Demonstration gegen die Corona-Politik in Rostock © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Coronavirus-Blog: Demos in Rostock und Hamburg verboten

In beiden Fällen gehen die Behörden davon aus, dass Maßnahmen-Gegner sich erneut nicht an Auflagen halten würden. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Prof. Stefan Kluge vom UKE. © Screenshot

UKE in Hamburg: So viele Corona-Erkrankte wie noch nie

Immer mehr Menschen in Hamburg infizieren sich mit Corona. Das macht sich auch auf den Stationen im UKE bemerkbar. mehr

Wellen peitschen auf einen Fähranleger an der Nordsee. © Nord-West-Media TV

Ausläufer von Orkantief treffen Küste und Harz

Das stürmische Wetter hält sich voraussichtlich bis Montag. Höhepunkt wird das Wochenende. Am Sonntag drohen Orkanböen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:25 Uhr

Grüne wählen neue Doppelspitze

Die Grünen wählen heute eine neue Parteiführung. Für die Doppelspitze kandidieren die bisherige Stellvertreterin Lang und der Außenpolitiker Nouripour. Die bisherigen Vorsitzenden, Baerbock und Habeck, dürfen sich laut Satzung nicht erneut bewerben, weil sie ein Amt in der Regierung übernommen haben. Beide waren gestern von den Delegierten nach vier Jahren an der Grünen-Spitze verabschiedet worden. Gewählt werden auf dem Parteitag auch die übrigen Mitglieder des Bundesvorstands.

Link zu dieser Meldung

US-Regierung: Moskau hat genug Truppen für Ukraine-Invasion stationiert

Russland hat nach Ansicht der US-Regierung inzwischen ausreichend militärische Kräfte für einen möglichen Angriff auf die Ukraine zusammengezogen. US-Verteidigungsminister Austin sagte, er gehe zwar nicht davon aus, dass Präsident Putin den endgültigen Beschluss gefasst habe, in die Ukraine einzumaschieren - aber er verfüge jetzt über diese Fähigkeit. Laut Pentagon hat Russland inzwischen mehr als 100.000 Soldaten in der Grenzregion postiert. Austin rief Putin zur Deeskalation und zu einer diplomatischen Lösung auf. Unterdessen sind in Litauen vier F-16-Kampfjets der dänischen Luftwaffe eingetroffen, um die Nato-Luftraumüberwachung über den baltischen Staaten zu verstärken. Zusammen mit vier polnischen Maschinen sollen sie den Himmmel über den EU- und Nato-Mitgliedsstaaten Estland, Lettland und Litauen kontrollieren.

Link zu dieser Meldung

Maier: Meuthen-Rückzug zeigt Radikalisierung der AfD

Thüringens Innenminister Maier wertet den Rückzug des bisherigen AfD-Co-Vorsitzenden Meuthen als Zeichen einer weiteren Radikalisierung der Partei. Der SPD-Politiker sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland", es sei nun nur noch eine Frage der Zeit, dass der thüringische Landeschef der AfD, Höcke, auch auf Bundesebene den Parteivorsitz an sich ziehe. Eine solche Entwicklung werde für den Umgang der Sicherheitsbehörden mit der AfD vermutlich nicht folgenlos bleiben. Meuthen war gestern aus der AfD ausgetreten. Zur Erklärung verwies er darauf, dass Teile der Partei nicht mehr auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stünden.

Link zu dieser Meldung

Patentschutz-Streit: WTO hofft auch Einigung

Im Streit über den Umgang mit Corona-Impfstoffen zeichnet sich nach Angaben der Welthandelsorganisation eine Einigung ab. Die WTO-Vorsitzende Okonjo-Iweala stellte für die kommenden Wochen eine Kompromisslösung in Aussicht. Vorgesehen sei unter anderem, dass Entwicklungsländer besseren Zugang zu Technologietransfers erhalten. Länder wie Indien und Südafrika fordern seit Längerem, den Patentschutz bei Corona-Impfstoffen auszusetzen. Mehrere Industriestaaten und Pharmakonzerne sind dagegen.

Link zu dieser Meldung

Sozialverband: Mehr tun gegen Vereinsamung

Der Sozialverband Deutschland hat die Bundesregierung aufgerufen, mehr gegen die Vereinsamung vor allem älterer Menschen zu tun. Die Politik dürfe da nicht weiter zuschauen, sagte Verbandspräsident Bauer. Nach seinen Worten sind bereits vor Beginn der Corona-Pandemie mehr als vier Millionen Menschen in Deutschland oft einsam gewesen. Seitdem schreite die soziale Isolation und Exklusion verschiedener Bevölkerungsgruppen weiter fort. Auf Dauer könne das auch zu einer Gefahr für die Demokratie werden, so Bauer.

Link zu dieser Meldung

Peru: Ölpest doppelt so groß wie angenommen

Die Ölpest vor der Küste Perus hat nach Regierungsangaben deutlich größere Ausmaße als bislang angenommen. Laut dem Umweltministerium waren beim Entladen eines Tankers an einer Raffenerie vor eineinhalb Wochen 12.000 Barrel Öl ausgelaufen - und damit etwa doppelt so viel wie zunächst vermutet. Ein Drittel davon habe man inzwischen wieder abschöpfen können. Zahlreiche Strände sowie eine Meeresfläche so groß wie fast 1.000 Fussballfelder sind kontaminiert. Tausende Fische und Seevögel verendeten. Die Behörden ermitteln gegen mehrere Vertreter des Ölkonzerns.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Deutschland

Heute Nacht im Südosten gelegentlich Schneeregen oder Schnee, im Norden und Nordwesten aufkommender Regen, teils Schnee. Plus 6 bis Minus 5 Grad. Am Tage zeitweise Regen, vor allem im Bergland und im Südosten anfangs Schnee. Im Süden länger trocken, am Nachmittag auch im Nordwesten Auflockerungen. Höchstwerte 3 bis 12 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag wechselnd bewölkt, teils länger sonnig, meist trocken bzw. sich in den Südosten zurückziehende Schauer. 3 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Derr CSU-Politiker Joachim Herrmann sitzt bei einer Pressekonferenz auf einem Podium. © dpa picture alliance Foto: Alexander Pohl

Innenministerkonferenz: "Den Gewaltbereiten entgegenstellen"

Die Innenminister von Bund und Ländern wollen stärker gegen Hass und Gewaltaufrufe bei Corona-Demonstrationen vorgehen. Mehr bei tagesschau.de. extern

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach © dpa-Bildfunk

Lauterbachs Kommunikationspanne: Der Minister übt noch

Trotz vieler Kritikpunkte ist der SPD-Politiker der richtige Mann im Gesundheitsministerium. Das meint Carsten Schmiester von NDR Info in seinem Kommentar. mehr

NDR Info Programm

Verschiedene Tageszeitungen in einem  Kiosk. © Picture Alliance Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Umfrage: Wie gefallen Ihnen die NDR Info Standpunkte?

Was können wir im Programm von NDR Info verbessern? Wie bewerten Sie unsere Formate? Hier geht's zur Online-Umfrage. mehr

Niedersachsen

Das Besucherzentrum Torfhaus im Nationalpark Harz. Im Vordergrund Wanderschilder. © NDR Foto: Peter Jagla

Familien nutzen Zeugnisferien für Kurzurlaub in Niedersachsen

Manche Ferienorte im Harz und an der Küste sind fast ausgebucht. Die Wetteraussichten fürs Wochenende sind jedoch trübe. mehr

Blick auf das St.Josefs Hospital in Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Offenbar kein Rauchmelder: Patient stirbt in Krankenhaus

Einsatzkräfte konnten den 66-Jährigen in seinem Zimmer nur noch tot bergen. Einige Umstände werfen Fragen auf. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Gebäude des ehemaligen Landeskrankenhauses Schleswig-Stadtfeld. © NDR Foto: Berit Ladewig

Heimkinder in SH: Abschlussbericht bestätigt Misshandlungen

Der Bericht belegt, dass Kinder und Jugendliche in Heimen für Behinderte und in Psychiatrien misshandelt und vernachlässigt wurden. mehr

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, hält eine Rede auf dem Online-Landesparteitag der CDU Schleswig-Holstein in der Holstenhalle in Neumünster. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

"Kurs halten" ist das CDU-Motto für die Landtagswahl in SH

Auf einem digitalen Parteitag hat die CDU ihr Wahlprogramm beschlossen. Günther setzt auf eine Weiterführung der Jamaika-Koalition. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Bauern treffen sich mit ihren Traktoren zu einer Protestfahrt rund um die Landeshauptstadt. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Bauernproteste: Hunderte Landwirte mit ihren Traktoren in Schwerin

Mit einer Kundgebung vor der Staatskanzlei und einem Treckerkonvoi durch Schwerin haben Bauern gegen verschärfte Vorgaben protestiert. mehr

Der Neubau des Kreuzfahrtschiffes "Global One" liegt im Januar 2022 in der Halle der MV Werft in Wismar. © NDR Foto: screenshot

Auch Genting-Tochter Dream Cruises stellt Insolvenzantrag

Die Reederei wollte ursprünglich das von den MV-Werften in Wismar gebaute Kreuzfahrtschiff "Global Dream" abnehmen. mehr

Hamburg

Die Silhouette eines Mannes mit Brille ist vor einem Bildschirm zu sehen. © NDR

Encrochat-Entschlüsselung: 200 Verhaftungen in Hamburg

Die Hamburger Polizei hat durch Encrochat mehr als 200 Verdächtige verhaftet. Vier weitere mutmaßliche Großdealer wurden gefasst. mehr

Ein Justizbeamter steht in Hamburg vor der leeren Richterbank im Gerichtssaal im Strafjustizgebäude. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Versuchter Mord in Hamburg: Opfer sagt vor Landgericht aus

Die 38-Jährige schilderte eine langjährige Beziehung der Tyrannei. mehr