In der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg spiegelt sich das Sonnenlicht der untergehenden Sonne. © dpa bildfunk Foto: Marcus Brandt

Corona-News-Ticker: Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Hamburg auf 99,0

Zudem wurden in der Hansestadt 16 weitere Todesfälle registriert. Bundesweit liegt der Inzidenz-Wert bei 100,0. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

SSW-Politiker Christian Dirschauer steht mit einem Buch und eine Korb in den Händen nach der Wahl zum Parteichef mitten in einem Raum und lächelt. © NDR Foto: Lukas Knauer

Christian Dirschauer ist neuer SSW-Parteichef

Nach 16 Jahren an der Spitze des Südschleswigschen Wählerverbandes war Flemming Meyer nicht erneut zur Wiederwahl angetreten. mehr

Das Kreuzfahrtschiff "Aidacosma" wird nachts durch die Ems geschleppt. © dpa bildfunk Foto: Lars Klemmer/TNN/dpa

Emsüberführung: "AIDAcosma" vor der letzten Etappe

Das Kreuzfahrtschiff hat den Großteil der Emsüberführung bereits hinter sich. Am Nachmittag soll es Emden erreichen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:10 Uhr

Corona-Notlage: Pro & Contra zum Spahn-Vorstoß

Notfallmediziner lehnen den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Spahn ab, die Rechtsgrundlage für zentrale Corona-Maßnahmen bald auslaufen zu lassen. Der Leiter des DIVI-Intensivregisters, Karagiannidis, sprach von einem falschen Signal. Im Deutschlandfunk verwies er unter anderem auf einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen. Auch die Deutsche Stiftung Patientenschutz hält es für wichtig, dass die sogenannte epidemische Lage von nationaler Tragweite über den November hinaus verlängert wird. Nur so komme man sicher durch den Winter, sagte Stiftungsvorstand Brysch auf NDR Info. Die Kassenärzte unterstützen dagegen den Vorschlag des Bundesgesundheitsministers. Ab einem bestimmten Punkt müsse die Verantwortung aber wieder mehr in die Hände der Bürger gelegt werden, sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Gassen, der "Rheinischen Post". Auch Spahn selbst verteidigte seine Pläne, die "epidemische Lage" zum 25. November auslaufen zu lassen. Bestimmte Maßnahmen wie eine Maskenpflicht in Bahnen und Bussen könnten auch unabhängig davon geregelt werden.

Link zu dieser Meldung

Neuinfektionen: 7-Tage-Inzidenz wieder bei 100

Die Zahl der neuen Corona-Fälle in Deutschland nimmt weiter zu. Erstmals seit Mitte Mai liegt die 7-Tage-Inzidenz wieder bei 100. Vor einer Woche betrug der Wert noch 71. Das Robert Koch-Institut meldet 15.145 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Im Zusammenhang mit dem Virus starben weitere 86 Menschen.

Link zu dieser Meldung

Laschet: Keine CDU-Krise herbeireden

CDU-Chef Laschet hat seine Partei davor gewarnt, nach dem historisch schlechten Abschneiden bei der Bundestagswahl Krisenszenarien herbeizureden. Von der größten Krise der CDU seit 1945 zu reden, sei "völliger Unsinn" und inspiriere "überhaupt keinen Wähler, wieder die CDU zu wählen", sagte Laschet beim Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen. Die Delegierten in Bielefeld wollen den bisherigen Verkehrsminister Wüst zum neuen Landesparteichef wählen. Er soll auch Ministerpräsident werden. Hintergrund ist, dass sich Laschet vor der Bundestagswahl festgelegt hatte, seine Ämter in Nordrhein-Westfalen aufzugeben.

Link zu dieser Meldung

Fachkräftemangel: Deutschland fehlen Sozialpädagogen

In Deutschland fehlen in immer mehr Branchen qualifizierte Arbeitskräfte. Laut Bundesagentur für Arbeit sind aktuell 1,2 Millionen Stellen unbesetzt. Bei zwei Drittel davon würden Fachkräfte gesucht, sagte Behörden-Chef Scheele der "Welt am Sonntag". Betroffen sind demnach etwa 70 Berufsgruppen. Besonders groß ist die sogenannte Fachkräftelücke einer Studie zufolge bei Sozialpädagogen - mit über 18.000 offenen Stellen. Ähnliche Zahlen hat das Institut der deutschen Wirtschaft in der Alten- und Krankenpflege berechnet. Auch in vielen Handwerks-Berufen fehlen in Deutschland Fachkräfte: dazu gehören laut Studie Bauelektriker, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker, sowie Lkw-Fahrer.

Link zu dieser Meldung

Österreich: Ungeimpften droht Lockdown

In Österreich könnte die sich zuspitzende Corona-Lage womöglich bald zu einem Lockdown für Ungeimpfte führen. Bundeskanzler Schallenberg stellte nach einer Krisensitzung mit den Landeshauptleuten einen neuen Stufenplan zur Bekämpfung der Pandemie vor. Das Land sei drauf und dran, in eine Pandemie der Ungeimpften zu stolpern, so Schallenberg. Gesundheitsminister Mückstein sagte, wer weder geimpft noch genesen sei, müsse sich in letzter Konsequenz auf massive Ausgangsbeschränkungen einstellen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Österreich liegt bei knapp 230.

Link zu dieser Meldung

SSW: Dirschauer neuer Parteichef

Der Südschleswigsche Wählerverband hat Christian Dirschauer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Landtagsabgeordnete erhielt auf einem Parteitag in Harrislee 95 von 100 Stimmen. Dirschauer sagte, der SSW solle eine Minderheiten- und Regionalpartei mit klarem sozialen Kompass bleiben und sich weiter für Umwelt und Klimaschutz einsetzen. Der scheidende Vorsitzende Meyer war nach 16 Jahren an der Spitze der Partei der dänischen und friesischen Minderheiten nicht wieder zur Wahl angetreten. Der SSW war bei der Bundestagswahl zum ersten Mal seit rund 70 Jahren wieder mit einem Abgeordneten in den Bundestag eingezogen. Als Partei einer nationalen Minderheit ist der SSW von der Fünf-Prozent-Hürde befreit.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Wechsel aus Sonne und vielen Wolken, nur vereinzelt Schauer. In Mecklenburg-Vorpommern oft heiter. Maximal 9 bis 13 Grad. Morgen nach Nebel- und Hochnebelauflösung oft freundlich mit viel Sonne und trocken, maximal 11 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag heiter, später von Nordwesten her wolkiger und leichte Regenneigung, 11 bis 16 Grad. Am Dienstag nachlassende Schauer, später freundlich, 11 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Eugen Brysch, Vorsitzender Deutsche Stiftung Patientenschutz © Deutsche Stiftung Patientenschutz
8 Min

Brysch für einheitliche Rechtsgrundlage der Corona-Maßnahmen

Auch künftig müsse bundesweit geregelt sein, wie es etwa mit der Testpflicht in Heimen und ambulanten Pflegediensten aussehe, so der Vorstand der Stiftung Patientenschutz. 8 Min

Katarina Barley © NDR/Wolfgang Borrs Foto: Wolfgang Borrs
6 Min

EU-Streit mit Polen: Barley kritisiert Merkel-Äußerungen

Die Kanzlerin hatte gegenüber Warschau Gesprächsbereitschaft signalisiert. Die EU-Parlaments-Vizepräsidentin nannte das auf NDR Info "befremdlich". 6 Min

Niedersachsen

Neu Wulmstorf: Feuerwehrleute und Rettungskräfte sind nach einem Zugunfall im Einsatz. Beim Überqueren von Bahngleisen im Landkreis Harburg sind zwei Menschen von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. © dpa bildfunk Foto: Sebastian Peters/www.blaulicht-news.de/dpa

Regionalzug erfasst Menschen in Neu Wulmstorf - zwei Tote

Laut Polizei wollten der 33-Jährige und die 29-Jährige offenbar eine S-Bahn auf der anderen Seite der Gleise erreichen. mehr

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona in Niedersachsen: Der Spagat zwischen 3G und 2G

Die freiwillige Option auf 2G verspricht große Lockerungen und Freiheiten - sorgt aber auch für unterschiedliche Regeln. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Mitarbeiterin des Testzentrums am Platz der Weltausstellung in Hannover hält einen Teststab für einen Schnelltest auf das Coronavirus in ihren Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Schleswig-Holstein: Inzidenz steigt über 50er-Marke

In Schleswig-Holstein sind 252 neue Corona-Fälle gemeldet worden, die Inzidenz steigt auf 52,4. In den Kliniken werden 64 Menschen behandelt. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi

Tödlicher Unfall in Tarp: Güterzug erfasst Mann mit Fahrrad

Der 96-Jährige kam dabei ums Leben. Die Bahnstrecke war stundenlang gesperrt. Die Kripo ermittelt nun den Unfallhergang. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Kellnerin mit drei Tellern geht durch ein Lokal. © fotolia.com Foto: MNStudio

Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern in Sorge

Der Tourismusbranche im Land machen die steigenden Preise zu schaffen. Vor allem das Gastgewerbe ist betroffen. mehr

Der AfD-Landesparteivorsitzende Leif-Erik Holm spricht auf dem Parteitag in Waren an der Müritz. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

AfD-Parteitag in Grevesmühlen: Streit um Parteiführung?

Der Bundestagsabgeordnete Leif-Erik Holm will alleiniger AfD-Landesvorsitzender werden. Das schmeckt nicht jedem in der Partei. mehr

Hamburg

Ein Aufkleber mit der Aufschrift "2G" ist am Eingang eines Gebäudes zu sehen, zwei Menschen betreten es durch eine Tür. © dpa bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Hamburg weitet ab sofort die 2G-Regeln aus

Ohne Maske und Abstand shoppen, zum Friseur oder anderen körpernahen Dienstleistungen: In Hamburg wieder möglich - zumindest theoretisch. mehr

Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft zum Cum-Ex-Skandal. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Cum-Ex-Ausschuss hört Zeugin aus dem Finanzamt

In dem Ausschuss geht es um die Frage, ob führende SPD-Politiker Einfluss auf die Entscheidungen des Finanzamts genommen haben. mehr