Corona-Ausbruch in Göttingen: 13 Schulen betroffen

In Göttingen ist die Zahl der Menschen, die sich bei Familienfeiern mit dem Coronavirus angesteckt haben, auf 68 gestiegen. An 13 Schulen werden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft. mehr

Corona-Ticker: Freibäder in Hamburg öffnen

In Hamburg dürfen Freibäder öffnen, in Schleswig-Holstein kehren weitere Klassen an die Schulen zurück und die Bundesregierung will ein Milliardenpaket beschließen. Alle Corona-News im Ticker. mehr

Corona: Niels-Stensen-Kliniken testen Patienten

Ab heute untersuchen die neun Kliniken des Niels-Stensen-Verbunds im Raum Osnabrück alle Patienten auf Corona. Die Kosten für die Tests trägt der Verbund zunächst selbst. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

14:53

NDR Info 21:45 | 29.05.2020

29.05.2020 21:45 Uhr
02:42
Schleswig-Holstein Magazin

Dänemark: Verbot für deutsche Segler

Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 11:15 Uhr

Schüsse am Rande von Protesten in den USA

Chicago: Bei den Protesten gegen Polizeigewalt in den USA sind in mindestens zwei Städten Schüsse gefallen. In Chicago im Bundesstaat Illinois kamen nach übereinstimmenden Fernsehberichten zwei Menschen ums Leben. Einzelheiten sind nicht bekannt. Es sei auch zu Plünderungen gekommen, mindestens 60 Demonstranten seien festgenommen worden. In St. Louis im US-Bundesstaat Missouri wurden nach Angaben der Polizei vier Beamte von Schüssen getroffen. Sie seien in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei auf Twitter mit. US-Präsident Trump will notfalls das Militär einsetzen, um die Gewalt in den Städten zu stoppen. Wenn die verantwortlichen Gouverneure und Bürgermeister keine Maßnahmen ergreifen würden, dann werde er das Problem mit Hilfe des Militärs schnell für sie lösen, sagte er in einer Rede.

Link zu dieser Meldung

Hofreiter warnt vor Autokaufprämien für alte Technologien

Berlin: Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Hofreiter, hat die große Koalition vor falschen Weichenstellungen bei ihrem Konjunkturpaket gewarnt. Es fehle bisher ein Plan, Digitalisierung, Klimaschutz und Gerechtigkeit zusammenzubringen, sagte er im Deutschlandfunk. Mit Blick auf mögliche Autokaufprämien sagte Hofreiter, es sei zwar richtig, eine Schlüsselbranche zu stützen. Mittelfristig sei es aber kontraproduktiv, dabei auf alte Technologien wie den Verbrennungsmotor zu setzen. Auch SPD-Chef Walter-Borjans lehnte es im Morgenmagazin von ARD und ZDF ab, Nachlässe sogar auf bereits produzierte Diesel und Benziner vom Steuerzahler bezahlen zu lassen. Die Staatshilfen sollten stattdessen genutzt werden, um die Technologie in die Zukunft zu führen. Die Spitzen von Union und SPD treffen sich heute Nachmittag zu Beratungen über ein bis zu 80 Milliarden Euro schweres Programm zur Milderung der konjunkturellen Folgen der Corona-Krise.

Link zu dieser Meldung

Appell für sozial-ökologisches Konjunkturpaket

Berlin: In einem gemeinsamen Appell fordern der Paritätische Gesamtverband, die Klimabewegung Fridays for future und die Gewerkschaft Verdi, den Menschen und seine Umwelt in das Zentrum aller Konjunkturprogramme zu stellen. Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen, Schneider, bezeichnete die Corona-Krise als Chance, um die Gesellschaft robuster zu machen und niemanden abzuhängen. Vor allem die Armen benötigten Unterstützung. So sei die sofortige Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze um 100 Euro zwingend notwendig. Verdi forderte eine spürbare Stärkung des Öffentlichen Nahverkehrs, Fridays-for-Future sprach sich für einen deutlichen Anstieg der CO2-Steuer und gegen die geplante Abwrackprämie aus. Die Corona-Bewältigung dürfe politisch nicht als Ausrede gegen eine ambitionierte Klimaschutzpolitik und einen funktionierenden Sozialstaat missbraucht werden, so die drei Unterzeichner.

Link zu dieser Meldung

Ifo - Zahl der Kurzarbeiter steigt auf Rekordwert

Berlin: Die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland ist dem Ifo-Institut zufolge im Mai auf den Rekordwert von 7,3 Millionen gestiegen. In der Finanzkrise im Mai 2009 seien es dagegen nur knapp 1,5 Millionen Menschen gewesen. Während damals zudem 80 Prozent der Kurzarbeiter in der Industrie beschäftigt waren, wird Kurzarbeit jetzt in der Corona-Krise fast überall eingesetzt. Dem Institut zufolge sind allein bei den wirtschaftsnahen Dienstleistern 2,4 Millionen Menschen in Kurzarbeit, was fast einem Viertel der Beschäftigten entspricht. Der Handel zählt 1,3 Millionen Kurzarbeiter und damit knapp 30 Prozent der Beschäftigten.

Link zu dieser Meldung

Börse

Der Dax steigt um 3,4 Prozent auf 11.982 Punkte. Der japanische Nikkei-Index schließt um 1,2 Prozent höher bei 22.326 Punkten. Der Euro kostet einen Dollar 11 77 .

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute meist locker bewölkt und viel Sonne, in Vorpommern einzelne Schauer möglich. Höchstwerte 21 bis 29 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Lambrecht: "Keine Verharmlosung von Rechtsextremismus"

Bundesjustizministerin Lambrecht hat ein Jahr nach dem Mord an Walter Lübcke zu einem vehementen Kampf gegen Rechtsextremismus aufgerufen. Dieser sei die größte Gefahr für die Demokratie. mehr

Schlechte Noten für digitalen Unterricht

Norddeutschland ist bei der Digitalisierung der Schulen abgehängt: Nach NDR Recherchen findet in der Corona-Zeit kaum digitaler Unterricht statt. Lehrer kommunizieren vor allem per E-Mail. mehr

03:55

Corona-Krise: Koalitionstreffen zu Autokaufprämie

Vor dem Treffen von SPD und der Union wird über Für und Wider einer Kaufprämie für Autos und über Corona-Hilfen für Familien diskutiert. Wer fordert was? Nina Barth mit einer Einschätzung. Audio (03:55 min)

Braucht Niedersachsen die Auto-Kaufprämie?

Das Autoland Niedersachsen braucht die Kaufprämie für Autos, sagen Ministerpräsident Weil und Branchenvertreter. So ein Zuschuss wäre unnötig und falsch angelegt, meinen andere. mehr

Niedersachsen

Im Emsland könnte 30-Grad-Marke geknackt werden

In Niedersachsen gibt es heute vielerorts nahezu perfektes Sommerwetter. Im südlichen Emsland und im Raum Osnabrück könnte sogar die 30-Grad-Marke erreicht werden. mehr

Pfingsten: Polizei riegelt Steinhuder Meer ab

Das schöne Pfingstwetter hat Ausflügler ins Freie gezogen, vor allem ans Wasser. Am Steinhuder Meer allerdings war es zeitweise zu voll, Besucher wurden nicht mehr zugelassen. mehr

03:26
Hallo Niedersachsen
03:31
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Trotz Corona: SH mit vielen Urlaubern zu Pfingsten

Volle Strände, viele Menschen und verstopfte Straßen: Schleswig-Holstein war über Pfingsten ein beliebtes Urlaubsziel. An manchen Orten wurde es zu viel - Tagestouristen mussten umkehren. mehr

Badesaison startet, Wasserqualität top

Die Badesaison ist offiziell gestartet. An rund 340 bewachten Badestellen im Land haben Rettungsschwimmer ein Auge auf die Badenden. Sie beruhigen: Trotz Corona-Regeln wird jedem geholfen. mehr

02:21
Schleswig-Holstein Magazin

Menschenmassen an den Küstenstränden

Schleswig-Holstein Magazin
02:53
Schleswig-Holstein Magazin

Konfirmation im eigenen Garten

Schleswig-Holstein Magazin
03:34
Schleswig-Holstein Magazin

Foodsharing startet in Ostholstein

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Greifswald: Gesunkener Kutter soll gehoben werden

Nachdem in Greifswald ein alter Holzkutter gesunken ist, laufen im Hafen die Vorbereitungen zur Bergung des Schiffs. Zunächst soll ein Gutachter die Schäden einschätzen. mehr

Peenebrücke in Anklam wird saniert

Die Peenebrücke in Anklam wird in diesem Sommer umfassend saniert. Zunächst wird die Brücke für Fußgänger und Radfahrer gesperrt, für Autofahrer erst nach den Sommerferien. mehr

Hamburg

Rot-Grün stellt Koalitionsvertrag und neuen Senat vor

SPD und Grüne präsentieren heute in Hamburg ihren neuen Koalitionsvertrag. Während die Grünen zwei neue Senatoren benennen, gibt es auf Seiten der SPD keine Veränderungen. mehr

Die ersten Freibäder öffnen wieder

In Hamburg dürfen Freibäder wieder öffnen. Wer dort baden will, braucht aber ein Online-Ticket. Und es gelten strenge Auflagen. Ein Überblick. mehr

00:46
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal
03:00
Hamburg Journal