Eine Familie genießt den Ausblick vom Aussichtspunkt "Jahrtausendblick" im Weserbergland. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Blog: Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter

In Niedersachsen und SH liegt die Sieben-Tage-Inzidenz knapp unter 10, in MV sogar nur bei 4,8. Alle Corona-News von Sonntag im Blog. mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (3.v.r.) und seine Frau Elke Büdenbender kommen zusammen mit Margrethe II. (l-r), Königin von Dänemark, Mette Frederiksen, Ministerpräsidentin von Dänemark, Prinz Christian zu Dänemark und Kronprinz Frederik nach einem deutsch-dänischen Festgottesdienst aus dem Dom St. Marien zu Hadersleben © dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Festakt zum dänischen Wiedervereinigungsfest mit Steinmeier

Zwei Tage lang war der Bundespräsident im südlichen Dänemark. Am Sonntag war auch Königin Margrethe II. mit dabei. mehr

Ein umgestürzter Kran an einer Baustelle. © TeleNewsNetwork

Göttingen: Kran erschlägt Arbeiter - Ursache weiter unklar

Ein weiterer Mann wurde laut Polizei schwer verletzt. Die Identität des Getöteten konnte noch nicht geklärt werden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 02:05 Uhr

Machtwechsel in Israel

In Israel gibt es einen Regierungswechsel. Das Parlament bestätigte am Abend den rechtsgerichteten Politiker Naftali Bennett als neuen Ministerpräsidenten. Er führt eine Koalition aus acht Parteien an. Dazu gehören Rechte, Linke, Vertreter der politischen Mitte und eine Gruppierung der arabischen Minderheit. Das Bündnis hat in der Knesset nur eine hauchdünne Mehrheit. Damit endet die zwölfjährige Amtszeit von Ministerpräsident Netanjahu. Bundeskanzlerin Merkel gratulierte dem neuen israelischen Regierungschef Bennett. Sie wünschte ihm und den israelischen Bürgern Kraft, Zusammenhalt und Erfolg für die anstehenden Aufgaben. Sie freue sich auf eine enge Zusammenarbeit, schrieb Merkel und versprach, dass sich Deutschland weiterhin für die Sicherheit Israels und für Frieden im Nahen Osten einsetzen werde.

Link zu dieser Meldung

Kritik an G7-Gipfel

Umweltverbände und Hilfsorganisationen haben die Beschlüsse des dreitägigen G7-Gipfels als unzureichend kritisiert.  Angesichts der Corona-Pandemie und der Klimakrise hätten die Staats- und Regierungschefs auf ganzer Linie versagt, die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen, erklärte die Entwicklungsorganisation Oxfam.  Auch der Umweltverband WWF reagierte enttäuscht. In der unzulänglichen Abschlusserklärung sei lediglich viel bereits Beschlossenes bekräftigt worden.

Link zu dieser Meldung

Atomares Wettrüsten: Friedensforscher besorgt

Angesichts eines anhaltenden atomaren Wettrüstens zeigen sich Friedensforscher alarmiert. Zwar habe sich die weltweite Zahl nuklearer Sprengköpfe weiter verringert, die neun Atommächte seien aber dabei, ihre Arsenale zu modernisieren, erklärte das Friedensforschungsinstitut Sipri in Stockholm. Dies sei ein beunruhigender Trend, der darauf hindeute, dass die Bedeutung von Atomwaffen für die nationalen Sicherheitsstrategien der Atommächte zugenommen habe. Laut Sipri besaßen die USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, China, Indien, Pakistan, Israel und Nordkorea zu Beginn dieses Jahres mehr als 13.000 atomare Sprengköpfe. Als einsatzbereit stufen die Friedensforscher etwa 2.000 davon ein. Fast alle seien im Besitz Russlands oder der USA.

Link zu dieser Meldung

Spahn für Ende der Maskenpflicht draußen

Angesichts stark sinkender Corona-Infektionszahlen hält Bundesgesundheitsminister Spahn ein schrittweises Ende der Maskenpflicht für denkbar. Den "Funke-Zeitungen" sagte der CDU-Politiker, in einem ersten Schritt könne die Maskenpflicht draußen grundsätzlich entfallen. Zudem sei ein Ende der Regelung in Regionen mit sehr niedriger Inzidenz und einer hohen Impfquote auch in Innenräumen denkbar. Heute wird in Dänemark die Maskenpflicht weitgehend aufgehoben. Die Entscheidung hatte eine Debatte auch in Deutschland ausgelöst. Bundesjustizministerin Lambrecht rief die Bundesländer auf zu klären, ob und wo eine Maskenpflicht noch verhältnismäßig sei.

Link zu dieser Meldung

Innenminister wollen Antisemitismus besser erfassen

Die Innenminister von Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg wollen sich für eine bessere Erfassung antisemitischer Straftaten einsetzen. NRW-Innenminister Reul sagte der "Welt", nötig sei eine präzise und differenzierte Analyse, um gezielt gegen die unterschiedlichen Ausprägungen von Antisemitismus vorzugehen. Sein Kollege aus Baden-Württemberg, Strobl, fordert ein bundesweites Handeln, um Ausbreitungen früh zu erkennen und gezielt gegensteuern zu können. Die beiden CDU-Politiker wollen ein gemeinsame Beschlussvorlage in die Innenministerkonferenz einbringen, die am Mittwoch beginnt.

Link zu dieser Meldung

Speicherung von CO2 im Meeresboden

Die Bundesregierung will die Speicherung von Kohlendioxid im Meeresboden außerhalb des deutschen Hoheitsgebiets ermöglichen. Wie ein Sprecher des Bundesumweltministeriums bestätigte, werden derzeit die rechtlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen. Die Speicherung von CO2 solle dazu beitragen, die Klimaerwärmung zu begrenzen. Das Treibhausgas wird dafür in großen Mengen in den Meeresboden gepresst. Das Verfahren wird von anderen Nordsee-Anrainern wie Norwegen, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien bereits vorbereitet.

Link zu dieser Meldung

Berlinale: Bären vergeben

Auf der Berliner Museumsinsel sind die Auszeichnungen der Internationalen Filmfestspiele vergeben worden. Die Preisträger standen bereits im März fest, erhielten aber wegen der Corona-Pandemie erst jetzt die Bären. Für den besten Film ging der Goldene Bär an die Satire "Bad Luck Banging or Loony Porn" des rumänischen Regisseurs Radu Jude. Silberne Bären wurden unter anderem an die Darstellerin Maren Eggert für ihre schauspielerische Leistung in der Tragikomödie "Ich bin dein Mensch" und an die Regisseurin Maria Speth für den Dokumentarfilm "Herr Bachmann und seine Klasse" verliehen.

Link zu dieser Meldung

EM: Niederlande besiegen Ukraine

Bei der Fußball-Europameisterschaft haben die Niederlande ihr Auftakspiel gewonnen. Vor knapp 16.000 Zuschauer in Amsterdam setzte sich das Team gegen die Ukraine mit 3:2 durch. In derselben Vorrundengruppe besiegte Österreich Nordmazedonien mit 3:1. Am Nachmittag hatte England gegen Kroatien mit 1:0 gewonnen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Oft sternenklar und trocken, Tiefstwerte 14 bis 6 Grad. Am Tage wieder viel Sonne, später an der Nordsee und im nördlichen Schleswig-Holstein Wolken, dabei meist trocken, 20 bis 29 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag heiter bei 17 bis 24 Grad. Am Mittwoch sonnig, 21 bis 31 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Fahnen wehen von einem Hausdach in Tel Aviv. © NDR Foto: Claudia Timmann
4 Min

Bennett statt Netanjahu: Israel hat neue Regierung

Das Parlament bestätigte am Abend den rechtsgerichteten Politiker Naftali Bennett als neuen Ministerpräsidenten. 4 Min

Bundeskanzlerin Angela Merkel © dpa picture alliance Foto: Michael Kappeler
15 Min

Die Lotsin geht von Bord - Merkels Abschied von Europa

Ende Juni wird die deutsche Kanzlerin voraussichtlich ihren letzten EU-Gipfel bestreiten - eine Rückschau und ein Vorausblick. 15 Min

Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht vor einer Kamera. © NDR

Niedersachsens Ministerpräsident setzt weiterhin auf Masken

Vor allem in Schulen und im ÖPNV dürfe es zunächst keine Aufhebung der Maskenpflicht geben. Dies sagte Weil dem NDR. mehr

Das Logo der Alternative für Deutschland auf kleinen Fähnchen © dpa / Picture Alliance Foto: Daniel Karmann

AfD-Kreisverbände fordern Widerstand gegen "Flügel"-Pläne

Landeschef Kestner solle sich klar dagegen positionieren, heißt es. Der NDR hatte über ein geheimes Treffen berichtet. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Frau mit FFP2-Maske lehnt mit ihrem Gesicht an der Fensterscheibe und guckt hinaus. © Imago | Action Pictures Foto: Action Pictures

Sieben-Tage-Inzidenz: Flensburg und Neumünster Corona-frei

In Schleswig-Holstein liegt die Inzidenz bei 9,2. Flensburg und Neumünster haben in den vergangenen sieben Tagen keine Infektion gemeldet. mehr

Schuster Hans Hassler bereitet die Besohlung von einem Paar Schuhe vor. © NDR

Museum "Vergessene Arbeit": Zeitreise im ehemaligen Kuhstall

Geschichte zum Anfassen und Mitmachen: Das Museum "Vergessene Arbeit" bringt Interessierten altes Handwerk näher. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Zug fährt in Stralsunder Hauptbahnhof ein © imago images Foto: Jens Köhler

Schneller durch MV: Neue Bahnlinie RE 7 startet

Die neue Bahnlinie zwischen Greifswald und Stralsund soll für eine bessere Anbindung an den Fernverkehr sorgen. mehr

Der Präsident des Landesanglerverbandes MV, Bernd Dickau aus Greifswald.

Dickau neuer Präsident des Landesanglerverband

Der Landesanglerverband hat einen neuen Präsidenten: Den Greifswalder Bernd Dickau. Die Delegierten des Verbandes hatten ihre Stimme schriftlich abgegeben. mehr

Hamburg

Ein neuer XXl-ICE steht in Hamburg-Altona auf den Gleisen. © NDR

Deutsche Bahn setzt jetzt XXL-ICE ab Hamburg ein

Mit Beginn des Sommerfahrplans startet der neue Schnellzug ab Hamburg-Altona. Er ist 374 Meter lang und hat Platz für mehr als 900 Fahrgäste. mehr

Passanten gehen durch eine Einkaufsstraße in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburger Einzelhändler wollen Shopping-Lust fördern

Die Maskenpflicht und andere Corona-Regeln trüben noch immer die Kauflaune. Nun setzen Geschäftsleute auf spezielle Aktionen. mehr

Programmaktionen

WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow beim Auftakt zum ARD-Zukunftsdialog 2021 ©  WDR/Annika Fußwinkel

Zukunftsdialog: Mitdiskutieren über die Zukunft der ARD

Was fehlt im Angebot der ARD? Was sollte in Zukunft angepackt werden? Wir freuen uns auf viele Ideen und Wünsche! extern

Ein Junge trägt eine Maske mit der Aufschrift "Abi '20" © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Lass mal reden: Erzählt uns, wie Ihr durch die Krise kommt

Die Corona-Pandemie hat auch jungen Menschen viel abverlangt. Wir wollen wissen, wie es Euch aktuell geht. Schickt uns ein Video! mehr