Chormusik

John Rutter und die Cambridge Singers

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 21:00 bis 22:00 Uhr

Gruppenbild: John Rutter und die Cambridge Singers posieren nach einem Konzert vor einer Wand mit Sponsorennamen. © picture-alliance/ dpa/dpaweb | epa Daniel Hambury
John Rutter (3. v. rechts) und die Cambridge Singers 2006 bei den Classical Brit Awards in der Londoner Royal Albert Hall.

Anfangs waren The Cambridge Singers einfach Sängerinnen und Sängern des Clare College, an dem der Brite John Rutter Leiter des musikalischen Zweiges war. John Rutter aber wollte diese Chormusik über das College hinaus bekannt machen, gründete ein eigenes Label und veröffentlicht seit mehreren Jahrzehnten Aufnahmen mit The Cambridge Singers.

The Cambridge Singers: Früher Erfolg mit geistlicher Musik

Anfangs war das Ensemble vor allem mit geistlicher Musik erfolgreich: Neben einer Aufnahme von Georg Friedrich Händels Messias erschienen später zahlreiche CDs mit Werken von Rheinberger, Tallis sowie einige Stücke von Rachmaninow, Victoria und Sheppard. Seit Gründung des Chores wurden außerdem mehrere Weihnachts-CDs aufgenommen. Aber auch die weltliche britische Chormusik und Eigenkompositionen hat Rutter ins Repertoire genommen.

Eine Sendung von Petra Rieß

Weitere Informationen
Der Festival-Chor des SHMF unter Leitung von Nicolas Fink © Axel Nickolaus Foto: Erik Nielsen

Chormusik

In der Sendung präsentieren wir Singen auf höchstem Niveau. Chormusik aus allen Jahrhunderten, aus allen Ländern und Zeiten und Chöre aus aller Welt. mehr

NDR Kultur Livestream

Matinee

09:00 - 11:00 Uhr
Live hörenTitelliste