Soirée

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2020: #netzspielsommer

Sonntag, 11. Oktober 2020, 22:00 bis 00:00 Uhr

Detailbild Cello, dahinter Jens Peter Maintz beim NDR Kultur Foyerkonzert am 23. Juni 2008 im Niedersächsischen Landesmuseum in Hannover. © NDR Foto: Wolf-Rüdiger Leister

Daniel Müller-Schott und Annika Treutler mit Beethoven plus

Sendung: Soirée | 11.10.2020 | 22:00 Uhr | von Irrgang, Christiane

Beim #netzspielsommer stellten der Cellist Daniel Müller-Schott und die Pianistin Annika Treutler Kammermusik von Webern, Dvořák und Franck einer Beethoven-Sonate gegenüber.

Daniel Müller-Schott © dpa Foto: Jordi Mestre / Perlada Festival
Daniel Müller-Schott spielt auf dem 1727 in Vendig gefertigten "Ex Shapiro"-Cello von Matteo Goffriller.

Im Sommer 1815 beschäftigte Beethoven sich intensiv mit den Fugen von Johann Sebastian Bach. Das schlägt sich auch in den beiden Cellosonaten nieder, die in dieser Zeit entstanden. Ausgehend von der nur zweisätzigen C-Dur-Sonate präsentierten Daniel Müller-Schott und Annika Treutler in ihrem Konzertprogramm "Beethoven plus" weitere Originalwerke sowie Bearbeitungen für Cello und Klavier.

Dvořák und Franck für Cello statt Geige

Anton Weberns "Drei kleine Stücke" op. 11 bieten auf engstem Raum die äußerste musikalische Verdichtung. Die "Romantischen Stücke" op. 75 von Antonín Dvořák waren mit ihrer eher schlichten Anlage "im Volkston" für einen Amateur gedacht, während César Francks hochexpressive Violinsonate A-Dur ihren Interpreten großes Können abverlangt. Beide Werke sind für Violine komponiert, kommen aber auch auf dem Cello hervorragend zur Geltung.

Annika Treutler musiziert mit Alexey Stadler beim NDR

Ähnliches gilt für den zweiten Konzertteil, in dem Annika Treutler mit dem jungen Cellisten Alexey Stadler musiziert. Darin treffen Robert Schumanns Fantasiestücke op. 73 aus dem Repertoire der Klarinettisten auf die originale Cellosonate Nr. 1 von Brahms.

Das Programm


Ludwig van Beethoven
Violoncellosonate C-Dur op. 102 Nr. 1
Anton Webern
Drei kleine Stücke op. 11
Antonín Dvořák
Romantische Stücke op. 75
César Franck
Violoncellosonate A-Dur
Daniel Müller-Schott Violoncello
Annika Treutler Klavier
Aufzeichnung vom 16.07.2020 in der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Johannes Brahms
Violoncellosonate Nr. 1 e-Moll, op. 38
Robert Schumann
Fantasiestücke op. 73
Alexey Stadler Violoncello
Annika Treutler Klavier 
Aufzeichnung vom 12.02.2020 im Rolf Liebermann-Studio des NDR in Hamburg

Weitere Informationen
Portrait der Pianistin Annika Treutler © Neda Navaee Foto: Neda Navaee

Annika Treutler würdigt Viktor Ullmann

Der Komponist Viktor Ullmann wurde 1944 im KZ Auschwitz-Birkenau ermordet. Annika Treutler hat seine Klavierstücke zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin eingespielt. mehr

übersicht
Der Große Saal der Hamburger Laeiszhalle © dpa/Bildfunk

Soirée

Liederabende, Kammermusik, Sinfoniekonzerte von internationalen Podien, Festspiele und herausragende NDR-Veranstaltungen. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste