Kokain: Rekord-Funde in deutschen Häfen

Fahnder haben 2019 eine Rekordmenge Kokain sichergestellt - viel davon in Hamburg. Auf Drängen der norddeutschen Länder wollen Zoll und BKA ihre Strategie im Kampf gegen den Schmuggel anpassen. mehr

Ticket-Affäre: Ex-Staatsrätin vor Gericht

In der Hamburger Rolling-Stones-Freikartenaffäre steht das erste Gerichtsverfahren an. Die frühere Staatsrätin Badde ist unter anderem wegen Vorteilsannahme angeklagt. mehr

Totes Baby: Haftstrafen für Eltern gefordert

Nach dem Tod des unterernährten Säuglings Mohamed stehen die Eltern in Hamburg wieder vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft forderte Haftstrafen wegen Totschlags durch Unterlassen. mehr

Videos

02:11
Hamburg Journal

Lautlose E-Autos sind Gefahr für Sehbehinderte

19.11.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal

Gastronomie: Warum fehlt es an Nachwuchs?

19.11.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:26
Hamburg Journal

AppCamp führt Kinder ans Programmieren ran

19.11.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

Stadt Hamburg kauft Altonaer Bahnhofsgebäude

19.11.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal

Alsterschwäne wechseln wieder ins Winterquartier

19.11.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal

Große Hoffnung auf neuen LKA-Chef Streiber

19.11.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Alsterschwäne ziehen ins Winterquartier

Die Zeit der großen Alsterausflüge ist für die Hamburger Schwäne erst mal vorbei: Der Schwanenvater hat die ersten der rund 120 Tiere zusammengetrieben und ins Winterquartier gebracht. mehr

Haspa-Filiale im Schanzenviertel öffnet wieder

Die bei den G20-Krawallen zerstörte Haspa-Filiale am Schulterblatt wurde abgerissen und an gleicher Stelle neu aufgebaut. Am Donnerstag soll sie wieder eröffnet werden. mehr

Streiber wird neuer LKA-Chef in Hamburg

Hamburg bekommt einen neuen Mann an der Spitze des Landeskriminalamts: Der ehemalige Polizeisprecher Mirko Streiber übernimmt den Posten seines abgesetzten Vorgängers. mehr

Kampagne wirbt für Bürgerschaftswahl in Hamburg

Mit einer groß angelegten Kampagne sollen Wähler für die Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg mobilisiert werden. 2015 lag die Wahlbeteiligung bei gerade mal 56,5 Prozent. mehr

Raubüberfälle auf Handy-Läden: Haftstrafe

Im Mai sind in Hamburg kurz nacheinander zwei Handy-Shops überfallen worden. Nun ist der Täter zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und neun Monaten verurteilt worden. mehr

Stadt Hamburg kauft den Bahnhof Altona

Eigentlich sollte eine Bank das Bahnhofsgebäude in Altona kaufen, doch jetzt hat die Stadt Hamburg ihr Vorkaufsrecht genutzt. Sie will das Areal mit mehr Grün deutlich aufwerten. mehr

Neuer Ärger im S-Bahn-Verkehr

In den vergangenen Tagen hat es immer wieder Ausfälle und massive Verspätungen im S-Bahn-Verkehr in Hamburg gegeben. Am Dienstag setzten sich die Probleme fort. mehr

Ex-HSV-Trainer Wolf heuert in Belgien an

Champions League statt Zweite Liga: Sechs Monate nach seinem Aus beim HSV hat Hannes Wolf beim belgischen Meister KRC Genk angeheuert. Die Hamburger können ihn von der Gehaltsliste streichen. mehr

Kurzmeldungen

Senat will Baugemeinschaften besser fördern

Der Hamburger Senat verbessert die Förderung von Baugemeinschaften. Dabei handelt es sich um Zusammenschlüsse von Bürgern, die gemeinsam Wohnungen bauen, um in enger Nachbarschaft zu leben. Der Senat vergibt künftig bei Großquartieren wie Oberbillwerder oder Grasbrook 20 Prozent der Grundstücke an Baugemeinschaften, wie Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) am Dienstag sagte. | Sendedatum NDR 90,3: 19.11.2019 18:00

Köhler kritisiert Klimaschutzgesetz als unzureichend

Alt-Bundespräsident Horst Köhler hat die Klimaschutzpläne der Bundesregierung als unzureichend kritisiert. Auch den Bundestagsabgeordneten müsse bei der Verabschiedung klar gewesen sein, dass dies "bei weitem nicht ausreicht", sagte er am Dienstag beim Future Sustainability Congress in Hamburg. In Wilhelmsburg diskutierten rund 2.000 Experten über Klimawandel und Ressourcenverbrauch. | Sendedatum NDR 90,3: 19.11.2019 17:00

Langenhorn: Brand in Schule - keine Verletzten

Rund 20 Feuerwehrleute haben am Dienstag einen Brand in einer Schule in Langenhorn bekämpft. Im Lehrerzimmer der Fritz-Schumacher-Schule stand eine Küchenzeile in Flammen. Die Lehrer und Schüler waren schnell aus dem Gebäude gelaufen. Es gab keine Verletzten. Die Brandursache ist noch unklar. | Sendedatum NDR 90,3: 19.11.2019 16:00

Passanten stoppen Diebe in Eilbek

Couragierte Passanten haben am Montag in Eilbek zwei Diebe gestoppt und sie an der Flucht gehindert. Die beiden hatten zuvor in einem Friseursalon Geld und Kosmetik gestohlen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als sie im Auto flüchten wollten, wurden sie von den Passanten festgehalten, bis die Polizei kam. Im Fluchtauto saß auch das vierjährige Kind der festgenommenen Frau. Es wurde dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. | Sendedatum NDR 90,3: 19.11.2019 15:00

700.000 Euro weg: Geldbote soll vier Jahre ins Gefängnis

Ein halbes Jahr nach dem Diebstahl von fast 700.000 Euro aus einem Geldtransporter in Billstedt hat die Hamburger Staatsanwaltschaft am Dienstag vier Jahre Haft für den angeklagten Geldboten verlangt. Der 28-Jährige hatte den Diebstahl gestanden. Sein Verteidiger trat für eine Höchststrafe von drei Jahren ein. Das Urteil wird am Freitag verkündet. | Sendedatum NDR 90,3: 19.11.2019 14:00

Musikfest Hamburg dreht sich um Thema Glauben

Das Internationale Musikfest 2020 in Hamburg steht unter dem Motto "Glauben". Vom 24. April bis 25. Mai stehen 42 Konzerte auf dem Programm. Viele davon finden in der Elbphilharmnie statt. mehr