Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Corona-Ticker: Mehr als 1.000 Neuinfektionen im Norden

In Niedersachsen gibt es 616 neue Fälle. Die Sieben-Tages-Inzidenz in Hamburg steigt auf 102,5. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Corona-Station: Im Klinikum Lüneburg sind alle Betten belegt

Sechs Bewohner einer Seniorenresidenz wurden eingewiesen. Jetzt sollen die Kapazitäten der Station erweitert werden. mehr

Ein Stuhl steht auf einer verwilderten Grünfläche vor einem Gebäude. © NDR Foto: Lydia Callies

Schwarzbuch 2020: Steuer-Verschwendungen in Niedersachsen

Neubau-Leerstand in Braunschweig, Millionen für einen Schiffs-Nachbau: Verband prangert zwölf Fälle in Niedersachsen an. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Mittagsecho

13:05 - 14:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 13:00 Uhr

Regierung warnt vor Anstieg der Corona-Zahlen

Berlin: Die Bundesregierung warnt vor den Folgen steigender Corona-Zahlen. Wirtschaftsminister Altmaier sagte, wahrscheinlich werde es Ende der Woche täglich 20.000 Neuinfektionen am Tag geben. Das erschwere die Erholung der Konjunktur; viele Unternehmer benötigten daher länger staatliche Unterstützung. Finanzminister Scholz forderte schnelle und bundesweite Maßnahmen, um den Anstieg der Corona-Zahlen zu stoppen. Es gehe jetzt darum, diese neue Infektionswelle zu brechen, so der SPD-Politiker. Man habe es selbst in der Hand Auch Kanzlerin Merkel verlangt neue Schritte in der Corona-Krise. Sie betonte, die damit verbundenen Eingriffe in Grundrechte müssten aber gut begründet sein und sollten nur vorübergehend gelten. Merkel sagte bei der Eröffnung eines Pflegekongresses, es dürften keine gesellschaftlichen Gruppen vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden.

Link zu dieser Meldung

Steuerzahlerbund findet Geldverschwendung auch im Norden

Kiel: Der Bund der Steuerzahler hat auch im Norden Ländern und Kommunen Verschwendung öffentlicher Mittel vorgeworfen. Dabei geht es etwa um Sitzbänke in Lübeck, den Umbau eines Kitagebäudes im Kreis Segeberg sowie die Anschaffung komfortabler Segeljachten für die Marineschule Mürwik. Ebenfalls in der Kritik stehen die geplanten milliardenschweren Notkredite zur Bewältigung der Corona-Krise. Projekte würden auch unter dem Vorwand der Corona-Hilfe mit Schulden finanziert - dies sei verantwortungslos, so der Steuerzahlerbund Schleswig-Holstein. In Hamburg moniert der Verein unter anderem Mehrkosten für den Bau einer kaum notwendigen Brücke sowie die frühzeitige Auflösung eines Pachtvertrages im Hafen.

Link zu dieser Meldung

Multirestistente Erreger in Hähnchenfleisch

Berlin: Hähnchenfleisch von deutschen Lebensmitteldiscountern ist einer Studie zufolge stark mit antibiotika-resistenten Erregern belastet. Einer gemeinsamen Untersuchung der Organisationen Germanwatch und "Ärzte gegen Massentierhaltung" zufolge konnten in mehr als der Hälfte der Proben diese Erreger nachgewiesen werden. In 35 Tests fanden sich demnach sogar Keime, die gegen sogenannte Notfallantibiotika resistent sind. Das sind Medikamente, die in der Klinik als Reserve eingesetzt werden, wenn andere Mittel versagen. Besonders schlecht schnitten laut der Studie Produkte des Wiesenhofkonzerns ab.

Link zu dieser Meldung

Mohammed-Cartoons: Paris warnt seine Bürger im Ausland

Paris: Der islamistische Mord an einem Lehrer in Frankreich hat die Regierung veranlasst, ihre Sicherheitshinweise für im Ausland lebende Bürger zu verschärfen. Das Außenministerium gab Warnungen unter anderem für Indonesien, den Irak und die Türkei heraus. Franzosen werden aufgerufen, öffentliche Versammlungen zu meiden sowie auf Reisen und an touristischen Orten besonders wachsam zu sein. Präsident Macron hatte nach dem Anschlag angekündigt, die Maßnahmen gegen den konservativen Islam zu verstärken. Daraufhin kritisierten mehrere muslimische Länder die französische Regierung - insbesondere wegen Macrons Bekräftigung, dass die Mohammed-Karikaturen nach wie vor veröffentlicht werden dürfen.

Link zu dieser Meldung

US-Richterin Barrett beschwört Unabhängigkeit

Washington: Der US-Senat hat die konservative Juristin Amy Coney Barrett zur neuen Verfassungsrichterin gewählt. Mit der Mehrheit der Republikaner stimmten die Abgeordneten für die Kandidatin von Präsident Trump. Bei einer Zeremonie vor dem Weißen Haus sagte Barrett, sie werde ihre Arbeit unabhängig von Politik und persönlichen Vorlieben erledigen. Die 48-Jährige wird heute am Obesten Gerichtshof ihren endgültigen Amtseid ablegen. Barrett ist Nachfolgerin der kürzlich verstorbenen liberalen Richterin Ginsburg. Die Konservativen bekommen damit im höchsten US-Gericht eine Zwei-Drittel-Mehrheit. Die Demokraten hatten bis zuletzt versucht, die Wahl Barretts zu verhindern.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute Nachmittag neben dichten Wolken auch Aufheiterungen, dabei einzelne Schauer möglich, oft aber auch trocken. Höchstwerte 10 bis 13 Grad. An der Nordsee teils stürmische Böen. Morgen wechselnd bewölkt mit Sonnenschein und einigen Schauern. Höchstwerte 12 bis 15 Grad, starke bis stürmische Böen, an der See auch Sturmböen. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag weiter unbeständig bei Temperaturen von 10 bis 13 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der Grenzübergang in die Niederlande, Fahrtrichtung Niederlande. Eine Signaltafel weißt daraufhin Reisen möglichst zu vermeiden. © Hinrich Kuper Foto: Hinrich Kuper
4 Min

Erneute Grenzkontrollen in Deutschland möglich?

Von Seiten der Bundesregierung heißt es derzeit, es solle nicht wieder zu Grenzkontrollen aufgrund der Corona-Pandemie kommen. 4 Min

Richterin Amy Coney Barrett hört US-Präsident Trump während einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses zu. © AP/dpa Foto: Alex Brandon
4 Min

US-Senat bestätigt Amy Coney Barrett als Richterin

Mit 52 zu 48 stimmte die Parlamentskammer für die 48-jährige konservative Juristin aus dem Bundesstaat Indiana. 4 Min

Programm-Aktion

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Ein junger Luchs in einem Garten in Goslar schaut durch ein Glastür. © Susanne und Ingo Samtlebe Foto: Susanne und Ingo Samtlebe

Jung und verwaist: Luchs in Goslarer Innenstadt gesichtet

Das Tier sucht offenbar Nahrung. Ein Experte hofft, dass es schnell gefunden wird und rät, es nicht zu streicheln. mehr

Fünf Ampullen mit einer Grippeimpfung liegen in Blisterverpackungen auf einem Tisch. © picture-alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Niedersachsen erhält Nachschub für Grippe-Impfung

200.000 Grippe-Impfdosen sollen in dieser Woche ausgeliefert werden. Doch auch das könnte nicht für alle reichen. mehr

Schleswig-Holstein

Mehrere Exemplare des Schwarzbuch der Steuerzahler liegen auf einem Tisch. © picture alliance Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Schwarzbuch beklagt zwölf Fälle von Steuergeld-Verschwendung in SH

Der Bund der Steuerzahler prangert Fälle zum Beispiel in Lübeck, Ahrensburg und Seeth an. mehr

Passanten laufen durch eine Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Quelle unbekannt: Ämter auf der Suche nach Infektionsketten

Die steigenden Corona-Zahlen belasten die Gesundheitsämter. Infektionsquellen sind in SH häufig kaum noch auszumachen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Auf einem Hügel steht der Stumpf einer abgesägten Eiche. Im Hintergrund verläuft eine Straße vor Plattenbauten © Peter aus NB Foto: Peter aus NB

Fünf Fälle von Steuerverschwendung aus MV in Schwarzbuch

Kritisiert wird unter anderem eine Ersatz-Eiche für 100.000 Euro und verlustreiches Luxus-Mineralwasser. mehr

Mehrere Polizeibusse parken während einer Razzia vor Häusern in Löcknitz. © NDR Foto: Christopher Niemann

Razzia in Löcknitz: Polizei durchsucht Gebäude nach Waffen

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen 24 Personen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. mehr

Hamburg

Ein Hafengelände auf Steinwerder. © NDR Foto: Screenshot

Bund der Steuerzahler prangert drei Hamburger Projekte an

Das Schwarzbuch listet verschwendetes Steuergeld auf. In Hamburg geht es um eine Brücke, Software und einen Pachtvertrag. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Steigende Corona-Zahlen in Hamburg: Debatte über Unterricht

Hamburgs Schulen meldeten zuletzt 73 Fälle. Das RKI empfiehlt, die Klassen zu verkleinern, der Schulsenator lehnt das ab. mehr