Stand: 27.11.2018 12:46 Uhr  | Archiv

Trockene Lippen bei Kälte pflegen

Eine junge Frau trägt einen Pflegestift auf die Lippen auf. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose
Lippenpflegestifte können Mineralöle enthalten. Sie stehen im Verdacht, krebserregend zu sein.

Bei Kälte werden die Lippen spröde und rissig, weil die Luftfeuchtigkeit gering ist. Vor dem Austrocknen können sich die Lippen nicht schützen, denn sie haben keine Schweiß- oder Talgdrüse. Speichel befeuchtet die Lippen nur vorübergehend, sie trocknen anschließend noch stärker aus. Geringe Flüssigkeitszufuhr und Stress können das Austrocknen verstärken. Mit der richtigen Pflege lassen sich schmerzhafte Entzündungen der Lippen verhindern.

Vorsicht bei Mineralölen in Pflegestiften

Mit Pflegestiften kann man einen Fettfilm auf die Lippen auftragen, der das Verdunsten von Wasser aus der Haut verhindert. Allerdings enthalten einige der fetthaltigen Pflegeprodukte Mineralöle. Diese stehen im Verdacht, krebserregend zu sein. Deshalb sollten Verbraucher darauf achten, dass Lippenpflegestifte keine der folgenden Inhaltsstoffe enthalten:

  • Ceresin
  • Mineral Oil
  • Paraffin
  • Petrolatum

In Naturkosmetik sind Mineralöle nicht erlaubt.

Lippen mit Quark und Honig pflegen

Viel pflegendes Fett enthalten Lippenstifte mit Kakaobutter und Sheabutter. Wer keinen Pflegestift zur Hand hat, kann als Soforthilfe für zu Hause Quark oder Honig auf trockene Lippen auftragen. Sie machen die Lippen zart und geschmeidig. Honig enthält außerdem viele Enzyme, die vor Bakterien und Entzündungen schützen.

Nährstoffmangel per Bluttest erkennen

Werden Lippen trotz Honig, Quark und Fettcreme innerhalb einer Woche nicht geschmeidiger, deutet das auf einen Mangel an Nährstoffen hin. Eine verbreitete Ursache ist zum Beispiel ein Mangel an Eisen oder Zink. Mit einer Blutuntersuchung können Ärzte die Ursachen herausfinden.

Wundsalbe hilft bei eingerissenem Mundwinkel

Bei sehr trockenen Lippen kann es zu kleinen Verletzungen der Haut kommen, in die Bakterien oder Pilze eindringen. Vor allem die Mundwinkel sind gefährdet (Mundwinkelrhagade). Bei der Entstehung spielen Mangelerscheinungen eine wichtige Rolle. Abhilfe schafft meist schnell eine zinkhaltige Wundsalbe.

Peeling für trockene Lippen

Mit fetthaltigen, farbigen Lippenstiften kann man ausgetrocknete Lippen auch schminken. Vor dem Auftragen sollte man ein sanftes Peeling anwenden: dazu Olivenöl, Honig und Zucker verrühren, vorsichtig auf den Lippen verreiben und wieder abwischen. Danach kann der Lippenstift aufgetragen werden.

Weitere Informationen
Eine junge Frau mit einem T-Shirt kratzt sich am Oberarm. © fotolia.com Foto: Adiano

Trockene Haut: Was hilft im Winter?

Kälte und Heizungsluft können die Haut austrocknen, sie juckt und ist gerötet. Mit der richtigen Pflege bleibt die Haut auch im Winter geschmeidig und gesund. mehr

Experten zum Thema

Dr. Julia Maerker-Strömer, Dermatologin
Hautarztpraxis im Krohnstiegcenter
Krohnstieg 41-43
22415 Hamburg
(040) 411 25 566-0
www.hautarztpraxis-langenhorn.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 27.11.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Herdenimmunität: Auf einer grafischen Darstellung stehen drei Menschen immun gegen das Virus gegenüber einer Person, die nicht noch ansteckend ist. © Colourbox

Herdenimmunität: Ausweg aus der Corona-Pandemie

80 bis 85 Prozent der Deutschen müssten geimpft sein, um eine Herdenimmunität gegen das Coronavirus zu erreichen. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr