Noch ein Jahr Zweite Liga: Die allerletzte HSV-Chance

Beim HSV steht nach dem verpassten Wiederaufstieg der x-te Neuanfang an. Der Trainer wird ausgestauscht, der Kader umgekrempelt - bei sinkenden Einnahmen. Aber wer übernimmt eigentlich die Verantwortung? mehr

03:10
NDR Info

Nachruf: Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

NDR Info

Die rote Mütze war sein Markenzeichen, die WM-Titel 1975, 1977 und 1984 waren seine größten sportlichen Erfolge. Formel-1-Legende Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Audio (03:10 min)

02:57
Nordmagazin

Ein Auf und Ab: Die Saison von Hansa Rostock

Nordmagazin

Die Drittligasaison von Hansa Rostock war ein Auf und Ab mit vielen Gefühlen: Nach einem guten Start folgten der Durchhänger und ein Trainerwechsel. Am Ende reichte es nur zu Platz sechs. Video (02:57 min)

HSV: Warum es richtig ist, dass Arp jetzt geht

Sturmtalent Fiete Arp geht zum Bayern-Starensemble nach München, obwohl er noch bei seinem Herzensverein HSV hätte bleiben können. Eine gute Entscheidung des 19-Jährigen. mehr

Europa verpasst - Aber Werder ist wieder wer

Werder Bremen hat die Europa League zwar nicht geschafft, ist auf dem Weg zurück zu alter Stärke aber einen riesigen Schritt vorangekommen. Der Abschied von Kapitän Max Kruse eröffnet nun sogar neue Perspektiven. mehr

Holstein Kiels Trainer Walter geht nach Stuttgart

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss sich wieder einen neuen Trainer suchen. Nach nur einem Jahr verlässt Tim Walter die "Störche", der 43-Jährige wechselt zum VfB Stuttgart. mehr

Kiels Triumph - Ein Sieg für Coach Gislason

Beim THW Kiel kannte der Jubel nach dem Gewinn des EHF-Cups keine Grenzen mehr. Im Mittelpunkt der Jubelarien stand dabei der Vater des Erfolgs: Coach Alfred Gislason. mehr

29:43
Sportclub

Ronaldo: Zwischen Lichtgestalt und Heldendämmerung

Sportclub

Fünfmal Weltfußballer des Jahres, Europameister: Cristiano Ronaldo ist einer der besten Fußballer aller Zeiten. Doch CR7 ist auch eine Kunstfigur - gesteuert von Beratern, Anwälten und Sponsoren. Video (29:43 min)

Kurzmeldungen

Handball: Sechs Startplätze im Europapokal

Die Handball-Bundesliga wird in der kommenden Saison mit sechs Vereinen im Europapokal vertreten sein. Für den zusätzlichen Startplatz sorgte der THW Kiel, der durch ein 26:22 gegen die Füchse Berlin den EHF-Pokal gewann. Sollte es erneut zwei Plätze in der Champions League geben, würden diese dann die SG Flensburg-Handewitt und Kiel besetzen. Die Rhein-Neckar Löwen und der SC Magdeburg sind schon sicher im EHF-Pokal. Um die restlichen beiden Plätze konkurrieren Berlin, die MT Melsungen, der Bergische HC und Frisch Auf Göppingen. | 21.05.2019 12:10

Werder: Mittelfeld-Talent Straudi erhält Profivertrag

Werder Bremen hat das 20 Jahre alte italienische Mittelfeld-Talent Simon Straudi mit einem Profivertrag ausgestattet. Die Laufzeit des Vertrags teilte der Fußball-Bundesligist wie gewohnt nicht mit.  "Simon ist ein junger, talentierter Spieler, der eine gute Entwicklung in seinem ersten Jahr bei der U23 genommen hat. In Zukunft soll er noch enger an den Bundesligakader heranrücken und somit seine positive Entwicklung fortsetzen", sagte Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt. Straudi war im Sommer 2016 vom FC Südtirol in die U19 von Werder gewechselt. | 21.05.2019 11:48

Bericht: Hannover 96 plant weiterhin mit Felipe

Hannover 96, Absteiger aus der Fußball-Bundesliga, will seinem brasilianischen Verteidiger Felipe nach dessen Mittelfußbruch noch einmal einen neuen Vertrag anbieten. Das berichtete der "Sportbuzzer". Der 32 Jahre alte Abwehrspieler wechselte 2012 von Standard Lüttich nach Hannover und ist dort mittlerweile der dienstälteste Feldspieler. Wegen zahlreicher Verletzungen kam Felipe in den vergangenen sieben Jahren aber nur auf 52 Ligaspiele für die 96er. Dem Bericht zufolge will der Verein in der kommenden Saison dem Beispiel von Werder Bremen und Claudio Pizarro folgen und den Routinier stark einsatz- und leistungsbezogen bezahlen. | 21.05.2019 11:30

Ex-Schwerinerin Weiß zum MTV Stuttgart

Der frischgekürte deutsche Volleyballmeister MTV Stuttgart hat die 311-malige Nationalspielerin Kathleen Weiß als ersten Zugang verpflichtet. Die 35 Jahre alte gebürtige Schwerinerin unterschrieb laut einer Mitteilung der Schwaben einen Vertrag für die nächste Saison. Weiß hatte 2008 den SSC Schwerin verlassen, mit dem sie viermal Meister und dreimal Pokalsieger wurde, und war zu einer Europa-Tour gestartet. Sie spielte in den Niederlanden, Italien, Aserbaidschan, Slowenien, Polen und zuletzt für Maritza Plowdiw (Bulgarien). | 21.05.2019 11:24

Werder: Gebre Selassie tritt aus Nationalteam zurück

Theodor Gebre Selassie von Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat seinen Rücktritt aus der tschechischen Nationalmannschaft erklärt. "Nach langem Überlegen über meine Gesundheit und meine Familie habe ich mich dazu entschieden, dieses Kapitel zu beenden", schrieb der 32 Jahre alte Abwehrspieler. "Es war mir eine Ehre." Gebre Selassie spielte 54 Mal für sein Land und nahm mit dem tschechischen Nationalteam an den Europameisterschaften 2012 und 2016 teil. Nach der EM 2012 wechselte er von Slovan Liberec zu Werder. | 21.05.2019 11:08

Wasserball: Waspo 98 Hannover will wieder den Titel

Die Mission "Titelverteidigung" des amtierenden deutschen Wasserball-Meisters Waspo 98 Hannover geht in die entscheidende Phase. Am Mittwoch (19 Uhr) beginnt für die Niedersachsen mit einem Heimspiel die "best of five"-Finalserie gegen den großen Rivalen Spandau 04. Sechsmal sind beide Teams in der laufenden Saison (Champions League, Bundesliga-Hauptrunde, nationaler Supercup und Pokal) bereits aufeinander getroffen. Viermal hat dabei Hannover gewonnen. | 21.05.2019 10:58

Mehr Sport

Alster-Damen wieder deutscher Hockey-Meister

Die Damen vom Club an der Alster haben ihren Titel bei der Hockey-DM in Krefeld erfolgreich verteidigt. Die Hamburgerinnen gewannen am Sonntag das Finale gegen Düsseldorf im Penaltyschießen. mehr

Bormann die Überraschungssiegerin beim Burgturnier

Finja Bormann heißt die Überraschungssiegerin im Großen Preis beim Burgturnier in Nörten-Hardenberg. Das Championat hatte am Sonnabend Markus Beerbaum gewonnen. mehr

Fussball

Wolfsburgs Hansen wechselt nach Barcelona

Fußballerin Caroline Graham Hansen verlässt den VfL Wolfsburg nach fünf Jahren. Die 24 Jahre alte Norwegerin schließt sich dem spanischen Spitzenclub FC Barcelona an. mehr

HSV: Ein bisschen Frieden ...

Der HSV hat durch einen 3:0-Sieg gegen Duisburg einen versöhnlichen Saisonabschluss geschafft. Der Erfolg dürfte nur kurz für Ruhe sorgen. Beim Zweitligisten steht ein Großreinemachen an. mehr

Bruno Labbadia: Großer Abgang eines Unterschätzten

Dem Trainer Bruno Labbadia haftet der Ruf an, ein "Feuerwehrmann" zu sein. Beim VfL Wolfsburg bewies der 53-Jährige, dass er nicht nur retten, sondern auch entwickeln kann. mehr

Aufstiegssause: VfL Osnabrück fühlt sich Disco

Lila-weiße Sause auf dem Rathausplatz: Der VfL Osnabrück hat am Sonntag gemeinsam mit den Fans den Aufstieg und die Drittliga-Meisterschaft gefeiert. mehr

01:36
Hamburg Journal

Handball

THW Kiel holt sich den Pott - EHF-Cup-Sieger 2019

Der THW Kiel hat sich den vierten EHF-Cup-Triumph der Clubgeschichte gesichert. Im Finale bezwangen die "Zebras" die Füchse Berlin und bescherten Trainer Alfred Gislason einen würdigen internationalen Abschied. mehr