Das Bild zeigt ein kleines Gasleck bei Nord Stream 2 in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. An den Nord-Stream-Gasleitungen in der Ostsee gibt es insgesamt vier statt wie bisher bekannt drei Lecks. © Swedish Coast Guard/dpa Foto: Swedish Coast Guard/dpa

Schweden: Wieder Gasaustritt aus kleinem Leck an Nord Stream 2

Laut Betreiber-Mutterkonzern Gazprom könnte die Gasversorgung über einen unbeschädigten Pipeline-Strang wieder aufgenommen werden. mehr

Ein Schwein steht in einem Stall und guckt in die Kamera. Die Afrikanische Schweinepest führt dazu, dass die Schweinehalter in der ASP Überwachungszone im Emsland immer weniger Platz im Stall haben, weil sie die Schweine nicht loswerden. © NDR

Afrikanische Schweinepest: Massive Kritik am Krisenmanagement

Am Mittwoch wird im Emsland nach 90 Tagen die Überwachungszone aufgehoben. Für die Halter geht eine schwere Zeit zu Ende. mehr

Porträtfoto vom schwedischen Forscher Svante Pääbo, aufgenommen im September 2018 in Hamburg © dpa Foto: Christian Charisius

Evolutionsforscher Pääbo erhält Medizin-Nobelpreis

Der schwedische Wissenschaftler forscht in Leipzig. Als Erster sequenzierte er das Neandertaler-Genom. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Abenteuer Diagnose - der Medizin-Krimi-Podcast

19:33 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:10 Uhr

Lob und Appelle am Tag der Deutschen Einheit

Bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit haben Spitzenvertreter des Staates die Lebensleistung der Ostdeutschen gewürdigt. Bundestagspräsidentin Bas sagte in ihrer Festrede in Erfurt, Millionen Menschen hätten ihr Leben ohne Anleitung und Blaupause ganz neu aufbauen müssen. Die SPD-Politikerin rief die Deutschen auf, in der aktuellen Krise zusammenzuhalten und Streit demokratisch auszutragen. Thüringens Ministerpräsident Ramelow betonte, für die neuen Länder sei die Wiedervereinigung ein „durchaus widersprüchliches Ereignis“ gewesen. Viele Ostdeutsche hätten mit enormen sozialen und ökonomischen Verwerfungen zu kämpfen gehabt. Thüringen ist in diesem Jahr Gastgeberland der Einheitsfeier.

Link zu dieser Meldung

Medizin-Nobelpreis für Svante Pääbo

Der schwedische Mediziner und Biologe Svante Pääbo erhält in diesem Jahr den Nobelpreis für Medizin. Wie das Karolinska-Institut in Stockholm mitteilte, wird er für seine Pionierleistungen auf dem Gebiet der menschlichen Evolution geehrt. Er habe mit seiner bahnbrechenden Arbeit scheinbar Unmögliches geschafft, hieß es in der Begründung. Zu Pääbos bedeutendsten wissenschaftlichen Durchbrüchen zählt die Entschlüsselung des Neandertaler-Genoms. Der Forscher lebt und arbeitet in Leipzig. Er ist Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie.

Link zu dieser Meldung

Duma ratifziert Annexionsbeschlüsse

In Russland hat das Parlament die Annexion mehrerer ukrainischer Gebiete ratifiziert. Die mehr als 400 Abgeordneten votierten ohne Gegenstimme für die Aufnahme in die Russische Föderation. Außenminister Lawrow erklärte, die Gebiete stünden nun unter dem besonderen Schutz des Landes. Außerdem verabschiedete die Duma mehrere Gesetze, die Einzelheiten zu Eigentum und Staatsbürgerrecht in den annektierten Regionen regeln. Demnach können alle Einwohner von Cherson, Donezk, Luhansk und Saporischschja die russische Staatsbürgerschaft erhalten. Der Westen hat die Annexion als völkerrechtswidrig verurteilt.

Link zu dieser Meldung

Ungarn: Parlament verabschiedet Anti-Korruptionsgesetze

In Ungarn hat das Parlament mehrere Gesetzesänderungen gegen Korruption und für mehr Transparenz gebilligt. Sie sehen unter anderem vor, dass Bürger vor Gericht klagen können, wenn Anti-Korruptionsermittlungen ihrer Ansicht nach willkürlich eingestellt wurden. Eine weitere Reform schreibt öffentliche Anhörungen zu Gesetzesvorhaben vor. Hintergrund ist unter anderem der Streit um die Rechtsstaatlichkeit in Ungarn. Die EU sieht hier deutliche Defizite und hält deshalb Milliardenhilfen aus dem Corona-Fonds zurück. Die Regierung von Ministerpräsident Orban kündigte Mitte September eine Reihe von Reformen an, um den Streit mit Brüssel beizulegen.

Link zu dieser Meldung

Belgischer Atomreaktor Tihange 3 vom Netz

In Belgien ist der Atomreaktor Tihange 3 heruntergefahren und vom Stromnetz genommen worden. Grund ist nach Angaben des Betreibers ein Druckabfall in einem von drei Dampfgeneratoren. Der Reaktor soll demnach am Mittwoch wieder hochgefahren werden. Der Vorgang habe keine Auswirkung auf die Sicherheit. Tihange 3 liegt etwa 60 Kilometer von Aachen in Nordrhein-Westfalen entfernt. Ursprünglich wollte Belgien bis 2025 aus der Kernkraft aussteigen. Wegen der Energiekrise will die belgische Regierung aber zwei Atomreaktoren bis 2035 weiterlaufen lassen; einer von ihnen ist Tihange 3.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Bewölkt, vereinzelt kurze Schauer, westlich der Weser trocken. An der Ostsee stürmisch. 13 bis 16 Grad. Nachts Nebel oder Hochnebel, vereinzelt Nieselregen. Tiefstwerte 12 bis 4 Grad. Morgen heiter bis bedeckt, regional sonnig, nur selten Nieselregen. Maximal 15 bis 19 Grad. Am Mittwoch freundlich, abends Regen, 16 bis 22 Grad. Am Donnerstag heiter, 15 bis 18 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Deutschland und die Welt

Eine Menschenmenge feiert am 3. Oktober 1990 vor dem Reichstagsgebäude in Berlin die deutsche Wiedervereinigung. © picture alliance / dpa Foto: Wolfgang Kumm

Kommentar zum Tag der Einheit: Schwarz-Rot-Gold-Blau-Gelb

Im Jahr 2022 habe der Tag der Deutschen Einheit viel mit dem Krieg in der Ukraine zu tun, meint Harald Likus von der "Braunschweiger Zeitung". mehr

Carsten Schneider, Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland, stellt in der Bundespressekonferenz den Bericht der Bundesregierung für Ostdeutschland 2022 mit dem Titel ·Ostdeutschland. Ein neuer Blick. © dpa Bildfunk Foto: Kay Nietfeld/dpa

Ostbeauftragter: "Dieses Land ist so, wie wir es gestalten"

Carsten Schneider, der Ostbeauftragte der Bundesregierung, hat seinen Bericht vorgelegt. Der Titel: "Ostdeutschland - ein neuer Blick". mehr

Niedersachsen

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Energiepreisdeckel: Weil wirbt für Modell aus Niedersachsen

Dieses kann laut dem Ministerpräsidenten schnell für Entlastungen bei Verbrauchern sorgen. Vom Bund fordert er Klarheit. mehr

Beschmierte Wahlplakate von verschiedenen Parteien zur Landtagswahl 2022 in Niedersachsen stehen am Straßenrand. Parteien klagen über Vandalismus an Wahlplakaten. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Vor Landtagswahl: Parteien beklagen Vandalismus an Wahlplakaten

Beschmiert, abgerissen und angezündet - viele Wahlplakate werden schlecht behandelt. Was sind die Ursachen - und was folgt? mehr

Landtagswahl in Niedersachsen

Der niedersächsische Ministerpräsident und Spitzendkandidat der SPD in Niedersachsen, Stephan Weil (SPD, r.), sitzt bei einem Wahlspezial von Hallo Niedersachsen zur Landtagswahl neben den NDR Moderatoren Arne-Torben Voigts (l.) und Martina Thorausch. © NDR

Stephan Weil im NDR Wahlspezial zur Landtagswahl

Der SPD-Spitzenkandidat hat in der Sondersendung von Hallo Niedersachsen Fragen von Zuschauenden beantwortet. mehr

Handy in der Hand vor unscharfem hellen Hintergrund © istockphoto.com/AndreyPopov Foto: AndreyPopov

Wen wollen Sie wählen? Der Kandidaten-Check zur Landtagswahl

Was sind die Ziele der Direktkandidierenden - ganz konkret in Ihrem Wahlkreis? Im NDR Kandidaten-Check bekommen Sie Antworten. mehr

Schleswig-Holstein

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, gibt seine Regierungserklärung auf einer Sitzung des Landtags im Landeshaus ab. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Ministerpräsident Günther und Bürgerdelegation bei Einheitsfeier

In Erfurt fanden die zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit statt. Auch Schleswig-Holstein war vertreten. mehr

Fabian Geyer mit einem Blumenstrauß in der Hand in der Bürgerhalle © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Fabian Geyer wird Flensburgs neuer Oberbürgermeister

Amtsinhaberin Simone Lange (SPD) und Fabian Geyer (parteilos) traten in der Stichwahl gegeneinander an. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Graue Aktenordner neben einem rotenmit der Aufschrift Stiftung Klima und Umweltschutz. © Screenshot

Nord Stream 2 und Klimastiftung: Grünen-Abgeordneter klagt

Der energiepolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Hannes Damm, hat Klage gegen die Landesregierung wegen mangelnder Transparenz eingereicht. mehr

Auf einer Baustelle in Hildesheim ist ein Kran und ein eingerüstetes Gebäude zu sehen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mehr als 60 Millionen Euro für Städtebau in MV

Städte und Dörfer in MV lebenswert und attraktiv zu machen - dafür stellt das Land nun 62,1 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. mehr

Hamburg

Bodo Ramelow (l., Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen und Bundesratspräsident, übergibt einen Staffelstab an den designierten Bundesratspräsidenten Peter Tschentscher (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Martin Schutt

Bundesratspräsidentschaft: Hamburg hat den Staffelstab schon

Ab November hat Hamburg die Präsidentschaft im Bundesrat inne. Symbolisch bekam der Bürgermeister das Amt aus Thüringen bereits jetzt. mehr

Menschen protestieren vor der Blauen Moschee in Hamburg. © NDR

Proteste vor der Blauen Moschee an der Außenalster

Hunderte Menschen haben vor dem Islamischen Zentrum demonstriert, das als Außenposten für den iranischen Staat gilt. mehr