Eine entschärfte Bombe liegt gesichert auf einer Europalette. © NDR Foto: Josephine Lütke

Entwarnung in Osnabrück: Bombe entschärft

Laut Polizei können die Menschen in ihre Häuser zurückkehren. Tausende waren von der Evakuierung am Sonntag betroffen. mehr

Mehrere Grünen-Politiker, unter anderem Annalena Baerbock und Robert Habeck (M.), stehen bei einem Länderrat-Treffen der Partei auf einem Podium und klatschen in die Hände. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Auch die Grünen stimmen für Ampel-Koalitionsverhandlungen

Zuvor hatten bereits die SPD-Gremien dem Sondierungsergebnis zugestimmt. Am Montag soll das FDP-Votum folgen. Mehr bei tagesschau.de. extern

Bei einer Frau wird ein Corona-Abstrich in der Nase gemacht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-News-Ticker: Inzidenz in MV jetzt bei mindestens 55,3

Der Wert dürfte noch höher liegen, denn erneut fehlen die Daten aus Schwerin und Ludwigslust-Parchim. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

familientreffen

17:34 - 18:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:25 Uhr

Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen

Die Grünen haben sich für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP ausgesprochen. Ein kleiner Parteitag stimmte mehrheitlich für die Aufnahme der Gespräche zur Bildung einer gemeinsamen Regierung. Lediglich zwei Delegierte votierten gegen den Vorschlag der Parteiführung, es gab eine Enthaltung.  Die Vorsitzenden Habeck und Baerbock hatten auf dem Parteitag für die Ampel-Koalition geworben. Habeck sagte, es gebe jetzt die Chance, politische Inhalte umzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Ähnlich äußerte sich Baerbock. Beide räumten ein, dass noch sehr hart verhandelt werden müsse. Auch beim Klimaschutz. Die SPD hatte bereits am Freitag grünes Licht für die Ampel-Gespräche gegeben, die FDP will morgen darüber entscheiden.

Link zu dieser Meldung

Brinkhaus: Geschlossenheit ist Voraussetzung fürs Kanzleramt

Der Unions-Fraktionsvorsitzende Brinkhaus hat CDU und CSU zu Geschlossenheit aufgerufen. Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Münster sagte er, der Hauptgrund für die Niederlage bei der Bundestagswahl seien die öffentlichen Streitereien der Schwesterparteien gewesen. Brinkhaus betonte den Anspruch, so schnell wie möglich wieder führende politische Kraft in Deutschland zu werden. Dies sei aber nur möglich, wenn alle an einem Strang zögen. Zuvor hatte Brinkhaus in einem Brief an die Bundestagsabgeordneten geschrieben, CDU und CSU sollten konstruktive und verbindliche Oppositionsparteien sein. Die Brüche zwischen dem Ampelpartnern würden mehr als deutlich.

Link zu dieser Meldung

Bombe in Osnabrück entschärft

In Osnabrück haben Experten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Laut Behörden verliefen die Arbeiten erfolgreich. Die Menschen im Osnabrücker Stadtteil Schinkel können demnach in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren. 10.000 waren betoffen. Weil die Evakuierung länger dauerte als geplant, hatte sich die Entschärfung verzögert.

Link zu dieser Meldung

Bundespräsident erinnert an Bedeutung von Erntedank

Bundespräsident Steinmeier hat bei einem Erntedankfest in Ostfriesland den Wert von Lebensmitteln hervorgehoben. Steinmeier sagte in Victorbur im Kreis Aurich, es sei keine Selbstverständlichkeit, jeden Tag vor vollen Regalen zu stehen, die Dinge für den täglichen Bedarf enthielten. Er dankte in diesem Zusammenhang Bäuerinnen und Bauern für ihre Arbeit. Der Bundespräsdient nahm bei seinem Besuch eine Erntekorne entgegen. Landfrauen aus Ostfriesland hatten diese traditionell aus Ähren gebunden und mit Schleifen geschmückt.

Link zu dieser Meldung

Mehrere Tote bei Hubschrauberabsturz in BaWü

Im Norden Baden-Württembergs ist ein Husbchrauber aus bisher unbekannter Ursache abgestürzt. Nach Angaben der Polizei kamen dabei drei Menschen ums Leben. Zur Identität der Toten konnte ein Sprecher bisher nichts sagen. Der Hubschrauber war demnach am frühen Nachmittag über einem Wald in Buchen nahe der Grenze zu Hessen und Bayern abgestürzt. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig ermitteln.

Link zu dieser Meldung

Kongsberg: Trauergottesdienst für Opfer der Gewalttat

Im norwegischen Kongsberg ist mit einem Trauergottesdienst der Opfer der Gewalttat gedacht worden. Neben vielen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt nahmen auch Mitglieder der Königsfamilie an den Feierlichkeiten teil. Ein 37-Jähriger hat gestanden, am Mittwoch in Kongsberg südwestlich von Oslo fünf Menschen unter anderem mit Pfeil und Bogen getötet zu haben. Ein Sprecher der Polizei räumte ein, die Tat sei vermutlich nicht terroristisch motiviert gewesen. Stattdessen gingen die Ermittler davon aus, dass der Mann psychisch krank ist. Unter den Todesopfern ist auch eine Deutsche, die schon länger in Norwegen lebte.

Link zu dieser Meldung

Bundesliga: Bayern München gewinnt in Leverkusen

In der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München das Auswärtsspiel in Leverkusen mit 5:1 gewonnen. In der zweiten Bundesliga spielte Hansa Rostock gegen Sandhausen 1:1. Werder Bremen verlor in Darmstadt mit 0:3 und Dresden unterlag Nürnberg mit 0:1. In der Handball-Bundesliga musste sich Flensburg-Handewitt in Magdeburg mit 28:33 geschlagen geben.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Häufig dichte Wolken; nach Norden hin zeitweise Regen. 11 Grad in Demmin und Kiel, 12 Grad in Quickborn bis 14 Grad in Geeste. Nachts meist stark bewölkt und gelegentlich Regen, im Verlauf von Süden her Auflockerungen. Tiefstwerte von 12 Grad auf Amrum bis 2 Grad in Friedland. Morgen im Süden und Westen länger freundlich; im Norden viele Wolken, von Nordfriesland und Dithmarschen bis Vorpommern etwas Regen. 12 Grad in Greifswald bis 17 Grad in Hannover. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag stark bewölkt und regnerisch. 12 bis 17 Grad. Am Mittwoch erst freundlich, später stark bewölkt und Regen. 16 bis 20 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Ein Techniker der Polizei geht nach einer Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten in ein Gebäude, vor dem ein Polizist Wache steht. © dpa-Bildfunk/NTB Foto: Terje Bendiksby

Anschlag in Norwegen: Ein Opfer offenbar gebürtige Hannoveranerin

Unter den fünf Toten ist laut Polizei auch eine 52-jährige Deutsche. Sie soll Medienberichten zufolge schon längere Zeit in Kongsberg gelebt haben. mehr

Windrad und Solaranlage im Rapsfeld © Fotolia.com Foto: VRD

Kommentar: Gute Botschaften für Artenvielfalt hören sich anders an

Bei der Weltnaturkonferenz in China gab's viele Bekenntnisse, aber vielleicht zu wenig Ehrlichkeit. Der NDR Info Wochenkommentar von Cora Stephan. mehr

Niedersachsen

Frank-Walter Steinmeier (SPD), Bundespräsident von Deutschland, bei seiner Ankunft an der St.-Victor-Kirche in Victorbur. © picture alliance/dpa Foto:  Mohssen Assanimoghaddam

Steinmeiers Landpartie: Erntedankfest in Ostfriesland

Der Bundespräsident ist am Sonntag nach Victorbur im Landkreis Aurich gereist. Er feierte dort einen Gottesdienst. mehr

Mitglieder der Landesarmutskonferenz posieren für ein Foto und halten ein Banner hoch. © NDR

"Arme Schweine" in der Stadt: Aktion am Weltarmutstag

In Hannover wurden am Sonntag Sparschweine verteilt. Damit soll auf die zunehmende Armut im Land hingewiesen werden. mehr

Schleswig-Holstein

Besucher des HansaParks sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen in einem Fahrgeschäft. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Freizeitparks in Schleswig-Holstein: "Keine leichte Saison"

Der Hansa-Park und die Tolk-Schau verabschieden sich in die Winterpause. Die Betreiber hoffen auf bessere Zeiten nach der Corona-Krise. mehr

Eckart Boege von der SPD und Thomas Schreitmüller von der CDU sind in einer Collage zu sehen. © NDR Foto: Frank Jasper

Stichwahl: Ahrensburger wählen Bürgermeister

Rund 28.000 Ahrensburger können entscheiden, ob Thomas Schreitmüller oder Eckart Boege Platz auf dem Chefsessel im Rathaus nehmen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Windräder bei Nienhagen an der Ostsee. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Strom in MV teuer trotz Überproduktion

Die Energiewende belastet Stromkunden in Mecklenburg-Vorpommern stärker als in anderen Regionen. Das liegt auch an der Abrechnung der Kosten für regionale Verteilernetze. mehr

Brot

Bäcker in MV: Mit neuen Ideen in die Zukunft

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es immer weniger kleine Bäckereien. Doch das Handwerk sieht auch Zukunftschancen. mehr

Hamburg

Hamburgs Tim Leibold (r.) im Zweikampf mit Düsseldorfs Khaled Narey. © picture alliance

Rassismus gegen Narey: HSV reagiert auf Vorwürfe

HSV-Anhänger haben am Sonnabend offenbar Düsseldorfs Khaled Narey, aber auch eigene Profis rassistisch beleidigt. Der HSV sprach von "inakzeptablen Vorkommnissen". mehr

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz. © dpa/ picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

S-Bahn-Wilhelmsburg: Mann bedroht Fahrgäste mit Messer

Am Hamburger S-Bahnhof Wilhelmsburg hat ein alkoholisierter Mann Wartende mit einem Messer bedroht. Er wurde festgesetzt. mehr