Ein Schild mit der Aufschrift "Maske auf nicht vergessen!" wird an eine Tür geklebt. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Ticker: Verstöße gegen Corona-Regeln in Cloppenburg

Nach der Verschärfung der Corona-Regeln im Landkreis Cloppenburg hat die Polizei viele Verstöße festgestellt. In Norddeutschland wurden 141 Neuinfektionen gemeldet. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift: Dieser Betrieb wird bestreikt. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Warnstreiks im öffentlichen Dienst angekündigt

Auf die Bürger kommen Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu. Erste Aktionen mit regionalem Bezug sollen am Dienstag beginnen, wie die Gewerkschaft ver.di ankündigte. Mehr bei tagesschau.de extern

Autos stehen in der Hamburger Innenstadt nach einer Sperrung der A7 im Stau. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

A7-Sperrung: Lange Staus auf Ausweichstrecken

Noch bis Montag um 5 Uhr ist die Autobahn 7 in Hamburg inklusive Elbtunnel wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Auf den Ausweichstrecken kommt es zu langen Wartezeiten, vor allem auf der A1. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Der Talk

16:05 - 17:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 16:00 Uhr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Potsdam: Auf die Menschen in Deutschland kommen neue Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu. Erste Ausstände in einzelnen Regionen beginnen an diesem Dienstag, wie die Gewerkschaft Verdi ankündigte. Wo und in welchen Branchen gestreikt wird, werde erst morgen klar. Auch die Eltern von Kita-Kindern müssen sich demnach auf Warnstreiks einstellen. Verdi-Chef Wernecke betonte, die Arbeitgeber hätten immer noch kein Angebot vorgelegt. Deshalb seien Warnstreiks unvermeidlich. Verdi und der Deutsche Beamtenbund fordern 4,8 Prozent höhere Löhne, monatlich jedoch mindestens 150 Euro mehr Geld. Zudem verlangen die Gewerkschaften eine Kürzung der längeren ostdeutschen Wochenarbeitszeit um eine Stunde und damit eine bundesweite Angleichung.

Link zu dieser Meldung

Wieder Festnahmen in Belarus

Minsk: In Belarus haben Uniformierte mit Sturmhauben bei einer Demonstration gegen Präsident Lukaschenko mit der Festnahme von Protestierenden begonnen. Die Einsatzkräfte zwängten viele friedliche Demonstranten in Gefangenentransporter. Es sind Hundertschaften von Polizei und Armee im Einsatz, um einen neuen Massenprotest zu verhindern. Die Menschen strömten trotzdem zu Fuß aus verschiedenen Richtungen ins Zentrum. Am Palast der Republik standen mit Sturmgewehren bewaffnete Soldaten in Kampfuniformen. Auch in Seitenstraßen des Prospekts der Unabhängigkeit bezog das Militär Stellung. Das stärkste Aufgebot an Einsatzkräften gab es wie an den vorherigen Sonntagen am Präsidentenpalast.

Link zu dieser Meldung

Esken: Kostenlose Nachhilfe für benachteiligte Schüler

Berlin: SPD-Chefin Esken bringt angesichts der Corona-Pandemie kostenlose Nachhilfe für benachteiligte Schüler ins Gespräch. In den Zeitungen der Funke-Mediengruppe schlägt sie ein Abonnement auf einer qualitätsgeprüften Nachhilfeplattform vor. Die Kosten könne man mit dem Geld auffangen, das für jetzt ausfallende Fahrten ins Schullandheim vorgesehen sei, so die SPD-Politikerin. Nachteile, die sozial benachteiligten Familien und ihren Kindern aus der Pandemie entstünden, müssten so gering wie möglich gehalten werden. Esken will morgen an Beratungen der Landes-Bildungsminister mit Ministerin Karliczek im Kanzleramt teilnehmen. Dabei dürfte es vor allem um die technische Ausstattung und Digitalisierung der Schulen gehen.

Link zu dieser Meldung

Homeoffice: Minister wollen steuerliche Förderung

Frankfurt: Hessen und Bayern wollen sich im Bundesrat für eine steuerliche Förderung des Homeoffice einsetzen. Insbesondere Menschen, die sich kein eigenes Arbeitszimmer einrichten können, sollen davon profitieren, teilten die Finanzminister beider Länder gemeinsam mit. Dazu wollen sie eine Initiative in den Finanzausschuss des Bundesrates einbringen. Sie sieht vor, dass pro vollem Tag im Homeoffice ein Pauschalbetrag von fünf Euro als Werbungskosten angesetzt werden kann - maximal 600 Euro pro Jahr. Im Moment kann nur derjenige seinen Arbeitsplatz zu Hause steuerlich geltend machen, der dafür über ein eigenes Zimmer verfügt.

Link zu dieser Meldung

Demonstrationen für Flüchtlingsaufnahme

Berlin: Tausend Menschen haben in mehreren Städten für die Aufnahme von Migranten demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter haben sich mehr als 60 Organisationen und Initiativen dem Aufruf angeschlossen. Unter anderem in Berlin, München und Köln gingen Menschen auf die Straße. Das Bündnis "Seebrücke" verwies darauf, dass in Deutschland über 170 Städte und Kommunen bereit seien, sofort Geflüchtete aufzunehmen. Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl kritisierte den Umgang mit Migranten auf den griechischen Inseln. Geschäftsführer Bukhardt sagte, dort würden Kinder- und Menschenrechte mit Füßen getreten. Anlass für die heutigen Demonstrationen war der Großbrand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos.

Link zu dieser Meldung

Holstein Kiel gewinn gegen Paderborn

Zum Sport: In der zweiten Fußball-Bundesliga ist Holstein Kiel mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Die Schleswig-Holsteiner gewannen gegen Paderborn mit 1:0. Braunschweig verlor dagegen in Heidenheim mit 0:2. Osnabrück spielte in Fürth 1:1.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Viel Sonne, Höchstwerte von 17 Grad auf Sylt bis 24 Grad in Hann. Münden. Nachts überwiegend klar, stellenweise Nebel. Tiefstwerte zwischen 13 und 2 Grad, örtlich Bodenfrost. Morgen nach Nebelauflösung sonnig, 17 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag zunächst viel Sonnenschein, im Tagesverlauf mehr Wolken, dabei trocken, 19 bis 27 Grad. Am Mittwoch anfangs heiter, später von Westen her Schauer oder Gewitter, 19 bis 26 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Asylsuchende schlafen am Straßenrand in der Nähe des ausgebrannten Flüchtlingslagers Moria. © picture alliance/dpa Foto: Socrates Baltagiannis

Kommentar: Moria zeigt, dass die EU nichts gelernt hat

Die Regierungen in Europa haben aus dem Sommer 2015 überhaupt nichts gelernt, meint Lars Haider, Chefredakteur vom "Hamburger Abendblatt" im NDR Info Wochenkommentar nach dem Brand in Moria. mehr

Volker Wissing auf dem FDP-Parteitag © dpa-Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
4 Min

FDP-Parteitag: Wissing zum neuen Generalsekretär gewählt

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing ist neuer FDP-Generalsekretär. Der Parteitag in Berlin wählte ihn am Sonnabend mit 82,76 Prozent der Stimmen. 4 Min

Dialog-Tag

Adrian Feuerbacher spricht mit Hörerinnen und Hörern. © NDR Info Foto: Hanna Grimm

NDR Info im Dialog - Diskutieren Sie mit uns über Ihr Programm

Die Macherinnen und Macher von NDR Info möchten mehr über Ihre Wünsche zum Fernseh-, Radio- und Online-Programm erfahren. Deshalb laden wir Sie ein - mit Abstand natürlich. mehr

Niedersachsen

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa

Vor laufender Kamera: Polizist schlägt jungen Mann

In einem im Internet kursierenden Video ist zu sehen, wie ein Polizist einem jungen Mann in Göttingen kräftig ins Gesicht schlägt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. mehr

Eine abgesperrte Straße in Georgsmarienhütte. © Nordwestmedia TV

Georgsmarienhütte: Blindgänger entschärft

In Georgsmarienhütte ist am Sonntag ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Rund 2.500 Menschen mussten ihre Wohnungen und Häuser verlassen. mehr

Schleswig-Holstein

Bernd Buchholz (FDP) spricht mit einem Reporter. © NDR

Corona: Buchholz begrüßt vereinfachte Überbrückungshilfen

Die Corona-Überbrückungshilfe wird bis Jahresende fortgesetzt. Allerdings muss sie neu beantragt werden. Die Zugangsbeschränkungen werden gelockert und die Förderung ausgeweitet. mehr

Das Stellwerkgebäude von Elmshorn. Oben Links das Bahnhofsschild "Elmshorn Gleis 2A". © NDR Foto: Sabine Alsleben

Stellwerk Elmshorn: Woran hakt es, wenn es hakt?

Bis zu 30.000 Menschen passieren täglich Bahnhof und Stellwerk Elmshorn. Kommt es dort zu einem Problem, hat das oft große Auswirkungen. Was macht dieses Stellwerk so anfällig? mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Alpincenter Wittenburg © Alpincenter Wittenburg

Wittenburg Village: Investoren halten am Projekt fest

Trotz der Corona-Pandemie gehen die Planungen für das Großprojekt Wittenburg Village an der A24 weiter. In der ersten Jahreshälfte 2021 soll der Bauantrag gestellt werden. mehr

Nicole Bowe enthüllt die von ihr gestalteten Stelen am Gedenkpfad zum Gebietsaustausch. © NDR Foto: Thomas Nädler

Gedenkpfad erinnert an historischen Gebietstausch

Zwischen Ratzeburg und Gadebusch ist ein Gedenkpfad entstanden. Er erinnert an einen Gebietstausch kurz nach dem Zweiten Weltkrieg und dessen weitreichende Folgen. mehr

Hamburg

Eine Halle im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg steht in Flammen. © TNN Foto: Screenshot

Wilhelmsburg: Explosionen bei Brand in Lagerhalle

Beim Brand einer Lagerhalle in Hamburg-Wilhelmsburg sind mehrere Propangas-Flaschen explodiert. Über dem Stadtteil hing eine große Rauchwolke. Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzten. mehr

Zuschauer bilden Reihe vor der Bühne beim Reeperbahn Festival 2020. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Trotz Corona: Reeperbahn Festival 2020 erfolgreich

Das Hamburger Reeperbahn Festival hat gezeigt, dass Musikevents auch mit Einschränkungen wieder möglich sind. Rund 8.000 Fans besuchten rund 120 Konzerte auf dem Kiez. mehr