mit Video

HSV-Coach Hollerbach: "Wir halten die Klasse"

Bernd Hollerbach hat am Montagnachmittag sein erstes Training als HSV-Coach geleitet. Anschließend wurde der 48-Jährige offiziell vorgestellt und versprühte dabei viel Optimismus. mehr

18 Bilder

Hollerbach: Kämpfer und Kartenkönig

Immer voller Einsatz: Das zeichnete Bernd Hollerbach als Profi aus. In fast jedem zweiten Spiel sah er Gelb. Als Trainer arbeitete er lange Zeit an der Seite von Felix Magath. Seine Karriere in Bildern. Bildergalerie

mit Audio

Kerber nach Kraftakt im Viertelfinale

Angelique Kerber hat sich in drei Sätzen ins Viertelfinale der Australian Open gekämpft. Die Kieler Tennisspielerin setzte sich in Melbourne gegen Su-Wei Hsieh aus Taiwan durch. mehr

mit Audio

Holstein Kiel: Der Durchmarsch ist möglich

Als Aufsteiger hat sich Holstein Kiel in der Zweitliga-Spitzengruppe festgesetzt. Ist sogar der Durchmarsch in die Bundesliga möglich? Der Teamcheck vor dem Restrunden-Auftakt gegen Union Berlin. mehr

mit Audio

Werder in München nur eine Stunde ebenbürtig

Werder Bremen hat in München eine Stunde lang gut mitgehalten, am Ende doch die erwartete Niederlage kassiert. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz ist auf vier Punkte gewachsen. mehr

46:28

Sportclub Story - Franz Beckenbauer: Der Fall des Kaisers

21.01.2018 23:35 Uhr
Sportclub

Franz Beckenbauer war "der Kaiser" von Deutschland. Bis sein Ruf im Zuge der Enthüllungen um die WM-Vergabe 2006 extrem beschädigt wurde. Ein Spurensuche im Umfeld der einstigen Lichtgestalt. Video (46:28 min)

Kurzmeldungen

Wolfsburgs Ewa Pajor in Polen geehrt

Ewa Pajor vom Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ist von der polnischen Spielervertretung zu Polens Fußballerin des Jahres gekürt worden - ein Vorzeichen für die offizielle Wahl? Pajor wäre nach Pernille Harder (Dänemark), Lara Dickenmann (Schweiz), Sara Björk Gunnarsdottir (Island), Tessa Wullaert (Belgien) und Zsanett Jakabfi (Ungarn) schon die sechste aktuelle Fußballerin des Jahres im Kader der VfL-Frauen. | 22.01.2018 13:55

Pferdemangel bei Kutscher

Marco Kutscher muss wegen Pferdemangels kürzer treten. "Ich habe derzeit keine Pferde für die ganz großen Prüfungen", sagte der 42 Jahre alte Springreiter aus Bad Essen. Die Stute Clenur, mit der er im Vorjahr noch zum B-Kader gehörte, stehe ihm nicht mehr zur Verfügung, andere Tiere seien derzeit nicht fit. Der Doppel-Europameister von 2005 setzt jetzt vorerst auf junge Pferde. | 22.01.2018 13:32

Braunschweig spielt mit Karnevalstrikot

Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat passend zur "fünften Jahreszeit" ein Karnevals-Trikot auf den Markt gebracht. Gegen den 1. FC Kaiserslautern am 4. Februar (13.30 Uhr) laufen die BTSV-Profis erstmals mit dem neuen Dress auf. Auf dem Trikot werden markante karnevalistische Elemente auf der Vorder- und Rückseite sowie Narrenkappen auf beiden Ärmeln zu sehen sein. | 22.01.2018 13:03

Werders Bargfrede: "Die Bayern waren zu packen"

Einen Tag nach der 2:4-Niederlage beim FC Bayern ärgerte sich Bremens Philipp Bargfrede immer noch über die verpasste Chance. "Das war ein Tag, an dem die Bayern zu packen waren", sagte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler des Tabellen-16. und betonte: "Wir hätten mehr rausholen können." Bargfrede fand aber auch mahnende Worte: Werder sei zwar spielerisch "auf einem guten Weg", aber auch akut gefährdet: "Jeder weiß, was Sache ist, jeder kann die Tabelle lesen." | 22.01.2018 12:58

Springreiter Thieme wieder auf US-Tour

Springreiter André Thieme wird auch diesem Jahr wieder bei mehreren Turnieren in den USA an den Start gehen. Der 42-Jährige aus Plau am See plant seinen ersten Auftritt beim Nationenpreis in Ocala/Florida, der am 13. Februar beginnt. In den vergangenen Jahren war Thieme mehrfach in den USA und ritt erfolgreich bei hoch dotierten Turnieren. Zuletzt hatte er im September 2017 in Saugerties im Bundesstaat New York mit Conthendrix ein Eine-Million-Dollar-Springen gewonnen. | 22.01.2018 11:08

DEL: Grizzlys-Pleite und Pinguins-Sieg

Die Grizzlys Wolfsburg haben in der Deutschen Eishockey-Liga DEL eine bittere Heimniederlage kassiert. Nach zwei Dritteln lagen die Niedersachsen gegen den ERC Ingolstadt bereits mit 4:2 in Front, brachen dann aber ein und verloren 5:8 (1:1, 3:1, 1:6). Kamil Kreps, Fabio Pfohl (je zweimal) und Christoph Höhenleitner trafen für die Wolfsburger, die in der Tabelle weiterhin Vierter sind. Nur einen Platz dahinter rangieren inzwischen die Fischtown Pinguins. Die Bremerhavener gewannen 4:3 (3:1, 0:0, 1:2) gegen die Iserlohn Roosters . Marjan Dejdar, Jan Urbas, Ross Mauermann und Kris Newbury erzielten die Treffer der Norddeutschen. | 21.01.2018 21:31

Fussball

mit Audio

Hannover punktet auch auf Schalke

Hannover 96 sammelt weiter fleißig Punkte für den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga. Auf Schalke erspielte sich das Team von Trainer André Breitenreiter am Sonntag ein 1:1. mehr

mit Video

Meppen feiert Derby-Sieg gegen Münster

Aufsteiger SV Meppen sammelt in der Dritten Liga weiter fleißig Punkte für den Klassenerhalt. Der 2:0-Erfolg gegen Münster war bereits der achte Saisonsieg für die heimstarken Emsländer. mehr

mit Audio

Wolfsburg unterliegt Frankfurt - und rutscht ab

Der VfL Wolfsburg hat seine dritte Niederlage unter Trainer Martin Schmidt kassiert. Nach der Pleite gegen Frankfurt stecken die "Wölfe" wieder ganz tief drin im Abstiegssumpf. mehr

16 Bilder

Schlägt Werder bei City zu? Heiße Transfergerüchte!

Holt Werder Bremen einen Kosovaren von Manchester City? Steht der Transfer von Leipzigs Dominik Kaiser kurz bevor? Und was passiert noch bei Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg? Bildergalerie

Handball

Link

Handball-EM: DHB-Team vor dem Aus

Titelverteidiger Deutschland hat bei der EM das zweite Hauptrundenspiel gegen Dänemark verloren und steht vor dem Aus. Alle Infos zum Turnier bei sportschau.de. extern

03:15

EM: Deutschland verliert und muss hoffen

21.01.2018 22:50 Uhr
Sportclub
01:57

Handball-Lokalderby: HSV gegen Barmbek

17.01.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:31

Handball-EM: Deutschland wieder nur remis

18.01.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell

Mehr Sport

02:33

Peiffer: "Man hat sich vom Kern der Spiele sehr entfernt"

21.01.2018 22:50 Uhr
Sportclub

Arnd Peiffer ist eine der Medaillenhoffnungen für die Olympischen Winterspiele in Südkorea. Der Biathlet aus dem Harz sieht die Spiele in Pyeongchang und auch Olympia allgemein sehr kritisch. Video (02:33 min)

58:36

Sportclub live - Feuerwerk der Turnkunst

20.01.2018 23:15 Uhr
Sportclub

Ästhetik, Kraft und Geschwindigkeit: Das Feuerwerk der Turnkunst vereint spektakulären Sport und Anmut. Der Sportclub live zeigt die Höhepunkte der "Aura"-Tournee 2018. Video (58:36 min)