Stand: 27.11.2020 10:13 Uhr

Corona in Niedersachsen: 28 Todesfälle in 24 Stunden

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch
Die zweite Corona-Welle rollt auch in Niedersachsen.

Nach Angaben des Landesgesundheitsamts Niedersachsen (NLGA) ist - Stand Freitag, 9 Uhr - die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus in Niedersachsen in den vergangenen 24 Stunden um 1.438 gestiegen. Damit sind bisher in Niedersachsen 69.234 Infektionen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt gemeldet worden. Zudem sind beim NLGA 1.121 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona-Infektionen registriert. Das sind 28 Personen mehr als gestern. Landesweit liegt die Sieben-Tages-Inzidenz bei 94,9 Fällen je 100.000 Menschen.

Die Corona-Lage in Niedersachsen; Stand 26.11.2020, 9.00 Uhr
InfektionenVerstorbene**Genesene***
69.2341.12148.568 (entspricht ca. 70,2 %)
+ 1.438*+ 28*+ 1.655*

* Veränderung gegenüber dem Vortag
** mit SARS-Cov2 infizierte Personen
*** geschätzter Wert

Corona: Zahlen, Fakten aus Niedersachsen

Die Infektionszahlen aus den Landkreisen in Niedersachsen finden Sie auf den entsprechenden Seiten der Kreise und in den Corona-Informationen der Landesregierung. Die in der folgenden Karte dargestellten Infektionszahlen basieren auf den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) und sind am Vortag des jeweils angegebenen Datums ans RKI übermittelt worden. Die Werte können von denen anderer Quellen, etwa der Bundesländer, abweichen. Das RKI ist aber die einzige Stelle, die die Daten aller Bundesländer sammelt, sodass man sie untereinander vergleichbar darstellen kann. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Daten so aktuell wie möglich zu zeigen - ohne dabei den Trend zu verfälschen.

Blick auf die Intensivbetten

Die Zahl der Neuinfektionen muss auch deshalb unter Kontrolle bleiben, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten: Steigt die Zahl der Corona-Fälle stark an, vor allem unter älteren Menschen, dann wächst der Bedarf an Intensivbetten für die Erkrankten.

Höchstes Infektionsrisiko: Erst die Alten, dann die Jungen

Zu Beginn der Pandemie infizierten sich innerhalb ihrer Altersgruppe vor allem die Älteren, während Jugendliche seltener positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die Grafik zeigt, dass die Neuinfektionen seit dem Sommer besonders in der Altersgruppe der 15 bis 34-Jährigen besonders stark steigen.

NDR.de zeigt bei aktuellen Anlässen Videostreams von Pressekonferenzen zum Thema Coronavirus im Web und in der App.

Weitere Informationen
Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Corona in Niedersachsen: Alle müssen Kontakte reduzieren

Das gilt für die gesamte Adventszeit. Weihnachten sollen Familien aber dann im größeren Kreis feiern dürfen. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Das Virus hat sich ausgebreitet. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus. mehr

Ein Schlüssel mit einem Anhänger mit der Nummer 11 steckt in einer geöffneten Hotelzimmertür, im Hintergrund ist ein Bett zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Corona-Blog: Drei Nord-Länder erlauben Hotelübernachtungen für Festtage

Die Regelungen in Niedersachsen, SH und HH sind für Familienbesuche über Weihnachten gedacht. Alle Corona-News vom Freitag im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Soldaten stehen auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr. © NDR Foto: Andreas Rabe

Rechte Chatgruppe: Bundeswehr ermittelt gegen 26 Soldaten

Viele gehören einem Versorgungsbataillon in Neustadt am Rübenberge an. Drei Soldaten wurden bereits suspendiert. mehr

Eine Mitarbeiter schiebt Schweinekeulen durch einen Schlachtereibetrieb. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Verbot von Werkverträgen: Reimann freut sich über Durchbruch

Der Bund hat sich auf ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie geeinigt - nach monatelangem Streit. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem Tisch neben einem Teller. Im Hintergrund ist Weihnachtsdekoration zu sehen. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Niedersachsen will Hotelübernachtungen für Festtage erlauben

Die Regelung soll für Menschen gelten, die über Weihnachten Verwandte oder enge Freunde im Land besuchen wollen. mehr

Ein Arzt injiziert einer Patientin einen Impfstoff. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Corona-Impfungen in Niedersachsen: Krisenstab nennt Details

Für Niedersachsen sind laut einem Medienbericht 500.000 Dosen reserviert. Losgehen könnte es ab Mitte Dezember. mehr