Stephan Weil gibt ein Interview. © NDR

Corona-Ticker: Weil sieht in Impfpflicht den Weg aus der Pandemie

Laut Niedersachsens Ministerpräsident werden damit die Weichen gestellt, dass das dritte Corona-Jahr auch das letzte wird. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Sticker wird in einen Impfpass geklebt. © picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde

Gefälschte Impfpässe: 20 Razzien allein in Lübeck

In Lübeck hat eine spezielle Ermittlungsgruppe die Arbeit aufgenommen. Regelmäßig werden Häuser und Wohnungen durchsucht. mehr

Wismar: Arbeiter von externen Firmen verlassen die Schiffbauhalle der MV-Werften, in der momentan das Kreuzfahrtschiff "Global 1" gebaut wird. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

MV-Werften: Vorbereitungen für Transfergesellschaften laufen

Für das fast fertiggestellte Kreuzfahrtschiff "Global Dream" gebe es mehrere glaubwürdige Interessenten, so der vorläufige Insolvenzverwalter. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 12:15 Uhr

Erste Bundestagsdebatte zur Impfpflicht

In einer sogenannten Orientierungsdebatte befasst sich der Bundestag heute erstmals mit einer möglichen Corona-Impfpflicht. Derzeit sind drei Ansätze im Gespräch: eine allgemeine sowie eine Impfpflicht ab 50 Jahren und eine generelle Ablehnung. Die Befürworter argumentieren, eine Impfpflicht sei notwendig, um die Pandemie im kommenden Herbst und Winter beherrschbar zu machen. Die Gegner sprechen von einem unzulässigen Eingriff in persönliche Freiheitsrechte. Begleitet wird die Bundestagsdebatte von Demonstrationen gegen eine Impfpflicht.

Link zu dieser Meldung

Bundesregierung senkt Konjunkturprognose

Die Bundesregierung senkt ihre Konjunkturprognose. Für 2022 wird nun ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von 3,6 Prozent erwartet, wie aus dem Jahreswirtschaftsbericht hervorgeht, den das Kabinett gebilligt hat. Im Herbst waren es noch 4,1 Prozent. Grund für das geringere Wachstum sind die Folgen der Corona-Pandemie und damit verbunden die aktuellen Lieferengpässe. Zudem rechnet die Bundesregierung für 2022 erneut mit einer steigenden Inflation. Demnach dürften die Preise im Schnitt um 3,3 Prozent zulegen.

Link zu dieser Meldung

Gespräche im Normandie-Format

Angesichts des Ukraine-Konflikts führen Deutschland und Frankreich heute Gespräche mit Vertretern aus Moskau und Kiew. Es ist das erste Treffen im sogenannten Normandie-Format seit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Die USA und mehrere europäische Länder haben der Regierung in Moskau mit Sanktionen gedroht, falls Russland in die Ukraine einmarschiert. US-Präsident Biden hat inzwischen auch direkte Sanktionen gegen den Staatschef Putin ins Gespräch gebracht

Link zu dieser Meldung

Dänemark will Corona-Beschränkungen abschaffen

Dänemark will alle Corona-Einschränkungen am 1. Februar aufheben. Das kündigte Gesundheitsminister Heunicke in einem Schreiben an das Parlament an. Er begründet dies mit einer hohen Impfquote in dem Land, 60 Prozent der Dänen haben bereits eine Auffrischungsimpfung bekommen. Weiterhin sind die Krankenhäuser trotz hoher Infektionszahlen nicht überlastet. In Dänemark hatte sich die Omikron-Variante früh ausgebreitet. Durch die jetzt geplante Lockerung fällt unter anderem die Maskenpflicht weg.

Link zu dieser Meldung

Benzinpreise auf neuem Höchststand

Die Kraftstoffpreise haben in Deutschland einen Höchststand erreicht. Ein Liter Super kostet im bundesweiten Durchschnitt fast einen Euro 82. Der bislang höchste Preis lag nach Angaben des Mineralölwirtschaftsverbandes bei rund einem Euro 76 und war im vergangenen November registriert worden. Auch der Liter Diesel ist noch einmal teurer geworden und von seinem bisherigen Allzeithoch von gut einem Euro 58 im November auf jetzt einen Euro 68 gestiegen. Hauptverantwortlich für die hohen Spritkosten ist der gestiegene Rohölpreis.

Link zu dieser Meldung

MV-Werften: Insolvenzverwalter zuversichtlich bei zwei Standorten

Nach der Pleite der MV-Werften hat sich der vorläufige Insolvenzverwalter, Morgen, zuversichtlich gezeigt, bald erste Lösungen zu präsentieren. Morgen sagte, schon im März oder April könnten neue Eigentümer für Stralsund und auch die Lloyd-Werft in Bremerhaven feststehen. Bei einer Versammlung heute früh in Wismar informierte er die Beschäftigen über den Stand der Dinge. Demnach wird mit Hochdruck nach Investoren gesucht, um das Kreuzfahrtschiff "Global Dream" zuende zu bauen. Es gebe mehrere ernsthafte und glaubwürdige Interessenten. Von der Insolvenz der MV-Werften sind rund 2.000 Beschäftigte betroffen. Laut Morgen haben sie inzwischen ihr Geld für den Dezember erhalten.

Link zu dieser Meldung

Willem Alexander eröffnet Schleuse

Der Niederländische König Willem Alexander eröffnet am Nachmittag in Ijmuiden die größte Seeschleuse der Welt. Sie verbindet die Nordsee mit dem Hafen von Amsterdam. Die Schleuse ist 500 Meter lang, 70 Meter breit und 18 Meter tief - damit können große Frachter selbst bei Niedrigwasser den Nordseekanal passieren. Die Bauzeit betrug 5 Jahre - und damit 2 Jahre mehr als ursprünglich geplant.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Meist bleibt es trocken, örtlich etwas Sprühregen, Temperaturen 3 bis 6 Grad. Nachts örtlich Nebel, kaum Niederschlag, Tiefstwerte plus 5 Grad in Neumünster bis 0 Grad in Göttingen. Morgen häufig trüb, von Hamburg bis Mecklenburg etwas Nieselregen, Höchstwerte 4 bis 7 Grad. Am Mittwoch gebietsweise Regen, im Göttinger Raum meist trocken, 2 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Auf der Waage von Justitia steht der Schriftzug Impfpflicht. © picture alliance / ZB Foto: Sascha Steinach

Impfpflicht: Drei Modelle stehen zur Debatte

Aktuell zeichnen sich drei Alternativen ab: allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren, Impfpflicht für Über-50-Jährige oder Ablehnung einer Pflicht. extern

Impfampullen zur Impfung gegen das Coronavirus stehen bereit. © picture-alliance Foto: Lino Morgeler
5 Min

Pro und Contra Impfpflicht - und wie sieht es in anderen Ländern aus?

Sieben Staaten haben eine allgemeine Impfpflicht eingeführt. Für Jim-Bob Nikschas ist sie nötig, um vor weiteren Virusvarianten gewappnet zu sein. Hans-Joachim Vieweger hält sie für nicht verhältnismäßig. 5 Min

Niedersachsen

Der Landtag in Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Jetzt live: Landtag debattiert über Corona-Lage

Ministerpräsident Weil hat am Vormittag eine Regierungserklärung abgegeben. Der NDR überträgt die Landtagssitzung live. Video-Livestream

Das Bild zeigt einen Eurofighter Typhoon in Wittmund. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Letzter Eurofighter verlässt Wittmund

Weil der Militärflughafen saniert wird, zieht das Geschwader 71 "Richthofen" für drei Jahre nach Laage bei Rostock um. mehr

Schleswig-Holstein

Heiner Garg steht mit Gesichtsmaske an einem Rednerpult. © dpa/picture alliance Foto: Christian Charisius

Corona in SH: Garg plant Testpflicht für Kita-Eltern

Verpflichtende Schnelltests für Kleinkinder lehnt der Sozialminister ab. Künftig sollen sich die Eltern selbst testen. mehr

Ein Schüler lernt zuhause vor einem Laptop. © picture alliance/HMB Media/Oliver Mueller Foto: Oliver Mueller

Homeschooling wegen Corona: Schüler und Eltern in SH unzufrieden

Tausende Schüler sitzen derzeit in Quarantäne zu Hause. Der Vorwurf an Lehrer und Politiker: Die Unterrichtsversorgung läuft schleppend. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Landtag: Regierungserklärung und Corona-Bonus für Beamte

Die Beamten sollen eine Sonderzahlung von 1.300 Euro erhalten. Zum Auftakt ist eine Regierungserklärung angesetzt. mehr

Aufgezogene Spritzen liegen in einer Nierenschale. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Drese: Impfpflicht im Gesundheitswesen ist umzusetzen

Aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald hieß es, er könne die berufsbezogene Impfpflicht nicht durchzusetzen. mehr

Hamburg

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hält einen Corona-Test am Hamburger Flughafen. © picture-alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

6.559 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz über 2.000

In Hamburg gibt es weiter eine hohe Zahl an Neuinfektionen Die Inzidenz steigt erneut auf einen Rekordwert. mehr

Die Köhlbrandbrücke in Hamburg.

Köhlbrandtunnel: Finanzierung durch Bund offen

Wer zahlt für den Bau des geplanten Tunnels unter der Elbe? Das ist noch unklar. mehr