in der ARD, es solle zeitnah eine digitale Lösung geben. Der Impfpass solle als App auf dem Mobiltelefon installiert werden und zeigen, ob man entweder geimpft, genesen oder getestet sei. Er sprach von einem guten Modell, damit sich die Menschen spätestens im Sommer in Europa wieder frei bewegen könnten. Bundeskanzlerin Merkel hat sich in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zum jetzigen Zeitpunkt gegen Vorzüge für Geimpfte ausgesprochen. Sie schränkte aber ein, dass sich das ändern könne, wenn man genügend Menschen ein Impfangebot gemacht habe. Aktuell setzt sie auf massenhafte Schnelltests, um Lockerungen der Beschränkungen zu ermöglichen. Heute und morgen beraten die EU-Staats- und Regierungschef auf einem Sondergipfel, wie die Corona-Impfungen beschleunigt werden und die Virusvarianten bekämpft werden können. Neben einem einheitlichen Impfass soll es zudem um den Streit über die verschärften Grenzkontrollen gehen.

Link zu dieser Meldung

Ärztechef Reinhard für baldige Impfungen in Praxen

Der Präsident der Bundesärztekammer, Reinhardt, dringt auf schnelle Massenimpfungen durch niedergelassene Ärzte. Das Ziel eines Impfangebots für alle Bürgerinnen und Bürger bis Ende September lasse sich nur mit Hilfe der Praxen erreichen, sagte Reinhardt der "Rheinischen Post". Die Impfzentren der Kommunen könnten diese enorme Herausforderung allein nicht stemmen. Neben logistischen Aspekten sieht der Präsident der Bundesärztekammer auch praktische Vorteile. Besonders für hochbetagte Menschen seien Impfmöglichkeiten durch ihnen vertraute Ärzte eine große Erleichterung.

Link zu dieser Meldung

Spahn verteidigt Zulassungsprozess von Schnelltests

Bundesgesundheitsminister Spahn hat die Kritik am Tempo der Zulassung von Corona-Schnelltests zurückgewiesen. Die Zuverlässigkeit solcher Tests müsse genau geprüft werden, sagte Spahn im ZDF. Dabei dürfe man sich nicht allein auf die Angaben der Hersteller verlassen und Menschen in falscher Sicherheit wiegen. Die ersten drei Selbsttests wurden gestern vom Bundesinstitut für Arzeimittel und Medizinprodukte zugelassen. Sie sollen in Kürze in Apotheken und Drogerien frei zu kaufen sein. In anderen Ländern sind sie schon seit längerer Zeit auf dem Markt.

Link zu dieser Meldung

Coronavirus-Ausbruch bei Miele

In einer Fabrik der Firma Miele in Nordrhein-Westfalen hat es einen Coronavirus-Ausbruch gegeben. Rund 200 Mitarbeiter wurden unter Quarantäne gestellt, nachdem 14 von ihnen positiv getestet worden waren. Bei einigen wurde die besonders ansteckende britische Variante nachgewiesen. Die Ausbreitung beschränke sich bisher auf die Fertigung, andere Bereiche seien nicht betroffen, teilte das Unternehmen mit. Die Produktion in dem Miele-Werk in Euskirchen bei Köln ruhe derzeit. Inzwischen wurden alle 500 Beschäftigten des Standortes auf das Coronavirus getestet, die Ergebnisse sollen im Laufe des Tages vorliegen.

Link zu dieser Meldung

Fall Caruana Galizia: Zwei weitere Anklagen

Im Fall der ermordeten Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia auf Malta sind zwei weitere Verdächtige angeklagt worden. Die beiden Männer sollen geholfen haben, die Bombe zu besorgen, mit der die Reporterin getötet worden war. Vor zwei Tagen war in dem Mordfall eine erste Gefängnisstrafe verhängt worden. Der Angeklagte hatte gestanden, die Bombe plaziert und gezündet zu haben. Er wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt. Die Journalistin Caruana Galizia war vor gut drei Jahren bei der Explosion einer Autobombe gestorben. Sie hatte regelmäßig über Korruption und Geldwäsche auf Malta berichtet.

Link zu dieser Meldung

UN-Chef Guterres offiziell für zweite Amtszeit nominiert

Die portugiesische Regierung hat UN-Generalsekretär Guterres offiziell für eine zweite Amtszeit nominiert. Zur Begründung hieß es, Guterres erledige seine Aufgabe mit Unabhängigkeit, Kompetenz und einer Fähigkeit zum Dialog. Der 71-jährige ist seit Anfang 2017 Chef der Vereinten Nationen, seine Amtszeit endet mit Ablauf dieses Jahres. Bislang gibt es keinen bestätigten Gegenkandidaten für Guterres.

Link zu dieser Meldung

Neue Krawalle in ecuadorianischem Gefängnis

Nach heftigen Kämpfen rivalisierender Banden in mehreren Gefängnissen in Ecuador hat es in einer der Haftanstalten neue Krawalle gegeben. Sicherheitskräfte versuchten, die Situation unter Kontrolle zu bringen, hieß es von der Polizei. In den vergangenen Tagen hatte es in vier Gefängnissen gewalttätige Auseinandersetzungen gegeben. Fast 80 Häftlinge kamen ums Leben.

Link zu dieser Meldung

Gladbach verliert gegen Manchester City

Im Achtelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions-League hat Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City mit 0:2 verloren. Real Madrid gewann bei Atalanta Bergamo mit 1 zu 0.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Deutschland

Am Tage oft sonnig. Später an der Nordsee und im Westen etwas Regen. Höchstwerte 8 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag oft freundlich, 6 bis 18 Grad. Am Sonnabend in der Nordosthälfte etwas Regen. Im Südwesten sonniger, 7 bis 15 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Kommentar: Jens Spahn macht plötzlich Fehler

Mit der missglückten Schnelltest-Ankündigung droht der Gesundheitsminister sein Image zu verspielen. Ein Kommentar von Barbara Kostolnik. mehr

Der neue Seefernaufklärer der Deutschen Marine vom Typ P-3C Orion steht auf dem Vorfeld des Marinefliegergeschwaders 3 "Graf Zeppelin" in Nordholz (Kreis Cuxhaven). © picture alliance Foto:  Ingo Wagner

Fast alle Aufklärungsflugzeuge der Marine sind defekt

Lediglich eine Maschine vom Typ "Orion" ist aktuell startklar. Das Marinegeschwader 3 in Cuxhaven kommt in Bedrängnis. mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago

Drei Wochen Quarantäne - Landkreis Leer verschärft Maßnahmen

Hintergrund sind der gestiegene Inzidenzwert und der hohe Anteil der ansteckenderen britischen Coronavirus-Variante. mehr

Abu Walaa (r.), mutmaßlicher Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Deutschland, begrüßt im Oberlandesgericht in Celle durch eine Glasscheibe seinen Anwalt Thomas Koll. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Urteil gegen IS-Chef: Zehneinhalb Jahre Haft für "Abu Walaa"

37-jähriger vor Gericht als Statthalter der Terrormiliz in Deutschland verurteilt. Verteidigung kündigt Revision an. mehr

Schleswig-Holstein

Monika Heinold, Finanzministerin von Schleswig-Holstein, trifft im Plenarsaal ein. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Finanzministerin Heinold: Falscher Zeitpunkt für Sparkurs

Der Landtag hat am Mittwoch den Haushalt 2021 mit den Stimmen der Jamaika-Koalition sowie des SSW verabschiedet. Die SPD enthielt sich. mehr

Das abgebrannte Schulgebäude der Gemeinschaftsschule in Schönberg © NDR Foto: Sven Brosda

Großbrand in Schönberger Schule: Erste Hinweise auf Ursache

Nach aktuellen Erkenntnissen soll ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben. Brandstiftung schließen die Beamten aber nicht vollkommen aus. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schulkind trägt Maske

Regulärer Schulstart bis Klasse sechs in drei Regionen

In den Kreisen Rostock und Vorpommern-Rügen sowie in der Stadt Rostock gehen die jüngeren Kinder wieder regulär in die Schule. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 24. Februar 2021

Corona in MV: 227 Neuinfektionen, fünf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt aktuell bei 64,7. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Landkreis Rostock. mehr

Hamburg

Schild "Maskenpflicht" am Hamburger Steindamm © NDR Foto: Alexander Heinz

Hamburg verschärft die Maskenpflicht ab Sonnabend

An stark besuchten Orten soll man auch draußen Masken tragen. Die Regelung soll bis Freitag stehen und ab Sonnabend in Kraft treten. mehr

Ein Mann bedroht eine auf dem Sofa zusammengekauert sitzende Frau mit seiner Faust. (Themenbild) © picture-alliance / dpa Foto: Jan-Philipp Strobel

Staatsanwaltschaft: Sonderabteilung für Beziehungsgewalt

In Hamburg hat die Beziehungsgewalt zugenommen. Um die Straftaten besser verfolgen zu können, gibt es eine neue Abteilung bei der Staatsanwaltschaft. mehr