Rahlstedt: Mann durch Schüsse verletzt

In Rahlstedt ist ein Mann in der Nacht zu Donnerstag angeschossen und schwer verletzt worden. Zuvor soll es offenbar einen Streit in einer Wohnung gegeben haben. Nun ermittelt die Mordkommission. mehr

Justizbehörde will Freigänger stärker überprüfen

Neue Kriterien für Freigang: Die Hamburger Justizbehörde will Straftäter, die wegen Drogendelikten in Haft sind, künftig stärker überprüfen, bevor sie als Freigänger die Haftanstalt tagsüber verlassen dürfen. mehr

Verfassungsschutz will mehr Informationen preisgeben

Hamburgs Verfassungsschutzchef Voß will das Trennungsgebot zwischen Geheimdiensten und anderen Behörden aufweichen - um einen besseren Informationsaustausch zu ermöglichen. mehr

Videos

02:17
Hamburg Journal

Kurzfilm "Kippa" erhält Civis Medienpreis

22.05.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:20
Hamburg Journal

Von der Trinkhalle zum Kulturkiosk

22.05.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:00
Hamburg Journal

Prüfer-Storcks zur Impfpflicht gegen Masern

22.05.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:39
Hamburg Journal

Der Modernisierer des Hamburger Planetariums

22.05.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:06
Hamburg Journal

Bürgerschaft bezieht Stellung gegen rechts

22.05.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
28:25
Wie geht das?

Fahrradstadt Hamburg

22.05.2019 18:15 Uhr
Wie geht das?

Ehefrau und Kind bedroht: Polizei erschießt Mann

Er soll seine Ehefrau, ein kleines Kind und schließlich die eintreffenden Beamten bedroht haben: Bei einem Einsatz in Hamburg-Hausbruch hat die Polizei einen 34-Jährigen erschossen. mehr

Bürgerschaft debattiert über Rechtspopulismus

Die Europawahl am Sonntag hat die Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft beschäftigt. Dabei bezog eine breite Mehrheit Stellung gegen Rechtspopulismus und Nationalismus. mehr

Hafencity: Milliardenprojekt kommt voran

Grundsteinlegung im südlichen Überseequartier: In der Hamburger Hafencity entsteht ein Komplex mit Büros, Wohnungen, Hotels, zahlreichen Läden und einem Kreuzfahrtterminal. mehr

Hitze und Investitionen schmälern Otto-Gewinn

Die Hamburger Otto Group hat im abgelaufenen Geschäftsjahr weniger verdient als im Vorjahr. Als Ursache wurden hohe Investitionen genannt. Der heiße Sommer habe außerdem die Kauflust gebremst. mehr

Viele Briefwähler bei Bezirks- und Europawahl

Bei den Bezirks- und Europawahlen in Hamburg zeichnet sich eine hohe Briefwahlbeteiligung ab. Fast 300.000 Hamburger haben bisher die Unterlagen dafür beantragt. mehr

Merkel fordert innovative maritime Wirtschaft

Kanzlerin Merkel hat bei der Maritimen Konferenz in Friedrichshafen an die deutsche Seewirtschaft appelliert. Um China die Stirn zu bieten, müsse die Branche technologisch besser sein. mehr

Erzbistum: Schließung von sechs Schulen

Jetzt ist es amtlich: Das Erzbistum Hamburg hat in seinem Amtsblatt die Schließung von sechs katholischen Schulen in Hamburg angekündigt. Bei zwei Schulen steht die Entscheidung noch aus. mehr

Ticket-Affäre: Rot-Grün verlangt Akteneinsicht

Es geht um die Rolling-Stones-Karten und die weitere Ticketvergabe-Praxis im Bezirk Hamburg-Nord: Jetzt fordern auch die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen umfassende Akteneinsicht. mehr

Alsterdorf: Ein Stadtteil feiert 800. Geburtstag

Der Hamburger Stadtteil Alsterdorf feiert runden Geburtstag. Vor 800 Jahren haben sich dort die ersten Menschen angesiedelt. Damals gab es nur wenige Bauernhöfe, etwas Dorf-Charakter ist geblieben. mehr

Harburg: Boomender Bezirk im Süden

In der Woche vor den Bezirksversammlungswahlen stellen wir jeden Tag einen Bezirk vor. Heute geht's um Harburg, wo sich vor allem rund um den Binnenhafen viel tut. mehr

Kurzmeldungen

Altona 93 kurz vor dem Aufstieg

Altona 93 steht kurz vorm Aufstieg in die Fußball-Regionalliga. Die Altonaer gewannen das erste Spiel der Aufstiegsrunde beim Bremer SV mit 3:2. Damit genügt ihnen in der zweiten Partie am Sonntag zu Hause gegen den Heider SV bereits ein Unentschieden. | Sendedatum NDR 90,3: 23.05.2019 06:00

Warnstreiks im Groß- und Außenhandel

Im Groß- und Außenhandel in Hamburg gibt es am Donnerstag Warnstreiks. Die Gewerkschaft ver.di hat Beschäftigte von Metro in Niendorf, Altona und Harburg aufgerufen, die Arbeit ruhen zu lassen. Ver.di verlangt für die rund 45.000 Beschäftigen unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 167 Euro mehr. Die Arbeitgeber haben 2,5 Prozent mehr in zwei Stufen angeboten. | Sendedatum NDR 90,3: 23.05.2019 06:00

Hamburgs Beamte sollen Dienstfahrräder bekommen

Hamburg will die Beamten der Stadt mit Dienstfahrrädern ausstatten. Einem entsprechenden Antrag von SPD und Grünen an den Senat stimmte die Bürgerschaft mit der Mehrheit der Regierungsfraktionen zu. Demnach sollen Beamte die Möglichkeit erhalten, ein vom Dienstherrn geleastes Dienstfahrrad zu erhalten. Die Kosten dafür sollen im Rahmen der sogenannten Entgeltumwandlung direkt von den Bezügen abgezogen werden. Die Regelung soll zunächst nur für Beamte gelten, später ist eine Ausweitung auch auf die Angestellten der Stadt geplant. | Sendedatum NDR 90,3: 22.05.2019 19:00

Sierichstraße: Grüne wollen Ende des Wechselverkehrs

Im Bezirk Hamburg-Nord wollen die Grünen den Richtungsverkehr auf der Sierichstraße und Herbert-Weichmann-Straße abschaffen. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt". Der Straßenzug ist seit Jahrzehnten morgens stadteinwärts und abends stadtauswärts Einbahnstraße. Durch einen Umbau der Straße sollten nach Ansicht der Grünen stattdessen Geh- und Radwege in vorgeschriebener Breite geschaffen werden. | Sendedatum NDR 90,3: 22.05.2019 18:30

Czech wird Leiter der Stiftung Historische Museen Hamburg

Neuer Alleinvorstand der Stiftung Historische Museen Hamburg wird der 52-jährige Hans-Jörg Czech. Er ist seit 2016 Direktor des Museums für Hamburgische Geschichte und tritt am 1. Juli die Nachfolge von Börries von Notz an. "Hans-Jörg Czech kennt unsere historischen Museen und Sammlungen und den laufenden Modernisierungsprozess wie kaum ein Zweiter", sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD). Zur Stiftung gehören das Museum für Hamburgische Geschichte, das Altonaer Museum und das Museum der Arbeit sowie sechs Außenstellen. | Sendedatum NDR 90,3: 22.05.2019 17:00

Vor 70 Jahren: Das Grundgesetz tritt in Kraft

Es sollte ein Provisorium sein, doch es gilt noch immer: das Grundgesetz der Bundesrepublik. Weltweit orientierten sich viele Staaten an der Verfassung vom 23. Mai 1949. mehr