Prostituierte sitzen an der Bar eines Bordells. © dpa Picture-Alliance Foto: Oliver Berg

Corona-Ticker: Polizei schließt Bordelle in Hannover

Nach Verstößen gegen Corona-Beschränkungen hat die Polizei in Hannover zahlreiche Bordelle geschlossen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Einsatzkräfte der Polizei kontrollen die Einhaltung der Maskenfplicht in einer U-Bahn. © TNN

Kontrolle in U- und S-Bahnen: 330 Verstöße gegen Maskenpflicht

In Hamburg sind am Samstagabend etwa 23.000 Fahrgäste von U- und S-Bahnen kontrolliert worden. Es ging um die Maskenpflicht. mehr

Ein zerstörter Pkw der Marke Volkswagen Passat steht quer auf einer Straße bei Bad Segeberg nach einer Kollision mit einem Linienbus am späten Abend. © NEWS5 Foto: René Schröder

Autofahrer stellt sich nach tödlichem Unfall mit Bus

Bei dem Unfall zwischen einem Bus und einem Pkw im Kreis Segeberg kam ein 16 Jahre altes Mädchen ums Leben. mehr

NDR Info im Radio

MELDUNGEN| 14:30 Uhr

Einigung: Mehr Einkommen und Einmalzahlung

Potsdam: Die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen erhalten vom kommenden Frühjahr an höhere Bezüge. Wie Arbeitgeber und Gewerkschaften mitteilten, soll die Bezahlung bis 2022 um insgesamt mindestens 3,2 Prozent steigen. Die Anhebung erfolgt in zwei Stufen jeweils zum 1. April und soll mindestens 50 Euro im Monat betragen. Daraus ergibt sich laut Verdi-Chef Wernecke für die untersten Lohngruppen ein Einkommens-Plus von etwa 4,5 Prozent. Noch in diesem Jahr erhalten die Angestellten eine Corona-Prämie von 200 bis 600 Euro. Für Pflegekräfte vereinbarten die Tarifparteien außerdem eine Zulage von zunächst 70 und später 120 Euro. In der Intensivmedizin und für Wechselschichten werden die Boni weiter erhöht.

Link zu dieser Meldung

Belarus: Opposition geht wieder auf die Straße

Minsk: In Belarus demonstrieren nach Schätzungen wieder mehr als 100.000 Menschen gegen Präsident Lukaschenko. Ein Großaufgebot von Polizei und Militär riegelte Straßen und Bahnstationen im Zentrum der Hauptstadt Minsk ab. Nach Angaben der Opposition gab es einzelne Festnahmen. Die Regierungsgegner haben Staatschef Lukaschenko bis Mitternacht ein Ultimatum zum Rücktritt gestellt. Sie fordern Neuwahlen und die Freilassung aller politischen Gefangenen. Oppositionsführerin Tichanowskaja rief aus dem Exil die Bevölkerung auf, sich morgen an einem Generalstreik zu beteiligen, sollte es kein Einlenken geben.

Link zu dieser Meldung

Spaniens Regierung ruft Gesundheitsnotstand aus

Madrid: Die spanische Regierung hat den sogenannten Gesundheitsnotstand ausgerufen. Grund ist die schnelle Ausbreitung des Corona-Virus. Das Kabinett von Ministerpräsident Sánchez beschloss diese Vorgehensweise in einer Sondersitzung. Der Alarmzustand erlaubt es den Regionen, strenge Auflagen zu erlassen. Gerichte können die Anordnungen dann nicht mehr aufheben. Mit offiziell 35.000 Todesfällen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus ist Spanien in Bezug auf die Bevölkerungsgröße eines der am schwersten betroffenen Länder.

Link zu dieser Meldung

RKI meldet fast 11.200 neue Corona-Fälle

Berlin: In Deutschland bleibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen hoch. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, meldeten die Gesundheitsämter binnen eines Tages fast 11.200 Fälle. Am Wochenende ist diese Zahl in der Regel etwas geringer als an Werktagen. Nicht alle Behörden liefern aktuelle Daten. Vor einer Woche waren noch rund 5.600 Neuinfektionen registriert worden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um 29 auf insgesamt 10.032. Laut der vom RKI errechneten Reproduktionszahl stecken derzeit zehn Infizierte fast 14 weitere Menschen an.

Link zu dieser Meldung

Italien schränkt öffentliches Leben weiter ein

Rom: Italiens Ministerpräsident Conte hat ein neues Paket von Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus unterzeichnet. Von morgen an müssen im ganzen Land Restaurants und Bars um 18 Uhr für Gäste schließen. Zudem dürfen auch Kinos, Theater, Fitnessstudios, Bäder oder Konzerthallen nicht mehr öffnen. Die Maßnahmen sollen zunächst bis zum 24. November gelten. Ferner muss der Unterricht für mindestens 75 Prozent der Gymnasialschüler online abgehalten werden. Die Behörden in Italien hatten gestern fast 20.000 Neuerkrankungen mit Covid-19 innerhalb von 24 Stunden gemeldet.

Link zu dieser Meldung

Steinmeier übergibt Umweltpreis per Video

Hannover: In der niedersächsischen Landeshauptstadt ist der mit 500.000 Euro dotierte Deutsche Umweltpreis verliehen worden. Er gilt als eine der wichtigsten Umweltauszeichnungen Europas. Der Preis geht an zwei Unternehmer aus Hessen. Die Geschwister leiten eine Blechwarenfabrik und werden für einen besonders sparsamen Einsatz von Energie ausgezeichnet. Weiterer Preisträger ist der Direktor des Potsdam-Instuts für Klima-Folgenforschung, Edenhofer. Ein Sonderpreis erhielt der Krefelder Insektenforscher Martin Sorg. Er hat mit seiner Arbeit auf den Rückgang der Zahl von Insekten hingewiesen. Bundespräsident Steinmeier übergab die Auszeichnungen symbolisch per Video. Er rief dazu auf, trotz der Corona-Pandemie nicht die große Menschheitsaufgabe des Klimawandels aus den Augen zu verlieren.

Link zu dieser Meldung

England sagt Frauen-Länderspiel gegen DFB ab

zum Sport: Der englische Fußball-Verband hat das Länderspiel gegen die deutsche Frauen-Nationalmannschaft abgesagt. Grund sei ein Corona-Fall im englischen Betreuer-Team, teilte der DFB mit. Das Spiel sollte am Dienstag in Wiesbaden stattfinden.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Zunehmend bewölkt und aufkommender Regen. Höchstwerte 14 bis 18 Grad. An der Nordsee starker Wind, allmählich nachlassend. Nachts Regenfälle, mitunter aber auch länger trocken mit größeren Auflockerungen, stellenweise Nebel. Tiefstwerte bei 11 bis 7 Grad. Morgen gebietsweise etwas Sonne, von Niedersachsen bis Mecklenburg-Vorpommern zeitweise Regen. Maximal 10 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag Sonne und Wolken, besonders an der Nordsee vereinzelt Schauer, 10 bis 13 Grad. Am Mittwoch wolkig mit etwas Sonne und einigen Schauern, 12 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Teilnehmer stehen bei einer Kundgebung im Rahmen eines Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi auf dem Fischmarkt zusammen. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst

Nach zähen Verhandlungen ist der Durchbruch gelungen: Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich geeinigt. Mehr bei tagesschau.de. extern

Joe Biden (l), Präsidentschaftskandidat der Demokraten, und Donald Trump (r), Präsident der USA © picture alliance/Rourke/Semansky/AP/dpa

Kommentar: Was kommt nach der US-Wahl?

Auch mit einem Präsidenten Biden müsste sich Deutschland auf außenpolitische Herausforderungen einstellen, meint Gordon Repinski im Kommentar. mehr

Programm-Aktion

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Zwei Polizisten laufen durch eine Fußgängerzone.

Zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln in Delmenhorst

Es gab Vergehen gegen die Maskenpflicht und die Sperrstunde. Im Landkreis Oldenburg löste die Polizei Partys auf. mehr

Ein Absperrband umgibt ein abgestürztes Segelflugzeug auf einem Feld. © Nord-West-Media TV /dpa

Segelflugzeug in Melle abgestürzt: Pilot in Lebensgefahr

Der 27-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Ein Anwohner hatte den Absturz gesehen und die Polizei informiert. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Welpe liegt auf einer Decke. © NDR Foto: D. Sprehe

Illegaler Welpenhandel: Wenn der Hundekauf zum Albtraum wird

Anne K. hat unwissentlich einen Welpen von einem illegalen Händler gekauft. Das Tier wurde beschlagnahmt und starb schnell. mehr

Ein roter Buntstift und ein Wahlkreuz. © imago Foto: Christian Ohde

Wer wird neuer Bürgermeister in St. Peter Ording und Uetersen?

In beiden Gemeinden bestimmen die Bürgerinnen und Bürger heute einen neuen Rathauschef oder eine neue Rathauschefin. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Neben einem Rapsfeld sind bei Sonnenaufgang zwei Rehe zu sehen. © NDR Foto: Gerd Bohse

Zeitumstellung erhöht Risiko für Wildunfälle

Mit der Zeitumstellung fahren viele Menschen in der Dämmerung zur Arbeit, die Gefahr von Wildunfällen in MV steigt. mehr

Bildmontage: Adventsgesteck vor Kirchenfenster © Fotolia.com Foto: corabelli, vansteenwinckel

Corona in MV: Kirchengemeinden gestalten Adventszeit anders

Mit Blick auf die Corona-Pandemie stellen sich die Kirchgemeinden in MV darauf ein, die Adventszeit anders zu gestalten. mehr

Hamburg

Einsatzkräfte der Poilzei tragen nach einem Einbruch in eine Bank einen tatverdächtigen Gegenstand. © TV Elbnews

Mit großem Bohrer in Hamburger Bankfiliale eingebrochen

Unbekannte haben versucht, in den Tresorraum einer Haspa-Filiale in Hamburg-Altona zu gelangen. Sie flüchteten und ließen einen großen Bohrer zurück. mehr

Menschen, die Einkaufstüten tragen, von hinten fotografiert. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Kraufmann

Hamburgs Geschäfte dürfen heute öffnen

In Hamburg wird heute ein verkaufsoffener Sonntag nachgeholt. Der war im April wegen des Corona-Lockdowns ausgefallen. mehr