Die Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek © Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Ellen Lewis

Ciesek im Corona-Podcast: Wir wähnen uns in falscher Sicherheit

Die Virologin glaubt, dass in der Pandemie ein Gewohnheitseffekt eingetreten ist. Dabei steigen die Zahlen gerade wieder steil an. mehr

Dunkle Wolken über der Elbphilharmonie. © NDR Foto: Dieter Süssnapp

Corona-News-Ticker: Elbphilharmonie setzt ab Dezember weitgehend auf 2G

Es wird aber auch in Zukunft einzelne 3G-Veranstaltungen geben, wenn Veranstalter dies entscheiden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Birgit Hesse (SPD), die Landtagspräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, sitzt im Plenarsaal. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Birgit Hesse als Landtagspräsidentin in MV wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung gaben 59 der 79 Abgeordneten Hesse ihre Stimme. Die Wiederwahl galt im Vorfeld als sicher. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

NDR Info - Redezeit

20:50 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 18:05 Uhr

Bärbel Bas ist neue Bundestagspräsidentin

Der neue Bundestag hat die SPD-Politikerin Bärbel Bas zur neuen Präsidentin gewählt. Für die 53-Jährige aus Duisburg stimmten 576 Abgeordnete. Es gab 90 Gegenstimmen und 58 Enthaltungen. Bas löst den CDU-Politiker Wolfgang Schäuble ab, dessen Fraktion nicht mehr die stärkste im Parlament ist. Die neue Bundestagspräsidentin warb in ihrer Antrittsrede für mehr Bürgernähe und eine verlässlichere Politik. Bas sagte, das Parlament sei in dieser Legislaturperiode besonders jung und besonders vielfältig. Sie sehe darin eine Chance für alle. Die 53-Jährige warb auch für ein respektvolles Miteinander. Das Parlament solle Politik hinaustragen in die Gesellschaft. Als stellvertretende Bundestagspräsidenten wurden Aydan Özoguz (SPD), Yvonne Magwas (CDU), Claudia Roth (Grüne), Wolfgang Kubicki (FDP) und Petra Pau (Linkspartei) gewählt. Der AfD-Kandidat Kaufmann erhielt dagegen nicht die erforderliche Mehrheit.

Link zu dieser Meldung

MV: Hesse bleibt Landtagspräsidentin

Vier Wochen nach der Wahl hat der neu gewählte Landtag in Mecklenburg-Vorpommern Birgit Hesse erneut zu seiner Präsidentin gewählt. Die SPD-Abgeordnete bekam in der konstituierenden Sitzung des Parlaments 59 der 79 abgegebenen Stimmen. Neun Abgeordnete votierten gegen Hesse, elf enthielten sich. Die 46-Jährige hat das Amt bereits seit 2019 inne. Zuvor war sie Bildungsministerin in Mecklenburg-Vorpommern. 

Link zu dieser Meldung

SH: Maskenpflicht in Schulen endet

In Schleswig-Holstein gilt von Montag an in Schulen keine Maskenpflicht mehr am Sitzplatz. Ministerpräsident Günther führte als Grund die Corona-Lage im Land an. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt mit 58 deutlich unter dem Bundeswert von 113. Günther wies auf die hohe Impfquote bei Schülerinnen und Schülern hin. In Schleswig-Holstein gelten weiter die Hygieneregeln, außerdem werden die Schüler regelmäßig getestet.

Link zu dieser Meldung

Mehr Rechtsextremismus-Verdachtsfälle in Bundeswehr

Der Militärische Abschirmdienst hat im vergangenen Jahr deutlich mehr neue Verdachtsfälle wegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr untersucht. Die Zahl sei auf knapp 480 Fälle gestiegen, heißt es im neuen Bericht des Militärischen Abschirmdienstes, der dem Bundestag vorgelegt wurde. Das sind gut 110 mehr als im Jahr 2019. Häufigster Grund für Untersuchungen seien ausländer- bzw. fremdenfeindliche Aussagen in sozialen Medien.

Link zu dieser Meldung

UNO: Klimaschutzpläne müssen versiebenfacht werden

Die Weltgemeinschaft muss nach Meinung der Vereinten Nationen ihre Klimaschutzbemühungen versiebenfachen. Nur dann könne die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad gelingen, heißt es in einem Bericht des UN-Umweltprogramms. Nach den aktuellen nationalen Klimaschutz-Plänen lasse sich der Treibhausgas-Ausstoß bis 2030 nur um 7,5 Prozent reduzieren, nötig seien aber 55 Prozent.

Link zu dieser Meldung

EU-Energieminister uneins bei Maßnahmen gegen Strompreise

Die EU-Energieminister haben sich nicht auf gemeinsame Maßnahmen gegen hohe Preise für Strom und Gas geeinigt. Das teilte ein Vertreter der slowenischen Ratspräsidentschaft nach Beratungen mit. Die meisten Mitgliedsstaaten hätten gesagt, dass Maßnahmen auf nationaler Ebene ergriffen werden sollten. Viele befürworteten demnach einem Vorschlag der EU-Kommission. Sie hatte unter anderem finanzielle Unterstützung für einkommensschwache Haushalte sowie Unternehmen angeregt.

Link zu dieser Meldung

Postbank-Filialnetz wird stärker gekürzt

Die Deutsche Bank streicht das Filialnetz ihrer Marke Postbank deutlich stärker zusammen als bisher geplant. Laut Unternehmen wird bis Ende 2023 die Zahl der Geschäftsstellen von derzeit etwa 750 auf rund 550 sinken. Man habe sich mit den Sozialpartnern und dem Geschäftspartner Deutsche Post verständigt, heißt es. Wieviele Stellen dadurch wegfallen, ist nicht bekannt. Betroffen sind demnach vor allem die Beschäftigten am Schalter.

Link zu dieser Meldung

Florian Kohfeldt neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg ist bei der Trainersuche fündig geworden. Ex-Werder-Coach Florian Kohfeldt hat bei den Wolfsburgern einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Der VfL hatte am Sonntag Trainer Mark van Bommel entlassen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In der Nacht bewölkt, gebietsweise etwas Regen. Tiefstwerte 12 bis 6 Grad. Zur See hin frischer, teils starker Südwestwind. Morgen zeitweise trüb oder wolkig, später teils heiter bei maximal 13 bis 17 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag und Freitag nach Nebel oder Hochnebel meist sonnig, 12 bis 18 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Blick ins Plenum des Bundestags in Berlin. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Kommentar: Ein Festtag der Demokratie in Berlin

Mit der konstituierenden Sitzung des neuen Bundestags hat sich in Deutschland erneut ein friedlicher Machtwechsel vollzogen. Ein Grund zur Freude, kommentiert Martin Ganslmeier. mehr

Hans Kahlert als Onkel Krischan © NDR/Olaf Schmidt

"Onkel Krischan" ist tot: Trauer um Schauspieler Hans Kahlert

Der Schauspieler starb im Alter von 87 Jahren in Hamburg. Seit 2005 stand er für die NDR Kultserie "Neues aus Büttenwarder" vor der Kamera. mehr

Niedersachsen

Auf dem Bildschirm eines aufgeklappten Laptops steht der Schriftzug Darknet. © NDR Foto: Julius Matuschik

Polizei Oldenburg beteiligt an Europol-Aktion gegen Darknet

150 Verdächtige wurden weltweit verhaftet, davon 47 in Deutschland. Ermittler aus Oldenburg koordinierten die Aktion. mehr

Florian Kohfeldt © IMAGO / Sven Simon

Florian Kohfeldt neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Der Ex-Werder-Coach beerbt beim Fußball-Bundesligisten den beurlaubten Mark van Bommel und erhält einen Vertrag bis 2023. mehr

Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Bald keine Maskenpflicht mehr im Unterricht - Schüler in SH finden's super

Die Reaktionen auf die Ankündigung der Landesregierung fallen überwiegend positiv aus. Tenor: eine vertretbare Entscheidung. mehr

Anwalt Onur Özata, Vertreter der Nebenklage, sitzt vor dem Prozess im Gerichtssaal. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Stutthof-Prozess: Nebenklage-Anwalt kritisiert Gericht scharf

Wegen Beihilfe zum Mord muss sich eine ehemalige KZ-Sekretärin verantworten. Nun hat die Nebenklage dem Gericht schwere Vorwürfe gemacht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Fußgängerbrücke zwischen Polen und Deutschland, mit Grenzpfeilern in den Flaggenfarben markiert.

Flüchtlinge aus Belarus: Erneut Migranten aufgegriffen

Auf der Insel Usedom sind 21 Menschen von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen worden. mehr

Ein Kind wird von einem Arzt untersucht. © Sebastian Gollnow Foto: picture alliance/dpa

RS-Virus: Infektionswelle bei Kleinkindern in MV

Betroffen sind vor allem Säuglinge und Kleinkinder, die unter dem schweren bronchialen Infekt leiden. mehr

Hamburg

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

"Pimmelgate": Hamburgs CDU fordert Rücktritt von Grote

CDU-Politiker Gladiator fordert Innensenator Andy Grote (SPD) zum Rücktritt auf. Hintergrund ist die "Pimmelgate"-Affäre. mehr

Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Hamburg: Maskenpflicht an Grundschulen könnte bald fallen

Ein Senatssprecher zeigte sich am Dienstag aufgeschlossen für eine solche Anpassung der Corona-Regeln. mehr