Der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD) schaut für ein Porträt in die Kamera. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Stichwahl in Oldenburg: Krogmann bleibt Oberbürgermeister

Stand: 27.09.2021 19:45 Uhr

Jürgen Krogmann (SPD) hat sich am Sonntag in der Stichwahl gegen den parteilosen Kandidaten Daniel Fuhrhop durchgesetzt und bleibt Oberbürgermeister in Oldenburg.

Er erreichte 54,1 Prozent der Stimmen, Fuhrhop kam auf 45,9 Prozent. Die zweite Amtszeit ist eine Besonderheit für die Stadt Oldenburg: Krogmann ist seit Jahrzehnten der erste Oberbürgermeister, der wiedergewählt wurde. Schon in der ersten Runde der OB-Wahl vor zwei Wochen hatte der SPD-Bewerber vorn gelegen. Die Wahlbeteiligung betrug am Sonntag 60,29 Prozent. Krogmann war 2014 erstmals gewählt worden. Damals erhielt er 69,21 Prozent.

Weitere Informationen
Mehrere Wahlbriefe der Stadt Papenburg stapeln sich in einem Karton. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Stichwahl: Etliche neue Oberbürgermeister in Niedersachsen

Unter anderem wechseln die Stadtoberhäupter in Braunschweig, Osnabrück und Lüneburg. Weitere Ergebnisse gibt's hier. (27.09.21) mehr

Premiere in Delmenhorst

Petra Gerlach, Kandidatin der CDU für die Oberbürgermeisterwahl in Delmenhorst. © Petra Gerlach Foto: Oliver Saul
Petra Gerlach (parteilos) folgt in Delmenhorst auf Axel Jahnz (SPD) als Stadtoberhaupt.

Ein paar Kilometer weiter östlich gibt es sogar eine echte Premiere: Die von Grünen und CDU unterstützte Politikerin Petra Gerlach wird die erste Oberbürgermeisterin von Delmenhorst. Die bisherige Stadträtin in Cloppenburg erhielt in der Stichwahl 67,9 Prozent der Stimmen, wie die Stadt am Sonntagabend bekannt gab. Die Diplom-Kauffrau setzte sich damit deutlich gegen die SPD-Kandidatin Funda Gür (32,1 Prozent) durch. Der bisherige Amtsinhaber Axel Jahnz (SPD) war nicht mehr angetreten.

Siefken neuer Landrat in der Wesermarsch

Im Landkreis Wesermarsch wird Stephan Siefken neuer Landrat. Der von der CDU unterstützte parteilose Kandidat erhielt bei der Stichwahl am Sonntag 56,9 Prozent der Stimmen, wie der Landkreis am Abend bekannt gab. Der SPD-Bewerber Frank Ahlhorn bekam 43,1 Prozent. Bei der Wahl waren rund 73.300 Menschen wahlberechtigt, die Wahlbeteiligung lag bei 61,46 Prozent.

Wahlergebnisse finden

in

Keine Stichwahl nötig im Landkreis Vechta

Im Landkreis Vechta war gar keine Stichwahl nötig. CDU-Politiker Tobias Gerdesmeyer wurde bereits am 12. September mit 92,64 Prozent der Stimmen zum neuen Landrat gewählt. Der 47-jährige Jurist Gerdesmeyer ist seit 2012 Bürgermeister der Stadt Lohne. Einziger Gegenkandidat bei der Landratswahl war der AfD-Politiker Aloys Thye-Moormann. Er erhielt 7,36 Prozent der Stimmen. Gerdesmeyer folgt auf den bisherigen Landrat Herbert Winkel (CDU), der nicht erneut kandidierte.

Wahlen im Nordwesten - der Überblick
Bild Jürgen Krogmann © Pressebüro Stadt Oldenburg

Jürgen Krogmann bleibt Oberbürgermeister von Oldenburg

Der Amtsinhaber und Kandidat der SPD siegte in der Stichwahl gegen Daniel Fuhrhop (Grüne). mehr

Petra Gerlach, Kandidatin der CDU für die Oberbürgermeisterwahl in Delmenhorst. © Petra Gerlach Foto: Oliver Saul

Petra Gerlach ist neue Oberbürgermeisterin von Delmenhorst

Die CDU-Kandidatin siegt in der Stichwahl gegen Funda Gür (SPD). Gerlach ist die erste Frau an der Spitze der Stadt. mehr

Rainer Ditzfeld, parteiloser Kandidat für die Bürgermeisterwahlen in Achim. © Rainer Ditzfeld

Bürgermeister in Achim: Ditzfeld siegt in Stichwahl

Der parteilose Rainer Ditzfeld bleibt Bürgermeister in Achim. Er setzte sich gegen Nadine Fischer (CDU) durch. mehr

Der Kommunalwahlkandidat Florian Eiben. © Florian Eiben

Florian Eiben wird neuer Bürgermeister in Norden

Der SPD-Kandidat setzte sich in der Stichwahl klar gegen Amtsinhaber Heiko Schmelzle (CDU) durch. mehr

Nils Siemen, Kandidat der SPD für die Bürgermeisterwahlen in Nordenham. © Nils Siemen

Nils Siemen ist neuer Bürgermeister von Nordenham

Der SPD-Kandidat setzte sich bei der Stichwahl gegen Raoul Krippner (CDU) durch. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.09.2021 | 18:00 Uhr

Kommunalwahl 2021

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» und ein Musterstimmzettel hängen am Zugang zu einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl 2021: Wahlbeteiligung höher als vor fünf Jahren

Am 12. September hat Niedersachsen auf kommunaler Ebene gewählt. 57,1 Prozent der Berechtigten gaben ihre Stimme ab. mehr

Ein auf den Boden aufgebrachter Aufkleber mit der Aufschrift ·zum Wahlbüro· weist vor einem Gebäude der Stadtverwaltung auf den Weg zum Wahlbüro hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen - der Überblick

Heute hat Niedersachsen gewählt. Hier gibt es alle Infos zu Ablauf, Kandidaten und Resultaten. mehr

Nachrichten zur Kommunalwahl 2021