Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, gibt nach seinem Impftermin im Impfzentrum auf dem Messgelände Hannover ein Pressestatement. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona-News-Ticker: Weil warnt wegen ungeimpfter Senioren vor Lockerungen

Niedersachsens Ministerpräsident reagiert damit auf Kritik aus Bayern am Bund-Länder-Treffen. Dort war gestern beschlossen worden, zunächst am vorsichtigen Kurs festzuhalten. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, M.), Hendrik Wüst (CDU, l.), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, kommen nach einem Treffen im Kanzleramt zu einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/POOL AP Foto: Hannibal Hanschke

Bund-Länder-Gipfel: Keine Lockerungen, keine Verschärfungen

Test-Strategie und Kontaktnachverfolgung sollen aber überarbeitet werden. Alle Beschlüsse und Regeln im Überblick. mehr

Das Rathaus in Hamburg. © picture alliance / rtn - radio tele nord

Hamburger Klimagipfel: Kritik am Senat

Der Senat müsse mehr tun im Kampf gegen den Klimawandel, findet der Klimabeirat. Beim Gipfel wurde auch mit Gästen diskutiert. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:30 Uhr

Weil verteidigt PCR-Teststrategie

Niedersachsens Ministerpräsident Weil hat die Pläne von Bund und Ländern zur Priorisierung von PCR-Tests verteidigt. Auf NDR Info verwies der SPD-Politiker darauf, dass man in Deutschland bald wahnsinnig viele neue Fälle bekommen werde. Dann reichten die Labor-Kapazitäten nicht mehr aus. Wer genau Vorrang zu den PCR-Tests erhalte, werde nun geprüft, so Weil. Der Vorsitzende der Stiftung Patientenschutz, Brysch, forderte in den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland, dass Angehörige von kranken und pflegebedürftigen Menschen weiter Zugang zu Labor-Tests erhalten.

Link zu dieser Meldung

RKI: Inzidenz bei 894

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist auch heute wieder deutlich gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut haben die Gesundheitsämter innerhalb von 24 Stunden rund 127.000 neue Fälle registriert. Das sind fast 53.000 mehr als heute vor einer Woche. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 894 - das ist ein Plus von 54 im Vergleich zu gestern. Außerdem starben laut RKI 214 weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Virus.

Link zu dieser Meldung

Ukraine-Konflikt: USA treffen Vorbereitungen

Die USA und mehrere europäische Länder haben Russland erneut aufgefordert, den Konflikt mit der Ukraien zu entschärfen. Ziel müsse eine diplomatische Lösung sein, sagte ein US-Vertreter nach Beratungen, an denen unter anderem Präsident Biden und Bundeskanzler Scholz teilgenommen hatten. Außerdem versetzte das US-Verteidigungsministerium 8.500 Soldaten in erhöhte Alarmbereitschaft. Sei seien nun vorbereitet, bei Bedarf schnell nach Europa verlegt zu werden, hieß es aus dem Pentagon.

Link zu dieser Meldung

Transparency: Korruptions-Bekämpfung tritt auf der Stelle

Der Kampf gegen Korruption tritt nach Einschätzung von Transparency International auf der Stelle. Im neuesten Länder-Ranking der Organisation liegt Deutschland auf Platz 10 und deutlich hinter den Spitzenreitern Dänemark, Neuseeland und Finnland. Transparency spricht von bedenklichen Schlupflöchern und massiven Defiziten und verweist dabei unter anderem auf die Maskenaffäre im vergangenen Jahr.

Link zu dieser Meldung

Massenpanik in Kamerun

In Kamerun sind bei einer Massenpanik mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 40 weitere wurden laut Behörden verletzt. Das Unglück ereignete sich vor dem Spiel des Fußball-Afrika-Cups zwischen Kamerun und den Komoren in der Stadt Yaounde. Offenbar hatten zahlreiche Menschen versucht, gleichzeitig in das Stadion zu gelangen. Laut Augenzeugen schlossen Ordner die Eingangstore. Daraufhin sei Panik ausgebrochen.

Link zu dieser Meldung

James Webb-Teleskop ist am Ziel

Das Weltraumteleskop James Webb ist an seinem Ziel im All angekommen - 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Nasa-Chef Nelson sagte, man sei der Entdeckung der Geheimnisse des Universums einen Schritt näher gekommen. Im Sommer soll es die ersten Aufnahmen des bislang leistungsstärksten Teleskops der Welt geben. Das James-Webb-Teleskop soll die Frühzeit des Universums vor 13 Milliarden Jahren erforschen. Astronominnen und Astronomen versprechen sich Erkenntnisse zur Bildung der ersten Sterne und Galaxien. 

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute meist dicht bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Höchstwerte 4 bis 7 Grad. Morgen bewölkt, neben trockenen Phasen auch etwas Regen. Maximal 2 bis 7 Grad. An der Küste stürmische Böen möglich. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag wechselhaft und windig mit Regen bei 5 bis 9 Grad. Am Freitag neben einigen Wolken mit Regen auch teils länger heiter bei 4 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Osnabrück am 11. Dezember 2021 © picture alliance / Fotostand Foto: Andre Havergo
11 Min

Kultursoziologe: Corona-Protestierende haben vielfältige Motive

Beim Protest gegen Corona-Maßnahmen gebe es eine Einheit der Parolen, aber eine Vielfalt von Motiven, sagt Clemens Albrecht, Kultursoziologe aus Bonn im Interview. 11 Min

Polizisten stehen neben Krankenwagen und Fahrzeugen der Feuerwehr auf dem Gelände der Heidelberger Universität an einem Eingang zu einer Klinik, die sich auf dem Campus befindet. © R.Priebe//Pr-Video/dpa

"Wir werden sein Umfeld durchleuchten"

Nach dem Angriff an der Uni Heidelberg sind die Hintergründe des 18-Jährigen mutmaßlichen Täters weiter unklar. Mehr bei tagesschau.de. extern

Niedersachsen

Stephan Weil gibt ein Interview im ZDF Morgenmagazin,. © NDR

Nach Bund-Länder-Runde: Niedersachsen verlängert Winterruhe

Ministerpräsident Weil erklärte, die aktuellen Maßnahmen seien genau richtig. Änderungen gibt es aber bei PCR-Tests. mehr

Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen

Zu nah an Jugendherberge: Jagd auf Wildschweine in Torfhaus

Die Tiere könnten den Menschen gefährlich werden - insbesondere, wenn sie sich bedroht fühlen, heißt es zur Begründung. mehr

Schleswig-Holstein

Das Bild zeigt einen Flur auf einer Intesivstation in einem Krankenhaus. © picture-alliance Foto: Fabian Strauch

Corona-Daten zur Lage in Kliniken: Zahlen am Wochenende nicht aktuell

In der täglichen Corona-Statistik des Landes stehen am Wochenende alte Krankenhaus-Zahlen - ohne Hinweis. Dabei liegen aktuellere Werte vor. mehr

Ein Blick in den Reaktordruckbehälterbecken des AKW Brokdorf.

AKW Brokdorf: Strahlende Brennelemente sind raus

99 Prozent des radioaktiven Materials wurden damit aus dem Reaktor entfernt - eine Voraussetzung für den Rückbau des Atomkraftwerks. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Polizisten bei einer Personenkontrollen nach Corona-Protesten in Rostock. © TeleNewsNetwork Foto: TeleNewsNetwork

Proteste gegen Corona-Politik: Sechs Polizisten verletzt

Landesweit sind rund 10.000 Menschen auf die Straße gegangen. In Rostock kam es zu Zusammenstößen. mehr

Ein Schild der AWO-Geschäftsstelle Kreisverband Müritz. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Gemeinnützigkeit der AWO Müritz aberkannt

Hintergrund sind Pflichtverletzungen der früheren Geschäftsführung, die wegen Untreue verurteilt wurde. mehr

Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher gibt im Hamburger Rathaus ein Statement ab. © NDR

Tschentscher: Bei Corona Kurs halten - Neue Teststrategie kommt

Hamburgs Bürgermeister über die Ergebnisse der Bund-Länder-Beratungen und die künftige Corona-Teststrategie. mehr

Eine Visualisierung zeigt einen geplanten Busbahnhof in Hamburg-Veddel.

Auf der Veddel soll ein mehrstöckiges Busdepot entstehen

Viele Busse auf kleiner Fläche - der Hamburger Verkehrsverbund plant auf der Veddel Deutschlands erstes mehrstöckiges Busdepot. mehr