In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Corona-Ticker: Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt auf über 70

Gestern hatte der Wert noch bei 64,9 gelegen. Es gibt landesweit 375 bestätigte Neuinfektionen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

In einer Arztpraxis wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Impfstart bei den Hausärzten: Neuer Schwung, viel Aufwand

In Niedersachsen wurden bisher mehr als 86.000 Menschen durch niedergelassene Ärzte geimpft. Offenbar kam nicht jede Lieferung an. mehr

Ein Mann geht durch den Eingang in das Impfzentrum in den Hamburger Messehallen zu seiner Corona-Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Impfung in Hamburg: Mehr als 50.000 neue Termine

Impfstoff eingetroffen: Mit Tausenden zusätzlichen Terminen soll das Tempo bei den Schutzimpfungen erhöht werden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

09:04 - 09:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:10 Uhr

Heil will Testpflicht für Betriebe durchsetzen

Bundesarbeitsminister Heil will bereits in der kommenden Woche im Kabinett eine Corona-Testpflicht für Unternehmen durchsetzen. Der SPD-Politiker sagte in einem Interview, alle müssten jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen das Virus leisten, auch die Arbeitswelt. Das Testen schütze die Beschäftigten und halte die Betriebe offen. Unbestätigten Berichten zufolge sollen alle Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten, einen Corona-Test pro Woche erhalten, Beschäftigte mit viel Kundenkontakt zwei. Die Union hat eine Testpflicht für Betriebe bislang abgelehnt.

Link zu dieser Meldung

Auch Laschet will K-Frage schnell klären

Auch CDU-Chef Laschet ist jetzt dafür, die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union schnell zu treffen. Laschet sagte der "Bild am Sonntag", wichtig sei ein geschlossenes Vorgehen zwischen CDU und CSU - und zwar zeitnah. Er nehme in der CDU eine Stimmung wahr, die eine zügige Entscheidung erfordere. Heute Vormittag treffen sich die Spitzen der Unions-Bundestagsfraktion zu einer Klausur. Auch die beiden Parteichefs - Laschet und Söder - werden zu der Klausurtagung erwartet. Zuletzt hatten immer mehr Politiker von CDU und CSU gefordert, mit der K-Frage nicht bis Pfingsten zu warten.

Link zu dieser Meldung

AfD berät über Satzungsänderung

Die AfD setzt heute ihren Bundesparteitag in Dresden fort. Am letzten Tag der Veranstaltung wollen die Delegierten ihre Debatte über das Bundestagswahlprogramm abschließen. Sie hatten sich bereits gestern dafür ausgesprochen, die Forderung nach einem Austritt Deutschlands aus der EU in das Programm mitaufzunehmen. Außerdem soll es heute noch um Änderungen in der Parteisatzung gehen. Der Vorstand des Landesverbands Sachsen-Anhalt hat beantragt, die Amtszeit von Mitgliedern des Bundesvorstands zu begrenzen.

Link zu dieser Meldung

RKI: Fast 18.000 Corona-Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut meldet knapp 17.900 Corona-Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt innerhalb eines Tages von 120 auf 129, 104 Menschen sind an oder mit dem Virus gestorben. Allerdings weist das RKI erneut darauf hin, dass die Zahlen sonntags meist niedriger ausfallen, weil am Wochenende weniger getestet wird und nicht alle Gesundheitsämter ihre Daten weitergeben. Außerdem waren in vielen Bundesländern die Schüler in den Osterferien.

Link zu dieser Meldung

Förderprogramm soll Schulausfall ausgleichen

Der Deutsche Lehrerverband hat ein Konzept vorgelegt, das den Schulausfall in der Pandemie ausgleichen soll. Es sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler mit eher geringen Rückständen im kommenden Jahr eine Zusatzförderung erhalten können. Bei größeren Defiziten soll es möglich sein, das Schuljahr freiwillig zu wiederholen - mit speziellen Förderangeboten oder Lerngruppen. Der Präsident des Lehrerverbandes, Meidinger, geht davon aus, dass etwa 20 Prozent der Schülerinnen und Schüler so starke Defizite haben, dass sie abgehängt wurden. Die Kosten des Programms sollen sich nach Angaben der Funke Mediengruppe auf mindestens zwei Milliarden Euro belaufen.

Link zu dieser Meldung

"WamS": Weniger Straftaten wegen Corona-Pandemie

Die Zahl der Straftaten in Deutschland ist einem Zeitungsbericht zufolge gesunken. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, wurden im vergangenen Jahr in der polizeilichen Kriminalstatistik gut 5,3 Millionen Fälle erfasst, das sind 2,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Ähnlich niedrige Zahlen gab es zuletzt Anfang der 1990er Jahre. In vielen Bereichen lässt sich der Rückgang auf die Folgen der Corona-Pandemie zurückführen. So wurden etwa fast 14 Prozent weniger Wohnungseinbrüche angezeigt, weil die Menschen mehr im Homeoffice arbeiten und weniger verreisen. Außerdem sind wegen der Grenzkontrollen weniger internationale Diebesbanden in Deutschland unterwegs. In anderen Bereichen wie der Computerkriminalität und dem Subventionsbetrug gab es dagegen mehr Straftaten.

Link zu dieser Meldung

Hubschrauberflug auf dem Mars verschoben

Der Mars-Hubschrauber "Ingenuity" wird nun doch nicht in der kommenden Nacht seinen ersten Flug über den roten Planeten starten. Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde Nasa haben den Flug verschoben, weil bei einem Test der Rotoren Probleme aufgetreten sind. Jetzt will die Nasa Daten auswerten und den Test dann wiederholen. Der Mars-Hubschrauber soll in den kommenden Wochen mehrmals aufsteigen und dabei unter anderem einen ausgetrockneten See auf dem Planeten untersuchen.

Link zu dieser Meldung

Dortmund gewinnt Abendspiel in Stuttgart

In der Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund das Abendspiel gewonnen. Die Dortmunder setzten sich in Stuttgart mit 3:2 durch. Außerdem spielten: Frankfurt - Wolfsburg 4:3 Bremen - Leipzig 1:4 Bayern München - Union Berlin 1:1 und: Hertha BSC - Mönchengladbach 2:2.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Das Wetter in Norddeutschland: Heute stark bewölkt und zeitweise Regen, im Verlauf einige Auflockerungen. Große Temperaturunterschiede bei 4 Grad an der dänischen Grenze bis 18 Grad in Südvorpommern. Morgen abziehender Regen, teils Schnee, dahinter freundlich mit teilweise längerem Sonnenschein. 5 bis 9 Grad. Am Dienstag und Mittwoch meist freundlich, kurze Schauer und Gewitter möglich, 6 bis 10 Grad. Am Donnerstag wechselnd bewölkt, 7 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa-Pool/dpa Foto: Kay Nietfeld

Die Meinung: Die hausgemachte CDU-Krise

Die Union wirkt in diesen Tagen wie ein Häufchen Elend. Doch die Misere von CDU und CSU ist hausgemacht, kommentiert Markus Feldenkirchen. mehr

Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, stehen während einer Pause der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten zusammen. © dpa Foto: Sven Hoppe
3 Min

Laschet oder Söder - wen stellt die Union auf?

Bei einer Klausurtagung der Spitze der Unionsfraktion im Bundestag wollen sich die beiden am Sonntag für die Kanzlerkandidatur präsentieren. 3 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Ein Mann geht durch die Lange Straße in der Innenstadt von Oldenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Mehr Macht für den Bund: Modellkommunen vor dem Aus?

Der Niedersächsische Städtetag sieht das Projekt gefährdet. Grund: das geplante schärfere Bundes-Infektionsschutzgesetz. mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Weil gibt sich entspannt - und sieht den Bund in der Pflicht

Der Bund soll sich mehr bei der Impfstoffbeschaffung für Kinder einsetzen, fordert Niedersachsens Regierungschef. mehr

Schleswig-Holstein

Zwei Personen spazieren in Büsum bei strahlender Sonne. © NDR

Corona: Vier Regionen als Tourismus-Modellprojekte ausgewählt

Vier Modellregionen in Schleswig-Holstein dürfen während der Corona-Pandemie den Tourismus jetzt vorsichtig wieder anlaufen lassen. mehr

Eine Luftaufnahme davon, wie zahlreiche Krankenhausbetten aufgereiht vor einem LKW stehen. © NDR Foto: Hauke von Hallern

Hilfsaktion: Krankenhausbetten aus SH für Osteuropa

Schleswig-Holsteiner helfen Menschen in Moldawien und der Ukraine. Ehrenamtler haben dazu in Lübeck Krankenhausbetten verladen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Junge schnupft sich aus. © Colourbox Foto: lovleah

Ab Montag: PCR-Test erforderlich bei Schnupfen in Schule und Kita

MV verschärft die Test-Regelungen für Schulen und Kitas. Das stößt auf Kritik. Sozialministerin Drese habe sich "vergaloppiert", heißt es von der CDU. mehr

Greifswald: Menschen warten vor dem Impfzentrum des Landkreises Vorpommern-Greifswald an einem Schild mit der Aufschrift "Ab hier noch ca. eine Stunde". © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer/dpa

AstraZeneca: Weitere Sonderimpfaktionen in MV

Am Sonnabend konnten sich Menschen über 60 Jahre an mehreren Orten ohne Termin mit AstraZeneca impfen lassen. mehr

Hamburg

Klimaaktivisten und Klimaaktivistinnen machen mit mehreren Transpareten auf die Klimakrise aufmerksam.  Foto: Finn Kessler

Klimaschützer blockieren Willy-Brandt-Straße in Hamburg

Anhängerinnen und Anhänger der Gruppe Extinction Rebellion sorgten mehrere Stunden lang für Verkehrsbehinderungen. mehr

Das Museumsschiff Cap San Diego kehrt nach einer Art Schiffs TÜV wieder in den Hamburger Hafen zurück. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

"Cap San Diego" ist zurück in Hamburg

Rückkehr nach fast vier Wochen in Bremerhaven: Das Museumsschiff wurde in einer Werft auf Vordermann gebracht. mehr