Eine Covid-19 Intensivstation ist mit einem Stoppschild gekennzeichnet © Picture Alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Coronavirus-Blog: 133 Infizierte am Klinikum Nordfriesland

In dem schleswig-holsteinischen Klinikum sind so viele Beschäftigte und Patienten betroffen, dass ein Aufnahmestopp gilt. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Eine Person geht durch die dunkle Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln: Wird der Lockdown erneut verschärft?

Heute wollen Bund und Länder über verschärfte Corona-Maßnahmen beraten. Im Gespräch: nächtliche Ausgangssperren und FFP2-Maskenpflicht. mehr

Eine Frau sitzt zu Hause am Laptop und arbeitet. © Picture Alliance Foto: Sebastian Gollnow

Weil fordert vor Bund-Länder-Gipfel Pflicht zum Homeoffice

Schärfere Kontaktbeschränkungen und eine generelle Ausgangssperre lehnt Niedersachsens Ministerpräsident ab. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 00:59 Uhr

Experten fordern Coronamaßnahmen-Verschärfungen

Vor den Bund-Länder-Beratungen haben sich Experten für härtere Lockdown-Maßnahmen ausgesprochen. Die Wissenschaftler informierten am Abend Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten über die Infektionslage. Nach Medienberichten haben sie davor gewarnt, den derzeit leicht positiven Trend bei den Neuinfektionen in Deutschland zu überschätzen. Eine Verlängerung des Lockdowns über den 31. Januar gilt als sicher; in der Diskussion sind noch nächtliche Ausgangssperren und zusätzliche Maßnahmen in den Bereichen Homeoffice und öffentlicher Verkehr. In Bussen und Bahnen könnte das Tragen von FFP2-Masken Pflicht werden.

Link zu dieser Meldung

Neuverschuldung geringer als befürchtet

Die Neuverschuldung des Bundes für das vergangene Jahr fällt offenbar deutlich geringer aus als erwartet. Statt der kalkulierten knapp 218 Milliarden Euro gehe das Bundesfinanzministerium jetzt von einem Minus unter 150 Milliarden Euro aus, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Ein Grund sei, dass Corona-Hilfsprogramme für Unternehmen nicht ausgeschöpft wurden. Außerdem wirke sich die Verzögerung bei der Auszahlung der Novemberhilfen aus.

Link zu dieser Meldung

Conte gewinnt erste Vertrauensabstimmung

Italiens Ministerpräsident Conte hat die erste von zwei Vertrauensabstimmungen im Parlament gewonnen. Im Abgeordnetenhaus erhielt der parteilose Politiker 321 Stimmen; 259 Parlamentarier stellten sich gegen Conte. Heute stimmt der Senat ab. Dort ist unsicher, ob der Ministerpräsident die Vertrauensabstimmung gewinnt. Conte sucht nach Unterstützung, nachdem die Splitterpartei Italia Viva die Koalition vergangene Woche verlassen hatte.

Link zu dieser Meldung

Erste US-Sanktionen wegen Nord Stream 2

Die USA wollen heute erstmals Sanktionen wegen der Ostseepipeline Nord Stream 2 verhängen. Das hat die amerikanische Botschaft in Berlin der Bundesregierung mitgeteilt, wie eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums erklärte. Die Strafmaßnahmen richten sich gegen den Betreiber des russischen Schiffs Fortuna. Es verlegt Rohre für die Pipeline, durch die russisches Gas nach Deutschland fließen soll. Die Sanktionen wären eine der letzten Amtshandlungen der Trump-Regierung.

Link zu dieser Meldung

30-tägige Haftstrafe gegen Nawalny verhängt

Ein russisches Gericht hat den Oppositionspolitiker Nawalny nach seiner Rückkehr aus Deutschland zu 30 Tagen Haft verurteilt. Nawalny wird vorgeworfen, gegen Bewährungs-Auflagen verstoßen zu haben. Der 44-jährige rief seine Landsleute zu Protesten gegen die Regierung auf. In einem Youtube-Video erklärte er, es gehe nicht um ihn, sondern um die Zukunft der Menschen. Die EU-Staaten verlangten in einer gemeinsamen Erklärung, Nawalny sofort frei zu lassen. Er war nach einem Giftanschlag von Ärzten in Berlin behandelt worden.

Link zu dieser Meldung

Feueralarm im Kapitol - Entwarnung

Das Kongressgebäude in Washington ist kurzzeitig wegen eines Alarms abgeriegelt worden. Mitarbeiter waren aufgefordert, das Gebäude nicht zu verlassen und sich von Türen und Fenstern fernzuhalten. Kurz darauf gaben die Behörden Entwarnung. In der Nähe war das Zelt einer Obdachlosen in Flammen aufgegangen, die Frau blieb unverletzt. Der Vorfall zeigt, welch hohe Anspannung vor der Amtseinführung von Joe Biden herrscht. Der gewählte Präsident wird am Mittwoch vor dem Kapitol vereidigt.

Link zu dieser Meldung

HSV mit klarem Sieg

In der 2. Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV gegen den VfL Osnabrück deutlich gewonnen. Das Montagsspiel endete 5:0. Damit bleibt der HSV Tabellenführer; Osnabrück ist Elfter. Für die Hamburger war es der bislang höchste Sieg in der 2. Liga.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachts noch etwas Regen oder Schnee, örtlich besteht Glättegefahr. Tiefstwerte plus 4 bis minus 1 Grad. Morgen zeitweise Regen, im Osten mit Schnee. Höchstwerte 2 Grad in Neubrandenburg, bis 10 Grad in Papenburg. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch gebietsweise Regen bei 5 bis 11 Grad. Am Donnerstag wechselhaft und teils stürmisch, 7 bis 11 Grad

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Armin Laschet (CDU, l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht neben Daniel Günther (CDU).  Foto: Christian Charisius

Günther lobt neuen CDU-Chef Laschet und kritisiert Merz

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident hofft jetzt auf ein geschlossenes Vorgehen seiner Partei im Bundestagswahljahr. mehr

Silvia Breher (CDU) © picture alliance Foto: dpa/Christophe Gateau
6 Min

Breher: "Pandemie-Bekämpfung wichtiger als Kandidatenfrage"

CDU-Bundesvize Silvia Breher sagt, der neue Bundeschef Laschet habe das Potenzial, Kanzlerkandidat zu werden - sie will das Thema aber verschieben. 6 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf einer Autobahn. © Nonstopnews

Tanklastzug umgekippt: A7 bei Northeim voll gesperrt

Nach Angaben der Polizei lief Motoröl auf die Fahrbahn. Die Insassen der beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt. mehr

Seevetal: Eine Hundertschaft der Polizei durchsucht ein Waldstück, nachdem dort ein mögliches Erdversteck der RAF entdeckt wurde © Feuerwehr Seevetal Foto: Feuerwehr Seevetal

RAF-Depot in Seevetal entdeckt? LKA untersucht Fundstücke

Ende der Woche könnten Ergebnisse der kriminaltechnischen Untersuchung vorliegen. Das Depot stammt wohl aus den 80ern. mehr

Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther gibt ein Interview. © NDR

Corona-Maßnahmen: Günther gegen Ausgangssperren

Bei der heutigen Konferenz sprechen die Länderchefs mit Bundeskanzlerin Merkel über mögliche weitere Maßnahmen - auch Homeoffice und FFP2-Maskenpflicht sind Thema. mehr

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Nach Impfungen: Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Itzstedt

In einem Pflegeheim in Itzstedt (Kreis Segeberg) haben sich 33 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Kurz zuvor waren sie geimpft worden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Grafik Landkreis Inzidenz © NDR

Vorpommern-Greifswald: Verschärfte Regeln voraussichtlich ab Mittwoch

Vorpommern-Greifswald hat erneut knapp die 200er Inzidenz erreicht. Landrat Sack kündigte verschärfte Maßnahmen an. mehr

Im Hafen von Mukran auf Rügen lagern noch Rohre für die Ostseepipeline Nord Stream 2. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer/

Nord Stream 2: Weiterbau-Genehmigung ausgesetzt

Mit dem Widerspruch von Umweltverbänden ruht die erst am Freitag erteilte Weiterbau-Genehmigung für die Pipeline vorerst. mehr

Hamburg

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Lieferprobleme: Vergabe der Impftermine in Hamburg gestoppt

Es gibt Nachschubschwierigkeiten beim Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer. Auch weitere Lieferungen sind unklar. mehr

Hamburger Polizisten stehen vor einer Shisha-Bar in Wandsbek. Sie hatte trotz der geltenden Corona-Auflagen geöffnet. © picture alliance/dpa/TeleNewsNetwork

Partys in Corona-Zeiten: Polizei setzt auf Kontrollen

Am vergangenen Wochenende musste die Hamburger Polizei mehrere Feiern auflösen. Den Erwischten drohen Bußgelder. mehr