Ein Friseur schneidet einer Kundin die Haare, beide tragen FFP2-Masken. © dpa/APA Foto: Roland Schlager

Corona-News-Ticker: Friseure dürfen wieder Haare schneiden

In Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein können ab heute auch Gartencenter öffnen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Injektionsspritze © Colourbox

Niedersächsische Hausärzte erproben Corona-Impfungen

Ausgewählt wurden fünf Praxen in den Landkreisen Leer, Wesermarsch und Uelzen sowie in Stadt und Region Hannover. mehr

Garrel: Ein Schild mit der Aufschrift «Geflügelpest Sperrbezirk» steht an einer Straße im Landkreis Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Wildvögel tragen erneut Geflügelpest in Nutztierställe

Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sind am stärksten betroffen. Die Politik lässt Kontaktpersonen beobachten. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 09:54 Uhr

Friseure in Deutschland öffnen wieder

Zwei Tage vor den Beratungen von Bund und Ländern über den Corona-Lockdown haben die Friseure in Deutschland wieder geöffnet. Mancherorts wurden bereits um kurz nach Mitternacht Haare geschnitten - vor den Geschäften bildeten sich Schlangen. Neben den Friseursalons dürfen in einigen Bundesländern auch Gartenmärkte, Blumenläden oder Fahrschulen wieder öffnen, in Schleswig-Holstein Zoos und Wildparks. Die Entscheidung zur Öffnung der Friseurbetriebe war beim letzten Bund-Länder-Treffen am 10. Februar gefallen. Über das weitere Vorgehen wollen die Teilnehmer in zwei Tagen beraten. Bei dem Treffen soll es unter anderem um eine konkrete Öffnungsperspektive gehen. Aber auch eine Verschärfung der Maßnahmen wird angesichts steigender Infektionszahlen nicht ausgeschlossen.

Link zu dieser Meldung

Corona-Neuinfektionen leicht gestiegen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland steigt weiter leicht an. Das Robert-Koch-Institut meldet 4.732 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden, das sind 363 mehr als vor einer Woche. Auch die 7-Tage-Inzidenz hat sich erhöht. Der Wert liegt jetzt bei knapp 66. Da am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten übermitteln, liegen die Fallzahlen des RKI sonntags und montags in der Regel niedriger als an anderen Wochentagen.

Link zu dieser Meldung

Grüne: Astrazeneca in Arztpraxen und Betrieben verimpfen

Der Gesundheitsexperte der Grünen, Dahmen, hat sich dagegen ausgesprochen, die Reihenfolge bei den Corona-Impfungen zu lockern. Auf NDR Info sagte Dahmen, der Vorschlag mehrerer Ministerpräsidenten sei nicht der richtige Weg. Es brauche eine neue Strategie, um auch die bislang ungenutzen Impfdosen von Astrazeneca zu verabreichen. Der Grünen-Politiker schlägt vor, die Menschen auch in Betrieben und Arztpraxen zu impfen - ähnlich wie bei der Grippevorbeugung. Das würde Vertrauen schaffen und das Verfahren beschleunigen.

Link zu dieser Meldung

SPD setzt auf Klimaschutz und Sozialstaat

Die SPD will die soziale Gerechtigkeit und den Klimaschutz in den Mittelpunkt ihres Bundestagswahlkampfs stellen. In einem Programmentwurf fordert die Parteispitze nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios die Wiedereinführung der Vermögenssteuer und die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen. Auf Autobahnen will die SPD ein Tempolimit von 130 einführen, die Bahn soll mehr Geld erhalten. Weitere Ziele sind ein höheres, einkommensabhängiges Kindergeld, kostenlose Kitas und eine Reform des Ehegattensplittings. Über den Programmentwurf berät heute der Parteivorstand.

Link zu dieser Meldung

Spezialeinsatzkommando nimmt Bundeswehrsoldaten fest

Hessische Ermittler haben offenbar Waffen und Munition bei einem weiteren Bundeswehrsoldaten gefunden. Der Mann wurde nach Informationen der Deutschen Presseagentur von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen. Gegen ihn werde wegen des Verdachts der Volksverhetzung und des unerlaubten Waffen- und Sprengstoffbesitzes ermittelt, hieß es. Die Polizei stellte bei dem Soldaten Waffen, Munition, eine Handgranate und Sprengmittel sicher. Er soll an einem Standort in Baden-Württemberg stationiert sein.

Link zu dieser Meldung

Hongkong: Prozess gegen 47 Demonstranten

In Hongkong stehen von heute an 47 Aktivisten der Demokratiebewegung vor Gericht. Die meisten von ihnen waren erst gestern festgenommen worden. Die Behörden werfen ihnen eine "Verschwörung zum Umsturz" vor. Grundlage ist das umstrittene chinesische Sicherheitsgesetz - es war im Juli vergangenen Jahres in Kraft getreten. Vor dem Gerichtsgebäude in Hongkong versammelten sich heute früh Hunderte Menschen, die die Freilassung der Angeklagten forderten. Der amerikanische Außenminister Blinken schrieb auf Twitter, politische Beteiligung und freie Meinungsäußerung seien keine Verbrechen. Die USA stünden an der Seite der Menschen in der chinesischen Sonderverwaltungszone.

Link zu dieser Meldung

Myanmar: Anklage gegen Suu Kyi erweitert

In Myanmar hat ein Gericht heute die entmachtete faktische Regierungschefin Suu Kyi ein zweites Mal über Video verhört. Dabei wurde offenbar die Anklage erweitert. Der Anwalt der Friedensnobelpreisträgerin erklärte, seiner Mandantin werde nun Anstiftung zum Aufruhr vorgeworfen. Bisher waren ihr die unerlaubte Nutzung von Funkgeräten und Verstöße gegen Corona-Auflagen zur Last gelegt worden.

Link zu dieser Meldung

Road-Movie "Nomadland" gewinnt Golden Globe

Das Road-Movie "Nomadland" hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Das gab der Verband der Auslandspresse bekannt. In dem Film der Regisseurin Chloé Zhao packt eine Frau nach dem wirtschaftlichen Kollaps einer Kleinstadt ihre Habseligkeiten ins Auto und fährt als Nomadin durch die USA. Den Golden Globe für die beste Nebenrolle gewann Jodie Foster. Hoffnung auf diesen Preis hatte sich auch die 12-jährige Deutsche Helena Zengel gemacht, die neben Tom Hanks in dem Netflix-Western "News of the World" mitspielt. Die deutsche Serie "Unorthodox" ging ebenfalls leer aus.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute oft wolkig oder neblig-trüb, später örtlich Sonnenschein. In Südniedersachsen nach Nebel meist heiter, weitgehend trocken. Höchstwerte 4 Grad auf den Nordseeinseln bis 10 Grad in Göttingen. Morgen stark bewölkt oder neblig, im Verlauf freundliche Abschnitte mit Sonnenschein möglich. Höchstwerte 4 bis 15 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch nach Nebel häufig Sonnenschein, ganz im Norden länger trüb, 4 bis 16 Grad. Am Donnerstag viele Wolken, später freundlicher, einzelne Schauer möglich, 4 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Stempel mit der Aufschrift: "Corona-Hilfen" neben einem Stilisierten Virus und Geldscheinen. © picture alliance Foto: Bildagentur-online/Ohde

Wie (un)gerecht sind die Corona-Hilfen?

Während Großkonzerne viele Milliarden Euro erhalten, läuft die Auszahlung von Soforthilfen für kleinere Betriebe schleppend. mehr

Ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff. © Colourbox
5 Min

Dahmen: Impfungen auch in Praxen und Betrieben durchführen

Der Gesundheitsexperte der Grünen hat sich auf NDR Info dagegen ausgesprochen, die Reihenfolge bei den Corona-Impfungen zu lockern. 5 Min

Machen Sie mit!

Eine junge Frau vor einem Gebäude mit Schutzaske. © Colourbox Foto:  Kzenon

Corona und die Folgen: Diskussion im Videostream

Experten diskutieren am 2. März in Hamburg über die Lehren aus der Pandemie. Sie können schon jetzt Ihre Fragen stellen. mehr

Ein Monitor mit dem Logo des Corona-Update Podcast. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Corona: Was hat Sie durch diese Zeit gebracht?

Seit einem Jahr informiert Virologe Drosten über die Entwicklungen in der Corona-Krise. Jetzt sind Sie dran: Wie haben Sie dieses Jahr erlebt? Was hat Ihnen geholfen? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Blick auf die Eingangstür des Landgerichts Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mann stirbt nach Streit um Hund - Prozessauftakt in Lüneburg

Eine dreiköpfige Familie aus Wietze muss sich wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. mehr

Eine Kelle der Polizei zeigt auf Halt © panthermedia Foto: Kzenon

Wilde Verfolgungsjagd auf A2: Fahrer flüchtet mit Tempo 240

Die Polizei hatte ihn bei einer Kontrolle in Braunschweig anhalten wollen. Er gab Gas und raste bis Magdeburg davon. mehr

Schleswig-Holstein

Feuerwehrleute löschen ein Feuer in einem zerstörten Haus. © Daniel Foto Foto: Daniel Foto

Großeinsatz nach Gasexplosion in Nortorf: Ein Mensch vermisst

Das betroffene Haus ist einsturzgefährdet, was die Suche nach der vermissten Person behindert. mehr

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Weitere Impfzentren nehmen Arbeit auf

Jetzt gibt es insgesamt 28 Einrichtungen im Land, in denen sich Schleswig-Holsteiner impfen lassen können. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Kobrow: Mehrere Feuerwehrleute versuchen, den Brand in einer Schweinemastanlage unter Kontrolle zu bekommen. Das Dach des Gebäudes ist bereits eingestürzt. © Michael-Günther Bölsche Foto: Michael-Günther Bölsche

Schweinemast in Kobrow: Verdacht auf Brandstiftung

Bei dem Großfeuer in der Nähe von Sternberg sind am Sonntag 3.000 Schweine verendet. mehr

Rostock: Das vierte Rettungsschiff der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye wird auf den Namen "Sea-Eye 4" getauft. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Rostock: Neues Rettungsschiff "Sea-Eye 4" getauft

Die Seenotrettungsorganisation Sea-Eye hat am Sonntag ihr viertes Schiff getauft. Es startet im Frühjahr zum Einsatz ins Mittelmeer. mehr

Hamburg

Die Polizei kontrolliert ein Paar ohne Maske an der Aussenalster. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Kontrolle der Maskenpflicht: Polizei stellt Bußgelder aus

Am Wochenende wurden bei Kontrollen in Hamburg Hunderte Menschen ermahnt, rund 330 müssen mit einem Bußgeld rechnen. mehr

Sehr viel weniger Fahrgäste als üblich stehen auf einem Bahnsteig der S-Bahn am Jungfernstieg in Hamburg © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Weniger Abos: HVV verliert Kundschaft durch Corona-Pandemie

Nach Informationen von NDR 90,3 wurden letztes Jahr 177.000 Abonnements gekündigt, ein Drittel mehr als im Vorjahr. mehr