Wahl in Hamburg: Höhere Wahlbeteiligung als 2015

In Hamburg wird heute die neue Bürgerschaft gewählt. Klar ist schon jetzt: Die Wahlbeteiligung ist höher als bei der vergangenen Bürgerschaftswahl 2015. mehr

Schwertransport in Sögel verunglückt

Der 430-Tonnen-Schwertransport durchs Emsland musste abgebrochen werden: Einer der beiden Gastanks ist in Sögel in einen Graben gekippt. Die Straße bleibt bis auf Weiteres gesperrt. mehr

MV: Zum Schulstart keine Warnstreiks im Nahverkehr

Die Gewerkschaft ver.di verzichtet am ersten Tag nach den Winterferien auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr. Im weiteren Verlauf der Woche sind sie nicht ausgeschlossen. mehr

NDR Info im Radio

Fernsehen

14:59

NDR Info 21:45 | 21.02.2020

21.02.2020 21:45 Uhr
02:44
Hallo Niedersachsen

MELDUNGEN| 17:00 Uhr

Votum: Hamburger wählen neue Bürgerschaft

Hamburg: Bei der Bürgerschaftswahl zeichnet sich eine deutlich höhere Wahlbeteiligung als vor fünf Jahren ab. Bis 16 Uhr hatten laut Landeswahlamt 57 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Damit liegt die Beteiligung bereits jetzt höher als beim Abschluss der Wahl 2015. Die Wahllokale haben noch bis 18 Uhr geöffnet. Insgesamt sind etwa 1,3 Millionen Bürger zur Wahl einer neuen Bürgerschaft aufgerufen. Zur Wahl stehen Kandidaten von 15 Parteien. Letzten Umfragen zufolge kann die seit 2011 regierende SPD mit einem Sieg rechnen. Der Erste Bürgermeister Tschentscher will das rot-grüne Bündnis fortsetzen.

Link zu dieser Meldung

Corona-Virus: Venedig sagt Karneval ab

Venedig: Aus Sorge vor der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus hat die norditalienische Stadt ihren berühmten Karneval abgesagt. Wie der Präsident der Region Venetien, Zaia, mitteilte, soll das vor allem für morgen und übermorgen gelten. Zudem würden alle Züge, Busse und Fährtaxis desinfiziert. Museen blieben geschlossen, so Zaia. In Norditalien wurden aufgrund des Virus bereits elf Städte abgeriegelt. Allein in der Region Lombardei gebe es 89 Infizierte. Insgesamt ist die Zahl in Italien auf mehr als 130 gestiegen. Zwei Menschen sollen an dem Erreger schon gestorben sein. Chinas Präsident Xi bezeichnete das Corona-Virus unterdessen als größte Gesundheitskrise seit Gründung der Volksrepublik. Es verbreite sich schneller als bisherige Erreger und sei am schwierigsten zu kontrollieren.

Link zu dieser Meldung

Thüringen: Ramelow kritisiert Bundes-CDU

Erfurt: Thüringens Ex-Regierungschef Ramelow von der Linken hat die Bundes-CDU kritisiert. Es gebe keine Vereinbarung mit der CDU-Fraktion im Erfurter Landtag, ihm bei einer erneuten Ministerpräsidenten-Wahl zu einer Mehrheit zu verhelfen, sagte Ramelow der Deutschen Presse-Agentur. In Berlin hätten sich gestern Leute geäußert, die nicht am Verhandlungstisch dabei gewesen seien. Vielleicht hätten sie die heutige Wahl in Hamburg im Blick gehabt, so Ramelow. Bei den Gesprächen in Erfurt sei es nicht das Ziel gewesen, dass sich Vertreter der CDU in einen Widerspruch zu einem Parteitagsbeschluss bringen. Am Freitag hatten sich Linke, SPD, Grüne und CDU in Thüringen auf einen Ausweg aus der Regierungskrise geeinigt. Demnach soll die CDU einer rot-rot-grünen Minderheits-Regierung projektbezogen zu Mehrheiten verhelfen. Im April kommenden Jahres soll es dann Neuwahlen geben.

Link zu dieser Meldung

Bericht: GKV verzeichnet Milliarden-Defizit

Berlin: Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr offenbar ein Milliarden-Defizit eingefahren. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, betrug das Minus 2019 etwa 1,6 Milliarden Euro. 2018 hatten die Kassen noch einen Überschuss von fast zwei Milliarden Euro erzielt. Die Zeitung beruft sich auf Angaben der Verbände unter ihren Mitgliedskassen. Das seien die Allgemeinen Ortskrankenkassen, die Betriebskrankenkassen, die Innungskrankenkassen, die Ersatzkassen und die Knappschaft Bahn-See.

Link zu dieser Meldung

Karneval: Braunschweig trotzt dem Wetter

Braunschweig: In der niedersächsischen Stadt geht der größte Karnevals-Umzug Nordeutschlands zur Stunde seinem Ende entgegen. Mehrere Tausend Teilnehmer zogen unter dem Motto "Braunschweig - weltoffen und international - so ist auch unser Karneval" durch die Stadt. Trotz des schlechten Wetters verfolgten etwa 20.000 Menschen den Umzug am Straßenrand. In den Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf mussten die Veranstalter heute dagegen mehrere Umzüge absagen. Grund sind starke Sturmböen. Am morgigen Rosenmontag sollen jedoch alle Umzüge wie geplant stattfinden.

Link zu dieser Meldung

Liga II: Hannover verliert bei Arminia Bielefeld

zum Sport: In der zweiten Fußball-Bundesliga hat Hannover 96 erneut verloren. Bei Tabellenführer Arminia Bielefeld unterlagen die Niedersachsen 1:0. Hannover bleibt auf Rang 14. Die weiteren Ergebnisse: Nürnberg - Darmstadt 1:2 und Sandhausen - Karlsruhe 0:2

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage

Heute Abend vielerorts bedeckt und vor allem im Süden regnerisch, im Norden von der Nordsee her Auflockerungen und öfter trocken, Abendtemperaturen 4 bis 8 Grad. Stürmische Böen, an den Küsten sowie im Südosten Niedersachsens Sturmböen aus West bis Nordwest. In der Nacht abklingende Regen-, teils Graupelschauer und Auflockerungen. Tiefstwerte 4 bis 1 Grad. Anfangs noch stürmisch, später nachlassender Wind. Morgen anfangs sonnig, im Verlauf dichte Wolken und aufkommender Regen, Temperaturen 6 bis 11 Grad. Am Abend starke bis stürmische Böen.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ohne Kompromisse gegen Rechtsextremismus

Der Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus brauche einen gelebten gesellschaftlichen Konsens, meint Gordon Repinski im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Panorama 3

Cum-Ex-Geschäfte der Warburg Bank: Fragen und Antworten

Panorama 3

Verjährte Steuermillionen, Treffen zwischen SPD-Spitzenpolitikern und dem Chef der Warburg Bank - Fragen und Antworten zur Affäre um die Cum-Ex-Geschäfte. mehr

Niedersachsen

Umstrittener MHH-Patient: Politisches Nachspiel

Die Behandlung eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds aus Montenegro in der MHH wird Thema im Niedersächsischen Landtag. Die Landesregierung will das Parlament über den Fall informieren. mehr

Dissen: Neue Wahl mit den alten Kandidaten

Nach einer für ungültig erklärten Bürgermeisterwahl 2019 treten Eugen Görlitz und Ulrich Meyer zu Drewer heute erneut gegeneinander an. Es dürfte spannend werden. mehr

01:26
Hallo Niedersachsen
02:43
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Marschbahn-Ausbau: Strecke Heide - Husum gestört

Die Bauarbeiten auf der Marschbahnstrecke gehen weiter. Seit heutegibt es deshalb Zugausfälle zwischen Heide und Husum. Bis April wird hier gebaut. mehr

1.500 Menschen demonstrieren gegen Tierversuchslabor

Am Sonnabend haben in Kiel rund 1.500 Menschen gegen ein LPT-Tierversuchslabor in Löhndorf demonstriert. Sie fordern die Schließung, ähnlich wie an den Standorten Hamburg und Niedersachsen. mehr

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
03:15
Schleswig-Holstein Magazin
03:30
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Kommunen streiten über Rügens Tiernotstation

Die Kommunen auf Rügen streiten darüber, wer Reparaturen für die Tiernotstation in Bergen bezahlt. Der Tierschutzverein kann und will das Geld nicht vorschießen. mehr

Kartlow-Völschow: Neues Altarbild eingeweiht

Die Kirchengemeinde Kartlow-Völschow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) will heute ihr neues Altarbild für den Gemeinderaum in der Kartlower Johanniskirche einweihen. mehr

Hamburg

Demo in Hamburg gegen rechten Terror

In Hamburg haben rund 500 Menschen gegen rechten Terror demonstriert. Zunächst gedachten sie vor dem Hauptbahnhof der Opfer der Bluttat von Hanau, danach zogen sie durch die Innenstadt. mehr

Vor Stadt-Derby: Elf Verletzte bei Angriff auf Lokal

St. Pauli-Anhänger haben in einem Lokal am Großneumarkt HSV-Fans angegriffen. Am Spieltag war die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Fan-Gruppen zu trennen. mehr

02:44
Hamburg Journal
02:00
Hamburg Journal
02:47
Hamburg Journal