Corona-Ticker: Erstes Testzentrum in SH schließt

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Norddeutschland ist gering: Gestern wurden lediglich 115 neue Fälle gemeldet. In SH schließt das erste Testzentrum wieder. Weitere News im Ticker. mehr

Achtjährige Zwillinge vor Fehmarn gerettet

Sie waren schon mehrere 100 Meter weit von der Küste Fehmarns entfernt: Zwei Jungen sind gestern mit einem Paddelbrett in Not geraten. Durch Zufall war ein Seenotrettungsboot vor Ort. mehr

HHLA und Eurogate prüfen Zusammenarbeit

In Zeiten von Umschlagseinbußen wegen Corona könnte es zu einem großen Zusammenschluss kommen: Die Hamburger Hafenbetreiber HHLA und Eurogate prüfen Möglichkeiten einer Kooperation. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 08:15 Uhr

Trump will strengere Regeln für Online-Netzwerke

Washington: US-Präsident Trump will Online-Netzwerke stärker reglementieren. Er wirft ihnen vor, bestimmte Ansichten zu zensieren und so die Meinungsfreiheit und die Demokratie zu gefährden. Bislang sind die Online-Dienste von der Verantwortung für Inhalte befreit, die ihre Nutzer veröffentlichen. Trump unterschrieb jetzt eine Verfügung, die es der Regierung erlaubt, das Gesetz zu ändern oder zu streichen. Wie US-Justizminister Barr betonte, soll die Klausel nicht abgeschafft, aber reguliert werden. Sie sei weit über ihren ursprünglichen Zweck hinaus strapaziert worden.

Link zu dieser Meldung

EU-Außenminister sprechen über China

Brüssel: Die EU-Außenminister beraten heute in einer Video-Konferenz über eine langfristige China-Strategie. Dabei geht es auch um das sogenannte Sicherheitsgesetz für Hongkong, das der nationale Volkskongress in Peking gestern beschlossen hat. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Röttgen, sagte auf NDR Info, China verletze mit dem Gesetz die vertraglich zugesicherte Selbstbestimmung Hongkongs. Europa sei aufgerufen, die Stimme zu erheben und für seine Grundwerte einzustehen - unabhängig von wirtschaftlichen Interessen in China. Europäische Sanktionen gegen Peking lehnt der CDU-Politiker ab.

Link zu dieser Meldung

Städte und Gemeinden fordern verbindliche Vorschriften

Berlin: Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat einheitliche Mindestvorschriften zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gefordert. Der Hauptgeschäftsführer der Organisation, Landsberg, sagte der Funke-Mediengruppe, dazu gehörten beispielsweise eine Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen, Abstandsregeln und ein Verbot von Großveranstaltungen. Die Vorgaben müssten außerdem streng kontrolliert werden. In Berlin sollen die Schutzmaßnahmen in den kommenden Tagen weiter gelockert werden. Das hat der Senat in einer Sondersitzung beschlossen. Unter anderem können Kneipen und Bars wieder öffnen, wenn die Gäste an Tischen sitzen. Außerdem ist bei Demonstrationen die Zahl der Teilnehmer nicht mehr begrenzt.

Link zu dieser Meldung

NRW: Behörden prüfen weitere Gewalttaten in Kitas

Düsseldorf: Nach dem Mordverdacht gegen eine Erzieherin werden von den Behörden in Nordrhein-Westfalen nun weitere Vorfälle in Kindertagesstätten untersucht. Ein Sprecher des Familienministeriums sagte, sollte sich der Verdacht bestätigen, dass es sich um Gewalttaten handelt, müsse auch der Frage nachgegangen werden, ob Frühwarnzeichen ignoriert worden seien. Er kündigte eine gründliche und umfassende Aufklärung der Vorfälle an. In Viersen steht eine Erzieherin im Verdacht, ein 3-jähriges Kita-Kind getötet zu haben. Bei den Ermittlungen stieß die Polizei auf verdächtige Vorfälle in anderen Kindertagesstätten, in denen die 25-Jährige gearbeitet hat. Sie selbst schweigt zu den Vorwürfen.

Link zu dieser Meldung

Ernährungsreport: Deutsche essen weniger Fleisch

Berlin: Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner stellt heute den neuen Ernährungsreport vor. Der jährlich erscheinende Bericht beruht auf einer Befragung von 1.000 Verbrauchern. Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, ist offenbar der Fleischkonsum der Bundesbürger in den vergangenen fünf Jahren deutlich gesunken. Medienberichten zufolge gaben nur noch 26 Prozent der Befragten an, täglich Wurst oder Fleisch zu essen. Im Jahr 2015 waren es noch 34 Prozent.

Link zu dieser Meldung

Börse Kompakt

Der japanische Nikkei-Index schließt bei 21.877 Punkten. Das sind 0,2 Prozent weniger als gestern. Beim Dow Jones gab es ein Minus von 0,6 Prozent auf 25.400 Punkte. Der Dax steht aktuell bei 11.673 Punkten. Das ist ein Plus von 0,1 Prozent. Der Euro kostet einen Dollar 11 02.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute erneut trocken bei viel Sonnenschein und einigen Schönwetterwolken. Höchstwerte 15 Grad auf Pellworm bis 23 Grad in der Grafschaft Bentheim.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

02:55

Dekret: US-Präsident Trump greift Twitter und Co. an

Donald Trump hat ein Dekret unterzeichnet, mit dem soziale Netzwerke stärker reglementiert werden können. Twitter hatte zuletzt zwei Tweets des US-Präsidenten als irreführend gekennzeichnet. Audio (02:55 min)

04:60

Röttgen: "China hört aus Europa nur Schweigen"

Chinas Sicherheitsgesetz ruft Ängste und Proteste in Hongkong hervor. CDU-Politiker Norbert Röttgen fordert im NDR Interview Europa auf, für die Freiheit der Bürger Hongkongs einzustehen. Audio (04:60 min)

Corona und Innovation: Was bleibt?

Videokonferenzen, Homeoffice und Homeschooling gehören für viele Menschen in Deutschland seit Wochen zum Alltag. Was könnte von den Innovationen der Corona-Zeit bleiben? mehr

Niedersachsen

Corona bei UPS: 72 Mitarbeiter infiziert

72 Mitarbeiter des Paketdienstleisters UPS in Langenhagen sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Im Zusammenhang stehen auch Covid-19-Fälle in einer Kita und einer Schule. mehr

Schüler protestieren mit Fahrrädern und Pflanzen

In mehreren niedersächsischen Städten wollen Schüler am Freitag für mehr Klimaschutz demonstrieren. In Hannover ist eine Fahrrad-Demo geplant, in Hildesheim dreht sich alles um Pflanzen. mehr

02:28
Hallo Niedersachsen
02:52
Hallo Niedersachsen
03:29
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Bombenentschärfung in Kiel - 6.500 Menschen betroffen

Heute wird in Kiel wieder eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Bis 13 Uhr müssen Tausende Anwohner im Stadtteil Elmschenhagen ihre Wohnungen verlassen. mehr

Amazon eröffnet Verteilzentrum in Borgstedt

Der weltgrößte Online-Händler Amazon betreibt ein neues Verteilzentrum in Borgstedt. Es soll bis zu 140 Arbeitsplätze bieten. Vor der Eröffnung hatte es Ärger um die Ansiedlung gegeben. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Region Rostock: Bürgermeister kritisieren Kita-Regelungen

In mehreren Kommunen des Landkreises Rostock können die Kitas den Rechtsanspruch auf Betreuung nicht mehr garantieren. Es fehle an Personal und Räumen, um die Corona-Hygieneregeln zu erfüllen. mehr

Corona: Der Urlaub wird ein anderer sein

Vor dem Pfingstwochenende ist der Ansturm auf die Urlaubsregionen an der Ostseeküste groß. Doch in Corona-Zeiten ist alles anders - sowohl für die Gäste als auch für die Anbieter. mehr

Hamburg

Elbvertiefung: Neue Runde vor Gericht

Über die Elbvertiefung wird heute erneut vor dem Bundesverwaltungsgericht verhandelt. Die klagenden Umweltverbände bezweifeln, dass die Eingriffe in die Natur wirksam ausgeglichen werden können. mehr

Corona-Soforthilfe: Halbe Milliarde fast komplett vergeben

Seit März konnten die Anträge gestellt werden: Die 500 Millionen Euro Corona-Soforthilfe sind in Hamburg fast komplett ausgezahlt worden. Man hoffe auf eine Verlängerung, hieß es im Sonderausschuss. mehr

02:00
Hamburg Journal
02:17
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal