Flugreisende stehen vor den Check-In-Schaltern in Terminal 1 am Airport Hamburg. © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Warnstreik und Ferienbeginn: Die Lage am Hamburger Flughafen

Am Airport gab es in den vergangenen Tagen bereits lange Wartezeiten. Heute wird mit einem besonders hohen Aufkommen gerechnet. mehr

Ein Teststäbchen wird nach einem Nasenabstrich in ein Röhrchen mit einer Flüssigkeit getaucht. © picture alliance/SVEN SIMON/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona-News-Ticker: Kassenärzte fordern Ende der Bürgertests

Die Tests seien zu teuer und wenig aussagekräftig, so die Begründung. PCR-Tests hingegen seien wichtig. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Stau auf einer Autobahn in Reinfeld.  Foto: Johannes Kaths

Ab dem Nachmittag kann es voll auf den Straßen im Norden werden

Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern starten in die Ferien. Staus drohen rund um Osnabrück und Hamburg. mehr

Krieg in der Ukraine

Auf diesem vom ukrainischen Rettungsdienst zur Verfügung gestellten Foto arbeiten Feuerwehrleute am frühen Morgen, nach russischen Raketenangriffen an einem beschädigten Wohnhaus in Odessa. © picture alliance/dpa/Ukrainian Emergency Service/AP

Krieg in der Ukraine: 17 Tote bei Raketenangriffen bei Odessa

So wurde unter anderem ein neunstöckiges Wohnhaus getroffen. News zum Russland-Ukraine-Krieg. mehr

Gasspeicherfüllstände in und Pipeline-Flüsse nach Deutschland © NDR

Gasspeicher in Deutschland: So hoch ist der Füllstand

Der Krieg hat den Gasfluss ins Stocken gebracht. Daten zeigen, wie viel Gas noch von Osten kommt und wie voll die Gasspeicher sind. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 10:35 Uhr

Neue Regeln treten in Kraft

Mit dem Monatswechsel sind neue Regeln und Gesetze in Kraft getreten. Der Mindestlohn ist auf 10,45 Euro pro Stunde gestiegen. Auch die Renten wurden erhöht, um 6,1 Prozent in den ostdeutschen Ländern und um rund 5,4 Prozent im Westen. Aus dem Entlastungspaket gibt es einmalig mehr Kindergeld und Sozialhilfe sowie den Heizkostenzuschuss für Menschen mit geringem Einkommen. Darüber hinaus fällt die sogenannte Ökostrom-Umlage weg und alte oder defekte kleine Elektrogeräte können Verbraucher von heute an in manchen Supermärkten und Drogerien abgeben.

Link zu dieser Meldung

Bundeskabinett will Haushalt 2023 auf den Weg bringen

Das Bundeskabinett berät heute über den Entwurf für den Haushalt 2023. Finanzminister Lindner will dann die Schuldenbremse wieder einhalten. Sie war wegen der Corona-Pandemie vorübergehend ausgesetzt worden. Die Schuldenbremse lässt nur eine geringe Kreditaufnahme zu. Deshalb soll dem Entwurf zufolge mehr auf Rücklagen zugegriffen werden. Kritik an dem Etatentwurf kommt aus derOpposition. Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Haase, sagte, der Haushalt sei auf Kante genäht und nicht solide.

Link zu dieser Meldung

Bericht über Corona-Maßnahmen wird veröffentlicht

Experten veröffentlichen heute ihren Bericht über die Wirksamkeit der Corona-Maßnahmen in Deutschland. Die Kommission zur Bewertung des Infektionsschutzgesetzes ist unter anderem mit Epidemiologen, Virologen und Juristen besetzt. Ihre Einschätzungen könnten für das weitere Vorgehen der Bundesregierung bedeutend sein. Die FDP hatte darauf bestanden, das Gutachten abzuwarten, bevor über Corona-Regeln für den Herbst verhandelt wird.

Link zu dieser Meldung

Kassenärzte fordern Ende der Bürgertests

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Gassen, hat sich dafür ausgesprochen, die Corona-Bürgertests komplett abzuschaffen. Gassen sagte der Bild-Zeitung, die Tests seien viel zu teuer, der bürokratische Aufwand riesig und die epidemiologische Aussagekraft gleich Null. Er nannte es sinnfrei, anlasslos gesunde Menschen zu testen. PCR-Tests bei Patienten mit Symptomen seien aber weiter wichtig, um Corona-Infektionen eindeutig nachzuweisen, so Gassen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hatte gestern erklärt, dass Bürgertestungen nicht mehr abgerechnet und ausgezahlt werden könnten. Sie begründete das unter anderem damit, dass es schwierig zu prüfen sei, ob der Anspruch auf einen Test wirklich gegeben ist oder nicht.

Link zu dieser Meldung

Ifo-Institut: Lebensmittel werden teurer

Die Lebensmittelpreise werden nach Einschätzung des Ifo-Instituts in den kommenden Monaten weiter steigen. In einer Umfrage des Forschungsinstituts unter Einzelhändlern für Nahrungs- und Genussmittel gab fast jeder der Befragten an, dass er höhere Preise plant. Im vergangenen Monat kosteten Nahrungsmittel laut dem Statistischen Bundesamt schon deutlich mehr als noch vor einem Jahr. Sie verteuerten sich überdurchschnittlich stark um 12,7 Prozent.

Link zu dieser Meldung

18 Tote nach Raketenangriffen im Süden der Ukraine

Die Zahl der Toten infolge von Raketenangriffen im Großraum Odessa ist nach ukrainischen Angaben auf mindestens 18 gestiegen. Wie der zuständige Militärgouverneur mitteilte, wurden mindestens 39 Menschen verletzt. Es seien insgesamt drei russische Raketen eingeschlagen, die von Flugzeugen über dem Schwarzen Meer abgefeuert worden seien. Den Angaben zufolge wurden ein Mehrfamilienhaus und ein Erholungszentrum getroffen. Seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine haben die Vereinten Nationen mehr als 4.700 getötete Zivilisten erfasst. Russland bestreitet, gezielt zivile Einrichtungen anzugreifen.

Link zu dieser Meldung

Tschechien übernimmt Vorsitz im Rat der EU

Tschechien übernimmt heute für die kommenden sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Ministerpräsident Fiala sagte, er wolle das Projekt einer neuen "europäischen politischen Gemeinschaft" vorantreiben. Im Mittelpunkt sollen die militärische und humanitäre Hilfe für die Ukraine sowie die EU-Erweiterung auf dem Westbalkan stehen. Auch die Energiesicherheit in Europa soll während der tschechischen Ratspräsidentschaft eine wichtige Rolle spielen.  Der Vorsitz im Rat der Europäischen Union wechselt turnusgemäß alle sechs Monate.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute von West nach Ost durchziehender Regen, örtlich unwetterartig. Maximal 18 Grad bei Göttingen, 24 in Rostock bis 28 Grad bei Pasewalk. Morgen nach freundlichem Beginn vorübergehend bewölkt und an den Küsten etwas Regen. Höchstwerte 20 bis 27 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag freundlich, später Wolken und einige Schauer bei 20 bis 28 Grad. Montag Wechsel aus Sonne und Wolken und einige Schauer, 19 bis 25 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Schild "Maskenpflicht" am Hamburger Steindamm © NDR Foto: Alexander Heinz
8 Min

Corona-Maßnahmen: "Man kann von einer Datenwüste sprechen"

Die "Sommerwelle" löst Diskussionen aus: Ist Deutschland vorbereitet auf den Herbst? Welche Lehren wurden aus Maßnahmen gezogen? Epidemiologen kritisieren zu wenige Daten. 8 Min

Mitarbeiterin eines Testzentrums in der Innenstadt von Hannover hält einen Teststab für einen Schnelltest auf das Coronavirus in ihrer Hand. © picture alliance | dpa Foto: Moritz Frankenberg

Holpriger Start für neue Corona-Testverordnung

Welche Nachweise Kunden für einen vergünstigten Drei-Euro-Test erbringen müssen, liegt im Ermessen der Betreiber von Testzentren. mehr

Niedersachsen

Die Marienburg bei Sonnenschein. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Streit um Marienburg: Landgericht weist Klage zurück

Ursprünglich hatte Ernst August Prinz von Hannover die Marienburg von seinem Sohn, dem Erbprinzen, zurückgefordert. mehr

Ein Feuerwehrauto vor einem brennenden Gebäude (Großbrand einer Scheune). © NonstopNews

Unwetter in Niedersachsen: Blitze setzen Gebäude in Brand

In Drebber und Hatten wurden landwirtschaftliche Gebäude zerstört, viele Tiere starben. Außerdem brannten Wohnhäuser. mehr

Schleswig-Holstein

Zwei Frauen sitzen in einer Wartehalle eines Flughafens. Sie haben ihre Beine auf ihren Koffern abgelegt. © Imago Foto: Rupert Oberhäuser

Schleswig-Holsteiner in Sorge um ihren Sommerurlaub

Streik und Chaos am Hamburger Flughafen: Einige Urlauber befürchten, dass ihre Reise ins Wasser fällt. mehr

Ein enttäuschter kleine Junge sitzt mit seinem Zeugnis auf der Treppe. © Imago Foto: Bernhard Classen

Zeugnistag in SH: "Nummer gegen Kummer" bietet Hilfe

Wer heute mit Bauchschmerzen das Schulgebäude verlässt, kann sich seine Sorgen bei Experten von der Seele reden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Landtag beschließt Landeshaushalt für 2022 und 2023

Für Finanzminister Geue (SPD) sei es ein guter Haushalt, der für keine neuen Schulden, Vorsorge für aktuelle Krisen und Rekordinvestitionen stehe. mehr

Schüler halten in einem Klassenzimmer ihre Zeugnisse hoch. Im Hintergrund steht auf einer Tafel "Schöne Ferien". © picture-alliance/dpa Foto: Armin Weigel

Letzter Schultag: MV startet in die Sommerferien

Die Schülerinnen und Schüler im Land bekommen heute ihre Zeugnisse und starten dann in die Sommerferien. mehr

Hamburg

Ein Fahrrad steht während einer Sturmflut beim Hochwasser der Elbe auf dem überschwemmten Fischmarkt in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Studie: Viele Hamburger sehen Bedrohung durch Klimawandel

Vor allem jüngere Menschen in Hamburg sehen den Kimawandel als Problem. Das zeigt eine Befragung des Helmholtz-Zentrums Hereon. mehr

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance Foto: Armin Weigel

Steigende Energiekosten: SAGA erhöht Vorauszahlungen bei Tausenden Mietern

Auf Mieter in Hamburg kommen höhere Energiekosten zu. Nun erhöht die städtische Wohnungsbaugesellschaft SAGA die Vorauszahlungen. mehr