Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht bei einem Statement zur Situation in Israel und zur Reise durch China, im Hintergrund Hochhäuser der Stadt Chongqing. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Nach iranischem Großangriff: Scholz mahnt zur Besonnenheit

Der Bundeskanzler verurteilte den iranischen Angriff scharf und warnte vor "jeder weiteren Eskalation". Mehr bei tagesschau.de extern

Eine Polizistin und ein Polizist fahren auf Elektrofahrrädern auf der Insel Norderney. © picture alliance/dpa/Volker Bartels Foto: Volker Bartels

Massives Polizeiaufgebot bei SPD-Treffen auf Norderney

Hunderte Polizistinnen und Polizisten sollen die Tagung absichern. Unter anderem wird Bundeskanzler Olaf Scholz erwartet. mehr

Ricarda Lang, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, spricht in den Weser-Ems-Hallen beim Landesparteitag der Grünen in Niedersachsen. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Grüne in Oldenburg: Vorsitzende fordert Einsatz für Demokratie

Beim Landesparteitag war auch der Angriff des Iran auf Israel Thema. Niedersachsens Grüne streben zudem ein AfD-Verbot an. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Die Ernährungsdocs

19:03 - 19:30 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:00 Uhr

Iranischer Angriff auf Israel: Internationale Bemühungen um Deeskalation

Nach dem Großangriff des Iran auf Israel gibt es international Bemühungen, die Lage zu entschärfen. US-Präsident Biden und die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden wirtschaftsstarken Demokratien berieten in einer Schalte über die Krise und riefen zur Zurückhaltung auf. In New York ist außerdem eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates anberaumt. Israels Präsident Herzog bedankte sich beim israelischen Militär und dem Verbündeten USA. Das Militär habe fast alle Geschosse abfangen können. Bundeskanzler Scholz verurteilte die iranische Attacke scharf und warnte vor einer weiteren Eskalation des Konflikts. Sie sei in keiner Weise akzeptabel, nachvollziehbar oder hinnehmbar. Bundesinnenministerin Faeser sagte, es werde sehr genau beobachtet, ob die Eskalation Auswirkungen auf die Sicherheitslage in Deutschland habe. Sie versprach, der Schutz von israelischen und jüdischen Einrichtungen in Deutschland habe höchste Priorität. In Berlin protestierten mehrere Hundert Menschen am Sonntag gegen den iranischen Großangriff auf Israel.

Link zu dieser Meldung

Außenminister Irans: Haben USA vorab informiert

Der Iran hat die USA nach Angaben von Außenminister Amirabdollahian vorab über den Angriff auf Israel informiert. Der Minister sagte auf einer Pressekonferenz, man habe dem Weißen Haus mitgeteilt, dass die Operation zur Bestrafung Israels begrenzt und minimalistisch sein werde. Zivile Ziele seien ebenso wenig ins Visier genommen worden wie wirtschaftliche. Amirabdollahian versicherte, sein Land wolle keine US-Stützpunkte in der Region angreifen.

Link zu dieser Meldung

Gesundheitskioske offenbar vom Tisch

Die von Bundesgesundheitsminister Lauterbach geplanten sogenannten Gesundheitskioske in ärztlich unterversorgten ländlichen Gebieten sollen nun doch nicht kommen. Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios, hat Lauterbachs Ministerium die Einrichtungen in einem Gesetzentwurf komplett gestrichen. Es sei davon auszugehen, dass der von Bundesfinanzminister Lindner vorgegebene Spardruck Lauterbach dazu bewogen habe. Lauterbach hatte seine Pläne damit begründet, dass in ein bis zwei Jahrzehnten eine massive Unterversorgung vor allem von Hausärzten drohe. Die Gesundheitskioske sollten eine erste niedrigschwellige Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten bieten und von Pflegefachkräften geleitet werden.

Link zu dieser Meldung

Erinnerung an Befreiung des KZ Buchenwald

In der KZ-Gedenkstätte Buchenwald ist an die Befreiung des Lagers heute vor 79 Jahren erinnert worden. Zu den Teilnehmern der Gedenkveranstaltung gehörten Überlebende des NS-Terrors sowie Thüringens Ministerpräsident Ramelow. In diesem Jahr wurde besonders an die Zwangsarbeiter während der NS-Zeit erinnert. In Buchenwald und seinen Außenlagern saßen mehr als eine Viertelmillion Menschen aus 50 Ländern ein. US-Truppen befreiten das Konzentrationslager am 11. April 1945.

Link zu dieser Meldung

Kiel: Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben auf dem Kieler Ostufer einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. Die Bombe konnte komplikationsfrei entschärft werden, hieß es von der Polizei. Etwa 7300 Menschen mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Zudem richtete die Polizei vorübergehende Straßensperrungen ein. Auch Schiffe mussten den Angaben zufolge den abgesperrten Bereich an der Schwentinemündung verlassen.

Link zu dieser Meldung

St. Pauli verliert Heimspiel

In der Fußball-Bundesliga hat Darmstadt 98 gegen den SC Freiburg mit 0:1 verloren. Die Darmstädter können damit den Abstieg aus der ersten Liga kaum noch verhindern. In der zweiten Fußball-Bundesliga hat der FC St. Pauli im Aufstiegsrennen Punkte liegen lassen. Die Kiezkicker verloren ihr Heimspiel gegen Elversberg mit 3:4. Der Hamburger SV ist nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Das Team spielte in Magdeburg 2:2. Die Partie Braunschweig gegen Hannover endete 0:0. Die Handballer des SC Magdeburg haben zum dritten Mal den DHB-Pokal gewonnen. Im Finale bezwangen sie Melsungen mit 30:19.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute Nacht meist trocken, später etwas Regen. Tiefstwerte 8 bis 3 Grad. Morgen anfangs freundlich, mehr und mehr Wolken. Gebietsweise Regen, auch Gewitter. 10 bis 15 Grad. Zum Teil stürmisch. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag unbeständig und windig, 7 bis 11 Grad. Am Mittwoch gelegentlich Schauer, später freundlicher. 8 bis 12 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten erörtern den iranischen Angriff auf Israel während einer Videokonferenz. Das Foto wurde von EU-Ratspräsident Charles Michel auf der Plattform X veröffentlicht. © Charles Michel via X via Reuters
26 Min

Eskalation in Nahost - der Tag nach dem iranischen Angriff

Der erste direkte Angriff des Irans auf Israel hat die Erzfeinde an den Rand eines Krieges gebracht. Nun gibt es international Bemühungen, die Lage zu entschärfen. 26 Min

Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Außenministerin, gibt nach dem iranischen Angriff auf Israel ein Statement im Auswärtigen Amt. © dpa-Bildfunk Foto: Fabian Sommer
3 Min

Baerbock: Iran hat Nahen Osten an Rand des Abgrunds geführt

Israel gelte die volle Solidarität Deutschlands, sagte Außenministerin Baerbock. Den direkten Angriff Irans verurteilte sie aufs Schärfste. 3 Min

In eigener Sache

Ein Smartphone mit einem eingeblendeten NDR Screenshot (Montage) © Colourbox Foto: Blackzheep

NDR Info auf WhatsApp - wie abonniere ich die norddeutschen News?

Informieren Sie sich auf dem WhatsApp-Kanal von NDR Info über die wichtigsten Nachrichten und Dokus aus Norddeutschland. mehr

Kathrin Drehkopf steht vor Schüler*innen. © NDR Foto: Jano Koops

Jetzt anmelden: Workshops zum Tag der Pressefreiheit

Am 3. Mai können Schülerinnen und Schüler im NDR Workshops zur Produktion von Nachrichten besuchen. Anmeldungen sind jetzt möglich. mehr

Klima- und Energie-Monitor

Niedersachsen

Ein Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Obdachloser in Wohnung in Peine offenbar stundenlang gequält

Einer der mutmaßlichen Täter hatte einem Bekannten Videos und Fotos von der Tat geschickt. Der ging damit zur Polizei. mehr

Die Bundespolizei nimmt einen Mann fest. © Bundespolizei

Bundespolizei findet Rucksack voller Drogen

Mit mehr als 800 Gramm verschiedener Drogen im Gepäck fuhr ein Mann im Zug von Basel nach Berlin. In Hannover war Schluss. mehr

Schleswig-Holstein

Kiel: Eine entschärfte Bombe aus dem zweiten Weltkrieg. © NDR Foto: Carsten Salzwedel

Kiel: Bombe in Schwentine entschärft

Der Kampfmittelräumdienst konnte am Sonntagnachmittag den Blindgänger aus dem Wasser heben und unschädlich machen. mehr

Reinbek: Ein Tourbus hängt auf der Auffahrt zur Autobahn A24 in Richtung Berlin an der Leitplanke. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

A24: Tourbus von Mark Forster drohte umzukippen

Die Feuerwehr konnte am Sonntagmorgen den Tourbus sichern. Verletzt wurde niemand. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

"Blue Punisher", eine gefährliche Ecstasy-Tablette. © Screenshot

Stralsund: Polizei stellt Droge "Blue Punisher" sicher

Die Polizei hat eine Feier in der Skaterhalle Stralsund aufgelöst, auf der die gefährliche Droge "Blue Punisher" gefunden wurde. mehr

Jon Fosse, Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 2023, spricht in ein Mikrofon und gestikuliert. © dpa Foto: Stefan Sauer

Jon Fosse begeistert Publikum bei Usedomer Literaturtagen

Der Literaturnobelpreisträger las zum Abschluss der Usedomer Literaturtage in Heringsdorf. Dabei meidet er sonst den Trubel. mehr

Hamburg

Setzlinge von Cannabispflanzen © picture alliance Foto: Sven Simon / Frank Hoermann

Cannabis-Freigabe: Wann mit dem Anbau in Hamburg begonnen wird

Den Antrag auf Anbau dürfen Cannabis Clubs zwar ab dem 1. Juli stellen. Wie das Prüfverfahren vonstatten geht, ist jedoch bisher unklar. mehr

Ein Mann in Hamburg trinkt Wasser aus einem Wasserspender. © picture alliance / dpa

Wasserspender in Hamburg: Mehr kostenloses Trinkwasser

Im gesamten Stadtgebiet gibt es 47 Wasserspender. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2020. mehr