Triathleten auf dem Rad vor dem Hamburger Rathaus © Witters

World Triathlon in Hamburg: Viele Straßen dieses Wochenende gesperrt

Für die Wettkämpfe heute und am Sonntag rät die Polizei, die Hamburger Innenstadt weiträumig zu umfahren und den HVV zu nutzen. mehr

Parteifähnchen der Linken © picture alliance / dpa Foto: Arne Dedert

Linke in MV wählt neuen Vorsitzenden auf Parteitag in Waren

Der bisherige Linkenchef Peter Ritter will seinen Posten für die nächste Generation frei machen. mehr

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Die Grünen) bei der TKMS-Werft Wismar © Katharina Seiler Foto: Katharina Seiler

Habeck bei TKMS-Werft: Viele Möglichkeiten, keine Aufträge

Die Zukunft der TKMS-Werft bleibt ungewiss. Bundeswirtschaftsminister Habeck sieht sie im Bau von Konverterplattformen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 09:00 Uhr

Verteidigungsminister von USA und Russland sprechen über Ukraine

Nach dem NATO-Gipfel haben die Verteidigungsminister der USA und von Russland telefoniert. Das Gespräch von Lloyd Austin und Andrej Beloussow soll auf russische Initiative zustande gekommen sein. Nach dem Gespräch teilte das Pentagon mit, Austin habe betont, dass es angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine wichtig sei, die Gesprächskanäle offenzuhalten. Das Verteidigungsministerium in Moskau erklärte, die beiden Politiker hätten sich darüber ausgetauscht, wie Sicherheitsrisiken vermieden und das Eskalationsrisiko verringert werden könne. Weitere Einzelheiten des Telefonats sind nicht bekannt. Zuvor waren schärfere Töne aus Moskau gekommen. Nachdem die USA am Rande des NATO-Gipfels angekündigt hatten, in Deutschland wieder Langstreckenwaffen zu stationieren, hatte das russische Außenministerium von einem Eskalationskurs gesprochen - und es kündigte an, mit "militärischen Maßnahmen" zu reagieren, ohne zu sagen, wie diese konkret aussehen könnten. Austin hatte Ende Juni erstmals mit Beloussow telefoniert - damals war es der erste Kontakt zwischen den Verteidigungsministerien seit März 2023.

Link zu dieser Meldung

Lindner stellt Infrastrukturdarlehen infrage

Finanzminister Lindner will Darlehen für Autobahnen und das Schienennetz noch einmal prüfen - obwohl sich die Ampel-Koalition darauf eigentlich schon verständigt hat. Die Idee, Zuschüsse für die Infrastruktur durch Darlehen zu ersetzen, hatte die Einigung auf den Haushalt 2025 erst möglich gemacht. Anders hätte eine verbliebene Lücke im Etat nicht geschlossen werden können. Lindner sagte jetzt der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", ob und was möglich sei, stehe ausdrücklich unter einem Prüfvorbehalt. Externe Experten sollen sich jetzt mit den geplanten Infrastruktur-Darlehen befassen.

Link zu dieser Meldung

Meta hebt Beschränkungen für Trumps Konten auf

Der Internetkonzern Meta hebt Beschränkungen für Konten von Ex-US-Präsident Trump bei Instagram und Facebook auf. Es solle der US-Bevölkerung möglich sein, von allen Präsidentschaftskandidaten gleichberechtigt zu hören, begründete Meta den Schritt. Trump tritt bei der Wahl im November für die Republikaner an. Meta hatte Trumps Konten gesperrt, nachdem er Anhänger gelobt hatte, die am 6. Januar 2021 das US-Kapitol gestürmt hatten. Anfang 2023 stellte das Unternehmen seine Konten wieder her und kündigte an, sie auf weitere Regelverstöße zu überwachen.

Link zu dieser Meldung

Prozess gegen Hollywoodstar Baldwin eingestellt

Der Prozess gegen Hollywoodstar Alec Baldwin wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung ist eingestellt worden. Baldwins Anwälte hatten kritisiert, dass ihnen von Staatsanwaltschaft und Polizei Beweise vorenthalten worden seien. Die Richterin gab ihnen Recht. Ihr zufolge kann das Verfahren jetzt auch nicht wieder neu aufgerollt werden. Aus einer Waffe, mit der Baldwin am Filmset hantierte, hatte sich im Oktober 2021 ein Schuss gelöst. Kamerafrau Halyna Hutchins wurde getroffen und tödlich verletzt.

Link zu dieser Meldung

Vorläufiges Startverbot für Falcon-9-Rakete

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat eine Rakete des Konzerns SpaceX von Elon Musk mit einem Startverbot belegt. Die Falcon-9-Rakete müsse am Boden bleiben, bis die Ursache einer Panne untersucht worden sei. Das könne Wochen oder Monate dauern. Die Falcon 9 hatte am Donnerstag kurz nach dem Start Probleme mit dem Triebwerk, dadurch wurden laut SpaceX mehrere Satelliten zu niedrig ausgesetzt und es bestand das Risiko, dass sie in der Erdatmosphäre verglühen. Zahlreiche Länder und Raumfahrtunternehmen setzen auf das Unternehmen des Tesla-Chefs, um Satelliten und Astronauten ins All zu schicken.

Link zu dieser Meldung

Fregatte "Brandenburg" kehrt nach Wilhelmshaven zurück

Die Fregatte "Brandenburg" kommt heute aus ihrem Einsatz im Mittelmeer zurück. Nach etwa vier Monaten auf See werden 185 Soldatinnen und Soldaten am späten Vormittag in Wilhelmshaven erwartet. Die "Brandenburg" hatte vor der libanesischen Küste bei der Seeraumüberwachung und bei der Ausbildung der libanesischen Marine im Rahmen einer UN-Mission geholfen. Abgelöst wurde die "Brandenburg" von der Korvette "Ludwigshafen am Rhein", die im Juni von ihrem Heimathafen Rostock-Warnemünde aus zu einem fünfmonatigen UN-Einsatz im Mittelmeer gestartet war. An der Mission sind derzeit auch die Türkei, Griechenland, Bangladesch und Indonesien beteiligt.

Link zu dieser Meldung

Bordesholm bekommt "Heide-Simonis-Platz"

Gut ein Jahr nach dem Tod von Schleswig-Holsteins früherer Ministerpräsidentin Heide Simonis wird heute in der Gemeinde Bordesholm ein Platz nach ihr benannt. Der Platz vor dem Rathaus trägt künftig den Namen "Heide-Simonis-Platz". Damit will die Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde das Lebenswerk der Politikerin würdigen, die mehrere Jahrzehnte dort gelebt hat. Simonis war am 12. Juni 2023 im Alter von 80 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. 1993 war sie in Kiel zur ersten Regierungschefin eines deutschen Bundeslandes gewählt worden.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Unbeständig. Zeit- und gebietsweise Schauer, mitunter Gewitter. In Südniedersachsen länger trocken. Maximal von 18 Grad auf Amrum bis 22 Grad nahe Northeim. Morgen im Nordwesten gelegentlich Schauer und Gewitter, sonst meist trocken, teils heiter. Höchstwerte 17 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten Am Montag meist heiter und trocken. 21 bis 28 Grad. Am Dienstag Mix aus Sonne, Schauer und Gewitter. 20 bis 26 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Corona-Maske liegt auf einem nassen Gehweg. © dpa Foto: Frank Rumpenhorst
3 Min

Kommentar zur wohl gescheiterten Corona-Aufarbeitung

Dass sich die Ampel bislang nicht auf einen Weg zur Pandemie-Aufarbeitung einigen konnte, sei fatal, meint Hauptstadt-Korrespondentin Dagmar Pepping. 3 Min

Konstantin von Notz © picture alliance / Geisler-Fotopress | Bernd Elmenthaler/Geisler-Fotopr Foto: Bernd Elmenthaler
5 Min

Anschlagspläne auf Reinmetall-Chef? Von Notz fordert Aufklärung

Man müsse einen klaren Blick auf die Angriffslage werfen können, sagte der Grünen-Politiker auf NDR Info. Die zuständigen Gremien müssten umfassend informiert werden. 5 Min

Ihre Meinung zählt

Arzt misst den Blutdruck einer jungen Patientin © Colourbox Foto: -

Umfrage: Private Krankenversicherung - abschaffen oder beibehalten?

#NDRfragt: Was spricht für private und was für gesetzliche Krankenversicherungen? Brauchen wir beides? Sagen Sie es uns! mehr

Nachrichten für den Norden

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Niedersachsen

Einsatzkräfte der Feuerwehr pumpen Wasser aus dem Klinikum Nordhorn. © Nord-West-Media TV

Unwetter in Niedersachsen: Teile einer Klinik überschwemmt

Betroffen war das Krankenhaus in Nordhorn. Auch Dissen blieb nicht verschont: Dort entstanden Schäden von 130.000 Euro. mehr

Besucher gehen auf den Rummel bei der Tarmstedter Ausstellung. © NDR Foto: Maren Bruns

Tarmstedter Ausstellung startet in den zweiten Tag

Im Fokus der Messe steht unter anderem Digitalisierung in der Landwirtschaft. Der NDR zeichnet vor Ort einen Podcast auf. mehr

Schleswig-Holstein

Lukas bei einer Akupunktur-Behandlung. © Johannes Tran Foto: Johannes Tran

Entzugsklinik Bokholt: Lukas will weg von den Drogen

Mit 14 fing er an, Cannabis zu konsumieren, später kamen Speed, Ecstasy und Kokain dazu. Jetzt will der 23-Jährige endlich clean werden. mehr

Eine Tafel an einer Tür weißt auf das Büro der Schulleitung hin © picture alliance/dpa Foto: Arne Dedert

Nachfolge gesucht: Grundschulen in SH fehlen Schulleitungen

Der Lehrermangel setzt den Schulen im Land weiter zu. Auch bei der Neubesetzung von Schulleitungen ist das zu spüren. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Vier Kreuzfahrtschiffe stehen 2012 am Passagierkai des Ostseebades Warnemünde © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck / dpa-Bildfunk

Kreuzfahrt in MV: Besondere Anläufe in Warnemünde und Wismar

An der Warnow haben drei Schiffe mit Tausenden Tagestouristen angelegt. In Wismar macht das ZDF-Traumschiff fest. mehr

Die Skandinavien-Fähre Tinkerbelle liegt im Rostocker Hafen. © Screenshot

Fähre "Tinker Bell" nach Blackout doch noch nicht einsatzfähig

Die geplanten Abfahrten nach Trelleborg und zurück müssen am Sonnabend und Sonntag entfallen. mehr

Hamburg

Luftaufnahme der Autobahn A7 mit dem neu angelegten Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Stellingen © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg-Stellingen: Park auf Autobahndeckel wird eröffnet

Heute wird der neue Park auf dem A7-Deckel in Stellingen feierlich eröffnet. Auf der 900 Meter langen Grünfläche entstehen unter anderem Kleingärten. mehr

Wartungsarbeiten an der Hamburger Köhlbrandbrücke. (Archivfoto) © picture alliance / ABB

Köhlbrandbrücke in Hamburg übers Wochenende gesperrt

Laut Hafenverwaltung HPA werden bis Montag früh wieder Reparatur- und Wartungsarbeiten an der Brücke durchgeführt. mehr