Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) © picture alliance/dpa Foto: Michael Sohn

Coronavirus-Blog: Die Lage am Freitag, 22. Oktober

Es gehe darum, nach 19 Monaten den Ausnahme-Zustand der "epidemischen Lage nationaler Tragweite" zu beenden. Alle Corona-News von Freitag im Blog. mehr

Eine vierköpfige Familie macht einen Wattspaziergang bei stürmischem Wetter am Strand. © dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Herbststurm flaut ab - keine größeren Einsätze mehr

Am Freitag gab es in Niedersachsen noch einige teils orkanartige Böen. Fähren zu den Insel hatten erneut Probleme. mehr

Ein VW-Logo prangt auf einem Elektroauto. © dpa/picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Trinitiy-Projekt: Plant VW in Wolfsburg "Werk im Werk"?

Insidern zufolge könnte die E-Auto-Produktion in einer völlig neuen Halle gebündelt werden. VW äußert sich dazu nicht. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 00:30 Uhr

Spahn weiter für Ende der epidemischen Lage

Bundesgesundheitsminister Spahn hat seinen Vorstoß verteidigt, die sogenannte epidemische Lage nationaler Tragweite Ende November auslaufen zu lassen. Es gehe darum, nach 19 Monaten einen Ausnahmezustand zu beenden, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. Das bedeute jedoch nicht das Ende aller Corona-Schutzmaßnahmen. Diese könnten auch anders geregelt werden, zum Beispiel durch die Länder. Die Ministerpräsidenten hatten auf ihrer Konferenz gefordert, auch im Winter einen bundesweit geltenden Rechtsrahmen für die Bekämpfung der Pandemie beizubehalten.

Link zu dieser Meldung

NRW-CDU will Laschet-Nachfolger Wüst wählen

Die CDU in Nordrhein-Westfalen will heute einen neuen Landeschef wählen. Bei einem Parteitag in Bielefeld stellt sich Verkehrsminister Wüst zur Wahl. Der 46-Jährige soll Armin Laschet an der Spitze des Landesverbands nachfolgen. Am kommenden Mittwoch will er außerdem im Düsseldorfer Landtag in das Amt des Ministerpräsidenten gewählt werden. Der Personalwechsel war nötig geworden, nachdem Laschet seine Kanzlerkandidatur und damit seinen Verzicht auf die Ämter in NRW bekannt gegeben hatte.

Link zu dieser Meldung

Merkel für mehr Frauen in CDU-Spitzenämtern

Bundeskanzlerin Merkel für mehr Frauen in Führungspositionen der CDU ausgesprochen. Der "Süddeutschen Zeitung" sagte Merkel, sie wolle Frauen Mut machen, sich mehr zuzutrauen. Dass Spitzenämter nur von Männern besetzt würden, passe nicht mehr in die Zeit. Wenn die CDU eine Volkspartei sein wolle, müsse sie der Parität nahekommen. Nach der Niederlage bei der Bundestagswahl will sich die CDU neu aufstellen. Für das Amt des nächsten Parteichefs sind allerdings vorwiegend Männer im Gespräch.

Link zu dieser Meldung

Österreich: Ungeimpften droht Lockdown

In Österreich könnte die sich zuspitzende Corona-Lage womöglich bald zu einem Lockdown für Ungeimpfte führen. Bundeskanzler Schallenberg stellte nach einer Krisensitzung mit den Ministerpräsidenten einen neuen Stufenplan zur Bekämpfung der Pandemie vor. Das Land sei drauf und dran, in eine Pandemie der Ungeimpften zu stolpern, so Schallenberg. Gesundheitsminister Mückstein sagte, wer weder geimpft noch genesen sei, müsse sich in letzter Konsequenz auf massive Ausgangsbeschränkungen einstellen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Österreich liegt bei knapp 230.

Link zu dieser Meldung

Festnahme nach Anschlag von Manchester 2017

Mehr als vier Jahre nach dem Terroranschlag auf Besucher eines Popkonzerts in Manchester hat die britische Polizei einen Mann festgenommen. Der 24-Jährige werde der Vorbereitung terroristischer Taten oder der Beihilfe dazu verdächtigt, teilte die Polizei mit. Demnach war der Mann kurz nach seiner Rückkehr nach Großbritannien am Flughafen von Manchester gefasst worden. Am 22. Mai 2017 hatte ein islamistischer Selbstmordattentäter nach einem Konzert der Sängerin Ariana Grande einen Sprengsatz gezündet und 22 Menschen getötet.

Link zu dieser Meldung

Jugendliteraturpreis verliehen

Auf der Frankfurter Buchmesse ist der Jugendliteraturpreis 2021 vergeben worden. In der Sparte Jugendbuch konnte sich die Graphic Novel "Sibiro Haiku" durchsetzen. Darin beschreibt die Litauerin Jurga Vile die Deportation litauischer Familien in ein Lager in Sibirien im Jahr 1941. Als bestes Kinderbuch überzeugte die Jury der Roman "Irgendwo ist immer Süden" der Norwegerin Marianne Kaurin. Sie erzählt von zwei Kindern, die ihre Sommerferien in der Sozialbausiedlung verbringen. Gudrun Penndorf, die Übersetzerin von "Asterix" und "Lucky Luke" wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Link zu dieser Meldung

Neues Munch-Museum in Oslo

Die norwegische Hauptstadt Oslo hat ein neues Munch-Museum. Es wurde vom norwegischen Königspaar offiziell eröffnet. Zu sehen sind Hunderte Bilder des Künstlers - darunter "Der Schrei", mit dem Edvard Munch weltweit berühmt wurde.

Link zu dieser Meldung

Bundesliga: Mainz gewinnt gegen Augsburg

In der Fußball-Bundesliga hat Mainz zum Auftakt des 9. Spieltags gegen Augsburg mit 4:1 gewonnen. In der 2. Liga konnte der Hamburger SV nach drei Unentschieden wieder gewinnen. Das Auswärtsspiel in Paderborn entschied der HSV mit 2:1 in der Nachspielzeit für sich. Außerdem holte Erzgebirge Aue mit einem 1:0 gegen Ingolstadt seinen ersten Saisonsieg.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

In der Nacht abklingende Schauer. Im Verlauf gering bewölkt. Tiefswerte 9 bis 2 Grad. Nachlassender Wind, an der See noch starke bis stürmische Böen. Morgen neben dichten Wolken zum Teil längere freundliche Abschnitte, meist trocken, an Nord- und Ostseeküste sowie im angrenzenden Umland hin und wieder Schauer. Höchstwerte 9 bis 13 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag überwiegend freundlich und trocken, 11 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die Flaggen von Polen und der EU wehen nebeneinander. © dpa picture alliance Foto: Beata Zawrzel
2 Min

Kommentar zum EU-Streit mit Polen: Bitte keine Kompromisse

Schon zur Selbsterhaltung dürfe die Europäische Union in dem Rechtsstreit nicht nachgeben, meint Helga Schmidt. 2 Min

Dutzende Autos, Wohnmobile und Lastwagen stehen auf der Autobahn 1 im Stau. © picture alliance/dpa Foto:  Jonas Walzberg

Staugefahr am Wochenende: Vielerorts enden die Herbstferien

In fünf Bundesländern gehen die Ferien zu Ende. Auf den Autobahnen dürfte es eng werden - vor allem an den Baustellen. mehr

Niedersachsen

Die Fassade eines Nachbargebäudes spiegelt sich in der Glasfront der Oldenburgischen Landesbank in Nordhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Oldenburgische Landesbank streicht 250 Vollzeitstellen

Außerdem will das Geldinstitut etwa zwei Dutzend Standorte schließen - neben Filialen vor allem Automaten. mehr

Ein Zollbeamter zeigt ein versiegeltes Paket Kokain. © dpa Foto: Christian Hager

Schon wieder: Seesack mit Kokain an der Küste angespült

25 Kilogramm Kokain sind laut Polizei bei Aurich aufgetaucht. Es ist nicht der erste Drogenfund in der Gegend. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Räumfahrzeug ist im Kreis Schleswig-Flensburg unterwegs. © NDR Foto: Tobias Gellert

Winterdienst in SH bereit für Eis und Schnee

Verkehrsminister Buchholz hat symbolisch die Winterdienstsaison gestartet. Die Straßenmeistereien sind demnach startklar. mehr

Ein umgestürzter Baum liegt auf einer Bahnstrecke. © Bundespolizei

Baum in Oberleitung: Zugausfälle zwischen Hamburg und Kiel

Ein Gleis ist inzwischen wieder frei. Es gibt aber weiterhin Zugausfälle und Behinderungen zwischen Elmshorn und Tornesch. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Störche im Tierpark © NDR Foto: Peter Witt aus Greifswald

Schon zwölf Geflügelpest-Fälle - Vögel in Tierpark getötet

Das hoch ansteckende Virus wurde bei Vögeln im Tierpark Greifswald und auf der Insel Koos nachgewiesen. Im Tierpark wurden viele Vögel getötet, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. mehr

Zwei Hände schreiben auf der Tastatur eines Laptops, auf dem dunklen Bildschirm sind grüne Buchstaben und Zahlen zu erkennen. © dpa picture alliance Foto: Silas Stein

"Ungewöhnliche Netzaktivitäten" - Landesamt betroffen

Nach der Entdeckung ungewöhnlicher Netzaktivitäten wurde das Landesamt vorsorglich vom landesweiten Computernetz der Verwaltung getrennt. mehr

Hamburg

Auf einer Tafel steht "2G-Modell". © picture alliance / PublicAd Foto: Mirko Hannemann

Corona: Ab Sonnabend Ausweitung der 2G-Regel in Hamburg

Teile des Einzelhandels und Anbieter körpernaher Dienstleistungen können von Sonnabend an Kunden nach dem 2G-Optionsmodell bedienen. mehr

Mitarbeiter der Stadtreinigung Hamburg sind mit elektrischen Laubbläsern in einer Nebenstraße in Altona unterwegs und befreien die Straße vom Herbstlaub. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Stadtreinigung kämpft gegen Laubmassen

Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember fallen in Hamburg bis zu 20.000 Tonnen Laub an. Die Stadtreinigung ist gerüstet. mehr