Lange Staus: Autobahn 7 nach Lkw-Unfall gesperrt

Ein Lkw-Unfall auf der A 7 Richtung Norden sorgt heute früh für ein Verkehrschaos. Höhe Volkspark war in der Nacht ein Lastwagen umgekippt und das geladene Mehl landete auf der Fahrbahn. mehr

Hamburgerin zockt Jobcenter und Geflüchtete ab

Seit Jahren macht eine Hamburgerin mit Wohnungen für Geflüchtete Kasse. Sie gibt sich als Vermieterin aus, manipuliert Verträge und macht Falschangaben - und das Jobcenter zahlt. mehr

Seniorin fährt Frauen und Baby an

Nach dem Unfall in Poppenbüttel hat sich der Zustand des verletzten Babys verschlechtert. Eine Rentnerin hatte am Dienstag die Kontrolle über ihren Wagen verloren und mehrere Menschen angefahren. mehr

Videos

02:30
Hamburg Journal

Stadtteil-Quartett: Hamburg in Bildern

24.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:16
Hamburg Journal

Rehplage auf dem Friedhof Neugraben

24.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
11:26
Hamburg Journal

Frau macht mit Wohnungen für Geflüchtete Kasse

24.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:19
Hamburg Journal

Zoll warnt vor Kokainschwemme

24.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:56
Hamburg Journal

So sieht Hamburgs U-Bahn der Zukunft aus

24.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal

Raubüberfall: Hansaplatz in Sorge

23.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:19
Hamburg Journal

Neuer Park in der Hafencity

23.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:58
Hamburg Journal

Vicky Leandros: 90.000 Euro für die Arche

23.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal

Vermisster Schotte Liam ist tot

23.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Stimmprobe soll höflichen Taxiräuber überführen

"Tut mir leid, Keule, aber gibst du mir mal dein Geld?" Mit diesen Worten hat ein Unbekannter in Hamburg einen Taxifahrer ausgeraubt. Die Polizei will ihn mithilfe einer Tonaufzeichnung schnappen. mehr

Letzte Gewissheit: Colgans Leiche identifiziert

Auch die Polizei bestätigt: Bei der aus der Elbe gezogenen Leiche handelt es sich um den vermissten Schotten Liam Colgan. Hinweise auf eine gewaltsame Fremdeinwirkung gibt es nicht. mehr

So soll der U-Bahnhof Steilshoop aussehen

100.000 Bürger sollen im Osten Hamburgs Zugang zum U-Bahnnetz bekommen. Jetzt ist klar, wie die Haltestelle Steilshoop aussehen soll: kanariengelb und mit viel Glas. mehr

Zoll beschlagnahmt Rekordmenge Drogen

In Hamburg haben der Kokain-Schmuggel und der Kampf dagegen eine neue Dimension erreicht: Die Beamten entdeckten im vergangenen Jahr 33 Mal so viel Kokain wie im Jahr zuvor. mehr

Helgoland-Katamaran in Hamburg eingelaufen

Der neue Helgoland-Katamaran der Reederei FRS hat den Weg von den Philippinen nach Hamburg geschafft. Er machte erstmals im Hafen fest und wartet hier jetzt auf seine Taufe. mehr

Bramfeld bekommt neue Wohnungen

Im Kampf gegen Wohnungsnot kommt Hamburg ein kleines Stück voran. In Bramfeld sollen auf einem 30.000 Quadratmeter-Grundstück von Vattenfall 500 neue Wohnungen gebaut werden. mehr

Wohnungsgesellschaft: Mieterhöhung nach Sanierung

Den Mietern flatterte eine 50-prozentige Mieterhöhung ins Haus. Vermieter Vonovia hat Sanierungskosten auf die Miete aufgeschlagen. Ist das legal? mehr

Kurzmeldungen

Umweltbehörde ruft zum Schutz vor Lärm auf

Die Umweltbehörde hat die Hamburger aufgerufen, sich besser vor Verkehrslärm zu schützen. Anlass ist der Tag des Lärms am Mittwoch. Laut Umweltbehörde können Anwohner von verkehrsreichen Straßen Finanzhilfen für den den Schallschutz in ihren Wohnungen bekommen. Insgesamt sechs Millionen Euro stehen bereit und können bei der Hamburgischen Förderbank IFB beantragt werden. | Sendedatum NDR 90,3: 25.04.2018 07:30

Gänsemarkt: Bus schiebt Autos ineinander - drei Verletzte

Bei einem Busunfall am Gänsemarkt sind am späten Dienstagnachmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Ein Bus der Linie 109 war auf ein Taxi aufgefahren und hatte es gegen vier weitere Autos geschoben. Der Busfahrer sprach anschließend von einem technischen Defekt an seinem Fahrzeug. | Sendedatum NDR 90,3: 24.04.2018 21:00

Suizide im Gefängnis: Steffen will nur noch Ausschuss informieren

Hamburgs Justizsenator Till Steffen (Grüne) will die Praxis ändern, bei Suiziden von Gefangenen die Öffentlichkeit zeitnah zu informieren. Er kündigte im Justizausschuss an, auf Pressemitteilungen an die Medien zu verzichten und nur noch im Justizausschuss zu informieren. Als Grund nannte Steffen, dass er Nachahmung verhindern wolle. Die CDU sprach von Verschleierungsplänen des Justizsenators. In diesem Jahr gab es bislang einen Suizid. 2017 waren es vier, 2016 einer. | Sendedatum NDR 90,3: 24.04.2018 21:00

Spediteure kritisieren den Senat

Die Hamburger Spediteure werfen dem Senat Versäumnisse in der Hafenpolitik vor. Es fehle ein Konzept für die Zukunft, sagte der scheidende Vorsitzende des Vereins Hamburger Spediteure, Johann P. Schryver, am Dienstag. Während mitten im Hafen, nämlich auf Steinwerder, seit Jahren ein großes Areal brachliege, gebe der Senat Teile des Hafens für den Wohnungsbau frei. Das sei kein Modell für die Zukunft, so Schryver. Die ohnehin knappen Flächen sollten für die Hafenwirtschaft oder Industrieansiedlungen genutzt werden. | Sendedatum NDR 90,3: 24.04.2018 17:30

Rekordjahr für HanseMerkur-Versicherungsgruppe

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe blickt nach eigenen Angaben auf ein Rekordjahr 2017 zurück. Mittlerweile habe man fast zehn Millionen Kunden, hieß es bei der Vorstellung der Jahresbilanz am Dienstag in Hamburg. Fast zwei Milliarden Euro Beiträge nahm die HanseMerkur im vergangenen Jahr ein. Der Überschuss vor Steuern und Rückstellungen sei auf 350 Millionen Euro gestiegen. | Sendedatum NDR 90,3: 24.04.2018 13:00

HSV-Bosse: Artenschutz für Dino Hermann

Für viele HSV-Fans ist ein emotionales Thema: Wie geht es weiter mit Dino Hermann? Darf das beliebte Maskottchen auch im Abstiegsfall weitermachen? Die Personalie ist offenbar geklärt. mehr