Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann. © Christophe Gateau/dpa

Corona-Ticker: Niedersachsen sieht Chance für Weihnachtsmärkte

Trotz gestiegener Corona-Infektionszahlen sieht Niedersachsens Wirtschaftsminister Althusmann gute Chancen für die Veranstaltung von Weihnachtsmärkten. Weitere News im Live-Ticker. mehr

Das Bild zeigt ein Modell der Einfahrt in den geplanten Fehmarnbelttunnel. © Femern A/S

Streit über Fehmarnbelt-Querung: Was Sie wissen müssen

Der geplante Fehmarnbelttunnel bleibt hoch umstritten. Nun muss das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheiden. NDR Schleswig-Holstein beantwortet wichtige Fragen zum Milliardenprojekt. mehr

50-Euro-Scheine sind vor einem Schriftzug "Rathaus" zu sehen © picture alliance / ZB Foto: Jens Büttner

Corona-Krise: Millionenhilfe für Kommunen

Mecklenburg-Vorpommerns Kommunen bekommen vom Land in diesem und dem kommenden Jahr weitere 162 Millionen Euro, um durch die Corona-Krise entstandene Löcher zu stopfen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 07:45 Uhr

Schule digital: Bund und Länder arbeiten zusammen

Berlin: Bund und Länder haben eine engere Zusammenarbeit bei der Digitalisierung der Schulen vereinbart. Der Bund werde unter anderem dabei helfen, die etwa 800.000 Lehrkräfte in Deutschland bis Ende des Jahres mit Dienstlaptops auszustatten, hieß es nach einem Gipfeltreffen im Kanzleramt. Außerdem werde der Bund die Kosten für Administratoren mitfinanzieren, die sich um die Technik an den Schulen kümmern. Die Lehrkräfte sollen besser im Umgang mit digitalen Unterrichtsmitteln geschult werden. Dafür werden die bestehenden Strukturen für die Aus- und Fortbildung ausgebaut. Kanzlerin Merkel hatte zu den Beratungen die Kultusminister der Länder eingeladen sowie Bundesbildungsministerin Karliczek und SPD-Chefin Esken.

Link zu dieser Meldung

Verdi-Warnstreiks heute in Kiel

Kiel: Beschäftigte im Öffentlichen Dienst in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt wollen heute die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter der Stadtwerke und des städtischen Krankenhauses zum Warnstreik aufgerufen. Am Vormittag ist eine Kundgebung vor der Klinik geplant. Mit den Aktionen soll der Druck auf die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen erhöht werden. In anderen Bundesländern gibt es Warnstreiks in Stadtverwaltungen und Kitas. Verdi und der Deutsche Beamtenbund fordern für die Tarifbeschäftigten 4,8 Prozent mehr Geld, mindestens jedoch ein Plus von 150 Euro pro Monat. Die kommunalen Arbeitgeber wollen vor allem eine lange Laufzeit des neuen Tarifvertrages durchsetzen.

Link zu dieser Meldung

Ullmann: Covid-Ambulanzen kommen zu spät

Hamburg: Für den FDP-Gesundheitspolitiker Ullmann kommen die von Bundesgesundheitsminister Spahn geplanten Fieber-Ambulanzen gegen die Ausbreitung von Covid-19 zu spät. Auf NDR Info sagte der Obmann im Gesundheitsausschuss, die Entwicklung in Richtung einer zweiten Coronawelle sei nicht überraschend, die Vorbereitungen darauf hätten früher stattfinden müssen. Die vorgesehenen Akut-Zentren seien wichtig, so Ullmann, den Begriff "Fieber-Ambulanz" halte er jedoch für falsch, denn auch andere Symptome ohne Fieber könnten auf eine Corona-Infektion hindeuten. Wichtig sei auch, dass die Ambulanzen kompetent besetzt seien. Gesundheitsminister Spahn hatte gestern angekündigt, bundesweit Fieber-Ambulanzen für Patienten mit Atemwegsinfektionen einzurichten. So soll verhindert werden, dass sich Menschen in Arztpraxen anstecken.

Link zu dieser Meldung

Gericht verhandelt über Fehmarnbelttunnel

Leipzig: Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt von heute an über die Pläne für den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels. Geklagt haben unter anderem zwei Umweltverbände. Sie befürchten gravierende Auswirkungen auf das Naturschutzgebiet Fehmarnbelt und benachbarte Vogelschutzgebiete. Das Gericht hat bis zu sieben Verhandlungstage für das Großverfahren eingeplant. Zwischen der deutschen Insel Fehmarn und der dänischen Insel Lolland soll ein 18 Kilometer langer Straßen- und Eisenbahntunnel entstehen. Bisher brauchen Fähren für die Überfahrt rund 45 Minuten. Die Fahrtzeit durch den Tunnel soll für Autos nur noch zehn Minuten betragen.

Link zu dieser Meldung

St. Pauli spielt unentschieden in Bochum

Zum Sport: Fußball-Zweitligist FC St. Pauli ist mit einem Unentschieden in die neue Saison gestartet. Die Hamburger spielten beim VfL Bochum 2:2. Dabei lag St. Pauli kurz vor Schluss noch mit 0:2 im Rückstand, bevor Daniel-Kofi Kyereh doppelt traf. Und Leon Draisaitl ist zum wertvollsten Spieler in der amerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gewählt worden. Der 24-jährige Kölner ist der erste Deutsche, der diese Auszeichnung erhält.

Link zu dieser Meldung

Wetter

Heute erneut verbreitet sonnig, trocken bei 19 bis 27 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Lehrer sitzt an seinem Laptop. © picture alliance / dpa Foto: Carsten Rehder

Schulgipfel: Lehrer sollen Laptops bekommen

Die Lehrerinnen und Lehrer sollen zügig Dienst-Laptops bekommen. Das wurde auf einem Schulgipfel im Kanzleramt verabredet. Hamburgs Schulsenator Rabe lobte das Engagement des Bundes. mehr

Auf einer Weste steht: ver.di Warnstreik © dpa Foto: Stefan Sauer
4 Min

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst starten

Die Gewerkschaft ver.di hat zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst aufgerufen. Dafür gibt es Verständnis, da auch Pfleger von Lohnsteigerungen profitieren würden. Doch es gibt auch Kritik. 4 Min

Dialog-Tag

Adrian Feuerbacher spricht mit Hörerinnen und Hörern. © NDR Info Foto: Hanna Grimm

NDR Info im Dialog - Diskutieren Sie mit uns über Ihr Programm

Die Macherinnen und Macher von NDR Info möchten mehr über Ihre Wünsche zum Fernseh-, Radio- und Online-Programm erfahren. Deshalb laden wir Sie ein - mit Abstand natürlich. mehr

Niedersachsen

Johann Wimberg (rechts), Landrat Landkreis Cloppenburg, spricht während der Pressekonferenz im Kreishaus der Stadt Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Cloppenburgs Landrat plant mehr Corona-Kontrollen

Im Landkreis Cloppenburg gibt es Corona-bedingt stärkere Beschränkungen. Daran halten sich nicht alle, wie eine Kontrolle zeigt. Landrat Wimberg kündigt Konsequenzen an. Gastwirte wollen reden. mehr

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Autorennen in Hannover? Polizei sucht Zeugen

Hinter einem Unfall in Hannover vermutet die Polizei ein illegales Rennen. Ein Auto prallte am Aegi gegen einen Laternenmast, ein weiteres raste davon. Die Beamten hoffen auf Zeugen. mehr

Schleswig-Holstein

Gesundheitsminister Heiner Garg im Portrait. © NDR

Corona in Neumünster: Garg ruft zu Vorsicht auf

Neumünsters Oberbürgermeister Tauras warnt angesichts stark steigender Corona-Zahlen vor einem zweiten "Lockdown". Gesundheitsminister Garg mahnt, Corona-Vorschriften einzuhalten. mehr

Vier glänzende sogenannte Stolpersteine liegen neben dem Kopf eines Hammers auf dem Asphalt, daneben steht ein Eimer mit Sand. © NDR

Kiel: Sechs neue Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

Im Kieler Stadtgebiet liegen bereits 264 Stolpersteine. Nun sind die letzten sechs Steine hinzugekommen. Damit gibt es für alle Opfer, über die es in den Akten Informationen gibt, einen Stolperstein. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Landgericht Rostock © dpa/ Picture-Alliance

Rostock: Urteil im Prozess um Elternmord erwartet

In Rostock wird heute das Urteil gegen einen 39-Jährigen erwartet, der seine Eltern umgebracht haben soll. Als Motiv gab er jahrelange Demütigungen durch die Eltern an. mehr

Die MV Werften Stralsund.

Rettung der MV-Werften gerät zur Hängepartie

Die Rettung der angeschlagenen MV-Werften wird immer ungewisser. Jetzt verzögern sich die geplanten Bundeshilfen aus dem sogenannten Corona-Rettungsschirm, weil Gutachten fehlen. mehr

Hamburg

Ein Airbus-Konzept zeigt Flugzeuge, die mit Wasserstoff angetrieben werden. © Airbus

Airbus will emissionsfreie Jets - Hamburg plant mit

Airbus will drei neue Flugzeuge mit Wasserstoff-Antrieb in die Luft bringen. Wird Hamburg bei der Entwicklung eine wichtige Rolle spielen? Wirtschaftssenator Westhagemann ist zuversichtlich. mehr

Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Hamburger Bar

Nach dem Corona-Ausbruch in der Bar "Katze" gibt es eine Häufung in einem weiteren Lokal im Hamburger Schanzenviertel. 16 Menschen wurden nach einem Besuch im "Le Vou" positiv getestet. mehr