Helgoland: Frachtschiff havariert in stürmischer See

Bei bis zu sieben Meter hohen Wellen hat ein Frachter nordwestlich von Helgoland am Dienstag sein Ruderblatt verloren. Ein Notschlepper soll ihn über Nacht in Position halten. mehr

Carstensen wird Antisemitismus-Beauftragter

Ex-Ministerpräsident Carstensen ist neuer Beauftragter für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus in Schleswig-Holstein. Er will, dass das Zusammenleben mit Juden selbstverständlich wird. mehr

CDU-Vorsitz: Günther für Duo Laschet/Spahn

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet und der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz kandidieren für den CDU-Vorsitz. Reaktionen dazu aus Norddeutschland. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub In Concert

00:05 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

15:55

NDR Info 21:45 | 25.02.2020

25.02.2020 21:45 Uhr
29:03
Hamburg Journal

MELDUNGEN| 00:00 Uhr

Baden-Württemberg und NRW melden Corona-Infizierte

Stuttgart: In Baden-Württemberg ist erstmals ein Mann am Coronavirus erkrankt. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, handelt es sich um einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Göppingen. Der Betroffene habe sich vermutlich in Mailand angesteckt. Der Mann leidet demnach an grippeähnlichen Symptomen. Er soll in eine Klinik gebracht und dort isoliert behandelt werden. Auch in Nordrhein-Westfalen wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen. Nach Angaben der Feuerwehr soll der Mann aus dem Kreis Heinsberg in der Universitätsklinik Düsseldorf behandelt werden. Sein Zustand sei kritisch, hieß es. Den Angaben zufolge litt er an Vorerkrankungen. Seine Ehefrau wurde als Verdachtsfall eingestuft. Schulen und Kitas im Kreis Heinsberg bleiben vorerst geschlossen.

Link zu dieser Meldung

CDU-Vorsitz: Günther unterstützt Laschet

Kiel: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther unterstützt seinen Kollegen aus Nordrhein-Westfalen, Laschet, bei der Bewerbung um den CDU-Vorsitz. Günther sagte der NDR 1 Welle Nord, Laschet verbinde wie kein Zweiter die unterschiedlichen Flügel in der Union. Die Teamlösung mit Gesundheitsminister Spahn sei genau das Richtige für die Partei. Nach dem Außenpolitiker Röttgen haben auch Laschet und der frühere Fraktionschef Merz ihre Kandidatur für den CDU-Vorsitz offiziell gemacht. Merz sagte, er stehe für Aufbruch und Erneuerung. Laschet nannte als wichtige politische Aufgabe, den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken. Die Wahl des neuen Parteichefs ist für Ende April geplant. Die Abstimmung gilt auch als Richtungsentscheidung über den künftigen Kurs der Partei.

Link zu dieser Meldung

Haftbefehl gegen Fahrer aus Volkmarsen erlassen

Frankfurt am Main: Gegen den Fahrer, der im nordhessischen Volkmarsen sein Auto in eine Menschenmenge gesteuert hat, ist Haftbefehl erlassen worden. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mit. Dem Mann werden versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen. Sein Motiv ist weiter unklar. Laut Generalstaatsanwaltschaft wird in alle Richtungen ermittelt. Der 29-Jährige war mit seinem Auto in einen Rosenmontagsumzug gefahren. Die Ermittler gehen von Vorsatz aus. Die Zahl der Verletzten stieg auf 61, unter ihnen 20 Kinder. Hessens Ministerpräsident Bouffier sagte am Abend bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadt, es gelte, der Angst, die solche Täter schüren wollten, nicht nachzugeben. Nach dieser Zeit des Schreckens gehe es darum, wieder Tritt zu fassen und zusammenzustehen.

Link zu dieser Meldung

Altmaier will Mindestabstand für Windräder lockern

Berlin: Im Streit innerhalb der Großen Koalition über die Windenergie gibt es Bewegung. Bundeswirtschaftsminister Altmaier will den Bundesländern abweichende Regeln vom geplanten pauschalen Mindestabstand von 1.000-Metern zwischen Windrädern und Siedlungen ermöglichen. Laut Ministerium bietet der neue Vorschlag Ländern und Kommunen mehr Möglichkeiten die Windkraft weiter auszubauen und gleichzeitig die Akzeptanz vor Ort zu sichern.

Link zu dieser Meldung

Carstensen wird Antisemitismus-Beauftragter in SH

Kiel: Schleswig-Holsteins früherer Ministerpräsident Carstensen wird erster Antisemitismus-Beauftragter des Landes. Bildungsministerin Prien sagte bei der Vorstellung, Carstensen solle künftig das jüdische Leben im Norden fördern. Mit seiner Regierungserfahrung und Bekanntheit werde er eine starke Stimme sein. Carstensen meinte, das Zusammenleben der Religionen müsse zu einer Selbstverständlichkeit werden. Der 72-Jährige tritt das Ehrenamt am Sonntag an. Angesiedelt ist es im Bildungsministerium.

Link zu dieser Meldung

Hilfe für Frachter in Nordsee mit Ruderschaden

Cuxhaven: Auf der Nordsee ist bei Sturm ein Frachter wegen eines Ruderschadens in Schwierigkeiten geraten. Das Havariekommando in Cuxhaven übernahm nach eigenen Angaben die Leitung des Einsatzes an dem fast 160 Meter langen Schiff. Die "Santorini" treibt manövrierunfähig 120 Kilometer nordwestlich der Insel Helgoland in der Deutschen Bucht. Ein Notschlepper hält den Frachter in Position. Ein speziell ausgebildetes Team aus Seeleuten wurde per Hubschrauber auf dem Havaristen abgesetzt. Zudem kamen auch ein Notarzt und mehrere Feuerwehrleute an Bord. Sie alle unterstützen die 23 Crewmitglieder. Die "Santorini" fährt unter der Flagge von Barbados.

Link zu dieser Meldung

Champions League, Sieg für Bayern München

Zum Sport: Im Achtelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions League hat Bayern München beim FC Chelsea 3:0 gewonnen. Zwei Tore erzielte Serge Gnabry, Robert Lewandowski eins. In einem weiteren Spiel trennten sich der SSC Neapel und der FC Barcelona 1:1.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Das Wetter: In der Nacht gelegentlich Regen-, Schnee- und Graupelschauer, südlich des Mittellandkanals häufiger Schnee. Tiefstwerte 3 bis 1 Grad. Am Tage wechselnd, häufig stark bewölkt und weitere Schauer, teils mit Graupel oder Schnee. Höchstwerte 2 bis 7 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag weitere Regen- oder Graupelschauer, auch Schneeregen, 2 bis 6 Grad. Am Freitag viele Wolken und weitere Schauer, 4 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Inside Treuhand: Der Fall HMB

Ging bei der Privatisierung eines großen DDR-Baukombinats aus Halle durch die Treuhand in den 90er-Jahren alles mit rechten Dingen zu? NDR Info hat in den Aktenbergen recherchiert. mehr

Niedersachsen

Bergung von Gastank: Vorbereitungen laufen

Die ersten Arbeiten in Sögel laufen, aber wann der verunglückte Schwertransport geborgen werden kann, ist noch unklar. Vier Kräne sollen helfen, den Tank wieder aufzurichten. mehr

MHH: Widerstand gegen Tecklenburg-Entlassung

Die Entlassung von MHH-Vizepräsident Andreas Tecklenburg im Fall Igor K. sorgt an der Klinik für Unverständnis. Laut Personalrat wollen die Mitarbeiter das nicht hinnehmen. mehr

03:23
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen
01:43
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Provinzial: Unternehmen einig über Fusion

Die Fusion von Provinzial Nordwest und Provinzial Rheinland rückt näher: Beide Konzerne haben sich darüber verständigt, wie das zukünftige Unternehmen aussehen soll. Nun entscheiden die Gremien. mehr

B404: Freie Fahrt nach Sperrung bei Nettelsee

Einen Tag früher als geplant ist die Vollsperrung der B404 zwischen Warnau und Nettelsee aufgehoben worden. Seit Dienstagnachmittag rollt der Verkehr wieder über die vielbefahrene Straße. mehr

02:12
Schleswig-Holstein Magazin
02:04
Schleswig-Holstein Magazin
01:32
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Warnstreiks im Nahverkehr in fast ganz MV

In Mecklenburg-Vorpommern geht der Warnstreik im Öffentlichen Nahverkehr auch am Mittwoch weiter. Betroffen sind die Bus- und Straßenbahnlinien fast im ganzen Land. mehr

Torsten Renz zum CDU-Fraktionschef gewählt

Nach dem Rückzug von CDU-Landes- und Fraktionschef Vincent Kokert ist eine erste Nachfolgefrage geklärt: Torsten Renz ist neuer Chef der 18-köpfigen CDU-Landtagsfraktion. mehr

Hamburg

Aus persönlichen Gründen: Prüfer-Storcks hört auf

Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks verabschiedet sich aus der Politik. Dem neuen Senat werde sie nicht mehr angehören, sagte die SPD-Politikerin zu NDR 90,3. mehr

Panne bei Auszählung: Stimmzettel landeten im Altpapier

Bei der Auszählung der Hamburger Bürgerschaftswahl hat es weitere Pannen gegeben. So wurden Stimmzettel aus einem Wahllokal in Eimsbüttel aus Versehen entsorgt - und eine Sache ging noch schief. mehr

02:13
Hamburg Journal
02:03
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal