Ein Plakat mit der Aufschrift "Ruhe bitte - Abitur" hängt an einer Tür in einem Flur vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Ticker: Schriftliches Abitur in Hamburg und MV beginnt

In der Hansestadt nehmen daran etwa 9.900, im Nordosten 5.500 Schülerinnen und Schüler teil. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Eine FFP2-Maske liegt vor dem Logo der Firma Amazon © NDR/ARD Foto: Screenshot

Amazon verbietet Mitarbeitern FFP2-Masken

Im Februar teilte Amazon den Beschäftigten per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) am Standort Winsen getragen werden dürfen. mehr

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh steht bei einer Pressekonferenz in der Zentrale der Volkswagen AG und ist hinter zwei anderen Personen zu erkennen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Ronny Hartmann

Gibt VW-Betriebsratschef Osterloh seinen Posten ab?

Medienberichten zufolge soll Freitag die Nachfolge entschieden werden. Eine Bestätigung des Konzerns steht noch aus. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:35 Uhr

Corona-Notbremse: Ab Samstag einheiltiche Regeln

Ab morgen gelten in ganz Deutschland einheitliche Corona-Regeln. Laut Bundesinnenministerium tritt das geänderte Infektionsschutzgesetz am Samstag offiziell in Kraft. Trotz Kritik an einigen Maßnahmen haben auch die Bundesländer auf Änderungswünsche verzichtet. Umstritten bei der sogenannten Corona-Notbremse sind vor allem die nächtlichen Ausgangssperren in Städten und Landkreisen mit einem Inzidenzwert über 100. Ab diesem Wert gelten auch strengere Auflagen für Läden und Geschäfte, sowie für private Kontakte. Schulen müssen in den Wechselunterricht gehen. Ab einer Inzidenz von 165 werden sie ganz geschlossen.

Link zu dieser Meldung

Ärztekammer: Impfstoff-Reserven schnell auflösen

Die Bundesärztekammer fordert mehr Tempo bei den Corona-Impfungen. Präsident Reinhardt sprach sich dafür aus, die kompletten Reserven schnellstmöglich einzusetzen. Es sei nicht hinnehmbar, dass in Deutschland mehr als fünf Millionen Impfdosen ungenutzt gelagert würden, sagte Reinhardt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Es sei vertretbar, die Zweitimpfungen so weit wie möglich aufzuschieben, weil bald mehr Impfstoff geliefert werde.

Link zu dieser Meldung

Wirecard: U-Ausschuss befragt Merkel

Im Wirecard-Untersuchungsausschuss muss heute Bundeskanzlerin Merkel aussagen. Sie hatte sich bei einer Reise nach China im September 2019 für das damalige Dax-Unternehmen eingesetzt, obwohl es schon Berichte über Unregelmäßigkeiten gab. Auch zu einem Treffen mit dem früheren Wirtschaftsminister zu Guttenberg soll Merkel befragt werden. Der CSU-Politiker war 2019 als Lobbyist für Wirecard im Einsatz. Gestern hatte Bundesfinanzminister Scholz im Ausschuss eine Mitverantwortung an dem Skandal zurückgewiesen. Wirecard wird systematische Bilanzfälschung vorgeworfen.

Link zu dieser Meldung

Klima-Gipfel berät über Innovationen

US-Präsident Biden und zahlreiche weitere Staats- und Regierungschefs setzen heute ihren digitalen Klimagipfel fort. Im Mittelpunkt stehen die Themen Wirtschaft und Innovation. Dabei geht es um die Frage, ob es technische Möglichkeiten gibt, um die Erderwärmung aufzuhalten. Am ersten Gipfeltag hatte Biden neue Klimaziele für sein Land verkündet. Die USA wollen den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2030 halbieren. Das digitale Treffen dient unter anderem der Vorbereitung der nächsten UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow im November. 

Link zu dieser Meldung

Mittelmeer: Viele Tote bei Bootsunglück vor Libyen

Im Mittelmeer sind erneut zahlreiche Flüchtlinge ertrunken. Sie sollen vor der Küste Libyens mit ihrem Schlauchboot gekentert sein. Die Hilfsorganisation SOS Mediteranée spricht von bis zu 130 Toten. Die Organisation kritisiert, dass ihr Rettungsboot Ocean Wiking bei der Suche keine staatlichen Unterstützung bekommen habe.

Link zu dieser Meldung

Helmut Kohl Stifung auf den Weg gebracht

Knapp vier Jahre nach dem Tod des früheren Kanzlers Kohl hat der Bundestag eine Stiftung für den CDU-Politiker auf den Weg gebracht. Vorbilder sind entsprechende Einrichtungen für Willy Brandt und Helmut Schmidt. Unionsfraktionsvize Connemann sagte, der Blick auf den Kanzler sei heute vor allem durch die deutsche Einheit geprägt. Für die Grünen erklärte der Abgeordnete Grundl, Kohl habe zu Beginn seiner Amtszeit eine geistig-moralische Wende angekündigt. Diese sei dann aber doch in eine CDU der schwarzen Koffer und illegalen Spenden gemündet.

Link zu dieser Meldung

Vor Olympia: Japan verhängt Corona-Lockdown

Drei Monate vor dem Start der Olympischen Spiele hat Japan einen weiteren Corona-Lockdown angekündigt. Ab Sonntag gelten in Tokio, Osaka und anderen Großstädten für zwei Wochen strenge Auflagen für Veranstaltungen und die Gastronomie. Viele Gaststätten müssen schließen, Alkoholausschank wird verboten, Sportveranstaltungen dürfen nur ohne Zuschauer stattfinden.

Link zu dieser Meldung

HSV verliert auch in Sandhausen

In der Zweiten Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV einen weiteren schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Hamburger verloren ihr Nachholspiel beim SV Sandhausen mit 1:2. Der HSV bleibt Tabellendritter mit jetzt vier Punkten Rückstand auf den Zweiten Greuther Fürth. Sandhausen kletterte auf Relegationsplatz 16.

Link zu dieser Meldung

Handball: Flensburg und Kiel gewinnen

In der Handball-Bundesliga hat die SG Flensburg-Handewitt die Tabellenführung verteidigt. Die Flensburger gewannen mit 35:29 gegen Ludwigshafen. Verfolger THW Kiel setzte sich mit 32:26 in Melsungen durch. Hannover-Burgdorf gewann gegen Wetzlar 25:24 und Nordhorn-Lingen verlor gegen Minden mit 20:22.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Das Wetter in Deutschland: Tagsüber viel Sonne, in der Mitte wolkiger und vereinzelt Schauer. 8 Grad im Erzgebirge, bis 19 Grad im Schwarzwald. Die weiteren Aussichten: Am Wochenende im Norden und in der Mitte Schauer, im Süden sonnig, bei 9 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona-Lockdown: Aktuelle Regeln der "Bundes-Notbremse"

Bundespräsident Steinmeier hat das Infektionsschutzgesetz mit der "Bundes-Notbremse" unterzeichnet. Diese sieht einheitliche Corona-Regeln in ganz Deutschland vor - ab einer Inzidenz von 100. mehr

Kollage aus vielen Kinderfotos © NDR /ARD Foto: Screenshot

Geklaut: Private Kinderfotos auf Kinderpornografie-Seiten

Pädosexuelle bedienen sich massenhaft in sozialen Medien: Sie klauen auf Facebook oder Instagram Kinderfotos von privaten Profilen und laden sie auf Kinderpornografie-Seiten hoch. mehr

NDR Aktionen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Screenshots zeigen zwei Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen © NDR

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr

Die Moderatorin Susanne Stichler steht in einem Radiostudio © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Umfrage: Wie gefällt Ihnen die ARD Infonacht von NDR Info?

NDR Info versorgt Radiohörer neuerdings auch nachts mit Informationen - in der bundesweiten ARD Infonacht. Machen Sie bei unserer Umfrage mit! mehr

Niedersachsen

Eine Frau geht durch die sonst fast menschenleere Innenstadt von Gifhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Coronavirus: Die "Bundes-Notbremse" und die Landesregeln

Ministerpräsident Weil sieht in neuem Infektionsschutzgesetz Lockerungsmöglichkeiten statt Verschärfungen. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Cadenberge: Unbekannter Mann stirbt nach Festnahme

Laut Polizei konnte der etwa 30 Jahre alte Mann nicht wiederbelebt werden. Die Identität des Mannes ist unklar. mehr

Schleswig-Holstein

Leuchtturm List Ost auf dem Ellenbogen © imago/imagebroker

Urlaub auf Sylt ab 1. Mai wieder möglich

Die Gemeinde Sylt war das letzte Puzzlestück, das für die touristische Modellregion noch fehlte. Doch es gibt weiter Bedenken. mehr

Ein Schloss verbindet Kabel zum Verschließen von Möbeln auf einer Terrasse eines Lokals. © dpa - Bildfunk Foto: Frank Rumpenhorst

Kreis Stormarn zieht Corona-Notbremse

Im Kreis Stormarn lag die Inzidenz drei Tage in Folge über 100. Darum gelten ab Sonnabend verschärfte Corona-Maßnahmen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Schatten von Vater und Kind fällt auf eine bunt mit Händen bedruckte Wand © dpa-Bildfunk Foto: Peter Kneffel/dpa

Kitas zu voll in Rostock - Kritik vom Senator

Mehr als die Hälfte der Kita-Kinder in Rostock ist in der Notbetreuung. Die Stadt prüft nun, ob sie schärfere Zugangsregeln erlassen kann. mehr

Eine Einmalschutzmaske liegt auf einem Stapel Aktenordner. © Colourbox Foto: nito

Viele Ansteckungen in Firmen an der Seenplatte

Ob Büro, Werkstatt oder Handel: Viele Menschen an der Mecklenburgischen Seenplatte stecken sich mit Covid-19 an ihrem Arbeitsplatz an. mehr

Hamburg

Der Angeklagte hält sich in einem Gerichtssaal des Strafjustizgebäudes in Hamburg ein Blatt Papier vor das Gesicht. Für den Mord an einem jungen Brasilianer hat das Hamburger Landgericht einen 46-Jährigen am Donnerstag zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Lebenslange Freiheitsstrafe für Mord an Brasilianer

Das Hamburger Landgericht verurteilte einen 46-Jährigen, der sein Opfer unter Drogen gesetzt und umgebracht hat. mehr

Ein Polizeiauto in Hamburg mit dem Schriftug "Polizei" auf der Tür. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger Polizei mit Schlag gegen mutmaßliche Drogenhändler

Drogenhandel in großem Stil aufgedeckt: Bei einer Razzia in Hamburg und dem Umland wurden Wohnungen und Büros durchsucht. mehr