Betriebsrats-Boni: Anklage gegen vier VW-Manager

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage wegen Untreue gegen vier VW-Manager erhoben. Sie sollen Betriebsräten zu hohe Boni und Gehälter gezahlt haben. mehr

Lies fordert Bürgschaften für Windenergie-Branche

Mit einem Sechs-Punkte-Plan will Umweltminister Olaf Lies gegen die Krise in der Windenergie-Branche vorgehen. Er fordert unter anderem Staatsbürgschaften und neue Abstandregeln. mehr

Landwirte legen erneut Verkehr mit Treckern lahm

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim haben heute Morgen erneut zahlreiche Trecker die Straßen blockiert. Im Berufsverkehr am Nachmittag sind weitere Proteste geplant. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 17:45 Uhr

Linken-Bundestagsfraktion mit neuem Führungsduo

Berlin: Die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Amira Mohamed Ali ist neue Co-Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag. Mohamed Ali setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen ihre Konkurrentin Caren Lay durch. Im zweiten Wahlgang erhielt sie 52 Prozent der Stimmen und damit die nötige absolute Mehrheit. Die Rechtsanwältin aus Oldenburg wird Nachfolgerin von Sarah Wagenknecht, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr angetreten war. Mohamed Ali wird dem linken Flügel der Partei zugerechnet, dem auch Wagenknecht angehört. Sie wird die Linksfaktion zusammen mit dem Co-Vorsitzenden Bartsch führen, der mit knapp 64 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt wurde. Bartsch ist seit vier Jahren Fraktionschef der Linken.

Link zu dieser Meldung

Nahost: Eskalation rund um den Gazastreifen

Jerusalem: Nach der Tötung des Führers einer palästinensischen Terrorgruppe im Gazastreifen hat es zahlreiche Raketenangriffe auf Israel gegeben. Angaben des israelischen Außenministeriums zufolge sind mehr als 150 Raketen abgefeuert worden. Israels Premier Netanjahu verteidigte die Vergeltungsaktionen der Luftwaffe und bezeichnete den getöteten Islamistenführer als zentralen Verantwortlichen für Terrorattacken aus dem Gazastreifen. Die Europäische Union forderte ein Ende der Raketenangriffe aus Gaza. Auch die Bundesregierung verurteilte die Attacken. In der Vergangenheit hatte das israelische Militär immer wieder gezielt Köpfe radikaler Palästinensergruppen getötet. Nach dem letzten Gaza-Krieg 2014 war diese Praxis aber weitgehend beendet worden.

Link zu dieser Meldung

Lufthansa: vorerst keine weiteren Streiks

Frankfurt am Main: Bei der Lufthansa wird es keine weiteren Streiks der Flugbegleiter geben. Das Unternehmen und die Gewerkschaft UFO haben sich auf eine Schlichtung geeinigt, wie beide Seiten gemeinsam mitteilten. In der vergangenen Woche hatten die Flugbegleiter an zwei Tagen gestreikt. Rund 1500 Flüge fielen aus, 200.000 Passagiere waren betroffen. In dem Tarifkonflikt geht es zum einen um Spesen und Zulagen für die rund 21.000 Flugbegleiter der Lufthansa-Kerngesellschaft. Zum anderen wollte die Gewekrschaft den Konzern aber auch an den Verhandlungstisch zwingen. Die Lufthansa hatte die aktuelle UFO-Führung bisher wegen interner Machtkämpfe nicht anerkannt und mit der konkurrierenden Gewerkschaft verdi Tarifverhandlungen geführt.

Link zu dieser Meldung

VW-Manager wegen Untreue angeklagt

Braunschweig: Die Staatsanwaltschaft der Stadt hat Anklage gegen drei ehemalige und einen amtierenden VW-Manager erhoben. Es geht um den Verdacht der Untreue im Zusammenhang mit der Bezahlung von Betriebsräten. Das teilte die Braunschweiger Staatsanwaltschaft am Nachmittag mit. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, mehreren Arbeitnehmervertretern jahrelang überhöhte Gehälter und Boni gewährt zu haben. Dem VW-Konzern sei dadurch ein Schaden in Millionenhöhe entstanden, so die Ermittler. Das Thema beschäftigt die niedersächsische Justiz bereits seit 2016. Gegen Betriebsratschef Osterloh laufen hierzu gesonderte Ermittlungen wegen des Verdachts der Beihilfe zur Untreue.

Link zu dieser Meldung

Mehr Geld für Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Kiel: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein bekommt mehr Geld vom Land. Die Landesregierung sowie die Klinik verständigen sich auf ein Finanzpaket. Auch die Oppositionsfraktionen von SPD und SSW unterstützen die Vereinbarung. Das Land sagt jährliche Investitionen von rund 400 Millionen Euro zu und übernimmt Altschulden von 340 Millionen Euro. Der Vorstandsvorsitzende des Uni-Klinikums, Scholz, sprach von einem Befreiungsschlag, der den Patienten und Mitarbeitern an den Standorten Kiel und Lübeck Verlässlichkeit gebe.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Bis zum Abend vereinzeit Regen, im Osten trocken, 6 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Schuster: Je nach Gefährlichkeit wird überwacht

Mutmaßliche IS-Anhänger werden nach der Abschiebung aus der Türkei von deutschen Behörden intensiv überprüft. Das sagte CDU-Innenexperte Armin Schuster auf NDR Info. mehr

NDR Info Perspektiven

Wie Jugendliche Fairness im Alltag lernen

NDR Info Perspektiven

Der Hamburger Verein Zweikampfverhalten setzt sich erfolgreich für ein respektvolles Miteinander unter Jugendlichen ein - unter anderem durch Sport und ein Coolness-Training. mehr

Niedersachsen

Nach Riss: Getreide-Silo in Rosdorf gesichert

Von dem beschädigten Silo in Rosdorf geht keine Gefahr mehr aus. An dem Behälter war am Montag ein Riss entdeckt worden. Die zwischenzeitlich gesperrte Bahnstrecke ist wieder frei. mehr

Kind stirbt: Vier Kita-Mitarbeiterinnen angeklagt

Vier Betreuerinnen einer Wolfsburger Kita müssen sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Sie hatten nicht bemerkt, wie ein Krippen-Kind ins Wasser gestürzt war. mehr

02:55
Hallo Niedersachsen
03:25
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Untertrave: Der Kiosk kommt per Schwertransport

Der Umbau der Lübecker Untertrave ist fast fertig. Am Dienstagmorgen wurde das neue Servicegebäude mit Kiosk und Toiletten geliefert - mit zwei Schwerlasttransportern. mehr

A7-Sperrung zwischen Schnelsen-Nord und Quickborn

Autofahrer brauchen auch am Mittwoch wieder Geduld auf der A7: Zwischen Schnelsen-Nord und Quickborn wird die Autobahn von 9 bis 15 Uhr mehrfach in beiden Richtungen kurzzeitig gesperrt. mehr

03:18
Schleswig-Holstein Magazin
02:45
Schleswig-Holstein Magazin
04:17
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Erziehungsmaßnahme? Verletzte Kinder durch Vollbremsung

Nachdem ein Schulbusfahrer in Vorpommern als "erzieherische Maßnahme" eine Vollbremsung unternommen hat, ermittelt nun die Polizei. Es besteht der Verdacht der gefährlichen Körperverletzung. mehr

Haftbefehl nach Razzia in Alt Schwerin

Nach einer Drogenrazzia in Alt Schwerin wurde Haftbefehl gegen einen Mann aus Alt Schwerin gestellt. Ihm wird unerlaubter Waffenbesitz, Drogen-Handel und -Anbau vorgeworfen. mehr

Hamburg

BUND wirft Hamburg Industrie-Lobbyismus vor

Die Umweltschutzorganisation BUND kritisiert Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher, weil er die Industrie der Zukunft bevorzugen wolle. Der SPD-Politiker kontert. mehr

Hamburg bekommt zwei Hybrid-Löschboote

Die Stadt Hamburg bekommt zwei neue Löschboote. Sie sollen voll elektrisch fahren können. Ab 2020 sollen die beiden Boote der Hamburger Feuerwehr zur Verfügung stehen. mehr

02:48
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal
02:47
Hamburg Journal