Ein Corona-Selbsttest liegt vor einer Federmappe. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Tests decken in einer Woche 600 Corona-Fälle an Schulen auf

Stand: 30.04.2021 16:48 Uhr

Seit dem Ferienende müssen sich Kinder und Schulpersonal in Niedersachsen vor dem Schulbesuch testen. In der ersten Woche wurden so mehr als 500 Corona-Fälle entdeckt, in der darauffolgenden fast 600.

Dadurch habe ein Einschleppen in die Schulen und Weiterverbreiten in den Familien verhindert werden können, sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Freitag in Hannover: "Damit bestätigt sich, dass die Selbsttests ein wirksames Instrument sind, um Infektionsketten frühzeitig zu durchbrechen." Das seien ermutigende Signale für die weitere Perspektive, so der Minister.

Videos
AbiturientInnen sitzen mit Maske in einem Klassenraum.
3 Min

Abiturprüfungen starten unter Corona-Bedingungen

Abstand und feste Plätze: Auch an der Sally-Perel-Gesamtschule in Braunschweig wird es ernst. (19.04.2021) 3 Min

Für eine Woche mehr als 1,4 Millionen Tests verteilt

In der Woche vom 19. bis 23. April wurden dem Ministerium zufolge 573 positive Selbsttests mit einem PCR-Test bestätigt. Davon entfielen 530 auf die Schülerinnen und Schüler und 43 auf Mitarbeitende. Insgesamt waren mehr als 1,4 Millionen Tests ausgegeben worden, hinzu kamen 17.400 anlassbezogene Tests. Sollten die ausgegebenen Tests alle genutzt worden sein, läge der Anteil der dadurch aufgedeckten Infektionen bei rund 0,04 Prozent. In der Woche nach den Osterferien waren den Angaben zufolge 554 Infektionen erkannt worden. Der Anteil der positiven Ergebnisse, bestätigt durch PCR-Tests, lag damals bei den Schülern bei 0,03 Prozent, bei den Beschäftigten bei 0,01 Prozent.

Weitere Informationen
Corona Schutzimpfung mit dem Impfstoff Biontech, Pfizer. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig

Corona in Niedersachsen: Weitere Menschen impfberechtigt

Weitere Berufsgruppen aus der Priorisierungsgruppe 3 können Termine machen. Es stockt jedoch bei den Erstimpfungen. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Inzidenz weiter bei 59,1

Das Robert-Koch-Institut meldet zudem 242 Neuinfektionen. Ein weiterer Mensch starb im Zusammenhang mit Covid-19. mehr

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) besichtigt eine Apotheke der Bundeswehr, in der Corona-Impfstoff gelagert wird. © picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Corona-News-Ticker: Impf-Priorisierung endet ab 7. Juni

Darauf einigten sich die Gesundheitsminister der Länder nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 30.04.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Energieversorger EWE. © NDR

Tod von Qosay K.: Verfahren gegen Polizisten eingestellt

Laut Staatsanwaltschaft Oldenburg gibt es keine Anhaltspunkte für unterlassene Hilfeleistung durch die Beamten. mehr