NDR Kultur à la carte

Studiogast: Matthias Kirschnereit

Montag, 06. April 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Der Pianist Matthias Kirschnereit im Porträt. © Maike Helbig Foto: Maike Helbig

Kirschnereit erforscht Beethovens Juwelen

Sendung: NDR Kultur à la carte | 06.04.2020 | 13:00 Uhr | von Cavert, Philipp

Der Pianist Matthias Kirschnereit hat sich im Beethovenjahr auf die Suche gemacht nach weniger bekannten Juwelen im Klavierwerk des Komponisten.

"Beethoven unknown" - so hat der Pianist Matthias Kirschnereit sein neues Soloalbum genannt. Abseits von den großen Meisterwerken gibt es seiner Meinung nach vieles kleine Preziosen zu entdecken im umfangreichen Klavierwerk Ludwig van Beethovens. Kirschnereit will damit zugleich die künstlerische Entwicklung des Komponisten dokumentieren: von den frühen Werken des Bonner Jünglings bis zu den letzten Aphorismen des alten, längst ertaubten Meisters. Oft sind es musikalische Momentaufnahmen aus Beethovens Leben, die Matthias Kirschnereit hier zusammengetragen hat. Sein ganz persönlicher Blick auf einen der größten deutschen Komponisten.

Auf welche menschlichen Botschaften er dabei gestoßen ist, davon erzählt Matthias Kirschnereit in der Sendung NDR Kultur à la carte. Und er berichtet auch, wie er als Künstler die Corona-Krise erlebt.

Das Gespräch führte Philipp Cavert.

 

Weitere Informationen
Matthias Kirschnereit  Foto: Screenshot/ NDR
3 Min

Matthias Kirschnereit: "Lied ohne Worte"

Virtuos in Alsterdorf – Der bekannte Pianist Matthias Kirschnereit spielt ein „Lied ohne Worte“ von Mendelssohn. 3 Min

Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

NDR Kultur Livestream

Klassisch unterwegs

14:00 - 18:00 Uhr
Live hörenTitelliste