Die neu gewählten Minister posieren beim CDU-Parteitag in Neumünster für ein Foto © dpa Bildfunk / Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

CDU-Parteitag: Madsen und Schwarz werden Minister in SH

In Neumünster haben die CDU-Delegierten für den Koalitionsvertrag mit den Grünen gestimmt. Auch die Namen der künftigen CDU-Minister wurden bekannt gegeben. mehr

Symbolbild: Stempel mit der Aufschrift "Corona-Hilfe", im Hintergrundliegen viele Geldscheine. © picture alliance Foto: Michael Weber/ Eibner-Pressefoto

Corona-Blog: 130 Milliarden Euro vom Staat für Unternehmen

Die Pandemie-Zuschussprogramme laufen zum 30. Juni aus - nun zog das Wirtschaftsministerium Bilanz. Die Corona-News von Montag im Blog. mehr

Eine Polizistin und ein Polizist knien vor einem geöffneten Gullydeckel. © Andre van Elten/dpa Foto: Andre van Elten

Joe aus Oldenburg - die Geschichte bleibt rätselhaft

Die Spurensuche mit Robotern bringt noch kein Ergebnis. Wenn es geregnet hätte, wäre es für den Jungen gefährlich geworden. mehr

Krieg in der Ukraine

Die Teilnehmenden des G7-Gipfels in Elmau in Bayern sitzen bei Gesprächen an einem runden Tisch zusammen. © dpa-Bildfunk/Bundesregierung Foto: Jesco Denzel

Ukraine-Krieg: G7-Länder wollen russische Wirtschaft weiter isolieren

Ziel sei, die Einnahmen Russlands aus Rohstoffverkäufen zu verringern. Mehr News zum Russland-Ukraine-Konflikt im Überblick. mehr

Die Teilnehmenden des G7-Gipfels in Elmau in Bayern stehen bei einem Fototermin nebeneinander. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Alle Infos zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern

Die Vertreter der reichsten Länder der Welt befassen sich unter anderem mit Russlands Krieg gegen die Ukraine. Mehr auf tagesschau.de. extern

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

NDR Info - Intensiv-Station

21:03 - 22:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 21:05 Uhr

Scholz: G7-Staaten sichern Ukraine weitere Unterstützung zu

Die G7-Staaten wollen die Ukraine in ihrer Verteidigung gegen Russland weiter militärisch unterstützen. Das hat Bundeskanzler Scholz am Rande des Gipfeltreffens im bayerischen Elmau angekündigt. Der SPD-Politiker betonte, der russische Angriffskrieg sei ein tiefer Einschnitt in den internationalen Beziehungen. Es gehe um langanhaltende Veränderungen. Die Staats- und Regierungschefs verständigten sich darauf, den Druck auf Russland mit neuen Sanktionen verschärfen. Im Mittelpunkt sollen die Rüstungsindustrie und der Technologiesektor stehen. Außerdem sagten sie der Ukraine für dieses Jahr Finanzhilfen von umgerechnet rund 28 Milliarden Euro zu.

Link zu dieser Meldung

Nato: Mehr Soldaten für Alarmfälle

Die Nato will weit mehr als 300.000 Soldaten in erhöhte Bereitschaft versetzen. Nach Angaben von Generalsekretär Stoltenberg wollen die Staats- und Regierungschefs der 30 Nato-Staaten dies auf dem Bündnis-Gipfel beschließen, der morgen in Madrid beginnt. Nach der russischen Invasion in der Ukraine Ende Februar hatte die Nato etwa 40.000 Soldaten ihrer schnellen Eingreiftruppe in Alarmbereitschaft versetzt. Diese Truppen unter Nato-Kommando sollen nun offenbar um einsatzbereite Kräfte in den Mitgliedsländern ergänzt werden.

Link zu dieser Meldung

Russischer Raketenangriff auf Einkaufszentrum

Russland hat nach ukrainischen Angaben ein Einkaufszentrum in der Stadt Krementschuk in der Zentralukraine mit Raketen beschossen. Nach Angaben des örtlichen Gouverneurs starben mindestens elf Menschen, 50 wurden verletzt. Das Gebäude steht in Flammen. Der ukrainische Präsident Selenskyj erklärte, es sei sinnlos, auf Anstand und Menschlichkeit aus Russland zu hoffen. Aus Moskau liegt bisher keine Stellungnahme vor.

Link zu dieser Meldung

CDU im Norden stimmt für Schwarz-Grün

In Schleswig-Holstein beraten CDU und Grüne auf Parteitagen jeweils über den Koalitionsvertrag. Die Christdemokraten stimmten dem Bündnis am Abend bereits zu. Ministerpräsident Günther bestätigte auf dem Treffen in Neumünster, dass der bisherige Rostocker Oberbürgermeister Madsen neuer Wirtschaftsminister werden soll. Das Landwirtschafts-Ressort soll Werner Schwarz führen, der Präsident des Landesbauernverbandes. Als Justizministerin ist Kerstin von der Decken vorgesehen.

Link zu dieser Meldung

Katholische Kirche verzeichnet Rekordaustritte

Im vergangenen Jahr sind so viele Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten wie noch nie. Nach Angaben der Deutschen Bischofskonferenz lag die Zahl 2021 bei fast 360.000. Der Vorsitzende der Konferenz, Bätzing, zwigte sich tief erschüttert und machte vor allem die Skandale um sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche und deren Vertuschung für die Entwicklung verantwortlich. Die Evangelische Kirche hatte bereits im März über rund 280.000 Austritte im vergangenen Jahr berichtet - ebenfalls ein Rekordwert.

Link zu dieser Meldung

Gewerkschaften lehnen Einmalzahlung ab

Mehrere Gewerkschaftsvertreter haben den Vorschlag von Kanzler Scholz abgelehnt, Beschäftigten wegen der hohen Energiepreise eine Einmalzahlung zu gewähren. Die DGB-Vorsitzende Fahimi sagte, langfristig seien nur höhere Gehälter und eine gezielte Unterstützung von Arbeitslosen sinnvoll. Ähnlich äußerten sich Verdi, die IG-Metall und die Gewerkschaft der Polizei. Scholz hat vorgeschlagen, dass die Arbeitgeber Einmalzahlungen leisten und die Gewerkschaften sich bei ihren Forderungen nach Lohnerhöhungen zurückhalten.

Link zu dieser Meldung

Mindestens 10 Tote bei Giftgas-Unfall in Jordanien

Im Hafen der jordanischen Stadt Aqaba hat es einen Unfall mit Giftgas gegeben. Den Behörden zufolge kamen mindestens zehn Menschen ums Leben, mehr als 200 weitere wurden verletzt. Demnach kippte ein mit giftigem Gas gefüllter Container beim Verladen um. Dadurch sei ein Leck entstanden und Gas ausgetreten. Ein Teil des Hafens wurde evakuiert.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Abends zeit- und gebietsweise Schauer und Gewitter, vereinzelt mit Unwetterpotential. Höchstwerte 16 Grad auf Sylt bis 33 Grad in Vorpommern. In der Nacht teils stark bewölkt und gebietsweise Schauer und Gewitter, Tiefstwerte 18 bis 10 Grad. Morgen Wechsel aus Sonne und Wolken, meist trocken bei maximal 20 bis 27 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch unbeständig, gebietsweise Schauer und Gewitter, 21 bis 28 Grad. Am Donnerstag wechselhaft bei 21 bis 31 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Mann verlässt eine Kirche © picture alliance/dpa Foto: Ingo Wagner

Kommentar: Kirchenaustritte - Erosion und Zeichen der Zeit

Die Kirchen verlieren immer mehr Mitglieder. Das ist keine gute Nachricht für uns alle, meint Florian Breitmeier. mehr

Abriss der Holstenbrauerei in Hamburg-Altona. © NDR Foto: Annika Stenzel

Holsten Quartier: Adler Group erneut in der Kritik

Der umstrittene Investor des Holsten-Areals zahlt seine Rechnungen nur schleppend. Handwerker warten auf ihr Geld. mehr

Niedersachsen

Mitarbeiter der Spurensicherung der Polizei Salzgitter stehen an einem Tatort an einer Grünfläche am Hans-Böckler-Ring in Salzgitter. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Getötete 15-Jährige: Ermittler werten Mobiltelefone aus

Der Tathergang in Salzgitter und die Beziehung der Schülerin zu den 13- und 14-jährigen Beschuldigten sind noch unklar. mehr

Eine östliche Diamantklapperschlange © picture alliance / imageBROKER | Huetter, C.

115 Schlangen im Haus: Frau aus Sehlde hatte keine Genehmigung

Unter den Tieren sind die giftigsten Schlangen der Welt. Eine Klapperschlange verletzte die 35-Jährige lebensgefährlich. mehr

Schleswig-Holstein

Monika Heinold (Bündnis90/Die Grünen, l) hält eine Rede © picture alliance Foto:  Markus Scholz

Grünen-Parteitag: Delegierte diskutieren noch über Koalitionsvertrag

Zum Auftakt des Parteitags warb Spitzenkandidatin Monika Heinold um Zustimmung für den Koalitionsvertrag mit der CDU. mehr

Bauunternehmer Jörg Dieckmann steht auf einer Baustelle und blickt in die Kamera © NDR Foto: Doreen Pelz

Bauen in der Krise - Neubauten kosten bis zu 40 Prozent mehr

Teures Material und fehlende Handwerker führen teilweise zu monatelangem Bauverzug und Mehrkosten. Ein Problem für alle Beteiligten. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Oberbürgermeister Madsen im Interview. © Screenshot

Madsen von Rostock nach Kiel: Wechsel nach nur drei Jahren

Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen wechselt nach drei Jahren im Amt in die Landesregierung von Schleswig-Holstein. mehr

Ein American Staffordshire Terrier trägt einen Maulkorb.  Foto: Wolfram Steinberg

Kritik an geplanter Hundehalter-Verordnung in MV

Die Opposition will Hundehalter stärker in die Pflicht nehmen. Die CDU fürchtet, dass die Sicherheit auf der Strecke bleiben könnte. mehr

Hamburg

Entwurf für den Bahnhof Diebsteich vom dänischen Architekturbüros C.F. Møller. © C.F. Møller

Neue Vorwürfe: Fernbahnhof-Neubau Diebsteich zu klein

Die Initiative "Prellbock Altona" hat eine Analyse vorgelegt. Demnach hat der künftige Fernbahnhof am Diebsteich zu wenig Gleise. mehr

Andy Grote (SPD), Senator für Inneres und Sport, reitet auf einem Pferd beim 91. Deutschen Spring-Derby in Hamburg. © IMAGO / Nordphoto Foto: Nordphoto

Innensenator Grote: Kostenlose Reitstunden?

Die CDU im Hamburger Rathaus wirft Grote vor, dass er kostenlose Reitstunden genommen hat, um beim Springderby Sieger auszuzeichnen. mehr