Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Blog: Mehr als 1.200 neue Fälle im Norden

Allein in Niedersachsen sind 836 neue positive Tests gemeldet worden, in Hamburg sind es 168. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. © picture alliance Foto: Joaquim Ferreira

Hamburgs Fußball-Amateure unterbrechen wegen Corona die Saison

Ab kommenden Freitag ist erst einmal Schluss. Zuvor hatte bereits der Bremer Fußball-Verband seinen Spielbetrieb vorerst abgesagt. mehr

Einsatzkräfte der Polizei kontrollen die Einhaltung der Maskenfplicht in einer U-Bahn. © TNN

Hamburg: 330 Verstöße gegen Maskenpflicht in U- und S-Bahnen

In Hamburg sind am Samstagabend etwa 23.000 Fahrgäste von U- und S-Bahnen kontrolliert worden. Es ging um die Maskenpflicht. mehr

NDR Info im Radio

MELDUNGEN| 23:00 Uhr

EU-Rekord in Frankreich: Mehr als 50.000 Neuinfektionen

Paris: Zum ersten Mal in der Pandemie meldet ein EU-Land mehr als 50.000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag. Die Gesundheitsbehörden in Frankreich verzeichnen seit gestern rund 52.000 zusätzliche Covid-19-Fälle. In großen Teilen des Landes gilt seit diesem Wochenende eine nächtliche Ausgangssperre. Auch in Italien nimmt die Zahl der täglichen Neuinfektionen rasant zu. Sie stieg am Abend auf mehr als 21.000 innerhalb von 24 Stunden. Die Regierung in Rom verhängte eine landesweite Sperrstunde für Restaurants und Bars von 18 Uhr an. Außerdem müssen alle Kinos, Theater, öffentliche Sportstätten und Schwimmbäder schließen. Die spanische Regierung rief einen Gesundheitsnotstand aus. Der Alarmzustand erlaubt es den spanischen Regionen, strenge Auflagen zu erlassen, wie etwa eine nächtliche Ausgangssperre. Gerichte können die Anordnungen dann nicht mehr aufheben.

Link zu dieser Meldung

Bericht: Großer CDU-Parteitag mit Chefwahl vom Tisch

Berlin: Der für Anfang Dezember geplante CDU-Parteitag mit der Wahl des neuen Vorsitzenden kann offenbar nicht in der geplanten Form stattfinden. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ist ein großes Präsenz-Treffen mit hunderten Delegierten vom Tisch. Die Pandemie lasse einen solchen Parteitag nicht zu. Am Abend hatten CDU-Spitzenpolitiker mit den drei Kandidaten für den Parteivorsitz über das Thema beraten. Unklar ist aber, ob der Parteitag Anfang Dezember in anderer Form stattfinden oder verschoben werden soll. Im Gespräch sind dezentrale Veranstaltungen oder eine Vorsitzendenwahl per Brief. Um den CDU-Chefposten bewerben sich NRW-Ministerpräsident Laschet, Ex-Fraktionschef Merz und der CDU-Außenpolitiker Röttgen.

Link zu dieser Meldung

Beschäftigte im ÖD bekommen mehr Geld

Potsdam: Nach der Tarifeinigung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst haben sich beide Seiten zufrieden mit den Ergebnissen gezeigt. Die Gewerkschaft Verdi sprach von einem respektablen Abschluss, der für die unterschiedlichen Berufsgruppen maßgeschneidert sei. Der Verhandlungsführer des Bundes, Innenminister Seehofer, sagte, die Beschäftigten erhielten die Wertschätzung, die sie verdienten. Der neue Tarifvertrag für die Beschäftigten von Bund und Kommunen sieht schrittweise Gehaltssteigerungen von viereinhalb Prozent in den niedrigsten Entgeltgruppen und 3,2 Prozent in der höchsten vor. In der Pflege beträgt die Steigerung 8,7 Prozent. Intensivkräfte sollen bis zu 10 Prozent mehr Lohn erhalten. Außerdem werden die Schichtboni erhöht oder Pflegezulagen eingeführt. In diesem Jahr sind zudem Einmalzahlungen von bis zu 600 Euro geplant.

Link zu dieser Meldung

Erneut Massenproteste in Minsk

Minsk: In Belarus sind trotz eines massiven Polizeiaufgebots erneut mehr als 100.000 Menschen auf die Straße gegangen. Nach zunächst friedlichen Protesten setzte die Polizei in der Hauptstadt Blend- und Lärmgranaten gegen die Demonstranten ein. Augenzeugen zufolge eskalierte die Situation, als sich die Kundgebung auflöste. Das Innenministerium bestätigte den Einsatz der Spezialmittel gegen - so wörtlich - gewaltbereite Demonstranten. In mehreren Städten soll es wieder Festnahmen gegeben haben. Um Mitternacht läuft ein Ultimatum ab, das belarussische Regierungsgegner für den Rücktritt von Staatschef Lukaschenko gesetzt hatten. Sollte der Präsident die Frist verstreichen lassen, soll es morgen einen landesweiten Generalstreik geben.

Link zu dieser Meldung

Strengere Regeln für Helgoland-Urlauber

Helgoland: Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen gelten strengere Regeln für einen Besuch der Nordseeinsel. Nach Helgoland dürfen nur noch Urlauber kommen, die einen negativen Corona-Test vorlegen. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Das hat der Landkreis Pinneberg bekannt gegeben, zu dem die Hochseeinsel gehört. Ausgenommen vom Betretungsverbot sind Menschen, die aus beruflichen Gründen oder zu Familienbesuchen einreisen oder einen Wohnsitz auf Helgoland haben.

Link zu dieser Meldung

Werder spielt unentschieden, Wolfsburg gewinnt

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen unentschieden gespielt. Die Bremer trennten sich von der TSG Hoffenheim 1:1 und sind jetzt Tabellensechster. Der VfL Wolfsburg hat den ersten Saisonsieg geschafft. Die Wolfsburger gewannen gegen Arminia Bielefeld mit 2:1 und sind Zehnter.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Teils regenerisch, teils trocken und stellenweise Nebel bei Tiefstwerten von 11 bis 7 Grad. Morgen viele Wolken und vom südöstlichen Niedersachsen bis nach Holstein sowie Mecklenburg-Vorpommern zeitweise Regen, vereinzelt auch etwas Sonne. Maximal 10 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag Sonne und Wolken, an der Nordsee Schauer, 10 bis 13 Grad. Am Mittwoch wolkig mit etwas Sonne und einigen Schauern, 12 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Teilnehmer stehen bei einer Kundgebung im Rahmen eines Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi auf dem Fischmarkt zusammen. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Nach zähen Verhandlungen ist der Durchbruch gelungen: Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich geeinigt. Mehr bei tagesschau.de. extern

Joe Biden (l), Präsidentschaftskandidat der Demokraten, und Donald Trump (r), Präsident der USA © picture alliance/Rourke/Semansky/AP/dpa

Kommentar: Was kommt nach der US-Wahl?

Auch mit einem Präsidenten Biden müsste sich Deutschland auf außenpolitische Herausforderungen einstellen, meint Gordon Repinski im Kommentar. mehr

Programm-Aktion

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Zwei Polizisten laufen durch eine Fußgängerzone.

Zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln in Delmenhorst

Es gab Vergehen gegen die Maskenpflicht und die Sperrstunde. Im Landkreis Oldenburg löste die Polizei Partys auf. mehr

Ein Auto schwimmt im Wasser, ein Taucher daneben.

Handbremse nicht angezogen: Auto in Haren rollt in Kanal

Der Wagen legte laut Polizei eine Strecke von 30 Metern zurück. Im Kanal stand er dann bis zum Dach im Wasser. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Schlepper transportiert die neue Fähre "Honfleur" vom Doch der FSG nach Norwegen. © NDR Foto: Lukas Knauer

"Honfleur" der FSG auf dem Weg nach Norwegen

Bis zuletzt hatte man in der FSG-Belegschaft gehofft, die "Honfleur" weiterbauen zu können und Jobs zu erhalten. mehr

Ein zerstörter Pkw der Marke Volkswagen Passat steht quer auf einer Straße bei Bad Segeberg nach einer Kollision mit einem Linienbus am späten Abend. © NEWS5 Foto: René Schröder

Autofahrer stellt sich nach tödlichem Unfall mit Bus

Bei dem Unfall zwischen einem Bus und einem Pkw im Kreis Segeberg kam ein 16 Jahre altes Mädchen ums Leben. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona: Zwei Landkreise in MV überschreiten ersten Warnwert

Betroffen sind die Kreise Rostock und Vorpommern-Greifswald. Am Montag beraten die Behörden über weitere Maßnahmen. mehr

alter Mensch im Krankenbett © picture alliance Foto: Ines Baier

Einigung im Tarifstreit: Gewerkschaft in MV erleichtert

Vor allem Pfleger sollen mehr Geld bekommen. Ver.di Nord spricht von einem sehr guten Ergebnis für Personal auch in MV. mehr

Hamburg

Ein Fächer mit der Aufschrift "Wir sind es wert." liegt auf einem Tisch © picture alliance / dpa Foto: Arne Immanuel Bänsch

Positive Reaktionen nach Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bekommen mehr Geld. In Hamburg wird die Einigung weitgehend begrüßt. mehr

Passanten tragen an den Landungsbrücken Masken. Im Hintergrund ist die Elbphilharmonie zu sehen. © picture alliance/Georg Wendt/dpa

Schärfere Corona-Regeln in Hamburg treten Montag in Kraft

Im privaten Bereich und in der Gastronomie dürfen sich nur noch bis zu zehn Menschen aus maximal zwei Haushalten treffen. mehr