Passanten mit Einkaufstüten sind am verkaufsoffenen Sonntag auf dem Jungfernstieg unterwegs. © picture alliance / Markus Scholz/dpa Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Der Einzelhandel sieht rot

Shopping-Center und Einzelhändler im Norden beteiligen sich heute und morgen an einer bundesweiten Lichtaktion. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Carola Reimann (SPD), niedersächsische Gesundheitsministerin, spricht während der Corona-Landespressekonferenz im Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Niedersachsen: Gesundheitsministerin Reimann legt Amt nieder

Der Rücktritt erfolgt mit sofortiger Wirkung. Gesundheitliche Gründe hätten den Ausschlag gegeben, so die SPD-Politikerin. mehr

Vorbereitete Spritzen mit dem Impfstoff gegen Covid-19 von Biontech/Pfizer liegen in einer Schale- © picture alliance Foto: Robert Michael

Vorwurf: Bethel-Manager ließen sich vor Pflegekräften impfen

Für die Impfung sollen die zwei Geschäftsführer sogar quer durch Hannover an einen anderen Standort gefahren sein. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 16:36 Uhr

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy wegen Korruption verurteilt

Der frühere französische Präsident Sarkozy ist wegen Korruption zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden. Davon werden zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Der 66-Jährige muss voraussichtlich nicht ins Gefängnis, weil die Strafe zu Hause unter elektronischer Überwachung abgebüßt werden kann. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Sarkozy versucht hat, einen hohen Justizbeamten zu bestechen, um Informationen über interne Ermittlungen zu erhalten. Der 66-jährige konservative Politiker bestreitet die Vorwürfe. Er hat nun zehn Tage Zeit, um zu entscheiden, ob er in Berufung geht. Sarkozy war von 2007 bis 2012 Präsident Frankreichs.

Link zu dieser Meldung

Corona: Bundesregierung warnt vor Sorglosigkeit

In der Debatte über mögliche weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat die Bundesregierung Vorsicht angemahnt. Ihr Sprecher Seibert sagte, man sei in einer Phase der Hoffnungen, das dürfe aber keine Phase der Sorglosigkeit sein. Hoffnung machten das Voranschreiten der Impfungen, die größere Verfügbarkeit von Tests und das Sinken der Zahl derjenigen, die mit Covid-19 intensivmedizinisch behandelt werden müssen. Gleichzeitig gebe es einen leichten Anstieg der Infektionszahlen. Seibert betonte, alle Anstrengungen müssten darauf gerichtet sein, dass dieser Anstieg nicht steiler werde. Nach seinen Worten plant die Regierung derzeit keine allgemeine Freigabe des AstraZeneca-Impfstoffes für alle. Mehrere Länderchefs hatte sich dafür ausgesprochen.

Link zu dieser Meldung

SPD stellt Wahlprogramm vor

Der Vorstand der SPD hat das Programm für die bevorstehende Bundestagswahl vorgestellt. Endgültig beschlossen werden soll es auf einem Bundesparteitag im Mai. Der Kanzlerkandidat, Vizekanzler Scholz, hob hervor, die SPD sei die Partei der Zukunft, des Respekts und einer starken EU. Die Sozialdemokraten setzen sich dafür ein, dass der Strom in Deutschland bis 2040 vollständig aus erneuerbaren Energien kommt. Auf Autobahnen soll ein Tempolimit von 130 Kilometern in der Stunde eingeführt werden. Arbeitnehmer, die mehr als 250.000 Euro pro Jahr verdienen, sollen mehr Steuern zahlen, auch hohe Vermögen sollen wieder besteuert werden. Den gesetzlichen Mindestlohn wollen die Sozialdemokraten auf zwölf Euro pro Stunde anheben, das Hartz-IV-System will die Partei durch ein Bürgergeld ersetzen.

Link zu dieser Meldung

Allianz fordert mehr Tempo beim Kampf gegen Klimakrise

140 Organisationen aus Deutschland verlangen mehr Tempo beim Kampf gegen die Klimakrise. In einem 16-Punkte-Katalog fordern sie unter anderem eine stärkere CO2-Bepreisung, die Verabschiedung eines Bundesmobilitätsgesetzes und den deutlichen Ausbau der Erneuerbaren Energien bis 2030. Dafür soll jedes Bundesland zwei Prozent seiner Fläche zur Verfügung stellen. In der Klima-Allianz sind Verbände und Organisationen aus den Bereichen Soziales, Umwelt, Entwicklung, Kirche, Bildung, Kultur, Jugend, Verbraucherschutz, Gesundheit und Gewerkschaften vertreten.

Link zu dieser Meldung

Millionenschaden durch Brand in Schweinestall

Durch den Großbrand in einem Schweinestall im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Millionenschaden entstanden. Die Behörden schließen fahrlässige Brandstiftung aber auch einen technischen Defekt als Ursache nicht aus. Etwa 2.000 Tiere verendeten gestern in den Flammen. Die Futteranlage in dem Stall in Kobrow wurde durch den Brand so stark beschädigt, dass die restlichen gut 5.000 Schweine nicht mehr versorgt werden können. Sie müssen nach Angaben des Betreibers jetzt verkauft werden.

Link zu dieser Meldung

Niedersachsen: Störungen im Festnetz behoben

Die massiven Störungen im Telefonfestnetz im Nordwesten Niedersachsens sind behoben. Der Anbieter EWE TEL teilte mit, Techniker hätten die Systeme stabilisieren können. Grund für die Störungen war demnach ein Defekt in einer der technischen Komponenten. Zahlreiche Kunden hatten über einen Totalausfall geklagt. Zwischenzeitlich waren auch in mehreren niedersächsischen Landkreisen die Notrufnummern 110 und 112 nicht über Festnetztelefone zu erreichen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter für Norddeutschland

Heute Abend vielerorts gering bewölkt, vor allem im Küstenumfeld weiterhin hochnebelartige Wolkenfelder. Allgemein trocken. Temperaturen 1 bis 6 Grad. In der Nacht anfangs noch leicht bewölkt, im Verlauf zunehmende Ausbreitung von Hochnebel und Nebel. Meist trocken. Tiefstwerte plus 2 bis minus 3 Grad. Morgen teils stark bewölkt oder neblig-trüb, am Nachmittag zunehmend freundlich mit Sonnenschein. Höchstwerte 2 bis 13 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch teils sonnig, teils länger trüb, bei 4 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Trainer Florian Kohfeldt von Werder Bremen © picture alliance / GES Foto: Marvin Ibo Güngör

Corona-Fälle bei Regensburg - Pokal-Spiel gegen Werder vor Absage

Der Zweitligist meldet mehrere positive Tests und rechnet mit einer Verlegung der für Dienstagabend geplanten Partie gegen die Bremer. mehr

Ein Stempel mit der Aufschrift: "Corona-Hilfen" neben einem Stilisierten Virus und Geldscheinen. © picture alliance Foto: Bildagentur-online/Ohde

Wie (un)gerecht sind die Corona-Hilfen?

Während Großkonzerne viele Milliarden Euro erhalten, läuft die Auszahlung von Soforthilfen für kleinere Betriebe schleppend. mehr

Machen Sie mit!

Eine junge Frau vor einem Gebäude mit Schutzaske. © Colourbox Foto:  Kzenon

Corona und die Folgen: Diskussion im Videostream

Experten diskutieren am 2. März in Hamburg über die Lehren aus der Pandemie. Sie können schon jetzt Ihre Fragen stellen. mehr

Ein Monitor mit dem Logo des Corona-Update Podcast. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Corona: Was hat Sie durch diese Zeit gebracht?

Seit einem Jahr informiert Virologe Drosten über die Entwicklungen in der Corona-Krise. Jetzt sind Sie dran: Wie haben Sie dieses Jahr erlebt? Was hat Ihnen geholfen? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Hallenbad unter Wasser. © NDR Foto: Julius Matuschik

Allein im Wasser: Schneverdingen öffnet sein Hallenbad

Dauerkartenbesitzer können die Anlage im Heidekreis stundenweise für sich und Mitglieder ihres Haushalts nutzen. mehr

Ein Wolf steht im Freigehege im Tierpark Wisentgehege. © picture alliance/Holger Hollemann/dpa Foto: Holger Hollemann

Wölfin erlegt: Gehörte sie zum Ebstorfer Rudel?

Nach Angaben des Landkreises Uelzen habe es eine Abschussgenehmigung gegeben. Diese hat aber einem Rüden gegolten. mehr

Schleswig-Holstein

Feuerwehrleute löschen ein Feuer in einem zerstörten Haus. © Daniel Foto Foto: Daniel Foto

Explosion in Nortorf: Einsatzkräfte suchen Frau im Haus

Großeinsatz in einer Reihenhaussiedlung: Erst gab es einen Knall, dann brannte es. Nun läuft die Suche nach einem möglichen Opfer. mehr

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Weitere Impfzentren nehmen Arbeit auf

Jetzt gibt es insgesamt 28 Einrichtungen im Land, in denen sich Schleswig-Holsteiner impfen lassen können. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Autos auf der A20-Behelfsbrücke bei Tribsees © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Blech auf Behelfsbrücke gelöst: Eine Woche Tempo 10 auf A20

Bis voraussichtlich Freitag darf auf der A20 bei Tribsees nur etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit gefahren werden. mehr

Kobrow: Mehrere Feuerwehrleute versuchen, den Brand in einer Schweinemastanlage unter Kontrolle zu bekommen. Das Dach des Gebäudes ist bereits eingestürzt. © Michael-Günther Bölsche Foto: Michael-Günther Bölsche

Schweinemast-Brand in Kobrow: War es Fahrlässigkeit?

Bei dem Großfeuer in der Nähe von Sternberg sind rund 2.000 Schweine verendet. Der Schaden ist größer als zunächst angenommen. mehr

Hamburg

Passanten mit Einkaufstüten sind am verkaufsoffenen Sonntag auf dem Jungfernstieg unterwegs. © picture alliance / Markus Scholz/dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Einzelhandel fordert eine Perspektive im Lockdown

Mit einer Lichtaktion unterstreicht der Einzelhandel heute um 18 Uhr seine Forderung nach einer Perspektive zur Wiedereröffnung. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Hamburg fordert Freigabe von AstraZeneca für ältere Menschen

Laut einem Behördensprecher könnten dann auch bald Impftermine für Menschen zwischen 70 und 80 Jahren angeboten werden. mehr