Stand: 01.12.2021 15:00 Uhr

Im kleinen wilden Schnergenland

von Jörgpeter von Clarenau

Was für ein Anfang! Eine schwarze Limousine braust heran, stoppt vor den Toren eines Waisenhauses. Als die Kinder Pip und Flora sich neugierig nähern, entdecken sie auf der Rückbank einen süßen Hundewelpen. Sekunden später wird Flora in das Auto gezerrt. Für Pip steht fest: Er muss seine Freundin retten. So beginnt ein Abenteuer, das die Kinder in einen magischen Wald führt - zu gefährlichen "Wobsern", hinterlistigen Bäumen  und fiesen Hexen. Doch zum Glück gibt es auch freundliche Wesen, die den Kindern beistehen.

Das meint die Mikado-Redaktion:

*** Der berühmte J.R.R. Tolkien hat sich vor diesem Klassiker der englischen Kinderliteratur verbeugt: Ohne das "Schnergenland" von E.A. Wyke-Smith hätte es seinen "Der kleine Hobbit" nie gegeben. Der Roman aus dem Ursprungstal der Fantasy-Literatur war in Vergessenheit geraten. Doch nun hat die Autorin Veronica Cossanteli die Geschichte neu erzählt. Ebenso meisterhaft wie behutsam hat sie den Staub von diesem 1927 erschienenen Buch gepustet, aber dessen Sprachkraft bewahrt. Großartig ist auch die deutsche Übersetzung von Uwe-Michael Gutzschhahn. Wer hat noch keine Reisepläne für 2022? Das Schnergenland zu erkunden, lohnt unbedingt! ***

Im kleinen wilden Schnergenland

von Veronica Cossanteli
Seitenzahl:
240 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Thienemann
Bestellnummer:
978-3-522-18580-6
Preis:
15,00 €
FSK:
ab 6 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 07.01.2022 | 19:00 Uhr