Stand: 12.04.2019 18:00 Uhr

Wie sieht das schwarze Loch aus? Woran starb Michael Jackson?

Wie sieht das schwarze Loch aus? Auf der ersten radioteleskopische Aufnahme ist das Phänomen selbst gar nicht sichtbar, sorgt aber dennoch im Netz für Aufsehen. Hinter dem Leuchtring am Ereignishorizont öffnet sich das schwarze Loch, in dem alles - auch Licht und Zeit - verschwindet. Stefan Forth und Anja Sackarendt kommen über Astrophysik und Bildinformatik zu dem Problem, nur das Erwartete zu sehen, und wie es sich auflösen lässt.

Was fragst Du?

Wie sieht das schwarze Loch aus? Woran starb Michael Jackson?

NDR Kultur - Was fragst Du? -

Die Fragen der Woche zur Aufnahme aus dem All und zum Tod des "King of Pop" - Anja Sackarendt und Stefan Forth sprechen über das schwarze und Geniekult.

3,09 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Woran ist Michael Jackson gestorben?

Woran ist Michael Jackson gestorben? lautet die zweite Frage des Podcasts. Vor zehn Jahren stand das Herz des "King of Pop" nach einer Überdosis des Narkosemittels Propofol still. Wie unkritisch lässt sich Jacksons Kunst nach den Missbrauchsvorwürfen, zuletzt im Dokumentarfilm "Leaving Neverland", würdigen? Sind Geniekult und Machtmissbrauch verquickt, sind Künstler*in und Kunstwerk voneinander zu trennen?

Jeden Freitag stellen Anja Sackarendt und Stefan Forth sich in ihrem Podcast "Was fragst Du?" den Fragen, die besonders viele Menschen dem Internet gestellt haben.

Die Hosts: