Ein Physiotherapeut bewegt einen Arm. © Colourbox Foto: Edward Olive

Gelenkschmerzen: Wie Physiotherapie helfen kann

Stand: 22.10.2020 15:31 Uhr  | Archiv

Physiotherapie ist wichtig für die Behandlung von Gelenkschmerzen und für die Genesung nach einer Gelenk-OP. Dennoch wird die wirksame Therapie viel zu selten verschrieben.

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen bei vielen Krankheitsbildern (Indikationen) sechs Mal 20 Minuten Physiotherapie - und das maximal drei Mal im Jahr. Die behandelnden Ärzte haben feste Vorgaben, wie oft sie welche Leistungen verschreiben dürfen. Wer mehr verordnet, muss mit Regressforderungen der Krankenkassen rechnen. Überschreitet etwa ein Orthopäde das vorgegebene Budget, muss er die Verordnung begründen.

Verordnete Physiotherapie reicht oft nicht aus

Physiotherapie im Rahmen der Vorgaben durch die Krankenkassen führt allerdings selten zu den gewünschten Ergebnissen. Denn wie schnell die Behandlung wirkt, hängt von individuellen Faktoren ab. Doch selbst bei jungen, sportlichen und engagierten Erkrankten reichen die verordneten Behandlungseinheiten oft nicht aus - obwohl sie gute Chancen auf einen langfristigen Erfolg der Therapie haben.

Übungen auch zu Hause machen

Physiotherapeuten leisten Hilfe zur Selbsthilfe: Erkrankte müssen ihre Übungen auch zu Hause durchführen und sie in ihren Alltag integrieren. Wer sich einfach nur hinlegen und vom Therapeuten behandeln lassen möchte, wird mit Physiotherapie nicht viel erreichen.

Multimodale Therapie bei chronischen Schmerzen

Für den Erfolg der Behandlung müssen Ärzte, Physiotherapeuten und Erkrankte vertrauensvoll zusammenarbeiten. Vor allem bei chronischen Gelenkschmerzen reicht Physiotherapie im 20-Minuten-Takt oft nicht aus. Zum Beispiel trainieren Betroffene im Rahmen einer stationären multimodalen Schmerztherapie vier Wochen lang ihre Muskeln und lernen zugleich, sich nicht von den Schmerzen im Gelenk beeinträchtigen zu lassen.

Denn bei chronischen Schmerzen geht es nicht allein um Funktionsstörungen im Gelenk. Häufig hat sich der Schmerz längst verselbständigt und spielt sich vor allem im Gehirn ab. Betroffene brauchen neben der Physiotherapie eine psychologische Betreuung, um den Schmerz in den Griff zu bekommen.

Neue Heilmittel-Richtlinie 2021

Im Januar 2021 tritt eine neue Heilmittel-Richtlinie in Kraft. Durch sie soll sich die Situation in der Verordnung von Physiotherapie verbessern. Sie soll eine deutliche Vereinfachung bringen. Ärzte und Physiotherapeuten hoffen auf etwas weniger Bürokratie, Erkrankte auf eine Therapie, die leichter auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

Weitere Informationen
Physiotherapeut hält Fuß eines Patienten © Fotolia.com Foto: Andrey Popov

Fuß und Zeh: Physiotherapie gegen Schmerzen

Schmerzen an den Füßen und Zehen sind weitverbreitet. Bei Beschwerden wie Hallux valgus können Barfußlaufen und Krankengymnastik helfen. Welche Übungen sind sinnvoll? mehr

Ein Mann fasst sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an den Rücken. © mangostock/fotolia Foto: mangostock

Gelenkschmerzen durch Strecken lindern

Abgenutzte oder blockierte Gelenke können starke Beschwerden verursachen. In vielen Fällen lindern spezielle Dehn- und Streckübungen die Schmerzen. mehr

Svea Köhlmoos zeigt die Dehnung im Prinzenstand. © NDR

Hüftschmerzen: Muskelverhärtung bekämpfen

Ist der Psoas-Muskel verspannt, entsteht ein großer Zug, der starke Schmerzen verursacht. Dehnübungen sind hilfreich. mehr

Ein  Mann umfasst sein Daumengelenk © Fotolia.com Foto: Astrid Gast

Was hilft bei chronischen Gelenkschmerzen?

Tägliche Übungen können weiteren Gelenkverschleiß hinauszögern. Betroffene sollten sich allmählich an stärkere Belastungen herantasten. mehr

Experten zum Thema

Swanhild Priestley, Physiotherapeutin
Physio Zentrum Fockbek
Rendsburger Straße 43
24787 Fockbek
(04331) 629 42
www.physio-fockbek.de

Malte Stegmann, Physiotherapeut
Praxis für Physiotherapie
Hauptstraße 47
21266 Jesteburg
(04183) 77 85 55
www.physiotherapie-abel.de

Dr. Alexander Kurme, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Maik Klatte, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Spezielle Schmerztherapie, Manuelle Medizin / Chirotherapie
Orthopädiezentrum Maschen
Schulstraße 9
21220 Seevetal
www.orthopaedie-maschen.de

Dr. Oliver Bachmann, Facharzt für Chirurgie/Unfallchirurgie, Arzt für physikalische Medizin und Balneologie
Christian Rauscher, Physiotherapeut
Rückenzentrum St. Georg
Asklepios Klinik St. Georg
Lohmühlenstraße 5
20099 Hamburg
(040) 18 18 85-26 10
www.asklepios.com

Weitere Informationen
Deutsche Arthrose-Hilfe e. V.
Postfach 11 05 51
60040 Frankfurt/Main
www.arthrose.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 27.10.2020 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten warten am Eingang zum Corona-Testzentrum am Flughafen Hannover-Langenhagen. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

FAQ: Was über die neue Coronavirus-Variante Omikron bekannt ist

Wissenschaftlern bereitet die zunächst im Süden Afrikas entdeckte Mutante B.1.1.529 Sorge. Was wir bisher über die Omikron-Variante wissen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr