Corona-Verstöße: Hamburg nimmt 650.000 Euro ein

Hamburg hat mit Bußgeldern für Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen bislang über 650.000 Euro eingenommen. Zudem hat es 10.000 Anzeigen gegeben. Bei den meisten ging es um das Kontaktverbot. mehr

St. Pauli: Mit Schultz zurück in die Zukunft

Seit 15 Jahren arbeitet Timo Schultz für den FC St. Pauli. Nun soll der Ex-Profi den Zweitligisten als Trainer in eine erfolgreiche Zukunft führen. Seine Prämisse dabei: Offenheit und Transparenz. mehr

Hamburger Zoll warnt vor Lotto-Masche

Das Hauptzollamt Hamburg warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Demnach fordern Unbekannte falsche Zollgebühren für Lottogewinne im Ausland. Elf Anrufer hätten sich schon beim Hauptzollamt gemeldet. mehr

Mehr Geld für Beschäftigte in Fast-Food-Restaurants

Beschäftigte in Fast-Food-Restaurants bekommen bald deutlich mehr Gehalt. Ab Juli sollen die Löhne und Gehälter in den kommenden vier Jahren um bis zu 28 Prozent steigen. mehr

Start der "Lernferien" in Hamburg

Für viele Schülerinnen und Schüler beginnen heute die "Lernferien". Sie sollen vor allem Kindern helfen, die durch den Corona-bedingten Unterrichtsausfall den Anschluss verloren haben. mehr

Videos

02:51
Hamburg Journal

Schultz ist neuer Chefcoach beim FC St. Pauli

12.07.2020 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal

Sexarbeiterinnen protestieren gegen Corona-Auflagen

12.07.2020 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal

Überraschungssieg beim Deutschen Derby in Horn

12.07.2020 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:47
Hamburg Journal

Limo trinken gegen Rassismus

12.07.2020 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal

"Baumland": Was Bäume über Hamburg erzählen

12.07.2020 19:30 Uhr
Hamburg Journal

In Hamburgs Jobcentern kehrt Normalität ein

Es ist ein Schritt zurück zur Normalität in Hamburgs Jobcentern: Seit einigen Tagen werden dort wieder vor Ort Kunden beraten, nachdem das über Monate nur aus der Ferne möglich gewesen ist. mehr

Feuerwehr in Hamburg kommt später ans Ziel

Hamburgs Feuerwehr bleibt weiter hinter dem Ziel zurück, innerhalb von acht Minuten bei einem sogenannten kritischen Brand vor Ort zu sein. Das gelingt nur in etwa 60 Prozent der Fälle. mehr

Kein neuer Corona-Fall in Hamburg gemeldet

In Hamburg ist die Zahl der neuen Corona-Infektionen am Montag nicht gestiegen. Es wurde im Vergleich zum Vortag keine einzige Neuinfektion bestätigt. mehr

Grüne fordern Kurswechsel in der Kreuzschifffahrt

Mehrere Bundestagsabgeordnete der Grünen fordern eine Passagier-Grenze für die Kreuzfahrt. Pro Schiff sollen weltweit nicht mehr als 5.000 Gäste transportiert werden. Die Hamburger Grünen stimmen dem zu. mehr

151. Deutsches Derby: Triumph für Außenseiter In Swoop

Beim 151. Deutschen Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn hat am Sonntag In Swoop das Blaue Band gewonnen. Der Stader Jockey Andrasch Starke verpasste seinen achten Derbysieg. mehr

Die Leiden der Kinder in der Corona-Zeit

Viele Wochen lang waren Kitas und Schulen geschlossen. Experten befürchten fatale Folgen für viele Kinder. Das Hamburg Journal hat sich in verschiedenen Einrichtungen umgehört. mehr

Als das Skateboard nach Hamburg kam

Im Sommer 1980 wurde der erste öffentliche Skateboard-Park Europas in Hamburg eröffnet. Robert Wolf war damals elf Jahre alt und dabei. Und er skatet noch heute. mehr

Kurzmeldungen

Geburten-Statistik: Mehr Geburten als Todesfälle

Hamburg ist neben Berlin das einzige Bundesland, in dem es im vergangenen Jahr mehr Geburten als Todesfälle gab. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. In Hamburg wurden 2019 knapp 21.000 Kinder geboren, rund 17.500 Menschen starben. | NDR 90,3 13.07.2020 11:00

Verdächtiger Brief beim Amtsgericht Barmbek war harmlos

Ein verdächtiger Brief am Amtsgericht im Hamburger Stadtteil Barmbek hat sich als harmlos herausgestellt. Heute früh war die Feuerwehr angerückt, weil angeblich eine Flüssigkeit aus dem Brief getropft war. Inzwischen hat sich aber herausgestellt, dass diese erst im Gericht auf den Brief gelangt ist. Nach Angaben vom Beamten vor Ort handelt es sich vermutlich um Klebstoff. | Sendedatum NDR 90,3: 13.07.2020 11:00

Schwimmkran brennt unter der Köhlbrandbrücke

Unter der Köhlbrandbrücke hat am frühen Montagmorgen ein größerer Schwimmkran gebrannt. Das Feuer war nach Angaben der Feuerwehr im Maschinenraum ausgebrochen. Sie hat den Kran geflutet, bleibt aber wegen weiterer Löscharbeiten noch vor Ort. Verletzt wurde niemand. | NDR 90,3 13.07.2020 08:00

Hintergrund zum Coronavirus

Corona: Das ist in Hamburg erlaubt, das verboten

Hamburg lockert die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Jetzt dürfen sich draußen bis zu zehn Menschen aus verschiedenen Haushalten treffen und große Veranstaltungen sind auch möglich. mehr

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

00:48
Hamburg Journal

Was in dieser Woche wichtig wird

Hamburg Journal

Was sind die wichtigsten Termine in den kommenden Tagen? Der Hamburger Wochenlotse gibt einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse in der Hansestadt. Video (00:48 min)