Zeitzeichen

5. Oktober 1900

Montag, 05. Oktober 2020, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Bankier mit Gerechtigkeitssinn

Sendung: ZeitZeichen | 05.10.2020 | 10:00 Uhr | von Bandermann, Kay

Am 5. Oktober 1900 wird Friedrich Carl von Oppenheim geboren. Der Bankier half im NS befreundeten jüdischen Familien und wurde danach ein engagierter Europa-Politiker.

Der Geburtstag des Bankiers und Europa-Politikers Friedrich Carl von Oppenheim
Ein Beitrag von Kay Bandermann (WDR)

Er galt als "der Kölsche Europäer", als Pferdenarr und Persönlichkeit mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Friedrich Carl Freiherr von Oppenheim war die berufliche Laufbahn aufgrund seiner Abstammung quasi vorbestimmt, als er am 5. Oktober 1900 in Köln geboren wurde.

Die starke Rolle, die er schon in jungen Jahren in der Bank Sal. Oppenheim innehatte, schützte ihn vor direkter Verfolgung durch die Nationalsozialisten, die ihn als "Mischling" betrachteten. Das änderte sich, als herauskam, dass von Oppenheim mehrfach befreundeten jüdischen Familien zur Flucht verholfen hatte - erst aus Nazi-Deutschland, dann aus Europa. Der Todesstrafe entging er nur, weil sich sein Prozess in die Länge zog. Dann wurde er von den Amerikanern 1945 befreit. Für seine Verdienste wurde er 1996 posthum von der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem zum "Gerechten unter den Völkern" ernannt. Die Erfahrung von Diktatur und Krieg machten den Bankier zum engagierten Politiker. Baron von Oppenheim gründete 1958 die bis heute existierende Europa-Union, die sich für den Gedanken eines Vereinten Europas einsetzt.