Das traditioenlle Schlepperballett vom Hamburger Hafengeburtstag. © picture alliance/dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Corona-News-Ticker: Hamburg sagt Hafengeburtstag für den Mai ab

Die Wirtschaftsbehörde prüft eine Verlegung des maritimen Volksfestes in den Spätsommer. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Golfball und ein Schläger. © ASSOCIATED PRESS Foto: Kara Durrette

OVG Lüneburg kippt 2G-Regelung für Sport unter freiem Himmel

Bislang waren Ungeimpfte dort ausgeschlossen. Dieses umfassende Verbot sei verfassungsrechtlich nicht gerechtfertigt. mehr

Zuschauer in einem Theaterraum mit coronabedingtem Abstand im Zuschauerraum. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Strauch

Kultur darf bei Stufe "rot" in MV wieder öffnen

Dabei gelten aber strenge Auflagen wie etwa die 2G-Plus-Regel, eine FFP2-Maskenpflicht sowie eine Besucherbegrenzung. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:05 Uhr

Otte nimmt AfD-Nominierung an

Der Vorsitzende der Werteunion, Otte, hat die Nominierung der AfD für das Amt des Bundespräsidenten angenommen. Otte sagte, das Amt sei überparteilich und und so würde er es auch ausüben. Er sehe die Nominierung als große Ehre an. Otte äußerte sich bei der Vorstellung vor der AfD-Fraktion in Berlin. Der scheidende CDU-Generalsekretär Ziemiak erklärte, der Bundesvorstand wolle noch heute über weitere Schritte beraten. Dazu gehöre auch ein Parteiausschlussverfahren gegen Otte.

Link zu dieser Meldung

Downing Street-Party: Polizei ermittelt

Die Londoner Polizei ermittelt offiziell wegen Partys am britischen Regierungssitz während des Corona-Lockdowns. Scotland-Yard-Chefin Dick sagte, die Beamten gingen einer Reihe von Veranstaltungen in der Downing Street und im Regierungsviertel nach. Der Verdacht lautet auf mögliche Verstöße gegen die Corona-Regeln. Dick äußerte sich vor einem Ausschuss des Londoner Stadtrats. Premier Johnson steht seit Wochen wegen Berichten über mutmaßlich illegale Partys in seinem Amtssitz massiv unter Druck.

Link zu dieser Meldung

Biontech testet Impfstoff gegen Omikron

Die Pharmaunternehmen Biontech und Pfizer haben damit begonnen, einen neu entwickelten Corona-Impfstoff, der auch gegen die Omikron-Variante wirken soll, klinisch zu testen. An der Studie nehmen etwa 1.400 Frauen und Männer im Alter von 18 bis 55 Jahren teil. Dabei wird untersucht, ob das Serum wirksam, verträglich und sicher ist. Biontech und Pfizer hatten Ende vergangenen Jahres angekündigt, an einem speziellen Impfstoff gegen die Omikron-Variante zu arbeiten. Falls die Studie positiv verläuft und die Behörden den Stoff genehmigen, könnte er bereits im März bereitstehen.

Link zu dieser Meldung

MV lockert Corona-Regeln im Kulturbereich

In Mecklenburg-Vorpommern werden die Corona-Regeln im Kulturbereich gelockert. Theater, Museen und Kinos können künftig unabhängig von den Warnstufen der Corona-Ampel geöffnet bleiben. Das kündigte die Schweriner Landesregierung an. Zutritt haben dann Geimpfte und Genesene, die einen negativen Corona-Test vorlegen können. Die Kapazitäten bleiben eingeschränkt und am Platz muss eine FFP-2 Maske getragen werden.

Link zu dieser Meldung

OVG Lüneburg kippt 2G-Regel im Outdoor-Sport

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die 2G-Regel für Sportanlagen unter freiem Himmel gekippt. Die Coronaverordnung der Landesregierung unterscheide nicht zwischen Sportarten mit unterschiedlich hohen Infektionsrisiken, monierten die Richter in Lüneburg in einem Eilverfahren. Sie nannten den Passus einen unangemessenen Eingriff in die Handlungsfreiheit von Ungeimpften. Bei Mannschaftssportarten gebe es auch unter freiem Himmel ein hohes Infektionsrisiko, bei Individualsportarten wie Leichtathletik, Tennis oder Golf dagegen weniger, hieß es. Beim Zugang zur Sportanlage und bestimmten Bereichen könne eine Maskenpflicht ausreichen. Geklagt hatte eine Golfspielerin.

Link zu dieser Meldung

Viagra-Wirkstoff bleibt verschreibungspflichtig

Der Viagra-Wirkstoff Sildenafil bleibt weiterhin verschreibungspflichtig. Ein Sachverständigenausschuss beim zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel in Bonn lehnte den Antrag einstimmig ab, die Pflicht aufzuheben. Damit ist ein Rezept vom Arzt auch künftig zwingend nötig. Sildenafil gehört zu einer Gruppe von Arzneien, die bei Erektionsstörungen am meisten eingesetzt werden. Die Entscheidung des Ausschusses betrifft auch sogenannte Nachahmerpräparate von Viagra.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Gebietsweise trocken, etwas Regen, Temperaturen 2 bis 6 Grad. Nachts örtlich Nebel oder Nieselregen, im Bergland Schneeregen, Tiefstwerte 5 bis 0 Grad. Morgen trockene Abschnitte, zeitweise Sprühregen, Höchstwerte 2 Grad in Salzgitter, bis 7 Grad in Flensburg. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag einige Schauer, auch trockene Phasen, 5 bis 9 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

CDU-Mitglied Max Otte steht vor einem Partei-Logo der AfD. © Kay Nietfeld/dpa

CDU-Mitglied Otte nimmt AfD-Nominierung an

Der Werteunions-Vorsitzende Max Otte hat die Nominierung der AfD als Bundespräsidenten-Kandidat angenommen. Die CDU fordert ihn zum Partei-Austritt auf. extern

Volkmar Kabisch. © NDR Foto: Christian Spielmann
5 Min

IS-Aussteigerin: Was bringt der Prozess gegen Leonora M.?

Volkmar Kabisch, einer der Autoren des Podcasts über die Geschichte der IS-Rückkehrerin Leonora M., beleuchtet die Hintergründe zum Prozess in Halle. 5 Min

Niedersachsen

Ein Schild mit der Aufschrift "Zutritt nach 2G-Regelung" hängt an dem Eingangsbereich eines Kaufhauses. © dpa Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert

Jugendliche in Niedersachsen bleiben vorerst von 2G befreit

Mit der neuen Corona-Verordnung ändert sich für ungeimpfte Jugendliche nichts. Sie dürfen weiter 2G-Bereiche betreten. mehr

Die Feuerwehr pumpt ein mit Wasser vollgelaufenes Binnenschiff, dass an einer Keilmauer auf dem Dortmund-Ems Kanal in  Spelle liegt mit insgesamt vier Pumpen leer. © dpa-Bildfunk Foto: Guido Kirchner

Dortmund-Ems-Kanal: Doch kein Leck in havariertem Schiff

Taucher der DLRG fanden keine Beschädigungen. Möglicherweise hatte die bordeigene Pumpe den Laderaum geflutet. mehr

Schleswig-Holstein

Kinder spielen in einem Bällebad. © dpa Foto: Friso Gentsch

Diskussion um Testpflicht für Kita-Kinder

Kita-Mitarbeitende aus Kiel fordern die Testpflicht in einem offenen Brief an die Gewerkschaft ver.di. Aber es gibt auch Gegenstimmen. mehr

Itzehoe: Die 96-jährige Angeklagte Irmgard F. sitzt zu Beginn des Prozesstages im Gerichtssaal.  Foto: Christian Charisius

Stutthof-Prozess: KZ-Überlebende berichtet von Todesmarsch

Im Verfahren gegen eine ehemalige Sekretärin im KZ Stutthof wurde heute eine 93-Jährige Überlebende erneut befragt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

"Zutritt nur mit 2G-Plus" steht an der Tür einer Schule. Mit dem Schulbeginn nach den Weihnachtsferien beginnt für die Schüler im neuen Jahr eine tägliche Testpflicht. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Nicht mehr nur Geboosterte von Testpflicht befreit

Die Testbefreiung wird in MV an die Quarantänebefreiung angepasst. Das heißt, dass auch Zweimal-Geimpfte und frisch Genesene keinen Corona-Test mehr benötigen. mehr

Themenbild: Ein Hubschrauber im Landeanflug auf einen Seenotrettungskreuzer. © picture alliance / dpa | Stefan Sauer Foto: Stefan Sauer

Strafbefehl nach tödlichem Schiffsunfall bei Stahlbrode

Der 56-jährige Fährkapitän muss mehrere Tausend Euro zahlen. Infolge der Kollision war ein Angler ums Leben gekommen. mehr

Hamburg

Eine Baustelle für Wohnungen in Hamburg, aufgenommen vor dem Richtfest. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Bau von Sozialwohnungen bricht in Hamburg stark ein

Die Zahl neu gebauter geförderter Wohnungen ist 2021 in Hamburg deutlich gesunken - um ganze 55 Prozent sogar. mehr

Hamburgs Finanzsenator Dressel. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburg zahlt mehr Geld in den Finanzausgleich

Die Hansestadt überweist deutlich mehr und kommt auf 230 Millionen Euro - ist damit aber bei Weitem nicht größter Einzahler. mehr