Stand: 04.04.2019 15:15 Uhr

Ernährung bei Migräne

Bild vergrößern
Bei Migräne scheinen die Durchblutung und die Reizverarbeitung im Gehirn eine Rolle zu spielen.

Welche Faktoren Migräne auslösen, ist bei Betroffenen sehr verschieden. Wichtig ist deshalb das Führen eines Ernährungstagebuchs (Uhrzeit, Essen, Getränk, Besonderheiten, Beschwerden), um die individuellen Trigger zu identifizieren.

Die nachfolgende Empfehlungsliste ist eine Orientierungshilfe, auf welche Lebensmittel besonders zu achten ist.

EmpfehlenswertWeniger empfehlenswert
Brot und BackwarenSauerteigbrot, hefefreie Backwaren, Haferflocken, Müsli ohne Zucker,Weißbrot, Toastbrot, Zwieback, Weizen- und
Milchbrötchen, Croissant
BeilagenVollkornnudeln, Vollkornreis, PellkartoffelnHartweizennudeln, geschälter Reis, Bratkartoffeln, Pommes frites
Brotaufstriche, Süßes, Snacks und KnabberkramIn Maßen: Konfitüre/Marmelade, Fruchtgummi, Kaugummi, Popcorn Zucker und künstlicher Süßstoff (auch in Light-Produkten): Kuchen, Torten, Kekse, Eiscreme, Bonbons, Chips, Schokolade, Nougat, Erdnusscreme, Marzipan, Waffeln,
Obst
(2 Portionen/Tag)
Frisches Obst: Äpfel, Aprikosen, Melone, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Litschi, Mango, Kaki, Kirschen, Johannisbeeren, Nektarinen, PfirsicheNach individueller Verträglichkeit: Papaya; (histaminfreisetzend): Ananas, Avocado, Bananen, Birnen, Erdbeeren, Zitrusfrüchte;
Ungeeignet: kandiertes Trockenobst, überreifes Obst, Obstkonserven
Gemüse
(3 Portionen/Tag)
Brokkoli, Chicorée, Gurke, grüner Salat, Karotten, Kohlrabi, Kohlsorten, Kürbis, Lauch, Mais, Mangold, Radieschen, Rettich, Rote Bete, Spargel, Zwiebeln, Zucchini;
Nach individueller Verträglichkeit: Paprika ohne Haut
Nach individueller Verträglichkeit (histaminfreisetzend): Auberginen; Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen, Linsen, Kichererbsen, Sojabohnen; Spinat, Sprossen, Tomaten, Pilze; Gewürzgurken/milchsauer eingelegte Gemüse wie Sauerkraut, Konserven
NüsseChiasamen, Esskastanien, Kokosnuss, Kürbiskerne, Leinsamen, Macadamia, Pinienkerne, Sesamsamen, SonnenblumenkerneNach individueller Verträglichkeit: Erdnüsse, Pistazien, Haselnüsse, Walnüsse
Fette und ÖleLeinöl, Olivenöl, Rapsöl, Butter; zum Braten: KokosfettDistelöl
Getränke
(ca. 2 Liter/Tag)
Wasser, Kräutertees (außer Brennnessel), Ingwer-Tee;
in Maßen und nach individueller Verträglichkeit: frische, nicht zitrushaltige Obstsäfte, Gemüsesäfte ohne Tomaten (außer Sauerkraut); Reis-, Hafer-, Kokosdrink als Milchersatz
Milchsauer vergorene Säfte und Limonaden, Cola, Kaffee, Schwarztee, Alkohol (insb. Bier und Rotwein), Sojadrink
Fisch und MeeresfrüchteFrisch gefangene oder tiefgefrorene Süß- und SalzwasserfischeFischkonserven, z. B. Thunfisch, Trockenfisch, Räucherfisch, Sardellen, Kaviar, marinierter Hering, Salzhering;
Schalentiere wie Muscheln, Flusskrebs, Garnelen, Hummer, Shrimps, Krabben
Wurstwaren und FleischGrundsätzlich frisches oder tiefgefrorenes Fleisch und Geflügel (mit Schweinefleisch haben einige Betroffene Probleme)Gepökelte Fleischwaren (etwa Speck, Putenbrustaufschnitt, Lachsschinken, Kassler), Leber, Rohwürste (Salami, Cervelatwurst, Mettwurst), roher Schinken; mariniertes, getrocknetes Fleisch
Feinkost, Gewürze, FertiggerichteApfelessigAlgenerzeugnisse, Brühe auf Hefebasis, Chili; Fleisch-/Hefeextrakte, Glutamat, Tomatenmark, Ketchup, Balsamico, Weinessig, Sojaprodukte (Tofu, Sojasoße, Sojasahne;
eingelegte/konservierte Lebensmittel, Fertiggerichte
Eier,
Milch und Milchprodukte,
Käse
Eigelb (ganze Eier: max. 4/Woche)
Milch, Buttermilch, Sahne, Speisequark, Naturjoghurt, Frischkäse, Mascarpone, Mozzarella, Ricotta, junger Gouda, Butterkäse
zu viel Eiweiß;
Tyraminhaltige Käsesorten - das sind länger gereifte wie etwa Bergkäse, Brie, Camembert, Chester, Cheddar, Edamer, Emmentaler, Gruyère, Parmesan, Roquefort, Tilsiter, Schmelzkäse, Schimmelkäse wie Gorgonzola, Harzer;
Milchreis, Fruchtjoghurt, Fruchtquark, Kakaozubereitungen, Fruchtbuttermilch (als Fertigprodukte)
Weitere Informationen

Rezepte bei Migräne

Lecker, schnell zubereitet und gesund: Diese Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Migräne. mehr

Migräne erkennen und behandeln

Privat und beruflich wird diese Krankheit zur Belastung, weil Betroffene an Migräne-Tagen komplett "ausfallen". Die Ursachen sind nicht restlos geklärt, aber die Ernährung spielt eine Rolle. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Ernährungs-Docs | 29.01.2018 | 21:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Ernaehrung-bei-Migraene,migraene118.html

Mehr Ratgeber

08:58
Mein Nachmittag
06:32
Markt