Jazz – Round Midnight

The five senses are my ears - der Schweizer Pianist Nik Bärtsch

Freitag, 26. März 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

Der Jazzpianist Nik Bärtsch auf dem Torino Jazz Festival im April 2019 in Turin. © Pacific Press Agency / Alessandro Bosio Foto: Alessandro Bosio

Am Mikrofon: Jan Paersch

Der Jazzpianist Nik Bärtsch auf dem Torino Jazz Festival im April 2019 in Turin. © Pacific Press Agency / Alessandro Bosio Foto: Alessandro Bosio
Der Schweizer Jazzpianist Nik Bärtsch, 2019.

"Ritual Groove Music" - so beschreibt Nik Bärtsch seine Musik. Der Schweizer Pianist hat sich mit dem Quartett Ronin einen Namen gemacht, erweitert um ein Streicherensemble heißt die Band Mobile. Jazz, Funk, Neue Musik und Minimal fließen in Bärtschs namenlose Kompositionen mit ein, die oft streng durchkomponiert sind.

Nun veröffentlicht der Künstler sein erstes Soloalbum in seinen 15 Jahren beim renommierten Münchner Label ECM – neue Versionen alter Songs, fast alle improvisiert. Der Titel: "Entendre". Kurz darauf erscheint die literarische Entsprechung: "Listening" - ein Buch mit Übungen und Essays, in dem es auch um Bärtschs Leidenschaft, die Kampfkunst Aikidō, geht. Im Portrait spricht der Pianist von Vorbildern, ambitionsloser Hingabe im Studio und davon, welche Rolle "Tim und Struppi" für seine Kunst spielen.

Weitere Informationen
Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und auch in die Geschichte des Jazz. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Nubya Garcia © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr