Stand: 13.03.2015 17:02 Uhr

Potenz: So lässt sich die Muskulatur trainieren

Erektionsstörungen nehmen die Lust auf Sex. Wenig Sex führt aber gleichzeitig dazu, dass genau die Muskelzellen abgebaut werden, die für eine Erektion notwendig sind - ein Teufelskreis. Zwei Drittel des Penis liegen außerhalb des Körpers, ein Drittel befindet sich im Körperinneren. Vor allem die glatten Muskelzellen im Glied selbst sorgen dafür, dass eine Erektion gehalten werden kann. Diese Muskelzellen lassen sich aber weder willkürlich bewegen noch trainieren, im Gegensatz zur Beckenbodenmuskulatur.

Grafik zeigt im Längsschnitt von der Seite die Beckenregion eines Mannes mit weichem Penis, Harnblase, Beckenbodenmuskular und Prostata. © NDR

Wie kommt es physiologisch zur Erektion?

45 Min -

Bevor Geschlechtsverkehr möglich ist, müssen verschiedene Mechanismen im Körper ineinander greifen.

3,71 bei 42 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die "Potenzmuskulatur" lässt sich wie jeder andere Muskel auch trainieren

Die beiden Schwellkörper im Penis sind aber auch mit der Beckenbodenmuskulatur verbunden. Und diese lässt sich sehr wohl durch gezielte Übungen stärken. Damit werden Erektionen standfester, auch bei Männern ohne Beschwerden. Beckenbodenmuskulatur ließe sich genauso aufbauen und trainieren, wie ein Bizeps, versichert der Hamburger Professor für Männergesundheit, Dr. Frank Sommer. "Da gibt es den schönen englischen Spruch 'Use it or loose it - brain, muscle, penis.'"

Links

Training zur Verbesserung der Potenz

Mehrere Pläne zum kostenlosen Download im Angebot des Portals für Männergesundheit. extern

Mediziner wie Prof. Sommer stellen jedoch immer wieder fest, dass viele Männer gar nicht wissen, wo ihr Beckenboden liegt und wie sie die "Potenzmuskulatur" stärken können. "Man muss sich vorstellen, die Penisspitze nach innen zu saugen und zu halten", beschreibt der Arzt eine Übung zur Stärkung der Muskelgruppe. Häufig wird Patienten, die unter einer Beckenbodenschwäche leiden, zusätzlich ein Medikament wie Viagra verschrieben.

Das Training ist für Patienten geeignet, bei denen der Reiz-Reaktionsmechanismus intakt ist, die eine Erektion aber nur kurz halten können oder deren Erektion nicht fest genug ist, um Sex haben zu können.

Informationen zur Sendung
45 Min

Impotenz - Die Angst der Männer

45 Min

Das "Ende der Männlichkeit"? Für viele kommt die erektile Dysfunktion einem unerträglichen Versagen gleich. Dabei lässt sich Impotenz grundsätzlich erfolgreich behandeln. mehr

Dieses Thema im Programm:

45 Min | 15.02.2016 | 22:00 Uhr

Mehr Ratgeber

02:58
Schleswig-Holstein Magazin

Sommerlicher Salat mit Feta

19.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
00:35
NDR 1 Welle Nord

Eine Insektentränke bauen

18.07.2018 10:00 Uhr
NDR 1 Welle Nord
03:18
Nordmagazin

Strandfotos im Urlaub: Was ist erlaubt?

17.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin