Hamburger Rathaus © fotolia.com Foto: VRD

Paukenschlag im Rathaus: Hamburger Senat wird umgebildet

Drei Posten sollen neu besetzt werden. Wirtschaftssenator Westhagemann und Stadtentwicklungssenatorin Stapelfeldt hören auf. mehr

Eva Maria Kröger nach ihrem Sieg bei der OB-Wahl in Rostock am 27.11.2022. © dpa Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Rostock: Eva-Maria Kröger zur Oberbürgermeisterin gewählt

Die Linken-Politikerin Kröger gewann die Stichwahl gegen den parteilosen Michael Ebert, der von CDU, FDP und UFR nominiert worden war. mehr

Containerschiff auf der Elbe © fotolia.com Foto: Kara

Schlickproblem in der Elbe: Niedersachsen will mit Hamburg reden

Ministerpräsident Weil (SPD) bietet Hamburg und Schleswig-Holstein ein Dreiergespräch an. Der Elbschlick hatte Streit in Norddeutschland ausgelöst. mehr

Energie-Krise

Ein Smart Meter genannter intelligenter Stromzähler, vor den einige Geldscheine gehalten werden. © Fotolia Foto: galaxy67
7 Min

CDU-Chef Merz kritisiert geplante Energiepreis-Bremsen

Ob die Union dem Gesetzentwurf der Ampel-Koalition zustimmt, ließ Merz in einem ARD-Interview offen. 7 Min

Ein Finger zeigt auf eine Stromrechnung. © Screenshot
2 Min

Spartipps: Energieexperten helfen Menschen mit wenig Einkommen

Stromsparhelfer Peter Kaletta von der Caritas weiß, wie man Energie auch ohne viele Umbauten einsparen kann. 2 Min

Ein Tanker liegt im Ölhafen Rostock. © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Öllieferungen über Rostock: Bundeskanzler Scholz zeigt sich optimistisch

Über den Hafen in Rostock soll im kommenden Jahr mehr Öl für die Raffinerie PCK in Schwedt geliefert werden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 03:20 Uhr

Proteste in China "haben neue Qualität"

Deutsche Außenpolitiker sehen in den Protesten in China eine neue Qualität und befürchten harte Reaktionen der Regierung in Peking. Der SPD-Politiker Schmid sagte, die extrem restriktive Corona-Politik sei nur mit den Mitteln einer Diktatur durchsetzbar, die Grenze des Akzeptablen sei schon lange überschritten. Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Graf Lambsdorff sagte der Deutschen Presse-Agentur, der Druck in der Bevölkerung steige wie in einem Dampfkessel und breche sich nun erstmals Bahn. In Peking und anderen Millionenstädten gab es angesichts der strengen Corona-Politik am Wochenende die größten Proteste seit Jahrzehnten.

Link zu dieser Meldung

Merz kritisiert Vorgehen bei Gas- und Strompreisbremse

CDU-Chef Merz kritisiert das Vorgehen der Ampel-Koalition bei den geplanten Preisbremsen für Gas und Strom. Der Unions-Fraktionschef sagte in der ARD, es sei völlig offen, ob das Gesetzgebungsverfahren vernünftig abgeschlossen werden könne. Das Ganze sei mit heißer Nadel gestrickt, müsse aber noch genau geprüft werden und auch durch den Bundesrat. Die Bundesregierung will Haushalte und Gewerbe ab Januar entlasten. Das Kabinett einigte sich am Freitag auf die entsprechenden Gesetzentwürfe des Wirtschaftsministeriums.

Link zu dieser Meldung

Klingbeil: Rüstungsindustrie muss Kapazitäten aufbauen

SPD-Chef Klingbeil hat die deutsche Rüstungsindustrie aufgefordert, schnell Produktionskapazitäten aufzubauen. In der ARD sagte er, es müsse mit Hochdruck an einer guten Ausrüstung der Bundeswehr gearbeitet werden. Sollte die deutsche Industrie das nicht hinbekommen, müsse man sich auch im Ausland nach Rüstungsgütern umsehen, so Klingbeil. Die Bundeswehr leidet unter anderem unter Munitionsmangel. Das Kanzleramt will heute mit Vertretern der Rüstungsindustrie darüber sprechen, wie die Produktion erweitert und beschleunigt werden kann.

Link zu dieser Meldung

FDP gegen SPD-Pläne für Einbürgerung

Neben der Union stellt sich auch die FDP gegen die von Innenministerin Faeser angestoßene Einbürgerungs-Reform. FDP-Generalsekretär Djir-Sarai sagte der "Rheinischen Post": Bei der Bekämpfung der illegalen Migration gebe es bisher keinerlei Fortschritte. Die Verleihung der Staatsangehörigkeit sei außerdem das Ergebnis einer gelungenen Integration, sie dürfe nicht am Anfang des Integrationsprozesses stehen, so der FDP-Generalsekretär weiter. SPD-Politikerin Faeser hatte in einem Gastbeitrag für den "Tagesspiegel" ein vereinfachtes Einbürgerungsverfahren gefordert – vor allem für Einwanderer, die besondere schulische, berufliche oder ehrenamtliche Leistungen gezeigt haben oder besonders gut Deutsch sprechen.

Link zu dieser Meldung

Landesweiter Streik bei Österreichs Eisenbahnen

In Österreich hat um Mitternacht ein landesweiter Streik der Eisenbahner begonnen. Laut Österreichischen Bundesbahnen wird der gesamte Zugverkehr bis 24 Uhr eingestellt. Betroffen seien auch Verbindungen nach Deutschland, in die Schweiz und in Richtung anderer Länder. Die Tarifverhandlungen für die 50.000 Eisenbahner im Land waren gescheitert. Die Gewerkschaften hatten zuletzt ein Gehaltsplus von mehr als 13 Prozent gefordert, die Arbeitgeber hatten eine Steigerung von 8,44 Prozent angeboten.

Link zu dieser Meldung

Hamburger Senat offenbar vor Umbildung

Der rot-grüne Hamburger Senat steht offenbar vor einer Umbildung. Der parteilose Wirtschaftssenator Michael Westhagemann will einem Bericht von NDR 90,3 zufolge sein Amt aufgeben. Auch Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt von der SPD will demnach die Regierung verlassen. Neue Wirtschaftssenatorin soll die bisherige Sozialsenatorin und Hamburger SPD-Vorsitzende Melanie Leonhard werden. Offiziell bestätigt sind die Personalien bislang nicht.

Link zu dieser Meldung

Fußball-WM: Deutschland spielt gegen Spanien 1:1

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihre Chance auf das Achtelfinale bei der Weltmeisterschaft in Katar gewahrt. Die DFB-Auswahl spielte gegen Spanien 1:1. Das Tor für Deutschland erzielte Niclas Füllkrug in der 83. Spielminute. Im letzten Gruppenspiel am Donnerstag gegen Costa Rica kann das Team von Bundestrainer Flick mit einem Sieg den Sprung in die K.o.-Runde schaffen. Costa Rica hatte am Mittag Japan mit 1:0 geschlagen. In der Gruppe F gewann Kroatien gegen Kanada mit 4:1, Belgien unterlag Marokko mit 0:2.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Regen breitet sich weiter nach Osten hin aus bei Tiefstwerten zwischen 6 und 2 Grad. Am Tage zum Teil länger anhaltender Regen, zwischen Südniedersachsen und Vorpommern oft trocken. Höchstwerte 4 bis 9 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag und Mittwoch meist bedeckt, hin und wieder etwas Regen, 2 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Ukrainische Soldaten stehen in der Stadt Borodjanka auf einer Straße. © Pool Philip Reynaers/BELGA/dpa
2 Min

Offenbar wieder Strom in weiten Teilen der Ukraine

Nachdem Russland gezielt die Energieinfrastruktur der Ukraine massiv angegriffen hatte, gab es vielerorts keinen Strom. Auch die Hauptstadt Kiew war betroffen. 2 Min

Bewohner holen Wasser vom Ufer des Flusses Dnipro im Süden der Ukraine. © Bernat Armangue/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Menschen protestieren in Peking gegen die Corona-Politik der chinesischen Regierung © dpa-Bildfunk Foto: Ng Han Guan/AP/dpa
3 Min

Proteste in China gegen Corona-Maßnahmen der Regierung

Unter anderem gingen in Peking und Shanghai Menschen auf die Straße. Dabei wurden auch Rufe laut nach einem Rücktritt von Staatschef Xi Jinping. 3 Min

Soldaten der Bundeswehr in Mali © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld/dpa
5 Min

Bundeswehr-Abzug aus Mali: Was wird aus dem Terror-Hotspot?

1.200 deutsche Soldaten sind an dem UN-Einsatz beteiligt, sie sollen 2024 abziehen. Auch Frankreich, Großbritannien und Dänemark hatten den Abzug ihrer Truppen angekündigt. 5 Min

Niedersachsen

Eine Erdgas-Anlage, in der mittels Fracking-Methode gefördert wird. © imago/Hans Blossey

Fracking in Niedersachsen? Es wird immer unwahrscheinlicher

Die Landesregierung ist gegen diese Methode bei der Gasförderung. Nun hat sich auch die Chefin der Wirtschaftsweisen geäußert. mehr

Mitarbeiter der Deutschen Bahn arbeiten an der Einsatzstelle nahe Gifhorn. Ein Kesselwagen wird mittels Schienendrehkran  geborgen. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Güterzug-Unfall bei Gifhorn: Erster Kesselwagen abtransportiert

Zwei große Kräne sind im Einsatz. Erst wenn die Strecke geräumt ist, kann mit der Instandsetzung begonnen werden. mehr

Schleswig-Holstein

Menschen sitzen in der St. Michaelis Kirche in Eutin beim Auftakt einer Spendenaktion von Brot für die Welt. © NDR

"Brot für die Welt" - Auftakt in St. Michaeliskirche Eutin

Mit einem Gottesdienst hat die traditionelle Spendenaktion der evangelischen Hilfsorganisation am 1. Advent begonnen. mehr

Ein umgekippter Milchlaster liegt in einem Graben an der B5. © Westküsten News Foto: Florian Sprenger

Umgekippter Milchlaster: B5 bei Heide wieder freigegeben

Der Lkw mit 22 Tonnen Milch war am Sonnabend von der Straße abgekommen und eine Böschung herunter gerutscht. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein ausgebrnnter Sattelzug steht am Rande eines Tankstellen-Geländes bei Ducherow im Kreis Vorpommern-Greifswald. © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Gaskocher in der Fahrerkabine: Sattelzug brennt aus

Auf einem Parkplatz bei Ducherow ist ein Sattelzug ausgebrannt. Offenbar wollte der Fahrer in der Kabine kochen. mehr

Ein Tanker liegt im Ölhafen Rostock. © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Öllieferungen über Rostock: Bundeskanzler Scholz zeigt sich optimistisch

Über den Hafen in Rostock soll im kommenden Jahr mehr Öl für die Raffinerie PCK in Schwedt geliefert werden. mehr

Hamburg

Drei verschiedene E-Taxis stehen in hamburg. © NDR Foto: Peter Feder

Hamburgs Verkehrsbehörde genehmigt das 250. Elektrotaxi

Auto für Auto soll die Taxiflotte in Hamburg emissionsarm werden. Derzeit haben weniger als zehn Prozent der Taxis Elektroantrieb. mehr

Ein Einsatzfahrzeug der Hamburger Polizei fährt mit Blaulicht. © picture alliance / Fotostand Foto: Fotostand / K. Schmitt

Erneut Drogen-Lieferdienst in Hamburg aufgeflogen

Die Polizei nahm drei Männer und eine Frau fest. Sie sollen 270 Abnehmer und Abnehmerinnen mit Drogen beliefert haben. mehr