Ein Mann packt Sachspenden für Menschen im Erdbeben-Gebiet in der Türkei. © Screenshot

Erdbeben in Türkei und Syrien: Große Spenden-Bereitschaft im Norden

Für die Menschen im Katastrophen-Gebiet sind schon etliche Hilfsaktionen angelaufen. Aus Niedersachsen sind Hilfskräfte in der Türkei eingetroffen. mehr

Ein stark beschädigtes Auto nach einem Unfall am Hamburger Fischmarkt. © TVNewsKontor Foto: Screenshot

Zwei HSV-Profis offenbar an Autorennen und Unfall beteiligt

Nach einem Unfall am Fischmarkt sollen die HSV-Spieler Jean-Luc Dompé und William Mikelbrencis vom Unfallort geflüchtet sein. mehr

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Grunder+Jahr demonstrieren auf dem Hamburger Rathausmarkt gegen Stellenabbau in ihrem Unternehmen. © dpa Foto: Jonas Walzberg

Gruner+Jahr-Zeitschriften: RTL streicht rund 700 Arbeitsplätze

Der neue Verlags-Eigentümer will viele Titel einstellen oder verkaufen. Mitarbeiter gingen vor dem Rathaus auf die Straße. mehr

Corona-Infos für den Norden

Ein Frau steht mit einer Atemmaske an einem Fenster. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: Frank Hoermann/Sven Simon

Corona in MV: Kabinett kippt Isolationspflicht zum 12. Februar

Bisher müssen sich Corona-Infizierte in Mecklenburg-Vorpommern mindestens fünf Tage lang absondern. mehr

Eine Frau hustet in ihre Armbeuge © Colourbox Foto: -

Corona-News-Ticker: 70 Prozent weniger Covid-Krankschreibungen

Die AOK Niedersachsen verzeichnet im Vergleich zu Mitte Dezember einen starken Rückgang an Atemwegsinfekten. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:05 Uhr

Leopard-1-Lieferung: Selenskyj bedankt sich bei Deutschland

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat sich nach einem Treffen mit Verteidigungsminister Pistorius in Kiew für die deutsche Hilfe bedankt. Der Besuch von Pistorius sei ein wichtiges Signal für die Unterstützung der Ukraine, hieß es in einer Mitteilung des Präsidialamtes in Kiew. Die jüngsten Entscheidungen über Panzer-Lieferungen könnten zu ausgeglichenen Kräfteverhältnissen auf dem Schlachtfeld führen. Dies hänge aber unter anderem von Lieferzeiten und auch dem tatsächlichen Umfang ab. Pistorius hatte bei seinem Besuch überraschend angekündigt, im Verbund mit anderen Ländern der Ukraine mehr als 100 Kampfpanzer vom Typ Leopard-1 zur Verfügung zu stellen. Die Lieferung soll etappenweise erfolgen - und spätestens bis Mitte 2024 vollständig abgeschlossen sein.

Link zu dieser Meldung

Biden: Höhere Steuern für Großkonzerne und

US-Präsident Biden hat höhere Steuern für Großkonzerne und Reiche angekündigt. 55 der umsatzstärksten Unternehmen in den USA hätten auf Bundesebene zuletzt keine Steuern gezahlt. Das sei unfair, so Biden in seiner seiner Rede zur "Lage der Nation". Jetzt habe er aber ein Gesetz unterzeichnet, durch das die Konzerne mindestens 15 Prozent Steuern zahlen müssten. Aber auch Großverdiener müssten mehr Verantwortung tragen, so Biden in seiner Rede vor beiden Parlamentskammern.

Link zu dieser Meldung

Erdbeben: Opferzahlen in der Türkei und Syrien steigen weiter

Nach dem Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet ist die Zahl der Toten nach offiziellen Angaben aus beiden Ländern auf mehr als 8.100 gestiegen. Allein in der Türkei kamen laut Vizepräsident Oktay nach derzeitigem Stand fast 5.900 Menschen ums Leben. Mehr als 34.000 seien infolge des Erdbebens vom Montag verletzt worden. In den Trümmern der zerstörten Gebäude werden allerdings noch zahlreiche Verschüttete vermutet. Vor allem in Syrien gestalten sich die Rettungsarbeiten schwierig. Das Land ist in verschiedene Machtbereiche zersplittert. Inzwischen sind in dem Katastrophengebiet auch Hilfteams aus mehreren Ländern im Einsatz - darunter auch aus Deutschland.

Link zu dieser Meldung

EU-Gipfel: Scholz gibt Regierungserklärung ab

Kanzler Scholz gibt heute im Bundestag eine Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Sondergipfel ab. Die Staats- und Regierungschefs der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union beschäftigen sich morgen und Freitag in Brüssel mit den Themen Migration, Wettbewerbsfähigkeit und insbesondere dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Möglicherweise wird Präsident Selenskyj an dem Gipfel teilnehmen.

Link zu dieser Meldung

Post-Tarifverhandlungen: Dritte Runde startet

Bei der Post beginnt heute die dritte Tarifrunde für etwa 160.000 Beschäftigte. Der Konzern hatte angekündigt, bei den für zwei Tage angesetzten Gesprächen ein erstes Angebot auf den Tisch zu legen. Die Gewerkschaft Verdi verlangt 15 Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von einem Jahr. Die Post wies die Forderung wiederholt als realitätsfern zurück. Um Druck zu machen, hatte Verdi in den vergangenen Wochen zu mehreren Warnstreiks aufgerufen. Allein in dieser Woche beteiligten sich nach Angaben der Gewerkschaft etwa 23.000 Beschäftigte.

Link zu dieser Meldung

UNESCO-Friedenspreis: Merkel wird für Flüchtlingsengagement gewürdigt

Die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute mit dem Friedenspreis der UNESCO ausgezeichnet. Damit würdigt die Kulturorganisation der Vereinten Nationen Merkels Engagement in der Syrien-Krise. Deutschland hatte in den Jahren 2015 und 2016 mehr als 1,2 Millionen Flüchtlinge und Asylsuchende aufgenommen. Die Preisverleihung findet in der Hauptstadt der Elfenbeinküste, Yamassoukro, statt.

Link zu dieser Meldung

DFB-Pokal:: Freiburg und Frankfurt im Viertelfinale

Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Frankfurter setzten sich im Hessen-Derby gegen Zweitliga-Spitzenreiter Darmstadt 98 mit 4:2 durch. Vorher hatte Freiburg in Sandhausen mit 4:2 gewonnen. In der Handball-European-League zog die SG Flensburg-Handewitt vorzeitig ins Achtelfinale ein. Die Mannschaft setzte sich vor eigenem Publikum gegen Valur Reykjavik aus Island mit 33:30 durch und ist als Tabellenführer in der Gruppe B nicht mehr von den ersten vier Plätzen zu verdrängen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland:

Meist klar oder neblig. Es bleibt trocken. Minus 2 bis plus 3 Grad. Nachts breitet sich Nebel aus. Tiefstwerte auf den Nordseeinseln um 2 Grad Plus. Sonst um minus 5 Grad. Morgen oft heiter. Örtlich ein paar Wolken. Höchstwerte 3 bis 6 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag breiten sich Wolken aus. An der Küste Regen. 1 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Skifahrer sitzen im Hexenritt-Sessellift am Wurmberg im Harz. © picture alliance/dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Diskutieren Sie mit: Ski heil - welche Zukunft hat der Wintersport?

Skifahren hat eine wirtschaftliche Bedeutung, etwa für den Harz. Aber ist das angesichts des Klimawandels noch zeitgemäß? Was ist Ihre Meinung? mehr

Spendentafel zum Erdbeben in der Türkei und in Syrien © ARD

Spendenkonten: Hilfe für Erdbeben-Opfer in der Türkei und in Syrien

Wollen Sie die Opfer der Naturkatastrophe unterstützen? Hier gibt es Informationen zu den Spendenkonten. mehr

Krieg in der Ukraine

In einer Halle des Flensburger Unternehmen FFG stehen zahlreiche "Leopard1"-Panzer. © ZDF

Deutschland genehmigt Ausfuhr von bis zu 178 "Leopard 1"-Panzern

Die Panzer der Variante 1A5 müssen vor dem Ukraine-Einsatz aufbereitet werden. Mehr bei tagesschau.de. extern

Ein Bestatter geht durch die "Allee der Helden" auf dem Friedhof von Irpin. © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Trauerfeier in der Kirche St. Bonifatius. Hier steht der Sarg des in Wunstorf getöteten 14-Jährigen. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Hunderte bei Trauerfeier für getöteten 14-Jährigen in Wunstorf

Am Gottesdienst nahmen etwa 450 Menschen teil, darunter Mitschüler des Getöteten. Der Pfarrer fand bewegende Worte. mehr

Brand auf dem Gelände eines Auto-Leasing-Anbieters im Landkreis Rotenburg (Wümme). Zahlreiche Autos stehen in Flammen. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Nach Autobränden in Rotenburg: "Anwohner haben Angst"

Am Sonntag hatten Flammen 21 Leihautos zerstört. Die Polizei prüft Zusammenhänge mit weiteren Bränden in der Nähe. mehr

Schleswig-Holstein

Der Plenarsaal des schleswig-holsteinischen Landtags © NDR Foto: Eric Klitzke

Behörden-Chaos im Fall Brokstedt: Landtagsfraktionen wollen Aufklärung

Im Innen- und Rechtsausschuss des Landtages sollen am Mittwoch Vertreter aus Hamburg befragt werden. mehr

Der Haupteingang des Diako Gebäudes, die Hauptstraße im Vordergrund © Nordpresse.de / Iwersen

Diako Flensburg: Schließt ein Teil der Frauenklinik oder nicht?

Ein internes Schreiben legt Pläne zu einer Teilschließung offen. Die Geschäftsführung dementiert das. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gericht: Windrad bei Mühlen Eichsen muss genehmigt werden

Der Denkmalschutz kann den Bau nicht verhindern. Das hat das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommerns entschieden. mehr

Zaun für die Flüchtlingsunterkunft in Upahl © NDR Foto: Christoph Woest

Upahl: Bauarbeiten für Flüchtlingsunterkunft haben begonnen

Anwohner in Upahl planen weitere Protestaktionen. Auch in Neubrandenburg laufen Planungen für eine Gemeinschaftsunterkunft. mehr

Hamburg

Ein Wagen des Kampfmittelräumdienstes Hamburg. © picture alliance / Daniel Bockwoldt

Fliegerbombe in Wilhelmsburg ist entschärft

Am Vogelhüttendeich wurde ein 1.000-Pfund-Blindgänger entdeckt. Während der Entschärfung waren Zug- und Autoverkehr eingeschränkt. mehr

Schüler melden sich im Unterricht © Fotolia Foto: Robert Kneschke

Zahl der Schüler in Hamburg deutlich gestiegen

Fast 7.500 neue Schüler - das sei historisch, sagte Schulsenator Rabe. Vor allem aus der Ukraine kamen viele Kinder dazu. mehr