mit Audio

Lange Leitung an der A 7 bringt Strom in den Süden

Das Unternehmen Tennet hat die Hochspannungsleitung zwischen Norderstedt und Rendsburg verstärkt. Sie ist ein Baustein, um mehr Windenergie nach Süden zu übertragen. mehr

mit Audio

Habeck soll acht Monate Übergangszeit bekommen

Die Grünen-Spitze will Robert Habeck acht Monate Zeit geben, um den Übergang zwischen Umweltminister in Schleswig-Holstein und Parteichef - sollte er es werden - zu meistern. Habeck wollte ein Jahr. mehr

mit Video

Nord-Ostsee-Kanal für Reeder attraktiver

2017 haben wieder mehr Kapitäne den Nord-Ostsee-Kanal angesteuert. Die Schiffe transportierten fast 87 Millionen Tonnen Ladung. Positive Nachrichten gab es auch von den Häfen. mehr

Aktuelle Videos

02:22

SPD-Landeschef Stegner will hart verhandeln

22.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:21

Licht auf Knopfdruck: Die Straßenlampen-App

22.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:01

Langwierige NOK-Planungen

22.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:51

Streit um Denkmalschutz auf dem Holm

22.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:06

Tischtennis: Constantin Velling auf Erfolgskurs

22.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:43

Dorfgeschichte aus Störkathen

22.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Heide baut abgebrannte Sporthallen wieder auf

Dreieinhalb Jahre nach dem Großbrand am Heider Schulzentrum Ost beginnt nun der Wiederaufbau der zerstörten Turnhallen. Die Stadtverwaltung hat die ersten Aufträge erteilt. Nach ihren Angaben könnten die Bauarbeiten Ende April beginnen. Sie sollen bis Herbst 2019 dauern und knapp 12 Millionen Euro kosten. Wegen der Größe des Projektes musste die Stadt Heide die Arbeiten EU-weit ausschreiben. Vier Jugendliche wurden wegen des Feuers und diverser weiterer Brände in Dithmarschen zu Haftverstrafen verurteilt. | 23.01.2018 08:02

Einigung auf Naturschutzgebiet bei Leck

Dreieinhalb Jahre lang wurde in Nordfriesland um das geplante Naturschutzgebiet Leckfeld gerungen. Jetzt haben sich das Umweltministerium, die Stiftung Naturschutz und die Gemeinden Leck, Klixbüll und Tinningstedt geeinigt. Nördlich der Landebahn des ehemaligen Militärflughafens soll das Naturschutzgebiet enstehen: 191 Hektar mit Feucht- und Sandheiden. Laut Umweltministerium beginnt die Umwandlung bereits Ende dieses Jahres. Lecks Bürgermeister Andreas Deidert (CDU) ist erleichtert: Das Naturschutzgebiet wird Ausgleichsfläche für den Gewerbepark Südtondern, der südlich der Landebahn ensteht. "Die Planungen sowohl für eine Teststrecke des Kraftfahrtbundesamtes als auch für den Airpark Nordfriesland können weitergehen", sagt Deidert. Für das Naturschutzgebiet Leckfeld könne er sich auch eine touristische Nutzung vorstellen. | 22.01.2018 17:36

mit Audio

Pause vorbei - Holstein erwartet Union Berlin

Als Aufsteiger haben sich Holstein Kiels Fußballer in der Zweitliga-Spitze festgesetzt. Ist sogar der Durchmarsch in die Bundesliga möglich? Heute Abend kommt Verfolger Union Berlin. mehr

mit Video

Glinde: Brandermittler wollen Hochhaus untersuchen

Nach dem Feuer in einem Glinder Hochhaus haben am Montag Brandermittler nach der Ursache gesucht. Bei dem Brand wurden zwölf Menschen verletzt. mehr

mit Video

Stegner will über Kernpunkte hart verhandeln

Die SPD hat für Koalitionsverhandlungen gestimmt. SPD-Landeschef Stegner will CDU/CSU darin noch Zugeständnisse abringen. Er sieht drei Kernpunkte, in denen die CDU sich bewegen müsse. mehr

mit Audio

"Mein Geld habe ich für Sprachkurse gespart"

Der 23-Jährige Talal Al-Tarek ist vor mehr als drei Jahren aus dem Jemen nach Deutschland geflüchtet. Heute ist er Azubi in Kiel - vorher musste er zahlreiche bürokratische Hürden nehmen. mehr

mit Video

Rückbau bei Windrädern oft mangelhaft

Eigentlich müssen die Fundamente beim Rückbau von Windanlagen vollständig entfernt werden. Doch das Landesamt Schleswig-Holstein hat eine andere Gesetzes-Auffassung. mehr

Kieler Kreuzfahrt-Kalender 2018

Dieses Jahr steuern mehr Kreuzfahrtschiffe die Kieler Förde an. Es sind einige dabei, die hier zum ersten Mal anlegen: darunter die "MSC Preziosa", die "Queen Victoria" und "Mein Schiff 1". mehr

mit Video

Löwenstedter knipsen per Handy Straßenlaternen an

Im nordfriesischen Löwenstedt können die Bürger die gesamte Beleuchtung im Dorf mit ihren Handys einschalten. Ein junger Programmierer aus dem Dorf hat dafür eine App entwickelt. mehr

mit Video

FSG lässt bislang größte Fähre vom Stapel

Am Freitag hat die Flensburger Schiffbau Gesellschaft die größte Passagierfähre zu Wasser gelassen, die die Werft je gebaut hat. Sie bietet 1.900 Reisenden Platz. mehr