Menschen mit Fahnen und Banner laufen bei einer Demo gegen Rechtsextremismus über eine Straße im Landkreis Celle. © NDR Foto: Julia Scheper

Käßmann: "Christlicher Glaube und Rechtsextremismus unvereinbar"

Gestern erst wurden Bilder eines Neonazi-Treffens auf dem "Hof Nahtz" publik. An der Demo heute nehmen prominente Redner teil. mehr

An den Hamburger Landungsbrücken demonstrieren Menschen gegen den argentinischen Präsidenten Javier Milei. © NDR Foto: Kai Salander

Hamburg: Protest gegen Preis für Argentiniens Präsident Milei

Der Rechtspopulist ist bei seinem Kurzbesuch in Deutschland auch in der Hansestadt. Am Mittag begann eine Demo an den Landungsbrücken. mehr

Zahlreiche Segelschiffe darunter auch Segelschulschiff "Gorch Fock" fahren auf der Kieler Förde bei der traditionellen Windjammerparade zur Kieler Woche. © NDR

Kieler Woche 2024: Welche Höhepunkte auf die Gäste warten

Jetzt dreht sich in der Landeshauptstadt alles um das größte Sommerfest Nordeuropas. Musik-Highlights, Feuerwerke und Segelwettbewerbe erwarten die Besucher. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:20 Uhr

Habeck warnt China wegen Russland-Unterstützung

Bundeswirtschaftsminister Habeck hat die chinesische Regierung vor wirtschaftlichen Konsequenzen ihrer Unterstützung für Russland gewarnt. Der Grünen-Politiker sagte in Peking, deutsche und europäische Sicherheitsinteressen seien durch Russlands Krieg gegen die Ukraine direkt berührt. China verliere den selbstverständlichen Zugang zum europäischen Markt. Die europäische Wirtschaftssicherheitstrategie sei eine Antwort auf Pekings Haltung zum Ukraine-Krieg.

Link zu dieser Meldung

Milei zwei Tage in Deutschland - Proteste in Hamburg

Argentiniens Präsident Milei trifft heute zu einem zweitägigen Besuch in Deutschland ein. Er wird am Nachmittag zunächst in Hamburg erwartet, wo ihn die ultraliberale Hayek-Gesellschaft auszeichnet. Linke Gruppen protestieren im Hamburger Stadtteil St. Pauli gegen den Milei-Besuch. Morgen Mittag trifft der argentinische Präsident in Berlin Bundeskanzler Scholz. Der Besuch sorgt schon im Vorfeld für Schlagzeilen, weil Milei einen Empfang mit militärischen Ehren und eine Pressekonferenz mit Scholz abgesagt haben soll. Der Präsident hat sich selbst einmal als Anarcho-Kapitalist bezeichnet. Er plant in Argentinien für ein hartes Sparprogramm. So sollen Staatsunternehmen privatisiert und Sozialprogramme gestrichen werden. Großinvestoren können auf Steuererleichterungen hoffen.

Link zu dieser Meldung

AfD bald mit 50.000 Mitgliedern?

Die AfD steht kurz davor, die Schwelle von 50.000 Mitgliedern zu erreichen. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio und beruft sich auf Zahlen aus der Partei. Damit verzeichnet die AfD weiterhin einen Zuwachs, nachdem sie im vergangenen Jahr ihre Mitgliederzahl nach eigenen Angaben um ein Drittel steigern konnte. Zum Vergleich: Mit rund 50.000 Menschen hätte die AfD dann etwa so viele Mitglieder wie die Partei "Die Linke". Weit in Führung liegen CDU und SPD mit jeweils etwa 360.000 Mitgliedern vor den Grünen mit 130.000 und der FDP mit rund 70.000 Mitgliedern.

Link zu dieser Meldung

Polizei prüft rechtsextremes Treffen in Eschede

Nach einer Feier von Rechtsextremen auf einem Hof in Eschede prüft die Polizei, ob es zu strafbaren Verstößen gekommen ist. Etwa 50 Menschen sollen an der Veranstaltung im Kreis Celle teilgenommen haben. Nach einem Bericht von NDR Niedersachsen geht es um eine Sonnenwendfeier am vergangenen Wochenende auf dem Hof in Eschede, der einer rechtsextremen Partei gehört. Bilder einer Initiative zeigen Menschen mit schwarz-rot-goldenen Sturmhauben, die mit Fackeln um ein Feuer herum stehen. Dem Bericht zufolge soll es Rituale gegeben haben, die auf die NS-Zeit zurückgehen. Heute Nachmittag hat in Eschede ein lokales Bündnis gegen den rechtsextremen Treffpunkt protestiert. Der Demonstrationszug führte vom Bahnhof zu dem betroffenen Hof.

Link zu dieser Meldung

Datenverlust durch Hackerangriff auf Bank

Hacker haben einen Cyberangriff auf eine Immobilientochter der DZ Bank verübt. Dabei wurden nach Angaben der Bank die Daten von bundesweit mehreren zehntausend Kunden entwendet. Konkret geht es etwa um Adressen, Geburtsdaten, Kontodaten, Steuernummern oder auch Mitteilungen von Finanzämtern. Die betroffenen Anleger seien vom DG Immobilien Management informiert und vor Betrugsversuchen gewarnt worden, heißt es. Die Sicherheitslücke wurde demnach inzwischen geschlossen. Die DZ Bank selbst wurde den Angaben zufolge nicht angegriffen. Sie ist das Spitzeninstitut der Volks- und Raiffeisenbanken. Entsprechend haben die meisten Kunden die Produkte der betroffenen Immobilientochter über die Volks- und Raiffeisenbanken erworben.

Link zu dieser Meldung

Menschen bei Unwetter in der Schweiz verschüttet

Bei einem schweren Unwetter im Süden der Schweiz sind mehrere Menschen verschüttet worden. Die Stein- und Schlammmassen gingen im Misoxtal im Kanton Graubünden nieder. Eine Frau konnte gerettet werden, nach drei Vermissten wird noch gesucht. Auch im Kanton Wallis haben Starkregen und schwere Gewitter für Überschwemmungen gesorgt. Zermatt am Matterhorn ist derzeit von der Außenwelt abgeschnitten. Weitere Teile der Schweiz melden Hochwassergefahr, so Bereiche am Bodensee und an der Rhone. Mehrere Straßen und Bahnstrecken sind gesperrt, darunter Teile der Autobahn 13 im Schweizer Südosten.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heiter oder dichtere Wolken. Überwiegend trocken. In Vorpommern örtlich Schauer und einzelne Gewitter. 18 bis 23 Grad. In der Nacht bleibt es trocken bei Tiefstwerten von 14 bis 10 Grad. Morgen wechselnd wolkig und fast überall trocken, 19 bis 23 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag oft heiter, 18 bis 25 Grad. Am Dienstag viel Sonne bei 20 bis 27 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein israelischer Merkava-Kampfpanzer fährt nahe der Grenze zwischen Israel und Gaza. © AP/dpa Foto: Leo Correa

Gazakrieg: Tote nach Angriff nahe Büro des Roten Kreuzes

Bei der Bombardierung in der Nähe von Rafah wurden nach Angaben der Organisation mehr als 20 Menschen getötet. Mehr bei tagesschau.de. extern

Der Ökonom Stefan Kooths © picture alliance/dpa | Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen
4 Min

Preis für Milei in Hamburg: "Ein dezidiert liberal denkender Mensch"

Argentiniens Präsident Milei polarisiert. Wieso die Hayek-Gesellschaft ihn dennoch nach Hamburg eingeladen hat und auszeichnet, erklärt der Vorsitzende Stefan Kooths. 4 Min

In eigener Sache

Ein Mann steht vor einer fahrenden U-Bahn die unscharf abgebildet ist. © panthermedia Foto:  Cebas1

Thema Einsamkeit: Bürgerstiftungen Partner der NDR Benefizaktion 2024

"Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich mit den Bürgerstiftungen als Aktionspartner gegen die Einsamkeit ein. mehr

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Niedersachsen

Arbeiter stechen Spargel auf einem Feld in Niedersachsen. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Spargelsaison endet: Zu viel Regen, geringe Erträge

Die Spargelbauern in Niedersachsen sind mit der Ernte nur verhalten zufrieden: Ihre Maschinen kamen schlecht auf die Felder. mehr

Ein Krabbenkutter fährt auf der Nordsee. © picture alliance / Stephan Persch | perschfoto Foto: Stephan Persch

Vermisster Fischer gefunden? Leiche in Nordsee entdeckt

Ob es sich dabei um einen 26-jährigen Seemann handelt, ist noch unklar. Er war am Sonntag bei Borkum über Bord gegangen. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Gruppe älterer Damen lächeln in die Kamera. © NDR Foto: Julia Jänisch

Neues Angebot gegen Einsamkeit im Alter: Alleine wohnen, ohne einsam zu sein

Im Kreis Rendsburg Eckernförde versuchen Seniorenlotsinnen dabei zu helfen, dass ältere Menschen möglichst lange selbstständig zuhause leben können und im Alltag Hilfe bekommen. mehr

Upendo Oropi Kinoka gemeinsam mit Kühen auf einer Weide. © NDR Foto: Corinna Below

"Kuh-Flüsterer" in Schleswig-Holstein: Der Massai von Neritz

Wenn Upendo Oropi Kinoka pfeift, kommen die Kühe angelaufen. Der Massai aus Tansania arbeitet seit einem Jahr auf dem Hof der Familie Lienau. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein schwimmendes LNG-Terminal aus der Vogelperspektive © picture alliance / ZUMAPRESS.com Foto: Excelerate Energy, Inc.

Mukran auf Rügen: LNG-Terminal vorerst nicht im Regelbetrieb

Das Umweltministerium macht dem Regelbetrieb einen Strich durch die Rechnung. Einige Unterlagen wurden nicht in deutscher Sprache eingereicht. mehr

Eine Rechnung mit Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer liegt auf der Speisekarte eines Restaurants. © dpa picture alliance Foto: Sina Schuldt

Gastronomie in MV in Sorge: Steigende Kosten existenzbedrohend

Die Gastronomen in Mecklenburg-Vorpommern hoffen auf gute Geschäfte in der Hauptsaison. Doch ihre Kosten steigen stetig. mehr

Hamburg

Blick von der Brücke der MSC Zoe auf den Hamburger Hafen und die Köhlbrandbrücke. © NDR Foto: Claudia Wohlsperger

Umstrittener MSC-Deal: Gegner bringen Volksentscheid ins Spiel

Der Streit um den Einstieg der Schweizer Reederei beim Hamburger Hafenbetreiber geht weiter. AfD und Linke bringen jetzt einen Volksentscheid ins Gespräch. mehr

Die Feuerwehr bekämpft einen Brand im Dachstuhl einer Schule im Stadtteil St. Georg. © Steven Hutchings/dpa Foto: Steven Hutchings

Großeinsatz für Feuerwehr an Schule in Hamburg-St. Georg

An der Brecht-Schule in der Norderstraße brannte es unter dem Dach. Ob am Montag der Unterricht stattfinden kann, ist unklar. mehr