Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder bei einem Interview. © dpa picture alliance/Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt

Schiedskommission entscheidet: Schröder kann in der SPD bleiben

Die Entscheidung verdiene Respekt, so SPD-Landeschef Weil - an der Bewertung von Schröders Verhalten ändere sie nichts. mehr

Die Werfthalle der MV Werften in Wismar © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Mecklenburg-Vorpommern mauert bei Folgekosten der Werftenpleite

Wie teuer wird die Pleite der MV-Werften für den Steuerzahler? Eine Antwort hält die Landesregierung plötzlich geheim. mehr

Ein Screenshot einen Drohnenvideos zeigt verbeulte Container nach der Sprengung einer Bombe in Göttingen. © Polizei Göttingen

Nach Sprengungen: Millionen Liter Wasser werden abgepumpt

Für die Blindgänger-Sprengungen in Göttingen waren mit Wasser gefüllte Übersee-Container als Barriere aufgebaut worden. mehr

Krieg in der Ukraine

Das Frachtschiff "Polarnet" liegt in einem Hafen im Golf von Izmit. © AP/dpa Foto: Khalil Hamra

Ukraine-Krieg: Erster Getreidefrachter erreicht Zielhafen in Türkei

Die "Polarnet" habe am Golf von Izmit angelegt, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die aktuellen Ereignisse im Überblick. mehr

Lars Klingbeil © Tobias Koch SPD Foto: Tobias Koch
7 Min

Klingbeil zu Energiekrise: "Wir werden nicht jeden entlasten können"

Es gehe vor allem um Menschen mit kleinen und mittlerem Einkommen, sagt der SPD-Bundesvorsitzende Lars Klingbeil im Interview. 7 Min

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:40 Uhr

SPD: Altkanzler Schröder hat nicht gegen Parteiordnung verstoßen

Der frühere Bundeskanzler Schröder hat mit seinem Engagement für russische Staatskonzerne nicht gegen die Parteiordnung der SPD verstoßen. Dies könne nicht nachgewiesen werden, entschied die Schiedskommission des SPD-Unterbezirks Region Hannover in erster Instanz. Gegen die Entscheidung kann binnen zwei Wochen Berufung eingelegt werden. Schröder steht wegen seiner Nähe zu Russlands Präsident Putin und der Öl- und Gaswirtschaft des Landes in der Kritik. Auch nach der russischen Invasion in die Ukraine im Februar hat er sich nach Auffassung auch vieler SPD-Mitglieder nicht ausreichend vom Kreml distanziert. 17 regionale Parteivereine haben deshalb das Verfahren gegen Schröder beantragt.

Link zu dieser Meldung

Schwere Kämpfe in der Ostukraine

In der ostukrainischen Provinz Donezk toben weiter schwere Kämpfe. Rund um die Städte Bachmut und Awdijiwka seien mehrere russsische Angriffe abgewehrt worden, teilte der ukrainische Generalstab mit. Unabhängig überprüfen ließen sich die Angaben nicht. Bei der von russischen Truppen besetzten Großstadt Cherson im Süden startete die ukrainische Armee erneut Gegenangriffe mit Raketen auf eine strategisch wichtige Brücke über den Fluss Dnipro. Zudem sei die Straße über den Dnipro-Staudamm bei Nowa Kachowka beschossen worden, hieß es. Durch die Beschädigung der Flussquerungen ist der Nachschub für die russischen Truppen auf dem rechten Ufer erheblich gestört.

Link zu dieser Meldung

Guterres verurteilt Angriffe auf AKW in der Südukraine

UN-Generalsekretär Guterres hat die Angriffe auf das Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine verurteilt. Sie seien selbstmörderisch und müssten aufhören, sagte Guterres. Er forderte, Inspekteuren der Internationalen Atomenergiebehörde Zutritt zu der Anlage zu verschaffen. Das Atomkraftwerk Saporischschja wird von russischen Einheiten kontrolliert. In den vergangenen Tagen wurde es mehrfach beschossen. Dabei brach zeitweise Feuer aus. Russland und die Ukraine machen sich gegenseitig für die Angriffe verantwortlich.

Link zu dieser Meldung

Faeser: Mehr Cyberangriffe seit russsischem Angriffskrieg

Die deutschen Sicherheitsbehörden registrieren nach Angaben von Bundesinnenministerin Faeser seit Beginn des russischen Angriffskrieges einen deutlichen Zuwachs an Cyberangriffen auf hiesige Netze. Es seien mehr Aktivitäten zu beobachten, sagte Faeser bei einem Besuch des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik. Allerdings hätten die Behörden auch ihre Schutzmaßnahmen hochgefahren. Unter anderem sei Deutschland etwa von einem Angriff Russlands auf einen ukrainischen Satelliten betroffen gewesen, über den auch ein deutscher Windpark gesteuert werde, meinte Faeser. Daran lasse sich erkennen, dass Grenzen bei Cyberangriffen keine Rolle mehr spielten.

Link zu dieser Meldung

Cum-Ex: Scholz wusste angeblich nichts von Bargeld im Schließfach

Bundeskanzler Scholz wusste nach Angaben seines Sprechers nichts von einer angeblich größeren Bargeld-Summe im Besitz des früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Kahrs. Das könne er ausschließen, sagte Regierungssprecher Hebestreit. Scholz werde sich Ende kommender Woche erneut den Fragen des Untersuchungsausschusses zum sogenannten Cum-Ex-Skandal um die Hamburger Warburg-Bank stellen. Vertreter der Union und der Linkspartei forderten von Scholz, dasss er für Aufklärung sorgt. Nach Medienberichten soll im Rahmen der Cum-Ex-Ermittlungen in einem Schließfach von Kahrs ein hoher Geldbetrag gefunden worden sein. Ob ein Zusammenhang besteht ist unklar.

Link zu dieser Meldung

Biontech will im Oktober angepassste Impfstoffe ausliefern

Das Mainzer Unternehmen Biontech will ab Oktober zwei angepasste Omikron-Booster-Impfstoffe ausliefern. Beide Impfstoffe könnten damit rechtzeitig zur Unterstützung der Booster-Kampagne im Herbst zur Verfügung stehen, sagte ein Sprecher des Pharma-Unternehmens. Es fehle nur noch die Genehmigung der Behörden. Die neuen Impfstoffe seien an neue Varianten angepasst. Sie könnten einen längeren und breiteren Schutz gewährleisten.

Link zu dieser Meldung

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schlessinger

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen die zurückgetretene Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg, Schlesinger, eingeleitet. Dabei gehe es um den Verdacht der Untreue und der Vorteilsnahme, sagte eine Sprecherin der Behörde. Ermittelt werde zudem gegen Schlesingers Mann sowie gegen RBB-Verwaltungsratschef Wolf. Schlesinger hatte gestern mit sofortiger Wirkung ihr Amt niedergelegt. Wenige Tage zuvor hatte sie nach zahlreichen gegen sie erhobenen Vorwürfen hinsichtlich ihrer Amtsführung bereits den ARD-Vorsitz abgegeben.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Freundlich und ein paar Wolken. Fast überall trocken. Temperaturen 19 bis 25 Grad. Nachts meist trocken, örtlich etwas Nebel. Tiefstwerte 15 bis 10 Grad. Morgen sonnig, im Osten leichter Regen, Höchstwerte 21 Grad in Ostfriesland, meist Tempertaturen um 26 Grad. Am Mittwoch viel Sonne bei 21 bis 29 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der Hamburger SPD-Politiker Johannes Kahrs 2018 bei einer Pressekonferenz © picture alliance/dpa | Ralf Hirschberger Foto: Ralf Hirschberger

Cum-Ex-Durchsuchungen: Mehr als 200.000 Euro bei Kahrs gefunden

Im Bankschließfach des früheren Hamburger SPD-Politikers wurde eine große Menge Bargeld entdeckt. Die Opposition fordert Aufklärung. mehr

Verkehrschild mit dem Piktogramm des Coronavirus sowie ein Zusatzschild mit der Aufschrift: "Omikron-Variante" © picture alliance/SULUPRESS.DE/Torsten Sukrow Foto: Torsten Sukrow

Corona-News-Ticker: Omikron-Impfstoffe sollen ab Oktober kommen

Biontech bereitet sich nach eigenen Angaben auf die Markteinführung zweier angepasster Vakzine vor. Mehr News im Ticker. mehr

Niedersachsen

Ein Mann in weißem Schutzanzug betritt einen Tatort in Delmenhorst. © NonstopNews

Tötung in Delmenhorst: Enkel in Psychiatrie eingewiesen

Laut Haftrichter gilt er vorerst als vermindert schuldfähig. Der 22-Jährige soll seine Großmutter getötet haben. mehr

Ein Grünkohlfeld. © NDR Foto: NDR

Pflanzenschutzmittel reduzieren: EU-Plan verärgert Landwirte

Laut Landvolk-Präsident wäre die Hälfte der Ackerfläche in Niedersachsen betroffen. Der NABU hingegen begrüßt die Pläne. mehr

Schleswig-Holstein

Das britische Heavy-Metal-Urgestein Iron Maiden live auf dem Wacken Open Air 2008 © dpa Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Wacken Open Air: Tickets für 2023 ruckzuck ausverkauft

Nach fünf Stunden waren die Tickets für das Metal-Festival im kommenden Jahr ausverkauft. Einer der Headliner: Iron Maiden. mehr

Perseiden am Nachthimmel. © Marco Ludwig Foto: Marco Ludwig

Perseiden erwartet: Sternschnuppen über Schleswig-Holstein

Die Erde durchquert in diesen Tagen die Perseiden - Überreste eines Kometen. Die Folge sind bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Corona-Selbsttest ragt aus der Tasche eines Schülers in einem Klassenraum der Robert Bosch Gesamtschule Hildesheim. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Corona und das neue Schuljahr: "Wir starten ganz normal"

Am kommenden Montag geht die Schule in MV wieder los - wie vor Corona. Masken, Abstände, definierte Gruppen - Fehlanzeige. mehr

Einsatzkräfte der Polizei am Saaler Bodden, wo eine Wasserleiche entdeckt wurde. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Suche nach vermisstem Angler bei Born: Leiche in Bodden entdeckt

Noch ist unklar, ob es sich bei dem gefundenen Toten um den vermissten Mann aus Jena (Thüringen) handelt. mehr

Hamburg

Die Feuerwehr löscht einen Lkw-Brand unter der Bahnstation Elbbrücken. © NonstopNews

Zugverkehr in Hamburg nach Lkw-Brand eingeschränkt

Unter dem S-Bahnhof Elbbrücken hat ein Lastwagen gebrannt. Die Störungen im S-Bahnverkehr dauern an. mehr

Aktivisten hängen zwei Banner an die Elbphilharmonie © TeleNewsNetwork Foto: Screenshot

Klima-Aktivisten seilen sich von Elbphilharmonie ab

Kurz vor dem Start eines Klima-Protestcamps in Hamburg haben Aktivisten Banner an der Elbphilharmonie entrollt. mehr