Eine Gruppe junger Menschen sitzt im Garten und grillt gemeinsam. © picture alliance Foto: Jiri Hubatka

Corona-News-Ticker: Niedersachsen erlaubt größere private Treffen

Bis zu zehn Personen aus zehn Haushalten plus Kinder, Genesene und Geimpfte - das soll ab morgen gelten. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Gewitterwolke und Blitz über Landschaft © Colourbox

DWD warnt vor Unwettern im Bereich Emden, Leer und Aurich

Meteorologen erwarten Starkregen, schwere Sturmböen und Hagel. Auch für das Wochenende sind Gewitter vorhergesagt. mehr

Die leere Kalkbergarena in Bad Segegberg.  Foto: Hannah Bird

Karl-May-Spiele: Alternatives Sommerprogramm 2021 steht

Das zweite Jahr in Folge fallen die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg aus. Trotzdem soll eine Premiere am Kalkberg gefeiert werden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

22:00 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 22:20 Uhr

Merkel und Macron besorgt wegen Delta-Variante

Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron haben in Berlin über wichtige internationale Themen beraten. Beide äußerten sich besorgt wegen der Corona-Virus-Variante Delta, die sich derzeit vor allem in Großbritannien ausbreitet. Merkel sagte, sie sei skeptisch angesichts oft voller Stadien bei der Fußball-EM. Die Kanzlerin und Macron forderten, dass die EU sich zu Schutzmaßnahmen gegen die Delta-Variante besser abstimmt. Macron sagte, vor allem Tourismusländer öffneten gerade sehr schnell. Der französische Präsident war der erste ausländische Gast, den Merkel in diesem Jahr in Berlin empfangen hat.

Link zu dieser Meldung

Corona-Alarm in Lissabon

Wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus ist Lissabon weitgehend abgeriegelt worden. Bis Montag früh dürfen die fast drei Millionen Bewohner den Großraum nur aus triftigem Grund verlassen. Touristen, die in Lissabon landen, sind nicht betroffen. Man darf aber am Wochenende die portugiesische Hauptstadt als Tourist nicht besuchen, wenn man woanders untergebracht ist. Lissabon hatte mit 928 neuen Infektionen binnen 24 Stunden gestern den höchsten Wert seit dem 19. Februar verzeichnet.

Link zu dieser Meldung

Hohe Infektionszahlen - Moskau schließt Fan-Zonen

Russlands Hauptstadt Moskau schließt wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen die Fanzonen zur Fußball Europameisterschaft. Alle Freizeitveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern werden verboten. Auch Clubs und Diskotheken müssen schließen. Die Infektionszahlen in Moskau sind Stand heute auf mehr als 9.000 pro Tag hochgeschnellt - das sind dreimal so viele wie vor zwei Wochen und so viele wie nie seit Beginn der Corona-Pandemie vor anderthalb Jahren. Als Grund für den starken Anstieg vermuten die Behörden neue Virusvarianten. Russland ist derzeit eines der am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder.

Link zu dieser Meldung

SPD und CDU stellen sich für MV-Wahl auf

SPD und CDU in Mecklenburg-Vorpommern haben ihre Weichen für die Landtagswahl Ende September gestellt. Die Sozialdemokraten wählten auf einem Parteitag Ministerpräsidentin Schwesig zu ihrer Spitzenkandidatin. Schwesig erhielt rund 96 Prozent der Delegiertenstimmen. Die CDU hat ihr Wahlprogramm auf den Weg gebracht. Wichtigste Themen sind die wirtschaftliche Entwicklung des Bundeslandes sowie Digitalisierung und Bildung. In Mecklenburg-Vorpommern wird am 26. September ein neuer Landtag gewählt - am selben Tag der Bundestagswahl.

Link zu dieser Meldung

Guterres wiedergewählt

Der Portugiese António Guterres bleibt Generalsekretär der Vereinten Nationen. Der 72-jährige wurde von der UN-Vollversammlung einstimmig für eine zweite Amtszeit berufen. Sie dauert bis Ende 2026. Guterres steht seit viereinhalb Jahren an der Spitze der UNO. In seiner Rede sagte er, die Welt stehe an der Schwelle zu einer neuen Ära. Es könne in beide Richtungen gehen: Zusammenbruch und Krise oder Durchbruch und eine bessere Zukunft für alle. Als die größten künftigen Herausforderungen der UN gelten der Kampf gegen die Klimakrise und die Vermittlung in zahlreichen regionalen Konflikten - wie in Syrien, Libyen, dem Jemen und Myanmar. Auch die Folgen der Pandemie dürften noch länger eine Rolle spielen.

Link zu dieser Meldung

"Estonia"-Wrack wird erneut untersucht

Das Schiffswrack der 1994 gesunkenen Ostsee-Fähre "Estonia" soll erneut untersucht werden. Grund ist ein vier Meter großes Loch, das Dokumentarfilmer vor einem Jahr in dem Rumpf des Wracks entdeckt hatten. Es soll in den nächsten Monaten unter anderem mit aufwendigen 3D-Technologien näher unter die Lupe genommen werden. Die "Estonia" war am 28. September 1994 auf ihrem Weg von Tallinn nach Stockholm vor der Küste Finnlands gesunken. 852 der fast 1.000 Menschen an Bord kamen ums Leben. Offiziell war das abgerissene Bugvisir die Ursache des Untergangs. Bis heute wird darüber spekuliert.

Link zu dieser Meldung

Schweden gewinnt bei der EM - Tschechien unentschieden

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Tschechien gute Chancen, das Achtelfinale zu erreichen. Die Tschechen spielten gegen Kroatien 1:1 und haben jetzt 4 Punkte auf dem Konto. Außerdem gewann Schweden gegen die Slowakei mit 1:0 und verschaffte sich ebenfalls eine gute Ausgangslage für das Achtelfinale. Dänemarks Fußball-Star Christian Eriksen hat das Krankenhaus in Kopenhagen verlassen. Sechs Tage nach seinem Herzstillstand beim ersten EM-Spiel der Dänen durfte Eriksen nach Hause zu seiner Familie. Und Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat einen neuen Sportdirektor verpflichtet. Der 37-jährige Marcus Mann kommt aus dem Management der TSG Hoffenheim zu den Niedersachsen. Der bisherige 96-Sportdirektor Gerhard Zuber wurde freigestellt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachts häufig trocken, vom Emsland bis nach Schleswig-Holstein einzelne kräftige Schauer oder Gewitter, zum Teil unwettertig mit Sturmböen, Tiefstwerte 22 bis 16 Grad. Morgen vereinzelte Schauer oder Gewitter, im Osten freundlich, Höchstwerte 21 bis 36 Grad. Am Sonntag im Tagesverlauf kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr, in Vorpommern freundlich, 22 bis 34 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

NDR Info Moderatorin Korinna Hennig im Studio. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Kommentar: Mit Solidarität gegen die Delta-Variante

Die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus könnte gefährlich werden, wenn wir nicht vorsichtig bleiben, meint Korinna Hennig. mehr

Ein Mann pipettiert in einem Labor des biopharmazeutischen Unternehmens Curevac eine blaue Flüssigkeit. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow, dpa
6 Min

Curevac-Chef sieht Impfstoff zu Unrecht in Kritik

Kein anderes Vakzin sei an so vielen Virusvarianten getestet worden, sagte Haas im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. 6 Min

Niedersachsen

Ein Freibad in Hamburg © dpa Foto: Jens Ressing

Teils chaotische Szenen vor Niedersachsens Freibädern

Die Menschen wollen ins Freibad, doch die Gästezahlen sind wegen Corona begrenzt. In Peine musste die Polizei anrücken. mehr

Eine Frau steht mit einem Gartenschlauch in einem Garten und gießt Pflanzen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Wasserverband Peine ruft zum Trinkwasser-Sparen auf

Durch die Hitze würden viele Menschen ihre Pools füllen und Gärten gießen. Zu Spitzenzeiten kann der Druck nachlassen. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Blick von außen auf das Landgericht Itzehoe.  Foto: Bodo Marks

Heimtückischer Mord: Elmshorner muss lebenslang in Haft

Dem Gericht zufolge erschlug der Mann im September vergangenen Jahres den Lebensgefährten seiner Ex-Frau mit einer Eisenstange. mehr

Schäden auf der Fahrbahn der A1. © TeleNewsNetwork

A1: Fahrbahn durch Hitze beschädigt - Engpass am Sonnabend

Auf einem Teilstück der A1 zwischen Reinfeld und dem Kreuz Lübeck hoben sich die Betonplatten der Fahrbahndecke an. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig, die Ministerpräsidentin und SPD-Landesvorsitzende von Mecklenburg-Vorpommern, spricht vor den Delegierten des Landesparteitags der SPD in Wismar. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

SPD wählt Schwesig zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl

Die Sozialdemokraten haben auf ihrem Parteitag mit 96,4 Prozent für die Parteichefin Manuela Schwesig als Spitzenkandidatin gestimmt. mehr

Badegäste haben sich bei Lufttemperaturen von über 30 Grad an der 20 Grad kühlen Ostsee eingefunden. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Badewetter in MV: Warnung vor Selbstüberschätzung

Immer wieder kommt es zu Badeunfällen. Die Wasserwacht in MV warnt vor Selbstüberschätzung beim Baden. mehr

Hamburg

Ein Einsatzwagen steht vor einem geöffneten U-Bahn-Schacht. © picture alliance/dpa/TNN | Steven Hutchings Foto: Steven Hutchings

Drei Verletzte nach Unfall mit U-Bahn in Hamburg

Ein Zug der Linie U1 fuhr gegen eine Bohrstange. Die Fahrgäste verließen den U-Bahn-Tunnel über einen Notausgang. mehr

Ein Mann bringt ein abgehängtes Hinweisschild zur Maskenpflicht zu seinem Fahrzeug. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Maskenpflicht im Freien in Hamburg teils aufgehoben

Auf einigen Straßen und Plätzen ist jetzt damit Schluss - auf Wochenmärkten und in Warteschlangen aber nicht. mehr

Programmaktionen

WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow beim Auftakt zum ARD-Zukunftsdialog 2021 ©  WDR/Annika Fußwinkel

Zukunftsdialog: Mitdiskutieren über die Zukunft der ARD

Was fehlt im Angebot der ARD? Was sollte in Zukunft angepackt werden? Wir freuen uns auf viele Ideen und Wünsche! extern

Zwei Frauen reden bei einem Kaffee. © dpa picture-alliance

"Deutschland spricht": NDR ermöglicht Eins-zu-eins-Gespräche

Der NDR beteiligt sich an der Aktion "Deutschland spricht". Diese bringt Menschen zusammen, die unterschiedlicher Meinung sind. mehr