mit Audio

Habeck mit Kritik an Sprengversuchen abgeblitzt

Trotz Kritik von Bürgermeistern, Naturschützern und Umweltminister Habeck sollen die geplanten Sprengversuche der Bundeswehr in der Ostsee stattfinden. Ab Mai wird es laut vor Damp und Olpenitz. mehr

mit Video

Leiche von vermisster Frau aus Wulfsdorf gefunden

Die seit Wochen vermisste Andrea L. aus Wulfsdorf (Kreis Ostholstein) ist tot. Ihr Leichnam wurde am Dienstag auf dem eigenen Grundstück gefunden, vergraben neben einem Beet. Ihr Ehemann sitzt in U-Haft. mehr

mit Audio

Prozessbeginn: IKEA um 170.000 Euro betrogen

Von Möbeln bis hin zu Elektrogeräten: Eine Bande aus Flensburg soll IKEA um Waren im Wert von 170.000 Euro erleichtert haben. Jetzt müssen sich mehrere Angeklagte vor Gericht verantworten. mehr

mit Audio

Druckerei aus Leck produziert Buch über Trump

Das Buch "Fire and Fury" über US-Präsident Donald Trump sorgt in den USA für viel Aufregung und ist ein Bestseller. Nun wurde die erste Europa-Ausgabe gedruckt - in Nordfriesland. mehr

mit Video

Erste Landwirte dürfen wieder Gülle fahren

Mit einer Sondergenehmigung bringen Bauern seit Dienstag wieder Gülle auf die Felder. So soll verhindert werden, dass die Jauche-Behälter überlaufen. Seit dem nassen Sommer gibt es einen Rückstau. mehr

Aktuelle Videos

01:09

Ohnsorg Theater tourt durch Schleswig-Holstein

16.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:55

Die Schriftstellerin Sophie Wörishöffer

16.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:03

Plakataktion: Eltern, legt das Handy weg

16.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:33

Ozeanbeobachtungen: Geomar geht neue Wege

16.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:15

Gülle darf wieder ausgefahren werden

16.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:48

Die Seenotretter von Großenbrode

16.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Eltern müssen lange auf Kita-Zuschuss warten

Seit einem Jahr bekommen Eltern von unter 3-jährigen Kindern monatlich 100 Euro vom Land Schleswig-Holstein, als Zuschuss für die Betreuungskosten in Kita oder Krippe. Doch zurzeit müssen Eltern bis zu 16 Wochen auf die Bearbeitung ihrer Anträge warten. Das liege unter anderem daran, dass es mehr telefonische Nachfragen gegeben habe als gedacht, erklärte ein Sprecher des Sozialministeriums in Kiel. Um den Antragsstau abzuarbeiten, habe die Behörde für einige Zeit zwei zusätzliche Kräfte eingestellt. Außerdem würden alle verfügbaren Kräfte aus anderen Abteilungen herangezogen, so der Sprecher. Finanzielle Nachteile müssen betroffene Eltern aber nicht erwarten: Für die Monate seit Antragstellung wird das Geld rückwirkend ausgezahlt. | 16.01.2018 18:57

"Flügelsystem" der Bahn in Neumünster lahmt noch

Das neue sogenannte Flügelsystem der Bahn soll es möglich machen: Wer von und nach Hamburg pendelt, muss in Neumünster nicht mehr umsteigen, weil die Züge von und nach Kiel sowie Flensburg in Neumünster auseinander- oder wieder zusammengekoppelt werden. Doch in der Praxis hakt es noch. Das liegt nach Angaben der Deutschen Bahn an technischen Problemen bei den neuen Triebwagen. Von den seien am Dienstag nur 7 von insgesamt 13 einsatzfähig gewesen. Ab Mittwoch sollen wieder zwei Triebwagen mehr unterwegs sein. Einzelheiten zu den technischen Problemen nannte die Bahn nicht. | 16.01.2018 18:51

Holstein Kiel verliert Testspiel gegen FC Seoul

Im Trainingslager im spanischen La Manga hat Fußball-Zweitligist Holstein Kiel am Dienstag ein Testspiel gegen den südkoreanischen Erstligisten FC Seoul mit 1:2 (0:2) verloren. Den Kieler Treffer erzielte Aaron Seydel in der 52. Minute. Die Südkoreaner waren in der ersten Halbzeit spritziger und gingen mit 2:0 in Führung. Nach der Pause dominierte die KSV Holstein, konnte ihre Überlegenheit aber nicht zu weiteren Toren nutzen. Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang musste auf den erkälteten Tim Siedschlag und den angeschlagenen Dominick Drexler (Muskelverhärtung) verzichten. | 16.01.2018 17:37

Mehrere Kilo Amphetamin und Marihuana sichergestellt

Die Polizei hat einer Drogenhändler-Bande in Kiel das Handwerk gelegt. Bei Ermittlungen stellten Beamte bereits am Donnerstag 19 Kilogramm Amphetamin und ein Kilogramm Marihuana sicher, wie das Landeskriminalamt am Dienstag mitteilte. Der mutmaßliche, 35 Jahre alte Drahtzieher der Bande sowie ein 32 Jahre alter Komplize und ein 38 Jahre alter Kurier wurden festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Die drei Männer stehen im Verdacht, als Bande Rauschgift aus den Niederlanden besorgt und anschließend im Großraum Kiel verkauft zu haben. | 16.01.2017 16:00

mit Video

Eltern, legt das Handy weg

Beschäftigen sich Eltern mehr mit dem Smartphone als mit ihren Kindern, kann das dramatische Folgen haben. Die Gemeinde Ahrensbök will Erwachsene deshalb mit provokanten Plakaten zum Nachdenken bringen. mehr

mit Video

DGzRS: Seenotretter rücken 2.056 Mal aus

Genau 2.056 Einsätze in Nord- und Ostsee: Am Dienstag hat die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ihre Jahresbilanz in Cuxhaven vorgestellt - und ihren neuen "Bootschafter". mehr

mit Audio

Heiße Suppe gegen Frost im Wohnzimmer

Keine funktionierende Heizung, kein warmes Wasser - seit Wochen müssen Bewohner zweier Hochhäuser in Bad Oldesloe frieren. Mit einer ungewöhnlichen Aktion soll den Menschen geholfen werden. mehr

mit Video

Mit Atemschutz gegen 1,6 Millionen Liter Gärsubstrat

Stinkende Kloake so weit das Auge reicht: In Großenaspe sind am Montag mindestens 1,6 Millionen Liter Gärsubstrat ausgelaufen. Die Feuerwehr war an der Biogasanlage im Einsatz - und das nicht zum ersten Mal. mehr

mit Video

Angst vor Straftaten in SH ist gestiegen

Die Mehrheit der Schleswig-Holsteiner fühlt sich sicher. Das geht aus einer neuen Studie hervor. Gleichzeitig ist die Angst, Opfer einer Straftat zu werden, gewachsen - auch wenn die Fakten anders aussehen. mehr

mit Video

So bewerten die Norddeutschen den NDR

Glaubwürdig, verlässlich, das Beste am Norden? Der NDR befragt regelmäßig die Norddeutschen, wie sie den NDR finden. Eine Studie zeigt: Das Vertrauen ist hoch. mehr