Jazz – Round Midnight

Portraits, Talks, Hintergründe und Ausflüge in die Jazzgeschichte

Montag, 05. April 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

Duke Ellington and his Orchestra, 1943 © Everett Collection

Am Mikrofon: Hans-Jürgen Schaal

Duke Ellington and his Orchestra, 1943 © Everett Collection
Duke Ellington mit seinem Orchester im Jahr 1943.

"Take the A-Train" war seit 1941 die Erkennungsmelodie des Duke Ellington Orchestra. Hans-Jürgen Schaal stellt die schönsten Interpretationen des Jazzstandards vor.

Jazzstandards heißen nicht einfach nur Standards – unter Jazzmusikerinnen und -musikern auf der ganzen Welt sind die Songs, die im sogenannten "Realbook" stehen das Grundvokabular der Improvisation. Alle kennen sie und können sie spielen. Einige Standards stammen aus dem "Great American Songbook", andere von berühmten Produktionen aus der Feder von Jazzlegenden und wieder andere haben ihren Ursprung in Broadway-Musicals. Fest steht aber: Jazzstandards entstanden immer in gesamtgesellschaftlichen Kontexten, hinter ihnen stecken Botschaften und mit der Zeit verändern sich Interpretationen und Variationen, wenn Künstlerinnen und Künstler die Musik der Jazzstandards neu aufnehmen und ihnen eine persönliche Note verpassen. Auf NDR Kultur beleuchten wir die Geschichte und die verschiedenen Variationen von Jazzstandards in der Reihe "Jazz Variationen".

Weitere Informationen
Nubya Garcia © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und auch in die Geschichte des Jazz. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr