Podium der Jungen

LAUDATE DOMINUM - Festmusik der Hansestädte

Donnerstag, 18. November 2021, 20:00 bis 22:00 Uhr

Europäisches Hanse-Ensemble © Olaf Malzahn

Zur Zeit der Hanse blühte in Nordeuropa das Handelsgeschäft - und die Musikkultur. Neben vielerlei Waren, die verschifft und verkauft wurden, konnte auch ein Austausch über die verschiedenen Musikkulturen in Nordeuropa stattfinden. So entstanden in den Hansestädten große Musikwerke, die allerdings heute größtenteils unbekannt sind. Das Europäische Hanse-Ensemble unternahm im Herbst 2021 eine Tournee in einige norddeutsche Hansestädte und nach Danzig.

Europäisches Hanse-Ensemble © Olaf Malzahn
Das Europäische Hanse-Ensemble steht für Solo- und Ensemblemusik um das Jahr 1600.

Unter dem Titel "LAUDATE DOMINUM - Festmusik der Hansestädte" präsentiert das Ensemble Musik, die zu feierlichen Anlässen in der Zeit um 1600 entstanden ist: Werke von Komponisten wie Johann Steffens, Andreas Hakenberge und Johann Pieterszoon Sweelinck, die in Hansestädten wie Danzig, Stralsund, Hamburg und Lüneburg gewirkt haben. Am 28. September 2021 war das Ensemble in der Marktkirche in Hannover zu Gast.

Junge Musiker*innen aus ganz Europa spielen zusammen

Das Europäische Hanse-Ensemble wurde im Jahr 2019 von Manfred Cordes ins Leben gerufen. Jedes Jahr formiert es sich neu mit jungen Musikerinnen und Musikern aus ganz Europa, die sich gezielt mit Alter Musik beschäftigen. Die Idee dieses europäischen Projekt-Ensembles ist, die Musikkultur der Hansestädte zur Zeit der Hanse wieder bekannter zu machen und in den Hansestädten Nordeuropas aufzuführen.

Eine Sendung von Miriam Stolzenwald.

 

Weitere Informationen
Das Münchner Rundfunkorchester © Münchner Rundfunkorchester

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". Die Sendereihe "Junge Künstler" begleitet den musikalischen Nachwuchs. mehr