Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Corona-News-Ticker: Diskussion über Impfung von Kindern

Unter Kinderärzten gibt es unterschiedliche Einschätzungen zu Nutzen und Risiken einer Impfung von Jugendlichen ab zwölf Jahren. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Das Rathaus in Wolfsburg. © NDR.de Foto: Sina Thäsler-Kordonouri

Höchste Inzidenz in Niedersachsen: Wolfsburg verfügt Regeln

Die Stadt muss handeln, die Inzidenz liegt bei 52,3. Grund für den Anstieg könnten kleinere Infektionsherde sein. mehr

Zahlreiche Menschen haben sich aus Protest auf Bahngleise gelegt.  Foto: Jörg Jacobsen

Brunsbüttel: Demonstranten gegen Flüssiggas-Terminal besetzen Schienen

Etwa 2.000 Menschen protestieren und wollen damit die Zulieferung des Chemie-Parks blockieren. Die Polizei ist mit Hunderten Beamten vor Ort. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Eat.READ.Sleep. Bücher für Dich

21:03 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 21:00 Uhr

Kostenlose Coronatests sollen abgeschafft werden

In Deutschland wird ein Ende der kostenlosen Coronatests immer wahrscheinlicher. Laut Bundesgesundheitsministerium steht der Zeitpunkt dafür aber noch nicht fest. Finanzminister Scholz hatte sich dafür ausgesprochen, die Tests kostenpflichtig zu machen, sobald alle die Chance bekommen haben, sich impfen zu lassen. Er sagte, es müsse aber unter anderem Ausnahmen für Kinder geben. Auch der Grünen-Politiker Dahmen sprach sich auf NDR Info grundsätzlich dafür aus. Er betonte jedoch auch, dass man Impfskeptiker nur mit guter Aufklärung überzeugen könne und nicht mit mehr Druck oder Bestrafung.

Link zu dieser Meldung

Corona: Massendemos in Frankreich

In Paris und zahlreichen anderen französischen Städten haben mehr als 200.000 Menschen gegen schärfere staatliche Corona-Maßnahmen protestiert. Die Demonstranten warfen der Regierung einen Angriff auf die Freiheit vor. In Frankreich müssen sich künftig Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich sowie Rettungskräfte gegen Corona impfen lassen. Der Protest richtet sich auch gegen die Ausweitung des Gesundheitspasses, aus dem hervorgeht, ob jemand geimpft oder negativ getestet wurde. Ab August braucht man ihn unter anderem auch für Restaurantbesuche sowie in Fernzügen. In Kinos, Theatern und Museen ist er schon verpflichtend.

Link zu dieser Meldung

Appell: Mehr Impfstoff für ärmere Länder

Vier der wichtigsten internationalen Organisationen haben in einem gemeinsamen Appell mehr Corona-Impfstoff für ärmere Länder gefordert. In den Entwicklungsländern herrsche eine akute und alarmierende Knappheit an Vakzinen, erklärten die Weltgesundheitsorganisation, die Welthandelsorganisation, der Internationale Währungsfonds und die Weltbank. Länder mit großen Impffortschritten sollten dringend Dosen für ärmere Länder freigeben. Außerdem müssten die Hersteller von Corona-Impfstoffen ihre Produktion erhöhen, um den benachteiligten Staaten mehr Vakzine zu liefern.

Link zu dieser Meldung

Bericht: Kreis Ahrweiler warnte zu spät

Im rheinland-pfälzischen Kreis Ahrweiler haben die Behörden laut einem Medienbericht vor der Flutkatastrophe nicht rechtzeitig auf präzise Warnungen reagiert. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, sollen dort bereits ab dem Nachmittag vor der Unglücksnacht mehrere Mails und weitere Informationen des Landesumweltamts zum dramatisch steigenden Pegel der Ahr eingegangen sein. Dennoch habe die Kreisverwaltung erst gegen 23.00 Uhr den Katastrophenfall ausgerufen und Evakuierungsmaßnahmen eingeleitet, hieß es. In Rheinland-Pfalz sind durch die Flut mindestens 135 Menschen ums Leben gekommen.

Link zu dieser Meldung

Laschet gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus in Polen

Unions-Kanzlerkandidat Laschet hat in Polen an einem Staatsakt zum Gedenken an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft teilgenommen. Dabei wurde an den Warschauer Aufstand erinnert, der vor 77 Jahren begann. Laschet sagte, mutige Frauen und Männer hätten sich der Nazi-Barbarei und der Besetzung Polens entgegengestellt. Am 1. August 1944 hatte sich die Polnische Heimatarmee gegen die deutsche Besatzungsmacht erhoben. Der Aufstand wurde innerhalb von zwei Monaten niedergeschlagen. Bis zu 200.000 Zivilisten kamen dabei ums Leben.

Link zu dieser Meldung

Brunsbüttel: Proteste gegen LNG-Terminal

In Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen haben rund 2.000 Menschen gegen ein geplantes Terminal für Flüssig-Erd-Gas protestiert. Im Industriegebiet blockierten Demonstranten Gleise. Aktivisten des Bündnisses "Ende Gelände" gelangten mit Kanus auf den Nord-Ostsee-Kanal bei Hochdonn. Laut Polizei wurde deswegen der Schiffsverkehr vorübergehend gestoppt.

Link zu dieser Meldung

Weitere massive Brände rund ums Mittelmeer

In den Mittelmeerstaaten Italien, Türkei und Griechenland kämpfen Feuerwehren weiter gegen heftige Waldbrände. Die italienischen Behörden meldeten mehr als 800 Einsätze innerhalb von 24 Stunden. In der Nähe von Catania auf Sizilien brachte die Polizei mit Booten 150 Menschen in Sicherheit, die von den Flammen eingeschlossen waren und an den Strand flüchteten. In der Türkei brennt es unter anderem seit Tagen in der Urlaubsregion Antalya. In dem Land kamen fünf Menschen ums Leben. In Griechenland wurde der Zivilschutz in Alarmbereitschaft versetzt.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Rostock gewinnt in Hannover

In der Zweiten Fußball-Bundesliga hat Hansa Rostock das Nord-Derby bei Hannover 96 klar mit 3:0 gewonnen. Die weiteren Ergebnisse: Regensburg gegen Sandhausen 3:0 und Ingolstadt gegen Heidenheim 1:2. In der Dritten Liga spielten: Saarbrücken gegen Osnabrück 1:2 und Meppen gegen Kaiserslautern 1:0. Bei den Olympischen Spielen in Tokio gewannen die deutschen Judoka im Mixed-Teamwettbewerb Bronze.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Viele Wolken mit einigen Schauern, vereinzelt Gewitter. Weiter südlich länger trocken. Windig, an der Ostsee auch Sturmböen möglich! Nachts gebietsweise Schauer, weiter südlich trocken. Tiefstwerte 16 bis 11 Grad. Morgen neben Aufheiterungen durchziehende Wolkenfelder. Höchstwerte 18 bis 23 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag Sonne, Wolken, einzelne Schauer, 18 bis 21 Grad. Dienstag Wolken, freundliche Phasen, örtlich Schauer, 18 bis 21 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Das Bild zeigt einen Stau auf der Autobahn. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Ferienverkehr: Reisende brauchen auf A7 und A1 Geduld

Auf den Autobahnen im Norden gibt es immer wieder Staus und stockenden Verkehr. Angespannt ist auch die Lage um Hamburg. mehr

Die Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek © Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Ellen Lewis
66 Min

Coronavirus-Update: Sandra Ciesek beantwortet aktuelle Fragen

Die Virologin geht in der Podcast-Extraausgabe unter anderem auf Infektionen durch Reiserückkehrer und Impfdurchbrüche ein. 66 Min

Niedersachsen

Kanister mit Gefahrgut stehen neben einem verunglückten Transporter am Rand der Landesstraße 119. © Polizeiinspektion Cuxhaven/dpa Foto: Polizeiinspektion Cuxhaven/dpa

Schwerer Unfall: Reh prallt gegen Gefahrgut-Transporter

Zuvor hatte ein Autofahrer das Tier angefahren. Es wurde auf den Lkw geschleudert, dieser prallte gegen einen Baum. mehr

Ein Gebäude steht in Flammen.

Großbrand zerstört Scheune auf Bauernhof in Scholen

Darin waren Strohballen und Geräte gelagert. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude. mehr

Schleswig-Holstein

Luise Amtsberg (Die Grünen).

Grüne in Schleswig-Holstein starten in Bundestagswahlkampf

Die Spitzenkandidaten Luise Amtsberg und Robert Habeck sind auf dem Kieler Europaplatz in den Bundeswahlkampf gestartet. mehr

Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf das neuartige Coronavirus. © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Corona in SH: Inzidenz steigt weiter - auf 23,7

Binnen 24 Stunden wurden 148 neue Corona-Fälle gemeldet. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hat der Kreis Pinneberg mit 38,6. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 31. Juli 2021.

Corona in MV: 18 Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt leicht auf 8,1. Die Inzidenz ist in Nordwestmecklenburg mit 14,0 am höchsten. mehr

Blick auf zwei Steine, die jeweils in Kunststoffrechtecke gegossen wurden.

Neustrelitz: Mehr als 7.000 Gäste bei Landeskunstschau

Zur Finissage kamen fast alle der 50 ausstellenden Künstlerinnen und Künstler. Der Künstlerbund zieht eine positive Bilanz. mehr

Hamburg

Straßenschilder zeigen eine Baustelle am Bahnhof Hamburg Dammtor an. © NDR Foto: Finn Kessler

Baustellen am Dammtor-Bahnhof sorgen für Behinderungen

Autofahrer in der Hamburger Innenstadt brauchen Geduld. Rund um den Dammtor-Bahnhof gibt es Großbaustellen. mehr

Einsatzkräfte der Polizei stehen vor einem Gebäude. © TNN Screenshot

Hamburger Polizei beendet Swinger-Party

Fast 70 Menschen trafen sich in Stellingen. Laut Polizei wurde gegen Corona-Regeln verstoßen, nun drohen Bußgelder. mehr

Programmaktionen

Ein Kästchen, in dem ein blauer Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

NDR Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl: 70 Prozent machen mit

Der NDR bietet zur Bundestagswahl am 26. September erstmalig den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland an. 70 Prozent der Kandidierenden nehmen teil. mehr

Ella hört Ronja zu  Foto: Sugárka Sielaff

"Deutschland spricht" - gemeinsam diskutieren

Abtreibung, Umweltschutz oder Glauben. Bei "Deutschland spricht" diskutieren Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. So wie Ella und Ronja. mehr