Marinesoldaten stehen bei ihrer Rückkehr aus dem Mittelmeer an Deck der Fregatte "Brandenburg" (F215). © dpa Foto: Focke Strangmann

Fregatte "Brandenburg" ist zurück vom Einsatz im Mittelmeer

Sie war an einem UN-Einsatz vor der libanesischen Küste beteiligt. Am Vormittag traf die Fregatte in Wilhelmshaven ein. mehr

Hennis Herbst © NDR Foto: Thomas Köhler

Parteitag der Linken in MV: Hennis Herbst neuer Vorsitzender

Der bisherige Linkenchef Peter Ritter hat seinen Posten für die nächste Generation frei gemacht. mehr

Vor der Kirche von Steinbergkirche steht an einem Friedhofsweg die alte Linde in vollem Grün mit dickem Stamm. © Birgit Hinsche

500 Jahre alter Baum in Steinbergkirche wird Nationalerbe

Die Reformationslinde hat schon mehrere Blitzeinschläge erlebt. Jetzt wird sie zum zweiten Nationalerbe-Baum in Schleswig-Holstein. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 14:00 Uhr

Zahlreiche Tote bei Angriff im Gazastreifen

Nach einem israelischen Angriff auf die Region um Chan Junis im Süden des Gazastreifens gibt es Berichte über zahlreiche Tote. Die Terrororganisation Hamas wirft Israel vor, Zeltunterkünfte vertriebener Palästinenser beschossen zu haben. Dabei seien mehr als 70 Menschen getötet worden. Es ist zudem von knapp 290 Verletzten die Rede. Das israelische Militär erklärte, man werde die Angaben prüfen. Regierungsskreisen zufolge galt der Angriff dem Militärchef der Hamas, Mohammed Deif. Ob dieser dabei getötet wurde, ist unklar.

Link zu dieser Meldung

Hamas schlägt Übergangsregierung vor

Im Nahen Osten wird verstärkt über die Frage diskutiert, wie es nach einem Ende der Kämpfe im Gazastreifen für die Menschen dort weitergeht. Die Terrororganisation Hamas hat jetzt vorgeschlagen, eine Übergangsregierung einzusetzen, an der weder sie selbst, noch Israel beteiligt sei. Auch internationale Kräfte sollen sich zurückhalten, wie ein führendes Hamas-Mitglied sagte. Stattdessen müssten Palästinenser die Kontrolle übernehmen, die keiner politischen Partei angehören. Eine solche Übergangsregierung solle dann nicht nur für den Gazastreifen zuständig sein, sondern auch für das Westjordanland. Israel und die Hamas verhandeln derzeit indirekt miteinander über eine Waffenruhe im Gaza-Krieg und über die Freilassung der israelischen Geiseln. Die Gespräche laufen allerdings schleppend. Zuletzt hatte Israels Ministerpräsident Netanjahu neue Forderungen gestellt. Er verlangt, dass bewaffnete Hamas-Mitglieder aus dem Süden des Gazastreifens nicht in den Norden zurückkehren dürfen.

Link zu dieser Meldung

Medien: Autohersteller wollen gemeinsame Software

Die deutschen Autohersteller arbeiten offenbar an einer gemeinsamen Software für künftige Fahrzeuggenerationen. Nach Informationen der "Welt am Sonntag" wollen sie ein Basis-System für Zentralrechner im Auto schaffen. Dabei gehe es um Funktionen, die der Fahrer nicht wahrnehme - zum Beispiel die Verarbeitung von Kameradaten. Dem Bericht zufolge gehören zu der Gruppe rund 50 Mitglieder - darunter eine VW-Tochter, Mercedes-Benz, BMW, Bosch, Continental und Microsoft.

Link zu dieser Meldung

Linke in M-V wählt Hennis Herbst zum Vorsitzenden

Die Linke in Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Vorsitzenden. Der Parteitag in Waren an der Müritz wählte Hennis Herbst in das Amt. Der 27 Jahre alte Student aus Greifswald setzte sich gegen drei Mitbewerber durch. Da alle Kandidaten männlich waren, verzichtete die Linke darauf, erneut eine Doppel-Spitze zu wählen. Herbst folgt auf Peter Ritter, der nicht erneut zur Wahl des Landeschefs angetreten war. Dessen Co-Vorsitzende Müller hatte ihr Amt bereits im Herbst 2023 aufgegeben. Die Linke ist in Mecklenburg-Vorpommern aktuell Koalitionspartner der SPD von Ministerpräsidentin Schwesig. Bei der Europawahl im Juni war die Partei allerdings nur noch auf einen Stimmenanteil von 4,9 Prozent gekommen.

Link zu dieser Meldung

Fregatte "Brandenburg" kehrt nach Wilhelmshaven zurück

Nach etwa vier Monaten ist die Fregatte "Brandenburg" von ihrem Einsatz im Mittelmeer nach Wilhelmshaven zurückgekehrt. Die 185 Soldatinnen und Soldaten haben vor der libanesischen Küste bei der Seeraumüberwachung und bei der Ausbildung der libanesischen Marine im Rahmen einer UN-Mission geholfen. Abgelöst wurde die Fregatte "Brandenburg" von der Korvette "Ludwigshafen am Rhein", die im Juni von ihrem Heimathafen Rostock-Warnemünde aus zu einem fünfmonatigen UN-Einsatz im Mittelmeer gestartet war. An der Mission sind derzeit auch die Türkei, Griechenland, Bangladesch und Indonesien beteiligt.

Link zu dieser Meldung

GB: Leichenteile in Koffern geben Polizei Rätsel auf

Nach dem Fund von Leichenteilen an mehreren Orten in England ermittelt die Polizei gegen einen 24-jährigen Verdächtigen. Er sei festgenommen worden und werde befragt, teilte ein Sprecher mit. Zuvor waren in Bristol an einer bekannten Hängebrücke zwei Koffer mit Leichenteilen entdeckt worden. Der Festgenommene wurde offenbar von Augenzeugen mit einem der Koffer gesehen. Später entdeckten die Ermittler auch noch in einer Wohnung in London sterbliche Überreste, die mit dem Fund in Bristol wahrscheinlich in Zusammenhang stehen. Die Hintergründe des Falls sind noch völlig unklar.

Link zu dieser Meldung

Straßensperrungen durch Triathlon in Hamburg

In Hamburg müssen Autofahrer heute und morgen mit zahlreichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Der Grund sind mehrere Triathlon-Veranstaltungen in der Hansestadt. Nach Polizeiangaben sind viele Straßen gesperrt; besonders betroffen ist die Innenstadt rund um die Binnenalster. Bei den Hamburger Triathlon-Wettkämpfen ist nicht nur die Elite am Start, um ihre Form kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Paris zu überprüfen. Auch zahlreiche Hobby-Sportler können in den sogenannten Jedermann-Rennen ihre Kräfte messen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Es ist unbeständig. Zeit- und gebietsweise gibt es Schauer, mitunter Gewitter. In Südniedersachsen ist es länger trocken. Maximaltemperaturen von 18 Grad auf Amrum bis 22 Grad nahe Northeim. Morgen im Nordwesten gelegentlich Schauer und Gewitter, sonst meist trocken, teils heiter. Höchstwerte 17 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag ist es meist heiter und trocken. 21 bis 28 Grad. Am Dienstag gibt es einen Mix aus Sonne, Schauer und Gewitter. 20 bis 26 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Rauch steigt nach israelischen Luftangriffen in Al-Mawasi westlich der Grenzstadt Rafah auf. (Archivbild) © Rizek Abdeljawad/XinHua/dpa Foto: Rizek Abdeljawad

Hamas meldet 71 Tote nach israelischem Angriff auf Flüchtlingslager

Laut israelischen Regierungskreisen galt der Luftangriff im Süden des Gazastreifens dem Anführer des militärischen Arms der Hamas, Mohammed Deif. Mehr bei tagesschau.de. extern

Bayern, Immenstadt: Nach schweren Unwettern steht ein Auto auf einer überfluteten Straße, in der Hagelkörner treiben. © Michael Breher/dpa Foto: Michael Breher

Unwetter über Deutschland

In Bayern waren Polizei und Feuerwehren im Dauereinsatz, bei Münster wütete ein schwerer Sturm - und in Leipzig herrschte stellenweise Land unter. Mehr bei tagesschau.de. extern

Ihre Meinung zählt

Arzt misst den Blutdruck einer jungen Patientin © Colourbox Foto: -

Umfrage: Private Krankenversicherung - abschaffen oder beibehalten?

#NDRfragt: Was spricht für private und was für gesetzliche Krankenversicherungen? Brauchen wir beides? Sagen Sie es uns! mehr

Nachrichten für den Norden

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Niedersachsen

Einsatzkräfte der Feuerwehr pumpen Wasser aus dem Klinikum Nordhorn. © Nord-West-Media TV

Unwetter in Niedersachsen: Notaufnahme schließt, Zeltlager geräumt

Es war zu viel Wasser in eine Klinik in Nordhorn gelaufen. An dem Zeltlager im Saterland hatten 120 Menschen teilgenommen. mehr

Blick auf die Gebäude des Maßregelvollzugszentrums in Bad Rehburg. © picture alliance Foto: Holger Hollemann

Verbotene Beziehung: Mitarbeiterin bekommt Kind von Straftäter

Die Mitarbeiterin am Standort Rehburg-Loccum könnte sich strafbar gemacht haben: Entsprechende Beziehungen sind untersagt. mehr

Schleswig-Holstein

Schwarzenbek: Luftaufnahme eines Maislabyrinth. © picture alliance / imageBROKER Foto: Holger Weitzel

Wer findet den Ausweg? Maislabyrinthe in SH starten in Saison

Unter anderem öffnen die Irrgärten in Steinberg und Sieversdorf. Mancherorts sind die Pflanzen aber noch nicht hoch genug. mehr

Lukas bei einer Akupunktur-Behandlung. © Johannes Tran Foto: Johannes Tran

Entzugsklinik Bokholt: Lukas will weg von den Drogen

Mit 14 fing er an, Cannabis zu konsumieren, später kamen Speed, Ecstasy und Kokain dazu. Jetzt will der 23-Jährige endlich clean werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein grünes Waldstück durch das an manchen Stellen das Licht durchbricht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Landesverband der Waldbesitzer trifft sich in Güstrow

Auf dem Jahrestreffen ist das vom Bund geplante neue Waldgesetz ein Schwerpunktthema. mehr

Vier Kreuzfahrtschiffe stehen 2012 am Passagierkai des Ostseebades Warnemünde © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck / dpa-Bildfunk

Kreuzfahrt in MV: Besondere Anläufe in Warnemünde und Wismar

An der Warnow haben drei Schiffe mit Tausenden Tagestouristen angelegt. In Wismar ist das ZDF-Traumschiff zu Besuch. mehr

Hamburg

Luftaufnahme der Autobahn A7 mit dem neu angelegten Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Stellingen © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg-Stellingen: Park auf Autobahndeckel eröffnet

Wo früher mal Autobahn war, sind jetzt Wiesen, Kletteranlagen, Fitness-Stationen, Spielplätze und Kleingärten. Der neue Park verbindet das ehemals geteilte Stellingen. mehr

Ein silberner Cybertruck von Tesla wird in einer Halle vorgeführt. © picture alliance/dpa/MAXPPP | Joël Philippon

Hamburg: "Letzte Generation" beschmiert Tesla-Cybertruck

Klima-Aktivisten haben im Tesla-Center in Wandsbek Farbe über einen Cybertruck geschüttet. mehr