In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Live-Ticker: Corona-Zahlen sinken in drei Nord-Ländern

Im Vergleich zur Vorwoche sinken die Zahlen, bleiben aber auf hohem Niveau. Niedersachsen meldete 1.129 neue Fälle. Mehr News im Ticker. mehr

Prof. Leif Erik Sander, Infektiologe und Impfstoffforscher, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Interview: Wie sicher sind die neuen Corona-Impfstoffe?

Der Impfstoff-Forscher Leif-Erik Sander ist von den beiden mRNA-Impfkandidaten überzeugt. Schwere Nebenwirkungen erwartet er nicht. mehr

Ein Mitarbeiter im Rollstuhl bei Montagearbeiten. © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt

Corona-Pandemie: Werden Menschen mit Behinderung vergessen?

Verbände und Einrichtungen beklagen fehlende Teilhabe an Corona-Entscheidungen. Sie fordern barrierefreie Impfkampagnen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

14:00 - 17:05 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 13:10 Uhr

EU-Kritik an britischer Impfstoffzulassung

Die Entscheidung Großbritanniens, dem Corona-Impfstoff der Hersteller BioNTech und Pfizer eine Notfallzulassung zu erteilen, stößt im Europäischen Parlament auf Kritik. Der deutsche EVP-Abgeordnete Liese sagte, er halte die Entscheidung für problematisch und empfehle keinem EU-Mitgliedstaat, dieses Vorgehen nachzuahmen. Vielmehr solle die Europäische Arzneimittelagentur EMA den Impfstoff sorgfältig prüfen, mahnte der CDU-Politiker. Der britische Gesundheitsminister Hancock erklärte dagegen, für sein Land sei es ein Vorteil, nach dem EU-Austritt schneller entscheiden zu können. Er kündigte an, dass in Großbritannien die ersten 800 000 Corona-Impfstoffdosen von BioNTech und Pfizer bereits in der kommenden Woche zur Verfügung stehen.

Link zu dieser Meldung

Kinder- und Jugendhilfereform beschlossen

Kinder und Jugendliche, die unter schwierigen sozialen Bedingungen oder in Heimen aufwachsen, sollen mehr Unterstützung bekommen. Das Bundeskabinett hat dafür eine Reform der Kinder- und Jugendhilfe auf den Weg gebracht. Das Gesetz sieht beispielsweise vor, dass Minderjährige, die in einer Betreuungseinrichtung leben und einen Nebenjob haben, mindestens drei Viertel ihres Verdienstes behalten dürfen. Bisher mussten sie den größten Teil des verdienten Geldes für die Unterbringungskosten abgeben. Geplant ist auch, dass Heime jederzeit unangemeldet und ohne Anlass kontrolliert werden können.

Link zu dieser Meldung

Kabinett beschließt Maßnahmen gegen Rassismus

Die Bundesregierung hat ein Gesetzespaket gegen Rassismus und Rechtsextremismus beschlossen. Unter anderem will der Bund in Zukunft Initiativen gegen Rassismus dauerhaft fördern. Bisher durfte er nur einzelne Projekte unterstützen. Vorgesehen sind auch bessere Hilfen für Opfer von Rechtsextremismus und schärfere Strafgesetze. So sollen zum Beispiel sogenannte Feindes- oder Todeslisten, auf denen Rechtsextreme ihre Gegner aufführen, als Straftat geahndet werden. Geplant ist auch, den Begriff "Rasse" im Grundgesetz zu streichen. Justizministerin Lambrecht kündigte an, die insgesamt knapp 90 Maßnahmen schnell umzusetzen.

Link zu dieser Meldung

Kretschmer: Corona-Fallzahlen müssen sinken, sonst...

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer hat sich für härtere Corona-Maßnahmen ausgesprochen, sollten die Fallzahlen bis Weihnachten nicht sinken. Dazu könnten nach Ansicht des CDU-Politikers geschlossene Kindergärten und Schulen gehören. Zudem sollte man dann auch über eine zeitweise Schließung von Geschäften sprechen. Im Netzwerk Instagram äußerte Kretschmer jedoch die Hoffnung, dass die bisherigen Maßnahmen ausreichen. Es müssten sich aber alle an die derzeit geltenden Beschränkungen halten. Sachsen verzeichnet im Moment hohe Zuwachsraten bei den Corona-Neuinfektionen. In etlichen Regionen des Freistaats gelten Ausgangsbeschränkungen.

Link zu dieser Meldung

Situation der Altenpflege verschlechtert

Für Pflegekräfte in Deutschland hat sich einer Studie der Diakonie zufolge die Arbeitssituation in der Corona-Pandemie weiter verschlechtert. Demnach klagen 53 Prozent der Mitarbeiter über den Personalmangel in der stationären Altenhilfe, der sich weiter verschärft habe. Auch das Arbeitsvolumen habe zugenommen, gaben 69 Prozent an. Die Mehrheit der Befragten verlangt Reformen für bessere Arbeitsbedingungen, in der Angehörigenbetreuung und bei der Digitalisierung. Zudem werden regelmäßige Corona-Tests gefordert und mehr Schutzkleidung.

Link zu dieser Meldung

Gedenken an Opfer in Trier

In Trier haben Politiker, Kirchenvertreter und Bürger der Opfer der Auto-Attacke gedacht. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer sagte, man könne das große Leid, das durch die Tat verursacht worden sei, nicht ungeschehen machen. Aber man versichere den Trauernden und Verletzten, dass sie in ihrem Schmerz nicht allein seien. Die Gedenkfeier fand vor dem Trierer Wahrzeichen Porta Nigra, dem früheren römischen Stadttor, statt. Viele Menschen legten dort Blumen nieder und stellten Kerzen für die fünf Todesopfer und 14 Verletzten auf. Ein 51-Jähriger hatte gestern in der Fußgängerzone gezielt Passanten überfahren. Die Polizei nahm den Mann wenige Minuten nach der Tat fest.

Link zu dieser Meldung

Bahn stockt Züge über Weihnachten auf

Die Deutsche Bahn rechnet über Weihnachten mit mehr Reisenden und bietet deshalb pro Tag zusätzlich 13.000 Plätze in ihren Fernzügen an. Nach Angaben des Konzerns werden zwischen dem 18. und dem 27. Dezember rund 100 Sonderzüge im Einsatz sein, um Fahrgästen möglichst viel Platz zu bieten. Auf der Hälfte der Fernverbindungen sollen Sicherheitsteams an Bord kontrollieren, ob die Maskenpflicht eingehalten wird.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Nachmittags trüb, im Osten heitere Abschnitte, leichter Sprühregen. 1 Grad in Neubrandenburg, bis 6 Grad in Bad Bentheim. Nachts meist trocken, an der Nordsee und von der Ems bis zur Weser etwas Regen, vereinzelt Schnee, Tiefstwerte 4 Grad in Nordhorn, bis minus 5 Grad in Pasewalk. Morgen vereinzelt Niederschlag bei 0 bis 6 Grad. Am Freitag meist trocken, an der Nordsee etwas Schneeregen, 2 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Christine Lambrecht (SPD), Bundesjustizministerin, spricht bei einer Pressekonferenz © picture alliance/Michael Kappeler/dpa

Lambrecht: "Rechtsextremismus größte Gefahr für Demokratie"

Die Bundesjustizministerin hat im Interview auf NDR Info die Bedeutung des Kampfes gegen Rassismus hervorgehoben. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
5 Min

Innenminister: Kein Motiv des Amokfahrers von Trier bekannt

Rheinland-Pfalz' Innenminister Lewentz (SPD) sagte auf NDR Info, es gebe keine Hinweise auf eine politisch motivierte Tat. 5 Min

NDR Benefizaktion

Ein Kind steht zwischen zwei blauen Abstandmarkierungen auf einer Straße. © Photocase Foto: David W.

"Hand in Hand für Norddeutschland": Corona-Hilfe für den Norden

"Hand in Hand für Norddeutschland" widmet sich den Menschen, die durch die Corona-Pandemie besonders in Not geraten sind. mehr

Niedersachsen

Ein Intensivbett mit einem Beatmungsgerät.  Foto: Roland Weyrauch

Corona in Niedersachsen: Zahl der Toten auf hohem Niveau

Binnen eines Tages gab es 23 Corona-Todesfälle. Am Tag zuvor waren es 25 - so viele wie noch nie in der zweiten Welle. mehr

Schiffe am JadeWeserPort. © picture alliance/Carmen Jaspersen/dpa Foto: Carmen Jaspersen

Millionen-Kosten: Bremen diskutiert über JadeWeserPort

Die Anteilseigner Bremen und Niedersachsen müssen bis 2024 rund 22 Millionen Euro für den Tiefwasserhafen aufbringen. mehr

Schleswig-Holstein

Kinder in einer Kindertagesstätte © picture-alliance/ ZB Foto: Jens Büttner

Weiter Kritik am Online-Portal zur Kitasuche

Eigentlich soll das Kitaportal Eltern helfen, einen Kitaplatz zu finden. Doch Eltern und auch der Steuerzahlerbund sind unzufrieden. mehr

Der Unterwasser-Archäologe Florian Huber begutachtet die gefundene Enigma © Christian Howe/submaris Foto: Christian Howe

Geltinger Bucht: Taucher finden "Enigma" auf Ostseegrund

Eigentlich sollten alte Netze geborgen werden. Mit der Chiffriermaschine wurden im Zweiten Weltkrieg Funksprüche verschlüsselt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

Debatte um Verlängerung der Weihnachtsferien in MV

Lehrergewerkschaften plädieren wegen der Corona-Pandemie für eine Verlängerung der Weihnachtsferien um drei bis sieben Tage. mehr

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) sitzt bei einer Pressekonferenz auf einem Podium. © dpa picture alliance Foto: Jens Büttner

Amri-Untersuchungsausschuss: Keine Aussage von Caffier

Der frühere MV-Innenminister hat sich bis Ende des Jahres krank gemeldet und kann deshalb nicht befragt werden. mehr

Hamburg

Dampf steigt aus dem Schornstein des Kraftwerks Moorburg (Vattenfall) im Hamburger Hafen.  Foto: Daniel Reinhardt

Aus für Kraftwerk Moorburg: Fragen und Antworten

Das umstrittene Hamburger Kohlekraftwerk Moorburg soll 2021 vom Netz gehen. Was hat das für Auswirkungen? mehr

Mitarbeiter der Stadtreinigung Hamburg leeren eine Mülltonne in den elektrobetriebener Müllwagen.  Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg erhöht Gebühren für Müll und Wasser

Zum Jahreswechsel steigen einige Gebühren um wenige Prozent. Erstmals muss man auch für Tierrettungs-Einsätze zahlen. mehr