Stand: 28.08.2016 18:02 Uhr  - Visite  | Archiv

Naturheilmittel gegen Verdauungsbeschwerden

Phytopharmaka - so nennt man die zu Pillen und Tropfen verarbeiteten Medikamente aus Pflanzen. Eine ganze Apotheke hält Mutter Natur davon bereit. Heimische Gewächse wie Spitzwegerich oder Engelwurz, aber auch Süßholz und Faulbaum bilden die Basis für Medikamente gegen Magen-Darm-Beschwerden.

Pflanzenarznei birgt viele Vorteile

Bild vergrößern
Kümmel ist ein ebenso altes wie bewährtes Mittel gegen Blähungen und Krämpfe.

Tatsächlich hat Pflanzenarznei bei Problemen mit der Verdauung oft sogar die Nase vorn gegenüber herkömmlichen pharmazeutischen Medikamenten. An denen kritisieren Experten vor allem die starken Nebenwirkungen, die eine Verschreibung oft nur bei extremen Beschwerden rechtfertigt.

Pflanzliche Mittel enthalten ein breites Spektrum an teils noch nicht entschlüsselten Bestandteilen, die komplizierte körperliche Mechanismen in Gang bringen können, um unter anderem gegen Durchfall und Verstopfung zu wirken.

Naturheilmittel haben wenige Nebenwirkungen

Doch obwohl zahlreiche Naturheilmittel in den Behandlungsempfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften gelistet sind, empfehlen Ärzte hierzulande eher selten pflanzliche Medikamente - wobei viele Patienten dafür offen wären. Der Vorteil der in Deutschland zugelassenen pflanzlichen Arzneimittel: Sie sind sehr nebenwirkungsarm, sofern man sich an die Dosierungshinweise hält. Phytopharmaka mit nebenwirkungsträchtigen oder gar giftigen Pflanzen sind nicht mehr erhältlich.

Kamille, Myrrhe und Heidelbeere gegen Durchfall

Der Einsatzbereich der Pflanzenmedizin ist vielfältig: Wer beispielsweise bei einer Unverträglichkeit gegen Laktose oder Histamin nicht komplett auf Milch- oder Weizenprodukte verzichten will, kann neben einer moderaten Ernährungsumstellung mit pflanzlichen Medikamenten nachhelfen. So wirkt Heidelbeermuttersaft gut gegen Durchfall, und auch lang erprobte Kombinationspräparate aus Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle können Linderung schaffen.

Kümmelöl-Massagen gegen Koliken

Bei akuten Krämpfen und Koliken wirken Auflagen mit Kümmel- oder Melissenöl gut: Dazu massiert man das Öl um den Bauchnabel herum ein und legt abschließend ein Handtuch und bei Bedarf noch eine Wärmflasche darauf. Bei chronischer Diarrhoe, Reizdarm oder Verstopfung hat sich auch Leinsamenschleim als regulierend bewährt.

Die vorgestellten Naturheilmittel gegen Verdauungsbeschwerden:
VerstopfungDurchfallBlähungen, BauchschmerzenÜbelkeit, Magenschmerzen
Sennesblätter-TeeHeidelbeer-MuttersaftAnis-TeeIngwerwurzel
Anguraté-TeeBlutwurz-TeeFenchel-TeePfefferminz-Tee
Myrrhe-Inil-IntestKümmel-TeeKamillen-Tee
KohletablettenMelissen-ÖlSüßholzwurzel-Tee
Kümmel-Öl, Kirschkernkissen, HandtücherIberogast
Carminativum-Heterich-Topfen
Carmentin
Weitere Informationen

Protokoll: Verdauungsbeschwerden natürlich behandeln

Welches Kraut hilft bei Magenleiden? Wie kann ich der Verdauung nachhelfen? Was lindert Blähungen? Prof. Jost Langhorst hat viele Fragen im Chat beantwortet. mehr

Was hilft bei Magenschmerzen?

Fast jeder Mensch kennt es und leidet hin und wieder an Magenschmerzen. Doch manchmal werden die Beschwerden zum ständigen Begleiter. Was kann hinter den Bauchschmerzen stecken? mehr

Gelenkschmerzen mit Naturheilmitteln behandeln

Gegen Arthrose bietet die Naturheilkunde eine ganze Reihe lindernder Therapieverfahren. Die Wirksamkeit von Blutegeln ist wissenschaftlich gut belegt, aber auch Gewürze können helfen. mehr

Interviewpartner im Beitrag und Studio:
Prof. Dr. Jost Langhorst, Gastroenterologe
Zentrum für Integrative Gastroenterologie Kliniken Essen-Mitte
Knappschafts-Krankenhaus, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen
Am Deimelsberg 34a, 45276 Essen
Tel. (0201) 174-0, Fax. (0201) 174-25 000
E-Mail: j.langhorst@kliniken-essen-mitte.de
Internet: www-kliniken-essen-mitte.de

Weitere Informationen:
Dr. Martin Gülpen, Leitung Schule Natur, Botanik, Botanische Veranstaltungen
Grugapark Essen
Virchowstr. 167 a, 45147 Essen
Tel. (0201) 88 83 338, Fax. (0201) 88 83 007
E-Mail: info@grugapark.essen.de
Internet: www.grugapark.de/, www.facebook.com/Grugapark
Öffentliche Grugaparkführungen zu verschiedenen Themen: www.grugapark.de/2016/sonntagsfuhrungen.html

Apothekergarten Planten un Blomen
www.plantenunblomen.hamburg.de/apothekergarten/
Führungen durch den Hamburger Apothekerverein jeden zweiten Sonntag von Mai bis September

Dieses Thema im Programm:

Visite | 23.08.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

19:24
NDR Fernsehen
30:03
NDR Info