Ein Mitarbeiter von Pfizer hält eine Paxlovid-Tablette mit einer Zange © dpa-Bildfunk Foto: Pfizer/AP/dpa

Corona-News-Ticker: EMA empfiehlt neues Medikament Paxlovid

Die EU-Gesundheitsbehörde hat sich für eine bedingte Zulassung der Anti-Corona-Tablette von Pfizer ausgesprochen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

MV-Innenminister: Demo-Teilnehmer sollen sich an Regeln halten

Der Schweriner Landtag hat über die Frage diskutiert, wie mit den Anti-Corona-Protesten umgegangen werden sollte. mehr

Wellen schlagen an den Strand an der Nordseeküste. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Experten warnen vor Sturmflut an der Nordseeküste

Den höchsten Wasserstand erwartet das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in der Nacht zu Freitag. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:50 Uhr

Auerbacher warnt vor Erstarken des Antisemitismus

In der Gedenkstunde des Bundestags für die Opfer des Nationalsozialismus hat die Holocaust-Überlebende Inge Auerbacher vor dem Erstarken des Antisemitismus gewarnt. Auerbach sagte, die Krankheit Judenhass müsse so schnell wie möglich geheilt werden. Ihr innigster Wunsch sei die Versöhnung aller Menschen. Bundestagspräsidentin Bas sprach von einem Tag der Scham. Diese Scham hätten viele Täter nicht gezeigt und seien mit zu milden Strafen davongekommen. Die Gedenkstunde fand anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945 statt.

Link zu dieser Meldung

EU-Behörde billigt Einsatz von Corona-Medikament Paxlovid

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat grünes Licht für das Corona-Medikament Paxlovid des US-Pharmakonzerns Pfizer gegeben. Der zuständige EMA-Ausschuss empfahl eine bedingte Zulassung des Mittels zum Einsatz bei Erwachsenen mit dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs. Die EU-Kommission muss der Zulassung noch zustimmen, das gilt aber als Formsache. Nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Lauterbach wurden bereits eine Million Packungen Paxlovid geordert. Das Präparat eigne sich insbesondere für die Behandlung ungeimpfter Risikopatienten.

Link zu dieser Meldung

Baerbock wirbt für Dialog mit Russland

Außenministerin Baerbock hat die Bedeutung der Diplomatie in der Ukraine-Krise betont. Baerbock sagte im Bundestag, wer rede, der schieße nicht. Sie verwies dabei auf die gestrigen Gespräche im Normandie-Format in Paris. Dabei hätten Vertreter Deutschlands, Frankreichs, Russlands und der Ukraine mehr als acht Stunden verhandelt. Die Außenministerin drohte Moskau für den Fall eines Angriffs auf das Nachbarland erneut mit einer harten Antwort.

Link zu dieser Meldung

Betroffenen-Initiative: Marx-Äußerungen sind enttäuschend

Die Stellungnahme des Münchner Kardinals Marx zum Umgang mit Missbrauchsfällen stößt bei Betroffenen auf Unverständnis. Der Sprecher der Initiative "Eckiger Tisch", Katsch, sagte, er bezweifle, dass Bischöfe wie Marx die notwendigen Veränderungen in der Kirche organisieren könnten. Sie seien schließlich mitverantwortlich für das System des Missbrauchs in der Kirche. Katsch bezog sich damit auf die Ankündigung von Marx, als Erzbischof von München und Freising im Amt zu bleiben. Marx räumte zugleich aber ein, im Umgang mit Opfern sexualisierter Gewalt in der Kirche versagt zu haben. Es sei unverzeilich, dass die Leiden der Betroffenen übersehen wurden. Dafür trage er als amtierender Erzbischof die moralische Verantwortung, so Marx auf einer Pressekonferenz.

Link zu dieser Meldung

Pseudonyme bei Facebook erlaubt

Facebook muss seinen Nutzern mit Altverträgen erlauben, Pseudonyme zu verwenden. Das hat der Bundesgerichtshof entscheiden. Die Klarnamenpflicht in den Nutzungsbedingungen vom Januar 2015 und vom April 2018 sei unwirksam. Die betroffenen Nutzer müssten dem Sozialen Netzwerk ihre wirklichen Namen mitteilen, dürften nach außen aber ein Pseudonym verwenden. Im konkreten Fall ging es um die Sperrung eines Mannes und einer Frau, die mit Fantasienamen auf Facebook agiert hatten.

Link zu dieser Meldung

EU-Rechtsausschuss: Immunität von Meuthen aufheben

Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat dafür gestimmt, dem EU-Abgeordneten und Co-Chef der AfD, Meuthen, die Immunität zu entziehen. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien. Hintergrund sind demnach Ermittlungen in der AfD-Spendenaffäre. Sollten die Parlamentarier dem Vorschlag folgen, wäre der Weg für strafrechtliche Ermittlungen gegen Meuthen frei. In der Regel halten sich die Abgeordneten an Empfehlungen des Ausschusses. Meuthen hat bereits eingeräumt, während seines Wahlkampfes 2016 von einer Schweizer Werbeagentur Unterstützung im Wert von 90.000 Euro erhalten zu haben. Seinen Angaben zufolge hat es sich aber nicht um Geld, sondern um Dienstleistungen wie etwa die Produktion von Flyern gehandelt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Trockene Phasen, gelegentlich Schauer, im Bergland zum Teil mit Schnee. Höchstwerte 5 Grad in Duderstadt, bis 9 Grad in Neumünster. An der Nordsee und im Bergland stürmisch. Nachts örtlich Regen oder Schneeregen, Tiefstwerte 5 bis 1 Grad. An der Küste Sturmböen. Morgen gebietsweise heiter und überwiegend trocken bei 5 bis 8 Grad. Am Sonnabend viele Wolken, zeitweise Schauer, Temperaturen 6 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein sowjetischer Militärarzt untersucht kurz nach der Auschwitz-Befreiung einen bis auf die Knochen abgemagerten Häftling aus Wien. © picture alliance / akg-images Foto: akg-images

Auschwitz: "Das Schrecklichste, was ich je sah"

Am 27. Januar 1945 wurde das KZ befreit. Über eine Million Menschen wurden dort ermordet. Heute wird der NS-Opfer gedacht. mehr

Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza (CDU). © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Havliza sieht in "Ungeimpft"-Stern Volksverhetzung

Sie warnt Gegner der Corona-Maßnahmen vor NS-Vergleichen. Ministerpräsident Weil spricht von Verhöhnung der Holocaust-Opfer. mehr

Georg Mascolo bei einer Diskussionsveranstaltung beim Constructive Journalism Day 2021. © NDR Foto: Jann Wilken
9 Min

Mascolo-Kritik: Deutschland hätte besser durch Pandemie kommen können

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie steht aus Sicht des Journalisten und Buchautors fest, dass in Deutschland vermeidbare Fehler gemacht worden sind. 9 Min

Verschiedene Tageszeitungen in einem  Kiosk. © Picture Alliance Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Umfrage: Wie gefallen Ihnen die NDR Info Standpunkte?

Was können wir im Programm von NDR Info verbessern? Wie bewerten sie das Format "Standpunkte - Meinungen aus deutschen Medien"? Hier geht's zur Online-Umfrage. mehr

Niedersachsen

Stefan Schostok sitzt in einem Gerichtssaal. © picture alliance/dpa/Peter Steffen Foto: Peter Steffen

Rathausaffäre: Hannovers Ex-OB Schostok erneut vor Gericht

Vom 11. Februar an muss er sich vor dem Landgericht wegen Untreue verantworten. Der BGH hatte den Freispruch aufgehoben. mehr

Ein Polizeifahrzeug steht vor einem Wohnhaus. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Verdächtiger gesteht tödliche Schüsse in Fischerhude

Laut Polizei hat der 64-Jährige die Taten bei einer Vernehmung zugegeben. Die Handys der Opfer bleiben verschwunden. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Pflegerin macht sich bereit bei einer Patientin im St. Elisabeth Krankenhaus in Eutin den Blutdruck zu messen. © NDR

Mit einem Springer-Modell gegen den Pflegenotstand in SH

Aufgrund der angespannten Personalsituation in der Pflege, müssen Arbeitgeber neue Wege gehen - ein Springersystem sollen helfen. mehr

Eine alte Enigma, die weitgehend zerstört ist liegt in einer Kiste. © Axel Heimken/dpa Foto: Axel Heimken

Enigmas: Code geknackt, Rätsel ungelöst

Fast 80 Jahre lagen sie auf dem Meeresboden. Jetzt sollen Überreste der Chiffriermaschinen auf Schloss Gottorf konserviert werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Dunkle Wolken über dem Staatstheater Schwerin © picture alliance/Rainer Jensen/dpa Foto: Rainer Jensen

Neue Corona-Verordnung in Kraft: Geänderte Regeln in MV

Die neue Verordnung bringt Lockerungen für die Kultur, mehr Ausnahmen von der Testpflicht, aber auch eine Verschärfung der Regeln in der Gastronomie. mehr

Eine Arzthelferin zieht in einer Praxis einer Hausärztin eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gegen das Corona-Virus auf.

Kein Corona-Bonus für Praxispersonal

Die medizinischen Fachangestellten in Krankenhäusern und Pflegeheimen bekommen eine staatliche Bonuszahlung, Schwestern in Arztpraxen gehen leer aus. mehr

Hamburg

Ein Teilnehmer mit Aluhut auf der Demonstration gegen die Corona-Impfung am 08. Januar 2022 in Hamburg. © NDR Foto: Finn Kessler

Hamburg: Polizei verbietet erneut Demo gegen Corona-Politik

Tausende wollten am Sonnabend ohne Maske in der Hamburger Innenstadt demonstrieren. Die Demo-Anmelder gehen jetzt vor Gericht. mehr

Wegen der Veröffentlichung von Videoaufnahmen einer Polizeikontrolle während des Corona-Lockdowns muss sich ein 30-Jähriger vor dem Amtsgericht Hamburg verantworten. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Polizisten bei Corona-Kontrolle gefilmt: Geldstrafe für 30-Jährigen

Der Hamburger Youtuber "Freddy Independant" hatte mit seinem Video sechs Millionen Klicks gemacht. Jetzt wurde er erneut verurteilt. mehr