Heimleiter André Drummond und Bewohnerin Irmgard Eckert sitzen vor dem Gast- und Krankenhaus in Hamburg-Poppenbüttel an einem Tisch. © NDR Foto: Helene Buchholz

Eigenanteil fürs Pflegeheim immer höher: "Ein richtiger Seelendruck"

Der von den Pflegebedürftigen selbst zu zahlende Anteil steigt auf über 2.800 Euro - im Monat. Betroffene verkaufen ihr Haus oder beantragen Sozialhilfe. mehr

Fähnchen mit dem Logo der AfD liegen auf einem Tisch. © dpa picture alliance Foto: Daniel Karmann

AfD in SH versammelt offenbar Rechtsextreme zum "offenen Austausch"

Noch hält die Partei den Ort der Veranstaltung geheim. Das verbotene "Compact"-Magazin soll keine Rolle mehr spielen. mehr

Ansicht des Volkswagen "ID. Unyx". © Volkswagen AG

VW bringt neue Elektro-Marke für China auf den Markt

Damit will der Autobauer aus Wolfsburg eine junge Zielgruppe in China erreichen. Das E-Auto soll auch nach Europa kommen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 06:40 Uhr

Corona: Biden bricht Wahlkampfreise ab

US-Präsident Biden ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss deshalb eine wichtige Wahlkampfreise abbrechen. Seine Sprecherin erklärte, Biden wolle sich nun in seinem Privathaus im Bundesstaat Delaware isolieren - er könne von dort alle Aufgaben voll erledigen. Biden sei geimpft und habe lediglich leichte Symptome wie eine laufende Nase und Husten. Der 81-Jährige bekomme das Covid-Medikament Paxlovid. Der Demokrat kämpft derzeit an verschiedenen Fronten, um seine erneute Präsidentschaftskandidatur zu retten. Nach mehreren anderen Parteikollegen hatte auch der prominente demokratische Abgeordnete aus dem Repräsentantenhaus, Schiff, Biden offen aufgerufen, aus dem Rennen auszusteigen. Unbestätigt sind dagegen noch US-Medienberichte, wonach auch der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Schumer, Biden bei einem Treffen am Wochenende geraten haben soll, seine Kampagne zu beenden. Auch der Fraktionschef der Demokraten im Repräsentantenhaus, Jeffries, habe sich Biden gegenüber sinngemäß geäußert, hieß es bei ABC News weiter.

Link zu dieser Meldung

Republikanischer Vizepräsidentschaftskandidat Vance spricht beim Parteitag

Der republikanische Kandidat für die Vizepräsidentschaft, Vance, hat sich bei einer Rede auf dem Parteitag in Milwaukee den Teilnehmern präsentiert. Er lobte Ex-Präsident Trump, unter anderem für dessen Stärke nach dem Attentat vom Wochenende und rief, genau wie Trump, zur nationalen Einheit auf. Vance ist in armen Verhältnissen aufgewachsen und versprach in seiner Rede, sich für die Arbeiterklasse einzusetzen. Außerdem spielte sein Alter immer wieder eine Rolle: Vance ist erst 39 und präsentiert sich damit auch als die Zukunft der Republikanischen Partei.

Link zu dieser Meldung

EU-Parlament stimmt über von der Leyen ab

Die mehr als 700 Abgeordneten des Europaparlaments stimmen heute über die Zukunft von Ursula von der Leyen ab. Für eine zweite Amtszeit als EU-Kommissionspräsidentin baucht sie eine absolute Mehrheit der Stimmen. Zunächst hält die 65-Jährige eine Bewerbungsrede vor den Abgeordneten in Straßburg. Kurz zuvor will von der Leyen noch eine schriftliche Übersicht mit ihren politischen Plänen für die kommenden fünf Jahre verschicken. Zahlreiche Parlamentarier wollen ihr JA von diesem Papier abhängig machen.

Link zu dieser Meldung

Pistorius: Immer mehr Bewerber bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr verzeichnet offenbar eine steigende Anzahl von Bewerbern. Verteidigungsminister Pistorius sagte der "Rheinischen Post" und dem "General-Anzeiger", es gebe immer mehr Menschen, die sich freiwillig meldeten - gerade weil sie für ihr Heimatland Dienst leisten wollten. Im Vergleich zum Vorjahr gebe zum Stichtag 8. Juli 15 Prozent mehr Bewerber. Pistorius setzt auch auf ein neues Wehrdienstmodell. Es sieht einen Grunddienst von 6 Monaten vor - mit einer Option für einen zusätzlichen freiwilligen Wehrdienst von bis zu zusätzlichen 17 Monaten.

Link zu dieser Meldung

USA bauen Behelfshafen in Gaza ab

Der vom US-Militär errichteter Behelfshafen an der Küste des Gazastreifens wird endgültig abgebaut. Damit endet eine Mission, die wiederholt durch Wetterkapriolen und Sicherheitsprobleme zurückgeworfen worden war. Der zuständige Vizeadmiral sagte, der Hafen habe den beabsichtigten Zweck erfüllt. Kritiker beklagen dagegen, über die Anlegestelle seien nicht genügend Hilfsgüter gegen eine Hungersnot in den Gazastreifen gekommen. Hilfsgruppen monieren auch, dass das Projekt den Druck von Israel genommen habe, mehr Grenzübergänge zu öffnen.  

Link zu dieser Meldung

Nasa zieht beim Mond-Roboter den Stecker

Die Nasa schickt nun vorerst doch keinen Rover zum Mond. Die US-Raumfahrtbehörde erklärte, das Projekt namens "Viper" werde beendet. Gründe seien die Kosten und der bereits mehrfach verzögerte Starttermin. Eigentlich hätte der schon weitgehend gebaute Rover bereits 2022 auf dem Mond landen sollen. Geplant war, dass der "Viper"-Roboter am Südpol des Mondes auch Bodenproben nimmt. Er solle nun auseinandergebaut und die Teile anderweitig verwendet werden, hieß es von der Nasa weiter.

Link zu dieser Meldung

Dino-Skelett bringt bei Auktion 45 Millionen Dollar

Ein rund 150 Millionen Jahre altes Dinosaurier-Skelett ist in New York für fast 45 Millionen Dollar versteigert worden. Das verantwortliche Auktionshaus erklärte, ein anonymer Bieter habe den Zuschlag erhalten. Damit handele es sich bei dem Stegosaurus-Skelett nun um das teuerste je bei einer Auktion veräußerte Fossil. Der Käufer habe angedeutet, dass er es einem amerikanischen Museum ausleihen wolle. Das etwa sechs Meter lange und 3 Meter 50 hohe Skelett war 2022 in Colorado entdeckt worden.

Link zu dieser Meldung

Zehntausende Fans beim Deichbrand-Festival erwartet

Etwa 60.000 Musikfans werden ab heute bis Sonntag zum Deichbrand-Festival in Nordholz im Landkreis Cuxhaven erwartet. Auf dem Programm stehen laut Veranstalter mehr als 120 nationale und internationale Künstler aus den Bereichen Hip-Hop, Electro, Pop, Rock und Indie. Darunter sind die US-amerikanische Rockband Kings of Leon, die britische Elektronik-Band The Prodigy, die Hamburger Sängerin Nina Chuba, die Band Tokio Hotel und der Berliner Musiker Peter Fox.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heiter bis wolkig, vereinzelt Schauer. Höchstwerte 20 Grad auf Amrum bis 27 Grad in Bad Pyrmont. Morgen viel Sonnenschein. Maximal 21 Grad auf Sylt bis 29 Grad in Osnabrück. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend heiter oder sonnig, gegen Abend örtlich etwas Regen oder Gewitter möglich, 23 bis 33 Grad. Am Sonntag oft bewölkt, später Schauer und Gewitter, 22 bis 30 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Stift liegt auf einem Antrag für den Corona-Soforthilfe-Zuschuss. © dpa-Bildfunk Foto: Robert Michael

Corona-Pandemie: Jeder Fünfte soll Soforthilfen zurückzahlen

In mehr als 400.000 Fällen sollen Selbstständige oder Kleinunternehmer das Geld ganz oder teilweise zurückzahlen. Etliche klagen dagegen. extern

Ein Aufkleber auf einer Tür, darauf die Worte: "Offen für alle" und eine Regenbogenfahne. © Screenshot
3 Min

Rechtsextreme Angriffe auf offene Kinder- und Jugendarbeit

Zuletzt gab es Hakenkreuz-Schmierereien auf der Fassade eines Hamburger Bauspielplatzes, aber auch in Anklam mehren sich Taten. 3 Min

Nachrichten für den Norden

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Niedersachsen

Über der Frontscheibe eines Rettungswagens blinkt das Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Junge gerät in Zeltlager unter Trecker - schwer verletzt

Der Zehnjährige war beim Treckerziehen gestolpert und unter das Fahrzeug geraten. Er war zu nah an den Traktor geraten. mehr

Der Fraktionsvorsitzende der AfD Niedersachsen, Klaus Wichmann im Interview mit Martina Thorausch, NDR Landespolitik. © NDR Foto: Martina Thorausch

AfD-Politiker Wichmann sieht Kitas für Kleinkinder als "Behelfslösung"

Der AfD-Landesfraktionschef spricht außerdem über die Landtagswahl 2027, Wirtschaftspolitik und AfD-Mann Björn Höcke. mehr

Schleswig-Holstein

Bürgermeister Nikolas Häckel steht vor dem Rathaus in Sylt. © Picture Alliance Foto: Lea Sarah Pischel

Sylt: Gemeindevertretung entscheidet über Abwahl des Bürgermeisters

Kommt die nötige Mehrheit zustande, entscheiden die Wählerinnen und Wähler, ob Nikolas Häckel tatsächlich seinen Posten räumen muss. mehr

Zeichnung, wie ein Jugendlicher einen anderen verprügelt und die Szene mit dem Handy filmt. © NDR

Jugendgewalt in SH: Maßnahmenpaket im Landtag vorgestellt

Gewalt unter Jugendlichen nimmt zu. CDU, Grüne, FDP und SSW fordern, entschiedener zu handeln und legen ein 13-Punkte-Maßnahmen-Paket vor. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 in Nahaufnahme © IMAGO / Zoonar II Foto: IMAGO / Zoonar II

Defizite bei Notfallrettung in MV: Kommt die Landretter-App für ganz MV?

Integrierte Leitstellen, Laien-Reanimation und App-basierte Lösungen werden bei der Notrufrettung in Flächenländern immer wichtiger. mehr

Die Fassade des Rostocker Rathauses. © NDR Foto: Christian Kohlhof

Rostocker Bürgerschaft wählt CDU-Politiker zu ihrem Präsidenten

Heinrich Prophet bekam am Mittwoch auf der konstituierenden Sitzung des Gremiums 43 von 48 abgegebenen Stimmen. mehr

Hamburg

Verschiedene Hunderassen mit und ohne Maulkorb sitzen mit ihrer Halterin auf dem Hamburger Rathausmarkt. © picture alliance / ABBfoto

Hamburg erwartet mehr Steuereinnahmen durch Hundehalter

Die Anzahl der Hunde in Hamburg geht leicht zurück. Und doch hat die Stadt im ersten Halbjahr 2024 fast 2,9 Millionen Euro eingenommen. mehr

Die Fassade der Handelskammer Hamburg. © imageBROKER | Schoening

Hamburgs Unternehmen bemängeln bürokratische Hürden

Die Konjunkturumfrage der Handelskammer Hamburg zeigt: Die Bürokratie ist ein schwieriges Thema für die Unternehmen in der Stadt. mehr