Corona-Blog: Pistorius gegen regionale Ausreiseverbote

Niedersachsens Innenminister Pistorius hat sich gegen Ausreiseverbote bei regionalen Corona-Ausbrüchen ausgesprochen. Außerdem: Der Bund unterstützt Kinos. Der Corona-News-Blog von Mittwoch. mehr

Sana Klinik: Corona-Tests von Kontaktpersonen negativ

Nachdem eine Ärztin der Sana Klinik in Eutin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, liegen nun fast alle Testergebnisse der Kontaktpersonen vor. Die Tests sind negativ. mehr

NDR Radioprogramme sind die Nummer 1 im Norden

5,4 Millionen Menschen hören die Radioangebote des NDR im Sendegebiet - damit liegt der NDR erneut vor den privaten Radioprogrammen. Meistgehörtes Programm bleibt NDR 2. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 03:00 Uhr

Bund-Länder-Beratungen zu lokalen Ausreisesperren

Berlin: Bund und Länder wollen heute ihre Gespräche über mögliche lokale Ausreisesperren in Regionen mit starkem Corona-Ausbruch fortsetzen. Der Bund befürwortet solche Überlegungen, aus den Bundesländern kam ein geteiltes Echo. Während sich Bayerns Ministerpräsident Söder dafür aussprach, erklärte Sachsens Ministerpräsident Kretschmer, er könne sich kein Szenario vorstellen, in dem ein gesamter Landkreis mit einer Ausreisesperre belegt werde. Auch Thüringens Ministerpräsident Ramelow zeigte sich skeptisch. Niedersachsens Innenminister Pistorius sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung", so etwas sei in der Fläche überhaupt nicht praktikabel.

Link zu dieser Meldung

Maas droht mit neuen Corona-Beschränkungen

Berlin: Bundesaußenminister Maas hat mit neuen Corona-Beschränkungen gedroht, sollten sich Urlauber wie zuletzt auf Mallorca wenig verantwortungsvoll verhalten. Der SPD-Politiker sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, es sei gerade erst gelungen, in Europa die Grenzen wieder zu öffnen. Das dürfe jetzt nicht durch leichtsinniges Verhalten aufs Spiel gesetzt werden. Anderenfalls würden neue Beschränkungen unvermeidbar sein. Party-Szenen wie auf Mallorca seien nicht nur gefährlich, sondern auch rücksichtslos. Viele Urlaubsregionen hätten monatelang hart daran gearbeitet, dass Touristen wieder einreisen können. Die Regelungen dienten dem Schutz aller.

Link zu dieser Meldung

Twitter-Konten Prominenter gehackt

San Francisco: Die Twitterkonten von bekannten amerikanischen Politikern und Unternehmen sind gehackt worden. Betroffen waren neben Ex-US- Präsident Obama und dem designierten demokratischen Präsidentschaftskandidaten Biden auch Unternehmer wie Tesla-Chef Musk und Microsoft-Gründer Gates sowie die Unternehmen Apple und Uber. Auf den gehackten Konten erschien ein Aufruf, binnen 30 Minuten Bitcoins im Wert von 1000 Dollar zu überweisen. Zur Belohnung werde die doppelte Summe der Kryptowährung zurückgezahlt. Twitter sprach von einem "Sicherheitsvorfall", an einer Lösung werde gearbeitet. Viele der Accounts wurden zeitweise gesperrt und waren kurze Zeit später ohne die offensichtlich betrügerischen Nachrichten wieder online.

Link zu dieser Meldung

Habeck fordert Polizeibeauftragte in Bund und Ländern

Berlin: Grünen-Chef Habeck hat als Reaktion auf die jüngsten Rechtsextremismus-Verdachtsfälle in der Polizei unabhängige Ermittler gefordert. Habeck sagte der "Rheinischen Post", es sei jetzt Aufgabe der Politik, entschlossen aufzuklären und die Strukturen so zu verändern, dass sich solche skandalösen Vorfälle nicht wiederholen könnten. Zudem sollten unabhängige Ermittler die Gründe für die Bildung mutmaßlich rechtsextremer Netzwerke in der Polizei untersuchen. Das sei auch wichtig, um die vielen staatstreuen Polizistinnen und Polizisten vor dem Ruch des Rechtsextremismus zu schützen.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Nachts im Osten und Süden Schauer, im Norden gering bewölkt. 15 bis 7 Grad. Am Tage vom Emsland bis zum Vogtland Regen. Nach Nordosten hin bewölkt und Richtung Neiße Schauer. Im Norden Sonne. 14 bis 22 Grad. Am Freitag Sonne und Wolken im Wechsel, im Osten und Süden Schauer, 15 bis 24 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

02:38

Kommentar: Warum die Politik die Pflege besser pflegen muss

In der Altenpflege ist von 13.000 Stellen des "Sofortprogramms Pflege“ bisher nur jede fünfte besetzt. Die politischen Bemühungen müssen intensiviert werden, kommentiert Vera Wolfskämpf. Audio (02:38 min)

Reiseverkehr: Auf den Straßen im Norden wird's voll

In 14 Bundesländern sind mittlerweile Sommerferien. Urlauber könnten auf dem Weg ans Meer oder in die Berge im Stau stehen, prognostiziert der ADAC. Im Norden sind die A1 und die A7 betroffen. mehr

Niedersachsen

Ignorierte Landkreis Osnabrück interne Beschwerden?

Der Landkreis Osnabrück steht weiter in der Kritik. Nach NDR Recherchen war die Heimaufsicht dort offenbar unterbesetzt. Das zeigt eine interne Beschwerde, die dem NDR vorliegt. mehr

Hannover: Arbeiter müssen auf Baustelle übernachten

Auf der Baustelle im früheren Maritim Hotel in Hannover haben 50 Arbeiter auch geschlafen. Es gibt aber nicht genug Sanitäranlagen und Trinkwasseranschlüsse. Die Behörden griffen ein. mehr

04:01
Hallo Niedersachsen
02:36
Hallo Niedersachsen
01:54
Hallo Niedersachsen

Einstellungsstopp bei VW

Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Veranstaltungen mit bis zu 500 Besuchern wieder erlaubt

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein können ab Montag mit mehr Teilnehmern stattfinden. Das hat die Landesregierung am Mittwoch beschlossen. Auch private Veranstaltungen sind betroffen. mehr

Fahrverbote in SH werden teilweise zurückgenommen

Der neue Bußgeldkatalog sorgt seit Wochen für Wirbel. Viele Bescheide, in denen ein Fahrverbot verhängt wurde, werden in Schleswig-Holstein nun vermutlich zurückgenommen. mehr

02:50
Schleswig-Holstein Magazin
03:32
Schleswig-Holstein Magazin

Obdachlosenhilfe im März und heute

Schleswig-Holstein Magazin
02:46
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Mediziner für testweisen Regelschulbetrieb

Ausgewählte Schulen und Kitas sollten zeitlich begrenzt einen Regelbetrieb wie vor Corona erproben. So sei eine raschere Rückkehr zur Normalität möglich, meint der Rostocker Mediziner Podbielski. mehr

Steilküste Rügen: Zwei Frauen vor Absturz gerettet

An der Steilküste von Rügen sind eine Frau und eine Jugendliche vor einem drohenden Absturz gerettet worden. Ihr Hund hatte sich losgerissen, dann waren die beiden an der Abbruchkante abgerutscht. mehr

Hamburg

Feldstraßen-Bunker: Urteil zu Umbau vertagt

Im Prozess um die Aufstockung des Hochbunkers an der Feldstraße in Hamburg ist ein Urteil vorerst vertagt. Der Bunker soll um fünf Stockwerke erhöht werden - samt neuem Dachgarten. mehr

Uni trotz Corona: Massenprüfung in den Messehallen

An der Universität Hamburg laufen Prüfungen. Wegen der Corona-Pandemie finden die in den Messehallen statt: 90 Klausuren mit 22.000 Studierenden. Wie geht es an den Hochschulen weiter? mehr

02:46
Hamburg Journal
02:17
Hamburg Journal
02:13
Hamburg Journal