Midyatli neue Vizechefin der Bundes-SPD

Schleswig-Holsteins SPD-Chefin Serpil Midyatli ist in den Bundesvorstand aufgestiegen. Auf dem Parteitag wurde sie zur Vize-Vorsitzenden gewählt - ebenso wie der Niedersachse Hubertus Heil. mehr

VW überließ chinesischer Polizei Fahrzeuge

VW hat enger mit der Polizei im Nordwesten Chinas zusammengearbeitet, obwohl dort Minderheiten unterdrückt werden. Das Land Niedersachsen versucht die Sache offenbar auszusitzen. mehr

Neuer A7-Tunnel: Vollsperrung bis Montagfrüh

Die Autobahn A7 ist zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Schnelsen-Nord voll gesperrt - bis Montagfrüh um 5 Uhr. In Schnelsen wurde der Lärmschutztunnel gerade erst eingeweiht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 03:00 Uhr

Klimaproteste bei UN-Konferenz in Madrid

Madrid: Zehntausende Menschen haben in der spanischen Hauptstadt für größere Anstrengungen der internationalen Politik beim Klimaschutz demonstriert. Die Organisatoren sprachen von 500.000 Teilnehmern, eine offizielle Zahl gab es zunächst nicht. In Madrid tagt seit Montag eine zweiwöchige Klimakonferenz der Vereinten Nationen. Die Hilfsorganisation Care warf den teilnehmenden Industrienationen vor, auf Zeit zu spielen. Auch die EU-Kommission bleibe hinter den Erwartungen zurück.

Link zu dieser Meldung

Linken-Chef warnt SPD vor "Weiter so"

Berlin: Nach der Wahl der neuen SPD-Doppelspitze Esken und Walter-Borjans hat der Linken-Vorsitzende Riexinger die Sozialdemokraten vor einer Fortsetzung der bisherigen Politik gewarnt. Es sei klar, dass zentrale Positionen der neuen Parteiführung wie die Forderung nach zwölf Euro Mindestlohn und massive staatliche Investitionen mit der CDU nicht durchsetzbar seien, sagte Riexinger den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Falls die SPD keinen Bruch mit dem aktuellen Kurs der großen Koalition herbeiführe, werde sie weiter an Glaubwürdigkeit einbüßen. Die Delegierten des SPD-Parteitags haben die neue Doppelspitze beauftragt, mit der Union über inhaltliche Korrekturen zu verhandeln. Einen sofortigen Ausstieg aus der Großen Koalition lehnten sie ab.

Link zu dieser Meldung

Paris: Ermittlungsverfahren gegen Ex-Minister

Paris: Die französische Justiz hat ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren Bildungs- und Justizminister Bayrou eröffnet. Der 68-jährige Chef der Zentrumspartei MoDem steht unter Verdacht der Beihilfe zur Veruntreuung. Er soll der Hauptverantwortliche in einer Scheinbeschäftigungsaffäre sein. Mehreren führenden Vertretern der Zentrumspartei wird vorgeworfen, sie hätten als Abgeordnete des EU-Parlaments ihre Mitarbeiter mit öffentlichen Geldern bezahlt, obwohl diese vor allem für die Partei arbeiteten.

Link zu dieser Meldung

Osram kommt in österreichische Hände

München: Der deutsche Lichttechnik-Konzern Osram wird von einem österreichischen Elektronikunternehmen übernommen. Der Sensor-Spezialist AMS hat sich im zweiten Anlauf mehr als 55 Prozent der Anteile an dem Traditionsunternehmen gesichert. Damit endet ein mehr als einjähriger Wettstreit um die Übernahme. Anfang Oktober war AMS noch am Widerstand der Osram-Aktionäre gescheitert. Nun müssen nur noch die Behörden dem Geschäft zustimmen.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Frankfurt - Hertha unentschieden

Zum Sport: Im Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga haben sich Eintracht Frankfurt und Hertha BSC unentschieden getrennt. Die Partie endete 2:2. In der zweiten Liga spielten: Hamburger SV - Heidenheim 0:1 und Bielefeld - Karlsruhe 2:2.

Link zu dieser Meldung

Deutschlandwetter

Überwiegend dicht bewölkt und regnerisch, nur im Südosten anfangs noch trocken. in Ostbayern später gefrierender Regen. Tiefstwerte plus 8 Grad bis minus 3 Grad. Am Tage meist viele Wolken, im Norden noch einzelne Schauer, an den Küsten stürmische Böen, Höchstwerte 5 bis 10 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag meist stürmisch mit Regen oder Schauer, 7 bis 14 Grad. Am Montag weiterhin unbeständig bei 5 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Kommentar: Der Wattebausch-Parteitag der SPD

Die SPD geht mit einer Doppelspitze in die Zukunft - und will vorerst in der GroKo bleiben. Georg Schwarte bezweifelt im Kommentar aber, dass der Sinkflug der Partei endet. mehr

Niedersachsen

Arbeitsschutz: Kein Weihnachtsstern in der Kirche

Der Weihnachtsstern in der Kirche der Laatzener Thomas-Gemeinde darf erstmals nicht aufgehängt werden. Kirchenmitarbeiter dürfen nur noch auf bis zu fünf Meter hohe Leitern steigen. mehr

Niedersachsen-Monitor 2019: Bevölkerung wird älter

Im Land ist die Einwohnerzahl auf fast 8 Millionen gestiegen und die Erwerbstätigenzahl auf mehr als vier Millionen. Das geht aus dem Niedersachsen-Monitor 2019 hervor. mehr

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Gericht kippt Volksinitiative zu komplettem Fracking-Verbot

Eine Volksinitiative ist mit ihrem Versuch gescheitert, über eine Änderung im Landeswassergesetz ein Fracking-Verbot in SH zu erreichen. Das Landesverfassungsgericht wies einen entsprechenden Antrag ab. mehr

Abtreibungen: Resolution der Flensburger Politik

Die Fraktionen in der Flensburger Ratsversammlung haben sich auf eine gemeinsame Resolution zu Schwangerschaftsabbrüchen verständigt. Hintergrund sind umstrittene Pläne für das neue Zentralklinikum. mehr

01:45
Schleswig-Holstein Magazin
03:13
Schleswig-Holstein Magazin
03:17
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Aus für Klinikstationen in Parchim und Crivitz

Im Kreis Ludwigslust-Parchim werden mehrere Krankenhausstationen schließen. In Crivitz und Parchim sollen Abteilungen gebündelt werden. In Crivitz kam es zu einer spontanen Demonstration. mehr

Weingut Rattey mit neuem Besitzer

Das größte nördliche Weingut "Rattey" hat einen neuen Besitzer. Die Inselmühle Usedom GmbH hat die Schlossanlage samt Weingut am Freitag in für 1,25 Millionen Euro ersteigert. mehr

Hamburg

Neue Köhlbrandquerung: Zuschuss vom Bund möglich

Der Bund will sich offenbar doch an den Kosten für eine neue Köhlbrandquerung beteiligen. Erst soll aber untersucht werden, ob eine neue Brücke oder ein Tunnel gebaut wird. mehr

Erneut Verzögerungen bei der Elbvertiefung

Offenbar gibt es wieder Verzögerungen bei der Elbvertiefung. Die Baggerarbeiten am Hamburger Köhlbrand können nicht wie geplant stattfinden. Erst im November gab es Probleme wegen Blindgängern. mehr

02:02
Hamburg Journal
02:16
Hamburg Journal
02:28
Hamburg Journal