Göttingen: 33 Corona-Fälle nach Feiern nachgewiesen

In Göttingen und Umgebung haben sich mindestens 33 Mitglieder mehrerer Großfamilien bei Feiern mit dem Coronavirus infiziert. Weitere Tests laufen - die Zahl kann weiter steigen. mehr

Corona-Blog: Wetter lockt raus - Polizei kontrolliert

Das sonnige Wetter lockt viele Menschen ins Freie. Die Polizei kontrolliert verstärkt, ob sich die Ausflügler zu Pfingsten auch an die Corona-Regeln halten. Weitere Nachrichten im Blog. mehr

Die Senatoren der Hamburger Grünen stehen fest

Anjes Tjarks (Grüne) soll in Hamburg Senator für Verkehr und Mobilitätswende werden. Das schreiben die Grünen an ihre Mitglieder. Parteichefin Anna Gallina wird Justizsenatorin. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 00:00 Uhr

SpaceX auf dem Weg zu ISS

Cape Canaveral: Erstmals seit rund neun Jahren sind in den USA wieder Astronauten ins All gestartet. Eine Falcon-9-Rakete des Privatunternehmens SpaceX hob in Florida planmäßig ab und brachte eine Raumkapsel vom Typ "Crew Dragon" mit zwei Mann an Bord auf ihre Umlaufbahn. Die Raumkapsel soll noch am heutigen Sonntag die Internationale Raumstation ISS erreichen. Es handelt sich um den ersten bemannten Flug eines Privatunternehmens zur ISS und ist zugleich ein Beitrag, um die USA wieder unabhängig von russischen Raketen zu machen. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hatte ihr Shuttle-Programm 2011 wegen hoher Kosten und nach zwei Unglücken eingestellt.

Link zu dieser Meldung

Trump: Streitkräfte für Minnesota

Washington: US-Präsident Trump hat dem Bundesstaat Minnesota wegen der andauernden Proteste die Hilfe der Streitkräfte angeboten. Trump erklärte, die Soldaten könnten sehr schnell vor Ort sein. Von den Behörden in den Städten Minneapolis und St. Paul verlangte der Präsident wörtlich, härter zu sein und keine Gewalt zuzulassen. Den Demonstranten gehe es nicht darum, den bei einem Polizeieinsatz gestorbenen Afroamerikaner zu ehren. Vielmehr handle es sich um linke Chaoten, die es nur auf Krawall abgesehen hätten, so Trump. Bei den Ausschreitungen in mehreren US-Städten waren Medienberichten zufolge zwei Menschen ums Leben gekommen. Demnach wurden in Detroit und Oakland jeweils ein Mann erschossen.

Link zu dieser Meldung

Kontaktverbote in Thüringen vor dem Aus

Erfurt: Die Bürger in Thüringen können ab Mitte Juni mit einer Aufhebung des Kontaktverbotes rechnen. Das Land plant nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Erfurt als erstes in der Bundesrepublik, eine entsprechende Corona-Verordnung in Kraft zu setzen. Die Beschränkungen bei den Kontakten unter den Menschen werden dann nur noch empfohlen und Verstöße können nicht mehr mit Bußgeld bestraft werden. Der Mindestabstand von eineinhalb Metern und die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und beim Einkaufen sollen aber beibehalten werden. Thüringens Ministerpräsident Ramelow hatte bereits angekündigt, dass er lokale Reglungen gegenüber bundesweiten Beschränkungen bevorzugt.

Link zu dieser Meldung

EU kritisiert WHO-Beschluss der USA

Brüssel: Die EU und Deutschland kritisieren den Beschluss der USA, die Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation WHO zu beenden. EU-Kommissionschefin von der Leyen sprach von einem falschen Signal. Nötig seien gemeinsame Krisen-Pläne und eine stärkere Zusammenarbeit. Die USA sollten ihre Entscheidung überdenken. Außenminister Maas äußerte sich ähnlich und kündigte intensive Gespräche mit der US-Regierung an. Darin solle Washington davon überzeugt werden, dass die WHO gestärkt werden und gleichzeitig eine Reform der Organisation geplant werden könne, so Maas gegenüber der Funke-Mediengruppe.

Link zu dieser Meldung

Corona-Ausbruch in Göttingen

Göttingen: In der südniedersächsischen Stadt haben sich bei mehreren privaten Feiern mehr als 30 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Ein 67-jähriger Mann muss Informationen von NDR 1 Niedersachsen zufolge künstlich beatmet werden. Sozialdezernentin Broistedt geht davon aus, dass die Zahl der Infizierten weiter steigen könnte. Es lägen noch nicht alle Testergebnisse vor. Insgesamt wurden demnach etwa 120 Personen untersucht, fast die Hälfte davon Kinder und Jugendliche.

Link zu dieser Meldung

Rot-Grün in Hamburg fast schon fix

Hamburg: Die geplante Neuauflage der rot-grünen Koalition in Hamburg ist einen großen Schritt vorangekommen. SPD und Grüne haben sich nach eigenen Angaben darauf geeinigt, wie die Senatsbehörden aufgeteilt werden. Danach sollen die Sozialdemokraten sieben Senatorinnen und Senatoren stellen - die Grünen vier. Darunter ist eine neue Behörde für Verkehr und Mobilität. Sie soll von den Grünen geführt werden. Beide Parteien müssen dem Koalitionsvertrag noch zustimmen. Am 10. Juni ist dann die Wiederwahl von Hamburgs Erstem Bürgermeister Tschentscher in der Bürgerschaft geplant.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Bremen gewinnt auf Schalke

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga bleibt der FC Bayern auf Meisterkurs. Die Münchener gewannen am Abend gegen Fortuna Düsseldorf klar mit 5:0. Im Abstiegskampf gelang Werder Bremen ein wichtiger Auswärtssieg. Die Bremer gewannen bei Schalke 04 mit 1:0. Der VfL Wolfsburg verlor zuhause gegen Eintracht Frankfurt mit 1:2. Mainz unterlag Hoffenheim 0:1, und Hertha BSC schlug Augsburg 2:0. In der Zweiten Liga verlor Holstein Kiel gegen Tabellenführer Bielefeld 1:2. Hannover 96 unterlag 1:3 in Sandhausen, St. Pauli spielte in Karlsruhe 1:1.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Das Wetter: einige Wolken, aber überall trocken. 13 bis 6 Grad. Tagsüber erst wechselhaft; in Südniedersachsen auch dichte Wolken. Nachmittags viel Sonne, bei 15 bis 22 Grad. Die weiteren Aussichten: Montag und Dienstag sonnig und warm, bei bis zu 28 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Pfingsten: Wetter, Verkehr und Corona-Regeln

Vor allem an den Küsten soll es am langen Pfingst-Wochenende viel Sonnenschein geben. Aber darf man da wegen Corona überhaupt hin? Und wie voll wird es auf den Autobahnen? mehr

Warum wir immer noch sozial fasten müssen

Es ist ein bisschen wie beim Fasten, am Ende macht man die Erfolge mit wenigen Fehlern wieder kaputt. Das meint "Spiegel"-Redakteurin Annette Bruhns im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Niedersachsen

Hilbers fordert Komplett-Abschaffung des "Soli"

Wenn es nach ihm geht, gehört der "Soli" bald ganz der Vergangenheit an. Niedersachsens Finanzminister Hilbers erhofft sich so eine Ankurbelung der Wirtschaft in Zeiten von Corona. mehr

Tausende Verstöße gegen Corona-Beschränkungen

Die Polizei in Niedersachsen muss immer wieder Verstöße gegen die geltenden Einschränkungen hinsichtlich der Corona-Pandemie ahnden. Jetzt stellte das Innenministerium Zahlen vor. mehr

02:58
Hallo Niedersachsen
04:07
Hallo Niedersachsen
04:50
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Wilster: Brand in historischem Reetdachhaus

In Wilster im Kreis Steinburg musste die Feuerwehr am Sonnabend ausrücken, weil ein Reetdachhaus Feuer gefangen hatte. Warum es brannte, ist bisher nicht klar. Verletzt wurde niemand. mehr

Coronavirus: Zwölf neue Infektionen in SH gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.088 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind nach den offiziellen Zahlen zwölf Fälle mehr als am Vortag. mehr

03:34
Schleswig-Holstein Magazin
02:09
Schleswig-Holstein Magazin
03:41
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Erste Flieger in Heringsdorf und Laage gelandet

Mecklenburg-Vorpommern ist wieder mit dem Flugzeug zu erreichen. Die Flughäfen in Heringsdorf und in Rostock-Laage haben nach langer Corona-Pause den Betrieb wieder aufgenommen. mehr

Coronavirus: Eine neue Infektion in MV

In Mecklenburg-Vorpommern ist seit Freitag eine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt sind es im Nordosten jetzt 761 gemeldete Fälle. mehr

Hamburg

Mann fährt in Hamburg-Groß Flottbek in Arztpraxis

In Hamburg-Groß Flottbek ist ein Mann mit seinem Wagen in den Eingangsbereich einer Praxis gefahren. Er wurde leicht verletzt. Immer wieder kommt es in der Waitzstraße zu solchen Unfällen. mehr

Sechs neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In Hamburg ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle am Sonnabend auf insgesamt 5.081 gestiegen. Das sind laut Gesundheitsbehörde sechs mehr als am Vortag. mehr

02:19
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
02:59
Hamburg Journal