Eine männliche Hand betätigt eine Klingel an einer Hotelrezeption. © Colourbox Foto: Kzenon

Corona-Ticker: Gericht kippt Beherbergungsverbot in SH

Das Oberverwaltungsgericht stufte die Regelung in Schleswig-Holstein als rechtswidrig ein. Alle Corona-News im Live-Ticker. mehr

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg schränkt private Treffen weiter ein - Dom fällt aus

Kleinere private Zusammenkünfte und kein Winterdom: Angesichts steigender Corona-Zahlen hat der Hamburger Senat neue Maßnahmen verkündet. mehr

Schüler sitzen mit Mundschutzmasken in einem Klassenraum.  Foto: Torben Hildebrandt

Schule im Risikogebiet: Wie geht es nach den Ferien weiter?

In einigen Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Berichte von heute

23:30 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 23:00 Uhr

Beherbergungsverbot von OVG Schleswig gekippt

Kiel: Touristen aus deutschen Corona-Brennpunktgebieten dürfen wieder nach Schleswig-Holstein reisen. Das Oberverwaltungsgericht Schleswig kippte das Beherbergungsverbot. Die nur für Touristen geltende Regelung verstoße gegen das im Grundgesetz verankerte Gebot der Gleichbehandlung, heißt es zur Begründung. Zudem müssten schwere wirtschaftliche Nachteile für die Beherbergungsbetriebe abgewendet werden. Die Richter gaben damit Eilanträgen von zwei Hotelbetreibern aus Rostock statt, die auch mehrere Häuser in Schleswig-Holstein führen. Ein Sprecher der Landesregierung in Kiel sagte, man nehme den Gerichts-Beschluss zur Kenntnis und werde diesen in die weitere Meinungsbildung einbeziehen.

Link zu dieser Meldung

Hamburg schränkt persönliche Kontakte ein

Hamburg: In der Hansestadt werden die persönlichen Kontakte angesichts steigender Corona-Infektionszahlen weiter eingeschränkt. Der Erste Bürgermeister Tschentscher teilte mit, dass sich vom kommenden Montag an im öffentlichen oder privaten Raum wieder höchstens zehn Personen aus zwei Haushalten treffen dürfen. Ausnahmen gelten demnach für Gruppen mit familiären Beziehungen und für Kinder. Es sei wesentlich, die Zahl der Risikokontakte zu verringern, betonte der SPD-Politiker. In Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen soll vor allem durch Schnelltests sichergestellt werden, dass es nicht zu Infektionen kommt. Die Hamburger Gesundheitsbehörde meldete heute 360 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Das ist der höchste Wert in der Stadt seit Beginn der Corona-Pandemie.

Link zu dieser Meldung

Ausnahmeregelung für Schüler und Berufspendler aus Polen

Greifswald: Schüler und Berufspendler aus Polen dürfen von morgen an in den Landkreis Vorpommern-Greifswald einreisen, ohne dass sie in Quarantäne müssen. Ein Sprecher sagte, die Regelung gelte nur für Menschen, die keine Symptome einer Covid-19-Erkrankung zeigten. Der Landkreis wolle damit unter anderem Krankenhäusern und Schulen wie dem deutsch-polnischen Gymnasium die Sicherheit geben, dass sie weiterhin mit ihren Mitarbeitern beziehungsweise Schülern rechnen können. Die Betroffenen müssen sich laut einer Allgemeinverfügung jedoch unabhängig von möglichen Symptomen einmal wöchentlich einem Corona-Test unterziehen. Polen gilt von morgen an offiziell als Risikogebiet.

Link zu dieser Meldung

WHO-Chef: Länder auf gefährlichem Corona-Pfad

Genf: Der Chef der Weltgesundheitsorganisation, Tedros, hat die von rasant steigenden Corona-Infektionen betroffenen Länder zum Handeln aufgerufen. Tedros sagte, man sei an einem kritischen Punkt, vor allem in der nördlichen Hemisphäre. Die nächsten Monaten würden sehr schwierig. Wenn Regierungen etwa die Kontaktverfolgung rigoros durchführten und Infizierte isolierten, könnten Ausgehverbote noch vermieden werden, so der WHO-Chef.

Link zu dieser Meldung

Fleischbranche: Union bremst Heil-Gesetz aus

Berlin: Das geplante Arbeitsschutzgesetz für die deutsche Fleischbranche liegt erstmal auf Eis. Die Union hat es kurz vor der entscheidenden Abstimmung im Bundestag von der Tagesordnung streichen lassen. Das Gesetz von Arbeitsminister Heil sollte kommende Woche verabschiedet werden. Die SPD reagierte verärgert. Fraktionsvize Mast sagte, die Union könne die Beschlüsse jetzt nicht mehr blockieren. Die Grünen sprachen von einem Sieg der Fleischlobby. Statt wie versprochen in der Branche aufzuräumen, knicke die Regierung jetzt ein. Die schärferen Regeln sollen Leiharbeiter vor krimineller Ausbeutung schützen. Heil hatte das Gesetz nach massenhaften Corona-Infektionen in Schlachthöfen und Zerlegebetrieben auf den Weg gebracht.

Link zu dieser Meldung

Öffentlicher Dienst: Verhandlungen vertagt

Potsdam: Arbeitgeber und Gewerkschaften haben ihre Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst nach stundenlangen Beratungen unterbrochen. Sie sollen morgen fortgesetzt werden. Verhandelt wird über die Einkommen von mehr als zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen. Die Gewerkschaften verlangen eine Lohnerhöhung um 4,8 Prozent für ein Jahr; die Arbeitgeber haben offiziell bislang 3,5 Prozent für drei Jahre angeboten.

Link zu dieser Meldung

1. Fußball-Liga::Stuttgart und Köln teilen Punkte

Zum Sport: Das Spiel zwischen Stuttgart und Köln in der Fußball-Bundesliga ist ohne Sieger geblieben. Die Partie endete 1:1. In den zweiten Liga verlor Braunschweig in Regensburg mit 0:3, Nürnberg und Karlsruhe trennten sich 1:1.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Es ist bewölkt mit örtlichen Schauern. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad. Am Tag viele Wolken, gelegentliche Schauer, im Verlauf auch mal etwas Sonne möglich. Höchstwerte 13 bis 16 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag teils freundlich, von Westen her Aufzug von Regenwolken, 14 bis 18 Grad. Am Montag oft stark bewölkt und mitunter leichter Regen, 9 bis 15 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Marburger Bund warnt vor Personalengpässen in Krankenhäusern

Aber ausreichend Betten und Beatmungsgeräte seien vorhanden, sagte die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Susanne Johna. mehr

Ein Auto fährt über Kopfsteinpflaster vom Grenzübergang Ahlbeck zur polnischen Stadt Swinemünde. © dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Risikogebiet Polen: Ausnahmen für Pendler in MV

Polen wird Corona-Risikogebiet. Berufspendler, Schüler und Studierende sind dennoch von der Quarantäne-Pflicht befreit. mehr

Programm-Aktion

Ein Mann hält eine Kette aus Papiermänchen. © photocase.de Foto: complize

Höreraktion: Nicht meckern, machen!

NDR Info sucht Initiativen, Vereine oder Menschen aus dem Norden, die etwas bewegt und so Dinge zum Besseren verändert haben. mehr

Niedersachsen

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Das Gebäude der Staatsanwaltschaft Oldenburg von außen. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Kinderschützer fordern Staatsanwalt zum Rücktritt auf

Der Anklagevertreter hat in einem Prozess am Oldenburger Landgericht das Schlagen von Kindern gerechtfertigt. mehr

Schleswig-Holstein

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Das Berufsbildungszentrum in Schleswig. © BBZ Schleswig

Berufsbildungszentrum Schleswig wegen Corona geschlossen

Alle 3.300 Schüler mussten am Freitag zu Hause bleiben. Vier Schüler wurden positiv auf das Coronavirus getestet. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Außenansicht der renovierten Domschule in Güstrow © NDR Foto: Sabine Frömel

Strengere Corona-Regeln in Güstrow und Ludwigslust-Parchim

Infektionen am Gymnasium sind Grund für die Einschränkungen in Güstrow. mehr

Kiribaum-Plantage in Mecklenburg-Vorpommern © NDR Foto: Jürgen Drewes

Start-up Unternehmen aus MV mit Kiribäumen erfolgreich

In Reinstorf bei Neukloster betreibt ein Investor eine Kiri-Plantage und ist mit der neuen Baumart auf Erfolgskurs. mehr

Hamburg

Ein Anhänger mit "Hamburger Dom"-Leuchtreklame steht auf dem Heiligengeistfeld. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Winterdom in Hamburg abgesagt: Schausteller enttäuscht

Die ersten Buden standen schon auf dem Heiligengeistfeld, doch nun fällt der Winterdom wegen der Corona-Pandemie aus. mehr

Techniker heben einen Fertigteilträger für eine Brücke über die A1 ein. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Autobahn 1 in Hamburg am Wochenende voll gesperrt

Die A1 ist bis Montagfrüh dicht. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Billstedt und Hamburg-Moorfleet. mehr