Auf einem Monitor der PCR-Analytik im Labor vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) werden verschiedene Varianten des Coronavirus wie Delta und Omikron dargestellt © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Coronavirus-Blog: Omikron-Anteil bundesweit bei fast 90 Prozent

Die Variante breitet sich laut RKI regional aber unterschiedlich aus - in MV sind es 16, in Bremen 96 Prozent. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Plenarsaal des schleswig-holsteinischen Landtags © NDR Foto: Eric Klitzke

Umfrage-Reaktionen: Parteien erwarten spannenden Wahlkampf in SH

CDU-Ministerpräsident Günther spürt "Rückenwind" für die Jamaika-Koalition. Der designierte SPD-Spitzenkandidat Losse-Müller will seine Bekanntheit steigern. mehr

Windkraftanlagen zwischen Stromleitungen auf einer großen Wiese © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Windkraft-Ausbau: Niedersachsen 2021 bundesweit vorn

Auch Schleswig-Holstein erhöhte die Windkraft-Leistung. Mecklenburg-Vorpommern ließ dagegen im Vergleich zu 2020 nach. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:15 Uhr

Blinken und Lawrow in Genf

Washington und Moskau starten heute einen neuen direkten Versuch, die Ukraine-Krise zu entschärfen. US-Außenminister Blinken trifft nach seinen Gesprächen in Kiew und Berlin heute in Genf mit seinem russischen Kollegen Lawrow zusammen. Beide Seiten werfen sich gegenseitig Provokationen vor. Die USA sehen in dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine Vorbereitungen für einen Überfall. Moskau fühlt sich durch US-Truppen und Waffen in Europa herausgefordert und verlangt Sicherheitgarantien. Zudem müsse die Nato-Osterweiterung aufhören. Blinken sprach im ZDF von einem realen Risiko, dass Russland in die Ukraine einmarschiert. Über viele Jahre habe die Nato immer wieder die Hand ausgestreckt. Unglücklicherweise sei sie immer wieder zurückgewiesen worden, so der US-Außenminister.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter

In Deutschland ist die Zahl der Corona-Infektionen um mehr als 140 000 an einem Tag gestiegen. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts hervor. Das sind fast 48 000 Fälle mehr als am Freitag vor einer Woche. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz kletterte heute auf 706 von gestern 639. Die Inzidenz erreichte damit einen neuen Rekord. 170 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus.

Link zu dieser Meldung

Österreich führt Impfpflicht ein

In Österreich hat das Parlament der Einführung einer allgemeinen Impfpflicht zugestimmt. Die klare Mehrheit der Abgeordneten stimmte dem Gesetzesentwurf nach einer heftigen Debatte zu. Damit wird ab Februar die Corona-Impfung für alle ab 18 Jahren Pflicht, andernfalls drohen Geldstrafen von bis zu 3600 Euro. Ausgenommen sind nur Schwangere und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Link zu dieser Meldung

Tote nach LKW-Explosion in Ghana

Bei der Explosion eines mit Sprengstoff beladenen Lkws im Westen Ghanas sind mindestens 17 Menschen getötet worden. Wie das Informationsministerium in Accra weiter mitteilte, gab es zudem fast 60 Verletzte. Dem ghanaischen Katastrophenschutzes zufolge verbrannten mehrere hundert Gebäude. Polizeiangaben zufolge war der Lkw einer Bergbau-Firma mit einem Motorrad zusammen gestoßen.

Link zu dieser Meldung

Festnahme nach Kältetod im Grenzgebiet USA/Kanada

An der Grenze zwischen den USA und Kanada sind vier Menschen erfroren. Der kanadischen Polizei zufolge handelt es sich um zwei Erwachsene, einen Jugendlichen und ein Kleinkind. In der Region in der Provinz Manitoba versuchen häufig Migranten, die Grenze zu überqueren. Die Behörden gehen nach eigenen Angaben davon aus, dass die Menschen mitten in einem Schneesturm bei -35 Grad Celsius zurückgelassen wurden. Ein US-Bürger ist in Haft.

Link zu dieser Meldung

Regierung in Klausur

Gut sechs Wochen nach ihrer Vereidigung kommt die neue Bundesregierung heute zu ihrer ersten Klausurtagung zusammen. Schwerpunkte der Beratungen von Kanzler Scholz und seinen 16 Ministern werden die deutsche Präsidentschaft in der G7-Gruppe der führenden demokratischen Wirtschaftsmächte sein. Deutschland hatte am 1. Januar von Großbritannien den Vorsitz in der G7 übernommen. Als Höhepunkt der einjährigen Präsidentschaft gilt das geplante Gipfeltreffen unter Leitung von Scholz Ende Juni auf Schloss Elmau in den bayerischen Alpen. Thematisch im Mittelpunkt stehen sollen der Klimaschutz, der Kampf gegen die Corona-Pandemie sowie die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit und der Demokratien weltweit.

Link zu dieser Meldung

CDU-Spitze bereitet Parteitag vor

Die CDU-Spitze um den scheidenden Vorsitzenden Laschet bereitet heute in Berlin den morgigen Online-Wahlparteitag vor. Zunächst kommt in einer hybriden Sitzung das Präsidium zusammen. Danach sind Online-Beratungen des größeren Vorstands geplant. Hauptthema ist die geplante Wahl von Ex-Unionsfraktionschef Merz durch die etwa tausend Delegierten des Parteitags. Darüber hinaus dürften auch aktuelle Themen wie die Corona-Lage und die Krise zwischen Russland und der Ukraine zur Sprache kommen. Merz war im Dezember bei einer Mitgliederbefragung mit mehr als 62 Prozent zum Nachfolger von Laschet bestimmt worden. Es gilt als sicher, dass die Delegierten diesem Votum folgen. Nach dem Parteitag muss die Online-Wahl der Delegierten noch per Briefwahl bestätigt werden.

Link zu dieser Meldung

Weltkriegsbombe verletzt mehrere Fischer

Eine deutsche Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat einen Unfall mit fünf Schwerverletzten auf einem britischen Fischerboot verursacht. Der zuständigen Untersuchungsbehörde in London zufolge ereignete sich der Vorfall bereits 2020 vor der Grafschaft Norfolk. Die Netze der Fischer hätten sich an dem Blindgänger verfangen. Der Sprengsatz detonierte zwar noch am Meeresgrund. Allerdings verursachte er eine starke Welle. Auch in anderen Teilen von Nord- und Ostsee gefährdet alte Munition immer wieder Schiffsbesatzungen.

Link zu dieser Meldung

Handball-EM: DHB-Team verliert gegen Spanien

Bei der Handball-EM hat die deutsche Mannschaft ihr erstes Hauptrundenspiel verloren. Gegen Titelverteidiger Spanien unterlag die DHB-Auswahl mit 23:29. Beim Team von Bundestrainer Gislason können derzeit elf Spieler wegen eines positiven Corona-Tests nicht zum Einsatz kommen. Der Antrag des Deutschen Handballbundes auf Verschiebung des Spiels wurde angelehnt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Das Wetter in Norddeutschland: Nachts überwiegend trocken, lokal etwas Regen oder Schnee, in Vorpommern Schneeschauer, Tiefstwerte plus 3 Grad auf Borkum, bis minus 5 Grad in Lüchow. Morgen freundliche Phasen, gelegentlich Schauer, im Bergland Schnee, Temperaturen 1 bis 7 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend leichter Sprühregen, im Harz noch etwas Schnee, 3 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Zwei Hände ein Einweghandschuhen ziehen eine Spritze mit Corona-Impfstoff auf. © picture alliance Foto: Michael Matthey

Österreich führt als erstes EU-Land eine Corona-Impfpflicht ein

Die große Mehrheit der Abgeordneten des Nationalrates in Wien stimmte dem Gesetzentwurf zu. Mehr bei tagesschau.de. extern

Schauspieler Hardy Krüger © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Schauspieler Hardy Krüger mit 93 Jahren gestorben

Das teilte seine Familie am Donnerstag mit. Der Weltstar hatte lange in Hamburg gelebt und auch für den NDR oft vor der Kamera gestanden. mehr

Niedersachsen

Ein Schild zeigt den Weg zum Eingang einer Klinik. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Kliniklandschaft in Niedersachsen wird neu strukturiert

Das Gesetz von SPD und CDU soll die medizinische Versorgung zukunftssicher machen. Dafür müssen Kliniken schließen. mehr

Drahtzaun gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wird mit einem Gabelstapler in eine Halle gefahren. © dpa Foto: Philipp Schulze

Schweinepest: 150 Kilometer langer Schutzzaun einsatzbereit

Der Zaun lagert bei der Bundeswehr im Heidekreis. Damit können betroffene Gebiete bei Bedarf schnell eingezäunt werden. mehr

Schleswig-Holstein

Jan Philipp Albrecht (Grüne, r), Energiewendeminister in SH, und Volker Friederichsen, Geschäftsfüher der Windpark Kremsdorf GmbH.  Foto: Markus Scholz

Energiewende: Millionen-Förderung für Wasserstoff-Projekt in Göhl

Minister Albrecht sprach vor den Windanlagen, die den Strom für die Produktion liefern werden, von einem "neuen Hotspot" an der Ostküste. mehr

Grafik von einem U-Boot. © thyssenkrupp

Drei U-Boote für drei Milliarden Euro: TKMS in Kiel baut für Israel

Das Geschäft hatte wegen Korruptionsvorwürfen lange auf Eis gelegen. Jetzt wurde der Kaufvertrag unterzeichnet. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Landesinnenminister Mecklenburg-Vorpommerns, Christian Pegel (SPD)  Foto: Screenshoot

Rechtsextremisten und Reichsbürger nutzen Corona-Demos

Wutbürger trifft Reichsbürger: Verfassungsschutz hat auch Extremisten im Blick, die sich durch die Corona-Proteste ermutigt fühlen. mehr

Ein historisches Buch ist in die Greifswalder Dombibliothek zurückgekehrt.

Greifswald: 400 Jahre altes Buch kehrt zurück

Ein verschollen geglaubtes Buch der alten Dombibliothek ist wieder aufgetaucht. Es befand sich in einem Privathaushalt. mehr

Hamburg

Eine Hamburger S-Bahn. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Eibner-Pressefoto

Hamburg soll sechs Kilometer langen S-Bahn-Tunnel bekommen

Milliardenprojekt für den "Deutschland-Takt": Fernzüge brauchen zwischen Hauptbahnhof und Altona Platz - dafür soll die S-Bahn in einem Tunnel verschwinden. mehr

Der Angeklagte wird vor Beginn eines Prozesses von einem Justizbeamten mit Handschellen in den Sitzungssaal im Strafjustizgebäude begleitet. Sieben Monate nach einem tödlichen Badeunfall in der Elbe begann vor dem Landgericht Hamburg der Prozess um einen mutmaßlichen Racheakt des Bruder des ertrunkenen Jugendlichen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Messerangriff nach Badeunfall: 19-Jähriger in Hamburg vor Gericht

Nach einem Badeunfall in der Elbe soll der Angeklagte auf einen Freund seines ertrunkenen Bruders eingestochen haben. mehr