Corona-Ticker: Mehr als 70 Infizierte bei UPS

Bei einem Postdienstleister in Niedersachsen haben sich 72 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Auch Covid-19-Fälle in einer Kita und einer Schule seien darauf zurückzuführen. Mehr News im Ticker. mehr

DGzRS hilft seit 155 Jahren auf Nord- und Ostsee

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger feiert 155-jähriges Bestehen. Wegen der Corona-Pandemie wird der "Tag der Seenoretter" Ende Juli ins Internet verlegt. mehr

Corona-Soforthilfe: Halbe Milliarde fast komplett vergeben

Seit März konnten die Anträge gestellt werden: Die 500 Millionen Euro Corona-Soforthilfe sind in Hamburg fast komplett ausgezahlt worden. Man hoffe auf eine Verlängerung, hieß es im Sonderausschuss. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 00:00 Uhr

Trump geht gegen soziale Medien vor

Washington: US-Präsident Trump hat eine Verfügung unterzeichnet, mit der Online-Netzwerke wie Twitter oder Facebook stärker reglementiert werden können. Trump will vor allem eine bestimmte Klausel überarbeiten lassen. Diese regelt bislang, dass die Plattformen nicht für die von Nutzern veröffentlichten Kommentare oder Videos haftbar gemacht werden können. Außerdem soll es den Online-Netzwerken erschwert werden, Inhalte zu moderieren. Der US-Präsident sagte, die Plattformen hätten unkontrollierte Macht und versuchten, Ansichten, die ihnen nicht gefielen, zu unterdrücken. Am vergangenen Dienstag hatte Twitter erstmals zwei Beiträge von Trump als irreführend gekennzeichnet und mit einem Faktencheck verlinkt.

Link zu dieser Meldung

Bundestag: Länger Corona-Lohnfortzahlung für Eltern

Berlin: Der Bundestag hat eine längere Lohnfortzahlung für Eltern beschlossen, die wegen der aktuellen Kita- und Schulschließungen nicht arbeiten können. Jedes Elternteil kann die Lohnersatzzahlung für zehn statt bisher sechs Wochen in Anspruch nehmen. Alleinerziehende sollen bis zu 20 Wochen unterstützt werden. Der Anspruch auf die Lohnfortzahlung gilt auch tageweise. Der Bundestag hat auch weitere Hilfen für die Gastronomie gebilligt. So wird von Juli an der Mehrwertsteuersatz für Speisen in Restaurants von 19 auf sieben Prozent gesenkt. Die Regelung gilt für ein Jahr. Die Branche soll damit die Chance bekommen, ihre Umsatzverluste zumindest zum Teil wieder auszugleichen.

Link zu dieser Meldung

Bundestag beschließt Neuregelung von Adoptionen

Berlin: Der Bundestag hat auch dafür gestimmt, die Adoption in Deutschland neu zu regeln. Der Gesetzentwurf sieht vor, Adoptivfamilien besser zu beraten. Außerdem sollen die leiblichen Eltern mehr Rechte bekommen. Gleichzeitig ist es in Zukunft grundsätzlich verboten, eigenständig im Ausland Adoptionen zu organisieren. Familienministerin Giffey sagte, die Reform sei ein wichtiger Schritt, um Familien bei der Adoption besser zu begleiten. Der Bundesrat muss dem Gesetzentwurf noch zustimmen.

Link zu dieser Meldung

UN: Polizeigewalt gegen Schwarze stoppen

Genf: Nach dem Tod eines Afroamerikaners bei einem Polizeieinsatz im US-Bundesstaat Minnesota hat UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet die amerikanischen Behörden aufgerufen, zu handeln. Es müssten ernsthafte Maßnahmen ergriffen werden, um solche Morde zu stoppen. Gleichzeitig verurteilte Bachelet den Vorfall in der US-Großstadt Minneapolis. Auf einem Video ist zu sehen, wie bei dem Einsatz ein weißer Beamter mehr als fünf Minuten lang auf dem Genick des Afroamerikaners kniete. Dieser stöhnte immer wieder, er könne nicht atmen. Der 46-Jährige starb später im Krankenhaus. Viele Menschen gingen in Minneapolis auf die Straße, um gegen Polizeigewalt zu protestieren.

Link zu dieser Meldung

Maas: Hongkong muss autonom bleiben

Berlin: Außenminister Maas hat das vom chinesischen Volkskongress gebilligte sogenannte Sicherheitsgesetz für Hongkong kritisiert. Der SPD-Politiker erkärte, das hohe Maß an Autonomie in der ehemaligen britischen Kronkolonie dürfe nicht ausgehöhlt werden. Da sei sich die Europäische Union einig. Meinungs- und Versammlungsfreiheit sowie die demokratische Debatte in Hongkong müssten auch in Zukunft respektiert werden. Das Gesetz sieht vor, in Hongkong alle Handlungen zu verbieten, die als subversiv oder separatistisch angesehen werden können.

Link zu dieser Meldung

Stellenabbau bei Autozulieferer ZF?

Friedrichshafen: Deutschlands drittgrößter Automobilzulieferer ZF plant offenbar massive Stellenstreichungen. Der "Südkurier" zitiert aus einem Schreiben des Vorstands an die Belegschaft. Darin heiße es, bis 2025 müssten die Kapazitäten angepasst und zwischen 12.000 und 15.000 Arbeitsplätze abgebaut werden – etwa die Hälfte davon in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Sitz im baden-württembergischen Friedrichshafen. Zu Jahresbeginn beschäftigte ZF konzernweit knapp 150.000 Menschen. Die Automobilbranche leidet weltweit massiv unter Werksschließungen und Absatzeinbußen infolge der Corona-Krise.

Link zu dieser Meldung

Kinder vor Fehmarn aus Seenot gerettet

Burgtiefe: Einsatzkräfte haben zwei vor der Insel Fehmarn in Not geratene Kinder gerettet. Die Zwillinge hatten den Angaben zufolge in Badekleidung auf einem Paddelbrett gesessen und konnten wegen des Windes und starker Strömung nicht mehr an Land kommen. Segler und Hafenbesucher alarmierten die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Die Helfer konnten die beiden Achtjährigen aus Sachsen-Anhalt einen halben Kilometer vor Burgtiefe an Bord nehmen.

Link zu dieser Meldung

VfB Stuttgart dreht Spiel gegen Hamburger SV

Zum Sport: In der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart mit 3:2 gegen den Hamburger SV gewonnen. Die Stuttgarter belegen jetzt Platz 2 der Tabelle, die Hamburger Platz 3.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Es ist bewölkt, teils sternenklar und trocken. Stellenweise Nebel möglich. Tiefstwerte 10 bis 2 Grad. Morgen wieder viel Sonne und trocken. Höchstwerte 15 Grad auf Sylt, 19 Grad in Greifswald und Flensburg, um 21 Grad in Hamburg und bis 23 Grad im südlichen Emsland. Sonnabend Sonne und Quellwolken trocken, bei 15 bis 23 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

02:35

Hilfe für Corona-Eltern - mehr als Geld nötig

Es soll also mehr Hilfen geben, nicht nur für die Restaurantbetreiber, sondern auch für die Familien in Deutschland. Ist das Hilfspaket aber richtig geschnürt? Sabine Müller kommentiert. Audio (02:35 min)

04:19

Bundestag beschließt weitere Coronahilfen

Restaurants sollen von Juli an auf Speisen nur einen verringerten Mehrwertsteuerabsatz abführen. Das hat der Bundestag beschlossen. Zudem gibt es mehr Hilfen für Eltern. Audio (04:19 min)

Corona und Innovation: Was bleibt?

Videokonferenzen, Homeoffice und Homeschooling gehören für viele Menschen in Deutschland seit Wochen zum Alltag. Was könnte von den Innovationen der Corona-Zeit bleiben? mehr

Niedersachsen

Alte Scheune: Betreiber gibt Lizenz zurück

Die zahlreichen Corona-Infektionen im Restaurant "Alte Scheune" haben ein Nachspiel: Der Wirt hat seine Lizenz zurückgegeben. Er kam damit einem Entzug durch die Gemeinde zuvor. mehr

Verliert VW-Chef Diess Rückhalt der Belegschaft?

Am Rande einer VW-Aufsichtsratssitzung am Donnerstag ist der Streit zwischen Konzernchef Diess und Arbeitnehmervertretern eskaliert. Diess werden Management-Fehler vorgeworfen. mehr

02:28
Hallo Niedersachsen
02:52
Hallo Niedersachsen
03:29
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Bombenentschärfung in Kiel - 6.500 Menschen betroffen

Heute wird in Kiel wieder eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Bis 13 Uhr müssen Tausende Anwohner im Stadtteil Elmschenhagen ihre Wohnungen verlassen. mehr

Pflegekammer: Politik und Pflege einigen sich

Im Konflikt um die Pflegeberufekammer im Land gibt es eine Lösung. Nachdem sich zahlreiche Mitglieder geweigert hatten, Beiträge zu zahlen, hilft die Politik der Kammer mit drei Millionen Euro. mehr

01:47
Schleswig-Holstein Magazin
01:18
Schleswig-Holstein Magazin

Geldautomat in Elmshorn gesprengt

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Prozess: Tochter wirft Vater sexuellen Missbrauch vor

Ein 16-jähriges Mädchen hat als Zeugin vor dem Landgericht Stralsund ihren Vater des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Der Angeklagte schweigt zu den Vorwürfen. mehr

Crivitz: Parteien signalisieren "Ja" zum Klinik-Kauf

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim plant, das Krankenhaus in Crivitz zu kaufen. Mehrere Kreistagsfraktionen haben bereits Zustimmung signalisiert. mehr

Hamburg

Rot-Grün will eigenes Konjunkturprogramm für Hamburg

SPD und Grüne in Hamburg sind sich in Sachen Finanzen einig. Sie wollen ein eigenes Corona-Konjunkturprogramm auflegen und die Bürger als Anleger am Nahverkehr-Ausbau finanziell beteiligen. mehr

Polizei sucht mit Bildern nach S-Bahn-Schlägern

Nach einem Streit in der S-Bahn sollen vier Jugendliche im vergangenen September zwei Männer im S-Bahnhof Stellingen schwer verletzt haben. Die Polizei sucht mit einem Video nach den Tätern. mehr

02:00
Hamburg Journal
02:17
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal