7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 19. April 2021

Corona-News-Ticker: Sieben-Tage-Inzidenz in MV wieder unter 150

Auch in den anderen norddeutschen Bundesländern war die Zahl der Neuinfektionen leicht rückläufig. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Vor dem Corona-Test-Mobil hat sich eine Schlange an Menschen gebildet.  Foto: Kai Peuckert

Corona-Test als Eintrittskarte: Eckernförde empfängt Touristen

Das Ostseebad ist Teil eines Modellprojekts. Zum Start trafen nach Urlaub lechzende Gäste auf Einwohner mit gemischten Gefühlen. mehr

Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Gebürtige Niedersächsin Baerbock geht ins Rennen ums Kanzleramt

Der Bundesvorstand der Grünen nominierte die 40-Jährige. Co-Parteichef Robert Habeck wird die aus Hannover stammende Baerbock im Wahlkampf unterstützen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:25 Uhr

K-Frage: Laschet will offenbar antreten

Der Bundesvorstand der CDU berät zur Stunde in einer digitalen Sondersitzung über die Frage der Kanzlerkandidatur bei der Union. Parteichef Laschet hatte die Beratungen kurzfristig einberufen. Er kündigte am Mittag an, einen Lösungsvorschlag in der K-Frage vorzulegen. Nach Angaben aus der Partei will Laschet an seiner Kandidatur festhalten. Eine offizielle Bestätigung hierfür gibt es aber noch nicht. CSU-Chef Söder hatte zuvor ebenfalls seinen Willen zu einer Kandidatur bekräftigt. Aber nur, wenn er breite Unterstützung aus der Schwesterpartei bekomme. Söder stellte klar, dass er eine Entscheidung der CDU aber respektieren werde.

Link zu dieser Meldung

Grüne wollen mit Baerbock ins Kanzleramt

Die Grünen ziehen mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in den Bundestagswahlkampf. Das hat der Parteivorstand bekanntgegeben. Die 40-Jährige ist damit die erste Kandidatin in der Parteigeschichte. Baerbock erklärte, sie verfüge bislang über keinerlei Regierungserfahrung. Aber sie habe großen Respekt vor dieser Aufgabe. Klimaschutz müsse die Leitlinie für die nächste Regierung werden. Offiziell entscheidet der Grünen-Parteitag im Juni, was aber als Formsache gilt. Bundeskanzlerin Merkel gratulierte Baerbock zu ihrer Nominierung, die beiden SPD-Vorsitzenden Esken und Walter-Borjans ebenfalls. FDP-Chef Lindner erklärte, er freue sich auf den politischen Ideenaustausch. Der AfD-Fraktionsvorsitzende Gauland sagte, eine Regierung unter grüner Führung würde dem Land noch mehr staatlichen Zwang bescheren.

Link zu dieser Meldung

Notbremse: Ausschuss billigt Änderungen

Die in der sogenannten Corona-Notbremse geplante nächtliche Ausgangssperre wird voraussichtlich kürzer sein als bislang geplant. Der Gesundheitsausschuss des Bundestages nahm Änderungen an dem Entwurf zur Infektionsschutznovelle vor. So soll die nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr verhängt werden. Außerdem können Menschen demnach bis Mitternacht alleine im Freien joggen. Zudem ist jetzt vorgesehen, die Schulen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 zu schließen. Das Kabinett hatte den Entwurf am vergangenen Mittwoch beschlossen. Übermorgen soll das Gesetz vom Bundestag verabschiedet und am Donnerstag vom Bundesrat gebilligt werden.

Link zu dieser Meldung

Schutzschirm für Warenverkehr läuft aus

Bundesregierung und Kreditversicherer lassen den Schutzschirm zur Sicherung des Warenverkehrs in der Corona-Krise Ende Juni auslaufen. Die Ministerien für Wirtschaft und Finanzen bezeichneten die Maßnahme als wichtigen Stützpfeiler, um Ruhe und Stabilität in den Markt zu bringen. Eine Verlängerung über den 30. Juni hinaus sei nicht notwendig. Mit dem Schutzschirm sollte verhindert werden, dass deutsche Firmen in der Corona-Krise auf unbezahlten Rechnungen sitzen bleiben und Lieferketten reißen.

Link zu dieser Meldung

Impfungen: Ab Juni auch Betriebsärzte im Boot

Von Juni an sollen auch die Betriebsärzte in die Corona-Schutzimpfungen eingebunden werden. Bundesgesundheitsminister Spahn erklärte, die Kampagne gewinne im zweiten Quartal deutlich an Tempo. Zu den Lieferzusagen der Impfstoffhersteller Biontech und Moderna kämen noch AstraZeneca und Johnson & Johnson hinzu. Damit erhielten Arztpraxen und Länder mehr Planungssicherheit für Mai und Juni, sagte der Minister. Das ermögliche es, bereits im Juni auch die Betriebsärzte in die Impfkampagne einzubeziehen.

Link zu dieser Meldung

Putin und Biden sprechen über Klima

Der russische Staatschef Putin hat die Einladung von US-Präsident Biden zum Klimagipfel per Videoschalte an diesem Donnerstag angenommen. Der Kreml erklärte, Putin werde das Vorgehen Moskaus gegen die negativen Folgen der weltweiten Erderwärmung erläutern. Biden hatte Putin in der vergangenen Woche bei einem Telefonat eingeladen, an dem virtuellen Gipfel teilzunehmen. Der Kreml hatte eine Zusage lange offen gelassen. Der US-Präsident will Putin im Sommer auch in einem europäischen Staat zu einem persönlichen Gipfel treffen.

Link zu dieser Meldung

UN-Bericht: Klimawandel schreitet voran

Das Jahr 2021 ist nach Ansicht der UNO ein entscheidendes Jahr, um die Auswirkungen des Klimawandels einzudämmen. Dies teilte die Weltorganisation für Meteorologie bei der Vorstellung ihres Jahresberichts für 2020 in Genf mit. UN-Generalsekretär Guterres sagte, die Staaten müssten sich zu Klimaneutralität bis 2050 verpflichten. Laut den Vereinten Nationen schreitet der Klimawandel trotz der Corona-Krise unablässig voran. Die stark verminderten wirtschaftlichen Aktivitäten sowie der Einbruch beim globalen Verkehr hätten nicht zu einer Entspannung geführt. Vor allem Industrie und Verkehr sorgten durch den Ausstoß von Treibhausgasen für eine weitere Erwärmung der Erde.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute Abend teils heiter, teils wolkig und meist trocken, nördlich der Aller zunehmend sonnig. Höchstwerte 8 Grad auf Usedom bis 16 Grad in Stade. In der Nacht oft klar, in Südniedersachsen teils bewölkt. Tiefstwerte plus 6 bis minus 1 Grad. Morgen verbreitet sonnig, örtlich lockere Wolkenfelder und vereinzelt Schauer, maximal 10 bis 19 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch Sonne, Wolken und Schauer, 8 bis 15 Grad. Am Donnerstag Schauer, teils Aufheiterungen, 6 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld
3 Min

Kommentar: "Baerbock ist eine gute Kandidatin"

Die Grünen-Chefin und -Kanzlerkandidatin müsse aber noch einige Fragen beantworten, meint Alfred Schmit - zum Beispiel wie die Grünen zur Bundeswehr stehen. 3 Min

Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, stehen während einer Pause der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten zusammen. © dpa Foto: Sven Hoppe

Söder oder Laschet? - Noch keine Entscheidung in der K-Frage

Sowohl CDU-Chef Laschet als auch CSU-Chef Söder bekräftigten am Montag, dass sie Kanzlerkandidat der Union werden möchten. Mehr bei tagesschau.de. extern

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Tische und Stühle sind in einem geschlossenen Restaurant abgesperrt. © Picture Alliance

Corona-Verordnung - Ab sofort mehr Ausnahmen für Geimpfte

Der Lockdown in Niedersachsen bleibt, auch sonst gibt es kaum Änderungen - außer für jene mit vollständigem Impfschutz. mehr

Einsatzkräfte der Polizei suchen in der Nähe der A7 mit einem Metalldetektor nach Beweismitteln. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Waffe an A7 gefunden: Polizei sieht Verbindung zu Mordfall

Die Ermittler vermuten, dass es sich um die Tatwaffe handelt, mit der 2017 ein Mann in Visselhövede getötet wurde. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Smartphone auf dem die Luca-App geöffnet ist liegt zusammen mit einer FFP2-Maske auf einem Tisch. © picture alliance/Geisler-Fotopress/Christoph Hard Foto: Christoph Hard

Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragte kritisiert Luca-App

Marit Hansen bemängelt die zentrale Datenspeicherung bei einem privaten Anbieter. Der Landkreistag ist weniger skeptisch. mehr

Eine Hand mit einem Corona-Schnelltest über einem Mäppchen. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Ferienende in SH: Ab heute gilt Testpflicht an allen Schulen

Dafür stellt das Land nach eigenen Angaben zwei Selbsttests pro Woche zur Verfügung. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Menschenleer ist die Strandpromenade mit der Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom (Luftaufnahme mit einer Drohne). © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Harter Lockdown in MV in Kraft getreten

In Mecklenburg-Vorpommern gelten seit heute die verschärften Corona-Regeln. Die Kontakte wurden weiter eingeschränkt, Geschäfte müssen wieder schließen. mehr

Eine Impfdosis und eine Spritze © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Landkreis Rostock: Impfdosen auf dem Müll

Im Landkreis Rostock wird die Buchung der Impftermine anscheinend zum Problem. Impfstoff musste deshalb vernichtet werden. mehr

Hamburg

Eine junge Frau bezahlt in Hamburg ein Ticket am Parkscheinautomaten. © picture alliance / dpa Foto: Christin Klose

Höhere Parkgebühren in Hamburg geplant

In Hamburg steht eine kräftige Erhöhung einzelner Parkgebühren an. Kritik kommt von der Opposition. mehr

Impflinge in der zusätzlichen Halle A2 im Hamburger Impfzentrum. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg bietet Zusatz-Impftermine für AstraZeneca an

Tausende zusätzliche Termine für Menschen ab 60: Sie können von Mittwoch bis Freitag mit AstraZeneca geimpft werden. mehr