Ein Beamter des Justiz Vollzuges geht durch einen Gang in einem Gefängnistrakt. © NDR Foto: Julius Matuschik

Justizvollzug: Angriffe auf Beamte nehmen wieder zu

Stand: 06.08.2022 09:45 Uhr

In Niedersachsen ist die Zahl der Angriffe auf Justizvollzugsbeamte 2021 gestiegen. Das niedersächsische Justizministerium hat nach eigenen Angaben 40 Fälle dokumentiert - sieben mehr als 2020.

Die Behörde vermutet, dass es im ersten Corona-Jahr weniger Kontakt zwischen den Beamtinnen und Beamten sowie Gefangenen gegeben habe. Die aktuellen Zahlen nähern sich damit den Spitzenwerten von 2019 (43 Angriffe) und 2017 (45 Angriffe) an. 16 Personen waren demnach mindestens einen Tag lang dienstunfähig. Im laufenden Jahr gab es bis zum 30. Juni 23 Angriffe auf Beschäftigte in niedersächsischen Gefängnissen.

Psychische Erkrankungen nehmen zu

Attackiert ein Gefangener eine Beamtin oder einen Beamten, werde Strafanzeige erstattet, teilte das Justizministerium mit. Zudem prüfe man eine Verlegung in eine andere Einrichtung. In den vergangenen Jahren sei die Zahl psychisch kranker Gefangener gestiegen, hieß es.

Weitere Informationen
Ein Justizbeamter geht über einen langen Flur in der Justizvollzugsanstalt Sehnde bei Hannover. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Personalmangel in der JVA: Verband fordert 200 neue Jobs

Anforderungen seien seit Jahren gestiegen, aber nicht die Zahl der Mitarbeitenden. Corona habe die Situation verschärft. (23.09.2021) mehr

Archiv
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.08.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein historischer MAN-Trecker ist beim Historischen Feldtag zu sehen. © dpa Foto: Guido Kirchner

Nordhorn: Historischer Feldtag feiert Comeback

Bis Sonntag sind in Nordhorn rund 1.000 Landmaschinen zu sehen. Auch aus dem Ausland sind viele Besucher angereist. mehr