Auf der Anzeige eines Busses auf dem Betriebshof des Verkehrsbetriebs Autokraft in Kiel steht "DB Leerfahrt". © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Warnstreik-Woche im ÖPNV: Auch viele Städte im Norden betroffen

Die Gewerkschaft ver.di ruft bis Sonnabend zu Arbeitsniederlegungen im Nahverkehr auf. Los ging es gestern in SH, dort wird auch heute gestreikt. mehr

Rotorblätter von Windkrafträdern stehen auf einem Gelände. © BlueWatwrBREB-ELBREKLAME

Sperrung der A27: Keine Behelfsbrücke für Schwertransporte

Die Installation wäre zu aufwendig und würde keinen zeitlichen Vorteil bringen. Der Abschnitt wird stattdessen saniert. mehr

Mehrere Windräder stehen auf einem Feld © picture alliance Foto: Marcus Brandt

NordOstLink: Planungen für Stromtrasse im Norden werden konkreter

Die Netzbetreiber haben ihre Pläne für den unterirdischen Verlauf vorgestellt. Die Trasse soll im Raum Heide beginnen und in der Nähe von Schwerin enden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 05:55 Uhr

Macron schließt westliche Soldaten in der Ukraine nicht aus

Frankreichs Präsident Macron hält eine Entsendung westlicher Soldaten in die Ukraine für möglich. Zum Abschluss einer internationalen Ukraine-Konferenz in Paris sagte Macron, um zu verhindern, dass Russland den Krieg gewinne, dürfe man nichts ausschließen. Der französische Präsident kündigte außerdem eine neue Koalition für die Lieferung von Mittel- und Langstreckenraketen an die Ukraine an. Welche Länder dazu gehören, teilte Macron nicht mit. Der niederländische Ministerpräsident Rutte sagte in Paris zu, dass sich sein Land mit 100 Millionen Euro an einer tschechischen Initiative zum Kauf von Munition für die ukrainische Armee beteiligen wird.

Link zu dieser Meldung

Biden hält Feuerpause im Gazakrieg ab Montag für möglich

US-Präsident Biden hat sich zu einer möglichen Feuerpause zwischen Israel und der islamistischen Hamas optimistisch gezeigt. Er hoffe auf einen erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen bis Montag, sagte Biden in New York. Sein Sicherheitsberater habe berichtet, dass man einer Einigung nah sei. Israelische Medien melden dagegen, dass die Gespräche nicht vorankommen. Die US-Regierung verhandelt seit Wochen über eine erneute Feuerpause, die unter anderem die Freilassung aller Geiseln ermöglichen soll. Auch Ägypten und Katar vermitteln.

Link zu dieser Meldung

Förderanträge für Heizungstausch ab heute

Eigentümer von selbst genutzten Einfamilienhäusern können ab heute Förderanträge für den Heizungstausch stellen. Unterstützt wird der Austausch alter fossiler Heizungen gegen klimafreundliche Anlagen mit einem Zuschuss von mindestens 30 Prozent. Fördermittel gibt es zum Beispiel für den Einbau einer Wärmepumpe oder einer Biomasseheizung. Zunächst sind Anträge möglich für alle, die in ihrem eigenen Einfamilienhaus wohnen. Im Laufe des Jahres können dann auch Eigentümer von Mehrfamilienhäusern und vermieteten Wohnungen Anträge stellen.

Link zu dieser Meldung

Studie: Kinder nutzen Social Media zu oft und zu lange

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland nutzen Social-Media-Angebote wie Messengerdienste und Videoplattformen zu häufig und zu lange. Das geht aus einer neuen Studie der Krankenkasse DAK und des Uniklinikums Hamburg-Eppendorf hervor. Danach zeigt etwa jeder Vierte zwischen 10 und 17 Jahren ein problematisches Verhalten. Das sind laut der Studie dreimal so viele wie im Jahr 2019, also vor der Corona-Pandemie. Eine Social-Media-Nutzung, die sogar Suchtkriterien aufweist, haben demnach aktuell etwa 360.000 Kinder und Jugendliche, und damit fast doppelt so viele wie 2019. Als süchtig nach solchen Angeboten gilt, wer keine Kontrolle mehr über Dauer und Häufigkeit hat und wer Social Media wichtiger findet als andere Alltagsaktivitäten.

Link zu dieser Meldung

CDU startet Konferenzen zum neuen Grundsatzprogramm

In Mainz findet heute die erste von sechs CDU-Regionalkonferenzen zum neuen Grundsatzprogramm der Partei statt. Die Mitglieder wollen über den Entwurf diskutieren; im Mai soll er dann auf einem Parteitag in Berlin verabschiedet werden. Im neuen Programm spricht sich die CDU für ein Bekenntnis zu einer deutschen Leitkultur sowie für eine Verlagerung von Asylverfahren in sichere Staaten außerhalb der Europäischen Union aus. Zudem wird die Nutzung der Atomkraft befürwortet.

Link zu dieser Meldung

Bundestagsfraktion der Grünen tagt in Leipzig

Die Bundestagsabgeordneten der Grünen kommen heute in Leipzig zu einer Klausurtagung zusammen. Auf dem dreitägigen Treffen beraten sie unter anderem darüber, wie die Demokratie gestärkt und der gesellschaftliche Zusammenhalt bewahrt werden kann. Außerdem geht es um die digitale und ökologische Transformation der Wirtschaft. In einem Beschlusspapier, das dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt, fordern die Grünen einen höheren Mindestlohn und einen dauerhaften Preis von 49 Euro für das Deutschlandticket.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und Brasilien kämpfen gegen Drogenhandel

Deutschland und Brasilien wollen ihre Zusammenarbeit im Kampf gegen die organisierte Drogenkriminalität verstärken. Dazu unterzeichneten Bundesinnenministerin Faeser und ihr brasilianischer Kollege Lewandowski eine Absichtserklärung. Geplant sind demnach gemeinsame Ermittlungsgruppen sowie ein besserer Informationsaustausch. Faeser erklärte, das Abkommen mit Brasilien sei ein erster Schritt zu einem international besser koordinierten Vorgehen gegen den Kokainhandel. Die SPD-Politikerin befindet sich zur Zeit auf einer sechstägigen Reise durch Südamerika.

Link zu dieser Meldung

Strafrechtliche Konsequenzen nach Berlinale-Eklat?

Nach dem Eklat um israelfeindliche Äußerungen auf der Berlinale hat Bundesjustizminister Buschmann strafrechtliche Konsequenzen ins Spiel gebracht. Den "Funke"-Zeitungen sagte der FDP-Politiker, das Strafrecht sei gut aufgestellt, um antisemitische Äußerungen zu ahnden. Die Beurteilung der Vorfälle sei aber Sache der zuständigen Strafverfolgungsbehörden. Auf der Preisverleihung der Berlinale war Israel Völkermord an den Palästinensern vorgeworfen worden. Das Festival habe schweren Schaden genommen, weil Antisemitismus dort unwidersprochen geblieben sei, sagte Buschmann.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute nach wolkigen Phasen, regional Aufheiterungen mit Sonnenschein, in Vorpommern teils dichtere Wolken und stellenweise Regen. 4 bis 9 Grad. Morgen wolkig, gebietsweise etwas Regen, oft aber trocken. 6 bis 10 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag wolkig und meist trocken, 7 bis 13 Grad. Am Freitag gebietsweise Schauer, teilweise trocken. 9 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der schwedische Ministerpräsident Ulf Kristersson (links) und der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban (rechts) geben sich in Budapest die Hand. © dpa Foto: Marton Monus
2 Min

Kommentar: Viktor Orban ist ein Sicherheitsrisiko für Ungarn

Ungarn hat den Weg für den NATO-Beitritt Schwedens doch noch freigemacht. Aus der langen Blockade sollte das Bündnis seine Lehren ziehen, kommentiert Silke Hahne. 2 Min

Porträtbild des Politologen Andreas Püttmann. © Andreas Püttmann/privat
7 Min

Politologe Püttmann: Der Rechtsstaat muss seine Instrumente nutzen

Es gebe schon lange viele Indizien für rechtsextremistische Bestrebungen der AfD, sagte Andreas Püttmann von der Uni Bonn auf NDR Info. 7 Min

Ihre Meinung zählt

Jemand hält eine EC-Karte mit der Aufschrift "Bezahlkarte" vor ein Kartenlesegerät. © IMAGO / Bihlmayerfotografie

Heute mitdiskutieren: Löst die Bezahlkarte für Geflüchtete die Probleme?

Mit der Karte sollen Geflüchtete bestimmte staatliche Leistungen beziehen können. Sagen Sie uns Ihre Meinung - die NDR Info Redezeit ab 20.33 Uhr im Video-Livestream. mehr

Krieg in der Ukraine und Nahost

Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, sitzt im Elysee-Palast in Paris bei einer Konferenz neben Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). © dpa bildfunk/RTR/AP Foto: Gonzalo Fuentes
1 Min

Kanzler Scholz lehnt Taurus-Lieferung an Ukraine weiter ab

Es werde weiterhin keine deutschen Marschflugkörper geben, weil das Risiko zu groß sei, dass Deutschland Kriegspartei werde, so erklärte Scholz. 1 Min

Rauch steigt auf, nach israelischen Bombardierungen in Chan Junis im südlichen Gazastreifen. © AP/dpa Foto: Mohammed Dahman

Alle News und Infos zum Nahost-Krieg

Die neuesten Meldungen zu den Ereignissen im Gazastreifen und in Israel sowie zur internationalen Diplomatie finden Sie bei tagesschau.de. extern

Klima- und Energie-Monitor

Niedersachsen

Ein Schild mit dem niedersächsischen Landeswappen hängt am Eingang zum Landgericht Aurich. © picture alliance/dpa | Lars Penning Foto: Lars Penning

Großbrand im Freibad Emden: Prozess gegen drei Männer beginnt

Zwei von ihnen sollen das Feuer im vergangenen Jahr gelegt haben. Es entstand ein Schaden von rund zwei Millionen Euro. mehr

Zwei Personen in Signal-Arbeitskleidung stehen auf der beschädigten Eisenbahnbrücke über die Hunte. © Screenshot

Schiff rammt Eisenbahnbrücke in Elsfleth: Wann kommt Ersatz?

Bis Freitag soll ein erster Zeitplan vorliegen. Ein Schiff hatte die Brücke beschädigt, der Zugverkehr ist unterbrochen. mehr

Schleswig-Holstein

Rotorblätter von Windkrafträdern stehen auf einem Gelände. © BlueWatwrBREB-ELBREKLAME

Sperrung der A27: Keine Behelfsbrücke für Schwertransporte

Die Installation wäre zu aufwendig und würde keinen zeitlichen Vorteil bringen. Der Abschnitt wird stattdessen saniert. mehr

Baustellenbaken und Absperrzaun stehen am Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Die wichtigsten Straßenbaustellen in diesem Jahr in SH

400 Millionen Euro fließen dieses Jahr in die Infrastruktur im Land. Es gibt aber ein Problem: der Personalmangel bei Behörden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein großes LNG-Spezialschiff wird von Schleppern zum Hafen von Mukran begleitet. © Deutsche ReGas / Christian Morgenstern

Deutliche Kritik am Probebetrieb des LNG-Terminals in Mukran

Die Genehmigung zum Probebetrieb des LNG-Terminals vor Rügen sorgt für heftige Kritik aus Politik und Verbänden. Binz will weiterhin klagen. mehr

Der Neue Schulcampus in Zarrentin aus der Luft betrachtet. © Screenshot

Gebäude evakuiert: Gasalarm am Schulcampus in Zarrentin

Am Schulcampus in Zarrentin im Landkreis Ludwigslust-Parchim klagten am Mittag Schüler über Atemprobleme. mehr

Hamburg

Ein Thermometer vor einer Sonne zeigt hohe Temperaturen an. © picture alliance / Chromorange Foto: Christian Ohde

Stadtklimaanalyse: Hamburg braucht mehr Grünflächen und Brunnen

Die Analyse zeigt, wo es in der Stadt sehr heiß wird und wo es schattig ist. Wichtig sind die Daten zum Beispiel für Stadtplaner. mehr

Ein kleines Solarpannel im Gepäckträger versorgt das neue Schließsystem eines StadRAD neo in Hamburg mit Strom. © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Hamburger StadtRad-System wird modernisiert und digitaler

Teil der Modernisierung ist eine neue Generation der StadtRäder. Zudem soll das Ausleihen durch eine neue, digitale Schlosstechnik einfacher werden. mehr