Gendergerechte Sprache: Ein Muss oder Unfug?

"Redepult" statt "Rednerpult", "niemand" statt "keiner": Die Stadt Hannover hat gendergerechte Sprache eingeführt - der Verein Deutsche Sprache bezeichnet sie als "Gender-Unfug". Was meinen Sie? mehr

Graphic-Novel: Berlin in der Weimarer Republik

20 Jahre saß der amerikanische Comiczeichner Jason Lutes an seiner "Berlin"-Triologie. Nun hat er den dritten und letzten Teil der Serie beendet. mehr

Die verbotene Liebe des Pianisten Horowitz

In Lea Singers neuem Roman "Der Klavierschüler" erzählt sie vom Pianisten Vladimir Horowitz und dessen Beziehung zu seinem Schüler Nico Kaufmann. Grundlage sind unveröffentlichte Briefe. mehr

Wie sieht die Bibliothek der Zukunft aus?

Auf dem Bibliothekskongress beraten derzeit Experten darüber, wie sich Bibliotheken im digitalen Zeitalter verändern müssen. Was ist jetzt schon anders als früher? Beispiele aus Hannover. mehr

"Die Goldfische": Eine erfrischende Komödie

Der Film "Die Goldfische" um eine Gruppe Menschen mit Behinderung ist nicht immer politisch korrekt, aber ein schillerndes Exemplar im eher trüben Teich der deutschen Tragikomödie. mehr

Videos

05:24
Kulturjournal

Down-Syndrom: Wer darf leben?

18.03.2019 22:45 Uhr
Kulturjournal
05:09
Kulturjournal

"Herkunft": Auch Saša Stanišićs Geschichte

18.03.2019 22:45 Uhr
Kulturjournal
03:21
Kulturjournal

Ein Bildband feiert die Kuh

18.03.2019 22:45 Uhr
Kulturjournal

Meinung

NDR Info

Der Profi-Spielverderber

15.03.2019 18:25 Uhr
NDR Info

Können Profi-Spieler den Kleinen die Begeisterung für Computerspiele austreiben? Ein britischer Discounter hatte da eine charmante Idee, meint Detlev Gröning in seiner Glosse. mehr

NDR Kultur

Im Paradies des Wohlverhaltens

15.03.2019 10:20 Uhr
NDR Kultur

Moral ist eine feine und nötige Sache. Aber ist es möglich, jeden Winkel der Gesellschaft moralisch wetterfest zu machen? Darüber hat unser Kolumnist Ulrich Kühn nachgedacht. mehr

Buch

Obdachlos im ICE

18.03.2019 12:40 Uhr

Wenn die Rente nicht reicht, werden manche Menschen erfinderisch. So auch in Albrecht Selges Roman "Fliegen". Ganz unpathetisch zeigt er, dass wir uns von niemandem demütigen lassen müssen. mehr

Bildband und Gedichtsammlung zugleich

Seit mehr als fünf Jahren fotografiert Dirk Skiba Dichterinnen und Dichter. Sein Bildband zeigt eine vielstimmige, lebendige und widersprüchliche Porträtsammlung. mehr

Bühne

"Arturo Ui": Wie das Umfeld einen Diktator gebiert

"Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" hat in Braunschweig Premiere gefeiert. Das Stück beleuchtet, wie eine Diktatur entstehen kann. Immer mit dabei: Ein Eimer voll Angst. mehr

"Autoland": VW, die Region und ihre Zukunft

Ein ungewöhnliches Stück hat am Staatstheater Braunschweig Premiere gefeiert. "Autoland" präsentiert sich als fiktiver Kongress. Es geht um VW, E-Autos und was das alles bringen soll. mehr

03:54
NDR 1 Welle Nord

Kammerspiele Rendsburg: "Indianer"

16.03.2019 20:05 Uhr
NDR 1 Welle Nord
02:42
Hamburg Journal

Komödie mit Sewan Latchinian: "Die Nervensäge"

16.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:45
Nordtour

Film

Die Kinostarts der Woche

Neu im Kino sind: ein Zeichentrickfilm mit Asterix und Obelix, ein Spielfilm über eine Torwart-Legende mit David Kross und ein Beziehungsdrama mit Barbara Auer. mehr

Musik

NDR Radiophilharmonie

Spurensuche: Sibelius' Optimismus

21.03.2019 10:00 Uhr
NDR Radiophilharmonie

Unter allen Sinfonien von Jean Sibelius ist die zweite wohl seine optimistischste. Seine strahlende Musik ist Thema im Schülerkonzert der Reihe Spurensuche. mehr

Stars und Nachwuchs auf der JazzBaltica 2019

In Timmendorfer Strand dreht sich im Juni wieder alles um den Jazz. Die JazzBaltica hat nun das Programm bekannt gegeben. Zahlreiche nationale und internationale Stars der Jazz-Szene sind zu Gast. mehr

58:36
NDR Elbphilharmonie Orchester

Brahms-Zyklus: Dohnányi dirigiert Sinfonie Nr. 4

17.03.2019 08:00 Uhr
NDR Elbphilharmonie Orchester
82:31
NDR Kultur

Zum Schumann-Schwerpunkt ein Schumannmärchen

17.03.2019 22:00 Uhr
NDR Kultur
69:51
NDR Kultur

Geschichte

Verbrecherkeller: Wo Hamburgs Ganoven strandeten

Fliegende Fäuste, Suff und Eskapaden: Der Verbrecherkeller im Hamburger Gängeviertel ist um die Jahrhundertwende berüchtigt. In der Spelunke steigen die finstersten Halunken ab. mehr

1919: Erstmals dürfen alle Hamburger wählen

Wohlhabende Männer bestimmten über Jahrhunderte Hamburgs Politik. Das hat am 16. März 1919 ein Ende: Erstmals wählen alle Männer und auch Frauen die Bürgerschaft. mehr

Programmtipps

NDR Kultur

Meike Winnemuth findet Glück im Garten

20.03.2019 13:00 Uhr
NDR Kultur

Berühmt wurde die Journalistin Meike Winnemuth, als sie in einer Fernsehshow eine halbe Million gewann. Jetzt hat sie ihr Glück im Garten gefunden und ein Buch geschrieben. mehr

NDR Info

Ein zukunftsweisender Klangmagier

19.03.2019 20:15 Uhr
NDR Info

Am 19. März 1954 stirbt Walter Braunfels. Er machte mit seiner expressiven Musik den großen Komponisten Konkurrenz. Doch er wurde verfolgt und zog sich zurück. mehr

Feature & Hörspiel zum Nachhören

53:50
NDR Info

Höllenkinder

17.03.2019 21:05 Uhr
NDR Info

"Sie will Dinge von mir wissen, die sie nichts angehen und die ihr Leben nicht einfacher machen würden", so erklärt die 80jährige Bäuerin ihr lebenslanges Schweigen gegenüber der Tochter. Ist die Wahrheit dem Menschen zumutbar? Ein gewaltiger innerer Monolog. Audio (53:50 min)

54:29
NDR Info

Dein Feind, Dein Mitarbeiter

17.03.2019 11:05 Uhr
NDR Info

Wenn Betriebsratswahlen sabotiert oder Interessensvertreter gemobbt werden, ist das "Arbeitskampf von oben". Dabei greifen Unternehmen auch auf illegale Methoden zurück. Von Claas Christophersen und Norbert Zeeb, NDR 2015. ndr.de/radiokunst Audio (54:29 min)