Kein Coronavirus: Peiner Mann an Grippe erkrankt

Analysen bestätigen: Der Mann aus Peine, bei dem der Verdacht auf Infektion mit dem neuen Coronavirus bestand, ist an Grippe erkrankt. Das Gesundheitsministerium gibt Entwarnung. mehr

Vermummungsverbot: Kehrtwende der Grünen?

Die Hamburger Grünen wollen ihre umstrittene Forderung nach einer Lockerung des Vermummungsverbots überdenken. Das kündigten Spitzenkandidatin Fegebank und Justizsenator Steffen an. mehr

Greenpeace-Protestaktion gegen Billigfleisch

Fast 90 Prozent des von Supermarktketten angebotenen Frischfleischs stammt laut Greenpeace von Tieren aus klimaschädlicher und tierschutzwidriger Haltung. Dagegen gab es Protest - auch in Hamburg. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Jazz Konzert

22:05 - 23:00 Uhr

Zum Radioprogramm

Fernsehen

15:13

NDR Info 21:45 | 24.01.2020

24.01.2020 21:45 Uhr
03:52
Schleswig-Holstein Magazin

MELDUNGEN| 23:00 Uhr

China verschärft Maßnahmen gegen Virus

Peking: Trotz drastischer Gegenmaßnahmen breitet sich die neue Lungenkrankheit weiter aus. In China gibt es inzwischen mehr als 1370 bestätigte Infektionsfälle. 41 Menschen starben durch das neuartige Coronavirus. Aus anderen Ländern werden 30 Erkrankte gemeldet, darunter die ersten drei europäischen Patienten in Frankreich. Die chinesische Führung beriet auf einer Krisensitzung über die Lage. Sie ordnete landesweit Kontrollen und Hygienemaßnahmen an. Mittlerweile wurde in 18 chinesischen Städten der öffentliche Verkehr ausgesetzt. Wie Staatsmedien berichten, sollen ab morgen auch keine Busse mehr von und nach Peking fahren dürfen.

Link zu dieser Meldung

Impeachment: Trumps Anwälte weisen Vorwürfe zurück

Washington: Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump haben dessen Anwälte die Vorwürfe der Demokraten zurückgewiesen. Trump habe im Umgang mit der Ukraine absolut nichts falsch gemacht, sagte einer der Verteidiger zum Auftakt des Plädoyers im Senat. Die Demokraten hätten das Impeachment-Verfahren nur angestrengt, um die Ergebnisse der letzten Wahlen zu kippen. Wie bereits die Anklagevertreter haben die Verteidiger bis zu 24 Stunden - verteilt über drei Tage - Zeit für ihre Ausführungen. Die Demokraten werfen Trump Amtsmissbrauch und Behinderung des Kongresses vor. Er soll den ukrainischen Staatschef Selenskyj zu Ermittlungen gedrängt haben, um seinem Rivalen - dem US-Politiker Biden - zu schaden.

Link zu dieser Meldung

Türkei: 29 Todesopfer nach Erdbeben

Ankara: Nach dem Erdbeben in der Türkei ist die Zahl der Opfer auf mindestens 29 gestiegen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf den Katastrophenschutz. Von weit über 1.000 Verletzten ist die Rede. Einsatzkräfte konnten mehr als 40 Verschüttete aus den Trümmern retten. Mehrere Menschen gelten noch als vermisst. Das Beben der Stärke 6,8 hatte gestern im Osten der Türkei zahlreiche Gebäude zum Einsturz gebracht. Präsident Erdogan versprach den Menschen bei einem Besuch in der stark betroffenen Region Elazig Hilfe beim Wiederaufbau der Häuser.

Link zu dieser Meldung

AfD-Bundesschatzmeister tritt zurück

Berlin: Der langjährige Bundesschatzmeister der AfD, Fohrmann, hat sein Amt niedergelegt. Wie die Partei mitteilte, gab er für den Rücktritt persönliche Gründe an. Die Finanzlage der AfD ist seit längerem angespannt. Die Partei war vom Bundestag wegen illegaler Spenden zu Strafzahlungen verpflichtet worden.

Link zu dieser Meldung

Brinkhaus: Sozialpolitik derzeit nur zweitrangig

Walsrode: Nach Ansicht des Vorsitzenden der Unionsfraktion im Bundestag, Brinkhaus, ist die Förderung der Wirtschaft derzeit wichtiger als Sozialpolitik. Auf einer Klausurtagung der CDU Niedersachsen sagte Brinkhaus, Sozialpolitik sei nur unter bestimmten Bedingungen möglich. Dazu zählten wirtschaftlicher Erfolg, ein verlässlicher Rechtsstaat und eine intakte Umwelt. Jetzt müsse man daran denken, das Geld zu erwirtschaften, das man in zehn oder 20 Jahren brauche.

Link zu dieser Meldung

Ausschreitungen im Irak

Bagdad: Im Irak hat es wieder Zusammenstöße zwischen Regierungskritikern und der Polizei gegeben. Dabei sollen mehrere Demonstranten ums Leben gekommen sein. Nach Medienberichten lösten Sicherheitskräfte in Bagdad und anderen Städten Protestlager auf. Dabei hätten sie Zelte in Brand gesteckt und Tränengas eingesetzt. Die Proteste gegen die Regierung hatten Anfang Oktober begonnen. Die Demonstranten kritisieren Misswirtschaft, Korruption und die hohe Arbeitslosigkeit im Irak.

Link zu dieser Meldung

Bayern München schlägt Schalke

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat Bayern München gegen Schalke mit 5:0 gewonnen. Der VfL Wolfsburg verlor gegen Hertha BSC mit 1:2. Außerdem spielten: Borussia Mönchengladbach - Mainz 3:1 Eintracht Frankfurt - Leipzig 2:0 Union Berlin - Augsburg 2:0 und Freiburg - Paderborn 0:2. Die deutschen Handballer haben die Europameisterschaft als Fünfter beendet. Das Team von Bundestrainer Prokop setzte sich gegen Portugal mit 29:27 durch. Norwegen wurde bei der EM nach einem Sieg gegen Slowenien Dritter.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Es ist dicht bewölkt und nördlich von der Eider leichter Regen, sonst meist trocken. Tiefstwerte +4 bis -4 Grad. Morgen zeitweise stark bewölkt, stellenweise neblig. Höchstwerte 3 bis 8 Grad. Die weiteren Ausichten: Am Montag oft dichte Regenwolken, 5 bis 9 Grad. Am Dienstag weitgehend bedeckt mit Regen, auch Graupel und Gewitter sowie Sturmböen möglich, 4 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

04:32

Rechte Provokationen in KZ-Gedenkstätten nehmen zu

In Gedenkstätten, wie Bergen-Belsen provozierten Besucher immer häufiger mit rechtem Gedankengut, sagte Jens-Christian Wagner, Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, NDR Info. Audio (04:32 min)

Niedersachsen

Landarztquote für Niedersachsen soll kommen

Eine Quote für junge Ärzte auf dem Land? Darauf haben sich in Niedersachsen SPD und CDU nach einem Streit geeinigt. Wie genau die Quote aussehen soll, ist aber noch unklar. mehr

Verband für Muslime zieht positive Zwischenbilanz

Seit einem Jahr gibt es den Verband für Muslime in Niedersachsen. Der Vorstand hat nun ein erstes positives Fazit der bisherigen Arbeit gezogen. mehr

04:37
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen
03:23
Hallo Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Aktivisten verüben Brandanschlag auf Vonovia in Kiel

In der Nacht zu Sonnabend hat es in Kiel einen Brandanschlag auf ein Gebäude des Immobilienkonzerns Vonovia gegeben. In einem Schreiben bekennt sich die Gruppe "Freiräume Schaffen Kiel" zu der Aktion. mehr

Ideenschmiede für Nahverkehr im Norden geplant

Autonom fahrende Busse und Fähren könnten bald in Kiel zum Alltag gehören. Das Land will jetzt ein entsprechendes Projekt mit einer halben Million Euro fördern. mehr

03:24
Schleswig-Holstein Magazin

Imam will Angst vor Islam nehmen

Schleswig-Holstein Magazin
03:31
Schleswig-Holstein Magazin
03:46
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Güstrow: Agrarkonferenz fordert europäische Standards

Agrarexperten haben sich in Güstrow über die Landwirtschaft der Zukunft ausgetauscht. Ein Weiter-so dürfe es nicht geben, hieß es unisono. Unterschiedliche Meinungen gab es über das Wie. mehr

Fahrrad-Event Velo Classico zieht an die Seenplatte

Das Fahrrad-Event Velo Classico findet nicht mehr in Ludwigslust statt. Die Veranstalter verlegen die Hommage an die alte Zeit des Radsports in die Nähe von Neubrandenburg. mehr

Hamburg

Obdachlosen-Unterkunft "Pik As" wird neu gebaut

Die Hamburger Obdachlosen-Unterkunft "Pik As" wird nach mehr als 100 Jahren abgerissen. Am gleichen Standort soll in vier Jahren ein neues Gebäude mit mehr Platz für Bedürftige stehen. mehr

Immer mehr E-Busse in Hamburg unterwegs

Hamburger Hochbahn und VHH haben immer mehr emissionsfreie Busse im Einsatz. Beide Verkehrsunternehmen werden nach eigenen Angaben die von der Stadt im Luftreinhalteplan vorgegebenen Ziele erreichen. mehr

02:55
Hamburg Journal
02:40
Hamburg Journal
03:03
Hamburg Journal