Reisende mit Rollkoffern stehen in einer Schlange an einem Flughafen. (Sybolbild) © Colourbox Foto: Pavlo Vakhrushev

Corona-Blog: Reisewarnungen für Belgien und Island

Beide Länder gelten nun komplett als Risikogebiete, weitere EU-Regionen kamen auf die Liste. Alle Corona-News im Blog. mehr

Zwei Windkraft-Ingenieure sichern sich mit Karabinern und Seilen, während sie auf der oberen Plattform auf einem Windrad laufen. © NDR Foto: Peter Bartelt

Der Anfang vom Ende dauerblinkender Windkraftanlagen

Windräder dürfen bald nur noch blinken, wenn sich ein Flugzeug nähert. In Nordfriesland wird das Gesetz schon umgesetzt. mehr

Ein Stop-Schild ist vor einem Continental-Logo zu sehen. © picture alliance Foto: Roberto Pfeil

Aufsichtsrat stimmt massivem Stellenabbau bei Continental zu

Die Werke in Aachen und Karben werden geschlossen. IG-BCE-Chef Vassiliadis nennt die Pläne ein "Kahlschlag-Konzept". mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 00:00 Uhr

Bundesregierung erklärt Belgien zum Risikogebiet

Berlin: Die Bundesregierung hat wegen hoher Corona-Infektionszahlen neben ganz Belgien auch Island und einzelne Regionen in neun weiteren europäischen Ländern als Risikogebiete eingestuft. Mit Wales und Nordirland gehören erstmals auch Teile Großbritanniens dazu. Das Robert Koch-Institut aktualisierte seine Risikoliste entsprechend. In Belgien war zuletzt nur die Hauptstadt Brüssel betroffen. Die Ausweitung auf das ganze Land betrifft nun auch Grenzregionen zu Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Link zu dieser Meldung

Opposition kritisiert Corona-Politik

Berlin: Die Opposition im Bundestag hat in der Generaldebatte über den Kanzleretat die Corona-Politik der Großen Koalition kritisiert. AfD-Fraktionschefin Weidel warf der Regierung Versagen vor. Die überzogenen Maßnahmen hätten zu einer schweren Rezession geführt. Grünen-Fraktionschef Hofreiter verlangte im Umgang mit Corona eine vorausschauende Teststrategie. Zudem müsse mehr in Klimaschutz und Digitalisierung investiert werden. FDP-Chef Lindner forderte eine Rückkehr zur Schuldenbremse. Die Linke sprach sich für eine Einmalabgabe auf große Vermögen aus. Kanzlerin Merkel verteidigte dagegen ihre Politik und die geplante hohe Neuverschuldung. Deutschland habe kraftvoll auf die Krise reagiert und trotzdem eine vergleichsweise geringe Schuldenquote. Merkel appellierte an die Öffentlichkeit, die Corona-Schutzregeln weiter einzuhalten.

Link zu dieser Meldung

Neue Regeln für US-Wahlkampf-Duelle geplant

Washington: Nach der ersten Fernseh-Debatte zwischen US-Präsident Trump und Herausforderer Biden planen die Veranstalter Änderungen am Konzept. Der Ablauf des Duells habe deutlich gemacht, dass das Format der verbliebenen Debatten zusätzliche Struktur braucht, um eine geregeltere Diskussion über die Themen sicherzustellen, teilte die zuständige Kommission mit. Das erste Streitgespräch in der vergangenen Nacht war über weite Abschnitte chaotisch verlaufen. Der Präsident fiel seinem Rivalen immer wieder ins Wort; Biden bezeichnete Trump mehrfach als Lügner. Bis zur Präsidentenwahl in den USA am 3. November treffen beide in zwei weiteren Fernseh-Duellen aufeinander.

Link zu dieser Meldung

Moskau: Maas-Rede vor UN war Provokation

Moskau: Russland hat die jüngsten Äußerungen von Bundesaußenminister Maas zum Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Nawalny zurückgewiesen. Mit seiner Rede vor der UN-Vollversammlung habe Maas die feindselige antirussische Linie Deutschlands fortgesetzt, erklärte das Außenministerium in Moskau. Dass die Bundesrepublik nun sogar die Vereinten Nationen nutze, um seine unbegründeten Vorwürfe vorzubringen, sei eine Provokation. Ärzte der Berliner Charité hatten bei Nawalny eine Vergiftung mit einem chemischen Nervenkampfstoff aus der Nowitschok-Gruppe festgestellt. Der Fall sorgt für erhebliche Spannungen zwischen Berlin und Moskau.

Link zu dieser Meldung

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Porsche

Stuttgart: Porsche ist wegen möglicher Manipulationen bei Fahrzeugtests nach Presseinformationen in den Fokus der Justiz gerückt. Laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" leitete die Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Ermittlungsverfahren ein. Es bestehe unter anderem der Verdacht, dass aufgrund manipulierter Messungen bei Benzinmotoren Käufer über den tatsächlichen Kraftstoffverbrauch getäuscht wurden. Die Vorwürfe der Ermittler beziehen sich demnach auf die Jahre 2007 bis 2017. Der Sportwagenbauer Porsche gehört zum Volkswagen-Konzern, gegen den auch wegen des Diesel-Skandals ermittelt wird. In diesem Zusammenhang begann jetzt in München ein erster Strafprozess. Der frühere Audi-Chef Stadler und drei weitere Angeklagte müssen sich unter anderem wegen Betrugs und strafbarer Werbung verantworten.

Link zu dieser Meldung

Warnstreiks in Kliniken in Niedersachsen

Hannover: Die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes haben ihre Warnstreiks in Kliniken und Altenheimen fortgesetzt. In Norddeutschland waren Niedersachsen und Bremen von dem Ausstand betroffen. Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten beteiligten sich an den Aktionen - zum Beispiel in Krankenhäusern in der Region Hannover und in Lüneburg. Auch heute soll es Warnstreiks geben - dann sind im Norden kommunale Straßenmeistereien in Mecklenburg-Vorpommern betroffen. Die Gewerkschaften fordern für die bundesweit mehr als zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen 4,8 Prozent mehr Geld - mindestens aber 150 Euro.

Link zu dieser Meldung

Fußball: München gewinnt Supercup

Zum Sport: Der FC Bayern München hat zum achten Mal den Supercup der Fußball-Bundesliga gewonnen. Die Bayern bezwangen Borussia Dortmund mit 3:2. In der Vorrunde der Handball-Champions League gewann Flensburg-Handewitt gegen Porto mit 36:29.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Das Wetter: Es ist leicht bewölkt, gebietsweise aufklarend, zur Ems hin wolkiger, meist trocken. Tiefstwerte 13 bis 7 Grad. Übertag häufig freundlich, von Westen her später Regen, 17 bis 21 Grad. Zur Nordsee hin mit starken Böen. Die weiteren Aussichten: Am Freitag oft wolkig und etwas Regen, 17 bis 19 Grad. Am Sonnabend häufig Regen, nach Vorpommern hin Sonne, 15 bis 21 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und Donald Trump im ersten TV-Duell vor der Wahl. © Pool AFP/AP/dpa Foto: Olivier Douliery
5 Min

TV-Duell mit Trump: "Biden hat mich überrascht"

Trump gegen Biden: Wer ist als Sieger aus dem TV-Duell hervorgegangen? Ein Interview mit dem USA-Experten Christian Hacke. 5 Min

Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster, in dem sich der Himmel spiegelt. © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Corona-Krise: Arbeitsmarkt erholt sich

Die Zahl der Arbeitslosen in allen Nord-Ländern ist im September gesunken. Corona-bedingt sind die Werte jedoch höher als vor einem Jahr. mehr

Dialog-Tag

Kathrin Schmidt, Gabi Kostorz und Christiane Uebing im Videochat am NDR Info Dialogtag © NDR

NDR Info - Der Tag im Dialog

Am Dienstag standen die Macherinnen und Macher von NDR Info einen Tag lang in Videoschalten für Ihre Fragen und Anregungen bereit. Lesen Sie hier die Zusammenfassungen. mehr

Niedersachsen

Vor dem Verwaltungshochhaus der Volkswagen AG wehen zwei Fahnen mit dem VW-Logo. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Aktionärs-Hauptversammlung bei VW: Gewinn trotz Krise

Nach dem Einbruch im Frühjahr rechnet VW-Chef Diess damit, dass der Aufwärtstrend bei den ausgelieferten Autos anhält. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

SPD Niedersachsen will bundesweites Verbot von Reichsflaggen

In Niedersachsen wird ein entsprechender Erlass vom Innenministerium geprüft. Bremen hat ein Verbot schon beschlossen. mehr

Schleswig-Holstein

Schüler einer 7. Klasse der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Maskenpflicht für Schüler nach den Herbstferien

Die Pflicht besteht zwei Wochen lang. So soll die Ausbreitung des Coronavirus durch Reiserückkehrer verhindert werden. mehr

Eine Möwe sitzt auf einer Sirene © picture alliance dpa-Zentralbild ZB Foto: Jens Büttner

Warum der erste bundesweite Warntag in SH floppte

Der Innen- und Rechtsausschuss des Landtages hat sich damit beschäftigt. Ein Ergebnis: Den Leitstellen fehlt ein zentraler Zugriff. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schulkinder stehen an den geöffneten Fenstern ihres Klassenraumes © picture alliance/KEYSTONE Foto: ALESSANDRO DELLA VALLE

Corona: Lüften und Fiebermessen an Schulen in MV

Mecklenburg-Vorpommern verschärft nach den Oktoberferien die Hygieneregeln an Schulen. mehr

In einem Wald bei Rüting wurde Weltkriegsmunition entdeckt. © Polizei Wismar Foto: Polizei Wismar

TNT und Weltkriegswaffen bei Rüting sichergestellt

Ein Spaziergänger hat den Fund im Wald entdeckt. Offenbar hatten Hobby-Sucher die Waffen freigelegt und liegengelassen. mehr

Hamburg

Mitarbeiter des UKE in Hamburg, zu sehen sind nur die Beine.

Corona-Finanzspritze fürs UKE sorgt für Ärger

Das Universitätsklinikum Eppendorf bekommt 40 Millionen Euro von der Stadt, andere Krankenhäuser sind verärgert. mehr

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD).

Wie Hamburg gegen Spekulanten vorgehen will

Hamburgs Finanzsenator Dressel setzt im Kampf gegen Spekulanten auf eine massive Grundsteuer und das Vorkaufsrecht. mehr