Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: Selbsttests ab heute im Handel erhältlich

Der großflächige Verkauf von Schnelltests zur Selbstanwendung startet in Discountern. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Die Innenstadt von Schwerin am Marienplatz ist wie ausgestorben © NDR Foto: Henning Strüber

MV-Gipfel: Ergebnisse erst am Mittag

Bis spät in der Nacht dauerten die Beratungen, wie die Corona-Beschlüsse in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt werden. mehr

Zwei Senioren gehen durch das Impfzentrum in den Messehallen zu ihrer Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Impfzentrum gut ausgelastet am Wochenende

Die Nachfrage unter den rund 27.000 Impfberechtigten sei groß, heißt es aus der Sozialbehörde. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 09:10 Uhr

Corona: Braun glaubt an Normalität im Sommer

Kanzleramtsminister Braun hält eine Rückkehr zum normalen Leben in Deutschland im bevorstehenden Sommer für möglich. Der Funke Mediengruppe sagte er, wenn jeder Deutsche ein Impfangebot erhalten habe, könnten sämtliche Corona-Beschränkungen aufgehoben werden. Auf die wachsender Kritik an der Bundesregierung wegen zu weniger Tests reagierte der CDU-Politiker mit dem Hinweis, der Bund bezahle zwar die Tests, die Infrastruktur müsse aber von Ländern und Kommunen geschaffen werden. Braun appellierte auch an die Unternehmen, ihren Beschäftigten flächendeckend Corona-Schnelltests anzubieten.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt leicht

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen ist im Wochenvergleich leicht zurückgegangen. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, wurden innerhalb von 24 Stunden rund 9.500 neue Fälle gemeldet. Das sind etwa 200 weniger als am Sonnabend vor einer Woche. Der bundesweite Inzidenzwert liegt bei 65. Es wurden 300 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert.

Link zu dieser Meldung

Entspannung im Handelsstreit EU-USA

Im Handelsstreit zwischen den USA und der Europäischen Union gibt es eine Entspannung. US-Präsident Biden vereinbarte mit EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, bestimmte Sonderzölle für vier Monate auszusetzen. Die Abgaben waren wegen des Streits über Subventionen für Flugzeugbauer verhängt worden. Beide Seiten werfen sich gegenseitig vor, Airbus beziehungsweise Boeing zu Unrecht staatliche Unterstützung zukommen zu lassen. Der Streit schwelt bereits seit 16 Jahren. Bundeswirtschaftsminister Altmaier bezeichnete die jetzt erfolgte Absprache als hoffnungsvolles Signal für die transatlantischen Beziehungen.

Link zu dieser Meldung

Papst trifft Schiitenführer al-Sistani

Papst Franziskus ist im Irak mit dem wichtigsten schiitischen Geistlichen des Landes zusammengetroffen. In der Stadt Nadschaf sprach er rund eine Stunde lang mit Großajatollah al-Sistani. Am zweiten Tag seiner Irak-Reise steht auch ein interreligiöses Treffen im Süden des Landes auf dem Programm. In der Wüstenstadt Ur wird der Papst eine Rede halten und gemeinsam mit Jesiden und Muslimen beten. Nach seiner Rückkehr nach Bagdad wird Franziskus in einer Kathedrale eine Messe abhalten.

Link zu dieser Meldung

Schäuble: Kleinen Parteien entgegenkommen

Bundestagspräsident Schäuble hat eine Änderung des Wahlrechts zugunsten kleinerer Parteien vorgeschlagen. Der CDU-Politiker sagte der "Süddeutschen Zeitung", angesichts der Corona-Pandemie sollte man eine Beteiligung an der Bundestagswahl erleichtern. Parteien, die bisher nicht im Bundestag vertreten sind, müssen Unterschriften von Unterstützern vorlegen, damit ihre Kandidaten zur Wahl zugelassen werden. Dies geschieht üblicherweise vor allem in Fußgängerzonen. Wegen der Corona-Beschränkungen sind diese aber leerer als üblich. Schäuble warnte: Wenn man am Wahlrecht nichts ändere, bekomme man ein verfassungsrechtliches Problem. Er schlägt vor, die Zahl der notwendigen Unterschriften zu reduzieren.

Link zu dieser Meldung

Umstrittene Geschäfte - CDU-Abgeordneter zieht Konsequenzen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel wird sich nach Presse-Informationen aus dem Auswärtigen Ausschuss zurückziehen. Hintergrund sind umstrittene Geschäfte mit Corona-Schutzmasken. Die Stuttgarter Zeitung berichtet, Löbel habe dem Fraktionsvorstand seine Entscheidung gestern Abend mitgeteilt. Der CDU-Abgeordnete aus Baden-Württemberg räumte ein, mit der Beteiligung an den Geschäften einen Fehler gemacht zu haben. Seine Firma hat nach Angaben Löbels Provisionen von rund 250.000 Euro kassiert, weil sie Kaufverträge über Schutz-Masken zwischen einem Lieferanten und zwei Firmen im Südwesten vermittelt hat.

Link zu dieser Meldung

Perseverance macht Testfahrt auf dem Mars

Der amerikanische Rover "Perseverance" hat eine erste Testfahrt auf dem Mars absolviert. Wie die Nasa mitteilte, legte das Fahrzeug eine Strecke von sechs-einhalb Metern zurück und brauchte dafür rund 33 Minuten. Die Wissenschaftler zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf der Mission. "Perseverance" ist so groß wie ein SUV und verfügt über einen zwei Meter langen Roboterarm, 19 Kameras und zwei Mikrofone. Auf weiteren Fahrten soll er Informationen über das Klima sowie den Aufbau des Planeten liefern.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute teils bewölkt teils freundlich und von der Nordsee her vereinzelt Regen oder Schneeregen. Maximal 5 bis 8 Grad. Morgen oft bewölkt, später gebietsweise leichter Regen oder Schneeregen, in Südniedersachsen freundlicher. Zur Ostsee hin teils stürmisch. Höchstwerte 3 bis 7 Grad. Am Montag gebietsweise etwas Regen, im Norden trocken, 3 bis 7 Grad. Am Dienstag wechselhaft und stellenweise Regen, 4 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier führt im Schloss Bellevue ein Gespräch mit Hinterbliebenen, die in der Corona-Pandemie Angehörige verloren haben. Kirstin Grieshaber, die auch auf dem Bildschirm zu sehen ist, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Aslan Mahmood.
4 Min

Corona: Hinterbliebene sprechen mit Bundespräsident Steinmeier

Mehr als 71.500 Menschen sind bislang nach einer Corona-Infektion gestorben. Bundespräsident Steinmeier sprach mit Hinterbliebenen. 4 Min

Eine Hand setzt einen Plastikdeckel auf einen Einweg-Kaffeebecher © NDR
4 Min

"Plastikfreie Stadt" - eine Initiative aus Rostock

Seit 2019 gibt es in Rostock die Initiative Plastikfreie Stadt. Hansesail, Märkte und Bars machen mit. 4 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Ein Kind winkt vom Ufer aus dem Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Sea" auf der Ems zu © Meyer Werft

Meyer Werft: Zwei Corona-Fälle auf der "Odyssey of the Seas"

Alle Mitarbeitenden dürfen das in Bremerhaven liegende Schiff nicht verlassen. Die Probefahrten verschieben sich. mehr

Ein Mitarbeiter entfernt eine Schutzfolie vom VW-Logo am Montageband für die Produktion des Elektroautos ID.3. © dpa - Bildfunk Foto: Jens Büttner

VW will Elektro-Anteil bis 2030 auf 70 Prozent verdoppeln

Volkswagen beschleunigt den Ausbau seiner Elektro-Flotte. Bis 2030 sollen in Europa 70 Prozent E-Autos verkauft werden. mehr

Schleswig-Holstein

Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Über 80-Jährige können sich Corona-Impfstoff aussuchen

In Schleswig-Holstein haben sie die Wahl zwischen dem AstraZeneca-Impfstoff und den Impfstoffen von Biontech oder Moderna. mehr

Im 1. Stock steht eine Ermitlerin mit einem Spürhund an einer langen Leine. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Nach Explosion in Nortorf: Haftbefehl erlassen

Das Amtsgericht in Rendsburg hat Haftbefehl gegen den 56-jährigen Bewohner erlassen. Er befindet sich nun in der JVA in Neumünster. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Grafik: Tunnelführung Swinemünde. © Stadt Swinemünde

Usedom: Bohrung für den Swinetunnel gestartet

Ende 2022 soll das Bauwerk fertig sein, 2023 die ersten Autos durch den Swinetunnel rollen. mehr

Drohnenaufnahme der MV Werften in Stralsund © NDR

Stralsund will angeschlagenen MV-Werften Flächen abkaufen

Der Kauf von rund 35 Hektar für 10 Millionen Euro solle eine Liquiditätshilfe für den Konzern sein, so der Bürgermeister. mehr

Hamburg

Zwei Menschen gehen mit vollen Einkaufstaschen durch die Stadt. © Picture Alliance Foto: Monika Skolimowska

Handelsverband und Citymanagement sehen Click and Meet kritisch

Mit dem sogenannten Click and Meet wollen viele Einzelhändler ihren Kunden ermöglichen, nach vorheriger Anmeldung einzukaufen. mehr

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Verfolgungsjagd im Jenischpark: Ermittlungen gegen Polizisten

Mit einem Streifenwagen waren ein oder mehrere Beamte im Rahmen einer Corona-Kontrolle einem Jugendlichen hinterhergefahren. mehr