Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, schaut bei einem Rundgang in die Produktionsstätten von Allergopharma in Reinbek bei Hamburg. © picture alliance/dpa/dpa/Pool Foto: Christian Charisius

Corona-News-Ticker: Sommerurlaub in der EU ohne Impfung?

Der Gesundheitsminister hält das für möglich. Man werde sich in Europa auch mit Testungen gut bewegen können, sagte Spahn. Mehr News im Ticker. mehr

Ein Polizist steht hinter einer Absperrung in Flensburg.  Foto: Peer-Axel Kroeske

Liveblog: Bombenentschärfung in Flensburg - Evakuierung läuft

Mehr als 16.000 Flensburger müssen ihre Wohnungen verlassen. Die aktuellen Ereignisse können Sie hier im Liveticker verfolgen. Dazu gibt es Videos, Audios, Bilder und Hintergründe. mehr

Kreuzfahrtschiff "AIDAsol" im Hafen in Emden © Online NDS Foto: Oliver Gressieker

Kreuzfahrtschiff testet Landstromanlage in Warnemünde

Die Energie-Versorgung soll helfen, schädliche Abgase während der Liegezeit der Schiffe zu verringern. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:40 Uhr

Nach Unruhen in Jerusalem - EU ruft zu Deeskalation auf

Nach den heftigen Unruhen in Jerusalem hat die Europäische Union Israelis und Palästinenser zur Deeskalation aufgerufen. Gewalt und Aufwiegelung seien inakzeptabel, erklärte ein Sprecher in Brüssel. Täter auf allen Seiten müssten zur Rechenschaft gezogen werden. In Ostjerusalem hatte es gestern die schwersten Auseinandersetzungen seit Jahren gegeben. Palästinenser bewarfen israelische Soldaten mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern. Die Beamten setzten Gummigeschosse und Blendgranaten ein. Mehr als 180 Menschen wurden verletzt. Hintergrund sind drohende Zwangsräumungen von Häusern, die von palästinensischen Familien bewohnt werden.

Link zu dieser Meldung

Spahn: Sommerurlaub in EU-Ländern möglich

Bundesgesundheitsminister Spahn hält es für möglich, dass Menschen in diesem Jahr unabhängig von ihrem Impfstatus Sommerurlaub in einem EU-Land machen können. Der CDU-Politiker sagte der "Rheinischen Post", Reisen innerhalb Europas seien auch auf der Grundlage von negativen Testergebnissen realistisch. Im Hinblick auf eine Lockerung von Corona-Auflagen mahnte Spahn zur Vorsicht. Wer zu schnell öffne, verstolpere den bisherigen Erfolg. Vorrangig sollten Veranstaltungen im Freien wieder möglich sein.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Corona-Neuinfektionen geht zurück

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist weiterhin rückläufig. Die Gesundheitsminister meldeten dem Robert-Koch-Institut innerhalb eines Tages knapp 15.700 neue Fälle. Das waren 3.200 weniger als am Sonnabend der Vorwoche. Zudem wurden 238 neue Todesfälle registriert. Der bundesweite Inzidenzwert sank auf 121,5. Vor einer Woche lag er bei 148.

Link zu dieser Meldung

Zweiter Tag des EU-Sozialgipfels

Staats- und Regierungschefs aus der EU beraten am zweiten Tag ihres Treffens in Porto über die Umsetzung sozialer Rechte. Sie wollen eine Erklärung verabschieden, die zum Ziel hat, die soziale Dimension der EU zu stärken. Hervorgehoben wird die Unterstützung junger Menschen, deren Berufs- und Ausbildungswünsche durch die Corona-Krise stark beeinträchtigt sind. Darüber hinaus wollen sich die Regierungen zu mehr Investitionen in Aus- und Weiterbildung verpflichten. Am Nachmittag wird Indiens Premierminister Modi per Video-Übertragung zugeschaltet. Dabei geht es auch um ein Freihandelsabkommen zwischen beiden Seiten.

Link zu dieser Meldung

NDS-Umweltminister für Klima-Soli

Der niedersächsische Umweltminister Lies schlägt zur Finanzierung des Klimaschutzes einen Solidaritätszuschlag für Besserverdienende vor. In der "Neuen Osnabrücker Zeitung" warnte er vor einer Erhöhung des CO2-Preises, die in Teilen der Union und der Grünen diskutiert wird. Teureres Heizöl und Benzin könnten nach seinen Worten die Gesellschaft noch weiter spalten. Klimaschutz dürfe keine soziale Frage werden. Statt einer pauschalen Anhebung des CO2-Preises schwebt Lies deswegen eine Abgabe wie der Solidaritätszuschlag für die Kosten der Deutschen Einheit vor. Starke Schultern müssten beim Klimaschutz mehr tragen als schwache.

Link zu dieser Meldung

Aufruf zur Beteiligung an europäischen Debatten

21 gewählte Staatsoberhäupter der EU-Länder haben die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich am Gedankenaustausch über die Zukunft der Gemeinschaft zu beteiligen. In dem Aufruf heißt es, die Covid-19-Pandemie habe daran erinnert was im Leben wirklich zählt: Gesundheit, das Verhältnis zur Natur und Zusammenarbeit. Die Seuche habe die Stärken der europäischen Integration aufgezeigt, aber auch ihre Schwächen. Von morgen an werden auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene Bürgerforen und Debatten stattfinden. Die Teilnehmer sind aufgerufen, Empfehlungen zu Handlungsfeldern wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder Europas Rolle in der Welt zu entwickeln. Es gibt dazu auch eine Online-Plattform.

Link zu dieser Meldung

Bombenentschärfung in Flensburg steht bevor

In Flensburg entschärft der Kampfmittelräumdienst heute eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Mehr als 16.000 Menschen sind aufgerufen, ihre Wohnungen bis 11 Uhr 30 zu verlassen. Anschließend soll die Bombe entschärft werden. Der Blindgänger wurde bei Bauarbeiten auf einem Sportplatz entdeckt. Am Spätnachmittag rechnet die Stadt Flensburg mit einer Aufhebung der Sperre.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Wechsel aus Sonne und Wolken, später stärker bewölkt und vor allem zwischen Ems und Unterelbe Regen. Höchstwerte 11 bis 16 Grad. Morgen von Südniedersachsen bis Vorpommern länger Sonne, weiter nach Westen hin neben Sonne auch Wolken, vom Emsland bis Schleswig-Holstein später Schauer und Gewitter. Deutliche Erwärmung, Höchstwerte 18 bis 28 Grad. Die weiteren Aussichten Am Montag von Westen her Schauer und Gewitter, 18 bis 27 Grad. Am Dienstag wieder wechselhafter mit häufigen Schauern und Gewittern, 14 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, schaut bei einem Rundgang in die Produktionsstätten von Allergopharma in Reinbek bei Hamburg. © picture alliance/dpa/dpa/Pool Foto: Christian Charisius
4 Min

Pandemie und Zahlen: Woran orientiert sich die Politik?

Politiker argumentieren in der Corona-Krise auf der Basis von Zahlen - je nach Stimmungslage aber recht flexibel. Ist das noch Gesundheitsschutz oder Populismus? 4 Min

Olaf Scholz © picture alliance / Geisler-Fotopress
4 Min

SPD vor digitalem Parteitag: Von der Volks- zur Kleinpartei

Die SPD im Umfragetief - kann Kanzlerkandidat Olaf Scholz das Ruder herumreißen? Auf einem digitalen Bundesparteitag am Sonntag will der Finanzminister Zuversicht verbreiten. 4 Min

Niedersachsen

Das bild zeigt einen verlassenen Pavillon. © Till Petersen Foto: Till Petersen

Festival-Sommer in Niedersachsen ist noch nicht verloren

Einige kleinere und mittlere Veranstaltungen sollen stattfinden - dafür kämpfen Veranstaltende und organisieren sich. mehr

Ein Mitarbeiter wischt Tische vor einem Cafe in einer Innenstadt ab. © picture alliance/dpa/Fabian Strauch Foto: Fabian Strauch

Niedersachsen schraubt an Corona-Test-Regeln: Kritik bleibt

Den Vertretern von Handel, Gastronomie und Tourismus gehen die geplanten Lockerungen nicht weit genug. mehr

Schleswig-Holstein

Auf einer kleinen Fahne ist das Logo des Südschleswigscher Wählerverband abgebildet. © dpa-Bildfunk

SSW: Wer wird Spitzenkandidat für die Bundestagswahl?

Es ist das erste Mal seit 60 Jahren, dass der SSW bei einer Bundestagswahl antritt. Auf einem Parteitag nominiert die Partei ihren Spitzenkandidaten. mehr

Die Außenbestuhlung eines gastronomischen Betriebs steht aufgestapelt in einer Innenstadt. © picture alliance/dpa/Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Ab Montag gilt in Neumünster die "Notbremse"

Dann gibt es eine nächtliche Ausgangssperre ab 22 Uhr - und an den Schulen geht es wieder komplett in den Distanz-Unterricht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Grabsteine und Kreuze der Gedenkstätte Golm erinnern an den Luftangriff auf Swinemünde im Zweiten Weltkrieg. © imago images / imagebroker/theissen

Schwesig erinnert an die Opfer des Zweiten Weltkriegs

Am 76. Jahrestag des Kriegsendes regten DGB und Linke an, den 8. Mai zum arbeitsfreien Feiertag zu machen. mehr

In einem großen Schweinezuchtbetrieb in Alt Tellin (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist ein Feuer ausgebrochen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Das große Fragezeichen Alt Tellin

Nach dem Großbrand in einer Schweinezuchtanlage in Alt Tellin setzt sich MV für eine Bundes-Obergrenze bei Nutztierbeständen ein. mehr

Hamburg

Ein Passant geht über die menschenleere Elbpromenade im Hamburger Hafen. Der Corona-Lockdown mit nächtlicher Ausgangsbeschränkung in Hamburg wird nach Angaben von Bürgermeister Tschentscher über den 18. April hinaus verlängert. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburger Senat will Ausgangssperre aufheben

Voraussichtlich am 12. Mai könnten die Ausgangsbeschränkungen in Hamburg aufgehoben werden, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher am Freitag. mehr

Ein Busfahrer fährt durch Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Hannah Wagner

Hamburg gibt Impftermine für weitere Berufsgruppen frei

Jetzt sind auch Fahrer von Bussen, Bahnen und Taxis sowie Beschäftigte von Apotheken und Laboren zum Impfen aufgerufen. mehr

NDR Aktionen und Angebote

Messengerdienste mit aktuellen Coronazahlen auf einem Smartphone © Fotolia Foto: vectorfusionart

Bequem aufs Handy: Aktuelle Corona-Zahlen per Messenger

Sie möchten täglich die aktuellen Corona-Fallzahlen aus Ihrem Wohnort erhalten? NDR Info bietet Ihnen einen komfortablen Service. mehr

Die Moderatorin Susanne Stichler steht in einem Radiostudio © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Umfrage: Wie gefällt Ihnen die ARD Infonacht von NDR Info?

NDR Info versorgt Radiohörer auch nachts mit Informationen. Bei einer Umfrage sind jetzt Sie gefragt: Wie gefällt Ihnen die ARD Infonacht? mehr