Airbus-Mitarbeiter montieren einen Airbus A321 © picture alliance/dpa Foto: Maurizio Gambarini

Corona-News-Ticker: Ausbruch in Hamburger Airbus-Werk

Der Flugzeughersteller schickte rund 500 Beschäftigte vorsorglich in Quarantäne. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Flensburg und Pinneberg liegen über 200er-Inzidenz

Möglicherweise treten dort schon heute verschärfte Corona-Maßnahmen in Kraft. So wären beispielsweise Einkäufe nur noch allein möglich. mehr

Gewöhnlicher Schweinswal schwimmt in einem Aquarium. © xblickwinkel/McPHOTO/W.xRolfesx

Immer weniger Schweinswale in Nord- und Ostsee

Zu dem Ergebnis kommt die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover. Der Bestand ist stark geschrumpft. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Moin! Die Reportage

17:34 - 18:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 17:42 Uhr

Deutschland kauft Antikörper-Corona-Medikamente

Deutschland bekommt neue Corona-Medikamente auf Antikörper-Basis geliefert. Wie das Gesundheitsministerium dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigte, hat die Bundesregierung bei zwei Herstellern knapp 200.000 Dosen gekauft. Das Präparat soll helfen, schwere Krankheitsverläufe von Covid-19 zu verhindern. Der Bund will die Medikamente in den kommenden Wochen Spezial-Kliniken zur Verfügung stellen. Das Paul-Ehrlich-Institut hat entschieden, dass einer Anwendung nach individueller Nutzen-Risiko-Einschätzung grundsätzlich nichts im Wege steht. Bislang sind diese antikörperhaltigen Medikamente in der EU noch nicht zugelassen. Mit einem Mittel dieser Art war der damalige US-Präsident Trump im Oktober während seiner Corona-Infektion behandelt worden.

Link zu dieser Meldung

Einreisekontrollen bei Flügen aus Hochrisikogebieten

Die Bundespolizei hat ihre Kontrollen an den großen deutschen Flughäfen für Passagiere aus Corona-Hochrisikogebieten verschärft. In Frankfurt am Main gebe es heute bei insgesamt 17 Ankünften aus fünf Ländern Sonderkontrollen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Ein Schwerpunkt sei Spanien. Konkret kontrollieren die Beamten Einreiseformulare und ob die Passagiere einen aktuellen, negativen Corona-Test vorweisen können. Die Bundespolizei am Münchner Flughafen führt nach eigenen Angaben stichprobenartige Überprüfungen direkt am Flugzeug durch. Dazu sei auch mehr Personal im Einsatz. Seit Mitternacht gelten für mehr als 20 Länder strengere Regeln bei der Einreise nach Deutschland. Das Robert-Koch-Instut hat unter anderem Spanien, Portugal, die USA, Tschechien und Ägypten zu Corona-Hochrisikoländern erklärt.

Link zu dieser Meldung

Corona-Ausbruch in Hamburger Airbus-Werk

Das Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder hat für rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Quarantäne angeordnet. Grund ist ein Corona-Ausbruch in dem Werk. 21 Beschäftigte sind positiv auf das Virus getestet worden, wie ein Sprecher der Gesundheitsbehörde bestätigte. Gegenwärtig wird untersucht, ob es sich um eine mutierte Variante handelt. In dem Airbus-Werk in Hamburg arbeiten mehr als 12.000 Männer und Frauen.

Link zu dieser Meldung

Israel impft auch Jugendliche

Israel hat als eines der ersten Länder damit begonnen, auch Jugendliche gegen das Coronavirus zu impfen. Es sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen zehn und elf. Die Eltern müssen der Impfung zustimmen. Damit soll Schülern, die vor dem Abitur stehen, wieder die Teilnahme am Präsenzunterricht ermöglicht werden. Das Virus hatte sich in den Oberstufen stark ausgebreitet. Generell ist die Infektionslage in dem Land hoch. Die Regierung erwägt deshalb, den Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv für zwei Wochen für den Passagierverkehr zu sperren.

Link zu dieser Meldung

Ocean Viking wartet auf sicheren Hafen

Das Rettungssschiff "Ocean Viking" wartet mit mehr als 370 Flüchtlingen an Bord im Mittelmeer auf Zuweisung eines sicheren Hafens. Nach Angaben der Betreiberorganisation "SOS Méditerranée" befindet sich das Schiff derzeit in internationalen Gewässern südlich von Sizilien. Die Crew habe sich mit der Bitte um Aufnahme der Menschen an Malta und Italien gewandt. Bislang sei nur eine hochschwangere Frau von den italienischen Behörden auf die Insel Lampedusa geflogen worden. Die "Ocean Viking" hatte in den vergangenen Tagen 374 Menschen von insgesamt vier Schlauchbooten vor Libyen aus Seenot gerettet.

Link zu dieser Meldung

Elf Bergleute nach Unglück in China gerettet

Zwei Wochen nach einem Grubenunglück in China konnten jetzt elf Bergleute gerettet werden. Nach Berichten staatlicher Medien gelang es Einsatzkräften, die Verschütteten über einen Belüftungsschacht an die Oberfläche zu holen. Einer der Arbeiter weise Verletzungen auf, einer sei körperlich erschöpft; den übrigen gehe es den Umständen entsprechend gut, heißt es in den Medien. In der Goldmine im Osten Chinas gab es am 10. Januar eine Explosion. Zehn Arbeiter werden noch immer vermisst. Die Suche nach ihnen wird fortgesetzt.

Link zu dieser Meldung

Bayern siegt, Nordclubs auch

In der ersten Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München seine Tabellenführung ausgebaut. Bei Schalke 04 gewann der Rekordmeister mit 4 zu 0. In der 2. Liga haben heute gleich drei norddeutsche Vereine ihre Spiele gewonnen. Hannover 96 setzte sich beim 1. FC Nürnberg mit 5:2 durch und verbesserte sich in der Tabelle auf Platz 6. Holstein Kiel gewann in Darmstadt 2:0 und ist jetzt Dritter. Der FC St. Pauli hat nach einem 2:0-Sieg gegen Jahn Regenburg die Abstiegsplätze verlassen. Sandhausen und Bochum trennten sich 1:1.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Das Wetter in Norddeutschland: Oft stark bewölkt und regnerisch, teils auch Schnee mit Glätte bei 1 bis 3 Grad. In der Nacht noch gelegentlich Schneeregen und Schnee; Glättegefahr bei plus 1 bis minus 5 Grad. Morgen wechselnd bis stark bewölkt, im Verlauf einzelne Schauer. 0 bis 5 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag wechselhaft mit Schauern, 1 bis 5 Grad. Am Mittwoch überwiegend trocken und Sonnenschein, 1 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

US-Präsident Joe Biden unterzeichnet eine Verordnung zur Coronavirus-Pandemie. © imago images / ZUMA Wire

Kommentar: Das neue Amerika unter Joe Biden

Möge die friedliche Amtseinführung auch ein Versprechen auf eine wirklich neue Präsidentschaft sein, meint Bettina Gaus von der "taz" im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Eine Kanüle steckt in einem Fläschchen mit Impfstoff. © Colourbox Foto: Proxima Studio
3 Min

AstraZeneca: EU-Kommission verärgert über Lieferverzögerung

Noch ist der Impfstoff in der EU nicht zugelassen. Aber schon jetzt ist klar, dass AstraZeneca weniger als geplant liefern kann. 3 Min

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Auf einer Tafel in einem Klassenzimmer steht "Sommerferien" geschrieben. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Niedersachsen hält an Terminen für Schulferien fest

Trotz Distanzlernen und Wechselunterricht bräuchten Lehrer und Schüler dringend ihre Ferien, sagte Kultusminister Tonne. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt ein brennendes Fachwerkhaus in der Altstadt von Hann. Münden. © Thomas Meder Foto: Thomas Meder

Hann. Münden: Löscharbeiten nach Großbrand abgeschlossen

Laut Polizei liegt der Schaden im hohen sechsstelligen Bereich. Fremdverschulden kann wohl ausgeschlossen werden. mehr

Schleswig-Holstein

Ärzte stehen auf einem Krankenhausflur, Ansicht der Beine. © Colourbox Foto: Phovoir

Corona-Ausbruch in Sana-Kliniken in Lübeck

Den Angaben einer Sprecherin zufolge wurden bis Sonnabend 79 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet. mehr

Eine Person hält Laborproben. © picture alliance Foto: Peter Steffen

Corona in SH: Gesundheitsämter melden 477 neue Fälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Schleswig-Holstein liegt Stand Sonnabend bei 96,2. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

In einem leeren Klassenraum einer Grundschule sind die Stühle hochgestellt. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Ludwigslust-Parchim: Schule und Kita nur noch mit Notbetreuung

Bis einschließlich 14. Februar gibt es für Schul- und Kita-Kinder im Kreis lediglich Notbetreuung - sofern die Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten. mehr

Zwei Nandus gehen im Schneeregen über eine Wiese. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Kontroverse Nandu-Jagd in MV

Weil die Schäden in der Landwirtschaft zu groß waren, dürfen die Laufvögel in MV seit knapp einem Jahr bejagt werden. mehr

Hamburg

Eine stilisierte Darstellung eines Coronavirus © PantherMedia Foto: tiero

265 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 97,2 gestiegen. mehr

Ein Mann sitzt bei der Bundesagentur für Arbeit in Lehrte. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Neues Beratungsangebot der Jobcenter: Sozialpädagogen

Ab Februar gibt es an zunächst zwölf Standorten in Hamburg auch Hilfe, die nicht unbedingt mit Geld zu tun hat. mehr