Ein Schild weist am Hamburger Elbstrand auf die verschärfte Maskenpflicht hin © picture-alliance

Corona-News-Ticker: Verstärkte Polizei-Kontrollen am Wochenende

In Hamburg wurde die Maskenpflicht verschärft. In Niedersachsen und MV gelten teils Übernachtungs- und Einreiseverbote. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Urlauber am Hauptstrand auf Borkum. © imago/photothek

Dritte Corona-Welle oder Reise-Welle? Urlauber warten ab

Für Ostern sieht es bei den Buchungen mau aus. Die Tourismusregionen hoffen, dass nach ersten Lockerungen ein Run beginnt. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

17 Oberbürgermeister fordern neue Corona-Strategie

Wenn Risikogruppen überwiegend geimpft sind, wollen sie alle Bereiche des Leben wieder hochfahren - ohne Stufenplan. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 15:24 Uhr

Linke wählt neues Führungsduo

Die Linke hat Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow zu ihren Vorsitzenden gewählt. Auf dem Online-Parteitag erhielt Wissler 84 Prozent der Stimmen. Sie ist Fraktionschefin im hessischen Landtag. Die thüringische Landesvorsitzende Hennig-Wellsow kam auf fast 71 Prozent. Die Ergebnisse müssen jetzt noch per Briefwahl bestätigt werden. Die bisherigen Vorsitzenden Kipping und Riexinger durften nach den Regularien nicht wieder antreten. Kipping hatte gestern dafür geworben, eine Regierungsbeteiligung im Bund anzustreben und ihre Partei aufgerufen, diese Frage grundsätzlich zu klären. Mitglieder vom linken Flügel haben davor gewarnt, zu viele Kompromisse einzugehen.

Link zu dieser Meldung

Corona-Beförderungsverbot verlängern?

Die Bundesregierung will das Beförderungsverbot für Einreisende aus sogenannten Virusvarianten-Gebieten offenbar bis 17. März verlängern. Die "Funke Mediengruppe" zitiert aus einem Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums, mit einem deutlich verringerten Eintrag von Varianten sollten weitere Infektionen verhindert werden. Aktuell gilt das Beförderungsverbot bis zum 3. März. Es umfasst derzeit auch Einreisen aus Tschechien und weiten Teilen des österreichischen Bundeslandes Tirol. Im Prinzip dürfen von dort nur noch Bundesbürger und Ausländer mit Wohnsitz in Deutschland einreisen. Unter anderem gibt es Ausnahmen für Berufspendler, die in systemrelevanten Branchen arbeiten.

Link zu dieser Meldung

Ab Montag SMS mit Corona-Infos an Einreisende

Wer nach Deutschland einreist, bekommt ab Montag zur Begrüßung eine SMS mit Informationen der Bundesregierung über die geltenden Corona-Regeln. Das Bundesgesundheitsministerium erklärte, die Kurznachricht enthalte einen Link auf eine Internetseite. Dort würden unter anderem Einreise- und Quarantänebestimmungen sowie allgemeine Hygienevorschriften wie etwa die Maskenpflicht erläutert. Die SMS wird demnach von den Mobilfunkanbietern verschickt, sobald sich ein Handy in ein deutsches Netz einbucht. Die neue Maßnahme geht auf die Corona-Einreiseverordnung zurück. Darin werden Mobilfunkanbieter verpflichtet, ab dem 1. März entsprechende Kurznachrichten zu verschicken.

Link zu dieser Meldung

IG BCE: Werksärzte an Impfungen beteiligen

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie hat geforden, die heimische Indusrie an der deutschen Impfoffensive gegen das Coronavirus zu beteiligen. IG BCE-Chef Vassiliadis erklärte, alle Betriebe mit Werksärzten sollten ihren Beschäftigten entsprechend der vorgegebenen Priorisierungsgruppen in den kommenden Monaten eine Immunisierung anbieten können. Noch gebe es zwar zu wenig Impfstoff, das dürfte sich jedoch innerhalb der kommenden Wochen ändern. Dann müssten die Unternehmen einschließlich des Mittelstands ihren Teil dazu beitragen, dass ihre Mannschaft geschützt und die Pandemie schnell zurückgedrängt werden könne. Vassiliadis äußerten sich bei einer virtuellen Delegiertenkonferenz der Gewerkschaft mit Sitz in Hannover.

Link zu dieser Meldung

"Sea-Watch-3" rettet erneut Menschen aus Seenot

Die Helfer des Schiffs "Sea-Watch-3" haben vor der Küste Libyens erneut etwa hundert Menschen aus Seenot gerettet. Ein Schlauch ihres Bootes hatte offenbar bereits Luft verloren. Die zuständige deutsche Hilfsorganisation erklärte auf Twitter weiter, derzeit befänden sich jetzt insgesamt fast 150 Erwachsene und Kinder an Bord. Die 55 Meter große "Sea-Watch-3" patrouilliert vor der libyschen 24-Seemeilen-Zone. Nach Angaben der Organisation war das Schiff seit November 2017 an der Rettung von mehr als dreitausend Menschen beteiligt.

Link zu dieser Meldung

Wieder zwei Männer in Schweden in Eis gestorben

Einen Tag nach einem Unglück mit vier Toten sind in Schweden wieder Männer durch das Eis eines Sees gebrochen und ertrunken. Laut Polizei wurden die beiden Angler tot aus dem See rund 120 Kilometer südwestlich von Stockholm geborgen. Kurz vor zuvor waren vier ebenfalls ältere Männer aus einem Loch im Eis rund 200 Kilometer östlich von Göteborg gezogen worden. Medienberichten zufolge sollen zwei von ihnen vergeblich versucht haben, die beiden ersten zu retten und gingen dann selbst unter.

Link zu dieser Meldung

Triumphwagen in Pompeji ausgegraben

In der versunkenen Stadt Pompeji in Süditalien haben Archäologen einen einzigartigen Triumphwagen aus der Antike ausgegraben. Die Experten erklärten, das vierrädrige Gefährt aus Eisen sei quasi intakt. An der Seite sei der einzigartige Fund unter anderem mit erotischen Szenen verziert. Der Wagen bot nach ersten Erkenntnissen für die römische Elite bei feierlichen Anlässen Platz für bis zu zwei Personen. Pompeji liegt am Fuße des Vulkans Vesuv. Bei Ausbrüchen im Jahr 79 nach Christus hatten Lava und Asche die Siedlungen unter sich begraben. Im 18. Jahrhundert wurde sie wiederentdeckt. Die Ausgrabungsstätte gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Italien.

Link zu dieser Meldung

Zweite Bundesliga: Kiel schlägt Aue

In der zweiten Fußball-Bundesliga hat es folgende Ergebnisse gegeben: Holstein Kiel - Erzgebirge Aue 1 : 0 Hannover 96 - Greuther Fürth 2 : 2 VFL Bochum - Würzburger Kickers 3 : 0

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachmittags zeitweise neblig-trüb oder stark bewölkt, später freundlicher und weitgehend trocken. Höchstwerte 6 bis 11 Grad. Morgen wieder bewölkt und neblig-trüb, später teils sonnig und meist trocken bei 5 bis 10 Grad. Am Montag oft bewölkt, im Verlauf regional Sonne möglich, 4 bis 11 Grad. Am Dienstag viele Wolken, in Südniedersachsen oft freundlicher, 4 bis 13 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Susanne Hennig-Wellsow (r.) gratuliert Janine Wissler nach der Wahl zur neuen Bundesvorsitzenden der Partei Die Linke. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka
1 Min

Neue Doppelspitze der Linken gewählt

Mit den Vorsitzenden Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow wird die Partei in Zukunft erstmals von zwei Frauen geführt. 1 Min

Ein Fußballplatz ohne Menschen. © Hamburg Journal
5 Min

Hamburger Sportbund fordert Lockerungen und Öffnungen für Kinder

Der Vorstandsvorsitzende Lehnert sagte auf NDR Info, Bund und Länder sollten dafür die nötigen Voraussetzungen schaffen. 5 Min

Machen Sie mit!

Eine junge Frau vor einem Gebäude mit Schutzaske. © Colourbox Foto:  Kzenon

Corona und die Folgen: Diskussion im Videostream

Experten diskutieren am 2. März in Hamburg über die Lehren aus der Pandemie. Sie können schon jetzt Ihre Fragen stellen. mehr

Ein Monitor mit dem Logo des Corona-Update Podcast. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Corona: Was hat Sie durch diese Zeit gebracht?

Seit einem Jahr informiert Virologe Drosten über die Entwicklungen in der Corona-Krise. Jetzt sind Sie dran: Wie haben Sie dieses Jahr erlebt? Was hat Ihnen geholfen? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" wird über die Ems überführt. © dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

"Odyssey of the Seas" auf erster Reise gen Nordsee

Um Ansammlungen von Schaulustigen zu vermeiden, hatte die Meyer Werft die Emsüberführung erst am Tag zuvor angekündigt. mehr

Eine Frau mit dickem Pullover und Megaphon. Im Vordergrund ein Pullover mit der Aufschrift: "Das muss man nur Wolle". © dpa Foto: Ole Spata

Dicker Pulli für das Klima: Aktion in Hannover

Mit der Modenschau am Sonnabend wollten Studierende auf Ressourcenverschwendung und Umweltverschmutzung aufmerksam machen. mehr

Schleswig-Holstein

Mehrere Windkraftanlagen stehen im Windpark Neuengörs bei Dämmerung. © NDR

Neuengörs-Weede: Windpark ohne rotes Dauerblinken

Im Windpark Neuengörs-Weede bleiben die roten Lämpchen an den Windkraftanlagen nun zeitweise aus. mehr

Kontrolleure laufen durch die leere Flensburger Innenstadt. © IMAGO / Willi Schewski Foto: Willi Schewski

Ab heute keine Ausgangssperre mehr in Flensburg

Die Kontaktsperre bleibt wegen der Corona-Lage aber bestehen. Grundschüler im Kreis Schleswig-Flensburg können ab Montag wieder in die Schule. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Zuschauer im Ostseestadion von Hansa Rostock © picture alliance/Fotostand

Modellregion: Schon bald wieder Fans im Ostseestadion?

Die Hansestadt Rostock will Modellregion für Corona-Lockerungen werden - Fußballspiele und Theatervorstellungen sind Teil des Konzepts. mehr

Polizisten haben auf Usedom eine Kontrollstelle aufgebaut. © NDR Foto: Screenshot

Tagestourismus in MV: Wieder verstärkt Polizeikontrollen

Verstärkte Corona-Kontrollen in MV: Die Polizei will am Wochenende das Einreiseverbot für Tagestouristen durchsetzen. mehr

Hamburg

Eine Visualisierung zeigt eine mögliche Gestaltung des Grasbrooks in Hamburg. © Vogt Landschaftsarchitekten

Grasbrook: Altes Grün muss neuen Bäumen weichen

Der neue Grasbrook soll ein grüner Stadtteil werden. Doch in den kommenden Tagen beginnen am Moldauhafen erst einmal Rodungsarbeiten. mehr

Blick in die Mönckeberstraße in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Gesperrte Mönckebergstraße: Umleitung für Busse

Die Mönckebergstraße wird von Montag an komplett gesperrt. Ein halbes Jahr, vielleicht auch länger, werden alle HVV-Buslinien über die Steinstraße geführt. mehr