Weniger Asylanträge: Hamburg baut kleiner

Der Rückgang der Asylanträge erleichtert die Unterbringung von Flüchtlingen in Hamburg. Viele Unterkünfte werden jetzt kleiner gebaut. Doch in Billwerder ist man weit von den Zielen entfernt. mehr

Herz-Spezialist Kuck darf weiterarbeiten

Hamburgs bekanntester Herzspezialist kann wohl weiter praktizieren: Das Verwaltungsgericht Hamburg hat der Klage von Karl-Heinz Kuck gegen ein Berufsverbot recht gegeben. mehr

Ticket-Affäre: Anklage gegen Nische erhoben

Die Affäre um Karten für ein Rolling-Stones-Konzert hat für Yvonne Nische juristische Konsequenzen: Nach ihrem Rücktritt von der Bezirksamtsleitung in Hamburg-Nord wird sie nun angeklagt. mehr

Videos

02:18
Hamburg Journal

Kriminalstatistik: Weniger Einbrüche registriert

22.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:26
Hamburg Journal

Musical "Sherlock Holmes" feiert Premiere

22.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:04
Hamburg Journal

Lange Warteschlangen vor der Ausländerbehörde

22.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:10
Hamburg Journal

Rhythmus-Spektakel: "Stomp" im Mehr! Theater

22.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal

Senat stellt Pläne für Science City vor

22.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal

Ausverkauf im Antik Center am Klosterwall

22.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Schlagermove: Zweifel an Alternativrouten

Kann der Schlagermove trotz genervter Anwohner weiterhin über den Hamburger Kiez ziehen? Im City-Ausschuss wurden vier Alternativen vorgeschlagen, die aber kaum überzeugen konnten. mehr

Link

Ärztestreit über reale Gefahr durch Dieselabgase

Neuer Streit um die Diesel-Fahrverbote, die in Hamburg bereits gelten: Eine Gruppe von Ärzten bezweifelt die Gesundheitsgefahr durch Stickstoffdioxid und Feinstaub. Mehr bei tagesschau.de. extern

Ärzte protestieren gegen Spahns Gesetzespläne

Gesundheitsminister Spahn stößt mit der Reform der Terminvergabe auf Protest in der Ärzteschaft: Auch Mediziner im Norden befürchten Eingriffe in die ambulante Medizin und Nachteile für Patienten. mehr

Hamburg plant Science City in Bahrenfeld

Hamburg will sich als Wissenschaftsstandort profilieren. Im Stadtteil Bahrenfeld soll rund um das Forschungszentrum DESY das Quartier Science City entstehen. mehr

Die Linke fordert Mieten-Deckel für Hamburg

Die Linke in Hamburg will eine gesetzliche Begrenzung für Wohnungsmieten in Hamburg und bringt einen entsprechenden Antrag in die Bürgerschaft ein. Die Idee für den Vorstoß kommt aus Berlin. mehr

Internet-Handel wieder mit kräftigem Zuwachs

Jeden achten Euro geben die Deutschen schon im Internet aus. Der sogenannte E-Commerce verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 11,4 Prozent und einen Rekordumsatz. mehr

Laien gestalten Ausstellung in Hamburg

Für die Ausstellung "Mein Blick" in der Hamburger Kunsthalle haben Laien Werke aus dem Archiv des Museums ausgesucht und in einen neuen Kontext gestellt. Sie startet am 24. Januar. mehr

Kurzmeldungen

Falscher Polizist zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

Ein 27-Jähriger ist am Mittwoch vor dem Hamburger Amtsgericht zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er gemeinsam mit Komplizen ältere Damen ausgenommen hat. Die Mitglieder der Bande gaben sich am Telefon als Polizisten aus und behaupten, die Seniorinnen müssten helfen eine Verbrecherbande zu überführen. Dafür müssten sie Geld als Köder deponieren. Der Angeklagte hatte das hinterlegte Geld der Seniorinnen abgeholt. Eine 90-Jährige aus Rissen und einer 94-Jährige aus Eidelstedt wurden so um insgesamt fast 50.000 Euro gebracht. | Sendedatum NDR 90,3: 23.01.2019 15:00

Container neben Bäckerei ausgebrannt

Die Hamburger Feuerwehr ist am Mittwochvormittag zu einem Brand bei einer Bäckerei in Rothenburgsort ausrücken. Neben der Backstube stand ein Container in Flammen, in dem Möbel gelagert wurden. Warum der Container ausbrannte ist unklar. Es gab keine Verletzten. | Sendedatum NDR 90,3: 23.01.2019 14:00

Immer weniger Schiffe unter deutscher Flagge

Die deutsche Handelsflotte ist im vergangenen Jahr um rund zehn Prozent geschrumpft. Nach Angaben des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie fahren aktuell noch rund 300 Schiffe mit deutscher Flagge am Heck. Daneben gehören deutschen Reedern etwa 1.800 Schiffe, die aber keinen Heimathafen in der Bundesrepublik haben. | Sendedatum NDR 90,3: 23.01.2019 12:00

Mehr als 300 Obdachlose aus EU-Ländern zur Ausreise aufgefordert

Die Hamburger Ausländerbehörde hat im vergangenen Jahr mehr als 300 Obdachlose aus EU-Staaten zur Ausreise aufgefordert. Das geht aus der Senatsantwort auf eine Anfrage der Linken hervor. Die Begründung: Die Betroffenen seien weder in Arbeit, Ausbildung noch auf Arbeitssuche. In der Regel handelte es sich um Obdachlose aus Polen, Rumänien und Bulgarien. | Sendedatum NDR 90,3: 21.01.2019 09:00

BSH: Nord- und Ostsee drei Grad wärmer

Durch den warmen Sommer 2018 haben sich Nord- und Ostsee so stark erwärmt wie lange nicht mehr. Das hat das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg ermittelt. Die Temperaturen lagen knapp drei Grad über dem langjährigen Vergleich. Die Nordsee heizte sich im August auf 17 Grad auf, die Ostsee schon im Juli auf 20 Grad. | Sendedatum NDR 90,3: 23.01.2019 07:00

Norddeutsche haben ein positives Bild vom NDR

Glaubwürdig, kompetent, sein Geld wert: Einer repräsentativen Umfrage zufolge bewerten die Norddeutschen den NDR überwiegend positiv. Die Studie wurde vom Sender in Auftrag gegeben. mehr