Podium der Jungen

Internationale Preisträger*innen

Donnerstag, 05. Januar 2023, 20:00 bis 22:00 Uhr

Eine Plattform für die junge Generation von Orchestermusikerinnen und -musikern, die nach neuartigen Zugängen zur klassischen Orchestertradition suchen. Das bietet das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester (ZJSO). Mittlerweile gehören rund 200 begabte junge Musizierende aus der gesamten Zentralschweiz und anderen Regionen der Deutschschweiz zum erweiterten Ensemble. Ein hohes musikalisches Niveau, mitreißende Spielfreude und Klanggewalt zeichnen das ZJSO aus.

Das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester © Thomas Krähenbühl/Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester Foto: Thomas Krähenbühl
Das ZJSO hat sich in den vergangenen Jahren als aussergewöhnlich vielseitiges Jugendensemble profiliert.
Mehr als nur ein Jugendorchester

Das ZJSO widmet sich regelmäßig den großen sinfonischen Werken aus Klassik, Romantik und der Moderne. Dabei werden die Programme aus einer jugendlichen Perspektive heraus erarbeitet. Damit wird ein neuartiger Zugang zur klassischen Musik geschaffen. Neben dem Kernrepertoire schlägt das ZJSO eine Brücke von den Klassikern zu anderen Musikstilen und Kunstformen. Die Resultate werden in neuartigen Konzertformaten präsentiert.

10 Jahre jung und bereits mit Preisen ausgezeichnet

Das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester (ZJSO) im Rolf-Liebermann-Studio © NDR/ Nora Schmidtke
Das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester (ZJSO) im Rolf-Liebermann-Studio.

In diesem Jahr feiert das ZJSO seinen zehnten Geburtstag. Dabei kann das Jugendorchester bereits auf die eine oder andere Auszeichnungen zurückblicken. So erhielt das junge Ensemble im Herbst 2014 den 2. Preis bei einem nationalen Wettbewerb für junge Orchester in der Schweiz, und im Januar 2016 den Förderpreis der Albert Köchlin Stiftung.

Auf seiner Geburtstags-Tournee hat sich des das ZJSO mit einem begeisternden Konzert im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio präsentiert.

Eine Sendung von Stephan Sturm.

 

Das Programm

Omar Barone
Euphoria
Zoltan Kodaly
Variationen über ein ungarisches Volkslied (Der Pfau)
Sergej Rachmaninow
Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO
Ltg.: Jonas Bürgin

Aufzeichnung vom 03.10.2022 im Rolf-Liebermann-Studio Hamburg

 

Weitere Informationen
Screenshot Das NDR Jugendsinfonieorchester spielt während des Konzerts auf der Bühne der Elbphilharmonie (25. März 2023). © NDR

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Eine Frau mit Schirmmütze goldenen Ohrringen und blauer Jacke steht vor einem grünen Busch und schaut freundlich in die Kamera. © NDR / Christina Grob Foto: Christina Grob

Preis der Leipziger Buchmesse: Anke Feuchtenberger ist nominiert

Die Hamburgerin unterrichtet an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften seit mehr als 25 Jahren graphisches Erzählen. mehr