Menschen spazieren an einer Strandpromenade. © picture alliance/dpa Foto: Volker Bartels

Corona-Ticker: Niedersachsen plant weitere Lockerungen

Dabei soll es vor allem um größere private Treffen, die Gastronomie und Veranstaltungen gehen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Mann bringt ein abgehängtes Hinweisschild zur Maskenpflicht zu seinem Fahrzeug. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Senat will die Maskenpflicht teilweise aufheben

Die Inzidenz liegt stabil unter 20. Zumindest für die Außenbereiche plant der Senat, die Maskenpflicht in Hamburg zu kippen. mehr

Giftfisch Petermännchen schaut aus dem Sand. © dpa picture Alliance/Arco Images GmbH

Giftiger Fisch löst Einsatz vor Fehmarn aus

Ein Petermännchen hatte einen Angler auf See in die Hand gestochen. Er musste sofort ärztlich versorgt werden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

NDR Info - Intensiv-Station

21:03 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 21:05 Uhr

Nato: China und Russland sind eine Herausforderung

Die Nato-Staaten haben sich bei ihrem Gipfeltreffen klar gegenüber Russland und China positioniert. In der Abschlusserklärung der Staats- und Regierungschefs heißt es, Russland verstoße weiter gegen Werte und Prinzipien der Allianz sowie gegen internationale Verpflichtungen. China stelle eine systemische Herausforderung für die internationale Ordnung dar. Nato-Generalsekretär Stoltenberg sagte auf einer Pressekonferenz, die Mitgliedsstaaten stimmten darin überein, diese Herausforderungen gemeinsam als Bündnis anzugehen. Nach Stoltenbergs Worten will die Nato auch den Kampf gegen den Klimawandel aufnehmen. So solle der CO2-Ausstoß in die Manöverplanung und die Verteidigungsberatung einbezogen werden. Bis 2050 strebt das Bündnis demnach eine Null-Emmissions-Strategie an.

Link zu dieser Meldung

Hamburg: Maskenpflicht draußen endet wohl bald

Hamburg will offenbar die Maskenpflicht im Freien aufheben. Laut NDR 90,3 will Bürgermeister Tschentscher morgen einen entsprechenden Vorschlag machen. Hamburgs Sozialsenatorin Leonhard sagte auf NDR Info, im Innenbereich werde die Maske noch länger nötig sein. Dort sei die Ansteckungsgefahr größer. Über einen Zeitpunkt für ein Ende der Maskenpflicht in Innenräumen wollte sich die SPD-Politikerin nicht äußern. Nach ihren Worten ist die Impfquote dafür ausschlaggebend - mehr noch als die Inzidenzahl. Allerdings räumte Leonhard ein, bei Veranstaltungen in Innenräumen, wo alle Gäste oder Zuschauer getestet oder geimpft seien, könne die Maskenpflicht in absehbarer Zeit fallen.

Link zu dieser Meldung

Niedersachsen plant Lockerungen

Niedersachsen will die Corona-Beschränkungen weiter lockern. Nach Angaben der Staatskanzlei in Hannover sollen vom 25. Juni an vor allem private Treffen mit bis zu zehn Personen aus verschiedenen Haushalten wieder möglich werden. Vollständig Geimpfte, negativ Getestete, Genesene und Kinder würden dabei nicht mitgezählt. Die Landesregierung erwägt auch, die Auflagen für Veranstaltungen zu lockern. Landesweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen inzwischen unter zehn.

Link zu dieser Meldung

EU einig über gemeinsame Corona-Reisebedingungen

Die EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, gemeinsam Reisebeschränkungen schrittweise zu lockern. EU-Justizkommissar Reynders sagte, zum Sommerbeginn werde den Bürgern das Reisen erleichtert. So soll es für vollständig Geimpfte und Menschen, die eine Corona-Infektion überstanden haben, keine Beschränkungen mehr geben. Das gilt auch für Bürger aus Gebieten mit wenigen Infektionen. Von anderen Reisenden könne ein Test verlangt werden. Für Menschen aus Regionen mit hohen Inzidenzwerten kann eine Quarantänepflicht gelten.

Link zu dieser Meldung

Johnson verschiebt geplante Lockerungen

Die britische Regierung verschiebt die geplanten Lockerungen um einen Monat. Premierminister Johnson nannte als Grund die Ausbreitung der Delta-Variante des Corona-Virus, die zuerst in Indien aufgetaucht war. Die Zahl der Fälle steige jede Woche erheblich und es müssten immer mehr Patienten auf den Intensivstationen behandelt werden, sagte Johnson. Ein umsichtiges Vorgehen jetzt könne Tausende Leben retten. Ursprünglich war geplant, am 21. Juni in England alle noch geltenden Kontaktbeschränkungen aufzuheben. Die anderen Landesteile Schottland, Wales und Nordirland haben eigene Corona-Regeln, die sich jedoch nur geringfügig von denen in England unterscheiden.

Link zu dieser Meldung

Wahlkampf: Kritik von Scholz an Union und Grünen

SPD-Kanzlerkandidat Scholz wirft der Union eine Blockade beim Klimaschutz vor. CDU und CSU verhinderten immer wieder konkrete Maßnahmen zum Umstieg auf eine CO2-neutrale Industrie, sagte der Bundesfinanzminister in der ARD-Sendung "Farbe bekennen". Als Beispiele nannte Scholz den Ausbau der erneuerbaren Energien und der Stromnetze. Die Blockade der Union koste Deutschland mittelfristig Wohlstand und Arbeitsplätze. Es gehe jetzt um neue Weichenstellungen. Die seien mit CDU und CSU nicht möglich. Den Grünen warf der SPD-Kandidat vor, vieles anzukündigen und wenig umzusetzen. Wer neue Stromleitungen wolle, müsse auch zum Bagger greifen und sie verlegen. Diese Konflikte scheuten die Grünen aber, so Scholz in der ARD.

Link zu dieser Meldung

Zukunftsbündnis MV legt Konzept für Industrieausbau vor

Die Industrie in Mecklenburg-Vorpommern soll in den kommenden Jahren mit einem Zehn-Punkte-Plan stärker ausgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept hat das "Zukunftsbündnis MV" heute vorgelegt. Damit soll unter anderem das Potenzial der erneuerbaren Energien gestärkt, mehr Kooperationen geschaffen und die Digitalisierung ausgebaut werden. Mecklenburg-Vorpommern verfügt im Ländervergleich über eine geringe Wirtschaftskraft. Als Hauptgrund dafür gilt die fehlende leistungsfähige Industrie. Das vor gut zwei Jahren gegründete Zukukunftsbündnis aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften will das ändern.

Link zu dieser Meldung

Sexismus: Bundeswehr ermittelt gegen Soldaten

Die Bundeswehr ermittelt gegen mehrere Soldaten, die im Rahmen einer Nato-Mission in Litauen eingesetzt waren. Das Einsatzführungskommando bestätigte, dass wegen möglicher Verstöße gegen die sexuelle Selbstbestimmung einer Soldatin ermittelt wird. In diesem Zusammenhang seien auch antisemitische und rechtsradikale Äußerungen gefallen, hieß es weiter. Nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" wurden wegen der Vorwürfe drei Soldaten aus Litauen abgezogen. Die Mission "Enhanced Forward Presence" ist Teil der Nato-Abschreckungsstrategie gegenüber Russland.

Link zu dieser Meldung

Korsika: Einsatzkräfte kämpfen gegen Ölteppich

Auf der französischen Insel Korsika kämpfen Einsatzkräfte weiter gegen Verschmutzungen durch einen Ölteppich. Laut den Behörden vor Ort reinigten Feuerwehrleute heute den Küstenbereich der Gemeinde Solaro auf einer Länge von 500 Metern. Auch auf dem Meer würden Ölrückstände eingesammelt. Bis gestern seien demnach fast vier Tonnen Öl geborgen worden. Der Ölteppich war am Freitag im Mittelmeer vor der Insel entdeckt worden. Als Ursache vermuten die Behörden die illegale Tankreinigung eines Schiffes. Die Ermittlungen konzentrieren sich jetzt vor allem auf drei Schiffe, die als mögliche Verursacher in Frage kommen.

Link zu dieser Meldung

EM: Slowakei schlägt Polen

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Polen am Abend gegen die Slowakei mit 1:2 verloren. Tschechien gewann am Nachmittag gegen Schottland mit 2:0.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In der Nacht zunehmend bewölkt, örtlich ein paar Schauer. Tiefstwerte 15 bis 11 Grad. Morgen anfangs ein paar Wolken, später zunehmend sonnig, maximal 17 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch viel Sonne, 21 bis 31 Grad. Am Donnerstag heiter, später im Westen Niedersachsens örtlich Schauer und Gewitter, 30 bis 35 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Sandbostel: Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident (M), seine Fra, Elke Büdenbender, und Andreas Ehresmann, Leiter der Gedenkstätte Lager Sandbostel, stehen vor einer Wand mit Personalkarten verstorbener sowjetischer Kriegsgefangener. © dpa-bildfunk Foto: Sina Schuldt

Steinmeier gedenkt NS-Kriegsgefangener im Lager Sandbostel

Das Staatsoberhaupt erinnerte an den Überfall der Wehrmacht auf Russland vor 80 Jahren und legte einen Kranz nieder. mehr

Eine Frau mit FFP2-Maske hält einen Impfpass und ein Smartphone mit digitalem Impfnachweis hoch. © dpa / picture alliance Foto: Frank Hoermann / SVEN SIMON

Digitaler Impfpass: Wer bekommt ihn und wie funktioniert er?

Ab heute stellen viele Apotheken den digitalen Impfnachweis aus. Geimpfte können ihren Corona-Schutz per Handy nachweisen. mehr

Niedersachsen

Ein rund 2.000 Jahre alter Schuh aus einem Moor bei Diepholz. © Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Archäologen entdecken wohl ältesten Schuh Norddeutschlands

Gefunden haben sie ihn im Landkreis Diepholz. Laut Landesamt für Denkmalpflege ist er mehr als 2.000 Jahre alt. mehr

Ein umgestürzter Baukran liegt auf einer Straße im Göttinger Stadtteil Esebeck. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Rampfel

Kran-Unfall in Göttingen: Identität des Toten geklärt

Die Ermittlungen laufen derweil weiter. Die Staatsanwaltschaft vermutet eine Manipulation an einer Feststellbremse. mehr

Schleswig-Holstein

Auf einem Tablet wird die Wartezeit von 18 Sekunden bis zur Terminbuchung angezeigt. © Fotolia Foto: Preto Perola

Corona-Impfung in SH: Seit Montag können sich alle registrieren

Alle Impfwilligen können sich seit Montag online anmelden und bekommen automatisch einen Termin zugewiesen. mehr

Nils Landgren auf der Bühne der JazzBaltica © picture alliance / dpa | Daniel Reinhardt

JazzBaltica: Erstmals Hauptbühne unter freiem Himmel

Nachdem die JazzBaltica 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, steht nun das offizielle Programm zum Start in der kommenden Woche fest. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Harry Glawe, Gesundheitsminister, im NDR MV Live Studio © NDR Foto: Screenshot

Glawe: Lockerungen der Maskenpflicht nur schrittweise

Am morgigen Dienstag will sich die Landesregierung in MV mit Ausstiegsszenarien beschäftigen. Zudem soll es Lockerungen bei der Testpflicht geben. mehr

Porträtaufnahme der Landrätin von Nordwestmecklenburg, Kerstin Weiß. © dpa Foto: Jens Büttner

Ermittlungen gegen ehemalige Landrätin Weiss

Weiss wird vorgeworfen, vom Piraten Open Air in Grevesmühlen in ihrem Wahlkampf Unterstützung erhalten zu haben. mehr

Hamburg

Das mit Wasserstoff betriebene Blockheizkraftwerk in Bergedorf.  Foto: Dietrich Lehmann

Grüner Wasserstoff statt Erdgas: Test in Bergedorf

Im Kampf gegen die Erderwärmung könnte Wasserstoff in Hamburger Blockheizkraftwerken zum Einsatz kommen. mehr

Die Baustelle auf dem Bunker in St. Pauli, aufgenommen vom Heiligengeistfeld. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Feldstraßen-Bunker: Neuer Hotel-Betreiber gesucht

Der Hochbunker im Hamburger Stadtteil St. Pauli wird aufgestockt. Auch ein Hotel ist geplant, doch der bisherige Betreiber ist abgesprungen. mehr

Programmaktionen

WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow beim Auftakt zum ARD-Zukunftsdialog 2021 ©  WDR/Annika Fußwinkel

Zukunftsdialog: Mitdiskutieren über die Zukunft der ARD

Was fehlt im Angebot der ARD? Was sollte in Zukunft angepackt werden? Wir freuen uns auf viele Ideen und Wünsche! extern

Ein Junge trägt eine Maske mit der Aufschrift "Abi '20" © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Lass mal reden: Erzählt uns, wie Ihr durch die Krise kommt

Die Corona-Pandemie hat auch jungen Menschen viel abverlangt. Wir wollen wissen, wie es Euch aktuell geht. Schickt uns ein Video! mehr