Führung verspielt - Holstein startet mit Remis

Zweitligist Holstein Kiel ist mit einem Unentschieden in das neue Fußballjahr gestartet. Die "Störche" konnten eine Zwei-Tore-Führung gegen Union Berlin nicht ins Ziel retten. mehr

mit Video

AfD-Fraktionssitzung ohne Fürstin

AfD-Landeschefin Sayn-Wittgenstein nimmt vorerst nicht mehr an Fraktionssitzungen im Landtag teil. Mitarbeiter der Fraktion hätten gegen sie gehetzt, sagt die Abgeordnete zur Begründung. mehr

mit Video

Neue Strom-Autobahn an der A7

Seit Dienstag fließt Strom durch eine neue Hochspannungsleitung in Schleswig-Holstein. Für Robert Habeck ist die Strecke an der A 7 ein wichtiger Baustein für die Energiewende. mehr

mit Video

34.694 Kilometer Stau in SH

Für viele ist es inzwischen Alltag: Einen Teil des Tages verbringen sie im Stau. Jetzt hat der ADAC seine Bilanz für 2017 vorgelegt und die belegt: Die Länge der Staus ist gestiegen. mehr

mit Video

Oscars: Benrath nominiert - Akin geht leer aus

Die Lübeckerin Katja Benrath ist mit ihrem Kurzfilm "Watu Wote" für den Oscar nominiert. Der Hamburger Fatih Akin hat es mit "Aus dem Nichts" dagegen nicht geschafft. mehr

Aktuelle Videos

03:50

Whale Watching im Jahr 1911

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:51

Pädophiler Wiederholungstäter aus SH

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:20

Renate Bergmanns skurriler Senioren-Blog

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:00

Neujahrempfang des SPD-Landesverbands in Kiel

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:16

Hochspannungsleitung im Norden verstärkt

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:44

Abriss mitten in Kiels Innenstadt

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:01

AfD-Fraktionssitzung ohne Sayn-Wittgenstein

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

SPD-Jahresempfang: Klingbeil zufrieden mit Sondierung

Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen mit der Union hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil auf dem Neujahrsempfang der schleswig-holsteinischen SPD die Gespräche über eine Neuauflage des innerparteilich umstrittenen Regierungsbündnisses verteidigt. "Unter dem Strich kann sich das Sondierungsergebnis wirklich sehen lassen", sagte Klingbeil am Dienstagabend in Kiel. Von 55 Verhandlungspunkten, die der Parteitag im Dezember für die Sondierungen auf den Weg gegeben habe, habe die SPD 47 ganz oder teilweise durchgesetzt. 23.01.2018 20:35

CDU-Fraktionschef: SPD kein verlässlicher Partner

Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Landtag, Tobias Koch, hat scharfe Kritik an der SPD geübt. Seine Erleichterung über das knappe "Ja" der Sozialdemokraten zu Koalitionsgesprächen auf dem Bundesparteitag sei inzwischen gewichen. Grund sind die inzwischen laut gewordenen Forderungen nach Nachverhandlungen. Man habe getroffene Vereinbarungen - offenbar sei die SPD kein verlässlicher Partner. Koch sagte wörtlich, dass man sich fragen müsse, ob die SPD so aufgestellt, überhaupt regierungsfähig sei. Das Sondierungspapier sei eine gute Grundlage und es gebe nur wenig Spielraum bei den weiteren Koalitionsgesprächen, denn auch die Union hätte eine Schmerzgrenze. Nach Ansicht von Koch stellt sich die Frage, ob man tatsächlich vier Jahre vertrauensvoll zusammenarbeiten könne, wenn schon das Sondierungspapier von der SPD nach wenigen Tagen infrage gestellt werde. | 23.01.2018 20:20

Überfall auf Geldboten in Schleswig

In Schleswig ist am Montag ein Geldbote überfallen worden. Hinter der Commerzbank in der Poststraße wurde ein Kurierfahrer überfallen und ausgeraubt. Der 31-jährige Mann hielt sich am frühen Abend auf dem rückwärtigen Parkplatz in seinem Fahrzeug auf. Zuvor hatte er Bankgeschäfte erledigt. Ein unbekannter Mann trat unvermittelt an den Wagen heran und forderte unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe von Bargeld. Der Bote händigte darauf mehrere Geldbehältnisse mit einer Bargeldsumme in vierstelliger Höhe aus. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Überfall beobachtet haben. | 23.01.2018 19:05

Bagger stoppt Bahnverkehr in Nordfriesland

Ein Bagger ist bei Langenhorn in Nordfriesland gegen eine Eisenbahnbrücke gefahren und hat so Probleme auf der Strecke Hamburg-Westerland ausgelöst. Züge fielen aus oder verspäteten sich. Nach Angaben der Bundespolizei war der Ausleger des Baggers nicht ganz eingefahren worden und kollidierte deshalb mit der Brücke. Durch den Zusammenstoß sei der Ausleger herumgeschleudert worden und habe ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn getroffen; verletzt wurde aber niemand. Die Bahnstrecke wurde zwischen Bredstedt und Niebüll für rund eineinhalb Stunden gesperrt. | 23.01.2018 17:38

mit Audio

HSH Nordbank: Kahlschlag in Kiel befürchtet

In wenigen Wochen ist klar, ob die HSH Nordbank verkauft oder abgewickelt wird. Im Moment laufen Gespräche mit einem Bieterkonsortium. Ver.di macht sich Sorgen um die Beschäftigten in Kiel. mehr

mit Video

Heide baut zerstörte Sporthallen wieder auf

An einem Heider Schulzentrum kann der Wiederaufbau der zerstörten Turnhallen beginnen. Vor dreieinhalb Jahren hatten Jugendliche das Feuer gelegt. Zwei von ihnen waren bei der Feuerwehr. mehr

mit Audio

Habeck soll acht Monate Übergangszeit bekommen

Die Grünen-Spitze will Robert Habeck acht Monate Zeit geben, um den Übergang zwischen Umweltminister in Schleswig-Holstein und Parteichef - sollte er es werden - zu meistern. Habeck wollte ein Jahr. mehr

mit Video

Stegner will über Kernpunkte hart verhandeln

Die SPD hat für Koalitionsverhandlungen gestimmt. SPD-Landeschef Stegner will CDU/CSU darin noch Zugeständnisse abringen. Er sieht drei Kernpunkte, in denen die CDU sich bewegen müsse. mehr

mit Audio

"Mein Geld habe ich für Sprachkurse gespart"

Der 23-Jährige Talal Al-Tarek ist vor mehr als drei Jahren aus dem Jemen nach Deutschland geflüchtet. Heute ist er Azubi in Kiel - vorher musste er zahlreiche bürokratische Hürden nehmen. mehr

mit Video

Rückbau bei Windrädern oft mangelhaft

Eigentlich müssen die Fundamente beim Rückbau von Windanlagen vollständig entfernt werden. Doch das Landesamt Schleswig-Holstein hat eine andere Gesetzes-Auffassung. mehr

mit Video

Nord-Ostsee-Kanal für Reeder attraktiver

2017 haben wieder mehr Kapitäne den Nord-Ostsee-Kanal angesteuert. Die Schiffe transportierten fast 87 Millionen Tonnen Ladung. Positive Nachrichten gab es auch von den Häfen. mehr