Symbolbild eines möglichen digitalen Impfpasses und eines Deutschen Reisepasses © Picture Alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

Corona-News-Ticker: EU will gemeinsamen Impfausweis einführen

Das heiße aber nicht, dass künftig nur reisen dürfe, wer einen Impfpass habe, sagte Kanzlerin Merkel. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Test: Corona-Impfungen jetzt zu Hause und in Hausarztpraxen

In Niedersachsen starten am Freitag Pilotprojekte zur Covid-Schutzimpfung. Ziel ist eine flächendeckende Impfkampagne. mehr

Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" der Reederei AIDA Cruises liegt im Seehafen Rostock. Der Sicherheitsbereich am Hafenbecken ist eingezäunt. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Mecklenburg-Vorpommern will AIDA mit Bürgschaft helfen

Die Reederei soll eine Landesbürgschaft über 26 Millionen Euro bekommen. Das hat der Finanzausschuss des Landtages beschlossen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

ARD Infonacht

22:00 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 22:55 Uhr

Merkel nach EU-Gipfel: Impfpässe kommen bald

Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen einen gemeinsamen europäischen Impfausweis vorantreiben. Darauf haben sich die 27 Staats- und Regierungschefs bei ihrem Videogipfel zur Corona-Lage geeinigt. Bundeskanzlerin Merkel kündigte nach dem Treffen an, dass die EU-Staaten innerhalb von drei Monaten digitale Impfpässe entwickeln wollen. Wegen der geringen Corona-Impfzahlen könne ein solcher Pass im Moment aber noch nicht darüber bestimmen, wer auf Reisen gehen kann. Grenzkontrollen zu Frankreich schloss die Kanzlerin derzeit aus. Deutschland steht in der EU in der Kritik, weil die Grenzkontrollen zu Tschechien und Tirol verschärft worden waren.

Link zu dieser Meldung

Weil: Impfschema vielleicht ändern

Niedersachsens Ministerpräsident Weil ist offen dafür, das bisherige Corona-Impfschema unter bestimmten Voraussetzungen zu ändern. Er halte es für möglich, bei den weniger gefährdeten Impfkandidaten so viele wie möglich mit der Erstimpfung zu versorgen. Entsprechend hat sich Weil in der "Frankfurter Allgemeinen" geäußert. Der Ministerpräsident deutet damit an, dass eine Zweitimpfung eventuell später verabreicht werden könnte, als bislang geplant. Hintergrund sind Hinweise, dass schon die erste Behandlung einen guten Schutz bietet, auch wenn es dann etwas länger dauert, bis die zweite Spritze folgt.

Link zu dieser Meldung

Intensivmediziner: Lockdown dringend verlängern

Die Intensivmediziner in Deutschland warnen vor einer schweren dritten Corona-Welle. Sie fordern deshalb, dass der Lockdown in Deutschland um drei Wochen verlängert wird - bis Anfang April. Entsprechend hat sich der Präsident der Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, Marx, geäußert. Ein längerer Lockdown sei wichtig, um mehr Zeit für die Impfungen der Risikogruppen zu haben. Ein Öffnen im März könne die Zahl schwer kranker Covid-Patienten in den Kliniken in die Höhe treiben. Der Vereinigung zufolge ist die Zahl der belegten Betten auf den Intensivstationen zuletzt aber weiter gesunken. Im Moment werden etwa 2.900 Corona-Infizierte dort behandelt. Im Januar lag der Wert bei 6.000 solcher Patienten.

Link zu dieser Meldung

Mehr Neuinfizierte im Norden

Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen ist in den norddeutschen Bundesländern gestiegen. Besonders deutlich ist das Plus in Hamburg. Hier haben die Gesundheitsbehörden seit gestern fast 350 zusätzliche Fälle gemeldet und damit etwa 150 mehr als am Donnerstag der vergangenen Woche. In Schleswig-Holstein und Niedersachsen stiegen die Zahlen leicht an - in Mecklenburg-Vorpommern blieben sie nahezu unverändert. Die höchste durchschnittliche Inzidenz der norddeutschen Länder hat Hamburg - dort ist sie auf einen Wert von fast 80 gestiegen.

Link zu dieser Meldung

Nawalny in Straflager verlegt?

Der in Russland inhaftierte Regierungskritiker Nawalny ist offenbar verlegt worden. Nach Angaben seiner Anwältin wurde er aus der Moskauer Haftanstalt an einen unbekannten Ort gebracht. Die Juristin äußerte den Verdacht, dass es sich um ein Straflager handeln könnte. Die Familie Nawalnys sei nicht informiert worden. Der Regierungskritiker war nach seiner Rückkehr aus Deutschland in Russland zu mehr als zwei Jahren Haft verurteilt worden. International gibt es deshalb scharfe Kritik an Moskau. Die EU hat weitere Sanktionen gegen Russland angekündigt.

Link zu dieser Meldung

Peinliche Pleiten für Leverkusen und Hoffenheim

In der Fußball-Europa-League haben die deutschen Mannschaften das Achtelfinale verpasst. Bayer Leverkusen verlor das Zwischenrunden-Rückspiel gegen Young Boys Bern aus der Schweiz mit 0:2. Und überraschend ausgeschieden ist auch die TSG Hoffenheim nach einem 0:2 gegen Molde FK aus Norwegen. In der Handball-Champions-League hat der THW Kiel in Nantes 24:24 gespielt. Flensburg-Handewitt gewann gegen Paris Saint-Germain mit 28:27. Und in der Handball-Bundesliga hat Hannover-Burgdorf gegen Melsungen mit 31:23 gewonnen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In der Nacht Wolken und örtlich etwas Regen, nach Norden hin meist trocken. Tiefstwerte 8 bis 2 Grad. Morgen wechselnd bewölkt, anfangs in Südniedersachsen etwas Regen, im Verlauf häufig sonnig, Höchstwerte 6 bis 12 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend und Sonntag teils wolkig, teils sonnig, Temperaturen 5 bis 12 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eine Kanüle steckt in einem Fläschchen mit Impfstoff. © Colourbox Foto: Proxima Studio
3 Min

Pro & Contra: Vorteile für Menschen mit Corona-Impfausweis?

Die EU berät über die Einführung eines digitalen Impfnachweises. Sollen Geimpfte mehr Freiheiten bekommen? Ein Streitgespräch. 3 Min

Jendrik, Deutschlands Kandidat für den Eurovision Song Contest 2021. © NDR Foto: Hendrik Lüders

Jendrik stellt ESC-Song "I Don't Feel Hate" vor

"I Don't Feel Hate" hatte heute bei einer digitalen Pressekonferenz Premiere. Song sowie Fragen und Antworten als Videos. mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Leere Sitzplätze auf dem Gehweg in der Gastronomie © photocase Foto: nailiaschwarz

Millionenhilfe für Niedersachsens Innenstädte in Sicht

Bis zu 150 Millionen Euro könnten an die Kommunen fließen. Das Geld kommt vom Bund und aus der EU-Soforthilfe. mehr

Symbolfoto Kinderpornografie © dpa

Kinderpornografie verbreitet? Polizei durchsucht Wohnungen

Die Celler Beamten stellten zahlreiche Datenträger sicher. Unter Verdacht stehen 18 Männer aus dem Raum Celle. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Gebäude des ehemaligen Landeskrankenhauses Schleswig-Stadtfeld. © NDR Foto: Berit Ladewig

Landtag beschließt Unterstützung für ehemalige Heimkinder

Sie sollen bis zu 9.000 Euro beantragen können. Viele Kinder haben in den Jahrzehnten nach dem Krieg in Heimen Leid ertragen müssen. mehr

Türschild mit der Aufschrift "geschlossen" © fotolia.com Foto: Friedberg

Corona: Shoppen wir bald mit Termin?

Wirtschaftsminister Buchholz hat dazu einen Vorschlag gemacht, der schnell umgesetzt werden könnte: Click&Meet-Shopping. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Land finanziert Corona-Tests für Lehrerinnen und Lehrer

An den Schulen und bei den Hausärzten in MV sollen im März Schnelltests angeboten werden. mehr

Neubrandenburg: Der Angeklagte im Revisionsprozess um den gewaltsamen Tod der sechsjährigen Leonie aus Torgelow (Vorpommern-Greifswald) wartet im Saal des Landgerichts auf die Urteilsverkündung, hinten links der leibliche Vater. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Mordfall Leonie: Stiefvater erneut zu lebenslang verurteilt

Das Landgericht Neubrandenburg hat im Revisionsprozess wieder auf Mord entschieden. mehr

Hamburg

Die Weströhre des A7-Tunnels in Hamburg-Stellingen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Am Wochenende Vollsperrung der A7 in Hamburg

Betroffen ist der Abschnitt zwischen Hamburg-Volkspark und Hamburg-Eidelstedt. Danach soll der Lärmschutztunnel in Hamburg-Stellingen voll befahrbar sein. mehr

Schüler der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bickwoldt

Neustart für Hamburgs Schulen am 15. März

Nach den Frühjahrsferien sollen wieder mehr Schüler zur Schule gehen können. Details sollen am Freitag bekannt gegeben werden. mehr