Zeitzeichen

18. Dezember 1920

Freitag, 18. Dezember 2020, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Eine außergewöhnliche Stimme

Sendung: ZeitZeichen | 18.12.2020 | 10:00 Uhr | von Rudolph, Niklas

Am 18. Dezember 1920 wird Rita Streich geboren. Die Sopranistin mit dem Beinamen "Wiener Nachtigall" feierte international große Erfolge mit Opern, aber auch Filmmusiken

Der Geburtstag der Sopranistin Rita Streich
Ein Beitrag von Niklas Rudolph (WDR)

Der Beiname "Wiener Nachtigall" reduzierte die Kammermusikerin Rita Streich häufig auf ihren leichten, mühelos-klaren Koloratursopran. Dabei ruhte ihr internationaler Erfolg nicht nur auf heiteren Rollen in Mozart-Opern, sondern auch auf ihrer Interpretation von Richards Strauss' Bühnenwerken oder Filmmusik von Hans Werner Henze.

Als Kind eines deutschen Kriegsgefangenen und einer russischen Mutter kam Rita Streich in Sibirien zur Welt. Ihre Kindheit verbrachte sie in Essen und Jena. Ihr Talent überzeugte die international erfolgreiche Sängerin Erna Berger, Rita Streich als einzige Schülerin zu akzeptieren. 16 Jahre verbrachte die Opernsängerin so im Ensemble der Wiener Staatsoper und schon 1957 gastierte sie in San Francisco - ein Privileg für die europäische Künstlerin. Sie starb mit nur 66 Jahren an einem Krebsleiden.