Drei Kita-Mädchen machen gemeinsam Musik. © dpa Foto: Christian Charisius

Ver.di und Eltern klagen über Personalmangel in Hamburgs Kitas

Laut ver.di fehlen rund 4.000 Kita-Kräfte. Die Gewerkschaft fordert bessere Arbeitsbedingungen und mehr Bezahlung. mehr

MV-Umweltminister Till Backhaus (SPD) in Stettin. © NDR Foto: NDR

Ostsee/Stettiner Haff: "Wir haben zurzeit keine toten Fische"

"Wir wissen eigentlich noch gar nichts", sagte MV-Umweltminister Backhaus mit Blick auf die Ursache des Oder-Fischsterbens. Ein Treffen in Stettin sollte mehr Aufklärung bringen. mehr

Einsatzkräfte der Fire Spezialeinheit schauen ein Waldbrand-Gebiet im Harz an. © dpa Foto: Matthias Bein

"Feuer aus": Waldbrand im Harz bei Schierke ist gelöscht

Die Feuerwehr hat am Sonntag die Löscharbeiten beendet. Vier Hektar Wald sind abgebrannt - weniger als zunächst gedacht. mehr

Krieg in der Ukraine

Die Gesamtansicht auf das Atomkernkraftwerk in Saporischschja (Ukraine). © Uncredited/Russian Defense Ministry Press Service/AP/dpa

Russland-Ukraine-Krieg: Wieder Beschuss am AKW Saporischschja

Russland und die Ukraine machen sich gegenseitig dafür verantwortlich. Mehr zum Russland-Ukraine-Krieg im Überblick. mehr

Gaspreis aktuell © NDR

Gaspreis: So viel kostet die Kilowattstunde

Aktuelle Daten zeigen, was Neukunden derzeit für Gas zahlen und wie sich der Preis im historischen Vergleich entwickelt. mehr

Die russische und die ukrainische Flagge wehen im Wind vor blauem Himmel © picture alliance / Zoonar | Leonid Altman Foto: Leonid Altman
1 Min

Die Lage in der Ukraine am Sonntag

Der ukrainische Präsident Selenskyj warnt angesichts der Lage rund um das AKW Saporischschja vor einer atomaren Katastrophe. Die Russen verstärken offenbar ihre Angriffe im Süden. 1 Min

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

NDR Info Ausland - das Magazin

19:33 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:30 Uhr

Deutschland und Polen beraten über Fischsterben

Deutschland und Polen tauschen sich zur Stunde über das Fischsterben in der Oder aus. Dazu kamen in Stettin Bundesumweltministerin Lemke, ihre Kollegen aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg sowie Vertreter der polnischen Regierung zusammen. Die deutsche Ressortchefin sprach auch auf NDR Info von einem Verbrechen. Sie erwarte von allen Beteiligten, dass sie sich darauf konzentrierten, die Täter zu identifizieren und den Schaden - soweit überhaupt noch möglich - zu minimieren. Die Behörden in Mecklenburg-Vorpommern halten sich bereit, angeschwemmte Fischkadaver im Stettiner Haff zu entsorgen. Auch dort wurden Wasserproben entnommen.

Link zu dieser Meldung

Gasspeicher füllen sich schneller als erwartet

Energie-Experten haben sich über das vorzeitig erreichte Etappenziel bei der Befüllung der deutschen Gasspeicher zufrieden gezeigt. Sie mahnten aber auch vor zu großer Euphorie. Bundesnetzagentur-Chef Müller sagte, die nächsten Ziele seien ambitioniert. Der Geschäftsführer des Speicherverbandes Ines, Bleschke, wies darauf hin, dass sich die Lage im Herbst mit der beginnenden Heizsaison schnell ändern könne. Er hält es für möglich, dass die weiteren Ziele verfehlt werden. Derzeit sind die deutschen Gasspeicher zu mehr als 75 Prozent gefüllt - dieses Ziel hatte die Bundesregierung für Anfang September vorgegeben. Im Oktober sollen es 85, im November 95 Prozent sein.

Link zu dieser Meldung

Gasumlage: Lindner bittet EU um Steuer-Ausnahme

Bundesfinanzminister Lindner bittet auf EU-Ebene um eine Ausnahme, damit Deutschland auf die staatliche Gasumlage keine Mehrwertsteuer erheben muss. In einem Brief an EU-Finanzkommissar Gentiloni schreibt der FDP-Politiker, die Steuer treibe die Preise in die Höhe und stoße auf zunehmenden Widerstand in der Bevölkerung. Der Bund erhebt ab Oktober eine Gasumlage, durch die Gas-Importeure ihre stark gestiegenen Einkaufspreise an die Verbraucher weitergeben können. Die genaue Höhe soll morgen bekanntgegeben werden. Die Bundesregierung würde diese Umlage gern von der Mehrwertsteuer befreien - nach europäischem Recht ist das bisher aber nicht vorgesehen.

Link zu dieser Meldung

Wieder Beschuss am AKW Saporischschja

In der Ukraine hat es wieder Angriffe nahe dem Atomkraftwerk Saporischschja gegeben. Artilleriegeschosse schlugen offenbar in Wohngebieten der Stadt Enerhodar ein, dabei soll mindestens ein Zivilist getötet worden sein. Russland und die Ukraine machten sich gegenseitig für den Beschuss verantwortlich. Das größte Kernkraftwerk Europas ist seit März von russischen Truppen besetzt. Die Internationale Atomenergiebehörde ist besorgt wegen zahlreicher Angriffe auf die Anlage. Sie fordert Zugang für ihre Experten, um die Sicherheitslage zu prüfen.

Link zu dieser Meldung

Rushdie nach Messerattacke offenbar auf dem weg der Besserung

Der Schriftstellers Salman Rushdie befindet sich nach dem Messerangriff vom Freitag offenbar auf dem Wege der Besserung. Er sei nicht mehr an das Beatmungsgerät angeschlossen, schrieb sein Agent in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur Reuters. Die Genesung werde aber lange dauern, die Verletzungen seien schwer, hieß es weiter. Rushdies Agent hatte zuvor erklärt, dem Schriftsteller drohe der Verlust eines Auges. Zudem seien Nerven in seinem Arm durchtrennt worden.

Link zu dieser Meldung

Ägypten: Mehr als 40 Tote bei Brand in Kirche

In Ägypten sind bei einem Brand in einer koptischen Kirche mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich in der Stadt Gizeh im Großraum Kairo. Das Feuer brach am Vormittag aus, als sich in der Kirche etwa 5.000 Gläubige zu einem Gottesdienst versammelten. Laut dem ägyptischen Innenministerium wurde das Feuer durch eine defekte Klimaanlage im zweiten Stock des Gebäudes ausgelöst.

Link zu dieser Meldung

Walross "Freya" eingeschläfert

Die norwegischen Behörden haben ein Walross einschläfern lassen, das in den vergangenen Wochen immer wieder auch vor der Hauptstadt Oslo aufgetaucht war. Das knapp 600 Kilogramm schwere Tiere hatte sich auf ankernden Booten ausgeruht und war unter dem Spitznamen "Freya" zur Touristenattraktion geworden. Die Behörden hatten Schaulustige wiederholt gewarnt, Abstand zu halten. Die zuständige Fischereidirektion erklärte jetzt, Tierschutz sei ein hohes Gut, aber die Sicherheit von Menschen müsse vorgehen.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Siege für St. Pauli und Hannover

Im ersten Sonntagsspiel der Fußball-Bundesliga haben sich Mainz 05 und Union Berlin 0:0 unentschieden getrennt. In der Zweiten Bundesliga gewann FC St. Pauli gegen Magdeburg mit 3:0, Hannover 96 setzte sich gegen Regensburg mit 1:0 durch. Düsseldorf und Greuther Fürth trennten sich 2:2. Und in der Dritten Liga siegte Meppen gegen Mannheim mit 6:2.

Link zu dieser Meldung

Turnerinnen holen zwei Mal EM-Gold

Bei den European Championships in München haben zwei deutsche Turnerinnen Gold geholt. Emma Malewski siegte im Finale überraschend am Schwebebalken. Es ist der erste internationale Erfolg für die 18-jährige gebürtige Hamburgerin. Elisabeth Seitz aus Stuttgart gewann EM-Gold am Stufenbarren.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Abend heiter bis wolkig, in Niedersachsen Schauer und Gewitter möglich, 24 bis 33 Grad. In der Nacht zwischen Ems und Weser Schauer. Tiefstwerte 20 bis 15 Grad. Morgen freundlich, später vermehrt bewölkt und Schauer oder Gewitter. Maximal 24 Grad an der Ostsee bis 32 Grad bei Celle. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag und Mittwoch heiter bis wolkig, örtlich Schauer, 23 bis 32 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Korrespondentin Silke Diettrich in Afghanistan © NDR
5 Min

"Die Menschen haben eine riesengroße Angst vor den Taliban"

Ein Jahr nach der Machtübernahme sei das Chaos zwar überwunden, die Stimmung bleibe aber angespannt, so schildert es ARD-Korrespondentin Silke Diettrich aus Kabul. 5 Min

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht in der Bundespressekonferenz während der Sommer-Pressekonferenz über Themen der Innen-und Außenpolitik. © dpa Foto: Kay Nietfeld

Kommentar: Der Herbst der Wahrheit für Kanzler Scholz

In der aktuellen Krise müsse der SPD-Politiker echte Führung an den Tag legen - und eine kühne Zukunftsvision haben, meint Gordon Repinski im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Niedersachsen

Blick auf das beleuchtete Nordufer beim Maschseefest 2022. © Hannover Marketing und Tourismus GmbH Foto: Rainer Jensen

Maschseefest lockt mehr als zwei Millionen Besucher an

19 Tage wurde am Maschsee in Hannover gefeiert. Die Veranstaltenden zeigen sich erfreut, auch die Polizei ist zufrieden. mehr

Kräfte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes stehen vor zwei Blindgängern. © Feuerwehr Braunschweig

Braunschweig: Zwei Blindgänger in Leiferde sind entschärft

Etwa 1.800 Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Die Bahnstrecken Richtung Wolfenbüttel und Seesen waren gesperrt. mehr

Schleswig-Holstein

Die geöffnete Schleibrücke in Lindaunis. © NDR

Schlei: Brücke und Fähranleger zeitgleich gesperrt

Der Weg über die Schlei ist unterbrochen: Autofahrer müssen Umwege von bis zu einer Stunde in Kauf nehmen. mehr

Einsatzkräfte der Feuerwehr und des THW üben Bekämpfung von Waldbränden in einem Wald im Kreis Segeberg. © NDR Foto: Oliver Kring

Großübung: Was tun, wenn der Wald brennt?

Rund 1.000 Feuerwehrleute haben mit Unterstützung der Bundeswehr, des THW, DRK und der Landesforsten den Katastrophenfall geprobt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das polnischen Vollschiff "Dar Mlodziezy" (hinten) und der deutsche Schoner "Pippilotta" kommen von Gästefahrten auf der Ostsee im Rahmen der Hanse Sail zurück in den Hafen von Warnemünde und werden von zahlreichen Besuchern auf der Mole und am Strand begrüßt. © dpa Foto: Jens Büttner

Hanse Sail geht zu Ende: 400.000 Gäste in Rostock

Bestes Segelwetter, 111 Traditionsschiffe und Hunderttausende Besucher: In Rostock geht am Abend die erste Hanse Sail "unter voller Takelage" seit Corona zu Ende. mehr

Der CDU-Politiker Franz-Robert Liskow im NDR Sommerinterview im August 2022. © NDR Foto: Katharina Kleinke

CDU-Landtagsfraktionschef: Das Land wird schlecht regiert

Im NDR Sommerinterview kritisiert Franz-Robert Liskow, dass Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung nicht schon im Juli zum Energie-Gipfel geladen hat. mehr

Hamburg

Thomas Wüstefeld © Witters

HSV-Vorstand Wüstefeld: "Können mit Stadionsanierung starten"

Der Fußball-Zweitligist hat laut dem 53-Jährigen eine Lösung für die Finanzierung der Modernisierung des Volksparkstadions gefunden. mehr

Polizisten gehen gegen Demonstrierende vor. © TNN

Klima-Proteste: Demos und Blockaden in Hamburg

Hunderte haben am Sonnabend in Hamburg für mehr Klimaschutz demonstriert - auch mit Blockaden. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei. mehr