Eine selbstgenähte Schutzmaske neben Zählstrichen und einem Stift. © COLOURBOX, panthermedia Foto: Everydayplus, belchonock

Corona-News-Ticker: Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen sinkt auf 61,8

In Schleswig-Holstein liegt der Wert sogar unter 40 - die Situation im Norden entspannt sich damit weiter. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Eine Hand hält den Impfstoff von Johnson & Johnson. © Picture Alliance Foto: Daiano Cristini / Avalon

Corona-Impfung in Hamburg: Johnson & Johnson für Arztpraxen

Ende Mai soll in den Hausarztpraxen auch der Impfstoff, der nur einmal verimpft werden muss, zum Einsatz kommen. mehr

Ein Schild weist das Impfzentrum am Messegelände von Hannover aus. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsen: Lange Wartelisten für Erstimpfung

Niedersachsens Gesundheitsministerium rechnet nur mit wenigen Absagen. Kommunen erwarten aber immer längere Wartelisten. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 08:40 Uhr

Großbritannien wieder Corona-Risikogebiet

Die Bundesregierung warnt wieder vor Reisen nach Großbritannien. Von morgen an gilt das Vereinigte Königreich als Corona-Risikogebiet. Dort breitet sich nämlich die indische Variante des Coronavirus immer mehr aus. Sie gilt als leichter übertragbar. Premierminister Johnson zeigte sich besorgt und sagte, es sei unklar, ob die für Juni geplanten Öffnungsschritte vollzogen werden könnten. Er sprach von schweren Entscheidungen, die möglicherweise bevorstünden. Wegen seiner niedrigen Infektionszahlen war Großbritannien als eines von wenigen europäischen Ländern von der Liste der Risikogebiete gestrichen worden.

Link zu dieser Meldung

Spahn schlägt Rahmen für Corona-Öffnungen vor

Bundesgesundheitsminister Spahn hat erneut vor zu starken Lockerungen in der Corona-Pandemie gewarnt. Zwar scheine es zu gelingen, gemeinsam die dritte Welle zu brechen. Das Risiko ansteigender Infektionszahlen sei aber noch sehr groß, schreibt Spahn in einem Brief an die Gesundheitsminister der Länder. Darin formuliert der CDU-Politiker auch sogenannte "Faustformeln" für Lockerungen bei einer dauerhaften Inzidenz unter 100. Dann könnten etwa die Außengastronomie, der Einzelhandel und Museen wieder öffnen - allerdings nur für Genesene, Geimpfte und alle, die einen negativen Test vorlegen. Weitere Öffnungen - etwa für Hotels und die Innengastronomie - kann sich der Minister erst ab einer Inzidenz unter 50 vorstellen.

Link zu dieser Meldung

Weiter sinkende Corona-Infektionszahlen

Die Corona-Infektionszahlen gehen in Deutschland immer weiter zurück. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 87 - vor einer Woche waren es noch 122. Knapp 8.000 Menschen wurden in den vergangenen 24 Stunden positiv auf das Coronavirus getestet. Das sind nur halb so viele wie vor einer Woche. 177 Menschen starben an oder mit dem Virus. Wegen Himmelfahrt wurden allerdings in dieser Woche vermutlich weniger infizierte Personen registriert. Erfahrungsgemäß gehen an Feiertagen weniger Menschen zum Arzt, daher ist die Zahl der Tests und Laboruntersuchungen niedriger.

Link zu dieser Meldung

Querdenken-Demos in Dresden bleiben verboten

Die für heute angemeldeten "Querdenken"-Proteste in Dresden bleiben verboten. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat eine entsprechende Verfügung der Stadt bestätigt. In der Begründung heißt es, von den drei Veranstaltungen mit insgesamt 5.000 angemeldeten Menschen wären nicht vertretbare Corona-Infektionsgefahren ausgegangen - sowohl für die Teilnehmer als auch für Polizisten und Passanten. Wegen der hohen Infektionszahlen in Sachsen und der Verbreitung der Virusvarianten bestehe ein unkalkulierbares Risiko. In Nürnberg darf dagegen heute eine Demonstration der sogenannten "Querdenker" stattfinden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Veranstaltung mit etwa 3.500 Teilnehmern zugelassen.

Link zu dieser Meldung

Hamas setzt Angriffe auf Israel fort

Militante Palästinenser im Gazastreifen setzen ihre Angriffe auf israelische Städte fort. Nach Angaben der israelischen Armee heulten die Sirenen in der Stadt Beerscheva im Süden des Landes und in Grenzorten zum Gazastreifen. Die israelische Luftwaffe habe Raketenabschussrampen der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen beschossen. Die palädtinensche Nachrichtenagentur Wafa berichtet, es seien Zivilisten getötet worden, unter ihnen auch Kinder. Die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas hatten sich gestern auf das Westjordanland ausgeweitet.

Link zu dieser Meldung

FDP will Wahlprogramm beschließen

Die FDP setzt heute ihren digitalen Bundesparteitag fort. Im Mittelpunkt steht dabei das Programm für die Bundestagswahl, das die Delegierten beschließen wollen. Gestern hatte die Partei ihren Vorsitzenden Lindner mit klarer Mehrheit wiedergewählt - er erhielt 93 Prozent der Stimmen. In seiner Rede hatte Lindner die Liberalen auf ein gutes zweistelliges Ergebnis und eine anschließende Regierungsbeteiligung eingeschworen.

Link zu dieser Meldung

Chinesischer Rover landet auf dem Mars

China ist erstmals eine Landung auf dem Mars gelungen. Wie chinesische Staatsmedien melden, hat in der vergangenen Nacht das Landemodul des Raumschiffes "Tianwen-1" auf dem Roten Planeten aufgesetzt. An Bord ist ein gut 200 Kilogramm schwerer Rover, der drei Monate lang die Atmosphäre und den Boden des Mars untersuchen soll. Es ist bereits der zweite Roboter auf dem Planeten. Im Februar war der US-Raumfahrtbehörde Nasa die Landung ihres Rovers "Perseverance" auf dem Mars geglückt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Deutschland

Heute Sonne und Wolken im Wechsel, zunächst meist trocken, im Tagesverlauf wolkiger und aufkommende Schauer, vereinzelt Gewitter. 12 Grad auf den Nordseeinseln bis maximal 18 Grad in Neubrandenburg. Morgen ganz ähnlich bei 12 bis 17 Grad. Und die weiteren Aussichten: Am Montag mal sonnig, mal bewölkt. Dazu Schauer und Gewitter, bei 12 bis 17 Grad. Am Dienstag regnerisch, zwischendurch auch etwas Sonne, bei 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz, spricht auf einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt
7 Min

Einspruchsfrist endet für umstrittendes WhatsApp-Update

Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar hat deshalb eine Anordnung erlassen, mit der er eine Weitergabe der Nutzerdaten unterbinden will. 7 Min

Ein PCR-Test wird bei der Firma Centogene in Rostock ausgeführt.
6 Min

Unsicherheit über Immunisierung nach Corona: Fragen und Antworten

Geimpfte und Genesene haben mehr Freiheiten. Aber wie soll das kontrolliert werden und wer genau gilt überhaupt als Genesen? 6 Min

Niedersachsen

Ein Transparent mit der Aufschrift: "Israel zu kritisieren ist kein Antisemitismus" wird auf einer Pro-Palästina-Demonstration in Göttingen in die Luft gehalten. © NDR

Niedersachsen: Mehrere Demonstrationen zum Israel-Konflikt

Proteste sind heute in Hannover, Oldenburg und Osnabrück geplant. Die Polizei wird das Geschehen begleiten. mehr

Das Logo der Alternative für Deutschland auf kleinen Fähnchen © dpa / Picture Alliance Foto: Daniel Karmann

AfD-Parteitag: Showdown zwischen rivalisierenden Lagern?

Die AfD Niedersachsen trifft sich in Braunschweig zum Landesparteitag. Teile des Vorstandes könnten abgewählt werden. mehr

Schleswig-Holstein

Der Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson. © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Panne bei Impfterminvergabe mit Johnson & Johnson

Laut Impf-Plattform waren zehn Minuten nach Freischaltung alle Termine vergeben. Das war aber eine Panne. mehr

Ein eine Woche altes Steinadlerküken mit weißen Flaumfedern.

Steinadler-Nachwuchs im Erlebniswald Trappenkamp

Nur noch 50 Steinadler-Brutpaare gibt es in Deutschland. Im Erlebniswald Trappenkamp sind jetzt zwei Küken geschlüpft. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der AfD-Landesparteivorsitzende Leif-Erik Holm spricht auf dem Parteitag in Waren an der Müritz. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

AfD bestimmt ihre Bundestags- und Landtagskandidaten

In Kemnitz bei Greifswald tritt Leif-Erik Holm erneut an, um Spitzenkandidat in MV für die Bundestagswahl zu werden. mehr

Am Grenzübergang von Deutschland nach Polen fahren PKW und ein LKW in Richtung Polen. © Ch. Niemann Foto: Christopher Niemann

Kurz-Reisen nach Polen wieder ohne Quarantäne möglich

Bei der Einreise verlangt das Nachbarland in der Regel allerdings einen Corona-Test. mehr

Hamburg

.

Abgehängt in der Pandemie: Hamburger Therapiezentrum für Kinder schlägt Alarm

Auch für Kinder sind während der Corona-Pandemie zahlreiche Therapien ausgefallen. mehr

Stühle und Tische eines geschlossenen Restaurants sind aufeinander gestapelt. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Tschentscher prüft mögliche Öffnung der Außengastronomie in Hamburg

Essen und Trinken direkt draußen im Restaurant oder Café: Das könnte in Hamburg bald wieder möglich sein. mehr

NDR Aktionen und Angebote

Zwei Frauen reden bei einem Kaffee. © dpa picture-alliance

"Deutschland spricht": NDR ermöglicht Eins-zu-eins-Gespräche

Der NDR beteiligt sich an der Aktion "Deutschland spricht". Diese bringt Menschen zusammen, die unterschiedlicher Meinung sind. mehr

Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen auf einem Smartphone © Fotolia Foto: vectorfusionart

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus Ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr