Verlorener Marine-Auftrag: Kieler Werft reicht Rüge ein

German Naval Yards zieht vor Gericht. Die Kieler Werft hat Rüge gegen die Auftragsvergabe für den Bau neuer Kampfschiffe eingereicht. Der Milliarden-Auftrag ging an eine niederländische Werft. mehr

Frau mit Fahrradschloss erschlagen: Lebenslange Haft

Ein 42-Jähriger ist vor dem Landgericht Flensburg zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte seine Ehefrau und Mutter seiner vier Kinder mit einem Fahrradschloss getötet. mehr

Wolken, Regen, Wind: Im Norden wird es ungemütlich

Es wird ungemütlich: Die Norddeutschen können sich diese Woche auf Regen, Graupelschauer und Wind einstellen. Ganz so stürmisch wie befürchtet wird es den Meteorologen zufolge aber nicht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 17:45 Uhr

Holocaust-Überlebende erinnern an Auschwitz-Befreiung

Oswiecim: Im ehemaligen NS-Vernichtungslager Auschwitz ist an die Befreiung des Lagers vor 75 Jahren erinnert worden. An einer Zeremonie auf dem Gelände des früheren KZ im polnischen Oswiecim nahmen zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie Holocaust-Überlebende teil. Offizielle Reden von Politikern gab es bewusst nicht, stattdessen kamen ehemalige Gefangene des Lagers zu Wort. Eine 95-Jährige nannte Auschwitz eine teuflische Welt, in der die Menschenwürde nicht gezählt habe. Eine weitere Überlebende dankte der polnischen Regierung für die Errichtung der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau. In dem Vernichtungslager haben die Nationalsozialisten nach Schätzungen mehr als eine Million Juden und andere Minderheiten ermordet. Am 27. Januar 1945 erreichten sowjetische Soldaten das Vernichtungslager und befreiten mehr als 7.000 Häftlinge.

Link zu dieser Meldung

Spahn: Deutschland ist auf Corona-Virus vorbereitet

Berlin: Bundesgesundheitsminister Spahn sieht Deutschland gut vorbereitet, sollte auch hierzulande das neue Corona-Virus auftreten. Spahn sagte, es gebe Pandemie- und Aktionspläne. Diese machten klar, was im Fall der Fälle an Flughäfen und in den Kliniken zu tun sei. Passagiere aus China würden schon jetzt durch mehrsprachige Flyer informiert. Die Bundesregierung erwägt außerdem, ausreisewillige Deutsche aus China auszufliegen. Laut Auswärtigem Amt gibt es wegen der neuartigen Lungenkrankheit Kontakt zu Bundesbürgern in besonders betroffenen Gebieten. Die Behörde rät, nicht zwingend notwendige Reisen nach China zu verschieben.

Link zu dieser Meldung

Missbrauch: Kommission fordert weitere Aufklärung

Berlin: Die Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat ein schnelleres Handeln der katholischen Kirche gefordert. In einer Erklärung heißt es, in vielen Institutionen fehle noch immer die Anerkennung für das geschehene Unrecht. Die Kirche müsse konsequenter klären, warum sexueller Missbrauch geschehen konnte und vertuscht wurde. Auch die Politik müsse handeln und die Aufarbeitung konsequenter einfordern. Hintergrund ist der zehnte Jahrestag der Aufdeckung des Missbrauchsskandals. Ende Januar 2010 waren zahlreiche Fälle an einem katholischen Elitegymnasium in Berlin in den 1970er- und 80er-Jahren bekannt geworden. Daraufhin kamen deutschlandweit viele weitere Fälle ans Licht.

Link zu dieser Meldung

"Ocean Viking" rettet weitere Flüchtlinge

Rom: Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat weitere Flüchtlinge aus Seenot gerettet. Wie die Hilfsorganisationen "SOS Mediteranee" und "Ärzte ohne Grenzen" mitteilten, wurden vor der libyschen Küste 184 Migranten an Bord genommen. Damit befinden sich jetzt mehr als 400 Flüchtlinge auf dem Schiff, das für die Aufnahme von etwa 200 Menschen ausgerüstet ist. Die "Ocean Viking" fährt unter norwegischer Flagge.

Link zu dieser Meldung

Elektro-Teststrecke auf A1 nimmt Betrieb auf

Reinfeld: In Schleswig-Holstein hat der Probebetrieb für den sogenannten "Elektro-Highway" begonnen. Auf der A 1 zwischen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck ist seit heute mehrmals täglich ein Lastwagen mit Hybrid-Motor unterwegs. Der LKW soll bis Ende 2022 auf dem fünf Kilometer langen Abschnitt pendeln. Die Teststrecke in Schleswig-Holstein ist eine von insgesamt dreien in Deutschland. Erprobt wird ein Oberleitungssystem zur Elektrifizierung schwerer Nutzfahrzeuge. Weitere Strecken gibt es in Hessen und Baden-Württemberg

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Viele Wolken, kaum Auflockerungen und gelegentlich Schauer. 4 bis 7 Grad. Morgen wechselnd, oft stark bewölkt und wiederholt Schauer, teils mit Graupel und Schnee. 4 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar

"Formelhaftes Reden erreicht die Menschen nicht"

Kommentar

Vor genau 75 Jahren wurde das KZ Auschwitz befreit. Heute ist dieser Tag ein Gedenktag. "Historische Rituale" erreichten die Menschen aber nicht, meint NDR Info Redakteur Wolfgang Müller. mehr

Niedersachsen

Hannover: Viele E-Scooter-Fahrer sind betrunken

Die Polizeidirektion Hannover hat am Montag eine Bilanz zu E-Scootern veröffentlicht. Bis Ende 2019 haben die Beamten demnach mehr als 240 alkoholisierte Fahrer dokumentiert. mehr

Ammerland: Protest gegen Edeka reicht bis Berlin

Die Trecker-Blockade bei Edeka im Landkreis Ammerland ist aufgelöst - der Ärger um die Werbekampagne nicht. Das Unternehmen spricht von einem Missverständnis. mehr

03:08
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
04:37
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Busfahrer streiken ab morgen in Neumünster

Der Tarifstreit im kommunalen Busgewerbe geht weiter. Für morgen hat die Gewerkschaft ver.di die Busfahrer in Neumünster für drei Tage zu einem Warnstreik aufgerufen. mehr

Anklage nach Serie rechtsextremer Drohschreiben

Andrè M. aus Halstenbek soll in mehr als 100 Fällen Schreiben verschickt haben, in denen er auch mit Sprengstoffanschlägen drohte. Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin hat Anklage gegen ihn erhoben. mehr

02:10
Schleswig-Holstein Magazin
02:57
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Milchpreis: Lage der Milchbauern weiter kritisch

Seit Jahren klagen die Landwirte über den niedrigen Milchpreis, der die Kosten nicht deckt. Seit 2014 hat sich die Zahl der Milchviehbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern drastisch reduziert. mehr

Bundeswehr führt Irak-Einsatz mit MV-Soldaten fort

Die Bundeswehr hat die Ausbildung kurdischer Sicherheitskräfte im Nordirak wieder aufgenommen - mit 20 Soldaten aus MV. Den iranischen Raketenbeschuss hatten sie in Schutzräumen überstanden. mehr

Hamburg

"Ort der Verbundenheit" in KZ-Gedenkstätte geplant

Auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme können Angehörige bald Opfern des NS-Regimes gedenken, deren Namen bisher fehlen - mit selbst gestalteten Erinnerungsplakaten. mehr

VHH übernehmen neue E-Busse in Hamburg

Im HVV-Netz sind seit heute 16 Elektrobusse unterwegs. Die VHH haben sie in Betrieb genommen und hatten mit den Vorgängermodellen nichts als Ärger. mehr