Christian Drosten © picture alliance Foto: Christophe Gatea

Drosten über Omikron: Risiko für Ungeimpfte könnte steigen

Erste Daten weisen darauf hin, dass sich die Mutante extrem schnell verbreitet. Die Geschwindigkeit der Reproduktion sei erschreckend, sagt der Virologe. mehr

Ein junges Mädchen mit OP-Maske © Colourbox

Corona-Ticker: Hamburg verhängt Maskenpflicht für Vorschulkinder

Außerdem sollen Vorschulkinder ab kommender Woche regelmäßig auf Corona getestet werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Angestellte eines Buchladens kontrolliert am Eingang ihres Geschäfts einen Impfnachweis. © dpa-Bildfunk Foto: Oliver Dietze

Niedersachsen: Verschärfte Corona-Regeln sollen ab Sonnabend gelten

FFP2-Maskenpflicht in Geschäften und im ÖPNV, Weihnachts-Shopping nur mit 2G - vieles wird in Niedersachsen strenger. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

20:15 - 20:33 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 20:10 Uhr

Biden droht mit Konsequenzen

US-Präsident Biden hat beim Videogipfel mit seinem russischen Kollegen Putin nach Angaben des Weißen Hauses im Falle einer Eskalation im Ukraine-Konflikt mit Konsequenzen gedroht. Biden habe deutlich gemacht, dass die USA und ihre Verbündeten im Falle einer militärischen Eskalation mit starken wirtschaftlichen und anderen Maßnahmen reagieren würden. Der US-Präsident habe zur Deeskalation und zur Rückkehr zur Diplomatie aufgerufen.

Link zu dieser Meldung

Scholz: Kampf gegen Pandemie entscheidend

SPD, Grüne und FDP haben den Koalitionsvertrag für eine gemeinsame Regierung unterzeichnet. Der designierte Bundeskanzler Scholz sprach dabei von großen Herausforderungen, vor denen das Dreierbündnis stehe. Alle Kraft müsse in die Bekämpfung der Corona-Pandemie gesteckt werden, so der SPD-Politiker. Er verteidigte noch einmal die Einschränkungen für Ungeimpfte. Von dieser Gruppe rühre das alle beeinträchtigende Infektionsgeschehen her, so Scholz. Er soll morgen im Bundestag zum Kanzler gewählt werden.

Link zu dieser Meldung

Debatte über Impfpflicht im Bundestag

Der Bundestag hat erstmals über die geplante Corona-Impfpflicht für Personal in Kliniken oder Pflegeeinrichtungen debattiert. Entsprechende Nachweise sollen ab Mitte März obligatorisch werden. Die SPD-Gesundheitspolitikerin Dittmar warb in der Debatte für den Vorschlag. Sie verwies darauf, dass sich hilfsbedürftige Menschen etwa in Pflegeheimen nicht aussuchen könnten, von wem sie behandelt würden. Die AfD nannte die geplante Impfpflicht eine Grenzüberschreitung.

Link zu dieser Meldung

MV: Ab Donnerstag schärfere Kontaktbeschränkungen

In Mecklenburg-Vorpommern gelten von übermorgen an schärfere Kontaktbeschränkungen als bisher. Treffen, an denen auch nur ein Ungeimpfter oder nicht Genesener beteiligt ist, werden beschränkt auf den eigenen Haushalt und maximal zwei Personen eines anderen. Kinder, Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt. Zudem soll die 2G-Reglung für den Handel künftig prinzipiell gelten.

Link zu dieser Meldung

Nobel-Preise in Berlin verliehen

Die beiden diesjährigen deutschen Nobelpreisträger haben ihre Auszeichnungen entgegen genommen. Der Hamburger Klimaforscher Klaus Hasselmann und der Chemiker Benjamin List wurden in Berlin geehrt. Corona-bedingt fanden die Verleihungen nicht wie üblich in Stockholm statt, sondern in den jeweiligen Herkunftsländern der Preisträger. Das Nobel-Komitee hatte vor rund zwei Monaten bekannt gegeben, wer in diesem Jahr mit den Preisen ausgezeichnet wird.

Link zu dieser Meldung

Tote auf Truppenübungsplatz in Bergen

Bei einem Unfall auf dem Truppenübungsplatz Bergen in Niedersachsen sind zwei Bundeswehrangehörige ums Leben gekommen. Ein Kampfpanzer und ein militärischer Geländewagen seien während einer Übung miteinander kollidiert, teilte die Bundeswehr mit. Der genaue Unfallhergang werde noch ermittelt. Wegen des Vorfalls sagte das Verteidigungsministerium eine Veranstaltung zur Verabschiedung des Parlamentarischen Staatssekretärs Silberhorn kurzfristig ab.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachts gebietsweise leichter Schneefall oder Schneeregen. Vom nordöstlichen Niedersachsen bis zur Ostseeküste niederschlagsfrei. Tiefstwerte +2 Grad in Wilhelmshaven bis -3 Grad in Südvorpommern, an der Nordsee später stürmische Böen. Morgen wechselnd bis stark bewölkt, gebietsweise leichter Schnee oder Regen bei -2 Grad in Südvorpommern bis +6 Grad in Bramsche, an der See windig. Am Donnerstag verbreitet stark bewölkt mit etwas Schnee, zum westlichen Niedersachsen hin meist trocken, -1 bis +4 Grad. Am Freitag örtlich Schnee oder Regen, nur wenig Sonne, 0 bis +4 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die Parteispitzen von SPD, Grünen und FDP präsentieren den unterschriebenen Koalitionsvertrag zur Bildung einer Bundesregierung. © dpa Foto: Michael Kappeler

Ampelparteien unterschreiben Koalitionsvertrag

Der künftige Kanzler Olaf Scholz sagte: "Das soll ein Morgen sein, bei dem wir aufbrechen zu einer neuen Regierung." extern

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält bei ihrer Verabschiedung durch die Bundeswehr eine Rede. © AFP POOL/dpa Foto: Odd Andersen

Zorn und Bewunderung: Angela Merkel im Porträt

Heute räumt Angela Merkel ihr Büro im Kanzleramt. 16 Jahre lang hat sie Entscheidungen von großer Tragweite getroffen. Ein Porträt. mehr

NDR Benefizaktion

Im Rückspiegel eines Autos ist ein junges Mädchen mit Mundschutz zu sehen. © Photocase Foto: luna4

"Hand in Hand für Norddeutschland" - Hilfen für unsere Kinder

Für Kinder ist die Corona-Pandemie besonders hart. Die NDR Benefizaktion hilft, Partner ist der Deutsche Kinderschutzbund. mehr

Niedersachsen

Der Kampfpanzer "Leopard 2 A6" ist am 02.10.2013 während der Bundeswehrübung Landoperationen in Bergen im Einsatz. (Archivbild) © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Zwei Tote nach Unfall mit Kampfpanzer auf Truppenübungsplatz

Der Panzer ist nach Angaben der Bundeswehr bei einer Übung in Bergen am Dienstag mit einem Geländewagen kollidiert. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht vor den Abgeordneten im Landtag,. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsens Landtag macht Weg frei für Corona-Warnstufe 3

Das Parlament hat der Länderöffnungsklausel zugestimmt. Sollte die Lage eskalieren, wären dann schärfere Regeln möglich. mehr

Schleswig-Holstein

Der KZ-Überlebende und Zeuge Josef Salomonovic sitzt vor Beginn des Prozesstages im Gerichtssaal. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Stutthof-Prozess: KZ-Überlebender berichtet über Deportation und Leid

Wegen Beihilfe zum Mord muss sich eine ehemalige KZ-Sekretärin verantworten. Der Überlebende Josef Salomonovic wurde als Zeuge gehört. mehr

Freilandgänse stehen vor einem Stall. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Geflügelpest: Auch in Ostholstein gilt nun die Stallpflicht

Damit gilt diese Regelung nun in sechs Kreisen. Landesweit gelten weiter strenge Hygieneregeln für private und gewerbliche Geflügelhalter. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Reem Alabali-Radovan, SPD © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Reem Alabali-Radovan neue Staatsministerin für Integration

Die frühere Integrationsbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird neue Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt. mehr

Ungenutzte Sportgeräte stehen in einem geschlossenen Fitnessstudio. © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Leichte Lockerungen bei hohen Corona-Infektionszahlen in MV

Vom 9. Dezember ist Training im Vereinssport und in Fitnesstsudios auch dann möglich, wenn ein Landkreis länger als eine Woche im roten Bereich auf der Corona-Karte steht. mehr

Hamburg

Visualisierung des neuen Hachmannplatzes beim Hauptbahnhof Hamburg © bof architekten & hutterreimann landschaftsarchitektur

Der Hamburger Hauptbahnhof bekommt eine zweite Halle

Zwei Architekten-Büros aus Hamburg und Berlin planen eine neue Wandelhalle an der Südseite des Hamburger Hauptbahnhofs. mehr

Die Angeklagte und ihr Anwalt stehen zu Beginn des Prozesses im Gerichtssaal im Strafjustizgebäude. Vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht begann der Prozess gegen die 24-jährige gebürtige Hamburgerin wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

IS-Rückkehrerin in Hamburg zu Haftstrafe verurteilt

Die 24-Jährige muss wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zwei Jahre und neun Monate ins Gefängnis. mehr