Der Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt. © NDR Foto: Gitte Alpen

Corona-Ticker: Weihnachtsmärkte und Heizpilze in Hamburg erlaubt

Alle Fraktionen in der Hamburgischen Bürgerschaft haben für die Erlaubnis der Märkte gestimmt. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Großfeuer auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens in Ludwigslust  Foto: Ralf Drefin

Großbrand bei Abfallentsorger in Ludwigslust unter Kontrolle

Fenster und Türen sollen geschlossen bleiben. Es könnten laut Polizei gesundheitsgefährdende Stoffe freigesetzt werden. mehr

Zwei Windkraft-Ingenieure sichern sich mit Karabinern und Seilen, während sie auf der oberen Plattform auf einem Windrad laufen. © NDR Foto: Peter Bartelt

Der Anfang vom Ende dauerblinkender Windkraftanlagen

Windräder dürfen bald nur noch blinken, wenn sich ein Flugzeug nähert. In Nordfriesland wird das Gesetz schon umgesetzt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 07:45 Uhr

Bundesregierung weitet Reisewarnungen aus

Berlin: Wegen der Corona-Pandemie hat das Auswärtige Amt in der vergangenen Nacht für weitere europäische Länder und Regionen eine Reisewarnung ausgesprochen. Betroffen sind jetzt unter anderem ganz Belgien und Island. In Frankreich kommen die Regionen Pays de la Loire und Burgund hinzu. Außerdem stehen mit Wales und Nordirland auch erstmals britische Landesteile auf der Liste. Zuvor hatte das Robert-Koch-Institut diese Staaten und Regionen als Risikogebiete eingestuft. Fast gleichzeitig läuft heute die pauschale Reisewarnung für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union und des Schengen-Raums aus. Damit wird nun jedes Land der Welt einzeln bewertet. So gilt eine Reisewarnung für Staaten, in denen es mehr als 50 Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gibt.

Link zu dieser Meldung

Starker Rückgang der Minijobs wegen Corona

Berlin: Im Zuge der Corona-Krise sind allein im Gastgewerbe zwischenzeitlich mehr als 325.000 Minijobs weggefallen. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf die Meldestelle für geringfügige Beschäftigung. Die Zahlen von Ende Juni bedeuten gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von fast 36 Prozent. Auch branchenübergreifend ging die Zahl geringfügig Beschäftigter deutlich zurück. Die Linken-Arbeitsmarkt-Expertin Zimmermann sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland", die Corona-Pandemie habe drastisch erwiesen, dass Minijobs keine sichere Beschäftigungsform seien. Die Betroffenen hätten weder Anspruch auf Kurzarbeiter- noch auf Arbeitslosengeld. Das betreffe jetzt Hunderttausende Menschen. Zimmermann forderte, Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung umzuwandeln.

Link zu dieser Meldung

Neue Rechtsextremismus-Vorwürfe gegen Polizisten

Berlin: In deutschen Sicherheitsbehörden sind offenbar weitere rechtsextreme Chatgruppen aufgedeckt worden. Nach Recherchen des ARD-Magazins "Monitor" ist auch bei der Berliner Polizei ein Chat mit rassistischem Inhalt aufgetaucht. Darin würden Muslime und Flüchtlinge verunglimpft und Neonazis als mögliche Verbündete gegen linke Demonstranten bezeichnet. Mehr als 25 Polizisten hätten sich über mehrere Jahre regelmäßig in der Gruppe ausgetauscht. Ähnliche Vorwürfe gibt es auch gegen vier Mitarbeiter des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes. Die Behörde bestätigte der "Rheinischen Post", dass die Verdächtigen in Onlinenetzwerken islam- und ausländerfeindliche Inhalte verschickt hätten.

Link zu dieser Meldung

EU-Staaten beraten über Außenpolitik

Brüssel: Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union kommen heute zu einem zweitägigen Sondergipfel zusammen. Im Zentrum der Beratungen steht die Außenpolitik. So dürften die Staats- und Regierungschefs versuchen, den Streit über Sanktionen gegen Belarus zu lösen. Die EU hatte nach der umstrittenden Präsidentenwahl Strafmaßnahmen angekündigt; die Umsetzung wird aber seit Wochen von Zypern blockiert. Das Land fordert zunächst Sanktionen gegen die Türkei im Streit um die Erdgasförderung. Die Türkei lässt im östlichen Mittelmeer Gasvorkommen erforschen; Zypern und Griechenland halten das für illegal. Weitere Themen sind das Verhältnis der EU zu China und die Vergiftung des Kreml-Kritikers Nawalny.

Link zu dieser Meldung

Bayern München gewinnt Fußball-Supercup

Zum Sport: Der FC Bayern München hat zum achten Mal den Supercup der Fußball-Bundesliga gewonnen. Die Münchner setzten sich mit 3 zu 2 gegen Borussia Dortmund durch.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute häufig freundlich, von Westen her später Regen, bei 17 auf Usedom und bis 21 Grad in Wolfsburg.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und Donald Trump im ersten TV-Duell vor der Wahl. © Pool AFP/AP/dpa Foto: Olivier Douliery
5 Min

TV-Duell mit Trump: "Biden hat mich überrascht"

Trump gegen Biden: Wer ist als Sieger aus dem TV-Duell hervorgegangen? Ein Interview mit dem USA-Experten Christian Hacke. 5 Min

Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster, in dem sich der Himmel spiegelt. © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Corona-Krise: Arbeitsmarkt erholt sich

Die Zahl der Arbeitslosen in allen Nord-Ländern ist im September gesunken. Corona-bedingt sind die Werte jedoch höher als vor einem Jahr. mehr

Dialog-Tag

Kathrin Schmidt, Gabi Kostorz und Christiane Uebing im Videochat am NDR Info Dialogtag © NDR

NDR Info - Der Tag im Dialog

Am Dienstag standen die Macherinnen und Macher von NDR Info einen Tag lang in Videoschalten für Ihre Fragen und Anregungen bereit. Lesen Sie hier die Zusammenfassungen. mehr

Niedersachsen

Polizisten stehen vor einem abgesperrten Gebäude.

Celle: Polizei lieferte Messerstecher bei späterem Opfer ab

Ein 45-Jähriger soll seinen Onkel getötet haben. Der Verdächtige war erst kurz zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden. mehr

Ein Stop-Schild ist vor einem Continental-Logo zu sehen. © picture alliance Foto: Roberto Pfeil

Aufsichtsrat stimmt massivem Stellenabbau bei Continental zu

Die Werke in Aachen und Karben werden geschlossen. IG-BCE-Chef Vassiliadis nennt die Pläne ein "Kahlschlag-Konzept". mehr

Schleswig-Holstein

Hannah aus Kieseby © Kai Bruhn Foto: Kai Bruhn

Bundesverdienstkreuz für Halstenbekerin Hannah Kiesbye

Die Schülerin hat den "Schwer-in-Ordnung"-Ausweis erfunden. Dafür bekommt die 17-Jährige nun das Bundesverdienstkreuz. mehr

Schüler einer 7. Klasse der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Maskenpflicht für Schüler nach den Herbstferien

Die Pflicht besteht zwei Wochen lang. So soll die Ausbreitung des Coronavirus durch Reiserückkehrer verhindert werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Schüler arbeitet in der Waldschule in seinem Klassenzimmer am Tablet. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Kritik: Schulen in MV nicht für Distanzunterricht gerüstet

Das bemängeln Lehrerverbände und die Linksfraktion im Landtag. Die landesweite Lernplattform werde zu wenig genutzt. mehr

Das Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommerns in der Schlossgartenallee. © NDR Foto: Antonia Lustig

Backhaus führt verpflichtende Fiebertests in Ministerium ein

Die rund 280 Beschäftigten müssen im Eingangsbereich Fieber messen lassen, bevor sie ins Büro gehen. mehr

Hamburg

Demo-Luftballon vor dem Hamburger Rathaus. © Imago/ EPD

Hamburg will beim Klimaschutz nicht sparen

Im Hamburger Rathaus hat die rot-grüne Koalitionsrunde erstmals zur Vorbereitung der Haushaltsberatungen getagt. mehr

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD).

Wie Hamburg gegen Spekulanten vorgehen will

Hamburgs Finanzsenator Dressel setzt im Kampf gegen Spekulanten auf eine massive Grundsteuer und das Vorkaufsrecht. mehr