Stadtteilarchiv Ottensen © NDR Foto: Antonia Reiff

Lebendige Geschichte im Stadtteilarchiv Ottensen

Seit 40 Jahren gibt es das Stadtteilarchiv in Hamburg-Ottensen, eine Gruppe von Frauen hatte 1980 mit der Archivarbeit angefangen. Aktuell sind die Besucherzahlen Corona-bedingt eingebrochen. mehr

Oliver Wille © MolinaVisuals/dpa

"Es muss unbedingt aktuell geholfen werden"

Oliver Wille, Professor an der Musikhochschule Hannover, spricht über die fehlende finanzielle Unterstützung seitens der Landesregierung und die fehlende Lobby der Kultur. mehr

Regisseur Oskar Roehler (r.), Filmfestleiter Albert Wiederspiel (Mitte) und Schauspieler Oliver Masucci bei der Eröffnung des Filmfests Hamburg © NDR Foto: Patricia Batlle

Filmfest Hamburg gestartet: Mit 76 Filmen um die Welt

Das Filmfest Hamburg hat mit dem Fassbinder-Biopic "Enfant Terrible" begonnen. Insgesamt sind 76 Filme im Kino unter Corona-Auflagen und online über Streaming-Tickets zu sehen. mehr

Schauspielerin Anna Lena Schwing aus "Sörensen hat Angst" und "Sløborn" beim NDR © NDR Foto: Patricia Batlle

Filmfest Hamburg: Anna-Lena Schwing in Bjarne Mädels Regiedebüt

Die Hamburgerin Anna-Lena Schwing spielt mit in Bjarne Mädels Regiedebüt "Sörensen hat Angst". Vor der Premiere beim Filmfest Hamburg hat sie mit NDR.de über den Film gesprochen. mehr

Cover des Buchs "Zurück in Sommerby" von Kirsten Boie. © Oetinger

Kirsten Boie veröffentlicht Sommerby-Fortsetzung

Eigentlich war eine Fortsetzung nicht geplant, aber nun gibt es sie doch: Mit "Zurück in Sommerby" knüpft Kirsten Boie an den überraschenden Erfolg von "Sommer in Sommerby" an. mehr

V-Komplex © Annika Fußwinkel/NDR/WDR Foto: Annika Fußwinkel

Hörspielserie: „Der V-Komplex“ von Dorian Steinhoff und Tilman Strasser

Die V-Frau Sarah Krell soll undercover eine neofaschistische Bewegung in Hannover infiltrieren. Hörspielserie von Dorian Steinhoff und Tilman Strasser über Verwicklungen von Behörden und der „Neuen Rechten“. mehr

Kultur in Zeiten von Corona

Leere Sitzreihen im Winterhuder Fährhaus, auf denen Fotos verschiedener Künstler kleben. © NDR Foto: Annette Matz

Kultur trotz Corona - Neues Spiel

Ein halbes Jahr Corona. Wochenlang waren Künstler ohne Auftritte. Kulturschaffende ohne Aufträge, Theater, Kinos und Clubs geschlossen. Wie funktioniert der Neustart und welche Perspektiven gibt es? mehr

Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda sitzt in seinem Büro vor einem Bücherregal. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Klüter

Brosda: Infrastruktur der Hamburger Kultur erhalten

Das kulturelle Leben in Hamburg läuft langsam wieder an. Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda betonte auf NDR 90,3 die Bedeutung der Kultur gerade in Zeiten von Corona. mehr

Film

Nahuel Perez Biscayart (links) als Gilles und Lars Eidinger als Klaus Koch - Szene aus dem Film "Persischstunden" © © Alamode Film 2019

Die Kinostarts der Woche

Neu im Kino: eine dramatische Familiengeschichte mit Susan Sarandon, ein spannender Film über die Nazi-Zeit mit Lars Eidinger und eine Dreiecksgeschichte zwischen Jugendlichen. mehr

Das "Cinema des Sol" während der Vorführung. © NDR/ Miriam Stolzenwald Foto: Miriam Stolzenwald

Cinema del Sol - Fahrradkino mit Sonnenenergie

Das ganze Kino passt in zwei Fahrradanhänger, mit denen die beiden Betreiber zum Veranstaltungsort fahren. Aber wie sieht so eine Freiluft-Vorstellung genau aus? mehr

Nahuel Perez Biscayart (links) als Gilles und Lars Eidinger als Klaus Koch - Szene aus dem Film "Persischstunden" © © Alamode Film 2019

"Persischstunden": Film über die Banalität des Bösen

Der Jude Gilles gibt in "Persischstunden" vor, Perser zu sein und soll dem SS-Mann Klaus Koch (Lars Eidinger) Farsi beibringen. Vadim Perelmans Film ist beklemmend und spannend. mehr

Szene aus "Futur 3" © Salzgeber

"Futur Drei": Dreiecksgeschichte voller Lebensfreude

"Futur Drei" heißt der Debütfilm von Regisseur Faraz Shariat. Darin erzählt er eine universale Geschichte von Fremdheit, Verlust und Heimatsuche, von Liebe und Freundschaft. mehr

Oswald Kolle und seine Frau Marlies 1968 in Italien © picture-alliance / Sven Simon Foto: Sven Simon

Oswalt Kolle - Der "Aufklärer der Nation"

Offen über Sex zu sprechen ist in den 60ern noch ein Skandal. Oswalt Kolles Bücher und Filme lösen daher Empörung, aber auch Begeisterung aus. Vor zehn Jahren ist er gestorben. mehr

Diana alias Wonder Woman sprintet in Washington über die Straße - Szene aus "Wonder Woman 1984"  von Patty Jenkins ©  2020 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC Foto: Clay Enos / DC Comics

Diese Filme kommen 2020 trotz Corona noch ins Kino

Viele Kinofilme starten wegen der Corona-Krise im Herbst und Winter. Etwa "Wonder Woman 1984", "Black Widow", und der 25. James-Bond-Film. Eine Übersicht. mehr

Buch

Cover des Buchs "Zurück in Sommerby" von Kirsten Boie. © Oetinger

Kirsten Boie veröffentlicht Sommerby-Fortsetzung

Eigentlich war eine Fortsetzung nicht geplant, aber nun gibt es sie doch: Mit "Zurück in Sommerby" knüpft Kirsten Boie an den überraschenden Erfolg von "Sommer in Sommerby" an. mehr

Cover des Buchs "Schwitters" von Ulrike Draesner © Penguin

NDR Buch des Monats: "Schwitters" von Ulrike Draesner

"Schwitters" ist das NDR Buch des Monats September. Ulrike Draesners bild- und einfallsreicher Roman erzählt von dem Künstler, von seiner Beharrlichkeit und seinem Humor auch im Exil. mehr

Samanta Schweblin: "Hundert Augen" © Insel bei Suhrkamp

Visionärer Roman über unkontrollierbare Technik

"Hundert Augen" von Samanta Schweblin ist ein beängstigend aktuelles Buch darüber, wie wir durch Technologie miteinander kommunizieren und unser Leben kontrolliert werden kann. mehr

Lucinda Devlin: "Lake Pictures" (Cover) © Steidl Verlag Foto: Lucinda Devlin

Atmosphärische Fotos vom Huron-See

Vermeintlich schlicht im Aufbau sind die Bilder der Fotokünstlerin Lucinda Devlin. Sie entwickeln jedoch einen Sog, der eine innere Ruhe vermittelt und zur Meditation einlädt. mehr

Podcast

Mint Julep neben einer Ausgabe von "Der große Gatsby" mit einer Perlenkette - Podcast "eat.READ.sleep" Folge 8 © NDR Foto: Katharina Mahrenholtz

eat.READ.sleep: Mint Julep mit Sebastian Fitzek

Eine Reise in die 20er Jahre - mit Federboa, Charleston, Cocktail und den passenden Büchern. Außerdem: Wie viel Blut vertragen Krimi-Autoren und was ist "Tsundoku"? mehr

Bühne

Ein lächelnder Mann mittleren Alters vor einem Fenster: Axel Schneider, Theaterleiter des Hamburger Altonaer Theaters, des Harburger Theaters und der Hamburger Kammerspiele  Foto: Lahola

Altonaer Theater: Spielen in Corona-Zeiten

Theaterleiter Axel Schneider erzählt, was bei den derzeitigen Aufführungen am Altonaer Theater anders ist und er erklärt, warum man trotz Corona ins Theater gehen kann. mehr

Michael Gwisdek © picture alliance/Jörg Carstensen/dpa Foto: Jörg Carstensen

Schauspieler Michael Gwisdek ist tot

Michael Gwisdek ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Der Schauspieler spielte unter anderem in "Good Bye, Lenin!", mehreren "Tatort"-Folgen und der NDR Koproduktion "Altersglühen" mit. mehr

Kunst

Plakat der Jubiläumsausstellung von 1932 © Wilhelm-Busch-Gesellschaft e. V., Hannover

90 Jahre "Sammeln, Ausstellen, Forschen!"

Das Museum Wilhelm Busch zeigt die Jubiläumsausstellung "Sammeln, Ausstellen, Forschen!". Es geht hier auch um einen echten Skandal: die erste royale Schlammschlacht der Geschichte. mehr

"Adam und Eva" - Max Beckmann © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / bpk Nationalgalerie SMB Foto: André van Linn

Hamburger Kunsthalle zeigt Max-Beckmann-Ausstellung

Die Ausstellung "Max Beckmann: männlich - weiblich" wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das Werk des Malers und zeigt die Veränderung des Geschlechterbildes im frühen 20. Jahrhunderts. mehr

Ein Kind fischt Plastikflaschen aus einer verdreckten Bucht im Hafen von Manila. © Hartmut Schwarzbach (Argus Fotoagentur) Foto: Hartmut Schwarzbach (Argus Fotoagentur)

Ausstellung in Schleswig: UNICEF-Foto des Jahres 2019

Das Stadtmuseum Schleswig zeigt jetzt eine Ausstellung mit den von UNICEF prämierten Fotos. Es geht um Kinder-Schicksale auf der ganzen Welt. Das Siegerfoto stammt von einem Elmshorner. mehr

Blick auf die Fassade des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg © picture alliance Foto: Bildagentur-online/Joko

Was sich im MKG in Hamburg seit Corona verändert hat

Sabine Reimers arbeitet als Aufsicht im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Seit Mai läuft der Betrieb unter Corona-Auflagen wieder - ihre Arbeit hat sich seitdem verändert. mehr

Fahnen der Kunstfestspiele Herrenhausen vor dem Anzeiger-Hochhaus © imago images / imagebroker Foto: -

(Fast) wie immer: Die Kunstfestspiele Herrenhausen 2020

Die Kunstfestspiele Herrenhausen finden einige Monate später, aber immerhin überhaupt statt. Und das im Corona-Jahr mit einem überraschend dichten und vielseitigen Programm. Ein Überblick. mehr

Das Museum St. Annen in Lübeck © die Lübecker Museen

Ausstellung in Lübeck zeigt Kultur der Polarkreise

Mit der ersten Ausstellung unter neuer Leitung möchte die Völkerkundesammlung andere Sichtweisen auf ihre Objekte und die Geschichte Lübecks eröffnen. mehr

Geschichte

Restaurierte Platte des Schienenpanzers © NDR Foto: Birgit Schütte

Museum Varusschlacht präsentiert außergewöhnlichen Fund

Die weltweit einzige nahezu vollständige Legionärsrüstung stellt einen einmaligen Fund dar und lässt sogar Rückschlüsse auf das persönliche Schicksal des Trägers zu. mehr

Szene aus dem Film "Das Leben der anderen" © dpa - Bildfunk

Die DDR und der Westen: Wie die Wende ins Kino kam

Am 3. Oktober jährt sich die Deutsche Einheit zum 30. Mal. Recht schnell kam dieses historische Ereignis damals im Kino an - und bis heute liefert es Stoff für Geschichten auf der Leinwand. mehr

Aus dem Programm

Helga Feddersen -  Szene aus dem Dokumentarfilm "Helga - Die zwei Gesichter der Helga Feddersen" von Oliver Schwabe © NDR

Kulturjournal

Dokumentarfilm über Helga Feddersen | "Mom-Shaming": Wenn Mütter Mütter mobben | Sexismus in der Kunst: Streit um Historiengemälde | "Enfant Terrible": Spielfilm über Rainer Werner Fassbinder mehr

Hand hält Smartphone mit ARD-Audiothek © NDR, Fotolia Foto: bloomua

Jederzeit das Beste hören - die ARD-Audiothek

Spannende Reportagen, Experten-Interviews, preisgekrönte Hörspiele: In der ARD-Audiothek finden Sie hochwertige Radioinhalte. Die App gibt's gratis zum Download. mehr

Emma Becker © NDR

Emma Beckers Erfahrungen im Bordell

Emma Becker erzählt in ihrem neuen Roman "La Maison" von einem Berliner Bordell als Hort der Freundlichkeit und Liebe. Im Interview spricht sie über Klischee und Realität. mehr

Podcast Info Zeitzeichen Mediathekbild © plainpicture

Wegbereiter der Moderne

Am 26. September 1945 stirbt Béla Bartók in New York. Der ungarische Komponist, Pianist und Musikethnologe gilt heute als einer der wichtigsten Vertreter der Moderne. mehr

Orchester und Chor