Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht auf einem Podium beim G7-Gipfel in Elmau in Bayern und hält eine Rede. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Krisengipfel zur Inflation mit Arbeitgebern und Gewerkschaften

Kanzler Scholz hat zu diesem Treffen eingeladen. Diskutiert werden soll, wie der rasante Anstieg der Preise gedämpft werden kann. mehr

Zwei Frauen werden von einem Kellner im Außenbereich einer Fastfoodkette bedient. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Corona-News-Ticker: Leichterer Zugang für Gastro-Arbeitskräfte geplant

Der Personalmangel infolge der Pandemie soll laut Ministerin Faeser durch ausländische Fachkräfte abgefedert werden. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Ein Hof in Emsbüren, auf dem die Afrikanische Schweinepest (ASP) nachgewiesen wurde. © dpa Bildfunk Foto: Lars Klemmer

Schweinepest: Ausnahmezustand für Halter in der Sperrzone

Im Umfeld des betroffenen Hofs in Emsbüren dürfen keine Schweine transportiert werden und es gibt regelmäßige Tests. mehr

Krieg in der Ukraine

Ein Rettungsarbeiter säubert die Trümmer einer zerstörten Schule nach einem Angriff in Charkiw. © dpa bildfunk/AP Foto: Evgeniy Maloletka

Krieg in der Ukraine: Russische Armee rückt im Osten weiter vor

Beobachter und Experten rechnen nun mit einem Großangriff auf die Region Donezk. Mehr News zum Russland-Ukraine-Krieg. mehr

Gasspeicherfüllstände in und Pipeline-Flüsse nach Deutschland © NDR

Gasspeicher in Deutschland: So hoch ist der Füllstand

Der Krieg hat den Gasfluss ins Stocken gebracht. Daten zeigen, wie viel Gas noch von Osten kommt und wie voll die Gasspeicher sind. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:25 Uhr

Beratungen über Umgang mit gestiegenen Preisen

In Berlin beraten heute Arbeitgeber- und Gewerkschaftsvertreter mit Bundeskanzler Scholz über den Umgang mit den gestiegenen Preisen. Die SPD-Co-Vorsitzende Esken sagte vor dem Treffen, vor allem für Menschen mit niederigem Einkommen müsse etwas passieren. Sie sollten mit dauerhaften Lohnerhöhungen unterstützt werden. Die Inflation werde noch lange bleiben, so Esken. Verdi-Chef Werneke sagte auf NDR Info, die Not vieler Menschen sei groß, auch weil die Löhne in der Vergangenheit nicht mit dem Anstieg der Preise Schritt gehalten hätten.

Link zu dieser Meldung

Bundesregierung spricht Kopenhagen-Opfern Mitgefühl aus

Die Bundesregierung hat den Opfern des Amoklaufs in Kopenhagen ihr Mitgefühl ausgesprochen. Außenministerin Baerbock erklärte, ihre Gedanken seien bei den Familien und Freunden. Sie wünsche allen Verletzten eine schnelle und vollständige Genesung. Ein 22-Jähriger steht im Verdacht, gestern in einem Einkaufszentrum in Kopenhagen mindestens drei Menschen erschossen zu haben. Das Motiv des Mannes ist unklar. Laut Ermittern hat er allein gehandelt und seine Opfer willkürlich ausgewählt.

Link zu dieser Meldung

Die russische Armee rückt im Osten der Ukraine immer weiter vor

Im Osten der Ukraine geraten die ukrainischen Streitkräfte weiter unter Druck. In der Region Luhansk rücken russische Einheiten weiter vor und haben fast das gesamte Gebiet unter Kontrolle. Beobachter und Experten rechnen jetzt mit einem Großangriff auf die Region Donezk. Das britische Verteidigungsministerium geht davon aus, dass es dort wochenlange zermürbende Kämpfe geben wird. Ukrainische Behörden haben in den vergangenen Stunden außerdem schweren Beschuss auf Charkiw und mehrere Gebiete am Schwarzen Meer gemeldet. Allerdings gibt es dazu keine unabhängigen Informationen.

Link zu dieser Meldung

Schulze: Wiederaufbau der Ukraine große Aufgabe

Bundesentwicklungsministerin Schulze hat den Wiederaufbau der kriegszerstörten Gebiete in der Ukraine als immense Aufgabe bezeichnet. Die SPD-Politikerin sagte, es sei wichtig, schon jetzt die Weichen zu stellen. Die Menschen in der Ukraine benötigten ein Dach über dem Kopf, Schulen sowie eine intakte Infrastruktur. Schulze nimmt in Lugano in der Schweiz an einer Konferenz teil, auf der Vertreter aus rund 40 Ländern über den Wiederaufbau des Landes beraten.

Link zu dieser Meldung

Zwei Deutsche bei Gletscherbruch verletzt

Bei dem Gletscherbruch in den italienischen Alpen sind auch zwei Deutsche schwer verletzt worden. Der Mann und die Frau seien in ein Krankenhaus in Belluno eingeliefert worden, teilten die Gesundheitsbehörden der Region Venetien mit. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Bislang konnten die Rettungskräfte am Marmolata-Gletscher sechs Tote bergen. Gestern waren Schnee, Eis und Felsen am höchsten Berg der Dolomiten auf eine der Haupt-Aufstiegsrouten gestürzt.

Link zu dieser Meldung

Lemke: Korallenriffe besonders bedroht

Bundesumweltministerin Lemke hat vor einem Verlust der Korallenriffe gewarnt. Sie seien von der Klimakrise besonders betroffen, sagte Lemke zum Auftakt einer Konferenz in Bremen zu dem Thema. Sollte sich die Erde um zwei Grad erwärmen, würden die Riffe gänzlich verloren gehen. Deshalb seien vor allem die Industriestaaten gefordert, den Klimaschutz voranzutreiben.  In Bremen beraten bis Freitag Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 80 Ländern über den Schutz von Korallenriffen. Sie gehören zu den artenreichsten und bedeutendsten Lebensräumen der Weltmeere.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Wechselnd wolkig, von der Nordsee her Regenschauer. In Südniedersachen und Vorpommern viel Sonne und weitgehend trocken. Höchstwerte 19 Grad in Leck bis 26 Grad in Helmstedt. Nachts überwiegend trocken, Tiefstwerte 14 bis 9 Grad. Morgen nach freundlichem Beginn mehr Wolken, örtlich leichter Regen, 18 Grad in Handewitt bis 24 Grad in Göttingen. Am Mittwoch mehr Wolken und gebietsweise Regen bei 17 bis 21 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Krankenwagen und bewaffnete Polizisten vor einem Einkaufszentrum in Kopenhagen © Ritzau Scanpix Foto/AP/dpa Foto: Olafur Steinar Gestsson

Schüsse in Kopenhagener Einkaufszentrum laut Polizei keine Terrortat

Drei Menschen starben, ein 22-jähriger dänischer Tatverdächtiger wurde festgenommen. Mehr bei tagesschau.de extern

Leonora mit geschlossenen Augen © NDR

Podcast: Leonora - Einmal IS-Terror und zurück

Erstmals seit ihrer Verurteilung äußert sich eine der bekanntesten deutschen IS-Anhängerinnen öffentlich und spricht über ihr neues Leben. mehr

Niedersachsen

Vor dem Eingang eines Gebäudes steht ein Schild mit der Aufschrift Landgericht Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Fall Högel: Beihilfe durch Vorgesetzte bisher nicht belegt

Im dem Prozess hat das Landgericht eine Einschätzung zu vier Angeklagten aus dem Klinikum Oldenburg veröffentlicht. mehr

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik

Badeunfall in Hannover: Mädchen im Krankenhaus gestorben

Das Mädchen ging beim Schwimmen in den Ricklinger Kiesteichen plötzlich unter. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Bushaltestelle mit einem Wartehäuschen aus Holz. © Daniel Kummetz Foto: Daniel Kummetz

Nahverkehr in SH: Mehr als 400 Gemeinden abends abgehängt

In mehr als jeder dritten Gemeinde in Schleswig-Holstein fährt nach 20 Uhr weder Bus noch Bahn. Das ergab eine Fahrplan-Analyse des NDR. mehr

Alan Gilbert und Igor Levit beim Eröffnungs-Vorkonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals SHMF © Axel Heimken/dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Erstklassige Eröffnung des SHMF mit Igor Levit in Lübeck

Levit, Alan Gilbert und das NDR Elbphilharmonie Orchester haben für einen gelungenen Auftakt gesorgt: mit einem der schwersten Klavierkonzerte überhaupt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Abreise vom Fusion Festival © Sven-Peter Martens Foto: Sven-Peter Martens

Nach Fusion-Festival: 75.000 Abreisende sorgen für überfüllte Züge

Ausgebuchte Intercity-Verbindungen und überfüllte Regionalzüge bestimmen die Abreise aus Lärz in MV. mehr

Wahlurne (Montage) © iStockphoto Foto: ericsphotography

Abwahlverfahren gescheitert: Teterows Bürgermeister bleibt im Amt

Zwar haben sich 73 Prozent für die Abwahl des parteilosen Bürgermeisters Andreas Lange ausgesprochen, aber die notwendige Beteiligung wurde nicht erreicht. mehr

Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) steht vor Windrädern. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Windräder in Naturschutzgebieten? Kritik an Tschentschers Vorstoß

Hamburgs Bürgermeister hat am Wochenende Windkraftanlagen in Naturschutzgebieten als vertretbar bezeichnet. Die Umweltschutzorganisation BUND ist empört. mehr

Rettungskräfte der Feuerwehr bei einem Einsatz in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Gewerkschaft warnt vor Engpass bei Rettungskräften

Laut Feuerwehrgewerkschaft ist in Hamburg zeitweise in einigen Stadtteilen kein einziger Rettungswagen frei. mehr