Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an einem Seniorenheim. © Tele-News-Network

Wardenburg: Drei Tote und viele Verletzte bei Brand in Altenheim

Das Feuer in der Einrichtung im Landkreis Oldenburg war am Sonntagabend ausgebrochen. Die Ursache ist noch völlig unklar. mehr

Stephan Weil sitzt in einem vollelektrischen Auto, guckt aus der offenen Tür und lächelt. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Weil: E-Fuels in Autos in naher Zukunft unrealistisch

VW-Chef Oliver Blume ist Befürworter der E-Fuels. Aufsichtsrat Weil rechnet in nächster Zeit nicht mit ihrem Einsatz. mehr

Blick auf den Dorothea-Buck-Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Schnelsen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

HH-Schnelsen: Neuer Park auf Autobahndeckel über A7 eingeweiht

Die drei Hektar große Grünanlage umfasst den Dorothea-Buck-Park, den Geschwister-Töllke-Platz und 42 Kleingarten-Parzellen. mehr

Energie-Krise

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (rechts) spricht sitzend neben Bundesfinanzminister Christian Lindner (links) auf der Regierungsbank im Deutschen Bundestag. © IMAGO/Future Image
1 Min

Finanzminister Lindner stellt Gasumlage infrage

Angesichts der Mehrkosten für Bürger und Unternehmen stelle sich "die wirtschaftliche Sinnfrage", sagte er der "Bild am Sonntag". 1 Min

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis aktuell: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:20 Uhr

Italiens Rechte feiert Wahlsieg

In Italien hat Giorgia Melonis Rechts-Bündnis die Parlamentswahl laut Hochrechnungen mit fast 43 Prozent gewonnen. Meloni, die wohl Italiens erste Ministerpräsidentin wird, sprach von einer Nacht des Stolzes, sie wolle für alle Menschen im Land regieren. Allein Melonis Partei Fratelli d'Italia erreichte laut Hochrechnungen 24,6 Prozent der Wählerstimmen. Ihre Partner, die Lega und die Forza Italia kamen demnach auf 8,5 und 8 Prozent. Die Sozialdemokraten, deren Wahlbündnis mit linken Parteien und Grünen insgesamt 26,4 Prozent der Stimmen hinter sich vereinigte, räumten ihre Niederlage ein und kündigten eine starke Oppositionspolitik an. Politiker der AfD, des französischen Rassemblement National und der polnischen PiS-Partei gratulierten Meloni.

Link zu dieser Meldung

Immer mehr Ampel-Politiker für Gaspreisbremse

In Deutschland rückt eine Art Gaspreisbremse näher. Nach Finanzminister Lindner von der FDP werben auch Spitzenpolitiker der anderen Ampel-Parteien für ein solches Instrument. Die sogenannte Gasumlage steht stattdessen vor dem Aus. Der SPD-Vorstand erwartet eine Entscheidung dazu in dieser Woche. Parteichefin Esken sagte, dann komme es vermutlich zum Ende der Gasumlage. Die Grünen-Vorsitzende Lang ergänzte, das Instrument könne weg, wenn klar sei, wie die Alternative finanziert werde. Die Umlage von rund 2,4 Cent pro Kilowattstunde sollten eigentlich ab Oktober alle Gaskunden zahlen. Ziel ist es, mit dem Geld die Importeure zu stützen.

Link zu dieser Meldung

Scholz spricht in Katar über Energie und Fußball-WM

Zum Abschluss seiner Golf-Reise hat Bundeskanzler Scholz auch in Katar über mögliche Energiepartnerschaften gesprochen. Es sei um Flüssiggaslieferungen gegangen, sagte der Kanzler nach seinem Treffen mit dem Emir von Katar. Konkrete Vertragsabschlüsse wurden aber nicht präsentiert. Scholz lobte Fortschritte bei den Arbeitnehmerrechten in Katar - auch wenn diese noch nicht ausreichten, so der Kanzler. Katar steht in der Kritik - unter anderem, weil Arbeiter beim Bau der Fußball-WM-Stadien unter sklavenähnlichen Bedingungen geschuftet haben sollen. Zuvor hatte Scholz die Vereinigten Arabischen Emirate besucht. Dabei wurden Lieferverträge für Flüssiggas und Diesel geschlossen.

Link zu dieser Meldung

IG BAU will Verstaatlichung von Wohnungskonzernen

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert den Einstieg des Staates bei großen Wohnungskonzernen wie Vonovia und LEG. Der Vorsitzende der IG BAU, Feiger, sagte den Funke-Medien, der Bund solle sich mit einer Sperrminorität einkaufen, damit er bei der Mietpreispolitik der Immobilienkonzerne mitentscheiden könne. So werde im besten Falle in vielen Städten und Regionen die Mietspirale gebrochen. Die IG BAU beginnt heute in Kassel ihren Gewerkschaftstag. Erwartet wird auch Bundesbauministerin Geywitz.

Link zu dieser Meldung

Sturm führt zu Flugausfällen auf Kanaren

Auf den Kanarischen Inseln sind wegen des Tropensturms "Hermine" mehr als 250 Flüge gestrichen worden. Nach Angaben der Airport-Betreiber kam es zu Ausfällen und Umleitungen. Wegen des Sturms versetzten die spanischen Behörden die gesamte Inselgruppe in Alarmbereitschaft. Vor allem auf Teneriffa wurden Rekordniederschlagsmengen für den Monat September verzeichnet.

Link zu dieser Meldung

Umstrittene documenta in Kassel zu Ende gegangen

Die documenta in Kassel ist nach 100 Tagen zu Ende gegangen. Seit Mitte Juni kamen nach Schätzungen mehr als 700.000 Besucher auf eine der weltweit bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Das wären mehr als 100.000 weniger als bei der letzten documenta in Kassel vor fünf Jahren. Die diesjährige Veranstaltung stand im Schatten immer neuer Antisemitismus-Vorwürfe. Kurz nach der Eröffnung wurde eine Arbeit mit antisemitischer Bildsprache abgebaut. Auch danach wurden Werke mit antijüdischen Stereotypen entdeckt. Kritiker fordern einen inhaltlichen und personellen Neuanfang der documenta.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In der Nacht abziehende Schauer, dahinter zeitweise Auflockerungen, im Verlauf zwischen Emsland und dem Norden Schleswig-Holsteins aufkommender Regen. Tiefstwerte 12 Grad auf Föhr bis 5 Grad in Bad Lauterberg. Am Tage viele Wolken und von Nordwesten her häufiger Regen, von Südniedersachsen bis Vorpommern länger trocken und anfangs freundlich mit Sonne. Höchstwerte 11 bis 16 Grad. An der See stürmische Böen oder Sturmböen. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag unbeständiges Schauerwetter, 9 bis 14 Grad. Am Mittwoch häufig Schauer oder Regen, 9 bis 13 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Deutschland und die Welt

Bei einer Demonstration gegen das Regime in Teheran brennt es auf der Straße © Reuters / WANA Foto: Alex Richardson
25 Min

Weltspiegel Iran: Das Ende der islamischen Republik?

Die Proteste gegen das Regime halten an - ausgelöst vom Tod einer 22-Jährigen, die von der Sittenpolizei festgenommen worden war. 25 Min

Frauen fliehen bei Protesten in der iranischen Hauptstadt Teheran vor der Polizei. © AP/dpa

Kommentar zu Unruhen im Iran: Wo bleibt die Solidarität?

Die Solidarität mit den Iranerinnen ist in Deutschland kaum spürbar. Das ist falsch, meint die freie Autorin Cora Stephan. mehr

Niedersachsen

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen auf einer Straße in Fürstenau. © Nord-West-Media-TV

Fürstenau: Fünf Menschen stürzen von Balkon in die Tiefe

Laut Polizei schweben zwei der Verletzten in Lebensgefahr. Die Brüstung des Holzbalkons war abgebrochen. mehr

Ein Mitarbeiter der Seelsorge neben einem Feuerwehrmann an einer Unfallstelle. © Nord-West-Media TV Foto: Nord-West-Media TV

Zwei Kinder und zwei Erwachsene sterben bei Unfall auf B51

Auf der Bundesstraße bei Bohmte war in der Nacht zu Sonntag ein Auto mit einem Lkw frontal zusammengestoßen. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Junge sitzt an seinem Tisch beim Homeschooling. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto:  Stephan Schulz

Studie: Schulkinder bewegen sich zu wenig

Die Pandemie hat den Bewegungsmangel bei Kindern offenbar verschärft. Sozial benachteiligte Kinder sind besonders betroffen. mehr

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

In Lubmin fordern Demonstranten die Inbetriebnahme der Ostseepipeline Nord Stream 2. © Lars Kohstall Foto: Lars Kohstall

Lubmin: Demonstranten fordern Öffnung von Nord Stream 2

In Lubmin bei Greifswald haben rund 3.500 Demonstranten gegen die Energiepolitik der Bundesregierung protestiert. mehr

Revolver hängen in einer Waffenkammer an der Wand © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Ministerium: 56 Extremisten in MV haben eine Waffenerlaubnis

Die Anzahl der Waffenbesitzkarten bei Extremisten ist im Vergleich zum Vorjahr laut Innenministerium zurückgegangen. mehr

Hamburg

Eine Frau wird mit Corona-Impfstoff geimpft. © Sven Hoppe/dpa

Neuer angepasster Corona-Impfstoff in Hamburg erwartet

Hamburg bekommt voraussichtlich zum Wochenstart den an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff. mehr

Barmbeker Feuerwehrmann. © Screenshot

Rekord: Hamburger Feuerwehrmann läuft 42 Stunden in Montur

Der Feuerwehrmann durfte bei dem Rekordversuch auf einem Laufband lediglich fünf Minuten Pause pro Stunde machen. mehr