Das Bild zeigt die Arbeit in einem Labor für Corona-Tests in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-News-Ticker: Gesundheitsminister wollen PCR-Tests begrenzen

Wer einen positiven Schnelltest hat, soll nicht mehr unbedingt einen PCR-Test erhalten. Vorrang haben Gesundheitspersonal und Hochrisiko-Patienten. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Polizei und Feurwehr sichern das Gelände in Hamburgs Neuallermöhe nach einem Gasalarm. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Entwarnung nach Gasalarm in Neuallermöhe

Ein Bagger hatte eine größere Gasleitung in dem Hamburger Stadtteil beschädigt. Die A25 und Bahnstrecken wurden zwischenzeitlich gesperrt. mehr

Karin Prien, Bildungsministerin in Schleswig Holstein und Kandidatin als stellvertretende Vorsitzende der CDU, spricht beim Bundesparteitag der CDU im Konrad-Adenauer-Haus. © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler

Prien als Stellvertreterin von CDU-Chef Merz gewählt

Als eine von fünf vertritt die schleswig-holsteinische Bildungsministerin den frisch gewählten Vorsitzenden zukünftig. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:10 Uhr

Merz als CDU-Chef gewählt, Czaja neuer Generalsekretär

Nach der Wahlschlappe im Herbst will die CDU mit Friedrich Merz eine Wende einleiten. Merz wurde auf einem Online-Parteitag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er erhielt fast 95 Prozent der Delegiertenstimmen. Merz kündigte ein Signal des Aufbruchs und der Erneuerung an. Ziel müsse es sein, als Opposition alles zu tun, um die Regierung von morgen zu werden. Die CDU wählte außerdem einen neuen Generalsekretär. Der frühere Berliner Sozialsenator Mario Czaja bekam fast 93 Prozent der Stimmen.

Link zu dieser Meldung

Minister: Priorisierung von PCR-Tests sinnvoll

Staatlich organisierte Corona-PCR-Tests dürften bald nur noch bestimmten Personengruppen zur Verfügung stehen. Die Gesundheitsminister der Länder haben sich nach einem Treffen dafür ausgesprochen, mit diesem Schritt die Labore zu entlasten. Diese sind zur Zeit wegen der vielen Omikron-Fälle am Limit. Daher könnte bald gemeinsam mit dem Bund eine Priorisierung beschlossen werden. Die Länder-Gesundheitsminister sprachen sich dafür aus, dass bestimmte Gruppen weiterhin per PCR getestet werden, darunter das Personal in Kliniken, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen sowie Hochrisikopatienten.

Link zu dieser Meldung

RKI: Mehr als die Hälfte der Menschen geboostert

Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland hat eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Laut Robert-Koch-Institut ist die Marke von 50 Prozent knapp überschritten worden. Das bedeutet: Fast 42 Millionen Menschen haben ihren sogenannten Booster - meist die dritte Impfdosis - bekommen. Doppelt geimpft sind laut RKI mehr als 73 Prozent. Gesundheitsminister Lauterbach hat eine zu niedrige Quote vor allem bei den über 60-Jährigen beklagt. Seit zwei Jahren nehme die Gesellschaft große Rücksicht auf die Ungeimpften - allen voran die Kinder. Jetzt sei es Zeit für die Ungeimpften, Verantwortung zu übernehmen, so Lauterbach in der "Rheinischen Post".

Link zu dieser Meldung

Hamburg bleibt Inzidenz-Spitzenreiter in Deutschland

Nirgendwo in Deutschland hat es in den vergangenen sieben Tage so viele Corona-Neuinfektionen gegeben wie in Hamburg. Die Hansestadt bleibt unter den Bundesländern Spitzenreiter beim Inzidenzwert. Nach Angaben der Hamburger Behörden kletterte der Wert heute auf fast 1.800. In den vergangenen 24 Stunden wurden etwa 5.800 zusätzliche Fälle in Hamburg gemeldet. Ähnlich hohe Inzidenz-Werte haben in Deutschland nur das Bundesland Bremen und Berlin.

Link zu dieser Meldung

Das Agrar-Bündnis "Wir haben es satt" hat mit einem Traktoren-Korso in Berlin für eine nachhaltige Landwirtschafts- und Ernährungspolitik demonstriert. Teilnehmende bildeten vor dem Bundestag aus 50 Tonnen Stroh den Schriftzug "Agrarwende jetzt!". In einer Protestnote forderten etwa 1.500 Menschen in Kurzvideos einen Kurswechsel. Weder Chemie-, Milch- und Fleischkonzerne noch Bodenspekulanten dürften die Zukunft der Agrarpolitik bestimmen. Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir unterstrich bei der Demo die gesellschaftliche Bedeutung der Landwirtschaft. Er wolle nicht in einem Land leben, in dem Bäuerinnen und Bauern aufgeben und die Flächen von anonymen Investoren übernommen werden, sagte der Grünen-Politiker.

Link zu dieser Meldung

Bundesarbeitsminister Heil hat mehr ordentliche Tarifverträge gefordert. Der SPD-Politiker sagte der "Passauer Neuen Presse", die geplante Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro sei nur ein erster Schritt hin zu mehr Leistungsfähigkeit. Lediglich 48 Prozent der Beschäftigten arbeiteten unter dem Dach eines Tarifvertrages, der in der Regel für bessere Arbeitsbedingungen und Löhne sorge. Heil betonte, ab Mitte des Jahres könnten in der Altenpflege nur noch Einrichtungen mit der Pflegeversicherung abrechnen, die ihre Beschäftigten nach Tarif bezahlten. Der Bundesarbeitsminister hatte gestern angekündigt, der Mindestlohn solle zum 1. Oktober auf wenigstens zwölf Euro pro Stunde steigen.

Link zu dieser Meldung

Kaputte Gasleitung: Behinderungen im Südosten Hamburgs

Eine defekte Gasleitung sorgt zur Zeit im Hamburger Südosten für Verkehrsbehinderungen. Die Leitung war bei Baggerarbeiten im Stadtteil Neuallermöhe zerstört worden. Wegen einer Gaswolke wurden die Bewohner aufgefordert, Fenster zu schließen und Lüftungen abzuschalten. Die Behörden sperrten die Autobahn 25. Auch die Züge zwischen Hamburg und Berlin müssen umgeleitet werden und es kommt zu Verspätungen.

Link zu dieser Meldung

Weitere Corona-Fälle bei Handballern

Im EM-Team der deutschen Handballer gibt es zwei weitere Corona-Fälle. Betroffen sind Rückraumspieler Christoph Steinert und Kreisläufer Sebastian Firnhaber. Sie wurden laut Deutschem Handballbund positiv getestet. Im Team von Trainer Gislason gibt es damit jetzt insgesamt 13 Corona-Fälle. Die Mannschaft trifft morgen im dritten Spiel der EM-Hauptrunde auf Schweden.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachmittags viele Wolken und zeitweise etwas Sprühregen. In Mecklenburg-Vorpommern etwas freundlicher. Maximal 2 bis 8 Grad. Morgen oft stark bewölkt und meist trocken. Höchstwerte 5 bis 9 Grad. Am Montag und Dienstag viele Wolken und stellenweise Regen möglich bei 4 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Friedrich Merz, künftiger CDU- Bundesvorsitzender, lächelt und hebt den Daumen beim Bundesparteitag der CDU im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin. © dpa Foto: Michael Kappeler

Friedrich Merz mit fast 95 Prozent zum neuen CDU-Chef gewählt

Auf dem virtuellen Bundesparteitag wurde der 66-Jährige zum Vorsitzenden gewählt. Mario Czaja wird neuer CDU-Generalsekretär. Mehr bei tagesschau.de extern

Bernd Althusmann © Screenshot
6 Min

Bernd Althusmann zum neuen CDU-Chef Friedrich Merz

Kann die CDU sich neu ausrichten mit Friedrich Merz als neuem Chef? Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann meint, das könne gelingen. 6 Min

Niedersachsen

Das Bild zeigt Polizisten die einer Gruppe Menschen in Braunschweig gegenüberstehen, die sich nicht an die Corona-Regeln halten. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Havliza will schnelle Urteile für Straftäter bei Corona-Demos

Niedersachsens Justizministerin spricht von "Signalcharakter". Beschleunigte Verfahren verhinderten Abtauchen der Täter. mehr

Eine Familie zieht Schlitten durch den verschneiten Harz. © picture alliance Foto: Swen Pförtner

Winterspaß am Wochenende im Harz wohl nur in höheren Lagen

Die Schneefallgrenze soll bei 800 Metern liegen. Der Wurmberg (971 Meter) in Braunlage könnte Neuschnee abbekommen. mehr

Schleswig-Holstein

Monika Heinold (Bündnis90/Die Grünen, l) und Aminata Touré (Bündnis90/Die Grünen), Spitzenkandidatinnen ihrer Partei für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 08.Mai 2022, halten das Wahlprogramm ihrer Partei in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Grüne in SH stellen auf Parteitag Weichen für die Landtagswahl

Zum einen haben die Grünen ihren Programmentwurf vorgestellt, zum anderen hat die Partei ihre Liste zur Landtagswahl komplettiert. mehr

Die Bundeswehr-Tornados bei einer Nachtflug-Übung. © NDR Foto: NDR

Nachtflugwochen in Jagel: Tornadotraining im Dunkeln

Das Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" übt zurzeit das Navigieren der Tornados in der Nacht´- unter teils herausfordernden Bedingungen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

In Rostock sind Frauen von einem unbekannten Radfahrer mit verschiedenen Flüssigkeiten bespritzt worden. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Frauen mit Flüssigkeiten bespritzt - Verdächtiger gefasst

Zivilfahnder nahmen in Rostock einen 33-Jährigen fest. Er soll in 16 Fällen Frauen mit Flüssigkeiten bespritzt haben. mehr

Eine Schülerin der Möser-Realschule am Westerberg hält einen Teststreifen aus einem Corona-Antigen-Schnelltest. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

MV: Neuer Bericht zu Infektionen bei Kindern und Jugendlichen

An den ursprünglich ausgewiesenen Zahlen waren Zweifel laut geworden. Das tatsächliche Infektionsgeschehen bei jungen Menschen sei höher, so die Kritik. mehr

Hamburg

Reinhard Postelt spricht einen Kommentar zum Masketragen in Bussen und Bahnen. © NDR

Kommentar: FFP2-Maskenpflicht in Bus und Bahn muss für alle gelten

In Hamburgs Bussen und Bahnen gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Nur für S-Bahn-Kontrolleure nicht. Das ist absurd, meint Reinhard Postelt. mehr

Ein Mann mit einer FFP2-Maske wartet auf einen Zug. © picture alliance / ROBIN UTRECHT Foto: ROBIN UTRECHT

Zu viele noch ohne FFP2-Maske: Hochbahn zieht Konsequenzen

Wer in Bussen und Bahnen in Hamburg keine FFP2-Maske trägt, muss ab Sonnabend 40 Euro zahlen. 80 bis 90 Prozent der Fahrgäste halten sich aber an die Regeln. mehr