Am Morgen vorgelesen

Die Sonnabend-Story: Das Herz schreibt immer noch Radiogramme

Samstag, 04. Januar 2020, 08:30 bis 09:00 Uhr

Die Autorin Marica Bodrožić sitzt vor einem Mikrofon. © Yvonne Szallies-Dicks Foto: Yvonne Szallies-Dicks

Marica Bodrožić: Das Herz schreibt noch immer Radiogramme

Sendung: Die Sonnabend-Story | 04.01.2020 | 08:30 Uhr | von Marica Bodrožić

Marica Bodrožić liest ihre bisher unveröffentlichte Erzählung "Das Herz schreibt noch immer Radiogramme".

Marica Bodrožić © Peter von Felbert
Die Schriftstellerin Marica Bodrožić

Als zehnjährige kam Marica Bodrožić von Kroatien nach Deutschland. Und so erlernte sie eine neue, zweite Sprache, die ihr schon bald zur geistigen Heimat wurde. Aus ihrer Zweisprachigkeit entwickelte sie einen eigenen Stil, dessen Ausprägung sie in dem Buch "Sterne erben, Sterne Färben. Meine Ankunft in Wörtern" beschreibt. Es folgten Gedicht- und Erzählungsbände mit Titeln wie "Tito ist tot", "Der Windsammler" oder "Lichtorgeln". Außerdem erschien 2005 ihr erster Roman "Der Spieler der inneren Stunde", dem weitere folgten: "Das Gedächtnis der Libellen", "Kirschholz und alte Gefühle" und zuletzt "Das Wasser unserer Träume".

Die Kindheit als Quelle der Erinnerung spielt in der Literatur dieser außerordentlichen Erzählerin immer wieder eine herausragende Rolle. So auch in ihrer Erzählung "Das Herz schreibt noch immer Radiogramme". Es ist der dritte Teil einer Reihe, für die wir Autorinnen und Autoren gebeten haben, Geschichten zu schreiben, in denen das Radio eine Rolle spielt. Bis zum Oktober 2020 werden wir diese eigens für NDR Kultur geschriebenen Erzählungen an diesem Sendeplatz der "Sonnabendstory" ausstrahlen. Unter dem Titel "Audio.Ergo.Sum. - Radiogeschichten" sollen sie dann auch in Buchform erscheinen.

NDR Kultur Livestream

Feature

20:00 - 21:00 Uhr
Live hörenTitelliste