"Rädchen der Mordmaschinerie": KZ-Wachmann vor Gericht

Ein ehemaliger Wachmann des KZ Stutthof muss sich ab heute vor dem Hamburger Landgericht wegen Beihilfe zum 5.230-fachen Mord verantworten. Es könnte der letzte Prozess dieser Art sein. mehr

Bomben-Entschärfung in Hamburg-Schnelsen geglückt

Der Kampfmittelräumdienst hat einen gefährlichen Blindgänger in Hamburg-Schnelsen erfolgreich entschärft. Die A7 und der Luftraum mussten dafür zeitweise gesperrt worden. mehr

Uni Hamburg: Protest gegen Lucke-Rückkehr

AfD-Mitgründer Bernd Lucke wollte an der Universität Hamburg die erste Vorlesung nach seiner Rückkehr als Professor halten. Doch es kam zu massiven Protesten im Hörsaal. mehr

Videos

02:27
Hamburg Journal

UB40: Politischer Auftritt in der Markthalle

16.10.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:10
Hamburg Journal

Soko "Autoposer" zieht Zwischenbilanz

16.10.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:00
Hamburg Journal

Sarah Lombardi trainiert für "Holiday on Ice"

16.10.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:49
Hamburg Journal

Kaufen statt mieten - in Ottensen fast unmöglich

16.10.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:36
Hamburg Journal

Kundgebung gegen Antisemitismus

16.10.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:38
Hamburg Journal

Im Kulturschloss Wandsbek wird viel geboten

16.10.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Ryanair schließt Basis am Hamburger Flughafen

Die irische Fluggesellschaft Ryanair schließt im Januar 2020 ihre Basis in Hamburg. Damit fallen zwei Direktverbindungen weg. Die Airline begründet den Schritt mit schwächeren Erlösen. mehr

Verdächtiger Koffer: Verzögerungen am Flughafen

Wegen der Suche nach einem verdächtigen Koffer ist am Hamburger Flughafen die Gepäckabfertigung über Stunden gesperrt gewesen. Urlauber mussten ohne Gepäck an ihr Ziel reisen. mehr

Mönckebergstraße: Gericht erlaubt Bahnhofsumbau

Die Hamburger Hochbahn kann den barrierefreien Umbau des U-Bahnhofs Mönckebergstraße angehen. Das Oberverwaltungsgericht hat Eilanträge gegen den Planfeststellungsbeschluss abgelehnt. mehr

Energieeinsparung: SAGA geht neue Wege

Das städtische Wohnungsbauunternehmen SAGA will bei der Modernisierung von Altbauten in Hamburg neue Wege gehen. Energie soll durch Solarzellen und Wärmepumpen eingespart werden. mehr

Hamburger Betreiber von Tier-Labor unter Druck

Nach Vorwürfen von Tierschützern gegen ein Tierversuchslabor im Landkreis Harburg haben die zuständigen Behörden die Anstalt kontrolliert. Die Prüfung sei noch nicht abgeschlossen. mehr

Papadopoulos vor HSV-Aus - raus aus Profiteam

HSV-Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos trainiert ab sofort nicht mehr mit den Profis des Fußball-Zweitligisten. Er will den Verein im Winter verlassen. mehr

Kurzmeldungen

Tanklaster beschädigt Elbtunnel-Röhre

Nach Beschädigung durch einen Tanklaster ist eine Röhre des Hamburger Elbtunnels in Fahrtrichtung Norden am Mittwochabend gesperrt worden. Ein Sicherungsgeländer auf dem Dach des Fahrzeugs habe sich während der Fahrt durch den Tunnel aufgerichtet, sagte ein Sprecher der Polizei. Dadurch seien die Signalanlagen an der Tunneldecke und auch die Tunneldecke selbst beschädigt worden. Nach ersten Schätzungen sei erheblicher Schaden entstanden. Auch der Tanklaster und zwei Autos wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Röhre wieder freigegeben. | Sendedatum NDR 90,3: 17.10.2019 06:00

Vollnhöfner Weiden: Umweltschützer protestieren

Umweltschutz-Aktivisten haben auf den Vollhöfner Weiden in Altenwerder ein Baumhaus errichtet, um gegen eine Abholzung des Waldes zugusten einer Bebauung zu protestieren. Das Grundstück mit etwa 23.000 Bäumen gehört der Hafenbehörde Hamburg Port Authority. Sie erklärte gegenüber dem Hamburg Journal im NDR Fernsehen allerdings, dass dort aktuell keine Bebauung geplant sei. | Sendedatum Hamburg Journal: 16.10.2019 19:30

Nach Halle-Anschlag: Demo im Grindelviertel

Im Hamburger Grindelviertel haben sich am Mittwochabend etwa 250 Menschen zu einer Kundgebung versammelt. Eine Woche nach dem rechtsextremen Anschlag mit zwei Toten in Halle wollten die Demonstranten ihre Solidarität mit den jüdischen Gemeinden zum Ausdruck bringen. Unter den Teilnehmern der Protestaktion war auch Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank. | Sendedatum NDR 90,3: 16.10.2019 21:00

Grindelhof-Kreisel nach Ariel Goral benannt

Der Kreisel am Grindelhof trägt ab sofort den Namen des jüdischen Intellektuellen Arie Goral. Der Schriftsteller, Maler und Journalist war nach seiner Flucht vor den Nationalsozialisten im Jahr 1953 nach Hamburg zurückgekehrt. Er setzte sich gegen Rassismus und Antisemitismus ein. In diesem Jahr wäre Arie Goral 110 Jahre alt geworden. | Sendedatum NDR 90,3: 16.10.2019 18:00

Razzien gegen mutmaßliche Dokumentenfälscher

Die Hamburger Polizei hat die Wohnungen von mutmaßlichen Dokumentenfälschern und Schleusern durchsucht. Die Aktion richtete sich vor allem gegen den 30-jährigen Betreiber einer Shisha-Bar. Bei ihm stellten die Beamten neben Handys, unverzolltem Wasserpfeifentabak und einem gefälschten Führerschein auch einen Lamborghini und ein weiteres Auto sicher. Der Mann soll in seiner Bar manipulierte Geldspielautomaten betrieben haben. Weitere Verdächtige sollen Komplizen gewesen sein. | Sendedatum NDR 90,3: 16.10.2019 16:00

Beachvolleyball-Asse schlagen wieder in Hamburg auf

Hamburg wird auch im Jahr 2020 ein Hotspot für die weltbesten Beachvolleyballer sein. Im August findet am Rothenbaum das Abschluss-Turnier der höchstdotierten Major Series statt. mehr