Stand: 23.10.2019 11:52 Uhr  - NDR 90,3

Gartentipps für November

Buntes Herbstlaub © NDR Foto: Rolf Siebler aus Riepke
Herbstlaub ist kein Müll, sondern wertvoller Rohstoff.

Im November verlieren die meisten Gehölze ihre Blätter und es gibt die ersten Fröste. Deshalb sind die Hauptaufgaben in diesem Monat die Laubbeseitigung und Vorbereitungen für den Winter. Laub ist ein wichtiger Rohstoff für den Garten. Man kann daraus Komposterde gewinnen oder es als Frostschutz unter Gehölzen und im Beet einsetzen.

Der richtige Frostschutz

Mit Eis überzogene Blüte © imago images / Panthermedia
Nicht heimische Pflanzen benötigen einen Winterschutz oder müssen ins Haus.

Viele Gehölze und Stauden aus Gegenden mit mildem Klima brauchen Winterschutz. Bei einigen reicht es aus, sie vor der direkten Sonneneinstrahlung zu schützen - denn die Pflanzen erfrieren nicht, sondern sie vertrocknen. Die Sonne führt zur Verdunstung über die Blätter und Triebe, während die eingefrorenen Wurzeln kein Wasser abgeben können. Deshalb häufeln Gärtner bei Rosen die Basis mit Erde an, damit die Grundknospen geschützt sind. Vlies, Jute oder gelochte Folie schützen beispielsweise Hochstammrosen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Treffpunkt Hamburg | 08.11.2018 | 20:00 Uhr

Mehr Tipps für November

Mehr Gartentipps

Birnenbaum mit Früchten © fotolia Foto: Swetlana Wall

Im Herbst Birnbäume pflanzen

Wer einen Birnbaum pflanzen möchte, kann zwischen mehreren Hundert Sorten wählen. Ein guter Zeitpunkt dafür ist der Herbst. Wichtig ist ein sonniger, windgeschützter Standort. mehr

Eine Hummel sitzt auf einer Sonnenhut-Blüte (Rudbeckia) © NDR Foto: Claudia Timmann

Im Spätsommer knallbunte Stauden pflanzen

Auch jetzt im Spätsommer ist noch ausreichend Zeit, um Farbe ins Beet zu bringen. Sonnenbraut und Sonnenhut sehen genauso sommerlich aus, wie die Namen klingen. mehr

Ein Apfelbaum wird von einer Astgabel gestützt © NDR Foto: Udo Tanske

Äste von Apfelbäumen richtig abstützen

Die Äste von Apfelbäumen leiden unter dem Gewicht der wachsenden Früchte. Besonders junge Bäume sind oft zu schwach und können eine Aststütze gebrauchen. mehr

Rosa blühende Ackerwinde © imago images / Manfred Ruckszio

Ackerwinde und Zaunwinde erfolgreich entfernen

Ihre Blüten sind hübsch und für Insekten nützlich. Doch Ackerwinden und Zaunwinden können im Garten wuchern und andere Pflanzen im Wachstum hemmen. Wie wird man sie los? mehr

Riesen-Goldrute und Astern © picture alliance / blickwinkel Foto: R. Bala

Gartentipps für September

Wer jetzt immergrüne Pflanzen umsetzt, sorgt für starkes Wachstum im Frühjahr. Zudem ist es Zeit, Blumenzwiebeln fürs Frühjahr und Herbststauden zu pflanzen. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr