Modell eines Corona-Virus vor dunklem Hintergrund © picture alliance / Zoonar | Alexander Vasilyev Foto: Alexander Vasilyev

Corona-Blog: Omikron-Variante erstmals in Deutschland bestätigt

In München hat sich der Verdacht bestätigt, dass zwei Südafrika-Reisende mit der neuen Variante infiziert sind. Die Corona-News von Sonnabend im Blog. mehr

Ein Labormitarbeiter mit Proben für einen PCR-Test. © picture alliance / Robin Utrecht Foto: Robin Utrecht

Corona in MV: 795 Neuinfektionen, Warnampel landesweit "rot"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 9,8. Zwei weitere Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. mehr

Michael Hallek | Bild: Medizin PhotoKöln, Uniklinik Köln © Medizin PhotoKöln, Uniklinik Köln
8 Min

"Schnell handeln": Leopoldina für harte Anti-Corona-Maßnahmen

Die Akademie der Wissenschaften ist für sofortige Kontaktbeschränkungen - und notfalls eine Impfpflicht. Interview mit Akademie-Mitglied Michael Hallek. 8 Min

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

22:03 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 22:35 Uhr

Zwei Infektionen mit neuer Corona-Variante Omikron in Bayern bestätigt

In München sind zwei Infektionen mit der neuen Coronavirus-Variante Omikron bestätigt worden. Bayerns Gesundheitsminister Holetschek sagte, die beiden Reisenden seien am vergangenen Mittwoch mit einem Flug aus Südafrika eingetroffen. Die Betroffenen hätten selbst vorausschauend eine Untersuchung auf die Virusvariante veranlasst. Nach einem positiven PCR-Test befinden sie sich in häuslicher Isolation. Hessen hatte zuvor einen ersten Omikron-Verdachtsfall gemeldet. Betroffen ist laut Behörden eine doppelt geimpfte Person, die vor einer Woche aus Südafrika eingereist ist.

Link zu dieser Meldung

Omikron: Großbritannien verschärft Einreisebedingungen

Leopoldina: Kontaktbeschränkungen sind zwingend

Um die aktuelle Corona-Situation in den Griff zu bekommen fordert die Nationale Akademie der Wissenschaften - Leopoldina - Kontaktbeschränkungen. Nur so könne die Gesellschaft vor weiteren Folgen der Pandemie bewahrt werden, heißt es in einem Aufruf. Bis Weihnachten sollten möglichst 30 Millionen Menschen ihre dritte Impfung erhalten. Apotheker, Amtsärzte, Zahnärzte, Pflegekräfte und Hebammen müssten in die Kampagne eingebunden werden. Außerdem plädieren die Forscher dafür, die Weihnachtsferien früher starten zu lassen. Der Leopoldina gehören Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachbereichen an. Sie ist ein Beratergremium der Bundesregierung.

Link zu dieser Meldung

Digitaler Impfpass soll kein ganzes Jahr mehr halten

Das digitale Corona-Impfzertifikat soll nicht mehr ein ganzes Jahr gültig sein. Bundesgesundheitsminister Spahn sagte, da der Impfschutz nach einigen Monaten nachlasse, müsse man darüber entscheiden, die Gültigkeit des Nachweises an die tatsächliche Schutzwirkung anzupassen. Angestrebt werde eine EU-weit abgestimmte Regelung. Bislang gelten die QR-Codes zum Impfnachweis zwölf Monate, angefangen zwei Wochen nach der zweiten Impfung.

Link zu dieser Meldung

Grüne Jugend spricht sich für Koalitionsvertrag aus

Die Grüne Jugend hat ihren Mitgliedern empfohlen, dem Koalitionsvertrag mit FDP und SPD zuzustimmen. Der Vorsitzende der Nachwuchsorganisation, Dzienus, sagte, Ampel-Euphorie gebe es nicht. Aber der Koalitionsvertrag eröffne ein erstes Fenster für Verbesserungen. Bis zum 6. Dezember können die 125.000 Grünen-Mitglieder in einer Urabstimmung über das Papier entscheiden. SPD-Kanzlerkandidat Scholz warb bei der sozialdemokratischen Jugend für den Vertrag. Auf dem Bundeskongress der Jusos in Frankfurt sagte Scholz, die Ampel-Koalition habe die Chance, das Land grundsätzlich zu modernisieren.

Link zu dieser Meldung

Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gehen weiter

Gewerkschaften und Arbeitgeber sind in Potsdam zur dritten Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder zusammengekommen. Verdi-Chef Werneke sagte, es gebe den festen Willen, diesmal ein Ergebnis zu erzielen. Ein verhandlungsfähiges Angebot der Arbeitgeber sei überfällig. Verdi und der Deutsche Beamtenbund fordern ein Plus von fünf Prozent, mindestens aber 150 Euro mehr im Monat, im Gesundheitswesen 300 Euro mehr. Die Länder weisen das als überhöht zurück.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Deutschland

Das Wetter in Deutschland: ((Am Tage zeit- und gebietsweise Regen oder Schneeregen, im Südosten teils bis in tiefe Lagen Schnee, von Hessen bis Brandenburg etwas Sonne, -1 bis +5 Grad.)) In der Nacht lokal Regen oder Schneeregen, im Süden durchweg Schnee. In der Mitte oft aufgelockert. Tiefstwerte plus 3 bis minus 5 Grad. Tagsüber gebietsweise Schneeregen oder Regen. Im Bergland und Südosten Schneefall. In der Mitte häufig trocken und etwas Sonne. Höchstwerte -1 bis +5 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag Schnee oder Schneeregen. -2 bis +5 Grad.

Link zu dieser Meldung

Sieg für Dortmund in Wolfsburg

In der Fußball-Bundesliga hat Wolfsburg gegen Dortmund mit 1:3 verloren. Köln schlug Mönchengladbach mit 4:1, Bochum setzte sich mit 2:1 gegen Freiburg durch, Hertha BSC und Augsburg trennten sich 1:1 und Fürth unterlag Hoffenheim mit 3:6. In der zweiten Liga musste sich Hannover in Karlsruhe mit 0:4 geschlagen geben. Außerdem spielten: Schalke - Sandhausen 5:2 und Aue - Darmstadt 1:2. In der dritten Liga verlor Braunschweig das Spitzenspiel in Magdeburg mit 0:2. Meppen gewann in Würzburg 3:1 und Havelse unterlag 1860 München 2:3.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten warten am Eingang zum Corona-Testzentrum am Flughafen Hannover-Langenhagen. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Was über die neue Corona-Virusvariante Omikron bekannt ist

Wissenschaftlern bereitet die zunächst im Süden Afrikas entdeckte Mutante B.1.1.529 Sorge. Was wir bisher darüber wissen. mehr

Laura Pooth bekommt nach ihrer Wahl zur DGB-Vorsitzenden einen Blumenstrauß. © NDR, Foto: Christian Wolf

Laura Pooth neue Vorsitzende des DGB-Nord

88,37 Prozent der rund 100 Delegierten der DGB-Bezirkskonferenz stimmten in Timmendorfer Strand für sie. mehr

Hand in Hand für Norddeutschland

Ein kleiner Junge legt erschöpft seinen Kopf auf einen Tisch mit  Büchern. © Photocase Foto: Sure_Production

Hilfen für unsere Kinder: NDR startet Benefizaktion

Kinder leiden ganz besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Niedersachsen

Zwei Weihnachtsmarkt-Besucher stoßen mit Glühwein an. © picture alliance Foto: Roland Weihrauch

Kommunalverbände für Aus von Weihnachtsmärkten und Discos

Wegen der steigenden Infektionszahlen fordern die Verantwortlichen von der Landesregierung "deutlich striktere Vorgaben". mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Reihe gesperrt" ist an einer Stuhlreihe in einer Veranstaltungshalle angebracht. © picture-alliance /Andreas Franke Foto: Andreas Franke

Theater und Einzelhandel fürchten strengere Corona-Regeln

Sorgen im Advent: Vor allem kleine Theater in Niedersachsen befürchten Zuschauerverluste, sollte 2G-Plus kommen. mehr

Schleswig-Holstein

Vier Jugendliche sitzen in einem Raum bei einer Auszeichnung für das Retten einer Person. © NDR

Günther ehrt junge Lebensretter

Ausgezeichnet wurden unter anderem vier Jugendliche, die Anfang November einen Mann in Tönning retteten, der ins Hafenbecken gefallen war. mehr

Ein Speisebereich eines Restaurant steht in gelben und weißen Farbtönen leer da. © NDR Foto: Jessica Becker

Corona: Abgesagte Weihnachtsfeiern belasten Gastro-Branche

Bis Weihnachten erwartet der Dehoga bis zu 90 Prozent Stornierungen. Für einige Betriebe seien die Absagen existenzgefährdend. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Wildschwein-Frischlinge stehen im bunten Herbstlaub. © Jannis Langmaack Foto: Jannis Langmaack

Bestätigt: Drei weitere Fälle von Schweinepest in MV

In einer Gruppe von 17 bei einer Drückjagd nahe Marnitz erlegten Wildschweinen sind drei positiv auf die Afrikanische Schweinepest getestet worden. mehr

Waren (Müritz): Ökumenischer Gottesdienst in der In der Kirche St. Georgen als Teil der Festveranstaltung "30 Jahre Friedliche Revolution". © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Gottesdienste in MV: Es gilt die 3G-Regel

Das gilt sowohl für das katholische Erzbistum Hamburg, zu dem Mecklenburg gehört, als auch für die Evangelische Nordkirche. mehr

Hamburg

Die erste Baugrube an der Horner Rennbahn lässt bereits den späteren Bahnsteig und U-Bahn-Tunnel erkennen. © Hochbahn

U4-Verlängerung in Hamburg: Erste Tunnelstation in Arbeit

An der Horner Rennbahn gibt es eine riesige Baugrube, die ein ganzes Kino aufnehmen könnte. mehr

Mehrere Einsatzfahrzeuge der Flughafenfeuerwehr stehen auf dem Rollfeld. © CityNewsTV Foto: Frank Bründel

Hamburger Rettungskräfte trainieren Einsatz bei Flugzeugunglück

Was ist zu tun, wenn in Hamburg ein Flugzeug bei der Landung verunglückt? Am Flughafen haben Einsatzkräfte den Notfall trainiert. mehr