Schülerinnen und Schüler eines geteilten Kurses der Oberstufe sitzen in einem Klassenraum der Graf-Anton-Günther-Schule und bearbeiten eine Aufgabe. © dpa/picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-News-Ticker: Zehntausende Kinder dürfen wieder zur Schule

Zumeist im Wechsel gibt es in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern wieder Präsenzunterricht. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Eine Bildcollage zeigt zwei Kandidaten bei der kommenden Bürgermeisterwahl in Timmendorfer Strand: Melanie Puschaddel-Freitag und Sven Partheil-Böhnke. © NDR

Bürgermeisterwahl Timmendorfer Strand: Stichwahl Ende Mai nötig

Melanie Puschaddel-Freitag und Sven Partheil-Böhnke haben die meisten Stimmen bekommen und treten am 30. Mai gegeneinander an. mehr

Fahrzeuge fahren durch den Lärmschutztunnel der Autobahn 7 in Schnelsen - vorerst teilen sich beide Richtungen noch eine Röhre. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Spezialisten warten Lärmschutztunnel über der A7

Durch die Arbeiten müssen Reisende von Sonntagabend an mit Behinderungen rechnen. Betroffen ist der Abschnitt Schnelsen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 05:55 Uhr

Corona-Lockerungen im Norden

Wenige Tage vor Pfingsten öffnet Schleswig-Holstein unter Auflagen für Touristen. Voraussetzung ist unter anderem ein negativer Corona-Test vor der Anreise und dann alle drei Tage. Lokale dürfen in Schleswig-Holstein ihre Innenbereiche wieder öffnen, ebenfalls unter Auflagen. In Hamburg starten heute alle Schülerinnen und Schüler in den Wechselunterricht. Die Kindertagesstätten bieten wieder einen eingeschränkten Regelbetrieb an. Nach einem deutlichen Rückgang der Infektionszahlen öffnen auch in Mecklenburg-Vorpommern die Schulen und Kitas wieder. In den meisten Regionen haben die Kinder von Klasse 1 bis 6 und die Schülerinnen und Schüler der Vor-Abschlussklassen jetzt täglich Präsenzunterricht. Für die anderen gibt es Wechselunterricht.

Link zu dieser Meldung

Corona: Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist weiter rückläufig. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, haben die Gesundheitsämter innerhalb von 24 Stunden gut 5.400 neue Fälle gemeldet. Das sind rund 1.500 weniger als vor einer Woche. Allerdings sind laut RKI die gemeldeten Fallzahlen an Montagen zumeist niedriger, unter anderem weil an den Wochenenden weniger getestet wird. Außerdem seien durch das lange Himmelfahrtswochenende weniger Laboruntersuchungen durchgeführt worden. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 83 und damit genauso hoch wie gestern. Laut RKI stieg die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen, um 64 auf 86.160.

Link zu dieser Meldung

Nahost: Biden will "dauerhafte Ruhe" erreichen

US-Präsident Biden hat angesichts der Eskalation des Nahost-Konflikt beide Seiten zur Mäßigung aufgerufen. Er sei bereit, mit Palästinensern und Israelis zusammenzuarbeiten, um eine dauerhafte Ruhe in dem Konflikt zu erreichen. In einer Video-Botschaft sagte Biden, die Menschen auf beiden Seiten verdienten ein Leben in Sicherheit. Außerdem sollten sie ein gleiches Maß an Wohlstand und Demokratie genießen. Israel hat seine Luftangriffe im Gazastreifen in der Nacht fortgesetzt. Nach Angaben der Armee bombardierten Kampfjets mehrere Terrorziele. Militante Palästinenser feuerten ihrerseits weiter Raketen auf Israel ab. Bei den Kämpfen starben bislang insgesamt mehr als 200 Menschen, die meisten von ihnen auf palästinensischer Seite.

Link zu dieser Meldung

Altmaier: Schuldenbremse erst 2024 wieder möglich

Bundeswirtschaftsminister Altmaier glaubt nicht an eine Rückkehr zur Schuldenbremse schon im übernächsten Jahr. Der CDU-Politiker verwies zur Begründung auf das überarbeitete Klimaschutzgesetz. Dadurch sei die bisherige Finanzplanung für 2023 überholt und die Einhaltung der Schuldenbremse nicht vor 2024 möglich, sagte Altmaier der "Rheinischen Post". Er forderte Finanzminister Scholz auf, dafür kluge Vorschläge zu machen, anstatt über Plänen für Steuererhöhungen zu brüten. Der Wirtschaftsminister kritisierte außerdem die jüngsten Überlegungen der FDP, Steuern zu senken. Dafür gebe es keinen Spielraum.

Link zu dieser Meldung

Bericht: Deutsche Unternehmen raus aus Xinjiang?

Deutsche Unternehmen könnten einem Pressebericht zufolge bald gezwungen sein, ihr Engagement in der chinesischen Provinz Xinjiang einzuschränken oder zu beenden. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" geht das aus einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor. Demnach ist mit Inkrafttreten des Lieferkettengesetzes eine Pflicht deutscher Unternehmen zum Abbruch der Geschäftsbeziehungen zu ihren chinesischen Zulieferern fast unausweichlich. Der Gesetzentwurf sieht für große Unternehmen Bußgelder von bis zu zwei Prozent des jährlichen Umsatzes vor, wenn sie nicht gegen Menschenrechtsverletzungen und Umweltverstöße bei ihren weltweiten Zulieferern vorgehen. In Xinjiang wird die muslimische Minderheit der Uiguren systematisch unterdrückt. Unter anderem gibt es dort ein Werk des Volkswagen-Konzerns.

Link zu dieser Meldung

Unicef fordert G7-Staaten zu Impfstoff-Spenden auf

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen hat die G7-Staaten aufgefordert, überschüssige Corona-Impfstoffe an arme Länder zu spenden. Nach Schätzung von Unicef-Direktorin Fore wird sich die Versorgungslücke bis Ende Juni auf etwa 190 Millionen Dosen belaufen. Hintergrund ist unter anderem ein Exportstopp Indiens, das große Mengen des AstraZeneca-Vakzins herstellt, aber jetzt vor allem im eigenen Land einsetzt. Unicef ist für das weltweite Covax-Impfprogramm der Vereinten Nationen verantwortlich. Die Initiative soll die Ungleichheit zwischen reichen Industriestaaten und armen Entwicklungsländern bei Corona-Impfungen verringern.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Wolfsburg für CL qualifiziert

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich für die Champions League qualifiziert. Den Niedersachsen reichte dazu im vorletzten Saisonspiel ein 2:2-Unentschieden gegen den neuen Vize-Meister RB Leipzig. Auch Borussia Dortmund steht nach dem 3:1-Sieg beim FSV Mainz als Champions-League-Teilnehmer fest. In der zweiten Liga ist im Kampf um den Aufstieg noch keine Entscheidung gefallen. Holstein Kiel verlor beim Karlsruher SC mit 2:3 und liegt vor dem letzten Spieltag auf Platz zwei - zwei Punkte hinter Sptzenreiter Bochum und einen vor Greuther Fürth. Am Tabellenende ist Eintracht Braunschweig nach der 1:2-Niederlage gegen Würzburg auf Abstiegsplatz 17 abgerutscht, während der VfL Osnabrück nach dem 3:2-Sieg gegen den Hamburger SV wieder Hoffnung schöpft. Außerdem spielten: St. Pauli - Hannover 96 1:2.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute etwas Sonne und dichte Wolken, an Nord- und Ostsee sowie in Vorpommern längere freundliche Abschnitte, vermehrt Schauer, vereinzelt Gewitter. Temperaturen 13 bis 18 Grad. Morgen Regenschauer, wenig Sonnenschein. Höchstwerte 12 bis 16 Grad. Am Mittwoch neben durchziehenden Regenschauern auch trockene Phasen, an Nord- und Ostsee etwas mehr Sonne. 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Das Containerschiff "Amoenitas" in deutschen Gewässern auf dem Weg zu seinem Zielhafen in Wilhelmshaven. © Nord-West-Media TV/dpa

Chemie-Müll aus Beirut in Wilhelmshaven eingetroffen

Der hochgiftige Abfall stammt von der Explosion im August. Er wird zunächst in den Landkreis Friesland gebracht. mehr

Pablo Iglesias, der Podemos-Parteichef in Spanien. © dpa picture alliance Foto: Juan Carlos Cardenas
4 Min

Zehn Jahre "spanischer Frühling" - Wo sind die "Empörten"?

Vor zehn Jahren besetzten die "Empörten" einen Platz in Madrid. Was ist aus den Indignados geworden? 4 Min

Niedersachsen

Senioren warten in einer Impfstraße des Impfzentrums auf dem Messegelände in Hannover. © picture alliance Foto: Ole Spata

Corona-Impfung in Niedersachsen: Weitere Berufsgruppen dran

Unter anderem können Mitarbeiter von Supermärkten und Hilfsorganisationen Termine machen - doch die Warteliste ist lang. mehr

An einem Tatort sind Ermittler und Ermittlerinnen mit Taschenlampe und in Ganzkörperanzügen unterwegs. © Nord-West-Media TV

Bad Essen: Verdächtiger nach Messerangriff im Gefängnis

Am Sonntag ist Haftbefehl gegen den 24-Jährigen erlassen worden. Der Mann soll zwei Menschen schwer verletzt haben. mehr

Schleswig-Holstein

Kiels Spieler sind enttäuscht. © IMAGO / Jan Huebner

Holstein Kiel verliert beim KSC: Der Bundesliga-Himmel muss warten

Mit einer Niederlage in Karlsruhe haben die "Störche" den vorzeitigen Aufstieg verpasst. Nun muss ein Sieg gegen Darmstadt her. mehr

Freizeitsportler spielen auf einem Beachvolleyball Platz. In der Mitte hängt ein weißes Netz mit gleber Umrandung. © picture alliance/dpaau Foto: Christophe Gateau

Corona-Maßnahmen werden gelockert: Das gilt ab Montag

Mehr Sport, Kultur und Gastronomie - für Schleswig-Holsteiner ist ab kommender Woche wieder mehr möglich. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Kemnitz: Nikolaus Kramer, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, nimmt an der Landeswahlversammlung teil. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Nikolaus Kramer führt AfD in Landtagswahl in MV

Kramer wurde bei einer Landeswahlversammlung in Kemnitz mit 133 Stimmen auf Listenplatz 1 zur Landtagswahl gewählt. mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture-alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Schulöffnung ab Montag in MV - was gilt wo?

Heute öffnen die Schulen in vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns wieder im Regelbetrieb. Was müssen Sie beachten? mehr

Hamburg

Ein Polizist steht in Hamburg mit einer Kelle auf der Straße. © dpa Foto: Axel Heimken

Zufall: Polizei entdeckt Kokain bei Autokontrolle in Altona

Die Polizei stoppte vier Männer, weil eine Zigarette aus dem Auto flog. Dann sahen die Beamten einen Kokain-Beutel. mehr

Hamburgs Simon Terodde ist enttäuscht. © WITTERS Foto: TimGroothuis

Enttäuschender HSV bleibt Zweitligist

Durch das 2:3 im Nordduell hat der HSV alle Aufstiegschancen verspielt. Der VfL rückte auf den Relegationsrang vor. mehr

NDR Aktionen und Angebote

Zwei Frauen reden bei einem Kaffee. © dpa picture-alliance

"Deutschland spricht": NDR ermöglicht Eins-zu-eins-Gespräche

Der NDR beteiligt sich an der Aktion "Deutschland spricht". Diese bringt Menschen zusammen, die unterschiedlicher Meinung sind. mehr

Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen auf einem Smartphone © Fotolia Foto: vectorfusionart

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus Ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr