Passanten tragen an den Landungsbrücken Masken. Im Hintergrund ist die Elbphilharmonie zu sehen. © picture alliance/Georg Wendt/dpa

Corona-Ticker: Hamburg drohen weitere Einschränkungen

Der Senat will auf die hohen Infektionszahlen reagieren. Wieder über 11.000 Neuinfektionen in Deutschland. Mehr News im Live-Ticker. mehr

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Niedersachsen: Neue Corona-Verordnung tritt in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Der Grenzübergang zwischen Harrislee bei Flensburg und Padborg in Dänemark ist versperrt. © picture alliance/Birgitta von Gyldenfeld/dpa Foto: Birgitta von Gyldenfeld

Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber

Deutsche dürften jetzt nur noch mit triftigem Grund ins Nachbarland einreisen. Ein Urlaub fällt nicht darunter. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 07:15 Uhr

TV-Duell: Biden und Trump streiten über Corona-Umgang

Nashville: Im letzten TV-Duell vor der US-Präsidentenwahl hat der Kandidat der Demokraten, Biden, Amtsinhaber Trump vorgeworfen, für eine hohe Zahl an Corona-Opfern verantwortlich zu sein. Angesichts von mehr als 220.000 Toten dürfe Trump nicht Präsident bleiben. Zudem kündigte Biden an, im Falle eines Wahlsiegs in klimafreundliche Arbeitsplätze zu investieren. Mehr als 18 Millionen neue Jobs könnten so entstehen. Trump verteidigte den Kurs der Regierung in der Pandemie und warnte vor einem Erfolg Bidens. Sollte dieser die Wahl gewinnen, würden die USA in eine nie dagewesene Wirtschaftskrise schlittern. Es sei notwendig, die Corona-Beschränkungen nun zurückzufahren. Die Maßnahmen dürften nicht schlimmer sein als das Problem selbst, so Trump.

Link zu dieser Meldung

Wieder mehr als 11.000 Corona-Neuinfektionen

Berlin: Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen in Deutschland bleibt auf einem ähnlich hohen Niveau wie gestern. Das Robert-Koch-Institut meldet 11.242 zusätzliche Fälle innerhalb von 24 Stunden. Seit Beginn der Pandemie haben sich damit mehr als 400.000 Menschen in Deutschland angesteckt. Die tägliche Neuinfektionszahl lag gestern um 45 höher und war ein neuer Rekordwert.

Link zu dieser Meldung

Zulassung von Remdesivir

Washington: Die US-Arzneimittelbehörde hat das Medikament Remdesivir für die Behandlung von Covid-19-Patienten offiziell zugelassen. Bisher durfte die Arznei nur in Ausnahmefällen eingesetzt werden. Nach Auffassung der Behörde kann sie die Krankheitsdauer verkürzen. Die Wirkung ist unter Wissenschaftlern allerdings umstritten. Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation kam zu dem Schluss, dass Remdesivir keine oder nur geringe Auswirkungen auf die Länge des Krankenhausaufenthalts von Corona-Patienten habe. In der EU ist das Mittel unter Auflagen zugelassen. Es wurde ursprünglich zur Behandlung von Ebola entwickelt.

Link zu dieser Meldung

Putin: Wollen Beweise für Vergiftung Nawalnys

Moskau: Russlands Präsident Putin hat sich erstmals in einer öffentlichen Stellungnahme zur Vergiftung des Kreml-Kritikers Nawalny geäußert. Dabei forderte er Beweise für das Verbrechen. Wenn der Machtapparat hätte jemanden vergiften wollen, dann hätte er das Opfer wohl kaum zur Heilung nach Deutschland geschickt, sagte Putin im Staatsfernsehen. Er wies darauf hin, dass er selbst bei der Staatsanwaltschaft darum ersucht habe, den Weg für Nawalnys Ausreise freizumachen. Der russische Regierungskritiker war im August auf einem Flug in Sibirien zusammengebrochen und zur Behandlung nach Deutschland ausgeflogen worden. Mehrere Untersuchungen hatten die Vergiftung mit einem Nerven-Kampfstoff bestätigt.

Link zu dieser Meldung

Brandenburg: Gericht urteilt über Paritätsgesetz

Potsdam: Das Brandenburger Landesverfassungsgericht entscheidet am Vormittag darüber, ob das Paritätsgesetz des Landes zulässig ist. Die Regelung verpflichtet die Parteien, bei Landtagswahlen ihre Kandidatenlisten abwechselnd mit Frauen und Männern zu besetzen. Dagegen haben unter anderem die NPD und die AfD geklagt. Sie sehen damit die Freiheit der Parteien beschränkt, ihre Kandidaten nach eigenen Grundsätzen auszuwählen. Mitte Juni hatte das Verfassungsgericht in Thüringen das dortige Paritätsgesetz mit einer ähnlichen Begründung gekippt.

Link zu dieser Meldung

Börse Kompakt

Der japanische Nikkei-Index liegt bei 23.547 Punkten. Das ist ein Plus von 0,3 Prozent. Der Dow Jones schloss bei 28.363 Punkten; plus 0,5 Prozent. Der Dax bei 12.543 Punkten; minus 0,1 Prozent. Der Euro steht bei einem Dollar 18 03.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute teils stark bewölkt, teils freundlich, dabei nur vereinzelt Schauer. Zum Weser- und Leinebergland sowie zum Harz hin immer wieder Regen. Maximal 14 bis 17 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Auto fährt über Kopfsteinpflaster vom Grenzübergang Ahlbeck zur polnischen Stadt Swinemünde. © dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Risikogebiet: MV hilft polnischen Pendlern

Polen wird als Risikogebiet eingestuft. Polnische Berufspendler müssen in Quarantäne. Wer bleibt, bekommt Geld vom Land. mehr

Das russische Pipeline-Verlegeschiff "Akademik Cherskiy" wird für den Weiterbau der Ostsee-Pieline "Nord Stream 2" im Fährhafen Sassnitz-Mukran auf Rügen vorbereitet. © picture alliance / Jens Koehler

Nord Stream 2: USA schärfen Sanktionsleitlinien

Der Hafen Mukran soll innerhalb von 30 Tagen die entsprechenden Geschäfte einstellen. mehr

Programm-Aktion

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Auf einem Findling steht "Niedersachsen Kaserne". © HannoverReporter

Corona-Ausbruch in Bergen: 68 Soldaten aus Belgien infiziert

Eine belgische Brigade mit mehr als 1.000 Soldaten ist zu einem Schießtraining auf dem Truppenübungsplatz. mehr

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Tonne will so lange wie möglich Präsenzunterricht an Schulen

Aus der ersten Corona-Welle habe man gelernt: Einschnitte in Schulen und Kitas dürften erst an letzter Stelle stehen. mehr

Schleswig-Holstein

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: 136 neue Infektionen in SH gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 6.284 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Auch Kreis Pinneberg knackt Inzidenzwert von 35

Es ist nach Dithmarschen, Stormarn und Ostholstein der vierte Kreis in SH. Hinzu kommt die Stadt Neumünster. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Sternberg steht im Studio. Er trägt einen dunklen Pullover.

Ludwigslust-Parchim: Seit Mitternacht verschärfte Maßnahmen

Begrenzte Teilnehmerzahl bei Feiern, verschärfte Maskenpflicht: Landrat Sternberg sieht Familienfeiern kritisch. mehr

Eine Frau steht im Testzentrum und trägt einen Kittel.

Usedom: Erstes privates Corona-Testzentrum in MV startet

In der Grundschule in Bansin können sich Urlauber und Einheimische für 59 Euro testen lassen. mehr

Hamburg

Eine Baustelle an der A1 nahe Hamburg - dort werden neue Brückenteile mit einem Kran eingesetzt. © NDR Foto: Anna Rüter

Vollsperrung: A1 ab heute Abend 58 Stunden dicht

Wieder eine Vollsperrung übers Wochenende: Betroffen ist diesmal der Abschnitt zwischen Billstedt und Moorfleet. mehr

Die Jacht "Eclipse" liegt bei Blohm + Voss in Hamburg im Dock. © picture alliance / dpa Foto: Winfried Rothermel

Corona-Fälle auf Abramowitsch-Jacht "Eclipse"

Corona-Fälle im Hamburger Hafen: Offenbar wurde das Virus an Bord der Jacht des russischen Milliardärs Abramowitsch nachgewiesen. mehr