Das Containerschiff CMA CGM "Trocaredo" verlässt den Hamburger Hafen auf der Elbe. © picture alliance / imageBROKER Foto: Justus de Cuveland

Schlickproblem in der Elbe: Umweltverbände wollen mitreden

Die Verbände wollen an einem nationalen Hafengipfel, den Hamburgs Bürgermeister Tschentscher fordert, beteiligt werden. mehr

Eine Erdgas-Anlage, in der mittels Fracking-Methode gefördert wird. © imago/Hans Blossey

Fracking in Niedersachsen? Es wird immer unwahrscheinlicher

Die Landesregierung ist gegen diese Art der Gasförderung. Nun hat sich auch die Chefin der Wirtschaftsweisen geäußert. mehr

Mitarbeiter der Deutschen Bahn arbeiten an der Einsatzstelle nahe Gifhorn. Ein Kesselwagen wird mittels Schienendrehkran  geborgen. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Güterzug-Unfall bei Gifhorn: Erster Kesselwagen abtransportiert

Zwei große Kräne sind im Einsatz. Erst wenn die Strecke geräumt ist, kann mit der Instandsetzung begonnen werden. mehr

Energie-Krise

Eine Frau kontrolliert einen Heizkostenverteiler an der Heizung. © Annette Riedl/dpa

So kriegen Verbraucher dank Gaspreisbremse Geld zurück

Die Gaspreisbremse kommt bereits rückwirkend zum 1. Januar. Wer dann trotzdem Gas spart, wird vom Staat belohnt. mehr

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis aktuell: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

Strompreis aktuell © NDR

Strompreis aktuell: So viel kostet die Kilowattstunde

Durch den Krieg in der Ukraine sind die Stromkosten gestiegen. Aktuelle Daten zeigen die Preise im Vorjahresvergleich. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Meyer-Burckhardts Frauengeschichten

17:04 - 18:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:25 Uhr

Proteste in China weiten sich aus

In China haben sich die Proteste gegen die strikten Corona-Maßnahmen und gegen die Regierung ausgeweitet. Ein Nachrichtenportal aus Hongkong berichtet, sowohl in Shanghai als auch in Peking seien Tausende Menschen auf die Straßen gegangen. Auf Videos im Internet sind Szenen zu sehen, die gewalttätige Proteste zeigen. So reißen Menschen in der Stadt Guangzhou Barrieren nieder als Protest gegen die Corona-Maßnahmen. Die Behörden drohten mit härteten Strafen. In einer anderen Stadt sollen Menschen bei einem Brand zu Tode gekommen sein, weil Rettungskräfte wegen der Corona-Beschränkungen nicht rechtzeitig vor Ort waren. China verfolgt eine Null-Covid-Politik, die weitreichende Lockdown-Maßnahmen nach sich zieht.

Link zu dieser Meldung

Notstand für Erdrutsch-Region aus Ischia ausgerufen

Die italienische Regierung hat über die Folgen des schweren Erdrutsches auf der Insel Ischia beraten und den Notstand für die Region ausgerufen. Zudem wurden zwei Millionen Euro für den Wiederaufbau bereitgestellt. Derweil dauern die Bergungsarbeiten an. Bislang wurden drei Menschen tot aus dem Schlamm geborgen, neun werden noch vermisst. Gestern am frühen Morgen war eine Schlammlawine durch den Ort Casamicciola gerauscht und hatte etwa zehn Häuser zerstört. Experten bemängeln, dass die Behörden trotz mehrerer Erdrutsche in der Region in den vergangenen Jahren keine Vorkehrungen getroffen haben.

Link zu dieser Meldung

Schlickproblem: Weil schlägt Drei-Länder-Gespräch vor

Im Streit über den zunehmenden Schlick in der Elbe hat Niedersachsens Ministerpräsident Weil nach Presse-Informationen ein "Drei-Länder-Gespräch" vorgeschlagen. Daran sollen Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein teilnehmen, schreibt die Zeitung "Die Welt". Nach den Vorstellungen Weils soll dort eine nachhaltige Lösung für das Schlickproblem gefunden werden. Zum einen gibt es Streit darüber, wo ausgebaggerter Elbschlick verklappt wird, zum anderen wird immer deutlicher, dass die jüngste Elbvertiefung nicht zu dem gewünschten Erfolg führte.

Link zu dieser Meldung

Bündnis für zusätzliches Nahverkehr-Sozialticket

Ein Bündnis aus Sozialverbänden und Kirchen schlägt vor, ergänzend zu dem geplanten 49-Euro-Ticket ein Sozialticket einzuführen. Es soll 29 Euro kosten und für einkommensschwache Haushalte erhältlich sein. Zu dem Bündnis gehören unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Sozialverband Deutschland, der BUND und die Evangelische Kirche. Sie plädieren für mehr soziale Gerechtigkeit durch Mobilität. Das 49-Euro-Ticket soll bundesweit für den Nahverkehr gelten. Über die Einführung werden die Verkehrsminister der Länder am Dienstag beraten.

Link zu dieser Meldung

Bahnstreik in Österreich betrifft auch Deutschland

Nach gescheiterten Tarifverhandlungen legen Österreichs Eisenbahner den Zugverkehr morgen mit einem 24-stündigen Warnstreik still. Die staatlichen Österreichischen Bundesbahnen,ÖBB, kündigten an, dass schon ab heute Fernverbindungen nach Deutschland, in die Schweiz und in andere Länder betroffen seien. Es werde von heute abend bis Dienstagfrüh zu Ausfällen bei den Nightjet- und Euronight-Verbindungen kommen, heißt es in einer Mitteilung. Die Eisenbahngewerkschaft in Österreich fordert eine Lohnerhöhung von rund 12%, die Arbeitgeber haben 8% geboten. Die Gespräche waren heute Vormittag für vorerst gescheitert erklärt worden.

Link zu dieser Meldung

Fußball-WM: Marokko schlägt Belgien

Belgien muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar um den Einzug ins Achtelfinale bangen. Die Mannschaft verlor ihr zweites Gruppenspiel gegen Marokko mit 0:2. Die Nordafrikaner übernahmen durch den Sieg zunächst die Tabellenführung in der Gruppe F. Zuvor hatte Costa Rica überraschend gegen Japan mit 1:0 gewonnen. Damit wahrten die Mittelamerikaner ihre Chance, noch das Achtelfinale zu erreichen. Im zweiten Spiel der Gruppe E stehen sich am Abend Deutschland und Spanien gegenüber. Das DFB-Team steht nach der 1:2 Auftaktniederlage gegen Japan unter Druck. Anpfiff ist um 20 Uhr.

Link zu dieser Meldung

Ergebnisse aus der Handball-Bundesliga

In der Handball-Bundesliga spielten: THW Kiel - VfL Gummersbach 31:28

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Meist stark bewölkt, zwischen Ems und Nordfriesland einige Schauer, 3 bis 7 Grad. Nachts sich weiter nach Osten ausbreitender Regen. Tiefstwerte 6 bis 2 Grad. Morgen viele Wolken, zeitweise teils länger anhaltender Regen. Zwischen Südniedersachsen und Vorpommern oft trocken, 4 bis 9 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag und Mittwoch meist bedeckt, hin und wieder etwas Regen, 2 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Ukrainische Soldaten stehen in der Stadt Borodjanka auf einer Straße. © Pool Philip Reynaers/BELGA/dpa
2 Min

Offenbar wieder Strom in weiten Teilen der Ukraine

Nachdem Russland gezielt die Energieinfrastruktur der Ukraine massiv angegriffen hatte, gab es vielerorts keinen Strom. Auch die Hauptstadt Kiew war betroffen. 2 Min

Bewohner holen Wasser vom Ufer des Flusses Dnipro im Süden der Ukraine. © Bernat Armangue/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Zwei Hände halten zwei Geldscheine über einen ganzen Stapel von Banknoten. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner
2 Min

Verwaltung überlastet: Entlastungen könnten sich verzögern

Die Bundesregierung hat angesichts der Energiekrise einige Entlastungen beschlossen. Aber bis diese auch ankommen werden, könnte es länger dauern als gedacht. 2 Min

Ein Porträtbild von Jessica Rosenthal, Bundesvorsitzende der Jusos (Jungsozialisten, die Nachwuchsorganisation der SPD). © shschroeder
5 Min

Juso-Chefin zu Klimaprotesten: Was ist noch legitim?

Wie soll mit den Aktionen der "Letzten Generation" umgegangen werden? Jessica Rosenthal, Bundesvorsitzende der Jusos, bewertet diese im Interview. 5 Min

Niedersachsen

Ein Mann beobachtet Zugvögel. © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt/dpa

Wilhelmshaven: Konferenz zum Schutz des Wattenmeers ab Montag

Bei dem Drei-Länder-Treffen geht es auch um Maßnahmen, mit denen in Salz- und Seegraswiesen CO2 gespeichert werden kann. mehr

Ein Auto ist bei Stade bei einem Unfall gegen einen Bau, gefahren und stark beschädigt. Sechs Personen wurden verletzt. © Polizeiinspektion Stade Foto: Polizeiinspektion Stade

Stade: Aufgebrachte Angehörige attackieren Rettungskräfte

Eine Frau war nach einer Hochzeitsfeier gegen einen Baum gefahren. Dabei wurden sie und weitere fünf Personen verletzt. mehr

Schleswig-Holstein

Menschen sitzen in der St. Michaelis Kirche in Eutin beim Auftakt einer Spendenaktion von Brot für die Welt. © NDR

"Brot für die Welt" - Auftakt in St. Michaeliskirche Eutin

Mit einem Gottesdienst hat die traditionelle Spendenaktion der evangelischen Hilfsorganisation am 1. Advent begonnen. mehr

Ein umgekippter Milchlaster liegt in einem Graben an der B5. © Westküsten News Foto: Florian Sprenger

Umgekippter Milchlaster: B5 bei Heide wieder freigegeben

Der Lkw mit 22 Tonnen Milch war am Sonnabend von der Straße abgekommen und eine Böschung herunter gerutscht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Wahlplakate zur Oberbürgermeister-Wahl in Rostock mit den beiden Stichwahl-Kandidaten Eva-Maria Kröger und Michael Ebert. © Andreas Frost Foto: Andreas Frost

Stichwahl um den Rathaus-Chefsessel in Rostock

Bei der Oberbürgermeister-Stichwahl kandidieren Eva-Maria Kröger (Linke) und der parteilose Michael Ebert. mehr

Ein Tanker liegt im Ölhafen Rostock. © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Öllieferungen über Rostock: Bundeskanzler Scholz zeigt sich optimistisch

Über den Hafen in Rostock soll im kommenden Jahr mehr Öl für die Raffinerie PCK in Schwedt geliefert werden. mehr

Hamburg

Ein Einsatzfahrzeug der Hamburger Polizei fährt mit Blaulicht. © picture alliance / Fotostand Foto: Fotostand / K. Schmitt

Erneut Drogen-Lieferdienst in Hamburg aufgeflogen

Die Polizei nahm drei Männer und eine Frau fest. Sie sollen 270 Abnehmer und Abnehmerinnen mit Drogen beliefert haben. mehr

Eine Frau spendet bei einer Aktion des DRK Blut. © Christoph Soeder/dpa

Blutspendedienste in Hamburg besorgt um Spender-Nachwuchs

Der Bedarf an Blutspenden ist groß. Vor allem junge Menschen, die regelmäßig spenden wollen, werden gesucht. mehr