Neues Shuttle-Angebot für Lurup und Osdorf

Bewohner in Lurup und Osdorf können jetzt per App einen Sammel-Shuttle zur Bahn- oder Bus-Station buchen. Die Hamburger Stadtteile wurden wegen ihrer schlechten Nahverkehrsanbindung ausgewählt. mehr

SAGA will die Mieten in Hamburg erhöhen

Um wirtschaftlich zu bleiben, will die SAGA nicht auf Mieterhöhungen verzichten. Doch Hamburgs städtische Wohnungsbaugesellschaft begrenzt die Steigerungen. mehr

Rot-Grün will Radikalenerlass aufarbeiten

Der sogenannte Radikalenerlass hat in den 1970er-Jahren für zahlreiche Berufsverbote im öffentlichen Dienst gesorgt - auch in Hamburg. SPD und Grüne wollen diese Zeit jetzt aufarbeiten. mehr

Videos

02:31
Hamburg Journal

Schwimmbad: Eltern haben Aufsichtspflicht

18.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:13
Hamburg Journal

S21-Strecke: Vier Wochen für vier Weichen

18.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal

Längere Sozialbindung für Sozialwohnungen

18.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal

Immer was los beim Schwanenvater

18.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:00
Hamburg Journal

Aprikosen- und Nektarinen-Ernte im Norden

18.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:43
Hamburg Journal

Eine Schicht mit der Pastorin

18.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Öjendorfer See wegen Blaualgen gesperrt

Die Hamburger Umweltbehörde sperrt den Öjendorfer See. Grund sind die giftigen Blaualgen. Sie haben sich wegen des warmen Wetters so stark vermehrt, dass das Baden gesundheitsgefährdend ist. mehr

Sozialwohnungen: Längerer Schutz vor Mieterhöhungen

Die Bindungsfrist für Sozialwohnungen in Hamburg wird auf 20 Jahre erhöht. Das erklärte Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt im Interview mit NDR 90,3. mehr

Ein Toter bei Crash mit Linienbus

Ein Toter und mehrere Verletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls in Hamburg-Wilstorf. Ein Auto geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem Bus zusammen. Der Beifahrer erlag seinen Verletzungen. mehr

Teenager schlagen und treten auf 26-Jährigen ein

Ein Streit um eine Chipsdose ist am Hamburger Hauptbahnhof eskaliert: Die Polizei nahm zwei Teenager wegen gefährlicher Körperverletzung fest. mehr

Mehr Touristen sollen nach Harburg

Die Hamburg Tourismus GmbH will mit einer Kampagne mehr Touristen in die äußeren Stadtteile bringen. Dafür sollen zum Beispiel in Harburg zahlreiche Hotels entstehen. mehr

Rettungswagen mit Schwangerer umgekippt

Im Hamburger Stadtteil Winterhude ist ein Auto mit einem Rettungswagen zusammengestoßen. Es gab fünf Verletzte. An Bord des Rettungswagens war eine schwangere Frau. mehr

Rothenbaum: Mayer und Stich sagen Tschüs

Am Sonnabend beginnt das Tennisturnier am Rothenbaum. Florian Mayer schlägt zum letzten Mal in Hamburg auf, Michael Stich ist letztmals Turnierdirektor. Angeführt wird die Setzliste von Dominic Thiem. mehr

Kurzmeldungen

Kultursenator Brosda: Mehr Geld für Hamburgs Museen

Die Hamburger Museen bekommen eine millionenschwere Finanzspritze. Kultursenator Carsten Brosda sagte im Gespräch mit NDR 90,3, dass dazu im neuen Haushalt mehr als zwei Millionen Euro extra bereitgestellt werden sollen. Mit dem Geld will der Kultursenator nicht nur Löcher stopfen, sondern eine Innovations-Offensive für die Museen starten. Das Geld soll unter anderem für besondere Ausstellungen und für Werbung zur Verfügung stehen. Das ganze Interview heute Abend ab 20 Uhr im Kulturjournal Spezial bei NDR 90,3. | Sendedatum NDR 90,3: 19.07.2018 20:00

Ausstellung zum 75. Jahrestag der "Operation Gomorrha"

Die für die Aufräumarbeiten nach den schweren Luftangriffen auf Hamburg im Sommer 1943 eingesetzten Häftlinge des Konzentrationslagers Neuengamme stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung im Mahnmal St. Nikolai. Die Schau "Vor uns lagen nur Trümmer. KZ-Häftlinge im Einsatz nach der 'Operation Gomorrha'" ist für Besucher vom 20. Juli bis 29. September geöffnet. Die KZ-Häftlinge mussten Trümmer räumen, Leichen bergen und Blindgänger suchen. Hunderte kamen dabei ums Leben. Bei den Angriffen der Alliierten unter dem Code-Wort "Operation Gomorrha" starben vom 24. Juli bis 3. August rund 35.000 Menschen. | Sendedatum Hamburg Journal: 19.07.2018 19:30

Diesel-Fahrverbote: CDU kritisiert hohe Kosten

Die Kosten für die bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote zur Luftreinhaltung in Hamburg sind nach Ansicht der CDU-Fraktion viel zu hoch für den geringen Ertrag. Das belege die Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage der CDU. Laut Senat fielen für den Aufbau von 159 Schildern 370.000 Euro an. Ende Juni gab es vier Großkontrollen der Polizei in den betroffenen Straßen, dabei fielen 1.169 Arbeitsstunden an. Nach Berechnungen der CDU hat allein der erste Monat der Diesel-Fahrverbote mehr als eine halbe Million Euro gekostet. | Sendedatum Hamburg Journal: 18.07.2018 19:30

"Norwegian Jade" legt nicht mehr in Hamburg ab

Die Kreuzfahrtreederei Norwegian Cruise Line kehrt Hamburg den Rücken. 2019 werde ab Southampton in England abgelegt, teilte das Unternehmen mit. Bisher hatte die "Norwegian Jade" regelmäßig ab Hamburg Reisen gen Norden begonnen. Ob die Reederei 2020 nach Hamburg zurückkehrt, ist noch unklar. | Sendedatum NDR 90,3: 18.07.2018 20:00

Ungeplante Zugfahrt - Mann zieht Notfallbremse

Eine Notfallbremsung mit Folgen: Am Hamburger Hauptbahnhof ist am Mittwoch ein leicht alkoholsierter 35-Jähriger in einen wartenden Zug gestiegen, um dort auf die Toilette zu gehen. Als er wieder heraus wollte, fuhr der Zug bereits. Der Mann öffnete daraufhin den Notriegel einer Tür. Der Zug kam nach einer Schnellbremsung zum Stehen. Die Aktion könnte den Mann laut Bundespolizei teuer zu stehen kommen: Er muss mit einer dreistelligen Geldstrafe rechnen. | Sendedatum NDR 90,3: 18.07.2018 18:00

Dossier: Fake Science - Die Lügenmacher

In den vergangenen Jahren hat sich eine akademische Scheinwelt entwickelt: Schlechte oder sogar gefälschte Studien werden als Wissenschaft ausgegeben. Eine investigative Recherche. mehr