In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-News-Ticker: Niedersachsens Oberbürgermeister für neue Strategie

Eine inzidenzbasierte Öffnung einzelner Bereiche halten sie für falsch. Ihr Plan sieht anders aus. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Streifenwagen der Polizei parkt am Zugang zum Elbstrand Övelgönne. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Verschärfte Maskenpflicht: Kontrollen am Wochenende

Ab heute gilt in Hamburg an vielen Orten die verschärfte Maskenpflicht. Die Polizei will am Wochenende konsequent, aber mit Augenmaß kontrollieren. mehr

Menschen gehen am Maschsee spazieren. Ein Polizeiwagen fährt Patrouille. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Polizei will auch in Niedersachsen verstärkt kontrollieren

Die Beamten nehmen besonders beliebte Ausflugsziele in den Blick. Wird dort auch das Übernachtungsverbot eingehalten? mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster

Infoprogramm

06:00 - 19:00 Uhr

Zum Radioprogramm

MELDUNGEN| 09:43 Uhr

US-Repräsentantenhaus billigt Corona-Hilfspaket

Das US-Repräsentantenhaus hat dem von Präsident Biden vorgelegten Corona-Hilfspaket zugestimmt. Es hat ein Volumen von 1,9 Billionen Dollar, das sind 1,6 Billionen Euro. Der Gesetzentwurf wird nun dem Senat vorgelegt. Dort entschied die für Verfahrensfragen zuständige Beamtin, dass der landesweite Mindestlohn nicht im Rahmen des Konjunkturpakets erhöht werden kann. Biden hatte geplant, die regional unterschiedlichen Mindestlöhne einheitlich auf 15 Dollar anzuheben. Mit dem gesamten Hilfspaket von umgerechnet 1,6 Billionen Euro will die US-Regierung die Wirtschaft ankurbeln und Millionen neuer Jobs schaffen.

Link zu dieser Meldung

Jensen für EU-Sanktionen gegen bin Salman

Die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Bundestags, Jensen, hat sich für Sanktionen der EU gegen den saudi-arabischen Kronprinzen ausgesprochen. Sollte es zutreffen, dass bin Salman den Auftragsmord an dem Journalisten Khashoggi genehmigt habe, müsse auch die EU konsequent reagieren, sagte die FDP-Politikerin. Die US-Geheimdienste veröffentlichten gestern eine Einschätzung, wonach der saudische Kronprinz die Operation zur Gefangennahme oder Tötung von Khashoggi veranlasst hat. US-Außenminister Blinken kündigte daraufhin Einreisebeschränkungen für 76 Bürger Saudi-Arabiens an. Khashoggi war im Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Spezialkommando ermordet worden. Der Journalist lebte in den USA.

Link zu dieser Meldung

Linken-Parteitag mit Wahl der Führungsspitze

Die Linke hat ihren Bundesparteitag fortgesetzt. Am zweiten Tag werden die rund 600 Delegierten online ihre neue Führungsspitze wählen. Aussichtsreichste Kandidatinnen sind die hessische Fraktions-Chefin Wissler und die thüringische Landesvorsitzende Hennig-Wellsow. Das Ergebnis muss anschließend noch per Briefwahl bestätigt werden. Die bisherigen Vorsitzenden Kipping und Riexinger treten nicht wieder an. Kipping hatte gestern dafür geworben, eine Regierungsbeteiligung im Bund anzustreben und ihre Partei aufgerufen, diese Frage grundsätzlich zu klären. Mitglieder vom linken Flügel haben davor gewarnt, zu viele Kompromisse einzugehen. Die Kandidatin für den Vorsitz, Wissler sagte in den ARD-Tagesthemen, die Corona-Krise verschärfe die sozialen Ungleichheiten. Wenige Menschen würden reicher, viele ärmer. Hier müsse die Linke die Finger in die Wunde legen.

Link zu dieser Meldung

Müller und Dreyer für Lockerungen

Vor den Bund-Länder-Beratungen zu den Corona-Maßnahmen in der kommenden Woche hat sich der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Müller, für vorsichtige Lockerungen ausgesprochen. Berlins Regierender Bürgermeister sagte dem "Tagesspiegel", man könne nicht dauerhaft im Lockdown leben. Verbunden mit der 35er-Inzidenz und sinkenden Infektionen oder verstärktem Testeinsatz müsse man nun über Einzelhandel und Kultur sprechen. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer forderte mit Blick auf die Konferenz klare Entscheidungen für einen Lockerungsplan. Auch sie sagte, man brauche Lösungen für den Einzelhandel und die Kultur, aber auch für die Außengastronomie, für körpernahe Dienstleistungen, für Hotels und Ferienwohnungen.

Link zu dieser Meldung

Tschechien verhängt drastische Beschränkungen

Tschechien schränkt die Bewegungsfreiheit der Bürgerinnen und Bürger wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen drastisch ein. Sie dürfen ihren Bezirk von Montag an nur noch in Ausnahmefällen verlassen. Die Bezirke entsprechen in ihrer Größe etwa den Landkreisen in Deutschland. Erlaubt bleiben Fahrten zur Arbeit, zum Arzt sowie Behördengänge. Spaziergänge und Sport sind künftig nur in der eigenen Gemeinde möglich. Die Vorschriften gelten zunächst für drei Wochen. Tschechien hat die höchste Infektionsrate innerhalb der EU. Das Gesundheitssystem ist nach Angaben der Regierung am Limit.

Link zu dieser Meldung

Schüsse gegen Demonstranten in Myanmar

In Myanmar sind Einsatzkräfte offenbar erneut gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Wie Augenzeugen berichten, feuerten Polizisten in der größten Stadt Rangun Schüsse ab und nahmen Kundgebungsteilnehmer fest. Auch in anderen Landesteilen gab es Polizei-Einsätze, dabei sollen Tränengas und Gummigeschosse abgefeuert worden sein. Anfang Februar hat das Militär in dem südostasiatischen Land die Macht ergriffen und die damalige De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi festgenommen. Seitdem gibt es immer wieder Proteste gegen die Machthaber.

Link zu dieser Meldung

A 7 wegen Stellinger Tunnel gesperrt

Zum letzten Mal ist an diesem Wochenende die A7 für den Bau des Autobahntunnels Stellingen gesperrt. Seit gestern Abend ist die Strecke zwischen Hamburg-Eidelstedt und Hamburg-Volkspark nicht befahrbar, es gibt zwei Umleitungen. Am Montag ist nach vier Jahren Bauzeit die Inbetriebnahme beider Tunnelröhren vorgesehen. Den Autofahrern stehen dann jeweils drei Fahrspuren zur Verfügung. Auch die Öffnung der Auffahrt Stellingen ist geplant.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Heute gebietsweise neblig-trüb oder stark bewölkt, im Verlauf Auflockerungen, regional längerer Sonnenschein möglich. Maximal 6 bis 11 Grad. Morgen viele dichte Wolken, häufig auch neblig-trüb, im Tagesverlauf dann in einigen Gebieten sonnig. Maximal 5 bis 10 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag oft bewölkt oder neblig-trüb, später freundlicher mit Sonne, 4 bis 11 Grad. Am Dienstag und Mittwoch häufig viele Wolken oder trüb, in Südniedersachsen oft heiter. 4 bis 14 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Susanne Hennig-Wellsow (r.) gratuliert Janine Wissler nach der Wahl zur neuen Bundesvorsitzenden der Partei Die Linke. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka
1 Min

Neue Doppelspitze der Linken gewählt

Mit den Vorsitzenden Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow wird die Partei in Zukunft erstmals von zwei Frauen geführt. 1 Min

Ein Fußballplatz ohne Menschen. © Hamburg Journal
5 Min

Hamburger Sportbund fordert Lockerungen und Öffnungen für Kinder

Der Vorstandsvorsitzende Lehnert sagte auf NDR Info, Bund und Länder sollten dafür die nötigen Voraussetzungen schaffen. 5 Min

Machen Sie mit!

Eine junge Frau vor einem Gebäude mit Schutzaske. © Colourbox Foto:  Kzenon

Corona und die Folgen: Diskussion im Videostream

Experten diskutieren am 2. März in Hamburg über die Lehren aus der Pandemie. Sie können schon jetzt Ihre Fragen stellen. mehr

Ein Monitor mit dem Logo des Corona-Update Podcast. © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Ein Jahr Corona: Was hat Sie durch diese Zeit gebracht?

Seit einem Jahr informiert Virologe Drosten über die Entwicklungen in der Corona-Krise. Jetzt sind Sie dran: Wie haben Sie dieses Jahr erlebt? Was hat Ihnen geholfen? mehr

Zu Hause lernen

Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Homeschooling während Corona-Pandemie: Bildungsangebote im NDR

Um Familien im Lockdown zu unterstützen, erweitern die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Bildungsangebot. mehr

Niedersachsen

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" wird über de Ems überführt. © dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

"Odyssey of the Seas" auf erster Reise gen Nordsee

Für die Meyer Werft in Papenburg ist es die erste Emsüberführung in diesem Jahr. Der Zeitplan ist vom Wetter abhängig. mehr

VW Flaggen © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt

Corona-Krise Fehlanzeige: VW macht weiter Milliardengewinne

Volkswagen hat das Jahr 2020 erneut mit einem dicken Plus abgeschlossen. Allerdings fiel es geringer aus als zuvor. mehr

Schleswig-Holstein

Kontrolleure laufen durch die leere Flensburger Innenstadt. © IMAGO / Willi Schewski Foto: Willi Schewski

Ab heute keine Ausgangssperre mehr in Flensburg

Die Kontaktsperre bleibt wegen der Corona-Lage aber bestehen. Grundschüler im Kreis Schleswig-Flensburg können ab Montag wieder in die Schule. mehr

Daniel Günther (CDU) spricht im Plenarsaal des Landtags zu den Abgeordneten.

Vor Corona-Gipfel: Günther plant weitere Öffnungsschritte

Der Ministerpräsident hat im Landtag erklärt, welche Ziele für Schleswig-Holstein er mit in das nächste Bund-Länder-Treffen nimmt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Zuschauer im Ostseestadion von Hansa Rostock © picture alliance/Fotostand

Modellregion: Schon bald wieder Fans im Ostseestadion?

Die Hansestadt Rostock will Modellregion für Corona-Lockerungen werden - Fußballspiele und Theatervorstellungen sind Teil des Konzepts. mehr

Der Vorsitzende der Jungen Union in Mecklenburg-Vorpommern Georg Günther. © Mattes Klemme Foto: Mattes Klemme

Georg Günther soll Merkels Wahlkreis für die CDU verteidigen

Der JU-Landesvorsitzende übernimmt den Wahlkreis, in dem die Kanzlerin seit 1990 stets gewonnen hat. mehr

Hamburg

Die Weströhre des A7-Tunnels in Hamburg-Stellingen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Autobahn 7 in Hamburg am Wochenende gesperrt

Betroffen ist bis Montagfrüh der Abschnitt zwischen Hamburg-Volkspark und Hamburg-Eidelstedt. Danach soll der Lärmschutztunnel in Hamburg-Stellingen voll befahrbar sein. mehr

Blick in die Mönckeberstraße in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Gesperrte Mönckebergstraße: Umleitung für Busse

Die Mönckebergstraße wird von Montag an komplett gesperrt. Ein halbes Jahr, vielleicht auch länger, werden alle HVV-Buslinien über die Steinstraße geführt. mehr