Elbvertiefung deutlich teurer als geplant

Hamburg und der Bund rechnen bei der Elbvertiefung mit Gesamtkosten von insgesamt 776 Millionen Euro. Das ist mehr als doppelt so viel wie ursprünglich veranschlagt. mehr

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Eimsbüttel

Ein 87-Jähriger ist bei einem Wohnungsbrand im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ums Leben gekommen. Die Ursache für das Feuer in der Goebenstraße ist noch unklar. mehr

Jungfernstieg soll sicherer und grüner werden

Die Grünen im Bezirk Hamburg-Mitte fordern mehr Sicherheit für die Radfahrer und Fußgänger am Jungfernstieg. Dazu soll die berühmte Prachtmeile erneut umgestaltet werden. mehr

Videos

02:30
Hamburg Journal

Wo leben Hamburgs glücklichste Kinder?

20.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

Neue Einblicke in das Leben von Albert Ballin

20.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:44
Hamburg Journal

Nachwuchs-Maler messen sich in Hamburg

20.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:55
Hamburg Journal

Zum Klönschnack in den Supermarkt

20.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:11
Hamburg Journal

Was bringt das Diesel-Fahrverbot in Hamburg?

20.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:10
Hamburg Journal

Lass uns reden über… Hannelore Hoger

20.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:42
Hamburg Journal 18.00

Unterricht gegen Antisemitismus an Schulen

20.11.2018 18:13 Uhr
Hamburg Journal 18.00
00:42
Hamburg Journal 18.00

G20-Razzia in Hamburg und Lüneburg

20.11.2018 18:13 Uhr
Hamburg Journal 18.00

HSV zum achten Mal in Folge im Minus

Zweitligist HSV hat zum achten Mal in Folge rote Zahlen vorgelegt. Das Defizit für 2017/2018 beträgt 5,8 Millionen Euro, für das laufende Geschäftsjahr droht ein Rekordminus von 20 Millionen Euro. mehr

Trotz Diesel-Fahrverbot: Schadstoff-Ausstoß steigt

Seit Juni 2018 gelten Diesel-Fahrverbote in der Max-Brauer-Allee und in der Stresemannstraße. Ein Jahresvergleich der Stickoxid-Werte im Oktober zeigt, dass diese die Luftqualität nicht verbessert haben. mehr

Wo Hamburgs glücklichste Kinder leben sollen

Die Organisation SOS-Kinderdorf hat anhand von Statistiken versucht, Kinderglück in Hamburg zu messen. Ergebnis: In Eimsbüttel geht es den Kleinen meistens gut, in Dulsberg eher nicht. mehr

Lernmaterial aus Yad Vashem für Schulen

500 Koffer aus Jerusalem für Hamburgs Schulen: Schüler der Klassen 8 bis 11 sollen künftig auch mit Material aus der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem unterrichtet werden. mehr

Alsterschwäne ziehen ins Winterquartier

Der Eppendorfer Mühlenteich wird für die kommenden Monate das Zuhause der Hamburger Alsterschwäne. "Schwanenvater" Olaf Nieß hat die ersten Vögel ins Winterquartier gebracht. mehr

Deutlich weniger Hafenschlick weggebaggert

Statt mehr Schlick wurde deutlich weniger vom Hamburger Hafen in die Nordsee gebracht. Die Menge wurde sogar halbiert, wie aus einer Antwort des Senats hervorgeht. mehr

Kurzmeldungen

A26 Stade-Hamburg kann ein kleines Stück weiter gebaut werden

Die Autobahn 26 kann von Stade bis nach Hamburg weitergebaut werden. Der Planfeststellungsbeschluss für den 800 Meter langen Abschnitt bis zur Hamburger Stadtgrenze ist seit Anfang des Monats nicht mehr anfechtbar. Das teilte das niedersächsische Verkehrsministerium am Dienstag mit. Die geplante Autobahn soll weitere knapp acht Kilometer über Hamburger Gebiet bis zur A7 gehen. | Sendedatum NDR 90,3: 20.11.2018 20:00

Tote Obdachlose am Michel gefunden

Eine obdachlose Frau ist tot am Michel gefunden worden. Wie das Straßenmagazin "Hinz und Kunzt" am Dienstag mitteilte, hatte die 64-Jährige am vergangenen Wochenende im Freien übernachtet. Damit habe der frühe Kälteeinbruch in diesem Herbst möglicherweise ein drittes Todesopfer in Hamburg gefordert. | Sendedatum NDR Hamburg Journal: 20.11.2018 19:30

Zahl der Baugenehmigungen nimmt ab

In Hamburg liegt die Zahl neuer Baugenehmigungen deutlich unter dem Rekord des vergangenen Jahres. Bis Ende Oktober gab es grünes Licht für rund 8.600 neue Wohnungen - 2.000 weniger als vor einem Jahr. Das Ziel von jährlich 10.000 genehmigten Wohnungen wird laut Stadtentwicklungsbehörde dennoch erreicht. | Sendedatum NDR 90,3: 20.11.2018 18:30

Mehr Kleine Waffenscheine in Hamburg

In Hamburg gibt es immer mehr Menschen, die einen Kleinen Waffenschein haben. Wie aus einer Anfrage der AfD-Fraktion an den Senat hervorgeht, stieg die Zahl in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 60 Prozent. Für die AfD ist das ein Beleg dafür, dass das Vertrauen der Bevölkerung in die innere Sicherheit massiv zurückgeht. Wer einen Kleinen Waffenschein besitzt, darf sich Signal-, Reizstoff- oder Schreckschuss-Waffen kaufen. | Sendedatum NDR 90,3: 20.11.2018 18:00

Billbrook: Feuerwehr löscht brennenden Gasschlauch

In Billbrook hat am Dienstagmittag der Gasschlauch eines mit 10.000 Litern Flüssiggas beladenen Lkw gebrannt. Der Schlauch geriet in Brand, als der Fahrer das Flüssiggas Propan in einen Gastank eines Kleingartenvereins an der Neuen Feldhofe füllte. Die alarmierten Feuerwehrleute trennten den brennenden Schlauch mit einer Hydraulikschere vom Lkw und erstickten die Flammen mit Löschschaum. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. | Sendedatum NDR 90,3: 20.11.2018 13:00

Programm für Musikfest Hamburg steht

Das 4. Internationale Musikfest Hamburg 2019 steht unter dem Motto "Identität". Klassikstars wie Anne-Sophie Mutter, Hélène Grimaud und Daniel Barenboim haben sich angekündigt. mehr