Blick in den Flur eines Pflegeheims. © Tom Weller

Seniorenheime: Verstößt Corona-Isolation gegen Grundgesetz?

Seniorenvertreter haben Rechtsgutachten in Auftrag gegeben. Es müsse abgewogen werden, ob Isolation schütze oder schade. mehr

Online-Unterricht: Ein Junge sitzt an seinem Schreibtisch und hört seinem Lehrer über den Laptop zu. © imago

Corona-Blog: Präsenzunterricht in SH beginnt später

Nach den Ferien bleiben Schulen in den ersten Tagen geschlossen, die Kinder bekommen Hausaufgaben. Alle Corona-News von Donnerstag im Blog. mehr

Fahnen mit der Aufschrift Schufa © NDR/ARD Foto: Screenshot

Bankgeheimnis: Schufa will Konten ausforschen

Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei plant offenbar, Verbraucher in Zukunft auch anhand ihrer Kontoauszüge zu bewerten. Datenschützer sind entsetzt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 00:00 Uhr

Unterschiedliche Regeln in den Ländern zu Weihnachten

Berlin: Nach der Einigung von Bund und Ländern auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben einige Länder weitere Sonderregelungen angekündigt. In Berlin soll es demnach an Weihnachten keine Lockerung der Kontaktbeschränkungen geben. Auch über die Feiertage dürfen sich demnach nur maximal fünf Personen zu privaten Anlässen treffen. In Hessen und Nordrhein-Westfalen soll es möglich sein, an Weihnachten in Hotels zu übernachten, wenn der Verwandtenbesuch keine private Unterbringung zulasse. Die Ministerpräsidenten Bouffier und Laschet sagten, wer einen Familienbesuch mache, müsse auch irgendwo übernachten können. In Schleswig-Holstein beginnt der Präsenzunterricht an fast allen Schulen erst am 11. Januar. Die beiden ersten Schultage nach den Weihnachtsferien sollten genutzt werden, um das Lernen auf Distanz einzuüben, teilte Bildungsministerin Prien mit. Kanzlerin Merkel hatte die neuen Maßnahmen am Vormittag im Bundestag gegen Kritik verteidigt. Lockerungen seien derzeit nicht zu verantworten.

Link zu dieser Meldung

Brinkhaus stellt Silvester-Lockerung in Frage

Berlin: Unionsfraktionschef Brinkhaus hat Zweifel an den geplanten Corona-Lockerungen für Silvester angemeldet. Ob die Kontaktbeschränkungen tatsächlich auf zehn Personen aus mehreren Haushalten ausgeweitet werden könnten, hänge von der Entwicklung im Dezember ab, sagte Brinkhaus im SWR. Weihnachten habe eine hohe Bedeutung für Familien und als christliches Hochfest. Hier halte er die Lockerungen für vertretbar, so der CDU-Politiker. Aber Silvester sei nicht Familie, sondern Party. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, die verschärfte Kontakt-Beschränkung von nur noch fünf Personen aus zwei Haushalten über die Feiertage und Silvester zu lockern.

Link zu dieser Meldung

Bundestag beschließt Verbot von Plastiktüten

Berlin: In deutschen Supermärkten dürfen vom übernächsten Jahr an keine Einkaufstüten aus Plastik mehr angeboten werden. Der Bundestag verabschiedete am Abend ein entsprechendes Verbot. Danach sind leichte Kunststoff-Beutel, wie man sie üblicherweise an der Ladenkasse bekommt, von 2022 an nicht mehr zulässig. Ausgenommen vom Verbot sind besonders stabile Mehrweg-Tüten sowie ganz dünne Plastikbeutel, wie man sie in der Obst- und Gemüseabteilung findet. Bundesumweltministerin Schulze sagte in der Debatte, die Plastiktüte sei der Inbegriff der Ressourcenverschwendung. Grüne und Linke kritisierten, die Regelung ginge nicht weit genug. Der Trend zu Einwegverpackungen werde dadurch nicht gestoppt. Vertreter der AfD und der FDP werteten die Maßnahme als ungerechtfertigten Eingriff in den Markt ohne nachweisbare Vorteile für die Umwelt.

Link zu dieser Meldung

Schufa will offenbar Kontobewegungen prüfen

Hamburg: Die Wirtschafts-Auskunftei Schufa will in Zukunft offenbar auch die Kontoauszüge von Verbraucherinnen und Verbrauchern auswerten. Nach Recherchen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" hat das Unternehmen in diesem Monat schon erste Schritte unternommen, um an solche sensiblen Daten zu kommen. Den Informationen zufolge will die Schufa sämtliche Kontobewegungen analysieren, darunter Gehalt, Miete, staatliche Leistungen, Arztbesuche oder Urlaubsreisen. Das Unternehmen erhofft sich davon Erkenntnisse über mögliche Risikofaktoren, wie etwa Glücksspiel. Die zuständige Aufsichtsbehörde prüft das Vorhaben, Datenschützer sprechen von einem Horrorszenario. Der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte Schaar warnte im ARD-Politikmagazin Panorama vor unabsehbaren Folgen. Die Verbraucher - so Schaar wörtlich - machten sich nackig.

Link zu dieser Meldung

Bahn stellt Reservierungen schon ab heute um

Berlin: Die Deutsche Bahn stellt als Reaktion auf die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern ihr Reservierungssystem um. Wie der Konzern mitteilte, ist von heute an in allen Zügen in den Großraumwagen nur noch ein Platz pro Doppelsitz reservierbar. Alle anderen Sitzplätze bleiben gesperrt. Einzelreisenden werden automatisch Fenstersitzplätze zugewiesen. In geschlossenen Abteilen mit sechs Plätzen stehen dann nur noch zwei Sitze zur Verfügung. Ab Mitte Dezember will die Bahn für den Weihnachtsverkehr zusätzliche Züge einsetzen.

Link zu dieser Meldung

Leverkusen und Hoffenheim: Siege in der Europa League

Zum Sport: In der Fußball-Europa-League haben die deutschen Vereine Bayer Leverkusen und TSG Hoffenheim ihre Gruppenspiele gewonnen. Leverkusen setzte sich mit 4:1 gegen Hapoel Beerschewa aus Israel durch und kann fast sicher für die nächste Runde planen. Hoffenheim hat die K.O.-Runde bereits erreicht. Das 2:0 beim tschechischen Vertreter Slovan Liberec war bereits der vierte Sieg der Kraichgauer im vierten Spiel.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Zeitweise etwas Sprühregen oder Regen und gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 6 Grad in Hannover bis minus 1 Grad bei Schleswig. Am Tag anfangs neblig-trüb und örtlich Nieselregen, später vor allem nordöstlich der Elbe und im südlichen Niedersachsen Aufheiterungen, Höchstwerte 6 bis 9 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend teils bewölkt, teils freundlich und meist trocken bei 4 bis 8 Grad. Am Sonntag viele Wolken, nach Vorpommern hin Schauer möglich, 2 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

NDR Info Programmaktion "Nicht meckern, machen!"

Hartmut Pietsch geht durch das Leckfeld. © Kieler Nachrichten Foto: Ulf Dahl

Der Pflanzenfreund, der seltene Arten vorm Aussterben rettet

Hartmut Pietsch hat Pflanzen auf einer nordfriesischen Naturschutzfläche gezählt. Von 260 Arten sind knapp 60 gefährdet. Er kämpft um sie. mehr

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

"Nicht meckern, machen!" - Die Aktion im Überblick

NDR Info stellt Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden vor, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Deutschland und die Welt

Bernd Osterloh sitzt für ein Interview vor einer Kamera. © NDR Foto: NDR

75 Jahre Mitbestimmung bei VW: Bernd Osterloh im Gespräch

Der Betriebsratschef von Volkswagen blickt im Gespräch mit dem NDR auf 75 Jahre Arbeitnehmervertretung bei VW zurück. mehr

Ein Schild weist auf die bestehende Maskenpflicht und das Abstandsgebot hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Corona-Gipfel: Die Beschlüsse von Bund und Ländern

Der Teil-Lockdown gilt nun mindestens bis 20. Dezember, die Kontaktbeschränkungen werden verschärft. Eine Übersicht aller Regeln. mehr

Niedersachsen

Ein seit vielen Jahren abgestandener Triebwagen des Transrapid steht auf einer stillgelegten Anlage. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Endstation Lathen: Was wird aus der Transrapid-Teststrecke?

Seit neun Jahren ist die Anlage stillgelegt. Die Kommune möchte sie behalten. Der ehemalige Leiter plant den Rückbau. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gehen gemeinsam zur Landespressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Schule und Corona: Land verschärft Maßnahmen in Hotspots

In einem Landkreis mit einem Inzidenzwert ab 200 geht es zum Beispiel für Schulen nun in den Wechselunterricht. mehr

Schleswig-Holstein

Eine alleinerziehende Mutter mit zwei Söhnen sitzt unter einigen Kissen. © imago images Foto: photothek

Mehr Mitsprache für Pflegekinder gefordert

Die Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche verzeichnet eine steigende Zahl von Eingaben. Allerdings kaum von Kindern aus Pflegefamilien. mehr

Eine Person hält mit Handschuhen zwei Röhrchen. © picture alliance / APA/ dpa Foto: Hans Punz

Kreis Pinneberg verschärft die Kontaktbeschränkungen

Ab Montag dürfen sich nur noch maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Elektronenmikroskopische Aufnahme von EHEC-Bakterien. © dpa Foto: Manfred Rohde/HZI

Nordwestmecklenburg: EHEC-Fälle in mehreren Kitas

Mehrere Kinder sind infolge der Bakterien-Infektion an Durchfall erkrankt. Veterinäramt entlastet die Firma, die das Essen anliefert. mehr

Jonna Bürger aus Rostock mit dem Buch, aus dem sie beim Finale des Bundes-Vorlesewettbewerbs 2020 gewann. © Vorlesewettbwerb Foto: Screenshot

Rostocker Schülerin ist Deutschlands beste Vorleserin

Die 13-jährige Jonna Bürger hat sich gegen 15 Jugendliche aus den anderen Bundesländern durchgesetzt. mehr

Hamburg

Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2020 an den Hamburger Landungsbrücken, Schaulustige fotografieren es mit dem Handy. © picture alliance/Jonas Walzberg/dpa Foto: Jonas Walzberg

Feuerwerk: Hamburg erwägt besonders strenge Regeln

Der Hamburger Senat denkt über viele böllerfreie Zonen zu Silvester nach - und über ein enges Zeitfenster für Feuerwerk. mehr

Schüler einer 7. Klasse der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Beschlüsse: Lehrer-Gewerkschaft enttäuscht

In der Hamburger Schulbehörde gibt man sich entspannt, Gewerkschaften und Schulpolitiker hatten dagegen mehr erwartet. mehr