Ein Mann packt Sachspenden für Menschen im Erdbeben-Gebiet in der Türkei. © Screenshot

Erdbeben in Türkei und Syrien: Große Spenden-Bereitschaft im Norden

Für die Menschen im Katastrophen-Gebiet sind schon etliche Hilfsaktionen angelaufen. Aus Niedersachsen sind Hilfskräfte in der Türkei eingetroffen. mehr

Ein stark beschädigtes Auto nach einem Unfall am Hamburger Fischmarkt. © TVNewsKontor Foto: Screenshot

Zwei HSV-Profis offenbar an Autorennen und Unfall beteiligt

Nach einem Unfall am Fischmarkt sollen die HSV-Spieler Jean-Luc Dompé und William Mikelbrencis vom Unfallort geflüchtet sein. mehr

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Grunder+Jahr demonstrieren auf dem Hamburger Rathausmarkt gegen Stellenabbau in ihrem Unternehmen. © dpa Foto: Jonas Walzberg

Gruner+Jahr-Zeitschriften: RTL streicht rund 700 Arbeitsplätze

Der neue Verlags-Eigentümer will viele Titel einstellen oder verkaufen. Mitarbeiter gingen vor dem Rathaus auf die Straße. mehr

Corona-Infos für den Norden

Ein Frau steht mit einer Atemmaske an einem Fenster. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: Frank Hoermann/Sven Simon

Corona in MV: Kabinett kippt Isolationspflicht zum 12. Februar

Bisher müssen sich Corona-Infizierte in Mecklenburg-Vorpommern mindestens fünf Tage lang absondern. mehr

Eine Frau hustet in ihre Armbeuge © Colourbox Foto: -

Corona-News-Ticker: 70 Prozent weniger Covid-Krankschreibungen

Die AOK Niedersachsen verzeichnet im Vergleich zu Mitte Dezember einen starken Rückgang an Atemwegsinfekten. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

22:00 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 23:25 Uhr

Ukraine: Weitere Leopard 1 Panzer zugesagt

Deutschland, Dänemark und die Niederlande wollen der Ukraine in den kommenden Monaten mindestens hundert Leopard-1-Panzer liefern. Das hat Bundesverteidigungsminister Pistorius bei einem Besuch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew angekündigt. Nach seinen Worten werden die Panzer der Ukraine etappenweise bis ins erste Halbjahr 2024 bereitgestellt. Zuvor hatte die Bundesregierung den Export von bis zu 178 Leopard-1-Panzern aus Industrie-Beständen an die Ukraine genehmigt. Bei seinem Besuch in Kiew unterstrich Pistorius den Wert der westlichen Waffenhilfe: Man könne stolz sein, was auch Deutschland hier leiste.

Link zu dieser Meldung

Opferzahlen in der Türkei und Syrien steigen weiter

Nach dem Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet ist die Zahl der Toten nach offiziellen Angaben aus beiden Ländern auf mehr als 7000 gestiegen. Wie die Weltgesundheitsorganisation mitteilte, könnten bis zu 23 Millionen Menschen in beiden Ländern von den Folgen der gestrigen Erdstöße betroffen sein. Sorge bereitet dabei Experten auch die Frage, wie internationale Hilfe in das Bürgerkriegsland Syrien gebracht und dort verteilt werden kann.

Link zu dieser Meldung

Steinmeier drückt Mitgefühl aus

Bundespräsident Steinmeier hat den Opfern und Hinterbliebenen der Erdbeben-Katastrophe in der Türkei und in Syrien seine Anteilnahme ausgesprochen. Bei einem Besuch des Internationalen Roten Kreuzes in Genf betonte er, wie sehr er in Gedanken auch bei den Menschen in Deutschland sei, die um ihre Familien in den betroffenen Regionen bangen. Auch den Helferinnen und Helfern vor Ort wünschte der Bundespräsident viel Kraft und bedankte sich für ihren Einsatz. Mehr als 5.000 Menschen sind durch die Bbeben im südlichen Teil der Türkei und im nördlichen Teil Syriens gestorben. Rettungsteams suchen noch immer nach Vermissten.

Link zu dieser Meldung

Habeck und Le Maire in Washington

Die US-Regierung hat im Streit um Subventionen für grüne Technologien angeblich volle Transparenz bei der Höhe der Förderungen zugesagt. Bundeswirtschaftsminister Habeck erklärte, bei Gesprächen in Washington sei vereinbart worden, klar zu machen, wie diese ungefähr zu bemessen sind. Habeck äußerte sich gemeinsam mit dem französischen Wirtschafts- und Finanzminister Le Maire in der US-Hauptstadt. Dieser betonte, es könne ohne vollständige Transparenz bei der Höhe von öffentlichen Subventionen keinen fairen Wettbewerb geben.

Link zu dieser Meldung

Ermittlungen: Illegales Autorennen von HSV-Profis?

Die Polizei in Hamburg ermittelt wegen eines illegalen Autorennens im Stadtteil St. Pauli. Dabei war es gestern Abend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Fahrzeug krachte in eine Bushaltestelle. An dem Unfall war auch mindestens ein Fußball-Profi von Zweitligist Hamburger SV beteiligt, wie der Verein inzwischen bestätigt hat. Ein weiterer Spieler habe sich zum Zeitpunkt des Unfalls als Beifahrer in einem anderen Auto aufgehalten. Von Seiten der Polizei wurden bislang keine weiteren Details mitgeteilt.

Link zu dieser Meldung

Wilhelmsburg: Tausend-Pfund Bombe entschärft

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben in Hamburg-Wilhelmsburg eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. Den Angaben zufolge handelte es sich um eine 1000 Pfund schwere Sprengbombe. Die Polizei hob alle verhängten Sperrungen in einem Radius von dreihundert Metern auf. Für die Entschärfung waren auch die B75 und die Bahnstrecke gesperrt worden.

Link zu dieser Meldung

Freiburg und Frankfurt im Viertelfinale

Der SC Freiburg und Eintracht Frankfurt stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Freiburger gewannen in Sandhausen mit 2:0. Frankfurt siegte gegen Darmstadt mit 4:2. In der Handball-European-League zog die SG Flensburg-Handewitt vorzeitig ins Achtelfinale ein. Die Mannschaft setzte sich vor eigenem Publikum gegen Valur Reykjavik aus Island mit 33:30 durch und ist als Tabellenführer in der Gruppe B nicht mehr von den ersten vier Plätzen zu verdrängen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland:

Meist klar oder neblig. Es bleibt trocken. Minus 2 bis plus 3 Grad. Nachts breitet sich Nebel aus. Tiefstwerte auf den Nordseeinseln um 2 Grad Plus. Sonst um minus 5 Grad. Morgen oft heiter. Örtlich ein paar Wolken. Höchstwerte 3 bis 6 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag breiten sich Wolken aus. An der Küste Regen. 1 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Skifahrer sitzen im Hexenritt-Sessellift am Wurmberg im Harz. © picture alliance/dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Diskutieren Sie mit: Ski heil - welche Zukunft hat der Wintersport?

Skifahren hat eine wirtschaftliche Bedeutung, etwa für den Harz. Aber ist das angesichts des Klimawandels noch zeitgemäß? Was ist Ihre Meinung? mehr

Spendentafel zum Erdbeben in der Türkei und in Syrien © ARD

Spendenkonten: Hilfe für Erdbeben-Opfer in der Türkei und in Syrien

Wollen Sie die Opfer der Naturkatastrophe unterstützen? Hier gibt es Informationen zu den Spendenkonten. mehr

Krieg in der Ukraine

In einer Halle des Flensburger Unternehmen FFG stehen zahlreiche "Leopard1"-Panzer. © ZDF

Deutschland genehmigt Ausfuhr von bis zu 178 "Leopard 1"-Panzern

Die Panzer der Variante 1A5 müssen vor dem Ukraine-Einsatz aufbereitet werden. Mehr bei tagesschau.de. extern

Ein Bestatter geht durch die "Allee der Helden" auf dem Friedhof von Irpin. © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Trauerfeier in der Kirche St. Bonifatius. Hier steht der Sarg des in Wunstorf getöteten 14-Jährigen. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Hunderte bei Trauerfeier für getöteten 14-Jährigen in Wunstorf

Am Gottesdienst nahmen etwa 450 Menschen teil, darunter Mitschüler des Getöteten. Der Pfarrer fand bewegende Worte. mehr

Brand auf dem Gelände eines Auto-Leasing-Anbieters im Landkreis Rotenburg (Wümme). Zahlreiche Autos stehen in Flammen. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Nach Autobränden in Rotenburg: "Anwohner haben Angst"

Am Sonntag hatten Flammen 21 Leihautos zerstört. Die Polizei prüft Zusammenhänge mit weiteren Bränden in der Nähe. mehr

Schleswig-Holstein

Der Plenarsaal des schleswig-holsteinischen Landtags © NDR Foto: Eric Klitzke

Behörden-Chaos im Fall Brokstedt: Landtagsfraktionen wollen Aufklärung

Im Innen- und Rechtsausschuss des Landtages sollen am Mittwoch Vertreter aus Hamburg befragt werden. mehr

Der Haupteingang des Diako Gebäudes, die Hauptstraße im Vordergrund © Nordpresse.de / Iwersen

Diako Flensburg: Schließt ein Teil der Frauenklinik oder nicht?

Ein internes Schreiben legt Pläne zu einer Teilschließung offen. Die Geschäftsführung dementiert das. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gericht: Windrad bei Mühlen Eichsen muss genehmigt werden

Der Denkmalschutz kann den Bau nicht verhindern. Das hat das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommerns entschieden. mehr

Zaun für die Flüchtlingsunterkunft in Upahl © NDR Foto: Christoph Woest

Upahl: Bauarbeiten für Flüchtlingsunterkunft haben begonnen

Anwohner in Upahl planen weitere Protestaktionen. Auch in Neubrandenburg laufen Planungen für eine Gemeinschaftsunterkunft. mehr

Hamburg

Ein Wagen des Kampfmittelräumdienstes Hamburg. © picture alliance / Daniel Bockwoldt

Fliegerbombe in Wilhelmsburg ist entschärft

Am Vogelhüttendeich wurde ein 1.000-Pfund-Blindgänger entdeckt. Während der Entschärfung waren Zug- und Autoverkehr eingeschränkt. mehr

Schüler melden sich im Unterricht © Fotolia Foto: Robert Kneschke

Zahl der Schüler in Hamburg deutlich gestiegen

Fast 7.500 neue Schüler - das sei historisch, sagte Schulsenator Rabe. Vor allem aus der Ukraine kamen viele Kinder dazu. mehr