Vermisste "Maddie": 43-Jähriger unter Mordverdacht

Im Fall der 2007 in Portugal verschwundenen "Maddie" ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen einen 43-Jährigen wegen Mordverdachts. Der Mann sei vorbestraft und in Haft. mehr

Corona-Blog: Mehrwertsteuer sinkt - Bonus für Familien

Senkung der Mehrwertsteuer, Hilfen für Kommunen, Zuschüsse für Familien, höhere Kaufprämien für Elektroautos: Die Spitzen der großen Koalition einigten sich auf ein Konjunkturpaket. Mehr News im Blog. mehr

Corona in Göttingen: Mittlerweile 105 Infizierte

In Göttingen haben sich nach einem Massenausbruch des Coronavirus mittlerweile 105 Menschen infiziert. Die Stadt hat Lockerungen zurückgenommen - Vereinssport ist wieder verboten. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 01:00 Uhr

Koalition verständigt sich auf Konjunkturpaket

Berlin: Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben sich auf ein Konjunkturpaket im Umfang von 130 Milliarden Euro geeinigt. Kanzlerin Merkel sagte, die Corona-Krise erfordere eine mutige Antwort. Vorgesehen ist unter anderem, die Mehrwertsteuer ab dem 1. Juli für sechs Monate von 19 auf 16 Prozent zu senken. Familien sollen einen einmaligen Zuschuss von 300 Euro pro Kind bekommen. Für Kommunen sind umfangreiche Hilfen vorgesehen. Elektro-Autos sollen stärker gefördert werden. Eine Kaufprämie für Diesel und Benziner gibt es aber nicht.

Link zu dieser Meldung

Linke zum Konjunkturpaket: Vertane Chance

Berlin: Linken-Chef Riexinger hat das geplante Konjunkturpaket der Koalition kritisiert. Er sprach von einer vertanen Chance. Die soziale Absicherung sehr vieler Menschen in der Krise fehle. Der Sozialverband VdK hält nichts von dem Kinderbonus. Er werde verbrennen wie ein Strohfeuer, sagte Verbands-Präsidentin Bentele der "Rheinischen Post". Viel zielgenauer wäre es, nur arme und bedürftige Familien zu unterstützen.

Link zu dieser Meldung

Fall Maddie: Ermittlungen gegen Deutschen

Wiesbaden: Im Fall des vor gut 13 Jahren in Portugal verschwundenen britischen Mädchens Madeleine McCann steht ein Deutscher unter Mordverdacht. Nach Angaben des Bundeskriminalamts ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen einen 43-jährigen, der mehrfach wegen Sexualstraftaten auch an Kindern vorbestraft sei. Der Mann verbüße derzeit in anderer Sache eine längere Haftstrafe. Der Beschuldigte habe bis 2007 regelmäßig an der Algarve gelebt und soll mehrfach in Hotels eingebrochen sein. Die damals dreijährige "Maddie" war im Mai 2007 aus einer Appartementanlage verschwunden.

Link zu dieser Meldung

Drei weitere Polizisten in Fall Floyd beschuldigt

Minneapolis: Nach dem gewaltsamen Tod des Schwarzen George Floyd sind drei weitere Polizisten formell beschuldigt worden. Gegen sie wurden Haftbefehle wegen Beihilfe zu einem Tötungsdelikt ausgestellt. Das gab der Generalstaatsanwalt des Bundesstaates Minnesota bekannt. Zugleich wurden die Vorwürfe gegen den hauptbeschuldigten Polizisten verschärft. Ihm wird nun ein Mord zweiten Grades zur Last gelegt. Das entspricht in etwa einem Totschlag in einem besonders schwerem Fall und kann mit bis zu 40 Jahren Gefängnis bestraft werden. Seit knapp anderthalb Wochen gibt es in den USA landesweite Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Bremen unterliegt Frankfurt

Zum Sport: In einem Nachholspiel der Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt mit 0:3 verloren und bleibt damit Tabellenvorletzter. In der zweiten Liga gewann Hannover 96 gegen Dynamo Dresden 3:0.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Das Wetter in Deutschland: (Schlagzeile: Am Tage weitere Schauer oder kräftige Gewitter, Höchstwerte 15 bis 27 Grad. ) Abklingende Schauer oder Gewitter. Im Westen zum Morgen hin Regen, teils Gewitter. Tiefstwerte 16 bis 8 Grad. Am Tage von Südwesten her Schauer und Gewitter, dabei örtlich Unwettergefahr. Von Vorpommern bis Sachsen dagegen anfangs noch heiter. 15 bis 27 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag wechselhaftes Schauerwetter mit etwas Sonne, nur noch 10 bis 19 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Corona-Krise: Viel mehr Arbeitslose im Norden

Die Zahl der Arbeitslosen ist infolge der Corona-Krise in allen norddeutschen Ländern im vergangenen Monat stark gestiegen. Die Lockerungen machen sich noch nicht positiv bemerkbar. mehr

Kommentar: "Corona-Leichtsinn schadet allen"

Der massenhafte Ausbruch des Coronavirus in Göttingen im Zuge von Familienfeiern zeigt: Die Pandemie ist eben noch nicht vorbei, meint Wieland Gabcke in seinem Kommentar. mehr

04:60

Reimann: Behörden in Göttingen gehen umsichtig vor

Nach einem massenhaften Ausbruch des Coronavirus in Göttingen sind dort für mehrere Tage alle Schulen geschlossen worden. Ein Interview zum Krisenmanagement mit Gesundheitsministerin Reimann. Audio (04:60 min)

Niedersachsen

265 Millionen Euro für Kliniken im Land

265 Millionen Euro will das Gesundheitsministerium in Aus- und Weiterbauten an Niedersachsens Kliniken investieren. So soll das Krankenhausnetz des Landes gestärkt werden. mehr

Lange Haftstrafen für Mord an Seniorin

Vor dem Landgericht Osnabrück sind am Mittwoch Urteile gegen vier Männer wegen des Mordes an einer 75-Jährigen verhängt worden. Der Hauptangeklagte muss lebenslang ins Gefängnis. mehr

02:57
Hallo Niedersachsen
02:35
Hallo Niedersachsen
02:11
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Zug-Ausfälle: Blitz trifft Stellwerk in Elmshorn

Die Deutsche Bahn hat am Mittwochabend ihren Regionalverkehr zwischen Hamburg und Neumünster beziehungsweise Itzehoe vorübergehend eingestellt. Schuld war ein Blitzeinschlag. mehr

Razzia gegen mutmaßliche Schleuser in Norddeutschland

Mit einer Razzia sind die Behörden am Mittwoch gegen mutmaßliche Schleuser in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen vorgegangen. Bundespolizisten nahmen einen Verdächtigen vorläufig fest. mehr

02:55
Schleswig-Holstein Magazin
02:21
Schleswig-Holstein Magazin
02:49
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Verhaltene Reaktionen auf Schulstart-Pläne in MV

Nach den Sommerferien soll es in Mecklenburg-Vorpommern wieder einen regulären Schulbetrieb geben. Die GEW reagiert zurückhaltend auf die Pläne, die Linksfraktion hält sie für unausgegoren. mehr

Loitz: Millionenschaden nach Brand in Sägewerk

Bei einem Großbrand in einem Sägewerk in Loitz ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Der Schaden ist wesentlich größer als zunächst angenommen. mehr

Hamburg

2023 wieder offen: Die Pläne für Hamburger Fernsehturm stehen

Seit fast 20 Jahren ist er geschlossen, doch 2023 soll der Hamburger Fernsehturm wieder öffnen. Geplant ist eine Kombination aus Aussichtsplattform, Gastronomie und Veranstaltungsfläche. mehr

Gewitter in Hamburg: Dutzende Einsätze der Feuerwehr

Heftige Regenfälle haben am Mittwochabend in Hamburg mehrere Straßen überflutet. Die Feuerwehr rückte zu mehr als 50 wetterbedingten Einsätzen aus. Betroffen war vor allem der Westen der Stadt. mehr

02:20
Hamburg Journal
03:22
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal