Deutschland-Fans jubeln nach dem Treffer zum 3:0 während der Live-Übertragung des Eröffnungsspiels Deutschland gegen Schottland vor der Leinwand des EM-Fanfestes auf dem Heiligengeistfeld. Die EM findet vom 14. Juni bis 14. Juli statt.
Aufnahmedatum © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Zehntausende feiern in Hamburg deutschen Sieg zum EM-Auftakt

Beste Stimmung beim Eröffnungsspiel der Fußball-EM auf dem Heiligengeistfeld: Zehntausende bejubelten das DFB-Team, das 5:1 gegen Schottland gewann. mehr

Stillgelegte Schienen, die mit Unkraut und Blumen überwachsen sind. © picture alliance / blickwinkel Foto: S. Ziese

SH kürzt Bahnverbindungen ab 2025 - diese Linien sind betroffen

Wegen fehlender Bundesmittel will die Landesregierung einige Verbindungen im Personennahverkehr streichen, vor allem nachts und am Wochenende. mehr

Polizisten und Einsatzkräfte des SEK stehen nachts im Eingang eines Mehrfamilienhauses im Hamburger Stadtteil Rahlstedt. © TV News Kontor Foto: Screenshot

Mann bei Polizeieinsatz in Hamburg-Rahlstedt erschossen

Das SEK erschoss einen Mann, der nach Angaben der Polizei das Feuer eröffnet hatte. Zuvor soll der 51-Jährige versucht haben, seinen Vater anzuzünden. mehr

Ihre Meinung zählt

Roboter und menschliche Hand verbinden Finger auf schwarzem Hintergrund © picture alliance / Zoonar | lev dolgachov Foto: lev dolgachov

Mitdiskutieren: Von Herz-OP bis Fake News: Wohin führt uns KI?

Künstliche Intelligenz gehört in vielen Bereichen längst zum Alltag. Wie erleben Sie KI? Erzählen Sie es uns am Montag bei "Mitreden!" ab 20.15 Uhr. mehr

Romy Hiller moderiert im Stadtgarten © Screenshot

NDR Info auf Tour im Norden: Aus fünf Städten berichtet

Auf der letzten Station ging es am Freitag in Emden um die Wirtschaftskraft und medizinische Versorgung in der Region. mehr

Altbauwohnung, Mehrfamilienhaus in Hamburg © picture alliance / Ralf Gosch/Shotshop | Ralf Gosch

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?

#NDRfragt: Müssen Sie für die Miete an anderer Stelle sparen? Was muss sich an der Wohnungspolitik verbessern? Sagen Sie es uns! mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:00 Uhr

Mehr als 90 Staaten: Ukraine-Friedensgipfel in der Schweiz beginnt

Nach dem G7-Gipfel in Italien wollen Vertreter von 92 Staaten in der Schweiz über erste Schritte eines Friedensprozesses in der Ukraine beraten. Bundeskanzler Scholz reist direkt aus dem süditalienischen Apulien an, aus den USA kommt Vizepräsidentin Harris, für die Ukraine nimmt Präsident Selenskyj teil. Die Delegationen wollen in einem Luxushotel hoch über dem Vierwaldstättersee bei Luzern über den Getreideexport aus der Ukraine, die Sicherheit des von Russland besetzten Atomkraftwerks Saporischschja, eine Absage an den Einsatz von Atomwaffen und humanitäre Fragen wie den Gefangenenaustausch debattieren.  An der zweitägigen Konferenz auf Initiative der Ukraine nehmen 57 Länder auf Ebene der Staats- und Regierungschefs teil. Es ist damit einer der größten Gipfel dieses Jahres. Auch wenn es nur begrenzte Hoffnung auf konkrete Ergebnisse gibt, gilt das Treffen als wichtiges Zeichen der internationalen Solidarität mit der Ukraine.

Link zu dieser Meldung

Beitrittsgespräche mit der Ukraine: EU-Staaten einig

Die EU-Staaten haben sich grundsätzlich auf den Start von Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine und Moldau geeinigt. Das teilte die belgische Ratspräsidentschaft am Abend mit. Formell soll die Entscheidung demnach kommende Woche auf einem Ministertreffen der EU abgesegnet werden. Ob und wann die Ukraine tatsächlich EU-Mitglied werden kann, ist völlig offen. Ein Beitritt des Landes vor dem Ende des russischen Angriffskrieges gilt als ausgeschlossen. Anderenfalls könnte die Führung in Kiew militärischen Beistand einfordern und die EU wäre Kriegspartei.

Link zu dieser Meldung

SPD will deutliche Strafen bei Bürgergeld-Betrug

Die SPD will Betrug beim Bürgergeld offenbar deutlich schärfer bestrafen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll die staatliche Leistung komplett gestrichen werden, wenn Empfänger beispielsweise bei Schwarzarbeit erwischt werden. Genauso wie bei Sanktionen für sogenannte Totalverweigerer soll der Regelsatz dann für zwei Monate nicht gezahlt werden. Nur die Mietzahlungen würden weiter übernommen, um Obdachlosigkeit zu verhindern. Dem Bericht zufolge stehen sowohl Kanzler Scholz als auch Bundesarbeitsminister Heil und der SPD-Vorsitzende Klingbeil hinter dem Plan.

Link zu dieser Meldung

Städtetag fordert Pflege-Offensive

Der Deutsche Städtetag fordert von der Bundesregierung konkrete Schritte zur Verbesserung der häuslichen Pflege. Vizepräsidentin Dörner sagte der "Funke-Mediengruppe", es herrsche unter anderem ein akuter Mangel an altersgerechtem Wohnraum. Daher müssten Bund und Länder ihre Förderprogramme für barrierefreie Wohnungen aufstocken. Dörner machte in diesem Zusammenhang geltend, dass es das Pflegesystem entlaste, wenn ältere Menschen möglichst lange in der eigenen Wohnung zurechtkämen. Zu diesem Zweck forderte die Vizepräsidentin des Städtetags auch mehr digitale Pflegeleistungen. Diese gehörten endlich in den Leistungskatalog der Pflegeversicherung.

Link zu dieser Meldung

Asyl: Richterbund kritisiert Regierungspläne

Der Deutsche Richterbund hat die Pläne der Bundesregierung für schnellere Asylverfahren kritisiert. Geschäftsführer Rebehn sagte der "Augsburger Allgemeinen", ohne zusätzliches Personal seien die Pläne weitgehend wirkungslos. Um Asylklagen grundsätzlich innerhalb weniger Monate abschließen zu können, brauche es in erster Linie eine Personaloffensive für die Verwaltungsgerichte. Bundesjustizminister Buschmann hatte angekündigt, Asylprozesse deutlich zu straffen. So soll in Hauptsacheverfahren im Normalfall ein Richter allein entscheiden statt wie bisher eine Kammer. Buschmann sagte zur Begründung, lange Verfahren seien eine Belastung für alle Beteiligten - auch für den Sozialstaat.

Link zu dieser Meldung

Högl: Pflicht beim Wehrdienst unausweichlich

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Högl, hält eine Pflicht beim Wehrdienst für unausweichlich. Dem Magazin "Stern" sagte Högl, Freiwilligkeit sei wichtig. Perspektivisch brauche es aber auch eine Verpflichtung. Allen müsse deutlich werden, dass jeder und jede in unserer Gesellschaft einen Beitrag leisten muss. Verteidigungsminister Pistorius hatte zuvor ein neues Wehrdienstmodell vorgeschlagen. Junge Männer sollen demnach verpflichtend über ihre Bereitschaft und Eignung zum Wehrdienst Auskunft geben. Der Dienst selbst soll aber freiwillig bleiben.

Link zu dieser Meldung

Angriff auf Kinder in Grevesmühlen

In Grevesmühlen in Mecklenburg-Vorpommern haben Jugendliche offenbar zwei Mädchen aus Ghana angegriffen. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Achtjährige und ihre zwei Jahre ältere Schwester gestern Abend von etwa 20 Jugendlichen und Heranwachsenden angegriffen, wie die Polizei mitteilte. Dem jüngeren Mädchen sollen die Angreifer unter anderem ins Gesicht getreten haben.  Als die Eltern der Kinder hinzukamen, kam es zu einer Auseinandersetzung. Die Achtjährige und ihr Vater wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung, Volksverhetzung und Beleidigung.

Link zu dieser Meldung

Fußball-EM: Deutschland startet mit hohem Sieg

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist mit einem deutlichen Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann besiegte Schottland im Auftaktspiel mit 5:1 - der höchste deutsche Sieg bei einer EM. Die Treffer für die DFB-Auswahl erzielten in der ersten Halbzeit Florian Wirtz, Jamal Musiala und - per Strafstoß - Kai Havertz. Die beiden Tore in der zweiten Spielhälfte schossen Niclas Füllkrug und Emre Can. Innenverteidiger Antonio Rüdiger sorgte mit einem Eigentor für den Ehrentreffer der Schotten. Die Gäste spielten wegen einer Roten Karte mehr als eine Hälfte lang in Unterzahl. Heute stehen die Partien Ungarn - Schweiz, Spanien - Kroatien und Italien - Albanien auf dem Programm.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute von West nach Ost Durchzug von Regen, teils schauerartig verstärkt und mit einzelnen Gewittern durchsetzt, dahinter heitere Phasen und nur noch einzelne Schauer. 16 Grad in Husum bis 21 Grad in Neubrandenburg. Morgen von Südniedersachsen bis nach Vorpommern am meisten Sonne, an Ems und Nordsee bereits am Vormittag Schauer. 17 bis 23 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag Schauer und Gewitter, zuvor im Osten teils heiter, 19 bis 27 Grad. Am Dienstag teils kräftige Regengüsse und Gewitter, 20 bis 27 Grad. Am Mittwoch weiterhin unbeständig bei maximal 18 bis 24 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die beiden Ukrainerinnen Valentyna und Vladyslava im Radio-Studio von Radio UVoice in Hamburg. © NDR

Ukrainerinnen in Hamburg: Zwischen Weltpolitik und Alltagssorgen

In der Schweiz sollen am Wochenende Pläne für einen Frieden in der Ukraine entstehen. Für zwei Ukrainerinnen in Hamburg spielt die Konferenz eher eine Nebenrolle. mehr

Ein Pressesprecher des Zolls Hamburg präsentiert auf einem Medientermin im Hafen einen kleinen Teil des sichergestellten Kokains. Der Zoll hat im Hamburger Hafen mehr als 2,6 Tonnen Kokain sichergestellt. Das Rauschgift war in einem Seecontainer hinter zwei Paletten Bananen versteckt. (Foto vom 24.2.2022) © picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack

Rekordmenge Kokain im Hamburger Hafen gefunden

Drogenfahnder haben im vergangenen Jahr eine Rekordmenge an Kokain sichergestellt. Danach gab es Durchsuchungen in mehreren Bundesländern. Mehr bei tagesschau.de. extern

Niedersachsen

Ein BMW mit einer durchschossenen Seitenscheibe steht an einer Straße. © NonstopNews

Kopfschuss in Delmenhorst: Ex-Mann und Freund zu Haft verurteilt

Sie sollen für 14 Jahre hinter Gitter. Das Gericht sieht versuchten Mord und Anstiftung dazu als erwiesen an. mehr

Operationsbesteck während eines chirurgischen Eingriffs © dpa/picture-alliance Foto: Jan-Peter Kasper

Betrunken operiert? Arzt nach Blinddarm-OP erneut verurteilt

Der Mann war gegen ein erstes Urteil in Berufung gegangen. Nun hat das Landgericht Osnabrück ihn abermals schuldig gesprochen. mehr

Schleswig-Holstein

Die Markthalle auf dem Elmshorner Buttermarkt © Stadt Elmshorn Foto: Marco Grundt

Städte in Sorge: Landesregierung prüft Ende der Städtebauförderung

Städte und der Städteverband SH schlagen Alarm. Bis zu einem Drittel der Förderung für Bauprojekte könnte wegfallen. mehr

Windräder auf einem Feld in Norddeutschland. © Picture Alliance Foto: Conny Pokorny

Land lockert Regeln: Wo in SH bald Windräder stehen dürfen

So soll das vom Bund vorgegebene Ziel erreicht werden, dass drei Prozent der Landesfläche für Windkraft genutzt werden können. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Das Landeswappen der Polizei Mecklenburg-Vorpommern ist an der Uniform einer Polizistin zu sehen. © dpa Foto: Marcus Brandt

Rassistische Attacke in Grevesmühlen: Jugendliche verletzen Achtjährige

Der Polizei zufolge soll einer der acht Täter aus einer noch größeren Gruppe dem Mächen ins Gesicht getreten haben. mehr

Kinder segeln in Optimisten am Strand von Laboe bei Kiel. © NDR Foto: Samir Chawki

Unfall bei Segelunterricht vor Hiddensee: Spektakuläre Rettungsaktion

Vier Segelschüler sind auf der Ostsee gekentert. Ersten Erkenntnissen nach trägt wohl der Segellehrer die Schuld. mehr

Hamburg

Im Prozess gegen den Hamburger Flughafen-Geiselnehmer sitzt der Angeklagte im Landgericht im Sitzungssaal. (Archivfoto) © Daniel Bockwoldt/dpa

Hamburg: Zwölf Jahre Haft für Flughafen-Geiselnehmer gefordert

Der Angeklagte hatte im November seine Tochter entführt und den Airport Hamburg lahmgelegt. Die Tat stelle den Gipfel der Selbstjustiz dar, sagte der Oberstaatsanwalt. mehr

Blick auf die Elbtower-Baustelle in der Hamburger Hafencity. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Insolvenzverwalter bestätigt mehrere Angebote für Elbtower

In den Verkauf des Elbtowers in der Hamburger Hafencity kommt Bewegung. Wie der Insolvenzverwalter bestätigte, gibt es inzwischen mehrere Kaufangebote. mehr