Gerhard Schröder im Fußball-Stadion © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Ampel-Koalition: Kein Büro für Altkanzler Gerhard Schröder

Dem 78-Jährigen sollen Mitarbeiter und Räume gestrichen werden. Der Antrag soll am Donnerstag eingebracht werden. mehr

Finnlands NATO-Botschafter Klaus Korhonen (l.) und sein schwedischer Amtskollege Axel Wernhoff flankieren NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. © Reuters Foto: Johanna Geron

Krieg in der Ukraine: Finnland und Schweden beantragen NATO-Beitritt

Beide Länder haben in Brüssel ihre NATO-Mitgliedsanträge eingereicht. Die Türkei blockiert offenbar die Beitrittsgespräche. Mehr zum Russland-Ukraine-Krieg. mehr

Eine biologisch-technische Assistentin bereitet die Sequenzierung von positiven PCR-Tests vor. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Corona-News-Ticker: Anzahl der PCR-Tests geht deutlich zurück

Seit Ende März werden beispielsweise in Niedersachsen bis zu 75 Prozent weniger PCR-Tests ausgewertet. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Krieg in der Ukraine

Filteranlage des Erdgasspeichers im ostfriesischen Jemgum © picture alliance / dpa Foto: Ingo Wagner

Wie werden wir unabhängiger vom Gas? Eine Reise durch den Norden

Fast die Hälfte aller deutschen Wohnungen hängt noch am Gasnetz. Der Krieg in der Ukraine und der Klimawandel drängen zum Umdenken. mehr

Tanja Koktash mit ihrer Tochter Iryna in einem Café in Helmstedt. © NDR/Lydia Callies Foto: Lydia Callies

Ukrainerinnen im Norden: Heimweh und ein neues Heim

Tanja Koktash und Familie sind aus Mariupol nach Helmstedt geflohen. Nun haben sie wohl eine Wohnung gefunden, doch Sorgen und Ängste wachsen. mehr

Eine ältere Frau geht durch eine als Luftschutzbunker genutzte U-Bahn-Station im ukrainischen Charkiw. © AP/dpa Foto: Mstyslav Chernov
4 Min

Schutzraum Metro: Menschen in Charkiw weiter in Angst

Viele Einwohner der Millionenstadt in der Ostukraine sind vor den russischen Bomben in U-Bahnstationen geflüchtet. Bald soll die Metro wieder fahren. 4 Min

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:05 Uhr

EU-Plan für Energiewende

Die Europäische Kommission hat einen Plan vorgestellt, wie Europa unabhängig werden kann von Gas- und Öllieferungen aus Russland. Nach Einschätzung von Kommissionspräsidentin von der Leyen sind dafür bis 2030 Investitionen von bis zu 300 Milliarden Euro notwendig. Die Brüsseler Behörde schlägt unter anderem vor, Genehmigungsverfahren für erneuerbare Energien zu verküzen und eine Solardachpflicht einzuführen. Der Ausbau der Stromnetze soll beschleunigt werden. Über die Vorschläge werden nun die Mitgliedstaaten und das Europäische Parlament beraten.

Link zu dieser Meldung

Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche

Nur wenige Stunden nach dem Antrag Schwedens und Finnlands auf NATO-Mitgliedschaft hat Deutschland Zustimmung signalisiert. Das Bundeskabinett beschloss am Vormittag, die Anträge zu unterstützen. Die Türkei bekräftigte dagegen ihren Widerstand und blockierte den Beginn der Beitrittsgespräche. Präsident Erdogan verlangt von beiden Ländern ein härteres Vorgehen gegen Anhänger der PKK. Schweden und Finnland hatten heute früh die Nato-Mitgliedschaft beantragt. Im Falle einer Aufnahme würde eine jahrzehntelange Phase der Neutralität beider Staaten enden.

Link zu dieser Meldung

Schröder soll staatliche Unterstützung verlieren

Alt-Bundeskanzler Schröder soll keine Büroräume und Mitarbeiter mehr auf Staatskosten erhalten. Die Regierungsparteien SPD, Grüne und FDP haben einen entsprechenden Antrag im Bundestags-Haushaltsausschuss eingebracht. Demnach sollen Schröders Mitarbeiter andere Aufgaben erhalten. Zur Begründung heißt es, der 78-Jährige nehme keine Verpflichtungen als Altkanzler mehr wahr. Die Versorgungsbezüge und den Personenschutz soll der ehemalige Kanzler aber behalten. CDU und CSU haben gefordert, auch diese Leistungen zu streichen. Schröder steht wegen seiner Nähe zum russischen Präsidenten Putin in der Kritik.

Link zu dieser Meldung

BafoeG wird reformiert

Studenten und Schüler sollen in Krisenzeiten finanziell besser abgesichert sein. Das Bundeskabinett beschloss einen Gesetzentwurf, wonach beim BaföG ein Notfallmechnismus eingeführt wird. Danach kann die Regierung künftig in besonderen Situationen festlegen, dass auch Studierende und Schüler BaföG erhalten, die eigentlich nicht die Kriterien dafür erfüllen. Grund sind Erfahrungen aus der Corona-Krise. Viele junge Leute waren in finanzielle Schwierigkeiten geraten, weil Studentenjobs wegfielen.

Link zu dieser Meldung

Flaute am Bau befürchtet

Die deutsche Baubranche stellt sich auf wirtschaftlich schlechtere Zeiten ein. Der Branchenverband HDB revidierte seine Prognose für dieses Jahr und erwartet kein Wachstum mehr. Er hält es sogar für möglich, dass die Umsätze zurückgehen werden. Verbandspräsident Hübner führt dies auf den Ukraine-Krieg und die allgemeinen Preissteigerungen zurück. Wegen des Krieges seien Lieferketten unterbrochen und Material stehe nicht zur Verfügung. Aufgrund der steigenden Rohstoffpreise verschieben zudem immer mehr Auftraggeber geplante Bauvorhaben.

Link zu dieser Meldung

Losse-Müller neuer SPD Fraktionschef im Norden

Die SPD-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein hat Thomas Losse-Müller zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Er erhielt die Stimmen aller 12 Abgeordneten. Losse-Müller war Spitzenkandidat bei der Landtagswahl, in der die Sozialdemokraten mit nur 16 Prozent der Stimmen ein historisch schlechtes Ergebnis einfuhren. Als Fraktions-Chef löst er Serpil Midyatli ab, die ursprünglich wieder kandidieren wollte, aber intern unter Druck geraten war.

Link zu dieser Meldung

Erstmals Bruchmeisterin in Hannover

Auf dem Schützenfest in Hannover wird erstmals eine Frau das prestigeträchtige Bruchmeister-Amt übernehmen. Schützenpräsident Stolle sagte, damit stoße man eine ganz große Tür auf. Bruchmeister sind ein traditionelles Ehrenamt der Stadt Hannover. Die Bewerber müssen ledig, unbescholten, von gutem Leumund und Charakter sein und einem örtlichen Schützenverein angehören. Das Schützenfest in Hannover findet vom 1. bis 10. Juli statt. In den vergangenen beiden Jahren musste es wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Meist heiter und trocken, an der Ems und im Harz einzelne Schauer, Temperaturen um 19 Grad an der Ostsee; meist um 27 Grad. Nachts noch trocken, an der Ems erste Schauer, Tiefstwerte 18 Grad in Lingen bis 11 Grad in Pasewalk. Morgen sonnige Abschnitte, gebietsweise Schauer oder Gewitter, Temperaturen 22 Grad in Friedrichstadt bis 30 Grad in Göttingen. Am Freitag lokal Schauer und Gewitter, auch trockene Abschnitte, 16 bis 25 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Finnische Frauen bei der Handarbeit. © Screenshot

Wie Finnen in Hamburg den NATO-Beitritt sehen

Finnland will bald der NATO angehören - als Reaktion auf den russischen Krieg gegen die Ukraine. Viele Finnen in Hamburg sind dafür. mehr

Ein Mann lehnt seinen Kopf an eine Wand. © fotolia.com Foto: Paolese

Arbeiten in Krisenzeiten: Firmen bieten anonyme psychische Beratung

Psychische Belastungen haben in der Pandemie zugenommen - immer mehr Arbeitgeber setzen auf präventive Hilfe. Ein Beispiel aus Hamburg. mehr

Niedersachsen

Lkw-Kipper bringen Sand zum Strand von Baltrum. © Anja Dembski/ GKV Baltrum Foto: Anja Dembski

Nach Sturmschäden: Strand auf Baltrum wird aufgeschüttet

Vor Beginn der Urlaubssaison lässt die Gemeinde am Weststrand rund 50.000 Kubikmeter Sand verteilen. mehr

Eine Regenwolke in Grohnde. © NDR/Rolf Sander Foto: Rolf Sander

Starkregen am Freitag in Niedersachsen

Nach regenarmen Wochen kommen am Freitag Starkregen und teils starke Gewitter auf Niedersachsen zu. mehr

Schleswig-Holstein

Thomas Losse-Müller (SPD) schaut in die Kamera. © dpa Foto: Frank Molter

SPD in SH wählt Losse-Müller zum neuen Fraktionschef

Der Spitzenkandidat der Landtagswahl wurde bei einer Klausurtagung in Hohwacht einstimmig an die Spitze gewählt. mehr

Blut läuft während einer Blutspende vom Arm einer Spenderin durch eine Nadel in einen Beutel. © picture alliance Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig

UKSH und DRK schlagen Alarm: Zu wenige Blutspenden

Normalerweise braucht das UKSH 1.000 Blutspenden pro Woche. Zur Zeit erreichen die Ärzte aber nur etwa 700 Spenden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Umstrittene Klimastiftung: Landtag setzt Untersuchungs-Ausschuss ein

Die Opposition will die Hintergründe der Stiftung aufklären - dabei geht es auch um den russischen Einfluss. mehr

Werftmitarbeiter demonstrieren in Schwerin  Foto: Stefan Ludmann

Schiffbauer fordern Verlängerung der Transfergesellschaft

Vertreter der Landespolitik sprachen mit den Demonstranten, blieben konkrete Ankündigungen aber schuldig. mehr

Hamburg

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht beim Festakt zum 50. Jubiläum der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in der Bucerius Law School. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Steinmeier betont in Hamburg die Stärke liberaler Demokratien

Der Bundespräsident hielt die Festrede zum 50-jährigen Bestehen der Zeit-Stiftung. Dabei warnte er vor autokratischen Herrschaftsformen. mehr

Containerschiffe am Terminal Burchardkai im Hamburger Hafen. © picture alliance Foto: Rupert Oberhäuser

Hamburger Hafen: Nach gutem Jahresstart weniger Umschlag erwartet

Zu Jahresbeginn gab es mehr Containerumschlag, aber wegen der Folgen des Ukraine-Krieges schwindet die Hoffnung auf künftige Zuwächse. mehr