Eine Person arbeitet mit Schutzmaske in einem Labor. © Jens Zacharias/NDR Foto: Jens Zacharias

Forscher in SH kämpfen gegen antibiotikaresistente Keime

Statt neue Medikamente zu entwickeln, setzen sich Forscher in Kiel und Lübeck für eine neue Strategie ein. mehr

HSV-Fans mit einem Banner mit der Aufschrift ''STOP WAR" © Witters

Fußball für die Ukraine - Benefizspiel in Hamburg live

Im Hamburger Volksparkstadion treten heute zwei Legenden-Fußballteams für Frieden und Solidarität gegeneinander an. Der NDR überträgt ab 12 Uhr live. mehr

Ein Chor aus Frauen, Männern und Kindern singt, begleitet vom Chorleiter am Klavier, im Gemeindesaal der evangelischen Bonhoeffer-Gemeinde in Wolfsburg. © NDR Foto: Janek Wiechers

Chor mit Ukrainerinnen in Wolfsburg: "Das Herz öffnet sich"

In einem Gemeindesaal in Wolfsburg treffen sich ukrainische Mütter und ihre Kinder, um Lieder aus ihrer Heimat zu singen. mehr

Krieg in der Ukraine

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 16:45 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 09:30 Uhr

Ukraine räumt Rückschläge ein

Das ukrainische Militär hat einen Rückschlag in den Kämpfen im Osten des Landes eingeräumt. Russische Streitkräfte hätten sich rund um die Stadt Lyman festgesetzt, heißt es im Lagebericht des Generalstabs. Dörfer würden mit Raketen beschossen. Lyman ist von strategisch wichtiger Bedeutung. Der Ort ist offenbar gestern von pro-russischen Truppen eingenommen worden. Auch die ukrainische Stadt Sjewjerodonezk liegt weiterhin unter Beschuss. Präsident Selenskyj sagte in seiner täglichen Videoansprache, die Situation im Donbass sei sehr schwierig.

Link zu dieser Meldung

NRW steuert auf Schwarz-Grün zu

Deutschlands bevölkerungsreichstes Bundesland strebt auf eine schwarz-grüne Koalition zu. In Nordrhein-Westfalen einigten sich CDU und Grüne auf Eckpunkte für ein Regierungsbündnis. Auf dieser Grundlage sollen die Gremien der Parteien morgen entscheiden, ob Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden. Als wichtigstes Ziel nennen sie die Umwandlung NRW's in ein klimaneutrales Industrieland. Der Kohleausstieg soll bis 2030 erfolgen, früher, als bisher vorgesehen. Weiterhin sollen in den nächsten fünf Jahren 1.000 neue Windräder und mehr Photovoltaik-Anlagen errichtet werden.

Link zu dieser Meldung

Heil schlägt sozial gestaffeltes Klimageld vor

Bundesarbeitsminister Heil hält eine weitere staatliche Entlastung der Bürger wegen der steigenden Energie- und Lebensmittelpreise für notwendig. Der SPD-Politiker schlägt vor, ein Klimageld einzuführen, und zwar für Menschen, die monatlich weniger als 4.000 Euro Brutto verdienen. Wie hoch dieser Zuschuss ausfallen soll, ließ er offen. Er soll möglichst im kommenden Jahr eingeführt werden. Die Regierung müsse eine Antwort über das jetzige Entlastungspaket hinaus geben, sagte Heil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Link zu dieser Meldung

Menschenrechte sollen beim Handel größere Rolle spielen

Bundeswirtschaftsminister Habeck hat angekündigt, dass die Einhaltung der Menschenrechte in der Handelspolitik ein stärkeres Gewicht erhalten soll. Habeck sagte der "Welt am Sonntag", der Bund werde keine privaten Investitionsvorhaben in der chinesischen Provinz Xinjiang mehr absichern. Als Grund nannnte er Zwangsarbeit und Misshandlung der Minderheit der Uiguren. Erstmals würden jetzt Anträge aus diesem Grund abgelehnt . Nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" handelt es sich dabei um Vorhaben des VW-Konzerns in China. Das Unternehmen müsste dann die finanziellen Risiken allein tragen.

Link zu dieser Meldung

Wieler: Gewappnet sein für neue Corona-Welle

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Wieler, hat sich dafür ausgesprochen, einen gesetzlichen Rahmen zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie zu schaffen. Alle ernst zu nehmenden Wissenschaftler erwarteten im Herbst steigende Infektionszahlen, sagte Wieler dem Bayerischen Rundfunk. Dann müssten wieder Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen von Masken in Kraft treten. Die derzeit geltende Fassung des Infektionsschutzgesetzes gilt bis zum 23. September.

Link zu dieser Meldung

Trump: Waffenbesitz nötig im Kampf gegen das "Böse"

Der ehemalige US-Präsident Trump davor gewarnt, das Recht auf Waffenbesitz zu beschneiden. Die Existenz des Bösen sei einer der besten Gründe, gesetzestreue Bürger zu bewafffnen, sagte Trump auf der Jahrestagung der Waffenlobby NRA. In Texas hat ein 18-Jähriger vor einigen Tagen in einer Grundschule um sich geschossen und 21 Menschen getötet. Die Polizei räumte inzwischen ein, zu spät eingegriffen zu haben.

Link zu dieser Meldung

Mehr Krankschreibungen im ersten Quartal

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind wieder mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer krank geschrieben worden. Das geht aus einer Auswertung der Techniker Krankenkasse hervor. Danach fehlte jeder Erwerbstätige durchschnittlich zwischen Januar und März an 4,75 Tagen. Das ist ein neuer Höchststand. Hauptgrund war nach Angaben von Kassenchef Baas eine ausgeprägte Erkältungs- und Grippewelle. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Krankschreibungen wegen der Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln stark zurückgegangen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute viele Wolken und etwas Regen, vor allem vom Emsland bis nach Südniedersachsen heitere Abschnitte. Maximal 13 Grad auf den Nordseeinseln und 17 Grad in Holzminden. Morgen wechselhaft, zwischen Ostholstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie im Weserbergland und im Harz Schauer, 12 bis 16 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag mehr Wolken als Sonne, gebietsweise Regen, vereinzelt Gewitter, 13 bis 16 Grad. Am Dienstag wechselhaft mit Schauern, örtlich Gewitter, 15 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Hans-Lothar Domroese - ehemaliger deutscher NATO-General © picture alliance Foto: Uwe Koch/ Eibner-Pressefoto
7 Min

Ex-NATO-General Domröse: "Der Russe hält länger durch"

Die russischen Truppen seien breiter aufgestellt, sagt der General a.D. Zudem nehme Russland keine Rücksicht auf die Menschen, es drohe eine ganze Region "plattgemacht" zu werden. 7 Min

Menschen stehen wartend vor einer Apotheke. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Coronavirus-Blog: Ärztepräsident Reinhardt setzt auf klaren Herbst-Plan

Vor allem die Bereitstellung von Medikamenten und ein Wiederbeleben der Impfkampagne seien wichtig, sagte er auf NDR Info. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Niedersachsen

Ein Schild mit der Aufschrift "Dein Weg zum 9-Euro-Ticket" steht im Hamburger Hauptbahnhof. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Neun-Euro-Ticket wird im IC nach Norddeich-Mole nicht gelten

Laut Wirtschaftsministerium sind keine Gespräche mehr geplant. In anderen Ländern gibt es in ähnlichen Fällen Kompromisse. mehr

Ausblick in das Weserbergland von einem Felsen am Kammweg des Ith in Niedersachsen © IMAGO/Dieter Mendzigall Foto: Dieter Mendzigall

Nach Klippensturz am Ith: Ermittlungen auch gegen das Opfer

Der 33-Jährige soll bei seiner Rettung mehrere Polizisten beleidigt haben. Er musste mit Handschellen fixiert werden. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Mitarbeiterin des Testzentrums am Platz der Weltausstellung in Hannover hält einen Teststab für einen Schnelltest auf das Coronavirus in ihren Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Corona in SH: Inzidenz nach Feiertag bei 335,6

Innerhalb eines Tages wurden 2.494 neue Infektionen in Schleswig-Holstein registriert. Für Himmelfahrt haben nur die Hälfte der Kreise Zahlen nach gemeldet. mehr

Ein junger Forscher trägt eine Virtual-Reality-Brille und eine junge Forscherin hat zwei Reagenzgläser mit Algen in der Hand. © Stiftung Jugend forscht e. V. Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

Bundesfinale von "Jugend forscht" in Lübeck

Jungforscherinnen und -forscher zeigen in der Hansestadt, woran sie arbeiten. Sechs Projekte kommen aus SH. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Pflegerin auf der Intensivstation im Rostocker Südstadtklinikum sortiert Operationsbesteck. © ndr.de Foto: ndr.de

Gesundheitssystem in MV: Personal "weiter sehr belastet"

Die Corona-Lage entspannt sich, im Gesundheitssystem hat die Pandemie dennoch Spuren hinterlassen. Und im Herbst rechnen Experten mit steigenden Corona-Zahlen. mehr

Zwei Jungen springen in einen Badesee. © Picture-Alliance/Bildagentur Huber

Badestellen in MV: Wasser fast ohne Mängel

Nur neun der 500 untersuchten Badestellen wurden von den Behörden als schlecht eingestuft. mehr

Hamburg

Polizisten vor dem Hamburger Volksparkstadion. © Witters

Straftaten im Zusammenhang mit Fußball nehmen ab

Die Hamburger Polizei registrierte im vergangenen Jahr 161 Fälle und damit deutlich weniger als noch 2020. mehr

Hände tippen etwas auf einer Computertastatur. © photocase.de Foto: PolaRocket

Justizsenatorin in Hamburg setzt sich gegen Hatespeech ein

Um Hasskommentare konsequent anzeigen und verfolgen zu können, fordert Hamburgs Justizsenatorin ein bundesweites Online-Portal. mehr