Feature

Requiem für eine Stadt

Dienstag, 24. Januar 2023, 20:00 bis 21:00 Uhr

Hubert Selby © picture-alliance / Mary Evans Picture Library Foto: Mary Evans Picture Library

Hubert Selby © picture-alliance / Mary Evans Picture Library Foto: Mary Evans Picture Library
In „Letzte Ausfahrt Brooklyn“ schreibt der Schriftsteller Hubert Selby über soziale Unterschiede, Sex und Gewalt. Die Autoren erkunden das heutige Brooklyn – mit Selby als geistigem Reiseführer.
Der amerikanische Schriftsteller Hubert Selby und New York.

Der amerikanische Schriftsteller Hubert Selby hat den amerikanischen Traum knapp verpasst: Er wurde mit seinen sehnsuchtsvollen Abgesängen ein anerkannter Autor - und abhängig von Alkohol und Drogen. In „Letzte Ausfahrt Brooklyn“ hat er den New Yorker Stadtteil in eine Weltmetapher verwandelt: zum Abbild sozialer Unterschiede, sexueller Ausschweifungen und von Gewaltexzessen. Sein vielleicht berühmtestes Werk ist „Requiem for a Dream“. Diesem Ende des Traums gehen die Autoren auf den Grund, indem sie mit dem Werk Selbys als geistigen Reiseführer das Brooklyn der Gegenwart erkunden.

Feature von Tabea Soergel und Martin Becker.
Produktion: NDR/WDR 2015.
Redaktion: Joachim Dicks.

Weitere Informationen
Cover: NDR Feature Box © NDR

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Porträts und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Hörspiele und Feature

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Feature

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Feature-Requiem-fuer-eine-Stadt,sendung1321094.html

Mehr Kultur

Künstlerin Kadyrova hinter einem Hemd aus Fliesen, das an der Stange hängt © Kunstverein Hannover Foto: Francesco Galli

"Daily Bread": Kunstverein Hannover zeigt ukrainische Kunst

Kriegstrümmer werden zu Kunstwerken: die ukrainischen Künstlerin Zhanna Kadyrova arbeitet mit zerstörten Kacheln. mehr