Bürgerschaftswahl: FDP scheitert an Fünf-Prozent-Hürde

Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg hat die FDP die Fünf-Prozent-Hürde nicht übersprungen und stellt keine Fraktion mehr im Parlament. Spitzenkandidatin von Treuenfels erreichte jedoch ein Direktmandat. mehr

So haben die Hamburger gewählt

Nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg sind die Stimmen ausgezählt worden. Wie die Hamburgerinnen und Hamburger gewählt haben, sehen Sie in einer interaktiven Wahlkarte. mehr

Gastank-Unfall: Ursache war menschliches Versagen

Die Ursache für den Unfall eines Schwerlasttransports im Emsland ist laut Polizei ein Bedienfehler gewesen. Ein riesiger Gastank war am Sonntag in Sögel in einen Graben gekippt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

17:48

NDR Info 21:45 | 24.02.2020

24.02.2020 21:45 Uhr
29:03
Hamburg Journal

MELDUNGEN| 02:00 Uhr

Volkmarsen: Motiv und Hintergründe weiter unklar

Frankfurt am Main: Die Hintergründe der Amokfahrt im nordhessischen Volkmarsen sind weiter unklar. Laut Polizei wird in alle Richtungen ermittelt. Ein 29 Jahre alter Mann aus dem Ort war bei einem Rosenmontagszug mit seinem Auto in eine Menschenmenge gefahren. Nach Angaben von Landesinnenminister Beuth wurden 30 Menschen verletzt, sieben von ihnen schwer. Unter den Opfern sind viele Kinder. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann vorsätzlich handelte, schließt ein politisches Motiv aber aus. Medienberichten zufolge war der Verdächtige aber wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch polizeibekannt.

Link zu dieser Meldung

Wahlpanne: Hamburger FDP doch unter 5%-Hürde

Hamburg: Die FDP ist bei der Bürgerschaftswahl doch noch an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommt sie auf 4,9 Prozent der Stimmen. Gestern sah es noch so aus, als hätten die Liberalen den Wiedereinzug in die Bürgerschaft mit 5 Prozent knapp geschafft. Grund für die Korrektur ist eine Panne bei der Auszählung. In einem Wahllokal wurden die Stimmen von FDP und Grünen verwechselt. Stärkste Kraft in Hamburg bleibt die SPD mit gut 39 Prozent, vor den Grünen mit gut 24 Prozent. Beide Parteien wollen gemeinsam weiterregieren.

Link zu dieser Meldung

CDU-Vorsitz: Merz will offenbar Kandidatur erklären

Berlin: Bei der CDU zeichnet sich eine Kampfkandidatur um den Parteivorsitz ab. Der ehemalige Unionsfraktionschef Merz will sich nach übereinstimmenden Berichten heute offiziell um das Amt bewerben. Bislang hat nur der Außenpolitiker Röttgen seine Kandidatur erklärt. Auch NRW-Ministerpräsident Laschet und Gesundheitsminister Spahn werden Ambitionen auf die Nachfolge von Parteichefin Kramp-Karrenbauer nachgesagt. Die Entscheidung soll - anders als ursprünglich geplant - schon auf einem Sonderparteitag Ende April fallen.

Link zu dieser Meldung

Corona: Italien bestätigt siebten Todesfall

Rom: In Italien ist ein siebter Patient an den Folgen des Coronavirus gestorben. Der 62-jährige Mann aus einem Ort südlich von Mailand litt schon vor seiner Ansteckung an mehreren chronischen Krankheiten. Die Zahl der Infizierten in Italien ist laut Zivilschutz auf mehr als 200 gestiegen. Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor einer möglichen Pandemie. Vor allem in Italien, Südkorea und im Iran sei die Lage besorgniserregend. Auch Bundesgesundheitsminister Spahn spricht wegen der Fälle in Italien von einer geänderten Lage. Die Epidemie sei jetzt in Europa angekommen. Spahn reist am Nachmittag zu einem Krisentreffen nach Rom.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Frankfurt unterliegt Union Berlin

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin mit 1:2 verloren. Die Berliner zogen damit in der Tabelle an den Frankfurtern vorbei und stehen jetzt auf Platz zehn.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Deutschland

Das Wetter in Deutschland: (Schlagzeile: ------------ Am Tage in der Südhälfte Regen, sonst wechselnd bewölkt und Regenschauer, 6 bis 14 Grad, an den Küsten Sturm.) Nachts erst Regen, später Wolken und Schauer. 10 bis 1 Grad. Tagsüber im Süden dichte Wolken und Regen. Im Norden wechselnd bewölkt mit Schauern, Bei 6 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Mittwoch und Donnerstag weiter Wolken und Regen, teils auch Graupel- oder Schneeschauer, bei 0 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: Hamburger von Tschentscher überzeugt

Der Sieg der SPD bei der Hamburger Bürgerschaftswahl war auch ein Sieg der Verständlichkeit. Die Partei habe es geschafft, Umweltschutz und Wirtschaftspolitik zu kombinieren, kommentiert Christoph Prössl. mehr

04:29

Virologe Schmidt-Chanasit: "Müssen von Pandemie sprechen"

Der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit ordnet die Folgen des Corona-Virus ein. Er bezeichnet den Virus als Pandemie. Jetzt gehe es darum, die Auswirkungen des Ausbruchs abzumildern. Audio (04:29 min)

Niedersachsen

Polizeieinsatz an MHH kostet 900.000 Euro

Der Polizeipräsident schätzt die Kosten des Einsatzes zum Schutz eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds in der MHH auf 900.000 Euro. MHH-Vizepräsident Tecklenburg wurde entlassen. mehr

Corona: "Niedersachsen ist gut vorbereitet"

Auf einen eventuellen Ausbruch des Coronavirus ist Niedersachsen laut Gesundheitsministerin Reimann gut vorbereitet. Die Diagnose gehe schnell, die Versorgung sei kein Problem. mehr

03:51
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Rocker-Ausschuss: Neue Vorwürfe und ein schwieriger Zeuge

Der Untersuchungsausschuss zu möglichen Problemen bei der Landespolizei hat zwei sehr unterschiedliche Zeugen befragt. Einer war Innenminister - der andere wollte Mobbingvorwürfe aufklären. mehr

Sturmfluten und Regen: Treene tritt über die Ufer

Weite Teile der Treene-Niederung in Schleswig-Holstein sind überflutet. Vor allem rund um Tarp sind die Folgen von Sturmfluten und Regen zu sehen. Das Eidersperrwerk kann Abhilfe schaffen. mehr

00:54
Schleswig-Holstein Magazin

Initiative will Wasser schützen

Schleswig-Holstein Magazin
02:21
Schleswig-Holstein Magazin
03:28
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Ueckermünde: Merz hält sich noch bedeckt

Der ehemalige CDU-Fraktionschef Merz hat sich noch nicht geäußert, ob er für den CDU-Bundesvorsitz kandidiert. Beim traditionellen Heringsessen in Ueckermünde hielt er sich bedeckt. mehr

Volks- und Raiffeisenbanken im Nordwesten fusionieren

Im Nordwesten des Landes schließen sich die beiden Volks- und Raiffeisenbanken Schwerin und Nordwestmecklenburg zusammen. Für die knapp 120.000 Kunden soll sich dadurch nichts ändern. mehr

Hamburg

Rot-grüner Wahlsieg: Die Reaktionen der Wirtschaft

SPD und Grüne sind die Sieger der Hamburg-Wahl. Vertreter der Wirtschaft reagierten überwiegend erleichtert. Einige empfahlen der SPD, eine Koalition mit der CDU einzugehen. mehr

Bürgerschaftswahl: Die Hochburgen der Parteien

Hamburg hat eine neue Bürgerschaft gewählt. In welchen Bezirken haben die Parteien ihre Hochburgen? Wo waren SPD und Grüne besonders stark, wo die AfD? Antworten finden Sie hier. mehr

02:00
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal