Großburgwedel: 13-Jähriger rettet 87-Jährigen

Mutige Tat: Ein 13 Jahre alter Schüler hat in Großburgwedel einem 87-jährigen Mann vermutlich das Leben gerettet. Dem Behinderten war ein brennendes Stück Holz an die Füße gefallen. mehr

Listerien? Schlachter in Veenhusen startet Rückruf

Weil Fleisch mit Listerien verunreinigt sein könnte, hat die Naturschlachterei Lay in Veenhusen einen Rückruf gestartet. Verkauft wurden die Produkte auch in Leer und Neermoor. mehr

Kritik an staatlicher Grabpflege für KZ-Kommandanten

Die staatliche Grabpflege für einen KZ-Kommandanten auf dem Ohlsdorfer Friedhof stößt bei der Linken in Hamburg auf Kritik. Für die Grabpflege von NS-Verbrechern dürfe es kein Steuergeld geben. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Morgenandacht

05:56 - 06:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 04:00 Uhr

Gewalt in Hongkong hält an

Hongkong: In der chinensischen Sonderverwaltungszone ist die Polizei gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen, die sich in der Polytechnischen Universität verschanzt hatten. Die Einsatzkräfte setzten Tränengas und Wasserwerfer ein. Aktivisten hätten Brandsätze auf Polizisten geworfen und Feuer gelegt, hieß es. Es gab Festnahmen. Die Polizei forderte jeden auf, das Universitätsgelände zu verlassen. Der Bürgerrechtler Joshua Wong verteidigte den Einsatz von Gewalt durch die Demonstranten in Hongkong. Er sagte der "Süddeutschen Zeitung", mit rein friedlichem Protest werde man die eigenen Ziele nicht erreichen.

Link zu dieser Meldung

Chiles Präsident verurteilt Polizeigewalt

Santiago de Chile: Nach wochenlangen Protesten hat Chiles Präsident Piñera erstmals die Polizeigewalt gegen Demonstranten verurteilt. In einer im Fernsehen übertragenen Rede an die Nation sagte Piñera, es habe Misshandlungen gegeben und Verbrechen. Die Rechte aller seien nicht respektiert worden. Die Proteste in dem südamerikanischen Land hatten Mitte Oktober begonnen. Die Demonstranten kritisieren unter anderem die niedrigen Löhne und die hohen Kosten für Bildung und Gesundheit. Bei den Unruhen wurden mehr als 20 Menschen getötet und Tausende verletzt. 

Link zu dieser Meldung

Scheuer will schnelleren Mobilfunkausbau

Meseberg: Bundesverkehrsminister Scheuer hat beim Ausbau der Mobilfunk-Infrastruktur schnellere Genehmigungsverfahren angemahnt. In Deutschland dauere dies zu lang, sagte Scheuer am Rande der sogenannten Digitalklausur der Bundesregierung auf Schloss Meseberg. Zurzeit hingen rund 1000 Standorte in Genehmigungsverfahren. Gestern hatte die Regierung eine Strategie beschlossen, damit Funklöcher im ländlichen Raum geschlossen werden. Dafür sollen rund 1,1 Milliarden Euro investiert werden. Die Beratungen in Meseberg in Brandenburg gehen heute weiter.

Link zu dieser Meldung

Maas reist in die Ukraine

Kiew: Bundesaußenminister Maas wird heute zu politischen Gesprächen in der Ukraine erwartet. Er will weitere Schritte zur Beilegung des Konfliktes mit Russland ausloten. In der Ostukraine bekämpfen sich seit fünf Jahren prorussische Separatisten und Regierungstruppen. Nach UN-Schätzungen kamen in dem Konflikt bisher etwa 13 000 Menschen ums Leben. Russland will der Ukraine heute drei vor einem Jahr beschlagnahmte Kriegsschiffe zurückgeben.

Link zu dieser Meldung

Formel 1: Sieg für Verstappen

Zum Sport: In der Formel 1 hat Max Verstappen den Großen Preis von Brasilien gewonnen. Der Red-Bull-Pilot siegte im vorletzten Saison-Rennen vor Pierre Gasly im Toro Rosso. Sebastian Vettel schied nach einer Kollision mit seinem Ferrari-Teamkollegen Charles Leclerc aus. Der griechische Tennisprofi Stefanos Tsitsipas gewann die ATP Finals in London. Er schlug den Österreicher Dominic Thiem in drei Sätzen.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Das Wetter in Deutschland: Am Tage gebietsweise Regen oder Schnee möglich. Vom Alpenrand bis in den Osten im Verlauf freundlicher. Höchstwerte 2 bis 13 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag oft bewölkt, nach Nordwesten hin etwas Regen, im Osten freundlicher, 2 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bahnfahren mit Handicap soll einfacher werden

Fast 80 Formularfelder muss Kay Macquarrie aus Schleswig-Holstein ausfüllen, wenn er den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn nutzen will. Das muss einfacher gehen, meint nicht nur er. mehr

Warum sind Ostdeutsche keine Uni-Präsidenten?

Keine einzige Universität wird von einem oder einer Ostdeutschen geleitet. Bundeskanzlerin Merkel findet das seltsam. Aber wie kommt es zu diesem Phänomen - so lange nach dem Mauerfall? mehr

Niedersachsen

NS-Dokumentationszentrum in JVA eröffnet

In der Gedenkstätte der JVA Wolfenbüttel ist ein neues Dokumentationszentrum eröffnet worden. Die Anstalt war im NS-Staat eine zentrale Hinrichtungsstätte in Norddeutschland. mehr

Früherer IGH-Richter mit Edith-Stein-Preis geehrt

Der US-Jurist Thomas Buergenthal ist am Sonntag in Göttingen mit dem Edith-Stein-Preis ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werde sein Einsatz für die Menschenrechte gewürdigt. mehr

02:50
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:46
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Volkstrauertag: "Verpflichtung für Demokraten"

Zum Volkstrauertag haben in Kiel Landtagspräsident Schlie und Ministerpräsident Günther vor einem erstarkenden Rechtspopulismus gewarnt. In Ladelund wurde an das Kriegsverbrechen von 1944 erinnert. mehr

Nordkirche will sich für Nicht-Mitglieder öffnen

Das Kirchenparlament in Lübeck-Travemünde hat entschieden, sich in Zukunft auch Nicht-Kirchenmitgliedern stärker zu öffnen. Dabei geht es um Neuerungen bei Beerdigungen, Trauungen und Taufen. mehr

02:58
Schleswig-Holstein Magazin
01:48
Schleswig-Holstein Magazin
03:09
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Volkstrauertag: "Demokratie als Lebensform achten"

Bei mehr als 40 Veranstaltungen ist in Mecklenburg-Vorpommern der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht worden. Landtagspräsidentin Hesse betonte die Bedeutung der Demokratie für eine friedliche Welt. mehr

Rund 260 Aussteller bei Fachmesse GastRo

Mehr als 260 Aussteller präsentieren noch bis Mittwoch auf der GastRo in Rostock ihre neuesten Angebote. Die Gastronomie-Messe gilt als wichtigster Branchentreff in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Hamburg

Brutaler Überfall auf Jugendclub-Leiterin

In Hamburg-Eimsbüttel ist die Leiterin eines Jugendclubs überfallen worden. Sie wurde mit einer Schusswaffe bedroht. Die Täter durchsuchten auch die Privatwohnung der 62-Jährigen. mehr

Wandsbek: Verletzter nach Schüssen in Bar

Bei einem Streit in einer Bar im Hamburger Stadtteil Wandsbek ist ein Mann angeschossen worden. Es gab einen Großeinsatz der Polizei. Der mutmaßliche Schütze wurde festgenommen. mehr

02:25
Hamburg Journal
02:19
Hamburg Journal
02:35
Hamburg Journal