FDP-Kandidat Krane will gemeinsame Außenpolitik

Helmer Krane aus Bad Bramstedt tritt an Position 16 der FDP-Bundesliste für die Europawahl an. Im Interview spricht der 28-Jährige auch über die Reformen, die er als EU-Parlamentarier anstreben würde. mehr

Bund entscheidet über leichteren Wolfs-Abschuss

Das Bundeskabinett beschäftigt sich am Mittwoch mit einem Gesetzentwurf, der den Abschuss von Wölfen erleichtern soll. Lob kommt von Ministern aus dem Norden - Kritik von Naturschützern. mehr

00:42
NDR Fernsehen

Heute im Schleswig-Holstein Magazin

NDR Fernsehen

Henrik Hanses und Gabi Lüeße präsentieren Ihnen heute die Themen im Schleswig-Holstein Magazin. Unter anderem geht es um offenbar betrogene Urlauber. Video (00:42 min)

Panorama 3

Neue Staatshilfen für Kreuzfahrtschiffe

Panorama 3

Landstromanlagen sollen Kreuzfahrtschiffe während der Liegezeiten mit Strom versorgen. Der Kreuzfahrt sind die Kosten dafür zu hoch. Nun sollen Steuerzahler die Reedereien subventionieren. mehr

Freispruch gilt: Keine Berufung im WhatsApp-Prozess

Ein 72-jähriger Mann soll auf sein Smartphone geguckt und so einen tödlichen Unfall verursacht haben. In erster Instanz war er freigesprochen worden, eine Berufung wurde jetzt abgelehnt. mehr

Aktuelle Videos

03:14
Schleswig-Holstein Magazin

Enno Glantz - Erdbeeren sind sein Leben

20.05.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:05
Schleswig-Holstein Magazin

Arbeitnehmer-Freizügigkeit: Pendeln nach Dänemark

20.05.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:08
Schleswig-Holstein Magazin

Europawahl: Rasmus Andresen von den Grünen

20.05.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin

Erdbeersaison auf dem Hornbrooker Hof

20.05.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:48
Schleswig-Holstein Magazin

Die Nachbarschaftshilfe in Büsum

20.05.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:48
Schleswig-Holstein Magazin

Wedeler Strandbad ohne Strand

20.05.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Stein trifft Auto auf A1 bei Neustadt

Erneut haben Unbekannte einen Stein von einer Autobahnbrücke auf ein fahrendes Auto geworfen. Der Wagen eines Ehepaares aus Niedersachsen sei am Sonnabend auf der A1 bei Neustadt (Kreis Ostholstein) von einem faustgroßen Stein getroffen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer und seine Ehefrau wurden nach Polizeiangaben nicht verletzt. Am Auto entstand ein erheblicher Sachschaden. Dem 48 Jahre alten Fahrer gelang es trotz der gesplitterten Frontscheibe, sein Auto samt Anhänger in einer Nothaltebucht zum Stehen zu bringen. Seine Ehefrau habe nach dem Vorfall auf der Brücke zwei Personen in Richtung Altenkrempe davonlaufen sehen, so die Polizei. Die Beamten suchen jetzt nach Zeugen. Seit Jahresbeginn sind in Schleswig-Holstein mindestens sechs Mal Gegenstände von Brücken auf fahrende Autos geworfen worden. Verletzt wurde dabei niemand. Wegen der weit auseinander liegenden Tatorte geht die Polizei nicht von einer Serie aus. | 21.05.2019 17:20

Preetz wird nicht wieder "gefährlicher Ort"

Die Polizei in Preetz (Kreis Plön) will den dortigen Marktplatz nicht wieder zu einem "gefährlichen Ort" erklären. Für das Schusterfest am kommenden Wochenende überlege die Polizei allerdings, ihr bisheriges Personal aufzustocken, sagte ein Sprecher NDR Schleswig-Holstein. Eine größere Gruppe von Teenagern hatte sich am Freitagabend in Preetz eine Schlägerei geliefert. Zeugen meldeten etwa 15 Jugendliche, die auf dem Marktplatz aufeinander losgingen. Nach Angaben der Polizei wurden fünf Jugendliche festgenommen, einer stellte sich später. Ein 19-Jähriger sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Sie gehören zur gleichen Jugendgruppe, die bereits Anfang 2018 mehrmals durch Pöbelein, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen in Preetz aufgefallen war. Daraufhin erklärte die Polizei den Marktplatz zum "gefährlichen Ort". Im April 2018 gab die Polizei Entwarnung - die Stadt sei wieder sicher, hieß es damals. | 21.05.2019 17:03

Köche in Schleswig-Holstein verzweifelt gesucht

Sorgen vor dem Start der Tourismus-Saison: Mehr als 1.000 Köche fehlen der Gastronomie in Schleswig-Holstein. Viele Betriebe locken schon mit Prämien, wie Dienstwagen oder Wohnung. mehr

Arbeitnehmerfreizügigkeit: Klein-Europa in Apenrade

Bei der Europawahl treten auch viele europaskeptische Parteien an. Sie sehen die Arbeitnehmerfreizügigkeit eher kritisch. Ein Arzt aus der Nähe von Flensburg profitiert jeden Tag von diesem EU-Recht. mehr

Büsum: Wenn der Nachbar das Taxi ersetzt

Viele Senioren brauchen im Alter Hilfe. Ein Verein in Büsum hat sich zum Ziel gesetzt, Hilfsbedürftige und Helfer miteinander zu vernetzen. Die Resonanz ist sehr positiv. mehr

Neue Stahlträger für die Possehlbrücke

Weil heute Stahlträger auf die Possehlbrücke gehoben werden, ist die Kanaltrave für den Schiffsverkehr voll gesperrt. Die Arbeiten sind Teil des Neubaus der Brücke. mehr

Hintergrund: Was Schwertransporte beachten müssen

Ob Fehler der Spedition zum Zugunglück in Alt Duvenstedt geführt haben, ist unklar. Doch bevor Schwertransporte auf die Straße dürfen, müssen sie so einige Auflagen erfüllen. Eine Übersicht. mehr

Auto von AfD-Fraktionsvize geht in Flammen auf

Das Auto des AfD-Landtagsabgeordneten Claus Schaffer ist in Lübeck durch einen Brand zerstört worden. Politiker aus dem Landeshaus verurteilten den mutmaßlichen Anschlag scharf. mehr

Das Kleinod vor Flensburg - die Große Ochseninsel

Bootshalle, Schiffswracks, Tiere, Cafébetrieb und viel Musik: Die Ochseninseln waren ein Bullerbü für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Nach einem Pächterstreit bleibt die Zukunft der Insel ungewiss. mehr