Bauern-Demos: Tausende Trecker auf den Straßen

Tausende Landwirte sind heute mit ihren Treckern zu Protestveranstaltungen in Hannover, Kiel, Heide und Bremen unterwegs gewesen. In Mecklenburg-Vorpommern gab es "Rundkurs-Demos". mehr

Castoren dürfen ohne Frist in Brunsbüttel bleiben

Die Castoren am AKW Brunsbüttel dürfen weiter ohne Genehmigung dort bleiben. Das hat die Atomaufsicht in Kiel angeordnet. Erstmals setzt die Behörde dem Betreiber sogar keine Frist. mehr

Elbvertiefung: Neuer Termin vor Bundesverwaltungsgericht

Das juristische Tauziehen um die Elbvertiefung geht auch nach dem Beginn der Baggerarbeiten weiter. Das Bundesverwaltungsgericht hat für das Frühjahr einen neuen Verhandlungstermin angesetzt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Echo des Tages

18:30 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 18:15 Uhr

Proteste: Landwirte beenden Sternfahrten

Berlin: Mehrere Tausend Landwirte sind heute aus Protest gegen die Agrar- und Umweltpolitik der Regierung mit ihren Traktoren durch die Hauptstadt gezogen. Se fuhren über drei Routen zum Brandenburger Tor. Dort fand eine Kundgebung statt. Die Initiative "Land schafft Verbindungen" protestierte anlässlich der Messe "Grüne Woche" gegen strengere Düngevorschriften. Sie kritisierte auch, dass der Einsatz von Insektiziden begrenzt werden soll. Die Landwirte befürchten dadurch Ertragsrückgänge. Auch in Norddeutschland demonstrierten Landwirte. In Hannover und Bremen zogen Tausende Traktoren durch die Städte. In Kiel versammelten sich etwa 1.000 Bauern.

Link zu dieser Meldung

Kinderschutz: Fahnder erhalten mehr Befugnisse

Berlin: Im Kampf gegen Kinderpornografie und Kindesmissbrauch bekommen Ermittler künftig mehr Möglichkeiten. Mit den Stimmen der Koalition und der AfD hat der Bundestag Änderungen im Strafrecht gebilligt. Sie erlauben es Beamten, sich bei ihren Ermittlungen in Internet-Foren als Kind auszugeben. Damit ist eine bessere Verfolgung des sogenannten "Cybergroomings" möglich. Darunter versteht man den Versuch, im Netz sexuellen Kontakt mit Kindern anzubahnen, indem man sich als vermeintlich Gleichaltriger ausgibt. Das Gesetz sieht auch vor, kinderpornografisches Material künstlich herzustellen. Dies ermöglicht oft den Zutritt zu einschlägigen Chatrooms.

Link zu dieser Meldung

Bundesregierung sagt Geldwäsche den Kampf an

Berlin: Die Bundesregierung will effizienter Geldwäsche und Terror-Finanzierung verhindern. Einen entsprechenden Maßnahmenkatalog hat das Finanzministerium vorgelegt. Demnach sollen die Behörden in Bund und Ländern enger zusammenarbeiten. Auf diesem Gebiet gebe es Verbesserungsbedarf, hieß es. Außerdem soll die Anti-Geldwäsche-Einheit FIU einen besseren Zugriff auf Daten anderer Ermittlungsbehörden bekommen. Anfang des Jahres ist in Deutschland ein neues Geldwäschegesetz in Kraft getreten.

Link zu dieser Meldung

Tarifstreit: Ufo droht mit neuen Lufthansa-Streiks

Frankfurt am Main: Die Kabinengewerkschaft Ufo droht mit neuen Streiks bei der Lufthansa und ihren Tochterunternehmen. Ein Ufo-Sprecher sagte, man wolle noch einmal auf dem klassischen Verhandlungsweg versuchen, die Tarifziele durchsetzen. Sollte dies nicht klappen, bleibe nur der Arbeitskampf. Dann würden die Maßnahmen deutlich ausgeweitet. Bis 2. Februar unterliegt die Gewerkschaft Ufo noch einer Friedenspflicht.

Link zu dieser Meldung

Bevölkerungswachstum verlangsamt sich

Wiesbaden: Deutschland hat im vergangenen Jahr so viele Einwohner gehabt wie noch nie. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lebten 83,2 Millionen Menschen in der Bundesrepublik. Das waren 200.000 mehr als 2018. Dieser Zuwachs fiel allerdings wesentlich niedriger aus als in vergangenen Jahren. Das Bevölkerungsplus ist nicht auf eine hohe Geburtenquote, sondern auf die Zuwanderung zurückzuführen. Es wandern mehr Menschen in die Bundesrepublik ein als von hier ins Ausland ab.

Link zu dieser Meldung

Gestohlenes Klimt-Gemälde in Italien aufgetaucht

Mailand: Im norditalienischen Piacenza ist ein verschollenes Gemälde von Gustav Klimt wieder aufgetaucht. Wie Ermittler mitteilten, handelt es sich um das "Bildnis einer Frau". Das Werk war vor mehr als 20 Jahren gestohlen worden. Ein Gärtner fand das Bild jetzt auf dem Grundstück einer Kunstgalerie in Piacenza. Experten bestätigten die Echtheit des Gemäldes. Gustav Klimt malte das Bild in der Zeit des ersten Weltkriegs. Fachleute schätzen den Wert auf eine Summe zwischen 60 und 100 Millionen Euro.

Link zu dieser Meldung

Börse

Der Dax schließt bei 13.526 Punkten. Das ist ein Plus von 0,7 Prozent. Der Dow Jones aktuell: 29.330 Punkte. Plus 0,1 Prozent. Der Euro kostet einen Dollar 10 94.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Bis zum Abend von Westen her dichte Wolken und aufkommender Regen, in Mecklenburg-Vorpommern noch länger trocken. Höchstwerte 8 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

08:24

Warum gehen die Bauern auf die Straße?

Was bringt die Bauern so in Rage, dass sie mit Traktoren in den Städten demonstrieren? Eine Reportage aus Hannover sowie ein Interview mit Prof. Achim Spiller von der Uni Göttingen. Audio (08:24 min)

Althusmann: CDU-Grundsatzprogramm für Orientierung

Die CDU will ein neues Grundsatzprogramm voranbringen. Niedersachsens CDU-Chef Althusmann erklärt auf NDR Info, dieses solle Orientierung beiten und sei nötig, um stärkste Kraft zu bleiben. mehr

Niedersachsen

Mehr Lehrer in Niedersachsen - aber nicht genug

Die Unterrichtsversorgung in Niedersachsen hat sich verbessert. Doch wegen der Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren fehlen Opposition und Verbänden zufolge mehr als 1.000 Lehrer. mehr

Tierversuchslabor: Betriebsgenehmigung entzogen

Das Tierversuchslabor LPT in Mienenbüttel hat keine Betriebsgenehmigung mehr. Die Zuverlässigkeit des Betreibers sei nicht mehr gegeben, teilte der Landkreis Harburg am Freitag mit. mehr

Schleswig-Holstein

Gescheiterter Marine-Auftrag: Günther kritisiert Bund

Ministerpräsident Günther hat die Entscheidung, den größten Auftrag der deutschen Marine an eine niederländische Werft zu vergeben, erneut scharf kritisiert. Er nimmt die Bundesregierung in die Pflicht. mehr

Tödlicher Badeunfall: Freispruch für die Angeklagten

Im Prozess um den Tod eines Sechsjährigen in einem Freibad in Bad Bramstedt sind alle Angeklagten freigesprochen worden. Fahrlässigkeit sei ihnen nicht nachzuweisen, so der Richter. mehr

02:45
Schleswig-Holstein Magazin

Küstenkraftwerk am Netz

Schleswig-Holstein Magazin
07:43
Schleswig-Holstein Magazin

Mecklenburg-Vorpommern

Meinungsumfrage: Schwesig gibt sich gelassen

Die sinkenden Umfragewerte für die SPD hält Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) für eine "Momentaufnahme". Die anderen Parteien im Land zeigen sich zufrieden. mehr

Grüne Woche: Von Räucherschinken bis naturnahe Waldnutzung

In Berlin hat die Internationale Grüne Woche begonnen: 62 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern aus den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau präsentieren sich. mehr

Hamburg

Neues Bildungsprogramm für Hamburgs Vorschulen

Die Kinder in Hamburgs Vorschulen sollen künftig noch besser auf den weiteren Bildungsweg vorbereitet werden. Ein neues Bildungsprogramm wurde von Schulsenator Rabe vorgestellt. mehr

Online-Übersicht über Hamburgs Pflegeheime

Die Hamburger Gesundheitsbehörde hat den sogenannten Pflegekompass vorgestellt. Die Internetseite bietet die wichtigsten Informationen über die Pflegeheime in der Hansestadt. mehr

01:35
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal
01:45
Hamburg Journal