Corona-Ticker: Weitere Lockerungen in Altenheimen

In Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern werden heute die Besuchsbeschränkungen in Altenheimen gelockert. Am Sonntag gab es nur vier neue Fälle im Norden. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Feuerwehr in Hamburg kommt später ans Ziel

Hamburgs Feuerwehr bleibt weiter hinter dem Ziel zurück, innerhalb von acht Minuten bei einem sogenannten kritischen Brand vor Ort zu sein. Das gelingt nur in etwa 60 Prozent der Fälle. mehr

Neuer Schutzzaun gegen Schweinepest aus Polen

Heute beginnen die Bauarbeiten für einen Wildschutzzaun entlang der deutsch-polnischen Grenze. Ziel ist, die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest durch Wildschweine zu verhindern. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

14:45

NDR Info 21:45 | 10.07.2020

10.07.2020 21:45 Uhr
04:00
Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 09:45 Uhr

Duda bei Präsidentenwahl in Polen vorn

Warschau: Bei der Präsidentenwahl in Polen liegt Amtsinhaber Duda in Führung. Wie die Wahlkommission heute früh mitteilte, entfielen auf ihn in der Stichwahl 51,2 Prozent der Stimmen. Sein Herausforderer, der Bürgermeister von Warschau, Trzaskowski, erhält 48,8 Prozent. Es sind nahezu alle Stimmen ausgezählt. Der nationalkonservative Duda ist von der Regierungspartei PiS unterstützt worden, die mit seiner Wiederwahl ihre Macht konsolidieren kann. Der liberale Trzakowski wurde vor allem im Westen Polens sowie von der jungen Bevölkerung unterstützt, Dudas Hochburgen liegen in Ost-Polen. Er rief das Land zur Versöhnung auf.

Link zu dieser Meldung

Schulze pocht auf Einhaltung der Klimaziele

Hamburg: Bundesumweltministerin Schulze fordert, dass Mittel aus dem Corona-Hilfspaket der EU auch für den Klimaschutz eingesetzt werden. Auf NDR Info sagte die SPD-Politikerin, die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens müssten eingehalten werden. Dafür werde sie sich bei der zweitägigen informellen Konferenz der EU-Umweltminister einsetzen, die heute beginnt. Trotz der Corona-Krise rückt aus Schulzes Sicht der Klimaschutz nicht in den Hintergrund. Die anderen EU-Länder sähen Deutschlands Plan, aus Kohle und Atomenergie auszusteigen, positiv. Allerdings hätten die meisten Staaten Bedenken, einen Ausstieg nicht finanzieren zu können, und hofften daher auf EU-Hilfen.

Link zu dieser Meldung

EU-Außenminister beraten über China und Türkei

Brüssel: Die Außenminister der Europäischen Union treffen heute erstmals seit Beginn der Corona-Beschränkungen wieder persönlich zusammen. In den Beratungen geht es um die Konflikte mit der Türkei und eine mögliche Reaktion der EU auf das umstrittene chinesische Hongkong-Gesetz. Bundespräsident Steinmeier forderte im ZDF eine klare Botschaft an China. Ein weiteres Thema der Konferenz ist die Corona-Krise in den lateinamerikanischen Staaten. Seit März hatten die EU-Außenministertreffen nur als Video-Konferenzen stattgefunden. 

Link zu dieser Meldung

Weitere Lockerungen im Norden ab heute

Hannover: In Niedersachsen und in Mecklenburg-Vorpommern werden von heute an die Corona-Regeln weiter gelockert. Kurz vor Beginn der Sommerferien sind in Niedersachsen Jugendreisen und Jugendveranstaltungen mit bis zu 50 Personen erlaubt. Auch Mannschaftssport ist wieder gestattet. Wenn Sitzplätze vorhanden sind, können bis zu 500 Zuschauer kommen. Außerdem dürfen Heimbewohner und Krankenhauspatienten ab sofort mehr als einen Besucher gleichzeitig empfangen. In Mecklenburg-Vorpommern sind Pflege- und Reha-Einrichtungen von heute an komplett für Gäste geöffnet. Sie können täglich und für mehrere Stunden ihre Angehörigen besuchen. Unter Einhaltung der Hygiene-Auflagen sind so nach Aussage von Sozialministerin Drese normale soziale Kontakte wieder möglich.

Link zu dieser Meldung

Grünen-Vorschlag für Unikliniken umstritten

Berlin: Die Union kritisiert den Vorschlag aus Reihen der Grünen für ein neues Jobkriterium an Unikliniken. Mehrere Vertreter der Partei hatten angeregt, dass an Universitätskliniken bevorzugt Ärzte angestellt werden sollen, die bereit sind, Schwangerschaftsabbrüche vorzunehmen. Unter ihnen ist laut Zeitung "Die Welt" die stellvertretende Grünen-Chefin Lang. Unions-Vize-Fraktionschef Gröhe nannte die Idee skandalös. Er frage sich, wie die Grünen reagieren würden, wenn Uniklinik-Angestellte zu Tierversuchen bereit sein sollten.

Link zu dieser Meldung

Mehr Sammelstellen für Elektroschrott gefordert

Dessau-Rosslau: Der Präsident des Umweltbundesamtes, Messner, fordert deutlich mehr Sammelstellen für Elektroschrott. Messner schlägt in der "Rheinischen Post" vor, die Rücknahmepflicht für ausgediente Elektrogeräte auf mehr Geschäfte im Einzelhandel auszuweiten. Zudem sollten Händler seiner Meinung nach verpflichtet werden, besser auf die Rückgabemöglichkeiten hinzuweisen. Deutschland ist nach Angaben Messners von der für 2019 EU-weit vorgeschriebenen Recycling-Quote von 65 Prozent weit entfernt gewesen. Daher müsse die Rückgabe von alten Elektrogeräten für Verbraucher einfacher werden.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute freundlich mit sonnigen Abschnitten, später bewölkt, aber weitgehend trocken. Höchstwerte zwischen 18 Grad auf Fehmarn bis 24 Grad im Raum Hannover.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

05:11

"Trotz Corona wird weiter am Klimaschutz gearbeitet"

Ist die EU in Sachen Klimaschutz ambitioniert genug, oder verdrängt die Corona-Pandemie die Klimaziele? NDR Info Interview mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Audio (05:11 min)

02:32

Polen: Duda in Nachwahl-Befragungen vorn

Bei der Präsidentschaftswahl in Polen liegt Amtsinhaber Andrzej Duda Prognosen zufolge knapp vorn. In seinen ersten Äußerungen zeigte er sich versöhnlich. Audio (02:32 min)

03:52

Mallorca, Corona und das Partywochenende

Deutsche Urlauber haben am Freitag auf Mallorca hemmungslos gefeiert - ohne Mindestabstand, ohne Mundschutz. Wie geht es weiter, damit die Baleareninsel kein neues Ischgl wird? Audio (03:52 min)

Niedersachsen

Fall "Maddie": Ermittler schauen auf EuGH-Urteil

Vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg geht es am Donnerstag um ein Urteil von 2019 gegen den Verdächtigen im Fall "Maddie". Der 43-Jährige könnte bald auf freien Fuß kommen. mehr

Suche nach Kajakfahrer in der Elbe fortgesetzt

Auch heute ist die Suche nach einem verunglückten Kajakfahrer in der Elbe im Landkreis Harburg zunächst erfolglos geblieben. Der Mann war gestern offenbar in ein Wehr geraten. mehr

03:01
Hallo Niedersachsen
00:50
Hallo Niedersachsen
02:25
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Coronavirus in SH: Ostholstein meldet einen neuen Fall

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.207 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Diese Zahl hat sich gegenüber dem Vortag nicht verändert. 3.000 Infizierte gelten als genesen. mehr

Trittau: Oliver Mesch bleibt Bürgermeister

Oliver Mesch ist in der Gemeinde Trittau (Kreis Stormarn) am Sonntag erneut zum Bürgermeister gewählt worden. Er war einziger Kandidat und erhielt 86,49 Prozent der Stimmen. mehr

02:55
Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin
05:12
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Arbeitsunfall: Trecker überschlägt sich auf Crossbahn

Auf der Crossbahn Groß Schwiesow bei Güstrow hat es am Abend einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Dabei wurde ein Mann unter seinem Trecker begraben. mehr

Corona-Soforthilfe: Schon 345 Millionen Euro in MV ausgezahlt

In Mecklenburg-Vorpommern sind bisher rund 36.200 Anträge auf Corona-Soforthilfe bewilligt worden. Wirtschaftsverbände fordern Anschlusshilfen, denn bei vielen Unternehmen gehe es um die Existenz. mehr

Hamburg

Start der "Lernferien" in Hamburg

Für viele Schülerinnen und Schüler beginnen heute die "Lernferien". Sie sollen vor allem Kindern helfen, die durch den Corona-bedingten Unterrichtsausfall den Anschluss verloren haben. mehr

Grüne fordern Kurswechsel in der Kreuzschifffahrt

Mehrere Bundestagsabgeordnete der Grünen fordern eine Passagier-Grenze für die Kreuzfahrt. Pro Schiff sollen weltweit nicht mehr als 5.000 Gäste transportiert werden. Die Hamburger Grünen stimmen dem zu. mehr

02:59
Hamburg Journal
02:51
Hamburg Journal
03:58
Hamburg Journal