Streit um Straßensperrung in Jenfeld

Seit Wochen gibt es Streit um eine geplante Baustelle in Jenfeld zwischen Hamburg und der Gemeinde Barsbüttel. Einen Initiative will die Bauarbeiten per einstweiliger Verfügung stoppen. mehr

"Cold Case" von 1994: Polizei sucht Zeugen

Die Hamburger Polizei rollt 24 Jahre nach dem mutmaßlichen Mord an einem Polen in Hammerbrook den Fall neu auf. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise auf einen möglichen Tatbeteiligten. mehr

Hamburger Polizei erwägt Einsatz von Tasern

Die Hamburger Polizei prüft, ob Elektroschocker auch im täglichen Streifendienst eingesetzt werden sollen. Hamburger Spezialeinheiten tragen die Geräte bereits seit 2005. mehr

Videos

02:31
Hamburg Journal

"Fahrradtrends 2019" im Knust

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal

Leidenschaft fürs Zeichnen und Avocados

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:45
Hamburg Journal

Eine Schicht mit dem Kammerjäger

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:40
Hamburg Journal

BUND-Aktion: "Plastic Attack" bei Edeka

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:27
Hamburg Journal

Familie: Das JUFA-Hotel in der Hafencity

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:00
Hamburg Journal

Die Waldbademeisterin

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

Zahl der Straftaten gesunken

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Hamburger Senat beschließt Sanierungskonzept

Wie marode ist Hamburgs Infrastruktur und wie kann der Wertverlust an Straßen, Brücken oder Grünanlagen gestoppt werden? Dazu hat der Senat ein umfassendes Konzept beschlossen. mehr

Kühne steigt bei Waggonvermieter VTG aus

Der Hamburger Waggonvermieter VTG ist künftig zu einem großen Teil in amerikanischen Händen. Der Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne will sich von seinen Anteilen an VTG trennen. mehr

Kokain-Schmuggel: Zwei Männer vor Gericht

Vor dem Hamburger Landgericht stehen seit Montag zwei 68 und 43 Jahre alte Männer. Der Vorwurf: Sie sollen versucht haben, 29 Kilogramm Kokain nach Hamburg zu schmuggeln. mehr

Polizei registriert in Hamburg weniger Straftaten

Im ersten Halbjahr 2018 hat es in Hamburg weniger Straftaten gegeben. Das belegt ein internes Papier zur Kriminalstatistik. Die größten Rückgänge gab es bei den Diebstahlsdelikten. mehr

Tausende Lehrstellen in Hamburg nicht besetzt

Die Ausbildungsbetriebe konkurrieren zunehmend mit den Unis. Viele Branchen kämpfen bei jungen Menschen regelrecht für ein besseres Image. Viele Lehrstellen sind in Hamburg unbesetzt. mehr

Schüsse in Steilshoop: Mord wegen Schulden?

Vor einem Fitnessstudio in Hamburg-Steilshoop ist ein 26-Jähriger erschossen worden. Womöglich hatte er Schulden bei dem Tatverdächtigen. Der sitzt in Untersuchungshaft. mehr

Kurzmeldungen

Luftfahrtmesse: Viele neue Aufträge für Airbus

Der Flugzeugbauer Airbus kann zum Start der Luftfahrtmesse im englischen Farnborough Aufträge im zweistelligen Milliardenbereich verbuchen. Gefragt sind vor allem Flugzeuge aus der A320-Familie, die zu großen Teilen in Hamburg gebaut wird. Der größte Auftrag am ersten Tag der Luftfahrtmesse kam von einer namentlich nicht genannten Flugzeug-Leasinggesellschaft: 80 Maschinen aus der A320neo-Familie im Wert von rund acht Milliarden Euro. Die indische Airline Vistara will zudem 50 neue Maschinen aus der gleichen Familie in ihre Flotte nehmen. | Sendedatum NDR 90,3: 16.07.2018 20:00

Angebot von CMA CGM trifft auf Zurückhaltung

Der Hafenbetreiber HHLA reagiert vorsichtig und zurückhaltend auf den jüngsten Vorstoß der französischen Reederei CMA CGM, sich in Hamburg an einem Terminal zu beteiligen. Die Unternehmensspitze hatte das beim Besuch von Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher am Freitag vorgeschlagen. Ein HHLA-Sprecher erklärte nun NDR 90,3, die Franzosen hätten in der Vergangenheit bereits mehrfach Angebote gemacht. Diese Offerten hätten aber nicht dazu geführt, dass mehr Ladung nach Hamburg kommt. Wenn CMA CGM jetzt nach dem Besuch von Bürgermeister Tschentscher ein neues Angebot macht, will die HHLA das unternehmerisch prüfen. | Sendedatum NDR 90,3: 16.07.2018 17:00 Uhr

Landendes Flugzeug beschädigt Dach in Langenhorn

In Langenhorn hat offenbar ein landendes Flugzeug wieder ein Dach beschädigt. Ein Dachziegel an dem Reihenhaus am Wildermuthring landete auf der Terrasse, der Besitzer des Hauses war aber im Urlaub und meldete den Schaden erst nach seiner Rückkehr. Seit Jahresbeginn haben sogenannte Wirbelschleppen an vier Häusern Schäden angerichtet, darunter gleich zweimal in Alsterdorf. | Sendedatum NDR 90,3: 16.07.2018 16:00

Hälfte der Hamburger fürchtet den Klimawandel

Hamburgs Bürger fühlen sich durch den Klimawandel bedroht, das hat eine Umfrage des Helmholtz-Zentrums in Geesthacht ergeben. Demnach empfinden die Hamburger vor allem Stürme und Starkregen als bedrohlich. 55 Prozent der Befragten fürchten selbst von einer Naturkatastrophe betroffen zu sein. Laut dem Forschungszentrum ist das Ergebnis ein neuer Höchststand seit der ersten Befragung im Jahr 2008. | Sendedatum NDR 90,3: 16.07.2018 13:00

Zeugensuche nach Überfall auf Pizzaboten

In Altona ist am Sonntag kurz nach 22 Uhr ein Pizzabote überfallen worden. Zwei maskierte Männer bedrohten den Fahrer durch das offene Autofenster mit einer Waffe. Sie raubten die Tageseinnahmen des 22-Jährigen und flohen in Richtung Isebekstraße. Die eingeleitete Suche einer Streife blieb erfolglos. Die Polizei fahndet nun nach einem 20 bis 21 Jahre alten Mann, etwa 1,85 Meter groß und schlank. Er trug eine Jogginghose, eine schwarze Strickjacke und eine blaue Mütze. Er hielt die Schusswaffe. Sein mutmaßlicher Komplize ist sehr schlank, blond und 18 bis 21 Jahre alt. Er hatte eine Jogginghose und einen schwarzen Kapuzenpullover an. Hinweise erhofft sich die Polizei unter der Telefonnummer 040 / 4286-56789. | Sendedatum NDR 90,3: 16.07.2018 13:00

Sonne satt: Karibik-Wetter an Nord- und Ostsee

14 Sonnenstunden am Tag, um die 25 Grad: Urlauber an Nord- und Ostsee genießen bestes Sommerwetter. Die Landwirte haben allerdings das Nachsehen. mehr