Glaubenssachen

Der Anschlag von Halle und die Folgen

Sonntag, 04. Oktober 2020, 08:40 bis 09:00 Uhr

Mikrofon im NDR Kultur Sendestudio © NDR Online Foto: Mathias Heller

Der Anschlag von Halle und die Folgen

Sendung: Glaubenssachen | 04.10.2020 | 08:40 Uhr | von Seidler, Rebecca

Am 9. Oktober 2019 versuchte ein schwerbewaffneter Rechtsextremist, die Synagoge in Halle an der Saale zu stürmen. Wie hat der Anschlag das jüdische Leben in Deutschland verändert?

Wie hat sich jüdisches Leben in Deutschland verändert?
Von Rebecca Seidler

Am 9. Oktober 2019 versuchte ein schwerbewaffneter Rechtsextremist, die Synagoge in Halle an der Saale zu stürmen. Der antisemitische Anschlag, der am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur stattfand und beim dem zwei Menschen starben, hat bundesweit für Entsetzen gesorgt. Man müsse als Gesellschaft den zerstörerischen Tendenzen entschlossen entgegentreten, forderten Politiker und Antisemitismusbeauftragte. Was hat sich seitdem getan? Und wie hat der Anschlag das jüdische Leben in Deutschland verändert?

Downloads

Der Anschlag von Halle und die Folgen

Wie hat sich jüdisches Leben in Deutschland verändert? - das Manuskript zur Sendung. Download (87 KB)

NDR Kultur Livestream

Am Morgen vorgelesen

08:30 - 09:00 Uhr
Live hörenTitelliste