Urlauber sonnen sich am Strand vor dem Grand Hotel Seeschlösschen an der Ostsee in Timmendorfer Strand. © imago images Foto: Christian Ohde

Corona-Blog: 35 Hotel-Mitarbeiter positiv getestet

In einem Hotel in Timmendorfer Strand haben sich viel mehr Beschäftigte angesteckt als bisher bekannt. Mehr Corona-News im Blog. mehr

.

Hamburg überschreitet Corona-Warnwert

93 Corona-Neuinfektionen am Montag. Damit liegt Hamburg bei der Inzidenz über dem kritischen Wert von 50. mehr

Passanten laufen durch eine Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona-Inzidenz: Schärfere Maßnahmen in der Region Hannover

Auch Delmenhorst reagiert auf kritische Zahlen. In weiten Teilen Niedersachsens steigen die Zahlen ohne lokale Hotspots. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 00:00 Uhr

50plus: Hamburg bereitet schärfere Regeln vor

Hamburg: Die Hansestadt hat den Wert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde lag der Wert bei 50,6. Deshalb bereite man schärfere Regeln vor, die schon am Wochenende umgesetzt werden könnten. Der Senat warte aber noch ab, ob sich die Zahlen durch die bereits in der vergangenen Woche getroffenen Maßnahmen wieder abschwächen. Auch andernorts greifen Kommunen zu strikteren Beschränkungen. Im niedersächsischen Delmenhorst müssen Gaststätten um 23 Uhr schließen, öffentliche Veranstaltungen, Gottesdienste und Versammlungen sind untersagt.

Link zu dieser Meldung

Timmendorf: 35 Hotel-Mitarbeiter positiv getestet

Timmendorfer Strand: Nach dem Corona-Ausbruch in einem Hotel der Gemeinde im Kreis Ostholstein sind 35 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Wie eine Sprecherin des Kreises mitteilte, stehen noch acht Test-Resultate aus. Das Fünf-Sterne-Hotel war bereits am Wochenende geschlossen worden. Dort hatte es bei drei Beschäftigten positive Test-Ergebnisse gegeben. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich etwa 200 Gäste in dem Hotel. Wieviele von ihnen eine kostenlose Untersuchung gemacht haben, ist nicht bekannt.

Link zu dieser Meldung

Tschechien und Österreich verschärfen Maßnahmen

Prag: Tschechien führt im Kampf gegen die Corona-Pandemie wieder eine Maskenpflicht im Freien ein. Wie Gesundheitsminister Prymula mitteilte, muss von Mittwoch an innerhalb von Städten und Gemeinden ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Eine solche Maskenpflicht galt in Tschechien bereits von Mitte März bis Mitte Juni. Auch in Österreich müssen sich die Menschen wegen der hohen Corona-Zahlen auf verschärfte Maßnahmen einstellen. Bundeskanzler Kurz kündigte an, dass sich ab Freitag deutlich weniger Menschen im privaten Rahmen treffen dürfen. Auch Sport- und Kulturveranstaltungen sollen nur noch mit begrenzter Teilnehmerzahl stattfinden.

Link zu dieser Meldung

WHO rechnet Mitte 2021 mit Corona-Impfungen

Genf: Impfungen gegen das Corona-Virus könnten nach Einschätzung der Weltgesundheits-Organsiation im Sommer 2021 starten. Eine Expertin der WHO sagte, Anfang kommenden Jahres sollten die Daten aus den wichtigen Phase-3-Studien vorliegen. Danach könne man über einen Impfbeginn entscheiden. Die beteiligten Firmen stellten vorsorglich bereits Millionen von Dosen her. Risikogruppen könnten als erste mit einer Impfung rechnen. Nach den Worten der WHO-Expertin sind die bisherigen Ergebnisse durchaus ermutigend. Dies gelte inbesondere für die Wirksamkeit bei älteren Menschen.

Link zu dieser Meldung

Scholz kündigt Rassismus-Studie bei Polizei an

Berlin: Die Bundesregierung will möglicherweise doch eine Studie über Rassismus innerhalb der Polizei in Auftrag geben. Vizekanzler Scholz von der SPD sagte dem WDR, man wolle eine Untersuchung. Er verhandele derzeit intensiv mit Bundesinnenminister Seehofer darüber. Man überlege noch, wie man die Studie nennen werde. Allerdings ließ Scholz in dem Interview offen, ob es sich bei der Untersuchung um die mehrfach geforderte, unabhängige wissenschaftliche Studie handeln wird. Eine solche hat Innenminister Seehofer bislang abgelehnt.

Link zu dieser Meldung

EU-Agrarminister beschließen neue Strategie

Luxemburg: Die EU-Staaten haben sich für die Produktion von gesünderen und nachhaltigeren Lebensmitteln ausgesprochen. Die Agrarminister verabschiedeten in Luxemburg eine entsprechende Strategie. Sie trägt den Titel "Vom Hof auf den Teller". Sie soll auch dazu beitragen, dass die Europäische Union bis zum Jahr 2050 klimaneutral ist. Die EU-Agrarminister blieben in einer anderen Frage aber hinter einer Empfehlung der europäischen Kommission zurück.

Link zu dieser Meldung

US-Warte: Tsunami-Warnung nach Erdbeben in Alaska

Anchorage: Nach einem Erdbeben vor der Küste Alaskas haben die US-Behörden eine Tsunami-Warnung ausgerufen. Sie gilt für einen langen Küstenabschnitt im äußersten Süden des Bundesstaates und für mehrere vorgelagerte Inseln. Das Beben ereignete sich den Behörden zufolge in gut 40 Meter Tiefe und hatte die Stärke 7,4. Ob Häuser, Straßen oder Hafenanlagen beschädigt wurden, ist noch unklar.

Link zu dieser Meldung

2. Liga: St. Pauli punktet gegen Nürnberg

zum Sport: In der zweiten Fußball-Bundesliga bleibt der FC St. Pauli vorerst im Mittelfeld. Die Hamburger trennten sich im Montagsspiel vom 1. FC Nürnberg 2:2. St. Pauli ist auf Platz 7. Das Spiel fand vor 1.000 Zuschauern statt.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Es ist locker bewölkt, später dichtere Wolken aber weitgehend trocken. Tiefstwerte: 9 auf den Nordfriesischen Inseln bis 1 Grad im Südharz. Am Tage zunächst Auflockerungen, später von Westen her aufkommender Regen. Richtung Vorpommern und Harz bis zum Abend trocken. Höchstwerte 11 bis 16 Grad. An der See vereinzelt stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch stark bewölkt mit Regen, später örtlich etwas Sonne. 13 bis 19 Grad. Am Donnerstag wechselnd bewölkt und gebietsweise Schauer. 14 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) © picture alliance/dpa Foto: Michael Sohn

Pro und Kontra: Mehr Kompetenzen für Spahn - ist das sinnvoll?

Die Regierung, allen voran Gesundheitsminister Spahn, soll im Seuchenfall mehr Kompetenzen bekommen. Ein Pro und Kontra. mehr

Bei grauem Himmel und stürmischem Winterwetter beobachtet ein Spaziergänger in Travemünde das Einlaufen einer Fähre. © dpa picture alliance Foto: Ulrich Perrey

Vor Travemünde: GSG 9 übt für den Ernstfall auf See

Drei Tage trainieren Einsatzkräfte auf der Fähre "Nils Holgersson" der Reederei TT-Line. Mehr bei tagesschau.de. extern

Aktionen

Eine Gruppe Menschen steht im Kreis, sie legen strecken die Hände aus, und legen sie übereinander. © imago Foto: Ivan Gener Garcia

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz trägt einen Mund-Nasen-Schutz bei einer Pressekonferenz. © NDR

Delmenhorst verschärft Corona-Regeln wegen Infektionszahlen

Das öffentliche Leben in der Stadt wird erheblich eingeschränkt. Das teilte Oberbürgermeister Jahnz am Montag mit. mehr

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Schleswig-Holstein

Hinter Absperrband steht ein silbernes Auto sowie Rettungswagen mit Blaulicht und Polizisten. © NDR

Zwischenfall nach Anti-AfD-Demo: Staatsschutz ermittelt

Der Staatsschutz ermittelt nach einem Unfall am Rande einer Anti-AfD-Demo in Henstedt-Ulzburg. Vieles ist ungeklärt. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Geschwisterstreit in Lübeck: Schwester angeschossen?

Eine 31-Jährige ist in Lübeck nach Angaben der Polizei von ihrem Bruder angeschossen und erheblich verletzt worden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Corona-Maßnahmen: Soll der Landtag mehr Mitsprache bekommen?

Die Debatte um eine stärkere Beteiligung der Parlamente an den Corona-Maßnahmen beschäftigt jetzt den Landtag in MV. mehr

Ein Poster trägt die Aufschrift "Warnstreik!". © NDR Foto: Screenshot

Warnstreiks in MV: Für mehr Lohn auf die Straße

Arbeitnehmer aus MV haben sich an bundesweiten Warnstreiks im Tarifstreit im öffentlichen Dienst beteiligt. mehr

Hamburg

Ein Mann trägt eine ver.di-Fahne. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Heute Warnstreik in Hamburg: Krankenhäuser und Kitas betroffen

Ver.di hat Pflegekräfte in den Asklepios-Kliniken und dem UKE aufgerufen, die Arbeit ruhen zu lassen. Auch Kitas sind betroffen. mehr

Hamburg - Urteil im Prozess gegen einen Lkw-Fahrer, der einen Radfahrer überfahren hat. © NDR Foto: Elke Spanner

Tödlicher Abbiegeunfall: Bewährungsstrafe für Lkw-Fahrer

Nach dem Tod eines Radfahrers bei einem Abbiegeunfall ist ein Lkw-Fahrer zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. mehr