Zeitzeichen

20. Oktober 2002

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Der erste "Tatort" aus Münster wird ausgestrahlt
Ein Beitrag von Ariane Hoffmann (WDR)

Boerne und Thiel sind in Deutschland so bekannt wie "Dick und Doof". Und für Kritiker ist das Ermittler-Duo auch genauso albern wie das amerikanische Komikerpaar. Die meisten Fernsehzuschauer sehen das anders: Sie lieben die verbalen Kabbeleien zwischen dem leicht alternativen Kommissar und dem alles-(besser-)wissenden Gerichtsmediziner.

Die beiden Münsteraner erreichen regelmäßig die besten Einschaltquoten aller Tatort-Folgen. Dazu tragen auch die Nebenrollen bei: Thiels taxifahrender Altachtundsechziger-Vater, Boernes kleinwüchsige Assistentin "Alberich" und die kettenrauchende Staatsanwältin Wilhelmine Klemm. Zwei Mal im Jahr steht die westfälische Studenten- und Fahrrad-Stadt im Mittelpunkt von Mord und Totschlag - bislang insgesamt 31 Mal. Der erste Tatort aus Münster hieß "Der dunkle Fleck" und wurde am 20. Oktober 2002 - heute vor 15 Jahren - gesendet.