Stand: 30.04.2020 15:30 Uhr

Covid-19-Infektion: Verschlechterung kommt oft plötzlich

Eine ältere Frau wird in einem Krankenhaus beatmet (Symbolbild) © Colourbox
Wegen schwerer Atemprobleme befinden sich viele Covid-19-Patienten auf der Intensivstation.

Seit Wochen werden Patienten mit Covid-19 in den norddeutschen Kliniken behandelt, viele müssen im Verlauf wegen schwerer Atemprobleme auf die Intensivstationen verlegt werden.

Verschlechterung innerhalb weniger Stunden

Immer wieder sind die Ärzte mit Patienten konfrontiert, denen es relativ lange gut geht, bevor sie um den zehnten Tag sehr schnell schwerer erkranken und auf die Intensivstation müssen. Typisch ist, dass die Sauerstoffsättigung des Blutes bereits stark erniedrigt ist, obwohl die Patienten noch gar nicht merken, dass sie kaum Luft bekommen. Vor allem Patienten mittleren Alters, um 50 bis 60 Jahre, so die Erfahrung von Medizinern, kommen teils noch problemlos zu Fuß in die Klinik  und entwickeln dann mitunter innerhalb weniger Stunden einen so schlechten Verlauf, dass sie künstlich beatmet werden müssen.

VIDEO: Covid-19-Infektion: Verschlechterung kommt oft plötzlich (8 Min)

Beatmung von Covid-19-Patienten führt zu neuen Problemen

Im Verlauf der Virusinfektion kommt es bei einigen Patienten auch noch zu einer sogenannten Superinfektion. Dabei wird die durch die Viren geschwächte Lunge zusätzlich von Bakterien befallen, die eine eitrige Lungenentzündung auslösen. Das passiert häufig, wenn Covid-19-Patienten invasiv beatmet werden müssen, da ihre Lunge ohne Beatmung nicht mehr in der Lage ist, Sauerstoff aufzunehmen. Da diese Beatmung bei Covid-19 mit besonders hohem Druck erfolgen muss, damit der Sauerstoff ins Blut gelangt, wird die Lunge häufig zusätzlich geschädigt.

Corona-Krise: Ärzte lernen in der Behandlung dazu

Mittlerweile wissen die Ärzte, dass Patienten eine schlechtere Prognose haben, wenn sie wegen einer Covid-Pneumonie intubiert und beatmet werden müssen. Während die Mediziner zu Beginn der Pandemie geglaubt haben, möglichst schnell invasiv beatmen zu müssen, versuchen sie nun, die Patienten möglichst lange von der Beatmung fernzuhalten. Da es noch keine wirksamen Medikamente gegen das Virus gibt, können Ärzte und Pfleger nicht viel mehr tun, als die Vitalfunktionen zu kontrollieren, viel Flüssigkeit zu verabreichen und bakterielle Superinfektionen mit Antibiotika zu behandeln.

Im Gespräch
Prof. Torsten Kucharzik.
3 Min

Corona: Wie ist die Situation auf den Intensivstationen?

Immer wieder landen Patienten mit Covid-19-Infektionen im Krankenhaus. Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Interview mit dem Gastroenterologen Prof. Torsten Kucharzik. 3 Min

Weitere Informationen
Eine Grafik von Corona-Viren © Colourbox Foto: Anterovium

Coronavirus: Schwerer Covid-19-Verlauf bei hoher Virusdosis?

Je höher die Anzahl der Coronaviren bei der Ansteckung, umso größer könnte das Risiko für einen schweren Covid-19-Krankheitsverlauf sein. Welche Maßnahmen senken die Virusdosis? mehr

Ein Mann steht mit einer Maske vor dem Mund auf einem Balkon und schaut auf sein Handy. © photocase Foto: Antonio Gravante

Coronavirus: Warum Männer oft schwerer erkranken als Frauen

Bei Männern ist der Verlauf einer Covid-19-Erkrankung oft schwerer als bei Frauen. Warum reagiert das weibliche Immunsystem schneller und stärker auf eine Coronavirus-Infektion? mehr

Medizinisches Gerät neben einem Krankenhausbett, in dem ein Patient liegt. © Colourbox Foto: ponsulak

Coronavirus: Auch jüngere Patienten in Kliniken

Unter den Patienten, die mit einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus liegen, sind auffallend viele männlich. Die meisten kommen mit Atembeschwerden ins Krankenhaus. mehr

Tabletten liegen auf einer chemischen Formel. (Symbolbild) © Colourbox Foto: eamesBot

Coronavirus: Welche Medikamente wirken könnten

Bei schweren Verläufen der Covid-19-Erkrankung greifen Ärzte und Wissenschaftler auf bekannte Medikamente zurück. Doch nicht immer wirken die Mittel - und einige haben schwere Nebenwirkungen. mehr

Proben werden auf das Virus Sars-CoV-2 getestet. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Coronavirus: So verläuft die Erkrankung Covid-19

Die Symptome nach einer Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 sind eher unspezifisch. Im Gegensatz zur Grippe ist der Husten bei Covid-19 aber eher trocken, das Fieber steigt langsam. mehr

Zwei Hände mit Seife. © fotolia.com Foto: staras

Coronavirus: Zwölf Tipps, die vor Ansteckung schützen

Jeder Einzelne kann mit einfachen Mitteln dazu beitragen, dass die Gefahr einer Übertragung möglichst gering ist. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Ticker: Strengere Regeln für niedersächsische Hotspots

Bei Überschreitung der Grenzwerte gelten eine verschärfte Maskenpflicht, Sperrstunde und Kontaktbeschränkungen. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Das Virus hat sich ausgebreitet. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus. mehr

Experten zum Thema

Priv.-Doz. Dr. Hans-Peter Hauber, Sektionsleiter Pneumologie
Jennifer Würzener, Stationsleitung
Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin
Asklepios Klinik Altona
Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg
www.asklepios.com

Dr. Mirko Horntrich, Oberarzt, Ärztlicher Manager Intensivmedizin
Albertinen Krankenhaus
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg
www.albertinen.de

Prof. Dr. Marius Hoeper, Komm. Direktor
Klinik für Pneumologie
Dr. Markus Busch, Oberarzt Intensivstation 14
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
www.mhh.de

Prof. Dr. Rolf Dembinski, Chefarzt
Klinik für Intensiv- und Notfallmedizin
Klinikum Bremen-Mitte
St.-Jürgen-Straße 1
28205 Bremen
www.gesundheitnord.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 28.04.2020 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

Corona behandeln: Welche Therapien helfen bei Covid-19?

Ärzte können gezielt Medikamente verabreichen, um schwere Schäden durch das Coronavirus zu verhindern. mehr

Drei verschiedene Sorten Algen auf einem Teller Angerichtet © Colourbox

Frische Algen essen: Ideal für eine gesunde Ernährung

Algen sind reich an Nährstoffen und mittlerweile sehr beliebt. Doch bei einigen Produkten ist Vorsicht geboten. mehr

Eine 3D Grafik einer menschlichen Halsschlagader © panthermedia Foto: Eraxion

Verengte Halsschlagader: Schlaganfall vermeiden

Wer sollte seine Halsschlagadern regelmäßig untersuchen lassen? Und wie lässt sich eine verengte Arterie behandeln? mehr

Eine Frau fasst sich an ihren Bauch, der gerötet dargestellt wird. © Fotolia Foto:  Robert Kneschke

Darmentzündung durch Divertikel richtig behandeln

Divertikulose ist eine Darmerkrankung, die zu schweren Entzündungen führen kann. Was hilft bei Divertikulitis? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr