Eine Corona-Abstandsmarkierung auf dem Boden. © picture alliance Foto:  Julian Stratenschulte

Corona-Ticker: Viele Fälle in Neumünster - Bürgermeister warnt

In Neumünster drohen angesichts hoher Corona-Fallzahlen in den vergangenen sieben Tagen Verschärfungen der Auflagen. Im Norden kamen heute 141 Neuinfektionen hinzu. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift: Dieser Betrieb wird bestreikt. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Warnstreiks im öffentlichen Dienst angekündigt

Auf die Bürger kommen Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu. Erste Aktionen mit regionalem Bezug sollen am Dienstag beginnen, wie die Gewerkschaft ver.di ankündigte. Mehr bei tagesschau.de extern

Schönes Wetter am Königsstuhl © NDR Foto: Gerhard Weber aus Thesenvitz

Zwei Rügen-Urlauberinnen von Steilküste gerettet

Beim Klettern an Rügens Steilküste sind zwei Frauen aus Nordrhein-Westfalen in knapp 50 Metern Höhe in eine hilflose Lage geraten. Einsatzkräfte brachten sie mit einem Seil in Sicherheit. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Tagesschau

20:00 - 20:15 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 20:00 Uhr

Banken versagen beim Kampf gegen Geldwäsche

Hamburg: Bei der Bekämpfung der internationalen Geldwäsche gibt es offenbar gravierende Probleme. Das geht aus Dokumenten hervor, die aus einem Daten-Leck des amerikanischen Finanzministeriums stammen. Banken aus aller Welt haben demnach über Jahre hinweg Geschäfte mit hochriskanten Kunden abgewickelt. Trotz strenger Regularien akzeptierten sie mutmaßliche Mafiosi und Millionenbetrüger als Kunden und führten für diese Überweisungen in Milliardenhöhe aus. Gemeldet haben sie diese Vorgänge mitunter nur sehr zögerlich und zum Teil mit jahrelanger Verspätung. Bei den Unterlagen aus dem US-Finanzministerium handelt es sich um geheime Verdachtsmeldungen zur Geldwäsche. Sie wurden von etwa 400 Journalistinnen und Journalisten auf der ganzen Welt ausgewertet. In Deutschland waren der NDR, der WDR, die Süddeutsche Zeitung“ und Buzzfeed News an der Recherche beteiligt.

Link zu dieser Meldung

Verdi kündigt Warnstreiks im Öffentlichen Dienst an

Potsdam: Im Öffentlichen Dienst soll es in der kommenden Woche Warnstreiks geben. Die Gewerkschaft Verdi kündigte regionale Protestaktionen ab Dienstag an. Einzelheiten sollen morgen festlegt werden. Auch Streiks in Kitas wären möglich. In Potsdam war zuvor die zweite Verhandlungsrunde über einen neuen Tarifvertrag zu Ende gegangen. Verdi-Chef Werneke sagte, man liege in zentralen Punkten noch weit auseinander. Die Arbeitgeberseite habe noch immer kein Angebot vorgelegt.

Link zu dieser Meldung

Wieder Festnahmen in Belarus

Minsk: In Belarus haben erneut zehntausende Menschen gegen Staatschef Lukaschenko demonstriert. Dabei kam es auch heute zu Festnahmen. Agenturberichten zufolge marschierten die Demonstranten in Richtung von Lukaschenkos Amtssitz. An mehreren Stellen der Stadt waren Hundertschaften von Polizei und Armee postiert. Sie gingen gegen die Demonstranten vor und zwängten viele Teilnehmer in Gefangenentransporter. Zuvor hatte das Innenministerium die Menschen davor gewarnt, sich an den Protesten zu beteiligen und bei Verstößen mit Gewalt gedroht.

Link zu dieser Meldung

US-Richterin stoppt Sanktionen gegen WeChat

San Francisco: Die chinesische Kommunikations-App WeChat kann in den USA vorerst weiter genutzt werden. Eine Richterin in Kalifornien hat die Sanktionen der Regierung gegen das Unternehmen ausgesetzt. Die App sollte eigentlich von morgen an in den USA nicht mehr zum Download angeboten werden und auch den Großteil ihrer Funktionalität verlieren. In den USA nutzen mehrere Millionen Menschen WeChat, vor allem um mit Verwandten und Freunden in China in Kontakt zu bleiben. Die US-Regierung vermutet, dass chinesische Behörden Zugriff auf die Daten haben. Das Unternehmen weist das zurück.

Link zu dieser Meldung

Demo in Düsseldorf gegen Corona-Maßnahmen

Düsseldorf: In der nordrhein-westfälischen Stadt haben mehrere Tausend Menschen gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen protestiert. Während der Demonstrationszug durch die Innenstadt zog, kam es vereinzelt zu Rangeleien am Straßenrand. Die Polizei spricht allerdings von einem insgesamt friedlichen Verlauf. Auch den Mindestabstand von anderthalb Metern hätten die Teilnehmer eingehalten. Eine Maske mussten sie nicht tragen. An einer Gegendemonstration unter dem Motto "Düsseldorf stellt sich quer" beteiligten sich einige Hundert Menschen, unter ihnen auch der Düsseldorfer Oberbürgermeister Geisel und sein Herausforderer bei der Stichwahl in einer Woche, Keller.

Link zu dieser Meldung

Tadej Pogacar gewinnt Tour de France

Zum Sport: Der Slowene Tadej Pogacar hat die diesjährige Tour de France gewonnen. Der erst 21 Jahre alte Radprofi holte sich am Abend in Paris den Gesamtsieg vor seinem Landsmann Primoz Roglic. Er hatte erst gestern im Bergzeitfahren das Gelbe Trikot übernommen. Im Zielbereich auf den Champs Élysées waren wegen der Corona-Pandemie nur etwa 5.000 Zuschauer zugelassen. Und der RB Leipzig ist mit einem Heimsieg in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Die Mannschaft setzte sich gegen Mainz mit 3:1 durch. Wolfsburg und Leverkusen trennten sich 0:0.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Es ist klar und trocken bei maximal 15 Grad auf Sylt bis 22 Grad in Hann. Münden. Nachts überwiegend klar, örtlich Nebel. Tiefstwerte zwischen 13 Grad auf Hiddensee und 2 Grad in der Lüneburger Heide, vereinzelt Bodenfrost. Morgen nach Nebel wieder Sonne, 17 bis 25 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag erst sonnig, dann mehr Wolken, dabei trocken, 19 bis 27 Grad. Am Mittwoch anfangs heiter, später von Westen her Schauer oder Gewitter, 19 bis 26 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Asylsuchende schlafen am Straßenrand in der Nähe des ausgebrannten Flüchtlingslagers Moria. © picture alliance/dpa Foto: Socrates Baltagiannis

Kommentar: Moria zeigt, dass die EU nichts gelernt hat

Die Regierungen in Europa haben aus dem Sommer 2015 überhaupt nichts gelernt, meint Lars Haider, Chefredakteur vom "Hamburger Abendblatt" im NDR Info Wochenkommentar nach dem Brand in Moria. mehr

Volker Wissing auf dem FDP-Parteitag © dpa-Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
4 Min

FDP-Parteitag: Wissing zum neuen Generalsekretär gewählt

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing ist neuer FDP-Generalsekretär. Der Parteitag in Berlin wählte ihn am Sonnabend mit 82,76 Prozent der Stimmen. 4 Min

Dialog-Tag

Adrian Feuerbacher spricht mit Hörerinnen und Hörern. © NDR Info Foto: Hanna Grimm

NDR Info im Dialog - Diskutieren Sie mit uns über Ihr Programm

Die Macherinnen und Macher von NDR Info möchten mehr über Ihre Wünsche zum Fernseh-, Radio- und Online-Programm erfahren. Deshalb laden wir Sie ein - mit Abstand natürlich. mehr

Niedersachsen

Die Aufschrift "Oberlandesgericht Generalstaatsanwaltschaft Nds. Anwaltsgerichtshof" steht vor dem Eingang des Oberlandesgerichts. © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein/dpa

Celle: Ermittlungen gegen 94-jährigen Ex-KZ-Wächter

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat die Ermittlungen gegen einen 94-jährigen früheren KZ-Wachmann übernommen. Dem Mann wird mögliche Beihilfe zum Mord an Gefangenen vorgeworfen. mehr

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa

Vor laufender Kamera: Polizist schlägt jungen Mann

In einem im Internet kursierenden Video ist zu sehen, wie ein Polizist einem jungen Mann in Göttingen kräftig ins Gesicht schlägt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. mehr

Schleswig-Holstein

Portrait des Bürgermeisters Stefan Ploog der Gemeinde Kropp. © Stefan Ploog

Ploog bleibt Kropper Bürgermeister

Stefan Ploog ist am Sonntag für weitere sechs Jahre zum Bürgermeister von Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg gewählt worden. Er war wie bereits 2014 der einzige Kandidat. mehr

Bernd Buchholz (FDP) spricht mit einem Reporter. © NDR

Corona: Buchholz begrüßt vereinfachte Überbrückungshilfen

Die Corona-Überbrückungshilfe wird bis Jahresende fortgesetzt. Allerdings muss sie neu beantragt werden. Die Zugangsbeschränkungen werden gelockert und die Förderung ausgeweitet. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ein Auto weicht auf einer Autobahn bei Neukloster der Grasnarbe eines abgerutschten Hanges aus. © NDR Foto: Britta Gross

Nach Starkregen: Reparatur der A20-Böschung dauert länger

Die Reparatur der Böschung der A20 zwischen Wismar und Neukloster dauert deutlich länger. Nach Regenfällen im Juni war es auf einer Gesamtlänge von rund 400 Metern zu Ausspülungen gekommen. mehr

Etwa 600 Menschen demonstrierten in Rostock gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. © NDR Foto: NDR

Rostock: 600 demonstrieren gegen Corona-Schutzmaßnahmen

In Rostock hat die "Querdenken"-Bewegung zu einer Demonstration gegen die Corona-Politik aufgerufen. Rund 600 Menschen zogen durch die Innenstadt und forderten ein Ende der Schutzmaßnahmen. mehr

Hamburg

Autos stehen in der Hamburger Innenstadt nach einer Sperrung der A7 im Stau. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

A7-Sperrung: Lange Staus auf Ausweichstrecken

Noch bis Montag um 5 Uhr ist die Autobahn 7 in Hamburg inklusive Elbtunnel wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Auf den Ausweichstrecken kam es zu langen Wartezeiten, vor allem auf der A1. mehr

Polizisten patrouillieren auf dem Hamburger Kiez. © picture alliance/rtn - radio tele nord Foto: rtn, frank bründel

Kiez-Kontrollen: Bezirk Mitte will Kontaktlisten überprüfen

Am Wochenende war die Polizei auf dem Hamburger Kiez unterwegs: Die Hälfte der überprüften Lokale hielt sich nicht an alle Corona-Auflagen. Das Bezirksamt lässt auch die Kontaktlisten überprüfen. mehr