Die Theaterinsel in Oldenburg. © NDR Foto: Helgard Füchsel

Oldenburger Theaterinsel startet am Wochenende

Stand: 14.05.2021 16:22 Uhr

Trotz vorsichtiger Lockerungen dürfen Theater noch nicht wieder ihre Säle öffnen. Das Oldenburgische Staatstheater hat seine Spielstätte nun nach draußen verlegt.

von Helgard Füchsel

Es riecht nach frischer Farbe. Direkt vor dem Oldenburgischen Staatstheater haben Bühnenbildner und Techniker die sogenannte "Theaterinsel" gezimmert. Auf einem großen hölzernen Podest stehen Bänke aus Palletten - alles im Schatten einiger großer Linden. Am Sonnabend soll dort ein Bühnenprogramm mit Gastronomie beginnen. "Hier vorne ist ein Container aus dem serviert wird", sagt Susanne Schneider von der Theatergastronomie. "Da gibt es dann unsere Inselbowle und ein Bier, das heißt Matrosenschluck."

Tickets sind kostenlos - Gäste müssen negativen Corona-Test vorweisen

Die Theaterinsel in Oldenburg. © NDR Foto: Helgard Füchsel
Die Gäste bekommen auf der Theaterinsel feste Plätze.

Wer dabei sein will, reserviert sich kostenlos auf der Seite des Staatstheaters einen Zeitraum von zwei Stunden. Zwei Personen dürfen pro Karte gemeinsam kommen und erhalten feste Plätze. Insgesamt stehen für jeden Zeitraum 30 solcher Zweierkarten zur Verfügung - also 60 Gäste pro Zeitfenster. Alle Besucher benötigen einen negativen Coronatest oder einen Impfnachweis. 

Programm auf der Theaterinsel: "Kulturelle Überraschungen"

Ein Programm gibt es nicht - weder im Internet noch auf einem Plakat. "Von Fall zu Fall gibt es kulturelle Überraschungen - von Ballett bis Schauspiel über Oper", sagt Theaterintendant Christian Firmbach. "Alles was wir zu bieten haben, wird sich einfinden. Wann und wie, verraten wir vorher nicht."

Cindy Weinhold tritt am Eröffnungswochenende auf

Die Theaterinsel in Oldenburg. © NDR Foto: Helgard Füchsel
Eine Hecke grenzt die Theaterinsel in Oldenburg vom Fußweg ab.

Am ersten Wochenende tritt Cindy Weinhold auf - so viel verrät Intendant Firmbach dann doch. Die Multiinstrumentalistin spielt sonst unter anderem in Theaterstücken. Zuletzt hatte sie Auftritte auf der Website des Theaters. "Ich freue mich selber wieder live auf der Bühne zu stehen", sagt Weinhold. "Ich hatte jetzt auch großen Spaß an digitalen Formaten, aber es ist natürlich was ganz anderes, wenn man direkte Reaktionen erlebt." Aber was wird sie spielen? "Für mich ist der Reiz eben, neue Dinge auszuprobieren - ich kann in neuen Konstellationen zusammenarbeiten, was mich immer fordert". Cindy Weinhold hält größtenteils dicht, gibt aber doch noch ein kleines Detail preis. "Das kann ich vielleicht auch verraten: man sieht auch Leute, die sonst nicht aktiv auf der Bühne zu sehen sind."

Ein Theatermitarbeiter läuft vorbei und zieht zusammengelegte Kostüme auf einem Anhänger hinter sich her. Sieht aus wie Matrosenhemden. Im nahegelegenen Probengebäude üben einige Bläserinnen und Bläser vom Staatsorchester. Vielleicht werden sie zum Start der Theaterinsel eine Opernsängerin und einen Opernsänger begleiten. Genaueres sagen sie nicht.

Oldenburger Theaterinsel: Kultur eine Bühne bieten

Mit der Freiluftbühne will das Oldenburgische Staatstheater etwas Neues ausprobieren. "Schauspieler*innen und Sänger*innen können kommen und sagen: Ich würde gern Mal auf der Insel zeigen, dass ich nicht nur Schauspieler bin, sondern auch auf einem Seil tanzen kann. Willkommen auf der Insel!", sagt Christian Firmbach.

Der Intendant hofft, dass sich die Theaterinsel auf lange Sicht als feste Spielstätte etabliert - nicht nur für Künstlerinnen und Künstler des Staatstheaters. "Wir würden die Insel gerne auch für andere zum Kapern zur Verfügung stellen - aber wird sich entwickeln", sagt der Intendant und man sieht ihm die Vorfreude an, dass es jetzt wieder losgeht.

Weitere Informationen
Das Gebäude des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin bei Sonnenschein mit wehenden Fahnen, Bäumen und parkenden Autos © NDR Foto: Axel Seitz

Mecklenburgisches Staatstheater präsentiert Spielplan 2021/2022

"Wir sind Ihr Theater" ist die neue Spielzeit überschrieben, die Ende September gleich mit drei Premieren startet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.05.2021 | 07:20 Uhr