Kartons mit sortierten Spenden stehen im Rahmen einer privaten Spendenaktion vor einer geschlossenen Bar in Hamburg-Altona. © dpa/Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Erdbeben in Türkei und Syrien: So hilft Norddeutschland

Für die Menschen im Katastrophen-Gebiet liefen viele Aktionen an. Es werden Geld- und Sachspenden gesammelt, Helfer flogen in die Erdbeben-Region. mehr

Ein Passant geht am Hapag-Lloyd-Stammsitz in Hamburg vorbei. © dpa Foto: Bodo Marks

Hapag-Lloyd will Aktionären Rekord-Dividende auszahlen

Die Reederei schüttet nach einer Rekord-Bilanz mehr als elf Milliarden Euro aus. Davon profitiert auch die Stadt Hamburg. mehr

Nahaufnahme eines Smartphones vor ein- und aussteigenden Fahrgästen beim Halt eines Zuges ©  picture alliance / CHROMORANGE Foto: Udo Herrmann

49-Euro-Ticket: Pendler profitieren - Familien müssen rechnen

Im Mai kommt das Deutschlandticket. Nicht für alle, die den Nahverkehr nutzen, wird es dadurch günstiger. Ein Vergleich ist also ratsam. mehr

Spendentafel zum Erdbeben in der Türkei und in Syrien © ARD

Spendenkonten: Hilfe für Erdbeben-Opfer in der Türkei und in Syrien

Wollen Sie die Opfer der Naturkatastrophe unterstützen? Hier gibt es Informationen zu den Spendenkonten. mehr

Corona-Infos für den Norden

Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

Corona-News-Ticker: Kinder sind bis heute psychisch belastet

73 Prozent der Minderjährigen leiden laut einem Regierungsbericht immer noch unter dem Umgang mit der Pandemie in Deutschland. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Spender für Desinfektionsmittel steht auf einem Tisch im Klassenraum einer Oldenburger Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Desinfektionsmittel abgelaufen: Niedersachsen sucht Entsorger

In der Corona-Zeit hatte sich das Land mit Hygienemitteln eingedeckt. Ein Teil der noch haltbaren Flaschen geht nach Kuba. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:55 Uhr

Türkei: Erdogan besucht Erdbebenopfer

In den Erdbebengebieten in der Türkei und Syrien ist die Zahl der bestätigten Toten auf mindestens 11.000 gestiegen. Allein in der Türkei kamen nach jüngsten Angaben mehr als 8.500 Menschen ums Leben. Noch immer sind tausende Menschen verschüttet. Präsident Erdogan hat die verwüstete Stadt Kahramanmaraş im Süden Anatoliens besucht und den vielen Erdbebenopfern finanzielle Unterstützung versprochen. In Syrien warten immer noch viele Menschen auf Hilfe, vor allem in Gebieten, die nicht vom Assad-Regime kontrolliert werden.

Link zu dieser Meldung

Bundestag: Opposition kritisiert Panzer-Politik

Bundeskanzler Scholz hat vor einem öffentlichen Überbietungswettbewerb in der Frage von Waffenlieferungen gewarnt. Das höchste Gut des Westens sei der Zusammenhalt, immer neue Forderungen nach Panzern und Flugzeugen nutzten einzig und allein Putins Propaganda. Die Opposition reagierte mit Kritik: Unionsfraktionschef Merz sagte, Scholz agiere zu zögerlich. Linke und AfD warnten vor einer Eskalation durch neue Waffenlieferungen. AfD-Chefin Weidel sagte, Deutschland sei nun eine Zielscheibe Russlands, die Gefahr eines Atomkrieg sei real.

Link zu dieser Meldung

London: Selenskyj dankt Großbritannien

Bei seinem Besuch in London hat sich der ukrainische Präsident Selenskyj bei Großbritannien für die Unterstützung im russischen Angriffskrieg bedankt. Das Vereinigte Königreich habe zu den ersten gehört, die geholfen haben. Für diese Führungsrolle wolle er sich jetzt persönlich bedanken. Premierminister Sunak hat weitere Militärhilfen versprochen. Ukrainische Soldaten sollen künftig auch an Nato-Kampfjets ausgebildet werden. Morgen ist Selenskyj zum EU-Gipfel in Brüssel eingeladen.

Link zu dieser Meldung

Corona: Hilfe für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche, die an den Folgen der Corona-Pandemie leiden, sollen besser unterstützt werden. Bundesgesundheitsminister Lauterbach und Familienministerin Paus wollen unter anderem die Kinderbetreuung verbessern. An Schulen soll es mehr Coaches für mentale Gesundheit geben, an die sich Kinder und Jugendliche mit Sorgen und Problemen wenden können. Auch mehr Therapieplätze sind geplant.

Link zu dieser Meldung

Rekordgewinn: Hapag-Lloyd mit Traum-Dividende

Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd zahlt in diesem Jahr eine besonders hohe Dividende. Insgesamt werden nach dem Rekordgewinn mehr als elf Milliarden Euro ausgeschüttet, je Aktie sind es 63 Euro. Das ist fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr. Allein der Hamburger Unternehmer Klaus-Michael Kühne als einer der Großaktionäre erhält 3,3 Milliarden Euro. Die Fracht-Raten für den Waren-Transport auf hoher See waren in der Corona-Krise stark gestiegen. Für das aktuelle Geschäftsjahr rechnet Hapag-Lloyd mit einer Beruhigung des Geschäfts.

Link zu dieser Meldung

DHB-Pokal: Flensburg-Gegner steht fest

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt treffen im Halbfinale des DHB-Pokals auf die Rhein-Neckar Löwen. Das ergab die Auslosung. Das zweite Halbfinale bestreiten Magdeburg und Lemgo. Die Pokal-Endrunde wird Mitte April erstmals in Köln ausgetragen.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Freundlich und trocken. Es bleibt klar. Minus 2 bis plus 4 Grad. Nachts trocken. Tiefstwerte um minus 5 Grad; auf den Nordseeinseln 2 bis 0 Grad. Gebietsweise Frost. Morgen anfangs heiter, später breiten sich dichte Wolken aus. Meist noch trocken. Im Norden schwache Schauer. 3 Grad in Lübeck bis 6 Grad in Aurich. Am Freitag unbeständig und windig. Etwas Regen möglich. Höchstwerte 2 bis 8 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Skifahrer sitzen im Hexenritt-Sessellift am Wurmberg im Harz. © picture alliance/dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Diskutieren Sie mit: Ski heil - welche Zukunft hat der Wintersport?

Skifahren hat eine wirtschaftliche Bedeutung, etwa für den Harz. Aber ist das angesichts des Klimawandels noch zeitgemäß? Was ist Ihre Meinung? mehr

Ein Wolf geht an dem mit einer Kamera ausgestattetem Zaun entlang. © Uni Bremen Foto: Uni Bremen

KI-Forschung: Intelligenter Zaun soll Wölfe erkennen und vertreiben

Das Uni-Projekt soll Weidetiere künftig besser schützen und die Koexistenz von Menschen, Nutztieren und Wölfen fördern. mehr

Krieg in der Ukraine

Ein Bestatter geht durch die "Allee der Helden" auf dem Friedhof von Irpin. © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Das Such- und Rettungsteam von @fire bei Rettungsarbeiten im Erdbebengebiet in der Türkei © @fire

Große Not nach Erdbeben: Niedersachsen schickt 15.000 Feldbetten

Das Land spendet auch Zelte und Heizungen. Retter aus Niedersachsen haben Verschüttete lebend aus den Trümmern geborgen. mehr

Demonstranten bei einer Kundgebung am Schacht Konrad in Salzgitter. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Schacht Konrad: Bündnis fordert Ende von Endlagerbau

Die Initiative hat einen Appell an die Landesregierung vorgestellt: Rot-Grün soll helfen, das Endlager zu verhindern. mehr

Schleswig-Holstein

Stethoskop © panthermedia Foto: Sven Weber

Ärzte in SH protestieren gegen Streichung der Neupatientenregelung

Die Streichung der sogenannten Neupatientenregelung bedeutet laut der Ärztegenossenschaft längere Wartezeiten für die Patienten. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Tricontes" steht vor einem Gebäude am Hanseaten-Platz im Itzehoe © NDR Foto: Tobias Gellert

300 Callcenter-Mitarbeiter in Itzehoe bangen um ihre Jobs

Das Unternehmen Tricontes360 hat Insolvenz angemeldet. Insgesamt hat das Callcenter 14 Standorte mit 2.500 Beschäftigten. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Proteste vor Flüchtlingsunterkunft in Teterow © Screenshot

Teterow: Landkreis will Unterkunft für alle Flüchtlinge öffnen

Dagegen gab es am Dienstag Proteste vor der Unterkunft. Aktuell sind in Teterow ausschließlich Ukrainer untergebracht. mehr

Der Angeklagte sitzt vor Prozessbeginn auf der Anklagebank des Landgerichts Stralsund. © dpa Foto: Frank Hormann

Vier Jahre und sieben Monate Haft nach Überfall auf Seniorin

Im Prozess am Landgericht Stralsund hat der Täter zugegeben, die 87-Jährige in ihrer Wohnung missbraucht zu haben. mehr

Hamburg

Hamburgs Innensenator Andy Grote (rechts) und Polizeipräsident Ralf Martin Meyer stellen die Kriminalstatistik für 2022 vor. © dpa Foto: Christian Charisius

Kriminalstatistik 2022: So viele Straftaten wie vor Corona

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Hamburg ist niedrig, die der Tötungsdelikte sogar historisch niedrig. Zugenommen haben Betrugsfälle. mehr

William Mikelbrencis und Jean-Luc Dompe (v.l.) vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV © Witters

Nach Unfall: "Empfindliche" Geldstrafen für HSV-Profis Dompé und Mikelbrencis

Die beiden Franzosen waren am Montagabend in einen Unfall verwickelt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines illegalen Autorennens. mehr