Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Nach 15 Jahren Haft in Hamburg ist der Terrorhelfer Mounir el Motassadeq abgeschoben worden. Er wurde aus dem Gefängnis in Fuhlsbüttel geholt und über Frankfurt in seine Heimat Marokko gebracht. mehr

Stones-Ticket-Affäre: Staatsrätin muss gehen

In der Affäre um 100 Rolling-Stones-Freikarten hat die Staatsanwaltschaft Gesundheitsstaatsrätin Elke Badde angeklagt. Sie wurde in den einstweiligen Ruhestand versetzt. mehr

HSV und Nachwuchschef Peters trennen sich

Bernhard Peters ist nicht mehr Nachwuchschef beim Zweitligisten Hamburger SV. Fünf Monate nach einem verlorenen Machtkampf mit Sportvorstand Ralf Becker wurde nun sein Vertrag aufgelöst. mehr

Videos

03:50
Hamburg Journal
01:48
Hamburg Journal

15 Jahre Hamburg Media School

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:48
Hamburg Journal

Start-up macht Einweggeschirr aus Biomüll

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:20
Hamburg Journal

Terrorhelfer Motassadeq abgeschoben

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal

58-jähriger Fußgänger durch Raser getötet?

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal

Rolling-Stones-Freikarten: Staatsrätin geht

15.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:10
NDR 90,3

Was in dieser Woche wichtig wird

14.10.2018 19:30 Uhr
NDR 90,3

Critical Mass: Radfahrer angefahren - Geldstrafe

Ein Autofahrer hat im August 2017 bei der Fahrrad-Demonstration Critical Mass in Hamburg zwei Teilnehmer angefahren. Nun muss der 71-Jährige deshalb eine Geldstrafe zahlen. mehr

Tourismusboom in Hamburg geht weiter

Im August gab es in Hamburg laut Schätzungen so viele Übernachtungen von Touristen wie nie zuvor in einem Monat. Beim Tourismustag ging es darum, wie das Wachstum gestaltet werden soll. mehr

Dioxin in Boberger Niederung: Arbeiten beginnen

Im Boden des Hamburger Naturschutzgebiets Boberger Niederung ist Dioxin gefunden worden. Die Umweltbehörde vermutet einen Müllskandal und hat das Gebiet gesperrt. Der Boden wird untersucht. mehr

Stadtreinigung sammelt Spielzeug für Kinder

Ob Puppe, Schaukelpferd oder Teddy - bis Dezember können Hamburger bei der Stadtreinigung gebrauchtes Spielzeug abgeben. Im Anschluss soll es 8.000 bedürftigen Kindern zugute kommen. mehr

"Lederhosen-Revolution": Fegebank freut sich

Klagen über ein "dramatisch schlechtes" Ergebnis auf der einen Seite, Freude über eine "Lederhosen-Revolution" auf der anderen: Die Reaktionen Hamburger Politiker auf die Wahl in Bayern. mehr

Tragischer Unfall: Zwei Tote in Neuengamme

Im Hamburger Stadtteil Neuengamme ist ein Auto in einen Graben gerutscht und gegen einen Baum geprallt. Für die beiden Insassen kam jede Hilfe zu spät, sie verbrannten in dem Wrack. mehr

Kurzmeldungen

Erster Paketshop für mehrere Paketdienste eröffnet

In einem Einkauszentrum in Bergedorf ist am Montag der bundesweit erste Paketshop für mehrere konkurriende Anbieter von Kurier-Diensten eröffnet worden. Bei dem sogenannten Multi-Label-Paketshop handelt sich nicht um eine automatisierte Packstation, sondern um ein Service-Angebot mit Angestellten, wo Kunden ihre Pakete abholen oder abgeben können. Vorausgegangen war eine einjährige Pilotphase. Das Ziel: Weniger Transportfahrzeuge in den Stadt. | Sendedatum Hamburg Journal: 15.10.2018 19:30

Polizei-Großeinsatz nach Schmiererei auf St. Pauli

Für die Festnahme eines jungen Mannes auf St. Pauli hat die Polizei am frühen Sonnabendmorgen 42 Streifenwagen mobilisieren müssen. Zivilfahnder hatten beobachtet, wie er einen Geldautomaten mit weißer Farbe beschmierte. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollten die Beamten ihn an einer Bar festnehmen. Der 22-Jährige habe jedoch Widerstand geleistet. Bis zu 50 Personen hätten sich mit ihm solidarisiert und die Beamten angegriffen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung sowie schweren Landfriedensbruchs und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. | Sendedatum Hamburg Journal: 15.10.2018 19:30

A1 und A23: Lange Staus im Berufsverkehr

Nach dem Ende der Herbstferien in Hamburg hat es am Montagmorgen nach zwei Unfällen lange Staus im Berufsverkehr gegeben. Auf der Autobahn 23 zwischen Pinneberg-Süd und Halstenbek-Rellingen stauten sich die Autos nach einem Auffahrunfall auf zeitweise 14 Kilometern. Auch auf der Autobahn 1 dauerte es länger: Zwischen Bargteheide und Ahrensburg ging es auf etwa acht Kilometern nur langsam voran. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen jedoch niemand. | Sendedatum NDR 90,3: 15.10.2018 08:00

Feuerwehr löscht Brand in der Herbertstraße

Die Hamburger Feuerwehr hat am Sonntagnachmittag einen Brand in der Herbertstraße auf dem Kiez gelöscht. Dort hatten in einem Hinterhof mehrerer angrenzender Etablissements Müll und Kleidungsstücke gebrannt. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde, ist noch unklar. Der der Hinterhof schwer zugänglich war, konnten die Feuerwehrleute nur durch die Show-Räume zu dem Brand gelangen. | Sendedatum NDR 90,3: 15.10.2018 09:00

Unfall in Wandsbek: Zwei Kinder und zwei Erwachsene verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Wandsbek sind am Sonntagabend vier Menschen verletzt worden - darunter zwei Kinder. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren drei Autos beteiligt. Der genaue Hergang des Vorfalls ist noch unklar. Die beiden Kinder im Alter von einem und neun Jahren sowie zwei Erwachsene seien leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. | Sendedatum NDR 90,3: 15.10.2018 07:00

Zum 100.: Gedenkmedaille für Helmut Schmidt

In diesem Jahr wäre Helmut Schmidt 100 Jahre alt geworden. Nun wurde in Hamburg mit der Prägung einer neuen Silbermedaille zu Ehren des ehemaligen Bundeskanzlers begonnen. mehr