Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Schloss Bellevue © picture alliance/dpa/Bundespresseamt Foto: Jesco Denzel

Corona-News-Ticker: Steinmeier ruft zu Versöhnung nach Pandemie auf

"Wir müssen die Wunden heilen, die Corona geschlagen hat", sagte der Bundespräsident auf dem Ökumenischen Kirchentag. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Der Schriftzug "Für Besucher gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung." und ein Piktogramm einer Maske sind auf einem Schild am Eingang einer Schule in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Schulöffnung ab Montag in MV - was gilt wo?

Ab Montag öffnen die Schulen in vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns wieder im Regelbetrieb. Was müssen Sie beachten? mehr

Das Containerschiff "Amoenitas" in deutschen Gewässern auf dem Weg zu seinem Zielhafen in Wilhelmshaven. © Nord-West-Media TV/dpa

Chemie-Müll aus Beirut in Wilhelmshaven eingetroffen

Der hochgiftige Abfall stammt von der Explosion im August. Er wird zunächst in den Landkreis Friesland gebracht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Zwischen Hamburg und Haiti

14:04 - 14:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:00 Uhr

Israels Luftwaffe greift Ziele in Gaza an

Im Nahen Osten ist kein Ende der Gewalt in Sicht. Nach massiven Raketenagriffen aus dem Gaza-Streifen hat die israelische Luftwaffe das Haus eines ranghohen Hamas-Funktionärs beschossen. Die Armee machte geltend, das Gebäude habe als militärische Infrastruktur der Terrororganisation Hamas gedient. Al-Sinwar, der Chef des Politbüros der Hamas in Gaza, befand sich zum Zeitpunkt des Angriffs offenbar nicht in dem Haus. In der Nacht hatten militante Palästinenser im Gaza-Streifen erneut den Großraum Tel Aviv und weitere israelische Ortschaften mit Raketen beschossen. Insgesamt sollen sie seit Beginn der Eskalation fast 2.900 Raketen abgefeuert haben. In Israel kamen nach Angaben von Rettungskräften bislang zehn Menschen ums Leben, im Gaza-Streifen wurden nach palästinensischen Angaben mehr als 170 Menschen getötet.

Link zu dieser Meldung

Zentralrat der Juden warnt vor Antisemitismus

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat vor einer Welle des Antisemitismus gewarnt. Hintergrund sind Ausschreitungen bei Protesten gegen das Vorgehen Israels im Gaza-Konflikt. Zentralratspräsident Schuster sagte, in vielen deutschen Städten verbreiteten Mobs seit Tagen blanken Judenhass. Sie skandierten Parolen gegen Juden, die an die dunkelsten Zeiten deutscher Geschichte erinnerten. In mehreren deutschen Städten war es in den vergangenen Tagen zu Angriffen auf Synagogen und weiteren antisemitischen Vorfällen gekommen. Auch der Zentralrat der Muslime verurteilte die Gewalt und sprach von widerlichen Attacken auf jüdische Mitbürger.

Link zu dieser Meldung

FDP will Amtszeitbegrenzung von Kanzlern

Die FDP fordert, die Amtszeit eines Bundeskanzlers in Deutschland zu begrenzen. Das sieht ein Beschluss des digitalen Bundesparteitags für das Wahlprogramm vor. Demnach sollen eine Kanzlerin oder ein Kanzler nur noch zwei volle Amtszeiten regieren dürfen. Gleichzeitig wollen die Liberalen die Wahlperiode von vier auf fünf Jahre verlängern. Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Buschmann, sagte, es komme in Deutschland immer wieder dazu, dass Regierungschefs zu lange im Amt sind, zu wenig Reformen auf den Weg bringen. Da sei es klug, die Spielregeln zu ändern.

Link zu dieser Meldung

Wieder etwas mehr Corona-Intensivpatienten

Die Zahl der Covid-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen ist wieder leicht gestiegen. Wie das Intensivregister mitteilte, waren zuletzt 4.123 Betten mit Corona-Infizierten belegt - das sind 34 mehr als gestern. An den meisten Tagen in den vergangenen drei Wochen war die Zahl der Covid-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen zurückgegangen - der Höchststand der dritten Welle wurde Ende April erreicht. Die Zahl der erfassten Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist weiter rückläufig. Sie lag laut Robert-Koch-Institut zuletzt bei 8.500 - das sind gut 30 Prozent weniger als vor einer Woche.

Link zu dieser Meldung

Ökumenischer Kirchentag: Steinmeier ruft zu Versöhnung auf

Mit einem Gottesdienst am Frankfurter Mainufer ist der dritte Ökumenische Kirchentag zu Ende gegangen. Bundespräsident Steinmeier rief in einer Rede zu gesellschaftlicher Versöhnung nach der Corona-Krise auf. Christen trügen eine besondere Verantwortung dafür, Brücken zwischen Menschen zu bauen, die die Pandemie verfeindet habe. Im Streit über Beschränkungen oder die Impfreihenfolge seien Freundschaften zerbrochen, Familien entzweit und tiefe Risse in der Gesellschaft entstanden. Steinmeier verwies auch auf die großen sozialen Unterschiede, die in der Pandemie schmerzlich hervorgetreten seien. Der Umgang mit der Corona-Krise sowie Klimaschutz und Digitalisierung waren Schwerpunkte der etwa 100 Veranstaltungen der vergangenen drei Tage.

Link zu dieser Meldung

Schiff mit Giftstoffen aus Beirut in Deutschland eingetroffen

Ein Containerschiff mit Chemikalien aus dem Libanon ist in Wilhelmshaven angekommen. Die giftigen Stoffe werden nun zunächst in Wiefels in Friesland zwischengelagert und dann in Bremen, Hamburg, Brunsbüttel und Kassel entsorgt oder wiederaufbereitet. Dabei handelt es sich unter anderem um Säuren sowie Lack- und Farbschlämme. Die Chemikalien waren in den vergangenen Wochen von deutschen Experten im Hafen von Beirut geborgen worden, wo es im vergangenen Sommer eine verheerende Explosion gegeben hatte.

Link zu dieser Meldung

Werder Bremen hat sich vor dem letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga von Trainer Florian Kohfeldt getrennt. Nach der 0:2-Niederlage gestern beim FC Augsburg ist Werder in der Tabelle auf Relegationsplatz 16 abgerutscht. Am letzten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach - und in den möglichen Relegationsspielen - wird die Mannschaft von Ex-Trainer Thomas Schaaf betreut. In der zweiten Bundesliga könnten Holstein Kiel und der VfL Bochum heute den vorzeitigen Aufstieg in die erste Liga perfekt machen. Kiel tritt beim Karlsruher SC an, Bochum beim 1. FC Nürnberg. Beiden Aufstiegskandidaten würde jeweils ein Unentschieden reichen, falls der Tabellen-Dritte Greuther Fürth in Paderborn nicht gewinnt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Wolken und Sonne, ein paar Schauer, vereinzelt Gewitter. 12 bis 17 Grad. Nachts nachlassende Schauer und stellenweise Nebel. Tiefstwerte von 8 bis 4 Grad. Morgen zeitweise Regen, einzelne kräftige Gewitter, 14 Grad in Husum, bis 18 Grad in Pasewalk. Am Dienstag Schauer und heitere Abschnitte, 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Mehrere Stapel mit Parteibüchern der SPD. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Kommentar: Die SPD ist keine Projektionsfläche mehr

Eine alte Grundregel alter Wahlen sei außer Kraft gesetzt, meint Gordon Repinski im Kommentar "Die Meinung". mehr

Teilnehmende der Demonstration verschiedener palästinensischer Gruppen gehen begleitet von Polizei durch Hannovers Innenstadt. © dpa Foto: Philipp Schulze

Nahostkonflikt: Hunderte Menschen bei Demos in Niedersachsen

Die meisten Demonstrationen richteten sich gegen das Vorgehen Israels. Die Proteste verliefen friedlich. mehr

Niedersachsen

Impfstoff Pfizer Biontech © NDR/ARD Foto: Screenshot

Kühlung vergessen: Biontech-Impfstoff in Oldenburg vernichtet

Das Impfzentrum musste 504 Dosen des Impfstoffs entsorgen. Ein Mitarbeiter hatte einen der Kartons vergessen. mehr

Beamte in Schutzanzügen suchen am Tatort in Bad Essen nach Spuren. © dpa-Bildfunk Foto: Nord-West-Media TV

Messerattacke in Bad Essen: Tatverdächtiger schweigt

Die Polizei stellte den 24-Jährigen in Nordrhein-Westfalen. Er soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. mehr

Schleswig-Holstein

Ein rotes Wahlkreuz neben einem roten Buntstift. © fotolia Foto: Patrick M. Pelz

Timmendorfer Strand wählt neuen Bürgermeister

Der bisherige Amtsinhaber, Robert Wagner, war im November per Bürgerentscheid abgewählt worden. Jetzt treten fünf Kandidaten für seine Nachfolge an. mehr

Das Genießer Hotel Historischer Krug in Oeversee von außen.

Drei Jahre nach Großbrand: "Historischer Krug" öffnet wieder

Drei Jahre nach einem Großbrand ist der 500 Jahre alte Krug in Oeversee neu aufgebaut. Der Lockdown verzögerte die Eröffnung - bis jetzt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Kemnitz: Nikolaus Kramer, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, nimmt an der Landeswahlversammlung teil. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Nikolaus Kramer führt AfD in Landtagswahl in MV

Kramer wurde bei einer Landeswahlversammlung in Kemnitz mit 133 Stimmen auf Listenplatz 1 zur Landtagswahl gewählt. mehr

Hansa Logo im Stadion.

Hansa-Fans blockieren Verkehr auf der Autobahn

Nach dem Auswärtssieg in Unterhaching haben Hansa-Rostock-Fans gefeiert - auf der A9. 200 Polizisten waren im Einsatz. mehr

Hamburg

Regenschauer ziehen im Süden Hamburgs über den Stadtteil Ochsenwerder im Bezirk Bergedorf in den Marschlanden. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Gewitter beschert Hamburger Feuerwehr mehrere Einsätze

Am späten Sonnabend musste die Hamburger Feuerwehr mehrere Brände löschen und Keller leerpumpen. Verletzt wurde niemand. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

102 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenzwert bei 53,2

Laut Sozialbehörde sind am Sonntag 46 neue Fälle weniger als vor einer Woche registriert worden. Die Inzidenz sinkt weiter. mehr

NDR Aktionen und Angebote

Zwei Frauen reden bei einem Kaffee. © dpa picture-alliance

"Deutschland spricht": NDR ermöglicht Eins-zu-eins-Gespräche

Der NDR beteiligt sich an der Aktion "Deutschland spricht". Diese bringt Menschen zusammen, die unterschiedlicher Meinung sind. mehr

Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen auf einem Smartphone © Fotolia Foto: vectorfusionart

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus Ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr