Der Ploggenseering in Grevesmühlen © NDR Screenshots

Rassistische Attacke in Grevesmühlen: Politiker zeigen sich erschüttert

Jugendliche sollen einer Achtjährigen aus Ghana ins Gesicht getreten und auch deren Vater verletzt haben. Ministerpräsidentin Schwesig spricht von einer abscheulichen Tat. mehr

Bundespolizisten kontrollieren Fahrzeuge nahe der Grenze zu den Niederlanden. © picture alliance/dpa | Guido Kirchner Foto: Guido Kirchner

EM: Polizei kontrolliert verstärkt Grenze zu den Niederlanden

Grund ist das Spiel der Holländer gegen Polen am Sonntag in Hamburg. Extra Kontrollstationen gibt es unter anderem im Landkreis Leer. mehr

Sturmschäden auf dem Fanfestgelände auf dme Hamburger Heiligengeistfeld. © HamburgNews Foto: Christoph Seemann

Sturmschäden: Fan Zone in Hamburg bleibt geschlossen

Auf dem Hamburger Heiligengeistfeld ist das Fanfest am Sonnabend ausgefallen. Grund sind Sturmschäden. Am Sonntag soll alles wieder geöffnet sein. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

22:00 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 21:30 Uhr

Ukraine-Friedensgipfel in der Schweiz

In der Schweiz sind ranghohe Vertreter von fast 100 Staaten zu einem Gipfel zusammengekommen, um über erste Schritte für einen Friedensprozess in der Ukraine zu beraten. Unter den Teilnehmenden sind etwa Bundeskanzler Scholz, US-Vizepräsidentin Harris oder der britische Premierminister Sunak. Die Schweizer Bundespräsidentin Amherd rief alle Delegierten beim Auftakt zu einem gemeinsamen politischen Kraftakt auf. Der ukrainische Präsident Selenskyj zeigte sich zuversichtlich. Schon die Vielzahl der Teilnehmer sei ein gewaltiger Erfolg, sagte er. Bei dem Treffen ist Russland nicht vertreten. Auch Russlands wichtigster Verbündeter China ist nicht dabei.

Link zu dieser Meldung

Massendemonstrationen gegen Rechts in Frankreich

In Frankreich haben etwa 640.000 Menschen gegen einen Rechtsruck in der Politik demonstriert. Im ganzen Land fanden mehr als 180 Kundgebungen statt, zu denen ein Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien und Organisationen aufgerufen hat. Allein in Paris beteiligten sich nach Polizeiangaben 75.000 Menschen, die Veranstalter sprechen von 250.000. Hintergrund ist der Wahlerfolg der rechtsnationalistischen Partei Rassemblement National von Marine Le Pen bei der Europawahl.

Link zu dieser Meldung

Schwesig entsetzt über Angriff in Grevesmühlen

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hat sich entsetzt gezeigt über den mutmaßlich rassistisch motivierten Angriff in Grevesmühlen. Sie schreibt auf der Plattform X, die abscheuliche Tat müsse rasch Konsequenzen haben. Nach Angaben der Polizei sind gestern in Grevesmühlen zwei Mädchen aus Ghana von einer Gruppe Heranwachsender angegriffen worden. Auch die Eltern der Mädchen wurden attackiert. Der Vater und eines der Mädchen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.

Link zu dieser Meldung

Haushalt: Lindner will auch bei Autobahnen sparen

Das Bundesverkehrsministerium muss offenbar vorgesehene Investitionen in Autobahnen streichen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" berichtet, plant Minister Wissing, die Mittel für das kommende Jahr von knapp 6,3 Milliarden Euro auf rund fünf Milliarden zusammenzustreichen. Auch in den Jahren danach soll es Kürzungen geben. Hintergrund sind die Sparvorgaben von Finanzminister Lindner vor den anstehenden Haushaltsverhandlungen. Der Präsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie, Hübner, kritisierte in der Zeitung, dass Deutschland sich seine Straßen und Brücken kaputtspare.

Link zu dieser Meldung

London: Prinzessin Kate bei Trooping the Colour

Der britische König Charles der Dritte hat die traditionelle Geburtstagsparade Trooping the Colour abgenommen. Aus gesundheitlichen Gründen verfolgte er den Militäraufmarsch in London sitzend von einem Podest aus. Zum ersten Mal seit rund sechs Monaten hat sich auch Prinzessin Kate wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Im März war ihre Krebserkrankung bekannt geworden. In einer persönlichen Erklärung schreibt sie von guten Fortschritten bei der Behandlung. Bei einer Chemotherapie gebe es aber immer gute und schlechte Tage. Kate war seit Weihnachten nicht mehr öffentlich aufgetreten.

Link zu dieser Meldung

Gäste auf Gartenparty schwer verletzt

In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt hat ein Mann eine private Gartenfeier überfallen und zwei der Gäste mit einem messer-ähnlichen Gegenstand schwer verletzt. Der Täter wurde später von Polizisten erschossen, als er auch diese attackierte. Der Überfall ereignete sich gestern Abend während des Fußball-Spiels Deutschland - Schottland. Der Täter, ein Mann aus Afghanistan, soll zuvor bereits einen Landsmann angegriffen und tödlich verletzt haben. Beide Männer sollen in Streit geraten sein. Einzelheiten will die Polizei morgen in einer Pressekonferenz bekanntgeben. Wolmirstedt ist eine Kleinstadt nördlich von Magdeburg.

Link zu dieser Meldung

EM-Auftaktsiege für Schweiz und Spanien

Bei der Fußball-Europameisterschaft haben die Schweiz und Spanien ihre Auftaktspiele gewonnen. Die Schweiz besiegte Ungarn mit 3:1. Dies sind die nächsten Gegner der deutschen Nationalmannschaft. In der Gruppe B siegte Spanien gegen Kroatien mit 3:0. Jetzt ist es offiziell: Trainer Fabian Hürzeler verlässt den FC St. Pauli. Er übernimmt den englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion, wie beide Vereine bestätigten. Hürzelers Nachfolger bei St. Pauli steht noch nicht fest.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

In der Nacht gelegentlich Regen, Tiefstwerte 15 bis 11 Grad. Morgen Sonne und Wolken, an Ems und Nordsee Schauer 17 bis 23 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag Schauer und Gewitter, im Osten zunächst heiter, 19 bis 27 Grad. Am Dienstag teils kräftiger Regen und Gewitter, 20 bis 27 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Menschen haben sich in Luzern in der Schweiz zu einer Friedenskundgebung für die Ukraine versammelt © Walter Bieri/KEYSTONE/dpa Foto: Walter Bieri/KEYSTONE/dpa

Ukraine-Konferenz in Luzern: Frieden als Fernziel

Die Schweiz organisiert ein internationales Gipfeltreffen, das eine "Stunde null" für den Frieden schaffen soll. Ist das machbar? Mehr auf tagesschau.de. extern

Die beiden Ukrainerinnen Valentyna und Vladyslava im Radio-Studio von Radio UVoice in Hamburg. © NDR

Ukrainerinnen in Hamburg: Zwischen Weltpolitik und Alltagssorgen

In der Schweiz sollen am Wochenende Pläne für einen Frieden in der Ukraine entstehen. Für zwei Ukrainerinnen in Hamburg spielt die Konferenz eher eine Nebenrolle. mehr

Ihre Meinung zählt

Roboter und menschliche Hand verbinden Finger auf schwarzem Hintergrund © picture alliance / Zoonar | lev dolgachov Foto: lev dolgachov

Mitdiskutieren: Von Herz-OP bis Fake News: Wohin führt uns KI?

Künstliche Intelligenz gehört in vielen Bereichen längst zum Alltag. Wie erleben Sie KI? Erzählen Sie es uns am Montag bei "Mitreden!" ab 20.15 Uhr. mehr

Romy Hiller moderiert im Stadtgarten © Screenshot

NDR Info auf Tour im Norden: Aus fünf Städten berichtet

Auf der letzten Station ging es am Freitag in Emden um die Wirtschaftskraft und medizinische Versorgung in der Region. mehr

Altbauwohnung, Mehrfamilienhaus in Hamburg © picture alliance / Ralf Gosch/Shotshop | Ralf Gosch

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?

#NDRfragt: Müssen Sie für die Miete an anderer Stelle sparen? Was muss sich an der Wohnungspolitik verbessern? Sagen Sie es uns! mehr

Niedersachsen

Eine Fahrzeugfront mit der Aufschrift Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik

Feuerwehrauto kippt um: Zwei Verletzte nach Ausweichmanöver

Dem Fahrer ist in Norden ein Lkw auf der falschen Straßenseite entgegen gekommen. Das Löschfahrzeug kam ins Schleudern. mehr

Teilnehmer des 30. Christopher Street Day in Oldenburg gehen mit Fahnen und Plakaten am Staugraben in der Innenstadt Oldenburgs entlang. © picture alliance/dpa Foto: Focke Strangmann/dpa

Mehr als 10.000 Menschen bei Christopher Street Day in Oldenburg

Die Demo für queere Rechte fand zum 30. Mal statt. Ob es auch eine 31. Auflage des CSD geben wird, ist noch ungewiss. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Rotbauchunke hängt in einem Teich an einem Stock. © Imago Images Foto: imageBROKER/alimdix/xArterrax/xSven-ErikxArndt

Nicht mehr vom Aussterben bedroht: Rotbauchunken in SH auf gutem Weg

Naturschützer haben es geschafft, die Bedingungen der Rotbauchunke zu verbessern. Sie ist in SH nicht mehr vom Aussterben bedroht. mehr

Geesthacht: Das Kernkraftwerk Krümmel an der Elbe. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

AKW Krümmel: Abrissgenehmigung im Juli möglich

Vattenfall wartet seit 2015 Jahren auf die Genehmigung. Der Abbau könnte laut Sprecherin etwa 15 Jahre dauern. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Auto ist auf der A20 am Autobahnkreuz Wismar die Böschung heruntergestürzt. © NDR

Wismar: Mehrere Verletzte und eine Tote nach Unfall auf A20

Laut Polizei wurde eine lebensbedrohlich verletzte Person mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. mehr

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Rassismus und Gewalt überschatten EM-Auftakt in Warnemünde

Am Bahnhof in Warnemünde kam es nach rassistischen Parolen zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und mehreren Gewalttätern. mehr

Hamburg

Rentnerinnen und Rentner demonstrieren für einen Inflationsausgleich. © Citynewstv

Rentner demonstrieren in Hamburg für Inflationsausgleich

Rund 500 Menschen sind am Sonnabend in Hamburg für einen Inflationsausgleich in Höhe von 3.000 Euro für Rentner auf die Straße gegangen. mehr

Ein Obdachloser hält einen Pappbecher mit Kleingeld in der Hand. © dpa Foto: Ina Fassbender

Mehr Bußgelder gegen Bettler in Hamburgs U- und S-Bahnen verhängt

Betteln ist in den Hamburger U- und S-Bahnen verboten. Wegen Beschwerden von Fahrgästen wird verstärkt kontrolliert. Die Folge: Mehr Bettler müssen Bußgelder zahlen. mehr