Die Sonne geht hinter einem Transportflugzeug vom Typ Airbus A400M der Luftwaffe auf dem Gelände vom Fliegerhorst Wunstorf in der Region Hannover auf. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Erdbeben in Türkei und Syrien: Norddeutschland hilft

Für die Menschen im Katastrophen-Gebiet werden Geld- und Sachspenden gesammelt. Die Bundeswehr ist von Wunstorf aus mit Hilfsgütern in die Türkei gestartet. mehr

Der Innen- und Rechtsausschuss des Landtags in Kiel bei einer Sitzung zum Messerangriff in Brokstedt © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt/dpa

Kommentar zum Fall Brokstedt: Behörden-Ping-Pong ist unwürdig

Warum setzen sich Behördenvertreter von Hamburg und Schleswig-Holstein nicht endlich an einen Tisch? Ein Kommentar von Anna Grusnick. mehr

Forschung im Labor. © fotolia.com Foto: Alexander Raths

Umwelthilfe zu LNG-Schiff: "Chlor-Einsatz ist fahrlässig und gesetzwidrig"

Die Deutsche Umwelthilfe fordert, das LNG-Terminalschiff in Wilhelmshaven nachzurüsten, und droht mit Klage. mehr

Spendentafel zum Erdbeben in der Türkei und in Syrien © ARD

Sach- und Geldspenden: Wie Sie den Erdbebenopfern helfen können

Sie wollen den Menschen in Syrien und der Türkei helfen? Hier gibt es Informationen zu Spendenkonten und benötigten Hilfsgütern. mehr

Corona-Infos für den Norden

Eine Frau stützt vor einem großen Stapel Bücher den Kopf in die Hände. © dpa - Bildfunk Foto: Frank Leonhardt

Corona-News-Ticker: Viele Schüler in MV wiederholen freiwillig eine Klasse

Die bundesweit höchste Quote sei eine direkte Folge der Pandemie-Maßnahmen, so das Bildungsministerium. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth
4 Min

Schulen nach Pandemie zwischen Lehrermangel und Wissenslücken

Verpassten Unterricht nachzuholen, ist nicht für jeden Schüler leicht. Das liegt an vollen Stundenplänen, aber auch daran, dass Lehrer fehlen. 4 Min

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 14:50 Uhr

Deutsche Helfer retten Überlebende in der Türkei

In der Türkei und in Syrien suchen Helfer auch drei Tage nach den verheerenden Erdbeben Überlebende. Die "@fire" mit Sitz in Wallenhorst bei Osnabrück konnte in der Nacht im türkischen Kahramanmaras eine Mutter und ihre sechsjährige Tochter aus den Trümmern ihres Hauses befreien. Die Aktion bei Minusgraden dauerte fast 20 Stunden, beteiligt waren auch britische Helfer. Schon gestern früh hatte "@fire" zwei weitere Menschen gerettet. Die offizielle Zahl der Toten in der Katastrophenregion ist auf mehr als 17.000 gestiegen.

Link zu dieser Meldung

Selenskyj ruft zur EU zur Lieferung von Kampfjets auf

Präsident Selenskyj hat die europäischen Staats- und Regierungschef aufgerufen, der Ukraine Kampfjets und andere Waffen zu liefern. Selenskyj betonte in seiner ersten Rede vor dem Europäischen Parlament in Brüssel, es gehe darum, schneller zu sein als der Angreifer. Zugleich warb der Präsident für einen raschen EU-Beitritt seines Landes. Die Europäische Union sei für die Ukraine der Weg nach Hause. Zudem sagte der Präsident zu, sein Land entsprechend den dafür nötigen Anforderungen zu reformieren.

Link zu dieser Meldung

Deutscher Kriegsgefangener ausgetauscht?

Ein Deutscher ist offenbar aus ukrainischer Kriegsgefangenschaft frei gekommen. Er soll nach Informationen von NDR und WDR auf der russischen Seite gekämpft haben. Demnach war der Mann aus Frankfurt am Main Teil eines Gefangenenaustauschs. Auch ein AfD-naher Verein und ein Bundestagsabgeordneter der Partei hätten sich für ihn stark gemacht. Außerdem sollen sie sich dafür eingesetzt haben, dass der Mann nicht nach Deutschland, sondern nach Russland ausgeliefert wird.

Link zu dieser Meldung

Bahn legt Sanierungskonzept für kommende Jahre vor

Die Bahn hat ein Sanierungskonzept für mehr als 40 Strecken in Deutschland vorgelegt. Aus dem Plan geht hervor, wann welche Strecke bis 2030 modernisiert werden soll. Bereits 2024/25 steht der Abschnitt Hamburg-Berlin auf dem Programm, 2026 könnte Hamburg-Hannover folgen. Laut Bahn muss nun aber der Bund über Zeitplan, Strecken und Sanierungsumfang entscheiden. Geplant ist, den jeweils betroffenen Abschnitt für mehrere Monate zu sperren und Züge in dieser Zeit umzuleiten.

Link zu dieser Meldung

DIHK: Wirtschaft hat sich beruhigt

Die deutschen Industrie- und Handelskammern sehen einen Absturz der deutschen Wirtschaft abgewendet. In ihrer aktuellen Konjunkturprognose rechnen sie für dieses Jahr mit einer Stagnation. In einer Umfrage unter 27.000 Betrieben gaben 16 Prozent an, dass sie in den nächsten zwölf Monaten bessere Geschäfte erwarten. Das sind doppelt so viele wie in der letzten Umfrage im Herbst. Allerdings sind 30 Prozent der Meinung, die Gewinne würden eher zurückgehen. DIHK-Hauptgeschäftsführer Wansleben lobte die von der Regierung initiierten Energiepreisbremsen. Damit habe sich einiges beruhigt. Für eine Entwarnung sei es aber noch zu früh.

Link zu dieser Meldung

Vereine dürfen künftig digital mit Mitgliedern tagen

Der Bundestag hat beschlossen, dass Vereine künftig leichter digitale Mitgliederversammlungen durchführen können. Die Mehrheit stimmte für einen entsprechenden Gesetzentwurf. Danach sollen Mitglieder künftig per Video-Konferenz, Chat-Programm oder Telefonkonferenz an Vereinssitzungen teilnehmen können. Auch Abstimmungen per E-Mail sind vorgesehen. Vereine haben aber weiter die Möglichkeit, digitale Mitgliederversammlungen in ihren Satzungen zu verbieten. Bisher müssen nach Vereinsrecht Präsenzveranstaltungen stattfinden. Während der Pandemie galt aber schon eine Ausnahme-Regel.

Link zu dieser Meldung

dpa: Rede von König Charles im Bundestag

Der britische König Charles III. will Ende März eine Rede im Bundestag halten. Laut Deutscher Presse-Agentur ist der Auftritt während einer Deutschland-Reise geplant, bei der Charles und seine Frau Camilla auch Hamburg besuchen wollen. Der Buckingham-Palast hat den Bericht noch nicht bestätigt. Als Thronfolger war Charles schon mehrmals in Deutschland - zuletzt zum Volkstrauertag 2020. Damals hatte er im Bundestag über die tiefe Partnerschaft zwischen Großbritannien und Deutschland gesprochen.

Link zu dieser Meldung

LNG-Terminal in Lubmin zu laut?

Vom LNG-Terminal in Lubmin geht mutmaßlich zu viel Lärm aus. Das zeigen nach Angaben des Umweltministeriums erste Ergebnisse der Schallmessungen, wie NDR 1 Radio MV berichtet. Demnach würde insbesondere der zulässige Wert in der Nacht um vier Dezibel überschritten werden, so Umweltminister Backhaus. Nun müsse die Ursache gefunden werden. Sollte der Lärm vom Schiff der Deutschen ReGas ausgehen, müsse das Unternehmen Maßnahmen treffen, so Backhaus.

Link zu dieser Meldung

Landkreis OS: Hunderte Schweine verhungert

Im niedersächsischen Landkreis Osnabrück sind mehrere hundert Schweine mutmaßlich verhungert. Die zuständige Verwaltung erklärte, die Tiere seien offenbar über mehrere Wochen nicht richtig versorgt worden. Amtstierärzte entdeckten die Tiere demnach, nachdem der Inhaber des Betriebs indirekt die Behörden informiert hatte. Vor etwa eineinhalb Jahren war ebenfalls im südlichen Landkreis Osnabrück ein ähnlicher Fall entdeckt worden. Ein Landwirt hatte in einem Stall in Hilter rund 260 Schweine verhungern lassen und wurde zu 9000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Zunehmend dichte Wolken. Meist trocken. Örtlich etwas Regen oder Schneeregen. Höchstwerte 1 bis 6 Grad. Nachts überwiegend trocken. Gebietsweise Regen oder Schnee. Zum Teil neblig. Tiefstwerte plus 4 bis minus 4 Grad. Morgen leichter Regen. Überwiegend bleibt es trocken. 3 bis 8 Grad. Am Sonnabend bewölkt. Oftmals trocken. Örtlich Regen. 4 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine mit Feldbetten bestückte Turnhalle in Wildeshausen. © NDR Foto: Adrian Lange

Mitdiskutieren: Welche Folgen hat Europas Flüchtlingspolitik für den Norden?

Die große Zahl von Geflüchteten sprengt die Kapazitäten vieler Kommunen. Was kann Europa tun? Diskutieren Sie mit! mehr

Die Flagge der EU © dpa-Bildfunk Foto: Monika Skolimowska/dpa
7 Min

EU-Gipfel: Beratungen über Migrationspolitik und Ukraine

Ukraines Präsident Selenskyj soll im Europa-Parlament sprechen. Ein weiteres Thema ist der Umgang mit Geflüchteten. 7 Min

Krieg in der Ukraine

Manfred Weber © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler/dpa
8 Min

EVP-Chef Weber: Auch Kampfjets für Ukraine nicht ausschließen

Der Parteichef und Fraktionsvorsitzende der EVP im Europa-Parlament sagte auf NDR Info, jede Unterstützung für die Ukraine sei ein Beitrag, um den Krieg rasch zu beenden. 8 Min

Nahaufnahme einer Platine © Denis Junker - Fotolia Foto: Denis Junke
3 Min

Westliche Technologien in russischen Waffen - trotz Sanktionen

Einige Bestandteile der Waffen kommen aus Ländern, die inzwischen Sanktionen gegen Russland verhängt haben - offenbar über Umwege. 3 Min

Ein Bestatter geht durch die "Allee der Helden" auf dem Friedhof von Irpin. © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Das Such- und Rettungsteam von @fire birgt bei Rettungsarbeiten im Erdbebengebiet in der Türkei ein Kind. © @fire

Erdbeben in der Türkei: Helfer aus Wallenhorst retten Mutter und Kind

Die Bergung dauerte 20 Stunden. Außerdem bringen drei Bundeswehr-Flugzeuge Hilfsgüter in die Erdbeben-Regionen. mehr

Ein Arbeiter in einem Amazon-Lager. © Screenshot

Ist die ständige Mitarbeiter-Kontrolle bei Amazon rechtens?

Darüber verhandeln heute die Richter des Verwaltungsgerichtes Hannover am Amazon-Logistikzentrum in Winsen. mehr

Schleswig-Holstein

Das Schwimmbecken der Dünen-Therme in Sankt Peter-Ording © NDR Foto: Moritz Ohlsen

Energiekrise: Dünen-Therme in Sankt Peter-Ording öffnet wieder

Das Bad war wegen der Gaspreise geschlossen worden. Nun soll es in dem Touristen-Hotspot schrittweise wieder losgehen. mehr

Zahlreiche Politikerinnen und Politiker sitzen beim Innen- und Rechtsausschuss zu Ibrahim A. zusammen © NDR

Brokstedt-Verdächtiger: "Furchtbar anstrengender Beschuldigter"

Im Innen- und Rechtsausschuss des Kieler Landtags berichtete der Hamburger Justizstaatsrat, dass Ibrahim A. in der Haft häufig provoziert habe. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Tino Schomann (CDU), Landrat in Nordwestmecklenburg, gibt ein Interview vor Beginn der Bürgerversammlung des Landkreises Nordwestmecklenburg zur Schaffung einer Gemeinschaftsunterkunft in der Gemeinde Upahl. © dpa Foto: Jens Büttner

Bürgermeister beraten mit Landrat über Geflüchteten-Unterkünfte

Die Pläne von Landrat Schomann, im Dorf Upahl eine Container-Unterkunft für 400 Geflüchtete aufzubauen, stoßen in Nordwestmecklenburg weiter auf Kritik. mehr

Feuerwehr löscht Brand in einem Einfamilienhaus von einer Leiter aus. © NDR Foto: Felix Gadewolz

Neubrandenburg: Einfamilienhaus brennt - 450.000 Euro Schaden

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war das Feuer an der Terrasse des Wohnhauses ausgebrochen. mehr

Hamburg

Aufnahmen aus einer Überwachungskamera zeigen eine Person auf der Reeperbahn, die von der Hamburger Polizei gesucht wird. © Polizei Hamburg

Belohnung: Polizei sucht Messerstecher vom Beatles-Platz

Die Hamburger Polizei sucht einen Mann, der einen anderen im Juli lebensgefährlich verletzt hatte. Es gibt bis zu 5.000 Euro Belohnung. mehr

Olga Petersen, Bürgerschaftsabgeordnete der AfD in Hamburg. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Marcel von Fehrn

TV-Auftritt: Wieder Wirbel um AfD-Abgeordnete Petersen

Die Hamburger AfD hat erneut Ärger mit ihrer Bürgerschaftsabgeordneten Petersen. Grund ist ein Interview in einer russischen TV-Sendung. mehr