Tobias Welte, Direktor der Klinik für Pneumologie der Medizinischen Hochschule Hannover MHH, steht am Rande eines Pressetermins neben dem Logo der MHH.  Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona-News-Ticker: "Wir müssen aus dem Panik-Modus heraus"

Das sagte Pneumologe Tobias Welte von der MHH im Interview bei NDR Info zum Umgang mit der Omikron-Variante. Dennoch müssten Risikogruppen weiter geschützt werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Teilnehmer einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen halten auf dem Glockengießerwall in Hamburg Transparente. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

OVG bestätigt: Demo gegen Corona-Politik in Hamburg bleibt untersagt

Auch in zweiter Instanz hat das Oberverwaltungsgericht das Verbot der Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen bestätigt. mehr

Eine Frau steht an der stürmischen Nordsee im Hagel. © dpa Foto: Volker Bartels

Tief im Norden: Erst Wind, dann Sturm - schließlich Orkan

Der Sturm soll laut Vorhersage im Laufe des Tages immer mehr zunehmen. Am Sonntag drohen dann sogar Orkanböen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 11:40 Uhr

Digitaler Parteitag: Grüne wählen neue Doppel-Spitze

Beim Bundesparteitag der Grünen wird heute eine neue Doppelspitze bestimmt. Als sicher gilt die Wahl der Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour und Ricarda Lang. Zum Start des Parteitags gestern Abend wurden die bisherigen Parteichefs Baerbock und Habeck offiziell verabschiedet. Sie treten wegen ihrer Ministerämter in der Ampel-Koalition nicht mehr an. Die Grünen-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein, Touré, sagte auf NDR Info, sie erwarte von den beiden neuen Bundesvorsitzenden, dass sie ihre Kontrollfunktion auch gegenüber den eigenen Ministerinnen und Ministern wahrnähmen.

Link zu dieser Meldung

RKI-Zahlen: Knapp 190.000 neue Corona-Fälle

Das Robert-Koch-Institut meldet heute knapp 190.000 Corona-Neuinfektionen. Das sind in etwa so viele wie gestern. Der Inzidenzwert steigt leicht auf 1.127. Die Zahlen gelten aber weiter als ungenau, weil PCR-Tests knapp und viele Gesundheitsämter überlastet sind. Auch die Zahl der Krankenhaus-Einweisungen nimmt zu. Den sogenannten Hospitalisierungsindex gibt das RKI jetzt mit 4,72 an. Darunter können aber auch Menschen mit positivem Corona-Test sein, die wegen anderer Krankheiten behandelt werden müssen.

Link zu dieser Meldung

OVG: Anti-Corona-Demo in HH bleibt verboten

Die für heute geplante Großdemonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Hamburg bleibt untersagt. Das hat das Oberverwaltungsgericht der Hansestadt mitgeteilt. Für die Demo wären 11.000 Teilnehmende angemeldet gewesen. Die Polizei hatte die Veranstaltung auf Grundlage der aktuellen Corona-Beschränkungen verboten, was nun letztinstanzlich bestätigt wurde. Zur Begründung hieß es vom Gericht, dass Gespräche zwischen den Veranstaltern der Demonstration und der Versammlungsbehörde ergebnislos geblieben seien. Unter anderem hätten die Anmeldenden deutlich gemacht, dass der Protestzug nur ohne Masken stattfinden hätte sollen.

Link zu dieser Meldung

Ukraine-Konflikt: USA verlegen Truppen nach Osteuropa

Die USA wollen weitere Truppen nach Osteuropa verlegen. Das hat Präsident Biden angekündigt, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Laut Pentagon sind aktuell rund 8.500 US-Soldaten in Bereitschaft. Grund ist der Aufmarsch russischer Truppen, vor allem im Grenzgebiet zur Ukraine. Der ukrainische Präsident Selenskyj hat sich nach einem Telefonat mit Frankreichs Staatschef Macron für weitere Gespräche, auch mit dem Kreml ausgesprochen. Die laufenden internationalen Verhandlungen reduzierten das Risiko einer Eskalation, schrieb Selenskyj auf Twitter.

Link zu dieser Meldung

Experten: Energieprobleme bei russischem Lieferstopp

Ein möglicher russischer Lieferstopp im Falle einer Eskalation des Ukraine-Konflikts könnte nach Einschätzung von Experten zu Problemen bei der Energieversorgung in Deutschland führen. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf Daten der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. Demanch lag der russische Anteil an den deutschen Erdöl-Importen 2020 bei 34 Prozent, bei den Erdgas-Lieferungen bezogen auf den Verbrauch bei knapp über 50 Prozent. Auch die Steinkohlen-Importe stammen demnach zu 45 Prozent aus Russland.  Der Energieexperte der Bundesanstalt, Pein, sagte der Zeitung, Rohstofflieferungen in dieser Größenordnung ließen sich nicht kurzfristig ersetzen. Ähnlich äußerte sich der Geschäftsführer des Instituts der deutschen Wirtschaft, Bardt.

Link zu dieser Meldung

Heil: 450-Euro-Job wird 520-Euro-Job

Millionen geringfügig Beschäftigte in Deutschland sollen ab Oktober mehr verdienen dürfen. Bundesarbeitsminister Heil hat in mehreren Zeitungen höhere Obergrenzen für Mini- und Midijobs angekündigt. Aus dem 450-Euro-Job soll demnach ein 520-Euro-Job werden. Bei den sogenannten MIDI-Jobs steigt das monatliche Limit von 1.300 auf 1.600 Euro. Die Anpassungen sind laut Heil für Oktober geplant - zeitgleich mit der Anhebung des Mindeslohns auf 12 Euro. Das geplante Bürgergeld wird dem SPD-Politiker zufolge in diesem Jahr nicht mehr eingeführt. Für so eine große reform brauche die Ampel-Koalition noch Zeit.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage mit Unwetterwarnungen

Das Wetter in Norddeutschland: Heute Nachmittag stark bewölkt, zeitweise Regen. Maximal 8 bis 11 Grad. Der Deutsche Wetterdienst warnt für die gesamte Küste sowie für weite Teile von Mecklenburg-Vorpommern von heute Nachmittag bis morgen Vormittag vor orkanartigen Böen um 110, an der Ostseeküste auch vor einzelnen Orkanböen um 120 Kilometer pro Stunde. Für die deutsche Nordseeküste besteht außerdem die Gefahr einer Sturmflut. In der kommenden Nacht wird das Hochwasser an der ostfriesischen Küste etwa 1,5 Meter höher, an der nordfriesischen Küste und im Weser- und Elbegebiet 1,5 bis 2 Meter höher und im Hamburger Elbegebiet 2 bis 2,5 Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten. Morgen Sonne und Wolken im Wechsel, meist trocken. Maximal 5 bis 8 Grad. ((Die weiteren Aussichten: Am Montag wolkig mit Regen und Schnee, 2 bis 6 Grad. Am Dienstag wolkig, später Schneeregen oder Schnee, 3 bis 9 Grad.))

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der Politikwissenschaftler Hajo Funke im Portrait. © imago Foto: IPON
7 Min

Politologe Funke: "AfD ist in der schwersten Krise seit ihrer Gründung"

Meuthens angebliche Abwendung von zu rechten Positionen der AfD sei eher ein pragmatisches Macht-Kalkül, meinte der Politologe und Rechtsextremismus-Experte Hajo Funke im Interview bei NDR Info. 7 Min

Professor Jörg Meuthen in einem dunklen Anzug. © picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka Foto: Bernd von Jutrczenka
4 Min

AfD-Reaktionen nach Parteiaustritt Jörg Meuthen

Der ehemalige AfD-Chef hat am Freitag hingeschmissen. Die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, unterstellte Meuthen "Charaktermangel". 4 Min

NDR Info Programm

Verschiedene Tageszeitungen in einem  Kiosk. © Picture Alliance Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Umfrage: Wie gefallen Ihnen die NDR Info Standpunkte?

Was können wir im Programm von NDR Info verbessern? Wie bewerten Sie unsere Formate? Hier geht's zur Online-Umfrage. mehr

Niedersachsen

Mitarbeitende des DRK packen Kartons ein. © NDR Foto: Björn Ahrend

Keine Blindgänger in Uelzen - Keine Evakuierung erforderlich

Experten sondierten in der Nacht den letzten von drei Verdachtspunkten am Bahnhof: Statt Bombe fanden sie ein Erdkabel. mehr

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala

Dannenberg: Zwei Menschen sterben bei Verkehrsunfall

Laut Polizei waren der 22-jährige Fahrer und sein 27-jähriger Beifahrer zu schnell unterwegs. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Gebäude des ehemaligen Landeskrankenhauses Schleswig-Stadtfeld. © NDR Foto: Berit Ladewig

Heimkinder in SH: Abschlussbericht bestätigt Misshandlungen

Der Bericht belegt, dass Kinder und Jugendliche in Heimen für Behinderte und in Psychiatrien misshandelt und vernachlässigt wurden. mehr

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, hält eine Rede auf dem Online-Landesparteitag der CDU Schleswig-Holstein in der Holstenhalle in Neumünster. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

"Kurs halten" ist das CDU-Motto für die Landtagswahl in SH

Auf einem digitalen Parteitag hat die CDU ihr Wahlprogramm beschlossen. Günther setzt auf eine Weiterführung der Jamaika-Koalition. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen

Ludwigslust-Parchim erhält zweiten ASP-Schutzzaun

Vor zwei Monaten gab es in Mecklenburg-Vorpommern den ersten Fall Afrikanischer Schweinepest bei Wildschweinen. mehr

Sturmtief "Siglinde" sorgt für eine aufgewühlte Ostsee, ein Surfer nutzt den Wind für seinen Sport. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Sturmtief Nadia bringt schweres Unwetter nach Mecklenburg-Vorpommern

Der Deutsche Wetterdienst hat für das Wochenende eine Unwetterwarnung herausgegeben. Diese gilt ab 17 Uhr. mehr

Hamburg

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Handelskammer fordert Ende von 2G-Regel im Einzelhandel

Bislang gilt im Hamburger Einzelhandel 2G. Die Industrie und Handelskammer Nord fordert ein Ende dieser Corona-Regel. mehr

Mehrere Menschen stehen bei einer Feier an der Elbe in Hamburg. © picture alliance/dpa/TNN

Polizei löst Partys in Hamburg mit bis zu 200 Teilnehmern auf

Nachdem die Party in der Nähe vom Dockland aufgelöst wurde, zogen die Jugendlichen in die Hafencity, wo die Polizei erneut einschritt. mehr