Stand: 04.01.2020 23:03 Uhr

NDR Info im Dialog

Bild vergrößern
Egal ob positiv oder negativ: Ihr Feedback ist uns sehr wichtig.

Fehler passieren - das ist nicht schön, sondern unangenehm und ärgerlich. Aber wo Menschen arbeiten, wo viele unterschiedliche Informationen verarbeitet werden und manchmal auch die Zeit drängt, da bleiben Fehler leider nicht aus. Auch nicht bei NDR Info.

Wir haben uns entschieden, offen damit umzugehen. Falsche und irreführende Informationen, Ungenauigkeiten und sprachliche Unzulänglichkeiten werden in der Rubrik "NDR Info im Dialog" benannt beziehungsweise richtig gestellt - in unserem Radio-Programm immer am Freitag um 9.40 Uhr und 11.40 Uhr sowie online in diesem Blog. Dabei wollen wir auch auf die Kritik unserer Zuschauerinnen und Zuschauer, Hörerinnen und Hörer sowie der Online-Userinnen und -User eingehen. Was hat Ihnen gefallen? Was nicht? Kam ein Ereignis bei NDR Info zu kurz? Welches Thema war für Sie das Wichtigste der Woche - und was denken Sie darüber?

Kurz: Der Dialog mit Ihnen ist uns wichtig! Schreiben Sie uns gerne per Mail - ein entsprechendes Formular finden Sie hier.


17.01.2020 09:40

Quellen in Beiträgen besser kennzeichnen

In unseren Berichten und Reportagen, die wir aus aller Welt senden, soll immer deutlich werden, wo sie aufgenommen wurden, wo sie produziert wurden. Wir wollen kenntlich machen, an welchem Ort sich der oder die Reporterin befindet. Deshalb sind alle Korrespondentinnen und Korrespondenten, alle Reporter angehalten klar zu sagen, woher die Originaltöne stammen, die sie in ihre Berichte einbauen, was auch die Quellen sind für eventuelle Schilderungen. Zum Beispiel könnte es dann heißen: "Augenzeugen schilderten einem Reuters Reporter die Situation", oder auch "Bilder aus einem Militärhubschrauber zeigen die niedergebrannten Wälder".

Grundsätzlich versuchen wir natürlich, so oft wie möglich vor Ort zu sein, auch in den Krisengebieten. Das ist aber auch nicht immer so einfach möglich, manchmal ist die Anreise - besonders wenn es sich beispielsweise um Naturkatastrophen handelt - extrem schwierig und dauert auch seine Zeit. Es kann auch gefährlich sein , etwa in Kriegssituationen, oder aber eine schnelle und ständige Berichterstattung ist wichtig, für rund 60 ARD Sender. Da fehlt eventuell die Zeit, zwölf oder mehr Stunden anzureisen, wenn man dann noch nicht einmal weiß, ob man aus der Krisenregion auch gut senden kann.

Schon die Moderation im Studio kann helfen

Auch in unseren Ansagen, den Anmoderationen aus dem NDR Info Studio, wollen wir schon deutlich machen, woher ein Beitrag kommt. Also beispielsweise: "Die Kollegin XY fasst die Situation in Australien aus unserem Studio in Singapur für sie zusammen." Das kann man an- oder auch absagen, in der Ansage ist es sicherlich noch besser, weil die Hörer dann gar nicht erst auf die falsche Spur geführt werden. Und wir hatten in dieser Woche auch einen Beitrag im Programm, bei dem wir es hätten besser machen können: Klarer in der Ansage, klarer auch im Beitrag selbst, dass diese Schilderungen eben nicht von vor Ort kommen, sondern aus dem ARD-Studio.

Fehler in den Nachrichten

Am Donnerstag, 16.01.2020, gab es einen Fehler in unseren Nachrichten. Da war in einer Meldung von "Finanzminister Schäuble" die Rede. Der Bundesfinanzminister heißt natürlich nach wie vor Olaf Scholz. Wolfgang Schäuble war mal Finanzminister, allerdings nur bis 2017. Da hat sich leider aus alter Gewohnheit ein noch etwas vertrauter Name in die Nachricht eingeschlichen. So etwas sollte nicht passieren.

Studioführung bei NDR Info

NDR Info gibt einen Einblick in den Redaktionsalltag. Die nächste Studioführung findet am Sonnabend, 08.02.2020, um 11 Uhr statt. Anmeldungen gern bis zum 30.01.2020 unter ndr.de/studiofuehrung.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 03.01.2020 | 09:38 Uhr

Und so können Sie uns erreichen

Mailen Sie uns

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Programm, wollen Lob oder Kritik loswerden? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Ein E-Mail-Formular und weitere Kontaktdaten finden Sie hier. mehr

NDR Info - Wissen was die Welt bewegt

NDR Info informiert mit Nachrichten rund um die Uhr über das Geschehen in Deutschland und der Welt. Wir stellen unser Programm und das Team vor - und freuen uns über Nachrichten von Ihnen! mehr

Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Auch beim NDR passieren Fehler. Wir stehen dazu und machen diese transparent - und zwar immer dort, wo sie passieren. Zur besseren Übersicht gibt es diese Sammelseite. mehr