Ein Sportlehrer und Schüler mit Corona-Masken machen Übungen in einer Sporthalle © dpa/picture alliance Foto: Thomas Frey

Corona-News-Ticker: An Hamburgs Schulen gelten strengere Regeln

Alle Schüler müssen sich dreimal die Woche testen lassen und beim Sport in der Halle eine Maske tragen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius spricht in einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Pistorius zu Corona-Demos: Ziel ist Angriff auf Demokratie

Vielen Teilnehmenden geht es aus Sicht von Niedersachsens Innenminister (SPD) nicht um Kritik an den Pandemie-Maßnahmen. mehr

Die Baustelle der Fehmarnbelt-Querung im September 2021.

Fehmarnbelttunnel: Leipziger Richter verhängen Teil-Baustopp

Das Bundesverwaltungsgericht folgte einem Antrag des Aktionsbündnisses gegen eine feste Fehmarnbeltquerung. Es geht um den Erhalt von Riffen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 09:20 Uhr

Baerbock trifft in Kiew OSZE-Vertreter

Außenministerin Baerbock hat ihre politischen Gespräche in der ukrainischen Hauptstadt Kiew aufgenommen. Zunächst wollte die Grünen-Politikerin mit Vertreterinnen und Vertretern der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa sprechen. Die OSZE unterhält eine Beobachtermission in der Ukraine. Später sind Beratungen mit Präsident Selenskyj und Außenminister Kuleba geplant. Morgen reist Baerbock nach Russland weiter. Vor ihrer Abreise hatte sie gesagt, man sei zu einem ernsthaften Dialog über gegenseitige Vereinbarungen bereit. Gleichzeitig drohte sie mit einer entschlossenen Reaktion, sollte Moskau den Weg der Eskalation gehen.

Link zu dieser Meldung

Oxfam warnt vor zunehmender sozialer Ungleichheit

Die Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam warnt in einem neuen Bericht, dass die Pandemie die weltweite soziale Ungleichheit verschärfe. Danach haben allein die zehn reichsten Männer zwischen März 2020 und November 2021 ihr Vermögen verdoppelt. Dagegen sei die Zahl der Menschen, die in Armut leben, um mehr als 160 Millionen gestiegen. Laut Oxfam hängt die Entwicklung unter anderem damit zusammen, dass die Regierungen und Zentralbanken in der Pandemie ihre Volkswirtschaften massiv unterstützten. Das habe zu einem Boom auf dem Aktienmarkt geführt. Die Organisation nennt in ihrem Bericht auch ein Beispiel aus Deutschland. BMW habe 2020 an ihre Aktionäre Dividenden von mehr als 1,6 Milliarden Euro ausgezahlt. Gleichzeitig hätten im Frühjahr desselben Jahres 20.000 Beschäftigte des Autokonzerns Kurzarbeitergeld bezogen.

Link zu dieser Meldung

RKI: Inzidenz auf neuem Höchststand

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen hat wieder einen neuen Höchstwert erreicht. Laut dem Robert-Koch-Institut liegt sie aktuell bei 528. Gestern hatte der Wert das erste Mal seit Beginn der Pandemie die 500er-Schwelle überschritten. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI innerhalb eines Tages rund 34.100 neue Corona-Fälle. Das sind knapp 8.900 mehr als vor einer Woche. Über das weitere Vorgehen beraten am Abend erneut die Gesundheitsminister von Bund und Länder.

Link zu dieser Meldung

Medien: BKA will Druck auf Telegram erhöhen

Das Bundeskriminalamt will offenbar den Druck auf den Messenger-Dienst Telegram erhöhen. Nach einem Bericht der "Welt" plant das BKA, Telegram mit Löschbitten und Datenanfragen zu fluten. So solle der Messenger-Dienst dazu gebracht werden, im Kampf gegen strafbare und rechtsextremistische Inhalte enger mit den deutschen Behörden zusammenzuarbeiten. Telegram wird vorgeworfen nichts gegen Hass und Hetze in seinen Chatgruppen zu tun. Das Unternehmen sitzt in den Vereingten Arabischen Emiraten.

Link zu dieser Meldung

Juristischer Streit um MV Werften geht weiter

Der juristische Streit um die insolventen MV Werften geht heute weiter. Das Landgericht Schwerin will entscheiden, ob Mecklenburg-Vorpommern ein Darlehen von 78 Millionen Euro an die Unternehmensgruppe "Genting Hongkong" freigeben muss. Der Mutterkonzern der MV Werften und der Lloyd-Werft in Bremerhaven hatte im Dezember die Auszahlung des Geldes per einstweiliger Verfügung beantragt. In einer Verhandlung in der vergangenen Woche hatte "Genting" der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern vorgeworfen, aus politischen Gründen den Darlehensvertrag gekündigt zu haben. Das Land erwiderte, dass das Haushaltsrecht verlange, eine solche Auszahlung kritisch zu hinterfragen. Die erwartete Entscheidung des Landgerichts Schwerin ist vorläufig - eine Entscheidung in der Hauptsache würde später folgen. 

Link zu dieser Meldung

Baggerarbeiten für Fehmarnbelttunnel gestoppt

Die Baggerarbeiten für den Fehmarnbelttunnel müssen auf deutscher Seite vorerst gestoppt werden. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ist einem entsprechenden Antrag von Gegnern des Verkehrsprojekts gefolgt. Sie kritisieren die Baggerarbeiten im Bereich geschützter Riffe in der Ostsee vor Fehmarn. Das schleswig-holsteinische Verkehrsministerium hatte erlaubt, geschützte Riffe auf der Tunneltrasse zu zerstören, wenn der dänische Bauherr an anderer Stelle neue Riffe anlegt. In drei Monaten will das Bundesverwaltungsgericht in der Sache abschließend entscheiden.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute gebietsweise Schauer, aber auch regional Sonnenschein bei 5 bis 9 Grad. Sehr windig, besonders an der See sowie im Harz Sturmböen. Morgen viele Wolken, daneben aber auch freundliche Abschnitte und selten etwas Regen bei 5 bis 8 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch wechselhaft und windig mit Schauern, 4 bis 7 Grad. Am Donnerstag neben freundlichen Abschnitten weitere Schauer und Sturmböen bei 1 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Armin Nassehi, Soziologe © picture-alliance Foto: Erwin Elsner
9 Min

Soziologe sieht in Impfpflicht-Debatte Führung gefragt

Mit der Debatte um eine allgemeine Impfpflicht gegen Corona ist die Frage verknüpft, wie die Gesellschaft aus dieser Pandemie herausfinden kann, sagt Soziologie-Professor Armin Nassehi. 9 Min

Gunter Erfurt steht vor einer Wand mit Solarmodulen der Firma Meyer Burger.  Foto: Klaas-Wilhelm Brandenburg

Was für einen neuen Boom der Solarbranche spricht

Solarstrom wird künftig in Deutschland immer bedeutender. Die Firma Meyer Burger setzt im Wettbewerb mit China auf eine neuartige Technologie. mehr

Niedersachsen

Die Fregatte Lübeck legt in Wilhelmshaven am Marinestützpunkt ab. Die Besatzung verabschiedet sich von der Angehörigen und winken vom Schiff aus. © dpa Bildfunk Foto: Jaspersen Carmen

Fregatte "Lübeck" läuft zu ihrem letzten Einsatz aus

Heute verlässt das Schiff ein letztes Mal seinen Heimathafen Wilhelmshaven in Richtung Ägäis. mehr

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs leuchtet. © picture alliance / dpa Foto: Monika Skolimowska

Vier Verletzte auf A2 nach Zusammenstoß mit Falschfahrer

Der 68-Jährige war mit seinem Auto bei Lauenau im Landkreis Schaumburg mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert. mehr

Schleswig-Holstein

Zahnärztin Anke Staffeldt steht in ihrer Praxis. © NDR

Hass im Netz - eine Eutiner Zahnärztin im Fokus der Online-Trolle

Social Media kann eine bunte Welt voller Möglichkeiten sein - oder auch Fluch. Eine Eutinerin hat beides erlebt. mehr

Blick auf den Urwald Guatemalas von oben (Semuc Champey) © picture alliance / prisma | Ember Stefano Foto: Ember Stefano

Lübecker im Dschungel von Guatemala tot aufgefunden

Der Mann hatte in seinem Urlaub mit anderen Touristen einen Ausflug in den Urwald gemacht. Dort hatte er sich offenbar von der Gruppe getrennt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

MV Werften Logo mit roter Ampel © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Landgericht Schwerin entscheidet heute über Kredit an Genting

Der Konzern, dem die insolventen MV-Werften gehören, hatte das Land auf die sofortige Auszahlung von 78 Millionen Euro verklagt. mehr

Polizeibeamte vor dem Haus eines Opfers © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Rostock: Falscher Paketbote überfällt zwei Senioren

Zwei Senioren wurden am Sonntag auf ähnliche Weise niedergestochen und beraubt. Nach dem Täter wird noch gefahndet. mehr

Hamburg

Stau auf der Stresemannstraße in der Nähe der Sternbrücke. © picture alliance / PublicAd Foto: Mirko Hannemann

Bauarbeiten: Engpässe an Stresemannstraße und Elbchaussee

Im Hamburger Westen gibt es ab heute neue Engpässe. Betroffen sind die Stresemannstraße, die Zufahrt zur Elbchaussee und der Hindenburgpark. mehr

Rapper Gzuz (bürgerlich Kristoffer Jonas Klauß) sitzt in einem Gerichtssaal in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Rapper Gzuz ins Gefängnis. Nun beginnt der Prozess erneut. mehr