Bei einem Mann wird ein Corona-Test in einem Schnelltest-Zentrum in Hannover genommen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-News-Ticker: Omikron-Variante breitet sich in der EU aus

In Deutschland wurde der erste Fall bestätigt, in den Niederlanden 13, in Dänemark zwei. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

"Hier: 2G PLUS - Nur mit extra Test!" steht auf einem Schild an der geschlossenen Tür einer Bar. © dpa Foto: Daniel Karmann

Niedersachsen ab Mittwoch fast flächendeckend in Warnstufe 2

Der Hospitalisierungswert über 6, die Inzidenzen meist über 100: Ab Mittwoch gelten fast überall strengere Coronaregeln. mehr

Rauchsäulen stehen über dem Stahlwerk der Salzgitter AG in Salzgitter. © dpa Foto: Christophe Gateau

Wie ein Stahlriese den Klimaschutz entdeckt

Die Salzgitter AG stößt noch riesige Mengen CO2 aus. Aber spätestens 2045 will der Konzern nahezu klimaneutral Stahl herstellen. Wie kann das gelingen? mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Maischberger. Der Podcast

17:04 - 18:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:30 Uhr

Weitere Fälle mit Omikron-Variante nachgewiesen

In den europäischen Ländern werden immer mehr Corona-Fälle mit der neu entdeckten Omikron-Variante nachgewiesen. Die dänische Gesundheitsbehörde teilte mit, dass zwei Fälle bei Südafrika-Rückkehrern festgestellt wurden. In den Niederlanden bestätigten sich 13 von insgesamt 61 Verdachtsfällen unter Reisenden, die auch aus Südafrika zurückgeflogen waren. In Deutschland kommt eine dritte nachgewiesene Omikron-Ansteckung hinzu, in Österreich besteht außerdem ein erster Verdachtsfall bei einem Südafrika-Urlauber. Schon gestern hatten Belgien, Großbritannien und Italien positive Tests gemeldet. Die EU-Gesundheitsbehörde befürchtet, dass die Omikron-Variante die Wirksamkeit der Impfstoffe bremsen könnte. Genaue Erkenntnisse gibt es aber noch nicht.

Link zu dieser Meldung

Corona-Lage: Forderungen nach Verschärfungen

Wegen steigender Corona-Zahlen mehren sich die Forderungen nach raschen Gegenmaßnahmen. Die Wirtschaftsweise Grimm sagte dem "Handelsblatt", es bestehe unmittelbarer Handlungsbedarf. Die neue Virus-Variante Omikron erhöhe den Druck noch einmal. Bis zum nächsten Bund-Länder-Treffen in anderthalb Wochen könne nicht gewartet werden, so Grimm. Die Ministerpräsidenten aus Sachsen-Anhalt und dem Saarland, Haseloff und Hans, verlangten Beratungen der Landesregierungen in den nächsten Tagen. Bayerns Regierungschef Söder rief in der „Augsburger Allgemeinen“ dazu auf, das öffentliche Leben stärker herunterzufahren. Die Warnungen der wissenschaftlichen Leopoldina-Akademie bezeichnete er als Weckruf. Nötig seien jetzt konsequente Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, ein Lockdown für Hotspot-Regionen, Masken in allen Schulen und Fußballspiele ohne Zuschauer. SPD-Kanzlerkandidat Scholz betonte am Rande des Juso-Bundeskongresses, dass es nichts gebe, was nicht in Betracht gezogen werden könne.

Link zu dieser Meldung

Schweiz: Volksabstimmung klar pro Corona-Zertifikat

In der Schweiz hat das sogenannte Covid-Zertifikat eine große Mehrheit in einer Volksabstimmung gefunden. Laut Hochrechnungen sprachen sich etwa 63 Prozent der Wählerinnen und Wähler für den Pass aus, mit dem die drei Gs - geimpft, genesen, getestet - nachgewiesen werden müssen. Die rechtskonservative SVP hatte gemeinsam mit anderen Gegnern der Maßnahme argumentiert, der Covid-Pass spalte das Land und führe zu einem indirekten Impfzwang. Das Zertifikat muss in der Schweiz unter anderem in der Gastronomie, bei Veranstaltungen und in Freizeiteinrichtungen vorgelegt werden. Anderenfalls erhält man keinen Zutritt.

Link zu dieser Meldung

Tarifrunde für Angestellte der Länder geht weiter

In den Tarifverhandlungen für die mehr als 800.000 Angestellten der Bundesländer mit Ausnahme Hessens ist offenbar Bewegung gekommen. Der Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Niedersachsens Finanzminister Hilbers, sagte, er sei zuversichtlich, dass heute eine Einigung gelingen könnte. Er hatte zuletzt ein Angebot mit einer linearen Tariferhöhung in nicht näher genannter Höhe in Aussicht gestellt. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Deutsche Beamtenbund dbb fordern ein Plus von fünf Prozent. Beschäftigte im Gesundheitswesen sollen mindestens 300 Euro mehr erhalten. 

Link zu dieser Meldung

EU und Nato: Litauen kann auf uns zählen

EU-Kommission und Nato haben Litauen ihre Unterstützung in der Krise um Migranten an der Grenze zu Belarus zugesichert. Auch Polen und Lettland könnten sich der vollen Solidarität der EU sicher sein, sagte Kommissionspräsidentin von der Leyen nach einem Treffen mit dem litauischen Staatspräsidenten Nauseda (( na?u?se?da )). Nato-Generalsekretär Stoltenberg betonte, das Regime in Belarus benutze unschuldige Menschen, um Druck auf die Nachbarstaaten auszuüben. Die EU wirft dem autoritären Machthaber Lukaschenko vor, gezielt Menschen aus Krisenregionen nach Minsk einfliegen zu lassen, um sie dann in die EU zu schleusen.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Frankfurt besiegt Union Berlin

In der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt mit 2:1 gegen Union Berlin gewonnen. In der zweiten Liga bleibt St. Pauli nach dem 3:2 Erfolg in Nürnberg Tabellenführer, der Hamburger SV besiegte Ingolstadt mit 3:0, Aufsteiger Hansa Rostock kam in Paderborn zu einem 1:1. Ligakonkurrent Werder Bremen verpflichtete Ole Werner als neuen Trainer. Der 33-Jährige folgt auf Markus Anfang, der angesichts der Ermittlungen gegen ihn wegen eines möglicherweise falschen Impfzertifikats zurückgetreten war. In der 3. Liga verlor Osnabrück mit 0:1 gegen die zweite Mannschaft von Freiburg.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Etwas Regen oder Schneeregen, im Bergland Schnee. In Hamburg und an der Nordsee trocken, minus 1 bis plus 3 Grad. Nachts vereinzelt Nebel, örtlich etwas Regen, Schneeregen oder Schnee. In Hamburg und in Teilen Schleswig-Holsteins meist trocken, Tiefstwerte plus 3 bis minus 2 Grad. Am Montag gebietweise heiter, vereinzelt noch etwas Niederschlag, 1 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier © picture alliance/dpa

Steinmeier ruft zu Kontaktreduzierung auf

"Tun wir es, damit Schulen und Kitas nicht wieder schließen müssen", schrieb der Bundespräsident. Er appellierte zudem erneut an die Menschen, sich impfen zu lassen. extern

Norbert Walter-Borjans (SPD), Annalena Baerbock, Robert Habeck (beide Bündnis 90/Die Grünen) Olaf Scholz (SPD), Christian Lindner, Volker Wissing (beide FDP) und Saskia Esken (SPD, v.l.n.r.) © dpa Foto: Kay Nietfeld

Kommentar zur Ampel-Koalition: Das Land braucht Entscheidungen

"HAZ"-Chefredakteur Hendrik Brandt hinterfragt im NDR Info Wochenkommentar, ob in der "alten" Normalität wirklich alles prima war. mehr

Hand in Hand für Norddeutschland

Ein kleiner Junge legt erschöpft seinen Kopf auf einen Tisch mit  Büchern. © Photocase Foto: Sure_Production

Hilfen für unsere Kinder: NDR startet Benefizaktion

Kinder leiden ganz besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Niedersachsen

Ein auf einer Jacke aufgebrachter Aufnäher zeigt das Wappen der niedersächsischen Polizei. © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Niedersachsens Polizei startet mit Booster-Impfung

Ab Montag sollen die Polizistinnen und Polizisten im Land ihre Auffrischungsimpfungen erhalten. Los geht es in Hannover. mehr

Hannover: Polizisten laufen über den Weihnachtsmarkt. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Weihnachtsmärkte: Viele Verfahren wegen fehlender Masken

Die Polizei hat am Sonnabend bei Kontrollen allein in Hannover 65 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. mehr

Schleswig-Holstein

Rettungskräfte verteilen Corona-Patienten aus Bayern in einem Hangar am Helmut-Schmidt-Airport auf Rettungsfahrzeuge. © dpa-Bildfunk Foto: Jonas Walzberg

Corona-Patienten aus Bayern werden in SH behandelt

Die Covid-Kranken sind mit einem Spezial-Airbus der Bundeswehr zunächst nach Hamburg transportiert worden. mehr

Eine Frau bekommt ein Pflaster auf den Arm. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Nicht zugelassener Impfstoff? Behörden stoppen Impfaktion in Lübeck

Am Flughafen Lübeck soll an etwa 50 Menschen ein offenbar nicht zugelassener Impfstoff verabreicht worden sein. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Corona-Regeln in MV: Was bedeutet die landesweite Warnstufe "Rot"?

Bleibt die risikogewichtete Einstufung des Landes über einen längeren Zeitraum "rot", ändern sich die geltenden Corona-Regeln teils erheblich. mehr

Der Wismarer Toralf Brecht

Flug geplatzt: Ehepaar aus Wismar in Südafrika gestrandet

Toralf Brecht und seine Frau Dorit Cravaack wollten am Kap ihren Hochzeitstag feiern. Dann trat die Omikron-Variante auf, die Einreise wurde eingeschränkt. Jetzt sitzen sie dort fest. mehr

Hamburg

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams bereitet die Impfspritzen während einer Impfaktion in Hamburg vor. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Boostern: Hamburg bietet weitere Impfzentren an

Die Öffnungszeiten der zusätzlichen Impfzentren für den Dezember stehen fest. Hamburg weitet damit die Möglichkeiten aus. mehr

Eine lange Schlange von Impfwilligen wartet vor dem Impfzentrum im Islamischen Zentrum Brennerstrasse im Hamburger Stadtteil St. Georg, um dort das offene Impfangebot wahrzunehmen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Impfzentrum in Hamburg öffnet nicht: Ärger bei Wartenden

In Altona haben zahlreiche Menschen vergeblich für eine Corona-Impfung angestanden. Doch das Impfzentrum blieb geschlossen. mehr