Stand: 07.08.2020 14:52 Uhr

Mit Bitterstoffen Leber und Galle stärken

Artischocken © Colourbox Foto: marylooo
Artischocken enthalten viele Bitterstoffe.

Mit Bitterstoffen schützen sich Pflanzen vor Fressfeinden. Bei Menschen fördern sie die Durchblutung und Verdauung, stärken das Immunsystem und regen schon bei der Aufnahme im Mund den Fettstoffwechsel in Leber und Galle an. Bitterstoffe sind als Präparate erhältlich und von Natur aus in bestimmten Lebensmitteln enthalten.

Wer Leber und Galle etwas Gutes tun will, sollte mehrmals pro Woche Bitterstoffe zu sich nehmen. Besonders viele Bitterstoffe liefern diese Lebensmittel:

Bitterstoff-Präparate: Kapseln oder Tropfen?

Bitterstoffe sind zum Beispiel in Präparaten aus Mariendistel und Artischocken enthalten, außerdem in Tees aus Brennessel und Löwenzahn. Bei der Einnahme von Kapseln setzt die Wirkung der Bitterstoffe erst in Magen und Darm ein. Der Reiz über den Mund entfällt.

Bitterstoff-Tropfen vertreiben das Hungergefühl, das Verlangen nach Süßem kann nachlassen. Das erleichtert den Verzicht auf Zucker und kann beim Abnehmen helfen.

Weitere Informationen
Ein halbierter Chicorée und ein Messer liegen auf einem Holzbrett. © Fotolia.com Foto: Printemps

Bitterstoffe: So gesund sind Mangold, Chicorée und Co.

Gewöhnungsbedürftig, aber gesund: Bitterstoffe haben einen positiven Effekt auf die Verdauung und können beim Abnehmen helfen. mehr

Experten zum Thema

Niels Schulz-Ruthenberg
Facharzt für Allgemeinmedizin, Sport- u. Ernährungsmedizin
Am Kaiserkai 46, 20457 Hamburg
www.ernaehrungsmediziner.de

Thomas Sampl
Restaurant Hobenköök,
Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg
www.hobenkoeoek.de

Jürgen Lohfink
Grau trifft Grün - Oberhafengarten
Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg
www.stiftung-hamburger-initiative.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 10.08.2020 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Ernährung

Mehr Gesundheitsthemen

Blühende Haselnuss © picture alliance/chromorange Foto: Martina Raedlein

Pollenallergie: Was hilft gegen Heuschnupfen?

Fliegende Pollen machen jetzt wieder vielen Menschen zu schaffen. Einfache Maßnahmen können helfen, Heuschnupfen zu lindern. mehr

Die Ernährungs-Docs: Dr. Silja Schäfer,  Dr. Matthias Riedl und Dr. Viola Andresen © NDR Foto: Moritz Schwarz

Der E-Docs-Podcast in der ARD Audiothek

Die Docs zum Hören! Spannende Fälle, Ernährungswissen und Rezepte - jetzt abonnieren und keine Folge verpassen. extern

Eine Frau hält ein Tablet in der Hand und schaut sich den Auftritt der ARD Themenwelt Gesundheit an. © Getty Images/Farknot_Architect /Collage: ARD Foto: Getty Images/Farknot_Architect /Collage: ARD

Themenwelt Gesundheit in der ARD Mediathek

Spannende und informative Dokus, Serien und Magazine über die Gesundheit: Entdecken Sie unsere Themenwelt in der ARD Mediathek. extern

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ehrenamt - Lust oder Frust?