Eine Luftaufnahme der Stadt Hannover. © Jens Bludau Foto: Jens Bludau

Corona-Ticker: Region Hannover überschreitet Grenzwert

Das Landesgesundheitsamt meldete 52,7 Infektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg schränkt private Treffen weiter ein - Dom fällt aus

Ab Montag dürfen sich in Hamburg nur noch bis zu zehn Menschen aus zwei Haushalten treffen. Außerdem fällt der Winterdom aus. mehr

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt

OVG kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Gericht in Schleswig hat die Regelung am Freitag als rechtswidrig eingestuft. Damit ist die Regel vorerst nicht in Kraft. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 11:15 Uhr

RKI: Seit gestern 14.741 Neuinfektionen

Berlin: In Deutschland steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter an. Laut dem Robert-Koch-Institut haben sich binnen 24 Stunden 14.714 Menschen mit dem Virus angesteckt. Am Vormittag meldete die Region Hannover, dass sie den Grenzwert von 50 Fällen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten hat. Nach der jüngsten Verordnung der niedersächsischen Landesregierung bedeutet das neue Einschränkungen im Alltag. Diese gelten ab Montag schon in Hamburg. Dort dürfen sich dann nur noch höchstens zehn Menschen aus zwei Haushalten treffen - privat oder etwa im Restaurant. Sozialsenatorin Leonhard verteidigte die neuen Regeln. Die SPD-Politikerin sagte auf NDR Info, die Ämter könnten die Kontakte von Infizierten immer schlechter nachverfolgen, da schlicht zu viele Personen angegeben würden.

Link zu dieser Meldung

Einreiseverbot nach Dänemark in Kraft getreten

Kopenhagen: Seit Mitternacht dürfen Bundesbürger nur noch nach Dänemark einreisen, wenn sie einen triftigen Grund vorweisen können. Das kann zum Beispiel ein Besuch bei Verwandten, ein Vorstellungsgespräch oder eine Beerdigung sein. Ausnahmen gelten auch für Berufspendler und Studierende sowie Ferienhausbesitzer. Außerdem sind Schleswig-Holsteiner von dem Einreise-Verbot nach Dänemark ausgenommen, so lange in dem Bundesland der Grenzwert von 30 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen nicht überschritten wird. Dagegen sind Urlaubsreisen kein triftiger Grund für eine Einreise nach Dänemark. Die Regierung in Kopenhagen hatte Deutschland am Donnerstag wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen zum Risikogebiet erklärt.

Link zu dieser Meldung

WHO: Corona-Pandemie an kritischem Punkt

Genf: Der Chef der Weltgesundheitsorganisation, Tedros, sieht die Corona-Pandemie vor allem in der nördlichen Hemisphäre an einem kritischen Punkt. Manche Länder befänden sich auf einem gefährlichen Weg, in zu vielen Staaten gebe es derzeit eine exponentielle Zunahme von neuen Corona-Fällen, so Tedros. Die nächsten Monate würden sehr hart werden. Der WHO-Chef rief die betroffenen Länder zum Handeln auf. Die Regierungen müssten sofort neue Vorkehrungen ergreifen, um weitere Todesfälle zu verhindern und die Gesundheitssysteme vor einem Kollaps zu bewahren. Tedros sagte, wenn Infizierte isoliert und deren Kontakte rigoros in Quarantäne geschickt würden, könnten Ausgehverbote vermieden werden.

Link zu dieser Meldung

Probleme bei US-Asteroiden-Mission

Washington: Bei der Asteroiden-Mission der NASA gibt es Probleme. Die Sonde "Osiris-Rex" verliert Gesteins- und Staubproben, die sie auf dem Asteroiden "Bennu" gesammelt hat. Grund ist ein Leck. Nach Einschätzung der amerikanischen Raumfahrtagentur hat die Sonde zu viele Proben gesammelt – statt wie vorgesehen 60 Gramm seien in dem Auffangbehälter rund 400 Gramm Staub und Gestein. Größere Brocken hätten sich offenbar so verkeilt, dass sich der Deckel des Auffangbehälters nicht vollständig schließe. Die NASA versucht jetzt, die verbleibenden Proben in einer Kapsel zu verstauen. Die Kapsel soll in gut drei Jahren auf der Erde landen.

Link zu dieser Meldung

Kürzere Tage kommen- die Sommerzeit endet

Berlin: In der kommenden Nacht endet die Sommerzeit. Um 3 werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Somit ist es - zumindest für einige Zeit - morgens früher hell. Allerdings wird es nun schon am späten Nachmittag dunkel. Nach einem Beschluss der EU-Kommission und des Europaparlaments sollen 2021 die Uhren zum letzten Mal umgestellt werden. Über die Umsetzung des Plans gibt es aber Streit.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Das Wetter: Heute meist stark bewölkt. Anfangs teils trüb, gelegentliche Schauer oder leichter Regen, im Verlauf etwas Sonne möglich. Höchstwerte 13 bis 16 Grad. Zeitweise stark böiger Wind.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Marburger Bund warnt vor Personalengpässen in Krankenhäusern

Aber ausreichend Betten und Beatmungsgeräte seien vorhanden, sagte die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Susanne Johna. mehr

Ein Auto fährt über Kopfsteinpflaster vom Grenzübergang Ahlbeck zur polnischen Stadt Swinemünde. © dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Risikogebiet Polen: Ausnahmen für Pendler in MV

Polen ist Corona-Risikogebiet. Berufspendler, Schüler und Studierende sind dennoch von der Quarantäne-Pflicht befreit. mehr

Programm-Aktion

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Ein Formular zur Erhebung der Kontaktdaten liegt in einem Café auf einem Tisch. © picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Verstärkte Corona-Kontrollen in Niedersachsen am Wochenende

In mehreren Regionen gelten seit Kurzem strengere Regeln. Landkreise kündigen teilweise "empfindliche Strafen" an. mehr

Die Grünbrücke von oben. Sie verbindet zwei große Waldstücke. © NDR Foto: Carsten Janz

Niedersachsen hinkt beim Bau von Grünbrücken hinterher

Viele der ursprünglich für notwendig erklärten Wildüberquerungen für Autobahnen wurden aus den Plänen gestrichen. mehr

Schleswig-Holstein

Ralf Brendle zeigt Kindergartenkindern etwas auf einem Laptop. © NDR Foto: Hauke von Hallern

Digitalisierung: Lübeck wird zur "Smart City"

Der Verein Energie Cluster Digitales Lübeck will Lübeck zur "Smart City" ausbauen. Dafür gab es jetzt Geld vom Bund. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Außenansicht der renovierten Domschule in Güstrow © NDR Foto: Sabine Frömel

Strengere Corona-Regeln in Güstrow und Ludwigslust-Parchim

Infektionen am Gymnasium sind Grund für die Einschränkungen in Güstrow. mehr

Kiribaum-Plantage in Mecklenburg-Vorpommern © NDR Foto: Jürgen Drewes

Start-up Unternehmen aus MV mit Kiribäumen erfolgreich

In Reinstorf bei Neukloster betreibt ein Investor eine Kiri-Plantage und ist mit der neuen Baumart auf Erfolgskurs. mehr

Hamburg

Polizeibeamte sperren den Tatort in Harburg ab. © TV Elbnews Foto: Screenshot

Harburg: Mann ins Bein geschossen

Nach einem Streit vor einer Spielhalle in Harburg fielen am Freitagabend Schüsse. Ein Mann wird schwer verletzt. mehr

Bauarbeiten an der Autobahn 1 in Hamburg. © NDR Foto: Anna Rüter

Autobahn 1 in Hamburg ist bis Montag voll gesperrt

Die A1 ist bis Montagfrüh dicht. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Billstedt und Moorfleet. mehr