Ein Tanklaster ist umgekippt und liegt auf der Seite. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Nach Lkw-Unfall: A1 bei Bad Oldesloe komplett gesperrt

Durch den Unfall am frühen Morgen staut sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Außerdem läuft eine Chemikalie aus. mehr

Beamte kontrollieren Reisende am Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Corona-News-Ticker: Keine Nachweis-Pflicht mehr an dänischer Grenze

Ab heute werden Corona-bedingte Kontrollen dort eingestellt. Erst 24 Stunden nach Einreise ist ein Test verpflichtend. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Trainer Florian Kohfeldt (Bremen) ballt die Faust zum Jubel. © Fromme/Firo/Witters Foto: JuergenFromme

Neuer Trainer in Wolfsburg: Folgt Kohfeldt auf van Bommel?

Der Niederländer war am Sonntag überraschend entlassen worden. Sein Nachfolger könnte der ehemalige Trainer von Werder Bremen sein. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 09:00 Uhr

WHO: Impfziel von 40 Prozent bis Jahresende erreichbar

Die Weltgesundheitsorganisation hält es für möglich, dass bis Jahresende weltweit 40 Prozent der Menschen gegen das Corona-Virus geimpft sind. Um dieses Ziel zu erreichen, müssten wohlhabende Länder allerdings mehr Impfstoff an bedürftige Staaten abgeben, sagte WHO-Chef Tedros auf einer internationalen Gesundheitskonferenz in Berlin. An dem "World Health Summit" nehmen online etwa 6.000 Expertinnen und Experten aus 100 Ländern teil. Die Veranstaltung der Berliner Charité läuft noch bis morgen.

Link zu dieser Meldung

Bahn will Sitzplatzangebot in Weihnachtszeit ausbauen

In der Weihnachtszeit soll der Bahnverkehr ausgeweitet werden. Das hat Bundesverkehrsminister Scheuer in den Zeitungen der Funke Mediengruppe angekündigt. Ab dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember sollen demnach elf Prozent mehr Züge fahren, vor allem im Fernverkehr. Konkret bedeute das 510.000 Sitzplätze pro Tag und damit 50.000 Plätze mehr als im vergangenen Jahr. Auch rund um die Feiertage will die Bahn ihr Angebot aufstocken. Dazu sollen so genannte Verstärkerzüge zum Einsatz kommen, die noch einmal tausende zusätzliche Sitzplätze pro tag bieten.

Link zu dieser Meldung

MV: Mutmaßlicher Schleuser

Das Amtsgericht Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern hat Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Schleuser erlassen. Der Mann war am Wochenende am Steuer eines Kleintransporters gestoppt worden. In dessen Laderaum befanden sich 31 Flüchtlinge aus dem Irak. Der Transporter hatte kurz zuvor die deutsch-polnische Grenze überquert. Die Bundespolizei geht davon aus, dass der Fahrer zu einer größeren Schleuserorganisation gehört. Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet seit Wochen eine steigende Zahl von Geflüchteten, die vermutlich von Belarus über Polen nach Deutschland kommen.

Link zu dieser Meldung

Sudan: Militär putscht offenbar erneut

Im Sudan hat es offenbar einen Militärputsch gegeben. Nach Medienberichten soll Ministerpräsident Hamdok unter Hausarrest gestellt worden sein. Auch weitere führende Regierungsmitglieder wurden demnach festgesetzt. Zudem sei das Internet im ganzen Land abgeschaltet worden. Erst im September hatten Teile des Militärs erfolglos versucht, die Macht im Sudan zu übernehmen. Seit dem Sturz von Präsident al-Baschir 2019 hat der Sudan eine aus Militär und Zivilisten zusammengesetzte Regierung. Seit mehreren Wochen nehmen die Spannungen zwischen beiden Seiten zu.

Link zu dieser Meldung

Amnesty schließt Büro in Hongkong

Amnesty International zieht sich aus Hongkong zurück. Bis Ende des Jahres werde das Büro dort geschlossen, heißt es von der Menschenrechts-Organisation. Sie reagiert damit nach eigenen Angaben auf das sogenannte Sicherheitsgesetz, das seit rund einem Jahr in Kraft ist. Für Menschenrechtler sei es dadurch praktisch unmöglich geworden, frei und ohne Angst in Hongkong zu arbeiten, so Amnesty. Das Gesetz ermöglicht den Behörden ein hartes Vorgehen gegen alle Aktivitäten, die nach ihrer Auffassung die nationale Sicherheit Chinas in der Sonderverwaltungszone bedrohen.

Link zu dieser Meldung

Cringe ist das Jugendwort des Jahres

"Cringe" ist das Jugendwort des Jahres ist. Das hat der Langenscheidt-Verlag bekanntgegeben. "Cringe" beschreibt etwas Peinliches oder Unangenehmes. Jugendliche selber hatten in mehreren Runden über ihr Lieblingswort abgestimmt. Insgesamt beteiligten sich rund 1,2 Millionen Jugendliche. Zuvor hatten Erwachsene über das Jugendwort entschieden, das hatte immer wieder für Diskussionen gesorgt.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute zunächst heiter, später zur Nordsee hin sowie zwischen Ems und Weser wolkiger und Regen ist möglich, sonst trocken, 10 bis 14 Grad. Morgen erst wechselhaft mit Regenwolken, später Auflockerungen mit Sonnenschein, 12 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch zeitweise wolkig, teils heiter, meist trocken, 12 bis 15 Grad. Am Donnerstag und Freitag nach Nebel oder Hochnebel sonnig und trocken, 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Person hält eine FFP2-Maske in der Hand. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Corona-Infektionsrisiko für Ungeimpfte hoch wie nie zuvor

Das ergeben Berechnungen des leitenden Bioinformatikers der Universitätsmedizin Greifswald, Lars Kaderali. mehr

Niederländer nehmen am 21. Juli 2021 Abschied vom ermordeten Journalisten Peter R. de Vries. © picture alliance / abaca Foto: Bruno Press
4 Min

Die Macht der Drogenmafia in den Niederlanden

In den Niederlanden hat sich eine Drogen-Mafia entwickelt, die Milliarden verdient und auch vor Morden nicht zurückschreckt. 4 Min

Niedersachsen

Ein Bautrupp der Deutschen Bahn repariert Gleise. © picture alliance/dpa/Roland Weihrauch Foto: Roland Weihrauch

Ausbau der Bahnstrecke Braunschweig-Wolfsburg startet

Pendler müssen sich auf Behinderungen auf der Strecke einrichten. Ab 2023 soll ein regionaler Pendelverkehr laufen. mehr

Ferkel stehen dicht an dicht in einem Stall. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Otte-Kinast will keine Ausstiegsprämie für Schweinehalter

Die Branche kriselt, die Preise fallen. Die Agrarministerin spricht sich für eine "Zukunftsprämie" aus. mehr

Schleswig-Holstein

Rolf Apfeld

Bürgermeister-Stichwahl in Glückstadt: Apfeld setzt sich durch

Der parteilose Herausforderer Rolf Apfeld hat in der zweiten Wahlrunde gegen die amtierende Bürgermeisterin Manja Biel gewonnen. mehr

Ein Mann steht mit einem Zepter in der Hand auf einer Treppe in der "Lübecker Loge". © NDR Foto: Julian Marxen

Lübecker Freimaurer: Einblick in eine geheime Welt

Seine Rituale hält der Männerbund im Verborgenen ab. NDR Schleswig-Holstein schaute hinter die Kulissen der Loge. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsschilder sperren eine Allee, auf der Bauarbeiten stattfinden. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Straßenbaustellen in MV: Behinderungen durch zwei neue Sperrungen

In Stralsund ist die Rostocker Chaussee und bei Teterow die B108 voll gesperrt. Auch anderenorts gelten Umleitungen. mehr

Mähdrescher bei der Arbeit. © NDR Foto: Anke Hanusik aus Grimmen

Bauern in MV feiern heute 30. Verbands-Jubiläum

Auf der Festveranstaltung in Linstow wird auch über aktuelle Agrarpolitik diskutiert. mehr

Hamburg

Ein Schild weist auf die 2G-Regel hin. © picture alliance Foto: picture alliance

Viele Geschäfte in Hamburg nutzen 2G-Optionsmodell nicht

Seit dem Wochenende darf der Einzelhandel mit der 2G-Regel wieder Menschen ohne Maske reinlassen. Für viele Geschäfte ist das offenbar noch keine Option. mehr

Auf einem Plakat an der Roten Flora steht "Andy, Du bist so 1 Pimmel". Die Auseinandersetzung in der «Pimmelgate»-Affäre um Hamburgs Innensenator Andy Grote geht weiter. © picture alliance/dpa Foto: Thomas Müller

"Pimmelgate"-Plakat im Schanzenviertel erneut beschrieben

Zuletzt war Innensenator Grote auf Aufklebern verhöhnt worden, jetzt auf einem großen Plakat an der Außenwand der Roten Flora. mehr