Die Terrasse des Club ·Pony· in Kampen (Sylt) am Freitagabend. © Lea Sarah Albert/dpa Foto: Lea Sarah Albert

Nazi-Parolen auf Sylt: Arbeitgeber kündigen Konsequenzen an

Mehrere junge Menschen haben in der Bar "Pony" rassistische Parolen gesungen. Acht ihrer Arbeitgeber haben dazu Stellung bezogen. mehr

Der Ex-RAF-Terrorist Burkhard Garweg sitzt zwischen zwei Hunden auf einem Sofa. © Landeskriminalamt Niedersachsen

Suche nach Ex-RAF-Terrorist: 94 Hinweise zu Hunden von Garweg

Die Auswertung der Beweise dauert laut LKA Niedersachsen noch an. Klettes mutmaßlicher Komplize ist weiterhin flüchtig. mehr

Dunkle Wolken ziehen über einem Windrad in der Region Hannover hinweg. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Starkregen, Sturm und Hagel: Weitere Gewitter über Norddeutschland

Bis zu 20 Liter Regen pro Quadratmeter könnten heute laut DWD fallen. Im Laufe des Tages sollen die Gewitter abklingen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 19:59 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:50 Uhr

Sylt: Mehrere Arbeitgeber kündigen Konsequenzen an

Nach dem Gesang von rassistischen Parolen auf Sylt haben mehrere Arbeitgeber und Institutionen Konsequenzen für die mutmaßlich Beteiligten angekündigt. Dazu zählten Entlassungen gleichermaßen wie Freistellungen oder Zusagen, die Vorwürfe zu prüfen. Entsprechende Erklärungen kamen unter anderem von der Deutschen Bank, Vodafone sowie einer Agentur und einer prominenten Influencerin aus Hamburg. Nach Angaben der Polizei Flensburg ermittelt der Staatsschutz wegen Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Zudem lägen mehrere Online-Anzeigen vor. Vizekanzler Habeck sagte den Funke-Zeitungen, wer so rumpöbele, ausgrenze und faschistische Parolen schreie, greife an, was das Land zusammenhalte. Der CDU-Vorsitzende Merz erklärte, das fragliche Verhalten sei auch mit Alkoholkonsum nicht mehr zu erklären.

Link zu dieser Meldung

Harbarth besorgt über gesellschaftliches Klima

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Harbarth, hat sich besorgt über das gesellschaftliche Klima in Deutschland gezeigt. In einer Diskussionsveranstaltung mit Bürgerinnen und Bürgern auf dem Fest der Demokratie in Berlin sagte Harbarth, die Verrohung des Diskurses in Deutschland berühre ihn sehr. Politischer Streit sei zwar nötig - aber die Tonlage, in der das geschehe, halte er für inakzeptabel. Beim Fest der Demokratie in Bonn hob Bundespräsident Steinmeier die Bedeutung der ehemaligen Hauptstadt hervor. In Bonn habe das Grundgesetz in der politischen Auseinandersetzung seine ersten Bewährungsproben bestehen müssen und bestanden.

Link zu dieser Meldung

Israel weiter in Rafah im Einsatz

Das israelische Militär ist weiter in Rafah im Gazastreifen im Einsatz, obwohl der Internationale Gerichtshof ein sofortiges Ende der Offensive gefordert hat. Ein Sprecher der Armee sagte, es seien mehrere palästinensische Bewaffnete getötet worden, die zuvor auf Soldaten geschossen hätten. Zudem habe man in Rafah weitere Waffenlager und Tunnelschächte gefunden. Nach palästinensischen Angaben wurde bei einem israelischen Luftangriff in der Stadt ein Zivilist getötet. Unabhängig überprüfen lassen sich die Angaben nicht. Der Internationale Gerichtshof hatte Israel gestern zu einer sofortigen Beendigung des Militäreinsatzes in Rafah verpflichtet. Mit der Entscheidung entsprach das höchste UN-Gericht einer Forderung Südafrikas.

Link zu dieser Meldung

Anlegestelle für Gaza-Hilfe beschädigt

Hohe Wellen und eine stürmische See haben die provisorische Anlegestelle für Hilfslieferungen in den Gazastreifen beschädigt. Einem Medienbericht zufolge sind Teile der Anlage von der starken Strömung an die Küste bei Aschdod getrieben worden. Die israelische Stadt liegt gut 30 Kilometer von Gaza entfernt. Nach Angaben von Augenzeugen funktioniert der Behelfshafen derzeit nicht. Arbeiter seien damit beschäftigt, den Schaden zu reparieren. Die provisorische Anlage war vor einer Woche fertiggestellt worden.

Link zu dieser Meldung

Ermittlungen gegen ukrainische Offiziere

In der Ukraine droht mehreren Kommandeuren ein Strafverfahren wegen des militärischen Versagens zu Beginn der neuen russischen Offensive bei Charkiw. Das Staatliche Ermittlungsbüro habe Untersuchungen eingeleitet, berichten ukrainische Medien. Den 28 Offizieren werde vorgeworfen, die Verteidigung an der Grenze zu Russland nicht ordnungsgemäß organisiert zu haben. Nach dem Angriff am 10. Mai musste die ukrainische Armee ihre vorderen Stellungen und mehrere Dörfer räumen. Nach Angaben von Präsident Selenskyj haben die Truppen inzwischen in einigen Gebieten der nordöstlichen Region Charkiw wieder die Oberhand über die russischen Angreifer gewonnen.

Link zu dieser Meldung

Schlagermove in Hamburg gestartet

In Hamburg hat der 26. Schlagermove begonnen. Zahlreiche bunt geschmückte Trucks mit Musikanlagen ziehen vom Heiligengeistfeld in Richtung Landungsbrücken und von dort zur Reeperbahn und dann wieder zum Heiligengeistfeld. Die Veranstaltung gilt als die größte Schlagerparty in Deutschland. Wegen der Fußball-Europameisterschaft im Sommer wurde der Termin diesmal in den Mai vorverlegt. Die Dauerparty hat auch Auswirkungen auf den Verkehr - einige Straßen im Stadtteil St. Pauli sind gesperrt.

Link zu dieser Meldung

Lübeck, Greifswald, Hildesheim und Ottensen gewinnen Landespokal-Finale

Im Landespokal-Finale von Schleswig-Holstein hat Fußball-Regionalligist Phönix Lübeck gegen den Oberligisten SV Todesfelde mit 2:1 gewonnen. Lübeck qualifizierte sich damit für die erste Runde des DFB-Pokals. Das gelang auch dem Greifswalder FC, der das Landespokal-Finale in Mecklenburg-Vorpommern für sich entschied. Der Regionalligist setzte sich mit 5:0 gegen den Oberligisten TSG Neustrelitz durch. In Niedersachsen gewann Oberligist VfV Hildesheim das Landespokal-Finale gegen den Ligakonkurrenten Atlas Delmenhorst mit 2:0 und steht ebenfalls in der ersten Runde des DFB-Pokals. In Hamburg schlug Regionalligist Teutonia Ottensen im Landespokal-Finale den Oberligisten USC Paloma mit 4:0 und ist damit auch in der ersten Runde des DFB-Pokals dabei.

Link zu dieser Meldung

Flensburg steht im Endspiel der European League

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt stehen im Endspiel der European League. Die Flensburger bezwangen in Hamburg den rumänischen Meister Dinamo Bukarest mit 38:32. Im Endspiel morgen trifft die SG auf den Sieger der Partie zwischen den Rhein-Neckar Löwen und den Füchsen aus Berlin.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Heute Nachmittag immer wieder Schauer, örtlich Gewitter. Ganz im Norden und Süden freundlicher. 15 bis 24 Grad. Morgen nach Nebel zeitweise heiter, im Verlauf Schauer und Gewitter möglich. Maximal 18 bis 24 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag aus Westen Schauer. 19 bis 24 Grad. Am Dienstag gewittriger Regen, im Westen freundlicher. 16 bis 24 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Oppositionsführerin Serpil Midyatli (SPD) spricht im Landtag von Schleswig-Holstein. © picture alliance/dpa | Frank Molter
5 Min

Midyatli: "Rassismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem"

Seit einigen Jahren sei eine Diskursverschiebung zu beobachten, durch die auch das "Unsagbare wieder sagbar" sei, betont die schleswig-holsteinische SPD-Fraktionsvorsitzende. 5 Min

Auf einem Handy sieht man das Video mit singenden jungen Menschen, die rassistische Parolen rufen © NDR

Expertin zu Nazi-Parolen auf Sylt: "Die Grenzen sind fließend"

Nach den Vorfällen im Club Pony rät Politikwissenschaftlerin Paula Diehl von der CAU Kiel: Umstehende sollten einschreiten. mehr

Lage in Nahost und der Ukraine

Nach einem israelischen Luftangriff auf Gebäude in der Nähe der Trennmauer zwischen Ägypten und Rafah im südlichen Gazastreifen steigt Rauch auf. © Ramez Habboub/AP

Alle News und Infos zum Nahost-Krieg

Die neuesten Meldungen zu den Ereignissen im Gazastreifen und in Israel sowie zur internationalen Diplomatie finden Sie bei tagesschau.de. extern

Journalisten filmen nach einem Drohnenangriff ein zerstörtes Gebäude in Odessa © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld/dpa

Russland-Ukraine-Krieg: Die neuesten Entwicklungen

Die jüngsten Meldungen zu den Kämpfen und Ereignissen in der Ukraine sowie zur internationalen Diplomatie finden Sie bei tagesschau.de. extern

Krieg und Terror – die Lage im Nahen Osten und der Ukraine © NDR

Podcast: Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und der Ukraine

Russland führt Krieg gegen die Ukraine, die Hamas greift Israel an. Aktuelle Nachrichten und Berichte in diesem Podcast. mehr

Wahlen im Norden

Ihre Meinung zählt

Junge Leute springen ins Wasser an einem See © Fotolia.com Foto: Thaut Images

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?

#NDRfragt: Wie sehen Ihre Urlaubspläne aus? Können Sie sich dieses Jahr einen Sommerurlaub leisten? Sagen Sie es uns! mehr

Die Journalistin und NDR Info-Moderatorin Susanne Stichler im Porträt. © NDR/Hendrik Lüders Foto: Hendrik Lüders

NDR Info auf Tour im Norden: Schlagen Sie uns Themen vor

Zwischen dem 10. und 14. Juni sendet NDR Info die TV-Nachrichtensendungen aus Greifswald, Rostock, Flensburg, Cuxhaven und Emden. Auch das Radio ist mit dabei. mehr

Niedersachsen

Ein Video, das im Internet kursiert, soll Menschen zeigen, die in einem Partyzelt in Löningen feiern und "Ausländer raus" rufen. © NDR

Löningen: Ermittlungen nach rassistischen Gesängen auf Schützenfest

Ein Video zeigt, wie volksverhetzende Sätze zu einem Party-Hit gegrölt werden. Es ist nicht der erste Vorfall in Niedersachsen. mehr

Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa | Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Wie viel China ist gut für Niedersachsen? Stephan Weil im Interview

Niedersachsens Ministerpräsident reist Sonntag nach China. Dabei muss er einen Spagat zwischen Distanz und Nähe schaffen. mehr

Schleswig-Holstein

Zwei Feuerwehrleute stehen an einem ausgebrannten Lkw nach einem Unfall auf der A24. © DSLRNews

Unfall auf A24: Drei Lkw ausgebrannt - Sperrung in Richtung Berlin

Wegen der Bergungsarbeiten bleibt die Strecke zwischen Hornbek und Gudow im Kreis Herzogtum Lauenburg voraussichtlich bis 19 Uhr gesperrt. mehr

Der Angeklagte von Brokstedt in Handschellen © picture alliance/dpa/Pool dpa Foto: Marcus Brandt

Brokstedt-Prozess: Verteidigung legt Revision ein

Das Gericht hatte Ibrahim A. wegen zweifachen Mordes und vierfachen versuchten Mordes verurteilt. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schwerer Arbeitsunfall im Rostocker Überseehafen © Stefan Tretropp

Rostock: Mann bei Arbeitsunfall im Seehafen schwer verletzt

Nach der Überprüfung eines Klimagerätes stürzte der 55-Jährige sechs Meter in Tiefe und kam auf einem Podest zum liegen. mehr

Erwin Sellering auf einer Pressekonferenz © dpa Foto: Jens Büttner

Klimastiftung MV: Sellering erklärt seinen Rücktritt

Der frühere Ministerpräsident, Erwin Sellering (SPD), hat seinen Rücktritt vom Amt des Vorstandsvorsitzenden der Klimaschutzstiftung MV erklärt. mehr

Hamburg

Feiernde auf dem Schlagermove in Hamburgs. © NDR Foto: Anna Rüter

Schlagermove 2024 zieht durch Hamburg

Die Karawane mit 50 Trucks und Tausenden Schlager-Fans hat sich in St. Pauli auf den Weg gemacht. Entlang der Strecke gibt es Straßensperrungen. mehr

Ein Corona-Schnelltest, eine Maske, zwei Impfstoffflaschen und eine Spritze liegen auf mehreren Euro-Scheinen. (Symbolfoto) © IMAGO / imagebroker

Hamburg hat Corona-Notkredite vorzeitig zurückgezahlt

Ursprünglich hatte der Senat geplant, die Corona-Schulden über 20 Jahre lang zurückzuzahlen. Die Stadt spart sich nun Zinszahlungen. mehr