Coronavirus-Ticker: Rund 11.000 Fälle im Norden

Mehr als 11.000 Norddeutsche haben sich bislang laborbestätigt mit Sars-CoV-2 infiziert. Die meisten Menschen halten sich an die verschärften Ausgangsregeln. Die News im Live-Ticker. mehr

Dirk Adomat ist neuer Landrat von Hameln-Pyrmont

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat einen neuen Landrat: Dirk Adomat (SPD) holte 51,1 Prozent der Stimmen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Stichwahl nur per Briefwahl statt. mehr

Corona-Krise: Die Isolation in Behinderteneinrichtungen

Eine Umarmung, ein Besuch, das Zusammensein: All das fehlt auch 9.000 Bewohnern in den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen in Schleswig-Holstein - für die dies aber besonders wichtig ist. mehr

NDR Info im Radio

Fernsehen

18:33

NDR Info 21:45 | 03.04.2020

03.04.2020 21:40 Uhr
05:53
Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 21:30 Uhr

Polizei: Kontaktsperren am Wochenende eingehalten

Kiel: Die Polizei hat ein positives Wochenend-Fazit zu den Ausgangsbeschränkungen gezogen. Nach Angaben der Behörden haben sich die Menschen in Norddeutschland fast überall an die Kontaktsperren und andere Auflagen wie Ausflugsverbote gehalten. So blieben Strände und Ufer an Nord- und Ostsee, Mecklenburger Seenplatte, Steinhuder Meer und anderen Touristenhochburgen weitgehend leer. Nur vereinzelt mussten Ausflügler von der Polizei nach Hause geschickt werden, wie in den Landkreisen rund um Hamburg sowie in Teilen Mecklenburgs. Außerdem wurden einzelne Grill- oder Privatparties aufgelöst. In Norddeutschland ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen erneut zurückgegangen. So sind in Niedersachsen seit gestern 250 bestätigte Fälle dazu gekommen. Am Vortag waren es noch mehr als 300. Einen ähnlichen Trend melden Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Link zu dieser Meldung

Tschentscher: Zu früh für Exitstrategie

Hamburg: Der Erste Bürgermeister der Hansestadt, Tschentscher, hat davor gewarnt, zu früh nach einer Exit-Strategie in der Corona-Krise zu suchen. Der SPD-Politiker sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", die Länder seien mit der Bundesregierung darüber einig, dass die Kontaktbeschränkungen beibehalten werden müssten und keine falschen Signale gesendet werden dürften. Derzeit sei die Dynamik des Infektionsgeschehens insgesamt noch zu hoch. Mit Blick auf die Behandlung von Zweitwohnsitz-Inhabern in anderen norddeutschen Bundesländern und die Kontrollen an den Stadtgrenzen zu Hamburg äußerte Tschentscher sich kritisch und sprach von "Kleinstaaterei". Es gelte aber, unnötige Reisen zu verhindern, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Schleswig-Holstein hatte wegen der Corona-Pandemie ein Einreiseverbot für Touristen und auch für Zweitwohnungsbesitzer verfügt.

Link zu dieser Meldung

Corona: Nun erwägt NRW Abi ohne Prüfung

Düsseldorf: Die nordrhein-westfälische Schulministerin Gebauer will die Abiturnoten in NRW notfalls ohne Abschlussprüfung festlegen. Die FDP-Politikerin sagte dem "Kölner Stadt-Anzeiger", wenn der Schulbeginn nicht - wie geplant - nach den Osterferien starten könne, werde auch darüber nachgedacht, bei den Abiturienten ohne gesonderte Prüfung eine Gesamtnote zu ermitteln. Zwei Drittel der Leistung hätten sie ja bereits erbracht. Eine weitere Verschiebung der Prüfungen sei nicht möglich. Ende März hatte sich die schleswig-holsteinische Kultusministerin Prien aufgrund der Corona-Krise für eine bundesweite Absage der Abiturprüfungen und ein Anerkennungsabitur auf Grundlage der bisher erbrachten Leistungen der Schüler ausgesprochen. Die Kultusministerkonferenz beschloss jedoch, dass in allen Bundesländern die Abiturprüfungen stattfinden sollen.

Link zu dieser Meldung

Corona: Queen hält Sonderansprache an ihr Volk

Windsor: Königin Elizabeth II. hat die Briten zum Durchhalten und zu eiserner Disziplin in der Coronavirus-Pandemie aufgerufen. Das geht aus vorab verbreiteten Auszügen einer Rede der 93-jährigen Monarchin hervor, die heute Abend ausgestrahlt werden soll. Die Queen nennt die Pandemie demnach einen Bruch, der einigen Leid gebracht habe, vielen finanzielle Schwierigkeiten und allen enorme Veränderungen im täglichen Leben. Sie hoffe, dass die Menschen in den kommenden Jahren stolz darauf sein könnten, wie sie auf die Herausforderungen reagiert hätten. Die britische Königin hat seit ihrem Amtsantritt 1952 erst dreimal eine Sonderansprache gehalten: 1991 zum Golfkrieg, 1997 zum Tod von Prinzessin Diana und 2002 nach dem Tod ihrer Mutter.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Nachts trocken bei Tiefstwerten von 8 bis 2 Grad. Morgen verbreitet sonnig, Temperaturen von 14 Grad auf Sylt, bis 24 Grad in Osnabrück. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag weiterhin viel Sonne, anfangs etwas Sprühregen möglich, 12 bis 20 Grad. Am Mittwoch nach lokalem Frühnebel überwiegend heiter und trocken, 12 bis 23 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: Der vom Virus befallene Rechtsstaat

Gegen die teils drastischen Maßnahmen, die im Kampf gegen die Corona-Pandemie nun gelten, gibt es kaum Proteste. Dieses Schweigen verändere die Republik, meint Heribert Prantl im NDR Info Wochenkommentar. mehr

05:54

Krisenforscher: Lockerungen spätestens nach sechs Wochen

"Nach spätestens sechs Wochen müssen Kontaktsperren gelockert werden", meint der Kieler Krisenforscher Frank Roselieb im Interview auf NDR Info. Audio (05:54 min)

NDR Analyse: Pandemie halbiert ihr Ausbreitungstempo

Innerhalb einer Woche nach Beginn verschärfter Schutzmaßnahmen hat sich die Geschwindigkeit, mit der die Corona-Fallzahlen steigen, im Norden halbiert. Das ergibt eine Datenanalyse des NDR. mehr

Corona-Podcast: Alle Folgen in der Übersicht

Professor Christian Drosten, der Leiter der Virologie an der Berliner Charité, liefert im Coronavirus-Update Expertenwissen. Hier finden Sie alle Folgen zum Nachlesen und Nachhören. mehr

Niedersachsen

Corona-Regeln: Einheitliche Strafen geplant

Bei Verstößen gegen die Verbote zur Eindämmung des Coronavirus soll auch in Niedersachsen bald ein einheitlicher Bußgeldkatalog gelten. Bis zu 25.000 Euro Strafe sind möglich. mehr

Kontaktverbot: Polizei löst "Corona-Partys" auf

"Corona-Partys", geöffnete Waschanlagen und eine Demo in Lüchow: Die Polizei im Land hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun, um das verhängte Kontaktverbot durchzusetzen. mehr

03:00
Hallo Niedersachsen
06:09
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Coronavirus in SH: 162 Erkrankte in Kliniken

Der Landesregierung sind inzwischen 1.638 Corona-Fälle in Schleswig-Holstein bekannt. Im Vergleich zum Vortag stieg die Zahl um 70 Meldungen. 162 Menschen befinden sich in Kliniken. mehr

Sonniges Wochenende: Menschen bleiben Stränden fern

Die Schleswig-Holsteiner halten sich auch heute weitgehend an die Corona-Auflagen. Viele Strände an Nord- und Ostsee sind leer - und das trotz Sonnenschein und blauem Himmel. mehr

03:44
Schleswig-Holstein Magazin
01:34
Schleswig-Holstein Magazin
02:18
Schleswig-Holstein Magazin

Abstand halten: Klappt das im Land?

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Coronavirus: Fünf neue Infektionen in MV - 528 insgesamt

Das Gesundheitsministerium hat fünf neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert. In Ahlbeck starb ein 92-jähriger Pflegeheimbewohner, der sich mit dem Erreger infiziert hatte. . mehr

Corona: Weniger Patienten bei Hausärzten

Die Arztpraxen in Mecklenburg-Vorpommern sind erstaunlich leer, immer weniger Patienten suchen noch den Hausarzt auf. Diese warnen jedoch, Krankheiten nicht zu verschleppen. mehr

02:32
Nordmagazin
02:36
Nordmagazin
02:05
Nordmagazin

Hamburg

Corona: Weitere Tote im Heim in Wellingsbüttel

In einem Hamburger Pflegeheim in Wellingsbüttel sind nun insgesamt drei Patienten verstorben. 45 Menschen hatten sich dort mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Ausbruch auch in Heim in Poppenbüttel. mehr

Coronavirus: 3.019 Infizierte und 15 Tote in Hamburg

In Hamburg ist die Zahl der Corona-Erkrankten auf 3.019 gestiegen. Das sind 137 bestätigte Fälle mehr als am Vortag. Eine weitere Person starb an dem Virus, damit gibt es 15 Todesfälle in der Stadt. mehr

02:08
Hamburg Journal
02:36
Hamburg Journal
03:31
Hamburg Journal