Olaf Scholz © picture alliance / Geisler-Fotopress

Scholz im Interview: Heizkosten sind "sozialer Sprengstoff"

Bundeskanzler Scholz hat sich im ARD-Sommerinterview besorgt wegen der Inflation und hoher Energiekosten geäußert. Mehr bei tagesschau.de extern

Krankenwagen und bewaffnete Polizisten vor einem Einkaufszentrum in Kopenhagen © Ritzau Scanpix Foto/AP/dpa Foto: Olafur Steinar Gestsson

Schüsse in Kopenhagener Einkaufszentrum: Mehrere Tote

Ein 22-jähriger dänischer Tatverdächtiger wurde festgenommen. Ein terroristischer Hintergrund kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Mehr bei tagesschau.de extern

Ein Hof in Emsbüren, auf dem die Afrikanische Schweinepest (ASP) nachgewiesen wurde. © dpa Bildfunk Foto: Lars Klemmer

Afrikanische Schweinepest: 300 Schweinehalter in Sperrzone

Nach dem Ausbruch der Tierseuche in einem Betrieb im Emsland sollen weitere Bestände in der Region kontrolliert werden. mehr

Krieg in der Ukraine

Trümmer eines Gebäudes in Lyssytschansk © -/(Militärverwaltung der Region Luhansk/AP/dpa

Krieg mit Russland: Ukraine meldet Rückzug aus Lyssytschansk

Die Militärführung erklärte, die Entscheidung sei getroffen worden, um das Leben der Soldaten zu retten. News zum Russland-Ukraine-Krieg. mehr

Gasspeicherfüllstände in und Pipeline-Flüsse nach Deutschland © NDR

Gasspeicher in Deutschland: So hoch ist der Füllstand

Der Krieg hat den Gasfluss ins Stocken gebracht. Daten zeigen, wie viel Gas noch von Osten kommt und wie voll die Gasspeicher sind. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 01:40 Uhr

Kopenhagen: Festnahme nach Schüssen in Einkaufszentrum

Nach den Schüssen in einem Einkaufszentrum in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 22-jährigen Dänen. Bisher gehen die Ermittler von einem Einzeltäter aus. Der Polizeichef von Kopenhagen, Thomassen, sagte am Abend, ein terroristisches Motiv sei nicht ausgeschlossen. Eine Suchaktion der Ermittler laufe noch. Bei der Attacke waren nach jüngsten Polizei-Angaben drei Menschen getötet und drei schwer verletzt worden. Die dänische Ministerpräsidentin Frederiksen sprach von einem grausamen Angriff. Sie dankte den Einsatzkräften sowie allen Helfern und rief die Menschen im Land auf, zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen.

Link zu dieser Meldung

Scholz: Inflation birgt sozialen Sprengstoff

Kanzler Scholz sieht in den drastisch steigenden Preisen nach eigenen Worten sozialen Sprengstoff. Scholz rief die Bürger in der ARD zum Zusammenhalt auf. Er starte heute zusammen mit Arbeitgebern und Gewerkschaften die sogenannte Konzertierte Aktion. Ziel sei, klar zu machen, dass sich in Deutschland wieder alle unterhaken würden. Dazu zählten die Sozialpartner und der Staat. Weitere konkrete Entlastungen stellte Scholz aber noch nicht in Aussicht.

Link zu dieser Meldung

Selenskyj bestätigt Armeerückzug aus Lyssytschansk

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Rückzug der Streitkräfte seines Landes aus Lyssytschansk im Donbass bestätigt. In seiner nächtlichen Videobotschaft gab er die Stadt jedoch noch nicht ganz verloren. Man wolle die Kontrolle über das Gebiet wiederherstellen, sagte Selenskyj. Dazu würden die Taktik der Armee und neue, bessere Waffen beitragen. Lyssytschansk war die letzte größere Bastion der Ukrainer im Gebiet Luhansk.

Link zu dieser Meldung

Noch Vermisste nach Gletscherunglück

Nach dem Gletscherbruch in den italienischen Alpen könnte die Zahl der Todesopfer noch steigen. Laut Medienberichten gelten mehrere Menschen vermisst. Bislang sind sechs Todesopfer bestätigt. Von mehreren Verletzten ist die Rede. Der Marmolata-Gletscher ist der größte in den Dolomiten. Das Unglück ereignete sich einen Tag nachdem die Rekordtemperatur von zehn Grad auf dem Gipfel gemessen worden war.

Link zu dieser Meldung

Cyber-Angriff auf britische Armee

Die britische Armee ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Betroffen waren nach Angaben eines Militär-Sprechers die Twitter- und Youtube-Konten. Das Problem sei inzwischen behoben worden. Die Armee habe wieder die volle Kontrolle über die Konten erlangt. Das britische Militär leitete eine Untersuchung zu dem Hacker-Angriff ein.

Link zu dieser Meldung

Wieder Schüsse auf Schwarzen in den USA

Erneut sorgt in den USA ein Polizeieinsatz für Empörung, bei dem ein Schwarzer erschossen wurde. Die Polizei in Akron im Bundesstaat Ohio veröffentlichte mehrere Videos des Einsatzes am 27. Juni. Die Beamten hatten sich an dem Abend mit dem 25-Jährigen eine Verfolgungsjagd geliefert. Als der Mann schließlich sein Auto verließ, um zu Fuß weiter zu flüchten, feuerten Beamte Dutzende Schüsse ab. Nach Polizeiangaben weist die Leiche 60 Wunden auf.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Nachts stellenweise noch Schauer oder Gewitter. Tiefstwerte 16 bis 10 Grad. Am Tage erster Regen in Nordfriesland, dieser zieht später über Bremen nach Nordmecklenburg. Von Südniedersachen bis Vorpommern heitere Abschnitte. Höchstwerte 20 Grad in Neumünster bis 26 Grad in Salzgitter. Morgen trockene Abschnitte, an Ems, Nord- und Ostsee etwas Niederschlag, 18 bis 23 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Dion Vijgeboom von der Jeansmarke MUD Jeans steht vor einem Regal voller Jeans. © NDR Foto: Lia Gavi

Wie eine Jeans-Marke die Mode-Industrie revolutionieren will

Die Textil-Industrie ist ein großer Klimakiller. Eine niederländische Jeans-Firma geht neue Wege: Sie setzt auf Recycling und Hosen-Leasing. mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht beim Festakt zum 100. Jubiläum des Hamburger Übersee-Clubs in der Laeizhalle © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Steinmeier warnt vor einer Abkehr Deutschlands von der Welt

In einer Rede anlässlich des 100. Geburtstags des Hamburger Übersee-Clubs warb der Bundespräsident für ein "Comeback der Freihandelsabkommen". mehr

Niedersachsen

Schützen der Schützengesellschaft Linden laufen beim Schützenausmarsch in der Innenstadt. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

160.000 Zuschauer: Hannover feiert den Schützenausmarsch

Bei bestem Wetter sind am Sonntag rund 10.000 Aktive durch die Innenstadt gezogen - ein Höhepunkt des Schützenfestes. mehr

Eine Kornnatter. © Polizei Harburg

Jesteburg: Würgeschlange auf Spielplatz entdeckt

Polizisten fingen die 1,20 Meter lange Kornnatter ein und übergaben sie dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg. mehr

Schleswig-Holstein

Auf der abgesperrten Straße steht ein Schild mit der Aufschrift "Umleitung". © picture alliance/Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Elbbrücke bei Geesthacht: B404 komplett gesperrt

Weil sie saniert wird, dürfen vom 4. Juli bis zum 24. August gar keine Fahrzeuge mehr über die Brücke fahren. mehr

Ein Arzt berät einen Patienten © colourbox

Modellprojekt "Share to care": Patienten auf Augenhöhe einbeziehen

Ein Modellprojekt am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein hat gezeigt, wie Patienten besser über Behandlungen aufgeklärt werden können. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Wahlurne (Montage) © iStockphoto Foto: ericsphotography

Abwahlverfahren gescheitert: Teterows Bürgermeister bleibt im Amt

Zwar haben sich 73 Prozent für die Abwahl des parteilosen Bürgermeisters Andreas Lange ausgesprochen, aber die notwendige Beteiligung wurde nicht erreicht. mehr

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Blaulichtanlage auf einem Streifenwagen der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Mehrere schwere Unfälle: Zwei Tote, neun Verletzte

Die Unfälle ereigneten sich bei Stolpe, Leventorf, Neubrandenburg, Ducherow und Bergen auf Rügen. mehr

Hamburg

Große Affen-Skulpturen werden in der Hamburger Mönckebergstraße von einem Lkw mit einem Kran auf der Straße platziert. © picture alliance/dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Überdimensionale Affen-Skulpturen in der Mönckebergstraße aufgestellt

Zwei Wochen lang prägen 3,50 Meter große Gorilla-Figuren das Bild der Einkaufsstraße in der Hamburger Innenstadt. Sie sollen auf den Naturschutz hinweisen. mehr

Mehrere Menschen in Warnwesten arbeiten an einer U-Bahn-Station in Hamburg. © Screenshot

U-Bahn: Teilstück der U1 in Hamburg bis September gesperrt

Die Sperrung der U-Bahn-Linie 1 wird am Montag auf den Bereich zwischen den Stationen Ohlsdorf und Kellinghusenstraße erweitert. mehr