Corona-Blog: Debatte über Maskenpflicht im Einzelhandel

Die Politik im Norden diskutiert über ein Ende der Maskenpflicht. Und: Es wurden sieben Neuinfektionen in den Nord-Ländern gemeldet. Die Corona-News vom Sonntag. mehr

Polizei erteilt Ex-BDK-Chef Hausverbot

Die Hamburger Polizei hat ein "Verbot der Dienstgeschäfte" gegen den früheren BDK-Chef Schulz ausgesprochen. Er soll jahrelang zu Unrecht Geld kassiert haben. Sein Gehalt bekommt er weiter. mehr

Missbrauchs-Anleitung im Darknet: Anzeige erstattet

Ein Vater aus Seesen kämpft juristisch gegen die Verbreitung einer Anleitung zum Kindesmissbrauch im Darknet. Die Chancen gegen den Verfasser vorzugehen, sind allerdings gering. mehr

NDR Info im Radio

Fernsehen

15:35

NDR Info 21:45 | 03.07.2020

03.07.2020 21:45 Uhr
02:28
Nordmagazin

MELDUNGEN| 23:00 Uhr

Maskenpflicht-Debatte: Spahn warnt

Berlin: In der Debatte über eine Abschaffung der Maskenpflicht im Einzelhandel hat Bundesgesundheitsminister Spahn Vorsicht angemahnt. Zwar habe er Verständnis für die Ungeduld und den Wunsch nach Normalität, doch wo in geschlossenen Räumen der nötige Abstand nicht immer gesichert sei, bleibe die Alltagsmaske geboten, schrieb Spahn im Mitteilungsdienst Twitter. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach betonte auf NDR Info, dass Schutzmasken ein zentraler Pfeiler im Kampf gegen die Corona-Pandemie seien. Angestoßen hatte die Debatte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Glawe. Der CDU-Politiker erwägt, die Mundschutz-Pflicht beim Einkaufen in seinem Bundesland Anfang August aufzuheben. Wenn es gesundheitspolitisch möglich und vernünftig sei, wäre für den Einzelhandel ein Ende der Maskenpflicht sehr gut, erklärte dazu der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland, Genth.

Link zu dieser Meldung

AKK "konsequent" gegen Rechtsextremismus

Berlin: Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat ihre Entschlossenheit beim Vorgehen gegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr bekräftigt. Im "ARD-Sommerinterview" sagte die CDU-Chefin, wenn diejenigen, die für die wehrhafte Demokratie stünden, in den eigenen Reihen erkennbar rechtsextremistische Fälle hätten, gefährde das die Stabilität der gesamten Demokratie. Diese Frage betreffe nicht nur das Kommando Spezialkräfte, sondern die gesamte Bundeswehr sowie andere Sicherheitskräfte. Mit Blick auf den Wechsel an der CDU-Spitze machte Kramp-Karrenbauer deutlich, dass sie mit einer Kampfkandidatur um ihre Nachfolge rechnet. Keiner der drei Bewerber signalisiere einen Verzicht. Die Entscheidung über einen neuen CDU-Chef soll auf einem Parteitag im Dezember fallen.

Link zu dieser Meldung

Opposition zu Scholz" BaFin-Pläne

Berlin: Linke und FDP halten die Pläne von Bundesfinanzminister Scholz, die Finanzaufsicht in Deutschland umzubauen, für nicht ausreichend. Zwar sei es grundsätzlich richtig, die BaFin besser auszustatten; so genannte systemrelevante Finanzkonzerne gehörten aber unter europäische Aufsicht, sagte der Linken-Politiker de Masi. Der finanzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Toncar, sagte dem "Handelsblatt", die deutsche Finanzaufsicht müsse sich um die großen Risiken kümmern können und sich nicht im Klein-Klein verzetteln. Deshalb solle Scholz verhindern, dass die BaFin auch noch kleine und meist selbstständige Finanzvermittler beaufsichtigt. Bundesfinanzminister Scholz hatte als Konsequenz aus der Affäre um den Zahlungsdienstleister Wirecard einen Umbau der Finanzaufsicht angekündigt. Unter anderem geht es um mehr Rechte bei der Kontrolle von Bilanzen und die Möglichkeit, jederzeit Sonderprüfungen in großem Umfang durchzuführen.

Link zu dieser Meldung

Kroatien: Regierungspartei vor Wahlsieg

Zagreb: Bei der Parlamentswahl in Kroatien zeichnet sich ein Sieg der konservativen HDZ ab. Die Partei von Ministerpräsident Plenkovic kommt laut Prognosen auf 61 der 151 Parlamentssitze. Die oppositionellen Sozialdemokraten holten demnach 44 Mandate, vor der neuen rechtspopulistischen Heimatbewegung mit 16 Sitzen. Eine Regierungsbildung dürfte schwierig werden. Die Parlamentswahl fand inmitten der Corona-Krise statt. Regierungschef Plenkovic hatte auf Aufwind in der Wählergunst wegen des bislang vergleichsweise milden Verlaufs der Pandemie in Kroatien gehofft und den Abstimmungstermin vorgezogen. Zuletzt war die Zahl der Ansteckungen jedoch wieder gestiegen.

Link zu dieser Meldung

Hunderte Tote bei Blitzeinschlägen in Indien

Neu-Delhi: Bei Blitzeinschlägen im Nordosten Indiens sind in den vergangenen Monaten mehr als 400 Menschen ums Leben gekommen. Alleine in den vergangenen zehn Tagen habe es fast 150 Todesopfer gegeben, teilten die Behörden des Bundesstaats Bihar mit. Der staatliche indische Wetterdienst warnt vor weiteren Gewittern in den kommenden Tagen.  Aus Bihars Katastrophenschutzministerium hieß es, der vom Klimawandel verursachte Anstieg der Temperaturen sei der Grund für die Zunahme der Blitzeinschläge in Indien.

Link zu dieser Meldung

Formel 1: Bottas gewinnt erstes Saisonrennen

Zum Sport: Formel 1-Pilot Valtteri Bottas hat das erste Rennen der neuen Saison gewonnen. Der finnische Mercedes-Fahrer setzte sich in Spielberg in Österreich gegen Ferrari-Pilot Charles Leclerc aus Monaco und den Briten Lando Norris im McLaren durch. Weltmeister Lewis Hamilton wurde zum Saisonauftakt Vierter, Sebastian Vettel Zehnter.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Gebietsweise kräftige Schauer, aber kaum Gewitter, Tiefstwerte 14 bis 11 Grad. Morgen zeitweise heiter, gelegentlich Schauer, kurze Gewitter möglich. Höchstwerte 17 Grad an der Nordsee, bis 21 Grad an der Oder. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag heitere Abschnitte, an Nord- und Ostsee etwas Niederschlag, 16 bis 19 Grad. Am Mittwoch zunächst Regen, später Wechsel aus Sonne und Wolken, gelegentlich Schauer, 16 bis 19 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

04:04

Lauterbach: "Masken sind durch nichts zu ersetzen"

Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland sind rückläufig. Nun ist eine Debatte um die Maskenpflicht entbrannt. Karl Lauterbach, der Gesundheitsexperte der SPD, warnt vor einer Lockerung. Audio (04:04 min)

Kommentar: Keine Angst vor der zweiten Welle

Die Angst vor einer zweiten Corona-Welle ist nicht berechtigt, meint "Abendblatt"-Chefredakteur Lars Haider im NDR Info Wochenkommentar. Wir hätten es selbst in der Hand, wie wir durch die Krise kommen. mehr

Niedersachsen

Corona-Krise: Land bereitet Etat für 2021 vor

Am Montag will die Landesregierung ihren Etat-Entwurf für 2021 präsentieren. Klar sei bereits, dass der finanzielle Spielraum enger werde, heißt es aus dem Finanzministerium. mehr

Syke: Letzte Gottesdienste der rollenden Kirche

In Syke haben am Sonntag die vorerst letzten beiden Gottesdienste der rollenden Kirche stattgefunden. Neun Wochen lang wurde wegen Corona unter freiem Himmel gepredigt. mehr

03:40
Hallo Niedersachsen
02:58
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Coronavirus in SH: Drei neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.181 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind drei gemeldete Ansteckungen mehr als am Vortag. mehr

Elf Millionen Jahre alte Schildkröte entdeckt

Forscher haben in der Tongrube Groß Pampau etwa elf Millionen Jahre alte Fossilien von Schildkröten entdeckt. Laut Grabungsleiter ist ein solcher Fund "extrem selten". mehr

02:25
Schleswig-Holstein Magazin
02:41
Schleswig-Holstein Magazin
03:02
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Fällt bald die Maskenpflicht in MV?

MV könnte schon bald die Maskenpflicht im Handel abschaffen. Wenn die Zahl der Infektionen so niedrig bleibe, sehe er keinen Grund, länger daran festzuhalten, sagte Wirtschaftsminister Glawe. mehr

Stromkosten in MV auf dem Land deutlich höher

Verbraucher in ländlichen Gebieten müssen für Strom generell meist mehr bezahlen als Stadtbewohner. In MV unterschieden sich die Stromkosten zwischen Stadt und Land sogar um neun Prozent. mehr

03:10
Nordmagazin
03:12
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Hamburg

Schnelsen: Polizei ermittelt nach Großbrand

Die Hamburger Polizei ermittelt nach einem Großbrand im Stadtteil Schnelsen. Eine Lagerhalle für Tierbedarf und ein Geschäft waren dort ausgebrannt. Es gibt Hinweise auf Brandstiftung. mehr

Keine neuen Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In Hamburg sind am Sonntag keine neuen Corona-Infektionen gemeldet worden. Am Vortag waren es drei neue Fälle. Etwa 4.900 Infizierte haben nach Schätzung des Robert Koch-Instituts die Erkrankung überstanden. mehr

02:33
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal