Spaziergänger genießen bei 1 Grad Lufttemperatur, Windstille und Sonnenschein ihren Sonnabendspaziergang am Strand von Travemünde. © dpa - Bildfunk Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Touristen dürfen am Wochenende nach Travemünde

Das Betretungsverbot wurde vorzeitig aufgehoben. Übernachtungen bleiben tabu. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Rathaus zur Corona-Lage © NDR

Tschentscher begründet strengere Maskenpflicht in Hamburg

Hamburgs Bürgermeister hat unter anderem eine neue Verordnung mit einer verschärften Maskenpflicht vorgestellt. mehr

Daniel Günther (CDU) spricht im Plenarsaal des Landtags zu den Abgeordneten.

Vor Corona-Gipfel: Günther plant weitere Öffnungsschritte

Der Ministerpräsident hat im Landtag erklärt, welche Ziele für Schleswig-Holstein er mit in das nächste Bund-Länder-Treffen nimmt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Organisierte Kriminalität

21:03 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 20:25 Uhr

Bericht: Saudischer Kronprinz genehmigte Khashoggi-Ermordung

Der saudi-arabische Kronprinz bin Salman hat die Tötung des Journalisten Khashoggi offenbar selbst genehmigt. Das geht aus einem Bericht hervor, den die US-Geheimdienste veröffentlicht haben. Khashoggi war Anfang Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Spezialkommando aus Riad getötet worden. Als Reaktion hat das US-Außenministerium Einreisebeschränkungen gegen 76 Bürger Saudi-Arabiens verhängt. Von ihnen werde angenommen, dass sie an der Bedrohung von Dissidenten im Ausland wie Khashoggi beteiligt gewesen seien, teilte US-Außenminister Blinken mit.

Link zu dieser Meldung

Schutzimpfungen wirken offenbar in Heimen

Die Schutzimpfungen führen offenbar zu einer deutlich sinkenden Zahl von Covid-19-Toten in deutschen Pflegeheimen. Eine Umfrage unter großen Betreibern habe ergeben, dass die Zahl der Infizierten, Erkrankten und Gestorbenen seit Beginn der Immunisierungskampagne deutlich zurückgehe. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt weiter, alleine der Caritas-Verband habe bis zu 65 Prozent weniger Infektionen gezählt, nachdem die Zweitimpfungen verabreicht wurden. Der Verband unterhält fast 130.000 Betten in 1.800 stationären Einrichtungen.

Link zu dieser Meldung

Altmaier: Außengastronomie um Ostern vielleicht möglich

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hält es nach eigenen Worten für möglich, die Außengastronomie in Deutschland um Ostern wieder zu öffnen. Voraussetzung sei, dass die Hygienevorschriften eingehalten würden. Die Verfügbarkeit von Schnelltests könne eine Öffnung der Außengastronomie noch sicherer machen. Altmaier äußerte sich nach digitalen Beratungen mit seinen Ministerkollegen aus den Ländern. Er betonte zugleich, er wolle nicht von einem Paradigmenwechsel sprechen. Die Strategie müsse aber angepasst und weiterentwickelt werden. Es gehe um eine Perspektive, die Mut mache, so Altmaier.

Link zu dieser Meldung

Bundestag beschließt weitere Corona-Hilfen

Der Bundestag hat weitere Hilfsmaßnahmen für Familien und Firmen beschlossen, um Härten durch die Corona-Krise abzufedern. So wird in diesem Jahr ein Bonus von 150 Euro für jedes kindergeldberechtigte Kind gezahlt. Auf den Verzehr von Speisen in Gaststätten und Restaurants muss weiterhin nur der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent entrichtet werden. Diese Regelung wurde bis Ende kommenden Jahres verlängert, sie wäre sonst Ende Juni ausgelaufen. Für Unternehmen wird die Möglichkeit eines steuerlichen Verlustrücktrags ausgeweitet. Das heißt, sie können aktuelle Verluste stärker mit früheren Gewinnen verrechnen. Weiterhin billigten die Parlamentarier zusätzliche Unterstützungsleistungen für die Empfänger von Grundsicherung. Sie erhalten im Mai einmalig 150 Euro.

Link zu dieser Meldung

Propst tritt nach umstrittener Corona-Impfung zurück

Nach einer umstrittenen Impfaktion ist der Seesener Propst zurückgetreten. Er gibt seine Ämter in der Propstei Gandersheim-Seesen im Braunschweiger Land sowie als Aufsichtsratsvorsitzender eines evangelischen Altenzentrums mit sofortiger Wirkung auf. Die Landeskirche in Braunschweig erklärte weiter, der Mann reagiere damit auf Vorwürfe, der Aufsichtsrat der Einrichtung habe sich am 9. Januar ungerechtfertigt eine frühe Anti-Corona-Impfung verschafft. Landesbischof Meyns äußerte in einer ersten Reaktion Respekt gegenüber seiner Entscheidung.

Link zu dieser Meldung

Riexinger: Linke ist gut aufgestellt

Die Linke ist nach Ansicht ihres scheidenden Vorsitzenden Riexinger im Jahr der Bundestagswahl gut aufgestellt. Er sagte, die Partei stehe inzwischen nicht mehr nur für das Thema soziale Gerechtigkeit, sondern setze auch auf andere Schwerpunkte wie den Klimaschutz. Ein große Frage der Zukunft werde sein, wer die Kosten der Corona-Krise trage. Unternehmen, die staatliche Hilfen erhalten, müssten Tarifverträge einhalten und Garantien für Jobs und Löhne geben, betonte Riexinger auf dem digitalen Bundesparteitag der Linken. Der 65-Jährige und die Co-Vorsitzende Kipping treten nach neun Jahren an der Spitze der Linken nicht mehr an. Um ihre Nachfolge bewerben sich die hessische Fraktionschefin Wissler und die Thüringer Landes- und Fraktionsvorsitzende Hennig-Wellsow. Die neue Parteispitze wird morgen gewählt.

Link zu dieser Meldung

Unions-Fraktionsvize Nüßlein lässt Amt ruhen

Der stellvertretende Vorsitzende der Unions-Fraktion, Nüßlein, lässt sein Amt ruhen. Das teilte sein Anwalt mit. Gegen Nüßlein wird wegen des Anfangsverdachts der Bestechlichkeit ermittelt. Laut Medienberichten soll eine Herstellerfirma von Corona-Schutzmasken mehr als 600.000 Euro an eine Beratungsfirma des CSU-Politikers gezahlt haben. Diese soll dafür Geschäftsbeziehungen zum Bund und der bayerischen Staatsregierung vermittelt haben. Der Bundestag hob gestern die parlamentarische Immunität Nüßleins auf.

Link zu dieser Meldung

HH: Synagogen-Angreifer muss in Psychiatrie

Im Fall des Angriffs auf einen jüdischen Studenten vor der Hamburger Synagoge hat das Landgericht den Angeklagten wegen versuchten Totschlags verurteilt. Gleichzeitig wurde der 29-jährige Mann für schuldunfähig erklärt und in die Psychiatrie eingewiesen. Zur Begründung hieß es, Auslöser der Tat, die als antisemitisch bezeichnet werden könne, seien allein die religiösen Wahnvorstellungen des Angreifers gewesen. Der Mann hatte Anfang Oktober vor der Hamburger Synagoge einem jüdischen Studenten mit einem Spaten an den Kopf geschlagen und lebensgefährlich verletzt. Sicherheitskräfte der Polizei konnten den Angreifer überwältigen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Abend wechselnd bewölkt, dabei vereinzelt Schauer. Maximal 4 bis 9 Grad. In der Nacht verbreitet neblig und zumeist trocken bei Tiefstwerten von 5 bis 0 Grad. Morgen Nebel und viele Wolken, daneben örtlich Aufheiterungen. Im Tagesverlauf vom Emsland bis zur Nordseeküste viel Sonne. Höchstwerte 6 bis 11 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag und Montag anfangs bewölkt oder neblig-trüb, später länger freundlich und überwiegend trocken, 4 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

NDR Info Moderatorin Korinna Hennig im Studio. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Podcast Coronavirus-Update: So fing alles an

Heute vor einem Jahr lief die erste Folge des Coronavirus-Podcasts mit Christian Drosten. Anlass für einen Rückblick - und einen Ausblick. mehr

Ein Monitor mit dem Logo des Corona-Update Podcast. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Corona: Was hat Sie durch diese Zeit gebracht?

Seit einem Jahr informiert Virologe Drosten über die Entwicklungen in der Corona-Krise. Jetzt sind Sie dran: Wie haben Sie dieses Jahr erlebt? Was hat Ihnen geholfen? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

VW Flaggen © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt

Corona-Krise Fehlanzeige: VW macht weiter Milliardengewinne

Volkswagen hat das Jahr 2020 erneut mit einem dicken Plus abgeschlossen. Allerdings fiel es geringer aus als zuvor. mehr

Eine Seniorin hält einen Telefonhörer an ihr Ohr. © picture alliance/dpa/Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Corona-Impfungen: Landkreise richten eigene Hotlines ein

Die Mitarbeitenden in Cloppenburg, Vechta und Celle helfen Senioren bei der Anmeldung für einen Termin. mehr

Schleswig-Holstein

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Neues Polizeigesetz: Finaler Rettungsschuss auch bei Kindern

Das Gesetz soll mehr Sicherheit im Kampf gegen Terror und Kriminalität geben. Die SPD stimmte allerdings dagegen. mehr

Teilnehmer einer Tagung der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland sitzen in Lübeck-Travemünde im Saal. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Nordkirche: Junge Menschen sollen mehr mitbestimmen

Der Synodenausschuss "Junge Menschen im Blick" will für mehr Mitbestimmung die Abläufe bei Vorhaben von Kirchengesetzen verändern. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Vorsitzende der Jungen Union in Mecklenburg-Vorpommern Georg Günther. © Mattes Klemme Foto: Mattes Klemme

Georg Günther soll Merkels Wahlkreis für die CDU verteidigen

Der JU-Landesvorsitzende übernimmt den Wahlkreis, in dem die Kanzlerin seit 1990 stets gewonnen hat. mehr

Rostock: In einem leeren Klassenzimmer im Innerstädtischen Gymnasium Rostock sind die Stühle hochgestellt. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Landkreis Rostock hebt Präsenzpflicht an Schulen auf

Von Montag an können Eltern im Landkreis entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. mehr

Hamburg

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz laufen durch eine Fußgängerzone. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Maskenpflicht in Hamburg: Wo und wann?

Auf vielen Wegen, Straßen und Plätzen in Hamburg gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Bei Verstößen droht ein Bußgeld. mehr

Zwei Schüler mit Schutzmasken sitzen im Klassenraum. (Themenbild) © picture alliance Foto: Jonas Güttler

Neustart an Hamburgs Schulen mit Wechselunterricht und Tests

Nach den Ferien sollen Abschluss- und Grundschulklassen in die Schulen zurückkehren. Es soll auch Schnelltests geben. mehr