Merkel, Tschentscher, Söder bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Corona-Ticker: Bund und Länder ringen um einheitlichen Kurs

Silvester, Ferien, Kontaktbeschränkungen: Vor den heutigen Beratungen gibt es in einigen Punkten Differenzen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Mundschutz in einem Raum im Kanzleramt. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Corona-Gipfel mit Merkel: Das sind die Vorschläge

Die Länder sind sich bereits in vielen Punkten einig. Ein Überblick über Kontakte, Schulen, Masken - und die Weihnachtstage. mehr

Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in einem Pflegeheim in der Region Hannover in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Kommen die Antigen-Schnelltests für zu Hause?

Die Virologen Christian Drosten und Alexander Kekulé sehen in den Tests eine große Chance, die Corona-Pandemie einzudämmen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 12:45 Uhr

Einkäufe: Handel warnt vor strengeren Auflagen

Berlin: Der Handelsverband warnt vor strengeren Corona-Vorgaben für die Zahl der Kunden, die sich gleichzeitig in Geschäften aufhalten dürfen. HDE-Hauptgeschäftsführer Genth sagte, die von der Regierung vorgeschlagene Regelung könne zu langen Warteschlangen vor den Läden und zu Hamsterkäufen führen. Man sollte bei der bisherigen Handhabung bleiben. Sie sieht einen Kunden pro zehn Qudratmeter Verkaufsfläche vor. Der Bund will die Fläche je Kunde auf 25 Quadratmeter erhöhen. Genth äußerte sich mit Blick auf die Beratungen von Kanzlerin Merkel mit den Regierungschefs der Länder heute Mittag. Dabei geht es unter anderem auch um eine Verschärfung der bestehenden Kontakt-Einschränkungen. Sie könnten allerdings über Weihnachten wieder etwas gelockert werden. Die Weihnachsferien sollen früher beginnen als bislang geplant.

Link zu dieser Meldung

Coronavirus: 18.633 registrierte Neuinfektionen

Berlin: Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen in Deutschland bleibt weiter hoch. Das Robert-Koch-Institut meldete 18.633 neue Fälle innerhalb eines Tages. Im Vergleich zum vergangenen Mittwoch sind das rund 1.000 mehr. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit der Pandemie stieg bundesweit um 410. So viele Menschen sind innerhalb eines Tages in Deutschland noch nie an oder mit dem Corona-Virus gestorben.

Link zu dieser Meldung

Gassen rechnet mit schneller Durchimpfung

Berlin: Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Gassen, hält es für möglich, dass innerhalb von ein bis zwei Monaten bis zu 30 Millionen Menschen in Deutschland gegen das Corona-Virus geimpft werden können. Entscheidend sei, welcher Impfstoff in welcher Menge bereit stehe, sagte Gassen der "Bild". Er verwies darauf, dass das Präparat von Biontech-Pfizer zur Lagerung auf minus 70 Grad gekühlt werden müsse und daher nur in speziell eingerichteten Impfzentren verwendet werden könne. Schneller ginge es mit einem Mittel ohne derartige Anforderungen, so Gassen. Damit könnten Menschen wie bei der Grippeimpfung auch in den Hausarzt-Praxen immunisiert werden.

Link zu dieser Meldung

Einzelhandel: Einkommen sinken trotz Mehrarbeit

Berlin: Mitarbeiter in deutschen Supermärkten haben in diesem Jahr offenbar weniger verdient als 2019. Wie das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet, geht das aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Abgefragt hat die Daten die Linken-Bundestagsfraktion. Demnach fiel der durchschnittliche monatliche Bruttoverdienst von Vollzeit-Beschäftigten im Lebensmittel-Einzelhandel von gut 2.420 Euro im zweiten Quartal 2019 auf knapp 2.260 Euro in diesem Jahr. Zugleich sei die Zahl der bezahlten Wochen-Arbeitsstunden gestiegen. Linken-Fraktionschef Bartsch sagte, hier müsse die Regierung gegensteuern.

Link zu dieser Meldung

Von der Leyen: Brexit-Pakt noch nicht sicher

Brüssel: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen dämpft die Hoffnungen auf ein Abkommen mit Großbritannien nach dem Brexit. Vor dem europäischen Parlament sagte sie, die nächsten Tage würden entscheiden. Die EU sei aber sehr gut auf ein No-Deal-Szenario vorbereitet. Von der Leyen bekräftigte, Brüssel werde alles für einen Abschluss tun. Bei den Gesprächen über ein Nachfolge-Abkommen zum Brexit streiten EU und Großbritannien noch immer um Fischereirechte und Fragen eines fairen Wettbewerbs. Für eine Einigung wird allerdings die Zeit knapp. Die bestehenden Regeln gelten nur noch bis Ende des Jahres.

Link zu dieser Meldung

Boris Becker zieht sich aus dem DTB zurück

Zum Sport: Boris Becker zieht sich aus dem Deutschen Tennis Bund zurück. Wie der DTB mitteilte, gibt der frühere Wimbledon-Sieger sein Amt als Herren-Verantwortlicher zum Ende des Jahres auf. Becker hatte den Posten 2017 übernommen. Einen Nachfolger soll es nicht geben, Davis-Cup-Teamchef Kohlmann soll den Herrenbereich künftig alleine leiten.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Sonnige Abschnitte, auch längere Zeit trüb und weitgehend trocken, Temperaturen 4 Grad in Greifswald, bis 10 Grad in Osnabrück.

Link zu dieser Meldung

NDR Info Programmaktion "Nicht meckern, machen!"

Ellen Schuttrich und Andreas Böhle stehen vor einem Schild vom "Kreativhaus Eimsbüttel". © NDR Foto: Janine Artist

Hamburger Stadtteilprojekt hilft gegen die Einsamkeit

Yoga, Musizieren oder Basteln: Im "Kreativhaus Eimsbüttel" kommen Menschen aus dem Stadtteil zusammen. mehr

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

"Nicht meckern, machen!" - Die Aktion im Überblick

NDR Info stellt Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden vor, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Deutschland und die Welt

Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
6 Min

Tonne: Auf Antrag sind zwei Tage mehr Weihnachtsferien möglich

Offiziell soll in Niedersachsen aber der 18. Dezember der letzte Schultag in diesem Jahr sein, so der Kultusminister auf NDR Info. 6 Min

Prof. Gerd Glaeske von der Universität Bremen.
5 Min

Gesundheitswissenschaftler: Schnelltests könnten sehr helfen

Gerd Glaeske von der Uni Bremen hat im NDR Info Interview eine andere Teststrategie in Deutschland gefordert. 5 Min

Niedersachsen

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem brennenden Geflügelstall. © Hannover Reporter

Großbrand in Geflügelbetrieb: Hühner verenden in den Flammen

Der Feuerwehr gelang es, einige Tiere zu retten. Die Ursache für den Stallbrand in Lutter am Barenberge ist noch unklar. mehr

Blumen vor einem Plakat mit der Aufschrift: "Stoppt die Gewalt gegen Frauen". © DPA-Bildfunk Foto: Peter Steffen

"Orange Day": Kommunen setzen Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Heute ist "Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen". Viele Gebäude leuchten orange, auch in Niedersachsen. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Feuerwerk erstrahlt den Himmel. © Fotolia.com Foto: DeVice

Silvester in SH: Feuerwerk erlauben oder verbieten?

Ein Thema bei den heutigen Bund-Länder-Gesprächen wird auch Silvester sein - und die Frage: Soll Böllern erlaubt sein? mehr

Ein Mann pipettiert in einem Labor des biopharmazeutischen Unternehmens Curevac eine blaue Flüssigkeit. © dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona in SH: 251 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 13.304 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Mine schlummert auf dem Meeresboden. © Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund Foto: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund

Grundminen nahe der Kadetrinne werden gesprengt

Die erste von zwei britischen Minen soll heute gezündet werden. mehr

Zentrum für Nervenheilkunde der Unimedizin Rostock im Stadtteil Gehlsdorf © NDR.de Foto: Judith Greitsch

Rostocker Psychiatrie-Kontrollbesuch beschäftigt Behörden

Die Ergebnisse der Kontrolle bleiben so lange noch unter Verschluss. mehr

Hamburg

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Bürgerschaft: Mehr Mitsprache bei Corona-Maßnahmen?

Muss das Parlament bei Corona-Verordnungen stärker einbezogen werden? Darüber debattiert heute die Hamburgische Bürgerschaft. mehr

Ein beschädigtes Schiff im Hamburger Hafen. Es war mit einer Kaimauer kollidiert. © CityNewsTV Foto: Frank Bründel

Schiff rammt Kaimauer im Hamburger Hafen

Ein Tanker lief auf der Elbe aus dem Ruder und krachte in Höhe Neumühlen gegen eine Kaimauer. Verletzt wurde niemand. mehr