Stand: 21.09.2020 12:15 Uhr

Volkshochschule: Semesterstart in Zeiten von Corona

von Marion Feldkamp

An den Volkshochschulen (VHS) in Niedersachsen beginnen in diesen Tagen die Kurse und Veranstaltungen des Herbst-Winter-Semesters. Die Vielfalt der Angebote ist fast genauso wie vor der Corona-Pandemie. Die Anzahl der Kurse musste aber vielerorts etwas reduziert werden.

700 Kurse in Hannover und Osnabrück

So gibt es zum Beispiel in den Städten Hannover oder Osnabrück diesmal jeweils rund 700 Kurse. Ausgeweitet wurde dafür die Zahl der Online-Kurse. Die VHS Hannover hat 200 Angebote im Programm, die per Internet verfolgt werden können, wie etwa Sprach- und Sportkurse sowie zahlreiche Vorträge. "Da hatten wir im Sommer auch schon Teilnehmer aus Berlin, Bremen oder Stuttgart. Das freut uns", so eine Sprecherin.

Hygiene-Konzepte sollen für Sicherheit sorgen

Überall bei den VHS-Kursen gilt: Die Schutzverordnung des Landes Niedersachsen muss eingehalten werden. Das heißt: Die Zahl der Teilnehmer wurde deutlich reduziert. In Osnabrück werden im Schnitt noch 40 Prozent der früheren Teilnehmerzahlen erreicht. Die Unterrichtsräume sind dort generell für etwa 15 Besucher ausgelegt. Jetzt muss dort bei jeder Unterrichtseinheit eine Sitzordnung eingehalten werden.

Immer rechts gehen

Auch für Flure und Sanitäranlagen haben der Osnabrücker VHS-Chef Tobias Pischel de Ascensao und sein Team Regeln aufgestellt: Immer rechts gehen - und auf den Toiletten jeweils eine maximale Anzahl von Besuchern. Die Schutzmasken dürfen nur am Sitzplatz im Kursraum abgenommen werden.

Sportkurse sind nach Corona-Pause besonders gefragt

"Viele unserer Teilnehmer freuen sich wirklich ein Loch in den Bauch, dass es endlich wieder losgeht", sagt Pischel de Ascensao. Schließlich seien einige VHS-Gruppen schon seit mehreren Jahren ein Lern-Team. Auch die Bewegungsangebote sind aktuell sehr beliebt. In Glandorf im Landkreis Osnabrück zum Beispiel hat jetzt nach mehreren Monaten wieder ein Dance-Fitness-Kurs begonnen. Dort wird ohne Maske getanzt. Der Mund-Nasenschutz wird erst wieder aufgesetzt, wenn die Frauen die Halle verlassen.

"Sind ganz optimistisch"

Die VHS Osnabrücker Land hat in insgesamt 21 Städten und Gemeinden Außenstellen. Dort hatten die Organisatoren das Programm schon fast fertig geplant, bevor Corona begann. "Wir machen jetzt erstmal so weiter, versuchen alles stattfinden zu lassen und sind da ganz optimistisch", sagt Linda Ammerich. Sie ist Assistentin der Geschäftsleitung. Die VHS Göttingen bietet in diesem Semester dagegen keine Gesangsabende oder Kochen an. Zu den Sportkursen sollen die Teilnehmer ihre eigenen Gymnastikmatten mitbringen.

Weitere Informationen
Eine Betriebsärztin impft einen Angestellten gegen das Coronavirus. © picture-alliance Foto: Swen Pförtner

Corona in Niedersachsen: Impf-Appell an Unternehmen

Minister Althusmann, DGB und Arbeitgeberverbände hoffen, dass Betriebe ihre Mitarbeitenden zur Impfung motivieren. mehr

Wartelisten für Deutsch-Kurse und Schulabschlüsse

Die begrenzten Teilnehmerzahlen in den Kursen führen in Hannover und Osnabrück zu Wartelisten. Vor allem im Bereich Deutsch als Fremdsprache oder beim Zweiten Bildungsweg müssen Interessierte in Osnabrück Geduld haben. Gleichzeitig spüren viele Volkshochschulen bei ihren Schülern Zurückhaltung: Viele ältere Menschen oder solche, die zur Risikogruppe gehören, warten noch ab, heißt es übereinstimmend.

"War ganz schön faul"

Diejenigen, die jetzt aber wieder durchstarten, sind erleichtert. Ihnen hat die Begegnung und das Miteinander gefehlt - oder auch die Bewegung. "Ich bin nicht der Typ, der dann Joggen geht. Während Corona war ich deshalb ganz schön faul", gibt sogar die Dance-Fitness-Kursleiterin Dunja Andiel in Gladorf zu.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.09.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Länder beschließen Impf-Maßnahmen für Junge und Alte

Die Immunisierung für Kinder und Jugendliche kommt bundesweit. Hochbetagte sollen im Herbst dritte Impfung erhalten. mehr