Polizei durchsucht mit einem Großaufgebot die Blaue Moschee im Rahmen einer Razzia beim Islamischem Zentrum Hamburg © picture alliance / ABBfoto

Islamisches Zentrum Hamburg verboten - Blaue Moschee beschlagnahmt

Bundesweit wurden 53 Objekte durchsucht. Hamburgs Innensenator Grote sprach von einem "Wirkungstreffer gegen den islamischen Extremismus". mehr

Ein Metronom-Zug mit dem Hinweis "Nicht einsteigen". © picture alliance Foto: Caroline Seidel

Metronom streicht noch mehr Fahrten - neuer Ersatzfahrplan

Der Grund ist laut Unternehmen Personalmangel. Es fehlen 25 Lokführer. Der neue Fahrplan soll bis Mitte Dezember gelten. mehr

Der weibliche Angeklagte sitzt vor Verhandlungsbeginn in einem Gerichtssaal im Landgericht Hannover. Im Vordergrund sind ihre beiden Anwältinnen zu sehen. © Michael Matthey/dpa/ dpa-Bildfunk Foto: Michael Matthey/dpa

Lebenslange Haft für illegales Autorennen mit zwei toten Kindern

Der Unfall hatte sich 2022 in Barsinghausen ereignet. Das Landgericht Hannover folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 05:55 Uhr

Biden begründet Rückzug: Zeit für neue Generation

US-Präsident Biden hat in einer Fernsehansprache erklärt, warum er nicht mehr für eine zweite Amtszeit kandidiert. Nach seinen Worten ist die Zeit für frische und jüngere Stimmen gekommen. Den Staffelstab an eine neue Generation zu übergeben, sei der beste Weg, die Nation zu vereinen. Biden warb in seiner Rede auch noch einmal für Vize-Präsidentin Harris, die aktuell die einzige Bewerberin der Demokraten für die Präsidentschaftskandidatur ist. Der zuständige Parteiausschuss hat die Möglichkeit einer Online-Abstimmung gebilligt. Damit könnte Harris' Nominierung schon am 1. August und nicht erst auf einem Parteitag in knapp vier Wochen bestätigt sein.

Link zu dieser Meldung

Netanjahus Vorstellung vom künftigen Gazastreifen

Israels Ministerpräsident Netanjahu hat vor dem US-Kongress erklärt, wie er sich eine Nachkriegsordnung im Gazastreifen vorstellt. Vor den Abgeordneten und Senatoren in Washington sprach er von einem entmilitarisierten Gebiet mit ziviler Verwaltung. Sie solle von Palästinensern geführt werden, die nicht die Zerstörung Israels zum Ziel hätten. Vor dem Kongressgebäude protestierten viele Demonstranten gegen die Politik der israelischen Regierung. Heute trifft Premierminister Netanjahu US-Präsident Biden; für morgen ist ein Gespräch mit dem Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, Trump geplant.

Link zu dieser Meldung

Halbjahresbilanz der Bahn: Wohl hohe Verluste

Die Deutsche Bahn wird heute darüber informieren, wie ihre Bilanz im ersten Halbjahr ausgefallen ist. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters hat der Konzern ein Minus von 1,2 Milliarden Euro gemacht. Ein großer Teil des Verlusts geht demnach auf das marode Schienennetz zurück. Wegen der sinkenden Zahl von Pendlern und der gestiegenen Nutzung des Regionalverkehrs denkt die Deutsche Bahn offenbar darüber nach, ICE- und IC-Strecken auszudünnen. In einem Strategiepapier werden außerdem Preiserhöhungen angedeutet.

Link zu dieser Meldung

Tödliches Autorennen bei Barsinghausen: Urteil wegen Mordes

Im zweiten Prozess um ein illegales Autorennen bei Barsinghausen in der Region Hannover sind die Urteile gefallen. Die Strafe für die Haupttäterin wurde verschärft, sie erhielt lebenslange Haft wegen Mordes. Der Mitangeklagte erhielt eine Haftstrafe von vier Jahren. Bei dem Rennen im Februar 2022 waren zwei Kinder gestorben. Die Angeklagten fuhren mit Tempo 180 nebeneinander her, erlaubt waren 70 Kilometer in der Stunde. Die Frau verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß mit dem Wagen einer Familie zusammen. Ein erstes Urteil war wegen Rechtsfehlern aufgehoben worden.

Link zu dieser Meldung

Corona: Gericht überprüft Schließungen von Geschäften

Die Justiz beschäftigt sich heute erneut mit einem Teil der strikten Regelungen während der Corona-Zeit. Das Bundesverwaltungsgericht muss überprüfen, ob es zu Beginn der Pandemie rechtmäßig war, dass Geschäfte mit einer Fläche von mehr als 800 Quadratmetern nicht öffnen durften. Geklagt hat die Betreiberin eines Elektro-Marktes in Sachsen. Sie beruft sich unter anderem auf ihr Grundrecht der Berufsfreiheit. Die Vorinstanz, das sächsische Oberverwaltungsgericht, hatte die Verordnung als rechtens eingestuft.

Link zu dieser Meldung

Taifun "Gaemi" wütet in Taiwan

Ein schwerer Taifun hat nach den Philippinen auch in Taiwan gewütet. Nach Angaben der Behörden kamen mindestens drei Menschen ums Leben. Mehr als 280 seien verletzt. Fernsehbilder zeigen heftige Regenfälle, Überschwemmungen und umgestürzte Bäume. Den Angaben zufolge fiel zeitweise der Strom in 450.000 Haushalten aus. Wegen des Taifuns waren schon vorsorglich Schulen und Büros geschlossen worden. Auch die Börse blieb zu. Auf den Philippinen hatte der Tropensturm zuvor ebenfalls für Chaos gesorgt. Dort starben mindestens 14 Menschen.

Link zu dieser Meldung

Eklat im olympischen Fußballturnier

In Paris haben zwei Tage vor der Eröffnungsfeier die ersten olympischen Wettbewerbe begonnen. Dabei gab es im Fußballturnier einen Eklat. Das Spiel Argentinien gegen Marokko dauerte insgesamt vier Stunden. Marokko führte mit 2:1, als in der 16. Minute der Nachspielzeit ein Tor für Argentinien fiel. Zuschauer stürmten aufs Spielfeld, es ertönte ein Pfiff. Dies war jedoch nicht der Schlusspfiff. Nach längerer Unterbrechung kamen beide Mannschaften wieder aufs Spielfeld und der Schiedsrichter nahm nach Prüfung der Videobilder den vermeintlichen Ausgleichstreffer zurück.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heiter, in der Osthälfte sonnige Abschnitte, gegen Abend zur Ems und Nordsee hin Schauer möglich. Höchstwerte 21 Grad auf Helgoland bis 25 Grad in Hameln. Morgen unbeständig, später gebietsweise Regen oder Gewitter. Im Osten Vorpommerns zunächst noch heiter und trocken. Maximal 21 bis 25 Grad. 3-Tage-Trend Am Sonnabend bewölkt, vereinzelt gewittrige Schauer, 20 bis 27 Grad. Am Sonntag freundlich, örtlich etwas Regen, 20 bis 23 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu spricht im US-Kongress. © AP Foto: Julia Nikhinson

Netanyahu vor US-Kongress: "Wir werden gewinnen"

Israels Regierungschef hat bei seiner Rede versichert, alle Hamas-Geiseln befreien zu wollen. Mehr bei tagesschau.de. extern

Im Jahr 2015 wehte die Olympische Fahne vor dem Hamburger Rathaus © Witters Foto: Tim Groothuis

Bürgermeister offen: Bewirbt sich Hamburg wieder um Olympia?

Peter Tschentscher kann sich einen neuerlichen Anlauf der Hansestadt gut vorstellen. Die Bundesregierung wird eine Bewerbung unterstützen. mehr

Nachrichten für den Norden

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Niedersachsen

Die Meyer Werft an der Ems. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Meyer Werft: Kanzler Scholz stellt Unterstützung in Aussicht

Für Scholz hat das Thema "Top-Priorität". Er zeigt sich überzeugt von der Zukunftsfähigkeit des angeschlagenen Papenburger Schiffsbauers. mehr

Durch eine Schiffskollision wurde die Eisenbahnbrücke über die Hunte bei Elsfleth beschädigt. © Lars Penning/dpa +++ dpa-Bildfunk Foto: Lars Penning/dpa +++ dpa-Bildfunk

Schiff rammt Huntebrücke bei Elsfleth - genaue Ursache noch unklar

Der Zugverkehr ist eingestellt worden. Für die Häfen und die ansässigen Unternehmen bedeutet das eine erneute Geduldsprobe. mehr

Schleswig-Holstein

Aufnahme der Nordsee bei Sturm (Archivbild) © colourbox Foto: -

Neues Landeswassergesetz soll Küsten schützen

Damit sollen die Lehren aus Extremwetter-Ereignissen gezogen werden. Am Mittwoch wurde das Gesetz vorgestellt. mehr

Finanzministerin Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen) spricht während einer Kabinettspressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Infrastrukturbericht: Finanzierungslücke von mehr als zwei Milliarden Euro

Das Land möchte weiter in etwa Klimaschutz, Krankenhäuser und Straßen investieren. Die Finanzierung bis 2040 ist offenbar unklar. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Justitia © Oleg Golovnev/Fotolia.com Foto: Oleg Golovnev

Zwei Jahre nach tödlichem Sportbootunfall: Verfahren eingestellt

Im August 2022 kam es auf dem Saaler Bodden zu einem tödlichen Unfall. Nun wurde das Verfahren eingestellt. mehr

Kampfpiloten aus Rostock Laage im Eurofighter in Japan © Andreas Schmidt

Eurofighter aus Laage in Japan: Lärm im Land des Schweigens

Deutsche und japanische Kampfpiloten trainieren erstmals gemeinsam im Indopazifik. Startpunkt: Laage bei Rostock. mehr

Hamburg

Eine Bezahlkarte für Geflüchtete in Deutschland. © picture alliance Foto: Michael Bihlmayer

Bezahlkarte für Geflüchtete: Gericht kippt Einzelfall für Schwangere

Die Klage betrifft die Beschränkung der Bargeldausgabe. Das Hamburger Sozialgericht gibt der Klägerin Recht. mehr

Die "Rickmer Rickmers" an den Hamburger Landungsbrücken. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: CHROMORANGE

Die "Rickmer Rickmers" muss in die Werft

In den kommenden Tagen ist der vertraute Platz an den Hamburger Landungsbrücken leer. Der Dreimaster wird abgeschleppt. mehr