Pflegeheime als Spielball auf dem Finanzmarkt

Schleswig-Holstein ist bundesweit das Land mit dem höchsten Anteil an privaten Pflegeheimplätzen. Auch Finanzinvestoren profitieren davon - wie beim Unternehmen Alloheim. mehr

User aufgewühlt wegen Mängeln in Pflegeheimen

Der Bericht über Missstände in zwei Pflegeheimen bewegt viele Nutzer. Insider hatten gegenüber dem NDR Schleswig-Holstein über vernachlässigte Bewohner, Pflege- und Baumängel berichtet. mehr

Pflegeheime: Weder satt noch sauber

Schwere Vorwürfe gegen zwei Pflegeheime im Kreis Nordfriesland: Nach Recherchen des NDR Schleswig-Holstein gibt es dort massive Pflegemängel. Der Träger Alloheim weist das zurück. mehr

Schleswig-Holstein hat einen neuen Feiertag

Der Reformationstag am 31. Oktober in Schleswig-Holstein wird ein zusätzlicher Feiertag. Das hat der Landtag am Donnerstagnachmittag mit breiter Mehrheit beschlossen. mehr

Rocker-Affäre: Mobbingvorwürfe erhärten sich

Interne Berichte sind jetzt aufgetaucht: Sie beschreiben den Umgangston des damaligen LKA-Vizechefs Ralf Höhs. Ein Jahr später wird Höhs Landespolizeidirektor. mehr

Aktuelle Videos

02:57
Schleswig-Holstein Magazin

Lübecker Neuropsychiater erforscht Kinder-Tics

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:10
Schleswig-Holstein Magazin

Modellbahnclub: Train-Kids öffnen die Pforten

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:34
Schleswig-Holstein Magazin

Baumfällungen: Bahn rüstet sich für Stürme

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:13
Schleswig-Holstein Magazin

Jamaika-Koalition beschließt ersten Haushalt

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:40
Schleswig-Holstein Magazin

Auf verlorenem Posten? Azubi im AKW Brokdorf

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:50
Schleswig-Holstein Magazin

Biikebrennen: Die Westküste lässt es lodern

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:30
Schleswig-Holstein Magazin

Schleusentor stärker beschädigt als befürchtet

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Tornados müssen weiter am Boden bleiben

Die Tornados auf dem Fliegerhorst in Jagel können immer noch nicht wieder starten. Sie waren mit verunreinigtem Treibstoff betankt worden. Nach Angaben von Commodore Kristof Conrath ist die Ursache für den verunreinigten Treibstoff noch immer nicht gefunden. Vorsorglich wurde die Pipeline, die den Fliegerhorst mit Treibstoff versorgt, gesperrt. Nun will die Bundeswehr vorübergehend Tanklaster einsetzen. Weil dem Kerosin zu viel Biodiesel beigemischt wurde, sind die derzeit 20 Kampfflugzeuge nicht einsatzbereit. Commodore Conrath geht davon aus, dass die Tornados erst Anfang kommender Woche wieder fliegen können. | 22.02.2018 17:00

Grippewelle erreicht neuen Höhepunkt

Die Zahl der Grippefälle in Schleswig-Holstein steigt deutlich an. Seit Anfang des Jahres wurden den Gesundheitsämtern mehr als 2.500 Ansteckungen gemeldet. Der Schwerpunkt liegt im Süden und Osten des Landes, aber auch die Kliniken im Norden haben zum Teil schon Probleme, noch Patienten aufzunehmen. So haben die Westküsten-Kliniken in Heide und Brunsbüttel laut Klinikleitung kaum noch Betten frei. | 22.02.2018 16:50

Kerber im Halbfinale von Dubai

Angelique Kerber ist beim Tennisturnier in Dubai wie im Vorjahr ins Halbfinale eingezogen. Die deutsche Topspielerin besiegte die an Nummer drei gesetzte Tschechin Karolina Pliskova, gegen die Kerber im Finale der US Open 2016 ihren zweiten Grand-Slam-Titel gewonnen hatte, mit 6:4, 6:3. In der Runde der besten Vier trifft die Weltranglistenneunte aus Kiel auf Jelena Switolina. Die Ukrainerin ist in Dubai an Position eins gesetzt. | 22.02.2018 15:15

19-Jähriger auf Hochgeschwindigkeitsmofa gestoppt

127 statt 25 Stundenkilometer: Die Polizei stoppte am Dienstag einen 19-jährigen Mofafahrer in Kiel wegen stark überhöhter Geschwindigkeit. Obwohl sein Mofa maximal nur 25 km/h fahren durfte, ergab die Messung, dass er mit rund 60 km/h unterwegs war. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Geschwindigkeitsgutachten ergab anschließend, dass das frisierte Mofa maximal 127 km/h hätte fahren können. Da der 19-Jährige nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. | 22.02.2018 14:10

Schmerzensgeld nach Silvesterraketen-Attacke

Das Kieler Landgericht hat einen Prozess gegen sieben junge Männer eingestellt - sie müssen einer jungen Frau dafür 15.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Aus Ärger über ein Lokalverbot sollen die Angeklagten, die der Fan- und Ultraszene von Holstein Kiel zugerechnet werden, in der Silvesternacht 2013/2014 Menschen mit Feuerwerkskörpern beschossen haben. Eine Rakete traf eine 19-Jährige am Hals. Sie wurde durch Brandnarben an Hals und Oberkörper für ihr Leben gezeichnet und ist auch vier Jahre nach der Tat schwer traumatisiert. Der Vorsitzende der Jugendkammer hatte schon zu Prozessbeginn darauf hingewiesen, dass die Raketenattacke keinem der Angeklagten direkt zuzuordnen war.| 22.02.2018 11:24

Navi-Irrfahrt - Paar verwechselt Kappeln

Ein Ehepaar wollte nach Kappeln an der Schlei und landete in der Pfalz, 700 Kilometer entfernt. Ein Fehler bei der Navi-Zieleingabe. Die Polizei nannte das Gerät "altertümlich". mehr

Zwei Jahre auf Bewährung für Deilmann-Schwestern

Jeweils zwei Jahre auf Bewährung - dazu hat das Landgericht Lübeck die Deilmann-Zwillinge verurteilt. Der Richter sprach sie wegen Bankrotts und Sozialversicherungsbetrugs schuldig. mehr

Diesel-Fahrverbote: Gericht vertagt Entscheidung

Dicke Luft in den Städten: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt heute darüber, ob Diesel-Fahrverbote zulässig sind. Die Entscheidung könnte auch Folgen für Kiel und Norderstedt haben. mehr

Lkw-Fahrer betrunken - Frau stirbt nach Unfall

Ein tödlicher Unfall beschäftigt die Kieler Polizei: Im Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf ist eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Ein betrunkener Lkw-Fahrer hatte sie übersehen. mehr

Droht kostspieliger Neubau des Schleusentores?

Nach der Kollision an der Schleuse Kiel-Holtenau wird nun das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich. Ob das Schleusentor der Südkammer repariert werden kann, ist noch unklar. mehr

Post im Warnstreik - Briefe und Pakete kommen später

Viele Briefe und Pakete wurden am Donnerstag nicht zugestellt. Weil die Tarifgespräche stocken, hatte die Gewerkschaft Ver.di Zusteller zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. mehr

Länderzentrum soll Plattdeutsch stärken

Das neu gegründete Länderzentrum für Niederdeutsch soll den Gebrauch der plattdeutschen Sprache fördern. Die Einrichtung wird von den vier norddeutschen Bundesländern finanziert. mehr