Das Bild zeigt Menschen in Hannover am Vatertag 2022. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Verletzte bei Vatertagstouren in Niedersachsen

Am Ith im Weserbergland stürzte ein Mann in die Tiefe - offenbar nach einem Streit. Auch in Salzgitter wurde eine Person verletzt. mehr

Wilhelmshaven: Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" der Marine verlässt den Hafen am Marinestützpunkt. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

NATO-Einsatz: Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" ausgelaufen

Das Marineschiff hat am Donnerstag Wilhelmshaven verlassen. Es soll die Sicherung der NATO-Nordflanke unterstützen. mehr

Wenige Autos rollen über die Autobahn 31 in Ostfriesland. © picture alliance Foto: Ingo Wagner

Himmelfahrts-Verkehr: Autobahnen wieder weitgehend frei

Am Donnerstag gab es Staus auf der A1, A7 und A31. Am Nachmittag beruhigte sich die Lage auf den Straßen wieder. mehr

Krieg in der Ukraine

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

18:34 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:55 Uhr

Scholz: Putin darf nicht siegen

Bundeskanzler Scholz hat den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine als Fehlschlag bezeichnet. In seiner Rede vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos sagte Scholz, schon jetzt habe Präsident Putin all seine strategischen Ziele verfehlt. Eine Einnahme der gesamten Ukraine durch Russland scheine heute weiter entfernt als noch zu Beginn des Krieges, betonte der Kanzler. Putin habe zudem die Geschlossenheit und Stärke von Nato, EU und G7 unterschätzt. Scholz rief dazu auf, sich dem Machtanspruch des russischen Präsidenten entgegenzustellen. Es gehe darum, Putin klarzumachen, dass es keinen Diktatfrieden geben werde. Das werde die Ukraine nicht akzeptieren - und auch der Westen nicht.

Link zu dieser Meldung

Kämpfe im Donbass

Im Osten der Ukraine verstärkt die russische Armee offenbar ihre Angriffe. Nach ukrainischen Angaben stehen derzeit mehr als 40 Städte und Ortschaften in den Regionen Donezk und Luhansk unter Beschuss. Es seien zahlreiche zivile Einrichtungen und Gebäude beschädigt worden, darunter auch eine Schule. Es habe Tote und Verletzte gegeben, heißt es weiter. Der ukrainische Präsident Selenskyj räumte ein, dass die russische Armee den eigenen Streitkräften in Bezug auf Ausrüstung und Anzahl der Soldaten klar überlegen sei.

Link zu dieser Meldung

Habeck: Krisen nicht gegeneinander ausspielen

Die G7-Staaten müssen nach Ansicht von Wirtschaftsminister Habeck ihren Beitrag leisten, um den Ausstieg aus der Kohleverstromung und die Verkehrswende voranzubringen. Die globalen Krisen dürften aber nicht gegeneinander ausgespielt werden. Wie die G7 eine Vorreiterrolle einnehmen könnten, werde beim Treffen ihrer Energie-, Umwelt- und Klimaminister diskutiert. Die Ressortchefs beraten bis morgen in Berlin. Zur G7-Gruppe wichtiger demokratischer Wirtschaftsmächte gehören auch Frankreich, Italien, Japan, Kanada, die USA und Großbritannien. Deutschland führt derzeit den Vorsitz.

Link zu dieser Meldung

Steinmeier besorgt über Pandemie-Folgen

Bundespräsident Steinmeier hat sich über die gesellschaftlichen Erschütterungen und Verwerfungen durch Corona besorgt gezeigt. Diese Pandemie habe Spuren hinterlassen und eine Dynamik entfaltet, mit der er selbst nicht gerechnet habe. Es habe Konflikte und Streit gegeben am Arbeitsplatz, in den Familien und in den Vereinen. Steinmeier betonte auf dem Katholikentag in Stuttgart, er habe sich angesichts der Dynamik oft gefragt, wie von heute auf morgen und im Umgang mit einer Krankheit eine solche Unversöhnlichkeit in die Sprache hineinkommen könne.

Link zu dieser Meldung

Britische Regierung plant Übergewinnsteuer für Energiekonzerne

Die britische Regierung will Energieunternehmen mit einer Sondersteuer belegen und Verbraucherinnen und Verbraucher entlasten. Grund sind die stark gestiegenen Energiekosten. Öl- und Gasunternehmen müssen laut Finanzministerium ihre Gewinne vorübergehend mit 25 Prozent versteuern. So sollen im Laufe des nächsten Jahres umgerechnet knapp sechs Milliarden Euro in die Staatskasse gespült werden. Im Gegenzug ist ein Hilfspaket für Verbraucherinnen und Verbraucher geplant. Italien hatte bereits im März eine sogenannte Übergewinnsteuer für Energiekonzerne eingeführt, um Konjunkturhilfen zu finanzieren.

Link zu dieser Meldung

Schockanrufer erbeutet 55000 Euro

Unbekannte haben eine Seniorin aus dem Landkreis Helmstedt mit einem Schockanruf um 55 000 Euro geprellt. Das Opfer aus Königslutter hatte laut Polize den Anruf von einer angeblichen Beamtin erhalten. Die Betrügerin habe der Seniorin vorgekaukelt, sie müsse für ihre Tochter nach einem Verkehrsunfall mit einem Toten Kaution stellen. Die alte Dame übergab die geforderte Summe einem vermeindlichen Boten der Polizei. Von den Betrügern fehlt jede Spur.

Link zu dieser Meldung

Eishockey-WM: Deutsches Team scheitert im Viertelfinale

Das deutsche Eishockey-Team ist bei der Weltmeisterschaft in Finnland ausgeschieden. Die Mannschaft von Bundestrainer Söderholm verlor das Viertelfinalspiel gegen Tschechien mit 1 zu 4. Nach der erfolgreichsten Vorrunde bei einer WM verpasst das deutsche Team damit ein weiteres Mal eine Medaille. Zuletzt hatten die Deutschen 1953 Silber geholt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Meist bewölkt, selten Aufheiterungen, örtlich etwas Regen. Temperaturen 15 bis 19 Grad. Nachts zeitweise Schauer, auch trockene Phasen, Tiefstwerte 14 bis 9 Grad. Morgen Wechsel aus Sonne und Wolken; Regen und kurze Gewitter. Höchstwerte 13 Grad in Flensburg bis 18 Grad in Holzminden. Zum Teil stürmisch. Am Sonnabend stark bewölkt und ein paar Regenschauer bei 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Maama Ganja © jwm.berlin

"Sound of Peace" in Hamburg: Jetzt im Livestream

Elf Stunden lang wird das Museumsschiff "Rickmer Rickmers" zur Konzertbühne. NDR.de überträgt die Konzerte im Livestream. Video-Livestream

Elektronenmikroskopische Aufnahme von Affenpocken-Viren. © RKI/dpa Foto: Andrea Männel/Andrea Schnartendorff

FLI: Geringes Risiko für stabiles Affenpocken-Vorkommen

Laut Friedrich-Loeffler-Institut ist es fraglich, ob es in Europa überhaupt Tierspezies gibt, die als geeignete Wirte infrage kommen. mehr

Niedersachsen

Kim aus den Niederlanden zeigt Besuchern an einem Verkaufsstand in Emden, wie ein Doppelmatjes nach alter Tradition gegessen wird. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Nach langer Corona-Pause: Emden feiert wieder Matjestage

Zwei Jahre war es still um die Matjestage - die Pandemie war schuld. Doch in diesem Jahr wird der Fisch wieder gefeiert. mehr

In einem Garten werden im Rahmen der Kulturellen Landpartie mehrere Steinskulpturen ausgestellt. © Elbe-Jeetzel-Zeitung Foto: Christiane Beyer

Wendland feiert Kulturelle Landpartie und Gorlebens Atom-Aus

Das Festival dauert noch bis Pfingstmontag. Höhepunkt ist die Kulturelle Widerstandspartie in Gorleben. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Antigen-Schnelltest zeigt ein positives Ergebnis an. © picture alliance/Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Corona in SH: Inzidenz sinkt weiter auf 420,7

Innerhalb eines Tages wurden 2.176 neue Infektionen in Schleswig-Holstein registriert. Die Hospitalisierungsrate liegt bei 3,44. mehr

Ein befestigtes Kupferkabel an einem Bahnhof © NDR

Bahnhof Bad Oldesloe gleich mehrfach Ziel von Kupfer-Dieben

Bei Diebstählen in den vergangenen Wochen wurden Kupferkabel im Wert von mehr als 10.000 Euro gestohlen. Maßnahmen der Bahn zeigen aber erste Erfolge. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Kind wird von einem Arzt untersucht. © Sebastian Gollnow Foto: picture alliance/dpa

MV will mit finanziellen Anreizen mehr Kinderärzte gewinnen

Dafür stehen laut Gesundheitsministerium des Landes bis 2025 insgesamt rund 4,8 Millionen Euro zur Verfügung. mehr

Boote liegen in einem Hafen vor einer Stadt. © NDR Foto: Anne Lubomierski aus Dargun

Maritimes und Musik: Müritz Sail in Waren gestartet

Es ist die 20. Auflage des maritimen Volksfestes. Erstmals gibt es einen zweiten Standort in Rechlin. mehr

Hamburg

Medizinische OP-Masken und FFP-2-Masken liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Anja Deuble

Lockerungen in Hamburg: Neue Corona-Verordnung gilt ab heute

Beim Pflegeheim-Besuch reichen jetzt medizinische Masken. Corona-Infizierte müssen nicht mehr unbedingt einen PCR-Test machen. mehr

Ein Schiff, das Flüssiggas (LNG) geladen hat, liegt an einem Terminal. © picture alliance / AA Foto: Burak Milli

Schwimmendes LNG-Terminal in Hamburg: Bedenken bei Behörde

Die Wirtschaftsbehörde sorgt sich nach Informationen von NDR 90,3 unter anderem um den notwendigen Sicherheitsradius. mehr