Das Hörspiel

Was uns trennt

Sonntag, 23. Juni 2019, 21:05 bis 22:05 Uhr, NDR Info

Hörspiel von Chris Ohnemus

Ist der Mensch käuflich? Ab welchem Punkt sind wir korrumpierbar? Eine Autorin, die am Existenzminimum dümpelt, gerät in eine große Versuchung.

Ein Leben frei von finanziellen Sorgen – wer wünscht sich das nicht? Und was wäre man bereit, dafür zu geben? Susu, eine erfolglose Schriftstellerin Anfang 30, muss sich entscheiden. Um sich finanziell über Wasser halten zu können, verlässt sie Berlin und arbeitet auf einem Bauernhof im Schwarzwald. Doch dann wird sie Zeugin einer illegalen Geldtransaktion aus der Schweiz. Was tun?

Dieses Hörspiel können Sie im Anschluss an die Sendung sieben Tage lang in der ARD Audiothek anhören.

Mit Alexandra Henkel (Susu Bucher), Thomas Meinhardt (Der Bauer), Angelika Bender (Martha Mischel), Anuk Ens (Frau Mischel-Beck), Pierre Siegenthaler (Marthas), Daniel Wiemer (Herr Füssli), Jürgen Escher (Student)
Regie: Martin Zylka
Produktion: SR 2017

Portal

NDR Radiokunst

Radiokunst entsteht, wenn packende Inhalte, Gefühl und Poesie, Politik und starke Töne in Hörspielen und Features zusammenkommen. mehr

Podcast
Podcast

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr