Zeitzeichen

4. Juli 1925

Samstag, 04. Juli 2020, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Der Geburtstag der Sängerin Cathy Berberian
Ein Beitrag von Christian Kosfeld (WDR)

"Mich fordert das Schwierige heraus, all das zu erkunden, was vorher noch nie gemacht wurde." Sie war neugierig, unkonventionell, charismatisch. "Primadonna der Avantgarde" wurde Cathy Berberian genannt. Ihre Stimme umfasste drei Oktaven, mit ihr konnte sie jeden Ton, jedes Geräusch, jeden menschlichen Ausdruck hervorbringen. Seit ihrem Debüt 1957 galt sie als die vielseitigste und stilbildende Sängerin der Neuen Musik.

Für Cathy Berberian haben John Cage, Igor Strawinsky, Hans Werner Henze, Henri Pousseur, Darius Milhaud und ihr zeitweiliger Ehemann Luciano Berio komponiert. Sie war technisch virtuos, neugierig, humorvoll und scherte sich nicht um die Konventionen des Konzertlebens. Sie trat in selbst entworfenen Bühnen-Outfits auf, mit Nikolaus Harnoncourt erkundete sie die kaum bekannte Welt Monteverdis und Purcells, sang in Konzerten nacheinander Avantgarde-Musik, Kunst-Lieder, Salon-Stücke und armenische Volkslieder, dazu Songs von Kurt Weill, George Gershwin oder den Beatles.