Thema: Rückenschmerzen: Ursachen, Behandlung und Übungen

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit. Sehr häufig sind Schmerzen im Rücken muskulär verursacht, Bewegung und gezielte physiotherapeutische Übungen helfen in solchen Fällen. Aber auch ernste Erkrankungen können dahinterstecken: etwa ein Bandscheibenvorfall, eine Verengung des Wirbelkanals (Spinalkanalstenose) oder eine Wirbelbruch infolge von Osteoporose.

Weitere Auslöser für Rückenschmerzen: Wirbelgleiten, Überbeweglichkeit durch Bindegewebsschwäche (Hypermobilität), Gelenkverschleiß (Arthrose), Morbus Bechterew, ein Tumor, eine Infektion in der Wirbelsäule, eine gefährliche Erweiterung der Hauptschlagader (Aortenaneurysma) oder Erkrankungen innerer Organe.

Junge Frau beim Rückentraining. © fotolia.com Foto: Kzenon/fotolia

Rückenschmerzen: Ursachen erkennen und mit Übungen behandeln

Oft haben Schmerzen im Rücken muskuläre Ursachen. Übungen und Physiotherapie können helfen, sie schnell in den Griff zu bekommen. mehr

Frau in Yogaposition © Santulan-Ayurveda

Santulan-Kriya-Yoga

Santulan Kriya Yoga nach Dr. Shri Balaji També, oft therapeutisch eingesetzt, wird von Barbara Kleymann angeleitet. mehr

Eine Frau sitzt mit Rückenschmerzen am Schreibtisch. © Picture-Factory/fotolia Foto: Picture-Factory

Sitzen macht krank

Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Diabetes drohen, wenn wir zu viel sitzen. Bewegung als Ausgleich ist wichtig. mehr

Audios & Videos

Bewegungs-Doc Helge Riepenhof zeigt Carolin F. eine Übung mit dem schwach aufgepumpten Gymnastikball – Planking auf wackeligem Untergrund zur Stärkung der Tiefenmuskulatur. © NDR/nonfictionplanet/Moritz Schwarz

Übungen gegen Schmerzen durch Hypermobilität

Bei Hypermobilität (HMS) sind die Bänder zu locker. Betroffene brauchen ein spezielles Training der Tiefenmuskulatur. mehr

Eine erschöpfter  Mann vor einem Laptop im Homeoffice © Panther Media Foto: Westend61Premium (Vasily Pindyurin)

Homeoffice: So bleiben Sie fit und gesund

Wer jeden Tag von zu Hause arbeitet, leidet oft unter Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Tipps für gesundes Arbeiten. mehr

Frau hält sich eine Wärmflasche an den Bauch © Colourbox Foto: absolutimages

Gesunde Wärme: Wärmflasche, Heizdecke oder Kirschkernkissen?

Wärme hilft bei Bauchschmerzen, Muskelverspannungen und sogar bei Arthritis. Welche Wärme ist für wen geeignet? mehr

Verschiedene gesunde Lebensmittel und eine Schürze der Ernährungs-Docs liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Entzündungshemmende Ernährung bei Morbus Bechterew

Wenig Fleisch, aber gern Fisch und Gemüse: Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren dämpfen die Schübe bei Morbus Bechterew. mehr

Schematische Darstellung: Graue Masse wächst aus dem Becken heraus. © NDR

Morbus Bechterew erkennen und behandeln

Morbus Bechterew ist eine Form von Rheuma. Es befällt die Wirbelsäule und verursacht chronische Rückenschmerzen. mehr

Bauchschmerzen bei Stenose der Mesenterialgefäße © Colourbox Foto: Heiko Kueverling

Morbus Ormond: Vermehrung von Bindegewebe

Morbus Ormond ist eine entzündliche Erkrankung im Bauch. Sie entsteht etwa durch Tumore, Bestrahlung oder Verletzungen. mehr

Svea Köhlmoos zeigt eine Übung. © NDR

Ischias-Schmerzen loswerden: Die besten Tipps

Dehnübungen lockern den schmerzhaft verhärteten Piriformis-Muskel. Das richtige Training beugt neuen Schmerzen vor. mehr