Eine vierköpfige Familie macht einen Wattspaziergang bei stürmischem Wetter am Strand. © dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Herbststurm flaut ab - schwere Böen weiter möglich

Erst gegen Abend soll sich das Wetter beruhigen. Bis dahin sind Sturmfluten möglich. mehr

Eine Intensivpflegekraft kümmert sich in einem Krankenhaus um eine an Covid-19 erkrankte Patientin. © dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Ticker: IfW erwartet hohe Kosten für Behandlung Ungeimpfter

Nach Berechnungen der Wissenschaftler könnten die Krankenhausausgaben auf bis zu 180 Millionen Euro pro Woche steigen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dutzende Autos, Wohnmobile und Lastwagen stehen auf der Autobahn 1 im Stau. © picture alliance/dpa Foto:  Jonas Walzberg

Staugefahr am Wochenende: Vielerorts enden die Herbstferien

In fünf Bundesländern gehen die Ferien zu Ende. Auf den Autobahnen dürfte es eng werden - vor allem an den Baustellen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 14:00 Uhr

Länder wollen weiter bundesweite Rechtsgrundlage

Die Bundesländer wollen auch nach dem möglichen Auslaufen der sogenannten epidemischen Notlage einen bundeseinheitlichen Rechtsrahmen für die Corona-Maßnahmen. Die Ministerpräsidentinnen- und präsidenten einigten sich auf einen entsprechenden Beschluss. Darin heißt es, den Ländern müsse für einen befristeten Zeitraum die Möglichkeit eingeräumt werden, zur Corona-Bekämpfung weiter die geeigneten Maßnahmen zu treffen. Dazu zählen die 3G-Regel, die Maskenpflicht in Innenräumen und die Abstandsregel. Bundesgesundheitsminister Spahn hatte sich dafür ausgesprochen, die sogenannte epidemische Lage von nationaler Tragweite Ende November auslaufen zu lassen. Sie ist Grundlage für Verordnungen und Corona-Maßnahmen.

Link zu dieser Meldung

EU-Gipfel: Applaus für Merkel

Bundeskanzlerin Merkel ist auf ihrem wohl letzten EU-Gipfel mit stehendem Applaus verabschiedet worden. Nach einer Dankesrede von Ratspräsident Michel erhoben sich die anderen Staats- und Regierungschefs und spendeten der Kanzlerin Beifall. Michel sagte in seiner Ansprache, ein Gipfel ohne Merkel sei wie Rom ohne den Vatikan oder Paris ohne den Eiffelturm. Als Abschiedsgeschenk erhielt die CDU-Politikerin eine eine Skulptur des Brüsseler Tagungsgebäudes überricht. In ihren fast 16 Amtsjahren nahm die Kanzlerin an mehr als 100 Gipfeln teil.

Link zu dieser Meldung

MV: SPD und Linke setzen Koalitionsverhandlungen fort

SPD und Linke in Mecklenburg-Vorpommern haben ihre Koalitionsverhandlungen in Schwerin fortgesetzt. Im Mittelpunkt stehen diesmal die Themen Digitalisierung, Bauen, Wohnen, Energie, Infrastruktur und Verkehr. Vorgestern hatten sich die Spitzen beider Parteien auf Grundzüge der künftigen Finanzpolitik und Schwerpunkte der Regierungsarbeit verständigt. Die Unternehmensverbände in Mecklenburg-Vorpommern fordern mehr Tempo bei der Digitalisierung. Der flächendeckende Ausbau eines hochleistungsfähigen Datennetzes sei der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit des Landes.

Link zu dieser Meldung

Klimaprotest in Berlin

Mehrere Tausend Menschen sind in Berlin für eine ehrgeizigere Klimapolitik auf die Straße gegangen. Zum Auftakt der Protestveranstaltung kritisierten Sprecherinnen von „Fridays for Future“ die bisherigen Gesprächsergebnisse zwischen den möglichen Koalitionspartnern SPD, Grünen und FDP. Das bekannt gewordene Sondierungspapier mache die Einhaltung der Pariser Klimaziele unmöglich. Das Papier biete ein Mischmasch an Einzelmaßnahmen.

Link zu dieser Meldung

Deutschland investiert mit Nato-Partnern in neue Technologien

Deutschland und 16 weitere Nato-Staaten haben vereinbart, bis Juni nächsten Jahres einen Innovationsfonds einzurichten. Generalsekretär Stoltenberg sagte nach zweitägigen Beratungen in Brüssel, der Fonds werde sicherstellen, dass die Alliierten die neuesten Technologien und Fähigkeiten nicht verpassten. Als ein Beispiel für solche Technologien gelten Hyperschallantriebe, die auch von China und Russland entwickelt werden.

Link zu dieser Meldung

Impfpässe: Viele Fälschungen Niedersachsen

In Niedersachsen tauchen immer mehr gefälschte Impfpässe auf. Das Landeskriminalamt ermittelt seit Jahresbeginn in mehr als hundert Fällen. Wie eine Sprecherin mitteilte, sind die Zahlen über die Monate kontinuierlich und zuletzt sprunghaft gestiegen. Das LKA geht von einer hohen Dunkelziffer aus, weil die Impfnachweise relativ einfach nachzumachen seien. Die Fälschungen fliegen demnach auf, wenn Personen versuchen, mit den Pässen in einer Apotheke einen digitalen Impfnachweis zu erhalten. Das Landeskriminalamt rief nochmal dazu auf, keine Fotos von echten Impfpässen mit Chargennummern im Internet zu veröffentlichen. Diese Bilder könnten Fälschern als Vorlage dienen.

Link zu dieser Meldung

Komponist Zimmermann ist tot

Der Komponist Udo Zimmermann ist tot. Nach Angaben seiner Familie starb er in der vergangenen Nacht im Alter von 78 Jahren in Dresden. Zimmermann galt als einer der führenden zeitgenössischen Komponisten Europas. Er arbeitete unter anderem als Intendant an der Oper Leipzig und als Dirigent für die Wiener Philharmoniker. Vor allem mit der von ihm geschriebenen Oper "Weiße Rose" über die Geschwister Scholl feierte Zimmermann auch international große Erfolge. Der gebürtige Dresdener litt an einer seltenen Nervenkrankheit. Dadurch war es im zuletzt nicht mehr möglich, zu komponieren.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute Nachmittag stark bewölkt, teils kräftiger, örtlich gewittriger Regen, später von Norden her nachlassend und aufgelockert. Temperaturen 8 bis 12 Grad. Sturmböen, an der See mitunter schwere Sturmböen aus West bis Nordwest. Morgen teils dicht bewölkt, teils längere freundliche Abschnitte und meist trocken, an Nord- und Ostseeküste sowie im angrenzenden Umland hin und wieder Schauer. Höchstwerte 10 bis 13 Grad. An der See stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag überwiegend freundlich und trocken, 10 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Sturmflutwarnung

Heute werden das Nachmittag-Hochwasser an der deutschen Nordseeküste und in Emden sowie das Abend-Hochwasser in Bremen und Hamburg 1 bis 1,5 Meter höher als das mittlere Hochwasser.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Mehrere Ministerpräsidenten bei einem Gruppenbild nach einer Konferenz. © dpa bildfunk Foto: Oliver Berg

Ministerpräsidenten: Bundesweit einheitliche Corona-Regeln fortsetzen

Der Bundestag müsse dafür bis zum 25. November die Grundlagen schaffen, so NRW-Regierungschef Armin Laschet. Mehr bei tagesschau.de. extern

Kriminalbeamte bei der Spurensicherung am 22. Oktober 1971 im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel © picture-alliance / dpa Foto: Georg Spring

Hamburger Polizist wird vor 50 Jahren erstes Mordopfer der RAF

Heute vor 50 Jahren stirbt der Zivilbeamte Norbert Schmid in Hamburg. Der mutmaßliche Todesschütze wird dafür nie verurteilt. mehr

Niedersachsen

Die "AIDAcosma" liegt am Dock der Meyer Werft in Papenburg. © TelenewsNetwork

Emsüberführung: "AIDAcosma" soll heute Nacht ablegen

Um Mitternacht soll das Kreuzfahrtschiff Richtung Nordsee aufbrechen. Die Überführung wurde wegen des Sturms verschoben. mehr

Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. © dpa Foto: Uwe Anspach

Personalmangel in Niedersachsens Kitas verschärft sich

Eltern von Kleinkindern müssen immer öfter reduzierte Betreuungszeiten hinnehmen. Grund ist auch das neue Kita-Gesetz. mehr

Schleswig-Holstein

Detailansicht einer Erdkabeltrommel mit Stromkabeln. © NordLink

Das sind die Pläne für eine Stromautobahn von SH nach NRW

Ein neues Vier-Gigawatt-Stromkabel soll Windstrom von Dithmarschen ins Ruhrgebiet liefern. Die Gesamtkosten liegen bei rund sieben Milliarden Euro. mehr

Eine Maske und ein Corona-Test liegen neben Schulutensilien auf einem Tisch. © IMAGO / MiS

Corona in SH: Wann fällt die Maskenpflicht an Schulen?

In der kommenden Woche soll auf Grundlage des Infektionsgeschehens in Schleswig-Holstein entschieden werden, ob die Maskenpflicht fällt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Simone Oldenburg, Linke-Fraktionsvorsitzende im Schweriner Landtag. © dpa Foto: Jens Büttner

Koalitionsgespräche: Digitalisierung, Energiewende und mehr

SPD und Linke haben sich für die dritte Runde ihrer Koalitionsverhandlungen ein breites Themenspektrum vorgenommen. mehr

Zwei Hände schreiben auf der Tastatur eines Laptops, auf dem dunklen Bildschirm sind grüne Buchstaben und Zahlen zu erkennen. © dpa picture alliance Foto: Silas Stein

Dritter Angriff mit Schadsoftware: Landesamt betroffen

Nach der Entdeckung der Schadsoftware wurde das Landesamt vorsorglich vom landesweiten Computernetz der Verwaltung getrennt. mehr

Hamburg

Ein Covid-Patient wird auf einer Intensivstation versorgt. © picture alliance/HELMUT FOHRINGER/APA/picturedesk.com Foto: HELMUT FOHRINGER

Impfdurchbrüche: Die Zahlen in Hamburg

In Hamburger Krankenhäusern sind seit Anfang September knapp 100 geimpfte Menschen mit einer Covid-19-Infektion behandelt worden. mehr

Taxis warten am Hamburger Flughafen. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Markus Scholz

Hamburg Airport: "Vordrängelnde" E-Taxis ärgern andere Fahrer

Am Hamburg Airport dürfen E-Taxis ganz vorn auf Gäste warten. Die neue Regelung sorgt für Frust bei den anderen Fahrern. mehr