Ein Kaiserschnitt im OP. © Colourbox Foto: ARZTSAMUI

Niedersachsen: Mehr Kinder kommen per Kaiserschnitt zur Welt

Stand: 26.04.2022 12:39 Uhr

In Niedersachsens Kliniken kommen immer mehr Kinder per Kaiserschnitt zur Welt. Mit einem Anteil von 28,7 Prozent liegt das Land aber leicht unter dem Bundesdurchschnitt.

Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden aus dem Jahr 2020 weisen für Deutschland einen Wert von 29,7 Prozent oder insgesamt 220.700 Kaiserschnitt-Geburten aus. Der Anteil der Entbindungen mit einer Sectio caesarea, wie der Kaiserschnitt im Fachjargon heißt, hat sich demnach seit 1991 fast verdoppelt. Damals betrug der Anteil 15,3 Prozent.

Zahl der Kliniken mit Geburtshilfe nimmt ab

Neben natürlicher Geburt und Kaiserschnitt gibt es weitere, jedoch seltener angewandte Methoden in der Geburtshilfe: So wurde im Jahr 2020 laut den Daten eine Saugglocke bundesweit bei sechs Prozent der Entbindungen eingesetzt, eine Geburtszange kam bei 0,4 Prozent der Entbindungen zum Einsatz. Allerdings müssen werdende Mütter zum Teil immer weitere Wege zu den Entbindungsstationen in Kauf nehmen, weil die Zahl der Krankenhäuser mit Geburtshilfe abnimmt - unter anderem, weil die Zahl der Hebammen geringer wird. 32,7 Prozent der 1.903 Krankenhäuser in Deutschland boten die Geburtshilfe im Jahr 2020 noch an.

Weitere Informationen
Fünf Babys liegen nebeneinander. © picture alliance / Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Waltraud Grubitzsch

Zum Gebären nach Bremen: Kliniken wollen Geld

Krankenhäuser in Bremen fordern Geld von Niedersachsen. Denn 30 Prozent der Frauen in Bremer Geburtskliniken kommen aus dem Nachbar-Bundesland - hier schließen immer mehr Kreißsäle. (11.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.04.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Blumen und Kerzen liegen vor einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Scheeßel. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Vier Menschen in Scheeßel und Bothel erschossen - Soldat in U-Haft

Der 32-Jährige hatte sich im Landkreis Rotenburg gestellt. Unter den Opfern sind auch eine Mutter und ihr dreijähriges Kind. mehr