Michael Gwisdek © picture alliance/Jörg Carstensen/dpa Foto: Jörg Carstensen

Schauspieler Michael Gwisdek ist tot

Schauspieler Michael Gwisdek ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Der Darsteller spielte unter anderem in "Good Bye, Lenin!", mehreren "Tatorten" und der NDR Koproduktion "Altersglühen" mit. mehr

Nahuel Perez Biscayart (links) als Gilles und Lars Eidinger als Klaus Koch - Szene aus dem Film "Persischstunden" © © Alamode Film 2019

"Persischstunden": Film über die Banalität des Bösen

Der Jude Gilles gibt in "Persischstunden" vor, Perser zu sein und soll dem SS-Mann Klaus Koch (Lars Eidinger) Farsi beibringen. Vadim Perelmans Film ist beklemmend und spannend. mehr

Stralsunder Orgeltage © NDR

Stralsund: Festwoche rund um die Jakobi-Orgel

Mit einem Festgottesdienst hat die Jakobi-Kirche Stralsund eine neue Orgel eingeweiht. Damit erklingt erstmals seit Kriegsende wieder eine Orgel in der großen Stadtkirche. mehr

Szene aus dem Film "Nomadland" - Abschlussfilm beim Filmfest Hamburg © The Walt Disney Company GmbH

Filmfest Hamburg: Mit 76 Filmen um die Welt

Das Filmfest Hamburg zeigt ab Donnerstag 76 Filme im Kino und online. Es eröffnet dem Biopic "Enfant Terrible" über Rainer Werner Fassbinder und endet mit dem Venedig-Sieger "Nomadland". mehr

Fahnen der Kunstfestspiele Herrenhausen vor dem Anzeiger-Hochhaus © imago images / imagebroker Foto: -

(Fast) wie immer: Die Kunstfestspiele Herrenhausen 2020

Die Kunstfestspiele Herrenhausen finden einige Monate später, aber immerhin überhaupt statt. Und das im Corona-Jahr mit einem überraschend dichten und vielseitigen Programm. Ein Überblick. mehr

Kultur in Zeiten von Corona

Leere Sitzreihen im Winterhuder Fährhaus, auf denen Fotos verschiedener Künstler kleben. © NDR Foto: Annette Matz

Kultur trotz Corona - Neues Spiel

Ein halbes Jahr Corona. Wochenlang waren Künstler ohne Auftritte. Kulturschaffende ohne Aufträge, Theater, Kinos und Clubs geschlossen. Wie funktioniert der Neustart und welche Perspektiven gibt es? mehr

Blick auf die Fassade des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg © picture alliance Foto: Bildagentur-online/Joko

Was sich im MKG in Hamburg seit Corona verändert hat

Sabine Reimers ist Aufseherin im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Seit Mai läuft der Betrieb unter Corona-Auflagen wieder - ihre Arbeit hat sich seitdem verändert. mehr

Menschen sitzen an Biertischen im abendlichen Sonnenlicht. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Blog: So war das Reeperbahn Festival 2020

NDR Musikjournalist Matthes Köppinghoff war unterwegs: Mit ungewohnten Eindrücken, gelernter Routine im Umgang mit Corona-Regeln und 58.599 Schritten endet das Reeperbahn Festival 2020. mehr

Film

Maria Schrader © dpa

Regisseurin Maria Schrader gewinnt Emmy Award

Die Schaupielerin und Regisseurin Maria Schrader hat einen Emmy Award als beste Regisseurin für die Mini-Serie "Unorthodox" erhalten. Schrader stammt aus Hannover. mehr

Die in Berlin lebende "Unorthodox"-Autorin Deborah Feldman © picture alliance / Sven Simon Foto: Malte Ossowski/Sven Simon

"Unorthodox"-Autorin Feldman über den Emmy-Triumph

Als erste deutsche Regisseurin wurde Maria Schrader für die Serie "Unorthodox" mit einem Emmy ausgezeichnet. Deborah Feldman, Autorin des verfilmten Buches, freut sich riesig über den Erfolg. mehr

Susan Sarandon (l) als Lily und Kate Winslet als ihre Tochter Jennifer - Szene aus dem Film "Blackbird" © Universum

"Blackbird": Familiendrama um die todkranke Mutter

In "Blackbird" geht es um ein heikles Thema: selbstbestimmtes Sterben. Roger Michells Drama ist ein Film-Kammerspiel mit großartigem Ensemble und gut platzierten Pointen. mehr

Diana alias Wonder Woman sprintet in Washington über die Straße - Szene aus "Wonder Woman 1984"  von Patty Jenkins ©  2020 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC Foto: Clay Enos / DC Comics

Diese Filme kommen 2020 trotz Corona noch ins Kino

Viele Kinofilme starten wegen der Corona-Krise im Herbst und Winter. Etwa "Wonder Woman 1984", "Black Widow", "West Side Story" und der 25. James-Bond-Film. Eine Übersicht. mehr

Buch

Die Autorin Carmen Korn und NDR Kultur Moderatorin Annemarie Stoltenberg stehen auf einer Terrasse. © NDR Foto: Claus Röck

Carmen Korn erzählt aus den 50er-Jahren

Nach ihrer sehr erfolgreichen Jahrhundert-Trilogie legt Carmen Korn nun den ersten Roman einer neuen Saga vor. Das Buch erzählt von der Nachkriegszeit in Hamburg, Köln und San Remo. mehr

Szczepan Twardoch © Zuza Krajewska

Szczepan Twardoch beim Hamburger Harbour Front Festival

Szczepan Twardoch hat beim Hamburger Harbour Front Festival aus seinem neuen Roman "Das schwarze Königreich" gelesen. Das Buch knüpft an sein vorheriges Werk "Der Boxer" an. mehr

Cover des Buches "Being young. Uns gehört die Welt" von Linn Skåber © Rowohlt Verlag

"Being young" - Was die Jugend von heute bewegt

"Being young" der Norwegerin Linn Skåber ist ein literarischer Glücksfall. Selten hat eine Autorin die Gefühls- und Gedankenwelt von Jugendlichen so eindringlich beschrieben. mehr

Cover des Buchs "Schwitters" von Ulrike Draesner © Penguin

NDR Buch des Monats: "Schwitters" von Ulrike Draesner

"Schwitters" ist das NDR Buch des Monats September. Ulrike Draesners bild- und einfallsreicher Roman erzählt von dem Künstler, von seiner Beharrlichkeit und seinem Humor auch im Exil. mehr

Hanne Ørstavik: " Roman. Milano" © Karl Rauch

"Milano": Hanne Ørstaviks Roman ist eine Reise ins Ich

Hanne Ørstavik ist in ihrem Heimatland Norwegen eine der erfolgreichsten und viel gelesenen Gegenwartsautorinnen. Ihr Roman "Milano" spielt in Mailand und in der Nähe von Oslo. mehr

Jamie Johnson: "Growing Up Travelling" © Kehrer Verlag Foto: Jamie Johnson

Die Welt der irischen Traveller-Kinder

Die irischen Traveller sind eine ethnische Minderheit, die in Europa noch relativ abgeschieden für sich lebt. Jamie Johnson hat es geschafft, Vertrauen aufzubauen und Fotos zu machen. mehr

Podcast

Mint Julep neben einer Ausgabe von "Der große Gatsby" mit einer Perlenkette - Podcast "eat.READ.sleep" Folge 8 © NDR Foto: Katharina Mahrenholtz

eat.READ.sleep: Mint Julep mit Sebastian Fitzek

Eine Reise in die 20er Jahre - mit Federboa, Charleston, Cocktail und den passenden Büchern. Außerdem: Wie viel Blut vertragen Krimi-Autoren und was ist "Tsundoku"? mehr

Bühne

Außenansicht: Das Schauspielhaus Hannover. © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Der zerbrochne Krug - Premiere am Schauspiel Hannover

Was passiert mit einem Gerichtsverfahren, wenn der Richter selbst der Täter ist? Damit beschäftigt sich Heinrich von Kleists Lustspiel "Der zerbrochne Krug", das nun in Hannover Premiere hatte. mehr

Kunst

Das Museum St. Annen in Lübeck © die Lübecker Museen

Ausstellung in Lübeck zeigt Kultur der Polarkreise

Mit der ersten Ausstellung unter neuer Leitung möchte die Völkerkundesammlung andere Sichtweisen auf ihre Objekte und die Geschichte Lübecks eröffnen. mehr

Musik

Musikerinnen und Musiker beim Eröffnungskonzert des Usedomer Musikfestivals auf der Bühne in Ahlbeck mit Orchesterchef Kristjan Järvi © Geert Maciejewski / Usedomer Musikfestival Foto: Geert Maciejewski

Furioser Start beim Usedomer Musikfestival

Kulturstaatsministerin Grütters kam zur Eröffnung des Usedomer Musikfestivals nach Ahlbeck. Die Politikerin sagte, Musik könne in entbehrungsreichen Zeiten Sehnsüchte stillen. mehr

Geschichte

Das NWDR-Funkhaus an der Rothenbaumchaussee in Hamburg Ende der 40er-Jahre. © NDR

Kriegsende 1945: Von Radio Hamburg zum NWDR

Die Kapitulation 1945 wird noch im Reichssender Hamburg verkündet. Stunden später übernimmt das britische Militär den Sender. Am 22. September 1945 wird aus Radio Hamburg schließlich der NWDR. mehr

Aus dem Programm

Logo der Sendung Kulturjournal © NDR

Kulturjournal

Das Kulturjournal berichtet über Neues aus der norddeutschen und internationalen Kulturszene. mehr

Hand hält Smartphone mit ARD-Audiothek © NDR, Fotolia Foto: bloomua

Jederzeit das Beste hören - die ARD-Audiothek

Spannende Reportagen, Experten-Interviews, preisgekrönte Hörspiele: In der ARD-Audiothek finden Sie hochwertige Radioinhalte. Die App gibt's gratis zum Download. mehr

Triumph des Todes, Gemälde aus dem 17. Jahrhundert. © picture-alliance / akg Foto: akg-images

Das bunte Leben und der schwarze Tod von Walddorf (II/II)

"Einen Totentanz auf dem Rücken der Ohnmacht" nannte Harald Mueller den Dreißigjährigen Krieg, den er in seinem Hörspiel-Historiengemälde aus der Sicht seiner Opfer beschreibt. mehr

Podcast Info Zeitzeichen Mediathekbild © plainpicture

Kampf gegen den Hunger

Am 23. September 1880 wird der Ernährungswissenschaftler John Boyd Orr geboren. Der erste Direktor der Welternährungsorganisation erhielt 1949 den Friedensnobelpreis. mehr

Orchester und Chor