Spaziergänger genießen bei 1 Grad Lufttemperatur, Windstille und Sonnenschein ihren Sonnabendspaziergang am Strand von Travemünde. © dpa - Bildfunk Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Touristen dürfen am Wochenende nach Travemünde

Das Betretungsverbot wurde vorzeitig aufgehoben. Übernachtungen bleiben tabu. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Rathaus zur Corona-Lage © NDR

Corona-Lage in Hamburg: Tschentscher mahnt zur Vorsicht

Hamburgs Bürgermeister hat unter anderem eine neue Verordnung mit einer verschärften Maskenpflicht vorgestellt. mehr

Daniel Günther (CDU) spricht im Plenarsaal des Landtags zu den Abgeordneten.

Vor Corona-Gipfel: Günther plant weitere Öffnungsschritte

Der Ministerpräsident hat im Landtag erklärt, welche Ziele für Schleswig-Holstein er mit in das nächste Bund-Länder-Treffen nimmt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 16:39 Uhr

Bundestag beschließt weitere Corona-Hilfen

Der Bundestag hat weitere Hilfsmaßnahmen für Familien und Firmen beschlossen, um Härten durch die Corona-Krise abzufedern. So wird in diesem Jahr ein Bonus von 150 Euro für jedes kindergeldberechtigte Kind gezahlt. Auf den Verzehr von Speisen in Gaststätten und Restaurants muss weiterhin nur der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent entrichtet werden. Diese Regelung wurde bis Ende kommenden Jahres verlängert, sie wäre sonst Ende Juni ausgelaufen. Für Unternehmen wird die Möglichkeit eines steuerlichen Verlustrücktrags ausgeweitet. Das heißt, sie können aktuelle Verluste stärker mit früheren Gewinnen verrechnen. Weiterhin billigten die Parlamentarier zusätzliche Unterstützungsleistungen für die Empfänger von Grundsicherung. Sie erhalten im Mai einmalig 150 Euro.

Link zu dieser Meldung

Tschentschers Appell: Bleiben Sie vorsichtig !

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher hat an die Bevölkerung appelliert, auch bei milderen Temperaturen die Vorsichtsmaßnahmen gegen eine Corona-Ausbreitung nicht zu vernachlässigen. Der SPD-Politiker verwies in einer Pressekonferenz darauf, dass in der Hansestadt vermehrt Infektionen mit der britischen Mutante auftreten, die infektiöser ist als das Ursprungsvirus. In allen Gebieten, in denen der Mindestabstand von 1 Meter 50 nicht eingehalten werden kann, muss in Hamburg künftig an Wochenenden auch im Freien eine Maske getragen werden. Dies gilt beispielsweise für beliebte Spazierstrecken an Elbe und Alster sowie den Stadtpark. Tschentscher lobte die Impffortschritte in den vergangenen Wochen und betonte, dass in Hamburg kein Impfstoff liegen bleibt.

Link zu dieser Meldung

Günther: S-H bereitet Lockerungen ab 8. März vor

In Schleswig-Holstein bereitet die Landesregierung weitere Lockerungen von den Corona-Schutzmaßnahmen vor. Ministerpräsident Günther sagte, sollte die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz landesweit unter 50 liegen, sei vom 8. März an eine eingeschränkte Öffnung des Einzelhandels möglich. Damit meint der CDU-Politiker das Modell namens "Click and Meet", bei dem der Kunde für Beratung und Kauf in ein geschlossenes Geschäft kommen kann, wenn er dafür einen Termin vereinbart. Bei entsprechenden Inzidenzwerten könnten sich künftig auch wieder maximal fünf Personen aus zwei Haushalten im Freien treffen, so Günther. Außerdem dürften Jugend- und Freizeittreffs öffnen und Kindersport sei in Gruppen bis maximal zehn Mädchen und Jungen wieder möglich. Im Bereich Schule bereitet Schleswig-Holstein die Rückkehr der 5. und 6. Klassen in den Präsenzunterricht vor, allerdings als Wechselmodell mit halber Schülerzahl.

Link zu dieser Meldung

Riexinger: Linke ist gut aufgestellt

Die Linke ist nach Ansicht ihres scheidenden Vorsitzenden Riexinger im Jahr der Bundestagswahl gut aufgestellt. Er sagte, die Partei stehe inzwischen nicht mehr nur für das Thema soziale Gerechtigkeit, sondern setze auch auf andere Schwerpunkte wie den Klimaschutz. Ein große Frage der Zukunft werde sein, wer die Kosten der Corona-Krise trage. Unternehmen, die staatliche Hilfen erhalten, müssten Tarifverträge einhalten und Garantien für Jobs und Löhne geben, betonte Riexinger auf dem digitalen Bundesparteitag der Linken. Der 65-Jährige und die Co-Vorsitzende Kipping treten nach neun Jahren an der Spitze der Linken nicht mehr an. Um ihre Nachfolge bewerben sich die hessische Fraktionschefin Wissler und die Thüringer Landes- und Fraktionsvorsitzende Hennig-Wellsow. Die neue Parteispitze wird morgen gewählt.

Link zu dieser Meldung

Unions-Fraktionsvize Nüßlein lässt Amt ruhen

Der stellvertretende Vorsitzende der Unions-Fraktion, Nüßlein, lässt sein Amt ruhen. Das teilte sein Anwalt mit. Gegen Nüßlein wird wegen des Anfangsverdachts der Bestechlichkeit ermittelt. Laut Medienberichten soll eine Herstellerfirma von Corona-Schutzmasken mehr als 600.000 Euro an eine Beratungsfirma des CSU-Politikers gezahlt haben. Diese soll dafür Geschäftsbeziehungen zum Bund und der bayerischen Staatsregierung vermittelt haben. Der Bundestag hob gestern die parlamentarische Immunität Nüßleins auf.

Link zu dieser Meldung

HH: Synagogen-Angreifer muss in Psychiatrie

Im Fall des Angriffs auf einen jüdischen Studenten vor der Hamburger Synagoge hat das Landgericht den Angeklagten wegen versuchten Totschlags verurteilt. Gleichzeitig wurde der 29-jährige Mann für schuldunfähig erklärt und in die Psychiatrie eingewiesen. Zur Begründung hieß es, Auslöser der Tat, die als antisemitisch bezeichnet werden könne, seien allein die religiösen Wahnvorstellungen des Angreifers gewesen. Der Mann hatte Anfang Oktober vor der Hamburger Synagoge einem jüdischen Studenten mit einem Spaten an den Kopf geschlagen und lebensgefährlich verletzt. Sicherheitskräfte der Polizei konnten den Angreifer überwältigen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Abend wechselnd bewölkt, dabei vereinzelt Schauer. Maximal 4 bis 9 Grad. In der Nacht verbreitet neblig und zumeist trocken bei Tiefstwerten von 5 bis 0 Grad. Morgen Nebel und viele Wolken, daneben örtlich Aufheiterungen. Im Tagesverlauf vom Emsland bis zur Nordseeküste viel Sonne. Höchstwerte 6 bis 11 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag und Montag anfangs bewölkt oder neblig-trüb, später länger freundlich und überwiegend trocken, 4 bis 11 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

NDR Info Moderatorin Korinna Hennig im Studio. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Podcast Coronavirus-Update: So fing alles an

Heute vor einem Jahr lief die erste Folge des Coronavirus-Podcasts mit Christian Drosten. Anlass für einen Rückblick - und einen Ausblick. mehr

Ein Monitor mit dem Logo des Corona-Update Podcast. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Corona: Was hat Sie durch diese Zeit gebracht?

Seit einem Jahr informiert Virologe Drosten über die Entwicklungen in der Corona-Krise. Jetzt sind Sie dran: Wie haben Sie dieses Jahr erlebt? Was hat Ihnen geholfen? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Eine Seniorin hält einen Telefonhörer an ihr Ohr. © picture alliance/dpa/Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Corona-Impfungen: Landkreise richten eigene Hotlines ein

Die Mitarbeitenden in Cloppenburg, Vechta und Celle helfen Senioren bei der Anmeldung für einen Termin. mehr

Ein angeklagter sitzt in der Stadthalle Verden. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

19-Jährige "verkauft": Mehrjährige Haftstrafe für Haupttäter

Der 21-Jährige muss wegen Menschenhandels ins Gefängnis. Das Opfer war nach dem "Verkauf" ertränkt worden. mehr

Schleswig-Holstein

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Neues Polizeigesetz: Finaler Rettungsschuss auch bei Kindern

Das Gesetz soll mehr Sicherheit im Kampf gegen Terror und Kriminalität geben. Die SPD stimmte allerdings dagegen. mehr

Teilnehmer einer Tagung der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland sitzen in Lübeck-Travemünde im Saal. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Nordkirche: Junge Menschen sollen mehr mitbestimmen

Der Synodenausschuss "Junge Menschen im Blick" will für mehr Mitbestimmung die Abläufe bei Vorhaben von Kirchengesetzen verändern. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: In einem leeren Klassenzimmer im Innerstädtischen Gymnasium Rostock sind die Stühle hochgestellt. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Landkreis Rostock hebt Präsenzpflicht an Schulen auf

Von Montag an können Eltern im Landkreis entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. mehr

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Alten- und Pflegeheime: Impfkampagne neigt sich dem Ende zu

Noch 7.000 Heimbewohner warten auf die Zweitimpfung. In zwei Kreisen haben alle interessierten Heimbewohner diese bereits erhalten. mehr

Hamburg

Zwei Schüler mit Schutzmasken sitzen im Klassenraum. (Themenbild) © picture alliance Foto: Jonas Güttler

Neustart an Hamburgs Schulen mit Wechselunterricht und Tests

Nach den Ferien sollen Abschluss- und Grundschulklassen in die Schulen zurückkehren. Es soll auch Schnelltests geben. mehr

Ein Angeklagter sitzt in einem Gerichtssaal. Gut vier Monate nach dem Angriff auf einen jüdischen Studenten vor der Hamburger Synagoge begann der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Angriff auf jüdischen Studenten: Täter muss in Psychiatrie

Der 29-Jährige hatte den Studenten vor der Hamburger Synagoge attackiert. Wegen seiner psychischen Erkrankung bekam er keine Haftstrafe. mehr