Coronavirus-Blog: Zwölf Tote aus Wolfsburger Heim

Nach einem Coronavirus-Ausbruch in einem Wolfsburger Pflegeheim sind zwölf Menschen gestorben. In Norddeutschland gibt es mittlerweile schon knapp 7.000 Infektionsfälle. Mehr News im NDR.de Blog. mehr

Schwesig: "Halten Sie durch, bleiben Sie zu Hause"

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hat in einer Rede dazu aufgerufen, auf Osterbesuche zu verzichten. Das Kontaktverbot bleibe bis zum 19. April bestehen. mehr

Hochwasser an der Ostsee - Vorbereitungen in Wismar

In der Nacht und am Sonntagmorgen werden an der Ostseeküste Wasserstände von bis zu 1,4 Meter über normal erwartet. In Wismar sollen Autos aus Hafennähe entfernt werden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 03:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

13:17

NDR Info 21:45 | 27.03.2020

27.03.2020 22:05 Uhr
02:35
Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 01:00 Uhr

Italien: Regierung kündigt weiteres Hilfspaket an

Rom: In Italien hat Ministerpräsident Conte angesichts des Ausmaßes der Corona-Pandemie ein weiteres Hilfspaket angekündigt. Die Regierung werde die Kommunen mit zusätzlich vier Milliarden Euro unterstützen, sagte Conte am Abend in Rom. Ein Teil des Geldes solle in Form von Einkaufsgutscheinen an Familien in Not gehen. Nach Angaben des Zivilschutzes sind in Italien seit Beginn der Pandemie inzwischen mehr als 10.000 Infizierte gestorben.

Link zu dieser Meldung

Altmaier fordert Gehaltsverzicht

Berlin: Vorstände von Unternehmen, die Staatshilfen wegen der Corona-Krise erhalten, sollen nach dem Willen der Bundesregierung auf Teile ihres Gehalts verzichten. Wirtschaftsminister Altmaier sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", in Notsituationen sollten auch Vorstände und leitende Angestellte einen Beitrag leisten, insbesondere bei den Bonuszahlungen. Altmaier verwies als Beispiel auf den Kredit für den Reiseveranstalter TUI. Dieser zieht demnach auch Gehaltseinbußen für den Vorstand des Unternehmens nach sich.

Link zu dieser Meldung

Maas: 160.000 Deutsche zurückgeholt

Berlin: Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die Bundesregierung nach Angaben von Außenminister Maas bislang mehr als 160.000 Deutsche aus dem Ausland zurückgeholt. Maas dankte allen Beteiligten, die daran - so wörtlich - unfassbar hart gearbeitet hätten. An die noch im Ausland verbliebenen Bundesbürger appellierte der Außenminister, Geduld zu haben. Die Bundesregierung schätzt die Zahl derer, die aktuell noch nach Deutschland zurückkehren möchten, auf etwa 40.000.

Link zu dieser Meldung

Hessens Finanzminister Schäfer ist tot

Wiesbaden: Der hessische Finanzminister Schäfer ist tot. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Wiesbaden wurde die Leiche des 54-jährigen CDU-Politikers an einer ICE-Strecke bei Hochheim entdeckt. Aufgrund der Gesamtumstände gehen die Ermittler von einem Suizid aus. Ministerpräsident Bouffier zeigte sich am Abend in einer Erklärung fassungslos und sprach den Angehörigen sein Beileid aus. Thomas Schäfer war seit August 2010 hessischer Finanzminister.

Link zu dieser Meldung

Die Uhren werden auf Sommerzeit gestellt

Berlin: In dieser Nacht beginnt in Europa die Sommerzeit. Um zwei Uhr werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Dadurch ist es künftig in den Abendstunden länger hell. Die Sommerzeit gilt bis Ende Oktober. Das EU-Parlament hat im vergangenen Jahr dafür gestimmt, die Zeitumstellung nach dem Jahr 2021 aufzugeben.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Es ist wechselhaft und meist trocken, im Nordosten Schnee oder Schneeregen. Tiefstwerte plus 5 bis minus 1 Grad. Tagsüber von Nord nach Süd ziehende Niederschläge, teils als Schnee. Nachfolgend im Norden Aufheiterungen und trocken. Höchstwerte 4 bis 10 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag heiter, nach Nordwesten hin Schauer, teils als Schnee, am Alpenrand bewölkt und Schnee, minus 2 bis plus 8 Grad. Am Dienstag Sonne-Wolken-Mix, meist trocken, 0 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Zeitumstellung: Ab Sonntag ist wieder Sommerzeit

Trotz der Diskussion über eine Abschaffung: Ab Sonntag gilt wieder die Sommerzeit. Die Uhren werden vorgestellt. Abends bleibt es dann länger hell - morgens länger dunkel. mehr

Coronavirus-Podcast: Alle Folgen in der Übersicht

Professor Christian Drosten, der Leiter der Virologie an der Berliner Charité, liefert im Coronavirus-Update Expertenwissen. Hier finden Sie alle Folgen zum Nachlesen und Nachhören. mehr

Niedersachsen

Verunglückter Gastank: Abtransport wohl Sonntag

Der bei Sögel verunglückte Gastank soll voraussichtlich am Sonntagmorgen nach Dörpen transportiert werden. Eine endgültige Bestätigung des Termins steht allerdings noch aus. mehr

NDR 1 Niedersachsen

Corona-Krise: Althusmann erwartet mehr Arbeitslose

NDR 1 Niedersachsen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat in seinem Besuch bei NDR 1 Niedersachsen den betroffenen Unternehmen schnelle Hilfen versprochen - erwartet aber mehr Arbeitslose. mehr

05:12
Hallo Niedersachsen
05:12
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteiner halten sich an Vorgaben

Trotz frühlingshaften Wetters halten sich die Schleswig-Holsteiner offenbar an die Spielregeln zum Umgang mit dem Coronavirus. Die Polizei vermeldet nur vereinzelte Verstöße am Wochenende. mehr

Pferdeklappe durch Corona-Krise am Limit

Zwischen 300 und 600 Euro kosten Futter und Stall für ein Pferd pro Monat. Doch was, wenn durch Corona die Einnahmen fehlen? Letzte Option ist oft die Pferdeklappe. Doch die ist am Limit. mehr

03:00
Schleswig-Holstein Magazin

Solidarität in der Kieler Gastroszene

Schleswig-Holstein Magazin
03:18
Schleswig-Holstein Magazin
02:28
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Coronavirus: Erster Todesfall in Mecklenburg-Vorpommern

Ein 57-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim ist heute an einer Corona-Infektion gestorben. Bereits vor einer Woche hatte er grippeähnliche Symptome. mehr

Usedom: Ölverschmutzungen am Strand von Koserow

Am Strand von Koserow auf Usedom ist Öl angeschwemmt worden. Dutzende Helfer von Feuerwehren, THW und Wasserwacht beseitigten die Klumpen. Woher sie kommen, ist noch unklar. mehr

Hamburg

Coronavirus: Insgesamt vier Todesfälle in Hamburg

In Hamburg gibt es inzwischen 1.935 bestätigte Coronavirus-Fälle. Nach Angaben des Senats vom Sonnabend sind das 176 mehr als am Vortag. Vier Menschen starben bislang. mehr

HSV trennt sich von Vorstandschef Bernd Hoffmann

Der Machtkampf ist beendet: Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat die Konsequenzen aus dem Streit in der Führungsetage gezogen und sich von Vorstandschef Bernd Hoffmann getrennt. mehr

02:38
Hamburg Journal
02:26
Hamburg Journal
03:31
Hamburg Journal