Steve Springer, der Bürgermeister der Gemeinde Upahl, stellt auf der Bürgerversammlung Bürgerversammlung des Landkreises Nordwestmecklenburg zur Schaffung einer Gemeinschaftsunterkunft in der Gemeinde Upahl Fragen an den Innenminister. © dpa Foto: Jens Büttner

Nach Bürgerversammlung zu Upahl: Einwohner weiter unzufrieden

Im Dorf Upahl soll in der kommenden Woche mit dem Bau einer Flüchtlingsunterkunft begonnen werden. Auf Seiten der Einwohner gibt es Widerstand. mehr

Kerzen und Blumen stehen und liegen im Bahnhof Brokstedt in einem Wartehäuschen. Bei einer Messerattacke in einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg waren am 25.01.2023 in Brokstedt zwei junge Menschen getötet und weitere verletzt worden. © picture alliance/dpa Foto:  Daniel Bockwoldt

Brokstedt: Fraktionen von CDU und Grünen präsentieren Zehn-Punkte-Papier

CDU und Grüne fordern mehr Personal für die Justiz, mehr Opferschutz und Gewaltprävention. Der Opposition kritisiert das Papier. mehr

Mario Vuskovic (M.) vor dem DFB-Sportgericht. © Witters

Dopingprozess gestartet: HSV-Profi Vuskovic will "Unschuld beweisen"

Der wegen Dopingverdachts gesperrte Mario Vuskovic vom Fußball-Zweitligisten HSV hat am Freitag vor dem DFB-Sportgericht jegliches Fehlverhalten bestritten. mehr

Corona-Infos für den Norden

Eine bronzene Figur einer Justitia. © Colourbox Foto:  r.classen

Coronavirus-Blog: Heim muss ungeimpfter Mitarbeiterin Lohn zahlen

Ihr Anwalt spricht von einem "wegweisenden Urteil". Die Frau war ohne Bezahlung freigestellt worden. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Porträtfoto der NDR Info Redakteurin Korinna Hennig. © NDR
5 Min

"Jetzt ruhigeres Fahrwasser für Berichterstattung über Corona"

Wissenschaftsredakteurin Korinna Hennig hat auf NDR Info die Berichterstattung zu dem Thema bilanziert und angekündigt, Corona im Blick zu behalten. 5 Min

Eine Einmalschutzmaske hängt an einem Bürostuhl, im Hintergrund ist ein Mann am Computer zu sehen. © Colourbox Foto: nito
4 Min

Wie gehen Unternehmen mit Ende von Corona-Regeln um?

In fast allen Bundesländern ist die Corona-Isolationspflicht aufgehoben. Auch die Corona-Arbeitsschutzverordnung ist ausgelaufen. 4 Min

Energiekrise

Eine Luftaufnahme vom Gasspeicher in Rehden. © NDR

Nach Verpuffung: Gasspeicher Rehden arbeitet wieder normal

Die Anlage war nach einer Verpuffung abgeschaltet worden. Jetzt gibt sie wieder Gas ins Netz und kann es auch speichern. mehr

Drei 100-Euro-Scheine stehen aufgerollt auf einer Heizung. © Colourbox Foto: graja

Wo bleiben die Energiekosten-Hilfen aus dem Härtefallfonds?

Der Bund hat die Hilfen zugesagt, für das Auszahlen sind aber die Länder zuständig. Denen sind aber die Hände gebunden. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 06:45 Uhr

USA entdecken zweiten Ballon

Die USA haben einen möglichen weiteren Spionageballon entdeckt - diesmal über Lateinamerika. Mit großer Wahrscheinlichkeit handele es sich ebenfalls um einen chinesischen Ballon, so das Verteidigungsministerium. In der Nacht zum Freitag hatten die USA einen Spionageballon aus China in ihrem eigenen Luftraum gemeldet. Außenminister Blinken sagte nach dem Vorfall seine Reise nach China ab. Peking wies die Vorwürfe zurück und sprach von Stimmungsmache. Der Ballon über den USA diene Forschungszwecken und sei vom Kurs abgekommen.

Link zu dieser Meldung

Barley: Schneller EU-Beitritt der Ukraine unrealistisch

Die Vize-Präsidentin des EU-Parlaments, Barley, dämpft Erwartungen eines schnellen EU-Beitritts der Ukraine. Das Land müsse die gleichen Bedingungen wie alle anderen Beitrittskandidaten erfüllen, sagte die SPD-Politikerin in den Tagesthemen. Dazu gehörten politische, wirtschaftliche und rechtliche Kriterien. Alle drei Felder seien noch lange nicht erfüllt. In Kiew war gestern ein EU-Ukraine-Gipfel zu Ende gegangen. Die EU erklärte dabei, dem Land auf dem Weg in die Europäische Union zu helfen. Eine zeitliche Perspektive gab es für die Ukraine aber nicht.

Link zu dieser Meldung

Upahl: Friedlicher Frust auf neuer Bürgerversammlung

Die Bewohner des mecklenburgischen 500-Seelen-Ortes Upahl bleiben auch nach der Bürgerversammlung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft skeptisch. Sie sorgen sich weiter vor allem wegen der Größe der Unterkunft im Verhältnis zur Einwohnerzahl ihres Dorfes. Geplant ist, dort bis zu 400 Migranten in Containern unterzubringen. Schon am Dienstag soll mit dem Aufbau begonnen werden. Bürgermeister Springer kritisierte, er sei tief enttäuscht von der intransparenten Kommunikation. Er wolle sich weiter für Änderungen des Planes einsetzen. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Pegel räumte ein, Upahl sei nicht die günstigste Lösung im Land.

Link zu dieser Meldung

WDR: Kirchen bald ohne Geld vom Staat

Die Kirchen in Deutschland sollen künftig keine staatlichen Zahlungen mehr erhalten. Nach WDR-Recherchen will die Bundesregierung noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorstellen. Im Raum steht eine Ablösesumme in Höhe von elf Milliarden Euro. Die Evangelische Kirche warnte vor Einschnitten in ihren Angeboten, etwa Kitas, Schulen und Flüchtlingshilfe. 2022 flossen dem Bericht zufolge rund 600 Millionen Euro an die Kirchen, unabhängig von der Kirchensteuer und ohne Zweckbindung.

Link zu dieser Meldung

Fachkräftemangel auch in deutschen Gefängnissen

In den Gefängnissen in Deutschland fehlt es an Personal. Nach Angaben des Bundes der Strafvollzugsbediensteten sind derzeit rund 2.000 Stellen nicht besetzt. Der Vorsitzende Müller sagte, es gebe kaum noch Bewerber. Aktuell arbeiten demnach in den deutschen Gefängnissen etwa 38.000 Vollzugsbedienstete, die sich um mehr als 56.000 Inhaftierte kümmern. Resozialisierung finde nur noch auf dem Papier statt, so Müller. Wenn ein Bediensteter für 70 Gefangene zuständig sei, könnten kaum noch entsprechende Gespräche stattfinden. Müller forderte mehr Gehalt für die Beschäftigten und den Ausbau von Jobperspektiven, um so den Beruf attraktiver zu machen.

Link zu dieser Meldung

Autoverband: Markt für Elektroautos schrumpft

Der Verband der Automobilindustrie rechnet in diesem Jahr mit einem schrumpfenden Markt für Elektroautos. Entsprechend hat sich VDA-Präsidentin Müller in der "Welt am Sonntag" geäußert. Von den neu zugelassenen PKW in Deutschland dürften in diesem Jahr weniger als 30 Prozent einen Elektroantrieb haben. 2022 lag der Anteil laut Müller noch über dieser Marke. Dem Verband zufolge sind wenig nachgefragte Plug-in-Hybride für diesen Rückgang verantwortlich. Staatliche Förderungen für solche Autos mit einem Elektroantrieb UND einem Verbrennungsmotor sind Ende des Jahres weggefallen. Für reine Elektroautos werde es dagegen wohl auch in diesem Jahr ein Absatzwachstum geben, so die Verbandschefin.

Link zu dieser Meldung

Große Lawinengefahr in Österreich

Die jüngsten Schneefälle in Österreich haben zu großer Lawinengefahr geführt. In weiten Teilen des Landes gilt die zweithöchste Warnstufe. Ein Sprecher des Lawinenwarndienstes sagte, Wintersportler sollten möglichst auf den Pisten bleiben. Wer in den freien Skiraum wolle, sollte mit größter Vorsicht unterwegs sein und steile Hänge meiden. Im Tiroler Ötztal war gestern ein Wintersportler bei einem Lawinenabgang abseits der Piste ums Leben gekommen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Tagsüber viele Wolken, vereinzelt Auflockerungen, etwas Sonne, am Abend im westlichen Niedersachsen erneut Regen. Höchstwerte 3 bis 8 Grad. Die weiteren Aussichten: Morgen zeitweise Regen, teils Schneeregen, 1 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Salomon "Sally" Perel, NS-Überlebender, bei einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. © Marijan Murat/dpa Foto: Marijan Murat

Zum Tod von Sally Perel: "Botschafter für Frieden und Versöhnung"

In Niedersachsen ist die Trauer um den "Hitlerjungen Salomon" groß. Ministerpräsident Weil würdigte dessen "unglaubliche innere Stärke". mehr

Jean-Claude Juncker © picture alliance/dpa Foto: Horst Galuschka
5 Min

Jean-Claude Juncker: "EU-Gipfel in Kiew notwendig"

Die Reise der EU-Kommission sei als Signal an die Ukraine wichtig gewesen, sagt der frühere Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, im Interview. 5 Min

Krieg in der Ukraine

Die Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, ist auf einem Bildschirm während des EU-Ukraine-Gipfels in Kiew zu sehen, die Teilnehmer sitzen an einem runden Tisch davor. © Uncredited/Ukrainian Presidential Press Office/AP/dpa
7 Min

EU-Ukraine-Gipfel: Was kann der Beitrittskandidat erwarten?

Die Spitze der EU tagt heute in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Unter anderem hat die Europäische Union weitere Finanzhilfen versprochen. 7 Min

Die Fahnen der Ukraine und der EU wehen im Wind. © dpa-Zentralbild/dpa Foto: Patrick Pleul
5 Min

Caspary: Ukraine muss für EU-Beitritt noch Hausaufgaben erledigen

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament sagte auf NDR Info, es müssten noch viele Kriterien erfüllt werden - und erst müsse der Krieg beendet sein. 5 Min

Feuerwehrleute des staatlichen ukrainischen Katastrophenschutzes löschen ein Feuer in der Stadt Cherson, nachdem russischer Granatenbeschuss ein Einkaufszentrum getroffen hat. © Libkos/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Ein Arzt hält ein Stethoskop hinter seinem Rücken. © picture alliance / HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com Foto: HELMUT FOHRINGER

Falsche Ärztin dank Hinweis aus privatem Umfeld aufgeflogen

Die 21-Jährige arbeitete in Kliniken in Meppen und Geestland. Ermittler befragen nun 1.000 potenziell betroffene Patienten. mehr

Die Einkaufstasche, in der ein Säugling vor einem Mehrfamilienhaus abgestellt worden ist. © picture alliance/dpa/Polizei Braunschweig | -

Baby in Plastiktüte ausgesetzt: Polizei fahndet mit Fotos

Ermittlern zufolge ist der Neugeborene wohlauf. Eine Frau hatte das Baby vor einem Wohnhaus in Braunschweig gefunden. mehr

Schleswig-Holstein

Die Holtenauer Hochbrücke. © NDR Foto: Kai Peuckert

Holtenauer Hochbrücke: Sanierungsplan steht

Die Arbeiten an der Olympiabrücke sollen im März beginnen und nach etwa 15 Wochen - pünktlich zur Kieler Woche - fertig sein. mehr

Angeklagter im Gerichtssaal. © Peer-Axel Kroeske Foto: Peer-Axel Kroeske

Urteil im Prozess um totes Baby auf Sylt: Neun Jahre wegen Totschlags

Das Landgericht Flensburg sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte seinen Sohn so kräftig geschüttelt hatte, dass er starb. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau hält eine Kreditkarte in der Hand und sitzt an einem Laptop. © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose Foto: Christin Klose

Inflation treibt viele Menschen in teure Dispokredite

Die gestiegenen Lebenshaltungskosten sind ein Hauptgrund dafür. Dispokredite sind laut der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern aber keine gute Lösung. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Hamburg

Polizeieinsatz nach Schüssen in der Hamburger Innenstadt. © NDR Foto: Finn Kessler

Nach Schüssen in der Innenstadt: Drei Tatverdächtige ermittelt

Im April 2022 waren in Hamburg in der Nähe der Binnenalster Schüsse gefallen. Die Polizei fahndet nach dem mutmaßlichen Haupttäter. mehr

Ein Taucher bei einer Suchaktion nach Leichenteilen im Ernst-August-Kanal. © picture alliance/dpa/Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Leichenfund in Wilhelmsburg: Tatverdächtiger festgenommen

Die Leiche konnte einer Vermissten zugeordnet werden. Für den Verdächtigen wurde jetzt Untersuchungshaft angeordnet. mehr