In Gartz (Landkreis Uckermark) errichteten Feuerwehrleute eine Ölsperre, damit die toten Fische nichb weiter flussabwärts treiben können. © NDR Foto: NDR

Oder-Fischsterben: Ölsperre mit toten Fischen in Gartz südlich von Stettin

Bis jetzt sind noch keine toten Fische aus der Oder in das Stettiner Haff gelangt. Damit das auch so bleibt, sollen Ölsperren eingesetzt werden. mehr

Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Militätforum in Moskau am 15. August 2022 © picture alliance/dpa/TASS Foto: Sergei Bobylev

Russland-Ukraine-Krieg: Putin drängt auf Eroberung des Donbass

Der russische Präsident will die Region "Schritt für Schritt befreien". Mehr zum Krieg in der Ukraine und seinen Folgen im Überblick. mehr

Ein Gaszähler mit 100-Euro-Scheinen im Hintergrund. © picture alliance Foto: Ulrich Wagner

Gasumlage: Wie viel müssen Verbraucher wann zahlen?

Ab Oktober müssen Gaskunden eine Umlage in Höhe von 2,4 Cent pro Kilowattstunde zahlen. So sollen Unternehmen entlastet werden. mehr

Krieg in der Ukraine

Ein Gaszähler mit 100-Euro-Scheinen im Hintergrund. © picture alliance Foto: Ulrich Wagner

Gasumlage: Wie viel müssen Verbraucher wann zahlen?

Ab Oktober müssen Gaskunden eine Umlage in Höhe von 2,4 Cent pro Kilowattstunde zahlen. So sollen Unternehmen entlastet werden. mehr

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

Tanja Koktash telefoniert mit Angehörigen in der Ukraine. © NDR / Sabine Hausherr
3 Min

Ukrainerinnen im Norden: Beunruhigende Nachrichten aus Mariupol

Tanja Koktash versucht jeden Tag, Kontakt zu ihren Verwandten in ihrem Heimatland aufzunehmen. Bei den Gesprächen fallen ihr aufmunternde Worte manchmal schwer. 3 Min

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:55 Uhr

Habeck: Gasumlage ist "bittere Medizin"

Bundeswirtschaftsminister Habeck sieht in der ab Oktober zu zahlenden Gas-Umlage eine "bittere Medizin" . Nur so sei es möglich, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, sagte der Minister. Die Umlage beträgt 2,4 Cent je Kilowattstunde für alle Gas-Verbraucher. Familien müssen mit Mehrkosten von etwa 480 Euro jährlich rechnen. Unklar ist noch, ob auf die Umlage auch Mehrwertsteuer erhoben wird. Deutschland hat dafür bei der EU um eine Ausnahmegenehmigung gebeten.

Link zu dieser Meldung

Wissing will Energietransporte priorisieren

Verkehrsminister Wissing will der Beförderung von Kohle und Öl im Bahnverkehr Vorrang geben. Er rechne mit einer deutlichen Zunahme von Energietransporten in den kommenden Monaten, sagte Wissing dem ARD-Hauptstadtstudio. Eine Rechtsverordnung hätten Justiz- und Verkehrsministerium erarbeitet. Sie solle rasch umgesetzt werden und vorerst sechs Monate gelten. Der FDP-Politiker räumte ein, dass dann der Personenverkehr und andere Güterzüge aufgrund der Priorisierung ausgebremst würden.

Link zu dieser Meldung

Ursache des Fischsterben weiter unklar

Die Ursache für das massenhafte Fischsterben in der Oder konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Deutschland und Polen verabredeten, dass ihre Experten gemeinsam danach forschen und sich eng austauschen. Im Stettiner Haff sind nach Angaben der Landesregierung in Schwerin bislang keine toten Fische angeschwemmt worden. Das liegt unter anderem daran, dass freiwillige Feuerwehren entlang des Grenzflusses mehrere Sperren errichtet haben.

Link zu dieser Meldung

Scholz trifft Politiker des Nordischen Ministerats

Mit einem Besuch in der norwegischen Hauptstadt Oslo hat Bundeskanzler Scholz heute eine zweitägige Skandinavien-Reise begonnen. Thematische Schwerpunkte der Reise sind die Sicherheitslage in Europa nach dem russischen Angriff auf die Ukraine und die Zusammenarbeit bei der Energieversorgung. Scholz nahm zunächst an einem informellen Treffen des Nordischen Ministerrats teil, zu dem Norwegens Ministerpräsident Störe auch die Ministerpräsidentinnen von Dänemark, Schweden, Finnland und Island eingeladen hatte. Alle Länder betonten die wichtige Beziehung zu Deutschland. Scholz sagte, in Energiefragen wolle man weiterhin eng zusammenarbeiten. Die Unabhängigkeit von fossiler Energie sei sicherheits- und klimapolitisch alternativlos.

Link zu dieser Meldung

rbb beruft Schlesinger ab

Wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg, rbb, berichtet, hat der ARD-Sender Patricia Schlesinger mit sofortiger Wirkung als Intendantin abberufen. Damit wird formal die Vertragsauflösung in die Wege geleitet. Die 61-Jährige war zuvor wegen zahlreicher Vorwürfe der Vetternwirtschaft als Senderchefin und ARD-Vorsitzende zurückgetreten. Schlesinger war seit 2016 Intendantin. Ihre zweite Amtszeit hätte eigentlich bis 2026 gedauert.

Link zu dieser Meldung

Kenia: Ruto zum Wahlsieger erklärt

In Kenia ist der bisherige Vize-Präsident Ruto zum Sieger der Präsidentschaftswahl erklärt worden. Nach Angaben der kenianischen Wahlkommission erhielt er knapp 50,5 Prozent der Stimmen. Damit erreichte er im ersten Durchgang die erforderliche absolute Mehrheit. Rutos wichtigster Konkurrent Odinga kam demnach auf fast 49 Prozent. Kurz vor der offiziellen Bekanntgabe hatten sich allerdings vier der sieben Mitglieder der Wahlkommission von dem Resultat distanziert. Sie verwiesen auf undurchsichtige Vorgänge, nannten aber keine Einzelheiten. Ein Vertreter der Opposition sprach von gefälschten Ergebnissen.

Link zu dieser Meldung

Niedersachsen: Schuljahr soll mit freiwilligen Corona-Tests beginnen

Niedersachsens Schüler und Lehrer sollen sich nach den Sommerferien freiwillig auf das Coronavirus testen. Das teilte das Kultusministerium in Hannover mit. Mit Tests an den ersten fünf Schultagen sollen mögliche Infektionen während der letzten Ferientage aufgedeckt werden. Kultusminister Tonne sagte, das derzeitige Infektionsgeschehen lasse es zu, dass das Testen freiwillig bleibe. Der Landesschülerrat, die Bildungsgewerkschaft GEW sowie die Grünen hatten sich in den vergangenen Wochen für eine erneute Corona-Testpflicht ausgesprochen. In Niedersachsen wird der Unterricht am Donnerstag kommender Woche wieder aufgenommen.

Link zu dieser Meldung

Hinze holt Bahnrad-Gold

Bei der Bahnrad-EM in München haben die deutschen Frauen eine weitere Goldmedaille gewonnen. Emma Hinze siegte im Einzel-Sprintfinale und feierte nach den Erfolgen im Teamsprint und dem 500-m-Zeitfahren ihren dritten Sieg bei den Titelkämpfen in München. Sie setzte sich gegen die Französin Mathilde Gros durch. Zuvor war heute schon der deutsche Marathonläufer Richard Ringer überraschend Europameister in München geworden. Im Mannschaftswettbewerb gewannen die deutschen Männer die Silbermedaille. Das Frauen-Team holte Gold.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Wechselhaft oder dicht bewölkt. Zum Teil Starkregen und einzelne kräftige Gewitter, gebietsweise trocken. 23 bis 28 Grad. Nachts örtlich trocken, vor allem an den Küsten noch Schauer. Tiefstwerte um 16 Grad. Morgen zeitweise sonnig, Höchstwerte um 29 Grad, einzelne Schauer und Gewitter. Am Mittwoch zeitweise freundlich, vermehrt Wolken, Regen und Gewitter. 23 bis 33 Grad.

Link zu dieser Meldung

Unwetterwarnung für Mecklenburg

Im Bereich von unwetterartigen und langsam ziehenden Gewittern in Mecklenburg treten Niederschlagsmengen um 35 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit auf. Im Verlauf des Abends schwächen sich die Gewitter allmählich ab.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Auf einem Federmäppchen liegt eine OP-Maske, darüber hält eine Hand einen Corona-Schnelltest. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona-Ticker: Niedersachsen plant keine Testpflicht nach den Ferien

Schüler und Lehrkräfte sollen sich nach den Sommerferien aber freiwillig auf das Coronavirus testen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Zahlreiche Menschen halten sich am Strand von Norderney auf. © dpa-Bildfunk Foto: Volker Bartels

Angst vor Übertourismus - Wem gehört die Küste?

Immer mehr Menschen begeistern sich für Urlaub an Nord- und Ostsee. Doch wie viel Tourismus braucht und wie viel verträgt ein Ort? mehr

Niedersachsen

Ein Auto fährt auf einer überfluteten Straße. © picture alliance/dpa | Lars Klemmer Foto: Lars Klemmer

Kurze, heftige Gewitter überfluten Straßen in Niedersachsen

Betroffen waren mehrere Teile des Landes. Im Landkreis Leer sorgten Gewitter und Starkregen auch für umgestürzte Bäume. mehr

Polizisten und Arbeiter stehen neben einer Teerwalze nach einem tödlichen Unfall. © Hannover Reporter

Asphaltwalze überrollt fünfjähriges Kind in Celle

Der Junge wollte mit seinem Vater und seinem Bruder die Straße überqueren. Er starb noch an der Unfallstelle. mehr

Schleswig-Holstein

Hände halten Muscheln. © Picture Alliance / dpa Foto: Ingo Wagner

Muschelfischerei: Dänen wollen Auswirkungen prüfen

Kommt jetzt auch in Dänemark ein Verbot für Muschelfischerei in der Flensburger Förde? Auf deutscher Seite gilt es seit 2018. mehr

Eine Überschrift auf einem Banner lautet "Mein Kind teilt Kinderpornos?" © NDR

Plakataktion gegen Online-Verbreitung von Kindesmissbrauch

Die Plakate machen auch auf die rechtlichen Folgen aufmerksam, die das Teilen von Material mit Kindesmissbrauch nach sich zieht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mitarbeiter einer Arztpraxis in der Region Hannover nimmt einen Abstrich von einer Patientin für einen PCR-Test. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Lage: MV will auf Meldungs-Arztpraxen statt auf Inzidenzwerte setzen

Der Corona-Expertenrat in MV geht von steigenden Infektionen im Herbst und Winter aus. Schulschließungen könnten laut Gesundheitsministerin Drese nur die "allerletzte Option" sein. mehr

Ein Gaszähler im Keller zeigt den Verbrauch an. © imago images/Future Image Foto: Christoph Hardt

Kräftige Gaspreiserhöhung bei den Schweriner Stadtwerken

Kunden müssen bis zu 70 Prozent mehr für eine Kilowattstunde bezahlen. Die neue Gasumlage ist dabei noch nicht eingerechnet. mehr

Hamburg

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Wandsbeker Marktstarße/Robert-Schumann-Brücke landete ein Wagen auf dem Dach. © TV News Kontor Foto: Screenshot

Auto überschlägt sich bei Unfall in Hamburg-Wandsbek

Ein Autofahrer hat eine rote Ampel überfahren. Sein Pkw kollidierte mit einem zweiten und überschlug sich. mehr

Feuerwehrleute stehen für der S-Bahnbrücke Elbbrücken, an der ein Lkw ausgebrannt ist. © dpa

Elbbrücken: Schaden an Brücke nach Lkw-Brand weiter unbekannt

Unter einer Bahnbrücke hatte ein Lastwagen gebrannt. Wie lange die S-Bahnen dort nicht durchfahren können, ist weiter unklar. mehr