Der Schriftzug "Herzlich willkommen im Corona-Impfzentrum" steht über dem Eingangsbereich des Hamburger Corona-Impfzentrums in der Messehalle A3. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Erste Zweitimpfungen im Hamburger Impfzentrum

Mit 500 dafür vorgesehenen Terminen pro Tag wird die Zahl der täglichen Impfungen verdoppelt. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht am 21. Januar 2021 vor dem Landtag in Schwerin. © dpa Foto: Jens Büttner

Streit um Impfstoff: CDU wirft Schwesig Falschaussagen vor

Acht Monate vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern wird der Ton zwischen SPD und CDU ruppig. mehr

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (l-r, SPD), Dirk Koslowski und Anthony Lee von der Bauern-Bewegung Land schafft Verbindung sowie Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) stehen bei einer Mahnwache von Landwirten in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Lies und Otte-Kinast gehen bei Mahnwache auf Landwirte zu

Seit Sonntag protestieren Bauern in Hannover gegen die Düngeregeln. Am Dienstag ist eine Demo in Berlin geplant. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 06:01 Uhr

Zweifel an Wirksamkeit von Astrazeneca-Vakzin

Die Bundesregierung geht offenbar davon aus, dass der Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca in der Europäischen Union nur für Menschen unter 65 Jahren zugelassen wird. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gibt es massive Zweifel daran, dass das Mittel auch ältere Menschen vor dem Virus schützt. Die Wirksamkeit in dieser Gruppe liege bei unter zehn Prozent, berichten mehrere Zeitungen unter Berufung auf Kabinettskreise. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA wird voraussichtlich am Freitag über die Zulassung des Impfstoffes entscheiden. Eine Sprecherin von Astrazeneca wies die Zeitungsberichte als falsch zurück. Das britisch-schwedische Unternehmen steht in der EU bereits wegen Lieferverzögerungen in der Kritik.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter

In Deutschland setzt sich der Rückgang bei der Zahl der Corona-Neuinfektionen fort. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, meldeten die Gesundheitsämter gestern 6.408 neue Fälle. Das ist der niedrigste an einem Dienstag veröffentlichte Wert seit Mitte Oktober. Im Vergleich zur Vorwoche bedeutet er einen Rückgang um mehr als 40 Prozent - allerdings hatte das Robert-Koch-Institut vergangenen Dienstag wegen einer Datenpanne besonders viele Nachmeldungen verzeichnet. Die Zahl der neu gemeldeten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt bei 903. In den vergangenen sieben Tagen hat es pro 100.000 Einwohner rund 108 neue Infektionen gegeben. Die Politik strebt einen Inzidenzwert von unter 50 an.

Link zu dieser Meldung

Erneut Corona-Krawalle in den Niederlanden

In den Niederlanden ist es erneut zu schweren Ausschreitungen gekommen. In mehreren Städten randalierten laut Polizei hunderte gewaltbereite Jugendliche. Sie hätten sich kurz vor Beginn der nächtlichen Ausgangssperre in den Stadtzentren versammelt und seien dann in großen Gruppen plündernd und randalierend durch die Straßen gezogen. Insgesamt wurden aus etwa zehn Städten Unruhen gemeldet - darunter Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Mehr als 150 Personen wurden laut Polizei festgenommen. Anlass der Krawalle in den Niederlanden sind die verschärften Corona-Auflagen und eine seit Sonnabend geltende Ausgangssperre. Es ist die erste Ausgangssperre in dem Land seit dem Zweiten Weltkrieg.

Link zu dieser Meldung

Anklageschrift gegen Trump erreicht US-Senat

Im US-Senat haben Demokraten die Anklage für das zweite Amtsenthebungsverfahren gegen Ex-Präsident Trump verlesen. Darin machen sie Trump mitverantwortlich für den Angriff seiner Anhänger auf das Kapitol am sechsten Januar. Der Vorwurf lautet auf Anstiftung zum Aufruhr. Der eigentliche Prozess soll am neunten Februar beginnen, der Senat fungiert dabei als Gericht. Trump ist seit dem regulären Ablauf seiner Amtszeit zwar nicht mehr Präsident. Sollte er im zweiten Amtsenthebungsverfahren für schuldig befunden werden, könnte dies trotzdem Konsequenzen haben - etwa, dass Trump künftig kein öffentliches Amt mehr bekleiden darf. Eine erneute Präsidentschaftskandidatur in drei Jahren wäre dann ausgeschlossen.

Link zu dieser Meldung

Italiens Premier will Rücktritt einreichen

In Italien will Ministerpräsident Conte heute seinen Rücktritt erklären. Conte wird am Vormittag zunächst seinen Ministerrat informieren, anschließend will er den Rücktritt offiziell bei Staatspräsident Mattarella einreichen. Hintergrund ist der Austritt der Partei Italia Viva aus dem Regierungsbündnis, das nun keine stabile Mehrheit hat. Sollte Mattarella den Rücktritt akzeptieren, kann er Conte theoretisch erneut mit der Regierungsbildung beauftragen. Andere Optionen sind eine sogenannte Expertenregierung oder Neuwahlen. Italien ist nach wie vor fest im Griff der Corona-Pandemie, außerdem muss das Land in Brüssel einen Investitionsplan für Milliardenhilfen aus dem Wiederaufbaufonds der EU vorlegen.

Link zu dieser Meldung

Deutsche Handballer spielen unentschieden gegen Polen

Die deutschen Handballer haben die Weltmeisterschaft in Ägypten mit Platz 12 abgeschlossen - der schlechtesten Platzierung in der Verbandsgeschichte. Im letzten WM-Hauptrundenspiel kam die DHB-Auswahl gegen Polen nicht über ein 23:23 hinaus.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute neben dichten Wolken oft auch freundliche Abschnitte, dazu Regen- oder Schneeschauer möglich. Temperaturen 1 bis 6 Grad. An der See teils starke Böen. Morgen überwiegend stark bewölkt, zeit- und gebietsweise etwas Schnee oder Schneeregen, teils auch Regen. Höchstwerte 1 bis 4 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag wolkig, teils sonnig, vereinzelt Schauer, 1 bis 5 Grad. Am Freitag zeitweise Schnee, Schneeregen und Regen, 0 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Das Containerschiff "Berlin Express" der Reederei Hapag-Lloyd läuft in den Hamburger Hafen ein. © picture alliance / dpa

CO2 einsparen im Frachtverkehr durch smarte Routenplanung

Ein Hamburger Start-up hat eine App entwickelt, die grünere Lieferketten für den Frachtverkehr berechnet. mehr

Ralph Sina © WDR Foto: Herby Sachs
3 Min

Kommentar: Die EU ist keine Geisel von Big Pharma

Die EU hätte bei den Verhandlungen über Impfstoffe nicht auf den Preis schielen sollen, meint Ralph Sina von NDR Info. 3 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © PantherMedia Foto: imilian

Region Hannover: Frau mit mutiertem Coronavirus infiziert

Knapp 90 Kontaktpersonen müssen nun in eine verlängerte Quarantäne. Wie sich die Frau angesteckt hat, ist noch unklar. mehr

Martin Winterkorn verlässt eine Sitzung des Abgas-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestags. © picture alliance/dpa/Bernd von Jutrczenka Foto: Bernd von Jutrczenka

VW: Betrugsprozess gegen Martin Winterkorn verschoben

Die Hauptverhandlung im zentralen "Dieselgate"-Verfahren soll statt am 25. Februar erst am 20. April starten. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Schild steht vor dem Klinikum Nordfriesland. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Positive Corona-Tests: Klinikum Nordfriesland bleibt zu

Die Sicherheitslücke ist noch nicht gefunden. Die Standorte in Husum und Niebüll nehmen für eine weitere Woche keine Patienten auf. mehr

Westküstenklinikum Heide © dpa-Bildfunk Foto: Wolfgang Runge, dpa

Ausgleichszahlungen für Kliniken abhängig vom Inzidenzwert

Viele Kliniken bekommen kein Geld aus dem Rettungsschirm des Bundes, obwohl sie Corona-Patienten aus anderen Kreisen aufnehmen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße in MV: Polizei beendet Veranstaltungen

Am Wochenende musste die Polizei mehrere Anzeigen aufnehmen. In Neubrandenburg stehen zudem drei Gerichtsverfahren an. mehr

Auf einem Smartphone-Monitor ist die Position des russischen Verlegeschiffs "Fortuna" vor der Ostseeinsel Bornholm (Dänemark) zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Nord Stream: Russisches Verlegeschiff nimmt Arbeit vor Bornholm auf

An der Ostseepipeline Nord Stream 2 haben die Arbeiten zur Fertigstellung der Leitung begonnen. mehr

Hamburg

Eine junge Frau erhält als Test-Impfling bei einem Probelauf des Hamburger Corona-Impfzentrums eine fingierte Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Bislang knapp 40.000 Corona-Schutzimpfungen in Hamburg

Die Impfquote in der Hansestadt stieg nach jüngsten Angaben des Robert Koch-Instituts auf zwei Prozent. mehr

Zahlreiche Menschen sind bei sonnigem Wetter am Anleger Teufelsbrück unterwegs. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Wetter-Rekord: Hamburg seit zwei Jahren ohne Dauerfrost

Vor 731 Tagen blieb die Temperatur zuletzt 24 Stunden lang unter dem Gefrierpunkt, wie die Umweltbehörde mitteilte. mehr