Dutzende Küken stehen dicht gedrängt in einer Kiste. © Lohmann Deutschland

Kükentöten: Was hat das Verbot gebracht?

Seit 2022 dürfen männliche Eintagsküken in Deutschland nicht mehr getötet werden. Weder Geflügelzüchter noch Bioverbände sind glücklich mit dem Gesetz. mehr

Autos stauen sich auf der A1 bei Dinklage. © Nord-West-Media TV

Sommerferien starten: Wann und wo werden Staus im Norden erwartet?

Heute geht es für die ersten Familien im Norden in den Urlaub. Wo wird es eng auf den Autobahnen? Eine Übersicht. mehr

Stephan Weil, Olaf Scholz und Boris Rhein geben eine Pressekonferenz. ©  Hannes P. Albert/dpa

Asylverfahren außerhalb der EU? Scholz sagt Prüfung zu

Die Länder verlangen von der Bundesregierung eine eingehende Prüfung von Asylverfahren in Drittstaaten. Der Kanzler ist skeptisch. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 19:32 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:30 Uhr

Bundesregierung prüft weiter Asylverfahren in Drittstaaten

Die Bundesregierung will die Prüfung von Asylverfahren in Ländern außerhalb der EU fortsetzen. Bundeskanzler Scholz hatte mehrere Stunden mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder zusammengesessen und unter anderem über dieses Thema beraten. Auf der Pressekonferenz am späten Abend sagte Scholz, es sei fest vereinbart, den Prozess für Asylprüfungen in Drittstaaten fortzuführen. Konkrete Ergebnisse will die Bundesregierung im Dezember vorlegen. Auch beim Thema Pflichtversicherung für Hausbesitzer gegen Elementarschäden wie z.B. Hochwasser gab es keine Einigung. Bundesjustizminister Buschmann sagte, die von den Ländern geforderte Pflichtversicherung würde das Wohnen teurer machen und eine große Bürokratie nach sich ziehen. Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Hessens Regierungschef Rhein sagte dagegen, die Länder hielten eine Pflichtversicherung weiter für richtig. Freiwilligkeit werde das Problem der mangenden Versicherungsabdeckung nicht lösen.

Link zu dieser Meldung

Landkreise fordern Ende vom subsidiären Schutz

In die Debatte über die Migrationspolitik hat sich jetzt auch der Spitzenverband der Landkreise eingeschaltet. Der Landkreistag fordert von der Bundesregierung, auf europäischer Ebene darauf hinzuwirken, dass der subsidiäre Schutz abgeschafft wird. So einen Schutz genießen in der EU Menschen, die keinen Flüchtlingsstatus haben, denen aber in ihren Herkunftsländern dennoch ernster Schaden droht. Landkreistags-Präsident Sager sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, die Anstrengungen müssten deutlich intensiviert werden, Personen ohne Aufenthaltsrecht abzuschieben - auch nach Syrien oder Afghanistan.

Link zu dieser Meldung

Habeck setzt Ostasien-Reise in China fort

Vizekanzler Habeck setzt seine Ostasien-Reise heute in Peking fort. Es ist der erste Besuch Habecks in China. Auf dem Programm stehen Gespräche mit mehreren Ministern sowie Unternehmensbesuche. Die Reise findet zu einem heiklen Zeitpunkt statt. Vor kurzem hat die EU-Kommission hohe Ausgleichszölle auf chinesische Elektroautos angekündigt. Sie wirft Peking Wettbewerbsverzerrung durch hohe Subventionen vor. Bis Anfang kommenden Monats gilt noch eine Schonfrist, die Raum für Verhandlungen bieten soll.

Link zu dieser Meldung

US-Regierung verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky

Die US-Regierung verbietet die russische Virenschutz-Software Kaspersky. Grund sind Bedenken in Bezug auf die nationale Sicherheit. Die Software der Firma sei in der Lage, Informationen von US-Unternehmen und Bürgern zu sammeln, die von der russischen Regierung missbraucht werden könnten. Der Verkauf von Kaspersky-Software an Firmen und Verbraucher wird damit in den USA ab 20 Juli untersagt. Von Ende September an darf Kaspersky auch bestehenden Kunden keine Updates mehr zur Verfügung stellen. In Deutschland gibt es ebenfalls Bedenken. So warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik vor dem Einsatz der Software. Kaspersky weist alle Vorwürfe zurück und bestreitet insbesondere Verbindungen zu russischen Geheimdiensten.

Link zu dieser Meldung

Trump: Ausländische Absolventen von US-Unis sollten Greencard erhalten

Ex-US-Präsident Trump hat sich dafür ausgesprochen, ausländischen Absolventen von US-Hochschulen eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in den Vereinigten Staaten zu gewähren. Sie sollten automatisch eine Greencard erhalten, anstatt gezwungenermaßen zurück in ihre Heimat nach Indien oder China zu gehen. Dort gründeten sie dann Unternehmen und würden zu Multimilliardären, die Tausende und Abertausende von Menschen beschäftigten, so Trump in einem Podcast. Der Republikaner, der wahrscheinlich der Herausforderer des amtierenden Präsidenten Biden bei der Wahl im November wird, weicht damit von seiner ansonsten harten Haltung in der Einwanderungspolitik ab - einem der wichtigsten Themen des Wahlkampfs in den USA.

Link zu dieser Meldung

Donald Sutherland mit 88 gestorben

Der kanadische Schauspieler Donald Sutherland ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren nach langer Krankheit in Miami. Das bestätigte sein Sohn Kiefer Sutherland über seine Social Media Account. Seit den 1960er Jahren spielte Sutherland in mehr als 150 Filmen - zuletzt in der Reihe "Die Tribute von Panem - The Hunger Games". 2011 erhielt er einen Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood direkt neben der Plakette seines Sohnes. Einen Oscar für eine seiner vielen Rollen bekam er jedoch nie. Die Film-Akademie würdigte ihn 2017 mit einem Ehren-Oscar für sein Lebenswerk.

Link zu dieser Meldung

EM: Spanien besiegt Italien

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Spanien vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Das Team bezwang Italien mit 1:0 und feierte den zweiten Sieg in der Vorrunde. Ein Eigentor des Italieners Riccardo Calafiori sicherte den Erfolg der Spanier. In der Vorrunden-Gruppe C gab es zuvor zwei Unentschieden. Dänemark und England spielten 1:1 ebenso wie Serbien und Slowenien. Heute spielen die Slowakei gegen die Ukraine, Polen gegen Österreich und die Niederlande gegen Frankreich.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Wechselnd Bewölkt, zeitweise Schauer und Gewitter. Höchstwerte 18 Grad auf Norderney bis 27 Grad in Pasewalk. Morgen überwiegend heiter bis wolkig, hin und wieder etwas Regen, später freundlicher. 18 bis 23 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag wechsel aus Sonne und Wolken, vereinzelt Schauer. 19 bis 23 Grad. Am Montag meist heiter und trocken. 18 bis 25 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Lila Himmel mit Blitz an der Grenze der Region Hannover und dem Landkreis Hildesheim. Unten Windkraftanlagen. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Erneut Gewitter mit Starkregen im Norden erwartet

Der DWD warnt vor teils stundenlangem Regen in einzelnen Regionen. Vor allem den Osten von Niedersachsen kann es treffen. mehr

Daniel Hagari, Sprecher des israelischen Militärs, in einem Tunnel. © Ariel Schalit/AP/dpa Foto: Ariel Schalit
4 Min

Israels Militär: "Können die Hamas nicht verschwinden lassen"

Der israelische Armee-Sprecher Daniel Hagari hat in einem TV-Interview infrage gestellt, ob Israels Kriegsziele im Gazastreifen erfüllbar sind. 4 Min

Ihre Meinung zählt

Annalena Baerbock, Bundesaussenministerin, aufgenommen im Rahmen einer Pressekonferenz im Auswaertigen Amt in Berlin © picture alliance / photothek Foto: Janine Schmitz

Im Gespräch mit Annalena Baerbock: Ihre Frage an die Ministerin

Die Außenministerin ist zu Gast bei "Politik vor Ort" in Hannover. Sie können dabei sein und hier schon Ihre Fragen stellen. mehr

Niedersachsen

Archäologen arbeiten an einer Grabungsstelle zur Vorbereitung der Stromtrasse von Suedlink in Einbeck. © Swen Pförtner / dpa Foto: Swen Pförtner

Überreste aus Jungsteinzeit? Altes Grab bei Einbeck entdeckt

Die bei Untersuchungen für die neue Stromleitung Suedlink gefundenen Überreste sind wohl mehrere Tausend Jahre alt. mehr

Eine junge Frau mit Kippa © picture alliance / dpa Foto: Britta Pedersen

Zahl antisemitischer Vorfälle in Niedersachsen deutlich gestiegen

331 Fälle registrierte die Informationsstelle RIAS für 2023. Insbesondere ab Oktober stiegen die Zahlen sprunghaft an. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Verkehrsschild vor klarem Himmel weist auf eine Baustelle hin. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Wegen Fahrbahnsanierung: A7 ab heute Abend gesperrt

Am Wochenende soll die A7 Richtung Süden zwischen Jagel und Bordesholm erneut gesperrt werden. mehr

Amsel bei der Nahrungssuche. © NDR Foto: Andreas Günther aus Greifswald

Kiel: Amseln machen Geräusche von E-Rollern nach

Die kreativen Vögel imitieren ein Alarmsignal der Elektroroller. Das Phänomen tritt in der gesamten Stadt auf. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Menschen tanzen  in buntem Licht © photocase Foto: neo.n

Messerattacke in Stralsund: Warum schwiegen die Behörden?

Sollte ein Vorfall in einer Bar in der Altstadt von Behörden vertuscht werden? Ein Zeuge berichtet von den Geschehnissen im Mai. mehr

Sassnitz-Mukran: Der LNG-Tanker "Arctic Lady" liegt mit einer Ladung LNG im Energie-Terminal "Deutsche Ostsee" neben dem Regasifizierungsschiff "Energos Power". © Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Lärm von LNG-Terminal in Mukran: ReGas räumt Schallemissionen ein

Anwohner hatten sich über Lärm in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beschwert. Laut Terminalbetreiber ist ein Schiff dafür verantwortlich. mehr

Hamburg

"Stopp - wir wollen mehr als satt und sauber" steht auf einem T-Shirt. © Screenshot

Fehlende Fachkräfte: Kitas fordern Hilfe vom Hamburger Senat

Um den Fachkräftemangel in den Hamburger Kitas ging es bei einer Anhörung im Familien-, Kinder- und Jugendausschuss der Bürgerschaft. mehr

Zwei Containerschiffe liegen am Terminal Eurogate im Hamburger Hafen. © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Trotz massiver Kritik: Haushaltsausschuss stimmt für MSC-Deal

Eine Mehrheit sprach sich für den Teilverkauf des Hamburger Hafenbetreibers HHLA aus. Zuvor gab es bei einer öffentlichen Anhörung deutliche Kritik an dem Deal. mehr