Eine Reisende zieht im Hauptbahnhof in Berlin ihren Koffer hinter sich her. © picture-alliance / dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Blog: Testpflicht bei Einreisen soll ab Sonntag gelten

Neue Regeln für die Einreise nach Deutschland sollen auch für Autofahrer, Bahn- und Schiffsreisende gelten. Alle Corona-News von Donnerstag im Blog. mehr

Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier von der SPD

Schweriner OB Badenschier fordert neue Pandemie-Strategie

Der SPD-Politiker Rico Badenschier will deutliche Lockerungen der Corona-Regeln. mehr

Drei Personen sitzen im Wartebereich der Bundesagentur für Arbeit hinter einem Aufsteller mit dem Logo der Agentur. © dpa bildfunk Foto: Larissa Schwedes

Erholung auf dem norddeutschen Arbeitsmarkt setzt sich fort

Alle Nordländer verzeichnen weniger Arbeitslose als vor einem Jahr - bundesweit sind es 320.000 weniger. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 03:45 Uhr

Scholz: Breitere Testpflichten schützen Gesundheit der Bürger

Vizekanzler Scholz hat die geplante Ausweitung der Testpflichten für Einreisende verteidigt. In den ARD-Tagesthemen sagte Scholz, es gehe darum, die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland zu schützen. Viele würden sich ohnehin im Urlaub testen lassen, zum Beispiel weil es für bestimmte Aktivitäten notwendig sei. Es müsse vermieden werden, dass es im Herbst wieder zu Situationen wie im letzten Jahr komme - da helfe das Impfen, aber eben auch das Testen, so Scholz. Auf umfassende Testpflichten müssen sich nach einem Verordnungsentwurf des Bundesgesundheitsministeriums vor allem Nicht-Geimpfte einstellen. Es sei nötig, den Eintrag zusätzlicher Infektionen einzudämmen und die Ansteckungszahlen gering zu halten, um in dieser Zeit die Impfquoten weiter steigern zu können, heißt es in dem Entwurf, der unter anderem dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt. Angestrebt werden ein Beschluss des Kabinetts im Umlaufverfahren heute und das Inkrafttreten der Neuregelungen an diesem Sonntag.

Link zu dieser Meldung

RKI: Zunehmend Corona-Fälle nach Reisen gemeldet

Corona-Ansteckungen, die wahrscheinlich auf Reisen erfolgt sind, spielen eine zunehmende Rolle beim derzeitigen Infektionsgeschehen in Deutschland. Das geht aus dem wöchentlichen Lagebericht des Robert-Koch-Instituts von gestern Abend hervor. In der Zeit vom 28. Juni bis 25. Juli sind demnach 3662 Fälle gemeldet worden, in denen die Betroffenen dem Virus vermutlich im Ausland ausgesetzt waren. Als wahrscheinliche Infektionsländer in den vier betrachteten Wochen wurden Spanien, die Türkei und die Niederlande am häufigsten genannt.

Link zu dieser Meldung

Biden stellt neue Corona-Maßnahmen vor

US-Präsident Biden hat neue Maßnahmen gegen die Impfmüdigkeit in den Vereinigten Staaten vorgestellt. Unter anderem soll jeder Neugeimpfte 100 Dollar erhalten. Zudem müssen alle Bundesangestellten ihren Impfstatus mitteilen. Ungeimpfte müssen dann durchgängig Masken tragen, Abstände einhalten, sich regelmäßigen Tests unterziehen und dürfen nur begrenzt Dienstreisen unternehmen. Der Bund habe die Pflicht, für die Gesundheit seiner Angestellten zu sorgen, sagte eine Regierungssprecherin. In den USA greift die Delta-Variante des Coronavirus um sich. Gleichzeitig lassen sich viele US-Bürger nicht impfen.

Link zu dieser Meldung

Italienische Regierung einigt sich auf Justizreform

Die italienische Regierung hat sich auf eine umfassende Reform des Justizapparates verständigt. Ziel ist, die Zeiten bis zu einem Urteil zu reduzieren. Im Schnitt liegt die Dauer, bis die Gerichte in Italien entscheiden, um ein Vielfaches höher als das europäische Mittel. Die EU kritisiert das bereits seit Jahren. Die Reform ist nun die Einlösung eines der wichtigsten Versprechen von Regierungschef Draghi, um die Milliarden-Hilfen aus dem EU-Corona-Hilfsfonds freizuschalten.

Link zu dieser Meldung

Karlsruhe entscheidet über Zwangsbehandlung trotz Patientenverfügung

Darf Patienten im sogenannten Maßregelvollzug gegen ihren Willen ein Medikament verabreicht werden? Zu dieser Frage will sich das Bundesverfassungsgericht heute schriftlich äußern. Hintergrund sind zwei Verfassungsbeschwerden eines Mannes aus Bayern wegen der Zwangsabgabe von Neuroleptika. Solche Mittel werden unter anderem zur Behandlung von Psychosen eingesetzt. Weil seine Patientenverfügung das eigentlich untersagt hatte, sieht der Kläger sein Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit verletzt. Im Maßregelvollzug werden sucht- oder psychisch kranke Straftäter untergebracht.

Link zu dieser Meldung

Bremens Innensenator erhält Preis für Mut

Der Bremer Innensenator Mäurer erhält heute Mittag als Erster den Positivpreis des Steuerzahlerbundes für Mut und Entschlossenheit in der Politik. Mäurer werde ausgezeichnet für sein mutiges Engagement zur finanziellen Beteiligung des Profifußballs am besonderen Polizeiaufwand bei Hochrisikospielen, teilte der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen mit. Mäurer hatte durch mehrere Gerichtsinstanzen durchgesetzt, dass sich die Deutsche Fußball Liga an Polizeimehrkosten bei Hochrisikospielen beteiligen muss.

Link zu dieser Meldung

Deutschland-Achter verpasst Gold

Der Deutschland-Achter hat bei den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille gewonnen, sein großes Ziel aber verpasst. Nach zuletzt drei WM-Titeln in Serie musste sich das Paradeboot des Deutschen Ruder-Verbandes im Finale Neuseeland geschlagen geben. Bronze ging an Großbritannien. Weitere deutsche Medaillenhoffnungen ruhen auf Dimitrij Ovtcharov im Tischtennis. Er spielt um Bronze. Im Kanuslalom könnte Hannes Aigner im Kajak eine Medaille gewinnen. Tennis-Spieler Alexander Zverev trifft im Halbfinale auf den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic.

Link zu dieser Meldung

Wetter Norddeutschland

In der Nacht etwas bewölkt und nach letzten Schauern meist trocken. Tiefstwerte 16 bis 10 Grad. An der Nord- und Ostseeküste starker Südwestwind mit stürmischen Böen. Tagsüber gebietsweise freundlich und meist trocken, sonst wolkiger mit Schauern. Maximal 20 bis 25 Grad. An der See stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend und Sonntag wechselhaft mit Schauern oder Gewittern, aber auch etwas Sonne, 18 bis 24 Grad. Am Sonnabend sind Sturmböen möglich.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Patrick Moster, Sportdirektor vom Bund Deutscher Radfahrer, steht am Streckenrand neben dem algerischen Radsportler Azzedine Lagab. © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow
1 Min

Kommentar: Olympischer Sportbund blamiert sich im Fall Moster

Der DOSB habe für den Umgang mit der rassistischen Äußerung des Radsport-Direktors Gold im Zurückrudern verdient, findet Marcus Tepper. 1 Min

Der Auspuff eines Volkswagen-Pkw ist vor der Silhouette des VW-Verwaltungshauses in Wolfsburg zu sehen. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

VW-Dieselskandal: BGH stärkt Rechte der geschädigten Käufer

Allein der Start einer Musterfeststellungsklage verhindert laut dem Bundesgericht eine Verjährung der Ansprüche. mehr

Niedersachsen

Ein klassischer analoger Impfpass steht neben einer Impfdosis und einer Spritze auf einem Tisch. Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop Foto: Geisler-Fotopress

Hälfte der Niedersachsen vollständig gegen Corona geimpft

Laut RKI sind 50,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. 64,2 Prozent haben mindestens eine Impfung erhalten. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt das Gelände der Meyer Werft. © picture alliance/dpa/Tobias Bruns Foto: Tobias Bruns

"Ocean Residences": Meyer Werft baut neues Luxus-Schiff

Passagiere können später Kabinen auf dem 290 Meter langen Schiff kaufen. Derweil streicht der Konzern 450 Stellen. mehr

Schleswig-Holstein

Scharbeutz © NDR Foto: Ariane Peters

Scharbeutz: Nächtliches Alkoholverbot bis Mitte September

Jugendliche hatten dort zuletzt mehrfach randaliert. Die Nachbargemeinden wollen zunächst nicht reagieren. mehr

Zahlreiche Zuschauer schauen sich die vorbeifahrenden Schiffe bei der Windjammerparade 2019. © NDR Foto: Gino Laib

Kieler Woche fällt doch kleiner aus - Frust bei Veranstaltern

Wegen steigender Corona-Zahlen sollen nun doch keine großen Eventflächen eingerichtet werden. Stornierungen sind die Folge. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Zwei beschädigte Autos stehen auf einer Straße, im Hintergrund ein Rettungswagen.  Foto: Tilo Wallrodt

Elf Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B110 bei Anklam

Ein Kleinbus geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem Fahrschulauto zusammen. Unter den Verletzten sind drei Kinder. mehr

Eine Frau zieht eine Spritze auf. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Drese will Eltern-Impfungen in den Kitas

Eine mögliche vierte Corona-Welle soll nicht dazu führen, dass Kitas wieder geschlossen werden. Sozialministerin Drese (SPD) hat Maßnahmen präsentiert, die Linke ist verwundert. mehr

Hamburg

Die Bar "Sands" nähe Dammtor. © NDR Foto: Marco Peter

Möglicher Corona-Ausbruch in Hamburger Bar: Nur 55 machen Test

Besucher der "Sands Bar" am Dammtor, die sich dort am Samstagabend aufgehalten haben, waren aufgerufen, sich auf Corona testen zu lassen. mehr

Einsatzkräfte aus dem THW-Landesverbandes Küste helfen im Ahrtal © THW LV Küste Foto: THW LV Küste

Hamburger Hilfskräfte in Hochwassergebiet im Einsatz

Einsatzkräfte aus Hamburg sind weiter im Flutgebieten im Einsatz und bauen Infrastruktur auf. mehr

Programmaktionen

Ein Kästchen, in dem ein blauer Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

NDR Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl: 70 Prozent machen mit

Der NDR bietet zur Bundestagswahl am 26. September erstmalig den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland an. 70 Prozent der Kandidierenden nehmen teil. mehr

Ella hört Ronja zu  Foto: Sugárka Sielaff

"Deutschland spricht" - gemeinsam diskutieren

Abtreibung, Umweltschutz oder Glauben. Bei "Deutschland spricht" diskutieren Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. So wie Ella und Ronja. mehr