Stand: 13.03.2018 15:58 Uhr

Frische Blütenpracht auf dem Balkon

Pelargonien, besser bekannt als Geranien, gehören neben Stiefmütterchen und Hornveilchen zu den beliebtesten Pflanzen, wenn es um die Gestaltung von Blumenkästen geht. Doch es lohnt sich, etwas Neues zu probieren. Ständig kommen neue Sorten und Varianten beliebter Pflanzen auf den Markt, die für jede Menge Abwechslung sorgen. Aber Vorsicht: Klassische Sommerblumen wie Männertreu und Petunien sind nicht winterfest und sollten besser nicht vor den Eisheiligen gepflanzt werden.

Gelb-violette Hornveilchen © NDR Fotograf: Helmut Kuzina aus Wismar

Robuste Frühblüher für die Balkonbepflanzung

Mein Nachmittag -

Viele Frühjahrsblüher, die in Supermärkten und im Fachhandel angeboten werden, vertragen keine Minusgrade. Gärtner Ole Beeker zeigt, was schon gepflanzt werden darf.

4,71 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Einjährige Blumen mit Stauden kombinieren

Wer nicht so lange warten möchte, kann den Balkon oder die Terrasse zunächst mit blühenden Stauden oder Ziergräsern verschönern und diese später mit einjährigen Pflanzen kombinieren. Stauden sind krautige, dauerhafte Pflanzen und vertragen Frost. Einige blühen zwar nicht den ganzen Sommer hindurch, dafür haben sie oft schöne Blätter oder eine tolle Herbstfärbung. Die Küchenschelle beispielsweise hat im zeitigen Frühjahr eine schöne zarte Blüte bevor die Laubmasse austreibt. Andere Stauden wie Purpurglöckchen (Heuchera) bestechen durch ihre hübsch gefärbten Blätter.

Gut und sinnvoll kombiniert, lässt sich mit Stauden eine interessante und abwechslungsreiche Bepflanzung erzielen. Grundsätzlich können fast alle Stauden in Kübel gesetzt werden, einige brauchen jedoch ein großes Erdvolumen und somit größere Pflanzgefäße. Wichtig bei der Auswahl der Pflanzen sind ähnliche Ansprüche an Boden und Lichtverhältnisse.

Stauden pflanzen: Beispiele für verschiedene Standorte

Sonnige Südlage:

Halbschatten:

  • Frauenmantel (Alchemilla)
  • Prachtscharte (Liatris)
  • Glockenblume (Campanula)

Schattige Nordseite:

Kräuter sehen ebenfalls schön in Balkonkästen aus, manche bieten außerdem Nahrung für Wildbienen.

Zeit für neue Pflanzen im Balkonkasten

Weitere Informationen
22 Bilder

Mit prächtigen Stauden durch das Gartenjahr

Wer die Bepflanzung seines Beets sorgfältig plant, kann sich fast das ganze Jahr über herrlich blühende Pflanzen freuen. Eine Auswahl klassischer Stauden im Jahresverlauf. Bildergalerie

Pflanzgefäße: Welches eignet sich wofür?

Terrakotta oder Kunststoff? Bei der Auswahl des richtigen Topfs sollte nicht allein die Optik entscheiden. Ein Überblick über Vor- und Nachteile verschiedener Pflanzgefäße. mehr

Kübelpflanzen richtig umtopfen

Bei steigenden Temperaturen können Kübelpflanzen im Frühling wieder ins Freie. Gartenexperte Peter Rasch gibt Tipps, wie die Pflanzen einen guten Start bekommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 15.03.2018 | 16:20 Uhr

Schön und robust: Blumenkasten selbst bauen

Gartenprofi Peter Rasch zaubert einen Hingucker für den Balkon: Er baut einen Blumenkasten aus Terrassendielen und bepflanzt ihn mit schönen frostfesten Blumen. mehr

Blumentöpfe dekorieren und verschönern

Ganz einfach selbst gemacht: Nordmagazin-Gärtner Peter Rasch zeigt Schritt für Schritt, wie aus einem schlichten Tontopf ein attraktives Unikat entsteht. mehr

Blumentöpfe aus Zement selber herstellen

Jetzt ist Schluss mit der Langeweile auf Balkon und Terrasse, weg mit den Standardtöpfen: So lassen sich aus Zement ausgefallene Blumenkübel ganz einfach selbst herstellen. mehr

Mehr Ratgeber

08:30
Mein Nachmittag

Frühlingsrollen mit Lachs und Wasabi-Gurkensalat

23.04.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
07:16
Markt

Garten fit machen: Die besten Tipps

23.04.2018 20:15 Uhr
Markt
08:07
Markt