Ein Vater trägt seinen Sohn auf den Schultern © picture alliance / Westend61 | Josep Rovirosa Foto: Josep Rovirosa

Mehr Väter in Niedersachsen gehen in bezahlte Elternzeit

Stand: 29.03.2021 11:07 Uhr

In Niedersachsen ist der Anteil von Vätern in bezahlter Elternzeit leicht gestiegen. 23,2 Prozent aller Elterngeldbezieher waren im vergangenen Jahr Männer, teilte das Statistische Bundesamt mit.

2019 waren es noch 22, 9 Prozent. Niedersachsen liegt allerdings weiterhin unter dem deutschen Durchschnitt. Bundesweit waren im vergangenen Jahr 24,8 Prozent aller Elterngeldbezieher Väter. Das Bundesland mit dem höchsten Anteil war Sachsen. Das Saarland lag deutschlandweit auf dem letzten Platz.

Videos
Buchcover: Jutta Allmendinger: "Es geht nur gemeinsam!" © Ullstein Verlag
5 Min

"Es geht nur gemeinsam": Buch von Jutta Allmendinger

In ihrem aktuellen Buch kommt Jutta Allmendinger zu dem Schluss, dass wir uns rückwärts in die Zukunft bewegen. 5 Min

Väter nur 3,7 Monate in Elternzeit

Während Frauen deutschlandweit durchschnittlich 14,5 Monate Elterngeld bezogen oder beziehen wollten, waren es bei den Männern 3,7 Monate. Diese Verteilung sei in den vergangenen Jahren praktisch konstant geblieben, teilte das Bundesamt mit. Insgesamt bekamen 2020 in Niedersachsen 179.055 Menschen Menschen Elterngeld, etwas weniger als noch im Jahr davor.

 

Weitere Informationen
Umschläge mit der Aufschrift "Equal Pay Day" © dpa Bildfunk Foto: Axel Heimken

Gleiches Geld für Mann und Frau? Nicht in Niedersachsen

Der 10. März ist Equal Pay Day. Er zeigt, wie hoch der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen noch immer ist. (10.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 08.03.2021 | 22:45 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Tische und Stühle sind in einem geschlossenen Restaurant abgesperrt. © Picture Alliance

Corona-Verordnung: Ab heute weniger Pflichten für Geimpfte

Der Lockdown in Niedersachsen bleibt, auch sonst gibt es kaum Änderungen - außer für jene mit vollständigem Impfschutz. mehr