Wie sicher sind die Deiche bei Sturmfluten?

In Schleswig-Holstein werden regelmäßig alle Deiche auf ihre Sicherheit geprüft. Jetzt liegen die Ergebnisse der Herbstdeichschau vor: Es gibt einige Mängel. mehr

Logo auf Anti-Terror-Liste: St. Pauli hakt nach

Das Totenkopf-Logo des FC St. Pauli ist auf einer Anti-Terror-Liste der britischen Counter Terrorism Policing. Nun will der Zweitligist nachfragen, wie es dazu kommen konnte. mehr

Greifswald: Kuppel der Sternwarte wird saniert

In Greifswald wird derzeit die Holzkuppel der Sternwarte restauriert. Dazu haben Techniker die beweglichen Rolltore ausgebaut und zur Aufarbeitung in eine Kunstschmiede gebracht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachrichten, Wetter

13:00 - 13:05 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

14:51

NDR Info 21:45 | 17.01.2020

17.01.2020 21:45 Uhr
01:44
Hamburg Journal

MELDUNGEN| 13:00 Uhr

Al-Sarradsch fordert Schutztruppe für Libyen

Berlin: Kurz vor Beginn der Libyen-Konferenz hat Premierminister Al-Sarradsch eine internationale Schutztruppe für sein Land ins Gespräch gebracht. Al-Sarradsch sagte der "Welt am Sonntag", wenn General Haftar seine Offensive nicht beende, müsse die Weltgemeinschaft aktiv werden. Auch der EU-Außenbeauftragte Borrell unterstützt eine internationale Mission in dem Bürgerkriegsland. Bundesaußenminister Maas reagierte dagegen zurückhaltend. Die Konferenz in Berlin beginnt in einer halben Stunde. Zu den Gesprächen über eine dauerhafte Waffenruhe sind neben Al-Sarradsch und Haftar unter anderem Vertreter der USA, Russlands, Frankreichs, Italiens und der Türkei eingeladen. Die Teilnehmer verfolgen unterschiedliche Interessen in dem rohstoffreichen Land, über das auch viele Flüchtlinge nach Europa geschleust werden.

Link zu dieser Meldung

Viele Tote bei Raketenangriff im Jemen

Sanaa: Jemens Präsident Hadi hat die Huthi-Rebellen für den Raketenangriff auf Regierungstruppen verantwortlich gemacht. Hadi sprach von einem feigen und terroristischen Angriff. Er zeige, dass die Huthi-Rebellen nicht zum Frieden bereit seien. Die vom Iran unterstützte Gruppe hat sich bislang nicht zu der Tat bekannt. Bei der gestrigen Attacke mit Drohnen und Raketen wurden laut Armee mindestens 60 Menschen getötet. Die schiitischen Huthi-Rebellen hatten 2014 die Hauptstadt Sanaa und weite Teile von Jemens Norden erobert. Ein Jahr später griff Saudi-Arabien mit arabischen Verbündeten in den Konflikt ein, um die Regierung von Präsident Hadi zu stützen und den Einfluss des Iran zurückzudrängen.

Link zu dieser Meldung

Lufthansa: Streiks sind falscher Weg

Frankfurt am Main: Nach der Androhung neuer Flugbegleiter-Streiks setzt die Lufthansa auf weitere Verhandlungen. Eine Konzernsprecherin sagte, eine Lösung für die 22.000 Kabinen-Mitarbeiter könne nur in Gesprächen gefunden werden. Die Gewerkschaft Ufo hatte gestern Abend neue Arbeitsniederlegungen angekündigt. Details will Ufo Mitte kommender Woche bekanntgeben. Am Donnerstag war der insgesamt dritte Versuch gescheitert, in dem Tarifkonflikt zwischen dem Lufthansa-Konzern und den Flugbegleitern in eine Schlichtung einzusteigen.

Link zu dieser Meldung

Politiker-Schutz: Seehofer begrüßt SPD-Vorstoß

Berlin: Bundesinnenminister Seehofer unterstützt den Vorschlag, zum Schutz von Politikern eine parteiübergreifende Initiative zu starten. Seehofer sagte den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe", Angriffe, Gewaltandrohungen und Anfeindungen gegen Mandatsträger seien eine Gefahr für das demokratische Miteinander. Die Gesellschaft lebe davon, dass Bürger freiwillig öffentliche Ämter übernehmen, so der CSU-Politiker. Dieses Engagement müsse unbedingt erhalten bleiben. SPD-Generalsekretär Klingbeil hatte nach Schüssen auf das Büro des Bundestagsabgeordneten Diaby in Halle ein Krisentreffen angeregt. Dazu lud er die Vertreter aller Bundestagsparteien mit Ausnahme der AfD ein.

Link zu dieser Meldung

Tschechien: Acht Tote bei Brand in Behindertenheim

Prag: In Tschechien sind bei einem Brand in einem Heim für Behinderte mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Weitere 30 Bewohner wurden nach Angaben der Rettungskräfte verletzt, einige von ihnen schwer. Das Feuer war heute früh aus noch ungeklärter Ursache in dem Heim in einer Kleinstadt nahe der deutschen Grenze ausgebrochen. Der tschechische Ministerpräsident Babis besuchte den Unglücksort. Er sprach von einer schrecklichen Tragödie und drückte den Hinterbliebenen sein Beileid aus.

Link zu dieser Meldung

Hongkong: Polizei geht gegen Demonstranten vor

Hongkong: In der chinesischen Sonderverwaltungszone ist es wieder zu Auseinanderungsetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Einsatzkräfte gingen mit Tränengas, Pfefferspray und Gummigeschossen gegen Teilnehmer eines genehmigten Protestmarsches vor. Dazu hatten sich Zehntausende Menschen versammelt. Die Polizei nahm mehrere Demonstranten fest und löste die Kundgebung auf. Zur Begründung hieß es, eine Gruppe Randalierer habe Feuer gelegt, Straßen blockiert und Einsatzkräfte brutal angegriffen. In Hongkong kommt es seit Monaten zu Protesten gegen den Einfluss der chinesischen Zentralregierung. Die Teilnehmer fürchten unter anderem, dass ihre Grundrechte eingeschränkt werden.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Nachmittag oft freundlich, im Weser-Leine-Bergland und Harz Regen oder Schneeregen, Temperaturen von 4 Grad in Goslar, bis 9 in Hamburg. Nachts vereinzelt Regen oder Schneeregen, später neblig. Tiefstwerte 5 Grad an der Nordsee; bis minus 4 in der Lüneburger Heide. Morgen zeitweise freundlich, es bleibt trocken, 3 bis 8 Grad. Am Dienstag heiter und kaum Niederschlag bei 3 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: Autoarme Innenstädte sind unumgänglich

Wird Hamburg mit einer autofreien Innenstadt ein Vorbild für den Norden? Diese Frage stellt Lars Haider, Chefredakteur vom "Hamburger Abendblatt" im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Niedersachsen

Millionenschaden nach Brand in Bowlingcenter

Ein Feuer hat in Brome im Landkreis Gifhorn ein Bowlingcenter zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als eine Million Euro. Die Ursache ist noch unklar. mehr

Zugverkehr Hannover-Berlin eingeschränkt

Auf der Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Berlin erneuert die Deutsche Bahn die Schienen. Ab Freitag ist eine 20-Kilometer-Strecke nur eingleisig befahrbar. mehr

03:20
Hallo Niedersachsen
03:40
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Kontrollflug: Ganz nah an der Hochspannungsleitung

Damit die Hochspannungsleitungen in Schleswig-Holstein immer in Schuss sind, kontrollieren sie Mitarbeiter von SH Netz regelmäßig. Für den Job fliegen sie nah an die Leitungen heran. mehr

Erneute Vollsperrung des Rendsburger Kanaltunnels

Die Bauarbeiten im Kanaltunnel strapazieren seit Jahren die Nerven der Pendler. In der Nacht zu Sonnabend gab es erneut eine Vollsperrung - und bis Anfang Februar folgen noch weitere. mehr

03:02
Schleswig-Holstein Magazin
03:15
Schleswig-Holstein Magazin
03:23
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Ländertag: MV auf der Grünen Woche

Auf der Grünen Woche in Berlin ist am Sonnabend der traditionelle Ländertag zu Ende gegangen. Für den Nordosten gestaltete ihn der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Barther Bodden: Schilfrohrernte hat begonnen

Mit leichter Verspätung hat am Barther Bodden die traditionelle Schilfrohrernte begonnen. Das Reet ist in diesem Jahr zwar etwas kürzer als sonst. Die Qualität ist aber gut. mehr

Hamburg

Erstes rot-grünes Wahlduell in Hamburg

Fünf Wochen vor der Bürgerschaftswahl treffen Peter Tschentscher (SPD) und Katharina Fegebank (Grüne) heute zu einem ersten Duell aufeinander. Die Runde findet an der Bucerius Law School statt. mehr

Lessingtage: Hamburger Theaterfestival gestartet

Zum elften Mal finden am Thalia Theater von heute an die Lessingtage statt. Die indische Physikerin und Aktivistin Vandana Shiva hielt die Eröffnungsrede unter dem Motto "Eine andere Welt ist möglich". mehr

02:30
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal