Ein Schlüssel mit einem Anhänger mit der Nummer 11 steckt in einer geöffneten Hotelzimmertür, im Hintergrund ist ein Bett zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Corona-Ticker: Drei Nord-Länder erlauben Hotelübernachtungen für Festtage

Die Regelungen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg sind für Familienbesuche über Weihnachten gedacht. Mehr News im Ticker. mehr

"CheckNow"-Funktion der Schufa © NDR/ARD Foto: Screenshot

Kommentar: Kontoauszug-Ausforschung muss verhindert werden

Die Wirtschaftsauskunftei Schufa plant offenbar, Verbraucher auch anhand ihrer Kontoauszüge zu bewerten. Ein Unding, meint Peter Hornung. mehr

Auf einer Anzeigentafel in Hamburg steht während des Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Hinweis "Aktuell kein Bus- und U-Bahn Verkehr". © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Morgen Warnstreik bei Bussen und Bahnen in Hamburg

Mit Bus und Bahn zum Shopping in die Innenstadt ist am Sonnabend schwierig: Wegen eines Warnstreiks fahren nur die S-Bahnen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Echo des Tages

18:30 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 18:15 Uhr

Seibert: Hotelpläne der Länder nicht abgesprochen

Berlin: Die Bundesregierung sieht die in mehreren Ländern geplanten Ausnahmen für Hotelübernachtungen kritisch. Regierungssprecher Seibert sagte, solche Sonderregeln für Weihnachts-Besucher seien nicht Teil der vereinbarten Maßnahmen. Familiäre Treffen dürften keine Auslöser von Infektionen sein. Mehrere Bundesländer, darunter Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen wollen bei Familienbesuchen über die Feiertage Hotel-Übernachtungen erlauben. In Hamburg soll die Ausnahmeregelung auch für Silvester gelten. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband fordert einheitliche Regeln für ganz Deutschland.

Link zu dieser Meldung

Bundesrat erhöht Kindergeld und Hartz-IV

Berlin: Das Kindergeld steigt zum Jahreswechsel um 15 Euro pro Kind und Monat. Dieser Erhöhung hat der Bundesrat zugestimmt. Auch der Kinderfreibetrag wird angehoben. Die Länder verlängerten außerdem die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes. Es kann bis Ende 2021 gezahlt werden. Zusätzlich hat der Bundesrat ein monatliches Plus für Hartz-IV-Empfänger beschlossen. Demnach erhalten Alleinstehende künftig 446 Euro monatlich und damit 14 Euro mehr als bisher. Die stärkste Erhöhung gibt es für die 14- bis 17-Jährigen - hier steigt der Satz von 328 auf 373 Euro.

Link zu dieser Meldung

Maskenpflicht gilt auch beim AfD-Parteitag

Münster: Auf dem AfD-Bundesparteitag in Kalkar müssen die Delegierten auch am Sitzplatz einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Partei scheiterte mit ihrer Klage gegen die Maskenpflicht vor dem nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgericht in Münster. Von dem Parteitag gehe ein besonderes Infektionsrisiko aus, heißt es in der Begründung des Gerichts. Die AfD will am Wochenende ihren Bundesparteitag mit 600 Delegierten und rund 100 Gästen abhalten. Der AfD-Vorsitzende Meuthen verteidigte die Entscheidung, die Veranstaltung analog und nicht digital durchzuführen. Er sagte im Deutschlandfunk, man könne in Präsenz Dinge ganz anders diskutieren und besser miteinander arbeiten.

Link zu dieser Meldung

Bundestag verbietet leichte Plastiktüten

Berlin: Der Bundestag hat ein Verbot von leichten Plastiktüten beschlossen. Für den Entwurf der Großen Koalition zur Änderung des Verpackungsgesetzes stimmten die Abgeordneten von Union, SPD und der Grünen. Die Linke enthielt sich, FDP und AfD stimmten gegen das Gesetz. Gelten soll das Verbot ab dem Jahr 2022 für Standard-Plastiktüten mit einer Wandstärke von 15 bis 50 Mikrometer. Diese Beutel erhält man üblicherweise an der Ladenkasse.

Link zu dieser Meldung

Passau verhängt strenge Ausgangs-Regeln

Passau: In der bayerischen Stadt gelten von morgen an strenge Ausgangsbeschränkungen. Wie die Behörden mitteilten, sollen sie zunächst eine Woche dauern. Demnach dürfen die Bürger ihre Wohnung nur noch aus triftigem Grund verlassen. Etwa, um zur Arbeit, zum Arzt oder zum Einkaufen zu gehen. Außerdem gilt in der Stadt ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen. Passau hatte heute einen Corona-Inzidenzwert von knapp 440 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen erreicht.

Link zu dieser Meldung

Humboldt-Forum öffnet doch nicht 2020

Berlin: Das Humboldt Forum wird in diesem Jahr doch nicht mehr teilweise eröffnet. Wie die zuständige Stiftung mitteilte, wird der ursprüngliche Termin für die Teil-Öffnung am 17.Dezember verschoben. Als Grund nannte die Stiftung die Corona-Pandemie. Stattdessen soll es einen Tag davor digitale Einblicke in Form von Livestreams und Online-Führungen geben. Der Eröffnungstermin ist schon mehrfach verschoben worden, unter anderem wegen Baumängeln.

Link zu dieser Meldung

Börse Kompakt

Der Dax schließt bei 13.335 Punkten. Das ist ein Plus von 0,4 Prozent. Der Dow Jones aktuell: 29.885 Punkte. Plus 0,1 Prozent. Der Euro steht bei einem Dollar 19 55.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute Abend teils wolkig oder neblig trüb und meist trocken. Gebietsweise auch größere Auflockerungen oder klarer Himmel. Temperaturen 3 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

NDR Info Programmaktion "Nicht meckern, machen!"

Roland Rühr sitzt an seinem Computer. © HAZ Foto: Samantha Franson

Die PC-AG, die Senioren beim Kontakthalten hilft

Roland Rühr hilft anderen Senioren in einer PC-AG, die Technik zu erlernen. So können diese in Corona-Zeiten Kontakt zu Verwandten halten. mehr

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

"Nicht meckern, machen!" - Die Aktion im Überblick

NDR Info stellt Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden vor, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Deutschland und die Welt

Helge Braun

Kanzleramtschef hat Verständnis für Sonderregeln der Länder

Laut Helge Braun ist ein differenziertes Vorgehen gerechtfertigt. Dabei komme es aber auf das Infektionsgeschehen an, sagte er NDR Info. mehr

Julian Nida-Rümelin | Bild: Andreas Müller © Andreas Müller Foto: Andreas Müller
7 Min

Nida-Rümelin: Langfristige Corona-Strategie fehlt

Der Philosoph meint, die Gesundheitsämter müssten über mehr Daten verfügen dürfen. Sonst komme es zu einem "Stolpern von Lockdown zu Lockdown". 7 Min

Niedersachsen

Die "Gorch Fock" beim Ausdocken an der  Bredo-Werft. © NDR

Wurde auf der "Gorch Fock" illegales Teakholz verbaut?

Umweltschützer erheben schwere Vorwürfe. Nach europäischem Recht hätte das Tropenholz nicht importiert werden dürfen. mehr

Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hält eine Rede zur Feierstunde zu 75 Jahre Mitbestimmung bei Volkswagen. © dpa Bildfunk Foto: VW-Konzernbetriebsrat

75 Jahre Mitbestimmung bei VW: Lob von Altkanzler Schröder

Der Festakt wurde wegen der Corona-Pandemie online begangen. Auch Ministerpräsident Weil sprach zum Jubiläum am Freitag. mehr

Schleswig-Holstein

Die Fähre setzt mit einigen Autos über. © Christian Wolf Foto: Christian Wolf

NOK-Fähranleger stark beschädigt: Nutzung wird eingeschränkt

Bei mehreren Anlegern ist die Statik in Gefahr. Künftig dürfen nur noch Fahrzeuge bis 30 Tonnen Last darüber fahren. mehr

Ein Angeklagter verdeckt sich im Gerichtssaal sein Gesicht. © dpa-Bildfunk Foto: Rolf Vennenbernd

Missbrauchskomplex Münster: Haftstrafe für Norderstedter

Der 53-jährige Schleswig-Holsteiner hatte zugegeben, einen heute elfjährigen Jungen sexuell missbraucht zu haben. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Auf einer Plattform am Pipeline-Verlegeschiff "Castoro 10" vor der Südostspitze Rügens arbeiten Fachleute an der Verbindung zwei bereits im Vorjahr verlegter Leitungsstücke der Ostsee-Erdgaspipeline Nord Stream 2 © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Land will Stiftung für Nord-Stream-Pipeline gründen

Mecklenburg-Vorpommern hofft, dadurch am Bau beteiligte Firmen vor US-Sanktionen schützen zu können. mehr

Torsten Renz (CDU) Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/zb/dpa

Landtag Schwerin: Neuer Innenminister Torsten Renz vereidigt

Der 56-Jährige folgt auf Lorenz Caffier, der nach der Affäre um einen privaten Waffenkauf zurückgetreten war. mehr

Hamburg

Aktivisten zeigen ihre Protest-Banner auf der Köhlbrandbrücke. Sie protestieren am "Black Friday" gegen Konsumwahn. © NDR Foto: Werner Pfeifer

Protestaktion: Klimaschützer blockieren Köhlbrandbrücke

Die Klimaschutz-Gruppe Extinction Rebellion hat im Hamburger Hafen am "Black Friday" gegen den "Konsumwahn" demonstriert. mehr

Visualisierung des Holzhauses "Roots". © beilquadrat Foto: Visualisierung

Baustart für höchstes Holzhaus Deutschlands in der Hafencity

In der Hamburger Hafencity entsteht Deutschlands höchstes Holzhaus. Das "Roots" soll 65 Meter hoch werden. mehr