Das Gespräch

Gäste: Johano Strasser und Franziska Sperr

Sonntag, 05. Dezember 2021, 13:00 bis 13:30 Uhr

v.l.: Jan Ehlert, Franziska Sperr und Johano Strasser © NDR
v.l.: Jan Ehlert, Franziska Sperr und Johano Strasser © NDR
Jan Ehlert (links) im Talk mit Johano Strasser und Franziska Sperr

"No politics", "Keine Politik": Darauf legte der erste Präsident des PEN, John Galsworthy, großen Wert. Gegründet wurde der Schriftstellerverband am 5. Oktober 1921 bei einem literarischen Abendessen. Heute, 100 Jahre später, zählt der PEN zu den wichtigsten politischen Akteuren, die sich weltweit für die Freiheit des Wortes einsetzen. Mit Programmen wie "Writers in Exile" unterstützt er zudem regelmäßig verfolgte Schriftsteller*innen.

Wie kam es zu dieser weltweiten Schriftstellerbewegung? Und warum ist sie heute wichtiger denn je? Darüber spricht Jan Ehlert mit Johano Strasser, dem ehemaligen Präsidenten des PEN-Zentrums Deutschland, und Franziska Sperr, der ehemaligen Beauftragten für das Programm "Writers in Exile".

Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Weitere Informationen
Die PEN-Präsidentin Regula Venske © picture alliance / dpa / Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

100 Jahre kein bisschen leise: Der PEN feiert Geburtstag und bleibt sich treu

Der PEN wird nach wie vor dringend gebraucht, bilanziert Regula Venske, Schriftstellerin und scheidende Präsidentin des Deutschen PEN. mehr

Ulrich Wickert

100 Jahre PEN: Regula Venske und Ulrich Wickert im Gespräch

Vor genau einhundert Jahren wurde PEN, der internationale Verband von Schriftsteller*innen in London gegründet. mehr

Das Schrifstellerpaar Mareike Krügel und Jan Christophersen sitzt an einem Tisch im Garten. © NDR Foto: Katja Weise

100 Jahre PEN: Wie arbeiten Autorinnen und Autoren heute?

Ein Besuch beim Schriftstellerpaar Mareike Krügel und Jan Christophersen, die in Rabenkirchen-Faulück bei Kappeln leben und arbeiten. mehr

Regula Venske © picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa Foto: Daniel Reinhardt

100 Jahre PEN: Präsidentin Regula Venske im Gespräch

"Natürlich ist es eine Sisyphusarbeit, aber die muss auch getan werden", sagt die Präsidentin des deutschen PEN-Zentrums. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Lauter-Literaten-100-Jahre-PEN,sendung1194564.html