Senat hofft auf günstiges Bauland vom Bund

Hamburgs Senat hofft, günstig Bauflächen vom Bund erwerben zu können. Offenbar besitzt der auf dem Stadtgebiet 302 Grundstücke - und will nun einige davon veräußern. mehr

Regierungserklärung zu Fernwärmenetz-Rückkauf

Der Hamburger Senat hat den umstrittenen Rückkauf des Fernwärmenetzes beschlossen. Bürgermeister Tschentscher will die Pläne heute in der Bürgerschaft erläutern. mehr

Hill erkrankt: Keine Kandidatur für die CDU

Zuletzt war Nikolas Hill als möglicher Spitzenkandidat der Hamburger CDU im Gespräch. Doch nun beendete er die Spekulationen. Er steht aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung. mehr

Videos

01:51
NDR 90,3

Wie funktioniert die Mietpreisbremse?

17.10.2018 11:20 Uhr
NDR 90,3
02:17
Hamburg Journal

Ausstellung blickt zurück auf die 68er-Revolution

16.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:28
Hamburg Journal

Eine Schicht mit dem Rathaus-Team des NDR

16.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:03
Hamburg Journal

Zukunftsaktion: Volkshochschule geht neue Wege

16.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:55
Hamburg Journal

Prozess um misshandeltes Baby: Vater gesteht

16.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal

Hansaplatz: Immer mehr Ärger mit Drogenszene

16.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal

Sechsköpfige Familie findet keine Wohnung

16.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Hamburger Chirurg im Krisengebiet

Der Einsatz in Afghanistan ist für den Chirurgen Daniel Hinck schon der 16. an der Seite von Bundeswehrsoldaten. Doch von Routine keine Spur. Die Arbeit im Krisengebiet fordert ihm eine Menge ab. mehr

Baby fast gestorben: Vater gesteht Schütteln

Ein 41-Jähriger muss sich vor dem Hamburger Landgericht verantworten, weil er seine neugeborene Tochter misshandelt haben soll. Zum Auftakt gestand er, das Mädchen geschüttelt zu haben. mehr

Tennisstadion am Rothenbaum wird modernisiert

Das Tennisstadion am Hamburger Rothenbaum soll bis 2020 schrittweise modernisiert werden. Darauf einigten sich Stadt und Verantwortliche der Arena, in der auch Beachvolleyball gespielt wird. mehr

Ärger mit Drogendealern auf dem Hansaplatz

Anwohner und Gastronomen fordern ein Glasflaschenverbot für den Hansaplatz im Hamburger Stadtteil St. Georg. Grund dafür ist das aggressive Verhalten von Drogendealern. mehr

Mehr illegal erworbenes Vermögen abgeschöpft

Hamburg hat seit dem vergangenen Jahr 219 Millionen Euro aus illegal erworbenem Vermögen vorläufig sichergestellt. Das bedeute eine erhebliche Steigerung, sagte Justizsenator Steffen. mehr

Kampf für Terror-Miliz: Jugendstrafe für Syrer

Ein 25-jähriger Mann hatte in Syrien gegen das Assad-Regime und für Terror-Gruppen gekämpft. Ein Hamburger Gericht verurteilte ihn deshalb zu zwei Jahren und neun Monaten Jugendstrafe. mehr

Kurzmeldungen

Sanierung der Elbtreppenhäuser vor dem Abschluss

Die Sanierung der historischen Elbtreppenhäuser in Neumühlen steht vor dem Ende. Die SAGA-Unternehmensgruppe hat jetzt die meisten der über 100 Jahre alten Arbeiterhäuser modernisiert. Das letzte Gebäude an der Elbseite muss allerdings abgerissen werden, weil es nicht standsicher ist. In Absprache mit der Mieterinitiative der Elbtreppe baut die SAGA es originalgetreu wieder auf. | Sendedatum NDR 90,3: 17.10.2018 12:00

Stromkosten in Hamburg könnten steigen

Auf Hamburgs Stromkunden kommt eine Preiserhöhung zu. Nach einer Auswertung eines Online-Vergleichsportals steigen im kommenden Jahr die Netzgebühren um zwölf Prozent. Sie machen etwa ein Viertel des Strompreises aus. Hamburg gehört damit zu den teuersten Bundesländern. Ein durchschnittlicher Haushalt muss mit etwa 50 Euro höheren Kosten im Jahr rechnen. | Sendedatum NDR 90,3: 17.10.2018 08:00

Großeinsatz nach Feuer in Untersuchungsgefängnis

Im Hamburger Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis hat ein Zellenbrand in der Nacht zu Mittwoch einen Großeinsatz ausgelöst. Ein 29-jähriger Insasse hatte Feuer gelegt und wurde dabei verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. 20 weitere Insassen mussten in andere Zellen verlegt werden. | Sendedatum NDR 90,3: 17.10.2018 06:00

21-Jähriger wollte Streit schlichten - nun ist er auf einem Auge blind

Ein 21-jähriger Mann ist seit seinem Versuch, auf St. Pauli einen Streit zu schlichten, auf einem Auge blind. Er sei am frühen Sonntagmorgen in einem Club auf eine Auseinandersetzung von 10 bis 15 Personen aufmerksam geworden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Daraufhin habe er einen der Kontrahenten beiseitegenommen und gegen einen Spiegel gedrückt, der zerbrochen sei. Nach Polizeiangaben gingen daraufhin mehrere Gruppenmitglieder auf den 21-Jährigen los und verletzten ihn am Arm und am linken Auge. Die Täter flüchteten. | Sendedatum NDR 90,3: 16.10.2018 22:00

Junger Seehund im Hamburger Hafen gefunden

Im Hamburger Hafen hat ein Angler am Dienstagmittag einen jungen Seehund entdeckt. Schwanenvater Nieß nahm das geschwächte Tier in seine Obhut. mehr