Zuschauer in einem Theaterraum mit coronabedingtem Abstand im Zuschauerraum. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Strauch

Corona-News-Ticker: Lockerungen für Theater, Kinos und Museen in MV?

Das Kabinett könnte den Kultureinrichtungen auf seiner heutigen Sitzung mehr Planungssicherheit verschaffen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, M.), Hendrik Wüst (CDU, l.), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, kommen nach einem Treffen im Kanzleramt zu einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/POOL AP Foto: Hannibal Hanschke

Bund-Länder-Gipfel: Keine Lockerungen, keine Verschärfungen

Test-Strategie und Kontaktnachverfolgung sollen aber überarbeitet werden. Alle Beschlüsse und Regeln im Überblick. mehr

Die Kombo zeigt Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Initiative "#OutInChurch. Für eine Kirche ohne Angst". © picture alliance/dpa/EyeOpeningMedia/rbb Foto: picture alliance/dpa/EyeOpeningMedia/rbb | EyeOpeningMedia

Bischöfe Wilmer und Bode loben Queer-Kampagne #outinchurch

Mitarbeitende der katholischen Kirche haben sich als nicht-heterosexuell geoutet - und eine neues Arbeitsrecht gefordert. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 07:00 Uhr

Nach Bund-Länder-Runde: Kritik an Teststrategie

Nach den Bund-Länder-Gesprächen zur Corona-Lage mehrt sich Kritik an den Plänen, die PCR-Tests künftig zu priorisieren. Lehrerinnen und Lehrer fühlen sich übergangen. Der Vorsitzende des Deutschen Lehrerverbandes, Meidinger, sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, die Politik ducke sich weg, wenn es darum gehe, Schüler und Lehrkräfte beim Gesundheitsschutz zu priorisieren. Patientenschützer Brysch beanstandet, dass Angehörige von kranken und pflegebedürftigen Menschen keinen Zugang mehr zu Labor-Tests hätten. Bund und Länder wollen Klinik- und Pflegepersonal sowie Risikopatienten Vorrang bei PCR-Tests geben. Die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen werden beibehalten.

Link zu dieser Meldung

RKI: Inzidenz bei 894

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist auch heute wieder deutlich gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut haben die Gesundheitsämter innerhalb von 24 Stunden rund 127.000 neue Fälle registriert. Das sind fast 53.000 mehr als heute vor einer Woche. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 894 - das ist ein Plus von 54 im Vergleich zu gestern. Außerdem starben laut RKI 214 weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Virus.

Link zu dieser Meldung

DGB: Heizkostenzuschüsse auch für Auszubildende

Angesichts steigender Energiepreise fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund kurzfristige Entlastungen auch für Auszubildende, Studierende und andere Haushalte mit geringem Einkommen. Die Politik müsse kurzfristig soziale Härten berücksichtigen, zitieren die Zeitungen der Funke Mediengruppe aus einem Positionspapier des DGB. Der Gewerkschaftsbund fordere darin als eine Sofortmaßnahme Heizkostenzuschüsse, die über die bisherigen Pläne der Bundesregierung für Wohngeldempfänger hinausgehen. Allerdings würden einmalige Finanzhilfen nicht reichen, solange ein Preisrückgang nicht absehbar sei.

Link zu dieser Meldung

USA versetzen Soldaten in "erhöhte Alarmbereitschaft"

Das US-Verteidigungsministerium hat wegen der Ukraine-Krise 8.500 Soldaten in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Der Schritt sende ein sehr klares Signal an den russischen Präsidenten Putin, sagte Pentagon-Sprecher Kirby. Die Soldaten seien vorbereitet, bei Bedarf schnell nach Europa verlegt zu werden. Zuvor hatte die Nato angekündigt, ihre Militärpräsenz in Osteuropa zu verstärken. Das Bündnis befürchtet einen russischen Einmarsch in die Ukraine.

Link zu dieser Meldung

Transparency: Korruptions-Bekämpfung tritt auf der Stelle

Der Kampf gegen Korruption tritt nach Einschätzung von Transparency International auf der Stelle. Im neuesten Länder-Ranking der Organisation liegt Deutschland auf Platz 10 und deutlich hinter den Spitzenreitern Dänemark, Neuseeland und Finnland. Transparency spricht von bedenklichen Schlupflöchern und massiven Defiziten und verweist dabei unter anderem auf die Maskenaffäre im vergangenen Jahr.

Link zu dieser Meldung

Amoklauf in Heidelberg: Mutmaßlicher Täter ist 18-Jähriger

Nach dem Amoklauf an der Universität Heidelberg hat die Polizei erste Ermittlungsergebnisse mitgeteilt. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich demnach um einen 18-jährigen Studenten aus Mannheim. Er sei gestern mit einer Schrotflinte während einer Vorlesung in einen Hörsaal gestürmt und habe um sich geschossen. Dabei verletzte er vier Menschen; eine junge Frau starb wenig später im Krankenhaus. Nach der Tat tötete sich der 18-Jährige selbst. Sein Motiv ist noch unklar.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute meist dicht bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Höchstwerte 4 bis 7 Grad. Morgen bewölkt, neben trockenen Phasen auch etwas Regen. Maximal 2 bis 7 Grad. An der Küste stürmische Böen möglich. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag wechselhaft und windig mit Regen bei 5 bis 8 Grad. Am Freitag neben einigen Wolken mit Regen auch teils länger heiter bei 4 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Ordner mit Mund-Nasen-Schutz im Fußballstadion © IMAGO / Poolfoto

Zuschauer in Stadien und Hallen: Einheitliche Regelung soll kommen

Darauf haben sich Bund und Länder verständigt. Ein Öffnung hin zu mehr Besuchern bei Großveranstaltungen soll es vorerst nicht geben. mehr

Fahrzeuge der Polizei stehen am Gelände der Heidelberger Universität. © R.Priebe//Pr-Video/dpa

Junge Frau stirbt nach Amoklauf in Heidelberger Universität

Drei weitere Menschen wurden verletzt. Der mutmaßliche Täter richtete sich nach der Tat selbst. Mehr bei tagesschau.de. extern

Niedersachsen

Stephan Weil gibt ein Interview im ZDF Morgenmagazin,. © NDR

Nach Bund-Länder-Runde: Niedersachsen verlängert Winterruhe

Ministerpräsident Weil erklärte, die aktuellen Maßnahmen seien genau richtig. Änderungen gibt es aber bei PCR-Tests. mehr

Eine Frau trägt in der Öffentlichkeit eine FFP2-Maske. © picture alliance / Sven Simon Foto: Sven Simon

Göttinger Studie: FFP2-Masken schützen "fantastisch" vor Omikron

Sitzt die Maske gut, schützt sie trotz höherer Übertragbarkeit der Omikron-Variante so gut wie vor der Delta-Variante - mindestens. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Blick in den Reaktordruckbehälterbecken des AKW Brokdorf.

AKW Brokdorf: Strahlende Brennelemente sind raus

99 Prozent des radioaktiven Materials wurden damit aus dem Reaktor entfernt - eine Voraussetzung für den Rückbau des Atomkraftwerks. mehr

Ein Baustellenen Fahrzeug auf der Übeholspur einer Autobahn. © Colourbox Foto: Roman Babakin

300 Millionen Euro für Straßenbau-Projekte in SH

Von der Kreisstraße bis zum Großprojekt - die Bauarbeiten werden auch in diesem Jahr vielerorts für Verkehrsbehinderungen sorgen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig © Screenshot

Schwesig kündigt Lockerungen für Kulturbranche an

Die Landesregierung will sich heute Änderungen der Corona-Regelungen für Theater, Kinos und Museen befassen. mehr

Landgericht Schwerin © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Prozessauftakt Schwerin: Steuerhinterziehung von 500.000 Euro

Sechs Männer zwischen 30 und 61 Jahren sollen in Demmin illegal Tabak hergestellt und damit Steuern hinterzogen haben. mehr

Hamburg

Das Containerschiff Jacques Saade fährt in den Hamburger Hafen ein. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Elbvertiefung jetzt endgültig abgeschlossen

Rund zwei Jahrzehnte hat die jüngste Elbvertiefung gedauert. Nun dürfen Frachter, die nach Hamburg kommen, deutlich mehr Tiefgang haben. mehr

Hamburgs Erzbischof Stefan Heße spricht in der Herz-Jesu-Kirche in Hamburg-Hamm. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Katholische Coming-out-Aktion: Was Erzbischof Heße dazu sagt

100 nicht-heterosexuelle Menschen im Dienst der katholischen Kirche gehen an die Öffentlichkeit. Hamburgs Erzbischof hat sich dazu geäußert. mehr