In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Offenbar ungeimpftes Personal: Drei Tote bei Corona-Ausbruch in Pflegeheim

In einem Pflegeheim in Bad Doberan sind nach NDR Recherchen drei Menschen infolge eines Corona-Ausbruchs gestorben. mehr

Eine Person hält eine FFP2-Maske in der Hand. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Corona-News-Ticker: Debatte um mögliches Ende der "epidemischen Lage"

Die Amtsärzte sowie SPD-Politiker Lauterbach lehnen Spahns Vorschlag ab, die Krankenhausgesellschaft befürwortet ihn. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eingangstor zum ehemaligen KZ Stutthof bei Danzig. © picture alliance / NurPhoto | Michal Fludra Foto: Michal Fludra

Stutthof-Prozess in Itzehoe: Die Aussagen der KZ-Sekretärin

Irmgard F. steht heute wegen Beihilfe zum Mord vor Gericht. NDR.de konnte umfangreiche Ermittlungsunterlagen zu ihren bisherigen Aussagen einsehen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:05 Uhr

Von der Leyen droht Polen mit Sanktionen

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat Polen schwere Sanktionen angedroht, weil das Land EU-Recht infrage stellt. Man könne und man werde es nicht zulassen, dass die gemeinsamen Werte aufs Spiel gesetzt werden, sagte von der Leyen in einer Debatte mit dem polnischen Ministerpräsidenten Morawiecki im Europaparlament in Straßburg. Die Kommission werde handeln. Als konkrete Optionen nannte die EU-Kommissionspräsidentin ein weiteres Vertragsverletzungsverfahren, die Kürzung von EU-Mitteln sowie eine erneute Anwendung des sogenannten Artikel-7-Verfahrens. Hintergrund ist ein Urteil des polnischen Verfassungsgerichts, wonach Teile des EU-Rechts nicht mit Polens Verfassung vereinbar sind.

Link zu dieser Meldung

Zweiter Anlauf im Prozess gegen ehemalige KZ-Sekretärin

Vor dem Landgericht Itzehoe beginnt in Kürze der Prozess gegen eine ehemalige KZ-Sekretärin. Der heute 96-Jährigen wird Beihilfe zum Mord in mehr als 11.000 Fällen im Konzentrationslager Stutthof zur Last gelegt. Laut Anklage hat sie im Zweiten Weltkrieg als Schreibkraft und Stenotypistin der Kommandantur in dem KZ bei Danzig gearbeitet. Es ist bereits der zweite Anlauf - zum eigentlichen Prozessbeginn Ende September war die Angeklagte nicht erschienen und Stunden später in Hamburg von der Polizei festgenommen worden.

Link zu dieser Meldung

Baerbock: Ampel setzt auf weitere Investitionen

Die künftige Ampel-Koalition muss nach Einschätzung von Grünen-Chefin Baerbock größere zusätzliche Investitionen schultern. Als zwei Kernbereiche nannte Baerbock den Klimaschutz und die Digitalisierung. Dafür müssten pro Jahr rund 50 Milliarden Euro zusätzlich in die Hand genommen werden, die durch Spielräume bei der Schuldenbremse erwirtschaftet werden sollten, sagte die Grünen-Vorsitzende im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Die Koaliitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP sollen nach ihren Worten noch in dieser Woche offiziell beginnen.

Link zu dieser Meldung

Epidemische Lage bald zu Ende?

Der Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Spahn, die epidemische Lage in Deutschland nicht über den November hinaus zu verlängern, ist auf ein geteiltes Echo gestoßen. Während der Gesundheitsexperte der SPD, Lauterbach, den Zeitpunkt angesichts einer stagnierenden Impfquote und hoher Infektionszahlen bei Kindern für falsch hält, steht die Deutsche Krankenhausgesellschaft den Plänen aufgeschlossen gegenüber. Hauptgeschäftsführer Gaß sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, er halte es nicht mehr für erforderlich, dass der Bund über die Länderkompetenzen hinweg Maßnahmen zur Pandemie-Kontrolle beschließe.

Link zu dieser Meldung

Althusmann: Pendlerpauschale erhöhen

Wegen der aktuell hohen Spritpreise fordert Niedersachsens Verkehrsminister Althusmann Entlastungen für Pendler. Die Bundespolitik müsse handeln, etwa durch eine höhere Pendlerpauschale, sagte der CDU-Politiker der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Gerade auf dem Land gebe es zum Auto mit Verbrennungsmotor bislang kaum Alternativen. Ähnlich äußerte sich der Bundesverband mittelständische Wirtschaft. Der Verband forderte in den Funke-Zeitungen, sowohl die Pedlerpauschale zu erhöhen als auch die Mineralölsteuer zeitweise zu senken.

Link zu dieser Meldung

Erneuerbare Energien in der EU

Die EU-Staaten steigen zunehmend auf erneuerbare Energien um. Laut Statistischem Bundesamt hat sich der Anteil am Energie-Mix zwischen 2009 und 2019 im Schnitt von knapp 14 auf fast 20 Prozent erhöht. Spitzenreiter ist Schweden mit einem Anteil von mehr als 56 Prozent. Besonders hoch ist die Quote auch in Finnland, Lettland und Dänemark. Deutschland liegt mit gut 17 Prozent im EU-Vergleich auf Rang 16. In Luxemburg, Malta und den Niederlanden spielen die erneuerbaren Energiequellen bislang keine größere Rolle.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Überwiegend stark bewölkt, vermehrt aufkommender Regen, in Vorpommern länger trocken, Temperaturen 14 bis 18 Grad. Morgen anfangs noch freundlich, stellenweise Nebel, später Schauer und vereinzelt Gewitter, 16 Grad in Nordfriesland, bis 20 Grad im Wendland. Im Oberharz und an der Nordsee stürmisch. Am Donnerstag gebietsweise Regen bei 12 bis 15 Grad. Zum Teil noch stürmisch.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine FFP2-Maske liegt auf der Wiese vor dem Deutschen Bundestag. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Kira Hofmann
6 Min

Amtsärzte-Sprecherin Teichert gegen Ende der "epidemischen Lage"

Auf NDR Info kritisierte Teichert den entsprechenden Vorstoß von Gesundheitsminister Spahn. Sie verwies unter anderem auf erneut steigende Infektionszahlen. 6 Min

Logo der "Bild"-Zeitung an der Fassade des Axel Springer-Hochhauses in Berlin © dpa Foto: Rainer Jensen
10 Min

Interview: Reichelt entlassen - Was ist los bei der "Bild"-Zeitung?

Bereits im Frühjahr waren Vorwürfe zu Machtmissbrauch aufgekommen. Fragen dazu an den Bundesvorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbandes, Frank Überall. 10 Min

Niedersachsen

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens spricht bei der Pressekonferenz des Corona-Krisenstabs in Hannover. © NDR

Krisenstab: Behrens informiert heute zu Corona-Prognose

Wie werden Herbst und Winter verlaufen? Dazu äußert sich Niedersachsens Gesundheitsministerin. Video-Livestream

Ein Geldschein in einer Auto-Tankklappe. © fotolia.com Foto:  babimu

Rekord-Spritpreise: Althusmann für höhere Pendlerpauschale

Niedersachsens Verkehrsminister plädiert in der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" dafür, Autofahrer zu entlasten. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Feuerqualle im seichten Meerwasser. © picture alliance/dpa Foto: Thomas Müller

Geomar-Experte: Ökosystem Ostsee braucht andere Landwirtschaft

In Lübeck beraten die Anrainerstaaten über den Schutz der Ostsee. Meeresbiologen beklagen, es gelangen zu viele Nährstoffe ins Meer. mehr

Eine Frau mit FFP2-Maske schaut aus einem Fenster. © picture alliance/Frank May Foto: Frank May

Rendsburg-Eckernförde will Corona-Regeln aufheben

Es gehe darum, die pandemische in eine endemische Situation umzuwandeln, sagt Stephan Ott vom Kreis. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Birgit Hesse, Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern (SPD) © ndr.de Foto: ndr.de

Streit um Besetzung der Landtagsspitze

Welche Fraktion bekommt einen Sitz im wichtigen Landtagspräsidium? Über die Frage kündigt sich schon vorab Streit an. mehr

Eine Mitarbeiterin des Bürgerservises telefoniert.

Nach Computerangriff: Schweriner Bürgerbüro arbeitet offline

Schwerin bietet etliche Dienstleistungen offline an. Im Kreis Ludwigslust-Parchim bleiben die Bürgerbüros geschlossen. mehr

Hamburg

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Einzelhandel und Friseur: Hamburg weitet 2G-Regeln wohl aus

Weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene? Heute will der Senat die neue Corona-Verordnung vorstellen. NDR.de übeträgt ab 12.30 Uhr live. Video-Livestream

Lastwagen stehen auf einem Rastplatz an der A1. © picture alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

Lkw-Fahrer gesucht - bald auch Engpässe in Hamburg?

Bundesweit Tausende Fahrer zu wenig: Drohen in der Hansestadt "britische Verhältnisse"? NDR 90,3 hat sich in der Branche umgehört. mehr