Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, stellt sich bei der Regierungsbefragung den Fragen der Bundestagsabgeordneten. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Blog: "Firmen können weiter auf staatliche Hilfen setzen"

Laut Finanzminister Scholz sollen bis mindestens Juni 2021 großzügige Überbrückungshilfen gezahlt werden. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Rettungskräfte stehe vor einem Zug mit Kesselwagen © Westküstennews Foto: Florian Sprenger

Stromschlag tötet zwei Jugendliche im Bahnhof in Itzehoe

Sie waren nach Polizeiangaben auf einen Waggon geklettert und zu nahe an die Oberleitung gekommen. Eine dritte Person erlitt Verletzungen. mehr

Ein Blaulicht bei Nacht. © picture alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Überfall auf Geldtransporter: Mann flieht mit 400.000 Euro

Der Täter hatte laut Polizei am Sonnabend gegen 7.20 Uhr in der Fußgängerzone in der Möllner Landstraße in Hamburg-Billstedt gewartet. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 03:00 Uhr

Scholz:Unterstützung für Fimen bleibt

Berlin: Bundesfinanzminister Scholz hat Firmen zugesichert, dass die staatliche Unterstützung in der Corona-Krise auch nach dem Ende der Hilfen für November und Dezember fortgesetzt wird. Scholz nannte es im ZDF richtig, Gastronomie, Kultur und Sport jetzt besonders unter die Arme zu greifen. Klar sei aber auch, dass ab Jahresbeginn das normale Regime der Überbrückungshilfen gelte. Diese sollten bis mindestens Juni 2021 laufen und umfassender und großzügiger sein als bisher. Scholz zeigte sich zuversichtlich, dass Deutschland die durch die Corona-Krise erhöhten Schulden wieder abbauen könne.

Link zu dieser Meldung

Laschet verlangt neue Corona-Konzepte

Düsseldorf: Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat neue Konzepte in der Corona-Pandemie ab Januar gefordert. Laschet sagte der "Rheinischen Post", man könne nicht auf Dauer alles schließen, und der Staat bezahle Monat für Monat Milliarden-Ausfälle. Mit der Zulassung eines Impfstoffs müssten kluge Konzepte langfristige Perspektiven für ein Leben mit der Pandemie ermöglichen. Noch ein weiteres Jahr wie dieses hielten Gesellschaft und Wirtschaft nicht durch, so der CDU-Politiker.

Link zu dieser Meldung

Zentralrat der Juden: Verstöße bei Querdenker-Demos ahnden

Berlin: Der Präsident des Zentralrats der Juden, Schuster, fordert, dass Rechtsverstöße bei den sogenannten "Querdenker"-Demonstrationen konsequent geahndet werden. Schuster sagte in der ARD, wenn Teilnehmer der Kundgebung Judensterne zeigten, dann sei dies nichts anderes als Volksverhetzung. Dagegen müsse strafrechtlich vorgegangen werden. Schuster sprach sich dafür aus, dass die "Querdenken"-Bewegung zum Prüffall für den Verfassungsschutz wird. Deren Anhänger protestieren seit Wochen gegen die Corona-Auflagen der Bundesregierung. Dabei zogen Demonstranten auch Vergleiche zur NS-Zeit.

Link zu dieser Meldung

CDU-Politker Nopper wird neuer OB in Stuttgart

Stuttgart: Die CDU stellt in der baden-württembergischen Landeshauptstadt nach acht Jahren wieder den Oberbürgermeister. In der zweiten Wahlrunde setzte sich der Kandidat der Christdemokraten, Frank Nopper, mit rund 42 Prozent der Stimmen durch. Nopper wird damit Nachfolger des Grünen-Politikers Kuhn, der nicht erneut für das Amt des Oberbürgermeisters in Stuttgart antreten wollte.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Sonntagsspiele ohne Sieger

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat Mainz gegen Hoffenheim 1:1 gespielt, Leverkusen und Hertha BSC trennten sich 0 zu 0. In der zweiten Liga spielten: Hannover - Kiel 0 zu 3, Heidenheim - Hamburger SV 3 zu 2 und Nürnberg - Fürth 2 zu 3.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Das Wetter in Deutschland: (Am Tage im Norden viele Wolken, später aufkommender Regen, im Süden nach Nebel teils heiter, teils länger trüb. Maximal -1 bis +7 Grad.) Überwiegend bewölkt, gebietsweise Nebel und im Osten Regen oder Schneeregen. Tiefstwerte plus 1 bis minus 6 Grad. Am Tage im Norden viele Wolken und vereinzelt Regen, im Süden teils heiter, teils länger trüb bei minus 1 Grad an der Donau, bis plus 7 Grad auf Sylt. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag von Norden her bewölkt, teils mit Schnee, später im Flachland in Regen übergehend. Höchstwerte 0 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung hängt über einer Christbaumkugel am Weihnachtsbaum. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Kommentar: Weihnachten als Geschenk

Ist es richtig, Weihnachten - trotz Corona - fast wie immer zu feiern? Der NDR Info Wochenkommentar von Lars Haider vom "Hamburger Abendblatt". mehr

Niedersachsen

Im Empfangsbereich eines privaten Corona-Testzentrums sitzt eine Frau an einem Laptop an einem Tresen, ein Mann steht auf der anderen Seite des Tresens. © NDR

Erstes privates Corona-Schnelltestzentrum in Hannover öffnet

Die Kunden erfahren das Ergebnis nach rund 15 Minuten per E-Mail. Kritik kommt vom Sozialministerium und von der KVN. mehr

Die bei einer Kollision beschädigte Friesenbrücke ist im Morgengrauen zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Lars Klemmer

Neue Friesenbrücke für Weener: Bahn hält an Termin 2024 fest

Am 3. Dezember 2015 war die Klappbrücke von einem Schiff gerammt worden - der Beginn einer langen Geschichte. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Schutzmaske fliegt über einen Deich mit Leuchtturm. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: ts-fotografik.de,  Gemini13

Corona in SH: 219 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 14.184 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Ein weißer Zettel mit Text hängt an einem Baum im Flensburger Bahnhofswald. © NDR Foto: Lukas Knauer

Baumbesetzer bremsen Bauprojekt in Flensburg

Sie haben Baumhäuser gebaut und Plakate aufgestellt. In dem kleinen Wald am Flensburger Bahnhof sollen Bäume für ein Hotel fallen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Corona-Hilfen des Bundes: MV dringt auf höhere Abschläge

Bisher sind die Abschlagszahlungen auf 10.000 Euro gedeckelt. Wirtschaftsminister Glawe fordert eine Erhöhung auf 500.000 Euro. mehr

Frau putzt sich die Nase © Fotolia Foto: SK.- P. Adler

Weniger Atemwegsinfektionen in MV wegen Corona-Schutzmaßnahmen

Dennoch sind Grippe und Pneumonie pro Jahr für mehrere hundert Todesfälle in Mecklenburg-Vorpommern verantwortlich. mehr

Hamburg

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

104 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Das sind weniger Neuinfektionen als am Sonntag vor einer Woche. Auf Intensivstationen in Hamburg liegen 79 Infizierte. mehr

Ein Obdachloser sitzt auf einem Hotelbett © picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Wohnungslose in Hamburg: Während der kalten Monate ins Hotel

Ein Hamburger Kollektiv bringt obdachlose Menschen bis März in einem einfachen Hotel unter. Die Initiatoren sind gemeinnützige Organisationen. mehr