Jazz – Round Midnight

Stichtag 4. Mai 1959 - John Coltrane beginnt sein Meisterwerk "Giant Steps"

Dienstag, 04. Mai 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

John Coltrane befeuchtet seit Mundstück im Tonstudio.

Am Mikrofon: Thomas Haak

John Coltrane befeuchtet seit Mundstück im Tonstudio.
Der Saxofonist John Coltrane.

Einen riesigen Karriereschub erfährt John Coltrane ab 1955 im Quintett von Miles Davis, der große Durchbruch als Solokünstler gelingt ihm im März 1961 mit seinem Album "My Favorite Things". Womit im Alter von 34 Jahren eine äußerst wechselvolle und schillernde Entwicklung ihren Anfang nimmt, die bereits sechs Jahre darauf leberkrebsbedingt ein bitteres Ende findet.

Kaum eine andere Persönlichkeit des Jazz veränderte innerhalb kürzester Zeit ihren Stil derart radikal - kaum ein anderer Jazzsaxofonist hatte so viele ihm nachfolgende Jünger wie John Coltrane - der, nach der Güte des Nachwuchses am "Berklee College Of Music" in Boston befragt, in einem Radiointerview einmal ebenso spöttisch wie ironisch anmerkte: "Oh, die sind alle sehr gut - die klingen alle wie ich!" Worte eines der wichtigsten Erneuerer des Jazz, der genau vor 62 Jahren mit der Arbeit an "Giant Steps" begann, dem Höhepunkt seiner klassischen Phase.

Weitere Informationen
Nubya Garcia © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr