Probe von einem Rachenabstrich © dpa-Bildfunk Foto: atthias Balk

Corona-News-Ticker: RKI meldet mehr als 200.000 Neuinfektionen

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts erstmals über 1.000 geklettert. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dunkle Wolken über dem Staatstheater Schwerin © picture alliance/Rainer Jensen/dpa Foto: Rainer Jensen

Neue Corona-Verordnung in Kraft: Geänderte Regeln in MV

Die neue Verordnung bringt Lockerungen für die Kultur, mehr Ausnahmen von der Testpflicht, aber auch eine Verschärfung der Regeln in der Gastronomie. mehr

Ein Mann, umhüllt von einer dänischen Flagge, schiebt sein Fahrrad über einen belebten Platz vor einem Schloss. © picture alliance / Ritzau Scanpix Foto: Niels Christian Vilmann

Dänemark hebt Corona-Beschränkungen trotz vieler Infektionen auf

Bei über 4.700 liegt die Corona-Inzidenz in Dänemark. Trotzdem kündigte die Regierung nun weitere Lockerungen an. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:40 Uhr

RKI: 203.000 Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weiter deutlich. Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut innerhalb von 24 Stunden rund 203.000 neue Fälle gemeldet. Das sind fast 70.000 mehr als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg erstmals auf über 1.000. 188 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Diskussionen gibt es darüber, wie aussagekräftig die Inzidenz-Werte sind. Fachleute weisen darauf hin, dass bei weitem nicht alle Neuinfektionen vom RKI erfasst werden. Durch die geplanten Einschränkungen bei PCR-Tests könnte die Dunkelziffer in den kommenden Wochen noch größer werden.

Link zu dieser Meldung

Krankenhäuser erwarten viele neue Corona-Patienten

Die Krankenhäuser in Deutschland stellen sich auf einen deutlichen Anstieg der Corona-Patienten ein. Die aktuellen Infektionszahlen würden sich in etwa sieben bis zehn Tagen auf die Belegung der Kliniken auswirken, sagte der Vorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gaß, im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Hinzu komme, dass infiziertes Personal ausfalle. Dies alles führe zu einer starken Belastung der Krankenhäuser. Die medizinische Versorgung sei aber bislang nicht gefährdet.

Link zu dieser Meldung

Bundestag erinnert an Opfer des Nationalsozialismus

Der Bundestag erinnert heute an die Opfer des Nationalsozialismus. Geplant sind unter anderem Reden der Holocast-Überlebenden Inge Auerbacher und des israelischen Parlamentspräsidenten, Levy. Auch Bundespräsident Steinmeier nimmt an der Zeremonie teil. Heute vor 77 Jahren hatten Soldaten der Roten Armee das NS-Konzentrationslager Auschwitz befreit.

Link zu dieser Meldung

Marx äußert sich zu Missbrauchsgutachten

Der Münchener Kardinal Marx will sich heute zu dem Missbrauchsgutachten für sein Bistum äußern. Darin werden ihm und seinen Vorgängern im Amt des Erzbischofs, Kardinal Friedrich Wetter und Joseph Ratzinger, Fehlverhalten im Umgang mit Missbrauchsfällen vorgeworfen. Die Anwälte gehen von mindestens 497 Opfern und 235 mutmaßlichen Tätern aus - und von einem weit größeren Dunkelfeld. Eine Anwaltskanzlei hatte die Studie durchgeführt und in der vergangenen Woche veröffentlicht.

Link zu dieser Meldung

5 Tote bei Schüssen in ukrainischer Fabrik

In der Ukraine hat in einer Fabrik für Luft- und Raumfahrttechnik ein Soldat um sich geschossen. Fünf Menschen seien getötet, fünf weitere verletzt worden, teilte das ukrainische Innenministerium heute früh mit. Der mit einer Kalaschnikow bewaffnete Soldat konnte demnach fliehen. Sein Motiv sei noch völlig unklar, hieß es. In der Fabrik in Dnipro in der Zentralukraine werden unter anderem Trägerraketen für die Raumfahrt hergestellt.

Link zu dieser Meldung

BGH-Urteil zu Pseudonymen auf Facebook

Der Bundesgerichtshof entscheidet heute, ob Facebook-Nutzer mit ihren echten Namen auftreten müssen. Geklagt haben eine Frau und ein Mann, die Pseudonyme benutzten und deren Konten deshalb von Facebook gesperrt wurden. Die Vorinstanz hatte dem Konzern Recht gegeben. In der BGH-Verhandlung im Dezember wurde aber deutlich, dass möglicherweise der Zeitpunkt des Vertragsabschlusses entscheidend ist. Als die Kläger den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmten, galt noch das deutsche Telemediengesetz, in dem Pseudonyme erlaubt waren. Mittlerweile hat sich die Rechtslage aber geändert. Im neuen Datenschutzrecht gibt es ausdrücklich keine solche Bestimmung.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute stark bewölkt, zeitweise Regen, am Nachmittag von Ost- und Nordsee her etwas Sonne, später noch einzelne Schauer. Temperaturen 5 bis 9 Grad. Sehr windig, vor allem im Küstenumfeld stürmische Böen, auf den Inseln Sturmböen. Morgen Sonne und Wolken im Wechsel, in Niedersachsen vereinzelt Schauer, meist trocken. Höchstwerte 5 bis 8 Grad. An der See stürmische Böen möglich. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend stark bewölkt und zeitweise Regen, 6 bis 11 Grad. Am Sonntag heiter bis wolkig, meist trocken, 5 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der Holocaust-Überlebende Ivar Buterfas-Frankenthal im September 2021 in seinem Garten. © picture alliance / dpa Foto: Philipp Schulze
4 Min

Solange er lebt: Holocaust-Überlebender Buterfas-Frankenthal als Mahner

Der 27. Januar ist der Gedenktag für die Millionen Opfer des Nationalsozialismus. Ivar Buterfas-Frankenthal aus dem niedersächsischen Bendestorf hält die Erinnerung an das Grauen wach. 4 Min

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, nimmt an der Orientierungsdebatte zu einer SARS-CoV-2-Impfpflicht im Bundestag teil. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld
3 Min

Kommentar: Erste Impfpflicht-Debatte bot wenig Orientierung

Der Weg hin zu einer Entscheidung über eine mögliche allgemeine Impfpflicht sei lang und nicht leicht, meint Hauptstadt-Korrespondentin Vera Wolfskämpf. 3 Min

Niedersachsen

Ein Mann geht durch die Gedenkstätte Bergen-Belsen. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Gedenktag: Niedersachsen erinnert an den Holocaust

Gerade jetzt sei das Gedenken wichtig, warnen einige: Bei Corona-Demos würden Nazi-Verbrechen verharmlost. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt eine Regierungserklärung im niedersächsischen Landtag ab. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Weil will mit Impfpflicht den Corona-Kreislauf durchbrechen

Niedersachsens Ministerpräsident ruft zudem zur Eigenverantwortung auf: Infizierte müssten Kontakte selbst informieren. mehr

Schleswig-Holstein

Goldmünze mit Tönninger Motiv. © Künker GmbH & Co. KG

Tönning als Motiv: Alte Goldmünze für 80.000 Euro versteigert

Sie ist 320 Jahre alt und zeigt unter anderem die Belagerung Tönnings während des Großen Nordischen Kriegs. mehr

Eine Person hält einen Corona-Schnelltest in der Hand. © picture alliance/dpa/Fabian Strauch Foto: Fabian Strauch

Corona in SH: Landesweite Inzidenz jetzt über 1.000

Im Kreis Stormarn liegt die Inzidenz mittlerweile bei fast 1.800. Seit Beginn der Pandemie haben sich mehr als 205.000 Menschen infiziert. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Landtag: Anträge zu Corona-Demos und zur Aussetzung der Schul-Präsenzpflicht

Auf Antrag der CDU soll auch das Sondervermögen des Landes zur Bekämpfung der Corona-Krise, der sogenannte MV-Schutzfonds, auf die Tagesordnung. mehr

Ein Flugzeug startet am Flughafen Rostock-Laage © imago stock&people Foto: Christian Schroth

Neue Frachtflugzeuge für Rostock-Laage?

Offenbar investiert die Zeitfracht-Gruppe bereits in die Zukunft des gerade gekauften Flughafen Rostock-Laage. mehr

Hamburg

Ein Mann und eine Frau öffnen einen Brief im Treppenhaus. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose

Hamburg: Zehntausende Mieterhöhungen verschickt

Der Mieterverein zu Hamburg hat viel Arbeit: Nach dem Anstieg des Mietenspiegels müssen viele deutlich mehr zahlen. mehr

Der deutsche Bundestag. © Screenshot

Impfpflicht: Was die Hamburger Abgeordneten sagen

Im Deutschen Bundestag wird über eine Corona-Impfpflicht debattiert. Was sagen die 16 Hamburger Abgeordneten? Das Hamburg Journal hat nachgefragt. mehr