Bürgerschaftswahl in Hamburg: SPD und Grüne feiern

Nach der Bürgerschaftswahl bleibt die SPD deutlich stärkste Partei in Hamburg. Die Zeichen stehen auf Fortsetzung der rot-grünen Koalition. FDP und AfD bleiben nach langer Zitterpartie wohl im Parlament. mehr

Was hat die Hamburg-Wahl entschieden?

Hamburg hat eine neue Bürgerschaft gewählt. Aber warum hat wer wie gewählt? Darüber geben Umfrageergebnisse vor und nach der Wahl Auskunft. mehr

"Grandioser" SPD-Sieg, "historische" CDU-Pleite

Auch Landes- und Bundespolitiker von SPD und Grünen freuen sich über das Wahlergebnis in Hamburg. CDU, FDP und AfD suchen dagegen Erklärungen für ihr schlechtes Abschneiden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

11:19
02:03
Hallo Niedersachsen

MELDUNGEN| 05:00 Uhr

SPD bleibt stärkste Kraft in Hamburg

Hamburg: Die SPD bleibt trotz Verlusten stärkste Kraft in der Hansestadt. Wie die Landeswahlleitung mitteilte, erreichten die Sozialdemokraten bei der Bürgerschaftswahl nach vereinfachter Auszählung 39 Prozent. Die Grünen kommen demnach auf 24,2 Prozent und konnten damit ihr Ergebnis von vor fünf Jahren fast verdoppeln. Mit 11,2 Prozent verzeichnet die CDU das zweitschlechteste Ergebnis bei einer Wahl in Bund und Ländern überhaupt. Die Linke erreicht 9,1, die AfD 5,3 Prozent. Die FDP droht wegen einer möglichen Verwechslung in einem Wahllokal an der Fünfprozenthürde zu scheitern. Das vorläufige amtliche Endergebnis wird wegen des relativ komplizierten Hamburger Wahlsystems erst heute Abend erwartet.

Link zu dieser Meldung

CDU-Spitze spricht über Führungsfrage

Berlin: Die CDU-Spitze will heute über Konsequenzen aus der Bürgerschaftswahl in Hamburg und über die Führungsfrage sprechen. Erwartet wird, dass Präsidium und Vorstand einen Zeitplan für das weitere Vorgehen vorlegen. Möglicherweise soll ein neuer CDU-Vorsitzender auf einem Sonderparteitag noch vor der Sommerpause gewählt werden. Als aussichtsreiche Kandidaten gelten NRW-Ministerpräsident Laschet, Gesundheitsminister Spahn und Ex-Unionsfraktionschef Merz. Bislang hat aber nur der frühere Bundesumweltminister Röttgen mitgeteilt, dass er CDU-Chef werden will.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Toten in China stark angestiegen

Peking: Die Zahl der Toten durch das neuartige Coronavirus ist in China stark angestiegen. Die Behörden meldeten 150 neue Todesfälle, so viele wie noch nie innerhalb eines Tages. Damit sind in China fast 2.600 Menschen an der Lungenkrankheit gestorben. Bestätigt sind dort mehr als 77.000 Infektionen. In Europa hat Italien mit mehr als 150 Erkrankten die höchste Zahl an Fällen gemeldet. Wegen Coronaverdachts bei zwei Bahnreisenden stoppte Österreich am Abend für mehrere Stunden den Zugverkehr über den Brenner. Der Verdacht bestätigte sich nicht.

Link zu dieser Meldung

Rosenmontagszüge im Rheinland

Köln: Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Straßenkarneval heute seinen Höhepunkt. Zu den größten Veranstaltungen in Köln, Düsseldorf und Mainz werden Hunderttausende Menschen erwartet. Auch der rassistisch motivierte Anschlag von Hanau wird bei den Rosenmontagszügen eine Rolle spielen.

Link zu dieser Meldung

Bundesliga: Wolfsburg gewinnt gegen Mainz

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg gegen Mainz mit 4:0 gewonnen. Damit kletterten die Niedersachsen in der Tabelle auf Platz 7. Im ersten Sonntagsspiel hatte sich zuvor Leverkusen mit 2:0 gegen Augsburg durchgesetzt.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Tagsüber ziehen von Südwesten nach Nordosten dichte Wolken mit leichtem Regen durch, sonst ein Wechsel aus Sonne und Wolken, mittags von Nordwesten her teils kräftiger Regen. Höchstwerte 6 Grad auf Sylt, bis 18 Grad am Hochrhein. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag von Nordwest nach Südost Regen, sonst größere Auflockerungen bei 6 bis 13 Grad. Am Mittwoch wechselnd bewölkt und verbreitet Schauerwetter, 0 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: "Keine Trendwende für Bundes-SPD"

Die SPD geht als stärkste Partei aus der Hamburg-Wahl hervor - und darf weiter den Bürgermeister stellen. Eine Trendwende auf Bundesebene sei daraus nicht abzuleiten, kommentiert Christiane Uebing. mehr

Panorama 3

Cum-Ex-Geschäfte der Warburg Bank: Fragen und Antworten

Panorama 3

Verjährte Steuermillionen, Treffen zwischen SPD-Spitzenpolitikern und dem Chef der Warburg Bank - Fragen und Antworten zur Affäre um die Cum-Ex-Geschäfte. mehr

Niedersachsen

Schwertransport in Sögel verunglückt

Der 430-Tonnen-Schwertransport durchs Emsland musste abgebrochen werden: Einer der beiden Gastanks ist in Sögel in einen Graben gekippt. Die Straße bleibt bis auf Weiteres gesperrt. mehr

Umstrittener MHH-Patient: Politisches Nachspiel

Die Behandlung eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds aus Montenegro in der MHH wird Thema im Niedersächsischen Landtag. Die Landesregierung will das Parlament über den Fall informieren. mehr

02:38
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Marschbahn-Ausbau: Strecke Heide - Husum gestört

Die Bauarbeiten auf der Marschbahnstrecke gehen weiter. Seit Sonntag gibt es deshalb Zugausfälle zwischen Heide und Husum. Bis April wird hier gebaut. mehr

1.500 Menschen demonstrieren gegen Tierversuchslabor

Am Sonnabend haben in Kiel rund 1.500 Menschen gegen ein LPT-Tierversuchslabor in Löhndorf demonstriert. Sie fordern die Schließung, ähnlich wie an den Standorten Hamburg und Niedersachsen. mehr

02:50
Schleswig-Holstein Magazin

Baumfällen per Fernsteuerung

Schleswig-Holstein Magazin
03:20
Schleswig-Holstein Magazin
03:09
Schleswig-Holstein Magazin

Artenschutz mit Spürhund

Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

MV: Zum Schulstart keine Warnstreiks im Nahverkehr

Die Gewerkschaft ver.di verzichtet am ersten Tag nach den Winterferien auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr. Im weiteren Verlauf der Woche sind sie nicht ausgeschlossen. mehr

Kommunen streiten über Rügens Tiernotstation

Die Kommunen auf Rügen streiten darüber, wer Reparaturen für die Tiernotstation in Bergen bezahlt. Der Tierschutzverein kann und will das Geld nicht vorschießen. mehr

02:59
Nordmagazin
06:35
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin

Hamburg

Demo in Hamburg gegen rechten Terror

In Hamburg haben rund 500 Menschen gegen rechten Terror demonstriert. Zunächst gedachten sie vor dem Hauptbahnhof der Opfer der Bluttat von Hanau, danach zogen sie durch die Innenstadt. mehr

Vor Stadt-Derby: Elf Verletzte bei Angriff auf Lokal

St. Pauli-Anhänger haben in einem Lokal am Großneumarkt HSV-Fans angegriffen. Am Spieltag war die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Fan-Gruppen zu trennen. mehr

04:37
Hamburg Journal
03:18
Hamburg Journal
01:43
Hamburg Journal