Ein Reisender lässt am Flughafen von einem Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Corona-Test machen. © picture alliance/dpa Foto:  Daniel Bockwoldt

Corona-News-Ticker: Ärztepräsident warnt vor Delta-Mutation in Deutschland

Weil noch nicht genügend Menschen geimpft seien, müsste die Maskenpflicht in Innenräumen bleiben, so Frank Ulrich Montgomery. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Mann bringt ein abgehängtes Hinweisschild zur Maskenpflicht zu seinem Fahrzeug. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Keine Maskenpflicht im Freien mehr in Hamburg

Je heißer es wird, desto unangenehmer wird es mit einer Maske. Jetzt ist zumindest draußen damit Schluss - aber nicht überall. mehr

Eine Frau schwimmt am frühen Morgen durch ein Becken im Freibad. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hitze im Norden: Nun kommt die Schwüle, später Gewitter

Auch heute bleiben die Temperaturen auf hohem Niveau. Im Laufe des Tages drohen gebietsweise schwere Gewitter. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:40 Uhr

Montgomery besorgt über Delta

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Montgomery, hat mit Blick auf die Delta-Variante des Corona-Virus vor zu schnellen Lockerungsschritten gewarnt. Montgomery sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, es sei zu erwarten, dass sich diese Variante in Deutschland noch schneller ausbreite als die anderen bisherigen Formen. Solange noch nicht genügend Menschen geimpft seien, müssten die Ansteckungsrisiken im Alltag verringert und in Innenräumen weiter Masken getragen werden. Kanzleramtschef Braun riet deutschen Fußballfans von Reisen nach London ab, weil sich in Großbritannien die Delta-Variante derzeit rapide ausbreitet. Wer von dort zurückkommt, müsse zwei Wochen in Quarantäne, sagte Braun dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. In London finden die Halbfinals und das Finale der Fußball-EM statt.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Corona-Infektionen geht weiter zurück

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist weiter zurückgegangen. Die Gesundheitsämter meldeten dem Robert-Koch-Institut innerhalb eines Tages bundesweit 1.076 neue Fälle. Das sind knapp 1.400 weniger als am Freitag der Vorwoche. Der bundesweite Inzidenzwert sinkt auf 10,3. Zudem verzeichneten die Behörden 91 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Link zu dieser Meldung

Präsidentenwahl im Iran hat begonnen

Im Iran hat die Präsidentenwahl begonnen. Fast 60 Millionen Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und den Nachfolger von Hassan Ruhani zu bestimmen, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr antreten darf. Zur Auswahl stehen vier Kandidaten, die vom sogenannten Wächterrat zugelassen worden sind. Favorit ist der ultra-konservative Justizchef Raisi, der auch einen hohen geistlichen Rang bekleidet. Im Wahlkampf präsentierte er sich als entschiedener Kämpfer gegen Armut und Korruption.

Link zu dieser Meldung

Neuer Feiertag in den USA

US-Präsident Biden hat ein Gesetz zur Einführung eines neuen Nationalfeiertages unterzeichnet. Demnach soll jeweils am 19. Juni das Ende der Sklaverei in den USA gefeiert werden. Kurz nach Ende des Bürgerkriegs 1865 war an diesem Tag in Texas als letztem Bundesstaat verkündet worden, dass alle Sklaven frei seien. In einigen Bundesstaaten gibt es den Feiertag "Juneteenth" - eine Mischung aus den englischen Wörtern für Juni und Neunzehnter - schon seit längerem. Künftig wird der Tag nun landesweit an diesen Abschnitt der Geschichte erinnern.

Link zu dieser Meldung

Keine Einbürgerung bei Verurteilung wegen Antisemitismus?

Politiker von Union und SPD haben sich einem Zeitungsbericht zufolge darauf verständigt, das Staatsangehörigkeitsrecht zu ändern. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll jede Verurteilung wegen einer antisemitisch oder rassistisch motivierten Straftat ein Ausschlussgrund für eine Einbürgerung sein. Dazu sollen auch sogenannte Bagatelldelikte gehören. Der CDU-Innenexperte Middelberg sprach in dem Blatt von einer wichtigen Nachschärfung, um künftig die Einbürgerung von Antisemiten oder Rassisten zu verhindern.

Link zu dieser Meldung

MV: Landesparteitage von SPD und CDU

Die beiden Regierungsparteien in Mecklenburg-Vorpommern, SPD und CDU, kommen heute jeweils zu Landesparteitagen zusammen. Die Sozialdemokraten wollen in Wismar ihre Kandidatenliste für die Wahl am 26. September mit Ministerpräsidentin Schwesig auf Platz eins beschließen. Im Mittelpunkt der Diskussion über das Wahlprogramm dürfte ein 50 Millionen Euro- Sozialpaket stehen. Auch die CDU Mecklenburg-Vorpommerns will auf ihrem Landesparteitag in Güstrow ihr Programm für die Landtagswahl auf den Weg bringen. Der Landesvorsitzende Sack nannte als wichtigstes Thema die Sicherheit der Arbeitsplätze.

Link zu dieser Meldung

Fußball-EM: Niederlande besiegen Österreich

Bei der Fußball-Europameisterschaft haben sich die Niederlande für das Achtelfinale qualifiziert. Das Team gewann gestern Abend in Amsterdam gegen Österreich mit 2:0. Zuvor hatte Belgien Dänemark mit 2:1 besiegt. Die Ukraine setzte sich gegen Nordmazedonien ebenfalls mit 2:1 durch.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage für Norddeutschland

Heute sonnig, vom westlichen und mittleren Niedersachsen bis zur Nordsee hin einzelne Schauer und Gewitter möglich, 22 bis 37 Grad. Morgen freundlich, vereinzelt Schauer und Gewitter möglich, vom südöstlichen Niedersachsen bis nach Vorpommern länger sonnig. 20 bis 33 Grad. Am Sonntag und Montag Wechsel aus Sonne und Wolken, gebietsweise kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr bei 21 bis 32 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Einsatzkräfte des SEK stehen auf einer Straße in Diepenau. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Zwei Tote in NRW: Tatverdächtiger in Diepenau festgenommen

Zuvor hatte die Polizei das Haus des Mannes im Landkreis Nienburg umstellt. Er war nach den tödlichen Schüssen geflohen. mehr

Ein Mann pipettiert in einem Labor eine blaue Flüssigkeit. © picture alliance Foto: Sebastian Gollnow
2 Min

Kommentar: Rückschlag für Curevac trifft auch Steuerzahler

Im Tübinger Biotech-Unternehmen stecken auch 300 Millionen Euro Steuergeld. Der Vertrauensverlust nach enttäuschenden Impfstoffdaten wiegt schwer, kommentiert Silke Gmeiner. 2 Min

Niedersachsen

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Corona in Niedersachsen: Delta-Variante 65 Mal nachgewiesen

Das sind 30 mehr als noch vor einer Woche. Unter anderem im Landkreis Vechta und Hildesheim gibt es Fälle. mehr

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Unbekannte sprengen Geldautomat in Schüttorf

Laut Polizei beobachtete ein Zeuge, wie zwei Täter auf einem Motorrad flüchteten. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos. mehr

Schleswig-Holstein

Auf dem Türschild steht "Audiovisuelle Vernehmung - Amtsgericht Flensburg" © Peer-Axel Kroeske

Flensburg: Vernehmung per Video schützt missbrauchte Kinder

Das Modell dient bundesweit als Vorreiter: Opfer sollen nur einmal von ihren schlimmen Erlebnissen berichten müssen. mehr

Eine Person arbeitet im Labor an einem Test © Colourbox

Corona: Inzidenz in SH sinkt weiter auf 5,5

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Land sinkt weiter. 24 Neuinfektionen wurden registriert. In fünf Kreisen gab es gar keine neuen Fälle. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das Schweriner Schloss spiegelt sich im See. © Colourbox

100 Tage vor der Wahl: SPD und CDU wollen Programme beschließen

Drei Parteien haben bereits vorgelegt, jetzt wollen auch die Regierungsparteien im Land ihre Programme verabschieden. mehr

Ein Rettungsschwimmer am Strand von Bansin auf der Insel Usedom © dpa-Bildfunk Foto: Tilo Wallrodt, dpa

Drei Badetote an einem Tag in MV

Drei Menschen sind am Donnerstag beim Baden ums Leben gekommen - zwei an der Ostsee, einer am Schweriner See. mehr

Hamburg

Teilnehmer einer Aktion der Klimabewegung "Fridays For Future" in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

"Fridays for Future" geht in Hamburg wieder auf die Straße

Bis zu 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen heute in der Innenstadt für besseren Klimaschutz demonstrieren. mehr

Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona: Maskenpflicht an Hamburgs Schulen auch nach Ferien

Nach den Sommerferien sollen auch weitere Maßnahmen wie die Testpflicht und das regelmäßige Lüften beibehalten werden. mehr

Programmaktionen

WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow beim Auftakt zum ARD-Zukunftsdialog 2021 ©  WDR/Annika Fußwinkel

Zukunftsdialog: Mitdiskutieren über die Zukunft der ARD

Was fehlt im Angebot der ARD? Was sollte in Zukunft angepackt werden? Wir freuen uns auf viele Ideen und Wünsche! extern

Zwei Frauen reden bei einem Kaffee. © dpa picture-alliance

"Deutschland spricht": NDR ermöglicht Eins-zu-eins-Gespräche

Der NDR beteiligt sich an der Aktion "Deutschland spricht". Diese bringt Menschen zusammen, die unterschiedlicher Meinung sind. mehr