Bundesverkehrsminister eröffnet neue A7-Brücke

Fortschritt bei den A7-Bauarbeiten: Am Freitag ist die Langenfelder Brücke offiziell eingeweiht worden. Nun stehen dort acht Spuren zur Verfügung - allerdings nur theoretisch. mehr

Wohlstand wächst: Arme Familien profitieren nicht

Die gute Konjunktur und der wachsende Wohlstand kommen bei ärmeren Familien in Hamburg offenbar nicht an. Fast ein Viertel der Kinder in der Stadt ist arm oder von Armut bedroht. mehr

Verkehrsminister nehmen Diesel-Bauer in die Pflicht

In der Diesel-Krise pochen die Verkehrsminister auf die Verantwortung der Autohersteller. Auf der Herbst-Konferenz sprach sich Hamburgs Verkehrssenator für Nachrüstungen aus. mehr

Videos

00:35
Hamburg Journal 18.00

Zwei Tote in Studentenwohnheim in Borgfelde

19.10.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
02:38
NDR//Aktuell

A7: Langenfelder Brücke fertiggestellt

19.10.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:31
NDR//Aktuell

Hamburg will mehr Flugdrohnen einsetzen

19.10.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
00:42
Hamburg Journal 18.00

Protest gegen AfD-Politiker Poggenburg in Hamburg

19.10.2018 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
01:04
NDR 90,3

Abrechnungsbetrug: Prozess gestartet

19.10.2018 14:00 Uhr
NDR 90,3
01:29
Hamburg Journal

Verkehrsminister-Konferenz beendet

19.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal

Neues Museum der Illusionen für Hamburg

18.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:23
Hamburg Journal

Gala-Premiere: 125 Jahre Hansatheater

18.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

HSV-Sturm: Arp oder Lasogga - oder doch Narey?

Nur zwölf Tore in neun Spielen - beim Hamburger SV fehlt die offensive Durchschlagskraft. Vor dem Heimspiel gegen Bochum tüftelt Trainer Christian Titz an vielen Varianten. mehr

Betrugsprozess gegen Ärzte und Apotheker gestartet

Drei Ärzte und Apotheker müssen sich seit Freitag vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Die Männer sollen die Krankenkassen um mehr als eine Million Euro betrogen haben. mehr

Mehr Geld für Hamburgs Kita-Betreuung vom Bund

Knapp 140 Millionen Euro wird Hamburg bis 2022 vom Bund für die Kita-Betreuung bekommen. Die ist heute Thema im Bundesrat. Das Geld soll für mehr Qualität und Fachkräfte eingesetzt werden. mehr

Kommt die Bahn von Bergedorf nach Geesthacht?

Eine Machbarkeitsstudie soll prüfen, ob man künftig mit dem Zug zwischen Hamburg-Bergedorf und Geesthacht pendeln kann. Der Bergedorfer Bezirksversammlung kommt die Studie viel zu spät. mehr

Semesterstart: Wohnungssuche schwer gemacht

Zum Semesterstart haben Studierende an vielen Orten Probleme, eine Unterkunft zu finden. Wohnheimplätze sind knapp, Mieten steigen. Besonders schwierig ist es in Städten wie Hamburg. mehr

Hamburger Hauptbahnhof soll erweitert werden

Eine halbe Million Menschen täglich: Der Hamburger Hauptbahnhof ist häufig überfüllt. Entlastung soll langfristig eine Erweiterung bringen. Kurzfristig sollen Aufbauten entfernt werden. mehr

Kurzmeldungen

Zwei Tote in Studentenwohnheim in Borgfelde

Die Mordkommission hat nach einem tödlichen Beziehungsdrama in einem Hamburger Studentenwohnheim die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einem Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid aus. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Passanten hatten am Freitagmorgen vor dem Hochhaus in der Borgfelder Straße einen toten Mann entdeckt, der offenbar aus dem neunten Stock gesprungen war. Als die Polizisten die Wohnung des Toten durchsuchten, fanden sie die Leiche einer 23-Jährigen. | Sendedatum NDR Hamburg Journal: 19.10.2018 19:30

Autobahn 1 in Richtung Bremen nach Unfall wieder frei

Die nach einem Unfall für fast 24 Stunden lang gesperrte Autobahn 1 von Hamburg Richtung Bremen ist wieder frei. Bei Posthausen war am Donnerstag ein Lkw nahezu ungebremst auf einen Transporter aufgefahren. Ein weiterer Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Sattelzug zusammen. Dabei stürzte ein 17 Tonnen schweres Maschinenteil von der Ladefläche auf die Fahrbahn. | Sendedatum NDR 90,3: 19.10.2018 09:00

SEK-Einsatz: Mann verschanzt sich mit Messer

Auf St. Pauli hat ein offenbar psychisch auffälliger Mann am Donnerstagabend für einen Groß-Einsatz der Polizei gesorgt. Der 64-Jährige habe in der Feldstraße Nachbarn tyrannisiert und sich anschließend in seiner Wohnung verschanzt, so ein Polizeisprecher. Dabei soll er auch ein Messer bei sich gehabt haben. Beamte des Spezialeinsatzkommandos holten den Mann schließlich aus seiner Wohnung und nahmen ihn in Gewahrsam. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. | Sendedatum NDR 90,3: 18.10.2018 22:00

Hamburger Händler verkaufen Waren eher im Laden

Mehr als die Hälfte der Hamburger Einzelhändler verkaufen ihre Waren einzig im Laden. Das zeigt eine Umfrage, die die Commerzbank vorgestellt hat. Dafür wurden bundesweit 3.500 Unternehmer befragt, darunter 100 aus Hamburg. Problematisch für die Einzelhändler sind nach wie vor der Fachkräftemangel sowie der Onlinehandel. | Sendedatum NDR 90,3: 18.10.2018 13:00

Über 1.000 ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

In Hamburg sind im vergangenen Jahr mehr als 1.000 Berufsabschlüsse aus dem Ausland anerkannt worden. Nach Angaben des Statistikamtes Nord wurden 54 Prozent der Anträge ohne Einschränkung genehmigt. Die meisten Antragsteller haben in einem EU-Land oder in Asien eine Berufsausbildung abgeschlossen. Es handelt sich um Ärzte und Krankenpfleger sowie Lehrer und Techniker | Sendedatum NDR 90,3: 18.10.2018 17:30

"Die Zeichnung ist der Anfang - von allem"

Lili Fischer ist bekannt für ihre Objekte und schrägen Performances, mit denen sie Kunst und Natur vereinen will. Die Hamburger Kunsthalle zeigt über 80 ihrer Zeichnungen. mehr