Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) betritt das Plenum des Niedersächsischen Landtags mit einem Mund-Nasen-Schutz. © picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Ticker: Weil sieht in Niedersachsen Etappenziel erreicht

Alle niedersächsischen Landkreise liegen bei der Sieben-Tage-Inzidenz jetzt unter dem Wert 200. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Reisender lässt am Flughafen von einem Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Corona-Test machen. © picture alliance/dpa Foto:  Daniel Bockwoldt

496 neue Corona-Fälle in Hamburg

Der positive Trend der vergangenen Tage ist durchbrochen. Auch der Inzidenzwert liegt wieder über 100. mehr

Landwirte blockieren Lager des Discounters Lidl. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Millionenangebot von Lidl bringt Bauern auf die Palme

Sollte Lidl nicht nachbessern, drohen neue Blockaden. Landwirte nennen die Offerte "Schweigegeld" und "Trostpflaster". mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

14:00 - 17:05 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 14:45 Uhr

Innenminister von Sachsen-Anhalt entlassen

Sachsen-Anhalt hat eine Regierungskrise. Ministerpräsident Haseloff von der CDU entließ Innenminister Stahlknecht, ebenfalls CDU. Zur Begründung sagte der Regierungschef, das Vertrauensverhältnis sei schwer gestört. Hintergrund ist der Streit um eine Zustimmung des Landes zur Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Im Gegensatz zu ihren Koalitionspartnern SPD und Grüne will die CDU der Erhöhung im Landtag nicht zustimmen. Haseloff bemüht sich um einen Kompromiss. In einem Interview mit der Volksstimme aus Magdeburg hatte Stahlknecht heute früh damit gedroht, eine Minderheitsregierung zu bilden, sollte die Koalition in dieser Frage auseinanderbrechen. Dies veranlasste Ministerpräsident Haseloff jetzt zur Entlassung des Ministers.

Link zu dieser Meldung

Besuche in Pflegeheimen sollen weiter möglich sein

Besuche in Alten- und Pflegeheimen sollen zur Weihnachtszeit weiter möglich sein. Bundesgesundheitsminister Spahn hat dazu einen Leitfaden mit Empfehlungen vorgestellt. Besucher sollen sich zuvor anmelden und strikte Hygieneregeln beachten. In den Heimen hat die Zahl der Corona-Infektionen in den vergangenen Wochen deutlich zugenommen.

Link zu dieser Meldung

Pfizer kann nur 50 Millionen Impfstoffdosen liefern

Der US-Pharmakonzern Pfizer wird in diesem Jahr offenbar nur halb so viele Dosen des Corona-Impfstoffes ausliefern wie ursprünglich angekündigt. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte mehreren Medien, dass nur die Hälfte der geplanten 100 Millionen Impfdosen bis Ende Dezember zur Verfügung stehen werde. Als Grund nannte sie Qualitätsprobleme bei den Inhaltsstoffen. Für das kommende Jahr bleibt es nach Angaben des Unternehmens bei der ursprünglichen Planung von mehr als einer Milliarde Impfdosen. Pfizers Konkurrent Moderna hat angekündigt, im ersten Quartal 2021 bis zu 125 Millionen Dosen seines Impfstoffs zu produzieren. Der Großteil davon sei für die USA bestimmt. Russland will mit einem eigenen Mittel bereits an diesem Wochenende mit einer groß angelegten Impfaktion beginnen.

Link zu dieser Meldung

Möglicher Stopp des US-Truppenabzugs

Der Innenminister von Rheinland-Pfalz, Lewentz, begrüßt die Initiative des US-Kongresses, den geplanten Truppenabbau in Deutschland zu blockieren. Lewentz sagte, er habe stets auf die Weitsicht führender amerikanischer Militärexperten in Senat und Repräsentantenhaus gesetzt. Viele von ihnen hätten von Anfang an massive Bedenken gegen die Ankündigung von Präsident Trump vorgebracht. In einem Entwurf der Parlamentskammern heißt es, der Verteidigungsminister müsse darlegen, ob ein solcher Abzug im nationalen Interesse der USA wäre. Erst 120 Tage nach Vorlage des Berichts dürfe die Zahl der derzeit 34.500 stationierten Soldaten reduziert werden. Neben Rheinland-Pfalz begrüßt auch Bayern die Initiative des US-Kongresses. Ministerpräsident Söder sagte, mit der Rücknahme des Truppenabzugs würde ein strategischer Fehler korrigiert.

Link zu dieser Meldung

Schmid ist neue OSZE-Generalsekretärin

Die deutsche Top-Diplomatin Helga Schmid wird die erste Frau an der Spitze der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Der Ministerrat der OSZE wählte die 59-jährige Diplomatin zur neuen Generalsekretärin. Zuletzt leitete Schmid das Generalsekretariat des Europäischen Auswärtigen Dienstes. Sie war unter anderem eine wichtige Unterhändlerin der EU beim interntionalen Atomabkommen mit dem Iran. Bundesaußenminister Maas begrüßte die Entscheidung; es gebe keine bessere Besetzung für eine handlungsfähige OSZE, so der SPD-Politiker.

Link zu dieser Meldung

OVG Bremen bestätigt Verbot von "Querdenken"-Demo

Das Oberverwaltungsgericht in Bremen hat das Verbot einer Großdemonstration der "Querdenken"-Bewegung bestätigt. Als Begründung hieß es, bei der Versammlung sei mit erheblichen Infektionsgefahren zu rechnen. Das Urteil sei nicht anfechtbar. In erster Instanz hatte bereits das Verwaltungsgericht in Bremen die Proteste verboten. Die Demonstration sollte ursprünglich morgen am Hauptbahnhof der Hansestadt stattfinden. Die Organisatoren hatten bis zu 20.000 Teilnehmende angekündigt.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Das Wetter: Wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise Regen. Höchstwerte von 3 bis 8 Grad. An der See stark böiger Süd- bis Ostwind. Morgen viele Wolken und gebietsweise Regen oder Schneeregen, anfangs teils Schnee, später abziehend. Westlich der Weser und in Vorpommern freundliche Abschnitte. 3 bis 9 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt, zeit- und gebietsweise etwas Regen, Schneeregen oder Schnee, nach Vorpommern hin freundlicher. Temperaturen 2 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Professorin Alena Buyx - eine blonde Frau mit Brille- lächelt freundlich in die Kamera. © UKSH Foto: UKSH
6 Min

Ethikrat-Vorsitzende Buyx: Corona und die "ethische Kapitulation"

Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass jeden Tag mehr als 400 Menschen sterben, sagt Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. 6 Min

Ein alter Mann berührt seinen Tablet-Computer mit dem Mittelfinger. © dpa picture alliance Foto: Maximilian Schönherr
5 Min

NDR Info Perspektiven: Einknopf-Computer hilft Menschen mit Demenz

Kontakt halten in der Corona-Pandemie geht per Computer. Doch für Demenzkranke ist die Anwendung schwierig. Ein Rechner mit nur einem Knopf hilft. 5 Min

NDR Benefizaktion

Ein Kind steht zwischen zwei blauen Abstandmarkierungen auf einer Straße. © Photocase Foto: David W.

"Hand in Hand für Norddeutschland": Corona-Hilfe für den Norden

"Hand in Hand für Norddeutschland" widmet sich den Menschen, die durch die Corona-Pandemie besonders in Not geraten sind. mehr

Niedersachsen

Arbeiter stehen auf der "Gorch Fock". © NonstopNews

lllegales Teakholz für "Gorch Fock?" Gericht prüft Eilantrag

Umweltschützer wollen so einen sofortigen Baustopp erwirken. Das Gericht hat eine Frist bis zum Nachmittag gesetzt. mehr

Der Findling von Hüven liegt auf einem Anhänger. © picture alliance Foto: Martin Remmers

Findling aus Hüven: 102,5 Tonnen machen sich vom Acker

Per Spezialkran wurde der gewaltige Stein am Morgen geborgen. In der Ortsmitte soll er als Naturdenkmal beeindrucken. mehr

Schleswig-Holstein

In der Grube liegt die entschärfte Bombe.  Foto: Carsten Salzwedel

Bomben in Schwentinental sind entschärft

Etwa 1.000 Menschen in Schwentinental und Elmschenhagen müssen ihre Häuser, Wohnungen und Büros bis 10 Uhr verlassen haben. mehr

Waschbär läuft auf einem Ast entlang. © picture alliance / ZB Foto: Patrick Pleul

Waschbär macht sich in Schleswig-Holstein breit

Der Landesjagdverband nimmt eine starke Ausbreitung von Süden her wahr und sieht eine Gefahr für heimische Tiere. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das erste von zwei watttauglichen Zoll-Einsatzschiffen wird in der Werft Tamsen Maritim in Rostock auf Kiel gelegt. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Rostocker Werft baut watttaugliche Zollboote

Auf der Werft Tamsen Maritim in Rostock ist das erste von zwei watttauglichen Zoll-Einsatzschiffen auf Kiel gelegt worden. Der Auftrag sichert viele Arbeitsplätze. mehr

Legehennbetrieb in Lärz © NDR.de Foto: Peter Schmidt

Vogelgrippe in Lärz: Alle 29.000 Legehennen sind getötet

In dem Betrieb an der Seenplatte wird laut Veterinäramt nun mit der Reinigung und Desinfektion der Ställe begonnen. mehr

Hamburg

Das Hamburgische Verfassungsgericht sagt, ein Volksbegehren darf Hamburgs Schuldenbremse nicht stoppen. © NDR

Verfassungsgericht stoppt Initiative gegen Schuldenbremse

Eine Volksinitiative wollte die Abschaffung der Schuldenbremse in Hamburg erreichen. Doch das ist verfassungswidrig. mehr

In der Sika Fabrik in Hamburg Eidelstedt ist ein Feuer ausgebrochen. © tv news kontor

Feuer in Fabrik: Rauchwolke im Nordwesten Hamburgs

In Hamburg-Stellingen hat es im Gebäude eines Autozulieferers gebrannt. Eine Rauchwolke zog in benachbarte Stadtteile. mehr