Polizei durchsucht mit einem Großaufgebot die Blaue Moschee im Rahmen einer Razzia beim Islamischem Zentrum Hamburg © picture alliance / ABBfoto

Islamisches Zentrum Hamburg verboten - Blaue Moschee beschlagnahmt

Bundesweit wurden 53 Objekte durchsucht. Hamburgs Innensenator Grote sprach von einem "Wirkungstreffer gegen den islamischen Extremismus". mehr

Ein Metronom-Zug mit dem Hinweis "Nicht einsteigen". © picture alliance Foto: Caroline Seidel

Metronom streicht noch mehr Fahrten - neuer Ersatzfahrplan

Der Grund ist laut Unternehmen Personalmangel. Es fehlen 25 Lokführer. Der neue Fahrplan soll bis Mitte Dezember gelten. mehr

Der weibliche Angeklagte sitzt vor Verhandlungsbeginn in einem Gerichtssaal im Landgericht Hannover. Im Vordergrund sind ihre beiden Anwältinnen zu sehen. © Michael Matthey/dpa/ dpa-Bildfunk Foto: Michael Matthey/dpa

Lebenslange Haft für illegales Autorennen mit zwei toten Kindern

Der Unfall hatte sich 2022 in Barsinghausen ereignet. Das Landgericht Hannover folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infoabend Hintergrund

19:33 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:25 Uhr

Verurteilung wegen Mordes nach Rennen bei Barsinghausen

Im zweiten Prozess um ein illegales Autorennen bei Barsinghausen in der Region Hannover sind die Urteile gefallen. Die Strafe für die Haupttäterin wurde verschärft, sie erhielt lebenslange Haft wegen Mordes. Der Mitangeklagte erhielt eine Haftstrafe von vier Jahren. Bei dem Rennen im Februar 2022 waren zwei Kinder gestorben. Die Angeklagten fuhren mit Tempo 180 nebeneinander her, erlaubt waren 70 Kilometer in der Stunde. Die Frau verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß mit dem Wagen einer Familie zusammen. Ein erstes Urteil war wegen Rechtsfehlern aufgehoben worden.

Link zu dieser Meldung

Iran bestellt deutschen Botschafter nach IZH-Verbot ein

Aus Protest gegen das Verbot des Islamischen Zentrums Hamburg durch das Bundesinnenministerium hat der Iran den deutschen Botschafter einbestellt. Das Außenministerium in Teheran nannte die Entscheidung inakzeptabel. Das Bundesinnenministerium wirft dem Islamischen Zentrum vor, die Ideologie des iranischen Regimes in Deutschland zu verbreiten. Diese Ideologie richte sich gegen die Menschenwürde, gegen Frauenrechte, gegen eine unabhängige Justiz und gegen den demokratischen Staat.

Link zu dieser Meldung

Regierung will Steuerzahler entlasten

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz beschlossen, das Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in Deutschland entlasten soll. Vorgesehen ist, dass der Grundfreibetrag der Einkommensteuer sowie der Kinderfreibetrag erhöht werden. Zur Anpassung an die Inflation sollen außerdem die Einkommensteuertarife angehoben werden. Das hat zur Folge, dass die Steuerlast für Bürgerinnen und Bürger sinkt. Zudem will die Regierung das Kindergeld erhöhen.

Link zu dieser Meldung

Regierung bringt Importstrategie für Wasserstoff auf den Weg

Das Bundeskabinett hat eine Importstrategie für Wasserstoff auf den Weg gebracht. Sie soll die Versorgung sicherstellen, um den klimafreundlichen Umbau der Industrie in Deutschland zu unterstützen. Geplant ist, dass ein Großteil des benötigten Wasserstoffs über Pipelines und Schifftransporte aus dem Ausland nach Deutschland kommt. Das Kabinett hat außerdem strengere Regeln für den Schutz kritischer Anlagen und wichtiger Unternehmen vor Cyberangriffen beschlossen.

Link zu dieser Meldung

Scholz: Werde als Kanzlerkandidat antreten

Olaf Scholz hat eine erneute Kanzlerkandidatur angekündigt. Scholz sagte auf der traditionellen Sommer-Pressekonferenz in Berlin, er werde nicht dem Beispiel von US-Präsident Biden folgen. Die SPD sei fest entschlossen, die nächste Bundestagswahl zu gewinnen, so der Kanzler. Er lasse sich von schlechten Umfrageergebnissen für seine Partei nicht unterkriegen.

Link zu dieser Meldung

Italien: Waldbrand in Urlaubsgebiet

In Italien sorgt zurzeit ein Waldbrand in einem Urlaubsgebiet für Probleme. Etwa Tausend Touristen sind an der Adria im Ferienort Vieste in Apulien in Sicherheit gebracht worden. Die Feuerwehr ist im Großeinsatz, auch mit Löschflugzeugen. Weil es dort starken Wind gibt, konnte sich der Brand in Richtung des Urlaubsgebiets ausbreiten. In Italien gibt es zurzeit eine Hitzewelle; fast täglich brechen neue Waldbrände aus - vor allem im Süden und auf den Inseln.

Link zu dieser Meldung

Usedom hat wieder Strom

Auf der Insel Usedom gibt es wieder Strom. Laut zuständigem Energieversorger wurde die Störung am Nachmittag behoben. Danach war es im Bereich Bansin zu einem unterirdischen Kabelfehler im Mittelspannungsnetz gekommen. Tausende Haushalte auf Usedom hatten deshalb keinen Strom.

Link zu dieser Meldung

Bundesregierung unterstützt deutsche Bewerbung für Olympische Spiele 2040

Die Bundesregierung unterstützt eine deutsche Olympia-Bewerbung für die Sommerspiele 2040. Das Kabinett beschloss, eine entsprechende Erklärung gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund zu unterzeichnen. Die Winterspiele 2030 finden in den französischen Alpen statt. Das hat das IOC entschieden. Den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele 2034 erhielt Salt Lake City in den USA. Beide Bewerber hatten keine Gegenkandidaten.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Am Abend ein Wechsel aus Sonne und Wolken, meist freundlich. Höchstwerte: 18 bis 22 Grad. Morgen ebenfalls freundlich. Vor allem in der Osthälfte sonnig, im Westen eher bewölkt. Gegen Abend auch Regen möglich. 21 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag aus Westen viele Wolken und Regen, 20 bis 26 Grad. Am Sonnabend wechselnd bewölkt, regional Schauer, 20 bis 28 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Im Jahr 2015 wehte die Olympische Fahne vor dem Hamburger Rathaus © Witters Foto: Tim Groothuis

Bürgermeister offen: Bewirbt sich Hamburg wieder um Olympia?

Peter Tschentscher kann sich einen neuerlichen Anlauf der Hansestadt gut vorstellen. Die Bundesregierung wird eine Bewerbung unterstützen. mehr

Natalie Amiri | Bild: NDR/Wolfgang Borrs © NDR/Wolfgang Borrs Foto: Wolfgang Borrs
3 Min

Kommentar: IZH-Verbot markiert Kurswechsel in deutscher Iran-Politik

Es werde nicht leicht, diesen Kurs beizubehalten, denn das iranische Regime wird verärgert reagieren, kommentierte Natalie Amiri. 3 Min

Nachrichten für den Norden

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Niedersachsen

Die Meyer Werft an der Ems. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Meyer Werft hat für Bundeskanzler Scholz "Top-Priorität"

Olaf Scholz hat eine Unterstützung des Bundes für den angeschlagenen Papenburger Schiffbauer in Aussicht gestellt. mehr

Durch eine Schiffskollision wurde die Eisenbahnbrücke über die Hunte bei Elsfleth beschädigt. © Lars Penning/dpa +++ dpa-Bildfunk Foto: Lars Penning/dpa +++ dpa-Bildfunk

Schiff rammt Huntebrücke bei Elsfleth - genaue Ursache noch unklar

Der Zugverkehr ist eingestellt worden. Für die Häfen und die ansässigen Unternehmen bedeutet das eine erneute Geduldsprobe. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Wolfswelpe sitzt neben seiner Mutter im Gras. © IMAGO / SuperStock

Segeberger Forst: Möglicherweise mehr Wolfswelpen als angenommen

Sichtungen von Spaziergängern deuten darauf hin, dass es mehr Jungtiere im Forst geben könnte als bisher bekannt. mehr

Finanzministerin Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen) spricht während einer Kabinettspressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Infrastrukturbericht: Finanzierungslücke von mehr als zwei Milliarden Euro

Das Land möchte weiter in etwa Klimaschutz, Krankenhäuser und Straßen investieren. Die Finanzierung bis 2040 ist offenbar unklar. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Fahrzeug des Katastrophenschutzes rückt aus. © Screenshot

Großflächiger Stromausfall auf Usedom behoben

Dank ihrer Notstromversorgung waren Rettungsdienste und Feuerwehren während der rund zwölfstündigen Störung einsatzbereit. mehr

Kampfpiloten aus Rostock Laage im Eurofighter in Japan © Andreas Schmidt

Eurofighter aus Laage in Japan: Lärm im Land des Schweigens

Deutsche und japanische Kampfpiloten trainieren erstmals gemeinsam im Indopazifik. Startpunkt: Laage bei Rostock. mehr

Hamburg

Eine Bezahlkarte für Geflüchtete in Deutschland. © picture alliance Foto: Michael Bihlmayer

Bezahlkarte für Geflüchtete: Gericht kippt Einzelfall für Schwangere

Die Klage betrifft die Beschränkung der Bargeldausgabe. Das Hamburger Sozialgericht gibt der Klägerin Recht. mehr

Die "Rickmer Rickmers" an den Hamburger Landungsbrücken. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: CHROMORANGE

Die "Rickmer Rickmers" muss in die Werft

In den kommenden Tagen ist der vertraute Platz an den Hamburger Landungsbrücken leer. Der Dreimaster wird abgeschleppt. mehr