Corona-Ticker: Kiel startet in die Kreuzfahrtsaison

In Kiel legt das erste Kreuzfahrtschiff der Saison mit 1.000 Passagieren ab. Außerdem: In Hamburgs Schulen gilt eine Maskenpflicht außerhalb des Unterrichts. Die Corona-News im Live-Ticker. mehr

Hamburg: Alkoholverbote auch am kommenden Wochenende

Das Alkohol-Verkaufsverbot in den Hamburger Ausgehvierteln hat sich bemerkbar gemacht. Den Behörden zufolge waren weniger Feiernde unterwegs. Auch am kommenden Wochenende wird das Verbot gelten. mehr

Schulstart in Hamburg: Maskenpflicht in Pausen

Am Donnerstag startet die Schule in Hamburg wieder. Bildungssenator Rabe hat klargestellt: Lehrer und Schüler sollen Schutzmasken tragen - allerdings nicht im Unterricht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

17:30 - 18:30 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 17:45 Uhr

NRW: Maskenpflicht im Schulunterricht

Düsseldorf: Nordrhein-Westfalen führt eine Maskenpflicht an Schulen ein - für Schüler ab der 5.Klasse auch im Unterricht. Damit gelten in dem Bundesland in diesem Bereich nun die strengsten Regeln. Die nordrhein-westfälische Schulministerin Gebauer erklärte, Grund seien die steigenden Corona-Infektionszahlen. Auch die Lehrkräfte müssten sich an die neuen Regeln halten. Zuvor hatten auch Bundesländer wie Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern die Einführung einer Maskenpflicht an den Schulen angekündigt. Hier soll sie allerdings nur außerhalb des Unterrichts gelten. Hamburgs Schulsenator Rabe schloss allerdings nicht aus, dass im Falle einer Ausbreitung des Corona-Virus der Präsenzunterricht wieder eingeschränkt werden muss.

Link zu dieser Meldung

Innenministerium bringt Demo-Beschränkungen ins Spiel

Berlin: Nach den massenhaften Verstößen gegen Corona-Regeln bei der Großdemonstration am Wochenende hat das Bundesinnenministerium den zuständigen Behörden in den Ländern zu Wachsamkeit geraten. Ein Ministeriumssprecher sagte, wenn von vornherein absehbar sei, dass Auflagen nicht eingehalten werden, stelle sich die Frage, ob man solche Veranstaltungen zulassen kann. Die zuständigen Behörden auf Länderebene müssten darauf zu achten, dass die Vorgaben zum Infektionsschutz auch eingehalten werden. Dazu sei es rechtlich grundsätzlich auch möglich, etwa Teilnehmerbegrenzungen für geplante Kundgebungen festzulegen. Dies müsse jeweils im Einzelfall in Abhängigkeit von der verfügbaren Fläche geschehen. 

Link zu dieser Meldung

WHO: Vielleicht nie ein Wundermittel

Genf: Die Weltgesundheitsorganisation hat Hoffnungen auf einen baldigen Impfstoff gegen das Coronavirus gedämpft. WHO-Chef Tedros sagte, möglicherweise werde es nie ein Wundermittel geben. Zwar seien etliche Impfstoffprojekte weit vorangekommen. Es könne aber nicht garantiert werden, dass darunter tatsächlich voll Wirksame sein werden. Die Weltgesundheitsorganisation ermahnte alle Staaten, Maßnahmen wie das Tragen von Masken, Abstandsregeln, Händewaschen und Tests rigoros durchzusetzen. Der Weg zurück zur Normalität werde lang.

Link zu dieser Meldung

KKH: Mehr psychische Erkrankungen wegen Corona

Hannover: In der Corona-Krise ist die Zahl der psychischen Erkrankungen nach Angaben der Kaufmännischen Krankenkasse deutlich gestiegen. Von Januar bis Juni verzeichnete die Kasse demnach unter ihren etwa 1,7 Millionen Versicherten rund 26.700 Krankmeldungen wegen seelischer Probleme. Das seien gut 80 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2019. Als Gründe für die Entwicklung vermutet die KKH Existenzängste durch Jobverlust und Kurzarbeit sowie die Furcht vor dem neuen Virus. Zur Frage, ob die Zahl der Krankmeldungen insgesamt durch die Corona-Krise gestiegen ist, gibt es widersprüchliche Angaben. Die KKH verweist auf einen Rekord-Krankenstand in März. Die Krankenkasse DAK meldete dagegen, ihre Versicherten hätten im ersten Halbjahr durchschnittlich genauso viele Fehltage gehabt wie im Vorjahreszeitraum.

Link zu dieser Meldung

Trauerfeier für Hans-Jochen Vogel

München: Freunde, Familie und Weggefährten haben Abschied vom verstorbenen früheren SPD-Vorsitzenden Vogel genommen. Dessen aktueller Nachfolger an der Parteispitze, Walter-Borjans, würdigte Vogel als einen ganz Großen der Sozialdemokratie. An der Trauerfeier in München nahmen unter anderem Bundespräsident Steinmeier, Alt-Bundeskanzler Schröder und Bundesfinanzminister Scholz teil. Oberbürgermeister Reiter nannte den Verstorbenen eine Ausnahmeerscheinung und ein Vorbild an Korrektheit und Gradlinigkeit. Vogel war selbst von 1960 bis 1972 Oberbürgermeister in München. Später wurde er Bundesbau- und Justizminister. Am 26. Juli starb er im Alter von 94 Jahren.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Wechselnd wolkig, selten kurze Schauer, nur einzelne Gewitter, 17 bis 22 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

06:45

Interview: Wie sind Lehrer auf Schulstart vorbereitet?

Zum Schulstart steht Mecklenburg-Vorpommern im Fokus. Wie sind die Lehrerinnen und Lehrer vorbereitet auf den Unterricht in Corona-Zeiten? Fragen an Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung. Audio (06:45 min)

04:01

Lauterbach: "Strafen bei Corona-Verstößen sind notwendig"

Nach den Protesten gegen Corona-Beschränkungen fordert der SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach Geldstrafen bei Verstößen gegen Hygiene-Bestimmungen. Das sagte er auf NDR Info. Audio (04:01 min)

Die Blendung: Wie Lügen die Debatte bestimmen

Donald Trump twittert tausendfach "alternative Fakten". Doch auch Helmut Kohls "blühende Landschaften" wurden nicht wahr. NDR Info blickt in einer Sommerserie auf die Lüge als politisches Mittel. mehr

Niedersachsen

Randale vor Corona-Hochhaus: Polizei zieht Bilanz

Nach Krawallen an einem unter Quarantäne stehenden Hochhaus in Göttingen ermittelt die Polizei gegen 36 Verdächtige. Bei den Vorfällen im Juni waren elf Polizisten verletzt worden. mehr

Kitas seit Montag wieder im Regelbetrieb

Zum Start des neuen Kita-Jahres am Montag sind die Kindertagesstätten weitgehend zum Regelbetrieb zurückgekehrt. Gruppen können wieder gemischt und Kinder in Randzeiten betreut werden. mehr

03:09
Hallo Niedersachsen
05:33
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Westküste: 30 Millionen für Wasserstoff-Projekt vom Bund

Mit dem Förderbescheid von 30 Millionen Euro vom Bund kommt nun ein Wasserstoff-Projekt im Kreis Dithmarschen ein wichtiges Stück weiter. Damit kann nun eine Elektrolyse-Anlage geplant werden. mehr

Probleme bei der Bahn: Zugausfälle dauern an

Kein guter Wochenstart für Bahnpendler im Norden: Weil ein Bauzug in Halstenbek entgleist ist, ist die Strecke Hamburg-Pinneberg gesperrt - voraussichtlich bis Mittwoch. mehr

03:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin

Pop-up-Camping gegen Stellplatzmangel

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Schulstart in MV offenbar reibungslos verlaufen

Als erste in Deutschland sind die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern in das neue Schuljahr gestartet. Zahlreiche Corona-Regeln sorgen für einen neuen Schulalltag. mehr

Maskenpflicht an Schulen soll auch in MV kommen

Außerhalb des Klassenraums sollen die Kinder an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das will die Landesregierung am Dienstag beschließen. mehr

Hamburg

Rassistischer Übergriff: Zwölfjährige verletzt

Nach einem rassistischen Vorfall am Blankeneser Bahnhof am Sonnabend sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Zwei Männer hatten schwarze Jugendliche beleidigt und ein Mädchen geschlagen. mehr

Hund beißt Zweijährige in den Kopf

Ein bisher unauffälliger Hund hat am Wochenende in Hamburg-Steilshoop ein zweijähriges Mädchen gebissen. Das Kind kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. mehr

02:41
Hamburg Journal
03:34
Hamburg Journal
04:03
Hamburg Journal